Quantcast
Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog



Channel Description:

Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

older | 1 | .... | 70 | 71 | (Page 72) | 73 | 74 | .... | 108 | newer

    0 0

    .

    ratter

    .

    Ein HartzIV-Bezieher muss an einer „Maßnahme“ teilnehmen.

    Der Maßnahmen-Betreuer sagt zu ihm:

    „Ich finanziere Dich von meiner Arbeit, du lebst von meinen Steuern!

    Wenn ich nicht arbeiten und Geld erwirtschaften würde, würdest du verhungern!“

    .

    Richtig oder falsch?

    Gerade an so einfachen Aussagen kann man erkennen, ob jemand das Geldsystem wirklich verstanden hat.

    Auflösung demnächst oder hoffentlich im Kommentarbereich🙂.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeratterki11erbeeratter

    0 0
  • 11/01/16--03:07: PS
  • .

    Young Mill Worker

    .

    Es freut mich, daß im Kommentarbereich des letzten Artikels schon so viele gute und richtige Ansätze eingegangen sind.

    Um eine weitere Hilfestellung zu liefern, hier ein weiterer Denkanstoß:

    .

    „Was passiert eigentlich, wenn keiner mehr arbeitet?“

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeYoung Mill Workerki11erbeeYoung Mill Worker

    0 0

    .

    .

    Onkel Peter hat mich auf dieses Video aufmerksam gemacht, schaut es euch mal an (10 Min Länge).

    Wenn man sich klarmacht, daß das kapitalistisch-faschistische CDU/CSU/SPD-Regime eine möglichst schnelle Änderung der Bevölkerungsverhältnisse in Deutschland anstrebt, so ergibt es natürlich Sinn, gerade kinderreichen ausländischen Familien finanzielle Anreize in Form von hohem Kindergeld zukommen zu lassen.

    Andererseits ist es eine extrem gefährliche Strategie, denn der Volkszorn wird sich irgendwann auch an den Beamten entladen, die bei diesen Aktionen mitgemacht haben.

    Geld überweist sich nicht von alleine, sondern es muss deutsche Leute in Amtsstuben geben, die diese Überweisungen angeordnet haben.

    Und selbst dem dümmsten fällt auf, daß es sich hierbei um eine rassistische Bevorzugung von Ausländern gegenüber Deutschen handelt.

    Die betreffenden Beamten/Politiker stehen, wenn es sich dabei um die Wahrheit handeln sollte, also mit einem Bein im Knast, bzw. laufen schon mit dem Strick um den Hals herum.

    .

    Ich habe keine Ahnung, in wieweit die Infos in dem obigen Video stimmen.

    Aber daß deutsche Beamte für Ausländer den „Simsalabim-Automaten“ anschmeißen und sich um Wohnraum für sie kümmern, ist unbestritten, wie dieser Ausschnitt einer öffentlich-rechtlichen Doku zeigt (Dauer 1:38 min) :

    .

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeki11erbee

    0 0
  • 11/03/16--13:38: Zwiedenk
  • .

    1984

    .

    Doppeldenk (engl. doublethink; in älteren Übersetzungen: Zwiedenk) ist ein Neusprech-Begriff aus dem dystopischen Roman 1984 von George Orwell und beschreibt die Fähigkeit, in seinem Denken zwei widersprüchliche Überzeugungen aufrechtzuerhalten und beide zu akzeptieren.

    Das schließt mit ein: absichtlich Lügen zu erzählen und aufrichtig an sie zu glauben; jede beliebige Tatsache zu vergessen, die unbequem geworden ist, und dann, falls es wieder nötig ist, sie aus der Vergessenheit zurückzuholen; so lange wie nötig die Existenz einer objektiven Realität zu leugnen und gleichzeitig die Realität zu akzeptieren, die man verleugnet.

    .

    Ein schönes Beispiel für die Existenz von „Zwiedenk“ ist das Verhalten von Eltern in Stadtteilen mit hohem Ausländeranteil, wenn ihr Kind schulpflichtig wird.

    Sie versuchen dann mit allerlei Tricks, ihr Kind auf eine Schule in einem deutsch-gebliebenen Stadtteil zu schicken,

    aber zugleich vertreten sie vehement die Position, daß es in Deutschland keinerlei Überfremdung gäbe („Verschwörungstheorie der Rechten!“), sie aber auch überhaupt nichts dagegen hätten, wenn die Deutschen irgendwann nicht mehr die Mehrheit im eigenen Land stellen würden.

    .

    Ein anderes Beispiel für „Zwiedenk“ ist folgender aktueller Artikel, aus dem ich auszugsweise zitiere:

    Liebe Leute vom RBB, so geht es nicht, so geht es gar nicht.

    In Berlin kursiert seit gestern die Meldung, dass der „Kältehilfe“, die sich darum kümmert, dass Obdachlose im Winter nicht erfrieren, Schlafplätze fehlen, irgendwie zwischen 100 und 250 Schlafplätze fehlen.

    Anspruchslose Schlafplätze, einfach nur, um den Winter zu überleben.

    Gestern, Dienstagabend in der RBB-Abendschau ein längeres Interview der Moderatorin mit der Chefin der Kältehilfe.

    Frage: Woran hakt es bei den Schlafplätzen.

    Antwort (unter anderem): Die hohen Mietpreise.

    Kann sich eigentlich irgendjemand in den Redaktionsstuben vorstellen, dass man sich vor dem Fernseher jetzt fragt:

    In Berlin sind derzeit viele Zehntausend Flüchtlinge untergebracht, in Großunterkünften, Wohnungen, Turnhallen, usw. genaue Zahlen gibt es nicht, irgendwas zwischen 30.000 und 80.000.

    Und da sollen die lieben Gebührenzahler des RBB glauben: 100 bis 250 Obdachlose, für die ist leider kein Platz?

    […]

    Eine Million Flüchtlinge: „Wir schaffen das“!

    Ein paar Dutzend Obdachlose? „Leider zu hohe Mietpreise“

    .

    hammer kopf

    .

    Das „Zwiedenk“, also der innere Widerspruch, liegt in der Lösbarkeit der zu bewältigenden Aufgaben:

    Wenn Deutschland Hunderttausende Flüchtlinge mit angemessenem Wohnraum, teilweise drei warmen Mahlzeiten, Taxiservice zum Amt/Ärzten etc. versorgen kann,

    dann kann es absolut problemlos auch ein paar Hundert notleidende Deutsche mit einem kargen, beheizten Schlafplatz versorgen.

    Die „nächstenliebenden Christen“ vom kapitalistisch-faschistischen CDU-Regime hingegen wollen uns vermitteln, daß es eben keinen Widerspruch darstellt, zwar Hunderttausende Flüchtlinge sehr gut zu versorgen, aber die Mittel nicht ausreichen, um ein paar Hundert Deutschen nur ein Dach über dem Kopf für den Winter zu organisieren.

    .

    Was ist die Auflösung?

    Einfach:

    Die „Christen“ sind Lügner und Heuchler.

    Der einzige Grund, warum sie die Deutschen schlechter behandeln als die Ausländer, liegt in der Staatsform der BRD begründet.

    Es handelt sich bei der BRD um ein Arbeitslager, das ausschließlich dem Generieren von Profiten für die einheimischen Bonzen dient.

    Dieses Arbeitslager kann umso effektiver geführt werden, wenn man die Arbeiter bis aufs Letzte ausbeuten kann.

    Diese Ausbeutung wiederum funktioniert dann am besten, wenn der Staat Millionen Arbeitslose generiert, die er wie den letzten Dreck behandelt.

    Denn dadurch werden die Arbeiter alles mit sich machen lassen, auf jegliche Rechte verzichten, nur um ihren erbärmlichen Job zu behalten und nicht in die Fänge von Jobcenter und Co zu geraten.

    .

    Das, und nur das, ist der Grund dafür, warum das kapitalistisch-faschistische CDU-Regime keine beheizten Schlafplätze für deutsche Obdachlose zur Verfügung stellt.

    Weil die Christen in Europa seit Jahrhunderten das Volk mit Angst und Schuld beherrschen.

    Diese Meldung sorgt dafür, daß die Menschen noch mehr mit sich machen lassen, weil sie im Hinterkopf haben:

    „Wenn ich obdachlos werde, kann ich im Winter sogar erfrieren!“

    .

    arbeitsamt

    .

    Vielleicht fragt ihr euch, warum ich explizit und ausschließlich die Christen als Verantwortliche für dieses unmenschliche Verhalten benenne.

    Nun, das ist einfach:

    Der Bundespräsident Gauck, der das höchste Amt der BRD bekleidet, ist nicht nur Christ, er ist sogar Pfaffe.

    Die Bundeskanzlerin Merkel, die hier de fakto die mächtigste Position innehat, ist Mitglied der CDU.

    Der Bundesinnenminister de Maiziere, ist Mitglied der CDU.

    Der Innensenator von Berlin, Frank Henkel, ist Mitglied der CDU.

    Der Senator für Gesundheit und Soziales von Berlin, Mario Czaja, ist Mitglied der CDU.

    .

    czaja

    (Komisch, daß man von Herrn Czaja keinerlei Aktivität hört oder sieht, um die Situation für deutsche Obdachlose zu verbessern. Liegt daran, daß er ein Mitglied der CDU ist, die Deutsche hasst.)

    .

    Ihr seht:

    alle politisch Verantwortlichen, die etwas an der Situation für deutsche Obdachlose ändern könnten, sind entweder in der CDU oder direkt Pfaffen.

    Und was tun sie?

    Beredt schweigen.

    In der Politik bedeutet Schweigen Zustimmung!

    Ein Wort von Merkel, Gauck, de Maiziere, Henkel oder Czaja und ich verspreche euch, 2 Tage später sind die popeligen 250 Schlafplätze in Berlin da.

    Aber sagen sie ein Wort?

    Nein.

    Weil genau das das Ziel der Faschisten aus der CDU ist.

    Die Deutschen verängstigen, schikanieren, piesacken.

    Niemand in diesem Land hasst Deutsche so sehr wie die Politiker von der CDU.

    Nichtmal die Grünen.

    Nichtmal die Linken.

    Nichtmal die Türken.

    .

    Wer nach solchen Meldungen wie dieser immer noch nicht versteht, daß der größte Feind der Deutschen die Christen von der CDU sind, der ist entweder ein Schwachkopf oder ein Lügner.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Der Schreiber des oben verlinkten Artikels, Thomas Böhm, ist ein Desinformant und Lügner.

    Er hat es tatsächlich fertig gebracht, trotz dieser eindeutigen politischen Verantwortungs-Konstellation zu schreiben

    „Lässt Rot-Rot-Grün in Berlin die Obdachlosen auf offener Straße verrecken?“

    Thomas Böhm ist bestimmt nicht dümmer als ich, und wenn ich mit einer Minute Recherche herausfinden kann, daß die zuständigen Senatoren in Berlin alle von der CDU gestellt werden, dann kann er das sicher auch.

    Daß er es nicht tut, zeigt deutlich, daß er ein Lügner im Auftrag des faschistischen CDU-Regimes ist, der das Mitleid der Leser für deutsche Obdachlose instrumentalisieren will, um gegen den politischen Feind („die Linken“) zu mobilisieren, aber völlig zu verschweigen, daß es die Rechten von der CDU sind, die die alleinige Verantwortung dafür tragen.

    Was die Grünen oder die Linken mit dieser Sache zu tun haben, muss jedem Menschen mit Verstand völlig schleierhaft bleiben.

    Thomas Böhm interessiert sich also in Wirklichkeit einen Dreck für deutsche Obdachlose, sondern es geht ihm bloß darum, mit seinem Geschmiere Werbung für die CDU zu machen, indem er sie verglichen mit „rot-rot-grün“ indirekt als das „kleinere Übel“ darstellt.

    .

    .



    ki11erbee1984hammer kopfarbeitsamtczajaki11erbee1984hammer kopfarbeitsamtczaja

    0 0
  • 11/05/16--01:37: Zur Wahl 2017
  • .

    koch

    .

    Ein Gastbeitrag von Leser:

    .

    Liebe Leser,

    In den nächsten Tagen werden wieder alle Parteien ihre Parteitage abhalten.

    Um das Prozedere etwas einfacher und unpolitisch zu erläutern gehen wir in die Küche.

    Die Vorgabe ist Buletten. (Frikadellen, Fleischbrät).

    Um den anstehenden Küchentagen und wetteifernden Rezepten ein Gehör zu geben, treffen sich die Spitzenvertreter der jeweiligen Köche zum Konvent.

    Was jedoch scheinbar niemand der Anwesenden wissen soll oder darf, das Menue für 2017 steht schon durch Vorgabe fest.

    Es werden Buletten.

    In der jeweiligen Küche werden eifrig Rezepte aus alten Tagen gewälzt um ein Menü zu verabschieden.

    Jede Küche gibt ihr Bestes.

    Da gibt es vom Braten über die Suppe bis zur Pizza einfach alles. Schwein, Rind, Huhn, Lamm oder Fisch.

    Alles kommt in die nächste Runde zur Auswahl.

    Die kleinen Fachgruppen überarbeiten derzeit jede Beilage und Sauce!

    Alle sind hochmotiviert. Auch die Jüngsten werden gehört!

    Fischstäbchen? Frage auch der Kochjugend, gute Idee.

    Im ersten Sondierungsgespräch kommen jedoch leichte Zweifel auf den Tisch.

    Einzelne Kochmitglieder sehen schon Probleme sich zuweit aus einer möglichen Mitte zu entfernen.

    Bodenständig sollten wir bleiben. OK, zurück in die Fachgruppen.

    Meetings, Rundmails und weitere Termine.

    Auch am Wochenende, um zu sehen wer auch wirklich mitziehen wird.

    Im weiteren Verlauf treten Themen der Minderheiten zu Tage.

    Es gibt ein Schwein-Problem.

    Andere Fachgremien haben Themen zur Hülsenfrucht Erbse.

    Gegner sehen die Bohnen diskriminiert.

    Andere Teilnehmer finden sich durch Sprossen und Soja überfremdet.

    Der Partei…äh, Kochtag naht.

    Alle sind in sehr großer Anspannung; die Presse berichtet.

    Nachdem alle Für- und Gegenstimmen gehört wurden, kommt es am dritten Tag zu Abstimmung für das Menue 2017!

    Spannung!

    Nein, es muss noch einmal bis spät in die Nacht nachverhandelt werden:

    Es gibt neue Erkenntnisse zum Thema Zwiebel!

    Am nächsten Morgen gegen 4:00 MEZ ist es endlich soweit.

    Man hat sich geeinigt, schweren Herzens, weil es auch sonst sehr spannende Vorschläge gab, die man nicht unbeantwortet lassen wollte.

    Die Kochpartei gibt bekannt:

    Das Menue 2017 ist mit 68:32 Stimmen

    Buletten (Vegan)

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Ich finde die AfD mittlerweile immer schlechter.

    Seit der neoliberale Nikolaus Fest dort eingetreten ist und seine Lügen verbreitet, ist sie nahezu unwählbar geworden.

    Eine Mischung des Schlechtesten aus CDU, CSU und FDP.

    Die wirklichen Themen und einfachen Forderungen

    (auch die Regierung hat sich an bestehende Gesetze zu halten!)

    bleiben unberücksichtigt,

    stattdessen werden Ausstellungen zum Thema „Islam“ gemacht.

    Typische Vorgehensweise von Desinformanten, die schon Arthur Trebitsch vor 100 Jahren beschrieb:

    […]durch Abkommandierte im feindlichen Lager die Sache des Gegners lobpreisend zur ‚eigenen‘ machen, um in entscheidenden Punkten die Gedanken und Taten des Gefährlichen zu verwirren, zu verhindern, und auf ein totes Gleis abzulenken.

    .

    Exakt das ist die AfD.

    Es handelt sich um eine Zweigstelle der CDU, wo man sich monatelang über jeden Killefitt die Köpfe heiß reden kann,

    aber das Entscheidende wird gerade nicht angesprochen.

    Kein Gleis ist toter als das der „Islamkritik“, denn eine Ideologie ist unangreifbar.

    Der Koran ändert sich nicht, auch wenn ich 100 Jahre darüber schimpfe.

    Der Islam, der Koran oder die Moslems sind auch gar nicht das Problem.

    Das Problem ist, daß weiße Christen in Europa massenhaft Ausländer ansiedeln, um die Bevölkerungsverhältnisse zu verändern.

    Und solange man sich über „den Islam“ und „die Moslems“ aufregt, sind die weißen Christen schön aus dem Fokus und können ihr zerstörerisches Werk weiter verrichten…

    .

    merkel-exorzist

    („Meine Partei und ich brechen die ganze Zeit bestehende Gesetze, und die Schwachköpfe schimpfen auf den Islam! Ausgezeichnet…“)

    .

    .



    ki11erbeekochmerkel-exorzistki11erbeekochmerkel-exorzist

    0 0

    .

    .

    Onkel Peter schreibt:

    Kleiner Fehler im Beitrag:

    „Nukleare Teilhabe“ bedeutet nicht nur die Lagerung von Kernwaffen fremder Mächte in der BRD, was bereits schlimm genug wäre,

    sondern „Teilhabe“ beinhaltet, daß Atomwaffen auch von der Bundeswehr selber zum Einsatz kommen können.

    Das wurde bereits unter Adenauer in den fünfziger Jahren eingerührt.

    Dreimal darf der geneigte Leser raten, wo diese Atomwaffen im Fall der Fälle eingesetzt worden wären:
    Nämlich im eigenen Land!

    D.h. die Bundeswehr hätte Atombomben auf das Gebiet der damaligen DDR abgeworfen.
    (Von der NVA ist mir nicht bekannt, daß sie etwas Vergleichbares hatte)

    Das muss man sich mal vorstellen!

    Für mich persönlich ist es allein vor diesem Hintergrund völlig unbegreiflich, daß Parteien der Alt-BRD (das waren ausnahmslos alle) von Wählern, die auf dem Gebiet der damaligen DDR leben, gewählt werden.
    Ich vermute dass die Bedeutung der „nuklearen Teilhabe“ bei den Menschen weitestgehend unbekannt ist.

    .

    Hoffentlich kommen wir mit diesem Beitrag dem Ziel des blogs, nämlich der vollständigen politischen Vernichtung der „christlichen“ Parteien, wieder etwas näher.

    Man kann doch nicht in den „Neuen Bundesländern“ wohnen und Parteien seine Stimme geben, die die Amis angebettelt haben, doch bitte die Bundeswehr mit Atomwaffen aufzurüsten, um diese dann gegen die Deutschen im Osten einsetzen zu können!

    Als wenn der Sachsensumpf (alles CDU) und die Lügen über die nicht rückgängig zu machenden Landenteignungen (CDU) nicht schon schlimm genug wären!

    Es muss auch endlich mit dem Mythos aufgeräumt werden, daß Adenauer (gespuckt sei auf den Namen und die Kreatur) und die CDU je irgendetwas Positives bewirken wollten.

    Das waren und sind nichts weiter als Vasallen der USA, die ohne mit der Wimper zu zucken auf Befehl ihrer Herren Millionen ihres eigenen Volkes in den Tod schicken würden, solange sie nur selber gut leben können (siehe derzeitige Aktion von von der Leyen, die deutsche Soldaten Söldner zur Provokation an Russlands Grenze benutzt).

    Denen ging das deutsche Volk seit jeher am Arsch vorbei; im Gegenteil: sie wollten die Menschen in Ostdeutschland im Kriegsfall mit Atomwaffen vernichten!

    Eigentlich muss man sich doch bloß die Verbrechervisagen der CDU/CSU anschauen, um den Charakter dieser Menschen zu erkennen.

    .

    Münchner Sicherheitskonferenz

    (Links der Lehensherr, rechts der Vasall)

    .

    kauder

    (Volker Kauder; auch so ein Sympathiebolzen. Wenn Deutschland irgendwann wieder ein Rechtsstaat wird und man auch Politiker wegen ihrer Verbrechen vor Gericht stellt, würde mich interessieren, was man bei ihm findet. Ich habe da nämlich einen ganz bestimmten Verdacht)

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeMünchner Sicherheitskonferenzkauderki11erbeeMünchner Sicherheitskonferenzkauder

    0 0

    .

    schwert schild

    .

    Die wichtigsten psychologischen Instrumente bei der Beherrschung des Volkes wurden im Mittelalter in Europa perfektioniert und zwar von der Kirche.

    Es sind dies:

    ANGST und SCHULD

    Es ist daher nur natürlich, daß die faschistische Pfaffenpartei „CDU“ genau diese Klaviatur bedient.

    Die beste Schuld ist eine erbliche Kollektivschuld; die im Mittelalter bekannte „Erbsünde“.

    Selbst wenn man noch nichts gemacht hat, ist man bereits schuldig und kann sich nur bei den Pfaffen Vergebung erbetteln.

    .

    Ablasshandel

    .

    Gauck als Pfaffe liebt die Erbsünde und versucht natürlich, diese bei den Deutschen zu installieren.

    Er sagte wörtlich:

    „Wir sind ja nicht nur die, die wir heute sind, sondern auch die Nachfahren derer, die im Zweiten Weltkrieg eine Spur der Verwüstung in Europa gelegt haben…“

    .

    Man erkennt hierin exakt das Prinzip der Erbschuld.

    Nicht schuldig durch eigene Taten oder Unterlassungen, sondern Schuld dadurch, daß man jemandes „Nachfahre“ ist.

    Sippenhaft und Erbschuld in Reinkultur.

    .

    Im Bild: Vera Miles in

    .

    Kommen wir nun zur Angst, die es im Volk zu entfachen gilt, wenn man es ungestört beherrschen will.

    Jedes faschistische System muss einen Teil seiner Macht benutzen, um das Volk in einem ständigen Zustand der Angst und Spannung zu halten.

    Am besten erreicht man dies, indem man wahllos straft.

    Wenn zum Beispiel nur Regimekritiker in den Folterkellern verschwinden, dann haben die Menschen, die regimekonform handeln, keine Angst.

    Wenn aber jeder jederzeit in einem Folterkeller verschwinden kann, dann muss jeder Mensch jederzeit Angst haben.

    Das ist aus Sicht der Herrscher perfekt.

    .

    Das totalitärste System war sicherlich das der UdSSR unter Stalin mit seinen „Säuberungen“.

    Aber auch Jugoslawien unter Tito, Chile unter Pinochet oder Rumänien unter Ceaucescu bedienten sich staatlicher Terrorkommandos, um ihre Macht zu sichern.

    Nun kommt der Clou.

    Das faschistische Merkel-Deutschland hat als totalitärer Staat natürlich ebenfalls das Bedürfnis, durch wahlloses Strafen ein maximal folgsames Volk zu kreieren.

    Aber es muss den Anschein einer Demokratie wahren.

    Deshalb kann Merkel es sich nicht leisten, eine offizielle „GeMePo“ (Geheime-Merkel-Polizei) durch die Straßen marschieren zu lassen, die Deutsche in Folterkellern verschwinden lässt.

    Hat sie gar nicht nötig.

    Diesen Part des Faschismus hat sie an die kriminellen Ausländer outgesourced.

    Denn diese überfallen relativ wahllos Deutsche und schlagen sie zusammen/ermorden sie.

    Da reicht schon „ein falscher Blick“ oder „keine Zigarette dabei gehabt“ als Vorwand.

    .

    DIGITAL CAMERA

    .

    Wenn man es nüchtern analysiert, hat die faschistische CDU-Clique mit ihren ausländischen Söldnern alles richtig gemacht:

    1) Die Söldner sorgen für ein allgemeines Klima der Angst, indem sie wahllos strafen

    2) NIEMAND bringt die Söldner mit Merkel in Verbindung; noch nicht einmal sie sich selber!

    3) Indem die CDU den Leuten das Bild vermittelt, sie würde sich für „Sicherheit“ einsetzen, gewinnt die CDU umso mehr Stimmen dazu, je mehr gewalttätige Söldner sie hier stationiert.

    4) Leute, die sich gegen die Gewalt der Söldner wehren, können mit „Rassismus“ oder „Nazi“-Vorwürfen mundtot gemacht werden. Das funktioniert eben nur, weil sich Merkel ausländischer Söldner bedient; würde sie wie Stalin oder Pinochet mit einheimischen Terrorkommandos arbeiten, wäre das nicht möglich. Äußerst raffiniert!

    5) Die Söldner kommen aus so armen Ländern, daß sie bereits mit HartzIV zufrieden sind.

    6) Das Volk versorgt die Söldner des Merkel-Regimes mit seiner eigenen Überproduktion.

    .

    Gauck flüchtlinge neu

    (Gauck hat wieder ein paar Söldner mehr für sich und Seinesgleichen angeworben. Und das Beste: den Sold zahlt er nicht selber, sondern das Volk über die Steuern!)

    .

    Man kann also sagen, daß die CDU das politische „perpetuum mobile“ erschaffen hat.

    Je mehr sie das Volk mit ihren Söldnern quält, umso mehr wird sie gewählt.

    Ein sich selbst verstärkender Faschismus.

    Die Ausländer sind also das Schwert des Merkel-Regimes, durch das es indirekt den gewünschten Terror verbreitet, ohne selber in Erscheinung zu treten.

    Aber nicht nur das.

    Die ausländischen Söldner sind auch das Schild des Merkel Regimes.

    Zum einen verstecken die deutschen Polit-Bonzen ihre wahren Ambitionen hinter einer Fassade der geheuchelten Menschlichkeit, indem sie sich gerne mit Zigeunermädchen mit schmutzigen Füßen ablichten lassen und dann dem Volk sagen:

    „Pfui, dieses arme Zigeunermädchen wollt ihr zurückschicken? Was seid ihr bloß für miese, gemeine Rassisten! Seht nur, was sie für schmutzige Füßchen hat!“

    In Wirklichkeit geht es ihnen gar nicht primär um das Zigeunermädchen, sondern um ganz andere Sachen.

    .

    Zigeuner in Duisburg

    .

    Aber auch im militärischen Sinne sind die Ausländer das Schild der Bonzen.

    Denn die kriminellen Ausländer fungieren bei Aufständen als „Blitzableiter“; der Volkszorn entlädt sich meistens an den direkten Tätern, weil Deutsche aufgrund ihrer obrigkeitshörigen Denkweise die Zusammenhänge nicht verstehen.

    Während in der Türkei, Japan, Korea, Mexiko etc. die Bürgermeister, Richter und Polizisten vom Volk totgeschlagen würden, weil die Menschen die Zusammenhänge erkennen, zünden die Deutschen die Asylantenheime an.

    Als Hornissen-Metapher: der Deutsche kämpft jahrelang gegen Hornissen, weil ihm sein Nachbar jeden Morgen ein Hornissen-Nest ins Schlafzimmer wirft.

    Schlaue Menschen erkennen recht bald, daß sie besser gegen den Nachbarn kämpfen sollten.

    .

    Auch das zionistisch-liberale Nachrichtenportal „PI“ ist Teil dieses Spiels.

    Stets wird die Siedlungspolitik des faschistischen CDU-Regimes mit dem Begriff „Asyl-Irrsinn“ verschlagwortet.

    Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein.

    Es ist kein Irrsinn, sondern es folgt alles einem Plan.

    Die deutschen Bonzen in der Politik und in der Wirtschaft bekommen es mit der Angst zu tun und sind nun massiv dabei, ihr Söldner-Heer aufzustocken.

    Das ist auch der Grund, warum die Söldner soviel besser behandelt werden als deutsche Arbeitslose:

    Welcher Feldherr ist denn so dumm, Söldner schlecht zu bezahlen?

    Wenn er das macht, wenden sie sich gegen ihn!!

    .

    Und es ist auch kein Zufall, daß die Söldner meistens in der Nähe von Kindergärten und Grundschulen stationiert werden, denn so erzeugen sie im Volk maximale Angst.

    Und zum Schluß noch eine Information:

    Vor einiger Zeit hat emnid mir ein paar Fragen gestellt, wo ich erst später den Zusammenhang verstand.

    Erst kam die Frage, ob ich mich bedroht fühle.

    Danach kam die Frage, ob die Polizei nicht zu wenig Mittel habe, um den Schutz der Bevölkerung zu garantieren.

    Und zum Schluß wurde ich gefragt, ob es in Ausnahmesituationen nicht besser sei, wenn „ein starker Mann“ kommt, um die Probleme zu lösen!

    .

    misere Kinderschänder

    (Ist es wirklich eine gute Idee, die innere Sicherheit Deutschlands in die Hände eines Mannes zu legen, der nachweislich Kinderschänder vor Strafverfolgung geschützt hat?)

    .

    „Nur ein Wahnsinniger kann hoffen, daß dieselben Kräfte, die erst den Verfall herbeiführten, nunmehr die Wiederauferstehung bringen könnten“

    Aktuell: Wenn unter einer CDU-Kanzlerin und einem CDU Innenminister die innere Sicherheit sich stetig verschlechtert, welchen Sinn sollte es machen, genau diesen Parteien noch mehr Macht zu geben?

    Eine „Imperatorin Merkel“ wird natürlich die Überwachung des Volkes ausbauen, die Umverteilung des Geldes zu Gunsten der Bonzen verstärken und es die deutschen Armen noch dreckiger gehen lassen, während nicht ein einziger Krimineller mehr eingesperrt wird als vorher.

    Warum sollte Merkel so doof sein, sich die Grundlage ihrer Diktatur selbst kaputt zu machen?

    .

    Es ist also mitnichten „Asyl-Irrsinn“, der hier abläuft, sondern alles läuft exakt nach dem Plan der Elite.

    Erst das Land mit kriminellem Abschaum aus aller Herren Ländern fluten und die Kriminellen immer wieder freilassen, um die Bedrohungssituation für das Volk hoch zu halten.

    Und dann sagen:

    „Schaut her, soviel Kriminalität, da brauchen wir schon die Vorratsdatenspeicherung und Totalüberwachung, gelle? Und außerdem müssen wir ein paar klitzekleine Veränderungen beim Grundgesetz vornehmen und uns mehr Rechte geben, damit wir euch wirksam schützen können. Seid ihr einverstanden? Denkt daran: sonst können wir nicht mehr für eure Sicherheit garantieren!“

    .

    Das faschistische CDU-Regime will ein neues Ermächtigungsgesetz auf den Weg bringen.

    Und die hier angesiedelten und stationierten ausländischen Söldner sollen ihnen den Vorwand dazu liefern.

    Das ist der Plan der Politik.

    „Wer in Hamburg aus seiner Haustür tritt und einen Kilometer nach links oder nach rechts geht, wird künftig auf eine Flüchtlingsunterkunft treffen.“

    Detlef Scheele (SPD Hamburg), 7. Juli 2015

    Es ist also nicht so, daß im Jahr 2015 „fremdländische Invasoren über Deutschland herfallen“,

    sondern es ist die deutsche Elite, die gerade ihre Söldnerarmee aufstockt und in Stellung bringt, wobei sie sich die Versorgung ihrer Söldner vom Volk über Steuergelder bezahlen lässt.

    Wenn das keine Chuzpe ist…

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Ihr habt sicher gemerkt, daß dieser Artikel vom Juli 2015 stammt.

    Trotzdem halte ich seine Grundaussage weiterhin für wahr.

    Es hat sich lediglich geändert, daß der Zustrom aus Rumänien/Bulgarien deutlich abgenommen hat und das faschistische CDU-Regime stattdessen „Syrer“ und Afrikaner als bevorzugte Werkzeuge benutzt, um seine Agenda umzusetzen.

    Klar, weil die „Syrer“ durch ihre Verbindung zum „IS“ bessere Schreckgespenster sind und zudem die Akzeptanz für ein Engagement deutscher Söldner („Bundeswehr“) in Syrien geschaffen wird.

    .

    .



    ki11erbeeschwert schildAblasshandelIm Bild: Vera Miles in DIGITAL CAMERAGauck flüchtlinge neuZigeuner in Duisburgmisere Kinderschänderki11erbeeschwert schildAblasshandelIm Bild: Vera Miles in DIGITAL CAMERAGauck flüchtlinge neuZigeuner in Duisburgmisere Kinderschänder

    0 0
  • 11/09/16--01:33: Trump hat die Wahl gewonnen
  • .

    killerbee

    .

    Gut, dann die wirklich interessanten Fragen:

    Wird er eine Untersuchung über 9/11 anordnen und die Verantwortlichen bzw. Mitwisser (Rumsfeld, Bush, Geheimdienste, Larry Silverstein, etc.) einem rechtsstaatlichen Verfahren zuführen?

    Wird er aufhören, mit Drohnen in andere Staaten zu fliegen und dort nach Gutdünken ohne Gerichtsverhandlung Menschen zu ermorden, so wie Obama es gemacht hat?

    Wird er die Rüstungsausgaben verringern, also den Umsatz des militärisch-industriellen Komplexes verringern?

    Wird er die weltweiten US-Militärbasen schließen?

    Wird er die weltweiten „Black Sites“ schließen?

    Wird er den „Patriot Act“ rückgängig machen?

    Wird er Snowden/Assange begnadigen?

    Wird die Chemtrail-Sprüherei aufhören?

    .

    chemtrail-pentagram

    .

    Wird er die weltweite Überwachung durch die amerikanischen Geheimdiense einstellen?

    Wird er die Besetzung anderer Länder (Afghanistan, Irak, Deutschland, Japan, etc.) einstellen?

    Wird er aufhören, die Terroristen im Nahen Osten zu unterstützen und zugeben, daß der IS von den USA und Israel geschaffen wurde?

    Wird er der NATO sagen, die Provokationen gegen Russland an der Grenze zu unterlassen?

    Wird er die Lage für den „Durchschnitts-Amerikaner“ verbessern?

    Wird er die Schulden, die der Staat bei der FED hat, streichen und damit beginnen, Geld wieder staatlich und schuldenfrei zu schöpfen?

    Wird er Guantanamo schließen und die dortige Folterpraxis beenden?

    Wird er mit der Provokation Russlands durch die kapitalistisch-faschistische Ukraine aufhören und die Unterstützung für Massenmörder wie Poroschenko/Jazenjuk beenden?

    .

    mic

    .

    Ich glaube:

    NEIN

    Er wird nichts dergleichen tun.

    Und nun kommen wir zu den Fragen, wie sich die Entscheidung der US-Bürger auf Deutsche auswirkt.

    Was kann Trump machen, wenn Maas weiterhin Amok läuft und das faschistische BRD-Regime damit fortfährt, aus Deutschland ein Arbeitslager zu machen?

    Wird er Maas/Merkel/de Maiziere einsperren lassen?

    Wird Trump die Wahrheit zum „NSU“ verbreiten, nämlich daß es sich in Wirklichkeit  um Morde des türkischen Geheimdienstes an Kurden handelte, die dann durch Beweisplatzierung bei zwei ermordeten V-Leuten umgewidmet wurden?

    Wird Trump die GEZ verbieten?

    Wenn ihr beim Aldi einkaufen geht und euch fehlen 50 Cent, wird Trump sie euch leihen?

    Wenn ein Jobcenter-Mitarbeiter einen Hartz-IV-Bezieher sanktioniert, wird Trump etwas dagegen tun?

    Wenn die Springer-Medien mal wieder Hetze verbreiten, wird Trump aktiv werden?

    Wenn im deutschen Fernsehen Lügen kommen, wird Trump sie richtigstellen?

    Wenn Merkel wieder Anordnungen gibt, irgendwelche „Flüchtlinge“ gesetzeswidrig in Deutschland anzusiedeln, was wird Trump machen?

    .

    Pforzheim Rentnerin

    (Kann die Rentnerin auf Unterstützung von Donald Trump hoffen?)

    .

    Ihr versteht, worauf ich hinauswill.

    Ich bin froh, daß die Massenmörderin Clinton das Rennen nicht gemacht hat.

    Aber das entbindet keinen von uns von der Verpflichtung, selber das Land zu schaffen, das wir gerne hätten.

    Wenn wir in einem Land leben wollen, in dem

    Mut, Ehre, Wahrheit und Gerechtigkeit

    das Fundament darstellen, dann müssen wir das selber tun.

    .

    Woran erkennt man einen Konservativen?

    Er versagt bei folgender Parabel:

    Merkel kommt zu euch und sagt, ihr sollt auf einen Baum klettern und dann den Ast absägen, auf dem ihr sitzt.

    Ihr tut es, fallt runter und brecht euch ein Bein.

    .

    Ast

    .

    Frage:

    Wer ist schuld und was kann man in Zukunft tun?

    .

    Der normale Mensch sagt:

    Ich bin schuld und ich muss in Zukunft besser nachdenken, was ich mache;

    ich darf nicht einfach hirnlos Befehle ausführen.

    .

    Der Konservative sagt:

    Merkel ist schuld und ich kann nur warten und hoffen, daß irgendwann jemand anders kommt, der mir andere Befehle gibt.

    Keiner kann von mir erwarten, Befehle zu hinterfragen, denn ich will keine Verantwortung für meine Entscheidungen und mein Leben übernehmen.

    .

    .

    Glaubt mir: die Welt und Deutschland sehen nicht so aus, wie sie es tun, wegen Clinton, Trump, Obama oder Merkel.

    Sie sieht so aus wegen unserer Entscheidungen, diesen Leuten zu folgen.

    Darauf zu hoffen, daß böse Menschen irgendwann aufhören, böse Befehle zu geben, ist Wahnsinn.

    Die einzige Hoffnung auf eine bessere Welt besteht darin, daß immer mehr gute Menschen den Mut finden, auf ihr Gewissen zu hören und den bösen Menschen den Gehorsam verweigern.

    .

    Ergo:

    Scheiß auf Trump.

    Scheiß auf Clinton.

    Keiner von beiden wird uns retten, keiner von beiden kann uns die Verpflichtung abnehmen, selber ein anständiges Leben zu führen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

    .

    Ich glaube Trump nicht.

    Er ist ein Lügner, ein Betrüger und seine Worte zählen nichts.

    Um  zu wissen, was er für ein Mensch ist, sollte man sich vor allem seine Taten und seine Herkunft anschauen.

    Erstes Warnsignal:

    seine Vorfahren kommen aus Deutschland, aus BAYERN

    (Alarmstufe ROT!)

    Von dort kommt nie etwas Gutes, zum Beispiel hat auch der Hauptverantwortliche für 9/11, Donald Rumsfeld, deutsche Wurzeln.

    Auch was Namen angeht, bin ich mittlerweile ein bisschen abergläubisch; Leute mit gleichem Namen haben oft gleiche Eigenschaften

    Zweites Warnsignal:

    seine Tochter Ivanka ist (ebenso wie die Tochter von Hillary) mit einem Juden verheiratet und sie selber ist zum Judentum konvertiert

    .

    Nicht, daß wir uns falsch verstehen:

    Geben wir Trump eine Chance.

    Aber diese vergiftete Geisteshaltung, man könne sich jetzt wieder hinlegen und den Messias machen lassen, hasse ich wie die Pest.

    Das ist einer Demokratie nicht würdig, das ist das Verhalten unmündiger Untertanen.

    Richtig grotesk wird es, wenn Menschen anderen folgen, die ganz klar schädliche Anordnungen geben und sich dann über das beschweren, was sie selber durch das Befolgen dieser Anordnungen angerichtet haben.

    Es hängt mir einfach zum Halse raus, dieses ewige Gewarte der Konservativen.

    Ich war so lange bei PI, ich habe die ganzen Messiasse durch:

    Christian Wulff, Kristina Schröder, Rene Stadtkewitz, Merkel (ja, auch die war mal ein Messias, als es darum ging, Schröder abzulösen), Wolfgang Bosbach, HoGeSa, PEGIDA, Tatjana Festerling, Geert Wilders, Marine LePen, Joachim Gauck (war der Messias bei PI, nachdem Wulff den Islam gelobt hat), Lucke, Gauland, Petry, Höcke, etc.

    .

    Trump ist neu und er ist eine Chance.

    Die Chance für uns, Druck auf ihn auszuüben!

    Von ihm zu fordern, das zu machen, was WIR wollen, weil WIR der Souverän sind!

    Aber er entbindet uns nicht davon, selber das Land und das Leben zu erschaffen, das wir wollen (und verdienen).

    Wer immer nur andere für sich entscheiden lässt und fraglos alle Befehle befolgt,

    der darf sich nicht wundern, daß das Land so aussieht, wie sich die Leute das vorstellen, die uns diese Befehle geben.

    Das Problem ist, daß gerade böse Menschen sich schnell nach oben arbeiten und dort auch lange bleiben, wenn andere zu feige sind, ihnen Paroli zu bieten.

    Die Hölle in der das deutsche Volk (und auch andere Völker) leben ist also letztlich Karma;

    die Quittung dafür, nicht genug Mut aufgebracht zu haben, den Bösen den Gehorsam zu verweigern.

    .

    Karma

    (Jedes Volk erntet, was es durch seine Taten und Unterlassungen gesät hat. Der Name des „Führers“ oder seine Anordnungen haben nichts damit zu tun, denn man kann auch „Nein“ sagen)

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    .

    perikles Zitat

    .

    .



    ki11erbeekillerbeechemtrail-pentagrammicPforzheim RentnerinAstKarmaperikles Zitatki11erbeekillerbeechemtrail-pentagrammicPforzheim RentnerinAstKarmaperikles Zitat

    0 0
  • 11/09/16--23:51: „Focus“ klärt auf!
  • .

    wahrheit

    .

    Waffenstudent schreibt:

    .

    Bei diesen Doofies, äh Wählergruppen, konnte Trump punkten:

    1. Weiße ohne Hochschulabschluss

    Aber ohne Evangelikale, Frauen, Wähler von Drittparteien und von Freifeld-Kandidaten, Ethnische Minderheiten

    2. Evangelikale

    Aber ohne Weiße ohne Hochschulabschluß, Frauen, Wähler von Drittparteien und von Freifeld-Kandidaten, Ethnische Minderheiten

    3. Frauen

    Aber ohne Weiße ohne Hochschulabschluß, Evangelikale, Wähler von Drittparteien und von Freifeld-Kandidaten, Ethnische Minderheiten

    4. Wähler von Drittparteien und von Freifeld-Kandidaten

    Aber ohne Weiße ohne Hochschulabschluß, Evangelikale, Frauen, Ethnische Minderheiten

    5. Ethnische Minderheiten

    Aber ohne Weiße ohne Hochschulabschluß, Evangelikale, Frauen, Wähler von Drittparteien und von Freifeld-Kandidaten

    Quelle: http://www.focus.de/politik/ausland/us-wahlen-2016/us-praesidentschaftswahl-bei-diesen-waehlergruppen-konnte-trump-punkten_id_6179885.html

    NACHTRAG:

    Die Auswahl hat man wohl ganz bewußt gewählt. Man hätte es auch folgendermaßen formulieren können:

    1. Arbeitslose Alt- und Neonazis

    2. Zeugen Jehovas und Hutterer

    3. Kindermädchen und Putzfrauen

    4. Reichsbürger und Völkische Siedler

    5. Inzüchtige und Erbkranke

    .

    Den Artikel kann der Focus übrigens recyceln, wenn es darum geht, das gute Abschneiden der AfD bei Wahlen zu erklären😉

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeewahrheitki11erbeewahrheit

    0 0

    .

    bad-aibling

    .

    n-tv schreibt:

    Im Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling mit zwölf Toten hat der angeklagte Fahrdienstleiter ein Geständnis abgelegt.

    Der 40 Jahre alte Michael P. räumte zum Prozessauftakt vor dem Landgericht Traunstein das fehlerhafte Setzen von Signalen ein.

    Er gestand auch, trotz eines Verbots während der Arbeit mit dem Handy gespielt zu haben.

    […]

    Nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft schickte der Fahrdienstleiter beide Züge am Unglücksmorgen zwischen den Bahnhöfen Kolbermoor und Bad Aibling gleichzeitig auf die eingleisige Strecke.

    Technische Vorrichtungen, die das eigentlich verhindern, blockierte er demnach.

    Als der Mann den verhängnisvollen Irrtum bemerkte, beging er laut Anklage einen weiteren Fehler:

    Er wollte die Lokführer noch warnen, erwischte aber den falschen Knopf, so dass der Alarm nicht in den Zügen ankam.

    .

    Ich kann mir darauf nach wie vor keinen Reim machen; es klingt alles zu abstrus.

    An seinem Handy spielt man maximal dann, wenn es ein ruhiger Routinetag ist.

    Aber zwei Züge gleichzeitig auf eine eingleisige Strecke zu schicken und technische Einrichtungen zu blockieren, das ist alles andere als Routine.

    Warum sollte der Fahrdienstleiter so etwas überhaupt tun?

    Sogar wir als Laien verstehen sofort, daß man so etwas nicht tut; da wird es ein Fachmann erst recht wissen!

    Und dann „erwischt er den falschen Knopf“?

    .

    Also sorry, ich glaube kein Wort.

    Geständnisse mögen in Rechtsstaaten einen gewissen Wert haben, aber in der faschistischen BRD sind die Geständnisse genausoviel Wert wie in Orwells „1984“:

    Da hat man die Leute auch so lange bearbeitet, bis sie alles und noch viel mehr gestanden haben.

    Ich habe außerdem noch im Hinterkopf, daß sich die offizielle Geschichte geändert hat; am Anfang war von einem „Funkloch“ die Rede, weshalb der Notruf nicht ankam, was dann später revidiert wurde.

    Gerade solche Kleinigkeiten sind für mich ein ziemlich sicheres Indiz, daß man hier wieder eine Lügengeschichte auftischt.

    Genauso wie beim „Germanwings“-Absturz, wo es angeblich einen Briefwechsel zwischen dem suizidalen Copiloten und seinem Psychiater gegeben haben soll.

    So, als sei es das natürlichste der Welt, daß Psychiater mit ihren Patienten Briefverkehr pflegen!

    Wie oft habt ihr eurem Facharzt einen Brief mit euren Beschwerden geschrieben?

    Vielleicht nie?

    .

    Für mich ergibt Bad Aibling viel mehr Sinn, wenn man sich den Kontext anschaut.

    Das Unglück ereignete sich nämlich just in dem Moment, als Seehofer nach Russland gereist war, um mit Putin über die Sanktionen zu verhandeln.

    SO wird ein Schuh draus.

    Kann sich also bei diesem „Unfall“ auch um eine geheimdienstliche Aktion mit Signalwirkung gehandelt haben.

    Zumal sich in Bad Aibling auch die Geheimdienste tummeln (BND und NSA).

    Die Wahrheit wird man wohl erst dann erfahren, wenn in diesem Land keiner mehr Angst davor haben muss, die Wahrheit zu sagen.

    Solange das nicht der Fall ist, glaube ich prinzipiell gar nichts mehr, was dieser Staat mir hier erzählen will, denn das sind notorische Lügner, Betrüger und Verbrecher.

    Daß sich das ganze mal wieder in BAYERN ereignete, macht es nicht besser; eher im Gegenteil.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeebad-aiblingki11erbeebad-aibling

    0 0
  • 11/10/16--23:28: PS zu Bad Aibling
  • .

    gedankenspiel

    .

    norbert schreibt:

    Ein paar Zusatzinfos von russophilus vom vineyardsaker.de

    Das wirkliche Unglueck von Bad Aibling – Spurensuche.
    все записи пользователя в сообществеrussophilus

    […]

    Zunächst mal: Rosenheim ist sozusagen die Verbindung nach Österreich. Die Strecke München Rosenheim ist der deutsche Teil der Strecke München – Wien, München – Salzburg und München – Kufstein. Die Strecke wiederum, um die es hier geht, ist die Kursbuchstrecke 958 Holzkirchen – Rosenheim (Mangfalltalbahn), die ausdrücklich deshalb seinerzeit elektrifiziert und teilweise zweispurig ausgebaut wurde, um als Ausweichmöglichkeit für die äusserst wichtige Strecke München – Rosenheim (über Grafing) zu dienen.

    Die weitere Befassung mit dem Thema bringt immer mehr Ungereimtheiten ans Tageslicht. Die z.B. dass es nicht um die Strecke Bad-Abling – Kolbermoor ging, sondern um die 4,4 km lange Strecke Bad Aibling-Kurpark – Kolbermoor. Das ist insofern wichtig als, das habe ich verifiziert, der FdL im Bahnhof Bad Aibling sitzt und nicht im Haltepunkt B.A. Kurpark.

    Auch geistern diverse und widersprüchliche Informationen zum Zeitverlauf durchs Netz, vor allem seitens der medien, aber auch manche Fahrplan Auskünfte widersprechen sich.

    Hier mal der korrekte Sachverhalt:
    M79505 [Bad Aibling (ab) 6:38 -] Bad Aibling Kurpark 6:40 – Kolbermoor (an) 6:44
    M79506 Kolbermoor (ab) 6:45 – Bad Aibling Kurpark 6:48 [- Bad Aibling (an) 6:50]

    Die Fahrzeit zwischen B.A. Kurpark und Kolbermoor ist, wie ich bereits früher beschrieb 3 – 4 min und die geplante Begegnung bzw. Halt ist in Kolbermoor. Die Logik ist offensichtlich und simpel, aber sehr knapp: Der aus Bad Aibling kommende 79505 erreicht nach Durchfahrt der betreffenden eingleisigen Strecke um 6:44 Kolbermoor. Der aus Rosenheim kommende Gegenzug 79506 erreicht Kolbermoor um 6:40 und verlässt es 1 Minute nach Ankunft des anderen Zuges um 6:45 und durchfährt dann seinerseits die eingleisige Strecke nach Bad Aibling.

    Insofern einer der Züge Verspätung hat, ist es nahezu sicher der aus Holzkirchen (also Richtung München) kommende 79505, da der 79506 ja gerade erst in Rosenheim losgefahren ist, wo er etwa eine Viertelstunde stand (Zeit-Puffer).

    Das bedeutet aber auch, dass die kritische Situation prinzipiell gut bekannt, weil üblich und häufig war, weil justamente der weitaus wahrscheinlicher verspätete 79505 aus Holzkirchen praktisch auf die Minute pünktlich in Bad Aibling Kurpark ankommen und losfahren musste, damit die eingleisige Strecke zwischen B.A. Kurpark und Kolbermoor für den 79506 frei war.

    Hierbei war das Eingangs (Haupt)Signal in die Strecke zugleich das Ausfahrssignal für den Haltepunkt B.A. Kurpark, der übrigens auch eingleisig ausgeführt war, so dass ein verspäteter 79505 dort nicht von einem pünktlichen 79506 passiert werden konnte; dies musste also gegebenenfalls in Bad Aibling selbst geschehen, was zu einer mindestens 12 Minuten verspäteten Ankunft des 79505 in Kolbermoor führen würde und womöglich zu einem sehr knappen Aufenthalt in Rosenheim.

    Hieraus resultieren einige Vermutungen, der Betreiber (Mangfalltalbahn) habe Druck auf die FdL ausgeübt. Das allerdings ist nur schwer vorstellbar, da nicht-Bahn AG Betreiber (wie eben dieser) die Strecke *nicht* betreiben; das tut die Bahn Netz Gesellschaft. Was dem Betreiber allerdings möglich (und auch vorgesehen) wäre, war den 79506 ein paar Minuten länger in Kolbermoor warten zu lassen und so die Verspätung insgesamt aufzuteilen, zumal ein zumindest teilweises Aufholen hinter Bad Aibling möglich ist.

    Allerdings drängte mich natürlich die Frage des zeitlichen Verlaufes. Hierzu gibt es im wesentlichen 2 Informationen: Der Unfall war „gegen 6:47“ und der 79505 Richtung Kolbermoor hatte 4 Minuten Verspätung. Selten erwähnt, aber auch sehr wichtig ist, dass der komplette hier relevante Streckenabschnitt B.A, B.A-Kurpark, Kolbermoor vom Fahrdienstleiter im Bad Aiblinger Bahnhof gesteuert wird; Ob und wann der Gegenzug aus Kolbermoor abfuhr bestimmte also der selbe FdL, der auch dem Zug aus B.A.-Kurpark die Fahrt freigab.

    Ich habe keine polizeiliche Sonderkommission nebst Hilfe durchs Bundesamt, aber ich konnte durchaus etwas Naheliegendes tun, das die entweder noch nicht getan oder aber noch nicht darüber informiert haben. Und dazu brauchte ich auch nicht Wochen sondern nicht einmal eine Stunde: Ich ließ beide Züge anhand der vorliegenden Informationen sozusagen rückwärts fahren, als ob es Aufzeichnungen gäbe, die ich rückwärts abspielen würde.

    Nicht einziger Anlass aber wesentlicher Auslöser dafür waren die verfügbaren Angaben, insbesondere der genaue Ort des Unglücks bei km 30,3. Und damit meine ich nicht die doppelte 3, die zu den Zahlen gehört, die erstaunlich oft bei Unglücken oder Anschlägen auftaucht, sondern die dadurch definierte Konstellation.

    Wenn man anhand der verfügbaren Informationen zurückrechnet, so ergibt sich Folgendes: Der 79506 fährt laut Fahrplan um 6:45 in Kolbermoor (km 33,0) ab. Das Unglück ereignete sich „gegen 6:47“ bei km 30,3. Die übliche Geschwindigkeit auf dem Abschnitt sind 100 km/h.

    Und Bingo, das passt. Lässt man den 79506 um Punkt 6:45 abfahren und mit 100 km/h Richtung B.A. Kurpark fahren, so erreicht er km 30,3 um ca 6:46.40, also „gegen 6:47“.

    Allerdings: Macht man nun dasselbe mit dem 79505, so fährt dieser bei dieser Berechnung um 6:45:30 aus B.A. Kurpark aus! Ich habe sogar eigens eine kleine Simulation mit 10 Sekunden Takt erarbeitet, um dieses Ergebnis zu verifizieren.

    Das aber bedeutet, dass der FdL den 79505 losfahren ließ, *nachdem* er weniger als 1 Minute zuvor den 70506 aus Kolbermoor in den eingleisigen Abschnitt ausfahren ließ!

    Das würde bedeuten, dass der FdL das Unglück *wissentlich* herbeiführte. Denn, nochmal, er war für beide Bahnhöfe/Haltepunkte und mithin für beide Züge zuständig. Zudem entspricht der Abschnitt (sogar die gesamte Strecke) aktuellem Sicherheitsstandard und sein Stellwerk vom Typ Sp Dr S60 (Inbetriebnahme 1977, sehr weit verbreitet und äusserst zuverlässig) hätte diese Ausfahrt strampelnd und schreiend verweigert. Die einzige Möglichkeit, es dennoch zu tun war, den Abschnitt über das Ersatzsignal freizugeben.

    Ich habe mir Photos von dort (Haltepunkt B.A. Kurpark) angesehen und dort ist klar eine gängige (Licht)Signalanlage mit Ersatzsignal zu erkennen – und noch etwas anderes: Ein gleich nach dem Haltepunkt (Richtung Kolbermoor) gelegener Bahnübergang. Es ist also davon auszugehen, dass dort mehrere Fahrzeuge bei der Ausfahrt des besagten 79505 zugegen waren, sei es, weil sie an der Schranke warten mussten, oder weil sie Fahrgäste dorthin brachten oder abholten. Diese Zeugen zu eruieren dürfte ziemlich leicht sein; man braucht nicht einmal einen öffentlichen Aufruf. Es reicht, sich an einem beliebigen Wochentag um die betreffende Zeit dort hinzustellen und die Autofahrer zu fragen; die wohl meisten dürften Pendler sein, die wochentäglich dort fahren/sind.

    Aber noch etwas ergibt sich aus der Rückrechnung: Dass die Angaben zur Verspätung um ca 30%(!) daneben liegen. Den allgemeinen Angaben zufolge hatte der 70505 4 Min. Verspätung. Die Rückrechnung ergibt aber 5,5 Min.
    Mancher mag meinen, das sei Pingelkram und unwichtig. Aber das ist keineswegs so, denn davon hängt der Ort des Unglücks ab. Hätte der 79505 nämlich 90 Sekunden weniger Verspätung gehabt, dann wäre der Unfall (unter sonst gleichen Umständen) nämlich nämlich ca. 2,5 km hinter km 30.3, also bei km 32.8 passiert, sprich a) auf einer langen Geraden (mit guter Sicht) und b) wenige hundert Meter vor dem Bahnhof Kolbermoor. Allerdings wäre er dann hochwahrscheinlich gar nicht erfolgt oder jedenfalls ganz, ganz erheblich weniger tragisch, denn der 79506 wäre dann gerade erst angefahren, beide hätten weitaus bessere Sicht gehabt und zudem hätte der 79505 ohnehin bereits stark abgebremst, weil er sich ja dem Bahnhof Kolbermoor genähert hätte, an dem er ohnehin halten musste, so dass er mit ganz erheblich verringerter Geschwindigkeit gefahren wäre.
    Im Ergebnis wäre die effektive energetisch wirksame Aufprallgeschwindigkeit bei vielleicht 20 oder 30 km/h gelegen statt bei annähernd 200 km/h. Übrigens wären auch die Rettungsarbeiten ganz erheblich einfacher gewesen.

    Was haben wir also, wenn wir uns das alles mal im Ganzen ansehen?

    Reichlich falsche Angaben und Informationen mindestens seitens der medien. Davon allerdings extrem viel; man kann heute bei einer google Suche kaum Angaben zum Stellwerktyp in Bad Aibling finden, weil man völlig zugeschmissen und überflutet wird von medien Artikeln. Interessanterweise ist eine sehr kritische Angabe punktgenau falsch. Wäre sie richtig, hätte das Unglück gar nicht oder mit höchstens ein paar kleinen Blessuren gegeben.
    Dann haben wir einen FdL mit 20 Dienstjahren (kaum erwähnt in den medien), der angeblich fahrlässig das Unglück herbeigeführt haben soll. Das allerdings ist definitiv falsch, weil Stellwerk und Zugsicherungssysteme das nahezu unmöglich machten. Wenn er wirklich verantwortlich ist, dann tat er es absichtlich, mutwillig und böswillig mörderisch. Das aber wird nirgends auch nur angedeutet.
    Und wir haben Behörden, sie sehr langsam aufklären und informieren. Fast zwei Monate sind vergangen und wir haben herzlich wenig erfahren. Und was wir erfahren haben, strotzt nur so vor falschen Abgaben und Widersprüchen.

    Dabei werden alle wesentlichen Handlungen im Stellwerk wie auch im Zug protokolliert und die „black boxes“ aus den beiden Zügen wurden auch geborgen. Obendrein haben sich nahezu sicher reichlich Zeugen (z.B. von der Schranke) von selbst gemeldet.

    Und alles, was man uns serviert ist dummer, fahrlässiger aber geständiger FdL? Lächerlich! An dieser Brühe stinkt so ziemlich alles.

    Wie könnte es prinzipiell zu dem Unglück gekommen sein, welche Möglichkeiten gibt es?
    – Bösartiges, planvolles Handeln mit Mordabsicht des FdL – sehr unwahrscheinlich.
    – Bösartiges, vorsätzliches Handeln eines Lokführers – sehr unwahrscheinlich, zumal er selbst als Erster draufgeht.
    – Fehlfunktion des Stellwerks – nahezu sicher auszuschließen. Gerade die Sp Dr S60 gilt als äusserst zuverlässig und bewährt. Als sicherer übrigens als die moderneren digitalen Anlagen.
    – Vorsätzliche professionelle Fremdeinwirkung durch einen Geheimdienst

    Nach mittlerweile ziemlich ausführlicher Befassung mit der Sache, gehe ich persönlich ganz klar von der letzten Möglichkeit aus. Man *kann*, genügend bösen Willen und Fachkenntnisse vorausgesetzt, die Sicherheitssysteme und Vorkehrungen austricksen.
    Das Problem, ich schrieb es bereits früher, ist ein grundsätzliches: Diese Systeme arbeiten zu weiten Teilen mit Abbildungen der Realität und diese lassen sich naturgemäß verfälschen. Eine Sp Dr S60 z.B. weiss nicht wirklich, ob ein Gleis frei ist; was sie weiss ist lediglich, dass z.B. eine bestimmte Spannung anliegt oder eben nicht. Dass das gleichzusetzen ist mit „Gleis ist frei“ ist nichts als praktische Deutung, weil ein Ingenieur festgelegt hat, dass an bestimmten Eingängen bestimmte Sensoren angeschlossen werden und dass z.B. das Anliegen einer Spannung an diesen Eingängen bedeuten soll, dass ein Gleis frei ist.
    Ich ritt am Anfang dieses Artikels darauf herum, dass der Zug nicht aus Bad Aibling sondern aus B.A. Kurpark ausfuhr. Der Grund ist der, dass der FdL nicht wirklich sehen und wissen kann, was dort real ist; er ist auf das angewiesen, was ihm die Stellwerk-Anlage sagt. Diese wiederum ist darauf angewiesen, was die Sensoren ihr „sagen“.

    Der Normalbürger kann das nicht, aber Profis können sehr wohl so eine Anlage austricksen. Die können ja auch Jets abstürzen lassen. Und so können sie z.B. vorgaukeln, ein 79506 stünde brav in Kolbermoor oder habe sich vielleicht ungewöhnlicherweise verspätet und der Streckenabschnitt dorthin sei frei. Man bedenke, dass wir alle nicht wissen, ob der FdL die Strecke wirklich per Ersatzsignal freigegeben hat. Die medien schreiben das so, aber die schreiben ja viel und besonders gerne diverse Lügen. Letztlich ist das nur eine Annahme, die davon ausgeht (oder sogar bewusst etablieren will), dass das Problem beim FdL liegt.

    Dagegen spricht, dass der Mann 20 Dienstjahre hinter sich hat und nichts Negatives über ihn bekannt ist; dass jeder FdL sich 3 mal überlegt, ob er ein Hauptsignal übergeht, nicht zuletzt, weil die Verantwortung dafür nachweisbar ist und glasklar bei ihm liegt, aber auch weil es Aufwand bedeutet. Und vor allem müsste man erklären, was den Mann dazu veranlasst haben sollte, nicht nur seine Existenz aufs Spiel zu setzen, sondern auch noch womöglich Hunderte Menschen in den Tod zu schicken oder zu Krüppeln zu machen.

    Nicht zuletzt ein Argument spricht stark gegen die verbreitete Darstellung des unfähigen FdL: medien lieben nichts mehr als Schlagzeilen. Die Schlagzeile „FdL hat aus ungeklärten Gründen fahrlässig gehandelt“ ist nicht nur sachlich falsch sondern sie ist auch mau. Viel, viel attraktiver für die wäre „Drama: FdL wurde vor 2 Jahren Islamist (oder von seiner Frau betrogen und verlassen, oder …) und schickt zwei Züge voller Menschen in den sicheren Tod!“. Aber nein, sie drucken die maue Nicht-Schlagzeile.

    Das, aber auch die auffallend langsame Arbeit der Behörden und anderes weist ziemlich deutlich darauf hin, dass die offizielle Darstellung falsch ist und dass da etwas vertuscht werden soll. Vielleicht ein Anschlag durch einen Geheimdienst, vielleicht auch etwas ganz anderes, aber eins ist für mich klar: Der FdL ist selbst Opfer und nicht Täter und die Behörden und wohl auch die Bahn wollen das, was wirklich passiert ist vertuschen.

    ——————————————————

    Quelle:http://russophilus.diary.ru/

    .

    Sollte dieser Ablauf der Wahrheit entsprechen, so wäre dies nichts ungewöhnliches.

    In Deutschland ist es fast Standard, daß hier fremde Geheimdienste nach Gusto walten können, während dem eigenen Geheimdienst bloß die Aufgabe zukommt, hinter seinen „Freunden“ herzuräumen.

    Aufgabe von Polizei und Justiz ist es dann anschließend, der Öffentlichkeit einen plausiblen Tathergang und Sündenbock zu präsentieren.

    Dieses Vorgehen kennen wir seit dem „NSU“, wobei es sich in Wirklichkeit um eine Mordserie des befreundeten türkischen Geheimdienstes handelte, der mit Wissen und Unterstützung der BRD in Deutschland überwiegend oppositionelle Kurden ermordete.

    Instrumentalisiert wurde diese „Dönermordserie“ dann von den „Christen“ der faschistischen CDU/CSU und den Lieberalen, die mit zwei ermordeten V-Leuten und ein paar platzierten „Beweisen“ dann einen rechtsradikalen Popanz aufbliesen, der bei jedem Menschen mit Verstand aufgrund seiner Unmöglichkeiten höchstens Lachkrämpfe auslöst.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeegedankenspielki11erbeegedankenspiel

    0 0
  • 11/12/16--00:10: Skandal
  • .

    trump

    .

    (Thx @ Russophilus)

    .

    .



    ki11erbeetrumpki11erbeetrump

    0 0
  • 11/13/16--04:06: Warum der Hass auf Trump?
  • .

    fragezeichen1

    .

    Die Kunst in der bösen Politik besteht darin, das Volk zu belügen/betrügen/verraten/auszuplündern und ungeschoren davonzukommen.

    Die Meister in dieser Kunst sind die „Christen“ von der CDU/CSU.

    Weil sie eine bestimmte Strategie perfektioniert haben, nämlich sich selber als ein Opfer darzustellen, das von irgendeinem Bösewicht dazu „gezwungen“ wurde, so zu handeln.

    Das beste Beispiel ist immer noch das Verhalten Kohls/Schäubles bei der Wiedervereinigung, wo sie das Volk anlogen und behaupteten, die UdSSR würde der Wiedervereinigung nicht zustimmen, wenn die Landenteignungen in der DDR wieder rückgängig gemacht würden.

    Gorbatschow und andere haben diese Lüge im Nachhinein aufgeklärt: bei den Gesprächen zur Wiedervereinigung war das überhaupt kein Thema.

    Es war der UdSSR völlig egal, wie das vereinigte Deutschland mit seinem Gebiet verfahren würde.

    .

    Ich nenne diese Strategie die „Dreiecks-Strategie“, weil die Akteure in Form eines Dreiecks angeordnet sind.

    Der Handelnde, der seinem Opfer Schaden zufügt, spielt sich seinerseits als Opfer einer „dritten Macht“ auf, wobei diese möglichst abstrakt sein sollte.

    Im Eingangsbeispiel war diese Macht „die Sowjetunion“, für die Plünderung des deutschen Volkes durch die faschistische CDU werden als Sündenbock oft „die faulen Griechen“ benutzt:

    .

    dreieck2

    .

    Dieses Schema ist übrigens alles andere als innovativ; selbst kleine Kinder benutzen es.

    Wenn sie etwas angestellt haben, von dem sie genau wussten, daß es nicht in Ordnung ist, wie reagieren sie, wenn man sie zur Rede stellt?

    Sagen sie etwa: „Es tut mir leid, das war meine Schuld. Ich werde es in Zukunft nicht mehr tun.“?

    So gut wie nie.

    Stattdessen: „Der hat aber gesagt…“, „Der hat aber auch…“, „Der hat das aber vorgemacht…“

    Es liegt wohl in der Natur des Menschen, die Schuld von sich selber abzulenken und auf irgendjemand anderen zu lenken.

    Der einzige Unterschied zwischen Politik und Kindergarten besteht darin, daß Erwachsene raffiniertere Methoden benutzen, weil sie Psychologen, Medien, etc. an ihrer Seite haben, die sich auf die Manipulation von Menschen spezialisiert haben.

    .

    Was hat das nun mit Trump zu tun?

    Wenn ihr mit Leuten sprecht, die mit der jetzigen Situation in Deutschland unzufrieden sind, dann ist deren letztes Ressort oft:

    „Ach, du hast ja Recht. Aber was können wir schon tun? Wenn wir aufmucken, wirft der Ami wieder Bomben!“

    Die Faschisten in den „christlichen“ Parteien wurden vom Volk immer damit entschuldigt, daß sie das Opfer amerikanischer oder israelischer Politik seien:

     

    Die Amis sind also schuld, daß Deutschland nicht souverän ist, weil sie den Deutschen kein Papier geben.

    Die Amis sind schuld an der Flüchtlingskrise, weil wenn Deutschland die Flüchtlinge nicht aufnimmt, bombardieren sie Deutschland.

    Die Amis sind schuld an der Konfrontation mit Russland, weil sie den Deutschen den Befehl gegeben haben, sich so zu verhalten.

    .

    Die Amis sind also der Schild der deutschen Faschisten, die immer behaupten können, sie würden zu ihrem Verhalten gezwungen.

    Mit Trump als US-Präsident, der zumindest im Wahlkampf massiv die Siedlungspolitik des kapitalistisch-faschistischen Merkel-Regimes kritisiert hat, fällt dieser Bluff.

    Dem deutschen Volk wird, vielleicht fast unbewusst, klar:

    „Hmm, der US-Präsident zwingt uns nicht mehr, so viele Ausländer in Deutschland anzusiedeln.

    Die Russen zwingen uns auch nicht.

    Trotzdem sind wir Deutsche Bürger zweiter Klasse im eigenen Land.

    Also wird das ganze wohl auf dem eigenen Mist gewachsen sein; der Feind sind die „Christen“, unsere eigenen Leute.

    Es ist Verrat und sie haben uns die ganze Zeit angelogen!“

    .

    DAS ist meiner Meinung nach der Grund für den Hass auf Trump.

    Die „Deckung“ ist weg, die Hetzer müssen nun selbständig agieren und die Masken fallen.

    Man sieht jetzt, daß es überwiegend Deutsche sind, die für alles Schlechte verantwortlich sind.

    Merkel, die doch angeblich nur der kleine Vasall ist, stellt auf einmal Bedingungen für die Zusammenarbeit mit den USA.

    Komisch, nicht wahr?

    Bedeutet doch nur, daß sie schon die ganze Zeit Bedingungen stellen konnte, dies aber nicht tat, weil es ihr und ihren Komplizen selber nutzte.

    Es war also nicht Obama, der Merkel die Siedlungspolitik befahl, sondern Merkel selber wollte sie.

    .

    merkel friends

    (Die USA haben überhaupt nichts mit der „Flüchtlingspolitik“ der CDU/CSU/SPD zu tun, sondern es ist hauptsächlich eine Agenda deutscher Wirtschaftsbonzen gewesen, die für ein paar Prozent mehr Gewinn bereit sind, dem eigenen Volk die Heimat zu nehmen.)

    .

    Auch die böse Hexe „von der Leyen“ wird nun gezwungen, ohne Deckung zu spielen:

    Zugleich warnte von der Leyen den künftigen Oberbefehlshaber der USA vor einem Kuschelkurs gegenüber Russlands Präsident Wladimir Putin.

    „Donald Trump muss sehr klar sagen, auf welcher Seite er ist: ob er auf der Seite des Rechtes, der Friedensordnung, der Demokratien steht, oder ob ihm das egal ist und er so eine Art Männerfreundschaft macht.“

    Die Konflikte um die Annexion der Krim oder die Bombardierung Aleppos dürften in Gesprächen mit Putin „nie vergessen werden“.

    In Aleppo verhungerten gerade eine Viertelmillion Menschen, Putin könne das mit einem Federstrich beenden.

    „Das muss der amerikanische Präsident ansprechen.“

    .

    Viele Menschen hatten und haben Angst vor einem Weltkrieg, der aus der Konfrontation zwischen NATO und Russland resultiert und wären froh, wenn sich die Situation entspannt.

    Deutschland ist nämlich aufgrund von Ramstein und hier gelagerten Atomwaffen Primärziel für russische Präventiv- und Verteidigungsschläge.

    Und was sehen wir nun?

    Daß die schlimmsten Kriegshetzer, die Deutschland in die größte Gefahr bringen, gar nicht Amerikaner sind.

    Nein, es sind Deutsche, die „Christen“ von der CDU mit von der Leyen vorneweg.

    Jeder andere Mensch wäre doch gottfroh darüber, wenn Trump und Putin eine Männerfreundschaft haben!

    .

    .

    Was folgt aus alledem?

    Daraus folgt, daß wir Deutsche die größte Verantwortung haben.

    Alles Schlechte, was auf der Welt passiert, hat seinen Ursprung in Deutschland, bei den „Christen“ von der CDU/CSU.

    Angefangen von der Siedlungspolitik, über die Ukraine, Syrien, TTIP, bis hin zur Konfrontation mit Russland

    Wenn wir in einer friedlichen, glücklichen, sicheren Welt leben wollen, dann müssen wir die Pest bei uns im eigenen Land bekämpfen.

    Nicht nur für andere, sondern auch für uns.

    Die Deutschen sind keine Opfer, die von irgendwelchen bösen Mächten unterdrückt werden.

    Deutsche, die durch ihr Wahlverhalten faschistische Kriegshetzer der etablierten Parteien unterstützen, sind Täter.

    Und ganz besonders trifft dies auf die Söldner bei der Bundeswehr zu, die sich an vorderster Front und wissentlich zu den Komplizen dieser Kriegshetzer machen, wodurch sie ihr Volk in tödliche Gefahr bringen.

    Mich hat es darum nicht die Bohne interessiert, wie viele deutsche Söldner in Afghanisten von den afghanischen Freiheitskämpfern in Notwehr getötet wurden.

    Ganz im Gegenteil:

    Vielleicht verstehen die deutschen Heuchler nun endlich, wie verlogen es ist, einerseits den Abzug US-amerikanischer Besatzungstruppen aus Deutschland zu fordern,

    während man andererseits selber als Besatzungsmacht in Afghanistan auftritt.

    Den ganzen konservativen Arschlöchern, die über die Besatzung in Deutschland jammern, sage ich immer:

    „Dann soll sich zuerst die BW aus Afghanistan, Irak, Syrien, etc. verpissen, vorher hast du überhaupt kein Recht, irgendwas zu fordern.

    Selber anderen die Freiheit/Souveränität nehmen, aber sie für sich selber fordern, ist verlogen!“

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeefragezeichen1dreieck2merkel friendski11erbeefragezeichen1dreieck2merkel friends

    0 0

    .

    kari1

    .

    Seitdem die Merkel-Faschisten von der CDU dank ihrer Wähler die Macht in Deutschland übernommen haben, kommt es in diesem Land zu Verbrechen, die man eher im Mittelalter verorten würde.

    Das neueste Beispiel ist die Ermordung eines Obdachlosen in Köln, der nicht einfach nur totgeschlagen, sondern verbrannt wurde:

    LINK

    .

    Das deutsche Volk kann wirklich stolz auf sich sein.

    Vor 15 Jahren noch war sein Ruf in Ordnung, mittlerweile spuckt jeder anständige Mensch aus, wenn er an Deutschland denkt.

    Die innere Sicherheit befindet sich in einem desolaten Zustand, was natürlich daran liegt, daß der Bundes-Innenminister Thomas de Maiziere ein Krimineller ist, der bereits als Innenminister von Sachsen dafür sorgte, daß Kinderschänder vor Strafverfolgung geschützt wurden, weil diese wichtige Ämter in der Justiz bekleideten oder sonstige Bonzen waren (Sachsensumpf).

    Nur ein Volk von kompletten Vollidioten legt die innere Sicherheit seines Landes in die Hände von Verbrechern und wundert sich dann darüber, daß es mit ihr bergab geht…

    .

    misere Kinderschänder

    .

    Doch zurück zum Fall in Köln.

    In ihm sind eigentlich 3 „Knaller“ versteckt:

    a) wieso gibt es in einem Land, das problemlos zigtausende Ausländer versorgen kann, überhaupt Obdachlose?

    b) wieso sind hier derart bestialische Morde möglich?

    c) wieso gibt es keine Stellungnahmen von Seiten der Politik?

    .

    Es ist doch interessant, daß Politiker sich bei Verbrechen, die einen „rechtsextremen Hintergrund“ haben könnten, bei denen aber nur Sachschaden entstand, sich sofort in die erste Reihe drängeln und Beileidsbekundungen abgeben,

    während bei einem derart qualvollen Tod sich niemand dazu genötigt sieht, Stellung zu beziehen.

    Der Grund ist einfach:

    In der Hierarchie der Faschisten von CDU/CSU/SPD kommen selbst Sachen, die sie für ihre Agenda instrumentalisieren können (z.B. ein Balken, der sich in einem Haus befindet, das man als Wohnheim für seine ausländischen Söldner benutzen könnte) vor dem Leben eines Deutschen, den sie leidenschaftlich hassen und ausrotten wollen.

    .

    Es ist auch ausgesprochen auffällig, daß das Verbrechen in Köln passierte:

    Köln ist stock-katholisch und CDU regiert.

    Anstatt aber, daß dort Werte wie Nächstenliebe praktiziert werden, führen die Bonzen aus Politik und Kirche einen rücksichtslosen, totalen Vernichtungskrieg gegen ihr eigenes Volk.

    Wo sind denn die Kirchen, die sich für bedürftige Deutsche einsetzen?

    Wo sind die Pfaffen, die den Mord an dem Obdachlosen thematisieren?

    Nirgendwo.

    Schweigen bedeutet Zustimmung.

    .

    Gauck söldner

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeekari1misere KinderschänderGauck söldnerki11erbeekari1misere KinderschänderGauck söldner

    0 0

    .

    seel

    .

    Soso, der vor 2 Jahren an Krebs verstorbene Hobbymusiker Manfred Seel soll also in Wirklichkeit ein Serienmörder mit bis zu 10 Opfern sein.

    Bull.

    Ist er sonst schon irgendwie als Krimineller in Erscheinung getreten?

    Wahrscheinlich nicht, sonst hätte die Zeitung das nämlich geschrieben.

    Und ich soll jetzt glauben, daß ein ganz normaler Bürger ohne besondere Kenntnisse in der Lage sei, zehn Morde zu begehen, ohne dabei irgendwelche Spuren zu hinterlassen, die auf ihn hindeuten?

    Die Wahrheit ist doch: ein Amateur ist noch nicht einmal in der Lage, EINEN Mord zu begehen, ohne dabei so viele „Fehler“ zu machen, daß einem die Ermittler sofort auf die Schliche kommen.

    ZEHN Morde von einem verrückten Einzeltäter™, das ist völlig ausgeschlossen.

    .

    Unaufgeklärte Serienmorde deuten immer auf eine Gruppe von Tätern hin, die vom Staat geschützt werden.

    Auf den eigenen oder befreundete Geheimdienste, BKA, LKA, Verfassungsschutz.

    Dort sind die Täter der Serienmorde zu finden, nicht bei irgendwelchen Hobbymusikern, die seit 2 Jahren tot sind.

    .

    phantom brübach

    .

    Das ist das Phantombild im Fall Tristan Brübach, des 13-jährigen Jungen, der ebenfalls Teil der Mordserie sein soll.

    Seht ihr auch nur die geringste Ähnlichkeit mit Manfred Seel?

    Ist Manfred Seel ein hagerer blonder Mann mit dünnen Augenbrauen, blauen Augen, Pferdeschwanz und Hasenscharte?

    Kompletter Schwachsinn.

    .

    Dann wiederum muss man sagen, daß der Fall Manfred Seel auf eine unheimliche Art doch in ein gewisses Schema passt.

    Nämlich in das Schema, daß in diesem Land von kriminellen Polizisten, Geheimdienstlern, Staatsanwälten, Gerichtsmedizinern und Richtern Beweise gefälscht werden, daß sich die Balken biegen.

    Nehmen wir als aufgeklärten Fall das „Celler Loch“, um das Vorgehen des faschistischen BRD-Regimes zu analysieren.

    Dort sprengten im Jahr 1978 staatliche Sondereinsatzkräfte ein ca. 40 cm großes Loch in die Außenwand des Gefängnisses in Celle und anschließend wurde behauptet, es hätte sich um einen Anschlag der RAF gehandelt.

    Ich benutze als Quelle das völlig unverdächtige Wikipedia:

    Der Verfassungsschutz präparierte einen gestohlenen Mercedes SL mit Munition und gefälschten Pässen, darunter auch einem Pass mit dem Foto von Debus.

    Bei der Beschaffung des Fahrzeuges hatte der Privatagent Werner Mauss mitgewirkt; Fahrer war ein Mitarbeiter des Verfassungsschutzes.

    Zur Durchführung des Anschlags hatte der Verfassungsschutz zwei Kriminelle – Klaus-Dieter Loudil und Manfred Berger – angeworben.

    Loudil wurde später den Medien als Tatverdächtiger präsentiert.

    Der Verfassungsschutz hatte Ausbruchswerkzeug in Debus’ Zelle schmuggeln lassen, das bei der dem Anschlag folgenden Durchsuchung gefunden wurde und die Tatbeteiligung von Debus beweisen sollte.

    Als weiterer „Beweis“ wurde das so genannte „Dellwo-Papier“ veröffentlicht, das angeblich vom RAF-Mitglied Karl-Heinz Dellwo stammen sollte (Dellwo bestritt dies)

    .

    cellerloch

    .

    Was sind die entscheidenden Punkte?

    a) Der Verfassungsschutz präparierte den Tatort mit Munition und gefälschten Pässen

    b) Der Verfassungsschutz bedient sich Krimineller als ausführender Organe

    c) Diese Kriminellen waren von vornherein als Sündenböcke geplant und wurden wider besserem Wissen als „Täter“ dargestellt

    d) Der Verfassungsschutz lässt Beweise in die Zelle schmuggeln

    e) Der Verfassungsschutz präsentiert der Öffentlichkeit ein gefälschtes Bekennerschreiben

    .

    Das Celler Loch, so unbedeutend es auch sein mag, lässt also tief in die Methoden des Verfassungsschutzes blicken.

    Gefälschte und platzierte „Beweise“ sowie gefälschte „Bekennerschreiben“ sind nicht die Ausnahme.

    Sie sind die REGEL.

    Das muss man erstmal verstehen!

    Die Aufgabe von Geheimdiensten ist nicht, die Welt vor bösen Leuten zu retten, wie bei „James Bond“.

    Die Aufgabe von Geheimdiensten ist, Verbrechen zu begehen!

    Geheimdienstmitarbeiter sind Kriminelle, die im Auftrag und unter dem Schutz des Staates agieren.

    Diebe, Räuber, Terroristen, Fälscher, Betrüger, Mörder.

    Und jetzt wird auch sofort klar, warum Geheimdienste im Geheimen arbeiten:

    Weil sie Verbrechen begehen.

    Wenn sie keine Verbrechen begehen, sondern Verbrechen bekämpfen, warum sollten sie das im Geheimen tun müssen?

    .

    Herrhausen

    .

    Das Celler Loch ist natürlich kein Einzelfall.

    Auch beim Mord an Alfred Herrhausen, den man einer ominösen „3. RAF Generation“ zuschreibt, findet man wieder das bekannte Schema.

    Das Bekennerschreiben, das bei drei Presseagenturen einging, wurde von der echten RAF als Fälschung bezeichnet.

    (Man stelle sich mal die Komik und die Peinlichkeit vor: die Bundesstaatsanwaltschaft präsentiert ein angebliches Bekennerschreiben und sagt:

    „Schaut her, so sehr brüstet sich die gemeine RAF mit dem abscheulichen Mord an Herrhausen!“

    und ein paar Tage später trudelt ein Brief von der echten RAF ein, worin steht:

    „Sorry Leute, wir waren das gar nicht.“)

    .

    Besonders bemerkenswert im Fall Herrhausen ist aber etwas anderes, nämlich ein sogenanntes Geständnis von Siegfried Nonne, der sich und ein paar andere als Täter ausgab.

    Interessant übrigens, daß dieser Siegfried Nonne ein V-Mann des hessischen Verfassungsschutzes war.

    Später widerrief Nonne sein Geständnis und erklärte vor laufender Kamera, daß der hessische Verfassungsschutz ihn mit Morddrohungen dazu gezwungen hat, die gewünschten Aussagen zu tätigen.

    Frage: Warum sollte der hessische Verfassungsschutz einen V-Mann dazu zwingen, sich selber als Täter darzustellen?

    Antwort: Weil der Verfassungsschutz selber in den Mord an Herrhausen verwickelt ist, sei es als aktiver Täter oder um den Täter zu schützen.

    Ist doch logisch.

    .

    Ei der Daus, da sind uns aber gleich wieder mehrere Puzzlestückchen in den Schoß gefallen!

    Wer da die Parallelen zum „NSU“ nicht erkennt, der will sie nicht erkennen.

    Gefälschte Pässe: Check

    Platzierte Beweise: Check

    Gefälschtes Bekennerschreiben: Check

    Und eine V-Person, die man durch Morddrohungen dazu bewegt, ein Geständnis abzulegen: Check

    .

    zschäpe

    .

    Doch kommen wir vom Celler Loch und Herrhausen zurück zu den Parallelen zwischen Manfred Seel und dem NSU.

    Erinnert ihr euch, warum die beiden V-Leute Mundlos und Böhnhardt in „den Untergrund“ gingen?

    Weil in ihrer Garage irgendwelches Bombenbau-Material und Zigarettenkippen mit ihrer DNA drauf gefunden wurden.

    Das Interessante ist, daß es in der gesamten Garage keine Fingerabdrücke der beiden Uwes gab.

    Man muss wirklich kein Genie sein, um auf die Idee zu kommen, daß die Polizei einfach Kippen der beiden gesammelt und in der Garage abgelegt hat.

    Und wo hat man im Fall „Manfred Seel“ die 10 Jahre alte Leiche eines Mordopfers gefunden?

    In seiner Garage!

    Na sowas…

    .

    Immer diese hochintelligenten Serienmörder, die bei zig Verbrechen nicht die winzigste Spur hinterlassen, aber ihre ganzen Beweismittel jahrelang bei sich in der Garage einlagern.

    Manfred Seel hat 10 Jahre Zeit gehabt, um die Leiche irgendwo zu deponieren, wo sie nicht mit ihm in Verbindung gebracht wird, aber natürlich lässt er sie in seiner Garage.

    Uwe Mundlos hatte eine 4 Jahre alte Jogginghose mit dem Blut von Kiesewetter und seinem benutzten Taschentuch in der Zwickauer Wohnung.

    Die beiden Uwes überfallen eine Bank in Eisenach, aber in ihrem Wohnmobil fahren sie natürlich die Waffen vom Überfall in Heilbronn spazieren; damit falls die Polizei sie erwischt, sie nicht nur für den Bankraub, sondern auch für den Polizistenmord an Michele Kiesewetter verurteilt werden.

    Und in der Wohnung haben sie natürlich seit Jahren die „Dönermord-Ceska“ deponiert, statt sie bei einem ihrer Nordsee-Urlaube einfach in selbiger verschwinden zu lassen.

    Stattdessen versucht Zschäpe, die Waffe durch einen Wohnungsbrand zu vernichten!

    Andererseits jedoch verschickt sie noch schnell die „Bekenner DVDs“, um sich mit den Taten zu brüsten.

    .

    zwickau brand

    .

    Wow, auf so einen Schwachsinn muss man erstmal kommen!

    Einerseits versucht sie alles, um Beweise ihrer Taten zu vernichten und andererseits verschickt sie nochmal schnell Beweise ihrer Taten per Post.

    Einerseits ist sie raffiniert genug, um auf den Briefen keine DNA und keine Fingerabdrücke von sich zu hinterlassen,

    andererseits ist sie so dumm, eine Pistole mit Feuer vernichten zu wollen.

    Einerseits ist sie angeblich in der Lage, problemlos das explosive Benzin-Luft Gemisch in der Wohnung ohne Gefahr für sich selber zu zünden,

    andererseits fährt sie tagelang mit einer nach Benzin riechenden Socke durch die Republik.

    .

    Humor, Jungen

    .

    Ich hoffe ihr versteht nun, warum ich arge Bedenken habe, die Geschichte vom toten Hobbymusiker zu glauben, der bis zu zehn Leute ermordet haben soll, nur weil auf einmal in seiner Garage eine 10 Jahre alte Leiche gefunden wurde.

    Aber hey, vielleicht findet die Polizei ja bald noch eine Bekenner CD Diskette von ihm.

    Ich bin sicher, irgendwo hat er sie versteckt.

    Vielleicht in einer Tropfsteinhöhlen im Schwarzwald?

    .

    Ich war es. Alles.

    Gez.: Manfred Sehl Seel

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeseelphantom brübachcellerlochHerrhausenzschäpezwickau brandHumor, Jungenki11erbeeseelphantom brübachcellerlochHerrhausenzschäpezwickau brandHumor, Jungen

    0 0
  • 11/16/16--08:13: Die arme Polizei!
  • .

    .

    Hat leider kein Geld, wird von der Politik im Stich gelassen und kann darum „leider auch nichts machen“.

    Aber sie steht ganz sicher auf der Seite des Volkes.

    Und wenn nicht, dann ist immer diese verdammte Claudia Roth mit ihren linksrotgrünen Maoisten schuld!

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    War Spaß.

    Natürlich stand und steht die Polizei in faschistischen Staaten wie der BRD niemals auf Seite des Volkes, sondern fungiert immer nur als Leibwächter für die Bonzen.

    Glaubt ihr, es ist Zufall, daß der Angriffswagen der faschistischen Polizei den Namen „Survivor“ trägt?

    Was, wenn die Chemtrail-Sprüher irgendwann Viren sprühen und die Menschen sich dann gegenseitig abschlachten, wie in diversen „Zombiefilmen“ vorgemacht wird?

    „Predictive Programming“.

    .

    Oligarchie

    .

    gesetz

    .

    .



    ki11erbeeOligarchiegesetzki11erbeeOligarchiegesetz

    0 0
  • 11/16/16--23:28: Siedlungspolitik
  • .

    erding

    (Danke an vitzli für den Tipp!)

    .

    Deutschland hat damit begonnen, erstmals Asylbewerber von Italien und Griechenland nach Deutschland einzufliegen.

    Die erste Maschine mit afrikanischen Einwanderern ist diese Woche in Deutschland gelandet.

    188 Passagiere aus Eritrea befanden sich an Board des Fluges von Rom nach München.

    Sie wurden in einem Durchgangscamp in Erding untergebracht.

    (Quelle)

    .

    Dummköpfe und Desinformanten schwafeln von einer „Invasion“.

    Das ist falsch, denn bei einer Invasion dringt eine feindliche Macht mit Gewalt in ein anderes Land ein.

    In der BRD hat man den Fall, daß das kapitalistisch-faschistische CDU/CSU/SPD-Regime mithilfe seiner Institutionen und unter Verwendung von Steuergeld Ausländer ansiedelt und versorgt, um die Bevölkerungsstruktur zu verändern.

    Der korrekte Begriff für die derzeitigen Abläufte lautet also SIEDLUNGSPOLITIK.

    Achja, wo ist nochmal Erding?

    Vielleicht in BAYERN?

    .

    Besonders interessant ist, daß bei dem Bild zum Artikel eine Söldnerin der Bundeswehr anwesend ist.

    Die Leute, die das deutsche Volk eigentlich mit ihrem Leben verteidigen sollten, sind in Wirklichkeit damit beschäftigt, dem Volk massiven Schaden zuzufügen, indem sie die Siedlungspolitik des BRD-Regimes unterstützen.

    Und warum?

    „Ach, ich mache nur meinen Job, ich trage keine Verantwortung.

    Außerdem bekomme ich gutes Geld dafür!

    Wenn ich es nicht machen würde, würde es ein anderer machen.“

    .

    Ihr versteht hoffentlich, warum ich die Leute bei der Bundeswehr nicht mit dem Ehrentitel „Soldat“, sondern ausschließlich als „amoralisches Söldner-Geschmeiß“ bezeichne.

    Denn wer alles nur des Geldes wegen tut, ist entweder eine Nutte oder ein Söldner.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Ich kann euch verraten, daß es mit Sicherheit nicht Trump sein kann, der das faschistische CDU/CSU/SPD-Regime dazu gezwungen hat, „Flüchtlinge“ aus sicheren Drittländern auf eigene Kosten einzufliegen.

    Nein, die Drahtzieher für dieses „Resettlement-Program“ sitzen in Deutschland und nirgendwo sonst, weil sie einen gewissen Plan haben und den akribisch umsetzen.

    .

    .



    ki11erbeeerdingki11erbeeerding

    0 0

    .

    1

    .

    2

    (Danke an bisnezz für die Bilder!)

    .

    Die Original-Bilder findet ihr hier:

    https://pl.vc/z38hr

    https://pl.vc/12vjwd

    .

    Dieselben CDU-Faschisten, die uns erzählen, daß Deutschland leider kein Geld hat, um Rentner zu versorgen, so daß diese leider bis 80 arbeiten müssen, haben für die Siedlungspolitik nahezu unbegrenzte Mittel zur Verfügung.

    Und wenn nicht, macht man halt Schulden.

    Warum auch nicht?

    Es ist ja nur Steuergeld, das dann durch den Konsum der hier angesiedelten Ausländer in die Taschen der Bonzen gespült wird.

    Irgendwie lustig, daß die Konservativen immer anderen vorwerfen, sie würden „Geld umverteilen“, dabei sind es doch die Faschisten von der CDU/CSU, die die Umverteilung des Geldes perfektioniert haben.

    Und immer nur von unten nach oben.

    .

    Umverteilung3

    (Die vom faschistischen CDU/CSU/SPD-Regime angesiedelten Ausländer sind ein Vehikel, um Steuergeld in die Taschen der deutschen Wirtschaftsbonzen umzuverteilen)

    .

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbee12Umverteilung3ki11erbee12Umverteilung3

    0 0

    .

    Es ist vielleicht untergegangen, daß es sich bei den Eingangsbildern um 2 verschiedene Fälle handelt:

    Der erste Bescheid bezieht sich auf Herrn Molham Azez und zwei Kinder.

    Diese 3 Personen haben laut Amt einen Anspruch auf 2532,38 Euro:

    .

    1

    .

    Wer die im Bescheid angegebene Adresse von Herrn Molham (Ratzeburger Landstraße 2a) eingibt, landet bei „mybed“; es handelt sich also um eine Art Pension:

    .

    LINK

    .

    Bei dort angegebenen Preisen von 45 €uro pro Nacht für ein Zweibettzimmer wird dann auch leicht verständlich, wie die 3 Personen auf diese große Summe kommen; man hätte allein 1350 Euro für die Miete und dann noch rund 1000 Euro für den Grundbedarf der drei Personen.

    Die Ungerechtigkeit bzw. das Anzeichen für die Siedlungspolitik liegt natürlich darin, daß kein alleinerziehender Deutscher mit seinen zwei Kindern jemals in einer Pension eingemietet wurde.

    Es ist ein Unding, wenn die Berliner Kältehilfe jammert, ihr fehlen für den Winter 200 Zimmer für (deutsche) Obdachlose, während parallel für die Ansiedlung von Ausländern keinerlei Kosten und Mühen gescheut werden.

    Dieses Beispiel zeigt übrigens auch, daß die Nutznießer der Siedlungspolitik natürlich überwiegend Deutsche sind.

    Das ganze Gelaber von wegen „die Juden“ oder „der Islam“ oder „die Amis“ oder „die Wall Street“ steckt dahinter, sind nichts weiter als Schutzbehauptungen.

    Ihr seht doch, daß die direkten Verdiener wie in diesem Beispiel ganz stinknormale deutsche Pensionsbesitzer sind.

    .

    .

    Kommen wir nun zum zweiten Fall; die Familie Kuhestani bestehend aus einem Ehepaar und ihren 5 Kindern, der weitaus größere Wellen geschlagen hat.

    Laut Bescheid haben sie Anspruch auf monatlich 4285 Euro:

    .

    2

    .

    Der MDR hat einen Beitrag dazu fabriziert, den ich für eine Lüge halte.

    Angeblich erhält die Familie lediglich 1700 Euro ausgezahlt:

    .

    .

    Bleibt die Frage, wie das mit dem ersten Bescheid zusammenpasst, denn da gibt es eine Differenz von 4.285 – 1.700 = 2.585 Euro.

    Soll dieser Differenzbetrag die Mietkosten sein?

    Unsinn!

    Seit wann werden denn Mietkosten auf die einzelnen Personen aufgeteilt und dann dem Grundbedarf zugerechnet?

    Man muss also eher davon ausgehen, daß die Familie tatsächlich die 4.285 Euro ausgezahlt bekommt und daß es sich bei dem Papier mit den 1.700 Euro um eine nachträgliche Fälschung handelt, um die Wogen zu glätten.

    Im Klartext:

    Die Behauptung, der Bescheid sei „nicht vollständig“ und die Familie bekäme angeblich nur 1.700 Euro ausgezahlt, kann eine Lüge sein.

    .

    Denkt doch einfach mal nach, von wem dieser Beitrag kommt!

    Von denselben Leute, die uns erzählen, die Krim sei von Russland annektiert worden.

    Von denselben Leuten, die uns erzählen, Putin sei der Kriegstreiber.

    Von denselben Leute, die den faschistischen Putsch in der Ukraine zur „friedlichen Revolution“ umlogen.

    Von denselben Leuten, die Assad des Einsatzues chemischer Waffen bezichtigen.

    Von denselben Leuten, die uns seit 5 Jahren das NSU-Märchen erzählen.

    Von denselben Leuten, die uns erzählen, wir müssten bis 80 arbeiten.

    Von denselben Leuten, die uns erzählen, die Syrer wären alle supergut ausgebildet.

    Etc.

    .

    Die Leute beim MDR sind LÜGNER.

    Ihr Geschäft ist das Verbreiten von LÜGEN.

    Wenn sie etwas sagen, dann ist das sehr wahrscheinlich eine LÜGE.

    .

    So einfach ist das.

    Ein Lügner ist übrigens kein Dummkopf.

    Der Dummkopf ist derjenige, der einem Lügner glaubt!

    Und jemand, der den faschistischen Staatsmedien in Deutschland, die man täglich hundertmal der Lüge überführen kann, auch nur ein Wort glaubt, ist ein absoluter Schwachkopf!

    Hier übrigens der Link zum Beitrag vom MDR:

    .

    LINK

    .

    Achja, natürlich ist auch der Magdeburger Rechtsanwalt, der behauptet, alle Deutschen hätten dasselbe Recht und würden genauso viel bekommen, schlicht und ergreifend ein LÜGNER.

    Natürlich bekommen Deutsche viel weniger als diese afghanische Familie.

    Habt ihr schon mal einen ausländischen Obdachlosen gesehen?

    Ich sehe nur deutsche Obdachlose.

    Wirklich: wie komplett enthirnt muss man sein, um den Lügnern vom Staatsfunk noch eine Sekunde zu glauben!

    Glaubt ihr, der Mitarbeiter des Jobcenters ist so doof, seinen Arbeitsplatz aufs Spiel zu setzen, um eine Falschinformation zu verbreiten?

    Die Räuberpistole von den angeblich nur 1700 Euro wird für mich erst dann glaubhaft, wenn mir der Afghane Kontoauszüge der letzten 6 Monate vorbeibringt und mir ein Bankbeamter mit seinem Leben dafür einsteht, daß es sich dabei um keine Fälschung handelt.

    Vorher halte ich die 4.285 Euro für die Wahrheit.

    .

    Zum Abschluss noch eine Anmerkung:

    es ist mal wieder extrem peinlich für das deutsche Volk, daß im Nachgang dieser Affäre die Wohnung des Afghanen angegriffen wurde.

    Wenn es sich nicht um einen false flag des Verfassungsschutzes handelt (denn auch das ist möglich), sondern tatsächlich um das Werk von Deutschen, so muss man leider sagen, daß diese nur SCHEISSE im Kopf haben!

    Nochmal zum Mitschreiben:

    Der Afghane kann nichts dafür, daß er soviel Geld bekommt!

    Der Afghane hat die Gesetze in Deutschland nicht gemacht!

    Der Afghane entscheidet nicht selber über seinen Asylantrag!

    Und der Afghane überweist sich nicht selber sein Geld!

    Das machen alles DEUTSCHE!

    Siehe „Simsalabim“:

    .

    .

    Wenn die Deutschen nur für 5 Cent Hirn in ihrem Schädel hätten, würden sie die Jobcenter und Parteizentralen der Regierung (CDU/CSU/SPD) belagern

    und nicht die Wohnungstür derjenigen beschädigen, die das Geld bekommen.

    Denn die Ausländer sind nicht unsere Feinde; sie sind ein Mittel deutscher Bonzen, um uns von der Geldumverteilung abzulenken.

    Weil die meisten Deutschen von Rassismus zerfressen sind, sehen sie eben nur die Kopftuchtürkin mit dem vielen Geld,

    aber nicht die deutschen Bonzen in der Politik, die die entsprechenden Anordnungen geben,

    die deutschen Mitarbeiter in den Jobcentern, die bei dieser rassistischen Ungleichbehandlung freiwillig mitmachen

    und die deutschen Bonzen aus der Wirtschaft, bei denen das Geld dann landet.

    .

    dagobert-duck

    .

    Gebt es doch zu: Wenn Spanien jedem Deutschen 2.000 Euro, freie Kost und Logis und 500 Euro Kindergeld zahlen würde, würden sich auch Hunderttausende Deutsche auf den Weg nach Spanien machen.

    Und diese Deutschen würden dem Amt auch nicht sagen:

    „Oh, bitte nicht so viel Geld, gebt lieber den armen Spaniern etwas!“

    Denkt mal darüber nach!

    Diejenigen, die hier auf die Ausländer schimpfen, die „soviel Geld bekommen“, können sich gleich verpissen und brauchen nicht eher wieder zu kommen, bis sie mal ihren Verstand benutzt und die wahren Schuldigen erkannt haben!

    Nämlich die WÄHLER derjenigen Parteien, die für diese Ungerechtigkeiten verantwortlich sind (CDU/CSU/SPD) und ihre Komplizen, die NICHTWÄHLER.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbee12dagobert-duckki11erbee12dagobert-duck

    0 0

    .

    .

    Was sind die schlimmsten Menschen, die es gibt?

    Die, die „einfach nur Befehle befolgen“.

    .

    Denkt es mal durch!

    Nehmt die schlimmsten Verbrechen und ihr werdet mir Recht geben.

    Die Bombardierung Dresdens mit mehr als 250.000 bestialisch und qualvoll ermordeten wehrlosen deutschen Zivilisten.

    dresden-krankenhaus

    Wer war das? Churchill (gespuckt sei auf den Namen und die Kreatur)? Bomber Harris?

    Nein. Leute, die „einfach nur Befehle befolgten“.

    .

    Die Atombomben-Abwürfe von Hiroshima und Nagasaki.

    hiroshima-opfer

    Wer war das? Truman? Die Erfinder der Bomben? Physiker? Chemiker?

    Nein. Leute, die „einfach nur Befehle befolgten.“

    .

    Nehmen wir die Folterungen und Morde in Abu Graib.

    abu-ghraib1

    Wer war das? Rumsfeld? Bush? Cheney?

    Nein. Leute, die „einfach nur Befehle befolgten“.

    .

    Nehmen wir 9/11 mit den vielen tausend Toten in den Towern und vor allem den Feuerwehrmännern, die gerade jetzt wegen des eingeatmeten Asbest-Staubes qualvoll an Krebs sterben.

    wtc-9-11

    Wer ist dafür verantwortlich?

    Leute, die „einfach nur Befehle befolgten“.

    .

    .

    Auch das, was derzeit in Deutschland passiert, ist natürlich ein Verbrechen ohnegleichen.

    Die millionenfache Ansiedlung von Ausländern.

    Daß man deutsche Bedürftige wie Dreck behandelt und gegen die Ausländer ausspielt („Ihr seid ja nur neidisch“).

    Daß deutsche Polizisten nicht einmal mehr Anzeigen aufnehmen, wenn der Täter ein Ausländer ist.

    Daß deutsche Richter schwer Kriminelle immer wieder auf das Volk loslassen.

    Daß deutsche Journalisten uns täglich mit einer unappetitlichen Lügenjauche übergießen.

    Kurz: daß eine rigorose, menschenverachtende Siedlungspolitik abläuft:

    Pforzheim Rentnerin

    Wer ist dafür verantwortlich?

    Merkel? De Maiziere? Maas? Anetta Kahane?

    Nein.

    Leute, die „einfach nur Befehle befolgen“.

    Und ein ganzer Haufen von „Freiwilligen“, die die Siedlungspolitik darum unterstützen, weil sie vom Hass auf sich selbst und ihre Landsleute nahezu zerfressen sind:

    .

    jennifer-rostock

    (Das Äußere ist der Spiegel des Inneren. Ihr könnt euch also vorstellen, wie krank und kaputt die Seele dieses Menschen ist)

    .

    .

    Die Menschen verstehen scheinbar das wichtigste nicht, nämlich den Sinn ihres Lebens.

    Wir sind auf die Welt gekommen, um sie durch unser Handeln nach unseren Vorstellungen zu formen.

    Das Äußere ist das Spiegelbild der Werte der Menschen.

    Ein Volk von Feiglingen erschafft sich als Staat die Hölle, denn der Feigling kann sich nicht gegen Unrecht wehren, das von Stärkeren begangen wird.

    Ein Volk von Lügnern erschafft sich einen Staat, in dem Betrug und Misstrauen die vorherrschenden Gefühle sind.

    Ein Volk von Dummköpfen erschafft sich einen Staat, in dem die Regeln keinen Sinn ergeben.

    Ein Volk von gierigen Opportunisten erschafft Armut, denn das Geld, das einige Wenige bei sich anhäufen, fehlt allen anderen.

    .

    Die schlimmste Hölle aber erschafft sich ein Volk, das „einfach nur Befehle befolgt“.

    In einem solchen Staat ist den Mächtigen alles möglich, denn sie begehen selber keine Verbrechen, sondern lassen sie von Leuten begehen, die sich dann vor ihrem Gewissen und ihren Mitmenschen damit rechtfertigen, doch „nur Befehle befolgt zu haben“.

    Ich stelle eine ganz einfache Frage:

    Macht ein Befehl oder eine Anordnung das Verbrechen kleiner?

    .

    Wenn ein Polizist einen friedlichen Demonstranten verprügelt, ist er sicherlich kriminell, denn jeder Deutsche hat das Recht, sich zu versammeln und seine Meinung auszudrücken.

    Wenn ein Polizist den friedlichen Demonstranten verprügelt, weil er „nur Befehle befolgt“, ist er dann weniger kriminell?

    So viele Kriege, so viele Tote und die Soldaten „befolgen doch nur Befehle“!

    Befreiung1

    Macht es einen Unterschied für die von den Amerikanern ermordeten Zivilisten, ob sie aus Überzeugung oder auf Befehl erschossen wurden?

    Fliegen die zweiten Kugeln langsamer oder richten sie weniger Schaden an?

    Es ist dasselbe Verbrechen und diese Soldaten werden für ihre Taten in der Hölle brennen.

    Viele Deutsche werden nach ihrem Tod ebenfalls in der Hölle landen.

    Und nichts ist köstlicher als ihr Gesichtsausdruck und das Entsetzen, wenn sie feststellen, daß „ich habe doch nur Befehle befolgt“ sie nicht rettet.

    Ganz im Gegenteil.

    Je tiefer man in die Hölle vordringt, desto öfter hört man die Narren diesen Satz plärren.

    „Aber warum denn?! Ich habe doch nur Befehle befolgt!“

    Und die Antwort darauf lautet:

    „Ja, genau deshalb bist du hier.“

    .

    hoelle1

    .

    Gerade die sogenannten „Konservativen“, die stets auf Rettung von Außen oder sogar Gott warten, haben etwas Wichtiges nicht verstanden.

    Gott hat uns Menschen schon geholfen.

    Wir haben Augen, mit denen wir sehen und lesen können, wodurch uns das Wissen von Millionen und Jahrhunderten zur Verfügung steht.

    Wir haben Ohren, mit denen wir hören und zuhören können, wodurch wir ebenfalls Zugriff auf das Wissen anderer Menschen erlangen.

    Wir haben eine Mund, mit dem wir die Wahrheit sagen und somit die Lügen böser Menschen bloßstellen können.

    Wir haben einen Mund, mit dem wir andere Menschen motivieren und sammeln können.

    Und vor allem haben wir einen Mund, um im richtigen Moment sagen zu können: „NEIN, das mache ich nicht!“

    Wir haben Beine, mit denen wir uns fortbewegen können.

    Wir haben Arme und Hände, mit denen wir etwas schaffen und schreiben können.

    Wir haben ein Gehirn und Verstand, mit dem wir die Konsequenzen unserer Handlungen abschätzen können.

    Wir haben ein Gewissen, das uns als kleine Stimme sagt: „Nein, das ist nicht in Ordnung“

    .

    schuld-sind-immer-die-anderen

    .

    Soll nochmal jemand sagen, der Mensch sei machtlos!

    Ganz im Gegenteil, der Mensch hat die mächtigsten Werkzeuge, die es jemals auf diesem Planet gab.

    Und diejenigen, die „einfach nur Befehle befolgen“ und ansonsten darauf warten, daß doch bitte derjenige, der ihnen die bösen Befehle gibt, sich ändern solle („Merkel muss weg!“),

    ist der größte Sünder.

    Denn dadurch, daß er die Befehle böser Menschen befolgt, stellt er seine Schaffenskraft in den Dienst des Bösen.

    Wie kann derjenige gut sein, der Böses tut?

    Nochmal:

    Ein Befehl macht das Verbrechen nicht kleiner!

    Dem Opfer ist es egal, ob es auf Befehl oder aus Überzeugung geschändet/ermordet wurde.

    Der Lüge ist es egal, ob sie auf Befehl oder aus Überzeugung in die Welt gesetzt wurde.

    Dem Bösen ist es egal, ob es auf Befehl oder aus Überzeugung in die Welt kommt.

    .

    Ich weiß, dieser Text ist euch vielleicht ein wenig zu religiös, mit Gott, Teufel, Hölle und dergleichen.

    Bleiben wir also auf der Erde, im Hier und Jetzt.

    Vergleichen wir einen Staat, in dem die Menschen auf ihr Gewissen hören, mit einem Staat, in dem Menschen „nur Befehle befolgen“.

    Nehmen wir gleich das Aufmacher-Video.

    Glaubt ihr, die Polizisten wissen nicht, daß das, was sie gerade machen, ein Verbrechen ist?

    Natürlich wissen sie das.

    In einem Staat, in dem die Menschen auf ihr Gewissen hören, würden die Polizisten also ganz einfach sagen:

    „Was? Ich soll einen 80-jährigen Mann enteignen und dort Afrikaner einquartieren, die vielleicht sogar kriminell sind?

    Nicht nur, daß ich dem alten Mann Unrecht tue, ich bin auch direkt für die Vergewaltigungen, Plünderungen, Diebstähle, Raubüberfälle und Prügeleien verantwortlich, die danach passieren werden!

    Was müsste ich für ein Verbrecher sein, an so etwas teilzunehmen!“

    .

    In einem Staat, in dem die Menschen „einfach nur Befehle befolgen“ passiert das, was ihr oben sehen könnt.

    Unterscheidet sich übrigens nicht im geringsten von dem, was in Deutschland passiert.

    Und jetzt sagt mir:

    In welchem Staat, bei welchen Menschen, möchtet ihr lieber leben?

    Bei denjenigen, die auf ihr Gewissen hören,

    oder bei denjenigen, die sich zum Komplizen von Verbrechern machen und euch anschließend die Ohren vollseiern, sie würden doch „nur Befehle befolgen“?

    .

    ohren-zuhalten

    (Ich, wenn ein Polizist oder Konservativer die Platte von wegen: „Ich habe doch nur Befehle befolgt, aber eigentlich stehe ich doch auf eurer Seite!“ auflegt…)

    .

    Man sieht: die Menschen, die „einfach nur Befehle befolgen“, sind nicht schuldlos oder gar „gut“.

    Im Gegenteil, die sind das pure Böse.

    Sie schaffen durch ihr amoralisches Handeln die Hölle, in der wir derzeit leben.

    Darum mein persönlicher Tipp:

    Haltet euch fern von Leuten, die das Handeln anderer damit entschuldigen, daß diese „nur Befehle befolgen“.

    Denn indirekt geben diese Leute zu, daß sie an deren Stelle genauso handeln würden.

    Haltet euch ebenso fern von Leuten, die „andere aber auch“ und „der ist aber noch schlimmer“ und „der hat aber gesagt“ als Rechtfertigung benutzen.

    Damit zeigen sie, daß sie selber über keinerlei Gewissen verfügen und das machen werden, was alle machen.

    Zum Beispiel lügen, betrügen, vergewaltigen, plündern und morden.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Ich habe vor kurzem gelesen, daß einem deutschen Polizisten mit einem Radschlüssel das Gesicht verschönert wurde.

    Das ist sehr, sehr gut und ich habe großen Respekt vor dem Menschen, der das getan hat.

    Klar, daß es ein Ausländer war, denn in Deutschland sind es meistens Ausländer, die als einzige über genug Verstand verfügen, um Freund von Feind unterscheiden zu können.

    Ein Deutscher wäre sicherlich auch anschließend vom Polizisten abgeknallt worden.

    Das zeigt wieder mal, daß Ausländer unsere Freunde sind, denn sie sind die Feinde meines Feindes.

    Wen diese Zeilen entsetzen, dem stelle ich eine einfach Frage:

    Angenommen, ihr hättet euch mit einem Ausländer gestritten und er hätte euch den Radschlüssel ins Gesicht geschlagen.

    Anschließend wäret ihr zur Polizei gegangen, um diesen Vorfall zu melden; was hätte der Polizist gesagt?

    „Anzeige lohnt nicht, bestimmt haben sie provoziert, selber schuld, kann ich leider auch nichts machen. Ist ja auch nur ne Platzwunde.“

    Tja, und nun denke ich dasselbe über diesen Vorfall.

    Die Polizisten erschaffen durch ihr Verhalten also nicht nur die Hölle für andere, sondern auch für sich selber.

    karma

    Wer hat denn nach den Silvestervorfällen noch Respekt vor einem Polizisten?

    Das sind alles Lügner und Betrüger, böse bis ins Mark, feige und machtgeil.

    Und viele von ihnen decken sogar Mörder und Kinderschänder.

    Früher war eine Polizisten-Uniform respekteinflößend, heutzutage ist sie ein Stigma.

    Genau wie die Uniform der Söldner von der Bundeswehr.

    .

    .



    ki11erbeedresden-krankenhaushiroshima-opferabu-ghraib1wtc-9-11Pforzheim Rentnerinjennifer-rostockBefreiung1hoelle1schuld-sind-immer-die-anderenohren-zuhaltenkarmaki11erbeedresden-krankenhaushiroshima-opferabu-ghraib1wtc-9-11Pforzheim Rentnerinjennifer-rostockBefreiung1hoelle1schuld-sind-immer-die-anderenohren-zuhaltenkarma

older | 1 | .... | 70 | 71 | (Page 72) | 73 | 74 | .... | 108 | newer