Quantcast
Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog



Channel Description:

Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

older | 1 | .... | 69 | 70 | (Page 71) | 72 | 73 | .... | 108 | newer

    0 0
  • 10/04/16--11:46: Erlebnis eines Bloglesers
  • .

    schutz_1

    .

    BRÖ-Insasse schreibt:

    Musste heute zum Arzt, da ich gestern von 6 „Flüchtlingen“ überfallen wurde.

    Platzwunde am Kopf, zudem eine tiefe Schnittwunde am Bauch.

    Bei der Polizei: Afghane 1 erstattet gegen mich Anzeige wegen Körperverletzung, die anderen 5 können nichts sagen, da der Dolmetscher noch nicht da ist.

    Die Polizisten zu mir: Anzeigen bringen bei denen nichts, wir haben oft keine Adressen u somit können wir die Anzeige nicht erstatten. Die Staatsanwaltschaft lässt das dann im Sande verlaufen.

    Toll. […]

    Die Polizei war weniger hilfreich als Filzläuse, die Anzeige gegen mich konnten sie jedoch aufnehmen.

    .

    Dieser Bericht ist bemerkenswert, weil er absolut jedes Klischee bedient:

    „Flüchtlinge“, die im Pulk agieren

    Einsatz von Messern durch die Angreifer

    Polizisten, die „leider auch nichts machen können“.

    .

    Die besondere Verhöhnung liegt darin, daß die Polizisten einfach lügen.

    Denkt diesen Satz bitte ein paarmal durch:

    Anzeigen bringen bei denen nichts, wir haben oft keine Adressen u somit können wir die Anzeige nicht erstatten.

    Anzeigen bringen bei denen nichts, wir haben oft keine Adressen u somit können wir die Anzeige nicht erstatten.

    .

    Versteht ihr diese Logik?

    Ich auch nicht.

    Was für ein kompletter Schwachsinn!

    Natürlich haben die eine Adresse, oder glaubt ihr, die wohnen unter einer Brücke?

    Meinetwegen wohnen sie in einer Unterkunft, aber selbst dort wird es Zimmernummern geben.

    Wenn die bei ebay oder amazon irgendwas kaufen, wird ihnen das Zeug ja auch geliefert!

    Also wirklich, wie bescheuert muss man sein, um bei der Aussage der Polizisten nicht laut loszulachen und sie zu fragen:

    „Sagen Sie mal Herr Wachtmeister, wollen Sie mich verarschen?!“

    .

    Und abgesehen davon, daß es schlicht gelogen ist, daß die Leute keine Adresse hätten, ergibt der Rest ja auch keinen Sinn!

    Fragt doch mal Juristen:

    Steht irgendwo geschrieben, daß Anzeigen nur bei Leuten mit Adresse aufgenommen werden dürfen?

    Wenn also ein Obdachloser die Merkel verprügelt, bekommt er dann keine Anzeige, sondern wird einfach laufengelassen?

    Bullquark!

    Das eine hat mit dem anderen überhaupt nichts zu tun!

    Es besteht keinerlei Verbindung zwischen „Anzeige aufnehmen“ und „keine Adresse haben“!

    Genausogut hätte der Polizist auch sagen können:

    „Anzeigen bringen bei denen nichts, einer von denen trägt Turnschuhe“

    oder „Anzeigen bringen bei denen nichts, die essen als Beilage oft Brot“

    Es besteht null Zusammenhang zwischen den einzelnen Satzteilen.

    NULL!

    .

    hammer kopf

    .

    Man sieht einmal mehr, daß die kriminellen Ausländer in Wirklichkeit die Kettenhunde der faschistischen Polizisten sind.

    In früheren Diktaturen mussten sich noch Geheimpolizisten oder Terrorbrigaden der Elite die Finger selber schmutzig machen, um das eigene Volk in Angst und Schrecken zu versetzen.

    Im Merkel-Faschismus ist die Elite so schlau, den Terror von kriminellen Ausländern verüben zu lassen, aus mehreren Gründen:

    a) es besteht keine direkte Verbindung zwischen den Kriminellen und der Elite (keine direkten Anweisungen oder Befehle)

    b) man kann Einheimische, die gegen diesen Terror aufbegehren, als „Rassisten“ denunzieren

    c) als Sold reicht den Terroristen HartzIV + Kindergeld

    d) die Diktatur wäre zu offensichtlich, wenn tatsächlich Polizisten anfangen würden, wahllos Leute ins Koma zu treten

    .

    Der Polizei kommen in diesem Staat bloß noch drei Aufgaben zu:

    a) aufpassen, daß die Kriminellen sich von den Vierteln der Bonzen fernhalten

    b) dafür sorgen, daß die normalen Bürger diesem Terror hilflos ausgeliefert sind

    c) massiv gegen Bürger vorgehen, die sich organisieren und wehren

    .

    In Zeiten wie diesen, wo die verräterischen Polizisten eindeutig ihre Loyalität erkennen lassen, glauben nur noch die gehirnamputierten Konservativen; also CDU/CSU-Wähler und ähnliches Geschmeiß, die Lügen der Polizisten.

    Es gibt wirklich kein besseres Bild als dieses, um zu zeigen, daß die kriminellen Ausländer und die Antifanten in Wirklichkeit die „Kettenhunde“ der Polizisten sind:

    kari

    („Da kann ich leider auch nichts machen“ & „Eigentlich stehen wir doch auf eurer Seite“ LOL!)

    .

    Für BRÖ-Insasse wurden von anderen Lesern schon genügend Tipps gegeben.

    Sich nicht von seinen Feinden, den Polizisten, abwimmeln lassen, sondern mit dem Anwalt zur Wache gehen und auf einer Anzeige bestehen.

    Die Lüge von wegen: „Das hat keinen Sinn, die haben keine feste Adresse“ am besten ebenfalls protokollieren/notieren und den entsprechenden Polizisten anzeigen.

    Zeitungen kontaktieren (hat natürlich wenig Sinn, weil diese in faschistischen Staaten gleichgeschaltet sind).

    Im Bekanntenkreis das Verhalten der Polizisten publik machen, daß immer mehr diesen Abschaum auch als solchen behandeln und aus der Volksgemeinschaft ausgrenzen.

    Im Idealfall spuckt jeder anständige Mensch auf den Boden und verdreht die Augen, wenn ein Polizist vorbeigeht.

    Daß Polizisten ständig ausgegrenzt und gemobbt werden müssen, versteht sich wohl von selbst.

    .

    Oligarchie

    (Polizisten sind die Leibwächter der Bonzen und die Todfeinde des Volkes)

    .

    Ich bin ein sehr sanfter Mensch.

    Nach wie vor bin ich für einen Neuanfang mit Generalamnestie.

    Aber die jetzigen Polizisten müssen ALLE zwangspensioniert werden.

    ALLE!

    Und in ihrem Pass muss vermerkt werden, daß keiner von ihnen jemals wieder eine Waffe tragen oder eine Macht-/Entscheidungsposition besetzen darf.

    Mit solch ehrlosen Menschen, die ohne Skrupel diejenigen anlügen und verhöhnen, die sie eigentlich zu schützen geschworen hatten, kann man einfach keinen Staat machen.

    Sollen die irgendwas anderes machen, wo sie keinen Schaden anrichten können.

    Ich wäre sogar bereit, ihnen volle Bezüge zu gewähren, wenn sie einfach nur zu Hause bleiben, damit sie keinen Schaden mehr anrichten können!

    Glaubt mir: eine wirklich engagierte „Bürgerwehr“ aus 50 Laien, die das Volk beschützen will, ist bestimmt 10x effektiver als 100 „Profi-Polizisten“, deren einziger Job darin besteht, zwischen Pommesbude und Bäcker zu pendeln, mit 5 Mann in der 30er Zone Radarmessungen zu machen und ansonsten „leider auch nichts machen zu können“.

    Solche Menschen braucht ein Volk nicht; höchstens als abschreckendes Beispiel, wie kaputt ein Land werden kann, wenn die Menschen immer „nur Befehle befolgen“, selbst dann, wenn diese von Verbrechern stammen und gegen das Gesetz sind.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeschutz_1hammer kopfkariOligarchieki11erbeeschutz_1hammer kopfkariOligarchie

    0 0
  • 10/06/16--08:50: „Stranger than Fiction“
  • .

    wahnsinn

    .

    Ich war gerade auf einem Amt, weil ich einen Antrag brauchte.

    Der ganze Wartesaal war voll mit Ausländern; ich kam mir vor wie im Nahen Osten.

    Lauter junge, gesunde Männer mit dunkler Hautfarbe und lockigen schwarzen Haaren, die mit Sicherheit nicht „geflohen“ sind.

    Als ich dann an der Reihe war und mein Anliegen vorbrachte, sagte mir der Sachbearbeiter allen Ernstes:

    „Wir hätten Ihnen den Antrag sowieso bald zugeschickt.

    Bitte warten Sie das nächste Mal, weil das ist jetzt Papierverschwendung.“

    .

    hammer kopf

    .

    Typischer deutsch geht es nicht!

    Das ganze Land ist voll mit (kriminellen) Ausländern, die hier widerrechtlich vom faschistischen CDU/CSU-Regime angesiedelt und alimentiert werden,

    aber die größte Sorge der Deutschen besteht darin, zwei Blatt Papier im Wert von 0,1 Cent zu sparen!

    Wegen der Umwelt.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Kennt ihr eigentlich den kürzesten Witz der Welt?

    „Einzelfälle“

    Fällt auch keinem auf, weil die meisten Deutschen nicht mal mehr ihre eigene Sprache verstehen.

    .

    .



    ki11erbeewahnsinnhammer kopfki11erbeewahnsinnhammer kopf

    0 0
  • 10/08/16--00:12: And the winner is…
  • .

    darwin-award

    .

    Beim „Darwin-Award“ handelt es sich um einen Preis, der grundsätzlich posthum vergeben wird.

    Die Preisträger sind Leute, die sich ausschließlich durch eigene Dummheit aus dem Genpool der Menschheit entfernt haben und so indirekt zur Evolution beitragen.

    Mein Favorit ist folgender Fall:

    Eine Jugendliche, die vergangene Woche in Innsbruck leblos aufgefunden worden war und zunächst reanimiert werden konnte, ist nun im Krankenhaus gestorben.

    Die Polizei hatte kurz nach dem Auffinden des Mädchens Ermittlungen gegen einen 22-jährigen Syrer wegen des Verdachts des „Im-Stich-Lassens eines Verletzten“ eingeleitet.

    Der 22-Jährige hatte die Rettung verständigt, bei der anschließenden Befragung soll sich der junge Mann jedoch in Widersprüche verstrickt haben.

    Auch ein zweiter Syrer sei einvernommen worden.

    Die Tiroler Tageszeitung hatte berichtet, dass das Mädchen in der Wohnung der beiden Männer übernachtet und dort Drogen und Alkohol konsumiert haben soll.

    Da die 15-Jährige am nächsten Tag nur noch leblos in der Wohnung gelegen sei, habe einer der beiden Syrer sie aus der Wohnung geschafft und im Eingangsbereich des Hauses abgelegt.

    Die 15-Jährige war vergangenen Dienstag in einem Stiegenhaus in der Egger-Lienz-Straße am Innsbrucker Südring entdeckt worden.

    .

    Was soll man dazu noch sagen?

    Für die Eltern tut es mir leid, denn als typische Europäer hatten sie vermutlich nur dieses eine Kind.

    Dieses Kind haben sie 15 Jahre lang groß gezogen, ihm gutes Essen gegeben, ihm schöne Spielsachen gekauft, es zur Schule geschickt.

    Alles umsonst.

    Nun ist das Kind tot.

    Denn das wichtigste haben die Eltern ihrem Kind nicht beigebracht:

    Mut, Ehre, Verstand!

    .

    In Korea oder Japan oder sogar der Türkei würde so etwas nicht passieren.

    Man geht doch nicht als 15-Jährige mit zwei fremden Männern in deren Wohnung!

    Und ob sie tatsächlich von den Syrern „abgefüllt“ wurde, oder ob sie freiwillig Alkohol und sonstige Drogen konsumiert hat, steht doch noch gar nicht fest.

    Die Desinformanten bei PI zeigen natürlich auf die bösen islamischen Syrer, die das arme, unschuldige Mädchen indirekt getötet hätten.

    Das würde dann zutreffen, wenn sie das Mädchen mit Gewalt entführt, gefesselt und ihr dann mit einem Trichter die Drogen verabreicht hätten.

    Aber wenn das Mädchen freiwillig mitgeht und die Drogen freiwillig zu sich nimmt, dann muss man sicherlich diesem Mädchen einen Vorwurf für ihre Dummheit und ihren Eltern einen Vorwurf für totales Versagen bei der Erziehung machen.

    .

    Machen wir uns nichts vor: Jugendliche in der Pubertät wissen alles besser.

    Aber wer alt genug zum Rauchen, Kiffen, Saufen, etc. ist, der ist eben auch alt genug zum Sterben.

    Es war ihre Entscheidung und sie musste die Konsequenzen ihrer Entscheidung tragen.

    Wer extrem dumme Entscheidungen trifft, der muss auch mit finalen Konsequenzen (Tod) rechnen.

    .

    Ast

    .

    Aus diesem Grund finde ich es sehr gut, daß hier durch die Ansiedlung von (kriminellen) Ausländern quasi ein Selektionsprozess angestoßen wurde.

    Die verhätschelten Europäer sind es gewöhnt, selber keine Konsequenzen mehr für ihre Handlungen zu tragen.

    Wenn ich mir am heißen Kaffee den Mund verbrenne, ist derjenige Schuld, der mir den Kaffee verkauft hat.

    Wenn ich mein Kind in der Waschmaschine wasche und das Kind stirbt, ist der Hersteller schuld, weil er vergessen hat zu schreiben, daß man dort keine Kinder waschen darf.

    Viele Europäer haben also das eigenständige Denken verlernt und wollen nur, daß andere ihnen sagen, was sie tun sollen.

    Daß andere ihnen die Verantwortung für ihr Leben abnehmen.

    .

    Aber so funktioniert es nicht.

    Andere sind Feinde, warum sollten Feinde mir gute Ratschläge geben?

    Man trägt immer die Konsequenzen für die eigenen Entscheidungen.

    Man trägt immer die Verantwortung für sein eigenes Leben.

    Ja, auch schon mit 15 Jahren.

    .

    Das musste dieses Mädchen auf die harte Tour lernen; leider ist es nun zu spät für sie.

    Wer einfach mit fremden Männern in deren Wohnung geht und dort Komasaufen macht, der kann auch dabei sterben.

    Pech gehabt.

    Das Leben ist grausam.

    Und die Selektion geht weiter.

    .

    gazelle

    (Nein, der Löwe war nicht zu schnell. Die Gazelle war zu langsam.)

    .

    Schlaue Menschen lesen von diesem Fall und ziehen ihre Schlüsse.

    Dumme Menschen werden diesen Fehler wiederholen, weil „es gibt ja auch nette Ausländer“.

    Seid froh!

    Durch die Moslems durchlaufen die Völker Europas einen Veredelungsprozess.

    Was schwach und was dumm ist, verschwindet.

    Die Menschen mit Mut, Ehre und Verstand werden diese Herausforderung locker meistern.

    Wer Verstand hat, der vernetzt sich in seinem Ort, denn eine Gruppe ist einem Einzelgänger immer überlegen.

    Afghanen, Türken, Syrer und Schwarze wissen das instinktiv.

    Nur die ach so tolle weiße Rasse mit dem superhohen IQ, die sogar in den Weltraum fliegt, ist zu doof, um selbst einfachste Sachverhalten zu begreifen.

    Weil IQ leider nichts mit Verstand zu tun hat.

    .

    Hätte das Mädchen Verstand gehabt, würde sie jetzt noch leben!

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeedarwin-awardAstgazelleki11erbeedarwin-awardAstgazelle

    0 0
  • 10/09/16--10:35: Werdet Philo-Semiten!
  • .

    RNPS IMAGES OF THE YEAR 2009 MEA

    .

    Ich glaube, der wahre Grund für den deutschen Antisemitismus ist Neid.

    Die Juden zeigen den meisten anderen Völkern ihre Unzulänglichkeiten auf; vor allem den Europäern.

    Es wird immer von jüdischen Verschwörungen gesprochen, die es im klassischen Sinne mMn nicht gibt.

    Was es aber bei Juden gibt, ist eine extrem starke Gruppenloyalität, ein „Wir“-Gefühl.

    Ein mächtiger Jude in NewYork, Paris oder Berlin fragt sich mithin bei seinen Entscheidungen nicht primär, was gut für Amerika, Frankreich oder Deutschland ist, sondern was gut für sein Volk ist!

    Insgesamt resultiert so nach außen das Bild einer komplexen“jüdischen Welt-Verschwörung“, obwohl von den Juden nur die einfach Regel: „Tu im Zweifel das, was den Juden nutzt“ befolgt wird.

    Genauso, wie ein extrem komplizierter Insektenstaat auch nur nach einer einfachen Regel funktioniert: „Benutze deine Fähigkeiten zum Wohle des Staates“

    .

    Diese unbedingte Loyalität zum eigenen Volk ist der größte Unterschied zu den meisten anderen Völkern, vor allem aber zu den Europäern.

    Schaut euch zum Beispiel von der Leyen, Schäuble, Guttenberg und all die anderen BRD-Politiker an.

    Oder BRD-Sportler/Prominente wie Beckenbauer, Steffi Graf, Til Schweiger, etc..

    Sie sind zwar ethnische Deutsche, aber wir wissen alle, daß sie dem deutschen Volk gegenüber keine Loyalität empfinden.

    Der jüdische Industrielle macht sein Geld auf der ganzen Welt und setzt es in Israel zum Wohl seines Volkes ein.

    Der jüdische Politiker sammelt Geld auf der ganzen Welt und bringt es nach Israel.

    Der deutsche Politiker/Prominente/Industrielle verhält sich genau umgekehrt; siehe Bankenrettungen:

    Er nimmt deutsches Steuergeld und rettet damit spanische Banken!

    So etwas würde einem jüdischen Politiker nicht mal im Traum einfallen…

    .

    Dieses „Wir-Gefühl“ der Juden, ihre starke Loyalität, macht sie gegenüber einem Volk aus Egoisten unbesiegbar.

    Es ist zu vergleichen mit einem 5-köpfigen Wolfsrudel, das eine Schafherde mit 10.000 Mitgliedern überfällt.

    Die Schafe haben trotz ihrer numerischen Überlegenheit keine Chance, weil sie nicht kooperieren.

    Ich zeige euch nun ein eindrucksvolles Beispiel dieses jüdischen Zusammenhalts:

    .

    .

    Was empfindet man als Deutscher, wenn man so etwas sieht?

    Gebt es zu: NEID

    Nach diesem Video wisst ihr, daß man sich besser nicht mit einem Juden in Israel anlegen sollte, denn sonst hat man innerhalb von 10 Minuten die ganze Stadt gegen sich.

    Man spürt instinktiv, daß man es hier mit einem Kollektiv zu tun hat.

     

     

    .

    Es ist unvorstellbar, daß fünf halbwüchsige Türken einen Juden in einer U-Bahn in  Tel Aviv ins Koma treten, während die Fahrgäste auf ihr Handy glotzen.

    Ebenso ist es unvorstellbar, daß ein jüdischer Richter die Täter mit einer Bewährungsstrafe davonkommen lässt und jüdische Abgeordnete in jüdischen Zeitungen verlautbaren lassen, das Opfer hätte halt das Abteil wechseln sollen.

    Jüdische Politiker vertreten die Interessen der Juden.

    Jüdische Richter vertreten die Interessen der Juden.

    Jüdische Polizisten vertreten die Interessen der Juden.

    Jüdische Journalisten vertreten die Interessen der Juden.

    etc.

    Israel ist ein gesunder Staat.

    Israel ist ein national-sozialistischer Staat.

    Die Juden sind National-Sozialisten, weil ihre Taten zuerst dem Gemeinwohl dienen.

    .

    Wisst ihr, wie schön es in diesem Land sein könnte, wenn jeder Deutsche auch nur 1% der Loyalität eines Juden gegenüber seinem Volk aufbringen würde?

    Die deutschen Bonzen würden nicht nach Immigration schreien.

    Die deutschen Politiker wären unbestechlich.

    Die Beamten würden Asylbewerber auslachen, die deutsches Steuergeld für ihre Kinder fordern.

    Kein Busfahrer oder Lokführer käme auf die Idee, „Flüchtlinge“ aus Österreich nach Deutschland zu fahren.

    Die deutschen Journalisten würden die Wahrheit schreiben.

    Keine prügelnde Polizisten.

    Keine Schandurteile mehr.

    .

    Das, was viele Europäer gerade erleben, ist eine gegen sie gerichtete Siedlungspolitik.

    Glaubt ihr, eine derartige Siedlungspolitik wäre in Israel umzusetzen?

    Natürlich nicht, dort passiert das Gegenteil!

    Dort werden die Palästinenser aus ihrem Land vertrieben, damit sich JUDEN dort ansiedeln können, weshalb die Mieten dort spottbillig sind.

    In Deutschland das genaue Gegenteil:

    Die gierigen deutschen Vermieter vertreiben ihre eigenen Leute aus den Wohnungen, erhöhen die Miete, quartieren dort „Flüchtlinge“ ein und das Amt zahlt die Miete vom Steuergeld.

    Verglichen mit einem HartzIV-Empfänger sind solche Vermieter und Steuergeld-Umverteiler auf dem Amt die zigfach schlimmeren Parasiten,

    denn der Hartzer lebt einfach nur von dem Geld, richtet aber keinen Schaden an,

    während Beamte und Vermieter aktiv die Ansiedlung von Ausländern unterstützen und damit indirekt für deren Taten verantwortlich sind.

    .

    Pforzheim Rentnerin

    (In Israel ist so etwas undenkbar, weil kein Jude einem Juden schadet, um einem Fremden zu helfen)

    .

    Ich sage übrigens nicht, daß dies nur die Deutschen betrifft.

    In jedem Volk gibt es Verräter, in Österreich, Griechenland, Schweden, Norwegen, Frankreich etc. sieht es leider genauso aus.

    Aber in Israel sieht es eben NICHT so aus!

    Weil das Volk es nicht zulassen würde.

    Ein jüdischer Politiker, der eine derartige Politik gegen die Juden vorantreiben würde wie z.B. Angela Merkel gegenüber den Deutschen, würde gegen Mossad, Armee, Polizei, Justiz, Journalisten und Volk zugleich antreten müssen; es gäbe mit 100% iger Sicherheit einen Putsch oder ein Attentat.

    Schaut in die Geschichte!

    Sehr viele politisch motivierte Attentate wurden von Juden ausgeführt, weil Juden sich für ihr Volk opfern.

    .

    Das bedeutendste und wichtigste Zeichen der jüdischen Überlegenheit ist aber zweifellos die Tatsache, daß es sie noch gibt!

    Die Zahl der Juden ist vergleichsweise winzig, sie hatten über Jahrtausende kein eigenes Land, lebten als Minderheiten über die ganze Erde verstreut und dennoch ist es ihnen gelungen, als Volk zu überleben.

    Warum?

    Weil das Überleben eines Volkes nichts mit einem Land zu tun hat, nichts mit der absoluten Zahl und auch nichts mit der Bevölkerungsdichte.

    Es hat etwas damit zu tun, ob das Volk überleben WILL.

    Eine Jüdin heiratet einen Juden und sie bekommen jüdische Kinder.

    Punkt.

    Und diese Juden pflegen ihre Kultur, ihre Religion, ihre Sprache und ihre Gebräuche auch dann, wenn es in dem Land keine jüdischen Fernsehsender, keine jüdischen Kindergärten, keine jüdischen Zeitungen gibt!

    Israel war über Jahrtausende IN den Juden,

    darum war es unsterblich und hat sich irgendwann in der Realität als Israel manifestieren können.

    Das Äußere ist immer das Produkt des Inneren;

    eine von Menschen gemachte Veränderung muss immer zuerst von jemandem erdacht worden sein.

    Hätten die Juden irgendwann aufgehört, an ihren eigenen Staat zu glauben, gäbe es auch kein Israel.

    .

    Nun nehmen wir im Vergleich dazu das deutsche Volk:

    Achtzig Millionen als Mehrheit in ihrem eigenen Land, mit deutschen Zeitungen, deutschen Schulen, etc.

    Trotzdem sage ich euch, daß diese achtzig Millionen Deutschen in weniger als 100 Jahren ihr Land verloren haben werden,

    weil Deutschland nicht mehr IN ihnen ist!

    Die deutsche Mutter hat keine Lust, ihrem Kind deutsche Werte beizubringen.

    Den deutschen Mädchen/Frauen ist es egal, ob ihr Freund Deutscher oder Türke ist.

    Die deutschen Eltern haben keine Lust, auf die Sprache ihrer Kinder zu achten.

    Keiner in Deutschland interessiert sich für sein Land oder seine Geschichte.

    Und so manifestiert sich auch diese Realität, bloß eben umgekehrt wie bei den Juden.

    Wo kein Deutschland IN den Menschen mehr ist, wird es auch bald kein Deutschland mehr auf der Landkarte geben.

    Ein Volk überlebt nicht wegen seines Landes, sondern ein Volk überlebt, weil es hart ist.

    Ein schwaches Volk wird sein Land einfach verlieren, egal wie groß es ist.

    .

    antifa-wunsiedel

    .

    Fazit:

    Statt über die Juden zu schimpfen und sie zu hassen, sollte man von ihnen lernen, wo es angebracht ist.

    Wenn die Juden ihre Macht über das Geldsystem ausüben, warum etablieren wir nicht unser eigenes Geldsystem, das nicht von Juden kontrolliert wird?

    Wenn die Juden die Macht der Medien erkannt haben, warum machen wir keine Medien?

    Wenn die Juden über Jahrtausende trotz widrigster Umstände als Volk überlebt haben, warum schaffen das die Europäer nicht, obwohl sie viel bessere Voraussetzungen haben?

    Wenn der Erfolg der Juden ihre Loyalität zum Volk ist, warum imitieren wir ihr Verhalten nicht?

    Wenn die Juden erkannt haben, daß Zusammenhalt Macht bedeutet, warum laufen wir immer noch allein durch die Straßen?

    Wenn wir sehen, daß unsere Politiker uns verraten, warum wählen wir sie wieder?

    Was hindert uns daran, nach demselben Kodex vorzugehen, wie die Juden:

    „Ich mache nur das, was dem deutschen Volk nutzt oder zumindest nicht schadet!“

    Ach so: das wäre ja national-sozialistisch.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS:

    Es gab eine Zeit, da haben die Deutschen es geschafft, die besten Eigenschaften der Juden selber zu zeigen.

    In diesen 6 Jahren haben sie die Arbeitslosigkeit um 6 Millionen verringert, jedes Land auf der Erde wirtschaftlich überholt, den höchsten Lebensstandard überhaupt gehabt, sichere Straßen und glückliche Menschen.

    Die Formel für diesen Erfolg ist die Formel jedes funktionierenden Staates:

    „Gemeinnutz ist Eigennutz“, denn innerhalb eines Staates geht es dem einzelnen am besten, wenn es allen gut geht, weil die Schicksale der Menschen miteinander verknüpft sind.

    Eine Gesellschaft, in der einzelne Individuen sich leistungslos an der Produktivität anderer bereichern, nennt man Parasitismus, der historisch in Gestalt des Kapitalismus, Feudalismus, etc. daher gekommen ist.

    Ich nenne all diese Staatsformen faschistisch, weil in ihnen die Mehrheit zugunsten einer kleinen Minderheit ausgebeutet wird; mit Gewalt, mit Willkür, mit korrumpierten Staatsorganen, mit Folter, mit Lügen, mit Psychoterror (Angst und Schuld)

    .

    feudalismus

    (Faschismus: Bonzen aus Politik, Wirtschaft und der Klerus auf dem Buckel der Produktivität des Volkes)

    .

    Leider hatte sich das deutsche Volk durch seinen Erfolg und seine Ideen viele Feinde gemacht und auch unnötige Verbrechen begangen, für die es bitter büßen musste.

    Die Herausforderung besteht also darin, den wirtschaftlichen und sozialen Erfolg von damals friedlich zu wiederholen, aber keine Fehler zu begehen.

    Übrigens bewahrheitet sich wieder die alte Regel, daß die Leute anderen immer genau das vorwerfen, was sie selber tun/sind:

    Die Juden schreien sofort auf, wenn ein Staat sich national-sozialistisch verhält,

    dabei ist kein Staat national-sozialistischer als Israel!

    .

    .



    ki11erbeeRNPS IMAGES OF THE YEAR 2009 MEAPforzheim Rentnerinantifa-wunsiedelfeudalismuski11erbeeRNPS IMAGES OF THE YEAR 2009 MEAPforzheim Rentnerinantifa-wunsiedelfeudalismus

    0 0
  • 10/10/16--08:11: Nächster Knaller?
  • .

    belantis

    .

    Vorbehaltlich der Echtheit dieses Schrifstückes bewahrheitet sich wieder meine Aussage, daß es DEUTSCHE sind, die die Wurzel aller Probleme darstellen.

    Wenn ihr dumme Konservative seid, schimpft ihr über die Syrer und Afghanen, die alles in den Arsch geblasen bekommen.

    Wenn ihr Verstand habt, dann fällt euch auf:

    Die Betreiber von „Belantis“ sind Deutsche.

    Der staatliche Förderfond, der die Kosten übernimmt, wird ebenfalls von Deutschen betrieben.

    Deutsche entscheiden darüber, wer das Geld bekommt, nicht Ausländer.

    .

    Was können Syrer/Afghanen dafür, daß Deutsche ihre eigenen Landsleute hassen und ihnen nichts gönnen?

    Was können die Ausländer dafür, daß staatliche Förderfonds Ausflüge für „Flüchtlinge“ samt Familie bezahlen, aber andererseits viele deutsche Kinder in Armut leben?

    (Siehe Aktion „Aufrunden bitte“)

    Die Ausländer sind gar nicht das Problem.

    Das Problem sind Deutsche, die meist sogar in christlichen Organisationen/Parteien sind.

    Die (kriminellen) Ausländer sind bloß ein Instrument im Kampf deutscher Bonzen gegen das deutsche Volk.

    Wer das nicht versteht und immer noch auf „die doofen Moslems“ schimpfen will, kann sich von meinem blog verpissen.

    .

    kari

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Scheint sich laut mimikama.net um ein Fake zu handeln.

    Ändert nichts an der Richtigkeit meiner Aussagen.

    Und man sollte sich fragen, wer diese Fakes zu welchem Zweck verbreitet.

    Um die Stimmung noch weiter aufzuheizen?

    .

    .



    ki11erbeebelantiskariki11erbeebelantiskari

    0 0
  • 10/11/16--12:02: Der Super-Syrer
  • .

    witz1

    .

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich zu diesem Affentheater mit dem Terror-Syrer, der von einem Landsmann gefesselt der Polizei übergeben worden sein soll, schreiben soll.

    Für mich stinkt die ganze Sache 10 Meilen gegen den Wind nach „false flag“ bzw. „Hoax“.

    Ist aber nichts Neues, das ist das Markenzeichen der CDU/CSU.

    Der erste nachweisliche false flag war das Celler Loch 1978; durchgeführt von der CDU in Niedersachsen.

    Ich verlinke euch nun eine interessante Seite, auf der ihr einen recht langen Artikel zum Fall „Solingen“ findet, der im Jahr 1993 stattfand.

    LINK

    Es verdichten sich die Hinweise, daß es sich auch dabei um einen von CDU/CSU/FDP angeordneten und von Geheimdiensten durchgeführten False Flag handelt.

    Das widerliche Christen-Geschmeiß zieht in Europa wohl seit Jahrhunderten dieselbe Nummer durch:

    a) ein Verbrechen begehen

    b) einen Sündenbock belasten

    c) den Sündenbock zum Geständnis zwingen

    d) den Sündenbock ermorden

    .

    hexenverbrennung

    .

    Im Mittelalter waren es die Hexenverbrennungen,

    und auch beim NSU können die Christen nicht davon lassen, die Spuren ihrer Schandtaten mit Feuer zu verwischen:

    die beiden Uwes und Florian Heilig sind auch verbrannt.

    .

    Von daher sollte man grundsätzlich, sobald sich ein Christ vor ein Mikrofon stellt, im Chor „LÜGNER“ rufen.

    Noch bevor er etwas sagt.

    Denn egal was er sagt: es ist sowieso eine Lüge.

    Weißer Mann spricht mit gespaltener Zunge.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeewitz1hexenverbrennungki11erbeewitz1hexenverbrennung

    0 0

    .

    gedankenspiel

    .

    Als erstes muss man sich klarmachen, daß deutsche Polizisten Lügner sind.

    Alles, was sie sagen, kann eine Lüge sein (Beispiel: Celler Loch, NSU, etc.); darum darf man sich nur auf das verlassen, was man mit eigenen Augen sieht.

    Es ergibt sich so folgendes Bild:

    Am Wochenende wird ein Plattenbau-Gebiet in Chemnitz von der Polizei umstellt.

    Es heißt, dort befände sich ein Syrer, der eventuell einen Anschlag plane.

    Danach haben ihn andere Syrer angeblich in Leipzig gefesselt, wobei dieses Foto geschossen wurde:

    witz1

    Und heute lesen wir, er habe sich mit einem T-Shirt in einer JVA in Sachsen erhängt.

    .

    Erste Frage:

    Woher genau wissen wir, ob es diesen Al-Bakr wirklich gibt?

    Uns wurde ein Foto gezeigt, das stimmt.

    Aber wer von uns weiß, ob es sich bei der Person wirklich um Jaber Al Bakr handelt?

    Genausogut kann das Foto von Ali Ben Salam und aus dem Jahr 2013 stammen.

    Oder?

    .

    Woher wissen wir, ob die Person in dem umstellten Gebäude wohnte?

    Kann es nicht genausogut sein, daß die Wohnung leer stand, weil er schon vor Monaten nach Syrien oder sonstwohin zurückgekehrt ist?

    Hat irgendwer mit Nachbarn gesprochen, wann besagte Person das letzte Mal gesehen wurde?

    Und selbst wenn: wer sagt mir, daß die Nachbarn mir die Wahrheit sagen?

    Vielleicht sind das Lügner/Schauspieler, die für das Fernsehen lediglich die Rolle eines Nachbarn spielen.

    .

    ratter

    .

    Nun zum Foto.

    Gut, die gefesselte Person hat Ähnlichkeit mit der Person auf dem Fahndungsfoto.

    Aber warum sind die Haare kurz?

    Hat er sich während der Fahndung die Haare geschnitten/schneiden lassen?

    Oder haben die Syrer ihm die Haare geschnitten?

    Warum?

    Aber viel entscheidender:

    Wer sagt, daß das Foto aktuell ist und aus Leipzig stammt?

    Kann es nicht auch ein 3 Jahre altes Foto aus Aleppo sein?

    Oder aus Istanbul?

    .

    Und zuletzt zum Suizid.

    Wer von uns hat Bilder von der Verhaftung gesehen?

    Wer von uns hat Al Bakr in der Zelle gesehen?

    Wer gibt uns die Garantie, daß diese Person sich jemals in Gewahrsam der Polizei befand?

    Gibt es überhaupt irgendwelche Aufnahmen, die 100%ig aus den letzten 4 Tagen stammen und diese Person in Deutschland zeigen?

    Vielleicht haben Polizisten/Geheimdienste einfach mithilfe von zusammengeflicktem Fotomaterial die Geschichte eines vereitelten Anschlages und heldenhaften Syrern zusammengesponnen?

    .

    .

    Entwerfen wir doch einfach ein Alternativ-Szenario, das ebenfalls zu 100% mit der Realität übereinstimmen könnte.

    a) Polizei führt Übung in Chemnitz durch, behauptet dort befindet sich ein Terrorist und führt in einer unbewohnten Wohnung eine Sprengung durch bzw. deponiert dort als „Beweis“ selber Sprengstoff.

    b) Polizei veröffentlicht ein gestelltes Foto, das eine gefesselte Person zeigt und macht ein paar eingeweihte Syrer zu Helden, die als Gegenleistung für ihre Teilnahme an dieser Schmierenkomödie Bleiberecht und finanzielle Vergünstigungen erhalten.

    c) Polizei behauptet anschließend, der Terrorist habe sich in einer Zelle erhängt, Fall geschlossen (keine Gerichtsverhandlung mit störenden Fragen).

    .

    Kann das nicht genauso stimmen wie die Räuberpistole, die uns verkauft wird?

    Auffällig ist doch, daß die wichtigsten Personen (Kanzlerin, Gefängnisdirektor) sich „verdrückt“ haben, um nicht den Eindruck entstehen zu lassen, sie hätten was damit zu tun.

    Merkel: „Ich war in Afrika“

    Gefängnisdirektor: „Ich war im Urlaub“

    .

    Alles Bullcrap.

    Ich glaube diesem Staat kein Wort.

    Theater für Dummköpfe und die Vollidioten bei PI jammern ja schon wieder über den bösen Islam und die arme Polizei.

    Mit denen kann man eh keinen Staat machen, das ganze konservative, gehirnbefreite Geschmeiß nach Bayern deportieren, Bayern von Deutschland abspalten und gut ist.

    Win-Win Situation:

    Die anständigen Deutschen sind endlich die gottverdammten Bayern los.

    Die Konservativen können ein Sultanat unter ihrem geliebten Seehofer ausrufen und den Rest ihres Lebens Weißbier saufen, während sie Schweinshaxen fressen.

    .

    Deutscher

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Es ist weiterhin zielführend, nach „Kontinuitäten“ in der Politik zu suchen.

    Auffällig ist, daß sämtliche Terroranschläge/False Flags in Deutschland von christlichen Parteien verübt wurden; die deutschen Christen, besonders die Katholiken, sind die größte Pest Europas.

    Oktoberfestanschlag: CSU

    Celler Loch: CDU Niedersachen (federführend war Ernst Albrecht, Vater von Ursula von der Leyen)

    Ramstein: CDU-Bundesregierung, NATO-Generalsekretär Wörner ist CDU-Mitglied

    Barschel: CDU/CSU/FDP

    Morde an Herrhausen und Rohwedder: CDU/CSU/FDP

    Solingen: unter einer CDU/CSU/FDP-Bundesregierung

    Dönermorde: begannen in Bayern (CSU)

    Kiesewettermord: in Heilbronn (Ba-Wü war damals seit langem CDU-regiert)

    Sachsensumpf-Kinderschänderskandal: CDU/CSU/FDP-Bundesregierung, MP von Sachsen CDU (Biedenkopf), Innenminister von Sachsen CDU (de Maiziere)

    „NSU“: agierte vornehmlich in CDU-regierten Ländern (Thüringen/Sachsen/Hessen/Bayern)

    „NSU“ wurde kreiert unter einer CDU/CSU/FDP-Bundesregierung

    .

    Man erkennt also ein Muster.

    Immer wenn Christen die Regierungsverantwortung tragen, ist mit (false flag) Terroranschlägen gegen das eigene Volk zu rechnen, begangen von den eigenen Geheimdiensten, angeordnet von den Faschisten von CDU/CSU/FDP.

    Die derzeitige politische Konstellation ist also ideal für Terror gegen das eigene Volk:

    Kanzlerin Merkel (CDU)

    Bundes-Innenminister de Maiziere (CDU)

    PM von Sachsen Tillich (CDU)

    Innenminister von Sachsen Ulbig (CDU)

    .

    Die CDU ist eine Partei, die seit 70 Jahren immer dasselbe macht:

    Politik für die USA/Israel,

    den Arbeiter auspressen und das Geld an die Bonzen aus der Wirtschaft umverteilen,

    Terror gegen das eigene Volk mithilfe der Geheimdienste; lediglich die Sündenböcke variieren:

    bis in die 80er waren es die Kommunisten (RAF)

    dann waren es die Nazis (Solingen, NSU)

    und seit letztem Jahr sind es die IS-Syrer (München, Chemnitz)

    .

    .



    ki11erbeegedankenspielwitz1ratterDeutscherki11erbeegedankenspielwitz1ratterDeutscher

    0 0
  • 10/15/16--11:26: Wohnraum ist Mehrwert!
  • .

    rosi

    (Danke an Maria)

    .

    .

    Kein Volk kann über längere Zeit unterjocht werden,

    wenn es nicht irgendwie an seiner eigenen Unterjochung teilnimmt.

    Gandhi

    .

    .

    Kein Volk kann in seinem eigenen Land verdrängt werden,

    wenn es nicht irgendwie an seiner eigenen Verdrängung teilnimmt.

    killerbee

    .

    Die Welt ist taub für das derzeitige Gejammer der Deutschen,

    weil sich das deutsche Volk sein Leid selber zufügt.

    Aus Gier und aus Hass.

    Im selben Moment, wenn Deutsche sich wie ein normales Volk benehmen

    (Gemeinnutz vor Eigennutz!)

    verschwindet auch sämtliches Leid.

    Aber solange es genügend Polizisten, Richter, Staatsanwälte, Politiker, Journalisten und Freiwillige gibt,

    die für ein paar Euro mehr bereit sind, ihrem Volk Schaden zuzufügen,

    solange geht die Show weiter.

    .

    freiwillige

    .

    Es ist ein Selbstreinigungsprozess.

    Ein dummes Volk muss solange mit dem Hammer vor den Kopf geschlagen bekommen, bis es seine Lektion gelernt hat.

    Wenn das deutsche Volk zu dumm ist, wird es eher an den Schlägen sterben, als zur Besinnung zu kommen.

    Aber ein solches Volk war sowieso nicht lebensfähig und sein Verschwinden ist kein Verlust.

    .

    Der Herrgott hat noch niemals einem Faulen geholfen, er hilft auch keinem Feigen.

    Er hilft auch keinem Volk, das sich nicht selber helfen will.

    Deutsches Volk, hilf dir selbst!

    A.H.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeerosifreiwilligeki11erbeerosifreiwillige

    0 0

    .

    Detektiv

    .

    Zunächst zur DNA-Analytik:

    Obwohl sie die neueste aller forensischen Methoden ist, ist sie zugleich die am leichtesten zu manipulierende.

    Es genügt, bestimmte Gegenstände mit DNA-Anhaftungen an Tatorten zu deponieren, um eine Anwesenheit bzw. Täterschaft zu implizieren.

    Fingerabdrücke, Zeugenaussagen, Filmaufnahmen etc. lassen sich natürlich auch fälschen.

    Aber es ist bedeutend aufwändiger, irgendwo einen gefälschten Fingerabdruck zu hinterlassen, als einfach ein Stück Stoff mit der DNA des Sündenbockes.

    .

    Man sollte darum sofort hellhörig werden, wenn DNA-Spuren die einzigen Hinweise auf die Täterschaft sind.

    Der Staat hat mit Sicherheit von bestimmten Leuten einen ganzen Haufen von Gegenständen mit DNA-Anhaftungen, die er benutzen kann, um sie zu erpressen bzw. um falsche Fährten zu legen.

    Er könnte z.B. in eure Wohnung einbrechen, dort Abstriche von der Zahnbürste nehmen, diese Abstriche auf ein Stück Stoff übertragen und diesen Stoff dann in der Nähe eines Leichnams deponieren.

    Schon ist derjenige der Mörder.

    Wenn derjenige dann auch noch selber tot ist, hat man einen Fall „aufgeklärt“ und braucht sich gar nicht mit irgendwelchen Widersprüchen zu beschäftigen, weil es keine Gerichtsverhandlung gibt.

    Ein Toter ist darum als Täter perfekt, weil er sich nicht wehren kann.

    .

    Kommen wir nun zum Fall Peggy K.

    Wenn ein „Normalo“ einen Mord begeht, tut er das meist im Affekt und macht dabei so viele Fehler bzw. hinterlässt so viele Spuren, daß er fast immer geschnappt wird.

    Tötungsdelikte, die nicht aufgeklärt werden können, weisen auf Profis hin, auf eine Gruppe/Organisation.

    Es ist wohl müßig zu erwähnen, daß die Entführung und Ermordung kleiner Kinder eindeutig auf sexuellen Missbrauch und Spurenbeseitigung hinweist.

    Aus Erfahrung schrillen bei mir beim Fall Peggy die Alarmglocken und ich sehe drei Buchstaben vor mir:

    CSU

    Es sind gerade katholische Politiker in Bayern, die nach außen hin das Bild vom braven Familienvater aufrecht erhalten müssen.

    Unterdrückte Triebe können sich dann in extremer Perversion äußern.

    Zugleich verfügen CSU-Politiker aufgrund ihrer jahrzehntelangen Machtstellung über Verbindungen zur Polizei, Justiz und den Geheimdiensten.

    In Bayern ist alles nur noch ein einziger Filz, wo die Elite wie die Fürsten im Mittelalter regieren; der Fall Mollath mag dafür als Beispiel dienen.

    Wie wäre es also mit der Annahme, daß deutsche Geheimdienste mit Verbindungen in die organisierte Kriminalität für einen CSU-Politiker das Mädchen entführt haben, der CSU-Politiker sie missbrauchte/ermordete und man dann ihren Leichnam verschwinden ließ?

    Zugleich sorgen weisungsabhängige Staatsanwälte, korrupte Gerichtsmediziner und korrupte Polizisten dafür, daß den wenigen Spuren nicht nachgegangen wird, bzw. daß falsche Fährten gelegt werden.

    .

    Seehofer Ude

    (Bayern: wo der Filz und die Korruption am größten sind)

    .

    Im Fall Peggy K. bestand von Seiten der Politik von Anfang an großer Druck, uns einen Täter zu präsentieren; den geistig minderbemittelten Ulvi Kulac.

    Er hatte als Kind nach einer Hirnhautentzündung bleibende Schäden davongetragen und den geistigen Entwicklungsstand eines 8-jährigen Jungen (2. Schulklasse).

    Von so jemandem ein „Geständnis“ zu erhalten, ist keine Kunst.

    Schwarze Kapuze auf, Anbrüllen, Drohen, zwei Tage Schlafentzug und der unterschreibt alles.

    .

    Denken wir umgekehrt:

    wenn der Staat sich so große Mühe gibt, die Tat so schnell auf jemand anderen zu schieben, dann muss die zu schützende Person ein ziemlich hohes Tier sein.

    Zum Beispiel der Innenminister oder der Ministerpräsident; oder jemand, der diesen Personen gegenüber weisungsbefugt ist.

    Ganz sicher ist der Täter kein kleines Licht, denn staatliche Profis arbeiten nicht für kleine Lichter.

    .

    bp

    .

    Kommen wir nun zur Verbindung mit Uwe Böhnhardt.

    Es ist interessant, daß es bei allen Taten, die man dem „NSU“ zuschreibt, keinen einzigen Sachbeweis gibt.

    Es gibt keine Zeugenaussagen, keine Fingerabdrücke, keine DNA-Spuren der drei an irgendeinem Tatort.

    Nicht bei den Bombenanschlägen,

    nicht bei den Dönermorden,

    nicht in Heilbronn beim Kiesewetter-Mord,

    nicht bei den Bankrauben.

    Ich zitiere:

    Wir haben keinerlei Erkenntnisse, keine Fakten. -Das Problem war halt – das habe ich in der Form auch so noch nie erlebt-, dass in neun Mordfällen keine DNA, kein Sachbeweis war, nicht einmal sozusagen im Umfeld der 20 Zeugen.” (PUA-Protokoll Nr. 36)

    Landespolizeipräsident Waldemar Kindler

    .

    Im Gegenteil: an manchen Tatorten haben die Täter DNA-Material bzw. Fingerabdrücke hinterlassen, die NICHT mit dem Trio übereinstimmen.

    Aber anstatt den einzig erlauben Schluß zu ziehen, nämlich daß die Tat von anderen begangen wurden,

    behauptet die Staatsanwaltschaft einfach, daß die es TROTZDEM waren.

     

    Und nun haben wir den eigenartigen Fall vor uns, daß der NSU zig Verbrechen begehen konnte, OHNE eine einzige DNA-Spur zu hinterlassen,

    und ausgerechnet im Fall Peggy K., der bis ins Jahr 2001 zurückdatiert, findet man DNA.

    .

    Bemerkenswert ist übrigens auch das Alter der DNA-Spur.

    Das gefundene Skelett ist das einer 9-Jährigen, was darauf hindeutet, daß Peggy noch im Jahr 2001 ermordet und vergraben wurde.

    Also muss auch die Böhnhardt DNA aus dem Jahr 2001 stammen.

    Und die soll nun 15 Jahre überdauert haben, ohne abgebaut worden zu sein?

    Hmm…

     

    .

    Denken wir nun alle möglichen Szenarien durch, die mit der Faktenlage zusammenpassen:

    a) Uwe Böhnhardt war wirklich in die Ermordung Peggy K.s verwickelt und hinterließ dort eine Spur

    b) Der Staat lügt einfach und behauptet, er habe die Spur gefunden, aber sie existiert in Wirklichkeit gar nicht

    c) Jemand hat das Stoffstück mit Böhnhardts DNA bei Peggys Leiche hingelegt

    .

    ratter

    .

    Jedes dieser Szenarien birgt ungemeine Sprengkraft.

    Es wird eines Tages sowieso rauskommen, daß die beiden Uwes und Beate Spitzel für den Verfassungsschutz waren und mit ihm in ständigem Kontakt standen.

    Wenn Böhnhardt tatsächlich Kindermörder war, vielleicht tat er das mit Wissen oder sogar im Auftrag für deutsche Geheimdienste?

    Vielleicht hat man Böhnhardt und Mundlos auch ermordet, weil sie zuviel wussten?

    .

    Sollte sich rausstellen, daß diese Spur lediglich eine Erfindung war, um dem NSU noch ein weiteres Verbrechen in die Schuhe zu schieben, so wird natürlich der Staat als solcher noch weiter diskreditiert.

    Aber die Version mit der größten Sprengkraft ist zweifellos die letzte Variante.

    Wenn jemand ein Stoffstück mit der DNA von Böhnhardt bei Peggys Leiche deponiert hat, ergibt sich zwingend die Frage:

    Woher wusste derjenige, der das Stoffstück mit der DNA hatte, wo die Leiche von Peggy lag?

    .

    Es ist ausgeschlossen, daß ein normaler Mörder/Kinderschänder irgendwie an Kleidung mit DNA von Böhnhardt kommt.

    Der einzige, der das kann, ist der Staat selber mit seinem Kriminalämtern/Geheimdiensten.

    Dann ist aber zwingend davon auszugehen, daß dieser Personenkreis auch wusste, wo Peggys Leichnam liegt; klassisches Täterwissen!

    Damit hat sich die BRD ein ziemliches Ei gelegt.

    Denn falls jemals herauskommen sollte, daß die Böhnhardt-DNA vom Staat „gepflanzt“ wurde,

    muss der Staat auch erklären, woher er wusste, daß an dem Ort Peggys Leichnam lag!

    Die Verstrickung staatlicher Stellen bei Kinderschändung/Kindesmord wäre offensichtlich.

    .

    misere Kinderschänder

    (Nicht jeder CDU-Wähler ist Kinderschänder. Aber die meisten Kinderschänder sind CDU-Wähler. Nur CSU-Wähler sind noch schlimmer, weil die katholisch und Bayern sind.)

    .

    Zuletzt noch ein Wort zu den sonstigen Beweisen.

    Es wird angeführt, daß im Wohnmobil auch Kindersachen gefunden wurden.

    Bitte erinnert euch, daß das Wohnmobil lediglich gemietet wurde, um damit einen Bankraub zu verüben.

    Nun überlegt euch, warum die beiden Uwes, wenn sie lediglich eine Bank überfallen wollen, auch noch Beweise für ein 10 Jahre zurück liegendes Verbrechen in diesem Wohnmobil deponieren sollten!

    Es wird also immer grotesker.

    Nicht genug damit, daß die beiden Uwes die Waffen von Arnold/Kiesewetter vom Polizistenmord 4 Jahre zuvor in ihrem WoMo spazieren fahren, wenn sie eine Bank überfallen,

    nein, sie lassen dort auch noch Beweise liegen, daß es sich um Kinderschänder handelt!

    Jetzt mal im Ernst: Wie habe ich mir das vorzustellen?

     

    Haben die beiden Uwes bei jedem Bankraub als Vorbereitung erstmal ihre gesamten „Trophäen“ ins WoMo getragen?

    Ziemlich ungewöhnlich, wo sie doch andererseits bei keinem anderen Tatort jemals auch nur die winzigste Spur hinterließen!

    .

    hammer kopf

    .

    Absurd.

    Völlig absurd.

    Aber die wichtigste Frage lautet:

    Woher wusste derjenige, der das Stoffstück mit Böhnhardt-DNA hatte, wo Peggys Leichnam lag?

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeDetektivSeehofer Udebprattermisere Kinderschänderhammer kopfki11erbeeDetektivSeehofer Udebprattermisere Kinderschänderhammer kopf

    0 0

    .

    bp

    .

    Ich bin der Meinung, daß das Stoffstück mit DNA-Material von Uwe Böhnhardt im Nachhinein von Geheimdiensten oder Polizisten im Umfeld des Fundortes der Leiche von Peggy K. platziert wurde.

    Dabei ist übrigens nicht zwingend, daß derjenige im Voraus wusste, wo sich der Leichnam befand, sondern er kann das Stoffstück auch erst nach der Entdeckung der Leiche dort platziert haben.

    Oder sogar erst in der Gerichtsmedizin, indem man dort einfach behauptet, man habe das Stück Stoff dort gefunden, was nicht der Wahrheit entsprechen muss.

    .

    Für viele Normalbürger ist der Gedanke, daß ein Rechtsstaat Beweismittel fälscht, um Schuldige zu entlasten oder Unschuldige zu belasten, abwegig und wird gar nicht in Betracht gezogen.

    Denn ein Rechtsstaat, der selber Verbrechen begeht, ist offensichtlich kein Rechtsstaat mehr.

    Die Justiz eines Staates ist sein Aushängeschild; was nützen die besten Gesetze, wenn die Richter sich nicht um sie kümmern, sondern Selbstjustiz üben?

    Man kann nicht durch die Welt laufen und mit dem Finger auf angebliche „Bananenrepubliken“ zeigen, wenn zugleich im eigenen Land nach Belieben Beweismittel gefälscht werden.

    Um zu zeigen, daß die BRD noch nie ein Rechtsstaat war, in dem mutige und anständige Richter die Gesetze schützten, sondern die Deutschen seit jeher ein feiges Volk von Opportunisten waren, denen Wahrheit und Gerechtigkeit nie etwas bedeuteten, habe ich eine kurze Liste mit bekannten Verbrechen erstellt, bei denen die Fälschung von Beweisen entweder absolut erwiesen ist oder mit gesundem Menschenverstand als erwiesen betrachtet werden muss.

    Als Quelle benutzte ich überwiegend Wikipedia.

    .

    adenauer

    (Mögest du in der tiefsten Hölle brennen und grüße Churchill von mir)

    Beginnen wir mit dem Anschlag auf Konrad Adenauer im Jahr 1952.

    Verübt wurde er von der jüdischen Terror-Organisation „Irgun“, die Briefe/Pakete mit Bomben an BRD-Politiker verschickte.

    Beim Öffnen des für Adenauer bestimmten Pakets wurde der Polizist Karl Reichert getötet.

    Wie reagierte die BRD auf diesen hinterhältigen Anschlag, der mit dem Ziel verübt wurde, eine Versöhnung zwischen Deutschland und Israel zu verhindern?

    […] entschloss sich die Bundesregierung, das Beweismaterial geheim zu halten, um keine antisemitischen Reaktionen in der Öffentlichkeit zu provozieren.

    Fünf Verdächtige wurden letzten Endes nach Israel abgeschoben; der mutmaßliche Drahtzieher, Jakob Farshtej, der Bombenbauer, Elieser Sudit, sowie der Überbringer der Bombe, Josef Kronstein, entkamen, woraufhin von deutscher Seite keine weiteren Schritte mehr unternommen wurden.

    Israels Premierminister David Ben-Gurion begrüßte diese Entscheidung und soll sich Adenauer zeitlebens dafür verbunden gezeigt haben. Um die allmählich neu erwachsenden bilateralen Beziehungen nicht noch zusätzlich zu belasten, stellten die deutschen Behörden die Ermittlungen ein.

    .

    .ohnesorg

    Springen wir nun ins Jahr 1967, zur Ermordung des Studenten Benno Ohnesorg durch einen Polizisten.

    Karl-Heinz Kurras, so der Name des Mörders, ist wirklich das Paradebeispiel eines widerlichen Bullen-Drecksschweins; sein mieser Charakter wird nur noch von seinen Vorgesetzten übertroffen.

    Kurras stand völlig unbedrängt vor dem unbewaffneten Ohnesorg und hat ihn mit einem Kopfschuss regelrecht hingerichtet.

    Vor Gericht hat Kurras, so wie es sich für einen deutschen Polizisten gehört, ausschließlich gelogen und die Richter haben so getan, als würden sie diese Lügen glauben, um ihn freisprechen zu können.

    Am Ende haben die Verbrecher in Roben allen Ernstes zu Kurras gesagt:

    Menschliches Fehlverhalten oder moralische Schuld: Das haben Sie mit sich selbst und dem Herrgott auszumachen und die Last selber zu tragen. Ihnen eine strafrechtliche Schuld nachzuweisen, waren wir nicht in der Lage.

    Auch das ist eine Lüge.

    Natürlich war aufgrund der Zeugenaussagen völlig offensichtlich, daß Kurras ein kaltblütiger Mörder war, aber weil die Richter in Deutschland ehrlose Lumpen sind, haben sie den Mörder Kurras wieder auf die Gesellschaft losgelassen.

    Besondere Beachtung verdient aber das Vorgehen der Justiz bzw. der Gerichtsmedizin, um den Mord zu vertuschen:

    Die Justiz hat nur eine Anklage auf „fahrlässige Tötung“ zugelassen, nicht jedoch auf Totschlag oder Mord.

    Dem toten Ohnesorg wurde ein 6×4 cm großes Knochenstück der Schädeldecke entfernt worden und die Kopfhaut darüber zugenäht, um den Einschuß der Pistolenkugel zu verdecken.

    Als Todesursache wurde nicht etwa der Pistolenschuß, sondern „Schädelverletzung durch stumpfe Gewalteinwirkung“ bzw. „Schädelbasisbruch“ angegeben.

    Es ist also offensichtlich daß deutsche Gerichtsmediziner Gutachten fälschen und an Toten herummanipulieren, um den Staat und seine Schergen zu schützen.

    Und zwar schon seit 50 Jahren…

    .

    mord-in-titos-namen-opfer

    Als nächstes geht es um die bekannte Mordserie an Exilkroaten in der BRD, der insgesamt mindestens 29 Menschen zum Opfer fielen; ich zitiere:

    Der frühere jugoslawische Geheimdienst liquidierte mindestens 29 Exilkroaten in der Bundesrepublik zwischen 1967 und 1989.[…]

    Die blutige Mordserie war nur scheinbar rätselhaft.

    Die Bundesregierung wusste spätestens seit Ende der 1970er-Jahre Bescheid, intervenierte aber nicht offen bei der jugoslawischen Regierung.

    In diesem Fall möchte ich das Augenmerk mehr auf die Tatsache legen, daß in Deutschland über 22 Jahre lang mit dem Wissen der Bundesregierung Menschen ermordet wurden.

    Soviel zum Thema, Verschwörungen seien nicht möglich, weil jemand sprechen würde.

    Tatsache ist, daß die BRD trotz wechselnder Regierungen das Morden fremder Mächte im eigenen Land deckte und niemand machte seinen Mund auf:

    Nicht die CDU, nicht die CSU, nicht die SPD, nicht die FDP.

    Obwohl alle davon wussten und es jetzt im Nachhinein auch zugeben.

    .

    celler-loch1

    Kommen wir nun zum Celler Loch.

    Im Jahr 1978 sprengte der niedersächsische Verfassungsschutz ein Loch in die Außenwand eines Gefängnisses und behauptete, eine RAF-Gruppierung sei dafür verantwortlich.

    Und natürlich gehörte auch das Legen falscher Spuren zum Aufgabenbereich des Verfassungsschutzes:

    Der Verfassungsschutz präparierte einen gestohlenen Mercedes SL mit Munition und gefälschten Pässen, darunter auch einem Pass mit dem Foto von Debus.

    Vordrucke und Dienstsiegel stammten aus Einbrüchen bei Behörden. […]

    Der Verfassungsschutz hatte Ausbruchswerkzeug in Debus’ Zelle schmuggeln lassen, das bei der dem Anschlag folgenden Durchsuchung gefunden wurde und die Tatbeteiligung von Debus beweisen sollte.

    Als weiterer „Beweis“ wurde das so genannte „Dellwo-Papier“ veröffentlicht, das angeblich vom RAF-Mitglied Karl-Heinz Dellwo stammen sollte; Dellwo bestritt dies.

    Man erkennt hier das volle Programm der Geheimdienste:

    Munition und gefälschte Pässe,

    Platzieren von gefälschten Beweisen (Ausbruchswerkzeug)

    Gefälschtes „Bekennerschreiben“

    Und was für eine glückliche Fügung, daß der Sündenbock im Gefängnis angeblich einen Hungerstreik begann, er künstlich ernährt werden musste und dabei eine Ader in seinem Gehirn platzte, so daß er leider verstarb.

    .

    staatsterrorismus

    Springen wir nun ins Jahr 1980, zum größten Terroranschlag in der deutschen Geschichte beim Oktoberfest.

    Besondere Beachtung verdient hier der Umgang des Staates mit Beweismitteln, die an der Einzeltäterthese rütteln könnten:

    2010 forderten Anwälte von Opfern neue DNA-Analysen der Asservate vom Tatort; dazu gehörten Splitter der Bombe und Teile einer Hand, die keinem der Opfer zugeordnet werden konnte und deshalb als Hinweis auf einen Mittäter galt.

    Das Bundeskriminalamt teilte daraufhin mit, dass alle Asservate 1997 vernichtet worden waren.

    Dieses Vorgehen sei üblich, da der Fall aufgeklärt gewesen sei und alle Ermittlungen nach Mittätern ergebnislos geblieben seien. 

    Zu den vernichteten Asservaten gehörten auch 47 Zigarettenkippen aus den Aschenbechern von Köhlers Auto, die zu sechs verschiedenen Sorten gehörten – teils mit, teils ohne Filter; dies spricht dafür, dass auch jemand anderes in Köhlers Auto geraucht hatte.

    .

    So ein Pech aber auch!

    Das unbekannte Handfragment: vernichtet

    Die 47 Zigarettenkippen: vernichtet

    Aber Gundolf Köhler, der war ganz sicher der Täter!

    .

    barschel

    Zuletzt noch stichwortartig ein paar andere Fälle, bei denen der Staat ganz gezielt Beweise manipulierte oder verschwinden ließ:

    Uwe Barschel (das unbekannte Haar, das auf dem Weg zum Labor „verloren ging“)

    Alfred Herrhausen (Bekennerschreiben von der „3. RAF Generation“, die dieses dann prompt als Fälschung bezeichnete)

    Detlev Rohwedder (Link)

    .

    .

    So, mit all diesen Fällen im Hinterkopf, was haltet ihr für wahrscheinlicher?

    Daß ein Stoff-Fetzen mit der DNA von Uwe Böhnhardt 15 Jahre lang Wind, Wetter und Mikroorganismen trotzte,

    oder

    daß die bis auf die Knochen korrupte BRD mal wieder einen roten Hering gepflanzt hat?

    .

    redherring

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Teil 2 dann die wundersamsten „Beweise“ im Zusammenhang mit dem „NSU“.

    Die Wunder-DNA von Böhnhardt ist nämlich bei weitem kein Einzelfall, sondern beim „NSU“ stinkt wirklich alles von vorne bis hinten!

    .

    .

     

     



    ki11erbeebpadenauerohnesorgmord-in-titos-namen-opferceller-loch1staatsterrorismusbarschelredherringki11erbeebpadenauerohnesorgmord-in-titos-namen-opferceller-loch1staatsterrorismusbarschelredherring

    0 0

    Viele Hintergrundinformationen zum Komplex Böhnhardt/Peggy K, aber wie üblich für Einsteiger schwer zu lesen.

    NSU LEAKS

    Zur Zeit wird intensiv der Fall Peggy Knobloch und die DNA von Uwe Böhnhardt am Fundort des Skeletts von sämtlichen Medien behandelt, es werden neue Sokos eingesetzt, um 3 Jenaer Kindermorde noch einmal zu bearbeiten, es wird sehr widersprüchlich über Besitzer und Gäste von „NSU-Hütten“ nahe des Knochenfundortes berichtet, und Ulvi Kulacs Betreuerin Gudrun Rödel hat zur Mutter von Peggy auch so Einiges anzumerken, topaktuell.

    Zeit, einfach mal ein paar Dinge zu dokumentieren, und somit zu archivieren.

    Die Staatsanwaltschaft Bayreuth schloss eine Verunreinigung der Probe gestern weiterhin nicht aus und kündigte an, man wolle dem Weg der Spur nun genau nachgehen.

    Der Vorsitzende des NSU-Untersuchungsausschusses des Bundestages, Clemens Binninger (CDU), reagierte unterdessen zurückhaltend auf den Bericht von dem Hass-Brief an die Mutter. „Der Brief muss nicht vom Täter sein“, sagte er dieser Zeitung. Binninger zeigte sich außerdem verwundert, dass an 27 Tatorten des NSU keine DNA-Spuren gefunden worden seien, in…

    Ursprünglichen Post anzeigen 2.111 weitere Wörter



    ki11erbeeki11erbee

    0 0

    .

    .

    Im demokratischen Rechtsstaat gibt es lediglich 2 Regeln:

    a) Jedes Gesetz ist von der Mehrheit des Volkes genau so gewollt.

    b) Jedes Gesetz gilt immer und für alle.

    .

    Sobald nur eine dieser beiden Regeln gebrochen wird, nenne ich diese Staatsform faschistisch.

    Im jetzigen Deutschland, in dem die allermeisten Wahlberechtigten (>85%) durch ihr Verhalten faschistische Parteien unterstützen, werden gleich beide Regeln gebrochen:

    Das Volk hat keinerlei Mitbestimmung bei der Formulierung der Gesetze.

    Ob, wann und für wen die Gesetze gelten, ist der Willkür von Verbrechern ausgesetzt, die alle wichtigen Positionen innerhalb des Staates unter sich aufgeteilt haben.

    .

    gesetz

    .

    Das geht solange, bis die Mehrheit der Menschen erkennet, daß die Macht in Wirklichkeit bei ihnen liegt und nicht bei den Parasiten.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeegesetzki11erbeegesetz

    0 0

    lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

    Schuld sind immer die Anderen, das ist meist unser erster Gedanke, wenn in unserem Leben mal wieder etwas richtig schief geht.
    Dabei liegt es doch oft an uns selbst. Denn tatsächlich kommt unser Schicksal nicht von außen wie ein Unwetter auf uns zu, sondern es ist unser Innen, unser (unbewusster) Charakter, der unser Leben formt. Damit wird verständlich, warum uns immer wieder die gleichen Probleme begegnen: Wir machen sie nämlich selbst.

    schuld-sind-immer-die-anderen

    Unser Außen spiegelt das Innen. Das Konzept der Einheit von Innenwelt und Außenwelt ermöglicht uns, die eigenen Lebensmuster zu erkennen und zu verstehen. Wie wir als „heimliche Theaterdirektoren“ (Schopenhauer) unsere unverwechselbare Lebensgeschichte erschaffen, erfahren Sie hier..!

    Zorn macht stark! Zorn macht mutig! Unsere Rechte durchzusetzen und die Dinge um uns zu verändern erfordert manchmal unseren Zorn. Zorn ist ein mächtiges Gefühl. Zorn kann die treibende Kraft sein, um scheinbar Unmögliches zu erreichen, ist aber meist die Ursache für Streit…

    Ursprünglichen Post anzeigen 1.435 weitere Wörter



    ki11erbeeki11erbee

    0 0
  • 10/24/16--03:49: Der erste Demokrat
  • .

    Geburt_Jesu

    .

    Wann immer eine große Zahl Menschen zusammenlebt, müssen Regeln erlassen werden.

    GESETZE

    .

    Wie entstanden die ersten Gesetze?

    Indem sie ein brennender Busch einem alten Mann diktierte, der sie auf Steintafeln schrieb.

    Sie kommen von Gott und haben ihre Legitimation dadurch, daß sie von einem höheren Wesen stammen.

    .

    Dummerweise hat Gott die Angewohnheit, einmalig Gesetze zu diktieren, aber sich die nächsten paar tausend Jahre nicht blicken zu lassen.

    Er ist nicht regelmässig am Amtsgericht von Jerusalem gewesen und hat darauf geachtet, daß die Richter die Gesetze in seinem Sinne angewendet haben und so passiert im Laufe der Zeit natürlich folgendes:

    Eine gewisse Sorte Menschen erkennt, wie mächtig diese auf Papier geschriebenen Regeln sind und so beginnen sie damit, diesen alten, von Gott gegebenen Regeln neue hinzuzufügen, Ausnahmeregelungen zuzulassen, etc.

    Wer über die Gesetze bestimmt und sie auslegt, stellt sich auf eine Stufe mit Gott.

    .

    Machen wir einen Sprung in die heutige Zeit.

    Was unterscheidet die Menschen in Deutschland von den Menschen in Jerusalem vor 2000 Jahren, in Bezug auf die Gesetzgebung?

    Nichts.

    Die Gesetze fallen für uns vom Himmel, die Interpretation der Gesetze wird von einer kleinen Kaste unkontrollierbarer Menschen vorgenommen und kein einziges Gesetz der BRD in den letzten 60 Jahren kam zustande oder wurde geändert, weil das Volk es wollte.

    .

    Götzl

    (Seien wir froh, daß so nette Menschen wie Richter Götzl es auf sich nehmen, für uns Gesetze auszulegen und Recht zu sprechen. Es ist völlig ausgeschlossen, daß deutsche Richter/Politiker ihre Macht missbrauchen und die Gesetze als Instrument benutzen, um sich selber Privilegien zu gewähren und das Volk zu knechten. Oder?)

    .

    Das Gegenteil zum gottgegebenen Gesetz oder der Gesetzgebung in Diktaturen ist die demokratische Gesetzgebung.

    Ihre Logik ist entwaffnend:

    Wenn Gesetze das Zusammenleben der Menschen regeln, dann ist es nur fair, daß die Menschen selber diese Regeln bestimmen dürfen!

    .

    Natürlich ist es mit einem Risiko verbunden, denn z.B. kann eine archaische Gesellschaft bestimmen, daß Frauen bei Ehebruch gesteinigt werden sollen.

    Aber andererseits: wer bin ich denn, daß ich immer meine Wertvorstellungen auf andere Leute übertragen muss?

    Wenn eine Gesellschaft so leben will und ihre Nachbarn in Ruhe lässt, hat es mich überhaupt nichts anzugehen; selbst wenn der Kannibalismus mehrheitlich gewollt ist, ist es allein deren Sache.

    Ich brauche ja nicht dorthin zu gehen, wenn ich mit den Gesetzen dort nicht einverstanden bin, so einfach ist das.

    Nennt sich: „Selbstbestimmungsrecht der Völker“

    .

    Im Grunde laufen also alle Formen der Gesetzgebung auf nur zwei Typen heraus:

    .

    1) Das Volk steht über dem Gesetz (Demokratie)

    In diesem Fall kann das Volk jederzeit jedes Gesetz ändern, wenn es die Mehrheit will.

    Todesstrafe für Kinderschänder? Machen wir eine Abstimmung!

    Immigration oder Grenzen zu? Machen wir eine Abstimmung!

    GEZ-Zwangsgebühr? Machen wir eine Abstimmung!

    Krieg in Afghanistan? Machen wir eine Abstimmung!

    .

    Richter, Politiker, Polizisten sind Angestellte des Volkes und können jederzeit entlassen werden.

    Die sogenannten „Präzedenzfälle“ gibt es in einer Demokratie nicht; denn nicht irgendwelche Juristen legen fest, wie Gesetze ausgelegt werden sollen, sondern das Volk entscheidet darüber.

    .

    Richter, Politiker, Polizisten haben in einer Demokratie keinerlei eigene Macht, sondern sind dem Volk untertan.

    Wenn die BRD eine Demokratie wäre und ein Polizist würde sagen: „Wir können nicht für die Sicherheit des Volkes garantieren“, dann ist die einzig adäquate Reaktion: „Dann seid ihr gefeuert. Wofür zahlen wir euch denn Geld, wenn ihr euren Job nicht machen wollt oder könnt?“

    .

    2) Das Gesetz steht über dem Volk (Gottesstaat, Monarchie, Tyrannei, Freiluft-KZ „BRD“, USA, etc.)

    In diesem Falle hat das Volk keinerlei Mitspracherecht, völlig gleichgültig, ob 99% des Volkes ein Gesetz ablehnen, es bleibt in Kraft, es wird nicht geändert.

    GEZ-Zwangsgebühr? Das entscheiden die Richter und Politiker für uns.

    Krieg in Afghanistan? Das entscheiden die Politiker für uns.

    Bewährungsstrafe für Mörder? Das entscheiden die Richter für uns.

    Lebenslang wegen Propagandadelikten? Das entscheiden Politiker und Richter für uns.

    Ausweitung der Siedlungspolitik? Das entscheiden die Politiker für uns.

    .

    Richter und Politiker sind die mächtigsten Personen in diesen Staatsformen, denn sie machen die Gesetze und legen sie natürlich so aus, daß sie selber auf Kosten des Volkes leben können und von jeglicher Verfolgung für ihre Straftaten ausgeschlossen sind.

    Denn was eine Straftat ist, bestimmen sie!

    .

    Indem nun Jesus gefragt hat:

    „Wurde der Sabbat für den Menschen gemacht oder die Menschen für den Sabbat?“,

    hat er im Grunde die entscheidende Frage gestellt, ob der Mensch über dem Gesetz steht oder ob das Gesetz über dem Menschen steht.

    Hätten die Herrschenden auf diese Frage geantwortet: „Der Sabbat wurde für die Menschen gemacht“, so hätten sie eine Kettenreaktion in Gang gesetzt, denn wenn Gesetze den Menschen dienen sollen, dann steht der Mensch über ihnen und kann sie hinterfragen/ändern; er kann sich sogar straffrei über sie hinwegsetzen!

    Wenn aber die Menschen beginnen, Gesetze zu hinterfragen, sind Gesetze nicht mehr geeignet, das Volk zu kontrollieren und die Macht der Herrschenden zu sichern, die diese Gesetze erlassen/interpretieren!

    Darum musste Jesus sterben.

    .

    Er musste sterben, weil er der erste Demokrat war.

    .

    Kreuzigung

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeGeburt_JesuGötzlKreuzigungki11erbeeGeburt_JesuGötzlKreuzigung

    0 0

    Im Tagesspiegel lesen wir heute:

    Frankreich könnte Deutschland bitten, Flüchtlinge aus dem geräumten „Dschungel“ von Calais aufzunehmen.

    Das Bundesamt für Migration rechnet jedenfalls damit.

    .

    Und?

    Wo ist die Verpflichtung?

    Wenn ihr zur Polizei geht und die Polizisten bittet, zu kommen, müssen die das dann machen?

    Wenn ihr den Bürgermeister bittet, er soll euch bitte für euer krankes Kind Geld geben, um die Behandlung zu finanzieren, muss er das dann machen?

    .

    siggi

    (Wenn ein Deutscher die Politik/Behörden um etwas bittet, bekommt er im allgemeinen diese Antwort)

    .

    Komisch, nicht wahr?

    Dieselben Politiker, deren Herz verstockt ist für die Bitten, Wünsche, Sorgen und Ängste von Deutschen, werden mit Sicherheit alternativlos der Bitte Frankreichs nachkommen und die „Flüchtlinge“ von Calais auf Kosten des Volkes nach Deutschland holen und sie hier auf Kosten des Volkes versorgen.

    Logisch, denn das Steuergeld wandert ja durch den Konsum/Mietzahlungen/etc. in die Taschen der Bonzen aus der Wirtschaft und die deutschen Politiker kümmern sich immer nur um deren Profite.

    Außerdem ist es doch gut für das Bedrohungsgefühl des Volkes, wenn die Faschisten von der CDU/CSU/SPD noch ein paar mehr junge, kräftige Ausländer in der Nähe von Kindergärten und Grundschulen stationieren können.

    Es gab ja schon Jammer-Artikel, was „uns“ die leerstehenden Asylunterkünfte „kosten“.

    Natürlich kosten uns die gefüllten Asylunterkünfte genausoviel, nur daß eben zusätzlich noch weitere Kosten für die Versorgung der hier angesiedelten Menschen aufgebracht werden müssen.

    Doch denkt daran:

    Ob Kosten oder Gewinn, ist lediglich eine Frage der Perspektive, weil es einen Umverteilungsprozess beschreibt.

    Bei der jetzigen faschistischen BRD-Regierung trägt die Kosten immer der Steuerzahler, um die Gewinne der Bonzen aus Politik und Wirtschaft zu generieren.

    .

    Umverteilung3

    .

    Über die Tatsache, daß die „Flüchtlinge“ alles kräftige, junge, gesunde Männer sind, habe ich mich ja schon genug ausgelassen.

    Man kann auch gar nicht genug betonen, daß eigentlich Frankreich viel mehr in der Pflicht wäre, schutzsuchende Ausländer bei sich anzusiedeln, wenn man sich die puren Daten anschaut:

    Frankreich hat 60 Mio Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von etwa 100 Einwohnern/qkm.

    Deutschland hat 80 Mio Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von etwa 220 Einwohnern/qkm.

    Also:

    Wenn Frankreich 60 Mio Ausländer aufnehmen würde, wäre es immer noch weniger dicht besiedelt als Deutschland jetzt!

    Wenn Frankreich 60 Mio Ausländer aufnehmen würde, wäre es immer noch weniger dicht besiedelt als Deutschland jetzt!

    .

    Wenn Deutschland wollte, hätte es alle Argumente auf seiner Seite, um die Bitte Frankreichs abzulehnen.

    Wir sind voll, wir haben Schulden, es wird zuviel.

    Aber warum sollte eine faschistische Regierung etwas tun, was dem Volk nutzt?

    Es nützt den Faschisten von CDU/CSU/SPD viel mehr, noch mehr Ausländer hier anzusiedeln, darum wird es passieren.

    Die Siedlungspolitik in diesem Land wird nur dann zum Erliegen kommen, wenn sich das Volk weigert, sie weiter zu betreiben.

    Darauf, daß die Faschisten jemals eine für sie günstige Politik verändern, kann nur ein kompletter Vollidiot (Konservativer) hoffen!

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeesiggiUmverteilung3ki11erbeesiggiUmverteilung3

    0 0

    .

    schulz

    .

    Viele konservative Vollidioten beschweren sich darüber, daß die Politiker „Verräter“ seien.

    Das ist falsch.

    Deutsche Politiker sind keine Verräter, denn der Verräter lügt/täuscht.

    Deutsche Politiker hingegen kündigen ihre Politik schon Jahre, manchmal Jahrzehnte im Voraus an.

    Es ist nicht die Schuld der Politiker, daß offensichtlich die meisten Deutschen

    a) zu faul sind, sich zu informieren

    b) zu doof sind, ihre eigene Muttersprache zu verstehen

    .

    Nehmen wir ein ganz aktuelles Beispiel, laut „Alles Schall und Rauch“ sollen erneut 3 U-Boote von Deutschland nach Israel geliefert werden.

    Der normale Deutsche ist überrascht, zetert, schreit, plärrt, weil er nichts versteht.

    Der informierte, gebildete Deutsche hingegen nimmt solche Meldungen mit einem gelassenen „War ja klar“ hin, weil er den wahren Sinn und Zweck dieses Staates schon lange verstanden hat.

    Damit auch ihr zu dieser Gruppe gehört, verlinke ich euch einen Artikel aus der jüdischen Zeitung „Haaretz“ vom 14. Februar 2014, in dem ein gewisser Avraham Burg über den derzeitigen Präsidenten des europäischen Parlaments, Martin Schulz, folgendes schreibt:

    He once told me, during a frank and stern conversation, “For me, the new Germany exists only in order to ensure the existence of the State of Israel and the Jewish people.”

    He’s a brilliant intellectual and a thoughtful politician, and we don’t need to worry – he won’t give up his existential friendship so easily.

    .

    Also übersetzt:

    „Für mich existiert das neue Deutschland nur, um die Existenz des Staates Israel und des jüdischen Volkes zu sichern.“

    .

    Ihr seht: man kann den Politikern vieles vorwerfen, aber sicher nicht, daß sie Verräter seien.

    Sie sagen doch ganz klar, was ihre Prioritäten und ihre Agenda ist.

    Ist es ihre Schuld, daß das deutsche Volk mehrheitlich aus lauter Vollidioten besteht?

    Wenn das deutsche Volk will, daß Politik für die Interessen des deutschen Volkes gemacht werden soll, dann muss man wohl mal damit anfangen, dieses auch einzufordern.

    Zum Beispiel, indem man allen Parteien die Stimme verwehrt, die sich gegen den biologischen Fortbestand des deutschen Volkes aussprechen.

    Denn jeder, der das tut, setzt sich logisch zwingend für das Gegenteil, nämlich für den Volkstod ein.

    Welche Parteien das sind, wissen wir spätestens seit Stefanie Drese vor 5 Jahren diese Rede hielt:

    .

    (Ob Frau Drese und die ihr Beifall klatschenden Parteien es wohl auch „menschenverachtend“ fänden, sich für den biologischen Fortbestand des jüdischen oder türkischen Volkes einzusetzen? Nein? Wie nennt man jemanden, der nur bestimmten Völkern den biologischen Fortbestand wünscht? Etwa einen RASSISTEN?)

    .

    Das Video zeigt, daß alle sogenannt „demokratischen“, in Wirklichkeit jedoch antidemokratisch-faschistischen Parteien wie CDU/CSU/SPD/FDP/Linke/Grüne den Tod des deutschen Volkes befürworten und ihn vorantreiben.

    Nur die NPD nicht, aber das ist leider ein Verfassungsschutz-Club, der an allen entscheidenden Stellen aus Lügnern und Verrätern, sprich V-Leuten besteht.

    Die AfD wiederum ist in der Führungsebene auch nur eine Zusammenrottung von lügenden Bonzen aus der Wirtschaft, eine am Reißbrett kreierte „CDU 2.0“ mit Islamkritik, um die verblödeten PI-Schäfchen mit Idiotenthemen wie Burka-Verbot, Koran-Umschreiben und Suren-Gelaber einzuhegen.

    Aber sie ist sicherlich im Moment die beste parlamentarische Option.

    Die schlechte Nachricht:

    Das deutsche Volk wird nicht durch die Schwätzer im Parlament gerettet werden; retten kann man sich immer nur selber.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Zum Schluss noch eine kleine Denkaufgabe.

    Schaut euch das Eingangsbild dieses Artikels an.

    Seid ihr sicher, daß ihr den Slogan auf dem Plakat richtig verstanden habt, oder könnte man ihn auch anders verstehen?😉

    .

    .



    ki11erbeeschulzki11erbeeschulz

    0 0

    .

    wattestaebchen-phantom

    .

    Die BRD ist ein faschistischer Staat, d.h. in ihm regiert eine kleine Clique von Verbrechern gegen die Wünsche und auf Kosten der Mehrheit.

    Daraus folgt sofort logisch, daß das Wesen des Faschismus die LÜGE ist.

    Klar.

    Die Faschisten können dem Volk natürlich nicht die Wahrheit sagen, sondern ihre Privilegien nur dadurch sichern, daß sie es dauernd täuschen, belügen und betrügen.

    Wenn ihr schon etwas länger auf der Welt seid und mit offenen Augen / wachem Verstand lebt, so fällt euch eine eindeutige Korrelation zwischen den Lügen des Staates und der Situation des Volkes auf.

    Einfach gesagt:

    Je mehr das Volk ausgebeutet wird,

    je schlechter es dem Volk geht,

    desto mehr Lügen muss der Staat verbreiten.

    .

    „Der Staat“ ist ein Abstraktum, aber die Bediensteten des Staates sind real.

    Wenn ich sage, daß „der Staat“ lügt, dann sollte ich besser sagen, daß es die Organe des Staates sind, die lügen:

    an erster Stelle stehen zweifellos deutsche Polizisten,

    gefolgt von Staatsanwälten,

    Richtern,

    Politikern,

    Gerichtsmedizinern

    und natürlich den Medien.

    Dabei spielt es keine Rolle, ob die Medien nun öffentlich-rechtlich oder privat sind;

    der Filz der Korruption und der Lüge hat sich wie Mehltau über das gesamte Land und seine Institutionen gelegt.

    .

    wahrheit

    .

    Bei euch schrillten sicherlich genauso wie bei mir die Alarmglocken, als angeblich die DNA des V-Mannes Uwe Böhnhardt, dem die BRD durch Manipulation von Beweismitteln u.a. die „Dönermorde“ in die Schuhe geschoben hat, in der Nähe der Leiche von Peggy K. auf einem Fingernagel-großen Stück Stoff entdeckt wurde.

    Ganz profan gefragt:

    Wenn die Lügner und Verbrecher beim BKA schon keine Skrupel hatten, Beweise zu manipulieren, um den ermordeten Uwes die „Dönermorde“ in die Schuhe zu schieben,

    warum sollten dieselben Lügner und Verbrecher 5 Jahre später Skrupel haben, erneut Beweise zu manipulieren, um einem von ihnen noch einen weiteren Mord anzuhängen?

    .

    Lügner bleiben Lügner, Betrüger bleiben Betrüger, Verbrecher bleiben Verbrecher.

    Ich traue keinem Deutschen; wenn er katholisch oder Bayer ist gleich zweimal nicht.

    Und sobald ich höre, daß er irgendwie für dieses Verbrecher-Regime arbeitet, schlimmstenfalls als Polizist, dann breche ich sofort jeglichen Kontakt zu dieser Person ab.

    Das kann nur Abschaum sein.

    .

    Polizei Sachsen

    (In voller Montur und vermummt zu fünft gegen einen am Boden liegenden Wehrlosen. Echte Helden, diese deutschen Polizisten.)

    .

    Was bisher bloß ein vages Bauchgefühl bei mir war, hat sich nun bestätigt.

    Die DNA-Spur, bei der man zuerst eine Verunreinigung kategorisch ausschloss, wird nun scheinbar doch als eine Verunreinigung gewertet.

    Bullshit.

    Die Leute, die solche Spuren auswerten, machen hunderte Analysen am Tag, zigtausende im Laufe ihres Berufslebens.

    Glaubt ihr allen Ernstes, die wären blöder als wir Laien und würden eine Verunreinigung nicht durch Negativkontrollen ausschließen; insbesondere bei einem so eigenartigen Ergebnis?

    Ich gehe viel eher davon aus, daß die Verbrecher beim BKA als Komplizen des faschistischen CDU/CSU-Regimes Beweise gefälscht haben, um einen unangenehmen Kindsmord bei einem toten Nazi „endzulagern“, weil gegen Tote nicht ermittelt wird.

    Weil den Lügnern jedoch keiner mehr glaubt, rudern sie jetzt zurück und behaupten, es sei nun doch nicht so gewesen.

    Ich glaube ja nach wie vor, daß der wahre Mörder von Peggy K. bei der CSU zu suchen ist, denn Kindesmissbrauch mit anschließendem Mord und professioneller Beseitigung der Leiche deutet ganz klar auf Profis (Geheimdienste) hin, die jedoch nur auf Weisung der Politik aktiv werden.

    Seehofer müsste wissen, wo der Mörder von Peggy K. zu finden ist- nagelt mich aber nicht darauf fest; es ist wieder nur ein Bauchgefühl.

    Den Katholiken aus Bayern traue ich nämlich jede Schandtat zu.

    .

    Seehofer Ude

    (Der absolute Tiefpunkt menschlichen Lebens, hervorgebracht durch Jahrhunderte Negativauslese: der Bayer)

    .

    Mein Kommentator Pawel Pipowitsch bringt die Lächerlichkeit der BRD-Lügner beim uns nun aufgetischten Szenario auf den Punkt:

    Also ein Meterstab wurde punktgenau auf ein fingernagelgroßes Beweisstück gestellt oder gelegt?🙂

    Und der selbe Meterstab wurde natürlich nur an dieser einen Stelle im Wald eingesetzt?

    Denn alle anderen Beweisstücke waren ja wohl nicht mit der Bönhardt-DNA „infiziert“.

    Es handelt sich sicher um einen Deluxe-meterstab, aus purem Gold, der nur für ganz besondere Tatortfotos aus dem Safe geholt wird.

    Anders kann ich mir das nicht erklären.

    .

    Ich breche an der Stelle ab.

    Jedes weitere Wort, jeder weitere Gedanke ist einfach Zeitverschwendung.

    Man muss sich daran gewöhnen, daß die Christen von der CDU aus diesem Land einen Ort der Sünde, der Lüge, des Verbrechens gemacht haben.

    Alle, die irgendwie mit diesem Staat zu tun haben, sei es als Polizist, als Jurist, als Politiker, als Gerichtsmediziner, etc.

    lügen, sobald sie ihren Mund aufmachen.

    Denen braucht man gar nicht mehr zuzuhören.

    .

    Versailles2.0

    .

    Ihr habt den Teufel zum Vater und ihr wollt das tun, wonach es euren Vater verlangt.

    Er war ein Mörder von Anfang an.

    Und er steht nicht in der Wahrheit; denn es ist keine Wahrheit in ihm.

    Wenn er lügt, sagt er das, was aus ihm selbst kommt; denn er ist ein Lügner und ist der Vater der Lüge.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeewattestaebchen-phantomwahrheitPolizei SachsenSeehofer UdeVersailles2.0ki11erbeewattestaebchen-phantomwahrheitPolizei SachsenSeehofer UdeVersailles2.0

    0 0
  • 10/29/16--01:54: Was ist ein Grundgesetz?
  • Zwar steht im Gesetzestext etwas von „auf Zeit eingesetzt“, aber diese Zeit kann auch fünfhundert oder tausend Jahre sein. Daß die herrschenden Eliten uns auffordern, selber eine demokratische Verfassung zu verabschieden, darauf können nur Idioten (Konservative) warten.

    Denn die Eliten hatten 70 Jahre Zeit, dieses Grundgesetz so an ihre Wünsche und Bedürfnisse anzupassen, daß es für sie nichts besseres geben kann.

    killerbee

    Kulturstudio

    Definition Grundgesetz:

    Ein Grundgesetz ist ein besatzungsrechtliches Mittel zur Schaffung von Ruhe und Ordnung in einem durch Kriegshandlung besetzten Gebiet. Gegeben von der Siegermacht(oder den Siegermächten), für das auf Zeit eingesetzte Verwaltungsorgan(BRD).

    (Creifeld´s Rechtswörterbuch 17. Auflage Verlag C.H.Beck München 2002)

    Aus dem Grundgesetz für die BRD:

    Artikel 120

    (1) Der Bund trägt die Aufwendungen für Besatzungskosten und die sonstigen inneren und äußeren Kriegsfolgelasten nach näherer Bestimmung von Bundesgesetzen. Soweit diese Kriegsfolgelasten bis zum 1. Oktober 1969 durch Bundesgesetze geregelt worden sind, tragen Bund und Länder im Verhältnis zueinander die Aufwendungen nach Maßgabe dieser Bundesgesetze. Soweit Aufwendungen für Kriegsfolgelasten, die in Bundesgesetzen weder geregelt worden sind noch geregelt werden, bis zum 1. Oktober 1965 von den Ländern, Gemeinden (Gemeindeverbänden) oder sonstigen Aufgabenträgern, die Aufgaben von Ländern oder Gemeinden erfüllen, erbracht worden sind, ist der Bund zur Übernahme von Aufwendungen dieser Art auch nach diesem Zeitpunkt nicht verpflichtet. Der Bund trägt die…

    Ursprünglichen Post anzeigen 137 weitere Wörter



    ki11erbeeki11erbee

    0 0

    .

    killerbee

    .

    Den Begriff Paradigma kann man am besten mit „Überzeugung“ oder „Glaubenssatz“ übersetzen.

    Beispiele dafür könnten sein:

    Mercedes baut die besten Autos

    Deutschland ist ein reiches Land

    Die CDU würde Deutschland niemals verraten

    .

    Wir Menschen sind körperlich nicht allzu verschieden, was wir für einen Weg im Leben einschlagen und wie gut wir in ihm zurechtkommen, ist weniger eine Frage unserer physischen Fähigkeiten, als vielmehr ein Resultat unserer Paradigmen.

    Auch die Frage, wie gut wir miteinander auskommen, hängt überwiegend davon ab, in wieweit die Glaubenssätze übereinstimmen.

    Als Beispiel dieser blog hier:

    Auf ihm gibt es 20-jährige Männer und Frauen über 70.

    Normalerweise würden zwei solche Menschen im echten Leben kaum zusammenfinden und miteinander reden.

    Hier jedoch finden Leute mit gleichen Interessen und gleichen Überzeugungen zusammen und können sogar konstruktiv miteinander diskutieren.

    .

    Ich glaube, der Einfluss der Paradigmen auf Menschen ist so stark, daß jeder von uns in seiner eigenen Welt lebt.

    Nehmen wir als Beispiel einen Menschen, dessen Paradigma lautet: „Die öffentlich-rechtlichen Medien sind grundsätzlich vertrauenswürdig“

    und als Gegenbeispiel jemanden, dessen Überzeugung ist: „Die öffentlich-rechtlichen Medien erzählen grundsätzlich Lügen für die USA“.

    Beide Menschen zappen kurz in die Nachrichten, wo gerade der Sprecher mit trauriger Stimme und ernster Miene verkündet, daß Russland ein Krankenhaus mit Zivilisten in Syrien bombardiert hat, was zu vielen Todesopfern geführt hat.

    Der erste wird sich aufregen und denken: „Dieser verdammte Putin… die NATO muss endlich was gegen diesen Kriegstreiber und Massenmörder tun, am besten vor einen internationalen Gerichtshof stellen! Gut, daß die NATO sich in den baltischen Ländern engagiert, sonst würde der da auch noch einfallen.“

    Der zweite wird lachen, abwinken, den Fernseher ausmachen und denken: „Ach, das waren bestimmt wieder die Amerikaner, die jetzt versuchen, ihre eigenen Kriegsverbrechen den Russen in die Schuhe zu schieben, um den Syrienkonflikt weiter anzuheizen.“

    Es ist klar, daß diese beiden Menschen aufgrund ihrer unterschiedlichen Überzeugungen niemals zu einem Konsens kommen können.

    Erst, wenn einer von beiden sein Paradigma ändert, ist eine Verständigung möglich.

    .

    Glaubenssätze sind bequem und jeder Mensch hängt an ihnen, er hat sein ganzes Leben um sie herum gebaut.

    Sie sind Teil seiner Persönlichkeit geworden und wer seine Paradigmen hinterfragt, stellt sich selbst in Frage.

    Wie soll es möglich sein, daß all das, woran jemand sein ganzes Leben lang geglaubt hat, falsch sein könnte?

    Nein, das kann nicht sein!

    Jeder hält sich selber für den schlauesten Menschen und wer ist schon der andere mit seinen komischen Thesen?

    Nichts weiter als ein Spinner und Verschwörungstheoretiker; um so jemanden sollte man einen großen Bogen machen.

    .

    tinfoil-hat1

    .

    Paradigmen sind bequem, weil sie die Schubladen sind, in welche wir die Realität einordnen.

    Alles ergibt Sinn und falls tatsächlich mal eine Meldung auftauchen sollte, die eine Überzeugung in Frage stellt, gibt es simple Möglichkeiten, damit umzugehen:

    man kann sie ignorieren,

    man kann sie vergessen,

    man kann sie als „Einzelfall“ abtun.

    .

    Nehmen wir als Beispiel den Glaubenssatz „Die Flüchtlinge sind harmlos, die Nazis begehen viel mehr Verbrechen“

    Wer daran glaubt, lebt in einer völlig anderen Welt als jemand, der das Gegenteil denkt.

    Selbst wenn er sich abends nicht mehr aus dem Haus traut, seine Frau und seine Kinder von „Flüchtlingen“ belästigt wurden, er wird weiterhin an seinem Paradigma von den „noch viel schlimmeren Nazis“ hängen, das er mantra-artig wiederholt.

    Einfach, weil es für ihn mit weniger Aufwand verbunden ist, die Realität zu ignorieren, als sein Paradigma zu ändern.

    So mächtig sind Paradigmen.

    .

    Sicherlich bin ich nicht der einzige, der sich zum Thema „Glaubenssätze“ seine Gedanken gemacht hat, sondern Psychologen wissen schon seit Jahrzehnten darum.

    Und sie wissen auch, wie man menschliche Eigenarten zum Nutzen der Elite verwenden kann; in diesem Fall ist es ganz einfach:

    Lasse durch die Medien bestimmte Glaubenssätze so oft wiederholen, daß jeder Mensch sie zu seinem Paradigma macht.

    Unterdrücke andere Meinungen/Fakten und grenze diejenigen aus, die sie vertreten; zur Not kann man sie auch strafrechtlich verfolgen oder anderweitig beseitigen

    .

    heisig1

    .

    Das Problem bei falschen Paradigmen ist also ganz einfach, daß jeder Mensch fast zwanghaft an ihnen hängt und sie nahezu mit seinem Leben verteidigt,

    während er blind für die Realität wird.

    Jeder von uns sollte mit wacherem Geist durch das Leben gehen und sich fragen:

    „Stimmen meine Glaubenssätze mit der Realität überein oder sind meine Überzeugungen das Produkt von äußerer Beeinflussung?“

    Der Weg ist schwierig und mühsam, aber nur er führt letztlich zur Befreiung.

    Ein Mensch, der unreflektiert die Paradigmen übernimmt, die ihm von den Medien oder der Mehrheit vorgegeben werden, ist letztlich nur ein Instrument in den Händen anderer.

    Wenn ihr einfach mal in Gedanken aufzählt, wie viele Glaubenssätze ihr selber habt und gegenüberstellt, wie wenige davon ihr jemals überprüft habt, werdet ihr entsetzt sein.

    Ich beginne mal und gehe dabei kreuz und quer durch alle Bereiche:

    Die Medizin hat das Wohl des Menschen als oberstes Ziel.

    Deutschland ist ein demokratischer Rechtsstaat mit Gewaltenteilung.

    Die Polizei steht auf der Seite des Volkes.

    Eine goldgedeckte Währung ist stabiler als eine Papierwährung, die irgendwann crasht.

    Die Amerikaner führen ihre Kriege nur, um die Menschen vor Tyrannen zu befreien; Kriegsverbrechen der US-Amerikaner sind Einzelfälle, die stets geahndet werden.

    Die Nazis haben den 2. Weltkrieg begonnen, weil sie die Weltherrschaft wollten.

    Die Nazis sahen sich selber als „Herrenmenschen“.

    Die KZs der Deutschen waren Vernichtungslager, in denen man die Gefangen möglichst grausam zu Tode folterte.

    Die CDU ist immer noch das kleinere Übel.

    Geld muss erwirtschaftet werden; wenn keiner arbeitet, gibt es auch kein Geld mehr.

    Politiker sind oft dumm und unfähig; ihr Handeln erfolgt planlos und aus dem Bauch heraus.

    Die Grünen sind eine linke Partei und voller Pädophiler.

    Die Antifa ist eine linke Organisation.

    Der Seehofer, der traut sich was! Eine bundesweite CSU wäre die Rettung.

    Alle Parteien sind nach links gerutscht.

    Wer wirklich Arbeit will, der findet auch welche.

    Ein Arbeitstag dauert 8 Stunden.

    Die CDU setzt sich für unsere Sicherheit ein.

    Die Banken sorgen für die Währungsstabilität.

    Anderswo isses noch schlimmer.

    Große „Verschwörungen“ (z.B. Chemtrails) sind nicht durchführbar, weil immer einer reden würde.

    Die Dönermorde gehen auf das Konto des „NSU“.

    Die Polizei fälscht keine Beweise.

    Claudia Roth ist schuld.

    Ich kann ja doch nichts ändern.

    Das Rentenalter muss immer weiter angehoben werden und irgendwann gibt es sowieso keine Rente mehr.

    Etc.

    .

    Diese Liste ist natürlich unvollständig und jedem fallen noch viele weitere Beispiele ein.

    Aber sie macht eines deutlich:

    Das, was uns täglich überwiegend durch den Kopf geht, sind gar nicht unsere eigenen Gedanken.

    Es sind Glaubenssätze, deren Wahrheitsgehalt wir nie wirklich überprüft haben, und die uns immer wieder von neuem eingehämmert werden.

    In Plakaten, im Radio, im Fernsehen, in der Zeitung, in Bildern, bei Gesprächen.

    Die wenigsten von uns sind eigenständige Persönlichkeiten,

    die meisten sind das Produkt von Glaubenssätzen, die andere in uns eingepflanzt haben.

    .

    brainwash

    .

    Morgen ist „Re-Formations-Tag“.

    Das sollten wir wörtlich nehmen.

    Wie wäre es, wenn wir all den Gedankenmüll, den man uns über Jahrzehnte in unsere Hirne geschüttet hat,

    einfach mal wegwirft, reinen Tisch macht und nur noch diejenigen Überzeugungen vertritt, die für einen selber nützlich sind?

    Zum Beispiel:

    „Ein lebenswertes Land bekommt man nur, wenn die Menschen die Werte: Mut, Ehre, Wahrheit und Gerechtigkeit leben.

    Und ich selber muss sie vorleben, statt auf Rettung von außen zu warten; retten kann man sich immer nur selbst.“

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Als konkreter Tipp: Fahrt mal dorthin, wo ganz sicher kein Mensch vorbeikommt und bleibt dort; am besten in der Nähe eines plätschernden Baches oder im Wald, wo nur die Bäume knarren.

    ALLEIN.

    Macht euren Kopf leer von Gedanken, den lustigen Stimmen der stets gut gelaunten Radio-Moderatoren, den Bildern der Werbung.

    Das, was ihr nach 10 Minuten gedankenloser Stille entdeckt, seid ihr selber.

    .

    .



    ki11erbeekillerbeetinfoil-hat1heisig1brainwashki11erbeekillerbeetinfoil-hat1heisig1brainwash

    0 0
  • 10/31/16--01:41: BRD-Polizist: Endfassung
  • .

    kari1

    .

    Künschtla hat sich meines Vorschlags einer Karikatur angenommen, bei der im Vordergrund stehen sollte, daß die Polizisten unsere Feinde sind, die die kriminellen Ausländer und die Antifa als Kettenhunde gegen das Volk benutzen, um uns in einem Stadium der Angst zu halten.

    Das perfide bei dieser Methode liegt darin, daß vor allem dumme Menschen (CDU/CSU-Wähler und andere Staatsgläubige) die Verbindung zwischen deutschen Polizisten und kriminellen Ausländern nicht erkennen, sondern sich sogar noch mit der Polizei solidarisieren, weil sie ihre Platte mit „eigentlich stehen wir ja auf eurer Seite, es liegt nur an der Politik etc.“ auflegen.

    Die erste Fassung sah wie folgt aus:

    .

    kari

    .

    Auf jeden Fall ein dickes Lob an den Künschtla, Kommentare/Verbesserungsvorschläge sind erwünscht.

    Natürlich können auch andere Leute sich diese Bilder als Anregung nehmen und selber aktiv werden!

    .

    LG, killerbee

    .

    PS @ Künschtla:

    Vergiss nicht, irgendwo in das Bild (z.B. rechts unten) Dein Zeichen reinzumachen, damit Du als Urheber zu erkennen bist!

    .

    .



    ki11erbeekari1kariki11erbeekari1kari

older | 1 | .... | 69 | 70 | (Page 71) | 72 | 73 | .... | 108 | newer