Quantcast
Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog



Channel Description:

Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

older | 1 | .... | 35 | 36 | (Page 37) | 38 | 39 | .... | 108 | newer

    0 0
  • 12/06/14--01:06: Killerbee-Sparabo
  • .

    killerbee schwein

    .

    Wieder sind 3 Monate vergangen und wer will, kann mich finanziell über PayPal unterstützen; der Spendenbutton ist rechts in der Leiste.

    Ich halte für meine Arbeit vierteljährlich 3 € für einen angemessenen Betrag, das wären 12 € pro Jahr.

    Die Top 5 Artikel des vergangenen Quartals sind (in aufsteigender Reihenfolge):

    Eilmeldung: fatalists “NSU”-Blog gelöscht!

    Die Anti(deutschen)Faschisten

    Hooligans gegen Salafisten in Köln / HoGeSa

    MH 17: War es doch “Dosenfleisch”?

    Bitte unbedingt teilen!

    .

    Ich versuche auch weiterhin, etwa einen Artikel pro Tag zu veröffentlichen.

    Für das Jahresende habe ich zusätzlich einen “Top 10 Countdown” geplant und werde am 21. Dezember beginnend die 10 Artikel mit den meisten Klicks wieder einstellen; wenn nötig überarbeitet, um aktuelle Erkenntnisse zu berücksichtigen, die zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung noch nicht bekannt waren.

    .

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende,

    killerbee

    .

    .



    ki11erbeekillerbee schweinki11erbeekillerbee schwein

    0 0

    .

    Karma

    (Karma ist nur dann eine Schlampe, wenn du eine bist)

    .

    Am 30. November wurde in der Schweiz über die sogenannte “Ecopop”-Initiative abgestimmt.

    Sie sah vor, daß eine HÖCHSTGRENZE für die jährliche Netto-Immigration festgelegt werden sollte, die bei 0,2% der Wohnbevölkerung liegt.

    Sie sah nicht vor, die Immigration zu stoppen.

    Sie sah auch nicht vor, bereits in der Schweiz lebende Ausländer abzuschieben.

    Nein, sie sah lediglich eine Höchstgrenze der jährlichen Immigration vor.

    .

    Diese Initiative wurde von der Schweizer Bevölkerung mit 74,1% iger Mehrheit abgelehnt.

    Bedeutet also, daß rund 3 von 4 Schweizern der Meinung sind, daß man beliebig viele Menschen in der Schweiz ansiedeln soll.

    Nun, die Schweiz ist die Schweiz und in ihr leben Schweizer.

    Von daher ist es mir scheißegal, was die Schweizer mit ihrem Land machen, sie können meinetwegen auch ganz Afrika in ihrem Mini-Land ansiedeln, bis sie so dicht besiedelt sind wie Hongkong und sich stapeln müssen.

    Ihr Land, ihre Regeln.

    Ich als Nationalist halte mich völlig aus den Entscheidungen anderer Völker heraus, aber ich nehme mir natürlich das Recht heraus, gewisse Entscheidungen zu kommentieren.

    .

    Bereits am 3.Dezember, also keine 3 Tage nach der Entscheidung des Schweizer Volkes, stolperte ich über folgenden Artikel:

    .

    Schweizer raus

    .

    Ich habe es versucht.

    Ich habe es wirklich versucht.

    Aber in mir ist genau NULL Mitleid für die Lage dieser Familie zu finden.

    Es will mir einfach nicht gelingen, ein Volk zu bedauern, welches genau das bekommt, was es vorher mit 3/4 Mehrheit beschlossen hat!

    .

    Ich kritisiere oft die Eigenschaften des deutschen Volkes.

    Aber mittlerweile bin ich zu der Überzeugung gelangt, daß die Schweizer noch widerlicher sind.

    Egoistisch, feige und geldgierig wie kein anderes Volk.

    Ich bin mir nämlich sicher, daß eine ähnliche Initiative in Deutschland mit übergroßer Mehrheit angenommen würde; aber die Deutschen werden NIEMALS gefragt.

    Die Schweizer hingegen haben die Möglichkeit, über ihre Zukunft selber zu entscheiden und entscheiden sich freiwillig für eine Siedlungspolitik, bei der man Schweizer aus ihren Wohnungen schmeißt und dort Asylbewerber ansiedelt.

    .

    Warum ist das so?

    Nun, das liegt wie gesagt in der Gier und im Egoismus der Schweizer begründet; sowie in ihrer Dummheit.

    Ihre Geldgier sorgt dafür, daß sie sich stets darum kümmern, was “die Wirtschaft” will und “die Wirtschaft” in allen Industrienationen will natürlich Konsumenten.

    Also wird auch bei diese Initiative mit Sicherheit die Begleitpropaganda gefahren worden sein, daß die Ecopop-Initiative schlecht für die Wirtschaft sei, zu Armut und Arbeitslosigkeit führen werde, während eine Ablehnung der Initiative Wachstum, Wohlstand und Arbeitsplätze garantiere.

    Außerdem sind natürlich alle Befürworter der Ecopop-Initiative Ausländerhasser, Asylantenhasser, Rassisten, Faschisten, Nationalisten, Sozialisten, Kommunisten, Volksverhetzer und fressen Kinder.

    Also stimmten die ängstlichen, gierigen Schweizer gegen die Initiative.

    Was ihnen aber (natürlich) nicht gesagt wurde ist, daß die Ansiedlung der Asylanten von IHNEN finanziert werden muss.

    Daß sie in IHREN Wohnungen angesiedelt werden.

    .

    Die dummen Schweizer sind durch ihre Gier so sehr verblendet gewesen, daß sie überhaupt nicht erkannten, wer die Konsequenzen tragen wird; nämlich ausschließlich sie selber.

    Glaubt ihr, der Chef von Vichy errichtet von seinem privaten Vermögen eine Containersiedlung oder finanziert den Aufenthalt der Asylbewerber?

    Glaubt ihr, der Chef von Nestle spendiert auch nur einen lausigen Cent für Lebensmittel der “Flüchtlinge”?

    Nein, natürlich nicht.

    Und insgeheim wussten die Schweizer das natürlich auch; so dumm sind sie ja nicht.

    Aber sie gingen nach dem “Sankt Florian”-Prinzip vor:

    “Heiliger Sankt Florian

    verschon mein Haus,

    zünd andere an!”

    .

    Solange also nur der Nachbar aus der Wohnung geworfen wird, ist es dem Schweizer egal.

    Solange die Asylbewerber irgendwo in den Slums angesiedelt werden, ist es dem Schweizer egal.

    Aber wenn man selber seine Wohnung räumen muss, wenn man das Asylantenheim direkt nebenan hat, dann ist das Gegreine groß:

    .

    Heulsuse

    .

    “Buhuu! Ja klar habe ich gegen die Initiative gestimmt, aber ich wollte doch daß ANDERE rausgeschmissen werden! Ich will, daß die Heime bei ANDEREN gebaut werden! Niemand hat mir gesagt, daß ICH darunter leiden würde! Das ist so gemein! Das ist unfair!”

    .

    Die Schweizer sollen “ein einig Volk von Brüdern” sein?

    Ich lach’ mich kaputt.

    Wenn die Schweizer ein Volk von Brüdern wären, hätten sie nicht so abgestimmt.

    Was glaubt ihr, wie die Abstimmung ausgegangen wäre, wenn die Frage geheißen hätte:

    “Ich bin für die unbegrenzte Ansiedlung von Ausländern in der Schweiz und verpflichte mich dazu, für die Ansiedlung meine Wohnung und mein Gehalt zur Verfügung zu stellen”

    .

    Ich wette, dann hätten 99,99% mit “Nein” votiert!

    Aber solange man sich einreden kann, man selber sei nicht betroffen und nur andere werden darunter leiden, hat man offenbar nichts dagegen.

    In einem gesunden Volk, in dem die Erkenntnis herrscht, daß Gemeinnutz und Eigennutz dasselbe sind, wäre die Initiative angenommen worden.

    Aber offenbar sind die Schweizer kein “einig Volk von Brüdern” mehr,

    sondern bloß noch ein Haufen feiger, gieriger Egoisten!

    .

    .

    Ich möchte an dieser Stelle noch einmal kurz meine Vorstellung einer guten, natürlichen “Immigrationspolitik” vorstellen:

    1) Jeder Ausländer, der sich hier ansiedelt, muss seinen Lebensunterhalt selber durch Arbeit bestreiten.

    2) Jede deutsche Firma, die einen Ausländer einstellt, muss zuvor den Beweis führen, daß kein deutscher Arbeitsloser geeignet war.

    .

    Um die jetzigen Probleme rückgängig zu machen, empfehle ich, die Immigration SOFORT auf Null zu setzen oder sie vollständig durch private Spenden zu finanzieren.

    Wenn jemand auf seine Kosten unbedingt Ausländer in Deutschland ansiedeln will: Bitte! Habe ich überhaupt nichts dagegen!

    Er zahlt die Hotelkosten, er zahlt den Lebensunterhalt, er haftet für alle Schäden, die von seinem Schützling verursacht werden.

    Das kann jeder so halten, wie er möchte.

    Aber die Ansiedlung von Ausländern in Deutschland zu fordern und dann die Allgemeinheit dafür zahlen zu lassen, während man selber keinen lausigen Cent dazu beiträgt, obwohl man Multimillionär ist, das ist unerträglich verlogen und heuchlerisch.

    .

    Ich bin dagegen, daß Ausländer zurückgeführt werden, weil dies ungerecht ist; insbesondere trifft dies auf hier geborene Ausländer zu.

    Allerdings bin ich dafür, daß kriminelle Ausländer auch gegen ihren Willen nach Verbüßen der Haftstrafe abgeschoben werden und daß Ausländern, die sich in diesem Land nicht wohlfühlen, die Möglichkeit geboten wird, in ihr Land zurückzukehren.

    DAS wäre übrigens mal wirklich konstruktiv, wenn z.B. die Türkei sich ein Integrationsprogramm für Auslandstürken überlegen würde, um sie wieder in der türkischen Gemeinschaft zu integrieren.

    .

    Kurz gesagt:

    1) Keine neuen Ausländer mehr rein; höchstens wenn privat finanziert.

    2) Wer da ist, bleibt da. Kein gesetzestreuer Ausländer wird nur aufgrund seiner Herkunft anders behandelt.

    3) Wer weg will, dem helfen wir, wieder in seiner Heimat glücklich zu werden.

    .

    LG, killerbee

    .

    .

     



    ki11erbeeKarmaSchweizer rausHeulsuseki11erbeeKarmaSchweizer rausHeulsuse

    0 0

    .

    pegida 1

    .

    Der § 21 des Versammlungsgesetzes ist sehr klar formuliert:

    Wer in der Absicht, nichtverbotene Versammlungen oder Aufzüge zu verhindern oder zu sprengen oder sonst ihre Durchführung zu vereiteln, Gewalttätigkeiten vornimmt oder androht oder grobe Störungen verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    .

    Der Trick, den das faschistische Merkel-Regime anwendet, besteht darin, die groben Störungen unter dem Deckmantel einer sogenannten “Gegendemonstration” zu verursachen.

    Denken wir einfach mal logisch.

    Es gibt Leute, die ein bestimmtes Anliegen haben und dafür auf die Straße gehen.

    Nun gibt es Leute, die etwas dagegen haben und selbstverständlich muss man auch ihnen zugestehen, ihre Meinung verbreiten zu dürfen.

    Und jetzt der Knackpunkt:

    Wer sagt denn, daß diese “Gegendemonstration”

    zur selben Zeit,

    am selben Ort und

    in Wurfweite zur eigentlichen Demo stattfinden muss?

    Eben.

    Niemand!

    .

    Wenn wir in einem normalen Rechtsstaat leben würden, in dem die Gesetze etwas gelten, könnte man die PEGIDA-Sache ganz einfach und für jedermann zufriedenstellend lösen.

    Am Montag findet PEGIDA statt und keiner hat das Recht, sie bei ihrer Demo zu stören.

    Am Dienstag findet die Gegendemo statt und keiner hat das Recht, diese Demo zu stören.

    Oder meinetwegen an einem Montag die eine Gruppe, am nächsten Montag die andere.

    Wäre auch kein Problem.

    Auf diese Weise kann man ganz leicht beiden Seiten Gehör verschaffen und es kommt zu keinerlei Reibereien, weil man beide Veranstaltung zeitlich getrennt hat.

    Ist doch wirklich ganz einfach, oder?

    .

    Und so schlau wie ich sind Politiker, Juristen oder Polizisten schon lange.

    Das heißt, mein total simpler Vorschlag, der beiden Seiten gleich viele Rechte einräumt, ist ihnen mit Sicherheit auch schon gekommen.

    Aber sie machen es nicht.

    Und dahinter kann nur Absicht stecken.

    Sie wollen PEGIDA schaden und genau aus diesem Grunde genehmigen sie immer die Gegendemos und lassen zu, daß sie in zeitlicher und räumlicher Nähe zueinander stattfinden.

    Damit die PEGIDA-Leute von den antideutschen Faschisten eingeschüchtert, beschimpft und beworfen und bespuckt werden können.

    Eine andere Erklärung gibt es nicht, was eben wieder einmal beweist, daß Polizei und Antifa grundsätzlich zusammenarbeiten.

    Die Antifa bekämpft den politischen Gegner und die Aufgabe der Polizei ist es, die Antifanten bei ihren Aktionen zu beschützen.

    .

    Bullen

    (Hier sieht man, wo die Loyalität der Polizei liegt. Bei den antideutschen Faschisten und ihren “Gegendemos” / Blockaden. Wer meinem Feind Getränke bringt und grinsend daneben steht, wie ich von der Antifa mit Steinen und Flaschen beworfen werde, ist vieles. Aber sicher nicht auf meiner Seite.)

    .

    PEGIDA ist der Anfang zu etwas Größerem und das spüren die Politiker.

    Aus diesem Grunde werden auch agent provocateurs eingeschleust werden und die üblichen für den Verfassungsschutz arbeitenden NPD-Parteimitglieder werden sich unter die Menge mischen, auf Befehl “Heil Hitler” sagen und ganz zufällig wird dies in der Nähe der Fernseh-Kameras passieren.

    Entscheidend ist, daß man sich davon nicht ins Bockshorn jagen lässt und trotzdem weitermacht.

    Eine Massenbewegung kann nicht durch Distanzieren erschaffen werden.

    Das erkennt man ja schon daran, daß die Begriffe “Masse” und “Distanz” Gegensätze darstellen.

    Darum sollten die PEGIDA-Teilnehmer weiterhin montags spazieren gehen; was kann ich denn dafür, was jemand anderes macht?

    Sippenhaft deshalb, weil jemand anderes auch Spazieren geht?

    Ich glaube es schneit!

    .

    Ich habe auf PI gelesen, daß ein “breites Bündnis” in Dresden gegen PEGIDA aufmarschieren soll und besonders interessant fand ich unter den Teilnehmern die “Jüdische Gemeinde”.

    Nanu?

    Verstehe ich das richtig?

    Die offizielle Marschrichtung von PEGIDA ist ja gegen den Islam und für ein ominöses christlich-jüdisches Abendland.

    Komisch, warum haben die Juden eigentlich etwas gegen ein christlich-jüdisches Abendland?

    .

    RNPS IMAGES OF THE YEAR 2009 MEA

    .

    Nun, diese Fragen beantworten sich ganz von alleine, wenn man sich klarmacht, daß Juden nur eine Loyalität kennen:

    die zu ihrem eigenen Volk.

    Ich verurteile das nicht, sondern finde das völlig logisch.

    Natürlich kümmern sich Juden zuerst um die Interessen ihres Volkes und ihres Landes.

    Dies impliziert aber indirekt, daß sich Juden natürlich bisweilen etwas “schizophren” verhalten müssen, wie man am Beispiel Moslems sieht.

    Auf der einen Seite, wenn sie die Besatzung Palästinas und ihre willkürlichen Angriffe legitimieren, müssen sie das Bild vermitteln, daß Moslems sowieso Untermenschen seien, die man einfach so mit Phosphorbomben bewerfen kann; sind ja nur Moslems.

    Zu genau diesem Zweck wurde die islamkritische Seite “PI” ins Leben gerufen, um eben dieses Dogma zu verbreiten.

    Auf der anderen Seite jedoch geht es den Juden natürlich auch darum, anderen Völkern und insbesondere dem Deutschen einen ständigen Schuldkomplex einzuimpfen, so daß die Völker bereit sind, nach Israels Pfeife zu tanzen.

    Das ist der Grund, warum die Juden einerseits immer vor dem bösen Islam warnen, wenn sie selber Angriffe auf die Moslems ausführen,

    aber andererseits in Deutschland stets auf Seiten der Moslems stehen, wenn sich das deutsche Volk gegen die Siedlungspolitik zur Wehr setzen will.

    .

    Das bedeutet aber im Rückschluss, daß ein Deutscher, der sich immer nur für jüdische Interessen einsetzt, keine deutschen Interessen vertreten kann.

    Gerade bei PI und dem Zionisten Stürzenberger wird das überdeutlich.

    Ich habe noch nie einen Artikel von ihm gesehen, bei dem er sich mit armen deutschen Rentnern oder Arbeitslosen solidarisiert.

    Ich habe auch noch nie einen Artikel von ihm gesehen, bei dem er sich gegen die Siedlungspolitik ausspricht; sein Dogma lautet:

    “Nicht die Immigration ist das Problem, sondern der Islam”

    Ich aber sage, daß die Deutschen auch dann ihre Heimat verlieren werden, wenn sie statt Moslems jedes Jahr eine Million Hindus hier ansiedeln.

    Offensichtlich sind die PI-ler derart gehirngewaschen und umerzogen, daß sie überhaupt nichts dagegen haben, ihr Land zu verlieren, sondern lediglich etwas an den neuen Herrschern auszusetzen haben.

    Und wenn man mal fragt, was eigentlich am “Islam” so schlimm ist, kommt als erste Antwort meistens: “Der ist antisemitisch!”

    Man kann mit Fug und Recht behaupten, daß es sich bei vielen PI-Lesern um absolut umerzogene Deutsche handelt, deren Motto lautet:

    “Wir haben kein Recht auf unser Land und Hauptsache, den Juden geht es gut”

    Ich empfehle darum PI-Lesern grundsätzlich, nach Israel auszuwandern, vielleicht können sie sich ja dort als “Schabbesgoi” verdingen…

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Gerade lese ich, daß neben dem Ministerpräsidenten Tillich auch der Innenminister Ulbig, beide CDU, bei der PEGIDA-Gegendemo mitlaufen will.

    Das ist natürlich ein Skandal, weil der Innenminister der Chef der Polizei ist, was zwanglos das Vorgehen der Polizisten in Sachsen erklärt:

    Der Innenminster ist ein Arschloch und die Polizisten sind Arschkriecher.

    Üble Mischung.

    Sowas endet grundsätzlich im Faschismus.

    .

    Erststimmen Sachsen

    (Sachsen und Dresden bekommen aber auch nur das, was sie gewählt haben. Wer so deutlich CDU wählt, darf sich nicht über CDU-Politiker und ihr gutsherrenhaftes Verhalten beschweren.)

    .

    -



    ki11erbeepegida 1BullenRNPS IMAGES OF THE YEAR 2009 MEAErststimmen Sachsenki11erbeepegida 1BullenRNPS IMAGES OF THE YEAR 2009 MEAErststimmen Sachsen

    0 0
  • 12/09/14--02:55: PEGIDA: Richtig Fordern!
  • .

    Idee

    .

    Es tut mir in der Seele weh, wie ich sehe, daß über Zehntausend Leute in Dresden mobilisiert werden können, die mit der jetzigen Politik unzufrieden sind, aber keiner scheint in der Lage sein, konstruktive Forderungen formulieren zu können.

    Eine effektive Forderung

    1) hat einen klare Adressaten

    2) ist eindeutig formuliert

    .

    Außerdem hat eine Forderung KURZ zu sein, also kein ellenlanges Gelaber.

    Ich möchte ein Beispiel für eine ganz hervorragende Forderung anführen, das jeder schon einmal gehört hat.

    Es handelt sich um die Rede von Ronald Reagan, in der er zuletzt sagte:

    .

    “Mr. Gorbatschow, TEAR DOWN THIS WALL!”

    .

    Besser geht es nicht. Ein einziger Satz, in dem alles drin ist:

    Wer? Mr. Gorbatschow

    Was soll er machen? Die Mauer abreißen

    .

    Alles klar, alles kompakt, jeder Hörer der Rede kann sich diese 6 Worte merken.

    “Mr. Gorbatschow, tear down this wall.”

    .

    So, vergleichen wir diese extrem effektive Forderung mit dem Trauerspiel, das sich leider in Dresden abspielt.

    Fragen wir mal den normalen PEGIDA Teilnehmer nach seinen Forderungen.

    Erstmal kommt da gar nichts; er weiß also im Grunde gar nicht, warum er überhaupt auf der Straße ist.

    Er hat ein diffuses Unwohlsein und das, was er eigentlich fordern will (“Ausländer raus”), darf er nicht fordern.

    “Deutschland den Deutschen” darf er auch nicht fordern.

    Also steht er dann da und stammelt:

    “Öhhh…ähhh…. also, ich hab ja nichts gegen den Islam…. ich hab auch nix gegen Ausländer …. ääähh… aber Salafisten und Radikale….. also Grundgesetz… öhhh….ähhhhh….”

    Ich denke dann: “OK, vielen Dank für das Gespräch”

    .

    Die PEGIDA-Leute befinden sich also in einer vertrackten Situation.

    Sie wollen ihren Unmut äußern, aber haben keine Forderungen.

    Wer aber keine Forderung hat, also gar nicht weiß, was er will, was soll er erreichen?

    Wenn man 10.000 kopflose Hühner durch Dresden treibt, ist das auch eine Riesenshow.

    Aber es erreicht nichts.

    .

    Die meisten Deutschen, die ich kenne, sind absolut intolerant und völlig unempfänglich für Kritik.

    Es reicht, daß man irgendwann mal eine andere Meinung hat, und schon werden alle Brücken abgebrochen, die man Jahre zuvor aufgebaut hat.

    Ebenso sind die meisten Deutschen nicht im Geringsten in der Lage, Kritik zu hören.

    “Machs doch besser!”

    “Hau doch ab!”

    sind die typischen Reaktionen auf Verbesserungsvorschläge.

    Verbesserungen sind aber nur durch Kritik des Bestehenden möglich.

    Wer sich der Kritik entzieht, der wird immer auf der Stelle treten und immer wieder dieselben Fehler machen.

    Die Kunst ist also, den Kritiker als FREUND zu begreifen, der einem HELFEN will, bestimmte Fehler zu vermeiden und so endlich ERFOLG zu haben.

    Die meisten jedoch sehen in dem Kritiker einen Feind, weil er einem ja sagt, was man für Fehler macht.

    .

    Einfache Frage:

    Welches Interesse hat denn der Feind, euch auf eure Fehler aufmerksam zu machen?

    Gar keines.

    Der Feind schmeichelt euch und wird, wenn ihr auf dem Weg in eine Sackgasse seid, rufen: “Weiter! Genau so ist es richtig!”

    Der Dummkopf liebt den Feind mehr als den Freund, weil der Freund ihn kritisiert, während der Feind ihn für seine Dummheit lobt.

    .

    Unter diesem Aspekt ist auch meine Kritik an PEGIDA zu sehen.

    Ich, wie die meisten in Deutschland lebenden Menschen, sind mit der Politik in Deutschland unzufrieden, weil sie zutiefst ungerecht ist:

    Es gibt auf der ganzen Welt kein einziges Land, welches seine Alten aus Pflegeheimen wirft und dort Ausländer ansiedelt.

    Es gibt auf der ganzen Welt kein einziges Land, in dem die Regierung bei den Alten und Kranken spart, während sie für Ausländer unbegrenzte Mittel zur Verfügung stellt.

    Es gibt auf der ganzen Welt kein Land, in dem die Wirtschaft die Arbeiter mit sittenwidrigen Löhnen abspeist und zugleich nach mehr Arbeitern ruft.

    Es gibt kein Land, in dem die Regierung bei zwei Ermordeten Beweismittel für eine Mordserie deponiert und anschließend das gesamte Volk unter Generalverdacht stellt, Ausländer ermorden zu wollen.

    Es gibt kein Land auf der Welt, dessen Regierung stolz darauf ist, wenn der Anteil des eigenen Volkes sich von Jahr zu Jahr verringert.

    .

    Darum freue ich mich sehr, daß mit PEGIDA und ihren Ablegern nun der Unmut auf die Straße getragen wird.

    Es reicht aber nicht, nur sein Unwohlsein zu bekunden, sondern man muss dieses Gefühl kanalisieren; im Idealfall haben alle 10.000 Menschen bei der Kundgebung eine einzige Forderung im Kopf, die genau so klar ist wie die von Reagan damals: “Herr Gorbatschow, reißen Sie die Mauer nieder!”

    .

    Ich rate also allen PEGIDA und sonstigen Teilnehmern, sich einfach mal 2 Minuten Zeit zu nehmen und sich folgende Frage zu stellen:

    WER soll WAS machen?

    “Gegen die Islamisierung” ist keine Forderung, das ist schlicht Schwachsinn.

    Es fehlt das WER und das WAS ist so diffus, daß ein Politiker über so etwas lacht.

    “Für unsere Kultur” ist dasselbe in grün.

    Wer Schilder mit solchen Phrasen hochhält, der kann auch ein weißes Blatt Papier hochhalten, weil die Aussage dieselbe ist. Null.

    Genausogut könnte dort stehen “Ich hab heute Salat gegessen”.

    Wow. Toll. Echt gesund. Find ich voll super von dir.

    Man hört es, nickt anerkennend und geht dann weiter.

    .

    Nach den Negativ-Beispielen nehmen wir nun ein paar Positivbeispiele, wie geeigneter Protest aussehen könnte.

    “Herr de Maiziere, schieben Sie Salafisten ab”

    “Herr de Maiziere, erteilen Sie Salafisten ein Einreiseverbot”

    “Frau Merkel, verlassen Sie die EU”

    “Herr Schäuble, kein Geld mehr für Banken”

    “Herr de Maiziere, keine neuen Asylantenheime mehr”

    Etc.

    .

    Ihr braucht mit meinen Forderungen nicht konform zu  gehen, sie sollen nur zeigen, was effektiver Protest ist.

    Politiker werden immer dann nervös, wenn sie ihren eigenen Namen und eine klar formulierte Forderung lesen.

    Wenn ich de Maiziere wäre und würde 10.000 PEGIDAs sehen, die “Für unsere Kultur” hochhalten, liege ich vor Lachen auf dem Boden.

    Es. Juckt. Ihn. Nicht.

    Solange nicht sein Name genannt wird, heißt das ja, daß die Demonstranten ihn gar nicht auf dem Schirm haben, ihn nicht verantwortlich machen.

    Vielleicht sind die sogar so doof, daß man ihre Emotionen auf Claudia Roth lenken kann, so daß die PEGIDAs weiter CDU wählen?

    Wäre doch ideal!

    .

    OK, also hier nochmal mein Rat:

    Überlegt euch bei einer Demo EINE Forderung, im Stile von “Herr X/Frau Y, machen sie Z”

    Wie eure Forderung aussieht, überlasse ich natürlich euch.

    Meine Forderung wäre:

    “Herr de Maiziere, privatisieren Sie die Ansiedlung von Ausländern”

    oder

    “Frau Merkel, kein Steuergeld mehr für Ausländer”

    Es ist einfach lächerlich, daß z.B. Le Pen ganz klar sagt, Frankreich sei voll und solle keinerlei Ausländer mehr aufnehmen/versorgen, während Gauck durch die Weltgeschichte eiert und in Indien großartig tönt: “Deutschland hat Platz!”

    Indien hat 1000 Millionen Einwohner. Wenn die nur 10% ihrer Einwohner nach Deutschland schicken, sind das 100 Millionen, so daß Deutschland seine Bevölkerung auf einen Schlag mehr als VERDOPPELT hätte. Nur, um mal die Verhältnisse klar zu stellen.

    Und Deutschland ist bereits jetzt MEHR ALS DOPPELT so dicht besiedelt wie Frankreich, wie jeder bei wikipedia leicht nachprüfen kann.

    Wer mutig ist, kann auch fordern:

    “Frau Merkel, machen Sie die Grenzen dicht!”

    .

    So, ich hoffe, ich konnte einen konstruktiven Beitrag für die PEGIDAs leisten.

    Es ist super, daß ihr den Mut gefunden habt, endlich aufzustehen.

    Aber aufstehen ist nicht Selbstzweck, sondern ihr steht ja auf, um eine gewisse ÄNDERUNG zu erreichen.

    Und um diese Änderung herbeizuführen, ist es notwendig, daß ihr eure Wünsche KLAR und DEUTLICH an die VERANTWORTLICHEN richtet.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Noch ein Wort zum Islam. Ich persönlich finde die größte Ungerechtigkeit, daß man Deutsche schikaniert, während man Ausländer bevorzugt. Nun fragt euch bitte: Wenn eine alte Oma rausgeschmissen wird, und dafür ein Hindu ihre Wohnung bekommt, ist das weniger schlimm, als wenn es ein Moslem wäre?

    Aus Sicht der Oma!

    Stellt euch also die Frage, ob eure “Islamkritik” wirklich zielführend ist, oder nur ein “totes Gleis”, das eure Aktivität in die falsche Richtung lenken soll!

    Die Welt ist groß. Wenn ihr nur fordert, daß keine Moslems mehr angesiedelt werden sollen, dann holt Merkel halt jedes Jahr eine Million irakische Christen. Oder Eritreer. Oder Hindus.

    Eure Heimat verliert ihr trotzdem genauso schnell.

    Seid ihr gegen den Islam, oder seid ihr für Deutschland?

    Wer für Deutschland ist, muss sich gegen die jetzige Ansiedlung von Ausländern aussprechen!

    Und wer für die Ansiedlung von Flüchtlingen ist, muss diese privat finanzieren!

    Wer fordert “Deutschland muss Flüchtlinge aufnehmen” und dann immer nur auf andere zeigt, die ihre Wohnung zur Verfügung stellen sollen oder bei denen gespart werden solle, der ist ein verdammter Heuchler!

    .

    .



    ki11erbeeIdeeki11erbeeIdee

    0 0
  • 12/09/14--11:30: Rätsel!
  • .

    killerbee

    .

    Ich mache mir mal wieder einen Spaß und rege die Leser zum Nachdenken an.

    Folgende Frage:

    .

    Wer begeht den schlimmsten Asylmissbrauch in Deutschland?

    .

    Antwort morgen mit einem Artikel.

    Mal schauen, ob jemand so ähnlich denkt wie ich :-).

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeekillerbeeki11erbeekillerbee

    0 0
  • 12/10/14--09:27: Rätsel-Auflösung
  • .

    Asylmissbrauch

    .

    Ich fragte im vorigen Artikel danach, wer den größten Asylmissbrauch in Deutschland betreibt.

    Ein normaler Leser würde sagen: “Die Leute, die einfach nur aus wirtschaftlichen Gründen herkommen”

    PI-Leser würden vermutlich darauf hinweisen, daß die meisten dieser Menschen aus dem islamischen Kulturkreis kommen, womit sie wieder auf ihr altes Feindbild “Islam” schimpfen können.

    Es freut mich, daß auf meinem blog mittlerweile ein tieferes Verständnis der Vorgänge herrscht.

    .

    kriminelle_auslander

    .

    Gehen wir zunächst zu einer Analogie; dem “Intensivtäter”.

    99% stellen sich darunter einen arroganten jugendlichen Ausländer mit 3-Tage-Bart, Bodybuilder-Figur und Goldkettchen vor, der trotz vielfacher Verbrechen immer wieder auf Bewährung auf das Volk losgelassen wird.

    Wer aber ist es, der diesen Kriminellen immer wieder freilässt?

    Lässt er sich selber frei, nachdem ihn die Polizei erwischt hat?

    Nein, natürlich nicht.

    Es sind Richter und Staatsanwälte, die über das weitere Vorgehen mit dem Kriminellen entscheiden.

    In einem normalen Staat läuft keiner in Freiheit herum, der mehr als 2 Vorstrafen hat.

    Wenn in Deutschland Leute mit mehr als 50 Vorstrafen herumlaufen, dann ist das kein Zeichen für besonders kriminelle Verbrecher, sondern für einen faschistischen Staat, der Kriminalität als Waffe gegen das eigene Volk einsetzt, um es in einem Zustand der Angst zu halten.

    Die erste Tat geht auf die Kappe des Verbrechers.

    Bei einer Wiederholungstat trifft den Richter bereits eine Mitschuld, weil er offenbar das Gefährdungspotential dieser Person unterschätzt hat.

    Aber hey: “Irren ist menschlich”

    Wenn jedoch eine Person selbst nach der 2., 3. oder 4. Wiederholung frei rumläuft, dann ist das kein “Versagen” der Justiz mehr, sondern selbstverständlich Absicht.

    Dann ist der wahre Intensivtäter die Justiz, die sich lediglich der Kriminellen bedient.

    Oder kurz gesagt:

    Damit ein Intensivtäter 50 Vorstrafen haben kann, bedarf es zwingend Richter, die ihn 49x freigesprochen haben!

    Das eine geht nicht ohne das andere!

    .

    Der Begriff “Intensivtäter” ist eine geniale Wortschöpfung, die die Aufmerksamkeit des Lesers vollkommen auf den meist ausländischen Täter legt, aber dabei ausblendet, daß der eigentliche Intensivtäter ein einheimischer, studierter Deutscher ist, der so aussieht:

    .

    Richter

    .

    .

    Man muss sich also klarmachen, daß zu einer Tat nicht nur der unmittelbare Täter gehört, sondern dieser auch ein geeignetes Umfeld haben muss.

    Zum Intensivtäter mit 50 Vorstrafen gehört also zwingend eine Justiz, die den Täter auch nach der 40. Wiederholung immer noch nicht einsperrt.

    Das eine ist ohne das andere nicht möglich.

    .

    Kommen wir nun zum “Asylmissbraucher” und stellen dieselben Überlegungen an.

    Wer entscheidet eigentlich darüber, ob der Asylbewerber dableiben darf oder nicht; tut er das selber?

    Wer entscheidet darüber, welche Leistungen dem Asylbewerber zustehen; er selber?

    Wer überweist denn dem Asylbewerber das Geld aufs Konto; tut er das selber?

    Wer schmeißt denn die Alten aus ihren Heimen und siedelt dort Asylanten an; die Asylanten selber?

    Wer kauft denn Hotels auf und funktioniert sie zu Heimen um; etwa die Asylanten?

    .

    Pforzheim Rentnerin

    (Von wem hat die Omi den Brief erhalten, daß sie ausziehen solle? Von einem syrischen Asylanten? Oder von der Stadtverwaltung?)

    .

    Nein, natürlich nicht.

    Es sind immer DEUTSCHE, die diese Aktionen ausführen.

    Die Asylanten legen sich gerne in das gemachte Bett, aber dafür kann man ihnen keinen Vorwurf machen, das würde jeder von uns an deren Stelle genauso machen.

    Was können denn die Asylanten dafür, daß deutsche Behörden Hotels aufkaufen; das haben sie gar nicht verlangt!

    Was können Asylanten dafür, daß der Staat bei den eigenen Alten, Kranken und Arbeitslosen spart; das haben sie gar nicht verlangt!

    Ich glaube sogar, viele Asylanten können sich gar nicht vorstellen, wie kriminell dieser Staat hier ist!

    Sie sehen deutsche Alte, denen es schlecht geht und fragen sich ehrlich: “Komisch, wenn der Staat mir Geld geben kann, warum gibt er seinen eigenen Alten kein Geld?”

    .

    Glaubt mir, die Asylanten und Flüchtlinge sind nicht eure primären Feinde.

    Niemand von denen hat jemals verlangt, der deutsche Staat solle Deutsche schlechter behandeln als sie.

    Allerdings interessiert es sie auch nicht, wenn der Staat das tut, aber kann man ihnen dafür einen Vorwurf machen?

    Sie nehmen einfach, was sie kriegen können.

    Sollen sie sich etwa jetzt für die benachteiligten Deutschen einsetzen, nur weil diese zu feige sind, ihre Rechte einzufordern?

    Ich glaube, das ist etwas zu viel verlangt.

    Wenn ihr nach Spanien auswandern würdet und die spanische Regierung würde euch mehr Geld zugestehen als einem Spanier, würdet ihr dann allen Ernstes für die armen Spanier kämpfen?

    Wahrscheinlich würdet ihr denken: “Das ist Sache der Spanier. Meine Schuld ist es nicht. Ich habe die Gesetze nicht gemacht.”

    Und exakt dasselbe denken die Flüchtlinge in Deutschland.

    Man muss selber für seine Rechte kämpfen und nicht immer nur plärren und hoffen, daß andere die eigenen Interessen vertreten sollen.

    Warum sollten sie das tun?

    .

    misere Kinderschänder

    .

    Doch zurück zur Ausgangsfrage.

    Den größten Anteil am Asylmissbrauch haben natürlich die deutschen Behörden, die den Asylmissbrauch direkt vor ihren Augen sehen und trotzdem beschließen, geltendes Recht nicht umzusetzen.

    Und wer ist für die Asylfrage in Deutschland zuständig?

    Der Bundesinnenminister.

    Thomas de Maiziere.

    Und der gibt ja auch ganz offen zu, daß er sich einen Dreck um bestehende Gesetze kümmert und setzt sich einfach nach Gutsherrenart darüber hinweg.

    Ich zitiere:

    .

    Wir haben einige zehntausend abgelehnte Asylbewerber, die wir nicht abschieben können, oder Menschen, die aus anderen humanitären Gründen hier sind“, sagte de Maizière im Interview mit dem Nachrichtenmagazin FOCUS. „Für diese Menschen, die seit Jahren hier leben, ihren Lebensunterhalt weitgehend selbst sichern und nicht straffällig geworden sind, werden wir ein dauerhaftes Bleiberecht schaffen, und zwar per Gesetz.“

    .

    Ihr seht: es gibt EINIGE ZEHNTAUSEND Leute, die gar nicht hier sein sollten und anstatt diese wieder zurück zu schicken, will er einfach mal so “ein Gesetz” schaffen, welches seinen Rechtsbruch (und den seines Vorgängers Hans-Peter Friedrich, CSU) im Nachhinein legalisiert.

    Motto: Wir machen was wir wollen und falls das gegen irgendwelche Gesetze verstoßen sollte, machen wir halt neue.

    Der größte Asylmissbraucher in Deutschland ist also Thomas de Maiziere, der sich in einigen zehntausend Fällen über die bestehende Asylgesetzgebung hinweggesetzt hat und das Asylrecht missbraucht, um eine antideutsche Siedlungspolitik zu betreiben, die die Deutschen innerhalb der nächsten 20 Jahre zur Minderheit im einst eigenen Land machen soll.

    .

    Natürlich ist klar, daß dies nur in Absprache mit Merkel erfolgt sein kann; dennoch ist Thomas de Maiziere als Bundesinnenminister der direkt Verantwortliche.

    Letztlich muss man aber auch den dummen CDU-Wählern eine Mitschuld zusprechen, die trotz jahrelanger Ankündigungen, daß das Hauptanliegen der CDU eine aggressive Ansiedlung von Ausländern sein würde, diese immer und immer wieder wählen.

    .

    wahlheimat

    Laschet

     

    Seehofer Immigration

    (Kommt euch das bekannt vor? Wie könnt ihr also behaupten, überrascht über die Siedlungspolitik der CDU zu sein? Sie hat es doch Jahre vorher im Plaktformat quer durch Deutschland und in unzähligen Zeitungsartikeln angekündigt! Was kann Merkel dafür, daß ihr ihr nicht geglaubt habt?)

    .

    Daß man das Asylrecht derart frech aushebeln würde, konnten sie allerdings nicht wissen.

    Ich selber ahnte auch nur, daß dort einiges falsch läuft.

    Aber daß die CDU so arrogant mit Gesetzen umgeht und quasi ALLE außer Kraft gesetzt hat, das ist selbst für mich eine Überraschung!

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Thomas de Maiziere ist übrigens ein Heuchler, wie er im Buche steht.

    Angeblich hat er einen empörten “Brandbrief” an den schleswig-holsteinischen SPD-Innenminister geschrieben, er solle doch Flüchtlinge bitte konsequent abschieben.

    Und einige PI-Leser feiern diesen Brief tatsächlich o_O.

    Ich meine: wie lächerlich ist es, wenn ein Politiker, der offen zugibt, mehrere Zehntausend Leute, die eigentlich längst hätten abgeschoben werden müssen, hier dauerhaft ansiedeln zu wollen, mit dem Finger auf einen SPD-Innenminister zeigt und diesen anklagt, er würde nicht rigoros genug abschieben?

    Tatsache ist doch, daß der Bundes-Innenminister dem Landesinnenminister übergeordnet ist; wenn also unser Thommy gesagt hätte, daß Deutschland GAR KEINE Flüchtlinge aufnimmt, hätte sich jeder Landesinnenminister, Ministerpräsident und sonstwer auf den Kopf stellen können- dann hätte Deutschland keine Flüchtlinge aufgenommen!

    Aber jetzt, im Angesicht von PEGIDA, den großen gesetzestreuen Abschieberambo zu mimen, das ist einfach typisch verlogene CDU-Masche.

    “Haltet den Dieb!”, schrie der Räuber…

    .

    .



    ki11erbeeAsylmissbrauchkriminelle_auslanderRichterPforzheim Rentnerinmisere KinderschänderwahlheimatLaschetSeehofer Immigrationki11erbeeAsylmissbrauchkriminelle_auslanderRichterPforzheim Rentnerinmisere KinderschänderwahlheimatLaschetSeehofer Immigration

    0 0

    .

    Humor, Jungen

    .

    Tag der Deutschen Einheit in der BRD. Kanzlerin Merkel hält auf dem Platz vor dem Reichstag eine ihrer geschätzten Reden. Plötzlich fliegen ihr ein paar Kugeln um die Ohren, sie wirft sich geistesgegenwärtig zu Boden.
    Die Polizei hat den Schützen sofort gestellt und bringt ihn nach vorn ans Rednerpult. Die Kanzlerin hat sich bereits wieder gefasst, sie hat sich erhoben und richtet ihre Frisur. Dann sagt sie zu dem Mann:
    “Das war wohl nichts. Was sind Sie denn von Beruf?”
    Antwort: “Scharfschütze.”
    Daraufhin fragt Merkel erstaunt: “Und da haben Sie nicht getroffen?”
    “Naja, was willst Du machen, wenn Du ständig angestoßen wirst und alle um einen herum schreien: ‘Schieß doch…,- schieß doch endlich!!’”

    .

    Diesen und weitere gute politische Witze gibt es auf “Heerlager der Heiligen”.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeHumor, Jungenki11erbeeHumor, Jungen

    0 0
  • 12/11/14--01:48: IS (rael)?
  • .

    isis

    .

    Israel wird von den gleichgeschalteten Medien und zionistischen Portalen wie “PI” grundsätzlich als Opfer dargestellt, welches sich gegen eine Übermacht böser Moslems zur Wehr setzen müsse.

    Tatsache ist, daß es in Israel Strömungen gibt, die ständig auf Krieg aus sind und einen Traum von “Groß Israel”, “Eretz Israel” träumen.

    Die Grenzen dieses “Groß Israel” werden wie üblich aus irgendwelchen mehrere tausend Jahre alten Prophezeiungen hergeleitet, ungeachtet der jetzigen Grenzverläufe.

    Über die Ausdehnung dieses fiktiven Judenstaates heißt es, daß er sich vom Nil bis zum Euphrat erstrecken solle; hier mal eine Karte:

    .

    groß israel

    .

    Man erkennt, daß dieses “Groß Israel” viele Staaten ganz verschlucken oder Teile davon annektieren würde; dazu gehören:

    Ägypten, Jordanien, Libanon, Syrien, Irak und Saudi Arabien.

    .

    Die Juden sind ein sehr zähes und hartes Volk; ich bin mir sicher, daß bei bestimmten religiösen “Hardlinern” im Hinterkopf die Idee von einem “Groß Israel” in biblischen Grenzen durchaus eine Rolle spielen wird.

    Und eventuell ist es sogar so, daß genau diese Hardliner im Moment das Sagen in Israel haben und darum versuchen, die noch von Moslems bewohnten Staaten ihres “Groß Israel” durch (Bürger-)Kriege zu destabilisieren und zugleich Wanderungsbewegungen auszulösen.

    Neben biblisch-religiösen Motiven spielen natürlich auch handfeste wirtschaftliche Interessen eine Rolle; wenn man einen Staat mit großen Erdölressourcen annektieren kann, warum sollte man darauf verzichten?

    .

    Wenn man Israel also unterstellt, den Plan der Errichtung eines “Groß Israel” im Nahen Osten zu verfolgen, ergeben die ganzen Destabilisierungen zwanglos Sinn.

    Normalerweise würde man denken, daß Syrien mit dem relativ gemässigten Assad ein relativ angenehmer Nachbar für Israel sein sollte.

    Wenn man sich jedoch klarmacht, daß Israel ein imperialistischer, expansiver Staat ist, so hat es natürlich kein Interesse an Frieden in der Region und seinen Nachbarländern, sondern es geht ihm darum, permanente Unruheherde zu schaffen.

    Dies ist die tiefer liegende Erklärung dafür, warum Israel und sein Verbündeter USA grundsätzlich den Irak bombardieren und nun zusätzlich damit begonnen haben, mit ihren Terrorbrigaden Syrien anzugreifen.

    Zuerst war die offizielle Leseart die, daß der böse Diktator Assad das eigene Volk sogar mit Giftgas umbringt und edle Rebellen nun gegen ihn kämpfen, die dringend vom Westen unterstützt werden müssen.

    .

    Kätzchen

    (Dieses Foto wurde auf welt.online veröffentlicht. “Ooohh, wie niedlich! Und der böse Diktator Assad tötet Leute, die Katzenbabies füttern. Pfui!”)

    .

    Russland hat es geschafft, zumindest etwas Zeit zu gewinnen, indem es den genialen Kompromiss aushandelte, Syrien solle unter internationaler Kontrolle seine chemischen Waffen vernichten.

    Doch den Kriegstreibern ging es niemals darum, Frieden zu haben, sondern sie wollten nur einen Vorwand für Krieg!

    Sie wollen, daß Syrien ein ebenso chaotischer, kaputter Staat wird wie z.B. Irak oder Libyen.

    Darum hat man die “guten Rebellen” einfach umetikettiert und verkauft sie den Leuten nun als “böse IS(IS)-Terroristen”, die kopfabschneidend mit ihren Toyotas durch die Wüste fahren.

    Wenn diese These korrekt ist, so muss es ganz klare Verbindungen zwischen dem IS, Israel und den USA geben; dann wäre IS nämlich eine vermutlich vom CIA/Mossad gelenkte/unterstützte Terrorgruppe, die lediglich dazu dient, einen Vorwand für die Bombardierung Syriens zu liefern.

    Im Klartext: Wenn die USA angeblich Stellungen des “IS” bombardieren, dann schlagen ihre zielgerichteten Bomben niemals in den wirklichen Stellungen ihrer Kollegen ein, sondern zufällig immer genau daneben und vernichten z.B. syrische Infrastruktur/Raffinerien/Krankenhäuser oder ähnliches.

    .

    mccain Isis

    mc cain

    .

    Ich zitiere nun auszugsweise aus einem hervorragenden Artikel von freeman bei “Alles Schall und Rauch”, der viele weitere Beweise dafür liefert, daß IS in Wirklichkeit eine Kreatur der USA und Israels sind:

    Über die enge Zusammenarbeit zwischen den radikal islamischen Terroristen die in Syrien wüten und Israel habe ich schon mehrmals berichtet.

    Jetzt hat die UN diese Tatsache in einem Bericht an den Sicherheitsrat bestätigt.

    Darin werden die Interaktionen zwischen der israelischen Armee (IDF) und der Al Nusra Front auf dem Golanhöhen der letzten 1 1/2 Jahren genau aufgeführt.

    Laut der Friedenstruppe UNDOF senden die Terroristen regelmässig ihre Verwundeten in israelische Spitäler zur Behandlung und die IDF versorgt die Terrorbanden mit Waffen und Logistik.

    Am Sonntag wurde die Unterstützung der Al Nusra Front noch mit zwei Bombenangriffe der israelischen Luftwaffe verstärkt. […]

    Auch Elsässer hat einen schönen kurzen Artikel auf seinem blog geschrieben, hier ein Auszug:

    Was die von den USA geführte Anti-IS-Koalition betreibt, ist zu großen Teilen ein Bluff zur Irreführung der Weltöffentlichkeit. Interessant sind die Angaben, die der iranische Religionsführer Chamenei Ende November dazu gemacht hat: (Zitat Anfang) Wir wurden darüber informiert, dass ein US-amerikanisches Transportflugzeug die Munition genau dort abgeworfen hat, wo diese als DAESH (IS) bekannt Gruppe sie benötigte. Dies geschah um ihnen zu helfen. Wir sagten uns zunächst: „Möglicherweise war das ein Fehler.“ Dann sahen wir, dass sie es immer wieder taten. Nach den Berichten, die ich erhalten habe, wurde dieses (mindestens) fünf Mal getan. Machen sie einen Fehler fünf Mal? […]

    .

    Diese Informationen werdet ihr auf PI vergeblich suchen, denn deren Aufgabe besteht darin, die Menschen gegen den bösen Islam und die bösen IS-Terroristen mit ihren Enthauptungen zu mobilisieren, so daß der große Plan dahinter nicht auffällt.

    Man kann also sagen, daß Israel sich gerade bemüht, einen riesigen Judenstaat im Nahen Osten zu errichten und aus diesem Grund alle Nachbarn in Kriege stürzt.

    Die Flüchtlinge aus diesen Gebieten sollen offenbar bevorzugt in Europa angesiedelt werden; die Juden wollen keine Araber in ihrem “Eretz Israel”.

    Das scheint der Deal zu sein.

    .

    Die besondere Ironie liegt darin, daß die pro-israelische Seite “PI” einerseits über die Flüchtlinge klagt, die in schieren Massen aus dem Nahen Osten nach Europa umgesiedelt werden, aber andererseits die Rolle Israels bei der Erzeugung dieser Flüchtlingsströme völlig ausgeklammert wird.

    Es ist Heuchelei, wenn auf PI große Tränen für die Opfer des IS vergossen werden, aber nicht gesagt wird, wer diese Terroristen erschaffen hat, wer sie finanziert hat und wessen Interessen sie eigentlich dienen.

    Wer den Drahtzieher hinter den ganzen Massakern im Nahen Osten erblicken will, muss dorthin schauen, wo man ihn am wenigsten vermutet.

    Wer den Täter erkennen will, muss auf denjenigen schauen, der am lautesten schreit, daß er das Opfer sei.

    .

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Nein, ich habe keinen Judentick bekommen. Aber es ist klar, daß selbstverständlich auch Israel bestimmte geopolitische Interessen verfolgt; nur ein Narr würde dies leugnen.

    Wichtig ist jedoch zu verstehen, daß die Komplizen, ohne die Israel nicht erfolgreich sein kann, allesamt Nichtjuden sind.

    Man fragt sich, was einen Araber dazu bewegen könnte, den Juden dabei zu helfen, Syrien zu zerstören.

    Die Antwort darauf ist vermutlich schlicht: Geld und Dummheit.

    Verräter gibt es offensichtlich überall.

    Wenn die nichtjüdischen Völker nur 1% des Zusammenhalts der Juden an den Tag legten, würden die Juden mit ihren ganzen Intrigen grundsätzlich auf Granit beißen, weil sie zwingend die Unterstützung von einheimischen Komplizen brauchen.

    Was könnte Israel machen ohne die Unterstützung Europas, das die Flüchtlinge aufnimmt?

    Was könnte Israel machen ohne die Unterstützung der UN, die Israel niemals sanktioniert?

    Was könnte Israel machen ohne die Unterstützung durch die BRD?

    Und vor allem: was könnte Israel machen, ohne die Unterstützung des mächtigen US-Militärapparates?

    .

    Nicht die Juden mit ihren Hirngespinsten sind das Problem.

    Sondern die Nichtjuden, die diese Spinnereien in die Realität umsetzen und dabei ihre eigenen Völker verraten!

    Wenn die Juden also Erfolg haben, so liegt das an den Nichtjuden, die bei den Intrigen mitmachten.

    .

    .



    ki11erbeeisisgroß israelKätzchenmccain Isismc cainki11erbeeisisgroß israelKätzchenmccain Isismc cain

    0 0

    .

    1984

    .

    Ich beginne mit dem Begriff “Zwiedenk” aus dem Roman “1984”, der von wikipedia wie folgt definiert wird:

    [Zwiedenk] beschreibt die Fähigkeit, in seinem Denken zwei widersprüchliche Überzeugungen aufrechtzuerhalten und beide zu akzeptieren.

    Das schließt mit ein: Absichtlich Lügen zu erzählen und aufrichtig an sie zu glauben; jede beliebige Tatsache zu vergessen, die unbequem geworden ist, und dann, falls es wieder nötig ist, sie aus der Vergessenheit zurückzuholen; so lange wie nötig die Existenz einer objektiven Realität zu leugnen und gleichzeitig die Realität zu akzeptieren, die man verleugnet.

    .

    Um ein praktisches Beispiel für die Anwendung von Zwiedenk in der faschistischen BRD des Jahres 2014 liefern, stellen wir uns einfach ein Gespräch im Ruhrgebiet vor.

    “Hast Du gehört? Da gibt es Leute, die behaupten, daß wir Deutschen unser Land verlieren werden, weil wir bald in der Minderheit sein werden, wenn weiterhin so viele Ausländer hier angesiedelt werden!”

    “Pah, das ist doch Schwachsinn. Nichts weiter als eine der üblichen Verschwörungstheorien von diesen verdammten Nazis!”

    “Stimmt. Seh ich auch so. Was macht eigentlich Dein Kind so in seiner Freizeit?”

    “Hat angefangen türkisch zu lernen. Irgendwie muss es sich ja verständigen, es ist schließlich das einzige deutsche Kind auf der Schule.”

    .

    Zum Orwell-Staat gehört auch, daß es keine festen Werte mehr gibt, sondern etwas heute gut und morgen schon wieder schlecht sein kann.

    Nehmen wir ein ganz einfaches Beispiel: Inflation

    Bedeutet erstmal grob, daß die Preise für Waren steigen, das Geld also weniger wert ist.

    Wenn ich also 1000 Euro im Monat verdiene, kann ich mir dafür soundsoviel Zeug kaufen.

    Wenn nun die Preise steigen und ich habe immer noch nur 1000 Euro im Monat, kann ich mir dafür WENIGER Zeug kaufen.

    Logisch.

    Also ist Inflation schlecht, weil ich mir von meinem Gehalt weniger kaufen kann.

    .

    Die Banken spielen uns immer vor, sie seien für die Stabilität der Währung zuständig (was überhaupt nicht stimmt).

    Wenn also die Preise konstant bleiben, wollen sie dafür gelobt werden, daß sie den Euro so “stabil” halten.

    Ist ja auch logisch; wenn die Preise auf einmal hochgehen, ist das ja schlecht für den Bürger.

    Man erwartet also instinktiv, daß Banken ein Interesse daran haben, die Inflation zu bekämpfen.

    Und nun kommt ein solcher Artikel im Focus:

    .

    Inflation Deflation

    .

    Ein normaler Mensch muss doch in einem solchen Staat wahnsinnig werden, oder?

    Erst heißt es: “Die Banken sorgen dafür, daß es keine Inflation gibt”

    Nun lese ich, daß die Banken besorgt sind, daß die Preise nicht steigen!

    Ja was denn nun?

    Es kann ja nur eines von beidem stimmen!

    Entweder ist die Bank dafür zuständig, daß es keine Inflation gibt, dann müsste sie sich über die jetzige Entwicklung freuen.

    Oder aber es ist die Aufgabe der Bank, eine Inflation hervorzurufen, dann kann sie aber nicht mehr behaupten, daß ihr die Währungsstabilität am Herzen läge.

    .

    Im Orwell-Staat geht beides.

    Da ist der Euro auch dann stabil, wenn man sich immer weniger dafür kaufen kann.

    Da gibt es auch dann keine Inflation, wenn die Preise stetig steigen.

    Und wenn die Preise fallen, will die EZB, die das eigentlich freuen müsste, gegenlenken und ist besorgt!

    .

    Man weiß nicht mehr, ob man in diesem Staat hier lachen oder weinen soll.

    Hier ist nichts mehr logisch, hier ergibt nichts mehr Sinn!

    Und am allerschlimmsten für einen normalen Menschen sind die hirnamputierten Medienkonsumenten, die jeden noch so widersprüchlichen Schwachsinn nachplappern.

    Heute stehen sie rum und heulen: “Buhuu, Inflation ist soo schlimm, alles wird teurer!”

    Morgen stehen sie rum und heulen: “Buhuu, Deflation ist soo schlimm, alles wird billiger!”

    Und es scheint ihnen gar nicht aufzufallen, wie blöde sie eigentlich sind.

    .

    Dieses Motiv zieht sich wie ein roter Faden durch alle Bereiche!

    Die Polizei schreibt Brandbriefe, wie schlimm es in bestimmten Ghettos mittlerweile ist und daß sie die Kontrolle über ausländische Gangs verloren hat.

    Wenn man dann selber einen Brief an eine Zeitung schreibt und bestätigt, daß es schlimmer geworden ist, sagen dieselben Polizisten, daß das überhaupt nicht stimmt und ganz üble rechtsradikale Volksverhetzung ist.

    Offensichtlich gibt es kriminelle Ausländer und es gibt sie zugleich nicht.

    In Merkel-Deutschland geht beides.

    .

    Auch was die Salafisten angeht, findet man ein total widersprüchliches Verhalten des Staates.

    Auf der einen Seite kommt vom Innenminister: “Böse Salafisten! Terror! Gefährdungspotential! Anschläge! IS! Ganz viele! Ganz gefährlich! Razzia! Festnahme!”

    Und wenn dann die Bürger sagen: “Wir wollen keine Salafisten!”, gibts von der Polizei Prügel und Pfefferspray ins Gesicht.

    .

    Zusammengefasst:

    Die EZB sorgt dafür, daß die Preise nicht steigen, aber wenn sie nicht steigen, sorgt sie dafür, daß sie steigen.

    Es gibt keine Überfremdung, aber die Deutschen sollten sich daran gewöhnen, daß sie bis zum Jahr 2030 in der Minderheit sind.

    Die Polizei jammert über kriminelle Ausländer, aber wenn man öffentlich behauptet, es gäbe kriminelle Ausländer, gibt es sofort ne Anzeige von der Polizei!

    Ständig bläut uns der Staat ein, wie gefährlich doch die Salafisten sind, aber wer Salafisten gefährlich findet, ist ein ganz übler Nazi.

    .

    Kein normaler Mensch kann diesen Staat noch Ernst nehmen.

    (Und freuen wir uns: in weniger als 12 Monaten ist die BRD zusammengebrochen!)

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbee1984Inflation Deflationki11erbee1984Inflation Deflation

    0 0
  • 12/12/14--14:43: Der “Maverick-Trick”
  • .

    Bosbach Wahrheit

    .

    Als “Maverick” bezeichnet man in der Politik einen “Rebellen”, der gerne auch mal unkonventionelle Ansichten vertritt.

    Der im Widerspruch zur offiziellen Parteilinie steht.

    Angenommen, ihr wäret Merkel.

    Würdet ihr einen solchen Rebellen, der euch dauernd Contra gibt, bekämpfen oder würdet ihr ihn gewähren lassen?

    .

    Natürlich lasst ihr ihn gewähren. Denn letztlich hat dieser Rebell nur eine Stimme und kann euch keinerlei Schaden zufügen.

    Es ist viel nützlicher, einen solchen Rebellen ständig in den Vordergrund zu rücken, und ihn durch alle Talkshows tingeln zu lassen.

    Der dumme CDU-Wähler denkt dann: “Schaut her, in der CDU gibt es doch noch anständige Leute! Wenn ich die CDU nicht wähle, dann ist ja gar keiner mehr da, der meine Meinung vertritt.”

    Außerdem bekommt dann der Wähler den Eindruck, daß dieser Rebell repräsentativ für die Haltung der CDU ist.

    Natürlich falsch.

    Er stellt lediglich eine Einzelmeinung dar, die bei Abstimmungen keinerlei Gewicht hat.

    .

    Ein klassisches Beispiel für diesen “Maverick” ist Wolfgang Bosbach von der CDU.

    Sein Job ist es, dem Volk aufs Maul zu schauen und ein paar “Stammtischparolen” salonfähig zu machen.

    Die eher einfach gestrickten CDU-Wähler fallen jedes Mal auf diesen Trick herein und wählen dann “mit Bauchschmerzen” die CDU, um Leute wie Bosbach zu stärken, von dem sie glauben, daß er ihre Meinung vertritt.

    Falsch gedacht.

    Merkel nimmt die Stimmen, die Bosbach ihr besorgt, gerne mit, aber natürlich kommen nur solche Leute in Ämter, die absolut auf IHRER Linie sind.

    .

    Jeder intelligente Mensch versteht irgendwann dieses Spielchen.

    Wenn man also TATSÄCHLICH anständig ist, wird man irgendwann aus der CDU austreten.

    Denn es ist verlogen, den Wähler mit seiner Einzelmeinung zu täuschen, wenn man weiß, daß jedes Prozent für die CDU nicht meine Position stärkt, sondern sie im Gegenteil schwächt.

    So schlau ist Bosbach sicherlich auch.

    Wenn er es also Ernst meinen würde, hätte er die CDU schon längst verlassen, um Merkel keine zusätzlichen Stimmen zu besorgen.

    Doch Bosbach bleibt in der CDU.

    Soviel ich weiß, hat er sogar Krebs und niemand wäre ihm böse, wenn er sich in sein Privatleben zurückziehen und einfach sein dreckiges Lügenmaul halten würde.

    .

    Aber nein.

    Nicht nur, daß dieses verkommene Subjekt bis zum letzten Atemzug sein mieses Schauspiel aufführt, um Merkel weiterhin mit Stimmen zu versorgen; er hat sich mit seiner Position zu PEGIDA nun endgültig demaskiert:

    Der CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach warnte die Bürger in der Zeitung vor einer Teilnahme an „Pegida“-Demonstrationen: „Man sollte sich nicht für extreme politische Ziele instrumentalisieren lassen, die man selbst nicht teilt.“ Nach Ansicht von Bosbach geht es den Veranstaltern um die gezielte „Verankerung radikaler Ansichten in der Mitte der Gesellschaft“.

    .

    Nochmal: dieser Mistkerl hat Krebs.

    Er könnte einfach sein dummes Maul halten.

    Aber nein, bis zum letzten fauligen Atemzug ist er strammer CDU-Parteisoldat und noch auf dem Sterbebett würde er seine Seele für den Machterhalt seiner Chefin Merkel opfern.

    Ganz ehrlich, Herr Bosbach: Wenn Politiker anfangen, Bürger vor einer Teilnahme an “PEGIDA”-Demos zu warnen, dann ist für mich Feierabend.

    Sie haben nun ganz genau gezeigt, was sie wirklich für ein Mensch sind.

    .

    .

    Lucke1

    .

    Dieser “Maverick-Trick”, sich also einen “Rebellen” zu halten, der einem Stimmen besorgt, ist in jeder gut organisierten Partei zu finden.

    Ganz deutlich wird dies bei der CDU-Zweigstelle “AfD”; kurz “Arschlöcher für Deutschland”.

    Auf dem Parteitag laberten sie noch alle groß davon, wie schädlich Sanktionen gegen Russland seien und daß sie diesen auf keinen Fall zustimmen würden.

    Als sie dann im EU-Parlament saßen, haben Lucke und Konsorten den Sanktionen gegen Russland sofort zugestimmt.

    Und auch jetzt spielen sie ihr verlogenes Spiel, indem zum einen Lucke die offizielle antirussische Parteilinie vertritt, während Gauland den “Putinversteher” mimt.

    Auf diese Weise hat man beide Pole abgedeckt und jeder glaubt, seine Position werde von der AfD vertreten (“aber der Gauland sagt doch…”).

    Tatsache ist natürlich, daß Gauland und Lucke euch mit diesem “Guter Cop-böser Cop” Spiel verarschen.

    Nur zur Information:

    Bernd Lucke war 33 Jahre in der CDU.

    Alexander Gauland war 40 Jahre in der CDU.

    Ebenfalls findet man bei dieser Frau Petry, die bei der letzten Talkshow bezüglich PEGIDA eine einigermaßen neutrale Position vertreten hat, natürlich genau dieses Schema wieder.

    .

    Wer allen Ernstes glaubt, daß die verlogenen Scheißbonzen von der AfD auf ihre alten Tage ihr Gewissen entdeckt hätten und nun das deutsche Volk retten wollen, sollte dringend seinen Dealer wechseln.

    Schade, daß es noch keine Pillen gegen Schwachsinn gibt, aber wenn es sie gäbe, würde die CDU sie vermutlich sofort verbieten, weil sie sonst in Deutschland unter die 1% Marke fallen würde und die AfD (“Arschlöcher für Deutschland”) dann gar keine Wähler mehr hätten.

    .

    .

    Fazit:

    Lasst euch nicht veralbern.

    Jede Partei hält sich aus taktischen Gründen ein paar Leute, die vernünftige Positionen vertreten.

    Diese jedoch spielen euch nur ein verlogenes Theater vor, das dem Gewinn von Stimmen dient.

    Wenn ihr wirklich wissen wollt, wie die Agenda einer Partei aussieht, geht auf abgeordnetenwatch und schaut euch an, wie die Partei abstimmt.

    Natürlich stimmt der “Rebell” oft gegen die Mehrheit.

    Das ist Teil des Spiels.

    Die CDU kann 2-3 Abweichler tolerieren, weil die im Vergleich zu den 200 anderen, die auf Linie sind, überhaupt nicht nennenswert ins Gewicht fallen.

    Um die totale Gleichschaltung der CDU zu erkennen, muss man sich nur anschauen, mit wieviel Prozent Zustimmung Merkel gewählt wurde.

    .

    Wer allen Ernstes noch glaubt, die CDU oder die AfD seien “wählbare Parteien”, der soll meinen blog sofort verlassen und bitte erst dann wiederkommen, wenn er zur Besinnung gekommen ist.

    Für mich sind die Wähler der C-Parteien Massenmörder, Kriegshetzer, Ausbeuter und Kinderschänder.

    Und die Wähler der Partei “AfD” sind meiner Meinung nach dumm wie Kot.

    Ich hoffe, diese beiden klaren Aussagen reichen, um mir solches widerliches Gesocks vom Leibe zu halten!

    Ich distanziere mich ganz explizit von jedem CDU und AfD-Wähler, weil ich sie für die schlimmste Pest in diesem Lande halte; noch vor den jeweiligen Politikern.

    Denn wenn die Parteien nicht von so vielen Leuten gewählt würden, könnten auch die Politiker dieser Parteien keinen Schaden anrichten.

    .

    Ich habe es mir zum Ziel gesetzt, die CDU vollständig aus der deutschen Parteienlandschaft auszurotten und ein solches politisches Klima zu erschaffen, daß man CDU-Wählern auf offener Straße ins Gesicht spucken kann, während alle um einen herum Beifall klatschen.

    Das ist das Hauptanliegen meines blogs:

    Pro-Wahrheit

    Anti-CDU

    .

    nie wieder cdu

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeBosbach WahrheitLucke1nie wieder cduki11erbeeBosbach WahrheitLucke1nie wieder cdu

    0 0

    .

    Feuerwerk

    .

    Gerade lese ich mit Freuden, daß der widerliche CDU-Politiker Ernst Albrecht endlich verreckt ist und seit gestern in der Hölle brennt!

    Dies ist ein Grund zum Feiern für jeden anständigen Menschen, denn mit jedem CDU-Politiker oder Wähler, der keinen Schaden mehr anrichten kann, ist die Menschheit einen Schritt weiter.

    .

    Einige Unbedarfte werden jetzt vielleicht fragen, was denn so schlimm an diesem Mistkerl gewesen sei.

    Darauf habe ich eine kurze Antwort: “Celler Loch”.

    Die Vorgänge zum Celler Loch sind sehr interessant und liefern tiefgehende Einblicke in die Arbeitsweise der Geheimdienste, weil sich bestimmte Motive ständig wiederholen.

    Ich stelle hier eine gekürzte Fassung des wikipedia-Eintrages ein:

    .

    Als Celler Loch wurde die Aktion Feuerzauber[1] des niedersächsischen Verfassungsschutzes bekannt, bei der am 25. Juli 1978 ein Loch mit rund 40 Zentimeter Durchmesser in die Außenmauer der Justizvollzugsanstalt Cellegesprengt wurde. Damit wurde ein Anschlag zur Befreiung von Sigurd Debus vorgetäuscht, der als mutmaßlicher Terrorist der Rote Armee Fraktion im Celler Hochsicherheitsgefängnis einsaß.

    Die Öffentlichkeit und diverse Strafverfolgungsbehörden wurden über die wahren Urheber des Anschlags planmäßig getäuscht, erst 1986 kamen die Hintergründe durch Recherchen von Journalisten ans Licht. Daraufhin wurde ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss eingesetzt.

    Als involviert und informiert gelten die GSG 9 des Bundesgrenzschutzes, die Niedersächsische Landesregierung unter Ernst Albrecht (CDU) sowie die Anstaltsleitung.

    Zur Durchführung des Anschlags hatte der Verfassungsschutz zwei Kriminelle – Klaus-Dieter Loudil und Manfred Berger – angeworben.

    Loudil wurde später den Medien als Tatverdächtiger präsentiert. Am 25. Juli 1978 wurde die Bombe gezündet und verursachte nur geringen Sachschaden. Zu einem Ausbruch kam es nicht.

    Der Verfassungsschutz hatte Ausbruchswerkzeug in Debus’ Zelle schmuggeln lassen, das bei der dem Anschlag folgenden Durchsuchung gefunden wurde und die Tatbeteiligung von Debus beweisen sollte.

    Als weiterer „Beweis“ wurde das so genannte „Dellwo-Papier“ des RAF-Mitglieds Karl-Heinz Dellwo veröffentlicht, in dem es heißt, dass „durch Anschläge auf den äußeren Bereich von Vollzugsanstalten“ eine „Zusammenlegung einsitzender Terroristen zu Interaktionsgruppen“ erreicht werden solle.

    1979 wurde Debus in die JVA Hamburg-Fuhlsbüttel verlegt.

    Dort beteiligte er sich, nachdem Anträge auf Hafterleichterungen mit Hinweis auf den Sprengstoffanschlag abgelehnt worden waren, im Februar 1981 an einem Hungerstreik der Gefangenen aus der RAF, der am 16. April 1981 zu seinem Tode führte.

    1986 wurde bekannt, dass nicht linksradikale Terroristen für den Anschlag verantwortlich waren, sondern der Verfassungsschutz und die GSG 9.

    Die von den Medien als Täter vorgestellten Personen waren V-Männer des Verfassungsschutzes.

    .

    Die Parallelen zum NSU sind so offensichtlich, daß wirklich JEDER sie sofort auf Anhieb erkennt!

    1) Die Beteiligten sind GSG9, Verfassungsschutz und natürlich die Landesregierung. Niemals würden derartige Einheiten von sich aus aktiv werden, sondern natürlich immer nur auf Anordnung des Vorgesetzten.

    .

    2) Immer, wo der Staat selber als Terrorist aktiv wird, fliegt irgendwas in die Luft. Das dient natürlich zum einen der Aufmerksamkeit, der Vernichtung eigener Spuren und dem Auslegen der “Roten Heringe”.

    .

    3) Für die direkte Schmutzarbeit heuert man Asoziale, also Kriminelle an, die im Untergrund leben. Das macht man deshalb, weil diese Leute von der Gesellschaft als unglaubwürdig eingestuft werden und man ihnen somit alles unterschieben kann. Ihr Leben im Untergrund ermöglicht es dem Staat ebenfalls, diese lästigen Mitwisser bei Bedarf relativ einfach zu ermorden: wer anonym lebt, der kann auch genauso anonym ermordet werden, ohne daß es irgendwen interessiert.

    .

    4) Der Staat platziert auf extrem plumpe Weise “Beweise”. Das muss deshalb so plump geschehen, weil es darum geht, daß die Mehrheit des Volkes es glaubt. Und die Mehrheit des Volkes ist einfach relativ dumm, deshalb müssen diese “Roten Heringe” eindeutig sein. Z.B. “Ausbruchswerkzeug” oder eine “Ceska”.

    .

    5) Neben dem Platzieren von Beweisen muss natürlich noch ein “Bekennerschreiben” gefälscht werden. Damals das “Dellwo-Papier”, beim NSU war es diese ominöse Paulchen Panther “Bekenner-DVD”, die komischerweise unter Verschluss gehalten wird, die voller inhaltlicher Fehler ist und in der Böhnhardt, Zschäpe und Mundlos kein einziges Mal auftauchen und sich auch zu nichts bekennen. Welchen Sinn macht eine Bekenner-DVD, in der sich niemand zu irgendwas bekennt?

    .

    6) Das Opfer dieser Intrige, Sigurd Debus, wurde anschließend vom Staat ermordet. Es steht zwar im Artikel, daß er an einem Hungerstreik teilnahm, der zu seinem Tode führte, aber das ist bewusst ungenau. Er ist nämlich nicht verhungert, sondern fiel während einer Zwangsernährung ins Koma, weil er eine Gehirnblutung erlitt.

    Man muss nur 1+1 zusammenzählen.

    Im Gefängnis ist der Insasse dem Staat völlig ausgeliefert. Ein plausibles Szenario, das bei der Ermordung von Sigurd Debus zum Einsatz kam, ist folgendes:

    Ich spucke ihm gut sichtbar in sein Essen oder serviere alles mit ein wenig Hundekot.

    Außerdem ist es möglich, daß mir grundsätzlich eine Packung Salz in seine Suppe fällt.

    Niemand ist in der Lage, derartige Mahlzeiten zu essen und muss sie darum verweigern.

    Nun stellt man sich ganz empört vor die Kameras und sagt: “Dieser furchtbare Terrorist verweigert das Essen und ist in einen Hungerstreik getreten. Wir müssen ihn zwangsernähren”

    Und bei dieser Zwangsernährung kann man ihm dann bestimmte Salzlösungen infundieren, die genau zu solchen Gehirnblutungen führen.

    Der einzige, der einen solchen Mord nachweisen könnte, wäre die Gerichtsmedizin.

    Da diese jedoch vom Staat kontrolliert wird und die Ergebnisse nach Belieben verfälscht werden können, wird der Mord de fakto niemals entdeckt werden.

    .

    7) Erst 1986, also ACHT JAHRE nach den Ereignissen, wurde die ganze Sache aufgeklärt.

    Und das obwohl die gesamte niedersächsische Landesregierung, der Verfassungsschutz, GSG9, etc. involviert gewesen sind.

    Das “Celler Loch” ist ein absolut sicherer Beweis dafür, daß gerade in Deutschland “Verschwörungen” mit mehreren 100 Beteiligten problemlos möglich sind.

    Wenn nicht engagierte Journalisten, die es in den 80er wohl noch gab, dieser Sache nachgegangen wären, wäre es nämlich NIE ans Licht gekommen.

    Von den direkt Beteiligten ist nämlich KEINER von sich aus mit der Wahrheit an die Öffentlichkeit gegangen.

    .

    .

    Hier nochmal die Parallelen zwischen Celler Loch und NSU:

    Sprengungen und Feuer an den Tatorten: Eisenach Wohnmobil, Zwickauer Wohnung

    Täter sind Kriminelle, werden vom Verfassungsschutz gelenkt/beschützt/versorgt: Mundlos, Böhnhardt, Zschäpe

    Platzierung von Beweismitteln: 4 Jahre alte Jogginghose mit Kiesewetter Blut und Mundlos Taschentuch, Ceska, Pistolen von Kiesewetter und ihrem Kollegen und der ganze andere Waffen-Zoo

    Gefälschte Bekennerschreiben/-DVD

    Ermordete Zeugen: Sigurd Debus; beim NSU die beiden Uwes, Florian Heilig und Corelli (“Blitzdiabetes”)

    .

    Auch der letzte Satz dürfte stimmen:

    Die von den Medien als Täter vorgestellten Personen waren V-Männer des Verfassungsschutzes.

    .

    Natürlich. Was denn sonst.

    Glaubt hier irgendwer, die beiden Uwes hätten irgendwas mit den “Dönermorden” zu tun?

    Die Uwes und Beate waren Mitarbeiter des Verfassungsschutzes, die die rechte Szene aushorchen sollten; mit den Morden und den Bombenanschlägen haben die gar nichts zu tun.

    (Auch die Lage bei den Bankrauben ist unklar; bei einem gab es nämlich nur einen Täter, der mit einem Opfer kämpfte und massenhaft DNA-Spuren hinterließ.

    Diese DNA zeigte keine Übereinstimmung mit den Uwes.

    Man fragt sich, wieso man überhaupt DNA-Untersuchungen macht, wenn man sich eh nicht für die Ergebnisse interessiert.)

    Das erklärt auch zwanglos, wieso die so lange “unentdeckt” im “Untergrund” lebten und warum so viele Akten geschreddet wurden: das waren natürlich Akten, in denen die Beweise zu finden wären, daß die Uwes und Beate Mitarbeiter beim Verfassungsschutz waren. Und Alibis für die Morde; daran konnte natürlich keiner ein Interesse haben.

    Laut fatalist wurden 4300 Asservate im Zusammenhang mit den Dönermorden gesichert, dabei gibt es NULL Treffer mit den Uwes.

    Kein Fingerabdruck, keine DNA-Spur, NICHTS.

    Es ist also offenkundig, daß der Staat bei der Erschaffung seines NSU-Phantoms auf das bewährte Schema zurückgegriffen hat, bei seinen eigenen Leuten Beweise für Verbrechen zu platzieren, die sie nicht begangen haben, sie dann zum Schweigen zu bringen und sie mit einer gleichgeschalteten Medienkampagne solange mit Nazi-Dreck zu bewerfen, bis sich niemand mehr traut, die Wahrheit zu sagen.

    Der Beweis dafür, daß die Mörder der beiden Uwes innerhalb des deutschen Staates zu suchen sind (also GSG9, KSK, MAD oder ähnliche Terror-Organisationen), liefert folgende Analyse:

    .

    Schmauch

    .

    Es handelt sich hierbei um das Ergebnis der Untersuchung von Mundlos und Böhnhardt, bei der man den Schmauch von POLIZEIMUNITION entdeckt hat!

    Laut offizieller Version sollen die beiden Uwes mit eine Maschinenpistole durch die geschlossene Tür auf die Polizei gefeuert haben, aber die Kugel blieb in der Verkleidung stecken.

    (LOL! Man muss sich das mal bildlich vorstellen, wie zwei ausgebuffte Profis mit einer Maschinenpistole durch die geschlossene Tür eines Wohnmobils schießen! Schon mal was von Querschlägern gehört? Ich brech zusammen…)

    Statt sich nun einfach einer anderen der 254 im Womo befindlichen Waffen zu bedienen, die sie offenbar immer mit sich führten, verfielen sie schlagartig in Depressionen und töteten sich halb selber: Erst erschoss Mundlos Böhnhardt und dann sich selber. Nicht jedoch, ohne vor seinem “Selbstmord” das Wohnmobil anzuzünden.

    Sogar in dieser dämlichen Geschichte, die mit der Realität NICHTS zu tun hat, kommen nur zwei Sorten Schmauch vor: die von der Maschinenpistole und die von der Pumpgun.

    Wie der Schmauch von Polizeimunition an die Leichen kommen sollte, ist bei der Version völlig unerklärlich, weil nachweislich kein Polizist geschossen hat.

    Die Version ist natürlich eine Lüge.

    .

    In Wirklichkeit sind die beiden Uwes bei einem Feuergefecht ums Leben gekommen, bei dem auch Polizeimunition verwendet wurde. Die Ermordung der Uwes geschah lange vor dem Bankraub am 4.11. 2011 an einem ganz anderen Ort. In Stregda, wo man das brennende Wohnmobil fand, wurden bloß die Leichen der beiden von einer dritten Person angezündet.

    .

    Doch zurück zu Ernst Albrecht und zum Celler Loch.

    Das größte Problem war, daß nach dem Bekanntwerden absolut NIEMAND zur Rechenschaft gezogen wurde.

    Und DAS war der Freifahrtschein für den Staat, dieses Schema immer wieder anzuwenden.

    Wenn mir jemand nicht passt, begehe ich einfach selber Straftaten, platziere die Beweise dafür bei ihm und keinen juckt es, solange ich nur laut genug behaupte, derjenige sei ein “Terrorist” oder eben “Nazi”.

    .

    Auch zeigt sich leider, daß Charaktereigenschaften vererbbar sind.

    Denn die Tochter von Ernst Albrecht steht ihrem Vater an Verkommenheit in nichts nach; ich halte sie sogar für noch skrupelloser:

    .

    Münchner Sicherheitskonferenz

    .

    LG, killerbee

    .

    PS:

    Hier nochmal der Link zu einem Spiegel-Artikel vom Februar 2011, in dem ganz klar die Verbindung zwischen den Dönermorden und dem türkischen Geheimdienst dargestellt wird.

    .

    ,



    ki11erbeeFeuerwerkSchmauchMünchner Sicherheitskonferenzki11erbeeFeuerwerkSchmauchMünchner Sicherheitskonferenz

    0 0
  • 12/14/14--13:22: Petra Pau
  • .

    petra pau

    .

    Petra Pau ist Mitglied der Partei “Die Linke”.

    Ihr hervorstechendstes Merkmal ist meiner Meinung nach ihre Haarfarbe und ihre Frisur, so daß sie insgesamt wie eine übergroße weibliche Variante des “Pumuckl” daherkommt.

    Ansonsten ist sie die Definition einer “grauen Maus”; sie ist keine gute Rednerin und auch ansonsten gibt es eigentlich nichts, wodurch sie sich in den letzten 20 Jahren hervorgetan hätte: Kein Buch, keine “steilen Thesen”, keine großartigen Fernsehauftritte, keine bemerkenswerten Interviews; gar nichts.

    .

    OK.

    Machen wir nun einen Schwenk zum “NSU”.

    Es verdichtet sich mittlerweile der Verdacht, daß die hier ermordeten “Türken” gar keine Türken, sondern in Wirklichkeit Kurden waren, die Verbindungen zur PKK hatten und in irgendwelche Drogengeschäfte verstrickt gewesen sind.

    Bei den “Dönermorden” handelte es sich also um Bestrafungsaktionen des türkischen Geheimdienstes auf deutschem Boden, die von den deutschen Geheimdiensten gedeckt wurden.

    Es wäre also genau dasselbe Schema wie bei den jugoslawischen Geheimdienstmorden in den 80ern: der Geheimdienst einer “befreundeten Nation” führt in Deutschland einen Kleinkrieg gegen unliebsame Personen und der deutsche Geheimdienst darf hinterherräumen/Spuren beseitigen/Desinformation betreiben.

    Ich zeige euch nun zwei Aktenausschnitte, die das Verhalten der Ehefrau eines Opfers der Dönermordserie dokumentieren:

    .

    Kubasik1

    Kubasik2

    .

    Wir müssen nur  1+1 zusammenzuzählen.

    Es ist klar, daß die Tötungsart einen Hinweis darstellt, aus welchem Motiv heraus das Opfer ermordet wurde.

    Ein Schuss in den Körper ist ein anderes Signal als ein Schuss ins Gesicht.

    Offenbar hat Frau Kubasik dieses Signal verstanden und wusste sofort, zu welchem Kreis der oder die Täter gehören.

    Nehmen wir einfach mal an, daß es sich bei Herrn Kubasik tatsächlich um eine Person handelte, die irgendwie mit der PKK verbandelt war und darum im Auftrag des türkischen Geheimdienstes ermordet wurde.

    Was glaubt ihr, wo der türkische Geheimdienst seine Informanten in Deutschland hat?

    Also ich würde ganz stark auf die ganzen DITIB-Moscheen tippen und selbstverständlich auf die “Grauen Wölfe”.

    Wenn also ein Kurde irgendwie für die PKK arbeiten sollte und ein Türke bekommt davon etwas mit, erzählt er es in der Moschee weiter an den Informanten und der gibt die Info dann an den türkischen Geheimdienst.

    Jetzt wird auch der zweite Teil des Akteneintrages verständlich, warum die Tochter des Ermordeten zu den Türken herüberschrie:

    “Ihr seid alles Verbrecher!”

    Weil sie genau wusste, daß ihr Vater von diesen Leuten verraten wurde.

    .

    Gamze kubasik

    (Das ist die Tochter des ermordeten Mehmet Kubasik)

    .

    Noch eine kleine Anmerkung: Wenn die Hinterbliebenen im Prozess sagen, daß die Opfer von “Nazis” getötet wurden, müssen sie nicht einmal lügen.

    Weil mit ein wenig Interpretationsspielraum die “Grauen Wölfe” durchaus als “Nazis” zu bezeichnen sind.

    Wenn es also heißt: “Die Nazis haben meinen Mann/Vater” umgebracht, so ist das nicht falsch.

    Es ist nur missverständlich, weil wir an DEUTSCHE Nazis denken, während sie TÜRKISCHE Nazis meinen.

    Sie haben nie behauptet, daß Uwe Mundlos oder Uwe Böhnhardt die Täter gewesen wären.

    Und es ist nicht ihre Schuld, daß jeder sie so versteht….

    .

    Doch zurück zur Verbindung zwischen “NSU” und der “grauen Maus” Petra Pau.

    Ein weiteres Puzzleteil zum Verständnis der ganzen Sache findet sich in Laichingen.

    Am 4. Oktober 2011 wurde dort ein kurdischer Blumenhändler erschossen.

    Das ist insofern bemerkenswert, weil die Vorbesitzer des Blumenladens ebenfalls Kurden waren und im Jahr 1999 ermordet wurden:

    […]Recherchen vor Ort ergaben, dass der junge Mann am 19. November 1999 auf dem Flughafen in Istanbul angekommen, aber sofort festgenommen worden war. Möglicherweise habe man beide mit der kurdischen Freiheitsbewegung PKK in Verbindung gebracht. (…)
    Die folgenden Untersuchungen führten die Ermittler zu einem Massengrab bei Istanbul. Zwei der zehn Männerleichen, die darin lagen, identifizierte die Polizei schliesslich als den Blumenhändler, der auch in Laichingen einen Laden unterhielt, und seinen Schwiegersohn.“ […]

    .

    Man erkennt also, daß der Nebel im Fall NSU sich zu lichten beginnt und viele Sachen auf einmal Sinn ergeben, wenn man davon ausgeht, daß es sich bei den Dönermorden wirklich um Morde an Kurden handelte, die vom türkischen Geheimdienst oder in dessen Auftrag ausgeführt wurden.

    Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber obwohl ich mich recht viel mit dem NSU und den Dönermorden befasst habe, war mir die Sache mit dem Laichinger Blumenhändler und dem Massengrab in der Türkei völlig neu.

    Und nun kommt der Knaller, nämlich ein Protokoll des NSU-Untersuchungsausschusses, bei dem Jörg Ziercke von Petra Pau befragt wurde:

    .

    Zeuge Jörg Ziercke: […] Da gab es ja Bezüge von Baden-Württemberg nach Istanbul, da gab es ja Mordtaten von Türken, die eigentlich in Deutschland lebten, die in Istanbul – -

    Petra Pau (DIE LINKE): Ja, ja, ich weiß. Da sind ja gemeinsame Arbeitsgruppen und vieles eingerichtet worden.

    Zeuge Jörg Ziercke: Ja, genau das. Also all diese Dinge sind da besprochen worden.

    Petra Pau (DIE LINKE): Ich muss ein bisschen drängeln, weil ich sehr wenig Zeit habe

    .

    Als ich das gelesen habe, fiel mir im ersten Moment die Kinnlade auf den Tisch!

    Ich persönlich fand nämlich die Information mit dem Laichinger Blumenhändler und dem Massengrab in Istanbul einen richtigen Knaller, aber unseren Pumuckl von der Linken scheint das gar nicht zu interessieren!

    “Jaja, ich weiß. Kalter Kaffee. Ich muss drängeln, habe keine Zeit.”

    Ich habe mich nur gefragt:

    DIE weiß das? 

    Ausgerechnet DIE?

    Woher weiß denn DIE das?

    Warum weiß die das?

    Die weiß doch sonst nix!

    Wenn die DAS schon weiß, dann weiß die noch viel mehr!

    Und dann würde ich gerne mal wissen, was z.B. ein Herr Pofalla oder ein Herr de Maiziere alles weiß!!”

    .

    Worauf ich eigentlich hinauswill:

    Petra Pau ist sicherlich nicht die mächtigste Frau im Parlament, sondern bloß eine popelige Abgeordnete der Opposition.

    Und wenn SELBST DIE über diese Kurdengeschichte im Zusammenhang mit dem NSU informiert ist, dann könnt ihr getrost davon ausgehen, daß im gesamten deutschen Bundestag JEDER Abgeordnete die Wahrheit über den NSU weiß.

    Die wissen ALLE, daß der ganze NSU nichts weiter als eine drittklassige Show ist.

    Quer durch alle Parteien; von der CSU über die Grünen bis zur Linken.

    Von Wagenknecht über Gabriel bis zu Gauweiler.

    ALLE wissen, was in Wirklichkeit passiert ist.

    ALLE wissen, daß die Uwes ermordet wurden und man bei ihnen nur Beweise platziert hat.

    ALLE wissen, daß die Uwes V-Leute waren und mit den Morden gar nichts zu tun hatten.

    Und ALLE verarschen das Volk.

    Ich garantiere euch: Wenn Merkel wirklich wissen wollte, wer die Banken überfallen hat, wer die Kurden ermordet hat, wer die Sprengstoffattentate verübt hat, wer die Uwes ermordet hat, wer Florian Heilig ermordet hat, dann hat sie binnen 2 Stunden die Namen dieser Personen auf ihrem Schreibtisch liegen.

    Nur: Merkel will diese Namen natürlich nicht wissen.

    Sie sagt nur, was passieren soll, während andere dann dafür sorgen, daß es passiert.

    Details interessieren sie nicht.

    Sie ist die Patin.

    .

    merkel patin

    .

    Fazit:

    Lasst euch um Himmels Willen nicht täuschen!

    Die ganzen Politiker sehen so harmlos, so unscheinbar und manchmal auch so nett aus.

    Sie wirken ein bisschen naiv, ein bisschen tollpatschig.

    So als hätten sie von nichts Ahnung.

    ALLES SHOW!

    Wir haben MAXIMAL 1 Prozent des Wissens, das diese Leute haben.

    Die sind uns Jahre voraus und wir bekommen als Information nur kleine Krümelchen, die sie vom Tisch fallen lassen, aus denen wir dann versuchen müssen, das Gesamtbild zusammenzusetzen.

    Als Beispiel nur der “Zensus”, der durchgeführt wurde.

    Habt ihr euch nicht gewundert, was da für komische Fragen gestellt wurden?

    Da ging es doch fast nur um Wohnraum, oder?

    Und JETZT, mit den ganzen Flüchtlingsströmen, ergeben die Fragen des Zensus rückblickend überhaupt erst Sinn!

    Das zeigt, daß die Regierung bereits zum Zeitpunkt des Zensus vor drei Jahren vorhatte, privaten Wohnraum für die Ansiedlung von Flüchtlingen zu nutzen!

    .

    Unterschätzt NIEMALS den Feind.

    Wenn ihr erstaunt seid, was eine lausige Petra Pau weiß, dann würde euer Kopf explodieren, wenn ihr wüsstet, was eine Merkel oder ein Sigmar Gabriel weiß.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeepetra pauKubasik1Kubasik2Gamze kubasikmerkel patinki11erbeepetra pauKubasik1Kubasik2Gamze kubasikmerkel patin

    0 0
  • 12/15/14--07:16: Es gibt keine Islamisierung
  • .

    islamkritik

    .

    Im ZDF heißt es, daß es in Deutschland keine Islamisierung gäbe.

    Und diese Aussage ist vollkommen korrekt.

    .

    Um diese überraschende Feststellung zu verstehen, müssen wir zunächst mit dem Begriff “Christianisierung” beginnen.

    Was passierte dabei?

    Ein Mönch geht in ein germanisches Dorf und bekehrte die Heiden dort zu Christen.

    Erst waren es 500 heidnische Germanen, danach waren es 500 christliche Germanen.

    .

    Was hat sich geändert? Das Glaubensbekenntnis der Menschen.

    Was hat sich nicht geändert? Die Ethnie oder Anzahl der Menschen.

    .

    Analog wäre eine Islamisierung in Deutschland, wenn auf einmal massenhaft Deutsche in die Moschee rennen und sich dort vom Iman zum Islam konvertieren lassen.

    Passiert das in großem Maße?

    Ich würde sagen, es ist eine absolute Ausnahme.

    Es gibt also tatsächlich keine Islamisierung in Deutschland.

    .

    .

    Dennoch ist unstrittig, daß die Zahl der Moslems in Deutschland steigt.

    Dieses ist jedoch dadurch zurückzuführen, daß

    1) immer mehr Moslems hier angesiedelt werden

    2) Moslems verglichen mit Deutschen mehr Kinder bekommen.

    Die Zunahme der Moslems hat jedoch nichts damit zu tun, daß irgendwer “islamisiert” werden müsste, denn es waren von vornherein Moslems.

    Moslems zu islamisieren, ergibt keinen Sinn.

    .

    Kurz gesagt:

    Die Zunahme des islamischen Bevölkerungsanteils in Deutschland ist nicht auf eine Islamisierung, also eine Konversion von Andersgläubigen zum Islam zurückzuführen, sondern auf die Ansiedlung von Moslems und ihre relativ hohe Geburtenrate.

    Das ZDF hat also völlig Recht.

    Es gibt zwar immer mehr Moslems in Deutschland, aber keinerlei nennenswerte Islamisierung.

    .

    .

    Stellen wir an dieser Stelle noch einmal ganz klar den Unterschied zwischen der Christianisierung und den jetzigen Prozessen in Europa dar:

    -Bei der Christianisierung wurde die Zusammensetzung der Bevölkerung nicht verändert, sondern die Bevölkerung wechselte bloß ihr Glaubensbekenntnis.

    .

    -Bei dem jetzigen Prozess in Europa wird die Zusammensetzung der Bevölkerung durch die Ansiedlung von Moslems verändert, aber es kommt zu keinerlei Wechsel des Glaubensbekenntnisses.

    .

    .

    Ihr seht also, daß die Zunahme des Moslemanteils in Europa auf einen völlig anderen Mechanismus zurückzuführen ist, als der bei der Christianisierung; es handelt sich um das exakte Gegenteil!

    Vielleicht haltet ihr das für Korinthenkackerei.

    Vielleicht denkt ihr: “Ja und? Ist doch egal!”

    .

    Nein. Es ist nicht egal.

    Es ist sogar im Gegenteil extrem wichtig.

    Denn wenn es sich um zwei verschiedene Prozesse handelt, dann ist logisch, daß man sie auch auf zwei verschiedene Arten bekämpfen muss.

    Oder anders: Die Mittel, mit der man eine Christianisierung bekämpft, sind völlig unbrauchbar, um den jetzigen Prozess in Europa aufzuhalten!

    .

    Gehen wir nochmal zurück zur Christianisierung. Dort war es möglich, daß die gesamte Dorfgemeinschaft, einfach durch die Kraft der Argumente, nach ein paar Jahren wieder vom Christentum zum Heidentum konvertiert, ohne daß es irgendwelche sichtbare Konsequenzen hätte.

    Es waren vorher 500 Germanen und sind danach immer noch 500 Germanen, die lediglich einen 5 jährigen Ausflug ins Christentum gemacht haben.

    .

    Aber hier in Deutschland nimmt die Zahl von Moslems nicht durch Konversion zu, sondern dadurch, daß Moslems ANGESIEDELT werden!

    Diese ethnische Zusammensetzung ändert sich nicht mehr und die Leute verschwinden nicht, egal wie sehr ihr den Islam kritisiert!

    Macht einfach einen Test: Geht zu einem Asylantenheim und zählt, wie viele Leute dort wohnen.

    Dann kritisiert ihr etwa eine Stunde ganz doll den Islam.

    Dann zählt ihr, wie viele Leute nun im Asylantenheim wohnen.

    Ich wette, daß nicht ein einziger Asylant wegen eurer Islamkritik verschwunden ist!

    .

    .

    Zusammengefasst:

    Eine pure Glaubenskonversion lässt sich ARGUMENTATIV wieder rückgängig machen.

    Siedlungspolitik hingegen lässt sich argumentativ NICHT mehr rückgängig machen!

    Wer da ist, bleibt da!

    .

    Was folgt daraus?

    Daraus folgt, daß die Deutschen, mit einem IQ von über 100, eine völlig falsche Strategie fahren, um die jetzigen Probleme zu lösen.

    Man kann Siedlungspolitik nicht argumentativ bekämpfen!

    Man kann Siedlungspolitik nicht argumentativ bekämpfen!

    .

    Wenn die Omi vom deutschen Amt einen Brief bekommt, daß sie ausziehen muss, weil die Wohnung für “Flüchtlinge” gebraucht wird, dann ist es absolut idiotisch, diesen Vorgang mit einer “Islamkritik” bekämpfen zu wollen!

    Glaubt ihr, die Moslems lösen sich in Luft auf, nur weil ihr Sure 11 ganz arg kritisiert?

    Wer sagt euch überhaupt, daß die Flüchtlinge Moslems sind?

    Vielleicht sind es ja auch christliche Iraker oder Eritreer, die an den großen Manitu glauben!

    Und sogar wenn es euch gelänge, daß die Flüchtlinge auf einmal zu frommen Christenmenschen konvertieren,

    bekommt die Omi davon ihre Wohnung zurück?!

    .

    Weil die Erkenntnis so wichtig ist, wiederhole ich sie in diesem Artikel ständig.

    Die jetzige Zunahme der Moslems ist NICHT durch Konversionen begründet, sondern durch die ANSIEDLUNG von Moslems.

    Darum ist es völlig SCHWACHSINNIG, diesen Vorgang mit Islamkritik bekämpfen zu wollen, weil diese nicht in der Lage ist, die hier angesiedelten/geborenen Moslems wegzuzaubern!

    .

    Nehmen wir als letzte Analogie die Indianer.

    Jeden Tag landet ein Schiff mit 5000 Siedlern, die die Indianer vertreiben und sich in deren Gebiet niederlassen.

    Was würdet ihr sagen, wenn ich die These aufstellte: “Nicht die Siedler sind das Problem, sondern das Christentum”?

    Was würdet ihr sagen, wenn ich die These aufstellte: “Alles wird gut, wenn die Siedler ihre Hüte abnehmen und keine Glocken mehr in ihren Kirchen aufhängen”?

    .

    Glaubt ihr, den Indianern ist geholfen, wenn von nun an statt 5000 christlichen Siedlern täglich 5000 Hindus kommen und sich auf ihrem Gebiet niederlassen?

    Glaubt ihr, die Indianer können ihr Land behaupten, wenn weiterhin täglich 5000 Siedler landen, diese aber ihre Hüte abnehmen?

    Geht es eigentlich noch schwachsinniger?

    .

    .

    In einem Satz:

    Nicht der Islam ist das Problem, sondern die Ansiedlung von jährlich über 1 Mio Ausländern in Deutschland.

    Und solange dieses Problem, nämlich die Siedlungspolitik des CDU-Regimes, nicht ganz klar als solches benannt und bekämpft wird, werdet ihr Deutschen euer Land 100%ig verlieren.

    Es gibt nur zwei Sorten Islamkritiker:

    1) Dummköpfe, die überhaupt nicht verstehen, was gerade passiert

    2) Feinde, die euch daran hindern wollen, effektive Gegenmaßnahmen zu ergreifen

    .

    Die Siedlungspolitik des CDU-Regimes ist das, was euch das Genick bricht, denn die hier angesiedelten Menschen lösen sich nicht dadurch in Luft auf, daß ihr den Islam kritisiert!

    Welchen Sinn hat es also, den Islam zu kritisieren, solange Merkel jeden Tag über 3000 Menschen in Deutschland ansiedelt und versorgt?

    Jeder Tag, an dem ihr den Islam kritisiert, ist ein verlorener Tag, der Fakten zu Ungunsten der Deutschen schafft!

    Ihr bekommt euer Land nicht durch Islamkritik zurück!

    Echt nicht!

    Darum sollte die erste, einzige und wichtigste Forderung sein, die Ansiedlung von Ausländern in Deutschland zu stoppen oder DRASTISCH zu reduzieren, indem man sie nur noch über freiwillige Spenden finanziert, aber keinerlei Steuergeld mehr dafür zur Verfügung stellt.

    .

    Islamkritik ist ein totes Pferd, geschaffen von euren Feinden, um euch abzulenken, während die Siedlungspolitik Fakten schafft.

    Glaubt mir.

    Denkt es durch.

    Es gibt keine Islamisierung durch Konversion.

    Es gibt eine massenhafte Ansiedlung von Moslems durch die CDU.

    Und die lässt sich nicht durch Islamkritik rückgängig machen.

    Und sogar wenn Merkel nachgeben würde und sagte: “OK, keine Moslems mehr” und stattdessen jedes Jahr 1 Million Hindus nach Deutschland holt, verliert ihr euer Land genauso schnell!

    Ihr müsst euch entscheiden:

    Entweder den Islam kritisieren oder euer Land verteidigen.

    Weil beides zugleich geht nicht; solange ihr nur den Islam kritisiert, werdet ihr euer Land für immer verlieren!

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeislamkritikki11erbeeislamkritik

    0 0
  • 12/16/14--01:00: Islamkritik = Schwachsinn
  • .

    Stürzenberger1

    .

    Machen wir es ganz praktisch.

    In eurem Briefkasten liegt ein Brief.

    Ihr öffnet ihn und darin steht, daß ihr bis zum 31. Januar 2015 ausziehen sollt, weil das Land Wohnraum für die Ansiedlung von Flüchtlingen braucht.

    Just in diesem Moment rauscht “Super Stürzi” mit seinem blau-roten Cape durch das Fenster und sagt:

    “Verzage nicht! Ich bin Islamkritiker und werde Dir helfen!”

    .

    Super Stürzi nimmt nun also seine Freak-Show mit in die örtliche Fussgängerzone, baut dort einen Informationsstand auf und quakt stundenlang in das Mikrofon:

    “Der Islam ist böse. Der Islam ist schlimm. Der Islam ist gemein. Der Islam ist nicht mit dem Grundgesetz vereinbar. Moslems hacken Christen den Kopf ab. Der Islam ist frauenverachtend. Besonders schlimm ist Sure 9. Aber auch Sure 12 ist schlimm. Und Sure 11 auch.”

    Immer wieder.

    Stundenlang.

    Nun eine einfache Frage:

    Ihr müsst bis zum 31. Januar 2015 ausziehen.

    Inwieweit hat die Islamkritik dazu beigetragen, dieses Problem zu lösen?

    .

    GAR NICHT!

    Oder?

    Habe ich nicht Recht?

    Es ist vollkommen irrelevant für eure Situation, ob ganz viele Leute verstehen, wie schlimm der Islam ist!

    Es. Ändert. Nichts!

    .

    Genausogut hätte Stürzenberger auch über die Gefährlichkeit von Aluminium in Deospray, über Chemtrails oder über die Altersdatierung von Dinosaurierkot referieren können; für das konkrete Problem:

    Bitte bis zum 31. Januar 2015 die Wohnung räumen

    hat es genau NULL Relevanz!

    .

    .

    Wir brauchen doch hier kein Blatt vor den Mund zu nehmen!

    Das größte Problem und die größte Ungerechtigkeit in Deutschland, ist eine amoklaufende Siedlungspolitik, die nicht einmal davor zurückschreckt, Alte aus Pflegeheimen zu werfen, um Wohnraum für Ausländer bereit zu stellen.

    Die größte Ungerechtigkeit besteht darin, daß die Ämter Rentnern, die vielleicht 40 Jahre Schichtarbeit für Deutschland geleistet haben, ihre Medikamente nicht mehr bezahlen, während für die Ansiedlung von Ausländern nahezu unbegrenzte Mittel zur Verfügung gestellt werden.

    Die faschistische CDU-Regierung ist zutiefst antideutsch-rassistisch; man hat das Gefühl, sie ist genauso von einem Deutschenhass zersetzt, wie die Antifa.

    .

    Und nun fragt euch bitte einfach, inwieweit “Islamkritik” dazu geeignet ist, diese konkreten Probleme zu lösen?

    Kann die Omi in ihrem Pflegeheim wohnen bleiben, wenn ihr beweist, daß Sure 12 doof ist? Nein.

    Bekommt der Rentner mehr Geld, wenn ihr beweist, daß Sure 12 doof ist? Nein.

    Wird Merkel ihre Vernichtungspolitik gegenüber dem deutschen Volk aussetzen, wenn ihr beweist, daß Sure 12 doof ist? Nein.

    Zur Not holt Merkel statt Moslems halt andere Ausländer rein; letztlich ist es ihr völlig egal, ob das deutsche Volk von Moslems, Hindus, Christen oder Hottentotten verdrängt wird.

    Hauptsache für Merkel ist, daß das deutsche Volk als solches nicht mehr existiert, sondern aggressiv “weggemischt” wird.

    .

    Wenn nun aber die Islamkritik erwiesenermaßen ungeeignet ist, die jetzigen konkreten Probleme zu lösen, warum um alles in der Welt betreibt ihr sie so vehement?

    Was soll dieser Unsinn?

    Ich kann es mir nur so erklären, daß ihr zu ängstlich seid, eure wirklichen Forderungen zu stellen und darum auf die Islamkritik ausgewichen seid.

    Aber ihr habt keine Zeit mehr!

    .

    Nochmal: jeden Tag werden über 3000 Ausländer in Deutschland angesiedelt und versorgt, während andererseits Geld für die eigene Bevölkerung fehlt.

    Und diese 3000 Ausländer pro Tag gehen nicht wieder weg.

    Wirklich nicht.

    Denn wenn die Regierung wollte, daß sie weggehen, dann  hätte sie sie wohl kaum hergeholt und würde groß plakatieren, daß sie sich einbürgern lassen sollen, oder?

    .

    wahlheimat

    .

    So wie ich das sehe, habt ihr genau zwei Möglichkeiten.

    1) Entweder ihr fasst euch ein Herz und fordert endlich das, was ihr wirklich wollt.

    2) Ihr labert weiter über Sure 12, während pro Tag 3000 Ausländer hier angesiedelt werden und letztlich auch eure Wohnung benutzt wird.

    .

    Entweder oder.

    Was ist denn so schlimm daran zu fordern, daß keine Ausländer mehr in Deutschland angesiedelt werden?

    Kein Türke würde jemals auf die Idee kommen, Türken aus ihren Wohnungen zu werfen, dort Schweden einzuquartieren und ihnen Kindergeld zu zahlen, während man Einheimische wie Dreck behandelt!

    Natürlich wird man diese Forderungen als “Nazi” bezeichnen.

    Und?

    Was glaubt ihr, hätte Gandhi gemacht, wenn die Engländer Inder aus ihren Wohnungen werfen?

    Hätte er sich auch den Mund verbieten lassen?

    Gandhi wäre, nach heutiger Interpretation, ein rechtsextremer, nationalistischer, ewiggestriger Transformationsverlierer, weil er forderte, daß Indien den Indern gehören sollte!

    .

    Gandhi

    .

    Ihr müsst euch langsam mit dem Gedanken anfreunden, daß ihr KÄMPFEN müsst und der Feind DEUTSCHE sind, die die Ausländer unter anderem darum reingeholt haben, damit sich im Zweifel der aufgestaute Zorn an diesen entlädt und nicht an ihnen!

    Man kann Kämpfe nicht gewinnen, indem man das tut, was der Feind von einem verlangt; das müsste doch einleuchten!

    Wer also eine Demo nach dem Motto betreibt: “Nur das fordern, was mein Feind mir erlaubt”, der kann gleich zuhause bleiben.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Schaut euch bitte dieses kurze Video einer älteren Frau bei PEGIDA an.

    Der Witz ist, daß diese Frau trotz ihres Alters noch absolut klar denken kann.

    Sie sagt nämlich ganz deutlich:

    “Die Grenzen müssen bewacht werden […]

    Die Politiker machen mit uns, was sie wollen […]

    Ein Land mit zwei Billionen Schulden kann nicht so viele Fremde aufnehmen.”

    Diese Frau hat Verstand!

    Sie hat jedes Problem exakt beschrieben: Offene Grenzen, Willkür, massenhafte Ansiedlung von Ausländern.

    Was bin ich froh, daß Stürzenberger nicht in der Nähe war, denn der hätte bestimmt sofort gesagt:

    “Nein, nicht die Immigration ist das Problem, sondern der Islam! Und ganz besonders schlimm ist Sure 12! Hier, wenn ich Ihnen mal vorlesen darf….”

    Und wenn ich in der Nähe gewesen wäre, hätte ich Stürzenberger dann aufs Maul gehauen, weil ich mittlerweile echt eine Allergie gegen Islamkritik entwickelt habe, die von unseren Feinden erdacht wurde, um den Protest gegen die Siedlungspolitik des Regimes auf ein totes Gleis zu verlegen.

    Nicht “der Islam” ist das Problem, sondern die Ansiedlung von Ausländern in einem Land, das mehr als doppelt so dicht besiedelt ist wie Frankreich!

    .

    .



    ki11erbeeStürzenberger1wahlheimatGandhiki11erbeeStürzenberger1wahlheimatGandhi

    0 0
  • 12/16/14--11:00: killerbee rettet Frankreich!
  • .

    franz revolution und killerbee

    .

    Zuerst einmal die Fakten über Frankreich:

    - Frankreich hat etwa 66 Millionen Einwohner

    - Frankreich hat eine Bevölkerungsdichte von 98 Einwohnern pro qkm

    - Frankreich ist wie alle Industrieländer verschuldet

    - Frankreich könnte wirtschaftlich sicherlich besser dastehen

    .

    .

    Nun nehmen wir als Vergleich die Fakten über Deutschland:

    - Deutschland hat etwa 81 Millionen Einwohner

    - Deutschland hat eine Bevölkerungsdichte von 226 Einwohnern pro qkm

    .

    .

    So. Das sind die Fakten, die ich gerade aus wikipedia entnommen habe.

    Ebenso dürfte bekannt sein, daß die Deutschen vor einem “demographischen Wandel” stehen, dem man nur dadurch begegnen könne, indem man ständig neue, junge Menschen ansiedelt.

    Kurz gefasst: Damit die Deutschen als Volk überleben, müssen sie Tunesier, Eritreer, Nigerianer, Irakis, Syrer, etc. ansiedeln und andererseits die Deutschen durch Praktika und Einjahresverträge an der Vermehrung hindern.

    Auch hat irgendein Wirtschaftsinstitut gerade herausgefunden, daß die Zuwanderung ein absoluter Gewinn für den aufnehmenden Staat ist, denn die Flüchtlinge zahlen viel mehr in die Sozialkassen ein, als sie entnehmen.

    Und da die deutsche Presse völlig integer, unkorrumpierbar und stets wahrheitsgetreu berichtet, würde nur ein Verschwörungstheoretiker diese Fakten anzweifeln!

    .

    Wisst ihr, wenn ich mir so die Bevölkerungsdaten von Frankreich anschaue, so sieht es dort doch noch viel schlimmer aus als in Deutschland.

    Wenn die Deutschen schon am Aussterben sind, dann sind die Franzosen praktisch schon tot!

    Denn es gibt absolut 15 Millionen weniger Franzosen als Deutsche und die Besiedelungsdichte ist sogar weniger als halb so hoch wie die in Deutschland.

    Frankreich ist also eine menschenleere Wüste!

    Also kam mir, als gutem Europäer und ausgewiesenem Franzosenfreund, der rettende Einfall, um unseren westlichen Nachbarn brüderlich zur Seite zu stehen.

    .

    Man sollte einfach alle Flüchtlinge, die nach Europa wollen, in Frankreich ansiedeln; mindestens aber 66 Millionen!

    Frankreich hat viel Platz und sogar nach der Aufnahme von 66 Millionen Flüchtlingen, wäre seine Besiedelungsdichte immer noch geringer als die von Deutschland.

    Die Flüchtlinge aus aller Welt helfen, dem demographischen Wandel in Frankreich vorzubeugen und bewahren das französische Volk so vor dem Aussterben.

    Auch ist es so, daß alle Flüchtlinge mindestens Gehirnchirurg sind, also einem Fachkräftemangel in Frankreich wirksam begegnen.

    Das wichtigste Argument ist aber finanzieller Natur!

    Denn da die Zuwanderung laut den Berechnungen von deutschen Wirtschaftsinstituten zu einem satten Plus in den Sozialkassen führt, ist Frankreich dadurch in der Lage, seine Schulden abzubauen und Wohlstand für alle zu schaffen!

    .

    Ich finde, es ist ein Akt der Nachbarschaftsliebe, Frankreich mit mindestens 66 Millionen Flüchtlingen zu versorgen!

    Alle Probleme Frankreichs werden so auf einen Schlag gelöst.

    Ich erwarte für meinen genialen Vorschlag mindestens das Bundesverdienstkreuz, einen Orden von Hollande, sowie den Friedens- und Wirtschaftsnobelpreis!

    Warum kommt eigentlich außer mir keiner auf solche genialen Problemlösungen?

    .

    Idee

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeefranz revolution und killerbeeIdeeki11erbeefranz revolution und killerbeeIdee

    0 0
  • 12/17/14--04:23: PEGIDA und die AfD
  • .

    pegida 1

    .

    Zuerst ein Kommentar von mir zu Frauke Petry von der AfD, deren Job es ist, in den Talkshows die “PEGIDA-Versteherin” zu mimen:

    .

    Frauke Petry spielt lediglich eine Rolle.

    Sie soll die Stimmen der Unzufriedenen einsammeln und mit diesen Stimmen setzen die Liberalen um Lucke dann die Politik der Etablierten weiter fort.

    Uralter Trick.

    Hat die AfD schon bezüglich Russland durchgezogen: Erst groß getönt, man sei gegen die Sanktionen und bei der ersten Abstimmung im EU-Parlament dann doch dafür votiert.

    Wer also glaubt, die AfD setze sich für eine Reduzierung der Siedlungspolitik ein, der ist schief gewickelt. Ich gehe eher davon aus, daß die AfD die Ansiedlung von Ausländern noch weiter verstärken wird.

    Denn wie sagte Lucke bereits am Tag nach seiner Wahl ins EU-Parlament bei “hart aber fair”:

    “Natürlich ist Deutschland ein Einwanderungsland!”

    Keine weiteren Fragen.

    Ich frage mich, wie oft ein AfD-Wähler aufs Maul fliegen muss, bis er merkt, daß er verarscht wird. Wahrscheinlich lernt er es nie…

    Lucke: 33 Jahre Mitglied in der CDU
    Gauland: 40 Jahre CDU-Mitglied

    Wer nicht erkennt, daß die AfD lediglich eine Zweigstelle der CDU ist, die die Lücke der FDP ausfüllt, dem ist nicht zu helfen ;-)

    .

    PI hat meine Meinung zu Frauke Petry leider nicht veröffentlicht.

    Ansonsten hat Peter Gast sehr viel bezüglich PEGIDA/AfD geschrieben und ich stelle seinen Kommentar leicht gekürzt ein:

    .

    [Anfang]

    Arbeiterfeindlicher als der alte Lambsdorff sind eigentlich nur noch Gerhard Schröder (“Wir haben den größten Niedriglohnsektor in Europa geschaffen.”) und Hans-Olaf Henkel von der Verräterpartei AfD (Atlantiker f***** Deutschland), der schon 2001 meinte, dass Deutschland mindestens 458000 Siedler pro Jahr brauche:http://www.dreigliederung.de/news/00092800.html
    Und der alte Lambsdorff wäre heute garantiert in der AfD.
    Das ist zur Zeit von allen Parteien auf dem Wahlzettel die arbeiterfeindlichste überhaupt.
    Womit ich schon beim Thema wäre…

    Ich habe mir jetzt einmal den 19-Pkt.Katalog der PEGIDA auf pi-doofs.net angetan:

    1. PEGIDA ist FÜR die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen und politisch oder religiös Verfolgten. Das ist Menschenpflicht!

    Dann hättet ihr eigentlich auch gleich zu Hause bleiben können.
    Die ca. 200000 Siedler aus Irak/Syrien können sich mit Sicherheit auf politische und religiöse Verfolgung berufen. Irak und Syrien haben zusammen ca. 50 Mio Einwohner. Die müsstet ihr dann auch noch alle aufnehmen, wenn sie denn wollten, und nicht zu vergessen, die vielen anderen Krisenherde dieser Welt.

    2. PEGIDA ist FÜR die Aufnahme des Rechtes auf und die Pflicht zur Integration ins Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (bis jetzt ist da nur ein Recht auf Asyl verankert)!

    Dazu fällt mir erst einmal nur LOL ein.

    3. PEGIDA ist FÜR dezentrale Unterbringung der Kriegsflüchtlinge und Verfolgten, anstatt in teilweise menschenunwürdigen Heimen!

    Das fordern auch die Grünen und die AfD.

    4. PEGIDA ist FÜR einen gesamteuropäischen Verteilungsschlüssel für Flüchtlinge und eine gerechte Verteilung auf die Schultern aller EU-Mitgliedsstaaten! (Zentrale Erfassungsbehörde für Flüchtlinge, welche dann ähnlich dem innerdeutschen, Königsteiner Schlüssel die Flüchtlinge auf die EU-Mitgliedsstaaten verteilt)

    Dann geht es nach Einwohnerzahl und Wirtschaftskraft und Deutschland bekommt wieder die meisten ab. Außerdem werden die Siedler von Deutschen Bonzen reingeholt und nicht von einer übergeordneten Stelle zugeteilt. Das ist schon bewusste Täuschung.

    5. PEGIDA ist FÜR eine Senkung des Betreuungsschlüssels für Asylsuchende (Anzahl Flüchtlinge je Sozialarbeiter/Betreuer – derzeit ca.200:1, faktisch keine Betreuung der teils traumatisierten Menschen)

    siehe 3.

    6.-10. kann man zusammenfassend nur als diffuses Pseudogutmenschengeschwurbel bezeichnen.

    11. PEGIDA ist FÜR eine Zuwanderung nach dem Vorbild der Schweiz, Australiens, Kanadas oder Südafrikas!

    Na das ist doch eindeutig die Handschrift der AfD.
    Luckes und Henkels Liebelingsthema. […]

    Die Einwanderungsgesetze aller vier vorgenannten Staaten haben irgendwie nicht so wirklich richtig gegen die Zunahme der Islamis geholfen.
    Und das ist auch kein Wunder.
    Denn diese Einwanderungsgesetze wurden für die Wirtschaft und nicht für die Bürger gemacht.
    Einwanderungsgesetze neoliberaler Nachtwächterstaaten im Sinne eines Herrn Hayek, dem Idol aller führenden AfD-Politiker, können nicht als Vorbild dienen. Dass in Kanada, Australien, Schweiz und Südafrika alles viel besser sei als hier, kann man natürlich irgendwelchen Opas erzählen, die in Sachsen oder Mecklenburg-Vorpommern auf dem Dorf leben, und das sind ja auch die typischen AfD-Wähler.

    12. PEGIDA ist FÜR sexuelle Selbstbestimmung!

    Also meine sexuelle Selbstbestimmung schränkt niemand ein und ich hätte auch kein Problem damit, wenn sich Beatrix von Storch in Bert von Storch oder meinetwegen auch Horst umbennen lassen würde :)

    13. PEGIDA ist FÜR die Erhaltung und den Schutz unserer christlich-jüdisch geprägten Abendlandkultur!

    Ich bin dafür, dass weiterhin die Sonne im Osten aufgeht und im Westen untergeht und dass das im Grundgesetz verankert wird.

    14. PEGIDA ist FÜR die Einführung von Bürgerentscheidungen nach dem Vorbild der Schweiz!

    Wenn die Deutschen so abstimmen wie die Schweizer, könnten Merkel und Henkel sogar auch dafür sein xD

    15. PEGIDA ist GEGEN Waffenlieferungen an verfassungsfeindliche, verbotene Organisationen wie z.B. PKK

    Ja okay, aber was ist jetzt mit IS(rael), Saudi Arabien, Katarrh und NATO(d) ? (Und dieses Zugeständnis an Erdogan finde ich doch sehr diplomatisch und vorausschauend. Man muss schließlich an 2017 denken, wenn man als AfD mit der CDU in einer Regierung sitzt und vielleicht sogar den Außenminister und Vizekanzler stellt, nicht wahr ?)

    16. PEGIDA ist GEGEN das Zulassen von Parallelgesellschaften/Parallelgerichte in unserer Mitte, wie Sharia-Gerichte, Sharia-Polizei, Friedensrichter usw.

    Das sind Merkel und der Monsieur Dementier auch und trotzdem lassen sie es zu.

    PEGIDA ist GEGEN dieses wahnwitzige “Gender Mainstreaming”, auch oft “Genderisierung” genannt, die nahezu schon zwanghafte, politisch korrekte Geschlechtsneutralisierung unserer Sprache!

    Das klingt auch wiederum so nach einer Forderung dieser BeatrixInnen von StorchInnen. Mir persönlich ist diese Rechtschreibkacke bzw. -kackInnen so was von egal. Das ist ein reines Ablenkungsmanöver, um wieder einmal gegen “links” und damit gegen die Reste des Sozialstaates und Arbeitnehmerrechte zu hetzen. Immer wenn pi-doofs.net gegen irgendwelche vermeintlich “linken” Ideen sabbert, meinen sie in Wahrheit Arbeitnehmerrechte und Sozialstaat.
    Denkt immer daran !
    Hayek Pigs eben :(

    18. und 19. sind dann wieder eine nette Geste an Superstürzinger.

    Alles in allem liest sich dieser 19-Pkt.Katalog in weiten Teilen so wie eine Mischung aus Antiislamisten und AfD. Das Wesentliche auf 5 Pkt. reduziert und klar formuliert hätte ausgereicht. Ihr werdet so oder so als Nazis beschimpft. Das Mimikryspielchen funktioniert so nicht, eher für die andere Seite.

    Ich weiß jetzt nicht, ob das von Lao-Tse oder Konfuzius stammt, oder wen anders, aber irgendwer hatte mal gesagt: Wenn man eine Bewegung nicht mehr aufhalten kann, solle man sich an ihre Spitze setzen und sie in die gewünschte Richtung lenken.
    So kommt mir das mit der Pegida jetzt vor.

    Der schlimmste Feind des deutschen Arbeiters ist immer noch der deutsche Bonze.

    [Ende]

    .

    Ich möchte an dieser Stelle noch einmal eindringlich vor der AfD warnen!

    Diese Partei spielt ein ganz, ganz falsches Spiel mit euch.

    Wenn Lucke mit seiner Führungsriege sich erst gegen Sanktionen gegen Russland ausspricht und dann bei der ersten Abstimmung im EU-Parlament gleich dafür stimmt, dann erkennt man doch eindeutig seinen Charakter!

    Der ist “Demokrat nach Gutsherrenart”.

    Auf Parteitagen wird etwas von der Basis beschlossen, aber was interessiert ihn schon, was die Basis will?

    Höchstens, wenn man nach dieser Aktion alle AfD-Mitglieder, die die Basis verraten haben, rausgeschmissen hätte, wäre die AfD glaubwürdig geblieben.

    Aber nichts dergleichen passiert; die AfD wird von Lucke gesteuert und der lügt euch frech ins Gesicht, um eure Stimmen zu bekommen; macht bei Abstimmungen aber das, was er will.

    Und was er will, hat er bereits einen Tag nach der EU-Wahl bei “hart aber fair” gesagt:

    “NATÜRLICH ist Deutschland ein Einwanderungsland!”

    .

    Leute, denkt doch einfach mal mit und hört auf eure innere Stimme!

    Könnt ihr euch vorstellen, daß Lucke sich irgendwann in seinem Leben mal für eine Oma einsetzt, die wegen Flüchtlingen ihre Wohnung verlassen soll?

    Könnt ihr euch vorstellen, daß Lucke irgendwann mal einem armen Schlucker in der Fussgängerzone 20 Euro in die Hand drückt und sagt: “Hier, iss dich mal richtig satt”?

    Das ist ein BONZE!

    Das ist genau die Sorte Mensch, die seit Jahren an vorderster Front steht und schreit: “Wir brauchen mehr Menschen (Konsumenten) in Deutschland!”

    Die meisten Deutschen sind doch Arbeiter.

    Ich verstehe nicht, was die Arbeiter immer dazu bringt, ihren Todfeinden hinterherzulaufen und zu hoffen, sie würden die Interessen der Arbeiterschaft vertreten!

    Ich verstehe es wirklich nicht.

    .

    CDU-Wähler

    (“Was mache ich nur falsch?”)

    .

    Und noch etwas zum “Einwanderungsmodell nach kanadischem Vorbild”.

    Die kanadischen Ureinwohner machen jetzt noch 3,8 % an der kanadischen Gesamtbevölkerung aus.

    Und was das “australische Vorbild” angeht, könnt ihr ja mal mit einem Aboriginee sprechen.

    Die einzige Aussage der AfD zum Thema Einwanderung lautete:

    “Einwanderung braucht klare Regeln!”

    Lest euch den Satz durch und versteht ihn!

    Da steht nichts von “Einwanderung reduzieren”

    Ihr wünscht, ihr hofft, ihr glaubt, daß die AfD die Siedlungspolitik reduzieren will, aber warum?

    “Klare Regeln” könnten auch sein:

    “Mindestens 1 Million jährlich”

    “Wir nehmen nur Flüchtlinge aus Afrika, Europa und Asien”

    “Alle zwischen 0 und 55 Jahren”

    .

    Lucke1

    .

    Nochmal: Lasst euch nicht verarschen!

    Das Gelaber von Petry/Lucke bezüglich PEGIDA ist nur Bauernfängerei.

    Das sind Verräter und Lügner bis ins Mark!

    Und fallt nicht auf die AfD-Trolle mit ihrer Masche “Die AfD will ja, aber sie kann aus taktischen Gründen nicht” herein.

    Erst kann sie nicht, weil sie erst 5% hat.

    Dann kann sie nicht, weil sie erst 7% hat.

    Dann kann sie nicht, weil sie erst 10% hat.

    Dann nicht, weil sie erst 12% hat.

    Deutschland hat bei diesem Tempo der Siedlungspolitik ein Zeitfenster von 5-10 Jahren.

    Ihr habt keine Zeit mehr für “taktische Spielchen”.

    Es gibt nur noch Freunde und Feinde.

    Daß eure Feinde sich als Freunde ausgeben, die aus “taktischen Gründen” dazu “gezwungen” wurden, euch Schaden zuzufügen, ist doch logisch!

    Seid schlau!

    Nie wieder CDU!

    Und keine Stimme für die AfD!

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeepegida 1;-)CDU-WählerLucke1ki11erbeepegida 1;-)CDU-WählerLucke1

    0 0
  • 12/18/14--01:21: Tun und Sagen
  • .

    Schafe mit Fahne

    .

    Viele Deutsche sind mit der jetzigen Situation unzufrieden und suchen nach Wegen, sie zu verbessern.

    Vor der Verbesserung muss natürlich die Analyse stehen und mir fällt auf, daß Deutsche immer wieder einen bestimmten Denkfehler machen.

    Dieser Denkfehler hindert sie daran, die wahre Ursache zu erkennen und effektiv gegenzusteuern.

    .

    Ich bringe euch zunächst einige Beispiele.

    1) Ich sage meinem Kumpel, er solle mir ein Feuerzeug holen und auf den Tisch legen.

    Nachdem er das getan hat, stelle ich mich dumm und frage: “Warum liegt da ein Feuerzeug auf dem Tisch?”

    Antwort meines Kumpels: “Na, weil Du das gesagt hast!”

    .

    2) Warum wurden eigentlich Adam und Eva aus dem Paradies vertrieben?

    Antwort in Deutschland: “Wegen der Schlange!”

    .

    3) Ein Arbeiter geht am Zahltag gleich ins Bordell und gibt den Lohn bei seiner Lieblingsnutte aus.

    Wer ist schuld daran, daß er den Rest des Monats mit Geldknappheit zu kämpfen hat?

    Die Nutte, gell?

    .

    4) Ein amerikanischer Bomberpilot bekommt den Befehl, Dresden zu bombardieren.

    Wer ist Schuld daran, daß die Menschen in Dresden sterben?

    Na logisch. Derjenige, der dem Piloten den Befehl gegeben hat, richtig?

    .

    .

    So, kommen wir nun zur Auswertung. Jede meiner Antworten im Beispiel war natürlich eine Falle und komplett falsch, weil sie den Denkfehler verdeutlichen sollte.

    1) Das Feuerzeug liegt auf dem Tisch, weil mein Kumpel es dorthin gelegt hat. Nur davon, daß ich spreche, bewegt sich das Feuerzeug doch keinen Millimeter!

    2) Adam und Eva wurden aus dem Paradies vertrieben, weil sie von der verbotenen Frucht gegessen haben. Hätten sie nicht von der Frucht gegessen, hätte die Schlange soviel reden können, wie sie wollte.

    3) Es ist die Schuld des Arbeiters, denn niemand zwingt ihn, sein Geld für die Nutte auszugeben.

    4) Die Menschen in Dresden starben wegen der abgeworfenen Bomben. Dadurch, daß irgendjemand redet, bewegt sich eine Bombe keinen Millimeter.

    .

    Ich hoffe, ihr stimmt mir zu. Wenn ihr in eurem Kopf ein “Aber… aber…” habt, seid ihr noch nicht reif und könnt aufhören weiterzulesen, denn dann ist es sinnlos und ihr versteht mich nicht.

    Man kann den Fehler der Deutschen also abstrakt so formulieren, daß sie demjenigen, der etwas SAGT eine viel, viel größere Schuld geben als demjenigen, der etwas MACHT.

    Achtet mal darauf und ihr werdet feststellen, daß ich Recht habe!

    Wenn irgendwo etwas passiert, schaut ein normaler Mensch darauf, wer etwas GETAN hat.

    Der Deutsche jedoch schaut bei jedem Ereignis darauf, wer etwas GESAGT hat, während der eigentliche Täter komplett entschuldigt wird!

    .

    Diese Art der Deutschen zu denken entlarvt sie als ein absolut unmündiges Sklavenvolk, das einfach nur Befehle befolgt.

    Denn nur der Sklave kann dem Gesagten nicht widerstehen.

    Ein freier Mensch hat immer die Möglichkeit “Nein” zu sagen.

    .

    Was ist daran so schlimm?

    Nun, daran ist schlimm, daß ihr eure Menschlichkeit verliert und so lediglich zu einem Werkzeug böser Menschen werdet.

    Jeder Mensch hat einen Verstand.

    Jeder Mensch hat ein Gewissen.

    Und jeder Mensch weiß instinktiv, daß er eine Verantwortung für seine Taten trägt.

    .

    Nicht so der Deutsche.

    Der Deutsche will in der bequemen Unmündigkeit verharren und eliminiert darum alles, was “kompliziert” ist.

    Verstand?

    Pah, umständlich! Der Deutsche will nicht denken, sondern macht einfach, was der Chef sagt. Dann gibts auch keine Probleme.

    Gewissen?

    Pah, wie umständlich! Der Deutsche hört nicht auf sein Gewissen, sondern befolgt Befehle.

    Verantwortung?

    Igitt! Hau mir ab mit Verantwortung! Der Deutsche macht, was man ihm sagt. Die Verantwortung für die eigenen Taten trägt doch der, der es einem gesagt hat! Denn wenn er es nicht gesagt hätte, hätte es der Deutsche auch nicht gemacht! Also ist der “Sager” komplett verantwortlich, während der “Täter” für seine Taten komplett unverantwortlich ist, richtig?

    .

    .

    .

    Diese Art der Deutschen zu denken hat viele negative Konsequenzen.

    Die erste ist wie gesagt die, daß Deutsche problemlos sehr böse Taten vollbringen, ohne deshalb in Gewissenskonflikte zu geraten.

    Die Mörder von Uwe Mundlos und Böhnhardt haben Menschen ermordet, aber kommen sich nicht als Mörder vor.

    Denn sie haben ja nur Befehle befolgt; hätten sie nicht den Befehl dazu bekommen, hätten sie die beiden auch nicht ermordet.

    Also tragen sie keine Verantwortung und sind auch keine Mörder, so denken sie!

    .

    Die Denkweise, daß jemand, der einen Befehl ausführt, deshalb keine Verantwortungen für die Konsequenzen seiner Handlungen mehr trägt, ist GIFT.

    Sie führt DIREKT in den Faschismus und an dessen Ende stehen grundsätzlich Gulags/Vernichtungslager.

    Richter sprechen Schandurteile, aber sie fühlen sich unschuldig, weil die Urteile von der Politik vorgegeben werden.

    Polizisten verprügeln Menschen, aber sie fühlen sich unschuldig, weil sie ja nur Befehle befolgt haben.

    Journalisten belügen die Leser, aber sie fühlen sich unschuldig, weil sie ja nur Anordnungen befolgt haben.

    Soldaten überfallen andere Länder, aber sie fühlen sich nicht als Invasoren, weil sie ja nur Befehle befolgen.

    Etc.

    .

    Die zweite Konsequenz eurer Denkweise führt dazu, daß man euch ganz hervorragend verarschen kann.

    Man kann im Grunde ALLES mit euch machen, solange man nur jemanden aus dem Hut zaubern kann, von dem man behauptet, er habe es einem GESAGT.

    Beispiel Merkel.

    Es ist unbestritten, daß Merkel dem deutschen Volk mehr geschadet hat als irgendein anderer Mensch.

    Aber keiner ist Merkel böse!

    Sie wird niemals für ihre Taten verantwortlich gemacht, weil sie jedes Mal irgendjemanden präsentiert, der es ihr GESAGT hat.

    Ihre Haltung in der Ukraine-Krise? Kann sie nichts für, weil Washington hat das GESAGT.

    Ansiedlung von Flüchtlingen? Kann sie nichts für, hat Brüssel GESAGT.

    “Islamisierung”? Kann sie nichts für, weil Claudia Roth sonst was SAGT.

    Geld für “Eurorettung”? Kann sie nichts für, weil die doofen faulen Griechen GESAGT haben, daß sie zahlen soll.

    Etc.

    .

    Ich hoffe, ihr versteht, worauf ich hinauswill.

    Das größte Problem mit euch Deutschen besteht meiner Meinung nach darin, daß ihr die Unmündigkeit liebt.

    Ihr wollt keine Verantwortung übernehmen und lauft deshalb ständig von Rockzipfel zu Rockzipfel, damit euch jemand SAGT, was ihr tun sollt.

    Wenn es dann schiefgeht, könnt ihr sagen: “Ich habe es doch nur GETAN. Aber der ist schuld, der hat es nämlich GESAGT!”

    .

    Weil das Problem in euch und eurer Denkweise liegt, liegt aber auch die Lösung für alle Probleme ganz in euch.

    Denn Merkel und Consorten MACHEN nichts.

    Sie SAGEN bloß.

    Damit das, was Merkel sagt, NICHT passiert, müsst ihr nur aufhören, es zu TUN.

    Wenn ihr in einem Staat leben wollt, in dem die Wahrheit regiert, dann müsst ihr aufhören zu lügen und die Wahrheit sagen.

    Und zwar auch dann, wenn euch befohlen wird, die Wahrheit zu verschweigen und Lügen zu verbreiten.

    .

    Wenn ihr in einem Staat leben wollt, in dem es Gerechtigkeit gibt, dann müsst ihr gerecht sein.

    Und zwar auch dann, wenn euch befohlen wird, Ungerechtigkeiten zu begehen.

    .

    Wenn ihr in einem Staat leben wollt, in dem sich die Menschen solidarisch verhalten, dann müsst ihr solidarisch sein.

    Und zwar auch dann, wenn euch befohlen wird, euren Kollegen zu verraten.

    .

    Etc.

    .

    Der Schlüssel liegt also in jedem Menschen selber; denn jeder Mensch hat Verstand, ein Gewissen und kann sich in die Lage seiner Mitmenschen hineinversetzen.

    Wenn ihr auf euer Gewissen hört, wird Deutschland augenblicklich ein besserer Staat und das Böse ist machtlos.

    Aber wenn ihr weiterhin einfach Befehle befolgt, dann halte ich sogar einen (Bürger-)Krieg für möglich.

    .

    Letztlich gibt es einen Wert, der noch viel entscheidender ist als Verstand und Gewissen, nämlich MUT.

    Was nützt es, wenn der Verstand da ist, aber der Mut fehlt, das richtige zu tun?

    Was nützt einem ein Gewissen, wenn man nicht den Mut hat, darauf zu hören?

    Ich sage, daß ein lebenswerter Staat als Grundlage mutige Menschen braucht.

    Was nützt einem ein Rechtsstaat, wenn die Richter Feiglinge sind?

    Was nützt einem ein souveräner Staat, wenn die Politiker korrupte Feiglinge sind?

    Was nützt einem Pressefreiheit, wenn die Journalisten zu feige sind, die Wahrheit zu sagen?

    Was nützen der Polizei Schlagstöcke und Pistolen, wenn die Polizisten selber Feiglinge sind?

    Was nützen einem Gesetze, wenn man zu feige ist, deren Einhaltung durchzusetzen?

    .

    Ihr habt es also in der Hand, wie dieses Deutschland aussieht.

    Jede Minute aufs Neue.

    Die Werkzeuge habt ihr, euch fehlt nur noch der Mut, diese Werkzeuge anzuwenden.

    Und als Tipp: Mut kommt mit MASSE.

    Das sieht man ja bei PEGIDA.

    Alleine traut man sich nicht, bestimmte Forderungen zu vertreten.

    Aber wenn man hört, daß 15.000 Menschen dort stehen, während die antideutschen Faschisten in der Unterzahl sind, dann wird man automatisch mutig.

    .

    Mein Rat ist also:

    Vernetzt euch mit Gleichgesinnten, vor allem auf der Arbeit.

    Hört auf euer Gewissen!

    Macht euch nicht zum Werkzeug des Bösen, denn letztlich werdet IHR doch die Konsequenzen eurer Handlungen tragen, während diejenigen, die euch Befehle gegeben haben, verschwunden sein werden.

    .

    Mehr kann ich euch nicht sagen.

    Es gibt keine einfache Lösung für dieses Problem, denn Deutschland ist korrupt und an der Spitze stehen böse Menschen, die gar nicht anders können, als euch böse Befehle zu geben.

    Wer also darauf wartet, daß böse Menschen auf einmal gut werden und euch gute Befehle geben, der kann ewig warten.

    Der Schlüssel zur Verbesserung ist nicht bei den bösen Menschen, sondern bei den guten Menschen, sobald sie den Mut gefunden haben, auf ihr Gewissen zu hören.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Die besten “Gespenster”, die einem immer etwas sagen, sind selbstverständlich “Brüssel”, “die Linksrotgrünen”,  “der Islam” und “die Juden”.

    “Lest die Protokolle, da steht alles drin!”

    Aber fragt euch: Sieht Deutschland so aus, wie es das tut, wegen in paar Blättern Papier mit Tinte drauf,

    oder nicht doch eher deshalb, weil deutsche Politiker aus Fleisch und Blut bestimmte Gesetze gemacht und bestimmte Entscheidungen getroffen haben?

    Wer also sagt: “Deutschland geht wegen des Hooton-Planes kaputt”, ist ein Idiot.

    Deutschland geht kaputt, weil Deutsche auf bestimmte Art und Weise handeln.

    Wenn Deutsche anders handeln würden, ist es völlig egal, was in irgendwelchen Protokollen steht oder was Hooton, Morgenthau oder sonstwer für Pläne ausgeheckt haben.

    .

    .



    ki11erbeeSchafe mit Fahneki11erbeeSchafe mit Fahne

    0 0
  • 12/18/14--03:25: Warum Wisnewski Unrecht hat
  • .

    lampedusa

    .

    Gerhard Wisnewski hat einen Artikel geschrieben, der die Flüchtlings-Situation durchaus passabel beschreibt, aber mMn zu völlig falschen Schlussfolgerungen kommt.

    Es ist unbestritten, daß die Ansiedlung von vielen Menschen mit vielerlei Problemen einhergeht:

    Man braucht Wohnraum.

    Man braucht Geld.

    Die Menschen gehören eventuell eine anderen Kultur, mit völlig anderen Gebräuchen an.

    Man importiert die Konflikte der Heimatländer (Hindus vs. Moslems, Kurden vs. Türken, Irak vs. Iran, etc.)

    .

    Der Gedanke, daß ein Land Migrationsbewegungen als Waffe gegen andere Länder einsetzen könnte, ist also gar nicht mal so abwegig.

    Und vielleicht reicht ja auch schon die Drohung damit, um eine andere Staatsführung zu erpressen und Zugeständnisse zu erhalten.

    Da in Deutschland gerade eine massive Siedlungspolitik abläuft, könnte man leicht auf den Gedanken kommen, daß sich gerade genau das abspielt.

    .

    Allerdings ist das bei genauerer Betrachtung völliger Schwachsinn.

    Woher kommen denn die Flüchtlinge?

    a) Sie kommen aus dem Irak. Welche Forderungen hat denn der Irak gestellt?

    Was könnte der Irak machen, wenn Deutschland sich weigern würde, Flüchtlinge aufzunehmen?

    Antwort: Der Irak könnte gar nichts machen. Der Irak ist ein kaputtgebombtes Land. Die haben nicht mal ne Regierung!!!!

    .

    b) Sie kommen aus Syrien. Welche Forderungen hat Syrien gestellt?

    Antwort: Syrien befindet sich mitten im Krieg. Es gibt keinerlei Hinweise darauf, daß Syrien Deutschland in irgendeiner Art und Weise erpressen würde oder könnte.

    .

    c) Sie kommen aus Afghanistan. Welche Forderungen hat Afghanistan gestellt?

    Was könnte Afghanistan machen, wenn Deutschland keine Flüchtlinge aufnehmen würde?

    Antwort: Afghanistan kann gar nichts machen. Oder glaubt ihr, Afghanistan wird mit seiner Luftwaffe Berlin bombardieren oder mit seinem U-Booten im Bodensee auftauchen, wenn Deutschland keine Afghanen aufnimmt?

    .

    d) Sie kommen aus afrikanischen Staaten. Womit erpressen afrikanische Staaten Deutschland?

    Was können diese Staaten machen, wenn Deutschland keine Flüchtlinge aufnehmen würde?

    Antwort: Siehe oben.

    .

    .

    Ich gehe völlig konform mit Wisnewski, daß die Ansiedlung von Menschen als Waffe eingesetzt werden kann und auch eingesetzt wird.

    Aber man muss doch nur die Augen aufmachen, um herauszufinden, WER diese Waffe gegen Deutschland einsetzt!

    Dazu schlagt ihr einfach eine ganz normale Zeitung auf und schaut, WER die Ansiedlung dieser Menschenmassen in Deutschland fordert!

    Es ergeben sich folgende Gruppen:

    a) Die deutsche Wirtschaft. Ausnahmslos ALLE Wirtschaftsvertretungen fordern die Ansiedlung von Ausländern. Hans Olaf Henkel (ja, der von der AfD) forderte bereits im Jahr 2001, daß jährlich rund 458.000 Ausländer hier angesiedelt werden sollten. Im Jahr 2010 forderte das DIW die Netto-Ansiedlung von MINDESTENS 500.000 Menschen pro Jahr.

    Nur zur Information: Im letzten Jahr kamen netto gerade mal 400.000 Menschen zusätzlich nach Deutschland.

    Das DIW fordert also 25% mehr Einwanderung als 2013, und zwar JÄHRLICH!!!

    .

    b) Alle sonstigen wirtschaftlichen Gruppen, die durch die Ansiedlung von Ausländern profitieren. Dabei denke ich vor allem an die Betreiber von Immobilien, also Heimen, Hotels, etc. Aber auch sonst führt die Verknappung von Wohnraum selbstverständlich bei jedem Vermieter in Deutschland zu einem Vorwand, die Quadratmeterpreise zu erhöhen.

    .

    c) Die BANKEN. Sie halten sich mit den Forderungen dezent im Hintergrund, aber mit ein wenig Überlegen ist klar, daß sie die allergrößten Profiteure sind. Denn mehr Menschen brauchen logischerweise mehr Geld. Dieses Geld leiht die Bank dem Staat gegen Zinsen. Je mehr Leute angesiedelt werden, desto mehr Geld muss sich der Staat leihen, desto mehr Zinsen bekommen die Banken.

    .

    d) Die Politik. Die Politiker haben in den letzten Jahren so viele Verbrechen begangen (z.B. NSU), daß sie nur in einem diktatorischen Staat, der von ihnen kontrolliert wird, straffrei davonkommen. Die Politik hat also ein Interesse daran, diesen Staat hier scheitern zu lassen, die öffentliche Ordnung vollkommen zusammenbrechen zu lassen. Und nichts ist besser geeignet, die Bürger nach einem starken Staat rufen zu lassen, als bürgerkriegsähnliche Situationen, die man durch die Ansiedlung vieler Menschen selber geschaffen hat!

    .

    .

    Wisnewski hat also vollkommen Recht, daß derzeit die Siedlungspolitik als Waffe gegen das deutsche Volk eingesetzt wird.

    Allerdings ist es falsch, die Benutzer dieser Waffe im fernen Irak, in Afghanistan, in Syrien, Tunesien oder in Afrika zu vermuten.

    Tatsache ist, daß diese Waffe von der DEUTSCHEN ELITE gegen das EIGENE VOLK eingesetzt wird!

    Es sind deutsche Bonzen, die die Migranten zur Profitmaximierung benutzen.

    Es sind deutsche Vermieter und Heimbetreiber, die Deutsche rauswerfen und dort Migranten mit mehr Profit ansiedeln.

    Es sind deutsche Banken, die dem deutschen Staat Kredite geben und dafür Zinsen verlangen.

    Es sind deutsche Politiker, die die Migranten benutzen, um den totalüberwachten Polizeistaat einzuführen.

    .

    Man muss also verstehen, daß nicht die irakische oder syrische Regierung Deutschland mit Flüchtlingen in die Knie zwingt,

    sondern daß die Elite des Westens mit ihren Kriegen ABSICHTLICH diese Flüchtlingsströme erzeugt, weil die Ansiedlung und die Generierung von Flüchtlingsströmen IHNEN nützt!

    Im Englischen gibt es den Ausdruck: “Invade them and invite them”, und genau das ist der Hintergrund!

    Wir haben es hier mit einer Weiterentwicklung des Kolonialismus zu tun, bei dem man zusätzlich noch Flüchtlingsströme generiert und diese in seinem Sinne instrumentalisiert.

    .

    Daß die DEUTSCHEN Profiteure natürlich Interessenschnittpunkte mit den USA haben, bestreite ich nicht.

    Die USA ist praktisch der Kolonialherr über Westeuropa und bedient sich einheimischer Kapos, um seine Arbeitslager zu betreiben.

    Dies soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, daß natürlich viele Deutsche ein EIGENINTERESSE an den Flüchtlingen haben!

    Die Masche vom unschuldigen Deutschen, der von den bösen Amerikanern gegen seinen Willen dazu gezwungen wurde, diese Siedlungspolitik durchzuführen, ist gelogen.

    Dafür sind die Profite der Deutschen viel zu groß und es passt einfach nicht ins Bild, daß die deutsche Wirtschaft nach MEHR fordert.

    Kein Mensch, den man erpresst, würde den Erpresser hochhandeln und ihn darum bitten, das Lösegeld zu erhöhen!

    .

    Fazit:

    Ja, natürlich sind die hier angesiedelten Flüchtlinge eine Waffe gegen das deutsche Volk.

    Aber diejenigen, die sie einsetzen, haben deutsche Namen, deutsche Vorfahren und eigene Interessen.

    Niemand wird hier “erpresst”, der Grund für die Siedlungspolitik ist Geld- und Machtgier der deutschen Elite!

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeelampedusaki11erbeelampedusa

    0 0
  • 12/18/14--08:10: Nieder mit der Freiheit!
  • .

    Freiheit

    .

    Es gibt ein Wort, auf das ich mittlerweile total allergisch reagiere und zwar ist es das Wort “Freiheit” und abgeleitete Begriffe wie z.B. “frei”, “liberal”, “freiheitlich”, etc.

    Wer es konsequent durchdenkt, der kommt sofort darauf, daß “Freiheit” auch kein Wert an sich ist, weil er standpunktabhängig ist.

    Einfaches Beispiel: Betrachten wir einen Arbeitsvertrag, in dem steht, daß der Arbeitgeber die Freiheit hat, den Stundenlohn und die Arbeitszeiten festzulegen.

    Und nun? Ist dieser Vertrag nicht toll? Er ist doch sehr freiheitlich!

    Ja, aber es kommt auf den Standpunkt an.

    Er ist freiheitlich aus Sicht des Arbeitgebers, aber für einen Arbeitnehmer ist er die totale Unfreiheit:

    er weiß nicht, wie lange er an jedem Tag arbeiten muss und er weiß nicht, wieviel er für seine Arbeit bekommt.

    Würde nun der Arbeitnehmer verlangen, daß die Arbeitszeit maximal 8 Stunden beträgt und der Stundenlohn mindestens 9 Euro, wird der Arbeitgeber sofort aufschreien!

    “Das ist ungerecht, das ist unfair! Das ist nicht freiheitlich! Das schränkt meine Freiheit ein!”

    Wer wollte ihm widersprechen? Natürlich schränkt das seine Freiheit ein, aber dafür gibt es dem Arbeitnehmer mehr Sicherheit und Freiheit.

    .

    Man erkennt also, daß die Freiheit einer Gruppe immer mit derselben Menge Unfreiheit einer anderen Gruppe erkauft wird.

    Daß bei einer Änderung z.B. Arbeitnehmer UND Arbeitgeber beide im selben Maße Freiheit gewinnen, ist ausgeschlossen.

    .

    Unter diesem Gesichtspunkt ist auch das Ideal einer “freiheitlichen Gesellschaft” völliger Bullquark.

    Fragt man zum Beispiel einen 80 jährigen Arbeiter, wann Deutschland am freiheitlichsten war, so wird er vermutlich sagen:

    “In den 60ern bis Mitte der 80er. Da konnte ein Arbeiter von seinem Gehalt locker mit seiner Familie im Wohlstand leben.”

    Und jetzt fragt mal einen Maschmeyer oder den Chef eines Hedgefonds, wann Deutschland am freiheitlichsten war!

    Der wird euch sagen: “Natürlich jetzt! Wir können soviel Geld verzocken wie wir wollen und wenn wir Verluste machen, bekommen wir das Geld von der Politik ersetzt. Herrlich, diese Freiheit!”

    .

    Wer also eine “freiheitliche Gesellschaft” als Ideal anstrebt, sollte immer sagen, aus wessen Perspektive die Freiheit gemessen wird.

    Wenn Gauck etwas von “Freiheit” erzählt, habe ich nämlich das dumpfe Gefühl, er meint damit eine Neuauflage des Feudalismus!

    Und wer wollte ihm widersprechen, daß die feudale Gesellschaft die freiheitlichste Gesellschaftsordnung in der Geschichte war?

    Für den Feudalherren, versteht sich….

    .

    Feudalismus

    .

    Nein, ich bin der Meinung, daß eine vernünftige, gerechte Gesellschaft nicht auf dem Wert “Freiheit”, sondern auf dem Wert “PFLICHT” beruhen muss!

    Deutschland ist nämlich meiner Meinung nach viel zu freiheitlich, weshalb hier gerade alles den Bach runtergeht.

    Hier die prominentesten Beispiele:

    In einem ordentlichen Staat ist es die Aufgabe des Politikers, das Volk nach dessen Wünschen zu fragen und diese bestmöglich umzusetzen.

    Aber hier in Deutschland haben wir das FREIE Mandat.

    Bedeutet im Klartext, daß der Politiker nur an sein Gewissen (LOL!) gebunden ist und er weder Parteiprogramme, noch Versprechungen, noch die Wünsche seiner Wähler in irgendeiner Form berücksichtigen muss.

    Wer wollte widersprechen, daß ein deutscher Politiker sehr frei ist?

    .

    Ich habe vor Kurzem einen neuen Begriff gehört, nämlich daß Deutschland ein “freiheitlicher Rechtsstaat” sei.

    Da habe ich mich gewundert, denn ich fragte mich, was einen freiheitlichen Rechtsstaat von einem normalen Rechtsstaat unterscheidet.

    Kurz danach machte es Klick.

    Mit einem freiheitlichen Rechtsstaat ist offenbar gemeint, daß Richter nach Gutdünken entscheiden, wann welche Gesetze zur Anwendung kommen.

    Daß Richter nach Gutdünken entscheiden, welchen Zeugen sie Glauben schenken und welche Beweise sie höher gewichten (FREIE Beweiswürdigung).

    Daß Richter nach Gutdünken (bzw. nach politischen Vorgaben) die Gesetze so beugen, daß am Ende das erwünschte Ergebnis herauskommt.

    Wer also der Meinung ist, es sei eines Rechtsstaates unwürdig, daß Leute wegen Notwehr ins Gefängnis wandern, während andere mit 50 Vorstrafen frei herumlaufen, hat Recht.

    Aber Deutschland ist eben kein Rechtsstaat.

    Deutschland ist ein FREIHEITLICHER Rechtsstaat.

    Großer Unterschied.

    .

    Gehen wir weiter zum Begriff “Freie Marktwirtschaft”.

    Allein der Begriff “Frei” ist schon eine Ankündigung, daß dabei am Ende nur pure Willkür und Ausbeutung herauskommen können.

    In einem normalen, gesunden Staat, würde der Staat irgendwann gegenlenken, wenn gewisse Leute wuchern und z.B. Quadratmeterpreise von 200 €uro verlangen.

    Weil Wohnraum dem Volk zur Verfügung stehen muss und nicht Grundlage für ein leistungsloses Einkommen durch Besitz sein soll.

    Aber in der “Freien Marktwirtschaft” lässt man der Gier einfach freien Lauf und wundert sich dann, warum alles kaputt geht.

    .

    Auch der Journalismus in Deutschland ist meiner Meinung nach sehr “freiheitlich”, und das ist genau das Problem.

    Ich will keinen “freiheitlichen” Journalismus, sondern ich will Journalismus, der an die WAHRHEIT gebunden ist!

    Hier in Deutschland hat man Journalisten, die frei alles wiederkäuen, was ihnen NATO, BND und Verfassungsschutz vorgeben.

    Und kein Journalist muss sich Sorgen machen, seinen Job zu verlieren, wenn er brav die Lügen, Propaganda und Hetze verbreitet.

    Kein Staatsanwalt wird ihn anklagen, kein Polizist wird ihn festnehmen.

    Die totale Freiheit, ungestraft Lügen zu erzählen.

    Aber ist das ein Staat, in dem man leben will?

    In dem die Verbreitung von Lügen und Hetze totale Freiheit genießt, aber das Verbreiten der Wahrheit Gefängnisstrafen nach sich zieht?

    .

    Auch ansonsten müsst ihr nur die Augen aufmachen und ihr werdet sehen, daß das Problem in Deutschland nicht zuwenig Freiheit, sondern zuviel Freiheit an der falschen Stelle ist!

    Insbesondere die Erkenntnisse bezüglich des NSU von fatalist beweisen, daß Deutschland eigentlich der freiheitlichste Staat der Welt ist:

    Hier kann man völlig frei Beweise erfinden, Beweise manipulieren, falsche Aussagen machen, lügen, betrügen, Zeugen ermorden, Morde decken, die Angehörigen der Ermordeten verhöhnen, Obduktionsergebnisse verändern, etc.

    Es passiert einem NICHTS!

    Und hier nochmal die Aussage von Thomas de Maiziere, die zeigt, wie “freiheitlich” er die Asyl-Gesetzgebung handhabt; offenbar, ohne daß ihm etwas passiert:

    „Wir haben einige zehntausend abgelehnte Asylbewerber, die wir nicht abschieben können, oder Menschen, die aus anderen humanitären Gründen hier sind“, sagte de Maizière im Interview mit dem Nachrichtenmagazin FOCUS. „Für diese Menschen, die seit Jahren hier leben, ihren Lebensunterhalt weitgehend selbst sichern und nicht straffällig geworden sind, werden wir ein dauerhaftes Bleiberecht schaffen, und zwar per Gesetz.“

    Mehrere zehntausend abgelehnte Asylbewerber, die seit Jahren hier leben?

    WIE GEHT SOWAS?

    Das geht eben nur in einem freiheitlichen Staat, in dem man die Freiheit hat, sich bei Bedarf über bestehende Gesetze hinwegzusetzen.

    .

    Auch die Tatsache, daß in der Sachsensumpf-Affäre namentlich bekannte Richter und Staatsanwälte Kinder missbraucht haben, ohne daß dies zu irgendwelchen Konsequenzen geführt hätte, zeigt, wie freiheitlich dieser Staat ist.

    Für Richter und Staatsanwälte; natürlich nicht für Kinder.

    .

    Das Problem in Deutschland ist, daß die Mächtigen die totale Freiheit und keinerlei Pflichten oder Verantwortung mehr haben,

    während der normale Arbeiter mit einem Maschenwerk an Pflichten gefesselt wird.

    Auch das FREIhandelsabkommen ist natürlich nichts weiter als eine Umschreibung dafür, daß damit die totale Willkür für die Wünsche der USA gesetzlich festgeschrieben werden soll.

    Alle Begriffe in der Politik, die das Wort “Frei” als Bestandteil haben, sind grundsätzlich schlecht und abzulehnen, weil die Freiheit nur aus Sicht der Herrschenden zunimmt und natürlich durch die Unfreiheit des Volkes erkauft wird.

    .

    In der Politik ist das Wort “FREI” ein Synonym für die totale WILLKÜR der Herrschenden.

    In der Politik ist das Wort “FREI” ein Synonym für die totale WILLKÜR der Herrschenden!

    Wir brauchen nicht mehr Freiheit, sondern dieser Staat wäre schon bedeutend besser, wenn die Politiker, Richter, Polizisten, Ärzte, Bänker, Staatsanwälte, Beamten, Journalisten, Wirtschaftsbosse etc. sich weniger um ihre Freiheit, sondern mehr um ihre PFLICHTEN gegenüber dem VOLK kümmern würden!

    .

    Hitler Gemeinnutz

    (Gemeinnutz IST Eigennutz, denn jeder ist ja zugleich ein Mitglied der Gemeinschaft)

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeFreiheitFeudalismusHitler Gemeinnutzki11erbeeFreiheitFeudalismusHitler Gemeinnutz

    0 0
  • 12/18/14--15:12: Ist Edathy eine coole Sau?
  • .

    Edathy1

    .

    Wenn Edathy eine coole Sau ist, dann sagt er ganz unvermittelt, live und vor Hunderten Journalisten etwas zum “NSU”.

    Das könnte ganz schnell gehen, z.B.:

    “Übrigens, einen NSU hat es nie gegeben. Die Opfer wurden in Wirklichkeit von ganz anderen Leuten ermordet; das BKA hat nur Beweise im Umfeld der ermordeten Uwes platziert, um eine Täterschaft zu implizieren. Habe ich schon erwähnt, daß die beiden Uwes und Beate für den Verfassungsschutz arbeiteten und deshalb so viele Akten geschreddert werden mussten? Achja, diese Fakten weiß übrigens jeder Politiker im Bundestag; seit Jahren.”

    .

    Diese Ansprache dauert keine Minute, aber 2 Minuten später hätten wir wahrscheinlich das größte politische Erdbeben in der Geschichte Deutschlands.

    Da müssten so viele Leute ihren Hut nehmen, daß man praktisch Neuwahlen ausschreiben müsste und das Vertrauen der Menschen in diesen Staat komplett wegbricht.

    Denn gerade der NSU zeigt, wie korrupt dieser Staat hier mittlerweile ist:

    Gerichtsmediziner: lügen

    Gutachten: bei Bedarf gefälscht

    Beweise: platziert, gefälscht

    Zeugen: bedroht, eingeschüchtert, erpresst, ermordet

    BKA/LKA: Terroristen

    Verfassungsschutz: lügt, wenn er sein stinkendes Maul aufmacht

    CDU: Europas größte Terror-Organisation

    SPD/Linke/Grüne/FDP: wussten auch davon, haben aber die Aktion der CDU gedeckt

    Journalisten: haben komplett versagt

    Polizisten: lügen, wenn sie ihr Maul aufmachen

    Staatsanwälte: vertuschen die Morde des Staates, kein Interesse an den echten Tätern

    Richter: vertuschen die Morde des Staates und halten Schandprozesse ab, bei denen das Urteil schon feststeht

    Untersuchungsausschüsse: Affentheater, bei dem man aufgeflogene Lügen durch neue Lügen ersetzt

    .

    Was ist von einem Staat zu halten, dessen gesamte “Elite” aus Kriminellen besteht, dessen Polizei und dessen Geheimdienste zu Terrororganisationen mutiert sind?

    Was bleibt in einem Staat, in dem Justiz, Politik, Exekutive und Medien kollektiv, gezielt und vorsätzlich das Volk verraten haben?

    Es bleibt nichts mehr.

    Dieser Staat ist genauso am Ende wie Libyen oder der Irak, bloß daß hier noch die Bauwerke stehen.

    Ich würde sogar sagen, daß dieser Staat von der Besetzung der Machtpositionen her sogar noch kaputter als der Irak ist!

    .

    Ich wünsche mir so sehr, daß Edathy diesen Mut aufbringt und mit dem Hebel “NSU” die BRD aus den Angeln hebt.

    Das wäre sein Vermächtnis, seine Unsterblichkeit.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeEdathy1ki11erbeeEdathy1

older | 1 | .... | 35 | 36 | (Page 37) | 38 | 39 | .... | 108 | newer