Quantcast
Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog



Channel Description:

Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

older | 1 | .... | 34 | 35 | (Page 36) | 37 | 38 | .... | 108 | newer

    0 0
  • 11/19/14--13:22: BRD: Weniger als ein Jahr
  • .

    bananenrepublik 2

    .

    Viele fragen sich, wann denn “der Knall” kommt.

    Wir sind mittendrin!

    Ich tippe, daß die BRD in weniger als einem Jahr zusammengebrochen sein wird.

    Ob das, was ihr folgt, besser oder schlechter sein wird, weiß ich nicht.

    Das liegt an uns.

    Aber ich weiß, daß die BRD gerade im Zeitraffer zerbröckelt.

    .

    Wie komme ich darauf?

    Nun, das ist ganz einfach.

    KARMA.

    Ihr mögt mich für einen Spinner halten, aber die Gesetze des Karma sind unausweichlich.

    Was man selber in die Welt gibt, kommt zu einem zurück.

    .

    Wenn ich meinen Nachbarn schlecht behandele, ihn zum Beispiel beschimpfe, dann ist das Verhältnis zu meinem Nachbarn versaut.

    Das ist zwar nicht schön, aber noch erträglich, denn er ist nur eine einzige Person.

    Und wenn ich in eine andere Stadt ziehe, hat sich das Problem mit hoher Wahrscheinlichkeit erledigt.

    .

    Anders sieht es aus, wenn ich zum Beispiel der Lehrer in einer Schulklasse bin und sage:

    “Ihr seid alle doofe Schweine und Arschgeigen!”

    Denn dann habe ich nicht nur das Verhältnis zu einem Menschen verdorben, sondern gleich das zu 25.

    Und die haben je zwei Elternteile, macht also schon 75.

    Und die erzählen es ihren Bekannten, also insgesamt mehr als 100.

    Wenn ich dann durch die Stadt gehe, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, daß ich auf eine Person treffe, die von meiner Entgleisung weiß und mich dementsprechend behandelt.

    .

    Und welche Personen haben mit den meisten Menschen zu tun?

    Richtig.

    Politiker.

    Wenn Politiker auch nur die geringste Ahnung vom Prinzip “Karma” hätten, dann würden sie sich tunlichst davor hüten, das Volk zu beschimpfen.

    Man kann das Volk anlügen; das ist nicht schlimm.

    Man kann Versprechen brechen; das ist auch noch erträglich.

    Man kann das Volk bestehlen; offenbar ist selbst das dem Volk egal.

    Man kann als Politiker wirklich fast alles machen, aber es gibt eben diese eine Grenze:

    Man darf das Volk NIE beschimpfen.

    NIE.

    NIE.

    NIE!

    .

    Wenn ihr einen Streifzug durch die Geschichte macht, so erkennt ihr, daß die Völker sich wirklich viel haben gefallen lassen.

    Aber sobald ein König oder Kaiser oder Diktator angefangen hat, das Volk zu beschimpfen, war sein Schicksal besiegelt.

    Das ist die Grenze.

    Denn wer sich vor sein Volk stellt und sagt: “Ihr seid doof! Ich kann euch nicht mehr sehen! Ihr kotzt mich an!”

    der bekommt vom Volk exakt diese Aussagen zurück gespiegelt.

    Und zwar verstärkt um die Anzahl der Zuhörer.

    Wer also 4 Millionen Deutschen sagt: “Ihr seid alle scheiß Nazis!”,

    der hat verloren, denn er bekommt seinen Hass, den er für das Volk empfindet, um den Faktor 4 Millionen verstärkt zurück.

    Er ist bereits gestürzt, er ist bereits de fakto machtlos, er ist einfach nur zu dumm, um es zu begreifen.

    .

    Ihr könnt mir glauben.

    Wenn ein Steinmeier also mit hochrotem Kopf anfängt, Teile des Volkes als “Faschisten” zu beschimpfen, dann ist sein Schicksal besiegelt.

    Wenn eine Marieluise Beck sich überall von “Nazis” umzingelt sieht, dann ist diese Frau am Ende.

    Und wenn eine Ursula von der Leyen, also eine Ministerin, ebenfalls anfängt, das Volk zu beschimpfen, dann gebe ich diesem Staat hier weniger als ein Jahr.

    .

    .

    Lehnt euch zurück und genießt die Show.

    Genießt es, wie all der Hass, all die Verachtung, die die Politiker für das Volk empfinden, um den Faktor 50 oder 60 Millionen verstärkt auf sie hereinbrechen wird.

    Jedes Wort, jede Tat, die sie gegen das Volk richten, wird millionenfach verstärkt auf sie zurückfallen.

    Mit jeder Beleidigung gegen das Volk sind sie ihrem Ende wieder einen Schritt näher gekommen.

    .

    Wirklich: wie dumm kann man sein?

    Alles, was man anderen Leuten antut, wird einem selber angetan werden.

    Und wenn ich von Millionen Menschen gehört werde, würde ich VERDAMMT vorsichtig mit jedem Wort sein, das ich sage.

    Denn alles kommt zu mir zurück.

    .

    Die Leute in der Politik mögen zwar intelligent, skrupellos und gerissen sein.

    Aber schlau sind sie nicht.

    Wer anfängt das Volk zu beschimpfen, dessen Tage sind gezählt.

    Nicht mal mehr ein Jahr.

    Das ist mein Tipp.

    Vorher werden sie noch wild um sich schlagen.

    Aber kein Regime kann sein ganzes Volk umbringen oder einsperren.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeebananenrepublik 2ki11erbeebananenrepublik 2

    0 0

    .

    Merkel Exorzist

    (Angela Merkel ist Vieles. Aber keine Verräterin)

    .

    Es ist ganz wichtig zu verstehen, daß Politiker KEINE Verräter sind!

    Man hört zwar oft den Begriff “Volksverräter”, aber der trifft auf die CDU/CSU/SPD überhaupt nicht zu.

    Warum nicht?

    Weil der Begriff einfach falsch ist.

    Ein Verräter ist jemand, der mir etwas verspricht, dann mein Vertrauen ausnutzt und mich in die Pfanne haut.

    Das entscheidende Kriterium ist also eine Täuschung und ein Vertrauensmissbrauch.

    .

    Das größte Problem in der BRD im Moment ist die vom CDU-Regime betriebene Siedlungspolitik; alle Probleme hängen damit zusammen:

    Das Geld fehlt den Deutschen, weil die Regierung es lieber den Ausländern zuteilt.

    Weil die Deutschen kein Geld mehr haben, brechen Arbeitsplätze weg.

    Die Kriminalität ist zum großen Teil in ausländischer Hand.

    (Was für uns “Probleme” sind, ist natürlich für die Herrschenden hilfreich; sonst würden sie es nämlich nicht machen.

    Die globalen Konzerne profitieren von der Siedlungspolitik, weil sie viele relativ Arme erschafft, während der Mittelstand wegbricht.

    Die Banken profitieren, weil sich der Staat bei ihnen verschuldet, was letztlich zur Privatisierung von Volkseigentum führt.

    Und die Kriminalität, der von der CDU freie Hand gelassen wird, rechtfertigt Überwachungsmaßnahmen und den Polizeistaat.)

    .

    Nun stelle ich euch zwei Ernst gemeinte Fragen:

    Wann hat die CDU/CSU/SPD jemals behauptet, daß sie ihre Siedlungspolitik stoppen oder das Asylrecht verschärfen wolle?

    .

    Wann hat die CDU/CSU/SPD jemals behauptet, ihre ausländischen Söldner (denn nichts anderes sind kriminelle Ausländer) bestrafen zu wollen?

    .

    .

    Die Antwort ist ganz einfach:

    NIE.

    Ganz im Gegenteil; die CDU/SPD und alle anderen Parteien (bis auf die NPD) erklären doch in ihren Parteiprogrammen und auf ihren Parteitagen ständig und für jedermann ersichtlich, daß die Ansiedlung von Menschen in Deutschland ihre alleroberste Priorität genießt!

    Jetzt behauptet bitte nicht das Gegenteil…

    Oder wollt ihr mir allen Ernstes weismachen, ihr habt noch nie die Begriffe:

    Fachkräftemangel

    demographischer Wandel

    Willkommenskultur

    gehört?

    Nein, das könnt ihr wahrlich nicht behaupten.

    Jeder popelige Kommunalpolitiker benutzt diese Phrasen bei jeder sich bietenden Gelegenheit.

    .

    Ich möchte euch hier ein paar Bilder zeigen:

    .

    Laschet

    gauckler-zuhause

    wahlheimat

     

    Friedrich Syrer

    fachkraefteoffensive

    migranten wollen doch

    .

    Also, ganz im Ernst: Wer mir erzählt, er habe in den letzten 5 Jahren nicht mitbekommen, daß die Ansiedlung von Ausländern in Deutschland die absolute Priorität für die Regierung darstellt und daß diese mit allen propagandistischen und finanziellen Mitteln umgesetzt wird, der ist ein schamloser Lügner!

    Die Agenda von CDU/CSU/SPD wurde wirklich in aller Offenheit und Deutlichkeit direkt vor euren Augen und lange im Voraus angekündigt.

    Das Problem ist einfach, daß es sich insbesondere bei CDU-Wählern um Schwachsinnige, um Wahnsinnige handelt.

    Die CDU sagt ihnen: “Du, wenn du uns wählst, werden wir jede Menge Ausländer in deinem Land ansiedeln. Wegen Fachkräftemangel und demographischem Wandel.”

    Der CDU-Wähler sagt: “Ach nee, das glaub ich nicht. Das macht ihr bestimmt nicht” und wählt die CDU.

    In den kommenden vier Jahren macht die CDU genau das, was sie versprochen und angekündigt hat: sie siedelt massenhaft Ausländer an.

    Der CDU-Wähler stöhnt und beim nächsten Wahlkampf sagt die CDU wieder:

    “Du, wir werden noch weiterhin Ausländer in deinem Land ansiedeln. Und zwar noch viel mehr als bisher!”

    Der CDU-Wähler sagt: “Ach nee, das glaub ich nicht” und wählt wieder die CDU.

    Und so weiter.

    Nicht vier Jahre, nicht acht Jahre, sondern bis an sein Lebensende.

    Der Wahnsinn von CDU-Wählern endet wirklich erst mit dem Tod des betreffenden Menschen; für Argumente oder Logik oder die Realität ist der CDU-Wähler nicht empfänglich.

    Ihr seht ja:

    Selbst wenn die CDU das ganze Land monatelang mit riesigen Plakaten zupflastert, in denen sie ankündigt, den hier angesiedelten Ausländern die Staatsangehörigkeit (und damit finanzielle Leistungen) hinterherwerfen zu wollen, glaubt der CDU-Wähler, daß die CDU etwas “gegen die Ausländerschwemme unternehmen” werde.

    Nö.

    Das heißt: doch.

    Sie wird die Ausländer einbürgern, dann sind es ja keine Ausländer mehr.

    Aber das war sicherlich nicht das, was dem wahnsinnigen CDU-Wähler vorschwebte.

    .

    CDU-Wähler

    (CDU-Wähler bei seiner Lieblingsbeschäftigung: immer dasselbe machen, immer aufs Maul fallen und sich fragen, woran das wohl liegen könnte)

    .

    Unser lieber Thomas de Maiziere, der vom Sachsensumpf, ist übrigens völlig offen. Er hat vor kurzem gesagt:

    „Wir haben einige zehntausend abgelehnte Asylbewerber, die wir nicht abschieben können, oder Menschen, die aus anderen humanitären Gründen hier sind“, sagte de Maizière im Interview mit dem Nachrichtenmagazin FOCUS. „Für diese Menschen, die seit Jahren hier leben, ihren Lebensunterhalt weitgehend selbst sichern und nicht straffällig geworden sind, werden wir ein dauerhaftes Bleiberecht schaffen, und zwar per Gesetz.“ Mit dem Gesetz will de Maizière ein Signal an die Flüchtlinge senden: „Ihr gehört zu uns.“

    .

    Da es die meisten Leute mit dem Lesen nicht mehr so haben und ihre Sprache nicht verstehen, werde ich euch diese Ankündigung erklären.

    Es beginnt mit einem Oxymoron:

    “abgelehnte Asylbewerber, die wir nicht abschieben können”

    Etwas derartiges gibt es nicht!

    Wenn jemand wirklich verfolgt wird, sorgen die Gesetze in Deutschland dafür, daß sie hierbleiben können.

    Wenn das Asylersuchen abgelehnt wird, wird er offenbar nicht verfolgt.

    Dann kann er aber logischerweise abgeschoben werden, weil ihm ja keine Gefahr droht.

    Aber ein “abgelehnter Asylbewerber, der nicht abgeschoben werden kann”, ist Unsinn.

    Das bedeutet ja, er will als “Verfolgter” anerkannt werden, obwohl nachgewiesen ist, daß er gar nicht verfolgt wird.

    Das wäre so, als wollte die Mutter von 10 Kindern, die nebenbei noch im örtlichen Bordell arbeitet, vom Amt eine offizielle Bestätigung, daß sie noch Jungfrau ist.

    Und unser Thommy die Misere will, daß jeder sie als Jungfrau behandeln muss.

    Und zwar “per Gesetz”.

    .

    ihren Lebensunterhalt weitgehend selbst sichern”

    Das ist der nächste Fallstrick. De Maiziere ist nicht dumm. Er benutzt jedes Wort mit Bedacht.

    Er sagt nicht: “Lebensunterhalt selbst erarbeiten“, sondern “Lebensunterhalt selbst sichern

    Das ist ein gewaltiger Unterschied!

    Wie sichert sich denn ein Ausländer de fakto in der BRD im Jahre 2014 seinen Lebensunterhalt weitgehend selber?

    Er geht zum Amt, holt sich einen Antrag in der Landessprache und sagt bei der Information:

    “Du Frau, du mir helfen ausfüllen Antrag, damit ich Geld!”

    Die nette Frau bei der Information, die ja keinesfalls “rassistisch” sein möchte, kommt nun angeflogen und hilft dem Ausländer beim Ausfüllen des Antrags.

    Ein paar Tage später landet das Geld auf seinem Konto und sein Lebensunterhalt ist gesichert.

    Wollt ihr abstreiten, daß sich der Ausländer seinen Lebensunterhalt weitgehend selber gesichert hat?

    Er hat ihn nicht erarbeitet.

    Aber das hat Thomas de Maiziere ja auch gar nicht von ihm verlangt.

    .

    “werden wir ein dauerhaftes Bleiberecht schaffen, und zwar per Gesetz.“

    Wenn ihr all die bisherigen Informationen zusammenfasst und dann diese Aussage hört, kommen wir zurück zum “Regieren Gutsherren Style”.

    Im Grunde sagt de Maiziere doch folgendes:

    “Wir werden nicht-Verfolgte wie Verfolgte behandeln und hier ansiedeln. Einzige Voraussetzung ist, daß sie nicht straffällig werden und weitgehend selber ihren HartzIV-Antrag ausfüllen lassen können. Und wenn das gegen irgendwelche Gesetze verstoßen sollte: scheiß drauf. Dann machen wir halt neue.”

    .

    .

    Um also auf die Überschrift zurückzukommen:

    Natürlich sind die CDU und SPD-Politiker keine Verräter, denn sie haben euer Vertrauen nicht missbraucht.

    Sie haben euch nicht getäuscht.

    Sie sagen euch seit Jahren im Plakatformat quer durch Deutschland, was ambach ist.

    Was können die dafür, daß ihr zu doof seid, die Plakate zu verstehen?

    Oder ganz einfach:

    Wenn ich jemandem sage: “Wähle mich und ich haue Dir die nächsten 4 Jahre jeden Tag in die Fresse”

    Und er wählt mich.

    Und ich haue ihm die nächsten 4 Jahre in die Fresse.

    Wo ist da der Verrat?

    .

    rape victim

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Auch die AfD ist keine Verräterpartei. Es gibt kein einziges Plakat, auf dem die AfD angekündigt hat, weniger Ausländer in Deutschland ansiedeln zu wollen.

    Die einzige Aussage, die in die Richtung ging, war folgende:

    .

    DIGITAL CAMERA

    .

    Ihr seid Deutsche, ihr versteht doch Deutsch.

    Sagt mir bitte, wo auf diesem Plakat steht, daß die AfD gegen die Siedlungspolitik des Regimes ist!

    Ich sehe nichts.

    Da stand nur was von “klaren Regeln”.

    Ist die Aussage von de Maiziere etwa keine klare Regel?

    “Wir werden jedem dauerhaftes Bleiberecht per Gesetz verschaffen, der nicht straffällig ist und seinen HartzIV-Antrag ausfüllen lassen kann?”

    “Jedes Jahr zwei Millionen Ausländer ansiedeln”

    Ist das keine klare Regel?

    “Jedes Jahr Hunderttausend mehr als im Jahr zuvor”

    Ist das keine klare Regel?

    “Wir nehmen alle.”

    Ist das keine klare Regel?

    .

    Siedlungspolitik Destatis

    .

    Wirklich, als erstes sollten viele Deutsche ihre eigene Sprache lernen.

    Dann verstehen sie nämlich auch mal, was die Politiker ihnen sagen.

    Politiker lügen fast nie, sie drücken sich nur immer so “ungeschickt” aus, daß die Wähler glauben, sie hätten das gesagt, was sie sich wünschen.

    Aber es ist doch mittlerweile offensichtlich, was die Agenda von CDU/CSU/SPD/AfD/Grüne/Linke ist.

    Da braucht ihr nicht mal mehr zu lesen, da müsst ihr nur noch mit offenen Augen durch die Stadt gehen.

    Aber offenbar ist selbst das schon zuviel verlangt.

    Wie heißt es so schön:

    Wer seine Augen nicht zum Sehen benutzt, wird sie zum Weinen brauchen.

    .

    Pforzheim Rentnerin

    .

    .



    ki11erbeeMerkel ExorzistLaschetgauckler-zuhausewahlheimatFriedrich Syrerfachkraefteoffensivemigranten wollen dochCDU-Wählerrape victimDIGITAL CAMERASiedlungspolitik DestatisPforzheim Rentnerinki11erbeeMerkel ExorzistLaschetgauckler-zuhausewahlheimatFriedrich Syrerfachkraefteoffensivemigranten wollen dochCDU-Wählerrape victimDIGITAL CAMERASiedlungspolitik DestatisPforzheim Rentnerin

    0 0
  • 11/20/14--13:02: Bitte unbedingt teilen!
  • .

    .

    Ich könnte mir das Video in Endlosschleife anschauen.

    Einfach zu geil!

    Bitte, teilt es so oft wie möglich, schickt es per email an eure Bekannten, verlinkt es in allen Kommentarbereichen.

    Ich will, daß jeder Deutsche dieses Video gesehen hat!

    .

    Das ist echte Kunst.

    Der faschistischen BRD mit einem einzigen Satz die Maske von der Fratze zu reißen.

    Ein süffisanter Kommentar, ein schelmisches Lachen.. einfach meisterhaft.

    Übrigens, achtet mal darauf:

    Unsere mächtigste Waffe, die wir aber komischerweise am seltensten benutzen, ist

    LACHEN

    Wir müssen keine Attentate verüben, wir müssen keine Tankstellen sprengen, wir brauchen uns nicht mit irgendwelchen Polizisten zu kloppen.

    Stellt euch einfach vor, was passiert, wenn Merkel eine bierernste Rede hält und mittendrin fangen alle an zu lachen.

    Ich verspreche euch: im selben Moment ist ihre Macht gebrochen!

    Mit Gewalt, da können sie umgehen.

    Mit Pfiffen können sie umgehen.

    Mit Hass und Wut können sie umgehen.

    Aber wenn wir sie auslachen.. sind sie macht- und hilflos.

    .

    So, nun kann jeder mit einem dicken Grinsen ins Bett gehen.

    Zählt die Tage.

    Die BRD wie wir sie jetzt kennen, wird es in weniger als einem Jahr nicht mehr geben.

    Wenn Politiker schreien und das Volk lacht, dann ist es vorbei.

    Habt Vertrauen!

    .

    Lavrov funny

    (Is schon doof, wenn einen keiner mehr Ernst nimmt: “Was macht denn der Uhu hier? Warum ist er nicht in seiner Tube?”)

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeLavrov funnyki11erbeeLavrov funny

    0 0

    .

    geld

    .

    Die wichtigste Erkenntnis zum Thema Geldkreislauf besteht darin, daß es sich in kompletter Analogie zum Blutkreislauf um einen geschlossenen Kreislauf handelt.

    Das bedeutet im Klartext, daß Geld genausowenig wie Blut in unserem Körper “verprasst”, “verschwendet” oder “vergeudet” werden kann.

    Zumindest nicht dadurch, daß es fließt, also ausgegeben wird.

    Die einzige Art, wie man Geld verprassen kann, lässt sich ebenfalls aus dem Blutkreislauf herleiten:

    a) Geld liegt einfach ungenutzt irgendwo herum (Gerinnsel, Embolie)

    b) Geld wird dem Kreislauf entzogen (Blutung nach einer Verletzung)

    .

    Im normalen Sprachgebrauch wird immer so getan, als sei jemand der Geld ausgibt, ein Narr, während der, der möglichst wenig Geld ausgibt, sich schlau verhält.

    Ist das so?

    Nehmen wir an, 100 Pensionäre in einer Stadt bekommen jeden Monat 1000 €uro, die sie in der Stadt immer bis auf den letzten Cent ausgeben.

    Indem sie das tun, sorgen sie dafür, daß monatlich 100.000 €uro in den Kreislauf gelangen, womit wiederum 100 Arbeitsplätze mit 1000 € erhalten bleiben.

    Nun nehmen wir an, die Pensionäre verhalten sich “schlau” und geben nur noch 500 € im Monat aus.

    Logischerweise gelangen nun nur noch 50.000 €uro in den Kreislauf der Stadt.

    Diese führt wiederum dazu, daß man entweder nur noch 50 Arbeitsplätze zu 1000 € erhalten kann, oder daß weiterhin 100 Arbeitsplätze erhalten bleiben, aber diese natürlich nur noch 500 € im Monat bekommen können.

    .

    Total logisch, total einfach.

    Geschlossener Kreislauf.

    Wenn einer 100 €uro weniger Geld hat, haben ALLE 100 €uro weniger Geld.

    Wenn ich einem Menschen 2 Liter Blut am Arm abzapfe, hat nicht nur der Arm 2 Liter Blut weniger, sondern der gesamte Körper.

    Wenn ich bei den deutschen Rentnern oder Arbeitslosen spare, haben nicht nur diese Leute weniger Geld, sondern das gesamte deutsche Volk.

    Weil Geld und Blut fließen.

    .

    Geld MUSS darum grundsätzlich Volkseigentum sein und es muss die Aufgabe des Staates sein, dem Volk genügend Geld zur Verfügung zu stellen.

    Es ist letztlich nichts weiter als bedrucktes Papier, das aber von den Bürgern als Austauschmittel für Leistungen akzeptiert wird.

    Was den WERT dieser Papierschnipsel angeht, so hat der Staat damit nichts zu tun.

    Den Wert der Währung definiert ausschließlich die Produktivität des Volkes.

    Wenn das Volk viele gute Sachen herstellt, kann man für die Papierschnipsel viele gute Sachen tauschen.

    Wenn das Volk keine Überschüsse herstellt, sondern nur Selbstversorgung betreibt (Mongolei, Tibet, Afrika, etc.), ist die Währung wertlos, weil man dafür schlicht nichts bekommt.

    .

    Doch kommen wir zurück zum Thema “geschlossener Kreislauf”.

    Die wichtigste Folge dieser Erkenntnis ist eine total simple, aber ungemein weitreichende Erkenntnis:

    Das Geld, was jemand anderes nicht hat, kann ich nicht bekommen.

    Die 10 €uro, die die Oma weniger Rente bekommt, kann sie nicht mehr beim Aldi ausgeben.

    Die 10 €uro, die der Arbeitslose weniger bekommt, kann er nicht mehr zur Pommesbude tragen.

    Die 10 €uro, die ungenutzt auf dem Bankkonto liegen, können keine Arbeitsplätze erhalten oder schaffen.

    Das Geld, was jemand anderes nicht hat, kann ich nicht bekommen.

    .

    Ihr seht, ich bin kein schlauer Mensch.

    Was ich über das Geldsystem weiß, kann jedes Kind nachvollziehen:

    Wenn die Mutti 5 €uro weniger Gehalt bekommt, bekommt das Kind auch weniger von der Mutti.

    Ich erzähle euch hier also keine bahnbrechenden Neuigkeiten, sondern bloß Banalitäten, auf die ihr locker nach 2 Minuten Nachdenken selber kommt.

    .

    Das Problem ist leider, daß sich die meisten Menschen die Zeit zum Nachdenken über das Geldsystem nicht nehmen.

    Daß Hass, Gier, Neid und Missgunst sie blind selbst für diese einfachsten Erkenntnisse machen.

    Wie sonst ist es zu erklären, daß man auf PI und in allen Zeitungen immerzu von einer “Krise” spricht, als deren einziges Heilmittel das “Sparen” des Staates propagiert wird?

    Wie sonst ist es zu erklären, daß auf diesen völligen Blödsinn kein Widerspruch von Seiten des Volkes erfolgt?

    Hartzer, Arbeitslose, Pensionäre, Rentner, etc. sind Konsumenten.

    Das Geld, das sie bekommen, erhält die Arbeitsplätze der Arbeiter oder schafft vielleicht sogar neue.

    Das Geld, das sie nicht bekommen, kann keine Arbeitsplätze erhalten und natürlich auch keine neuen schaffen.

    Alles hängt zusammen.

    .

    Wenn also ein Arbeiter schlau wäre, würde er fordern, daß der Staat die Rente ERHÖHT.

    Daß der Staat die Sätze zur Unterstützung von Arbeitslosen ERHÖHT.

    Damit nämlich das ganze Zeug, was in diesem Land im Überfluss hergestellt wird, auch tatsächlich GEKAUFT wird und nicht immer nur in abgeschlossenen Containern verschimmelt.

    Aber was machen die meisten dummen Arbeiter?

    Sie krähen danach, daß der Staat die Unterstützung für die scheiß Hartzer und Rentner am besten ganz einstellen solle, weil das ja eh nur überflüssige Fresser seien.

    Wenn das passiert, wird aber weniger gekauft.

    Wenn weniger gekauft wird, wird die Wirtschaft weniger produzieren; also Arbeitsplätze streichen, um Lohnkosten zu sparen.

    Der Arbeiter, der also fordert, daß die Menschen weniger Geld für den Konsum haben, sägt damit DIREKT auf dem Ast, auf dem er selber sitzt.

    Und dann, wenn er wegen der gefallenen Nachfrage seinen Job verloren hat und selber nach einem Jahr HartzIV bekommt, hört er andere schreien, wie man den Hartzern die Heizung und den Strom abstellen solle.

    Was wird da für ein Heulen und Zähneklappern herrschen!

    Wenn er das zu erdulden hat, was er noch vor Kurzem selber für andere gefordert hatte.

    .

    Karma ist nur dann eine Schlampe, wenn Du eine bist.

    Aber dann richtig!

    .

    Noch ein paar Worte zum “geschlossenen Kreislauf”.

    Die Niere wird pro Minute mit 1,2 Litern Blut versorgt.

    Pro Stunde sind das 72 Liter Blut.

    Pro Tag sind das 1728 Liter Blut.

    Wie ist das möglich?

    Wie können täglich mehr als 1700 Liter Blut durch die Niere fließen, wenn der Körper doch insgesamt bloß 6 Liter hat?

    .

    Doofe Frage.

    Natürlich deshalb, weil es immer dieselben 6 Liter sind, die ständig von unserer Pumpe umgewälzt werden und durch die Niere fließen.

    Darum braucht man auch keine 1700 Liter Blut am Tag, um die Niere zu durchbluten, sondern nur 6 Liter, die man immer wieder durchschickt.

    .

    Beim Geld ist es aber genauso.

    Angenommen wir haben ein sich selbst versorgendes Inselvolk mit Vollbeschäftigung und 10 Millionen Einwohnern.

    Jeder Einwohner bekommt nun 1000 €uro und gibt sie innerhalb eines Monats für Waren/Dienstleistungen aus.

    Was ist nach diesem Monat passiert?

    Muss der Staat jetzt neues Geld drucken?

    Das Geld ist doch weg, oder?

    NEIN.

    Natürlich nicht.

    Das Geld verschwindet doch nicht, wenn ihr es jemand anderem gebt, sondern es hat nur den Besitzer gewechselt.

    Im Idealfall hat jeder Inselbewohner nach einem Monat wieder genau 1000 €uro in seiner Tasche.

    Bloß halt nicht die, die er am Anfang hatte, sondern 100 €uro von dem, 10 €uro von dem, 50 von dem, etc.

    .

    Wenn dieses Inselvolk also pro Monat Waren im Wert von 10 Milliarden Euro herstellt und konsumiert, so wird es in einem Jahr Waren im Wert von 120 Milliarden Euro herstellen.

    Trotzdem braucht das Volk nur Geldscheine im Wert von 10 Milliarden Euro.

    Es handelt sich um dasselbe Prinzip wie bei der Niere.

    Täglich fließen 1700 Blut durch die Niere, obwohl der Körper nur 6 Liter Blut hat.

    Und das Inselvolk stellt in einem Jahr Waren im Wert von 120 Milliarden Euro her, obwohl es nur 10 Milliarden Euro in Geldscheinen hat.

    .

    Warum ist das wichtig?

    Warum schreibe ich soviel darüber?

    Weil man nur so den riesigen Effekt versteht, der von einer Reduktion bzw. Erhöhung der Geldmenge ausgeht.

    Man könnte z.B. sagen: “Hey, wenn täglich 1700 Liter Blut durch die Niere gehen, dann kann ich doch locker 6 Liter Blut abnehmen, dann haste ja immer noch 1694 Liter übrig.”

    Unsinn. Wenn ich jemandem 6 Liter Blut abnehme, ist er tot.

    Gehen wir zurück zu meinem imaginären Inselstaat.

    Er produziert im Jahr Waren im Wert von 120 Milliarden Euro.

    Wenn ich jetzt einfach hergehe und 5 Milliarden Euro aus dem Geldkreislauf entferne, dürfte das doch nur minimale Auswirkungen haben, oder?

    Falsch.

    Wenn ich 5 Milliarden Euro aus dem Geldkreislauf entferne, habe ich mit einem Schlag die gesamte Geldmenge um 50% reduziert.

    Ich bekomme MASSIVE Arbeitslosigkeit, Armut, Hunger, Elend.

    Wohlgemerkt: es wachsen auf der Insel immer noch genau gleich viele Bananen, Kokosnüsse, etc. wie vorher.

    Es gibt immer noch genauso viele Kühe, Schweine, Hühner wie im Jahr zuvor.

    Alles ist gleich geblieben.

    Bis auf die Geldmenge.

    Und schon werden Menschen arm werden, hungern, frieren, sterben.

    Einfach deshalb, weil ich die Geldmenge reduziert habe.

    Das Geld, das ihr nicht mehr habt, kann nicht mehr zum Austausch von Waren benutzt werden.

    Die Leute werden hungern, obwohl die Ernte auf den Feldern verfault.

    Diese Situation haben wir in Spanien oder Griechenland, weil der Staat dort “spart”, also die umlaufende Geldmenge verringert hat.

    .

    rothschild

    (Wer die Geldmenge eines Volkes kontrolliert, kontrolliert das Volk.)

    .

    Wenn ihr das verstanden habt, versteht ihr auch sofort den Zusammenhang zwischen der jetzigen Armut und der “Agenda 2010″ mit den Hartz-Gesetzen.

    Letztlich dienten diese nur einem einzigen Zweck: die umlaufende Geldmenge massiv zu reduzieren.

    Und es hatte genau die Auswirkungen, die jeder, der das Geldsystem wirklich verstanden hat, sofort vorhersehen konnte:

    Der Mittelstand bricht weg.

    Die Arbeitslosigkeit nimmt zu.

    Die Armut nimmt zu.

    Die Verelendung nimmt zu.

    .

    Wir stellen mindestens genauso viele, genauso gute Sachen her wie vor 30 Jahren.

    Trotzdem geht es uns bedeutend schlechter als vor 30 Jahren.

    Weil die Politik die umlaufende Geldmenge massiv gesenkt hat.

    .

    Wenn ihr das Geldsystem nun verstanden habt, könnt ihr die jetzige “Krise” binnen 6 Monaten deutlich reduzieren und binnen 5 Jahren komplett lösen.

    Denn die Krise beruht nicht etwa darauf, daß wir zuwenig herstellen oder schlecht arbeiten.

    Die Krise beruht einzig und allein darauf, daß die Politik dem Volk zuwenig Geld bereitstellt, um die vom Volk produzierten Waren auch kaufen zu können.

    Ihr braucht also nichts weiter als eine Druckerpresse und die gesetzgebende Gewalt, die die Menschen dazu verpflichtet, die neuen Banknoten als offizielles Zahlungsmittel in Deutschland anzuerkennen.

    Diese Banknoten verschenkt ihr aber nicht einfach an jeder Straßenecke an irgendwelche Passanten, sondern ihr vergebt Aufträge an mittelständische deutsche Unternehmen und bezahlt sie mit diesem Geld.

    Zum Beispiel Renovierungen von Wohnungen, die dringend angebracht wären.

    Oder jeder Haushalt bekommt vom Staat einen Zuschuss für den Kauf eines deutschen Kühlschranks.

    Und jede “Neue Deutsche Mark”, die ihr dadurch in den Kreislauf hineingebt, bleibt ja erhalten, sie fließt und entfaltet ihre positive Wirkung: sie ermöglicht den Warenaustausch.

    Dann erhebt ihr nur eine einzige Steuer, und zwar eine Vermögenssteuer in Höhe von 10% auf Guthaben in Höhe von 100.000 Euro.

    Und irgendwann wird der Punkt erreicht sein, wo ihr aufhören könnt, Geld zu drucken.

    Das ist der Punkt, wo durch die Vermögenssteuer im Monat genauso viel Geld reinkommt, wie ihr braucht, um eure monatlichen Aufträge zu bezahlen.

    Dann habt ihr das Gleichgewicht erreicht.

    .

    In einem ordentlichen, vernünftigen Staat, gibt es nur eine einzige Steuer: die Vermögenssteuer.

    Denn Geld, das fließt, braucht man nicht aufzuhalten, es entfaltet seine Kraft.

    Der Staat muss nur dafür sorgen, daß Geld nicht ungenutzt herumliegt und es deshalb durch eine Vermögenssteuer von “statischem” wieder zu “fließendem” Geld machen, indem er gemeinnützige Aufträge vergibt.

    .

    Hitler Gemeinnutz

    .

    Vielleicht hört ihr zum ersten Mal von diesen Gedanken.

    Vielleicht haltet ihr sie für Spinnerei.

    Tatsache ist: ich bin nicht schlau.

    Das, was ich jetzt vorschlage, wurde schon einmal gemacht.

    Und zwar im Jahr 1933 von den Nationalsozialisten.

    Weil sie das erkannten, was jeder erkennt, wenn er darüber nachdenkt:

    Daß die Armut in Deutschland nicht auf einem Mangel an Produktivität, sondern ausschließlich auf einem Mangel an umlaufendem Geld beruht.

    Statt neues Geld zu drucken, würde es übrigens auch ausreichen, wenn die Regierung alle Leute mit einem Guthaben von mehr als 100.000 Euro zu einer EINMALIGEN Zahlung von 5% ihres Guthabens verpflichten würde und dieses Geld dann durch die Vergabe von Aufträgen in den Geldkreislauf geben würde.

    5% des Guthabens der reichsten Leute in Deutschland sind hunderte Millionen.

    Ich verspreche euch, mit dieser Maßnahme habt ihr mindestens eine Million Arbeitslose weniger.

    Binnen Wochen.

    Denn 1000 €uro in den Kreislauf gegeben, können einen Arbeitsplatz DAUERHAFT erhalten.

    Umgekehrt können 1000 €uro, die dem Kreislauf entzogen werden, einen Arbeitsplatz DAUERHAFT vernichten.

    Jetzt versteht ihr auch, warum immer nach den tollen “Sparprogrammen” oder “Rettungsaktionen” die Arbeitslosigkeit in die Höhe schnellt.

    Jetzt versteht ihr auch, warum die Länder, die am meisten “sparen”, also die Geldmenge gesenkt haben, die höchste Arbeitslosigkeit haben.

    Völlig logisch.

    Geld, das nicht da ist, kann auch keine Arbeitsplätze erhalten.

    Wer also allen Ernstes propagiert, der Staat solle zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit “sparen”, ist entweder ein Desinformant oder ein Schwachkopf, der das Geldsystem nicht verstanden hat.

    .

    Versteht das Geldsystem!

    Es ist das Mittel, mit dem die Obrigkeit uns beherrscht.

    Es ist aber auch der Schlüssel, um die meisten Probleme in Deutschland zu lösen.

    Und wenn euch irgendjemand fragt, was euer vordringlichster Wunsch im Moment ist, so sagt ihr:

    “Daß der Staat den Arbeitslosen und Rentnern MEHR gibt!”

    Denn das Geld, was sie nicht haben, kann euch nicht nützen.

    Lasst euch nicht gegen die Armen und Arbeitslosen aufhetzen, denn wenn ihr ihnen etwas Schlechtes wünscht, wird es euch widerfahren.

    Je mehr Geld fließt, desto besser für alle.

    .

    merkel vampir

    (Dieses Bild ist zu 100% korrekt. Geld ist Blut. Merkel senkt durch ihre ganzen “Rettungsschirme” die umlaufende Geldmenge in Deutschland. Also ist Merkel ein Vampir. Der Macher dieses Bildes hat die Lage und die Analogie Geld = Blut unbewusst völlig richtig erfasst.)

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeegeldrothschildHitler Gemeinnutzmerkel vampirki11erbeegeldrothschildHitler Gemeinnutzmerkel vampir

    0 0
  • 11/22/14--13:00: Ebola-Hoax? Ottawa-Hoax?
  • .

    .

    .

    Alles möglich.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeki11erbee

    0 0
  • 11/23/14--13:21: Lesetipps Ukraine
  • .

    1. Hinter der Fichte.

    Aktuell mit einem Beitrag zu Elmar Brok (CDU), der mal wieder bestätigt, daß die CDU die widerlichste Partei in ganz Deutschland ist.

    Die einzigen Menschen, die schlimmer sind als CDU-Politiker, sind ihre Wähler.

    Denn wenn die CDU nur 3% bei den Wahlen bekommt, dann können ihre Politiker auch keinen Schaden mehr anrichten.

    Das ist das Ziel dieses Blogs: dafür zu sorgen, daß die CDU für immer aus der deutschen Parteienlandschaft verschwindet.

    .

    2. Alles Schall und Rauch

    In dem Artikel geht es um die über der Ukraine abgeschossene Maschine MH17.

    Die Beweise, daß die Passagiermaschine von einer Militärmaschine abgeschossen wurde, verdichten sich.

    Dafür sprechen zum einen die Einschusslöcher im Cockpit und die Art der sonstigen Beschädigungen.

    Gegen die Luft-Boden-Rakete (BUK) spricht unter anderem, daß der Start einer solchen Rakete ungeheuren Lärm macht, weil sie innerhalb kürzester Zeit extrem beschleunigen muss.

    Auch die Vorstellung, man sieht irgendwo ein Flugzeug, drückt auf einen Knopf und die BUK schießt dann den Flieger ab, ist hanebüchen.

    Ein weiterer Punkt, der gegen die Luft-Boden-Rakete beim Abschuss von MH17 spricht, ist der deutlich sichtbare Kondensstreifen, den eine solche Rakete auf dem Weg zu ihrem Ziel hinterlässt, der aber bei MH17 eben nicht zu sehen war.

    Überhaupt ist es seltsam, daß so gar keine Videos der abstürzenden MH17 im Internet zu finden sind.

    Hier mal ein Bild, welches eine reale BUK beim Start zeigt:

    .

    BUK

    .

    Wenn es aber tatsächlich ein Militärflugzeug war, welches MH17 abgeschossen hat, ist die Täterschaft klar.

    Denn die russischstämmigen Souveränisten im Osten der Ukraine verfügen über keinerlei Luftwaffe.

    Es ist also genau so, wie jeder vernünftige Mensch bereits am Anfang vermutet hat:

    Die ukrainische Armee hat in Komplizenschaft mit der EU/USA/NATO die Passagiermaschine abgeschossen, um einen Kriegsgrund und weltweite Empörung gegen Russland zu erschaffen.

    Nichts Neues.

    Der angelsächsische Abschaum beginnt fast jeden Krieg damit, dem Gegner einen Köder hinzuhalten und wenn der dann zubeißt, können sie sich als die “Verteidiger” aufspielen.

    Lusitania, Pearl Harbor, Tonkin-Zwischenfall als Beispiel.

    Und wenn alle Stricke reißen und der Gegner den Köder nicht schluckt, schreckt man auch nicht davor zurück, selber einen False Flag zu veranstalten und die Opfer dann dem Feind in die Schuhe zu schieben:

    Die Akten zu “Operation Northwoods” zeigen, wie lange schon derartige Szenarien von den Militärs geplant worden sind und  9/11 und MH17 sind die aktuellsten Beispiele, daß dieser Abschaum auch nicht im geringsten davor zurückschreckt, diese Pläne auch in die Tat umzusetzen.

    .

    Ja, die Angelsachsen haben ihren “Sun Tsu” gelesen:

    .

    Die gesamte Kriegsführung basiert auf Täuschung!

    Daher, wenn wir bereit für den Angriff sind, müssen wir unfähig wirken;

    wenn wir unsere Streitkräfte benutzen, müssen wir untätig erscheinen;

    wenn wir nahe sind, müssen wir den Feind Glauben machen, wir seien weit entfernt;

    wenn wir weit weg sind, müssen wir ihn Glauben machen, wir seien nahe.

    Lege Köder aus, um den Feind anzulocken.

    Täusche Unordnung vor und vernichte den Feind.

    .

    art-of-war

    (Hier der Link zum Originalwerk auf Englisch. Ist recht kurz; hat man in einer Stunde durchgelesen)

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Ich nehme die beiden blogs nicht in meine Linkleiste auf, weil sie im Bezug auf 1933-1945 nur Bullcrap schreiben.

    Auf der einen Seite erkennen sie ganz eindeutig, daß die Angelsachsen IMMER nach demselben Schema vorgehen und NUR lügen, aber sobald es um den Nationalsozialismus geht, wird so getan, als sei diesbezüglich die angelsächsische Presse absolut glaubhaft.

    Das ist nicht nur inkonsequent, das ist Schwachsinn hoch drei.

    Wenn man sich nicht traut, die Wahrheit über 1933-1945 in Deutschland zu schreiben, sollte man wenigstens soviel Mut und Anstand haben, die Lügen nicht durch ständige Wiederholung am Leben zu erhalten.

    Aber nein, kein Artikel kommt ohne den Hinweis aus, daß die Nazis die allerschlimmsten und Goebbels natürlich der größte Lügner überhaupt gewesen sei.

    Wenn man dann fragt, wo Goebbels oder Hitler denn gelogen haben, kommt aber nichts mehr, sondern nur noch die Empörungsschiene.

    Das hat aber mit einer seriösen Betrachtung der Geschichte nichts zu tun; man muss sich schon mit den Originalquellen befassen.

    Wer wirklich mutig ist, kann sich ja mal diese Reden anhören und mir dann im Kommentarbereich schreiben, wo dort gelogen wurde:

    .

    .

    .

    .

    .

    .



    ki11erbeeBUKart-of-warki11erbeeBUKart-of-war

    0 0
  • 11/24/14--04:58: Thomas de Maiziere
  • .

    misere Kinderschänder

    .

    Ich muss sagen, daß Thomas de Maiziere mein absoluter Lieblingspolitiker ist.

    Bei keinem anderen Politiker der BRD ist es nämlich einfacher zu beweisen, wie kaputt und dämlich das deutsche Volk mittlerweile mehrheitlich ist.

    .

    Beginnen wir mit dem Offensichtlichen:

    Thomas de Maiziere ist Mitglied der CDU und als Innenminister für zwei besonders wichtige Bereiche verantwortlich.

    1) Die innere Sicherheit in Deutschland

    2) Die Immigration (also Siedlungspolitik) in Deutschland

    .

    Was ist nun über Thomas de Maiziere bekannt?

    Das erste, was jeder informierte Deutsche mit Thomas de Maiziere verbindet, ist die “Sachsensumpf”-Affäre.

    Es handelt sich hierbei um den größten Kinderschänderskandal in Deutschland, weshalb auch hier wieder die intuitive Assoziation:

    Kirche – kirchliche Parteien – Kinderschänder

    voll ins Schwarze trifft.

    Wenn es um Kinderschändung oder Kindermorde geht, muss man eigentlich nur eine Razzia bei allen CDU-Politikern der Umgebung durchführen und wird mit Sicherheit fündig.

    Was konkret den “Sachsensumpf” angeht, ist die Geschichte schnell erzählt:

    Politiker, Rechtsanwälte, Staatsanwälte, Richter, Wirtschaftsbosse haben sich im Kinderbordell “Jasmin” vergnügt.

    Und natürlich wurden kompromittierende Bilder von ihnen aufgenommen, um sie erpressbar zu machen.

    Die zuständigen Polizisten wussten von den Schweinereien ihrer Vorgesetzten, doch weil deutsche Polizisten Abschaum sind, haben sie nichts dagegen unternommen.

    Im Gegenteil war sogar mindestens ein Polizist direkt in die Beschaffung der Mädchen involviert, die mit KO-Tropfen und Prügel gefügig gemacht wurden.

    Jeder normale Mensch hat bei diesen unappetitlichen Fakten jetzt schon die Schnauze voll, doch es wäre nicht die BRD, wenn es nicht noch schlimmer kommen würde.

    Denn irgendwann flog die Sache auf und die Opfer versuchten, auf dem Rechtsweg Gerechtigkeit zu bekommen.

    Da die BRD ein faschistischer Willkürstaat ist, haben die Opfer allerdings Pech gehabt; die größte Ironie besteht darin, daß ehemalige Kunden allen Ernstes als Richter in den Prozessen arbeiten.

    Was dann passiert, ist leicht auszurechnen:

    Das Opfer erkennt seinen ehemaligen Peiniger wieder und beschuldigt ihn.

    Der Schandrichter macht nun von seiner Autorität Gebrauch und beschuldigt das Opfer seinerseits der Verleumdung.

    Und da der Schandrichter die Macht hat, wird das Opfer für die Wahrheit bestraft.

    Eigentlich kann man sagen, daß die Opfer zweimal vergewaltigt wurden:

    Einmal in Wirklichkeit im Kinderbordell.

    Und das zweite Mal von denselben Tätern vor Gericht.

    .

    Was hat nun Thomas de Maiziere damit zu tun?

    Nun, ich zitiere einfach wikipedia, das ausnahmsweise zum Thema “Sachsensumpf” einen relativ guten Artikel erstellt hat, auch wenn man die Wahrheit zwischen den Zeilen herauslesen muss.

    In politischer Verantwortung des damaligen sächsischen Innenministers Thomas de Maizière wurde auf der Grundlage des Prüfberichtes vom 12. August 2005 trotz eines „Bezugs zur freiheitlichen-demokratischen Grundordnung in allen Fallkomplexen“ die Beobachtung der organisierten Kriminalität durch den sächsischen Verfassungsschutz zwar fortgesetzt, aber weder strafrechtliche Ermittlungen durch die Staatsanwaltschaft veranlasst noch das Parlament informiert.

    Aus dem Prüfbericht soll hervorgehen, dass der sächsische Verfassungsschutz bereits im zweiten Quartal 2005 von sexuellem Missbrauch von Kindern durch namentlich bekannte Leipziger Staatsanwälte und Richter Kenntnis hatte.

    .

    .

    .

    .

    .

    Was würde man nun in einem ordentlichen Rechtsstaat mit einigermaßen anständigen Menschen erwarten?

    Nun, man würde erwarten daß

    1) Thomas de Maiziere bestraft wurde und seine politische Karriere am Ende ist

    2) die namentlich bekannten Kinderschänder in der sächsischen Justiz bestraft werden

    3) die CDU in Sachsen keinen Fuß mehr auf den Boden bekommt

    .

    Nun, wie sieht die Wirklichkeit aus?

    Kein einziger namentlich bekannter Kinderschänder ist im Zusammenhang mit dem Sachsensumpf jemals bestraft worden.

    Die CDU ist mit 39,4 % im sächsischen Landtag die stärkste Partei

    .

    Erststimmen Sachsen

    .

    Und Thomas de Maiziere ist Innenminister in Deutschland.

    Versteht ihr?

    Thomas de Maiziere ist der Innenminister von Deutschland.

    Verstanden?

    Thomas de Maiziere ist der Innenminister von Deutschland!

    .

    Oh, ich fürchte, ihr habt es immer noch nicht verstanden.

    Kein Problem, ich kann euch helfen.

    Stellt euch einfach vor einen Spiegel, schaut eurem Spiegelbild direkt in die Augen und wiederholt folgenden Satz:

    “Ich lege meine Sicherheit und die meiner Familie in die Hände eines Mannes, der dafür sorgt, daß Kinderschänder nicht bestraft werden.”

    Laut und deutlich.

    Zwei Mal. Fünf Mal. Zehn Mal.

    Wenn nötig, hundert Mal.

    Bis ihr begriffen habt, wie bescheuert ihr eigentlich seid!

    .

    Wirklich, wenn ihr einem einigermaßen informierten Ausländer auf einem Flughafen begegnet und der sagt:

    “Deutsche? Deutsche? Moment… sind das nicht diejenigen, die als Innenminister einen Politiker haben, der Kinderschänder schützt?”

    Was könnt ihr darauf antworten?

    Wie wollt ihr euch rechtfertigen?

    Wie?

    Ihr könnt nichts darauf antworten, ihr könnt nur sagen:

    “Ja, das sind wir.”

    Versteht ihr jetzt, warum die ganze Welt euch verachtet?

    Es ist scheißegal, wie viele Mercedesse ihr baut, daß ihr eine tolle Exportnation seid, oder daß ihr gut Fußball spielen könnt.

    Das sind Nebensachen.

    Ein Volk, das seine innere Sicherheit in die Hände einer Person legt, die NACHWEISLICH Kinderschänder schützt, ist moralisch am Ende.

    Ihr seid völlig kaputt und merkt es nicht einmal!

    .

    .

    Ich mag Thomas de Maiziere also deshalb so gerne, weil die Tatsache, daß ausgerechnet er den Posten des Innenministers innehat, obwohl er in einem normalen Staat lebenslänglich hinter Gittern sitzen müsste, symptomatisch für den Zustand des deutschen Volkes ist.

    Ihr liebt es anscheinend, den größten Verbrechern hinterherzulaufen und findet das völlig normal.

    Aber es gibt noch etwas, was ich an Thomas de Maiziere schätze; nämlich seine Ehrlichkeit.

    Seine wichtigsten Aussagen in der näheren Vergangenheit sind:

    „Wir haben einige zehntausend abgelehnte Asylbewerber, die wir nicht abschieben können, oder Menschen, die aus anderen humanitären Gründen hier sind“, sagte de Maizière im Interview mit dem Nachrichtenmagazin FOCUS. „Für diese Menschen, die seit Jahren hier leben, ihren Lebensunterhalt weitgehend selbst sichern und nicht straffällig geworden sind, werden wir ein dauerhaftes Bleiberecht schaffen, und zwar per Gesetz.“ Mit dem Gesetz will de Maizière ein Signal an die Flüchtlinge senden: „Ihr gehört zu uns.“

    .

    Und:

    Deutschland muss sich nach Einschätzung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) noch lange auf hohe Flüchtlingszahlen aus Krisengebieten einstellen. “Wir haben weltweit rund 50 Millionen Flüchtlinge, mehr als jemals seit Ende des Zweiten Weltkriegs”, sagte de Maizière dem Tagesspiegel am Sonntag.

    “Auch wir in Deutschland werden nicht nur einmal hohe Zahlen haben, die danach rasch wieder zurückgehen. Wir müssen uns auf Jahre hinaus auf hohe Asylbewerber- und Flüchtlingszahlen einstellen.”

    .

    Frage: Na, woher weiß denn der liebe Thommy, daß Deutschland über Jahre hinaus sehr viele Flüchtlinge ansiedeln wird?

    Na, habt ihr eine Ahnung?

    Natürlich weil er der Innenminister ist, der die alleinige Entscheidungskompetenz über die Siedlungspolitik der BRD innehat!

    Ministerpräsidenten, Innenminister der Länder oder der Bürgermeister von Buxtehude haben einen Dreck zu entscheiden.

    Wenn Thomas de Maiziere sagen würde: “Wir nehmen KEINE Syrer auf”, dann können sich alle Menschen in der BRD auf den Kopf stellen, dann nimmt Deutschland keine Syrer auf.

    Punkt.

    Ende der Diskussion.

    Sie können zwar schimpfen, jammern, heulen, aber sie haben nicht die Macht, sich über die Entscheidung des Bundesinnenministers hinwegzusetzen.

    Im Umkehrschluß bedeutet das natürlich, daß die gesamte Siedlungspolitik der BRD von Thomas de Maiziere geplant war.

    Und er macht ja auch keinen Hehl daraus.

    Wenn man sich seine beiden Äußerungen mal anschaut und sie in ein solches Deutsch übersetzt, das auch der Bauarbeiter versteht, dann hat er gesagt:

    “Wir schieben keinen mehr ab, auch wenn wir es eigentlich müssten. Und falls das gegen irgendein Gesetz verstoßen sollte, dann machen wir halt neue. Achja, ich werde übrigens dafür sorgen, daß die Ansiedlung von Ausländern in Deutschland über Jahre hinaus auf diesem Niveau abläuft.”

    .

    Das sind die Gründe, warum ich Thomas de Maiziere so toll finde.

    Er zeigt wie kein anderer die Geisteskrankheit des deutschen Volkes auf.

    1) Die Deutschen finden es eine gute Idee, ihre Sicherheit einer Person anzuvertrauen, die nachweislich Kinderschänder vor Strafverfolgung schützt.

    2) Die Deutschen jammern über die Siedlungspolitik des CDU-Regimes und wählen dennoch die CDU in der Hoffnung, daß sie etwas daran ändert. Obwohl der Verantwortliche bereits Jahre im Voraus seine Absicht, die Siedlungspolitik keinesfalls auszusetzen, für jedermann verständlich angekündigt hat.

    .

    CDU-Wähler

    (Der CDU-Wähler. Wählt eine Partei, die Jahre im Voraus ankündigt, eine aggressive Siedlungspolitik betreiben zu wollen und wundert sich anschließend, warum eine aggressive Siedlungspolitik betrieben wird.)

    .

    Ihr wisst sicher, daß ihr in ein paar Jahren keine Heimat mehr haben werdet und daß in hundert Jahren kein Schwein mehr weiß, daß es euch jemals gegeben hat.

    Und wenn mich jemand fragt, wie es dazu kommen konnte, werde ich ihnen einfach die Geschichte vom deutschen Volk und Thomas de Maiziere erzählen.

    Ich verspreche euch: selbst 10-jährige werden über euch lachen und sagen

    “Na, kein Wunder, daß dieses bekloppte Volk sein Land verloren hat. Die waren ja sogar dümmer als die Dodos! LOL!”

    Das ist euer wahres Vermächtnis.

    Ihr seid der dämlichste Treppenwitz der Geschichte.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeemisere KinderschänderErststimmen SachsenCDU-Wählerki11erbeemisere KinderschänderErststimmen SachsenCDU-Wähler

    0 0
  • 11/25/14--05:39: Geldsystem: Denksportaufgabe
  • .

    killerbee

    .

    Wenn ich Bundeskanzler wäre, würde eine meiner ersten Amtshandlungen sein, die Rente mit staatlichen Mitteln auf 1000 €uro aufzustocken.

    Dazu eine Denkaufgabe für alle, um zugleich zu überprüfen, ob ihr das Geldsystem wirklich verstanden habt:

    Angenommen, es gibt 5 Millionen Rentner in Deutschland, die im Durchschnitt 500 €uro bekommen.

    Also muss ich im ersten Monat 5 Millionen x 500 Euro aufwenden, um diese Aufstockung zu finanzieren; das macht 2500 Millionen oder 2,5 Milliarden Euro.

    Im nächsten Monat wieder, also kostet mich die Aktion schon 5 Milliarden.

    Nach einem Jahr habe ich schon 12 x 2,5 Milliarden aufwenden müssen, also 30 Milliarden Euro.

    Nach 10 Jahren bin ich schon bei 300 Milliarden Euro, die ich nur für die Rentenaufstockung ausgeben musste.

    Dann ist doch mein schöner “Killerbee-Staat” schon am Ende, oder?

    Völlig bankrott!

    Das sind alles nichts weiter als Wohltaten und Spinnereien, die sich nicht finanzieren lassen!

    .

    Wo ist der Denkfehler?

    Wenn ihr das Geldsystem wirklich verstanden habt, findet ihr ihn sofort!

    Auflösung folgt…

    .

    LG, killerbee

    .

    PS:

    Tipp: Denkt an den Blutkreislauf und die Durchblutung der Niere!

    .

    .



    ki11erbeekillerbeeki11erbeekillerbee

    0 0
  • 11/25/14--13:41: PEGIDA und HoGeSa
  • .

    frundsberg

    .

    Im Moment halte ich die Hooligans für ein totes Pferd; insbesondere seitdem der Zionist Stürzenberger in Hannover aufgetreten ist und seine Nebelkerzen geworfen hat, setze ich vollständig auf PEGIDA.

    PEGIDA macht fast alles richtig, allerdings gibt es einige Kritikpunkte von meiner Seite, die ich zur Diskussion stellen möchte.

    Zuerst das Positive:

    1) Das Klientel

    Die Teilnehmer von PEGIDA sind deutlich bürgerlicher, so daß sich mehr Leute mit der Bewegung identifizieren können.

    .

    2) ZEIT und ORT sind klar.

    Das ist ein absolut entscheidendes Kriterium für den Erfolg der Montagsdemos!

    Bei HoGeSa war es mal Köln, dann Hannover, dann Berlin, dann war es ein Samstag, dann ein Sonntag, dann war nicht klar, ob es überhaupt stattfinden würde, dann wurde es verschoben, etc. pp.

    All dieses Tohuwabohu entfällt bei PEGIDA.

    Jeden Montag.

    In Dresden.

    Bums, Zack. Fertig.

    Keine Fragen, keine Unklarheiten.

    Die steigenden Teilnehmerzahlen sprechen dafür, daß diese Strategie extrem wirkungsvoll ist, denn jeder, der teilnehmen möchte, bekommt alle wichtigen Informationen zur Teilnahme in drei Worten mitgeteilt:

    “Montagsdemo in Dresden”.

    Perfekt.

    .

    3) Die Polizei im Osten

    Polizisten sind für mich bis zum Beweis des Gegenteils erstmal krimineller Abschaum, die man mit allen friedlichen Mitteln bekämpfen muss, um ihnen eindeutig klar zu machen, daß das anständige Volk mit ihnen nichts mehr zu tun haben will.

    Dazu gehört grundsätzlich: Mobbing, Isolierung und Ausspucken, wenn sie an einem Vorbeigehen

    Sie sollen deutlich spüren, daß das Volk sie verachtet.

    Allerdings gibt es in der Polizei ein leichtes West-Ost-Gefälle; will heißen, daß die Arschlochdichte bei Polizisten im Westen bei 100% Durchseuchung liegt, während sie im Osten vielleicht nur 70% beträgt.

    Ist zwar immer noch 70% zuviel, aber immerhin besser als 100%.

    .

    .

    Das waren erst einmal die positiven Aspekte von PEGIDA.

    Nun kommen wir zu den Verbesserungsvorschlägen meinerseits

    1) Die Forderungen

    Jede Bewegung muss Forderungen vertreten. “Wir sind das Volk” ist zwar ein schöner Slogan, aber was steckt dahinter?

    Wem sagt ihr das? Welche konkreten Änderungswünsche habt ihr?

    Wenn also tatsächlich Merkel mit einer Abordnung von PEGIDA Verhandlungen aufnehmen würde, welche konkreten Wünsche habt ihr?

    “Wir sind das Volk” ist keine Forderung, kein Wunsch, das ist gar nichts.

    Eine effektive Forderung ist

    a) präzise formuliert und hat

    b) einen konkreten Adressaten

    .

    Also, machen wir ein Brainstorming.

    Was wollt ihr denn wirklich? Ganz ohne Tabus, sagt einfach was ihr wollt!

    Ich kann eure Gedanken lesen.

    Ihr wollt, daß die Regierung aufhört, weiter Ausländer in Deutschland anzusiedeln, stimmts?

    Seht ihr.

    Wenn ihr das wollt, dann SAGT es doch!

    Wie soll denn eure Forderung in Erfüllung gehen, wenn ihr euch nicht traut, sie zu formulieren!

    Ganz wichtig: Ihr fordert nicht “Ausländer raus”

    Ihr fordert, daß keine weiteren Ausländer mehr angesiedelt werden sollen.

    Das ist ein beachtlicher Unterschied!

    Ich kenne sehr viele Ausländer, sogar Türken, die sagen, daß es reicht.

    Die Forderung “keine weiteren Ausländer mehr ansiedeln” ist also keinesfalls “ausländerfeindlich”, sondern wird auch von vielen Ausländern vertreten.

    Wenn jemand “Ausländer raus” brüllt, isoliert ihn sofort; es ist mit ziemlicher Sicherheit ein V-Mann der Merkel-Junta.

    .

    So, nachdem ihr eine klare Forderung aufgestellt habt, nämlich:

    “Keine weitere Ansiedlung von Ausländern in Deutschland”

    braucht ihr noch den Adressaten.

    Wer ist denn dafür verantwortlich?

    Wer hat die Entscheidungsgewalt darüber, ob und wie viele Ausländer aufgenommen werden?

    Gauck? Merkel? Gysi? Claudia Roth? Die Ministerpräsidenten? Die Innenminister der Länder? Die Bürgermeister einer Stadt?

    Alles falsch.

    Es gibt nur einen einzigen Mann in Deutschland, der darüber entscheidet, ob und wie viele Ausländer aufgenommen werden.

    Dieser Mann ist der Innenminister der BRD und er heißt

    THOMAS DE MAIZIERE

    .

    misere Kinderschänder

    .

    Der vom “Sachsensumpf”.

    THOMAS DE MAIZIERE

    Wenn er sagt, daß Deutschland keine Ausländer mehr aufnimmt, können sich alle Ministerpräsidenten, alle Innenminister der Länder, alle Abgeordneten auf den Kopf stellen,

    dann kommt niemand mehr rein!

    Niemand kann sich über die Entscheidung von Thomas de Maiziere hinwegsetzen.

    Ja, so mächtig ist der.

    Habt ihr nicht gewusst, gell?

    Darum sag ich es euch ja.

    .

    Mein Tipp bzw. Denkanstoß ist also, daß ihr eine konkrete Forderung an den Verantwortlichen richtet.

    Alle Leute bei PEGIDA müssen dasselbe von derselben Person wollen.

    Wenn Politiker ihren Namen auf Plakaten lesen, werden sie nervös.

    Wenn Politiker sowas wie “Wir sind das Volk” oder “Wir wollen keine Salafistenschweine” oder noch schlimmer “Wir sind keine Nazis” hören, liegen sie vor Lachen am Boden.

    Jetzt mal ehrlich: Wer mit einem Plakat durch die Gegend rennt, auf dem steht, was er alles NICHT ist, dann kann er doch genausogut zuhause bleiben, oder?

    “Wir sind keine Nazis!”

    Tolle Wurst.

    Warum nicht:

    “Wir sind keine Butterkekse” oder

    “Wir sind keine Kugelschreiber” oder

    “Wir sind keine Bettwäsche”?

    Wo ist die Forderung?

    Wem sagt ihr das?

    Was soll sich ändern?

    Was wollt ihr eigentlich?

    Wer auf eine Demo geht, braucht eine Forderung und muss genau wissen, wer diese Forderung umsetzen kann.

    Thomas de Maiziere.

    Der Innenminister der BRD.

    Und der soll aufhören, weiterhin Ausländer in der BRD anzusiedeln.

    Punkt.

    .

    2) PEGIDA

    Ein weiterer Kritikpunkt ist PEGIDA an sich.

    “Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes”.

    Meine Güte, was für ein Schwachsinn; als ich das gelesen habe, habe ich innerlich die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen.

    Erstens seid ihr keine bescheuerten “Europäer”, sonder ihr seid DEUTSCHE.

    Wer noch nicht einmal den Mut hat, sich selber als DEUTSCHER zu bezeichnen, sondern sich in einem diffusen “Europäer” verbirgt, naja…

    Warum nicht statt “Europäer” “Mensch”? Oder “Vielzeller”? Oder “Vertebrat”? Oder “Lebensform”?

    Dann wäret ihr ja noch “politischer korrekt”.

    Aber meine Hauptkritik richtet sich gegen dieses dämliche Wort “Islamisierung”.

    Es gibt keine “Islamisierung”, sondern es gibt eine antideutsche Siedlungspolitik.

    Würden nicht jedes Jahr eine Million Ausländer angesiedelt, dann hättet ihr auch kein Problem mit Moscheen und Kopftüchern.

    Ich meine: würdet ihr euer Land nicht verlieren, wenn Merkel jetzt statt Moslems dieselbe Zahl Hindus oder Buschmänner ansiedeln würde?

    Macht euch mal klar, daß dieses Wort “Islamisierung” von PI kommt und PI ist pro-israelisch und pro-amerikanisch, also FEINDLICH.

    Um es ganz konkret zu machen:

    Wenn euch euer gieriger Vermieter mit 3-Wochen Frist aus der Wohnung schmeißt und ihr danach obdachlos seid, ist es ein Trost für euch wenn ihr hört, daß die bei euch einziehende Flüchtlingsfamilie kein Kopftuch trägt?

    Also ganz im Ernst: mir wäre das scheißegal!

    Dieses Wort “Islamisierung” dient bloß dazu, euch vom wahren Verbrechen abzulenken, und das ist die Siedlungspolitik des CDU-Regimes.

    Wer bloß gegen die “Islamisierung” ist, sagt ja indirekt:

    Ich habe nichts dagegen, daß Deutsche aus der Wohnung geworfen werden

    Ich habe nichts dagegen, daß Ausländer besser behandelt werden als Deutsche

    Ich habe nichts dagegen, daß jährlich eine Million Ausländer in Deutschland angesiedelt werden

    Ich habe nichts dagegen, daß sich Deutschland immer weiter verschuldet, um die Ausländer anzusiedeln

    HAUPTSACHE, die Ausländer sind keine Moslems!

    .

    Ich als normaler Mensch frage mich dann unwillkürlich, ob ihr sie noch alle habt.

    Ein Koreaner will sein Land nicht an Moslems verlieren.

    Er will sein Land nicht an Inder verlieren.

    Auch nicht an Japaner.

    Auch nicht an Amerikaner

    Auch nicht an Engländer.

    Nein, er möchte sein Land behalten!!!

    .

    Ihr mit eurem dämlichen Gejammer über die Islamisierung, was ist denn eure Aussage?

    Ihr sagt doch indirekt: Wir haben gar nichts dagegen, unsere Heimat zu verlieren und zur Minderheit zu werden, Hauptsache, die neue Mehrheit sind keine Moslems!

    Seid ihr doof oder so?

    Wie wäre es denn, wenn ihr mal formulieren würdet:

    WIR WOLLEN UNSERE HEIMAT BEHALTEN!

    Was im Grunde ein Code für

    “DEUTSCHLAND DEN DEUTSCHEN” ist, wenn auch indirekt.

    Aber das wäre mal eine positive Formulierung, für was ihr seid, statt immer dieses “gegen Islamisierung”, womit ihr euch wie gesagt indirekt mit der Siedlungspolitik des Regimes einverstanden erklärt und lediglich zum Ausdruck bringt, daß es bitte keine Moslems sein mögen.

    Glaubt mir, ihr verliert eure Heimat genauso schnell, wenn Merkel statt Moslems dieselbe Anzahl christliche Afrikaner reinholt.

    Wollt ihr das?

    Wenn ja, dann stellt euch doch zu den antideutschen Faschisten und brüllt “Deutschland verrecke”, denn es läuft letztlich darauf hinaus.

    .

    So, das sind meine 5 Cent zu HoGeSa (totes Pferd, da von Zionisten gekapert) und PEGIDA (Massenbewegung, die aber noch zu diffus ist und keine konkreten Forderungen an die Verantwortlichen stellt).

    Ich hoffe, ihr seht meine Kritik konstruktiv und reagiert nicht wieder wie die typisch deutsche “beleidigte Leberwurst”.

    Jeder hilft in der Situation, so gut er kann.

    Ich bin der Denker, der auf der Straße nichts reißt.

    Ihr seid die Kämpfer, die auf die Straße gehören.

    Statt daß sich jetzt Kämpfer und Denker gegenseitig beleidigen, sollten wir erkennen, daß wir auf verschiedenen Wegen dasselbe Ziel verfolgen:

    Wahrheit. Gerechtigkeit. Frieden. Demokratie. Rechtsstaatlichkeit.

    Ein Europa mit gleichberechtigten, souveränen Nationalstaaten, die in Harmonie, Respekt und Vielfalt nebeneinander existieren.

    .

    LG, killerbee

    .

    .

     



    ki11erbeefrundsbergmisere Kinderschänderki11erbeefrundsbergmisere Kinderschänder

    0 0

    .

    gauckler-zuhause

    .

    Die BRD betreibt eine aggressive, antideutsche Siedlungspolitik mit dem Ziel, den prozentualen Anteil der Deutschen stetig zu reduzieren und möglichst viele ethnische/religiöse Sollbruchstellen in die Gesellschaft einzubauen, die wiederum die Legitimation für den faschistischen Polizeistaat liefern sollen, der den Eliten in Europa vorschwebt.

    “Schaut her, die Jesiden vertragen sich nicht mit den Irakern, die Salafisten nicht mit den Christen, die Türken nicht mit den Kurden, die Syrer nicht mit den Iranern, die Nigerianer nicht mit den Kenianern, etc.; also brauchen wir schon mehr Vollmachten, um hier überhaupt noch für Ruhe sorgen zu können!”

    Und der deutsche Arbeiter, der inzwischen seine Wohnung zum Hochsicherheitstrakt ausgebaut hat, mit Gitterstäben, Schließanlage, Videoüberwachung und privatem Sicherheitsdienst, wird rufen:

    “Ja, bitte, bitte! Tut endlich was gegen die Kriminalität!”

    Die faschistische Merkel-Clique wird dieses Angebot nur allzu gerne annehmen und sich selber per “Notverordnung” mehr Freiheiten geben.

    Doch die Freiheit des Einen wird stets auf Kosten der Freiheit eines anderen erkauft.

    .

    Je mehr die Überwachung von Seiten des Staates voranschreitet, desto kleiner wird die Privatsphäre der Bürger, desto größer wird dessen Unfreiheit.

    Natürlich dient die Überwachung ausschließlich dem Ziel, regimekritische Menschen auszuspähen, die sich darum noch weniger trauen werden, ihre Meinung laut zu sagen.

    Um es also auf den Punkt zu bringen:

    Nachdem man das Konfliktpotential durch die Ansiedlung vieler verschiedener Gruppen weiter gesteigert hat, wird der anschließende Ausbau der Überwachung nur dazu dienen, diejenigen Leute als “Nazi” verfolgen zu können, die mit der jetzigen Situation unzufrieden sind.

    Die Kriminellen werden auch weiterhin mit zig Vorstrafen nach Aufnahme ihrer Personalien unter fadenscheinigen Begründungen (“kein Geld”, “kein Platz”, “zu teuer”, etc.) auf das Volk losgelassen, denn sie sind der wichtigste Baustein im Merkel-Faschismus.

    Sie sorgen einerseits dafür, daß sich das Volk in einem permanenten Zustand der Angst befindet.

    Sie liefern die Legitimation für die quasi-diktatorischen Vollmachten der Merkel-Junta.

    Warum also sollte Merkel oder irgendjemand so dämlich sein, die Kriminalität zu senken, indem man diese Leute einsperrt?

    Damit schießen sie sich doch nur selber ins Bein.

    .

    merkel-lacht

    (“Die doofen Deutschen glauben im Ernst, die weitere Überwachung dient der Kriminalitätsbekämpfung. LOL!”)

    .

    Primäres Ziel muss also sein, die weitere Ansiedlung von Menschen in Deutschland zu verhindern.

    Gute Argumente dafür gibt es genug:

    1) Deutschland ist doppelt so dicht besiedelt wie seine Nachbarländer Polen oder Frankreich. Der als Katastrophe dargestellte “demographische Wandel” ist in Wirklichkeit das normale Bestreben eines Volkes, in einem überbesiedelten Land durch Geburtenrückgang mehr Platz für den Einzelnen zu schaffen.

    Seit ein paar Jahren kursiert die schwachsinnige Rechnung:

    “Jedes Paar bekommt nur 1,4 Kinder, liegt also unter dem Erhaltungsniveau von 2,1 Kindern und das bedeutet, die Deutschen werden immer weniger und sterben aus! Deutschland schafft sich ab! Hilfe!!”

    Diese Propaganda wird von den Vertretern der Wirtschaft, also z.B. Sarrazin, immer wieder ins Feld geführt und die meisten Leute sind leider zu dumm, die Denkfehler in dem Szenario zu entdecken.

    Der wichtigste Denkfehler ist die Annahme, daß die jetzigen 1,4 Kinder pro Paar eine Konstante seien, also für immer so bleiben werden.

    Unsinn.

    Was spricht denn dagegen, daß Deutschland meinetwegen 100 Jahre tatsächlich nur 1,4 Kinder pro Frau bekommt, die Einwohnerzahl auf sagen wir 40 Millionen abnimmt, und anschließend die Geburtenrate wieder auf 2,1 oder 2,5 zunimmt, so daß Deutschland dann dieses Niveau hält oder sogar wieder leicht wächst?

    Richtig. Es spricht GAR NICHTS dagegen!

    Sarrazin ist nicht der Freund des deutschen Volkes, sondern er ist der Freund der deutschen Wirtschaft, die unter fadenscheinigen Argumenten Konsumenten für ihre Überproduktion braucht und darum immer an erster Stelle steht, um die Siedlungspolitik der Merkel-Junta zu verteidigen.

    Und nichts war besser geeignet, dem deutschen Volk Angst zu machen, als diese “Hilfe, wir sterben aus!”-Masche.

    .

    Sarrazin mit Buch

    (Ein hochintelligenter Mann. Steht nur leider nicht auf Seiten des Volkes, sondern vertritt die Agenda der Wirtschaft, die eine hemmungslose Siedlungspolitik will.)

    .

    Tatsache ist, daß ein Volk nicht dadurch ausstirbt, daß es von 80 auf 60 oder 40 Millionen abnimmt, denn dann wäre Deutschland so dicht besiedelt wie Polen oder Frankreich und die sterben offensichtlich auch nicht aus bzw. ich höre nichts davon, daß die sich verdoppeln müssten, um weiter bestehen zu bleiben.

    Nein, die einzige Art, wie ein Volk wirklich für immer vernichtet wird, ist durch die VERMISCHUNG mit anderen Völkern.

    Und genau das ist das erklärte Ziel von Hooton, Morgenthau, Merkel oder Sarrazin: die Vernichtung des deutschen Volkes durch massenhafte Ansiedlung von Ausländern, so daß Deutsche immer weniger Möglichkeiten haben, überhaupt noch einen deutschen Partner zu finden.

    Wer also behauptet, die Deutschen müssen Ausländer ansiedeln, um sich vor dem Aussterben zu retten, der pflanzt auch Kirschbäume, um den Apfelbaumbestand zu erhöhen.

    Oder er kreuzt alle Pudel mit Bernhardinern, Schäferhunden und Chihuahuas, damit der Pudel erhalten bleibt.

    .

    Ganz ehrlich: Wer mir erzählt, die Deutschen müssen Ausländer ansiedeln, um die Deutschen vor dem Aussterben zu retten, ist wirklich schwachsinnig.

    Jeder anatolische Ziegenhirte mit einem IQ von 50 würde lachen, wenn ich ihm sage:

    “Damit ihr Türken nicht aussterbt, müsst ihr Türken aus den Wohnungen werfen und immer mehr Schweden reinholen”

    Aber deutsche Medizinstudenten mit 1,0 Abitur und IQ von 130 erzählen mit dem Brustton der Überzeugung, daß das deutsche Volk nur erhalten bleibt, wenn man ständig Türken, Zigeuner, Afrikaner, etc. ansiedelt.

    Nur ein weiterer Beweis dafür, daß man zugleich einen hohen IQ haben und dennoch dumm wie Brot sein kann.

    Die anatolischen Ziegenhirten wird es in 500 Jahren noch geben, den deutschen Medizinstudenten schon in 80 Jahren nicht mehr.

    .

    Milchprodukte

    (Wer soll das ganze Zeug eigentlich noch essen? Wäre es nicht mal an der Zeit, die Produktion zu drosseln, die wöchentliche Arbeitszeit zu senken, das Renteneintrittsalter zu erniedrigen und wieder rücksichtsvoller mit der Natur umzugehen, als noch mehr für die Mülltonne zu produzieren?)

    .

    2) Es gibt bereits jetzt eine massive Überproduktion und eine hohe Arbeitslosenquote.

    Warum also sollte Deutschland in der derzeitigen Situation Arbeitskräfte benötigen? Der einzige Grund, warum die Wirtschaft immer an erster Stelle steht und die Ansiedlung von “Menschen” fordert, ist ihre Gier. Es ist für sie einfach mit viel mehr Profit verbunden, wenn Deutschland mehr Konsumenten ansiedelt, die die jetzige Überproduktion der Wirtschaft in Deutschland aufkaufen, als wenn sie ihre Überproduktion zu Schleuderpreisen nach Afrika verschiffen oder verbrennen.

    Motto:

    Wir exportieren nicht mehr Waren nach Afrika, sondern wir importieren Afrikaner nach Deutschland.

    Es gibt also offenkundig gute Gründe von Seiten der Wirtschaft, die Anzahl der Konsumenten durch die Siedlungspolitik der faschistischen Merkel-Junta zu erhöhen, aber aus volkswirtschaftlicher Sicht spricht alles dagegen.

    Man könnte nämlich auch einfach die Produktion drosseln, das Rentenalter erniedrigen und die Wochenarbeitszeit auf 30 Stunden senken, damit die Überproduktion abnimmt und die Beschäftigung zunimmt.

    Und besser für die Natur wäre es auch, weil man dann nämlich wieder auf eine natürlichere, schonendere Produktionsweise übergehen könnte, die mehr Zeit für Regeneration lässt.

    Doch es ist die Gier der weißen Rasse, die das nicht zulässt.

    Ein weiser Mensch nimmt nur soviel von der Natur, wie er braucht.

    Die weiße Rasse hingegen fischt die Seen leer, schmeißt alles auf den Markt, verbrennt die Überschüsse und wundert sich dann, warum die Bestände stetig zurückgehen.

    Die Gier der Menschen ist die wahre Pest auf diesem Planeten; sie ist die Ursache für fast alle Übel.

    .

    Gandhi gier

    .

    3) Deutschland ist hoch verschuldet

    Durch die weitere Ansiedlung verschuldet sich die BRD noch höher, was zwingend logisch ist, da die Geldmenge mit der Anzahl der Menschen korreliert.

    Was ich weiß, wissen Politiker schon lange.

    Wenn sie diese Agenda trotzdem durchführen, dann bedeutet dies, daß sie einen bestimmten Plan verfolgen, zu dem zwingend die weitere Verschuldung der europäischen Völker gehört.

    Nun muss man nur 1+1 zusammenzählen.

    Bei wem verschuldet sich denn das Volk? Bei den Banken.

    Und was hat das Volk als Sicherheit? Volkseigentum.

    Zu was führt also die steigende Verschuldung?

    Daß immer mehr Volkseigentum in Privateigentum übergeht.

    .

    .

    shintaro-kago_menschenmuehle-stadt

    .

    Wenn man alle drei Punkte zusammenzählt, kommt man leicht dahinter, welche Agenda mit der Siedlungspolitik verfolgt wird:

    Die Völker Europas sollen durch die Siedlungspolitik unwiederbringlich ausgerottet werden und an deren Stelle soll der Einheitsmensch treten, der lediglich als Arbeitskraft/Konsument für die globalen Konzerne fungieren soll, denen letztlich alles gehört. Vom Monsanto-Saatgut bis zum Nestle-Trinkwasser, weil das Zeug, was aus der Leitung kommt, durch Fracking ungenießbar gemacht wurde.

    Keine Völker mehr, kein Volkseigentum mehr, keine Souveränität mehr.

    Das ist der Kapitalismus in Reinkultur, denn nur im Kapitalismus gibt es keine Völker und auch kein Volkseigentum mehr.

    Wer also meint, daß der Kommunismus mit seinen Maßnahmen die meisten Opfer zu verzeichnen habe, der wird sich noch die Augen reiben, was der entfesselte Kapitalismus anrichten wird.

    Der Kommunismus dezimierte Völker.

    Der Kapitalismus wird ganze Kontinente und letztlich diesen Planeten in eine öde Wüste verwandeln, wenn wir nicht endlich gegenlenken.

    Keiner kann mir heute noch erzählen, er habe die Agenda der Globalisten nicht erkennen können.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeegauckler-zuhausemerkel-lachtSarrazin mit BuchMilchprodukteGandhi giershintaro-kago_menschenmuehle-stadtki11erbeegauckler-zuhausemerkel-lachtSarrazin mit BuchMilchprodukteGandhi giershintaro-kago_menschenmuehle-stadt

    0 0
  • 11/28/14--00:53: Lesetipp des Tages
  • .

    propaganda_questions

    .

    Freeman von “Alles Schall und Rauch” reißt mit seinem neuesten Artikel dem heuchlerischen Westen die Maske von der Fratze.

    Auszug:

    […]Was sagte genau vor einem Jahr US-Aussenminister John Kerry über die Geschehnisse in Kiew? Die USA verspürten “Abscheu über die Entscheidung der ukrainischen Behörden, auf die friedlichen Proteste mit Bereitschaftspolizei und Schlagstöcken zu reagieren, anstatt mit Respekt für demokratische Rechte und menschliche Würde. Die USA stehen an der Seite des ukrainischen Volkes. Es hat Besseres verdient.

    Wenn aber im Westen die Polizei andauern mit Schlagstöcken auf Demonstranten draufdrischt und mit Gummigeschossee und Wasserwerfern draufschiesst, dann ist das eine “berechtigte Auflösung einer illegalen Versammlung”. Dann “setzt sich der Rechtsstaat gegenüber Randalierern durch”. In Kiew durfte das aber nicht passieren, denn auf Verlangen der USA und EU musste die Regierung den gewaltsamen Chaoten die besetzten Gebäude, Strassen und Plätze überlassen. Die Provokateure wurden auch von der amerikanischen Botschaft pro Tag mit 20 Euro dafür bezahlt.  […]

    Hier weiterlesen…

    .

    UKRAINE-UNREST-EU-RUSSIA

    (Victoria Nuland reiste in die Ukraine und verteilte Brot an die Sicherheitskräfte.

    Vor etwa einem Jahr.

    Wie wäre es, wenn jetzt Lavrov in Dresden bei PEGIDA mitläuft?

    Wenn die russische Botschaft Leuten 20 €uro pro Tag zahlen würde, um bei PEGIDA mitzulaufen?

    Wenn Russland bewaffnete Leute einschleust, die dann Gebäude in Deutschland besetzen und Geiseln nehmen?

    Wäre das OK?

    Oder wäre das eine Einmischung in die Souveränität und inneren Angelegenheiten anderer Staaten?)

    Nuland cartoon

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeepropaganda_questionsUKRAINE-UNREST-EU-RUSSIANuland cartoonki11erbeepropaganda_questionsUKRAINE-UNREST-EU-RUSSIANuland cartoon

    0 0

    .

    doenerwelt

    .

    Es ist mittlerweile bekannt, daß in Deutschland mindestens 29 Menschen von Titos Geheimdienst ermordet wurden, mit dem Wissen und der Duldung der BRD-Politiker.

    Der Grund für die Duldung dieser Morde war die geostrategische Bedeutung Jugoslawiens; es war der NATO damals nicht so wichtig, Menschen vor der Ermordung zu schützen oder die Mörder zu fassen, sondern man wollte es sich besser nicht mit Tito verderben.

    Hier findet ihr den dazugehörigen Artikel und die Fernsehsendung “Mord in Titos Namen”.

    .

    .

    Wenn man sich unter diesen Gesichtspunkten die “Dönermorde” anschaut, so springen einen die Parallelen förmlich an:

    Bei den ausländischen Opfern handelt es sich mehrheitlich um Kurden.

    Man hat ihnen ins Gesicht geschossen, in Mafiakreisen ein Symbol für “verlorene Ehre”.

    Bei fast allen Morden befanden sich auch deutsche Geheimdienste in der Nähe.

    Und scheinbar sorgen “Pleiten, Pech und Pannen” dafür, daß nie irgendwelche brauchbaren Spuren auftauchten, obwohl in Wirklichkeit zum Beispiel der Fahrer des Wagens, in dem wahrscheinlich die Mörder von Tasköprü saßen, namentlich bekannt war; inklusive Phantombild und aktuellem Foto:

    .

    tas3

    .

    Und hier das Foto des Fahrers:

    Cetin

    Namentlich bekannt:

    Necmetin Cettin

    .

    .

    Daß die Türkei im Moment DER wichtigste NATO-Stützpunkt im Nahen Osten ist, von dem aus die ganzen Aktionen gegen Syrien laufen, brauche ich wohl nicht näher zu erläutern.

    Es liegt also sehr nahe, daß es sich bei den Dönermorden in Wirklichkeit um Morde des türkischen Geheimdienstes auf deutschem Boden handelte, die von deutschen Behörden/Geheimdiensten mit “Pleiten, Pech und Pannen” gedeckt wurden, um der geostrategisch wichtigen Türkei keine Scherereien zu machen, während sie ihren Krieg gegen die PKK führt.

    .

    Die ultimative Vertuschungsaktion war letztlich die Schaffung des “NSU-Phantoms”, indem man einfach Beweismittel im Umfeld der ermordeten Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos platzierte:

    Die Ceska und die Paulchen Panther “Bekenner DVD”.

    Es handelt sich bei diesen “Beweisen” wirklich um die einzigen harten Fakten, die überhaupt eine Verbindung zwischen den toten Uwes und den “Dönermordopfern” darstellen; ansonsten gibt es nichts.

    Keine DNA, keine Fingerabdrücke, keine Phantombilder, gar nichts.

    Bei 4300 Asservaten der Dönermordopfer gibt es genau NULL Übereinstimmungen mit den Uwes oder Zschäpe.

    Es ist also davon auszugehen, daß man wirklich einfach diese Sachen bei Unbeteiligten platziert hat, um die “bösen Nazis” zu belasten und türkische Geheimdienststrukturen zu entlasten.

    Ein Detail übrigens noch zur Ceska:

    Angeblich wurde sie ja einen Tag nach dem Brand im Schutt der Ruine in Zwickau gefunden. Ich zitiere einen Kommentator bei fatalist:

    Der Schalldämpfer ist ein Indiz für die Lüge.
    Wenn laut offizieller Darstellung die Ceska 83 mitsamt dem angeschraubten Schalldämpfer aus recht weichem Aluminium aus dem ersten Stockwerk heruntergefallen wäre und obendrein auch noch unter herabfallenden Ziegelsteinen begraben worden wäre, dann müsste der Schalldämpfer sichtbare Beschädigungen wie Dellen aufweisen.
    Laut Fotos ist der Schalldämpfer aber immer noch dellenfrei zylindrisch, daher wurde die Waffe vermutlich nur dort hingelegt (platziert), ist also nicht heruntergefallen.

    .

    Dem kann man schwerlich widersprechen, aber bei juristischen Schandprozessen in faschistischen Willkürstaaten wie der BRD, in der eine Junta von absolut skrupellosen Massenmördern und Pädophilen am Steuer sitzen, kommt man mit Logik nicht weiter.

    Egal was passiert: die Uwes warens und wer was anderes behauptet, ist ein Nazi und Volksverhetzer und frisst auch kleine Kinder mit gelben Gummistiefeln.

    .

    Es gab eine Zeit, und die ist gar nicht so lange her, da fand man sogar beim Spiegel noch so etwas wie seriösen Journalismus.

    Ihr findet HIER einen Spiegel-Artikel über die Dönermorde, in dem die Theorie der Geheimdienstmorde auch fundiert und detailliert dargestellt wird.

    Bitte sichert euch den Artikel!

    Bitte sichert euch den Artikel!

    Da habt ihr nämlich den Beweis für die absolute Gleichschaltung der Presse, die eigentlich exakt mit dem “NSU” begann.

    Genauso, wie man eine USA vor und nach 9/11 definieren kann, so gibt es ein Deutschland vor und nach dem NSU.

    .

    Man kann es sich heutzutage gar nicht mehr vorstellen, daß so etwas jemals im Spiegel gestanden haben könnte, richtig?

    Da sieht man, wie schnell man im Faschismus landet.

    Dauert keine 4 Jahre.

    Alles, was man dazu braucht, ist eine Pfarrerstochter und lauter Feiglinge in allen wichtigen Strukturen (Polizei, Justiz, Politik, Medien), die “nur Befehle befolgen”, weil sie “an ihre Familie denken müssen”.

    Ja, an eure Familie und an eure Karriere habt ihr wohl gedacht.

    Aber Deutschland und der Rechtsstaat war euch egal, ihr widerlichen Kanaillen!

    Ihr Narren werdet schon noch merken, daß eure Familie in demselben Deutschland lebt, wie wir alle.

    Und wenn euch eure Kinder mal fragen sollten: “Wie konntest du das zulassen?”

    Was antwortet ihr darauf?

    “Ich habe den Faschismus für euch errichtet”?

    Was da eure Kinder wohl sagen werden?

    “Danke Papa”?

    Echt, wenn man sich mal mit den Akten von fatalist befasst und dann einfach mal zählt, wie viele Staatsanwälte, Richter, Gerichtsmediziner, Polizisten, Politiker, Journalisten, Rechtsanwälte, etc. alle bei diesem Spiel mitgemacht haben, da kann man wirklich nur noch zum Fazit kommen, daß die gesamte “Elite” dieses Landes Abschaum ist.

    Und dann wird auch zwanglos klar, warum dieses Land hier so aussieht.

    .

    LG, killerbee

    .

    .

     



    ki11erbeedoenerwelttas3Cetinki11erbeedoenerwelttas3Cetin

    0 0

    .

    Idee

    .

    Ich stellte vor einigen Tagen eine Frage in den Raum:

    Wenn ich Bundeskanzler wäre, würde eine meiner ersten Amtshandlungen sein, die Rente mit staatlichen Mitteln auf 1000 €uro aufzustocken. […]

    Angenommen, es gibt 5 Millionen Rentner in Deutschland, die im Durchschnitt 500 €uro bekommen.

    Also muss ich im ersten Monat 5 Millionen x 500 Euro aufwenden, um diese Aufstockung zu finanzieren; das macht 2500 Millionen oder 2,5 Milliarden Euro.

    Im nächsten Monat wieder, also kostet mich die Aktion schon 5 Milliarden.

    Nach einem Jahr habe ich schon 12 x 2,5 Milliarden aufwenden müssen, also 30 Milliarden Euro.

    Nach 10 Jahren bin ich schon bei 300 Milliarden Euro, die ich nur für die Rentenaufstockung ausgeben musste.

    Dann ist doch mein schöner “Killerbee-Staat” schon am Ende, oder?

    […]

    Wo ist der Denkfehler?

    .

    Und als Tipp:

    Denkt an den Blutkreislauf und die Durchblutung der Niere!

    .

    .

    Nun die Auflösung.

    Beginnen wir mit der Niere.

    Sie wird mit 1,2 Liter pro Minute durchblutet, macht 72 Liter pro Stunde, macht ungefähr 1700 Liter pro Tag.

    Aber wir haben 2 Nieren.

    Also brauchen wir 3400 Liter Blut pro Tag; nur für die beiden Nieren.

    Dazu kommen noch Organe wie Lunge, Darm, Gehirn, Leber, Milz, etc.

    Also muss doch unser Körper jeden Tag tausende Liter Blut herstellen, oder?

    .

    Nein.

    Natürlich völliger Blödsinn, weil es sich um einen GESCHLOSSENEN Kreislauf handelt!

    Das Blut, was z.B. in die Niere gepumpt wird, verschwindet danach nicht im Nirvana, sondern landet in anderen Blutgefäßen, dann letztlich wieder im Herzen und kann dann erneut in die Niere gepumpt werden.

    Und darum ist es möglich, täglich tausende Liter Blut durch unsere Organe zu pumpen, obwohl wir nur 6 Liter besitzen.

    KREISLAUF.

    In einem gesunden Blutkreislauf kann Blut nicht verloren gehen.

    Geht Blut verloren (z.B. Gerinnsel oder Blutung), ist der Kreislauf nicht mehr gesund.

    .

    Mit dieser Analogie im Hinterkopf ist klar, wo der Denkfehler bei der Berechnung der Kosten für die Rentenerhöhung liegt.

    Wenn ich den Rentnern Geld aus der Staatskasse gebe, ist es dadurch ja nicht verschwunden, sondern nur bei den Rentnern gelandet.

    Und diese geben es für den Konsum aus, so daß es durch die Steuern wieder bei mir landet und ich es wieder verwenden kann.

    .

    Wieviel mich die fiktive Rentenerhöhung wirklich kostet, hängt davon ab, was die Rentner mit dem Geld machen.

    Wenn die Rentner weiterhin nur von 500 €uro leben und die Erhöhung vollständig unter ihrem Kopfkissen verstecken, dann habe ich ein Problem.

    Aber wenn sie das Geld ausgeben, bekomme ich durch die Steuern wieder Zugriff darauf.

    Man muss also solange Geld in den Kreislauf geben, bis sich ein Gleichgewicht eingestellt hat; nämlich daß das über die Steuern eingenommene Geld genau dem entspricht, was der Staat pro Monat ausgibt.

    Um den Staatshaushalt zu “finanzieren” gibt es theoretisch zwei Herangehensweisen:

    a) Steuern erhöhen

    b) Geldmenge erhöhen

    Ich würde grundsätzlich die zweite Variante wählen; Voraussetzung dafür ist aber, daß der Staat noch die Möglichkeit hat, selber Geld herzustellen.

    Sobald er diese Möglichkeit nicht mehr hat, sondern sich Geld selber von Privatleuten gegen Zinsen leihen muss, wird der Staat den Weg der Steuererhöhung gehen.

    .

    .

    Ganz korrekt ist der Vergleich “Blutkreislauf” “Geldkreislauf” natürlich nicht, denn ein wirklich geschlossener Kreislauf ist in der Realität nie zu erreichen.

    Vor allem nicht in der Globalisierung, wo die Gewinne von Unternehmen in Deutschland auf einmal in die USA, nach China oder sonstwohin gehen.

    Darum ist es um so wichtiger, daß der Staat weiterhin die Möglichkeit hat, zinslos neues Geld zu schaffen, damit sich die Leute wenigstens die Sachen kaufen können, die sie selber herstellen.

    Sonst landet man nämlich in der jetzigen Situation:

    Volle Supermärkte aber hungernde Menschen, weil der Staat kein Papier mehr bedrucken darf, sondern sich Geld von der EZB leihen muss.

    Eine bizarre Situation, aber eben der Beweis dafür, daß Rothschild Recht hatte, als er sagte, daß derjenige, der die Geldmenge kontrolliert, auch den Staat kontrolliert.

    Es ist völlig egal, wie viel Fleisch, Milch, Käse, Butter, Kartoffeln, Brot, Obst, Gemüse ein Staat herstellt;

    wenn ich euch das Geld wegnehme, werdet ihr verhungern, obwohl die Ernte auf den Feldern verfault.

    Genauso wie ein Körper, der vollständig gesund ist, innerhalb von 5 Minuten stirbt, wenn ich die Pulsadern aufschneide und ihm das Blut entziehe.

    Denn in der modernen Gesellschaft versorgt ihr euch nicht mehr selber, sondern ihr habt euch spezialisiert.

    Dadurch seid ihr aber abhängig von den Leistungen anderer und dadurch seid ihr abhängig vom Geld, welches es euch ermöglicht, diese Leistungen gegeneinander auszutauschen.

    .

    Freigeld

    (Klickt auf das Bild und lest euch die Rückseite von Silvio Gesells Freigeld gut durch. Wenn nötig, immer wieder, bis ihr es verstanden habt. Silvio Gesell war einer der wenigen Menschen, die das Geldsystem wirklich begriffen hatten! Auch wenn die Umsetzung des Freigelds mMn nicht optimal war, zeigt es dennoch, daß die Grundidee richtig ist. Geld muss fließen. Gerät der Geldfluss ins Stocken oder reicht die Geldmenge nicht aus, muss der Staat gegenlenken.)

    .

    Wenn ich also die Geldmenge reduziere, reduziere ich auch eure Möglichkeit, Leistungen auszutauschen, was notwendigerweise zu Armut, Elend, Arbeitslosigkeit führen wird.

    Und das ist der Grund dafür, warum es denjenigen Ländern am schlechtesten geht, die am meisten “sparen”.

    Das ist der Grund, warum die Einsparungen für die Arbeitslosen und Rentner nicht zu mehr Wohlstand, sondern im Gegenteil zu mehr Armut und Arbeitslosigkeit geführt haben.

    Und je mehr gespart wird, desto schlimmer wird es werden.

    Denn Geld, das nicht mehr da ist, kann auch niemandem mehr nützen.

    .

    Zuletzt noch eine Analogie.

    Nehmen wir einen völlig gesunden Menschen.

    Er bekommt Kammerflimmern, einen Herzstillstand, wird nach ein paar Sekunden ohnmächtig und ist nach 2 Minuten tot.

    Warum stirbt der eigentlich?

    Bei der Obduktion wird man feststellen, daß eigentlich jede Zelle seines Körpers gesund war.

    Auch die Blutmenge ist genau wie bei jedem anderen: 6 Liter.

    Wie kann ein eigentlich gesunder Mensch so schnell sterben?

    .

    Weil es eben nicht auf die Menge des Blutes ankommt, sondern auf dessen UMLAUFGESCHWINDIGKEIT!

    Blut, das nicht fließt, erfüllt seinen Zweck nicht.

    Blut muss fließen!

    Geld muss fließen!

    Geld, das irgendwo auf einem Konto herumliegt und “Zinsen” abwerfen soll, steht keinem anderen Menschen mehr für den Austausch von Leistungen zur Verfügung.

    Darum muss die Hauptaufgabe des Staates darin bestehen, aus statischem Geld fließendes Geld zu machen.

    Ich habe nichts dagegen, daß Leute für ein Auto oder ein Häuschen einen Teil ihres Gehaltes sparen.

    Alles in Ordnung.

    Aber wenn irgendjemand 1 Milliarde auf seinem Konto rumliegen hat, während andere sich nicht mal ein Brötchen leisten können, muss der Staat eingreifen und dieses Geld umverteilen.

    Von oben nach unten.

    Denn noch einmal: Geld geht nicht verloren!

    Eine Milliarde in den Geldkreislauf gegeben, kann eine Million Arbeitsplätze zu 1000 €uro monatlich schaffen und dauerhaft erhalten!

    Umgekehrt sorgen die ganzen Milliarden, die Merkel für Bankenrettungen aus dem Kreislauf entzogen hat, für eine dauerhafte Vernichtung von Millionen Arbeitsplätzen.

    Logisch: Das Geld, was keiner mehr hat, kann auch keiner mehr ausgeben und kann auch keine Arbeitsplätze mehr erhalten.

    .

    Noch eine letzte Anmerkung zum unsäglichen Artikel vom Focus, in dem behauptet wird, die Rentner VERPRASSEN die Rente.

    Was für ein Schwachsinn.

    Der Begriff “verprassen” ist typisch manipulativ, weil er impliziert, die Rentner würden Geld vernichten.

    Aber Geld wird nicht vernichtet, es wechselt nur seinen Besitzer.

    Und indem die Rentner das Geld tatsächlich in den Konsum stecken, sind sie in Wirklichkeit ausgesprochen nützlich, weil sie dadurch Arbeitsplätze erhalten.

    Würden die Rentner weniger Geld ausgeben, würden im Gegenteil Arbeitsplätze abgebaut werden.

    .

    Ihr seht auch hier wieder einen “diabolischen”, also verzerrenden Charakter der Berichterstattung:

    Derjenige, der viel Geld spart und so dafür sorgt, daß Arbeitsplätze verloren gehen und Armut herrscht, wird als Idol dargestellt.

    Derjenige, der sein Geld ausgibt und so dafür sorgt, daß Arbeitsplätze erhalten bleiben und Leistungen ausgetauscht werden können, wird als “Verprasser” bezeichnet.

    .

    In Wirklichkeit ist es genau umgekehrt.

    Mir fallen nämlich nur drei Arten ein, wie man Geld wirklich “verprassen” kann:

    1) Man verbrennt Geldscheine. Dann ist das Geld wirklich weg.

    2) Man lässt es auf seinem Konto liegen. Dann steht es keinem mehr zur Verfügung.

    3) Man gibt sein Geld nur im Ausland aus, von wo es nicht mehr zurückkommt.

    Doch nichts davon macht der Rentner.

    Also kann er auch kein Geld verprassen.

    .

    Wirkliches Verprassen ist: Geld am Fließen zu hindern oder dem Kreislauf zu entziehen.

    Geld wieder zum Fließen zu bringen, also was die Rentner machen, ist das genaue Gegenteil von Verprassen.

    Denkt daran, wie viele Arbeitsplätze am Konsum von Rentnern und Arbeitslosen hängen, wenn ihr das nächste Mal fordert, der Staat solle ausgerechnet bei denen sparen.

    Wie soll denn das Geld, das diese Leute nicht mehr haben, bei euch ankommen?

    Glaubt ihr im Ernst, das “eingesparte” Geld gibt der Staat euch?

    LOL

    Das gibt Merkel ihren Freunden in der Hochfinanz und die wetten damit auf steigende oder fallende Kurse.

    Und davon habt ihr genau NICHTS.

    .

    Bankpleite

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Reichtum und Armut gehören nicht in einen geordneten Staat

    Silvio Gesell

    .

    Ist mir etwas zu ungenau, denn ich bin dafür, daß jemand der 8 Stunden arbeitet, mehr bekommt als jemand, der 2 Stunden arbeitet.

    Aber daß jemand 10 Stunden täglich arbeitet und nicht weiß, wie er seine Familie versorgen soll, während andere gar nicht arbeiten und durch Zinseinnahmen ein leistungsloses Einkommen erzielen, ist sicher auch nicht der Weisheit letzter Schluss.

    Daß Leute wie Hoeness mit hunderten Millionen im Spielkasino “Börse” wetten, während dieses Geld im Wirtschaftskreislauf fließend dauerhaft zigtausenden Menschen Arbeit und Brot geben könnte, ist einfach ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

    Geld ist dafür da, damit das Volk seine Leistungen untereinander austauschen kann.

    Geld ist nicht dafür da, daß irgendwelche Leute damit zocken.

    Geld muss fließen.

    Der Staat muss aus statischem Geld fließendes Geld machen, indem er eine Steuer auf ruhende Vermögen erhebt, die eine bestimmte Größe überschreiten und dieses Geld durch die Vergabe von Aufträgen dann wieder von unten in den Kreislauf geben.

    Der Staat erfüllt mit seiner Steuerpolitik im Idealfall die Rolle des Herzens im Körper, welches auch stets einen Teil des Blutes entzieht, in Bewegung versetzt und wieder zurück in den Kreislauf gibt.

    .

    .



    ki11erbeeIdeeFreigeldBankpleiteki11erbeeIdeeFreigeldBankpleite

    0 0
  • 11/29/14--23:21: Der Merkel-Faschismus
  • .

    merkel vampir

    .

    Zuerst einmal möchte ich den Begriff “Faschismus” bzw. “faschistischer Staat” definieren.

    Für mich ist er die Endform eines gescheiterten Staates, in dem alles nur noch negativ angetrieben wird.

    In dem es nur noch negative Emotionen wie Hass, Neid, Missgunst, Mord, Terror, Gewalt, Angst, Lüge, Hetze, Unrecht, Willkür, etc. gibt.

    .

    Um ein paar lebensnahe Beispiele anzuführen:

    In einem gesunden Staat muss kein Mensch jemals Angst haben, die Wahrheit zu sagen.

    In einem faschistischen Staat fragen sich die Menschen permanent, ob sie etwas sagen dürfen.

     

    In einem gesunden Staat haben die Menschen Vertrauen zur Polizei.

    In einem faschistischen Staat fürchten und verachten die Menschen die Polizei, weil sie die Polizei lediglich als Unterdrücker kennengelernt haben.

     

    In einem gesunden Staat haben die Menschen Vertrauen in die Justiz und erwarten Gerechtigkeit.

    In einem faschistischen Staat meidet man die Gerichte weil man weiß, daß es dort nur Willkür und keine Gerechtigkeit gibt.

     

    In einem gesunden Staat schauen die Menschen morgens in die Zeitung und wollen wissen, was passiert ist.

    In einem faschistischen Staat rufen die Menschen irgendwann “Deutsche Presse, halt die Fresse”, weil sie die Lügen nicht mehr sehen können.

     

    In einem gesunden Staat werden die Rentner für ihre Lebensleistung respektiert und jeder gönnt ihnen einen schönen Lebensabend. Schließlich wird man irgendwann selber Rentner sein.

    In einem faschistischen Staat schreiben Medien wie der Focus Artikel mit der Überschrift:  “Die Rentner verprassen unser Geld: 5 Gründe warum sich alle unter 40 jetzt wehren müssen”

     

    In einem gesunden Staat leben auch verschiedene Gruppen in Frieden miteinander.

    In einem faschistischen Staat werden alle Gruppen gegeneinander aufgehetzt und ausgespielt: Hartzer gegen Ausländer, Minijobber gegen Hartzer, Arbeitnehmer gegen Arbeitgeber, Frauen gegen Männer, Kinder gegen Eltern, Arbeiter gegen Rentner, Christen gegen Moslems, Hooligans gegen Salafisten, Linke gegen Rechte, etc.

     

    In einem gesunden Staat gibt es keine false flag Aktionen.

    In einem faschistischen Staat begeht der Staat selber Verbrechen und schiebt sie dann irgendwelchen Sündenböcken in die Schuhe (NSU, 9/11, etc.).

     

    In einem gesunden Staat gehen die Menschen abends unbeschwert durch alle Stadtteile, während gefährliche Menschen eingesperrt und beobachtet werden.

    In einem faschistischen Staat gehen gefährliche Menschen unbeschwert durch die Stadt, während die normalen Menschen sich selber einsperren und beobachtet werden.

     

    In einem gesunden Staat gibt es keine Not, weil das Volk genug produziert, um die Bedürfnisse aller zu befriedigen (Obdach, Nahrung, Sicherheit, etc.).

    In einem faschistischen Staat wird mehr produziert als das Volk benötigt und dennoch wird künstlich Not erzeugt, weil der Staat die Armut braucht, um die Menschen zu verängstigen und zu erpressen.

     

    In einem gesunden Staat will das Volk und die Staatsführung in Frieden mit anderen Völkern leben.

    Im Faschismus ist die Staatsführung stets auf Krieg aus, weil ihr der Kriegszustand mehr Macht verleiht (Notstandsgesetze) und von den eigenen Verbrechen ablenkt.

     

    In einem gesunden Staat werden die Wünsche des Volkes berücksichtigt und sind die oberste Leitlinie für alle Entscheidungen.

    In einem faschistischen Staat spielen nur die Interessen der Herrschenden eine Rolle, während man die Wünsche des Volkes konsequent ignoriert.

     

    In einem gesunden Staat brauchen Politiker kaum Leibwächter, weil sie das Volk nicht zu fürchten brauchen.

    In einem faschistischen Staat laufen Politiker mit einer Garde schwerbewaffneter Gorillas durch die Gegend, die auf alles und jeden zielen.

     

    In einem gesunden Deutschland wäre “Deutschland den Deutschen” genauso selbstverständlich wie “Die Türkei den Türken”.

    Im faschistischen Merkel-Deutschland ruft die Forderung nach Souveränität den Staatsschutz auf den Plan.

     

    In einem gesunden Staat geht es darum, Krisen zu vermeiden oder zu bekämpfen.

    In einem faschistischen Staat geht es darum, Krisen zu erzeugen oder vorzutäuschen, um die Menschen in einem Zustand der Angst zu halten.

     

    In einem gesunden Staat bekommen Paare Kinder und freuen sich auf die Zukunft.

    In einem faschistischen Staat haben Menschen Angst vor der Zukunft und verzichten auf Kinder.

    .

    Etc.

    .

    .

    Der faschistische Staat ist also ein “diabolischer Staat”, in dem alles genau umgekehrt wurde.

    Nicht Wirtschaft für die Bedürfnisse des Volkes, sondern ein Volk für die Bedürfnisse der Wirtschaft.

    Nicht Politik für das Volk, sondern das Volk muss sich den Wünschen der Politik anpassen (sonst Nazi!).

    Statt Gerechtigkeit Willkür.

    Statt Souveränität ewige Unterdrückung.

    Statt Wahrheit Lüge.

    Statt Sicherheit Kriminalität.

    Statt Zuversicht Angst.

    Statt Wohlstand Armut.

    Statt Vertrauen Überwachung.

    .

    Ich möchte nun das Augenmerk auf eine Strategie Merkels lenken, die einfach genial und absolut meisterhaft ist; ich halte sie wirklich für die beste Politikerin, die jemals gelebt hat.

    Es ist klar, daß ein faschistischer Staat nur gegen den Willen der Bevölkerung durchgesetzt werden kann und sich letztlich ausschließlich auf rohe Gewalt stützt.

    In der DDR gab es die Stasi und Erziehungslager.

    In der Nazi-Zeit gab es die Gestapo und Konzentrationslager.

    In der UdSSR gab es den KGB und Gulags.

    In den USA gibt es die allmächtigen Geheimdienste mit ihren “Black Sites” (außerhalb der USA betriebene Foltergefängnisse).

    Und jedem Menschen war klar, daß diese Strukturen von der eigenen Regierung betrieben werden; keiner war so doof anzunehmen, daß Stalin nichts von den Gulags wusste oder daß die Stasi gegen den Willen Honeckers arbeiten würde.

    .

    Die Genialität Merkels liegt nun darin, den Faschismus “outzusourcen”, das heißt zu “privatisieren”.

    Sie agiert stets nur indirekt, über Organisationen, die die Menschen überhaupt nicht mit ihr in Verbindung bringen.

    Es gibt in Deutschland keine “GeMePo” (Geheime Merkel Polizei), die den Faschismus umsetzt, sondern sie hat den Faschismus in drei Bereiche unterteilt.

    1) Sie braucht eine Organisation, die für allgemeine Angst im Volk sorgt.

    2) Sie braucht eine Organisation, die gegen den politischen Gegner vorgeht.

    3) Sie braucht eine Organisation, die das Volk wehrlos hält.

    .

    Und für jede dieser 3 Aspekte hat sie eine Gruppe, die diese Aufgabe übernimmt, aber nicht mit Merkel in Verbindung gebracht wird:

    schutz_1

    1) Für die allgemeine Angst sind vor allem die ausländischen “Intensivtäter” zuständig, die am Wochenende vergewaltigen, Leute ins Koma treten oder ihnen das Messer in den Bauch stecken. Einfach so. Zufällig. Wahllos.

    Keiner würde Merkel dafür verantwortlich machen, kein “Intensivtäter” würde jemals auf die Idee kommen, daß er in Wirklichkeit Merkels Söldner ist.

    Aber Tatsache ist, daß diese “Intensivtäter” nur deshalb soviel Angst verbreiten können, weil Merkel sie bewusst gewähren lässt.

    .

    deutschland-verrecke1

    2) Für den politischen Gegner sind die antideutschen Faschisten, die sich scherzhaft “Antifa” nennen, zuständig.

    Kein Antifant würde auf die Idee kommen, daß er in Wirklichkeit in Merkels Auftrag handelt und das ist ja gerade das Geniale.

    Keiner bringt die AntiFa mit Merkel in Verbindung, dabei ist die AntiFa in Wirklichkeit Merkels wichtigster Verbündeter im Kampf gegen das Volk.

    .

    Polizist

    3) Für die Wehrlosigkeit des Volkes ist die Polizei zuständig.

    Es würde auffallen, wenn die Polizei selber Azubis absticht oder auf Demos mit Steinen wirft, daher lässt man das lieber die Kriminellen und die AntiFa machen.

    Die Polizei ist nur dafür da, die Kriminellen und die AntiFa vor den Bürgern zu schützen und dafür zu sorgen, daß diese leichtes Spiel mit dem Volk haben.

    Ganz klarer Beweis: Wenn ihr einen AntiFa-Versammlungsort mit einem Molotov-Cocktail bewerft, werdet ihr von der Polizei verfolgt.

    Wenn die AntiFa euer Auto mit einem Molli abfackelt, kann die Polizei leider auch nichts machen und das Verfahren muss eingestellt werden.

    Wenn auf dem Alex in Berlin alle paar Monate jemand abgestochen wird, dann führt die Polizei trotzdem keine Personenkontrollen bei Türken durch.

    Aber wenn Deutsche auf dem Alex eine Demo abhalten und mehr Sicherheit fordern, kommt die Polizei mit Schlagstöcken und Pfefferspray an, die sie gegen euch einsetzen.

    Wenn im Grenzgebiet ausländische Diebesbanden auf Raubtour sind, gibt es leider nicht genügend Polizisten, um die Verbrechen zu verfolgen.

    Wenn dann die Bürger selber patroullieren und eine “Bürgerwehr” auf die Beine stellen, kommt sofort die Hundertschaft an und reißt euch eure Bratpfannen aus der Hand.

    Daran erkennt man doch, daß nicht der Schutz des Volkes vor Kriminellen die Aufgabe der Merkel-Polizei ist,

    sondern der Schutz der Kriminellen vor dem Volk.

    .

    In Merkel-Deutschland gibt es also nicht EINE Organisation, die für den Faschismus zuständig ist.

    Nein, sie hat den Faschismus in DREI Teile gegliedert:

    1) Intensivtäter (vor allem ausländische) für die allgemeine Bedrohung

    2) AntiFa für den politischen Gegner

    3) Polizei, um das Volk den Intensivtätern und der AntiFa wehrlos auszuliefern und diese vor dem Volk zu schützen

    Und das Geniale ist, daß kein normaler Bürger den Zusammenhang erkennt!

    .

    Ich poste hier noch einmal einen Auszug aus dem Erlebnisbericht eines Demo-Teilnehmers von Berlin-Marzahn:

    […]Nun ließ man die Antifa bis an die Straßenbahngleise kommen. Es folgen Flaschen und Steine sowie Feuerwerkskörper auf unsere friedlichen Teilnehmer! DIE POLIZEI GRIFF NICHT EIN! Mehrfach wurde dem Einsatzleiter mitgeteilt, dass Personen des Aufzuges verletzt wurden. Dies interessierte aber niemanden! Ein 14 jähriges Mädchen wurde mit einer Flasche oder einem Stein direkt ins Gesicht getroffen. Dies ist nicht ausgedacht, das ist die WAHRHEIT! […]

    .

    Bedeutet im Klartext: Wenn man im Jahr 2014 unbewaffnet und friedlich eine Meinung vertritt, die im Widerspruch zu den Herrschenden steht, wird man mit Steinen beworfen, während die Polizei grinsend daneben steht und “leider auch nichts machen kann”.

    Wo ist der Unterschied zu 1938, wo ein entfesselter Mob auf Juden losging und diese verprügelte, während die Polizei ebenfalls grinsend daneben stand und “leider auch nichts machen” konnte?

    Ich sehe keinen Unterschied.

    Wenn das nicht Faschismus ist, was ist dann Faschismus?

    .

    Es ist wichtig zu begreifen, daß es sich bei Deutschland 2014 um einen faschistischen Staat handelt, der wirklich ALLE Kriterien dafür erfüllt.

    Nur daß Merkel so schlau ist, keine staatlichen Organisationen für die Unterdrückung des Volkes zu benutzen, sondern sich verschiedener Gruppen bedient (Intensivtäter, Antifa, Polizei), die gar nicht begreifen, daß sie Merkels Agenda umsetzen.

    Die Intensivtäter mit 50 Vorstrafen, die Antifa und die von Steuergeldern bezahlte Polizei sind also nicht einzeln zu sehen, sondern sie sind Teile ein und desselben Repressions-Systems.

    Genial.

    Darauf muss man erstmal kommen!

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Und noch genialer ist ja, daß sie sich besonders gerne ausländischer Intensivtäter bedient, um Angst im Volk zu schüren.

    Warum?

    Weil man so Leute, die sich dagegen wehren, als “Rassisten” verunglimpfen kann.

    Und weil dann Desinformationsportale wie “PI” die Propaganda verbreiten können, daß die CDU von den “Linksrotgrünen” dazu gezwungen wird, die Kriminellen immer wieder freizulassen.

    Bedeutet im Klartext: je mehr Angst Merkel mit ihren ausländischen HartzIV-Söldnern verbreitet, desto mehr Stimmen gewinnt sie dazu.

    Je mehr man darüber nachdenkt, desto mehr wird deutlich, wie genial die Merkel-Junta ihren Faschismus aufgezogen hat.

    Das Volk lebt unter einem faschistischen Terror-Regime und je terroristischer es gegen das Volk vorgeht, desto mehr Stimmen erhält es bei der nächsten Wahl.

    .

    .



    ki11erbeemerkel vampirschutz_1deutschland-verrecke1Polizistki11erbeemerkel vampirschutz_1deutschland-verrecke1Polizist

    0 0

    .

    .

    .

    .

    Ich glaube der wahre Grund für die Panik der Regierung, nun gegen “Whistleblower” als “Geheimnisverräter” vorzugehen, ist weniger der NSU, als vielmehr das Buch von Ulfkotte.

    Das ist der richtige Sprengstoff, der das Vertrauen in die Medien vollständig wegbrechen lässt.

    Wie ist nochmal die Maxime von Klaus-Dieter Fritsche (CSU), dem wahrscheinlichen Kopf des “NSU”-Phantoms?

    Es dürfen keine Staatsgeheimnisse bekannt werden, die ein Regierungshandeln unterminieren.

    .

    Bedeutet in einfaches Deutsch übersetzt soviel wie:

    Niemals dürfen unsere Verbrechen und Schweinereien herauskommen, sonst können wir nicht mehr machen, was wir wollen.

    .

    Daß ein Staat, dessen Führung so offensichtlich aus Verbrechern besteht, irgendwann in den Faschismus abdriftet, ist nur logisch.

    Aber dazu gehören immer zwei.

    Neben den Personen, die einen faschistischen Staat als Idealform ansehen, weil sie darin die Herrschenden sind,

    braucht es noch die Millionen Menschen, die immer und immer wieder denselben Bauernfängern hinterherlaufen,

    weil sie keine Verantwortung für ihr eigenes Leben übernehmen wollen.

    .

    Oder glaubt irgendjemand, der durchschnittliche CDU/CSU-Wähler würde sein Kreuz woanders machen?

    Merkel stellt sich doch offen hin und verlangt weitere Sanktionen gegen Russland, was genau gibts denn daran nicht zu verstehen?

    Der CDU-Wähler wandert höchstens zur AfD ab, aber die Partei unterscheidet sich in NICHTS von der CDU.

    Höchstens, daß sie noch verlogener ist.

    Aber hey: jedes Volk bekommt die Politiker, die es verdient.

    .

    Kauder

    (Alleine die Visage von Kauder würde einen normalen und anständigen Menschen bereits davon abhalten, die CDU zu wählen. In Deutschland hingegen hat sie laut Umfragen 40%. Bedeutet für mich, daß 40% der Deutschen genau dieselben Arschlöcher sind wie Kauder. Erklärt im Grunde alles.)

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeKauderki11erbeeKauder

    0 0

    .

    Pegida

    (Wenn Heuchler und Dummköpfe Widerstand leisten, kommt leider nur Heuchelei und Dummheit dabei raus)

    .

    Ich muss ehrlich sagen, ich bin entsetzt.

    Ich hatte schon die dumpfe Vorahnung, daß PEGIDA sich im Endeffekt trotz allem Zulauf als ebenso totes Pferd wie die HoGeSa herausstellen würde, weil ich dem deutschen Volk nichts mehr zutraue.

    Als ich dann das Bild-Interview mit dem PEGIDA-Macher gelesen habe, wurden all meine Erwartungen noch weit übertroffen- im negativen Sinne.

    Also wenn das wirklich die lachhaften “Forderungen” und Positionen von PEGIDA sind, dann soll diese Bewegung sich bitte möglichst schnell totlaufen.

    An so etwas kann man nicht teilnehmen, das ist die pure Heuchelei; es ist das was man bekommt, wenn Gutmenschen auf einmal die Asylanten vor ihrer Haustür haben.

    “Wir sind ja schon für Flüchtlinge, aber bitte nicht bei mir. Solange sie woanders untergebracht werden und andere darunter leiden, ist mir das egal.”

    .

    Ne, scheiß auf PEGIDA.

    Soll Dresden in Flüchtlingen ersaufen, sollen alle Dresdener aus ihren Wohnungen geschmissen werden, mit solchem Pack will ich nix zu tun haben.

    Lest euch erstmal den Bild-Artikel durch.

    Morgen gibts dann einen ausführlichen Artikel von mir zu dem Thema.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Ich spreche den PEGIDA-Leuten übrigens nicht den Mut ab. Mutig sind sie.

    Bedeutend mutiger als ich an meiner Tastatur.

    Aber Heuchler und Dummköpfe sind sie dennoch, wenn sie nicht bald mal Farbe bekennen und vernünftige Forderungen stellen.

    .

    .



    ki11erbeePegidaki11erbeePegida

    0 0
  • 12/02/14--04:10: Gut für hohen Blutdruck
  • .

    wahlheimat

    .

    Link eins.

    Und dann

    Link zwei.

    .

    Gute Unterhaltung.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS:

    .

    obdachlos bild

    .

    Ich zitiere:

    […]Die Zahl der Obdachlosen in Deutschland ist der aktuellen Schätzung der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe zufolge 2012 auf 284.000 angestiegen. Das entspreche einem Zuwachs von 15 Prozent gegenüber 2010, sagte Verbands-Geschäftsführer Thomas Specht am Donnerstag in Berlin. Wesentlicher Grund seien steigende Mieten. Specht geht von einem weiteren Anstieg der Wohnungslosen in den nächsten Jahren aus. 2016 könnten demnach 380.000 Menschen in Deutschland wohnungslos sein. […]

    .

    .



    ki11erbeewahlheimatobdachlos bildki11erbeewahlheimatobdachlos bild

    0 0
  • 12/02/14--13:36: PEGIDA-Rede
  • .

    .

    Da sich der Artikel über PEGIDA doch schwieriger gestaltet als ich zunächst annahm, hier erstmal die Rede des Machers (danke an frundsberg).

    Es ist nur fair, sich nicht nur mit dem zu beschäftigen, was er im Bild-Interview gesagt hat, sondern auch mit dem, was er auf den Veranstaltungen selber sagt.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeki11erbee

    0 0
  • 12/03/14--01:38: Tipp für PEGIDA
  • .

    killerbee

    .

    Um meinen eigenen konstruktiven Beitrag zu PEGIDA zu leisten, nun ein Vorschlag für einen Redebeitrag, der gerne an den/die Macher weitergeleitet werden kann:

    .

    Ich bin dafür, daß die Ansiedlung von Ausländern privatisiert wird.

    Alles wird privatisiert, von der Bahn über die Post bis hin zur Strom- und Wasserversorgung.

    Was also sollte schlecht daran sein, auch die Unterbringung von Ausländern in die Hände derjenigen zu geben, die sie fordern?

    Ich stelle mir das praktisch so vor, daß ein Fond eingerichtet wird, der unter der Kontrolle der Bundesregierung steht.

    Jeder Mensch hat nun die Möglichkeit, je nach seiner finanziellen Situation in diesen Fond einzuzahlen, der ausschließlich für die Siedlungspolitik verwendet werden darf.

    Auf diese Weise haben wir mehrere Probleme auf einen Schlag gelöst:

    1) Die meisten Leute haben nichts gegen die Ansiedlung von Ausländern, solange keine Steuermittel dafür aufgewendet werden.

    Wenn die Ansiedlung von Ausländern ausschließlich durch Guthaben finanziert wird, gibt es keine Mehrbelastung im Haushalt.

    2) Diejenigen Leute, die die Ansiedlung von Ausländern fordern, sind meistens die Chefs in der Wirtschaft oder gut bezahlte Politiker. Durch die Errichtung dieses Fonds haben sie endlich die Möglichkeit mit gutem Beispiel voranzugehen und selber einen Teil ihres Einkommens und Vermögens zur Verfügung zu stellen, so daß niemand sagen könne, es handele sich bei ihnen um Heuchler.

    Ich würde darum vorschlagen, daß jeder, der in diesen Fond einzahlt, eine offizielle Quittung bekommt, wodurch er jedem beweisen kann, wie hoch sein eigener Beitrag ist.

    3) Geld, das nur auf der Bank liegt, ist dem Kreislauf entzogen und nützt niemandem. Indem nun die ganzen Millionäre in Deutschland vielleicht 10 oder 20% ihres Reichtums in diesen Fond einzahlen, wird dieses Geld dem Kreislauf wieder zugeführt. Die Flüchtlinge gehen damit einkaufen, der Konsum steigt und so werden Arbeitsplätze erhalten oder sogar geschaffen. Außerdem landet das Geld, das die Konzerne für die Versorgung der Flüchtlinge ausgeben ja wieder direkt bei ihnen, wenn ihre Produkte gekauft werden.

    4) Indem nur das Guthaben aus dem Fond verwendet wird, gibt es keine weitere Staatsverschuldung.

    5) Die meisten ausländerfeindlichen Leute beschweren sich darüber, daß die hier angesiedelten Ausländer ihnen das Geld wegnehmen. Indem man jedoch die Ansiedlung der Ausländer ganz durch freiwillige Spenden finanziert, fällt dieses Argument weg. Man kann ganz im Gegenteil sagen, daß die Ausländer das Geld der Reichen in den Konsum stecken und es dadurch allen hilft, indem es Arbeitsplätze erhält oder sogar schafft.

    .

    Unsere konkrete Forderung lautet also:

    Die BRD-Regierung soll die Finanzierung der Flüchtlinge ausschließlich durch freiwillige Spenden finanzieren, indem ein Fond eingerichtet wird, der nur zu diesem Zweck verwendet werden darf.

    Sollte sich aber herausstellen, daß die BRD-Regierung diesen Vorschlag ablehnt, hat sie sich selber demaskiert.

    Dann zeigt sie nämlich, daß es ihr überhaupt nicht um das Schicksal der Flüchtlinge geht, sondern nur darum, Deutsche zu benachteiligen und Flüchtlinge zu bevorteilen, damit es so zu Spannungen zwischen Ausländern und Deutschen kommt.

    Und außerdem wäre dann klar ersichtlich, daß diejenigen Leute, die die Ansiedlung von Flüchtlingen fordern, immer nur wollen daß andere bezahlen.

    Es wäre der Beweis dafür, daß die Flüchtlinge nur zu dem Zweck hier angesiedelt werden, um Steuergeld in die Taschen der Konzerne zu spülen.

    Die Regierung und die Wirtschaft haben es jetzt also in der Hand zu zeigen, daß es ihnen wirklich um Menschen geht und nicht um ihren Profit, indem sie Teile ihres gewaltigen Vermögens für diesen Zweck zur Verfügung stellen.

    Und auch alle anderen könnten dann endlich zeigen, daß sie nicht nur immer von anderen fordern, sondern auch selber bereit sind Opfer zu bringen.

    Ich denke dabei vor allem an Joachim Gauck, Thomas de Maiziere, Angela Merkel, die Chefs vom BDI, DIW, DIHK, die Innenminister der Länder, die Ministerpräsidenten, Günter Grass, Anne Will, Sandra Maischberger, Günter Jauch, Franz-Josef Wagner und all die anderen Multi-Millionäre, die so beweisen könnten, daß es sich bei ihrer Liebe zu Ausländern nicht nur um Lippenbekenntnisse und verlogene Heuchelei handelt.

    Jeder, der einen Fachkräftemangel beklagt, muss auch bereit sein, diesen durch sein eigenes Zutun zu beheben.

    Und wenn es diesen Fachkräftemangel wirklich gibt, müssten die hier angesiedelten Ausländer sich schon bald selbst versorgen können, weil sie ja sofort einen Arbeitsplatz finden werden.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeekillerbeeki11erbeekillerbee

    0 0

    .

    Ukraine USA

    (Die amerikanische Beflaggung zeigt eindeutig, daß es sich bei der jetzigen Ukraine lediglich um eine US-amerikanische Kolonie handelt. Darum weigere ich mich auch strikt dagegen, die Faschisten in der Ukraine als “Nazis”, also “Nationale Sozialisten” zu bezeichnen, denn sie sind weder national, noch sozialistisch. Sie sind die Schlägertruppen des internationalen Finanzkapitals. Kein echter Nationalist würde hinnehmen, daß das eigene Land zu einer Kolonie einer fremden Macht verkommt)

    .

    Ich habe einen hervorragenden Artikel darüber gefunden, was gerade in der Ukraine passiert.

    Es zeigt sich wieder, daß man das in anderen sieht, was man selber macht.

    Die EU/US/NATO-Medien lügen die ganze Zeit, daß die Krim von Russland “annektiert” worden sei.

    In Wahrheit aber ist es so gewesen, daß die EU/USA/NATO die gesamte Ukraine annektieren wollten und sich die Krim im letzten Moment unter russischen Schutz stellte, um nicht dem faschistischen Jazenjuk Regime ausgesetzt zu sein, welches danach mit seinen faschistischen Terrorbanden, Raketenwerfern und der Luftwaffe gegen die Zivilbevölkerung im Osten der Ukraine vorging:

    .

    Odessa Opfer Kopfschuss

     

    Lugansk4

    Lugansk1

    Opfer Ukraine

    Kristina3

    .

    Es gibt so viele Beweise, daß die USA/EU sich in die inneren Angelegenheiten der Ukraine eingemischt haben, daß man sie gar nicht aufzählen kann:

    -Blackwater-Söldner, die in der Ukraine operieren

    -Ausbildung von Terroristen in Polen und den baltischen Staaten für den Maidan

    -Bezahlung der Maidan-Aktivisten

    -Die Besetzung von Posten nach dem Sturz von Janukowitsch wird von Victoria Nuland am Telefon bestimmt

    -Anwesenheit von CIA-Leuten

    -Anwesenheit von Politikern auf dem Maidan (McCain, Nuland, Rebecca Harms, Westerwelle, etc.)

    -Finanzierung der Klitschko-Partei durch die Konrad-Adenauer-Stiftung (CDU)

    -Ukrainische Terroristen, die in Anzügen der Bundeswehr rumlaufen

    -Spionage unter dem Deckmantel einer OSZE-Mission

    -Forderung von McCain, Waffen an die Ukraine zu liefern

    -Der Sohn des amerikanischen Vizepräsidenten wird Direktor der größten ukrainischen Gasfirma

    .

    Hunter Biden

    .

    Und als ob all das nicht genug wäre, werden jetzt explizit amerikanische “Heuschrecken” im Eiltempo eingebürgert und übernehmen DIREKT die Kontrolle über wichtige Ministerien.

    Bei all dem muss man sich vorstellen, daß Merkel wirklich die Frechheit besaß, auf dem G-20-Gipfel in Sydney zu sagen, “ihre Geduld mit Putin sei nun am Ende”.

    Man muss sich Merkel wie einen kleinen nervigen Köter vorstellen, der mit seinem Herrchen im Hintergrund eine große Fresse riskiert.

    Es ist wirklich abartig, was für ein charakterliches Geschmeiß mittlerweile das deutsche Volk repräsentiert.

    Doch dann wiederum muss man sich klarmachen, daß die CDU in Deutschland bei 40% steht, es also von der Mehrheit der deutschen Wähler so gewünscht wird.

    .

    mit Gewalt

    .

    Die Antwort auf die Frage “Warum sind so viele Arschlöcher in der deutschen Politik?”

    lautet also “Weil die deutschen Wähler diese Arschlöcher mehrheitlich gewählt haben”.

    Bitter.

    Aber die Wahrheit.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeUkraine USAOdessa Opfer KopfschussLugansk4Lugansk1Opfer UkraineKristina3Hunter Bidenmit Gewaltki11erbeeUkraine USAOdessa Opfer KopfschussLugansk4Lugansk1Opfer UkraineKristina3Hunter Bidenmit Gewalt

older | 1 | .... | 34 | 35 | (Page 36) | 37 | 38 | .... | 108 | newer