Quantcast
Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog



Channel Description:

Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

older | 1 | .... | 33 | 34 | (Page 35) | 36 | 37 | .... | 108 | newer

    0 0
  • 11/01/14--15:00: Die Prioritäten in Essen
  • .

    Essen Prioritäten

    .

    Es gibt übrigens ein gewaltiges Missverständnis betreffend die “Flüchtlinge”.

    DIE GEHEN NICHT WIEDER WEG!

    Das CDU-Regime siedelt die ganz bewusst in der BRD an, aus vielerlei Gründen.

    Wirtschaftliche, machtpolitische, etc.; überlegt euch einfach, wie viel friedlicher und beschaulicher euer Leben in einem ethnisch homogenen Staat wäre.

    Zum Beispiel in Deutschland 1970. Fragt mal eure Eltern oder Großeltern, wie das Leben in den 70ern so war!

    Und dann macht euch klar, daß die Herrscher der BRD natürlich kein Interesse daran haben, euch ein solches Leben leben zu lassen.

    Wenn ihr arm seid, kann man euch gut erpressen.

    Wenn ihr Angst habt, werdet ihr dem Staat mehr Macht geben.

    Wenn der Staat die Kriminellen immer wieder freilässt, werdet ihr nach Überwachung plärren.

    Wenn der Staat verschiedene verfeindete Volksgruppen in Deutschland ansiedelt, werden die ihre Fehden hier austragen.

    Und dann werdet ihr Merkel anbetteln, doch bitte bitte endlich die Diktatur in Deutschland einzuführen, damit es hier wieder sicher ist!

    .

    Merkel wird euer Bitten erhören und eine Diktatur etablieren.

    (Eigentlich gibt es ja jetzt schon eine CDU-Diktatur, denn Polizei, Justiz und Medien sind bereits im Sinne der CDU-Machthaber gleichgeschaltet)

    Aber glaubt ja nicht, daß es in der Merkel-Diktatur mehr Sicherheit gibt.

    Natürlich wird sie auch weiterhin nur die Überwachung der normalen Bürger ausbauen, aber die Kriminellen weiter laufen lassen.

    Sie wäre ja schön dumm, sich die Legitimation für ihre diktatorischen Vollmachten zu zerstören!

    .

    Das ist der politische Hauptgrund, warum die CDU bei der Siedlungspolitik gerade so aufs Gaspedal drückt.

    Sie wollen mit Gewalt eine Krise herbeiführen, um dann die Diktatur als Gegenmittel für die von ihnen geschaffene Krise einzuführen.

    Natürlich ist Merkel nicht so dumm, es auch “Diktatur” zu nennen.

    Es wird natürlich pro forma immer noch eine “Demokratie” sein, bloß daß die Politiker noch ein bisschen mehr dürfen und der Bürger eigentlich gar nichts mehr darf.

    Außer Arbeiten, Fresse halten und alle 4 Jahre das Gesicht seiner Parasiten wählen.

    Die Ermächtigungsgesetze stehen direkt vor der Haustür und ich habe das Gefühl, daß auch die “HoGeSa”-Sache von Merkel instrumentalisiert wird.

    Im Grunde befinden wir uns in einer Zwickmühle:

    Machen wir nichts, macht Merkel einfach so weiter wie bisher.

    Gehen wir auf die Straße, wird Merkel den Protest dazu benutzen, sich selber mehr Vollmachten zu geben und auch weitermachen wie bisher.

    Vielleicht wird es sogar noch schlimmer, weil Merkel schnell Fakten schaffen will und darum die Siedlungspolitik noch mehr forciert.

    .

    Letztlich gibt es aber auch noch die Möglichkeit, daß eine Volksbewegung entsteht, die Merkel zum Teufel jagt.

    Aber einfach wird es nicht, denn bei der Wende 1989 hat ja lediglich ein System das andere übernommen, so daß es nie zu einem echten Machtvakuum kam.

    Wenn man hier die Regierung stürzt, wo ist die Alternative?

    Die CDU/SPD/AfD/Grünen/Linken sind bis auf Kommunalebene mit Verbrechern durchseucht.

    Ein Systemwechsel? Eine Volksversammlung?

    Schwierig.

    Die ganzen Aufstände in Europa waren im Grunde von interessierten Kreisen orchestriert, die bereits die Nachfolger bestimmt hatten.

    Das war in 1989 in Rumänien so, das war im Kosovo so, das war in der Ukraine so.

    Um eine Revolution zu machen, braucht man gut ausgebildete Leute und eine Menge Geld.

    Warum sollten die USA in Deutschland eine Revolution machen wollen; Merkel ist doch eine treue Komplizin von Obama.

    .

    Daß es eine Revolution in Deutschland geben muss, ist klar.

    Es sollte aber auch jedem klar sein, daß diese Revolution nicht mit der Unterstützung von außen abläuft, sondern im Gegenteil unter massivem Störfeuer von außen!

    Die Russen haben im Jahr 1989 ihre Panzer zuhause gelassen, um dem ostdeutschen Volk die Freiheit zurückzugeben.

    Ob die Angelsachsen im Jahr 2014 ihre Panzer auch zuhause lassen, wenn das deutsche Volk die Freiheit will, wage ich zu bezweifeln.

    Panzer werden sie natürlich nicht schicken, aber ihre Agenten und Sniper.

    So, wie sie das halt immer tun.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeEssen Prioritätenki11erbeeEssen Prioritäten

    0 0

    .

    containern

    .

    Zuerst müssen wir uns über den Status Quo der Wirtschaft im klaren sein.

    Wir haben eine MASSIVE Überproduktion auf allen Bereichen; wir stellen mehr Fisch, Fleisch, Milchprodukte, etc. her, als wir selber essen können.

    Die Regale der Supermärkte sind von oben bis unten gerammelt voll.

    Täglich verschimmeln tonnenweise Lebensmittel in abgeschlossenen Containern bei Aldi, Lidl, Penny, Netto, REWE, etc.

    .

    Was macht ihr als Produzent, wenn das Angebot bedeutend größer ist als die Nachfrage?

    Ihr vernichtet die Überproduktion, so daß der Preis stabil bleibt.

    Es ist doch bekannt, daß die EU ihre “Milchseen” und “Fleischberge” nach Afrika verschifft, wo sie zu Dumpingpreisen verschleudert werden.

    Ich kann mich an eine Dokumentation erinnern, in der ganz klar gesagt wurde, daß unsere exportierten Waren ein bedeutender Grund dafür sind, daß die Entwicklungsländer nicht auf die Beine kommen:

    Denn unser Zeug wird dort so billig verschleudert, daß es sich für die Leute dort gar nicht lohnt, eine eigene Industrie aufzubauen und die Sachen selber herzustellen.

    Auf diese Weise bleiben die Entwicklungsländer arm, abhängig, beherrschbar, und man kann wunderbar ihre Ressourcen ausplündern.

    .

    Doch kommen wir zurück zur heimischen Situation.

    Die Wirtschaft stellt viel zu viel her und muss das Zeug in irgendwelche Entwicklungsländer verschiffen, um hier den Preis einigermaßen stabil zu halten.

    Das ist Fakt.

    Und irgendwann wird sich ein schlauer Industrieller folgendes gedacht haben:

    “Eigentlich sind wir doch blöd. Wir stellen zuviel her, verschiffen das Zeug auf eigene Kosten nach Afrika und verschenken es dort an die Bevölkerung.

    Wäre es für unseren Profit nicht viel günstiger, wir holen die Afrikaner nach Deutschland, wo sie unsere Überproduktion zu den hiesigen Preisen kaufen?

    Auf diese Weise machen wir einen höheren Gewinn und sparen uns die Exportkosten!”

    .

    Wenn man das verstanden hat, hat man den wirtschaftlichen Grund für die Siedlungspolitik begriffen.

    Die Wirtschaft in Europa braucht doch keine Arbeitskräfte!

    Macht eure Augen auf!

    Ihr seht doch, daß bereits mit der jetzigen Anzahl Arbeiter mehr als genug hergestellt wird.

    Nein, was die Wirtschaft in Europa braucht sind KONSUMENTEN!

    DAS ist der simple Grund dafür, warum die Wirtschaft immer in der ersten Reihe steht und die Ansiedlung von KONSUMENTEN fordert.

    Es ist ihnen egal, ob es Tunesier, Syrer, Afghanen oder sonstwas sind.

    Es ist ihnen auch völlig egal, ob diese Leute kriminell sind oder nicht.

    Hauptsache für die Wirtschaft ist, daß sie ihre Überproduktion aufkaufen und so der Gewinn steigt; auf dem Geld der Kunden steht kein Name.

    .

    Neben der Wirtschaft haben natürlich auch die Banken ein Interesse an der Ansiedlung von möglichst vielen Menschen; aus einem ebenso einfachen Grund.

    Wenn z.B. in einem Land 20 Millionen Menschen leben, dann fließt jeden Monat eine gewisse Menge Geld zwischen diesen Menschen.

    Nehmen wir als Richtwert ein Monatsgehalt von 1000 €uro an, so werden also in diesem Land pro Monat 20 Milliarden €uro umherfließen.

    Wenn nun in diesem Land auf einmal 30 Millionen Menschen leben, so müssen in diesem Land nun 30 Milliarden €uro umherfließen.

    Frage: Woher kommen die 10 zusätzlichen Milliarden €uro?

    Natürlich von der Bank, die dem Staat diese 10 Milliarden Euro zur Verfügung stellt.

    Gegen Zins und Zinseszins, versteht sich.

    .

    Im Klartext bedeutet das, daß jeder hier angesiedelte Mensch zwangsläufig zu einer Steigerung der Geldmenge führt, was wiederum in mehr Zinseinnahmen für die Banken resultiert.

    Das ist der Grund dafür, warum natürlich kein einziger Banker in Deutschland etwas gegen die millionenfache Ansiedlung von Menschen einzuwenden hat; denn jede damit verbundene Erhöhung der Geldmenge bedeutet mehr Gewinn für ihn.

    .

    Wenn man also die wirtschaftlichen Beweggründe für die Siedlungspolitik kurz zusammenfassen will, reichen zwei Sätze:

    Die produzierende Wirtschaft braucht Konsumenten.

    Die Banken brauchen Kreditnehmer.

    So einfach, so klar.

    .

    Die neoliberalen Globalisten/Kapitalisten müssen natürlich ihre Agenda verschleiern und auch PI spielt dabei eine unrühmliche Rolle, indem dort deren Propaganda nachgeplappert wird.

    Es heißt immer, die Siedlungspolitik sei eine “linke” Agenda.

    So, als stünde täglich die Putzfrau, der Schweißer oder der Kassierer von Aldi vor dem Bundestag und würde fordern, daß unbedingt mehr Ausländer angesiedelt werden.

    Völliger Schwachsinn.

    Natürlich ist die Siedlungspolitik eine RECHTE Agenda, die einzig und allein den Arbeitgebern, den Bonzen, den globalen Konzernen nutzt!

    Es wird auch immer behauptet, daß die “Asylindustrie” ein Interesse an der Siedlungspolitik habe.

    Nun, ich will gar nicht bestreiten, daß die Siedlungspolitik viele Nutznießer hat, aber im Vergleich zu den vorgenannten Gruppen dürfte sich die “Asylindustrie” im Mikro-Peanuts Bereich bewegen.

    Eine ganz einfach Rechnung:

    Der normale hier angesiedelte Ausländer bekommt vom Amt zur Sicherung des Lebensunterhaltes 700 Euro.

    Von diesen 700 Euro gehen direkt mal 300 Euro an den Vermieter.

    Die restlichen 400 Euro werden für den Billigfraß der globalen Konzerne ausgegeben und wandern zu Lidl, Aldi, Penny, Netto, etc.

    Wo genau hat jetzt die “Asylindustrie” von dem Ausländer profitiert?

    Der eine Sachbearbeiter oder Integrationslotse, der seine 400 €uro für die Betreuung von 20 Ausländern bekommt, ist doch wohl vernachlässigbar.

    .

    pinocchio

    (“Nein, die Wirtschaft profitiert gar nicht von der Siedlungspolitik! Die Banken auch nicht! Die Asylindustrie ist schuld! Und Claudia Roth! Und die Linksrotgrünen!”)

    .

    Es ist die älteste Masche der Welt, selber etwas zu machen und dann mit dem Finger auf andere zu zeigen.

    Wer allen Ernstes behauptet, die “Asylindustrie” sei die treibende Kraft hinter der Siedlungspolitik, hat entweder schwerwiegende intellektuelle Defizite (“dumm wie Brot”) oder stellt diese Behauptung deshalb auf, um die wahren Kräfte zu verschleiern.

    Glaubt ihr wirklich, der Chef vom Roten Kreuz oder der Caritas ruft bei Merkel an und gibt ihr Anweisungen?

    Oder glaubt ihr, der deutsche Vermieter, der die deutschen Pflegefälle aus dem Heim wirft, um dort für mehr Geld Ausländer anzusiedeln, habe seine Anweisungen von Schlomo Rosenthal aus Tel Aviv bekommen, weil in Wirklichkeit “de Jooodn” mit ihrer Weltverschwörung dahinterstecken?

    Wenn ja, seid ihr hier falsch und solltet stattdessen den psychiatrischen Notdienst aufsuchen.

    .

    Also nochmal in Kurzform:

    Die Siedlungspolitik läuft deshalb ab, weil die Wirtschaft ein massives Interesse an Konsumenten hat, die ihre Überproduktion zu heimischen Preisen kaufen sollen.

    Salopp gesagt ist man davon übergegangen, nicht mehr europäischen Müll nach Afrika zu exportieren, sondern Neger aus Afrika nach Europa zu importieren, so daß sie hier für den europäischen Müll zahlen können, den man bisher dort verschenkt hat.

    .

    Man kann also sagen, daß Wirtschaft, Banken und Politik bei der Siedlungspolitik die größten Profiteure sind.

    1) Die Wirtschaft bekommt ihre Konsumenten.

    2) Die Banken können dem Staat Geld gegen Zinsen leihen, das er zur Versorgung der zusätzlichen Menschen braucht.

    3) Die Politiker bekommen ihren identitätslosen, konfliktgeladenen Menschenbrei, der ihnen den Vorwand liefert, quasi-diktatorisch über diesen Brei zu herrschen.

    .

    shintaro-kago_menschenmuehle-stadt

    .

    Es wird viel gejammert, daß die weiße Rasse durch die Siedlungspolitik aussterben würde und daß es böse Verschwörungen von Juden oder Moslems gäbe, die dafür die Verantwortung trügen.

    Völliger Bullshit.

    Wenn man die Nutznießer der deutschen Siedlungspolitik in Deutschland nach Ethnie aufschlüsseln würde, so sind mindestens 99% davon reine Deutsche.

    Der Vermieter mit den Wucherpreisen, die Bonzen, die Politiker; alles Deutsche.

    Sagen wir es doch, wie es ist:

    Die treibende Kraft hinter der deutschfeindlichen Siedlungspolitik in Deutschland ist die GIER der Deutschen.

    Geldgier auf Seiten der Wirtschaft.

    Machtgier auf Seiten der Politik.

    Das ist die Wahrheit.

    .

    Was ist nun schlimm daran, wenn die gierige und verbrecherische Elite einer Rasse beschließt, aus egoistischen Motiven ihre eigene Rasse zu verdrängen?

    Würde es euch interessieren, wenn ich euch sagte, daß gierige Chinesen Chinesen in China verdrängen?

    Nein, natürlich nicht.

    Ihr sagt: “Was kann ich denn dafür, was die Chinesen sich untereinander in China antun, das ist deren Sache”

    Und genau das denke ich über die Siedlungspolitik in Deutschland.

    Wenn tatsächlich Türken oder Afghanen mit Fallschirmen, U-Booten und Panzerbataillonen in Deutschland einfallen, hätte ich selbstverständlich Mitleid mit euch.

    Aber wenn gierige Deutsche ihre eigenen Landsleute aus den Heimen schmeißen und dort Türken, Syrer, Afghanen und Kongolesen ansiedeln, weil sie Konsumenten und einen Vorwand für die Überwachung des eigenen Volkes brauchen, um ihre Macht zu sichern, was haben andereVölker damit zu tun?

    Was hat ein Nepalese oder Koreaner oder Ägypter damit zu tun, daß ihr euch aus Gier selber vernichtet?

    Genau: Nichts.

    Dieses Problem müsst ihr schon selber lösen, denn ihr habt dieses Problem durch eure Gier und eure Naivität gegenüber der Obrigkeit selber geschaffen.

    Statt also auf Salafisten, den Islam, Moscheen oder “Intensivtäter” zu schimpfen, solltet ihr begreifen, daß all dies nur Werkzeuge eurer eigenen Leute sind, um euch zu beherrschen.

    Das Problem ist nicht der Salafist, sondern der Deutsche, der ihn hergeholt hat.

    Das Problem sind nicht die kriminellen Jugendlichen mit dem Messer, sondern die deutschen Polizisten, die sie nicht kontrollieren und ihnen die Messer nicht wegnehmen.

    Das Problem ist nicht der “Intensivtäter”, sondern der deutsche Richter, der ihn als Komplize des deutschen Politikers durch seine dauernden Freisprüche erst zu einem Intensivtäter gemacht hat.

    .

    Die jetzige Siedlungspolitik ist also im Grunde nur Mittel im Kampf der Herrscher gegen die Beherrschten.

    Und sowohl Herrscher wie auch Beherrschte gehören derselben Rasse an: beide sind weiß.

    Andere Rassen schauen euch bei diesem Kampf ungläubig zu und sagen schulterzuckend “Naja, was können wir denn dafür?”

    Wenn ich ein Symbol für die weiße Rasse wählen wollte, fällt mir sofort dieses ein:

    .

    schlange

    .

    “Die Schlange frisst sich selbst”

    Die Gier der weißen Rasse ist so maßlos, daß sie sich selber vernichtet.

    Das ist das wahre Alleinstellungsmerkmal der weißen Rasse; denn in 5000 Jahre dokumentierter Geschichte gab es nirgendwo einen Herrscher, der aus Gier sein eigenes Volk vernichten wollte; ist ja auch Unsinn.

    Nur die weiße Rasse überschreitet selbst diese Grenze; ihre Gier ist größer als ihr Selbsterhaltungstrieb.

    Die weiße Rasse stirbt nicht aus, weil sich andere gegen sie verschworen hätten.

    Die weiße Rasse vernichtet sich in ihrer Gier selber!

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeecontainernpinocchioshintaro-kago_menschenmuehle-stadtschlangeki11erbeecontainernpinocchioshintaro-kago_menschenmuehle-stadtschlange

    0 0
  • 11/04/14--02:33: Wie Systeme korrupt werden
  • .

    bananenrepublik 1

    (BRD: BananenRepublik Deutschland. In 20 Jahren dann umgetauft in “Bananistan”)

    .

    Ich schreibe am heutigen Jahrestag des “NSU”-Phantoms natürlich zu dem Thema, aber hier ein Zwischengedanke.

    Fatalist veröffentlicht auf seinem blog bekanntermaßen Ermittlerakten aus dem System und eines wird deutlich:

    Es gibt zig, vielleicht sogar hunderte Polizisten, die bei der Erschaffung des NSU mitgewirkt haben und KEINER von denen ging oder geht bisher an die Öffentlichkeit.

    Und es gibt tausende Leute innerhalb des Systems, die ganz genau wissen, was es mit dem “NSU” wirklich auf sich hat:

    Nämlich, daß das Merkel-Regime bei den beiden toten Uwes lediglich Beweise platziert hat, um einen “NSU” zu erschaffen, den es in der Form gar nicht gegeben hat.

    Natürlich wurden die Türken/Griechen ermordet.

    Natürlich wurde Michele Kiesewetter erschossen.

    Aber die Uwes haben damit nichts zu tun!

    .

    Mundlos Leiche

    (Hier ein Bild vom toten mutmaßlichen V-Mann Uwe Mundlos. Die beiden Uwes und Beate arbeiteten sehr wahrscheinlich für die Regierung, aber als Merkel fand, daß die Uwes tot nützlicher sind als lebendig, ließ sie ihnen einfach den Kopf wegballern und bei ihnen Beweismittel für Verbrechen deponieren, um eine “rechte Terrorzelle” zu erfinden, die es in Wirklichkeit nie gab)

    .

    Auch jeder normale Jurist weiß ganz genau, daß der in München ablaufende Prozess mit einem Rechtsstaat nicht mehr das Geringste zu tun hat; selbst der Begriff “Hexenprozess” ist noch eine Beschönigung für die Schande, die gerade unter dem Merkel-Regime abläuft.

    Ebenso wissen alle Politiker, daß die Uwes keinen ermordet haben.

    Insgesamt gibt es also in Deutschland ungelogen ZIGTAUSENDE Menschen, die aber erstaunlicherweise alle ihren Mund halten und zu den Lügen schweigen.

    Nur ganz wenige, also vielleicht fünf von diesen zigtausenden Leuten, hatten schließlich den Mut, fatalist in Kambodscha die Akten zuzuspielen.

    Fatalist ist im Grunde tatsächlich ein Glücksfall für das deutsche Volk, weil bei ihm alles zusammenkommt:

    1) Er hat den Intellekt, den ganzen Aktenberg durchzuwühlen und auch zu verstehen.

    2) Er hat den Willen, sich mit dem Fall intensiv zu befassen. Viele hätten irgendwann entnervt das Handtuch geworfen.

    3) Er hat auch die nötige Zeit/Geld, diese Arbeit ehrenamtlich zu machen.

    4) Er wohnt nicht in der BRD, ist also dem direkten Zugriff der Staatsmacht entzogen.

    .

    Die Tatsache, daß die Akten einem im Ausland wohnenden Aufklärer zugespielt wurden, ist das indirekte Eingeständnis dafür, daß es in diesem Land keine Aufklärung, also keine Wahrheit mehr geben wird, weil die Merkel-Clique ihre Willkürherrschaft schon lange etabliert hat.

    Ich bin mir sicher: Wäre Fatalist ein deutscher Aufklärer, hätte ihn schon das Schicksal von Florian Heilig oder Corelli ereignet; also entweder Selbstmord durch Selbstverbrennung im Auto (laut Polizei “aus Liebeskummer”) oder Tod durch unerkannte Blitzdiabetes.

    .

    florian heilig

    (Eines von vielen Opfern des CDU-Regimes. Und letztlich der CDU-Wähler, denn wenn keiner mehr die CDU wählt, kann sie auch keinen Schaden mehr anrichten.)

    .

    Doch zurück zur Überschrift: “Wie Systeme korrupt werden”

    Man fragt sich, wie es möglich ist, daß alle tragenden Säulen der BRD, die die Rechtsstaatlichkeit garantieren sollten, so komplett versagen konnten.

    Woher kommt diese Korruption?

    Eigentlich ist es völlig logisch:

    Angenommen, Deutschland hat 100.000 Polizisten.

    Jedes Jahr scheiden 10.000 Polizisten aus und 20.000 neue Polizisten beginnen den Vorbereitungsdienst, aber nur 10.000 Polizisten werden eingestellt.

    Also hat eine korrupte Regierung die Möglichkeit, die Ausgeschiedenen durch Leute zu ersetzen, die ganz genau ihren Bedürfnissen entsprechen:

    Kein Gewissen.

    Keine Moral.

    Stupider Befehlsempfänger.

    .

    Polizist

    .

    Neben dem normalen Ausscheiden der Polizisten aus Altersgründen werden anständige von ihren Kollegen aus dem Dienst gemobbt, die dafür vom System gelobt werden und aufsteigen.

    Ich bitte euch, unter diesen Voraussetzungen ist es doch völlig logisch, daß sich nach wenigen Jahren im Polizeidienst eine gewisse Art Mensch angereichert hat; nämlich der stupide Befehlsempfänger ohne Moral und ohne Gewissen.

    Ein solches System MUSS zwingend mit jedem Jahr korrupter werden, weil eben nur die Korruptesten in ihm aufsteigen.

    Man hat eine permanente Negativauswahl der Bewerber getroffen und nur die willigsten Werkzeuge bleiben übrig.

    .

    Die Korruption unter diesen Umständen geht rasend schnell. Bereits nach wenigen Jahren hat man die Leute “auf Linie”, weil die charakterlosen Drecksschweine bald in der Mehrheit sind, sie von ihren Vorgesetzten gedeckt/beschützt werden, nur die Schlimmsten aufsteigen und die Ehrlichen kontinuierlich eliminiert werden.

    Und die Situation haben wir in Deutschland nicht erst seit Jahren, sondern seit JAHRZEHNTEN!

    Das ist auch der logische Grund dafür, warum Systemkritik meist von älteren Richtern, Polizisten, Journalisten, etc. ausgeübt wird:

    Die entstammen nämlich noch aus der Anfangszeit und da waren die Anständigen prozentual gesehen häufiger anzutreffen als heute.

    Die Leute, die JETZT Jurist, Polizist, Journalist, etc. sind, sind andererseits die Korruptesten; von denen wird man keinerlei Kritik hören.

    .

    Wagner ugly

    (Wer “Rotz von Wagner” will, muss Bild lesen. Ehrlich, wie schmerzbefreit muss jemand sein, der heutzutage noch dieses widerliche und menschenverachtende NATO-Hetzblatt kauft und die Propaganda allen Ernstes glaubt?)

    .

    Ich habe vor kurzem in einem Gespräch die falsche These gehört:

    “Ach, Polizisten sind auch nur Menschen, das ist ein Querschnitt der Gesellschaft. Da gibt es genauso viele Anständige wie Arschlöcher, das ist überall so.”

    Nein.

    Eben nicht.

    Weil gerade nicht jeder Polizist werden kann, sondern das System während des Vorbereitungsdienstes nur genau diejenigen auswählt, die dem System nützen.

    Wenn also der Chef zum Anwärter sagt: “Ändern sie mal die Geschwindigkeitsmessung so, daß das Gerät immer ein bisschen zu viel misst. Wir brauchen nämlich Geld”

    Und der Anwärter sagt: “Nein, das mache ich nicht. Das ist Betrug und ich betrüge mein Volk nicht”

    Was glaubt ihr, wie lange diese Person noch Anwärter im Polizeidienst sein wird?

    .

    polizeigewalt

    (“Die Polizei: Dein Feind und Prügler. Dein Mörder. Dein Verräter. Dein Stachel im Fleisch.”)

    .

    Wenn man dieses Prinzip der permanenten Negativauslese verstanden hat, dann wird auch klar, warum die schlimmsten Verbrechen von der CDU/CSU verübt werden und warum Bayern das kriminellste Scheißland in Deutschland ist:

    Weil die Seilschaften dort am längsten existieren.

    Weil die Negativauslese dort am längsten durchgeführt wurde.

    Man muss sehr lange suchen, bis man ein solches Drecksschwein wie Götzl findet.

    Und es ist logisch, daß man es NUR im CSU regierten Bayern finden würde.

    Und daß er dort sogar einer der höchsten Richter ist; ich tippe, der wird sogar mal Justizminister!

    Ebenfalls ist logisch, daß sowohl der Fall Mollath als auch der NSU-Schandprozess NUR in Bayern stattfinden können, denn dort ist wirklich ALLES vollkommen im Eimer.

    .

    Götzl

    .

    Ich möchte den Artikel nicht negativ beenden, er ist lediglich eine logische Erklärung dafür, warum die BRD gescheitert ist:

    Permanente Negativauslese in allen wichtigen Bereichen (Justiz/Politik/Exekutive/Medien) über Jahrzehnte.

    Aber hey: Wer sagt denn, daß man das Prinzip nicht umdrehen kann?

    Wenn man ab dem nächsten Jahr eine permanente Positivauslese durchführt, bei dem man die gewissenlosen Drecksschweine aus dem Amt schmeißt und ihre Stellen mit den besten und anständigsten Anwärtern eines Jahrganges besetzt, so kann man das System auch wieder zum Laufen bringen.

    Das Problem ist natürlich, daß im Moment keiner von uns anständigen Menschen in der Lage ist, die Auswahlkriterien direkt zu ändern.

    Aber wir können es indirekt:

    Indem wir zum Beispiel die Drecksblätter Bild/Spiegel/Zeit/Welt/etc. meiden und so dafür sorgen, daß diese Schmierenjournaille arbeitslos wird.

    Inden wir die Wahrheit verbreiten, so daß die Lügen an den aufgeklärten Menschen abprallen.

    Und indem wir endlich anfangen, die Systembüttel zu mobben!

    Denkt daran, daß DIE uns viel mehr brauchen, als wir die.

    Wenn ihr also einen Richter, Journalisten, Polizisten, etc. in eurem Bekanntenkreis habt, meidet ihn.

    Ignoriert ihn.

    Ihr habt keine Zeit, wenn er euch einlädt, ihr wollt mit ihm nichts mehr zu tun haben.

    Die Polizisten haben ihre Wahl schon lange getroffen; sie sind die Leibwächter der Ausbeuter und nicht die Beschützer des Volkes.

    Wenn sie also nicht zu uns gehören wollen, warum sollen wir sie noch unter uns dulden?

    .

    Es gibt in diesem Staat keine anständigen Richter, Politiker, Polizisten oder Journalisten mehr.

    Die sind entweder in Rente, im Gefängnis oder bereits während des Vorbereitungsdienstes rausgeschmissen worden.

    Was sich in der BRD im Staatsdienst befindet, ist die permanenten Negativauslese von 50 Jahren Abschaum.

    .

    Kauder

    (Volker Kauder, CDU. Ein Volk, das mehrheitlich eine Partei wählt, in der solche Charakterkrüppel ganz oben sitzen, ist entweder masochistisch veranlagt oder hat ganz gewaltig einen an der Klatsche)

    .

    LG, killerbee

    .

    PS:

    .

    Polizisten nicht bedient

    (Wäre das nicht mal eine Alternative zu “Kein Bier für Rassisten”? Denn gegen Rassisten zu sein, erfordert keinerlei Mut. Die wirklichen Feinde des Volkes als solche zu benennen und auch so zu behandeln, DAS ist Mut! Noch besser gefällt mir aber folgender Aufkleber in allen Gaststätten der BRD)

    .

    CDU-Wähler nicht bedient

    .

    .



    ki11erbeebananenrepublik 1Mundlos Leicheflorian heiligPolizistWagner uglypolizeigewaltGötzlKauderPolizisten nicht bedientCDU-Wähler nicht bedientki11erbeebananenrepublik 1Mundlos Leicheflorian heiligPolizistWagner uglypolizeigewaltGötzlKauderPolizisten nicht bedientCDU-Wähler nicht bedient

    0 0

    .

    Döner Paulchen

    .

    Die Politiker und Medien in der BRD sind keine Stümper, sondern absolute Profis.

    Ein Beispiel ist die Phrase, die man im Bezug auf den “NSU” immer wieder hört, nämlich das damit verbundene angebliche “Behördenversagen”.

    Zuerst die Wahrheit zum NSU:

    Die Ausländer sind sehr wahrscheinlich Opfer der organisierten Kriminalität geworden, wofür auch die typische Hinrichtungsart nach Mafia-Manier spricht: Schuss ins Gesicht.

    Michele Kiesewetter ist ebenfalls Opfer der organisierten Kriminalität geworden; sehr wahrscheinlich im Zusammenhang mit Jugo-/Balkan-/Drogenmafia.

    Die beiden Uwes haben mit diesen Morden NICHTS, aber auch GAR NICHTS zu tun!

    Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt wurden ermordet, ihre Leichen zusammen mit Beweismitteln im Campingwagen deponiert und dieser dann angezündet.

    Die “Ceska”, mit der angeblich die Morde verübt worden sein sollen, wurde im Brandschutt des in die Luft gesprengten Hauses in Zwickau deponiert.

    .

    Die Wahrheit ist also, daß die beiden Uwes selber ermordet wurden und mit den ihnen zur Last gelegten Verbrechen gar nichts zu tun haben.

    Nun eine ganz einfache Frage: Wenn die beiden Uwes nachweislich gar nicht die Täter sind, wie können die Behörden dann versagt haben?

    Wie sollen die Behörden denn Verbrechen von Leuten verhindern oder aufklären, wenn diese Leute die Verbrechen gar nicht begangen haben?

    .

    Als Parabel: Man führt eine Frau, die einen Kamillentee aufgebrüht hat, unter allgemeinem Gejohle auf den Marktplatz und verbrennt sie anschließend als Hexe.

    Und die einzige Kritik, die man an diesem Vorgang hört, ist ein “Behördenversagen”.

    Nach dem Motto: “Eigentlich hätten die Behörden die Hexe schon viel früher verbrennen sollen, bevor sie ihre Hexerei ausüben konnte”

    .

    Ihr versteht hoffentlich meine Kritik am Begriff “Behördenversagen”.

    Durch diesen Begriff wird nämlich die Schuld der Uwes gar nicht in Frage gestellt, sondern im Gegenteil noch viel fester zementiert.

    Man lenkt auf die Aufmerksamkeit auf die Behörden, die angeblich dabei versagt haben, die Uwes dingfest zu machen und sie an ihren Verbrechen zu hindern,

    aber wie soll das denn gehen?

    Wie sollen die Behörden denn Verbrechen von Leuten aufklären, die sie gar nicht begangen haben?

    Wenn es heißt: “Die Behörden haben dabei versagt, den Mörder Hans Schulze dingfest zu machen”,

    dann wird dadurch ja beim Hörer der Eindruck erweckt, daß Hans Schulze zweifelsfrei ein Mörder ist.

    Von der Frage ob Hans Schulze überhaupt ein Mörder ist,

    wird durch diese ganze Scheindiskussion über ein “Behördenversagen” geschickt abgelenkt!

    .

    Man kann seiten- und stundenlang über diese “NSU”-Farce schreiben, aber ich beschränke mich nur auf die Sachen, die ganz leicht zu verstehen sind.

    Beginnen wir mit dem Mord an Tasköprü

    Statt vieler Worte nur eine Vernehmungsakte, die fatalist zugespielt worden ist:

    .

    tas3

    .

    tas4

    .

    Bei einer erneuten Vorladung wurden dem Zeugen mehrere Fotos vorgelegt und auf einem von ihnen erkannte er den Fahrer wieder:

    .

    Cetin

    .

    Der Mann, der als Fahrer des Autos identifiziert wurde, in dem sehr wahrscheinlich der Mörder von Tasköprü saß, heißt Necmetin Cetin.

    .

    Übrigens noch eine Anmerkung zum Mordopfer Tasköprü.

    Ein Unschuldsengel war er sicherlich nicht, wie folgender Aktenauszug belegt:

    .

    Tas1

    .

    Deutschland ist ein derart beschissenes Land geworden, daß man auf der einen Seite deutsche Azubis folgenlos tottreten kann, sich die Polizei und Politik einen Dreck um das Opfer kümmert und man sogar noch als “Nazi” bezeichnet wird, wenn man dieses Verhalten ungerecht findet.

    Andererseits werden in diesem Land Straßen unter allgemeiner Anteilnahme nach einem ermordeten Drogendealer benannt.

    Statt einer “Tasköprüstraße” sollte man die Straße besser wie folgt bezeichnen:

    .

    drogenmileu

    .

    Das wäre nämlich ehrlicher.

    .

    So, machen wir an dieser Stelle einen Cut.

    Es gibt beim Mordfall Tasköprü nicht den geringsten, nicht den Hauch eines Beweises dafür, daß die beiden Uwes in irgendeiner Form darin verwickelt gewesen sein könnten.

    Keiner hat sie dort gesehen, es gibt keine DNA-Spuren der Uwes, es gibt NICHTS.

    Das einzige, was es gibt, ist diese dämliche “Ceska”, die man im Brandschutt in Zwickau gefunden hat.

    Nun sollte man sich fragen, was wohl wahrscheinlicher ist:

    a) Die ganzen Zeugen, die z.B. den Fahrer des Autos identifiziert und stimmige Aussagen zum Tathergang gemacht haben, haben das alles nur erfunden und die Polizei hat jahrelang in die falsche Richtung ermittelt, weil in Wirklichkeit die beiden Uwes die Mörder von Tasköprü sind

    b) Die Zeugen haben die Wahrheit gesagt, die Polizei hat in die richtige Richtung ermittelt und man hat bei den beiden Uwes lediglich eine “Ceska” platziert, um ihnen die Morde nachträglich in die Schuhe zu schieben

    .

    A) oder B).

    Etwas anderes gibt es nicht.

    Sie haben die Wahl.

    .

    Nun kommen wir zu anderen Akten, die extrem interessant sind und sowohl Verbindungen zum Bombenanschlag in der Keupstraße, als auch zu anderen “Dönermorden” aufweisen:

    .

    veli2

    veli3

    veli4

    .

    Ok, Zeit für ein kleines Zwischenfazit:

    Wir haben den Namen des Fahrers, in dessen Auto sehr wahrscheinlich der Mörder von Süleyman Tasköprü saß: Necmetin Cetin

    Wir haben einen gewissen Veli Aksoy kennengelernt, der genau diesen Süleyman Tasköprü mit Drogen belieferte.

    Wir haben eine Querverbindung von Veli Aksoy zum Bombenattentat in Köln.

    Wir haben die Information, daß dieser Veli Aksoy mit der PKK verbandelt ist.

    Und es ist auffällig, daß einige Anschläge an einem ganz bestimmten Tag, nämlich dem Mittwoch vor Fronleichnam ausgeführt wurden.

    .

    Es gibt also ganz klare Hinweise dafür, daß es sich bei den Dönermorden um “importierte Kriminalität” handelt:

    Drogengeschäfte, Schutzgelderpressung, Mafia, Türken vs. Kurden-Kram, etc.

    Das ist ein völlig stimmiges Bild und man braucht an keiner Stelle irgendwelche Uwes als Täter anzunehmen.

    Die Uwes passen überhaupt nicht ins Bild, sie sind völlig unnötig.

    Sie wirken in der Geschichte deplatziert; wie ein Fremdkörper.

    Alle Opfer sind irgendwie in Drogengeschäfte verwickelt und dann kommen Nazis hunderte Kilometer ausm Osten angefahren und töten ausgerechnet diese Türken?

    LOL!

    Mich verarschen, oder was?

    .

    .

    Gedenkstein

    (Hier seht ihr das “Gedenkblech” für Michele Kiesewetter. Sorry, anders als “Gedenkblech” kann man diese Verhöhnung echt nicht bezeichnen. Alle deutschen Polizisten sollten sich diese Bild anschauen, damit sie klar erkennen, was ihr Leben dem Staat WIRKLICH wert ist. Vielleicht macht es beim einen oder anderen ja doch noch “Klick” und er stellt sich auf die richtige Seite: die des Volkes. Denn die Bonzen lieben zwar den Verrat, aber nicht den Verräter…)

    .

    Nun noch ein kleiner Abstecher zum Mordfall Michele Kiesewetter.

    Auffällig ist hier, daß es auch hier Zeugenaussagen gibt, die in eine ganz andere und viel wahrscheinlichere Richtung zeigen:

    Balkan-Jugo-Drogenmafia.

    Genau so, wie man es auch erwartet, wenn man hört, daß einer Polizistin in Baden-Württemberg in den Kopf geschossen wurde.

    .

    kiese1

    kiese2

    .

    Es gibt auch Phantombilder im Zusammenhang mit dem Mordfall Kiesewetter, die einfach phänomenal sind:

    stevanovic

    .

    Das Bild rechts außen ist ein Foto, die Bilder links sind die Phantombilder.

    Da stimmt einfach alles: Der Bart, die Gesichtsform, die Ohren und sogar die Rötung unter dem rechten Auge.

    Man könnte meinen, der Phantombildzeichner habe vom Foto abgemalt.

    Wie ihr seht, handelt es sich um einen Mann namens ZORAN STEVANOVIC, der Mitglied in einer Drogenbande ist.

    .

    Soviel für heute zum “NSU”, damit es nicht zu lang wird.

    Was haltet ihr für wahrscheinlicher?

    Daß Zeugen unter Vertraulichkeitszusage und Todesangst zur Polizei gehen, um irgendeinen Müll zu erzählen, weil in Wirklichkeit nämlich zwei Neonazis aus Zwickau die Türken und Michele Kiesewetter ermordet haben

    oder

    daß die Ermordeten Opfer von organisierter Kriminalität geworden sind und das BRD-Regime einfach bei den toten Uwes ein paar Beweise platziert hat, um ihnen die Taten in die Schuhe zu schieben?

    .

    Was haben wir denn ganz objektiv, was die Uwes belastet?

    Eine Ceska mit Schalldämpfer, gefunden im Brandschutt in Zwickau.

    Die Dienstwaffen von Kiesewetter und ihrem Kollegen im  Wohnmobil.

    Ein paar Paulchen Panther DVDs.

    Eine Jogginghose mit dem Blut von Kiesewetter und einem Taschentuch mit Mundlos DNA.

    Das wars.

    Weil es eben überhaupt nichts Substanzielles gibt, beschäftigt sich der Prozess mit den ganzen Kleinigkeiten; z.B. ob Mundlos irgendwann in den 90ern mal nen Nachbarn nicht gegrüßt hat, oder ob Zschäpe bereits im Kindergarten was gegen Türken gedacht haben könnte.

    Ist natürlich eine Masche: man langweilt die Menschen über Jahre mit Banalitäten, um letztlich das ausgehandelte Urteil ohne großen Widerspruch verkünden zu können.

    Hat mit einem Rechtsstaat natürlich genau gar nichts zu tun!

    .

    Insbesondere die Beweismittel zum Mordfall Kiesewetter wirken absolut platziert; warum sollten die Uwes in einem Wohnmobil, das sie angeblich für einen Bankraub nutzten, die Waffen einer vor 4 Jahren ermordeten Polizistin mitschleppen; und noch dazu ihre Handschellen?

    Warum sollten überhaupt zwei Neonazis (was übrigens auch nicht bewiesen ist!) aus dem tiefsten Osten nach Heilbronn fahren und eine deutsche Polizistin erschießen?

    Angeblich ja, um an ihre Waffe zu kommen.

    Klar, und die wurde dann 4 Jahre lang nicht benutzt und immer nur von Tatort zu Tatort im Wohnmobil umhergefahren, mitsamt der Handschellen, gelle?

    Weil die beiden “harten Jungs” in der Frühstückspause auf Fesselspielchen mit Beatchen standen, klar.

    Und diese ominöse Jogginghose, die die eiskalten Killer in Chemnitz 4 Jahre lang aufbewahrten, mitsamt dem Blut und einem vollgerotzten Taschentuch.

    .

    Wirklich, der größte Skandal an der ganzen NSU-Sache ist die Schlampigkeit, mit der Merkel sie dem Volk verkauft.

    Die größte Beleidigung ist nicht die, daß die Regierung versucht, uns zu verarschen.

    Die größte Beleidigung ist, daß sie das Volk für so dämlich hält, diese Scheiße zu glauben.

    Obwohl ich mich manchmal frage, ob ich mich auch irren könnte und die Deutschen mittlerweile wirklich so dumm sind.

    Gerade bei den Bayern, die seit Jahrzehnten zu über 50% die CSU wählen, muss man von einem IQ knapp oberhalb der Raumtemperatur ausgehen.

    Naja, bleibt halt nicht aus, wenn in bayerischen Kuhkäffern die Eltern grundsätzlich Bruder und Schwester, oder Vater und Tochter sind…

    .

    Seehofer Ude

    (Auf diesem Bild haben sich zwei Gehirnzellen versteckt! Haben Sie sie schon gefunden? Richtig. Im Hefeweizen.)

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeDöner Paulchentas3tas4CetinTas1drogenmileuveli2veli3veli4Gedenksteinkiese1kiese2stevanovicSeehofer Udeki11erbeeDöner Paulchentas3tas4CetinTas1drogenmileuveli2veli3veli4Gedenksteinkiese1kiese2stevanovicSeehofer Ude

    0 0

    .

    Russische Invasion

    .

    Das NATO-Mietmaul Julia Smirnova berichtet aktuell über eine russische Invasion mit Panzern und Haubitzen, die sicherlich von Generalfeldmarschall Wladimir Wladimirowitsch Putin persönlich angeführt wird.

    Mir wurde von einem Insider unter Lebensgefahr ein Video zugespielt, das diese unerhörte Aggression Russlands dokumentiert.

    Ihr habt also jetzt die Möglichkeit, weltexklusiv den russischen Einmarsch mit Panzern und Haubitzen aus erster Hand mitzuerleben.

    Viel Vergnügen!

    .

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeRussische Invasionki11erbeeRussische Invasion

    0 0

    Ursprünglich veröffentlicht auf NSU LEAKS:

    Warum Medien, Öffentlichkeit und NSU-Ausschüsse versagten und auch weiterhin versagen werden

    eine Bestandaufnahme

    paulchenHH

    Wie kann es sein, dass seit 3 Jahren ein Phantom inszeniert wird, ein Schreckgespenst namens “Neonazi-Mordserie” eines “bekenntnislosen NSU”, der über einen Zeitraum von fast 14 Jahren im “Untergrund” gelebt haben soll (Andreas Baader und Ulrike Meinhof schafften gerade mal 2 Jahre…), und dem es gelungen sein soll, an sämtlichen ihm zugeschriebenen 26 Tatorten keine einzige Spur zu hinterlassen? Niemand sah sie, kein Haar wurde gefunden, keine DNA, keine Fingerabdrücke, gar nichts. Wahrlich ein Phantom.

    .

    Man weiss seit Ende November 2011, dass das Video nicht vom “NSU” kam. Das verteilten Andere.

    .

    Man weiss ebenfalls seit Ende November 2011, dass nirgendwo die DNA passte, weder bei der Keupstrasse noch bei den 4300 DNA-Spuren der Dönermorde, noch beim Bankraub 2006 in Zwickau, nirgendwo. Kein einziger Treffer.

    .

    Und doch findet seit 3 Jahren eine Hexenjagd statt, seit…

    Original ansehen noch 465 Wörter



    ki11erbeeki11erbee

    0 0
  • 11/09/14--01:00: “Polizisten-Zwiedenk”
  • .

    1984

    .

    Der Begriff “Zwiedenk” oder “Doppeldenk” stammt von George Orwell und wird in dem Roman “1984” verwendet.

    Wikipedia beschreibt “Zwiedenk” als

    …die Fähigkeit, in seinem Denken zwei widersprüchliche Überzeugungen aufrechtzuerhalten und beide zu akzeptieren.

    Das schließt mit ein: absichtlich Lügen zu erzählen und aufrichtig an sie zu glauben; jede beliebige Tatsache zu vergessen, die unbequem geworden ist, und dann, falls es wieder nötig ist, sie aus der Vergessenheit zurückzuholen; so lange wie nötig die Existenz einer objektiven Realität zu leugnen und gleichzeitig die Realität zu akzeptieren, die man verleugnet. [...]

    .

    Anschaulich gesprochen weiß in “1984” keiner, wie das Ergebnis von “2+2″ lautet. Heute lautet es 3. Gestern war es noch 4, aber morgen kann es auch 5 sein.

    Der Staat gibt über seine Propagandaorgane die jeweils gültigen Denkmuster vor und was heute richtig ist, kann morgen schon falsch sein.

    Und umgekehrt.

    .

    Ein ganz aktuelles Beispiel für “Zwiedenk” findet man im Verhältnis der BRD mit Saudi-Arabien.

    Es ist allgemein bekannt, daß in Saudi-Arabien seit über 1000 Jahren die Scharia gilt: Christen werden diskriminiert, auf Missionierung steht die Todesstrafe, es gibt Prügelstrafen und immer wieder werden “Hexer” öffentlich hingerichtet.

    Ebenso ist bekannt, daß Deutschland Rüstungsgüter dorthin exportiert und auch bei der Ausbildung des dortigen Personals hilft.

    Offensichtlich stellt die Scharia also kein Hindernis dar, wenn man ein paar “Petrodollar” von den Ölscheichs haben möchte.

    Dann wiederum war es vor Kurzem so, daß französische Truppen in Mali intervenierten, weil dort irgendeine Moslemgruppe die Scharia einführen wollte.

    Nein, das geht nun gar nicht!

    Und auch Deutschland konnte nicht zulassen, daß die menschenverachtende, sexistische Scharia irgendwo Gesetz werden sollte und unterstützte darum die Franzosen.

    Klassisches Zwiedenk:

    Entweder ist die Scharia schlecht, aber dann darf ich einem Land, in dem sie gilt, keine Rüstungsgüter liefern.

    Oder die Scharia ist gut, dann darf ich nicht ein Land überfallen, welches sie einführen will.

    Dank Zwiedenk geht beides:

    Mal ist die Scharia gut.

    Mal ist die Scharia schlecht.

    Gerade so, wie es einem am besten in den Kram passt.

    .

    GERMANY G8 DEMONSTRATION

    .

    Kommen wir nun zu meiner “Lieblingsgruppe” im BRD-Arbeitslager, dem firmeneigenen Werksschutz, genannt “Polizei”.

    Dort ist das Zwiedenk so ausgeprägt wie bei fast keiner anderen gesellschaftlichen Gruppe, wie ich an folgenden Beispielen zeigen möchte:

    .

    A) Die Salafisten

    Es ist gar nicht allzu lange her, da wurde ein Polizist bei einer Salafistendemo in Bonn mit einem Messer verletzt.

    Der Innenminister und auch der Verfassungsschutz machen ständig darauf aufmerksam, was für ein “Gefährdungspotential” die Salafisten darstellen.

    Und auch das Volk empfindet die Salafisten als Störfaktor, weshalb sich als prominenteste Gruppierung die “Hooligans gegen Salafisten” bildeten.

    Rein von der Logik her sollte man erwarten, daß auf der “HoGeSa”-Demo der Innenminister, der Polizeipräsident und andere wichtige Leute auftreten würden, um den Salafisten ein Signal zu senden:

    “Moderater Islam ist in Ordnung.

    Aber wenn ihr radikal werdet, dann steht das Volk zusammen und wird euch bekämpfen.

    Seht her, wir sind Viele.”

    Aber es passierte das exakte Gegenteil.

    Ich zitiere hier einen meiner Kommentatoren:

    Mein Polizeischwager hat neulich erzählt, daß bei Demos von der “falschen Seite” die Polizei vom Innenministerium angewiesen wird, für Krawallbilder zu sorgen. Es darf keine friedliche Demo von “Rechten” geben;  über die ist grundsätzlich “gewalttätig” zu berichten.
    Die Berichterstattung hat dazu schon die richtigen Schlüsselworte: “Aufmarsch” “gewaltbereiter Rechtsextremisten”, wahlweise “Demokratie-, Staats- oder Verfassungsfeinde”; sie “brüllen besoffen Parolen”, “provozieren”, “greifen Polizei und Unbeteiligte an”, verursachen regelmäßig “eine neue Dimension der Gewalt”, “bedrohen Andersdenkende” usw.

    Andersherum ist von “Demonstranten” oder “Aktivisten” die Rede, die “rufen”, während sie “durch die Straßen ziehen”, die sind natürlich “gegen die Demokratie- usw. -feinde”, “gegen Rechts”, “werden provoziert”, meistens “durch das überharte und unnötige Eingreifen der Polizei”, verursachen “Sachbeschädigungen”

    Mein Schwager ist der festen Überzeugung, daß dieses Vorgehen dazu dient, das Demonstrationsrecht für missliebige Gruppen abzuschaffen und Vorwände für deren Totalüberwachung zu schaffen. [...]

    .

    Die ganze Situation ist also klassisches Zwiedenk:

    Salafisten sind schlecht, sie bedrohen die Gesellschaft, sie verletzen Polizisten, sie machen dem Bürger Angst.

    Aber wer gegen die Salafisten ist, ist ebenfalls schlecht und muss bekämpft werden.

    Deutsche Polizisten schaffen es also einerseits, die Gewalt von Salafisten persönlich zu erleben und andererseits Bürgern Pfefferspray ins Gesicht zu sprühen, die etwas gegen gewalttätige Salafisten haben.

    Irre, oder?

    .

    B) Bewaffnete Kriminelle

    Hier wieder mein Paradebeispiel, für dessen Echtheit ich garantiere, weil ein absolut vertrauenswürdiger Bekannter aus dem Ruhrgebiet es berichtet hat.

    Er hat sich mit einem türkischen Mitbewohner gestritten, der holte eine Pistole und bedrohte damit meinen Bekannten.

    Dieser ging daraufhin zur Polizeidienststelle und meldete dort, daß sein türkischer Mitbewohner eine Schusswaffe habe.

    Reaktion des Polizisten:

    “Ach, das war nur eine Spielzeugpistole” und damit war der Fall für den Polizisten auf der Wache erledigt.

    Vor Kurzem jedoch waren die Polizisten in Bochum ganz entsetzt, daß bei einer Gasthausprügelei auch eine Schusswaffe zum Einsatz kam, wobei ein Polizist verletzt wurde.

    Wieder Zwiedenk:

    Entweder die Polizei möchte Kriminelle entwaffnen, dann hätte sie dem Hinweis meines Bekannten nachgehen müssen.

    Oder der Polizei ist es egal, daß in Bochum Kriminelle mit Schusswaffen herumlaufen; dann dürfen sie aber nicht rumheulen, wenn sie mal selber ne Kugel abbekommen.

    Dank Zwiedenk geht wieder beides:

    Einerseits Hinweise aus der Bevölkerung auf Schusswaffen ignorieren, aber andererseits dann jammern, daß Kriminelle über Schusswaffen verfügen.

    .

    C) Ausländische Kriminelle

    Es gibt bestimmt zig oder hunderte Aussagen von Polizisten, daß sie mit der Kriminalität von ausländischen Jugendgangs nicht mehr fertig werden.

    Die Kriminellen werden immer brutaler, sie werden von deutschen Staatsanwälten/Richtern/Politikern gedeckt, sie haben jeglichen Respekt vor der Polizei verloren.

    Logisch, sie haben ja über Jahre gelernt, daß die Polizei jedes Mal von ihren Vorgesetzten zurückgepfiffen wird.

    Sicherlich eine belastende Situation für einen Polizisten, der sich wirklich für die Sicherheit des Volkes einsetzt.

    So, nun machen wir in Gedanken einen Test:

    Stellt euch mit einem Schild “Kriminelle Ausländer abschieben” in die Fussgängerzone.

    Diese Forderung ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit und steht auch im Einklang mit gültigen Gesetzen der BRD; es sollte also nichts passieren.

    Aber wie ist die Realität?

    Es dauert keine 10 Minuten und irgendein deutsches, CDU-wählendes Denunziantenschwein wird bei der Polizei anrufen mit “Da ist ein Rassist, der hat was gegen Ausländer!”

    Keine 5 Minuten später stehen 3 Mannschaftswagen mit Polizisten in der Fussgängerzone, die Polizisten reißen euch das Schild aus der Hand, prügeln euch in den Wagen und ihr habt eine Anzeige wegen “Volksverhetzung” an der Backe.

    Auch hier wieder Zwiedenk:

    Entweder die Polizei hat wirklich etwas gegen ausländische Kriminelle, dann müsste sie aber auf eurer Seite stehen, wenn ihr fordert, daß endlich bestehende Gesetze zur Anwendung kommen sollen und kriminelle Ausländer abgeschoben werden.

    Oder die Polizei steht auf der Seite von ausländischen Kriminellen, was erklären würde, warum sie euch wegen Volksverhetzung anzeigt, aber dann soll sie bitte nicht rumjammern, wie sehr sie selber unter ausländischen Kriminellen leiden.

    Doch der deutsche Polizist kann beides:

    Auf der einen Seite über respektlose, ausländische Kriminelle jammern und auf der anderen Seite Leute anzeigen, die die Abschiebung respektloser, ausländischer Krimineller fordern.

    .

    Damit der Artikel nicht zu lang wird, werde ich die Aufklärung, wie es deutsche Polizisten schaffen, sich total widersprüchlich zu verhalten, in einem Folgeartikel nachliefern.

    .

    fragezeichen1

    .
    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbee1984GERMANY G8 DEMONSTRATIONfragezeichen1ki11erbee1984GERMANY G8 DEMONSTRATIONfragezeichen1

    0 0

    .

    Recep Tayyip Erdogan

    (Ist das der Drahtzieher hinter den “Dönermorden”?)

    .

    Die beiden Uwes wurden ermordet und die CDU-Regierung hat ihnen durch die Platzierung von Beweismitteln Verbrechen in die Schuhe geschoben, die sie gar nicht begangen haben.

    Das ist Konsens, das ist eindeutig bewiesen, darüber brauchen wir hier nicht mehr zu diskutieren.

    Die “neue Dimension” beim “NSU” besteht darin, daß die Mörder der Dönerverkäufer viel weiter oben zu suchen sein könnten, als man eigentlich glaubt.

    .

    Daß die Opfer wohl in schmutzige Geschäfte verstrickt waren (Drogenhandel), ist anzunehmen.

    Auffällig ist jedoch die Häufung von KURDEN bei der ganzen Geschichte.

    Und bei Kurden sollte es sofort klingeln und das Stichwort “PKK” aufleuchten, also die Untergrundorganisation der Kurden.

    Die PKK finanziert ihren “Freiheitskampf” natürlich mit den lukrativsten Geschäften und das ist nun mal der Drogenhandel.

    Vor allem der Drogenhandel in Deutschland, wo man damals noch an die harte D-Mark herankam.

    Es ist also sehr glaubhaft, daß auf einmal im Geschäft eines kurdischen Dönerbraters/Blumenverkäufers in Deutschland ein PKK-Mitglied stand und ihm “ein Angebot machte, das er nicht ablehnen konnte”.

    Offiziell verkauft er weiterhin Blumen/Döner, aber in Wirklichkeit dealt er mit Rauschgift und ein Teil der Gewinne fließt zur PKK:

    .

    Tas1

    .

    Klar ist aber ebenfalls, daß die Türkei ihrerseits die PKK auf allen Ebenen bekämpft.

    Es wird also nicht lange dauern, bis der türkische Geheimdienst herausgefunden hat, welcher Kurde aus dem Ausland die PKK unterstützt.

    Und dann steht im Laden von z.B. Tasköprü auf einmal nicht mehr nur der PKK-Schutzgelderpresser, sondern ein Türke, wobei sich folgendes Gespräch entwickelt haben könnte:

    “Uns ist zu Ohren gekommen, daß du für die PKK arbeitest”

    “Nein, ganz bestimmt nicht. Das stimmt nicht, niemals.”

    “Doch. Wir wissen, daß es stimmt”

    “OK, und nun?”

    “Wir möchten, daß du damit aufhörst. Und nicht nur das: wir möchten, daß du ab sofort UNS einen Teil deines Gewinnes gibst!”

    “Mann, seid ihr verrückt? Wenn die PKK rausbekommt, daß ich sie betrüge, bringen die mich um!”

    “Kann sein. Aber wenn du weiterhin Geld für die PKK sammelst, bringen wir dich um. Schönen Tag noch.”

    .

    So, und da steht ihr nun, als kleiner Süleyman Tasköprü in Hamburg.

    Klassische “No-Win-Situation”; er konnte sich an dieser Stelle nur noch aussuchen, ob er von der PKK oder im Auftrag des türkischen Geheimdienstes ermordet wird.

    Und eines Tages spielt sich eben genau das ab, was ein Zeuge beobachtet hat:

    .

    tas3

    .

    Das war der Tag, an dem eine von beiden Seiten die Geduld mit Tasköprü verlor und ihm ins Gesicht schoss.

    Entweder waren die Killer von der PKK, die ihn wegen des ausbleibenden Geldes ermordeten.

    Oder es waren Killer im Auftrag der Türkei, die ihn wegen seiner Zusammenarbeit mit der PKK ermordeten.

    .

    Welche von beiden Varianten ist wahrscheinlicher?

    A) Die BRD-Regierung deckt die Morde des türkischen Geheimdienstes an PKK-Strukturen in Deutschland.

    B) Die BRD-Regierung deckt die Morde der PKK an “Verrätern” in den eigenen Reihen.

    .

    Auf fatalists blog habe ich zum ersten Mal davon gehört, daß der jugoslawische Geheimdienst unter Tito in Deutschland mindestens 29 Kroaten ermordete und der deutsche Geheimdienst diese Morde “begleitete”.

    (Hier der Link, bitte anklicken. Kurz und bündig.)

    Auch sonst ist bekannt, daß auf deutschem Boden von ausländischen Geheimdiensten (CIA, Mossad, MI5, MI6, etc. ) Morde verübt werden können, ohne daß die BRD aktiv wird.

    Die einzige Aufgabe des deutschen Geheimdienstes scheint seit Jahrzehnten darin zu bestehen, die Verbrechen anderer Geheimdienste auf deutschem Boden zu decken und deren Spuren zu verwischen.

    .

    Mit der Rolle der deutschen Geheimdienste in der Vergangenheit im Hinterkopf erscheint nur eine einzige Option plausibel:

    Die sogenannten “Dönermorde” waren in Wirklichkeit Teil des Kampfes des türkischen Geheimdienstes gegen PKK-Strukturen in Deutschland.

    Das erklärt, warum es gerade von Kurden betriebene Geschäfte waren, die beim Bombenanschlag in der Kölner Keupstraße zerstört wurden.

    Dies erklärt, warum laut fatalist während des Bombenanschlags in Köln ein türkischer Geheimdienstoffizier anwesend war.

    Dies erklärt, warum bei vielen “Dönermorden” deutsche V-Leute (z.B. Andreas Temme) anwesend waren, die jedoch nie etwas sahen.

    Und es erklärt, warum die wahren “Dönermörder” trotz der vielen Hinweise aus der Bevölkerung niemals gefunden wurden und die Beamten den Spuren nicht nachgingen:

    Sie durften die Fälle nicht aufklären.

    Ganz oben wusste man die ganze Zeit, daß die Morde im Auftrag der türkischen Regierung durchgeführt wurden.

    Und da der BND, Verfassungsschutz, MAD, etc. “befreundete Dienste” der Türkei sind, kam ihnen die Rolle zu, die Morde an den Kurden zu “begleiten”; das heißt “abzusichern”.

    Die deutschen Geheimdienste hatten also niemals die Aufgabe, die Dönermorde aufzuklären oder zu verhindern, sondern dafür zu sorgen, daß sie wie geplant ausgeführt werden konnten.

    .

    Temme und friends

    (V-Mann Andreas Temme in der Mitte bekommt hier gerade von höherer Stelle gesagt, was er während des Mordes an Halit Yozgat in Kassel gesehen haben darf.)

    .

    Bis jetzt nur eine These, für die jedoch vieles spricht.

    Die Implikationen wären gravierend:

    Ausländische Geheimdienste können auf deutschem Boden nach Herzenslust ihre Kleinkriege/Bestrafungsaktionen durchführen und den deutschen Geheimdiensten kommt nur die Aufgabe zu, diese Morde zu decken, hinter diesen Morden herzuräumen und für das verängstigte Volk Erklärungen zu liefern, also Desinformationskampagnen zu starten.

    Bis 2011 hat man die falsche Fährte gelegt, es handele sich bei diesen Morden um “organisierte Kriminalität”, wobei dies vermutlich nur eine halbe Lüge ist.

    Es dürfte klar sein, daß nicht ein türkischer Superagent “Ali Bond” mit seinem Mercedes vor einer Dönerbude auffährt und dann mit seiner Walther PPK  (nicht PKK ;-)) den Dönerbratern ins Gesicht schießt, sondern daß der türkische Geheimdienst über “Verbindungen” zu kriminellen Strukturen in Deutschland verfügt, die dann “aktiviert” wurden und die Bestrafungsaktionen an den PKK-Leuten dann im Auftrag durchführten.

    Es war also wirklich “organisierte Kriminalität” für die Morde verantwortlich.

    Aber organisierte Kriminalität im Auftrag der türkischen Regierung und unter dem Schutz der deutschen Geheimdienste.

    .

    Im Jahr 2011 nehme ich an, daß im Dunstkreis der Macht in der BRD in etwa folgendes Gespräch ablief:

    Merkel: “Verdammt, wir brauchen so etwas wie eine “Braune Armee Fraktion”. Das Volk wird wegen der Siedlungspolitik langsam unruhig. Diese “Braune Armee Fraktion” könnte uns den Vorwand liefern, Zwangsmaßnahmen gegen das Volk durchzusetzen.”

    Herr X: “Frau Merkel, ich habe da eine geniale Idee. Sie kennen doch die “Dönermorde”, wo der türkische Geheimdienst über Jahre PKK-Leute ermordete?”

    Merkel: “Achso, das war der türkische Geheimdienst? Ist ja auch egal. Ja, und?”

    Herr X: “Wie wäre es, wenn wir die “umwidmen”? Wir platzieren einfach bei ein paar Dummies “Beweise”, z.B. die “Tatwaffe” und behaupten dann, daß eine “Braune Armee Fraktion” jahrelang unerkannt durch Deutschland fuhr und aus rassistischen Motiven Ausländer ermordete!”

    Merkel: “Klingt gut. Eigentlich auch eine saubere Sache, denn wir bringen ja niemanden um, sondern wir erfinden nur neue Täter.”

    Herr Y: “Bei der Gelegenheit könnten wir auch den Kiesewetter-Mord gleich mit entsorgen. Sie wissen schon, die Heilbronner Polizistin mit dem Wattestäbchen-Phantom. Da platzieren wir auch irgendwas und behaupten dann, “die Nazis” hätten die auch umgebracht”

    Merkel: “Hmm. Die Sache gefällt mir immer besser…”

    Herr Z: “Und ich weiß auch schon, wem wir das in die Schuhe schieben. Unseren V-Leuten in der rechten Szene. Wir haben da seit Jahren ein Trio rumlaufen, aus denen machen wir dann die “rechte Terrorzelle”.”

    Merkel: “Aber die werden doch mit Sicherheit ihre Unschuld beteuern und was machen wir dann?”

    Herr Z: “Naja, natürlich sind die tot, wenn man die Beweise bei ihnen findet. Selbstmord. Sie verstehen?”

    Merkel: “Achso. OK, wenn Sie meinen. Machen Sie halt, was nötig ist. Wir brauchen wirklich DRINGEND diesen “Terror von Rechts”!”

    Herr X: “Eine Sache noch. Wie schaffen wir es, diese Sache zu verkaufen? Nebenher muss eine massive Propaganda-Aktion laufen, um dem Volk diese Räuberpistole zu verklickern!”

    Merkel: “Machen Sie sich mal keine Gedanken. Friede Springer, Liz Mohn und ich sind gute Freunde. Der Deutsche glaubt, was in der Bild-Zeitung steht und was in der Bild-Zeitung steht, bestimme ich. Hier sind ihre Nummern. Organisieren Sie das.”

    .

    merkel-lacht

    (“LOL, die Deutschen! Glauben echt jeden Scheiß…”)

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Die These, daß die” Dönermorde” in Wirklichkeit Bestrafungsaktionen des türkischen Geheimdiestes unter der Aufsicht der deutschen Geheimdienste gegen PKK-Strukturen in Deutschland sind, stammt nicht von mir, sondern von fatalist, der sie in diesem Artikel zusammen mit  weiteren Beweisen ausführt.

    .

    PPS

    .

    veli1

    .

    Ein weiteres Indiz dafür, daß es sich bei den “Dönermorden” um Auftragsmorde der türkischen Regierung gegen PKK-Strukturen handelte, die von der BRD gedeckt wurden, ist die Höhe der ausgelobten Belohnung für Hinweise auf die Täter.

    300.000 Euro Belohnung.

    Hallo?

    DREIHUNDERTTAUSEND EURO!!!!

    Und das geschaltet bei der Titelseite der Bildzeitung!

    Kennt ihr irgendeine andere Verbrechensserie, bei der 300.000 €uro über die Titelseite der Bild-Zeitung ausgelobt wurden?

    Ich kenne keine.

    Und nun ergibt die Höhe der Belohnung auch einen Sinn.

    Der Staat wollte die Täter gar nicht fassen.

    Der Staat wollte vielmehr alle Zeugen ausfindig machen, die etwas gesehen haben!

    Das ist der eigentliche Grund für diese astronomisch hohe Belohnung, nämlich um an die Namen aller Zeugen zu kommen und um herauszufinden, was die wissen.

    Verdammt hinterfotzig, gelle?

    .

    Grundsätzlich gilt in diesem Staat:

    Wenn ihr etwas wisst und der Staat euch etwas fragt, wisst ihr natürlich nichts.

    Denn wenn ihr etwas wisst, was ihr nicht wissen solltet, schickt euch der Staat seine Killer auf den Hals.

    Siehe Florian Heilig. Siehe Corelli (“Blitzdiabetes”).

    .

    florian heilig

    .

    Wenn ihr also das nächste Mal davon hört, daß der Staat eine extrem hohe Belohnung für Hinweise auf eine Straftat ausgelobt hat, solltet ihr hellhörig werden.

    Es ist verdammt plausibel, daß der Verbrecher vom Staat gedeckt wird und er nur an die Namen der Zeugen kommen will, um diese dann gegebenenfalls ebenfalls zu beseitigen.

    Fällt euch übrigens auf, daß es gerade bei Kindermorden/-schändungen so hohe Belohnungen gibt?

    Und ist es nicht erstaunlich, daß man gerade im Zusammenhang mit Politikern immer von deren pädophilen Neigungen hört?

    Könnte das eventuell der wahre Grund für die Höhe der Belohnung sein?

    Um damit Zeugen aus der Reserve zu locken, die dem Täter gefährlich werden könnten?

    .

    .



    ki11erbeeRecep Tayyip ErdoganTas1tas3Temme und friendsmerkel-lachtveli1florian heiligki11erbeeRecep Tayyip ErdoganTas1tas3Temme und friendsmerkel-lachtveli1florian heilig

    0 0
  • 11/11/14--00:11: Drei Gleichnisse mit Keksen
  • .

    Gestohlener Leibniz-Keks: Erpresserbrief vom Kruemelmonster aufgetaucht

    .

    Zuerst die Ur-Version:

    1) Ein Banker, ein BILD-Leser und ein Ausländer sitzen am gleichen Tisch.

    Auf dem Tisch liegen 12 Kekse.

    Der Banker nimmt 11 davon und sagt zum BILD-Leser:

    “Pass auf, der Ausländer will dir deinen Keks wegnehmen.”

    .

    Nun passen wir das Gleichnis an die Realität an und verändern es etwas.

    2) Auf dem Tisch liegen 20 Kekse.

    Nun kommt die CDU-Regierung und gibt dem Banker 17 davon.

    Der Ausländer bekommt zwei Kekse.

    Der arbeitende deutsche Bild-Leser bekommt einen.

    .

    Der Bild-Leser hat nun zwei Möglichkeiten:

    A) Er schimpft über die CDU-Regierung, die den Bankern 17 Kekse gegeben hat.

    B) Er schimpft darüber, daß der Ausländer doppelt so viele Kekse hat wie er.

    Na, was glaubt ihr, für welche Option sich der deutsche Bild-Zeitungsleser entscheidet?

    Natürlich für die zweite.

    Auf die CDU-Regierung zu schimpfen macht er schon alleine deshalb nicht gerne, weil die meisten Bild-Zeitungsleser selber CDU wählen.

    Es ist doch für den bild-Zeitungsleser viel befriedigender, auf den ungewaschenen, nach Knoblauch stinkenden Türken zu schimpfen!

    Auf die Merkel zu schimpfen, das macht keinen Spaß, denn an deren Rockzipfel hängt man, die soll weiter die Verantwortung für das eigene Leben übernehmen, damit man selber unmündig bleiben und sich aufs Rumplärren beschränken kann.

    .

    Heulsuse

    (Früh übt sich, was ein echter Deutscher werden will. Rumheulen und mit dem Finger auf andere zeigen. Man selber ist immer nur das Opfer. Man hat nur gemacht, was andere gesagt haben. Von Kindesbeinen an gelernt; unmündig von der Wiege bis zur Bahre)

    .

    Aber was kann eigentlich der Ausländer dafür, daß deutsche Ämter sie besser behandeln als Deutsche?

    Ich meine: was erwarten die Deutschen?

    Daß der Ausländer zu seinem Sachbearbeiter sagt: “Nein, bitte geben Sie mir nicht so viel Geld, geben Sie das Geld lieber den Deutschen”?

    Woher soll denn der Ausländer wissen, daß er mehr bekommt als ein Deutscher?

    Wenn ihr nach Spanien ziehen würdet und ein spanisches Amt würde euch Geld zahlen, würdet ihr erstmal jeden Spanier fragen, wieviel Geld er vom Amt bekommt?

    Und wenn ihr feststellen würdet, daß euch das Amt mehr zahlt als einem Spanier, würdet ihr zum Sachbearbeiter laufen und sagen:

    “Nein, bitte nicht so viel, geben Sie das Geld lieber einem Spanier!”?

    Unsinn. Natürlich würdet ihr es nehmen und denken:

    “Ich nehme, was ich kriegen kann. Es ist doch nicht meine Schuld, daß ich mehr bekomme als ein Spanier!”

    Alle Deutschen, die über Ausländer schimpfen, die lediglich das nehmen, was ihnen der Staat gibt, sind für mich Heuchler der übelsten Sorte.

    .

    Um die ganze Raffinesse des Systems zu verstehen nun die letzte Variante:

    3) Auf dem Tisch liegen 20 Kekse.

    Nun kommt die Regierung und nimmt 18 weg.

    Sie gibt dem Bild-Leser und dem Ausländer je einen Keks.

    .

    Was passiert nun?

    Der Bild-Leser fragt den Ausländer: “Hast du auch nur einen Keks bekommen?”

    Der Ausländer sagt: “Ja”

    Darauf der Bild-Leser: “Da hat uns die Regierung ja ganz schön verarscht…”

    .

    Man erkennt, daß nur im dritten Fall eine Solidarisierung der Betrogenen erfolgt.

    Nur dann, wenn man alle gleichermaßen ausbeutet, gibt es ein “UNS”!

    Wenn man die Ausbeutung staffelt, also zum Beispiel die Ausländer besser behandelt als die Deutschen, kann man genau diese Solidarisierung verhindern.

    Die ausgebeuteten Deutschen werden krank vor Neid auf die Ausländer und übersehen dabei vollkommen, wer für die Ausbeutung und die Verteilung verantwortlich ist:

    Die eigenen Leute.

    .

    Die BRD ist ein Arbeitslager mit Internet und Bundesliga.

    80 Millionen Menschen werden von ein paar Tausend ausgebeutet.

    Um die Ausbeutung reibungslos und ohne große Aufstände über die Bühne ziehen zu können, muss man “Teilen und Herrschen”.

    Keinesfalls darf man alle Menschen im selben Maße ausbeuten, sondern man muss viele verschiedene Splittergruppen schaffen, die so ihren Hass und ihre Missgunst untereinander abarbeiten können:

    Man muss die “Flüchtlinge” in 4-Sterne Hotels einquartieren, damit die Hartzer auf die Flüchtlinge neidisch sein können.

    Man muss den Aufstockern einreden, daß die scheiß Hartzer Geld fürs Nichtstun bekommen, damit die Aufstocker auf die Hartzer schimpfen können.

    Man muss den Arbeitern einreden, daß die Rentner nur überflüssige Fresser sind, damit die Arbeiter auf die Rentner schimpfen können.

    Man muss den Frauen einreden, daß die Männer sie unterdrücken, damit die Frauen gegen die Männer kämpfen.

    Etc.

    .

    Pforzheim Rentnerin

    .

    Wenn ihr diesen Ausschnitt 100 Deutschen zeigt, was ist deren Reaktion?

    Ich sage, daß mindestens 80% auf die “Scheiß Ausländer” schimpfen werden.

    Höchstens 20% werden verstehen, daß es die CDU-Regierung ist, die für die Siedlungspolitik die volle Verantwortung trägt.

    Und von 1000 Deutschen wird nicht einer den Namen des direkt Verantwortlichen sagen: Thomas de Maiziere.

    Der ist nämlich als Bundesinnenminister für die Siedlungspolitik des Regimes verantwortlich.

    Die Ministerpräsidenten oder Innenminister der Länder können nur darum Ausländer ansiedeln, weil Thomas de Maiziere sein OK dazu gegeben hat.

    Wenn de Maiziere “Nein” sagen würde, könnten sich alle auf den Kopf stellen: es dürfte keiner reinkommen.

    Gerade PI sucht natürlich immer Länder mit SPD-Innenministern heraus, um die SPD als verantwortlich erscheinen zu lassen.

    Tatsache ist aber, daß die CDU-Bundesregierung die alleinige Verantwortung trägt und daß natürlich in CDU-regierten Bundesländern exakt dasselbe abläuft wie in SPD-regierten.

    Ob “Kalifat Kraft” in NRW oder “Sultanat Seehofer” in Bayern: es ist überall dasselbe.

    .

    Posche

    .

    Hier erkennt ihr die PI-Masche in Reinkultur: man sucht immer so lange, bis man einen von der SPD oder den Grünen verantwortlich machen kann.

    Mal im Ernst: glaubt ihr wirklich, daß “Landrat Michael Adam aus Poschetsried” derjenige war, der über die Ansiedlung von Ausländern das letzte Wort hatte?

    In NRW schimpft PI ja immer auf den Innenminister Ralf Jäger (SPD), so als trüge er die alleinige Verantwortung für die Siedlungspolitik in NRW;

    warum wird also nicht auch in diesem Beispiel der Innenminister des betreffenden Bundeslandes verantwortlich gemacht?

    Natürlich deshalb, weil der Innenminister in Bayern Joachim Herrmann heißt und Mitglied der CSU ist.

    Der PI-Leser ist ein gehirnamputierter Vollidiot, der jeden Tag lesen will, daß die “Linksrotgrünen” Deutschland ins Unglück stürzen und daß die arme CDU in der Regierung von der bösen Opposition, vor allem von Claudia Roth, erpresst wird.

    Damit er an seinem Weltbild festhalten und weiter die Verantwortlichen wählen kann.

    Er will also von PI hören, daß die Verantwortlichen nicht verantwortlich sind, um seine Paradigmen nicht überdenken zu müssen.

    Darum wird PI auch in absehbarer Zeit immer mehr Klicks haben als mein blog: denn hier steht die Wahrheit, während auf PI das steht, was dumme Konservative lesen wollen.

    Aber irgendwann wird sich auch der letzte Vollidiot der Wahrheit stellen müssen:

    Daß es letztlich er selber war, der durch seine ständige CDU-Wählerei dieses Land hier in die Scheiße geritten hat und er jetzt in dem Land lebt, das er verdient.

    .

    .

    Fazit:

    Immer geht es darum, die verschiedenen Gruppen gegeneinander aufzuhetzen, wobei “die Moslems” und “die Flüchtlinge” natürlich im Moment die dankbarsten Hassobjekte sind.

    Und es ist ja auch keine Fata Morgana, sondern die Wahrheit, daß die “Flüchtlinge” vom CDU-Regime besser behandelt werden als ein deutscher Rentner mit Grundsicherung.

    Es ist aber dies kein Zufall, sondern es ist System.

    Die Regierung holt ABSICHTLICH die Flüchtlinge herein und behandelt sie ABSICHTLICH besser als die Deutschen, damit die Deutschen etwas zu schimpfen haben!

    Denn solange die Deutschen mit dem Schimpfen auf die “scheiß Ausländer” beschäftigt sind, ist ihnen der Blick auf die die wahren Ausbeuter in den Chefetagen verwehrt.

    Die mit den deutschen Namen, den Doktor- und Adelstiteln.

    .

    Essen Prioritäten

    (Wer baut denn die ganzen Asylheime und kauft Hotels auf? Die Syrer? Iraker? Afghanen? Moslems allgemein? Nein, es sind Deutsche. Für die deutschenfeindliche Siedlungspolitik sind zu 100% Deutsche verantwortlich, aber 99% der Deutschen sind zu obrigkeitshörig und zu dumm, das zu begreifen. Bis es zu spät ist. Eigentlich ist es jetzt schon zu spät, oder glaubt ihr wirklich, die hier angesiedelten Ausländer werden wieder weggeschickt? Dann hätte man sie jawohl kaum hergeholt, oder? Wenn ihr euch also darüber aufregt, daß auf einmal 100 Eritreer durch die Innenstadt ziehen, gewöhnt euch lieber dran. Die bleiben nämlich da.)

    .

    Uns muss also klar werden, daß nicht der Ausländer das primäre Problem ist, der 800 € bekommt, während wir nur 600 € bekommen.

    Das Problem sind die Leute, die im Monat das zigfache rauben und uns durch geschickte Umverteilungen gegeneinander aufhetzen, so daß die Ausbeutung ungehindert weitergehen kann.

    Der schlimmste Alptraum für die “Elite” wäre, daß Deutsche und Ausländer gemeinsam erkennen, wer die 17 Kekse vom Tisch geklaut hat, statt sich darüber zu zerstreiten, daß der eine zwei und ich nur einen habe.

    Und um eben diese Erkenntnis zu verhindern, findet eine ständige Bevorzugung der Ausländer statt.

    Damit die Betrogenen sich nicht solidarisieren.

    .

    Meine Forderung ist darum nicht, daß Deutsche besser behandelt werden als Ausländer.

    Ich will, daß Ausländer und Deutsche, sofern sie Gleiches geleistet haben, auch gleich behandelt werden.

    Das würde bereits zum Sturz des Systems führen, denn es lässt sich wie gesagt nur dadurch aufrecht erhalten, daß durch ständige kleine Ungerechtigkeiten viele Splittergruppen entstehen, die sich gegenseitig die Butter auf dem Brot nicht gönnen.

    Neid und Missgunst sind die größten Verbündeten der Ausbeuter und darum tun sie stets ihr Bestes, genau diese Emotionen im Volk zu schüren.

    Man kann also sagen, daß solche Völker am besten ausgebeutet werden können, die die Ausbeutung durch ihren Neid und ihre Missgunst überhaupt erst ermöglichen.

    Auch dies ist Karma:

    Der Missgünstige gönnt den Anderen nichts und wünscht ihnen Armut.

    Und darum lebt er selber in Armut.

    .

    Karma

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeGestohlener Leibniz-Keks: Erpresserbrief vom Kruemelmonster aufgetauchtHeulsusePforzheim RentnerinPoscheEssen PrioritätenKarmaki11erbeeGestohlener Leibniz-Keks: Erpresserbrief vom Kruemelmonster aufgetauchtHeulsusePforzheim RentnerinPoscheEssen PrioritätenKarma

    0 0
  • 11/11/14--07:34: Die Welt ist ein Spiegel
  • .

    Spiegel

    .

    Wer einmal mit offenen Augen durch die Gegend geht und die Menschen analysiert, wird feststellen, daß die Welt ein eigenartiger Spiegel ist:

    Menschen sehen in der Umwelt, aber vor allem in ihren Mitmenschen, immer nur ihre eigenen Fehler.

    .

    Das Beispiel, das ich schon oft behandelt habe, sind die antideutschen Faschisten, die sich selber als “Antifa” bezeichnen.

    Sie kämpfen angeblich gegen “Rassismus”, aber sie sind selber die größten Rassisten, weil sie nichts mehr hassen als Deutsche.

    Auch dann, wenn diese Deutschen gar nichts getan haben. Es stört sie einfach, daß es noch Deutsche gibt.

    Sie kämpfen auch gegen Faschismus, aber sind sie nicht selber die größten Faschisten?

    Sie können Meinungsvielfalt nicht ertragen, sie brüllen und pfeifen bei Meinungen, die nicht ihrer eigenen entsprechen.

    Außerdem mobben oder verprügeln sie Leute, die ihnen nicht passen.

    Wenn das nicht die Definition von Faschismus ist, was dann?

    Außerdem sind sie ja neuerdings auch gegen Sexismus.

    In Wirklichkeit sind sie aber selber sexistisch; ich glaube am meisten hassen sie einen normalen, gesunden, deutschen Mann.

    Die ganze Frauenbevorzugung (Quotenregelungen etc.) dient letztlich nur dazu, die Frauen gegen die Männer auszuspielen und so die Männer zu Weicheiern zu machen, vor denen sie sich nicht mehr fürchten müssen.

    .

    (Faschistische Antideutsche bei einem Vortrag von Elsässer. Schaut ruhig mal in das Video rein und achtet auch auf deren Ethnie. Ich wette, die hätten vor 80 Jahren alle einen “Ariernachweis” bekommen.)

    .

    Es gibt aber noch ein anderes Beispiel für meine These, das mindestens genauso eindrucksvoll ist.

    Fragt euch selber mal, welche deutsche Partei ihr am ehesten mit der Bekämpfung von Terror assoziiert.

    Die Grünen sicherlich nicht. Die Linke und die NPD auch nicht, weil das ja angeblich selber Extremisten sind.

    Kaum die FDP.

    Vielleicht ein bisschen die SPD, weil Schily damals ein paar markige Sprüche zu 9/11 losgelassen hat.

    Aber die allermeisten werden doch behaupten, daß die CDU/CSU die Partei ist, die am meisten und stärksten gegen den Terror kämpft, oder nicht?

    Und es ist ja auch so, daß genau dieses Bild von der Union gepflegt wird: “Wer Sicherheit will, muss CDU wählen”

    .

    Ist das die Wahrheit?

    Was bedeutet eigentlich das Wort “Terror”?

    Terror ist letztlich nichts anderes als der lateinische Begriff für “Schrecken” oder auch “Angst, Furcht”.

    Terroristen sind also platt gesagt Leute, die Schrecken im Volk verbreiten.

    Die ein Klima der Angst erzeugen.

    Die das Bedrohungsgefühl verstärken.

    .

    Vielleicht können sich manche noch bewusst an die 1980er erinnern.

    Vor was hatte das normale Volk da Angst?

    Eigentlich vor nichts.

    Höchstens vor dem Ozonloch, das mittlerweile gestopft zu sein scheint oder vor einem Gau wie in Tschernobyl.

    Kein Krieg in Sicht, es ging den Westdeutschen relativ gut, es gab noch kein “HartzIV” sondern ausreichende Sozialhilfe und der Begriff “Intensivtäter” war unbekannt, weil niemand mit 80 Vorstrafen freigelassen wurde.

    Klar gab es auch damals Kriminelle, aber daß jedes Wochenende einer ins Koma getreten oder abgestochen wurde, weil er “so geguckt hat”, das war einfach unvorstellbar.

    .

    daniel_kreuz

    (Seit etwa 5 Jahren Alltag in der BRD. Ermordete Deutsche schaffen es nicht mal mehr in überregionale Zeitungen.)

    .

    So, und vor was haben die Menschen im Jahr 2014 Angst?

    Ein Krieg mit Russland, auf den die NATO gerade mit Hochdruck hinarbeitet.

    Daß in der Nachbarschaft auf einmal ein Asylantenheim entsteht.

    Daß der Vermieter einen rausschmeißt und stattdessen an “Flüchtlinge” vermietet.

    Daß der Staat Wohnraum beschlagnahmt.

    Daß den Kindern etwas passiert (Vergewaltigung, Mord, Belästigung, Drogen).

    Bestimmte Gegenden in der eigenen Stadt sind im Dunkeln nicht mehr sicher.

    Salafisten oder sonstige Kopfabschneider, die aus Syrien zurück nach Deutschland kommen.

    Daß man seinen Job verliert und dann nur noch HartzIV bekommt.

    Daß man vom Jobcenter sanktioniert wird, wenn man HartzIV bekommt.

    Angst vor einem beschissenen Leiharbeitsjob, für den man alle 6 Monate umziehen muss.

    Angst vor einer Krankheit, die einen finanziell ruiniert.

    Angst vor Altersarmut.

    Angst davor, zu einem Pflegefall zu werden und das Heim nicht bezahlen zu können.

    Angst davor, von den eigenen Kindern rausgeschmissen zu werden.

    Angst davor, das zu sagen, was man denkt.

    Diverse Krisen (Wirtschaft, Euro, Banken, Schulden, etc.)

    usw.

    .

    Man sollte sich klar machen, daß die Deutschen im Jahr 2014 eine Vielzahl von Ängsten haben, die sie im Jahr 1980 nicht hatten.

    Und ebenso sollte man sich darüber klar werden, wer die politische Verantwortung dafür trägt!

    Wer ist denn für die Altersarmut verantwortlich bzw. tut nichts dagegen?

    Wer tut nichts gegen die Zeitarbeit?

    Wer tut nichts gegen die Willkür der  Jobcenter?

    Wer tut nichts gegen Wucher bei Pflegeheimen?

    Wer tut nichts gegen Mietwucher?

    Wer lässt die Kopfabschneider aus Syrien ins Land?

    Wer ist verantwortlich für die Ansiedlung von Millionen Ausländern?

    Wer schaut zu, wie Deutsche aus Heimen geschmissen werden, um dort Ausländer anzusiedeln?

    Wer tut nichts gegen den “Pflegenotstand”?

    Welche Partei stellt denn den Bundeskanzler?

    Welche Partei stellt denn den Finanzminister?

    Welche Partei stellt denn den Innenminister?

    Welche Partei stellt denn den Kriegsminister?

    .

    Ist es nicht die Wahrheit, daß die ganzen Ängste erst seit der Jahrtausendwende richtig hochkochen?

    Und ist es nicht die Wahrheit, daß es unter Merkel erst jährlich und mittlerweile monatlich schlimmer wird?

    Man hat das Gefühl, die Zeit liefe ihr davon und ihre Antwort auf alle Probleme besteht in einer Verstärkung der Siedlungspolitik.

    Und je mehr das Volk darüber stöhnt, desto mehr Ausländer werden angesiedelt.

    Sie ist völlig wahnsinnig geworden; ich vergleiche Merkel mit einer Person, die auf eine Betonwand zurast und je näher sie der Wand kommt, desto stärker drückt sie aufs Gaspedal.

    .

    merkel vampir

    .

    Nichtsdestotrotz ist Merkel sicherlich die beste Politikerin in der Geschichte der Menschheit, weil sie es eben schafft, ihre Agenda ohne nennenswerten Widerstand umzusetzen.

    Einem Volk von 80 Millionen innerhalb von 30 Jahren durch eine aggressive Siedlungspolitik  für immer die Heimat zu nehmen; sie also quasi zu Vertriebenen im einst eigenen Land zu machen, während das Volk Maulaffen feil hält oder dazu noch Beifall klatscht, das ist wirkliche Kunst.

    Einem Volk von 80 Millionen Menschen mit einem durchschnittlichen IQ von 100 einen “NSU” aufzutischen und einen derartigen Schandprozess wie in München abzuhalten, gegen den sogar noch mittelalterliche Hexenprozesse rechtsstaatlich anmuten, ohne daß das Volk das Gericht stürmt, auch das ist Kunst.

    Aber die Krönung ist wirklich, daß Merkel innerhalb der letzten Jahre genau das gemacht hat, was sie in ihrer Rede im Jahr 2003 angekündigt hat:

    “Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken”

    .

    Diesen Satz können wir doch ganz einfach umformulieren.

    Statt des sperrigen Wortes “Bedrohungsgefühl” benutzen wir einfach das kürzere Wort “Angst” und latinisieren es: “Terror”.

    Dann heißt der Satz:

    “Es ist Aufgabe der Politik, Terror in der Bevölkerung zu verbreiten”

    Und, hat sie das etwa nicht geschafft?

    Und ob sie das geschafft hat, wie man oben gesehen hat!

    Merkel hat sich also bereits vor 11 Jahren ganz offen als Terroristin zu erkennen gegeben und klar die Marschrichtung für ihre Partei vorgegeben:

    Das Volk in Angst und Schrecken zu versetzen, also TERROR zu verbreiten.

    .

    klitschko merkel

    Lugansk4

    Opfer Ukraine

    (Auch in der Ukraine gilt: da, wo die CDU sich einmischt, werden Leid, Krieg, Hunger, Tod, Folter, Vertreibung und Terror tausendfach Einzug halten. Die CDU ist wie die Pest oder ein apokalyptischer Reiter, der nur verbrannte Erde hinterlässt)

    .

    Man kann also mit Fug und Recht behaupten, daß es sich bei der CDU um die größte Terror-Organisation Europas handelt, wobei die Anführerin bereits 2003 offen ihre Absichten erklärt hat.

    Und dennoch gelingt es ihrer Partei, bei jeder Wahl noch Stimmen von den verängstigten Bürgern dazuzugewinnen.

    Die CDU ist sozusagen die Erfinderin des politischen “perpetuum mobile”:

    All ihre Handlungen sind darauf ausgelegt, Terror im Volk zu erzeugen und zugleich hat sie es geschafft dem Volk einzureden, daß nur sie diesen Terror wirksam bekämpfen kann.

    .

    Es ist also kein Wunder, daß Leute wie Schäuble, Merkel, de Maiziere, von der Leyen, Kauder, etc. immerzu gegen “Terroristen” kämpfen wollen und sich von Terroristen umzingelt sehen.

    In ihrer eigenen Fraktion sind sie ja wirklich von lauter Terroristen umgeben.

    Und auch wenn ein CDU-Politiker morgens aufsteht und in den Badezimmerspiegel schaut, blickt ihm ja schon der erste Terrorist direkt ins Gesicht.

    .

    Kauder

    (Angenommen, ihr wäret Volker Kauder und seht jeden Tag in allen Spiegeln und Fensterscheiben zig mal dieses Gesicht. Würde eure oberste Priorität nicht auch sein, daß der Staat endlich was gegen diese verdammten, allgegenwärtigen Terroristen unternimmt?)

    .

    Ich würde übrigens ganz allgemein darauf achten, worüber sich ein Mensch beschwert.

    Denn das, was er in anderen Menschen sieht, sind oft lediglich seine eigenen schlechten Eigenschaften:

    Die Juden bezeichnen Nichtjuden als Vieh, sehen aber überall Rassisten.

    Die Juden verüben einen Völkermord in Gaza, aber fürchten sich ständig vor einem Völkermord.

    Im Islam werden Christen diskriminiert, aber Moslems beschweren sich oft darüber, daß man ihre Religion nicht respektiert.

    Die NATO sieht in Russland eine Bedrohung für den Weltfrieden, dabei hat die NATO sich nach Osten ausgedehnt und nicht Russland sich nach Westen.

    Die NATO schützt angeblich das Volk vor bösen Aggressoren, dabei ist es die NATO selber, die für die schlimmsten Massaker in Europa die Verantwortung trägt (Oktoberfestanschlag, Bologna, Abschuss der Itavia Maschine, Ramstein-Attentat, etc.).

    Es heißt, Russland habe die Krim annektiert, aber in Wirklichkeit hat die EU/USA die gesamte Ukraine annektiert- mit Ausnahme der Krim, die sich rechtzeitig unabhängig von der Ukraine erklärte.

    Die Zigeuner sehen überall Lügner und Diebe.

    Versicherungen wittern überall Betrug.

    Die Antifanten sehen überall Rassisten, Faschisten und Sexisten.

    Die CDU sieht überall Terroristen.

    Schäuble sieht überall Steuerhinterzieher.

    Etc.

    .

    Es mag Ausnahmen geben, aber in den allermeisten Fällen stimmt die Regel.

    Wenn ihr wirklich etwas über jemanden herausfinden wollt, achtet darauf, über wen oder was er schimpft.

    Ein guter Mensch, der mit sich im Reinen ist, schimpft nicht über andere.

    Hat er gar nicht nötig.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeSpiegeldaniel_kreuzmerkel vampirklitschko merkelLugansk4Opfer UkraineKauderki11erbeeSpiegeldaniel_kreuzmerkel vampirklitschko merkelLugansk4Opfer UkraineKauder

    0 0

    .

    Herrhausen

    (Die Schlapphüte im Trenchcoat begutachten nach dem gelungenen Attentat ihr Werk.)

    .

    Hier ein interessantes pdf.Dokument dazu; das Protokoll einer Radiosendung des Deutschlandfunks.

    Der Titel der Sendung ist allerdings irreführend, denn es wird in ihr nicht enthüllt, wer tatsächlich die Mörder von Herrhausen waren.

    Aber es wird akribisch dargestellt, wie der “Verfassungs”schutz des Arbeitslagers BRD Zeugen unter Druck setzte und ihnen sogar mit Mord drohte, falls sie nicht die vorformulierten Geständnisse/Aussagen machen würden.

    Ebenfalls ist ersichtlich, daß die gesamte Polizei in Deutschland nichts weiter als ein Haufen von skrupellosen Kriminellen ist, die nur die Befehle ihrer Vorgesetzten befolgen und gar kein Interesse daran haben, irgendwelche Straftaten aufzuklären.

    Eine Vernehmung bei der deutschen Polizei ist also nichts weiter als eine Farce, denn die Polizei will überhaupt nichts wissen; die will ihre Ruhe.

    Sobald man wirklich Zeuge eines Verbrechens geworden ist, besteht eher die Möglichkeit, daß die Polizei dann die Geheimdienste einschaltet, die einen ermorden, weil die Täter nämlich von der Politik geschützt werden.

    Siehe Florian Heilig, der etwas zum Mordfall Kiesewetter sagen wollte, dann von der Polizei verraten und anschließend ermordet wurde.

    Wie sonst ist erklärbar, daß er ausgerechnet am Vorabend seiner Vernehmung einen Anruf bekommen hat und nochmal zu einem Treffen beordert wurde?

    Natürlich nur so, daß die Polizei den Termin der Vernehmung an die Killertruppen des Staates (Verfassungsschutz, BKA, GSG9, KSK und wie sie alle heißen) weitergegeben hat, die ihn dann rechtzeitig beseitigten.

    .

    Übertragen auf das “NSU”-Phantom dürfte also folgendes klar sein:

    Die Richter haben kein Interesse an der Aufklärung, sondern führen ein Theaterstück auf.

    Dito die Staatsanwälte.

    Dito die Verteidigung.

    Dito die Politiker in Ihren Untersuchungsausschüssen Vernebelungsausschüssen.

    Die Journalisten schreiben nur genau das, was gewünscht ist.

    Zeugen werden bedroht, eingeschüchtert und lesen im Grunde nur vorformulierte Geständnisse vor, weil sie Todesangst haben.

    Polizisten lügen, sobald sie ihr dreckiges Maul aufmachen.

    Hexenprozesse im Mittelalter liefen rechtsstaatlicher ab als dieser Schandprozess in der BRD 2014.

    .

    Fritsche

    Klaus-Dieter Fritsche (CSU). Sehr wahrscheinlich DER Macher beim “NSU”-Phantom.

    Sein Motto bezüglich des “NSU” ist Programm:

    “Es dürfen keine Staatsgeheimnisse offenbar werden, die ein Regierungshandeln unterminieren.”

    Im Klartext:

    “Niemals dürfen unsere Verbrechen ans Tageslicht kommen, denn sonst können wir keine Verbrechen mehr begehen.”

    Aber der Tag kommt immer näher, wo man CDU/CSU-Politikern auf offener Straße ins Gesicht spuckt.

    Ganz sicher.

    Und zwar noch bevor Fritsche das Zeitliche segnet.

    Mag sein, daß Leute wie Fritsche dann in Uruguay oder in den USA sind und niemals von Menschen zur Verantwortung gezogen werden.

    Aber die CSU und die CDU sind in wenigen Monaten nur noch politische Kadaver und die scheiß USA müssen neue Strukturen für ihre Komplizen in diesem Arbeitslager etablieren.

    Welche Macht hat die CDU, wenn sie keiner mehr wählt?

    Welche Macht haben die Komplizen der USA, wenn sie jeder als Komplize der USA erkennt?

    .

    Özdemir McCain  2013 MSC Munich

    (Padawan Özdemir spricht bei seinem Meister Darth McCain vor)

    Münchner Sicherheitskonferenz

    (von der Lügen ist ganz entzückt, den fauligen Mundgeruch eines der größten Massenmörder aller Zeiten inhalieren zu dürfen)

    .

    Das Arbeitslager BRD ist nur dann reibungslos zu führen, wenn man dem Volk suggeriert, es sei gar kein Arbeitslager.

    Doch die Fassade ist weg und jeder sieht die Fratze der imperialistischen USA durchscheinen, die mit deutschen Komplizen die Ausbeutung der Deutschen betreibt.

    Stichwort “Freihandelsabkommen”, nichts weiter als ein Vertrag zur vollständigen Plünderung Europas durch die USA.

    Und jeder, der dafür stimmt, gibt sich eindeutig als Komplize der USA und Feind des Volkes zu erkennen.

    Die schlimmsten Verräter der Deutschen sind wie üblich die Adeligen (von der Leyen, Guttenberg, Beatrix von Storch, etc.), das liberale Bildungsbürgertum (Lucke mit seiner widerlichen AfD-Truppe) und der Klerus (Pfaffen und Pfarrerstöchter).

    Immer dasselbe in Europa:

    Seit 1000 Jahren Feudalismus, Willkürherrschaft und Schandjustiz.

    Daran ändern auch I-Pods und I-Pads nichts.

    .

    Feudalismus

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeHerrhausenFritscheÖzdemir McCain  2013 MSC MunichMünchner SicherheitskonferenzFeudalismuski11erbeeHerrhausenFritscheÖzdemir McCain 2013 MSC MunichMünchner SicherheitskonferenzFeudalismus

    0 0

    .

    Salafisten Razzia

    .

    Der obige Ausschnitt ist von einem Artikel bei PI, in dem bestätigt wird, daß 240 Polizisten in Köln die Wohnung von Salafisten stürmten.

    Dies steht in völligem Einklang mit den ständigen Warnungen vom Verfassungsschutz, Innenminister, Polizeipräsidenten, etc., die eine latente Gefahr von Seiten der Salafisten betonen.

    .

    Die Reaktion auf die ständigen Warnungen war logischerweise, daß sich im Volk eine Gegenbewegung bildete, eben die “HoGeSa”.

    Nachvollziehbar.

    Nicht nachvollziehbar ist allerdings, wie die Politik und Polizei darauf reagierte; ich zitiere hier wieder einen meiner Kommentatoren:

    Mein Polizeischwager hat neulich erzählt, daß bei Demos von der “falschen Seite” die Polizei vom Innenministerium angewiesen wird, für Krawallbilder zu sorgen. Es darf keine friedliche Demo von “Rechten” geben;  über die ist grundsätzlich “gewalttätig” zu berichten.
    Die Berichterstattung hat dazu schon die richtigen Schlüsselworte:“Aufmarsch”“gewaltbereiter Rechtsextremisten”, wahlweise“Demokratie-, Staats- oder Verfassungsfeinde”; sie “brüllen besoffen Parolen”, “provozieren”, “greifen Polizei und Unbeteiligte an”, verursachen regelmäßig “eine neue Dimension der Gewalt”, “bedrohen Andersdenkende” usw.

    Andersherum ist von “Demonstranten” oder “Aktivisten” die Rede, die “rufen”, während sie “durch die Straßen ziehen”, die sind natürlich gegen die Demokratie- usw. -feinde”, “gegen Rechts”,“werden provoziert”, meistens “durch das überharte und unnötige Eingreifen der Polizei”, verursachen “Sachbeschädigungen”

    Mein Schwager ist der festen Überzeugung, daß dieses Vorgehen dazu dient, das Demonstrationsrecht für missliebige Gruppen abzuschaffen und Vorwände für deren Totalüberwachung zu schaffen. [...]

    .

    Wäre dieser Staat hier in sich logisch aufgebaut, hätte die Polizei bei der HoGeSa-Demo für den reibungslosen, also gewaltfreien Ablauf Sorge getragen und sich ansonsten mit dem Volk solidarisiert, weil ja beide dieselbe Agenda haben:

    Die Polizei kämpft gegen Salafisten.

    Das Volk will keine Salafisten.

    .

    Aber genau so ist es eben nicht!

    Stattdessen wurde von 48 verletzten Polizisten bei der HoGeSa-Demo in Köln berichtet, bei denen die Verletzung aber darin bestand, daß sie das Pfefferspray, das sie anderen ins Gesicht gesprüht hatten, teilweise selber in die Fresse bekamen (“Instant Karma”).

    Ich meine, das ist doch hochgradig schizophren, oder?

    Heute morgen, am 12.11. 2014 stürmt ein Polizist irgendwelche Wohnungen von gewalttätigen Salafisten.

    Und drei Tage später, am 15.11.2014, steht derselbe Polizist in Hannover oder in Hamburg und sprüht Bürgern Pfefferspray ins Gesicht, die sagen, Salafisten seien gewalttätig.

    .

    Kein Wunder, daß es bei der Polizei Eignungsprüfungen gibt und ich kann mir schon vorstellen, wie sie aussieht.

    Es handelt sich um einen ganz normalen Intelligenztest und wer weniger als 70 Punkte erreicht (klinische Definition von Schwachsinn), hat gute Chancen, einen Ausbildungsplatz zu bekommen.

    Denn nur Schwachsinnige sind noch in der Lage, die Befehle ihrer Vorgesetzten ohne Murren auszuführen.

    Jeder normale Mensch mit einem IQ oberhalb eines Toastbrots würde irgendwann sagen:

    “Ach komm Junge, weißte was? Mach doch deinen Scheiß alleine! Heute Salafistenwohnungen stürmen und morgen Leute verprügeln, die was gegen Salafisten haben? Ihr habt doch einen an der Klatsche! Lieber arbeitslos als weiter in dieser Irrenanstalt Dienst tun, ehrlich…”

    Doch deutsche Polizisten sind eben nicht normal.

    Das sind wirklich klinisch gesehen Schwachsinnige, wobei viele zusätzlich zu ihrem Schwachsinn noch Allmachtsphantasien haben und ihre aufgestauten Aggressionen gerne an Wehrlosen ablassen, um sich wie ein echter Mann vorzukommen.

    Einfach Psychopathen in Uniform.

    .

    polizeigewalt

    (“Wenn du nochmal behauptest, Polizisten seien gewalttätig, schlag ich dir wieder in die Fresse, hast du verstanden du Schlampe?” “Jawohl, Herr Wachtmeister, aber bitte nicht mehr schlagen….”)

    .

    .

    Während das Verhalten der Polizisten tatsächlich nur durch Schwachsinn erklärt werden kann, ist das Verhalten der Politik alles andere als dumm.

    Jetzt mal ehrlich: Wie viele gewalttätige Salafisten gibt es in Deutschland?

    1000? 2000?

    Sogar wenn es 4000 wären, wären es weniger als 0,1 Promille.

    Wer mir erzählt, daß eine Gesellschaft vor dem Abgrund steht, weil 0,1 Promille gerne im Bettlaken durch die Gegend laufen, Häkelmützchen tragen und ihren Bart mit Henna färben, ist genauso schwachsinnig wie ein deutscher Polizist.

    Dieser ganze Salafistenmüll ist doch nichts weiter als ein Popanz, ein Schreckgespenst, das überhaupt nicht der Rede wert wäre:

    Solange sie gegen keine Gesetze verstoßen, ist es mir egal, wie sie rumlaufen; und es verstößt gegen kein Gesetz, sich wie ein Volltrottel zu kleiden  und Korane zu verteilen.

    Und wenn sie gegen ein Gesetz verstoßen, werden sie halt verwarnt oder bestraft, je nachdem.

    Fall erledigt.

    .

    Auch jeder Politiker in Deutschland weiß ganz genau, daß die Salafisten keinerlei ernstzunehmende Gefahr darstellen.

    Aber weil es ein Hobby der Politiker ist, dem Volk Angst zu machen, tritt alle paar Monate die Misere vor die Kameras, setzt einen besorgt-dämlichen Gesichtsausdruck auf und labert irgendwas von “Gefährdungspotential”.

    Ziel der Aktion ist es natürlich, die Überwachung des Volkes und weitergehende Rechte für die herrschende Klasse zu legitimieren.

    Alter, bewährter Trick; eigentlich nicht der Rede wert.

    Doch dieses Mal passierte etwas, was die Politik gar nicht brauchen kann.

    Denn anstatt wie das Kaninchen vor der Schlange in Angst zu verharren und nach einem starken Staat zu plärren, standen die Hooligans auf und sagten:

    “Dann tun wir uns halt zusammen und zeigen den Salafisten, daß wir auch anders können”

    .

    Das ist aber genau das, was die Politik NICHT will!

    Die Politik HASST es, wenn das Volk sich zusammentut, denn dann erkennt es seine Macht.

    Daher rührt letztlich das an sich widersprüchliche Verhalten der Politik:

    Einerseits vor Salafisten warnen und sie als Schreckgespenst aufbauen,

    andererseits aber jegliche Solidarisierung des Volkes gegen Salafisten  brutal mit Lügen, Polizeigewalt und Verboten niederschlagen.

    .

    Die Politik will, daß wir uns ängstigen.

    Die Politik will, daß wir ihr mehr Rechte geben und uns überwachen lassen.

    Die Politik will aber KEINESFALLS, daß wir auf einmal aufstehen und wehrhaft sind!

    .

    Fazit:

    Die Salafisten sind nicht das Problem, die sind objektiv gesehen ein Witz.

    Das eigentliche Problem sind die eigenen Politiker, die diese Salafisten benutzen, um das Volk einzuschüchtern.

    Nur dieses Mal ging der Schuss halt nach hinten los.

    Der Feind des deutschen Volkes sind Deutsche, die unter anderem die Salafisten für ihre Zwecke benutzen:

    Angst verbreiten, die Überwachung ausdehnen und sich selber mehr Rechte genehmigen.

    .

    Es ist durchaus möglich, daß die gesamte “Hooligan gegen Salafisten”-Geschichte instrumentalisiert wird; denn der feige CDU-Wähler hat vor beiden Gruppen Angst, verkriecht sich hinter seinem Kamin und plärrt nach Mutti.

    Daher ist es nicht abwegig, daß gezielt während der Demos Provokateure eingeschleust werden, um eine Art “Notstandsgesetzgebung” zu legitimieren, mit der man alle “Terroristen” hops nehmen kann.

    Und was ist ein Terrorist in Merkelland?

    Jeder, der was machen KÖNNTE!

    Und was glaubt ihr, wer zuerst in einer Folterzelle verschwinden wird?

    Natürlich solche Leute wie ich oder Mitglieder das Arbeitskreises NSU, weil die nämlich im Moment die gefährlichsten für das Regime sind.

    Ich habe wirklich das Gefühl, die ganze Siedlungspolitik und HoGeSa-Sache dient letzten Endes nur dazu, dieses Land völlig unbeherrschbar zu machen, um letzten Endes dann die Diktatur zu rechtfertigen.

    Und in dem ganzen Tohuwabohu kümmert sich dann eben keiner mehr darum, wenn auf einmal Leute verschwinden und nicht wieder auftauchen.

    Ideal wäre natürlich noch ein “Krieg an der Ostfront”.

    In “1984″ herrscht übrigens auch immer Krieg.

    Man könnte wirklich meinen, “1984″ sei kein Roman, sondern eine als Roman getarnte Gebrauchsanweisung für die Elite gewesen…

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Ist eigentlich schon mal jemand auf die Idee gekommen, daß Pierre Vogel und Sven Lau in Wirklichkeit V-Leute des Verfassungsschutzes sein könnten?

    Oder glaubt ihr, die BRD ist so doof, ausgerechnet bei den Salafisten keine zu platzieren?

    Echt, von allen Sorgen, die das deutsche Volk haben muss, sind die 0,05 Promille Salafisten mMn wirklich die geringste.

    .

    .



    ki11erbeeSalafisten Razziapolizeigewaltki11erbeeSalafisten Razziapolizeigewalt

    0 0
  • 11/13/14--04:46: Das moderne Triumvirat (1)
  • .

    Milchprodukte

    (Ein gewohntes Bild in Deutschland. Massive Überproduktion.)

    .

    Wer verstehen will, warum die Ansiedlung von Millionen Ausländern in einem der am dichtesten besiedelten Länder Europas (236 Einwohner pro qkm; Polen 130, Frankreich 96) für die Merkel-Junta so eine hohe Priorität hat, muss sich die Nutznießer klarmachen.

    Es gibt meiner Meinung nach vor allem DREI, weshalb ich sie zu einem “Triumvirat” zusammenfasse.

    1) Die Wirtschaft

    Statt großartige Theorien darzustellen, gehen wir direkt in die Praxis.

    Angenommen, ihr seid der Chef von Müllermilch.

    Wie ist die jetzige Situation?

    Ihr habt ein paar Tausend Mitarbeiter, die im Monat soundsoviel Tonnen Milchprodukte herstellen.

    Von diesen leicht verderblichen Produkten landen mindestens 20% im Müll.

    Ihr habt also derzeit eine Überproduktion; nirgendwo in Deutschland gibt es einen Supermarkt, wo euch die Verkäufer sagen:

    “Sorry, Müller-Milchreis gibt es nicht mehr, da haben wir Engpässe. Kommen Sie doch in zwei Wochen nochmal wieder!”

    Sondern im Gegenteil finden alle paar Wochen Rabattaktionen statt, um die Klamotten loszuwerden, weil das Mindest-Haltbarkeitsdatum immer näher rückt.

    .

    Was tut ihr nun, um den Gewinn eures Unternehmens zu steigern?

    Braucht ihr wirklich mehr Leute?

    Braucht ihr mehr Arbeitskräfte?

    Schwachsinn.

    Der Markt ist gesättigt; wenn ihr eure Produktion steigert, landet nur mehr im Müll.

    Nur weil ihr mehr Milchreis herstellt, wird noch lange nicht mehr Milchreis gegessen.

    Was ihr braucht, sind mehr KONSUMENTEN, die euch das Zeug abkaufen, was jetzt weggeworfen wird.

    Ob die Konsumenten Neger, Eskimos, Pygmäen, Chinesen oder Hottentotten sind, ob sie Christen oder Moslems sind, ob sie kriminell oder gesetzestreu sind, ist euch völlig egal.

    Hauptsache sie kaufen euer Zeug.

    Ebenfalls ist euch egal, ob die Konsumenten das Geld vom Staat bekommen, geraubt haben, geerbt haben, erarbeitet haben oder im Lotto gewonnen haben.

    Geld ist Geld.

    Und Hauptsache für euch ist, daß das Geld bei euch landet.

    .

    Viele Deutsche sind leider nicht in der Lage, ihre eigene Sprache zu verstehen, was natürlich von Propagandisten gnadenlos ausgenutzt wird.

    Diese dummen Menschen sagen:

    “Ich höre immer von einem Fachkräftemangel, aber es gibt doch so viele arbeitslose Deutsche!”

    Da liegt natürlich der Wirtschaftsboss vor Lachen am Boden, denn seine Taktik ist voll aufgegangen.

    Der dumme Deutsche setzt den Begriff “Fachkraft” mit “Arbeitskraft” gleich.

    Aber wer sagt denn, daß das so ist?

    Wer hindert mich denn daran, das Wort “Fachkraft” anders zu definieren?

    Ist ein importierter arbeitsloser Nigerianer, der vom Amt HartzIV bekommt, etwa keine Fachkraft?

    Fachkraft dafür, meine Überproduktion zu kaufen und meinen Gewinn zu erhöhen?

    Achtet mal darauf, wie häufig die Wirtschaft nach “Fachkräften” ruft, aber daß der Begriff “ARBEITSKRAFT” eigentlich NIE verwendet wird.

    Ihr seht, die lügen euch nicht an. Denn wozu braucht eine Firma, die eine massive Überproduktion hat, weitere Arbeitskräfte?

    Niemals hat irgendjemand davon gesprochen, daß es einen Arbeitskräftemangel gibt.

    Sie haben bewusst von einem Fachkräftemangel gesprochen!

    .

    Wenn ich mir also das Gespräch zwischen einem dämlichen CDU-Wähler und einem ehrlichen Wirtschaftsboss vorstelle, verläuft das etwa so:

    CDU-Wähler: “Ich verstehe euch nicht. Ihr ruft nach Fachkräften, aber die Leute, die herkommen, sind als Arbeitskräfte gar nicht zu gebrauchen.”

    Wirtschaftsboss: “Wir brauchen die nicht als Arbeitskraft, sondern sie sind Fachkräfte im Konsum. Wir brauchen Konsumenten, und darin sind sie richtig gut.”

    CDU-Wähler: “Aber… aber… ihr sagt doch immer Fachkräfte!”

    Wirtschaftsboss: “Richtig. Fachkräfte müssen keine Arbeitskräfte sein. Wenn wir Arbeitskräfte gebraucht hätten, hätten wir das schon gesagt, meinst Du nicht?”

    CDU-Wähler: “Aber …aber … ich habe gedacht…”

    Wirtschaftsboss: “Siehst Du, das ist Dein Fehler. Überlass das Denken mal lieber den Pferden, die haben nämlich nen größeren Kopf!”

    .

    Hof Butenland Kuhaltersheim

    (Schlauer als ein CDU-Wähler: Das Pferd)

    .

    Und es ist nicht erst seit gestern so, daß die Wirtschaft ganz offen sagt, daß sie keine Arbeitskräfte, sondern im Grunde nur Konsumenten braucht.

    Ich zitiere hier einen Spiegel-Artikel von 2010, in dem der Chef des “DIW” sagt:

    Nötig seien “mindestens netto 500.000 mehr Menschen pro Jahr, um unsere Wirtschaftskraft dauerhaft zu sichern”

    .

    MINDESTENS

    NETTO

    500.000

    MEHR

    MENSCHEN

    PRO JAHR

    .

    Könnt ihr lesen?

    Wo steht da was von “Arbeitskräften”?

    Ich sehe nichts!

    Meint ihr, der Chef vom DIW ist doof und benutzt aus Versehen den Begriff MENSCH, wenn er doch eigentlich Arbeitskraft sagen wollte?

    .

    Und er hat mit seiner Ansage völlig Recht.

    Denn die Produktivität in Deutschland nimmt stetig zu. Heute braucht eine Firma vielleicht noch 10.000 Arbeiter, um ihr Zeug herzustellen.

    In 10 Jahren braucht sie nur noch 8000 Arbeiter, um dieselbe Menge herzustellen.

    Die einzige Möglichkeit, die Wirtschaftskraft dauerhaft zu sichern und Arbeitsplätze zu erhalten, besteht also darin, durch die Ansiedlung neuer Konsumenten mehr Nachfrage zu erzeugen.

    Ganz einfach.

    Im Grunde sagte Klaus Zimmermann also vor 4 Jahren:

    Wenn die Politik nicht jährlich mindestens 500.000 Konsumenten in Deutschland ansiedelt, werden wir Arbeitsplätze streichen.

    .

    Und weil Merkel die Komplizin der Bonzen in Deutschland ist, war ihr natürlich der Wunsch des DIW-Bosses Zimmermann Befehl.

    Schaut mal auf die Daten der in Deutschland neu angesiedelten MENSCHEN:

    .

    Siedlungspolitik Destatis

    .

    Im Jahr 2013 wurden 1,226 Millionen MENSCHEN angesiedelt, während 789 Tausend MENSCHEN Deutschland verließen.

    Macht netto ungefähr  437 Tausend MENSCHEN, also Konsumenten, die in Deutschland neu angesiedelt wurden.

    Ihr seht, Merkel hat seit Beginn ihrer Amtszeit genau das gemacht, was die Wirtschaftsbosse von ihr forderten:

    Konsumenten hergeholt

    Allerdings noch nicht so viele wie gewünscht, denn die Wirtschaft will ja jedes Jahr netto mindestens 500.000 Menschen mehr.

    Aber dank der forcierten Siedlungspolitik im Jahr 2014 schafft es Merkel ja vielleicht noch, die Defizite in den vergangenen Jahren auszugleichen, so daß die fetten Bonzen mit ihren Leistungen zufrieden sind.

    .

    lampedusa

    (Manche sehen in diesen Leuten “Eindringlinge”. Wäre ich der Chef von Müllermilch, sähe ich in ihnen einfach nur Leute, die mein Zeug kaufen und somit meinen Profit steigern. Fachkräfte eben. Und von denen kann man gar nicht genug haben, denn auf meinem Bankkonto ist noch Platz!)

    .

    Fazit:

    Wir müssen uns immer klar machen, daß die Wirtschaft DER entscheidende Faktor für die Siedlungspolitik ist.

    Die will einfach ihre Überproduktion loswerden und ruft ständig nach Konsumenten.

    Macht doch einfach die Augen auf und lest, wer immer in der ersten Reihe steht und nach Fachkräften ruft!

    Doch nicht die Verkäuferin und auch nicht der Bauarbeiter.

    Nein, immer nur die Bonzen!

    Es ist darum auch völlig logisch, daß die wirtschaftsfreundliche CDU die größten Ansiedlungsprogramme initiiert hat.

    Und der dumme Deutsche versteht gar nicht, daß es seine idiotische Wirtschaftsgläubigkeit ist (“Wenns der Wirtschaft gut geht, gehts uns allen gut”), die ihm sein Land raubt.

    Denn der Wirtschaft ist es egal, wie das Land aussieht.

    Es ist ihr auch egal, wie die Leute aussehen, die ihre Profite erhöhen.

    Auf dem Geld steht kein Name.

    .

    Darum bin ich grundsätzlich dafür, keine Asylantenheime mehr zu bauen, sondern zuerst alle beschissenen CDU/CSU-Wähler aus ihren Wohnungen zu schmeißen, um dort neue Konsumenten aus Afrika anzusiedeln.

    War schließlich eine Forderung der Wirtschaft.

    Und wenns der Wirtschaft gut geht, gehts uns allen gut.

    Oder etwa nicht?

    .

    Pforzheim Rentnerin

    (Lass den Kopf nicht hängen Omi, die Wirtschaft braucht eben Konsumenten. Und fünf neue Flüchtlinge in deiner Wohnung erhöhen den Profit für die Wirtschaft eben mehr, als eine einzige Rentnerin. Musst Du verstehen.)

    .

    LG, killerbee

    .

    .

     



    ki11erbeeMilchprodukteHof Butenland KuhaltersheimSiedlungspolitik DestatislampedusaPforzheim Rentnerinki11erbeeMilchprodukteHof Butenland KuhaltersheimSiedlungspolitik DestatislampedusaPforzheim Rentnerin

    0 0

    .

    Behördenwillkür

    .

    Die Überschrift sagt eigentlich schon alles, oder?

    Diese Kombination ist wirklich das Schlimmste, was euch passieren kann, wenn ihr mit Ämtern zu tun habt.

    Und wenn diese alte, hässliche Frau dann auch noch in der Lage ist, über irgendwelche Leistungen zu entscheiden…

    .

    All die Enttäuschungen, all die Abweisungen haben sich in ihr Gesicht gefressen.

    Und nun hat sie Macht.

    Und die benutzt sie nun, um all das, was sie erleiden musste, an andere weiterzugeben.

    Um es ihnen “heimzuzahlen”, obwohl der jeweilige Antragsteller eigentlich mit ihr persönlich gar nichts zu tun hatte.

    .

    Da sitzt ihr nun, und die alte, hässliche Frau auf dem Amt schaut sich die Kontoauszüge der letzten 6 Monate an.

    Und sie überfliegt sie nicht nur, nein, sie studiert sie ganz genau.

    Blatt für Blatt, Zeile für Zeile.

    “Da haben sie mal 80 €uro bekommen, wo kommen die her?”

    “Da hab ich was über Ebay verkauft”

    “Aha!”

    .

    Man beginnt dann allen Ernstes sich Gedanken zu machen, ob die herausfinden, daß mir ein Bekannter mal 5 €uro geschenkt hat.

    Und ob es vielleicht ein Fehler gewesen sein könnte, diese 5 €uro nicht auf Formular XY eingetragen zu haben, weil einen sonst die alte, hässliche Frau auf dem Amt sanktioniert.

    Und dann die Frage:

    “Haben Sie ein Auto?”

    “Ahja, aber ich zahle da noch die Raten ab. Daher wusste ich nicht, ob ich schon wirklich der Eigentümer bin”

    “Aber Sie müssen doch wissen, ob das Auto Ihnen gehört!”

    “Weiß ich ja eben nicht. Halter, Eigentümer, Nutzer, Besitzer, all diese juristischen Fachbegriffe verwirren mich. Davon habe ich keine Ahnung. Und bevor ich da was Falsches eintrage, dachte ich, ich frage Sie.”

    Dann der Brüller:

    “Ich weiß das auch nicht, ich bin nur Privatperson.”

    “Was jetzt, Sie sind “nur Privatperson”? Sie bearbeiten hier die Anträge, sie müssen solche Sachen doch wissen!”

    “Nein, ich weiß nichts. Ich bin nur Privatperson.”

    “Schön, ich bin auch nur Privatperson.”

    .

    Offensichtlich ist das die Masche auf dem Amt.

    Dem Antragsteller keine Informationen geben, ihn damit falsche Angaben machen lassen, damit man dann sagen kann:

    “Sie haben falsche Angaben gemacht. Ich muss ihre Leistungen kürzen, Sie Betrüger!”

    Sie selber kann nichts dafür, weil sie ist ja “nur Privatperson”.

    Was für ein schäbiges Verhalten!

    .

    Wie wäre es, wenn man bei der alten, hässlichen Frau vom Amt das nächste Mal dasselbe Spiel spielt?

    Sie geht zum Zahnarzt und der schlägt ihr eine Behandlung vor.

    Sie fragt dann: “Was sind denn die Risiken?”

    “Das weiß ich nicht, ich bin nur Privatperson”

    “Aber Sie sind doch Zahnarzt! Sie müssen doch die Risiken der Behandlung kennen!”

    “Ich bin nur Privatperson. Das sind Ihre Zähne, Sie müssen doch wissen, wie Sie Ihre Zähne behandeln lassen wollen.”

    .

    Arme Frau.

    Hat das einfachste und elementarste Gesetz dieser Welt nicht verstanden:

    “Alles, was Du anderen antust, wird Dir angetan werden. Was Du in die Welt gibst, kommt zu Dir zurück.”

    .

    Karma time

    .

    Ein Herzinfarkt, ein Schlaganfall, das geht alles ganz schnell.

    Und wie lange dauert es, bis dann ihre Vermögenswerte aufgebraucht sind, wenn sie ins Pflegeheim kommt?

    Man kennt doch die Gier der Pflegeheimbetreiber!

    Sogar wenn Sie von ihrem mickrigen Gehalt 50.000 €uro angespart haben sollte, sind die nach ein bis zwei Jahren weg.

    Und dann?

    Dann muss sie selber aufs Amt.

    .

    Die alte, hässliche Frau vom Amt lernt dann die andere Seite kennen.

    Und dann sitzt da jemand anders.

    Vielleicht ein alter, hässlicher Mann?

    Der dann IHRE Kontoauszüge Zeile für Zeile studiert.

    Der sich dann denkt: “Aha, dafür gibt die das Geld also aus. Typisch!”

    Und der dann ihr dieselben Fallen stellt, die sie vorher anderen gestellt hat.

    “Ich bin nur Privatperson! Ich weiß das alles nicht. Das müssen Sie doch wissen!”

    .

    Wirklich: wie dumm kann man sein.

    Nicht zu verstehen, daß alles zusammenhängt.

    Daß man letztendlich alles zurückbekommt und zwar zig- und hundertfach.

    Den Hass, den die Vollidioten in deutschen Ämtern gesät haben, würde ich an ihrer Stelle nicht ernten wollen!

    Wer gegen das Volk kämpft, kann nur verlieren.

    Was, wenn die 200 Leute im Wartebereich auf einmal nicht mehr brav ihre Wartemarke ziehen und darauf warten, bis sie aufgerufen werden?

    Was, wenn diese Leute einfach mal ins Büro dieser “Privatpersonen” gehen und sich mit ihnen unterhalten?

    So ganz privat; von Privatperson zu Privatperson?

    .

    Nochmal:

    Wie dumm kann man sein.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeBehördenwillkürKarma timeki11erbeeBehördenwillkürKarma time

    0 0
  • 11/15/14--03:34: Gedanken zur HoGeSa-Demo
  • .

    hogesa

    .

    Ich zitiere § 21 des Versammlungsgesetzes:

    Wer in der Absicht, nichtverbotene Versammlungen oder Aufzüge zu verhindern oder zu sprengen oder sonst ihre Durchführung zu vereiteln,

    Gewalttätigkeiten vornimmt oder androht

    oder grobe Störungen verursacht,

    wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    .

    Das ist die Gesetzeslage.

    Doch Gesetze sind im CDU-Faschismus unter Merkel völlig irrelevant.

    Wir brauchen gar nicht bis zu den HoGeSa-Demos zu gehen, sondern nehmen als völlig friedfertiges Beispiel den Marsch von Abtreibungsgegnern.

    Wenn ein Antifant dort Leute verprügelt, tritt und bespuckt, ist das keine Gewalttätigkeit?

    Wenn ein Antifant die Leute mit seiner Trillerpfeife belästigt, ist das keine grobe Störung?

    Wenn die Sprechchöre der Antifanten dafür sorgen, daß man die Redner nicht mehr versteht, ist das keine grobe Störung?

    Ist das Verhalten der Antifanten nicht eine ständige Drohgebärde?

    .

    Wenn bei der Polizei anständige Menschen arbeiten würden, die tatsächlich das Recht und die Ordnung für das deutsche Volk einhalten, so würden die jetzt gültigen Paragraphen ihnen die Möglichkeit geben, die Antifanten-Aufmärsche aufzulösen.

    Aber sie machen es nicht.

    Weil bei der Polizei eben keine anständigen Menschen arbeiten, sondern nur opportunistische, kriminelle Feiglinge, die fraglos alle Anordnungen der Obrigkeit ausführen und dann noch die bodenlose Unverschämtheit besitzen, sich selber als “Opfer” darzustellen!

    “Buhuu, ich armer Polizist! Ich muss euch doch verprügeln und euch Pfefferspray ins Gesicht sprühen, weil sonst bekomme ich Ärger vom Chef! Ich muss doch auch an meine Familie denken! Ich muss doch noch mein Haus abzahlen. Ich armer, armer Polizist. Ich bin das Opfer und nun stellt euch nicht so an und wehrt euch nicht, wenn ich euch verprügeln will, ihr bösen, bösen Nazis!”

    .

    polizeigewalt

    (Lasst euch nicht täuschen. Die Frau ist natürlich der Täter und der dreckige bayerische Scheißbulle, der ihr das Gesicht zertrümmert hat, ist nur das Opfer! Denn er muss an seine Familie denken!)

    .

    Daß die Polizei schon längst aufgehört hat, die Einhaltung der Gesetze zu überwachen, ist doch offensichtlich.

    Ebenso, daß ständig mit zweierlei Maß gemessen wird.

    Glaubt ihr, die Polizei würde es zulassen, daß bei einem Auftritt von Merkel eine Antifantenherde mit Trillerpfeifen Lärm macht?

    Oder daß die beschissenen CDU-Wähler von den Antifanten angegriffen werden?

    Natürlich nicht.

    Aber dann, wenn sich der Hass der antideutschen Faschisten gegen den gemeinsamen Feind von CDU und Antifa richtet, nämlich gegen das deutsche Volk, steht die Polizei pfeifend mit den Händen in der Tasche herum und sorgt dafür, daß die Antifa das von der CDU gewünschte Ziel angreift.

    Da lässt sich die Polizei nicht lumpen und bringt den Leute, die gegen §21 des Versammlungsgesetzes verstoßen, sogar noch Softdrinks:

    .

    Bullen

    (Der Witz ist, daß die Antifa mit ihrem Slogan 100%ig ins Schwarze getroffen hat. “Deutsche Polizisten kämpfen für Faschisten”. Was die Antifanten nicht verstanden habe ist, daß sie selber die Faschisten sind. Antideutsche Faschisten = Antifa)

    .

    Ich glaube es wird Zeit, die Situation in Deutschland realistisch einzuschätzen.

    Es kommt hier nicht mehr auf Gesetze an, sondern seit Merkel herrscht hier eine Kaste von skrupellosen Verbrechern nach Gutsherrenart.

    Das deutsche Volk muss verstehen, daß ihm von den Politikern, der Justiz, der Polizei und den Medien der Krieg erklärt wurde.

    Die Politiker herrschen willkürlich.

    Die Polizei setzt diese Willkür mit dem Schlagstock gegen das Volk durch.

    Die Justiz verleiht der Willkür in der BRD den Anschein von “Legalität”.

    Die Medien hetzen die Menschen gegeneinander auf, lenken sie mit unwichtigem Tand ab und treiben jeden Tag eine neue Nazi-Sau durchs Dorf.

    .

    Kapitalismus Pyramide

    .

    Wenn diese vier Gruppen beschlossen haben, einen Krieg gegen das Volk zu führen, sollten wir endlich die Konsequenzen daraus ziehen.

    Wir müssen uns klarmachen, daß sie das “Teile und Herrsche” Spielchen deshalb spielen, weil in Wirklichkeit WIR die Macht haben und nicht sie.

    Merkel backt keine Brötchen.

    Der Polizist melkt keine Kühe.

    Der Richter transportiert keine Waren.

    Der Journalist pflegt euch nicht, wenn ihr im Krankenhaus liegt.

    .

    Wofür brauchen wir also die vorgenannten vier Gruppen?

    Wozu brauche ich einen Feind?

    Was würde dem Volk denn WIRKLICH fehlen, wenn auf einmal alle Polizisten in Deutschland rausgeschmissen würden?

    Wenn auf einmal Bild und Welt ihre Lügen nicht mehr verbreiten würden?

    Wenn keine Schandurteile mehr gesprochen würden?

    Wenn die Politiker keine Soldaten mehr ans Ende der Welt schicken würden und keine weiteren Milliarden mehr an die Multimillionäre bei den Banken überweisen würden?

    Ging es dem deutschen Volk mit der großzügigen Sozialhilfe in den 80ern besser oder jetzt mit HartzIV, wo der Staat doch angeblich soviel “spart”?

    Wenn der Staat doch soviel “spart”, warum hatte Deutschland in den 80ern weniger Schulden als heute?

    .

    altersarmut

    .

    Das Verhalten von Politik, Behörden und Polizei bei der HoGeSa-Demo zeigt eigentlich nur eines:

    Daß in Wirklichkeit SIE die Verbrecher sind!

    Die Polizei war es doch, die die Versammlung von Deutschen verbieten wollte.

    Die Polizei war es doch, die Gewalt bei der HoGeSa-Demo anwandte und androhte.

    Die Polizei war es doch, die grobe Störungen verursachte.

    .

    (Mal ganz provokant gefragt: Was denken wohl die Hooligans, die von deutschen Polizisten angegriffen wurden, wenn sie das nächste Mal davon hören, daß ein Salafist einem Polizisten ein Messer ins Bein rammt? Denkt er: “Oh, der arme Polizist”? Oder denkt er: “Gut gemacht. Wenn Polizisten gegen die HoGeSa sind, sind sie ja für Salafisten. Wenn Salafisten ihre Polizisten-Freunde angreifen, was habe ich damit zu tun? Jetzt können sich die Bullenschweine ihr Rumgeflenne auch sparen.”)

    .

    Wenn also in Deutschland eine unabhängige Justiz die Einhaltung der Gesetze überwachen würde, hätte man nach dem skandalösen Verhalten der Psychopathen in Uniform (“Polizei”) mehrere hundert Beamte und mehrere hundert Antifanten ins Gefängnis werfen müssen.

    Und nicht nur die, sondern auch alle Politiker, die sich daran beteiligt haben, nicht verbotene Versammlungen durch ihre Handlungen zu stören.

    Das Problem ist eben, daß es keine unabhängige Justiz gibt, sondern weisungsgebundene Staatsanwälte.

    Daß aber der Innenminister, der Verbrechen begeht, einem Staatsanwalt die Weisung erteilt, seine Verbrechen strafrechtlich zu verfolgen, daran glauben wohl nur noch Vollidioten; also CDU-Wähler.

    Der “Rechtsstaat” Deutschland war von vornherein eine Farce; die BRD war schon immer als ein Arbeitslager der Alliierten konzipiert gewesen, in dem das Volk alle 4 Jahre seine Kapos wählen kann, so daß eine Art “Demokratie” vorgetäuscht wird.

    Am Anfang hat die BRD noch funktioniert, weil die Kapitalisten sich dem Kommunismus gegenüber als “human” darstellen wollten.

    Doch seit dem Fall der Mauer hat sich der Kapitalismus die Maske von der hässlichen Fratze gerissen  und man kann ihn in seiner ganzen Pracht bewundern:

    Wucher, Willkür, Zerstörung der Natur, Zerstörung der Ressourcen, massive Überproduktion und zugleich massive Armut.

    Neid, Hass, Gier und Missgunst der Menschen untereinander.

    Nicht ein einiges Volk, das für alle Wohlstand erschafft, sondern hasszerfressene kleine Menschen, die dem Nächsten nicht die Butter auf dem Brot gönnen.

    .

    Doch ich schweife ab.

    Jede HoGeSa-Demo ist eine gute Sache.

    Nicht deshalb, weil sie “Gegen Salafisten” oder “Gegen die Islamisierung” sind; das ist Dummheit.

    Nein, deshalb weil nach jeder Demo einige Tausend Menschen mehr verstanden haben, wer der eigentliche Feind in diesem Land ist:

    Deutsche Polizisten.

    Deutsche Politiker.

    Deutsche Journalisten.

    Deutsche Richter.

    .

    Oligarchie

    .

    Die 0,05 Promille “gewaltbereite Salafisten” sind nur eine Sockenpuppe, mit der die herrschende Merkel-Junta Zwangsmaßnahmen gegen das eigene Volk begründen will.

    Totalüberwachung und völlige Willkür.

    Ein ordentlicher Staat hat keine Probleme mit Salafisten, denn wenn sie keine Straftaten begehen, ist alles in Ordnung.

    Und wenn sie Straftaten begehen, werden sie nach den Gesetzen bestraft.

    Dieses Affentheater mit

    “Ui, die KÖNNTEN aber Straftaten begehen! Und nun bitte alle kollektiv Angst haben und auf die Salafisten schimpfen!”

    ist ein zweischneidiges Schwert.

    Denn wenn die Justiz erstmal beginnt, nicht mehr Taten zu beurteilen, sondern die Möglichkeit, daß jemand Taten verüben könnte, sind der Willkür Tür und Tor geöffnet.

    Einfaches Beispiel:

    Ihr habt gerade meinen Text gelesen, in dem ich Polizisten kritisiere.

    Die Polizei macht eine Razzia bei euch und findet ein Küchenmesser und Rohrreiniger in der Wohnung.

    Wie wollt ihr beweisen, daß ihr nicht morgen mit dem Küchenmesser einen Polizisten ermorden wolltet?

    Wie wollt ihr beweisen, daß ihr nicht in einer Woche den Rohrreiniger für die Herstellung von Sprengstoff benutzen wolltet?

    Gut, ihr SAGT es, aber was, wenn der Richter euch nicht glauben will?

    Was macht ihr dann?

    Also wurde vor Gericht eindeutig bewiesen, daß ihr Terroristen seid, denn man fand bei euch Sachen, die für Terroranschläge benutzt werden könnten, oder etwa nicht?

    .

    Götzl

    (Richter Götzl mit dem neuen Credo der BRD-Schandjustiz: es ist nicht wichtig, was jemand gemacht hat. Viel wichtiger ist, was die Obrigkeit glaubt, was er alles hätte machen können!)

    .

    Immer nachdenken!

    Alles, was ihr anderen wünscht oder antut, wird euch angetan werden.

    Ihr wollt ein hartes Vorgehen gegen Salafisten und letztlich wird genauso hart gegen euch vorgegangen werden.

    Jeder hat Gerechtigkeit verdient.

    Auch Salafisten.

    Mit dem Maß, mit dem ihr andere messt, werdet ihr selber gemessen werden.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    .

    Polizisten nicht bedient

    .

    Wenn die Polizei beschlossen hat, das Volk als Feind zu betrachten, vielleicht sollte dann auch das Volk langsam anfangen, die Polizei als Feind zu behandeln.

    Mal schauen, wer wen mehr braucht.

    .

    .



    ki11erbeehogesapolizeigewaltBullenKapitalismus PyramidealtersarmutOligarchieGötzlPolizisten nicht bedientki11erbeehogesapolizeigewaltBullenKapitalismus PyramidealtersarmutOligarchieGötzlPolizisten nicht bedient

    0 0
  • 11/16/14--03:34: HoGeSa und die Islamkritik
  • .

    islamkritik

    .

    Wir beginnen mit Logik:

    Welche Internet-Seite ist die bekannteste für Islamkritik?

    Politically Incorrect; abgekürzt “PI”.

    .

    Was steht in deren Banner sonst noch zur politischen Ausrichtung?

    Pro-Israelisch.

    Pro-Amerikanisch.

    .

    Ist die US-amerikanische und die israelische Politik dem deutschen Volk freundlich oder feindlich gesonnen?

    Feindlich. Beide Völker betrachten Deutschland lediglich als ein Arbeitslager, das sie nach Herzenslust ausplündern können.

    .

    Fassen wir zusammen:

    Israel und die USA sind dem deutschen Volk feindlich gesonnen.

    Israel und die USA wollen offenbar, daß das deutsche Volk “Islamkritik” betreibt.

    Ist Islamkritik also für das deutsche Volk nützlich oder schädlich?

    .

    Natürlich ist Islamkritik schädlich.

    Die USA und Israel wollen Islamkritik deshalb, weil sie IHNEN und IHRER Agenda nützt.

    Was aber der Agenda meiner Feinde nutzt, kann nicht mir nutzen.

    So logisch. So klar.

    .

    .

    Bis hierher war es nur Logik.

    Um wirklich die Schädlichkeit der “Islamkritik” zu begreifen, muss man den Begriff der “kontrollierten Opposition” erläutern.

    Auch das ist ganz einfach.

    Die Politik betreibt eine massiv schädigende Agenda gegenüber ihrem eigenen Volk.

    Dies erzeugt beim Volk Emotionen (Wut, Hass, Verzweiflung, Angst, etc.).

    Wenn sich diese Emotionen gegen die Politik richtet, kann dies schlimmstenfalls zu Attentaten an den Verantwortlichen oder zu einer Revolution führen.

    Die Politik muss also ein Ventil erschaffen, so daß die Emotionen kontrolliert “verpuffen”.

    .

    Plakativ gesprochen: Ich laufe mit einer Axt auf einem Schiff umher und schlage Löcher in den Schiffsrumpf.

    Und jedes Mal, wenn sich ein Passagier über nasse Füsse beschwert sage ich ihm, er soll Polka tanzen.

    Oder das “Vater Unser” beten.

    Denn diese Handlungen sind völlig schwachsinnig und ändern nichts.

    Aber sie beschäftigen die Menschen.

    Und während die Passagiere Polka tanzen oder das “Vater Unser” beten, kann ich ungehindert weiter Löcher in den Schiffsrumpf schlagen.

    .

    Kauknochen

    .

    Bei der Islamkritik handelt es sich um genau dieses Prinzip.

    Sie ist nichts weiter als ein “mentaler Kauknochen” für Vollidioten.

    Eine Beschäftigungstherapie für Autisten.

    Ein gewaltiges Ablenkungsmanöver, um weiterhin in aller Ruhe “Löcher in den Schiffsrumpf zu schlagen”.

    .

    Glaubt ihr mir nicht?

    Gut, dann beweise ich es euch.

    Wenn ihr euren Kopf von diesem ganzen Islamschwachsinn frei macht, was ist das größte politische Problem in der BRD im Moment?

    Also ich würde sagen, die jährliche Ansiedlung von über einer Million Ausländern pro Jahr.

    Denen man ruckzuck Containerdörfer errichtet, während jahrzehntelang für deutsche Obdachlose NICHTS, GAR NICHTS getan wurde.

    Für die niemals enden wollende Geldströme geschaffen werden.

    Für die man “Willkommenscenter” einrichtet, während andererseits deutsche Arbeitslose von deutschen Sachbearbeitern wie der letzte Dreck behandelt werden.

    Daß pflegebedürftige Deutsche aus ihren Heimen geschmissen werden, weil ihr gieriger Volksgenosse vom Amt mehr Geld für Flüchtlinge bekommt.

    Daß auf einmal sogar das Geld dafür da ist, 4-Sterne Hotels als Unterkunft zur Verfügung zu stellen, während noch vor 2 Jahren Obdachlose in Magdeburg erfroren sind.

    Daß ihr auf einmal eure Wohnung in 3-Wochen-Frist für “Flüchtlinge” räumen müsst.

    Diese Gegenüberstellung sagt mehr als tausend Worte:

    .

    Essen Prioritäten

    .

    .

    OK. Auf meinem blog renne ich natürlich offene Türen ein.

    Hier weiß jeder, daß das größte Verbrechen der Merkel-Junta die antideutsche Siedlungspolitik ist, die das deutsche Volk in wenigen Jahren zur Minderheit im einst eigenen Land machen wird.

    Ihr Deutschen werdet also das werden, was die Juden Jahrtausende lang waren: Ein Volk ohne Land.

    Nirgendwo werdet ihr mehr eine Heimat haben; nirgendwo werdet ihr eure Sprache und Kultur pflegen können.

    Ihr seid überall nur zu Gast und müsst euch an die Gebräuche der Mehrheit anpassen.

    Ihr, die ihr einst ein schönes Land hattet, eine Heimat, habt dieses durch eure eigene, unendliche Dummheit in nur 30 Jahren verloren.

    In 5000 Jahren niedergeschriebener Geschichte der Menschheit gibt es keinen vergleichbaren Fall, weshalb ihr ganz klar das dümmste Volk seid, das jemals gelebt hat.

    Das ist einfach Fakt.

    .

    Deutscher

    .

    So, und nun betrachten wir die Forderungen der HoGeSa von gestern, denn löblicherweise haben Sie einen Katalog von 5 Forderungen aufgestellt.

    Ich zitiere:

    1) Wir fordern, dass sich Deutschland endlich einer offenen und ehrlichen Auseinandersetzung mit der Islamisierung Deutschlands und Europas stellt!

    2) Wir fordern, dass sich Deutschland wieder stärker auf seine christlichen Wurzeln und Werte besinnt und sich bewusst wird, dass unser Grundgesetz auf diesen Werten basiert.

    3)  Wir fordern ein Kopftuchverbot an staatlichen Schulen, in Behörden und im öffentlichen Dienst.

    4)  Wir fordern eine Teilnahmepflicht für muslimische Mädchen am Sport- und Schwimmunterricht.

    5)  Wir fordern, dass in Moscheen in Deutschland auf Deutsch gepredigt wird.

    .

    Beeindruckende Forderungen, oder?

    Sie sind so beeindruckend schwachsinnig, daß man sich echt nur noch an den Kopf fassen kann!

    .

    facepalm four

    (Hooligans = Epic fail.)

    .

    Wirklich, ihr seid für jeden außenstehenden, normal denkenden Menschen das lächerlichste Volk dieser Welt und es ist wirklich gut, daß es sich mit euch bald erledigt hat.

    Obwohl es andererseits natürlich auch schade ist, weil dann andere niemanden mehr haben, über dessen Dummheit sie lachen können.

    Man muss sich das mal klarmachen:

    Jeden Tag siedelte die CDU-Regierung im Jahr 2013 etwa 3300 Ausländer an, wie folgende offizielle Zahlen belegen:

    Siedlungspolitik Destatis

    .

    Jedem dürfte aufgefallen sein, daß diese Zahl im Jahr 2014 noch weit übertroffen werden wird.

    Und als Gegenmaßnahme fällt euch allen Ernstes ein, daß Moslems am Schwimmunterricht teilnehmen und in Moscheen auf deutsch gepredigt werden soll!

    Warum?

    Wollt ihr in Moscheen gehen, oder was?

    Seid ihr Moslems, oder was?

    Mich interessiert es einen Dreck, ob in Moscheen auf deutsch, türkisch, arabisch oder aramäisch unterrichtet wird!

    Und es ist mir auch scheißegal, ob Moslems am Schwimmunterricht teilnehmen; mir ist es sogar lieber, wenn sie NICHT am Schwimmunterricht teilnehmen, dann stören sie nämlich die anderen nicht!

    .

    Ich bin mir absolut sicher, daß die Deutschen das dümmste Volk der Welt sind.

    Es gibt wirklich niemanden, der auch nur ansatzweise so bescheuert ist wie ihr.

    Eure Alten werden aus den Wohnungen geschmissen und ihr fordert, daß in Moscheen auf deutsch gepredigt wird.

    Für soviel Dummheit gibt es keine Worte mehr; da versagen alle Sprachen.

    .

    Pforzheim Rentnerin

    .

    Inwieweit hilft es denn der Omi, die innerhalb von 3 Wochen ihre Wohnung zu räumen hat, wenn in Moscheen auf deutsch gepredigt wird?

    Inwieweit hilft es ihr, daß man “offen über die Islamisierung” diskutiert?

    Inwieweit hilft es ihr, wenn im öffentlichen Dienst keiner ein Kopftuch tragen darf?

    Inwieweit hilft es ihr, wenn ein Moslemmädchen zum Sportunterricht geht?

    .

    Es hilft ihr GAR NICHT.

    Echt, die HoGeSa-Leute sind so bescheuert, das gibts schon gar nicht mehr.

    Was glaubt ihr, wie viele von den 1,2 Millionen im Jahr 2013 angesiedelten Ausländern “Salafisten” waren?

    Ich schätze, keine 1000 Mann.

    Und nun?

    Wenn also die Omi ihre Wohnung in 3-Wochen Frist zu räumen hat, aber die Flüchtlinge sind keine Salafisten, dann hat ein Hooligan gar nix dagegen, oder was?

    Hauptsache keine Salafisten, oder wie?

    .

    OK, auch wenn es mir schwer fällt, aber ich ende auch diesen Artikel positiv.

    Wenn eine Forderung effektiv sein soll, müssen zwei Aspekte erfüllt sein.

    1) Die Forderung muss korrekt sein.

    Ihr seid also für ein Ende der antideutschen Siedlungspolitik.

    Ihr seid dagegen, daß weiterhin Ausländer in Deutschland angesiedelt werden.

    Punkt.

    Wenn keine Ausländer mehr angesiedelt werden, gibt es keine Moscheen, keine Kopftücher, keine Extrawürste, keine Zwangsräumungen, keine weitere Verschuldung.

    Wer nicht hier ist, macht hier auch keine Probleme.

    Logisch, oder?

    Das dürfte doch sogar ein Hooligan mit dem IQ von Kräuterquark verstehen, oder?

    .

    2) Die Forderung muss an den Verantwortlichen gerichtet sein.

    Wer ist verantwortlich für die Ansiedlung von Ausländern in der BRD?

    Der Bundesinnenminister.

    Wenn der Bundesinnenminister sagt, daß die BRD keinen aufnimmt, dann können sich alle Ministerpräsidenten und Innenminister der Länder auf den Kopf stellen, dann kommt keiner rein.

    Im Rückschluss bedeutet das also, daß nur deshalb Ausländer angesiedelt werden, weil der BRD-Innenminister vorher sein OK dazu gegeben hat.

    Der Name des BundesInnenministers lautet:

    THOMAS DE MAIZIERE (CDU)

    .

    misere Kinderschänder

    (Thomas de Maiziere. Der vom Sachsensumpf. Der größte Kinderschänderskandal in Deutschland ist auf dem Mist der CDU gewachsen.)

    .

    Und, welcher Hooligan oder schwachsinnige “Islamkritiker” hatte ein Transparent, auf dem stand:

    “Wir fordern Thomas de Maiziere auf, die weitere Ansiedlung von Ausländern in der BRD zu stoppen”?

    Wer?

    Keiner.

    Sogar wenn auf der Demo in Hannover eine Million Hooligans gewesen wäre, ich wette, daß nicht EINER den Namen “Thomas de Maiziere” auf dem Schirm hätte.

    .

    frundsberg

    (DAS wäre mal ein schönes Transparent gewesen. Aber ich würde statt “Bundesregierung” CDU schreiben. Damit die CDU-Wähler endlich mal schnallen, daß SIE die Wurzel allen Übels in Deutschland sind! Weshalb ich auch dafür bin, daß man keine Asylantenheime mehr baut, sondern zuerst CDU und CSU-Wähler aus ihren Wohnungen schmeißt, um sie dann für “Flüchtlinge” zu nutzen.)

    .

    Das ist der Grund für eure Machtlosigkeit.

    Das ist der Grund, warum niemand in der Politik die Schwachköpfe von der “Islamkritik” Ernst nimmt.

    1) Sie wissen gar nicht, was passiert.

    2) Sie wissen gar nicht, wer verantwortlich ist.

    3) Während Deutsche aus ihren Wohnungen geworfen werden, fordern sie Schwimmunterricht für Moslems.

    .

    Darum mein Tipp an euch: solange ihr das nicht begreift und zu feige seid, die richtigen Forderungen zu stellen und die wirklichen Verantwortlichen zu benennen, spart euch den Weg zur Demo.

    Bleibt zu Hause und tanzt Polka.

    Oder esst eine Milchschnitte gegen die Islamisierung.

    Ist nämlich genauso wirkungsvoll wie der Scheiß, den ihr jetzt macht.

    Spätestens dann, als ich gehört habe, daß der Zionist Stürzenberger auf der HoGeSa-Demo in Hannover spricht, habe ich gewusst, daß die Bewegung gekidnappt wurde und nur noch ein totes Pferd ist.

    Echt: Kopftuchverbot im öffentlichen Dienst und Schwimmunterricht für Moslems.

    Als ob das auch nur ein Jota an der Ansiedlung von 3300 Ausländern täglich ändern würde!

    Wie bescheuert kann man sein…

    .

    Stürzenberger1

    .

    LG, killerbee

    .

    Und wenn man ganz mutig ist, fordert man das Undenkbare:

    Souveränität. Mitbestimmung.

    Mit drei Worten:

    DEUTSCHLAND DEN DEUTSCHEN

    Ihr müsst nur den Nachsatz “Ausländer raus” weglassen, denn ihr wollt keine Deportationen oder so.

    Ihr wollt nur, daß ihr wieder Herr im eigenen Land seid.

    Und ihr wollt, daß keine weiteren mehr reinkommen, weil ihr eh schon doppelt so dicht besiedelt wie Polen oder Frankreich seid, weil ihr über 5 Millionen Arbeitslose habt und weil ihr mit 2 Billionen Euro verschuldet seid.

    .

    .



    ki11erbeeislamkritikKauknochenEssen PrioritätenDeutscherfacepalm fourSiedlungspolitik DestatisPforzheim Rentnerinmisere KinderschänderfrundsbergStürzenberger1ki11erbeeislamkritikKauknochenEssen PrioritätenDeutscherfacepalm fourSiedlungspolitik DestatisPforzheim Rentnerinmisere KinderschänderfrundsbergStürzenberger1

    0 0

    .

    gustav von rochow

    .

    Oder?

    Könnte man nicht sagen, daß genau diese beschissene Denke der Grund dafür ist, warum ihr es niemals auf die Reihe bekommt, einen vernünftigen Staat zu betreiben, sondern ihr immer nur in regelmäßigen Abständen Arbeitslager errichtet, in denen nur die Belegschaft periodischen Schwankungen unterliegt?

    “Ich mache nur was man mir sagt. Solange der die Verantwortung trägt, kann mir ja nix passieren. Der wird schon wissen, was ich tu. Ich halt besser meinen Mund, dann bekomm ich auch keinen Ärger.”

    .

    Aber stimmt es?

    Vielleicht übernimmt “die Obrigkeit” wirklich die Verantwortung, aber trägt sie auch die Konsequenzen ihrer Entscheidungen?

    Die, die euch in Kriege hetzen, kämpfen die mit euch an der Front?

    Liegt Ursula von der Leyen mit ihren Kindern vorne im Schützengraben?

    Oder Merkel? Oder Breedlove? Oder Rasmussen?

    Die Lügenmäuler bei welt, bild, spiegel, zeit, etc.; werden die sich freiwillig zur Armee melden und gegen Russland in den Krieg ziehen?

    Gauck, der durch die Welt fliegt und behauptet, Deutschland habe noch genügend Platz (dabei ist es doppelt so dich besiedelt wie Polen oder Frankreich), wieviel von seinem Platz benutzt er für die Ansiedlung von Ausländern?

    Wie viele Zimmer im Schloss Bellevue könnten für die Ansiedlung von Ausländern benutzt werden, aber nein, man beschlagnahmt lieber Turnhallen und Schulgebäude.

    Die Richter, die durch ihre dauernden Freisprüche erst die Intensivtäter erschaffen, wohnen die in den Problembezirken, in denen die Intensivtäter aktiv sind?

    Die Politiker, die uns zum “Sparen” auffordern und meinen, als Hartzer könne man ruhig hungrig ins Bett gehen und warmes Wasser/Heizung ist eh nur überflüssiger Luxus, wieviel sparen die?

    Sieht es so aus, als ob Sigmar Gabriel, Andrea Nahles oder Angela Merkel hungrig ins Bett gehen?

    Würde ein deutscher Politiker akzeptieren, daß in seiner Wohnung nur kaltes Wasser aus den Hähnen kommt und die Heizung abgestellt ist, weil das Luxus ist?

    Die Politiker, die sich immer gerne mit Zigeunermädchen fürs Lokalblatt ablichten lassen und allen anderen “Rassismus” vorwerfen, wie viele Zigeunermädchen haben sie bei sich zuhause aufgenommen?

    Wieviel Prozent ihres eigenen Gehaltes geben CDU-Politiker für die Versorgung von Zigeunermädchen aus?

    Der Chef des DIW aus dem Jahr 2010, Klaus Zimmermann, der die Ansiedlung von

    mindestens

    netto

    500.000

    Menschen (keine Arbeitskräfte, sondern Konsumenten)

    mehr

    pro Jahr

    gefordert hat, wieviel Prozent seines Gehaltes hat er gegeben, damit ein Hotel für die von ihm gewünschten Konsumenten angemietet werden konnte?

    All die anderen Bonzen, die immer in der ersten Reihe stehen und nach “Fachkräften” plärren, was ist deren Beitrag für die Versorgung dieser “Fachkräfte”?

    Die deutschen Polizisten, die es einen Dreck interessierte, ob mein Bekannter in Bochum von einem Türken mit einer Pistole bedroht wurde, sind sie auch ruhig, wenn sie selber mit einer Pistole bedroht werden?

    Etc.

    .

    schutz_1

    (Es wurden bestimmt EINIGE Deutsche in den letzten Jahren erstochen, vergewaltigt, ins Koma getreten, zum Krüppel getreten, etc. Könnt ihr euch an einen einzigen Fall erinnern, wo die zuständige Polizeiwache sich bei den Hinterbliebenen entschuldigt hat oder einen Kranz gespendet hat oder gesagt hat: “Wir werden in Zukunft besser aufpassen”? Keine einzige. Das macht ganz unmissverständlich deutlich, was die Polizei vom Volk hält. Nichts. Und das ist der metaphysische Grund dafür, warum auch das deutsche Volk von Polizisten nichts mehr hält. Karma.)

    .

    Die Liste ist endlos.

    Das deutsche Volk versteht langsam den Fehler in diesem System.

    Die Leute, die die angeblich so “komplizierten” Entscheidungen treffen, treffen im Grunde ganz einfache Entscheidungen.

    Sie bereichern sich und ihre Freunde auf Kosten des Volkes.

    Sie beschließen etwas, aber die Konsequenzen ihrer Handlungen wälzen sie immer schön auf andere ab.

    Ab und an übernimmt tatsächlich mal einer “die Verantwortung”; aber was ist das schon?

    Ein Lippenbekenntnis.

    Wenn die Siedlungspolitik in etwa 10-15 Jahren abgeschlossen ist und ihr Deutschen auf der ganzen Welt keine Heimat mehr habt, wird sich vielleicht Merkel mit einem Telegramm aus Paraguay melden.

    Dort steht drin: “OK, ich übernehme dafür die Verantwortung”

    Und? Könnt ihr euch dafür was kaufen?

    Ändert das etwas am Ist-Zustand?

    Trägt sie auch die Konsequenzen?

    Nö.

    .

    Die Demokratie ist die gerechteste Staatsform.

    In ihr haben alle Entscheidungen die Mehrheit des Volkes hinter sich.

    Natürlich ist nicht jede Entscheidung sofort richtig.

    Aber weil das Volk die Konsequenzen seiner Entscheidung am eigenen Leib erfährt, kommt sehr schnell der Wunsch auf, eine falsche Entscheidung zu ändern.

    Demokratie ist also ein ständiger “Trial and Error”-Prozess, mit vielen Volksabstimmungen, deren Ergebnisse sich durchaus auch im Laufe der Zeit ändern.

    .

    Die jetzige Staatsform, bei der einfach Leute nach Gutsherrenart (“freies Mandat”) Entscheidungen treffen,  ist ungerecht.

    Denn die Entscheidungen werden von einer Minderheit zum Nutzen einer Minderheit getroffen.

    Und da diese Minderheit genügend Macht hat, sich von den Konsequenzen ihrer Entscheidungen abzuschirmen und sie davon profitiert, ändert sie den Kurs nicht.

    Und zwar solange nicht, bis alles kaputt ist.

    Das Ende der jetzigen Staatsform ist ein krimineller, gescheiterter Staat, der sich nur noch mit Terrorismus, Angst, Schuld, künstlich erzeugten Krisen, Armut, Lügenpropaganda und (“NSU”) Schauprozessen am Leben halten kann.

    Mit Wasserwerfern, Gummiknüppel und Pfefferspray.

    Mit Bundesliga, “Spielerfrauen”  und der täglichen Nazi-Sau, die von den Medien durchs Dorf getrieben wird.

    Und letztlich mit Vernichtungslagern.

    .

    NWO

    .

    Es wird Zeit für das Volk, sein Schicksal selber in die Hand zu nehmen.

    Selber Entscheidungen zu fällen.

    Denn die Konsequenzen trägt sowieso immer nur das Volk und nie die Bonzen.

    Niemand kann einem die Verantwortung für das eigene Leben abnehmen.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeegustav von rochowschutz_1NWOki11erbeegustav von rochowschutz_1NWO

    0 0

    .

    .

    Hervorragendes Video.

    (Bis auf den üblichen Schwachsinn mit den bösen Nazis, die die friedliebende UdSSR einfach so überfallen und 25 Millionen Russen umgebracht haben sollen.)

    Hört einfach mal rein, da lohnt sich jede Sekunde.

    Ab der 5. Minute geht es um die Wiedervereinigung Deutschlands und darum, unter welchen Bedingungen die UdSSR ihr zugestimmt hat.

    Die wichtigste war wohl, daß zwar das wieder vereinigte Deutschland NATO-Mitglied wird,

    aber die NATO ansonsten keinen Zentimeter weiter in den Osten vorrückt!

    .

    Nach der Aufnahme von Polen und Tschechien machte Lavrov klar, daß Georgien und die Ukraine die “rote Linie” für Russland sind.

    Und genau diese “rote Linie” wurde mit dem Putsch Anfang des Jahres überschritten.

    Diese Provokation von Seiten des Westens lässt sich nur dadurch erklären, daß er sich stark genug für einen Krieg mit Russland fühlt und jetzt als den richtigen Zeitpunkt ansieht, um loszuschlagen.

    Bevor Russland sich weiter auf eine militärische Auseinandersetzung vorbereiten kann.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeki11erbee

    0 0

    .

    gutsherrenart

    .

    Gutsherrenart ist leicht mit vier Worten zu erklären:

    “Ihr müsst. Wir können.”

    Die besondere Ungerechtigkeit besteht darin, daß diejenigen, denen man Pflichten auferlegt, zugleich diejenigen sind, die zahlen.

    Diejenigen aber, die das Geld nehmen, verpflichten sich im Gegenzug zu gar nichts!

    .

    Normal ist es so, daß mit der Übergabe von Geld eine Verpflichtung für denjenigen resultiert, der das Geld annimmt.

    Wenn man in die Bäckerei geht und sagt: “3 Brötchen”

    Und der Verkäufer sagt: “Ein Euro”

    Und ihr gebt dem Verkäufer den Euro, dann ist es undenkbar, daß der Verkäufer sich den Euro nimmt und sagt:

    “Ich bin doch nicht verpflichtet, Ihnen 3 Brötchen zu geben. Sie können sich glücklich schätzen, daß ich überhaupt Ihr Geld nehme und nun hinaus!”

    Geradezu grotesk.

    Tatsache ist aber, daß in Deutschland in vielen, auch entscheidenden Bereichen, diese Groteske aufgeführt wird, aber es offenbar keiner mitbekommt.

    Pflichterfüllung nach Gutsherrenart.

    Ihr müsst. Wir müssen gar nichts!”

    .

    Beginnen wir mit dem Ärgernis “GEZ”.

    Sobald ihr irgendwo in Deutschland eine Wohnung habt, bekommt ihr die Aufforderung, diese Zwangsabgabe zu bezahlen.

    “Pflicht! Sie müssen! Pflicht! Wenn nicht, pfänden wir Ihr Konto! Wenn nicht, sperren wir Sie ein! Sie müssen!”

    Wenn ihr dann aus nachvollziehbaren Gründen Geld an die GEZ überweist, zu was verpflichten sich im Gegenzug die Sender?

    Verpflichten Sie sich dazu, weniger Werbung zu senden? Nö.

    Verpflichten Sie sich dazu, die Wünsche der Hörer/Zuschauer zu respektieren? Nö.

    Verpflichten Sie sich dazu, wahrheitsgemäß zu berichten? Nö.

    Wenn man Sie darauf aufmerksam macht, daß Ihnen ein “Fehler” unterlaufen ist, sind sie verpflichtet, ihn richtig zu stellen? Nö.

    Die Bürger zahlen also unter Druck und Nötigung Geld an die GEZ.

    Die GEZ nimmt das Geld.

    Aber Verpflichtungen für die Gestaltung des Programms resultieren daraus in keinster Weise.

    Pflichterfüllung nach Gutsherrenart.

    “Ihr müsst. Wir müssen gar nichts.”

    .

    wahlheimat

    .

    Kommen wir als Nächstes zum klarsten Beispiel: den Politikern in Deutschland.

    Tatsache ist, daß wir de fakto verpflichtet sind, sie zu bezahlen.

    Nicht direkt, aber wer kann denn etwas dagegen machen?

    Wenn die alle vier Jahre beschließen, sich die Diäten rückwirkend um 10% zu erhöhen, wer sollte sie davon abhalten?

    Sie greifen einfach in den Geldkreislauf hinein, entziehen ihm ihr Gehalt und es gibt nichts, was wir dagegen tun könnten.

    Im Geschäftsleben würde man nun erwarten, daß daraus für die Politiker eine gewisse Verpflichtung gegenüber denjenigen resultiert, denen sie das Geld abnehmen.

    Aber ist das so?

    Kann das Volk sagen: “Ihr nehmt unser Geld, also müsst ihr das tun, was die Mehrheit will!”

    Natürlich kann das Volk das sagen.

    Aber die Politiker sind in keinster Weise verpflichtet, dem Wunsch des Volkes Folge zu leisten.

    Alle nehmen unser Geld.

    Aber niemand in der Politik ist bereit, deshalb irgendeine Verpflichtung uns gegenüber einzugehen.

    Der Wille der Bürger interessiert nicht.

    Die Ansagen im Wahlprogramm interessieren nicht.

    Die Versprechungen im Wahlkampf interessieren nicht.

    Der Wille der Basis interessiert nicht.

    Die Ankündigungen auf den Parteitagen interessieren nicht.

    Nennt sich “Freies Mandat”.

    Oder: Pflichterfüllung nach Gutsherrenart.

    “Ihr müsst uns bezahlen. Wir müssen gar nichts.”

    .

    Lucke1

    .

    (Es ist übrigens bezeichnend, daß gerade die Bonzenpartei “AfD” dieses Verhalten in Reinstkultur an den Tag legt, denn was sind Bonzen anderes als die modernen Ausgaben der Gutsherren im Feudalismus?

    Lucke verkündete auf dem Parteitag vollmundig, daß er gegen Sanktionen gegen Russland sei.

    Und bei der erstbesten Gelegenheit im Europaparlament stimmte er sofort dafür.

    Typisches “Gutsherren”-Verhalten.

    Für ihn Plakate kleben, das ist Pflicht.

    Sein Gehalt bezahlen, das ist Pflicht.

    Ihn auf dem Parteitag wählen, das ist Pflicht.

    Dem Mitgliedsbeitrag für die AfD bezahlen, das ist Pflicht.

    Für seine Reden klatschen, das ist Pflicht.

    Aber daß er sich an die Abmachungen hält, die auf dem Parteitag getroffen werden, ist natürlich für ihn nicht bindend.

    Alle müssen. Er muss gar nichts.)

    .

    GERMANY G8 DEMONSTRATION

    .

    Ihr kennt mich. Kein Artikel wäre vollständig ohne einen Seitenhieb auf meine Spezial-Freunde: die deutsche Polizei.

    Ist es nicht so, daß man auch dort das typische Verhalten “nach Gutsherrenart” vorfindet?

    Wie sieht es denn bei einer Polizeikontrolle aus?

    “Führerschein, Fahrzeugschein!”

    “Aussteigen!”

    “Pusten!”

    “Hände auf den Rücken!”

    “Mitkommen!”

    “Schnauze halten, Sie haben mir gar nichts zu sagen!”

    Deutsche Polizisten können mit einem deutschen Bürger nur in Befehlsform kommunizieren.

    Aber ist es nicht so, daß WIR es sind, die wiederum die Polizisten mit unserer Arbeit mitversorgen?

    Ist es nicht UNSER Geld, von dem die Gehälter und Pensionen der Polizisten bezahlt werden?

    Sollte daraus nicht auch so etwas wie eine Verpflichtung der Polizei UNS gegenüber resultieren?

    Eigentlich schon.

    Aber wer schon einmal mit der Polizei zu tun hatte, weiß genau, daß die sich in keinster Weise dem Volk verpflichtet fühlen.

    Ich erinnere an meinen Bekannten in Bochum, der von einem Türken mit einer Pistole bedroht wurde und bei dem der Polizist auf der Wache nicht einmal aufstand und einfach sagte: “Ach, das war nur eine Spielzeugpistole.”

    Oder man ruft bei der Polizeiwache an, weil die Nachbarn bis tief in die Nacht laute Musik hören; glaubt ihr, da schickt die Polizei mal jemanden vorbei, obwohl die Wache nur 5 Minuten entfernt ist?

    Einen aktuellen Fall gab es in Salzlandkreis, wo die Polizisten wegen eines mit einem Messer bewaffneten Asylbewerbers gerufen wurden, jedoch im Auto sitzen blieben mit der Begründung

    „Ich bin 53 Jahre und möchte meine Rente noch erleben“

    .

    polizeigewalt

    .

    Eigentlich muss man sagen, daß die Polizisten das “Gutsherrenverhalten” von allen Gruppen am deutlichsten zeigen:

    Das Geld der Bürger nehmen sie gerne.

    Die Bürger herumkommandieren, tun sie gerne.

    Einem Demonstranten Pfefferspray ins Gesicht sprühen, tun sie gerne.

    Sich bei der Pommesbude oder beim Bäcker vordrängeln, tun sie gerne.

    Breitbeinig, wichtig und arrogant durch die Stadt laufen, tun sie gerne.

    Im Pulk auf Unbewaffnete mit dem Schlagstock einschlagen, tun sie gerne.

    Eine ans Bett gefesselte Frau verprügeln, tun sie gerne.

    Ihre Pistole auf Unbewaffnete richten, tun sie gerne.

    Über ihre Belastung und über Kriminelle jammern, die von ihnen selber hundert Mal freigelassen wurden, tun sie gerne.

    Aber dann, wenn das Volk, das das Gehalt dieser “Polizisten” zahlt, einmal Hilfe benötigt, bleiben sie feige auf der Wache oder im Auto sitzen, verstecken sich hinter ihrer Familie (“Ich muss an meine Kinder denken!”; so als hätten wir keine Kinder oder als seien ihre Kinder wichtiger als unsere), reden sich mit Befehlen heraus (“Sonst bekomme ich Ärger mit meinem Chef”) oder heucheln Anteilnahmen (“Ich würde ihnen ja gerne helfen, aber leider kann ich auch nichts machen”).

    In Wirklichkeit interessiert sie das Volk einen Scheiß und darum sollte das Volk langsam beginnen, sich auch einen Scheiß für das Gejammer und Geheuchele von Polizisten zu interessieren.

    .

    Polizist Bochum

    (War nur ne Spielzeugpistole. Da kann ich leider auch nichts machen.)

    .

    Dafür, daß die Polizisten, die grinsend bei der Antifa stehen und nichts unternehmen, wenn man ein Messer in den Kopf gerammt bekommt, “eigentlich auf unserer Seite stehen”, kann sich das Volk nämlich nichts kaufen.

    Es macht auch keinen Unterschied, ob die Polizei aus Überzeugung oder “nur” auf Befehl auf Frauen und Kinder schießt.

    Das ist der Kugel nämlich egal.

    Es wird Zeit, daß man die TATEN der Menschen als Maßstab nimmt und sich nicht von deren gelogenem “Eigentlich bin ich ja auf ihrer Seite” einlullen lässt.

    Nochmal: von “eigentlich” kann ich mir nix kaufen!

    .

    Diese Gutsherrenart, die sich wie ein roter Faden durch die deutsche Gesellschaft zieht, ist meiner Meinung nach auch das Hauptproblem, warum hier alles den Bach runterging.

    Es hätte schon gereicht, wenn alle Politiker, Richter, Polizisten, Journalisten einfach nur den Job gemacht hätten, der ihnen zugedacht war.

    Aber selbst das haben sie nicht auf die Reihe bekommen.

    Das Geld haben sie immer schön genommen.

    Von anderen wurden die Pflichten immer rigoros eingefordert.

    Aber man selber, nein, man selber musste gar nichts!

    .

    Durch ihr Verhalten haben diese Gruppen aber ihr Schicksal besiegelt.

    Wer das Volk als Feind behandelt und sich in keinster Weise an das Volk gebunden fühlt, der wird auch vom Volk als Feind behandelt und vom Volk ausgestoßen.

    Jetzt mal ehrlich:

    Wart ihr von Mitleid ergriffen, als ihr hörtet, daß Westerwelle Leukämie hat?

    Würdet ihr weinen, wenn die Flinten Uschi bei einem Manöver aus Versehen auf eine Tretmine tritt und ihr dann ein Bein abgerissen wird?

    Wäret ihr untröstlich, wenn die Maschine von Merkel abstürzt?

    Was denkt ihr, wenn ein Polizist jammert, daß ein Salafist ihn angegriffen hat?

    Denkt daran: derselbe Polizist, der euch Pfefferspray ins Gesicht gesprüht hat, als ihr gegen Salafisten demonstrieren wolltet!

    .

    Ich weiß, daß hier auch Politiker und Polizisten mitlesen.

    Denkt einfach mal nach.

    Macht euren Job.

    Es ist nicht zu spät; das deutsche Volk ist weich und vergibt auch Verbrechen, die andere nicht vergeben würden.

    Aber ihr müsst umkehren und endlich loyal gegenüber denjenigen sein, die euch versorgen.

    Sonst:

    .

    Polizisten nicht bedient

    .

    Seid ihr sicher, daß das Volk euch mehr braucht als ihr das Volk?

    Oder denkt ihr, ihr könnt auf Dauer mit Waffengewalt über 80 Millionen Menschen herrschen?

    Der Terror, den ihr erzeugt, kommt zu euch zurück.

    Wer bei 80 Millionen Menschen Angst erzeugt, muss auch vor 80 Millionen Menschen Angst haben.

    Und wenn ihr alt seid bekommt das Volk euch sowieso.

    Vielleicht gibts dann die Insulinspritzen für Ex-Polizisten oder Ex-Innenminister immer direkt ins Schienbein?

    Oder der Pfleger vergisst euch 10 Stunden lang auf dem Klo?

    Wer hört euer Jammern in einem kleinen, überbelegten Pflegeheim mit 2 Schwestern für 40 Patienten?

    Oder glaubt ihr kleinen lächerlichen Polizisten oder CDU-Kommunalpolitiker, ihr könntet auswandern und euch so euren Taten entziehen?

    Wer sollte euch wollen?

    Und so reich seid ihr nicht.

    .

    LG, killerbee

    .

    .

     



    ki11erbeegutsherrenartwahlheimatLucke1GERMANY G8 DEMONSTRATIONpolizeigewaltPolizist BochumPolizisten nicht bedientki11erbeegutsherrenartwahlheimatLucke1GERMANY G8 DEMONSTRATIONpolizeigewaltPolizist BochumPolizisten nicht bedient

    0 0

    .

    .

    Dieser 78-jährige Bergmann, der 43 Jahre lang für sein Volk gearbeitet hat, wird jetzt von den herrschenden Kapitalisten behandelt wie Dreck.

    Genauso, wie es überall ist, wo die Kapitalisten mit ihren Komplizen (CDU/CSU/AfD/SPD/Grüne) regieren.

    Achtet mal bitte darauf, daß einer der Schergen am Anfang einen Trainingsanzug der Bundeswehr trägt.

    Und schaut euch das Video bis zum Ende an, damit ihr seht, wie die Reaktion auf die Wahrheit aussieht.

    Jedem CDU/CSU-Wähler muss klar sein, daß das Blut der Opfer in der Ukraine an seinen Händen klebt!

    .

    Kristina3

    Kristina1

    .

    CDU-Wähler sind der größte Abschaum und die größte Pest in diesem Land.

    Wenn Flüchtlinge in Deutschland angesiedelt werden sollen, müssen zuerst die CDU-Wähler aus ihren Wohnungen geworfen werden.

    Wenn es zu einem Krieg kommt, müssen zuerst alle CDU-Wähler an die Front.

    Dann könnte der Rest der Deutschen wenigstens in Frieden in einem anständigen Land leben!

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeKristina3Kristina1ki11erbeeKristina3Kristina1

older | 1 | .... | 33 | 34 | (Page 35) | 36 | 37 | .... | 108 | newer