Quantcast
Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog



Channel Description:

Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

older | 1 | .... | 31 | 32 | (Page 33) | 34 | 35 | .... | 108 | newer

    0 0

    .

    Döner Paulchen

    .

    Um die Grundlagen der Didaktik zu erläutern, werde ich exemplarisch zwei Schulstunden darstellen.

    Angenommen, es ist euer erster Schultag und eure erste Stunde.

    1) “Guten Tag Kinder. Wir werden heute den ersten Buchstaben des Alphabets kennenlernen. Der erste Buchstabe lautet “A”. Sagt mal alle ganz laut: “A”. Sehr gut.

    Also, wie heißt der erste Buchstabe im Alphabet? Ja, Michael? Genau: “A”. Stefanie, kannst Du das wiederholen? “A”. Ja, sehr gut.

    Torsten, hast Du auch zugehört? Ja? Dann sag noch mal ganz laut für alle, wie der erste Buchstabe heißt! Richtig! “A”.

    So, nun nehmen wir alle unsere Hefte raus und schreiben den Buchstaben “A” zehn Mal da rein.

    Und eure Hausaufgabe wird sein, den ersten Buchstaben im Alphabet, das “A” fünf Mal selber in das Heft zu schreiben.”

    .

    Der Lehrer sagt den Kindern nur das, was sie wissen/lernen sollen.

    Der Lernstoff wird ständig wiederholt.

    Der Lehrer vergewissert sich, daß die Kinder es alle verstanden haben.

    Wenn man das Kind fragen würde, was es in der Schule gelernt hat, wird es sagen:

    “Wir haben heute den ersten Buchstaben im Alphabet gelernt, das “A”!”

    .

    .

    2) “Guten Tag Kinder. Heute lernen wir den ersten Buchstaben im Alphabet kennen. Er heißt “M”. Ne, war nur ein Spaß. Frau Müller sagt, daß der erste Buchstabe das “J” ist. Stimmt aber auch nicht. Und Herr Meier sagt, daß “K” der erste Buchstabe ist. Wieder falsch. Bei den Sumerern vielleicht, aber wir sind hier nicht in Mesopotamien. Also, der erste Buchstabe im Alphabet ist kein Konsonant, sondern ein Vokal. Wie “E” zum Beispiel, aber “E” ist nicht der erste Buchstabe. Könnte es sein, ist es aber nicht. 

    Aber nun Kinder, hört gut zu, ich sage euch, mit welchem Buchstaben das Alphabet beginnt: Es ist das “B”. Hihi, nein, war gelogen. Aber wir sind schon ganz nah dran. Denn die zwei angrenzenden Buchstaben sind das “C” und das “A” und einer davon ist richtig. 

    Oh, nun ist die Stunde ja schon rum. Tschüß Kinder, bis morgen!”

    .

    Der Lehrer begeht den Fehler, die völlig ahnungslosen Kinder mit Informationen zuzuschütten.

    Kein Kind weiß, was ein Konsonant oder ein Vokal ist. “Sumerer” haben sie auch noch nie gehört, genauso wenig wie “Mesopotamien”.

    Es tut auch überhaupt nichts zur Sache, sondern lenkt nur ab.

    Die ganzen “Witzchen” des Lehrers sind nicht witzig, weil den Schülern das Vorwissen fehlt, um diese Witze überhaupt verstehen zu können.

    Wenn man einen Schüler dieses Lehrers fragen würde, was er heute gelernt hat, wird er sagen:

    “Ich habe keine Ahnung. Unser Lehrer ist vollkommen wahnsinnig.”

    .

    .

    Die zweite, aus didaktischer Sicht katastrophale Schulstunde ist im Moment repräsentativ für fatalists blog zum NSU.

    Fatalist hat gut begonnen, aber mittlerweile sind seine Artikel nur noch die Monologe eines Fachidioten, die keiner außer ihm und zwei anderen Menschen verstehen können.

    Sein Fehler ist der, daß er überhaupt keine Rücksicht auf sein Publikum mehr nimmt und wir sollten diesbezüglich realistisch sein:

    95% der Deutschen im Jahr 2014 sind es gewohnt, ihre Informationen über die Ohren/Augen aufzunehmen, indem sie sich einfach von dem berieseln lassen, was im Fernsehen/Radio gesagt wird.

    Die Leute, die freiwillig in der Freizeit LESEN, sind vielleicht 20-30%.

    Von diesen Leuten interessieren sich aber wiederum nur 20% für Politik.

    Und von denen nur 10% für den NSU.

    Dies ist der Grund, warum fatalists blog nicht 10 Millionen, sondern nur maximal 10.000 Zugriffe hat.

    Also 0,125 Promille.

    .

    Kurz gesagt: man spricht im Grunde zu interessierten Laien.

    Darum muss man seine Sprache, seinen Stil und seine Artikel anpassen.

    Gerade zum Mordfall Kiesewetter hat fatalist in den letzten Tagen bestimmt 50 Din A4 Seiten hochgeladen.

    Von diesen 50 Seiten jedoch bestehen 49,5 Seiten daraus, die Lügen der Medien und beteiligten Beamten darzustellen und anschließend zu widerlegen.

    Das, was WIRKLICH passiert ist, also die Wahrheit, passt auf eine halbe DIN A4 Seite.

    .

    Ich würde fatalist also DRINGEND empfehlen, sich zu besinnen und Rücksicht auf die Leser zu nehmen.

    Sie wollen sich nicht durch 30 Seiten Akten in Mikroschrift quälen, nur um anschließend gesagt zu bekommen, daß alles gelogen ist.

    Wenn es gelogen ist, warum veröffentlicht fatalist es dann?

    Nur um zu zeigen, daß die Beamten im Bezug auf den NSU gelogen haben?

    Danke. Das wissen wir bereits.

    Dafür brauche ich keine weiteren 30 Akten zu lesen.

    Im Moment sehe ich keinen Grund mehr, auf fatalists blog zu verlinken, weil das pure Zeitverschwendung ist.

    Ich habe wichtigeres zu tun, als durch den Lügensumpf zu waten.

    .

    Fatalists Aufgabe ist es, den Lügensumpf für LAIEN (!!!!) zu entwirren und anschließend kurz zusammengefasst zu sagen, was passiert ist.

    Solange er dieser Aufgabe nicht nachkommt, sondern seine Leser einfach mit Akten bombardiert, ist sein blog völlig sinnlos.

    Es wird auch nicht besser, indem er Leser als “dumm” oder “denkfaul” beschimpft, denn die Mehrheit ist nun mal leider faul.

    Und lesefaul ist sie außerdem.

    Die Kunst besteht also darin, 200 Seiten Akten so aufzuarbeiten, daß die Essenz daraus auf  ein Notizblatt passt, so daß auch lese- und denkfaule Menschen die Information aufnehmen können.

    .

    Ich möchte es für den Fall Kiesewetter einmal vormachen und beweise dadurch, daß das Wichtigste in weniger als 10 Sätzen gesagt werden kann:

    .

    1) Die beiden Uwes haben mit dem Mord an Kiesewetter überhaupt nichts zu tun; der Staat hat lediglich Beweise (Dienstwaffen/Handschellen/Blut) bei den beiden Uwes platziert, um künstlich eine Verbindung zu konstruieren.

    2) Die Ermittlungen wurden sowohl von der Politik als auch intern massiv sabotiert.

    3) Beispiele für die Sabotage sind das Nicht-Veröffentlichen von Phantombildern oder die explizite Suche nach einem Audi 80 DIESEL, obwohl der Zeuge überhaupt nicht gesagt hat, daß es sich um ein Dieselfahrzeug gehandelt hat. Durch diesen und weitere “Tricks” der Behörden wurden und werden die wahren Täter geschützt.

    4) Die wahren Täter sind im Jugo-/Zigeuner-Drogenmilieu zu suchen; am Tage ihrer Ermordung hat Kiesewetter ein Mitglied einer Drogenbande verhören/verhaften wollen; es ist plausibel, einen Zusammenhang anzunehmen.

    5) Ein Phantombild, welches im Zusammenhang mit dem Kiesewetter-Mord steht, lässt sich zu 100% zu einem Mitglied dieser Drogenbande zuordnen:

    .

    stevanovic

    (Da stimmt einfach alles; sogar der rote Fleck unter dem rechten Auge)

    .

    ZORAN STEVANOVIC

    ZORAN STEVANOVIC

    ZORAN STEVANOVIC

    .

    ZORAN STEVANOVIC

    .

    !!!!ZORAN STEVANOVIC!!!!

    .

    6) Florian Heilig wurde ermorde, weil er Aussagen zum Kiesewetter-Mord machen wollte. Und zwar einen Tag vor der geplanten Vernehmung im LKA.

    Es ist also sicher davon auszugehen, daß es im LKA Maulwürfe gibt, die auch vor Mord an Zeugen nicht zurückschrecken, um die Aufklärung des Falles Kiesewetter zu verhindern.

    .

    So, das waren jetzt 9 (NEUN) Sätze.

    Wenn man die weiß, weiß man das wichtigste zum Fall Kiesewetter.

    Die Arbeit von fatalist ist diesbezüglich sehr hoch einzuschätzen, nur daß seine Artikel mittlerweile unlesbar geworden sind.

    Das größte Hindernis zum Komplex “NSU” bei der Aufklärung ist im Moment, daß es viel zu viele Informationen gibt und fatalist entweder unfähig oder unwillig ist, diese für Laien verständlich aufzuarbeiten.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeDöner Paulchenstevanovicki11erbeeDöner Paulchenstevanovic

    0 0
  • 08/30/14--12:53: Gier essen Verstand auf
  • .

    killerbee

    .

    Nehmen wir an, ihr seid der Chef einer Aldi-Filiale in eurem Ort.

    Jede Woche schmeißt diese Filiale etwa 25% ihrer verderblichen Lebensmittel (Fleisch, Milch, Molkereiprodukte, Wurst, etc.) weg.

    Etwa 30% der Leute, die bei euch einkaufen, bekommen Geld vom Staat (ALG1/2, Kindergeld, Rentner, Pensionäre).

    Einfache Frage:

    Wenn ihr mehr Gewinn machen wollt, was fordert ihr dann?

    a) Der Staat soll “sparen” und den Menschen weniger Geld geben

    b) Der Staat soll den Menschen mehr Geld geben

    .

    Eine dumme Frage.

    Natürlich würdet ihr wollen, daß der Staat den Leuten MEHR Geld gibt, denn wenn die Leute mehr Geld haben, können sie auch MEHR einkaufen.

    Woher soll der Staat das Geld nehmen?

    Nun, in einem souveränen Staat kann der Staat Geld selber drucken und so verteilen, wie er es für richtig hält.

    .

    “Aber das führt doch zu Inflation!!” werden sofort die Leute kreischen, die keine Ahnung vom Geldsystem haben.

    Das ist falsch.

    Auch bei der Einführung der D-Mark 1948 hat der Staat Geld gedruckt und es dem Volk gegeben, ohne daß es eine Inflation zur Folge gehabt hätte.

    Denn die Währung einer Nation wird gedeckt durch die Waren, die in dieser Nation produziert werden.

    Wenn es in einem Land genug Fleisch/Milch/Getreide/Handwerker/Ärzte/etc. gibt, die diese Währung als Austauschmittel nutzen, wie kann diese Währung wertlos sein?

    Wenn andererseits in einem Land keiner arbeitet oder arbeiten kann, weil es zum Beispiel einen Krieg gibt, wie soll die Währung dieser Nation dann wertvoll sein?

    .

    Nehmen wir als ganz aktuelles Beispiel die Situation in der Ukraine.

    Ich habe gehört, daß die Inflation dort 40% oder mehr erreicht hat.

    Warum? Hat der Staat etwa an jeder Straßenecke Automaten aufgestellt, die Geld an die Ukrainer verschenken?

    Natürlich nicht.

    Durch den Krieg ist die Produktion ins Stocken geraten, so daß sich die Ukrainer für ihr Geld nun weniger kaufen können.

    Eine echte Inflation ist IMMER die Folge einer Senkung der Produktion, also einer WAREN-Knappheit.

    Dafür gibt es sogar eine ganz einfache Formel, mit der man die Inflation berechnen kann:

    Wenn ein Bauer normalerweise X Tonnen Getreide verkaufen muss, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen, aber dieses Mal nur die Hälfte geerntet wurde, so muss für das Getreide den doppelten Preis verlangen.

    Also:

    Halbierung der Ernte => Verdoppelung des Preises

    Wenn er nur 1/3 der normalen Ernte hat => Verdreifachung des Preises

    Hat er nur 1/4 der normalen Ernte => Vervierfachung des Preises

    Etc.

    .

    Eigentlich total einfach.

    Eine Inflation ist also IMMER die Folge von gesunkener Produktivität.

    Kommen wir nun zum Fall: Staat verteilt Geld an das Volk; Inflation ja oder nein.

    Man muss dabei zwei Situationen unterscheiden.

    a) Es gibt eine Unterproduktion oder eine sättigende Produktion.

    b) Es gibt eine Überproduktion.

    .

    Den ersten Fall hatten wir im Jahr 1923 in Deutschland oder nehmen wir meinetwegen die jetzige Situation in einem Bürgerkriegsland wie Kongo oder Nigeria, in dem die Märkte leer sind.

    Ganz praktisch: Ihr wollt in Nigeria im Supermarkt ein Huhn kaufen; leider kommen im dortigen Supermarkt nur 3 Hühner pro Monat an.

    Wenn der Staat das Gehalt der Arbeiter aufstocken würde, liegen deshalb immer noch nur 3 Hühner im Supermarkt.

    Die Geldmenge wurde also erhöht, ohne daß diesem zusätzlichen Geld konsumierbare Waren gegenüberstehen.

    Folge: Die Preise im Supermarkt steigen. Inflation.

    .

    In Europa jedoch haben wir keine sättigende Produktion, sondern eine MASSIVE Überproduktion. Ich habe erst kürzlich gelesen, daß die Supermärkte hier etwa 1/4 (!!!!) aller Lebensmittel wegwerfen.

    Wenn der Staat also hier, beginnend bei den niedrigsten Einkommen, Zuschüsse gewähren würde und das benötigte Geld einfach drucken würde, gäbe es keinerlei Inflation.

    Warum nicht?

    Weil dem zusätzlich in den Kreislauf gegebenen Geld konsumierbare Waren gegenüberstehen!

    Die Preise bleiben konstant. Keine Inflation.

    Den Sachen, die Aldi/Penny/Netto normalerweise wegschmeißen, steht nun auf einmal genügend Kaufkraft im Volk gegenüber und die Sachen werden gekauft.

    (Manche Leute werden argumentieren, daß steigende Nachfrage zu einem steigenden Preis führt. Diese Menschen irren sich. Ich werde diesen Irrtum dieses Mal nicht aufklären, sondern traue euch zu, selber herauszufinden, warum in meinem Beispiel die steigende Nachfrage nicht zu steigenden Preisen führt. Stichwort: Einkommen/verfügbare Geldmenge)

    .

    Noch etwas zu den Eigenschaften des Geldes. Um es wirklich zu verstehen, muss man Geld mit dem Blut des Körpers gleichsetzen.

    Habt ihr schon einmal den Begriff Geld “verprassen” gehört?

    Nur jemand, der das Geldsystem nicht verstanden hat, kann einen derart dämlichen Ausdruck verwenden.

    Denn Geld ist Blut.

    Habt ihr schon einmal davon gehört, daß die Leber Blut “verprasst”?

    Oder daß die Niere “Blut” verprasst?

    Oder der Darm?

    Würdet ihr fordern, euer Herz solle Blut “sparen”?

    .

    Blut kann nicht verprasst werden, weil es in einem geschlossenen Kreislauf vorliegt!

    Das Blut, was der Körper in die Niere oder in die Leber pumpt, bleibt ja nicht dort, sondern fließt weiter.

    Es ist der Job des Blutes, weiter zu fließen und den Stoffaustausch zu ermöglichen.

    Fließt euer Blut nicht, nennt man das wie?

    Genau: Herzstillstand.

    Etwa 20 Sekunden später seid ihr tot.

    Gehen wir nicht gleich zum Extrem, sondern nehmen wir an, daß Blut sich an einer bestimmten Stelle sammelt/verklumpt.

    Nennt man “Thrombose” und führt zu einem Schlaganfall, Herzinfarkt oder allgemein zum Absterben des vom Blutfluss abgeschnittenen Gebietes.

    .

    Ebenso wie Blut liegt Geld ebenfalls überwiegend in einem geschlossenen Kreislauf vor.

    Selbst wenn ich mein gesamtes Gehalt in 5 Euro Scheine stückeln und diese dann vor dem Jobcenter den Arbeitslosen in die Hand drücken würde, hätte ich das Geld nicht “verprasst”, denn es ist ja danach nicht verschwunden.

    Die Arbeitslosen gehen mit dem Geld zur Pommesbude, oder zum Bäcker oder in den Supermarkt.

    Dort bekommt der Händler die 5 Euro.

    Der bezahlt mit dem Geld vielleicht seine Miete oder den Strom oder die Lieferanten.

    Die wiederum bestreiten von dem Geld ihren Lebensunterhalt, wozu sie es wieder jemand anderem geben.

    Etc. etc.

    Ich will mit diesem Beispiel nur eure Sinne dafür schärfen, daß Geld durch Ausgeben nicht “verprasst” wird, sondern es im Gegenteil Aufgabe des Geldes ist, ausgegeben zu werden!

    Es verschwindet nicht, sondern sein Fluss ist überhaupt erst die Voraussetzung dafür, daß ein spezialisierter Staat wie Deutschland existieren kann.

    Nehmen wir einfach an, alle Deutschen müssten ihr gesamtes Geld beim Staat abgeben und auch Überweisungen etc. wären nicht mehr möglich.

    Wann würde der Staat kollabieren?

    Nach etwa 48 Stunden.

    Analogie: Herzstillstand.

    .

    Blut muss fließen. Auch Geld muss fließen.

    Die Aufgabe des Staates ist es, den Bürgern genügend Geld zur Verfügung zu stellen, so daß die hergestellten Waren auch konsumiert werden können.

    Solange in Deutschland auch nur ein Brötchen weggeworfen wird, während ein Rentner nach Pfandflaschen sucht, läuft etwas verkehrt.

    Der Staat muss dann Geld drucken und den Rentnern geben, damit diese sich die produzierten Waren kaufen können.

    .

    Neben dem Geld drucken gibt es noch eine andere Option, wie der Staat an Geld kommen kann: durch Steuern.

    Eigentlich braucht es nur eine einzige Steuer im Staat zu geben und zwar eine Reichtumssteuer, die das Geld von den Reichsten nimmt und an die Ärmsten umverteilt.

    Es gibt nichts besseres, um Arbeitsplätze zu schaffen, als eine Umverteilung des Geldes von oben nach unten.

    Und es gibt andererseits für eine Volkswirtschaft nichts schlimmeres als eine Umverteilung des Geldes von unten nach oben, weil die Reichen ihr Geld nicht für mehr Konsum nutzen, da sie eh schon gesättigt sind.

    Wenn nämlich ein Uli Hoeness 5 Millionen vom Staat bekommt, dann zockt er von dem Geld an der Börse, ohne daß davon ein einziger Arbeitsplatz in Deutschland erhalten oder geschaffen würde.

    Wenn ich jedoch diese 5 Millionen beginnend bei den Ärmsten in den Kreislauf geben würde, können diese wieder konsumieren, vielleicht mal bei IKEA einen Schrank kaufen, so daß Arbeitsplätze erhalten oder sogar geschaffen werden.

    Und wichtig ist zu verstehen, daß diese 5 Millionen nicht verschwinden, sondern fluktuieren und Wohlstand für alle schaffen.

    Ganz praktisch: Wenn der Staat 5 Millionen in den Kreislauf gibt, kann er auch wieder pro Monat mehr Steuern einnehmen.

    Wenn aber ein Staat durch Steuererhöhungen die umlaufende Geldmenge permanent verringert, wie will er da überhaupt noch Steuern einnehmen?

    .

    Reichtum ist um Grunde dasselbe wie ein Gerinnsel im Körper. Fauliges, träges Blut, das irgendwo vor sich hin gammelt, während es an anderer Stelle gebraucht würde.

    Darum ist es vordringlichste Aufgabe des Staates, Reichtum Einzelner durch Steuern zu unterbinden.

    Es kann einfach nicht sein, daß irgendjemand in diesem Land hier 10 Milliarden auf seinem Konto hat, dieses Geld sich sogar noch durch Zins und Zinseszins vermehrt, während andere Menschen nicht einmal genug Geld zum Essen haben, obwohl in den Supermärkten 1/4 der Lebensmittel weggeschmissen werden.

    Überlegt euch einfach mal, wieviel Geld in einer autarken Stadt mit 100.000 Einwohnern gebraucht würde, damit diese funktioniert.

    Ich glaube, das ist gar nicht so viel, vielleicht 100 Millionen.

    Das Geld fließt ständig von einem Bürger zum Nächsten, es verschwindet nicht.

    Und jetzt überlegen wir einfach mal, was es bedeutet, wenn Merkel 500 Millionen Euro an Poroschenko überweist.

    Nun, das bedeutet im Klartext, daß sie mit dieser läppischen Aktion etwa 500.000 neue Arbeitslose in Deutschland erschaffen hat.

    Wir haben Bedarf an Handwerkern, wir haben Handwerker, aber leider kein Geld mehr, um diese zu bezahlen.

    Das Geld hat nun Poroschenko.

    Toll, oder?

    .

    Wenn die Menschen nur ansatzweise wirklich das Geldsystem verstanden hätten, hätten sie nach Merkels ganzen Aktionen “Geld für Griechenland”, “Geld für Spanien”, “Geld für die Ukraine”, etc. den Reichstag gestürmt.

    Ist es denn so schwer, den Zusammenhang zu verstehen?

    Wir brauchen das Geld, um unsere Dienstleistungen gegeneinander auszutauschen.

    Wenn Merkel uns das Geld wegnimmt, ist das nicht mehr möglich.

    Im selben Maße also, wie Geld aus dem deutschen Kreislauf entzogen wird, entsteht Arbeitslosigkeit in Deutschland.

    .

    Versteht es!

    Geld ist Blut.

    Wenn ich also am rechten Unterarm eine Kanüle lege und dort 2 Liter Blut abnehme, wäre man ja blöd, wenn man denkt: “Ach, egal, ist ja nur der rechte Unterarm”

    Nein, das Blut wird ÜBERALL gebraucht!

    Wenn ich dem rechten Unterarm Blut entziehe, entziehe ich dem ganzen Körper Blut, weil das Blut ja vom Unterarm auch in die Leber, Lunge, Darm, Gehirn, etc. fließt.

    Wenn andererseits die Leber zu wenig Blut hat, brauche ich nicht direkt die Leber mit Blut zu versorgen, sondern kann dem Körper das Blut auch über den Unterarm zuführen, weil es letztlich auch zur Leber gelangt.

    .

    Kommen wir zurück zur Überschrift “Gier essen Verstand auf”.

    Wir alle sehen, daß es genügend Waren gibt, die wir gerne hätten.

    Allerdings: es fehlt am Geld.

    Wenn die Deutschen schlau wären, würden sie fordern, daß der Staat die Renten, Arbeitslosensätze etc. ERHÖHT, weil der dadurch gestiegene Konsum sowohl euren Arbeitsplatz erhält, neue schafft und außerdem euren Gewinn erhöht.

    Aber die Deutschen sind nicht schlau.

    Die Deutschen sind gierige, von Missgunst zerfressene Egoisten, die den Alten und Arbeitslosen nicht einmal ein Butterbrot gönnen, obwohl in diesem Land Butter und Brot tonnenweise in anbgeschlossenen Müllcontainern verschimmeln.

    Darum fordern sie immer, der Staat solle “sparen” und bei den Alten und Arbeitslosen kürzen.

    Und sägen sich dadurch den Ast ab, auf dem sie selber sitzen, denn das Geld, was diesen Menschen nicht gegeben wird, kann logischerweise bei ihnen nicht mehr ankommen.

    .

    Die fortschreitende Armut der Deutschen ist also zum großen Teil darauf zurückzuführen, daß sie ein widerliches Volk von Egoisten sind, die anderen nichts gönnen.

    Glaubt ihr, es ist Zufall, daß die Verarmung Deutschlands genau mit dem Zeitpunkt zusammenfällt, als HartzIV eingeführt wurde und die staatlichen Leistungen heruntergefahren wurden?

    Aber die Deutschen können nicht mehr klar denken.

    Und in ihrem Wahn verlangen sie, daß der Staat die Geldmenge durch Kürzungen noch mehr einschränken solle, so daß nur noch weniger bei ihnen selber ankommen wird.

    .

    Was für Narren.

    Wer anderen nichts gönnt und Armut wünscht, wird selber arm werden und ihm wird nichts gegönnt werden.

    Karma.

    Was ist daran so schwer zu verstehen?

    Gier essen Verstand auf.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeekillerbeeki11erbeekillerbee

    0 0
  • 08/31/14--23:25: Sachsenwahl
  • .

    CDU-Wähler

    .

    Zum deutschen Wahlverhalten fällt mir nur noch ein: “Wer nicht hören will, muss fühlen”

    Nehmen wir z.B. Martin Gillo, sächsischer CDU-Politiker, der bereits im Jahr 2012 auf seiner Seite schrieb:

    .

    Nach gegenwärtigen Berechnungen werden Menschen mit Migrationshintergrund schon im Jahr 2035 die Mehrheit in unserer Bevölkerung darstellen. Das ist weniger als eine Generation! Das liegt uns genauso nahe, wie die friedliche 1989er Revolution von heute, also 2012 entfernt ist.

    .

    Ich meine, wie viel deutlicher soll es denn noch werden?

    Dieser Martin Gillo tut so, als sei dies ein Naturgesetz, anstatt sich zu überlegen, welche Gegenmaßnahmen man ergreifen muss, um diesen Prozess abzuwehren.

    Und dennoch ist die CDU wieder stärkste Partei.

    Auch was den Ukraine/Russland-Konflikt angeht, hat selbst der Dümmste verstanden, wie die Position der CDU aussieht.

    Eskalation um jeden Preis. Merkel ist der Komplize Obamas und während sie die Geldmenge im eigenen Land gar nicht genug senken kann, um Armut und Elend zu erzeugen, überweist sie mal eben 500 Millionen Euro an den milliardenschweren Kriegsverbrecher Poroschenko.

    Was soll ich da noch zu sagen?

    Es wird gejammert, daß es in sächsischen Städten langsam genauso aussieht wie im Westen und selbst in kleinen Kuhkäffern in Thüringen werden massenhaft Asylanten angesiedelt.

    Erst neulich hat sich jemand darüber beschwert, daß in einer ländlichen Arztpraxis auf einmal 15 Eritreer saßen!!!

    Aber da es sich um einen Deutschen handelt, also einen obrigkeitshörigen Kriecher und Feigling, ist er nicht in der Lage, die Konsequenzen daraus zu ziehen.

    Auf die Eritreer schimpfen, aber die Leute, die sie reinholen, beschützen und versorgen wiederwählen… so dumm ist nur ein Deutscher.

    .

    lampedusa

    (Bitte die sympathischen Leute gleich nach Sachsen durchwinken; die Sachsen wollen und brauchen es. Sonst hätten sie nicht so gewählt.)

    .

    Ich habe für die Mehrzahl des deutschen Volkes keine Hoffnung mehr, sondern eure einzige Rettung liegt im Verschwinden.

    Denken wir an den Fall “Daniel Siefert”.

    Wurde von einem Türken totgetreten und die Hauptsorge der Eltern war nicht etwa, daß man den Kriminellen aus dem Verkehr zieht, sondern daß der Tod nicht “von Rechten instrumentalisiert wird”.

    Was soll ich dazu noch sagen?

    “Besser aussterben als national sein” ist offenbar das Motto von 95% aller Deutschen.

    Ein solches Volk ist innerlich schon tot. Und da Außen der Spiegel des Inneren ist, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis das deutsche Volk auch in der Wirklichkeit tot ist.

    .

    daniel_kreuz

    (Wer nicht hören will, muss fühlen)

    .

    Der Plan der Elite ist aufgegangen.

    Die dummen Deutschen sind auf den Köder “AfD” hereingefallen, so daß sämtlicher Widerstand wirkungslos verpufft.

    15% für die NPD, das wäre ein politisches Erdbeben.

    So hingegen haben sich die 15% Unzufriedenen größtenteils auf die AfD verteilt.

    Denken wir mal ganz praktisch, was die Deutschen wollen:

    .

    Die Deutschen wollen Frieden.

    Die Deutschen wollen mehr Geld im Kreislauf (also höherer Löhne, niedrigere Steuern).

    Die Deutschen wollen ein Ende der Sklavenarbeit (Leiharbeit).

    Die Deutschen wollen ein Ende der Siedlungspolitik.

    Die Deutschen wollen, daß man Verbrecher einsperrt.

    .

    Diese Forderungen sind sehr vernünftig und nachvollziehbar, weil sie die Grundpfeiler des Überlebens darstellen.

    Vertritt die AfD diese Linie?

    Die AfD stimmte für Sanktionen gegen Russland, also für Eskalation.

    Die AfD ist eine Bonzenpartei; keiner von denen denkt an Rentner oder Arbeitslose.

    Es gibt keinen einzigen AfD-Politiker, der ein Ende der Leiharbeit fordert.

    Es gibt keinen einzigen AfD-Politiker, der die Siedlungspolitik des Merkel-Regimes kritisiert.

    Einzig die steigende Kriminalität wird manchmal kritisiert, aber das ist nur dummes Gelaber.

    .

    Lucke1

    .

    Die einzige Partei, die immer und konsequent die Forderungen des Volkes vertritt, ist eine nationale Partei; die NPD.

    Die jedoch wird offenbar nicht gewählt.

    Ich bin mir relativ sicher, daß die Wahl in Sachsen manipuliert wurde, wobei die AfD indirekt eine gewichtige Rolle gespielt hat.

    15% auf 4,9% runter zu drücken, ist ein Ding der Unmöglichkeit. Das fällt auf.

    Aber indem die AfD den größten Teil des NPD-Wählerpools weggefischt hat, fiel es leichter, die Wahlergebnisse zu manipulieren.

    Ich schätze, daß die NPD in Wirklichkeit 6 oder 7% hat; wenn es die AfD nicht gäbe, hätte sie vermutlich über 10%.

    Die AfD hat also ihren Zweck erfüllt.

    .

    Es ist mir schleierhaft, wie man noch gut über das deutsche Volk reden kann.

    Die Positionen von CDU/SPD/Grünen und AfD bezüglich des Krisenherdes Ukraine sind bekannt.

    Wie kann man ernstlich für Frieden sein und noch nicht einmal den Minimalaufwand dafür betreiben?

    Wie kann man ernstlich Frieden wollen, wenn man noch nicht einmal den Mut hat, mit einem Stift sein Kreuz abseits der Kriegshetzer (CDU/SPD/AfD/FDP/Grüne) zu machen?

    Die einzige Partei, die glaubhaft für Frieden ist, ist die NPD.

    (Daß sie vom Verfassungsschutz durchseucht ist, weiß ich auch).

    Mehr als 90% der Wähler haben aber entschieden, ausgerechnet dieser Partei keine Stimme zu geben.

    Was soll man denn dazu noch sagen?

    .

    Am Ende bleibt es dabei: “Wer nicht hören will, muss fühlen”

    Keiner kann im Jahr 2014 sagen, er habe nicht wissen können, was die Parteien vorhaben.

    Es ist also gut, wenn deutsche Alte und Kranke rausgeschmissen werden und man in ihren Heimen Eritreer einquartiert.

    Es ist sehr gut, wenn deutsche Kinder die Minderheit in der Schule sind und sie dort täglich verprügelt werden.

    Es ist sehr sehr gut, wenn deutsche Mädchen/Frauen von Asylanten vergewaltigt werden und anschließend Selbstmord begehen.

    Es ist ausgezeichnet, wenn deutsche Azubis von Intensivtätern abgestochen oder totgetreten werden und die Täter nur Bewährung bekommen.

    .

    gauckler-zuhause

    (Ich hoffe, daß es in sächsischen Schulen bald genauso aussieht, denn die Sachsen wollen es.)

    .

    All das hat sich das Deutsche Volk sehr verdient.

    Man  kann nicht sagen: “Wir müssen alle aufnehmen” und dann sagen: “aber bitte nicht bei mir”; das ist heuchlerisch.

    Man kann nicht sagen: “Wir dürfen Kriminelle nicht einsperren” und dann jammern, wenn das eigene Kind von einem solchen ermordet wird.

    Ich bin dafür, daß das deutsche Volk das bekommt, was es will.

    Was das deutsche Volk mehrheitlich will, sehe ich bei den Wahlen:

    “Weiter so und noch viel mehr!”

    Also sollt ihr es bekommen.

    Vielleicht seid ihr dann schon vor 2035 in der Minderheit; dann wäret ihr noch früher am Ziel.

    Ein Volk von 80 Millionen, das innerhalb von 60 Jahren (1975-2035) seine eigene Heimat durch gewollte Siedlungspolitik verliert, das ist schon verdammt bescheuert.

    .

    Und da erzählen mir Leute immer was davon, daß die weiße Rasse intellektuell überlegen sei.

    LOL!

    Ich schwöre euch, sogar ein Anatole mit einem IQ von 70 ist schlauer als ihr.

    Er kann vielleicht nicht so gut räumlich denken, keine Motoren bauen, keine Mathematik, aber er verfügt noch über einen intakten Selbsterhaltungstrieb.

    Die Deutschen hingegen sind nur noch ein würdeloses Sklavenvolk, das sich seine Ausrottung herbeisehnt und dabei die Stiefel der Obrigkeit sauberleckt.

    .

    Handkuss

    .

    Man befiehlt euch “Aussterben”, also sterbt ihr aus.

    Hauptsache kein Nazi!

    Na dann…

    Ist ja bald vorbei mit euch.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Ich habe mein Urteil über die Sachsen gefällt.

    Mehr als 2/3 der Sachsen haben ihre Stimme Parteien gegeben, die den Krieg herbeihetzen.

    Sie sind DIREKT dafür verantwortlich, daß es im Osten Europas wieder Krieg gibt, bei dem Frauen und Kinder wegen imperialistischer Interessen ermordet werden.

    .

    Kristina1

    Kristina3

    .

    Der größte Teil der Sachsen ist also erwiesenermaßen Abschaum.

    Es ist wohl in Deutschland eine Art Regel, daß der größte menschliche Dreck sich in den Staaten befindet, die sich stolz “Freistaat” nennen.

    Nirgendwo gibt es größere Charakterkrüppel als in Bayern.

    Die Bayern labern immer davon, daß sie sich von den restlichen Deutschen abspalten wollen und benutzen das als “Drohung”.

    Ganz ehrlich: ein anständiger Deutscher will mit den Scheiß-Bayern überhaupt nichts zu tun haben.

    Sollen die im Sultanat Seehofer glücklich werden!

    Wenn die Degeneration der Deutschen weiter so voranschreitet, werden die dort in 10 Jahren wieder Hexen auf dem Marktplatz verbrennen, bloß daß die Hexen im 21. Jahrhundert “Nazi” heißen.

    Hat genau so viele Buchstaben, klingt fast so und der NSU-Prozess in München ist genauso rechtsstaatlich wie ein Hexenprozess.

    Obwohl, falsch. Der NSU-Prozess ist noch weniger rechtsstaatlich.

    Bayern ist für mich Feudalstaat, irgendwo im 12 Jahrhundert stehengeblieben.

    Wenn ich so ein dummes CSU-wählendes Schwein sehe, mit Lederhose, Gamsbart und “Miasanmia”, dann könnt ich Kotzen.

    .

    .



    ki11erbeeCDU-Wählerlampedusadaniel_kreuzLucke1gauckler-zuhauseHandkussKristina1Kristina3ki11erbeeCDU-Wählerlampedusadaniel_kreuzLucke1gauckler-zuhauseHandkussKristina1Kristina3

    0 0

    .

    wa

    .

    Das eigentliche Ziel des ersten Weltkrieges war die Zerstörung des deutschen Reiches, die von England und Frankreich aus zwei verschiedenen Gründen vorangetrieben wurde:

    Die Franzosen sind schon historisch gesehen die “Erbfeinde” der Deutschen und wollten sich für den verlorenen deutsch-französischen Krieg (1871) rächen.

    Die Engländer sahen im deutschen Kaiserreich einen wirtschaftlichen Konkurrenten, den es zu vernichten galt.

    .

    Der erste Weltkrieg hat sein Ziel nicht ganz erreicht, so daß man einen Waffenstillstand schloss, den “Vertrag von Versailles”.

    Dieser Schandvertrag hatte jedoch einzig und allein die Aufgabe, die Deutschen wehrlos zu halten, zu demütigen, zu plündern, zu schwächen, zu entwaffnen und den Alliierten bessere Voraussetzungen für den zweiten, endgültigen Vernichtungsschlag gegen Deutschland zu verschaffen.

    Nur mit dieser Herangehensweise ergeben die Forderungen des Versailler Schandvertrages, die willkürlichen Grenzziehungen, die utopischen Reparationsforderungen und dergleichen mehr, Sinn.

    Schaut euch einfach die Karte Deutschlands nach dem 1. Weltkrieg an und ihr werdet sofort erkennen, daß der Versailler Vertrag von Meisterstrategen entworfen wurde:

    .

    wb

    .

    1) Die Deutschen in Westpreußen befanden sich auf einmal als Minderheit im neu gegründeten Polen.

    2) Die deutsche Hafenstadt Danzig befand sich auf einmal in Polen.

    3) Das vom Reich abgetrennte Ostpreußen ist bereits von Polen “umzingelt”, ohne daß auch nur ein Schuss gefallen wäre.

    .

    Während die naiv-dämlichen Deutschen sich nach dem verlorenen 1.Weltkrieg bemühten, die Abrüstungsvorgaben der Sieger einzuhalten, dachten diese ihrerseits natürlich nicht daran, die Abrüstungsvorgaben zu erfüllen.

    Die Hitler immerzu unterstellte “gigantische Aufrüstung” resultierte daraus, daß er nach der fast vollständigen Entwaffnung des deutschen Reiches nach dem 1.WK deren Rüstungs-Vorsprung aufholen musste, um zumindest gleichzuziehen.

    Der wirkliche Clou des Versailler Vertrages jedoch sind natürlich Ostpreußen und Danzig; zwei von Deutschen bewohnte Gebiete (Danzig war eine urdeutsche Stadt, mit 97% deutschen Einwohnern), die die Angelsachsen als Sollbruchstelle eingebaut hatten.

    Die Angelsachsen hatten quasi ein paar Millionen deutsche Geiseln in die Hände der Polen gegeben und wenn die Angelsachsen sich bereit für einen Krieg fühlten, mussten sie den Polen nur signalisieren, den Druck auf die deutsche Bevölkerung zu erhöhen, so Deutschland zu einer Gegenreaktion zu bewegen und diese Gegenreaktion dann ihrerseits als Anlass für den lange geplanten Weltkrieg zu nutzen.

    Das ist die Wahrheit zur Entstehung des zweiten Weltkrieges.

    (Minute 3:42-12:34)

    .

    .

    Auf vorkriegsgeschichte findet man fundierte Berichte, wie die Polen mit den Deutschen umgegangen sind, die ihnen durch den “Versailler Vertrag” unterstellt wurden:

    .

    [...]Die deutsche Minderheit in Polen – zunächst gut 2 Millionen Menschen – nimmt bis 1923 auf 1,2 Millionen ab.

    Als erstes inhaftiert man 16.000 Deutsche als „Staatsfeinde“ in zwei Konzentrationslagern im Posener Gebiet. Ab 1922 werden die Deutschen ausgewiesen, die nach 1908 ins Land gekommen sind.

    Dann stellt man die Deutschen vor die Wahl, sich für Polen zu entscheiden oder für Deutschland oder andere Länder zu „optieren“ und dorthin auszuwandern. Die „Optanten“, die sich zu Deutschland oder Österreich bekennen, müssen ab 1925 das Land verlassen und werden für die zurückgelassene Habe, für das Bauernland und ihre Forsten zunächst nicht entschädigt. Zudem entläßt man die deutschsprachigen Beamten. [...]

    .

    So gut wie niemand weiß, daß die Polen die ersten waren, die Konzentrationslager zum Lösen ihres “Minderheitenproblems” benutzten!

    .

    Neben dem Verweis auf die Seite “vorkriegsgeschichte” bietet sich der oft von mir verlinkte Film: “Hitlers Krieg? Was Guido Knopp verschweigt” als Einstieg an:

    .

    .

    Noch vor 10 Jahren war ich absolut überzeugt davon, daß Deutschland die alleinige Schuld am zweiten Weltkrieg trägt und Hitler eine massenmordende Bestie war, die die Juden ausrotten wollte.

    Jetzt bin ich soweit zu behaupten, daß Deutschland der Krieg durch eine Vielzahl von Intrigen aufgezwungen wurde und Hitler im Grunde pazifistisch eingestellt war.

    Es ist korrekt, daß die Juden in Lagern interniert und dort zur Arbeit gezwungen wurden, was ein Verbrechen darstellt.

    Aber die unterstellte “fabrikmässige Ermordung der Juden” halte ich für kompletten Blödsinn; Göring hat bei den Nürnberger Prozessen die Wahrheit gesagt:

    Es ging immer darum, die Juden zu separieren und letztlich umzusiedeln. Stichwort “Madagaskar Plan”.

    Das “Wannsee-Protokoll” stellt sich bei genauerer Betrachtung als plumpe Fälschung heraus; ungefähr auf dem selben Niveau wie Saddams WOMD.

    Die vielen tausend Todesopfer in den KZs waren die Folge des totalen Zusammenbruchs Deutschlands durch die alliierten Terrorbombardierungen; das Bild mit den abgemagerten Leichen in der Grube, das jeder schon mal gesehen hat, zeigt die Opfer einer Typhus Epidemie in Bergen-Belsen.

    Von daher ist es völlig klar, daß die Alliierten sich allerhand Schauergeschichten ausdachten um davon abzulenken, daß es eigentlich IHR totaler Krieg gegen das deutsche Reich gewesen ist, der letztlich für die Toten in den KZs verantwortlich gewesen ist.

    .

    Interessant ist übrigens die Frage, warum die Alliierten, wenn ihnen das Wohl der Juden so am Herzen lag, eigentlich nie die Bahnschienen bombardiert hatten, die zu den KZs führten?

    Daran, daß sie zu wenige Bomben hatten, kann es wohl nicht gelegen haben.

    Die Wahrheit ist, daß der zweite Weltkrieg ein Krieg der Angelsachsen gegen das deutsche Volk war und das erklärte Ziel war, so viele Deutsche wie möglich umzubringen.

    Nur unter diesem Gesichtspunkt ergibt das Verhalten der Alliierten, z.B. bei den Rheinwiesenlagern, wo man gezielt 1 Million wehrlose deutsche Kriegsgefangene nach der Kapitulation gezielt verhungern/erfrieren/verdursten ließ, überhaupt einen Sinn.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeewawbki11erbeewawb

    0 0
  • 09/03/14--13:52: Putins 7 Punkte Plan
  • .

    Medien

    .

    Die NATO-Hurenmedien in diesem Land bringen es tatsächlich fertig, seitenweise über Putins “7 Punkte Plan” zu schreiben, ohne den Plan selber darzustellen.

    Warum?

    Weil die Menschen sonst erkennen würden, daß der Plan sehr vernünftig ist und daß diejenigen, die ihn ablehnen (Jazenjuk und Poroschenko) die eigentlichen Kriegstreiber sind.

    Und natürlich auch diejenigen, die diese beiden Massenmörder unterstützen (übrigens ist Jazenjuk Jude).

    .

    Ich stelle daher an dieser Stelle die 7 Punkte im Original vor (Quelle RT) und übersetze die einzelnen Punkte.

    1. Militias should cease military advances in the Donetsk and Lugansk Regions.

    (Die Milizen sollen ihre militärischen Vorstöße in den Regionen von Donezk und Lugansk einstellen)

    .

    2. Pro-Kiev armed forces should withdraw to a distance that excludes the possibility of shelling settlements.

    (Kiews bewaffnete Truppen sollten sich soweit zurückziehen, daß von ihnen keine Wohnorte mehr beschossen werden können)

    .

    3. Implement full and objective international control over ceasefire observation and monitoring.

    (Der Waffenstillstand sollte vollständig, objektiv und international kontrolliert werden)

    .

    4. Exclude the use of combat aircraft against civilians and villages.

    (Die Benutzung der Luftwaffe gegen Zivilisten und Siedlungen soll verboten werden)

    .

    5. Prisoner/captive-exchange via an ‘all-in-all’ formula, without preconditions.

    (Die Gefangenen auf beiden Seiten sollen ohne jegliche Bedingungen vollständig gegeneinander ausgetauscht werden)

    .

    6. Humanitarian corridors for refugees movement and delivery of humanitarian aid across Donetsk and Lugansk Regions.

    (Die Einrichtung von humanitären Korridoren, damit die Flüchtlinge sich in ihnen ungefährdet bewegen können und die Verteilung von humanitärer Hilfe in den Regionen Donezk und Lugansk)

    .

    7. Direct repair-crew access to destroyed social and transit infrastructure with supportive aid.

    (Direkter Zugang von “Reparier-Teams”, um zerstörte Transit-Infrastruktur wieder aufzubauen)

    .

    .

    So, das waren nun die 7 Punkte von Putin.

    Da kann sich ja jeder selber überlegen, was das für Leute sind, die diesen Plan gleich in Gänze ablehnen und behaupten, Putin wolle damit “die Sowjetunion wiederbeleben”.

    Wenn also Putin fordert, daß die ukrainische Luftwaffe nicht gegen Zivilisten eingesetzt werden soll, ist ein Kriegstreiber.

    Poroschenko, der weiterhin die Luftwaffe gegen Zivilisten einsetzen will, ist der liebevolle Schokoladen-König.

    .

    Lugansk4

    (Das Blut dieser Frau klebt an den Händen der Wähler von CDU/CSU/SPD/Grünen/AfD und derer, die nicht gewählt haben. Ganz besonders mieser Humanmüll lebt in Sachsen und in Bayern, wie die aktuellen Wahlergebnisse beweisen. Naja, eines Tages werden vielleicht die Zivilisten in Sachsen und Bayern von Schrapnells zerfetzt und dann interessiert mich das ehrlich gesagt auch nicht die Bohne. Karma.)

    .

    Krieg ist Frieden.

    Freiheit ist Sklaverei.

    Unwissen ist Stärke.

    Die Lüge ist Wahrheit.

    Und die Wahrheit ist eine Verschwörungstheorie.

    .

    Es fällt überhaupt auf, daß sich insbesondere diese Julia Smirnova (angeblich ebenfalls eine Jüdin) als richtige Furie betätigt, die in ihrem Russenhass der Timoschenko in nichts nachsteht, die ja bekanntlich die 9 Millionen Russen im Osten der Ukraine mit Atombomben vernichten wollte.

    Für solche “Menschen” gibt es nur eine einzige Heilung:

    Raus aus der Schreibstube, rein in die Militärklamotten, ein Gewehr geschnappt und dann ab an die Front.

    Wer kämpfen will, soll kämpfen.

    Ich halte Frau Smirnova nicht auf.

    Auch wenn Frau Merkel sagt, sie möchte die NATO-Präsenz im Osten verstärken, ist das eine tolle Sache!

    Merkel, von der Leyen und ihre 7 Kinder, sowie alle CDU-Mitglieder des Bundestages können gerne Schützengräben ausheben und sich mit ihrem Gewehr in den Dreck legen, um gegen “den Russen” zu kämpfen.

    Ist mir egal; ein paar Granaten an der richtigen Stelle und die Welt ist danach ein besserer Ort.

    .

    Wer Krieg will, soll ihn selber führen.

    Was habe ich denn mit den Kriegen von Merkel oder von der Leyen am Hut?

    .

    “Der Soldat soll auf Leute schießen, die er nicht kennt und nicht hasst;

    auf Befehl von Leuten, die sich kennen und hassen, aber nicht aufeinander schießen.”

    .

    Es ist nun an den Soldaten, wieder Mensch zu werden und sich zu fragen, ob ihre Aktionen der Landesverteidigung dienen, oder ob sie bloß für irgendwelche Kapitalisten/Imperialisten die Drecksarbeit machen sollen.

    Wenn die Russen tatsächlich Deutschland angreifen würden und die Deutschen gegen die vorrückenden Russen kämpfen, so handelt es sich um echte Soldaten.

    Aber die Wirklichkeit sieht doch so aus, daß im Moment die NATO einen Angriffskrieg gegen Russland vorbereitet, während sich die Russen total passiv verhalten.

    Wer also jetzt in der Bundeswehr bei der Kriegshetze mitmacht und die Befehle der Kriegsverbrecher Merkel/Gabriel/Steinmeier/von der Leyen/etc. befolgt, ist kein Soldat, sondern bloß ein amoralischer Söldner.

    Und ich wünsche mir, daß jeder deutscher Söldner, der bei dem Morden in der Ukraine teilnimmt oder gar die Grenze zu Russland überschreitet, in einem Zinksarg zurückkommt, so daß ich auf sein Grab spucken kann.

    .

    LG, killerbee

    .

    Merkel poro

    .

    .



    ki11erbeeMedienLugansk4Merkel poroki11erbeeMedienLugansk4Merkel poro

    0 0
  • 09/04/14--04:29: Killerbee-Sparabo
  • .

    killerbee

    .

    An dieser Stelle wieder mein quartalsweiser Hinweis für eine Spende.

    Rechts in der Leiste befindet sich der “PayPal”-Button; ich halte 3 € für einen fairen Betrag für meine Arbeit, was 1 € pro Monat entspricht.

    .

    Hier eine Liste mit den Beiträgen, die in den letzten 3 Monaten die meisten Leser hatten:

    MH 17 / MH 370: Ein Geheimdienstthriller

    Morgens in Dortmund

    Auschwitz/Gaskammern/Holocaust (1)

    Offener Brief an alle Journalisten

    Dicker NSU-Klops

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeekillerbeeki11erbeekillerbee

    0 0

    .

    mh 17 absturz

    .

    Die meisten haben das von der ukrainischen Armee abgeschossene Flugzeug schon vergessen, weil im Blätterwald ein sehr verdächtiges Schweigen herrscht.

    Offenbar wurde von oben die Richtlinie ausgegeben, die ganze Sache zu vertuschen; die beteiligten Länder haben sich dazu verpflichtet, die Ergebnisse der Untersuchung nur in gegenseitigem Einvernehmen zu veröffentlichen.

    Da ein beteiligtes Land die Ukraine ist, die natürlich kein Interesse an der Wahrheit hat, wird niemand jemals die Wahrheit erfahren, solange diese “Elite” herrscht.

    .

    Zurück zum eigentlichen Geschehen. Ich hatte damals eine wilde Räuberpistole erfunden, bei der die Passagiere von MH 17 in Wirklichkeit die konservierten Leichen von Flug MH 370 sind, der ja spurlos “verschwand”.

    Denken wir das Undenkbare und stellen Vor- und Nachteile dieses Szenarios gegenüber.

    Beginnen wir mit den Vorteilen:

    1) Bei einem “false flag” kann etwas schiefgehen. So ist es möglich, daß das angegriffene Passagierflugzeug notlanden kann und die Passagiere dann die Wahrheit berichten.

    WORST CASE!

    Bei der Verwendung von Leichen als Passagieren kann ich mir 100% sicher sein, daß niemand spricht.

    Weil niemand überlebt- denn sie sind ja schon tot.

    Ich möchte an dieser Stelle auf die Geschehnisse rund um den abgeschossenen Flug Itavia 870 aufmerksam machen; auch da hat es zuerst noch Überlebende gegeben, als die NATO statt Ghadaffi versehentlich ein Passagierflugzeug beschoss, dieses jedoch noch notwassern konnte.

    Anstatt die Überlebenden zu retten, hat die NATO die Rettungsmannschaften in die völlig falsche Richtung geschickt und die Überlebenden im Wrack gesprengt, weil sie keine Zeugen für ihre Taten gebrauchen konnte.

    Bei einer NATO-Aktion so etwas wie “Skrupel” zu unterstellen, ist also völlig fehl am Platz; die NATO ist eine weltweit operierende Terror-Organisation mit zig Millionen Opfern.

    .

    2) Man hat die Kontrolle über die folgenden Entwicklungen.

    Wenn es überhaupt gar keinen Flug MH 17 gegeben hat, sondern nur gefälschte Passagierlisten (Schema “Operation Northwoods”), gibt es auch keine wirklichen Angehörigen.

    Man kann nun hergehen und Schauspieler die Rolle der Angehörigen spielen lassen, die genau das sagen, was ich will:

    “Putin hat meine Tochter umgebracht”

    “Putin hat meine Frau umgebracht”

    Putin, Putin, Putin.

    Wenn es sich jedoch um echte Passagiere handelt, kann einiges schiefgehen; so kann zum Beispiel ein Angehöriger politisch interessiert sein und die Wahrheit über die Ukraine-Krise wissen.

    Und dieser jemand könnte dann anfangen, live und vor laufender Kamera auf Poroschenko zu schimpfen oder auf die USA oder auf die EU, die Poroschenko ausrüstet.

    Das ist das Letzte, was die EU/USA brauchen können!

    Von daher ist es besser mit Phantomen zu arbeiten, denn diese Phantome haben keine unkontrollierbaren Angehörigen.

    .

    Ein Hinweis darauf, daß es einen echten Flug MH 17 mit echten Passagieren niemals gegeben hat und die Trauernden in Wirklichkeit Schauspieler sind, ist das verdächtige Schweigen.

    Wenn mein Kind betroffen wäre, würde ich mich mit anderen Schicksalsgenossen zusammentun und eine schonungslose Aufklärung des Vorfalls verlangen.

    Das ist etwas völlig Normales; es gibt viele Selbsthilfegruppen bzw. Organisationen von Hinterbliebenen bestimmter Unglücke/Anschläge.

    Auffällig ist, daß dies im Bezug auf MH 17 nicht der Fall ist.

    Wo sind die Eltern, die Brandbriefe an ihre Regierung schreiben, daß man endlich aufklären soll, wer der Täter war?

    Entweder gibt es sie nicht oder es wird nicht darüber berichtet.

    Die Hinterbliebenen von 9/11-Opfern kämpfen noch nach 10 Jahren für die Wahrheit.

    Aber bei MH 17 scheint es den Hinterbliebenen bereits nach einem Monat völlig egal zu sein, wer denn nun ihre Angehörigen abgeschossen hat.

    Sehr eigenartig…

    .

    Heuchler Niederlande

    (Die Heuchler wissen ganz genau, was in Wirklichkeit passiert ist! Ginge es ihnen wirklich um Gerechtigkeit, würden sie den ganzen Vorfall mit Hochdruck untersuchen. Aber da sie den Vorfall nun nicht mehr ausschlachten können, haben sie auch das Interesse an den Opfern verloren. Bei Politik geht es immer um die Erzeugung und anschließende Instrumentalisierung von Emotionen.)

    .

    Kommen wir nun zu den Nachteilen, die die Verwendung von Leichen bei einem false flag mit sich bringt; diese sind überwiegend praktischer Natur:

    1) Wie transportiere ich die Leichen unbemerkt zum Ort des Geschehens?

    2) Was passiert, wenn bereits beim Transport etwas schiefgeht? Wie erkläre ich ein Flugzeug voller Leichen?

    3) Wie töte ich die Menschen so “schonend”, daß ich sie noch als Leichen für einen false flag verwenden kann?

    4) Wie konserviere ich die Leichen bis zu ihrem Einsatz?

    5) Wie sorge ich dafür, daß niemand die Identität der Leichen herausfindet?

    6) Wie sorge ich dafür, daß niemand die Leichen genauer untersucht und dabei z.B. die Konservierung bemerkt?

    .

    Wie man ein Flugzeug voller Leichen transportiert, ist klar: es muss sich um einen außerplanmässigen Flug handeln und man muss parallel massive Störungen im normalen Flugverkehr durchführen, so daß das Manöver nicht auffällt.

    Es ist sehr verdächtig, daß es kurz vor dem Abschuss von MH 17 zu derartigen Störungen im osteuropäischen Luftraum  kam; hier der Artikel dazu.

    Wie man die Passagiere von MH 370 so tötet, daß man ihre Leichen später noch verwenden kann, ist einfach:

    Ich würde sie vergiften.

    Dazu folgendes Szenario:

    MH 370 landet auf einem US-Militärstützpunkt, beispielsweise Diego Garcia im Pazifik.

    Man sagt den Passagieren, daß es einen technischen Defekt gegeben hat und sie auf einem Militärstützpunkt notlanden mussten.

    Da man dort mit biologischen Waffen umgeht, muss man alle Passagiere vorsichtshalber impfen; doch statt eines Impfstoffes injiziert man ihnen Gift.

    .

    Eine andere Möglichkeit wäre die Verwendung von Giftgas, weil es sich bei dem Flugzeug um ein geschlossenes System mit eigener Luftversorgung handelt.

    Es gibt Gase, die tödlich sind und nicht riechen.

    Wäre für diesen Zweck ideal.

    .

    Die Konservierung der Leichen geschieht normalerweise im Kühlraum.

    Wenn die Leichen jedoch über längere Zeit höheren Temperaturen ausgesetzt sind (z.B. während der Überführung von Diego Garcia in die Ukraine), sie aber dennoch “frisch” aussehen müssen, empfiehlt sich der Einsatz von Formalin oder ähnlichem, der in den Blutkreislauf injiziert wird.

    .

    Letztlich bleibt das Problem mit der Identität der Leichen.

    Es sind ja echte Personen, mit echten Angehörigen, die diese Leichen wiedererkennen und identifizieren können.

    Hier kommen wir zu der Merkwürdigkeit, daß viele Leichen komplett nackt waren.

    Klar, ein malaysischer Hinterbliebener kann einen vermissten Verwandten viel leichter wieder erkennen, wenn er noch die Kleidung vom Zeitpunkt des Verschwindens trägt.

    Darum die nackten Leichen: es erschwert die Identifizierung.

    Außerdem wurden die Körper beschlagnahmt und die “Identifizierung” der Leichen erfolgte durch Komplizen.

    Dies könnte der eigentliche Grund für die Überführung der Leichen nach Holland sein: daß kein unabhängiger Mediziner sie untersuchen kann.

    .

    .

    So, genug phantasiert.

    Es ist letztlich nur ein Gedankenspiel, das man ganz einfach dadurch entkräften könnte, indem man die Identität der Leichen mit denen der Verschwundenen von MH 370 abgleicht und zwar von einem unabhängigen Institut.

    Warum ich dieses Szenario mit den Leichen überhaupt noch einmal aufwärme, ist dieser Artikel beim Kopp-Verlag mit Berichten einer Zeugin der Absturzstelle, die diese Hypothese stützen:

    1) Angeblich waren bei MH 17 fast die Hälfte der Passagiere (also über 100) Kinder. Laut Zeugenaussagen von der Absturzstelle fand man aber nur etwa 6-7 Kinderleichen.

    2) Angeblich waren viele Passagiere von MH 17 Europäer. Laut dieser Zeugin sahen eigentlich alle Leichen typisch asiatisch aus.

    3) Die eigenartige Blutleere der Leichen wird abermals bestätigt.

    4) Die Leichen sollen nach “Leichenhalle”, also Formalin, gerochen haben.

    5) Die Speichermedien von Handies etc. haben keine Daten aus dem Jahr 2014.

    6) Zumindest eine Leiche hat merkwürdige Totenflecken. Diese kommen dadurch zustande, daß nach dem Tod der Kreislauf zusammenbricht und das Blut sich entsprechend der Schwerkraft an den tiefsten Stellen des Leichnams sammelt und koaguliert:

    Hängt man sich auf, hat man Leichenflecken an den Füßen/Beinen

    Liegt man rechts, hat man die Leichenflecken auf der rechten Seite

    Liegt man auf dem Bauch, hat man die Leichenflecken auf dem Bauch

    etc.

    Daß die 20 min alte Leiche eines Flugzeugabsturzes bereits schwarze Totenflecken an der Lippe hat, kann eigentlich nicht sein.

    .

    Ihr findet hier das entsprechende youtube-Video; die “harten” Stellen sind verschwommen.

    Im Info-Bereich des Videos findet ihr einen Link zur unzensierten Version; wer sich das unbedingt geben will….

    .

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeemh 17 absturzHeuchler Niederlandeki11erbeemh 17 absturzHeuchler Niederlande

    0 0
  • 09/06/14--04:00: Der Haupt-Trick beim Lügen
  • .

    pinocchio

    .

    Die Medien benutzen einen sehr effektiven psychologischen Trick, um die gewünschte Propaganda unbewusst im Volk zu streuen.

    Das Schema geht folgendermaßen:

    Man stellt zuerst die zu verankernde Aussage voran und lässt dann einen Satzteil folgen, der den ersten Teil relativiert.

    Fast alle Menschen werden ihre Aufmerksamkeit auf die Relativierung lenken, während der erste Teil direkt ins Unterbewußtsein gelangt.

    Es ist ein äußerst effektiver Trick, der einem erst dann auffällt, wenn man ihn kennt.

    .

    Nun einige konkrete Beispiele, in denen genau dieses Schema angewandt wird:

    1) Putin hat die Krim annektiert und gegen das Völkerrecht verstoßen, aber was damals im Kosovo passiert ist, war auch nicht besser.

    Die meisten Leute werden ihre Aufmerksamkeit auf den letzten Teil des Satzes richten, während die eigentliche Intention natürlich darin bestand, nonchalant die Lüge zu verbreiten, daß es sich bei der Krim um eine Annektion gehandelt habe und gegen das Völkerrecht verstoßen worden sei.

    Beides ist natürlich falsch.

    Die Bewohner der Krim haben von ihrem Selbstbestimmungsrecht Gebrauch gemacht und sich mit über 95% iger Mehrheit dazu entschlossen, der russischen Föderation beizutreten.

    Da wurde weder gegen Völkerrecht verstoßen, noch handelte es sich um eine “Annektion” von Seiten der Russen.

    .

    2) Natürlich braucht Deutschland wegen des Fachkräftemangels Einwanderer, aber man sollte diese nach bestimmten Kriterien auswählen.

    Derselbe Trick. Die meisten Leute werden anfangen, über die Kriterien zu diskutieren, aber die eigentliche Intention bestand darin, beim Hörer die Lüge vom Fachkräftemangel zu festigen und zu behaupten, daß dieser nur durch Ausländer behoben werden könne.

    Auch hier ist beides falsch.

    Es gibt in Deutschland keinen Fachkräftemangel.

    Und wenn es ihn gäbe, wäre es das sinnvollste, deutsche Arbeitslose durch Umbildungs- oder Weiterbildungsmaßnahmen zu diesen Fachkräften auszubilden, statt irgendwelche Leute herzuholen, die noch nicht einmal die deutsche Sprache sprechen.

    .

    Ich bin sicher, ihr habt die Masche verstanden:

    Zuerst mit einer ganz offensichtlichen Lüge beginnen und dann eine kleine Relativierung hinterherschicken.

    Der Zuhörer wird die Lüge gedankenlos schlucken, weil seine Aufmerksamkeit ganz auf den hinteren Satzteil gerichtet ist.

    Hier noch ein paar weitere Beispiele.

    .

    Natürlich ist Merkel eine tolle Kanzlerin, aber auch sie macht manchmal Fehler.

    Gauck ist ein würdiger Repräsentant für Deutschland, aber manchmal redet er auch Unsinn.

    Natürlich versorgt Russland die Separatisten mit Waffen, aber die EU macht ja dasselbe mit der Ukraine.

    Frauen sind grundsätzlich treuer als Männer, aber es gibt auch Ausnahmen.

    Natürlich ist Fleisch ungesund, aber am Wochenende kann man ruhig mal ein Schnitzel essen.

    Natürlich steht die Polizei auf Seiten des Volkes, aber manchmal ist sie einfach überfordert.

    Der NSU hat zwar die Türken aus rassistischen Motiven erschossen, aber beim Bombenattentat stimmt etwas nicht.

    Natürlich haben die beiden Uwes Michele Kiesewetter erschossen, aber Zschäpe hatte doch damit nichts zu tun.

    Etc.

    .

    Versucht selber mal, solche Konstruktionen zu bilden, um ein bisschen Übung im Lügen zu bekommen und eure Sinne für diese Taktik zu schärfen.

    Anschließend geht bitte mal auf bild.de, welt-online, Süddeutsche, usw.

    Ihr werdet ÜBERALL, in jedem Artikel, genau diese Masche wiederfinden!

    Jeder Artikel beginnt mit einer faustdicken Lüge, hanebüchener Propaganda und im Anschluss daran werden dann irgendwelche Kleinigkeiten diskutiert, die eure Aufmerksamkeit erfordern.

    Während ihr bewusst über die Kleinigkeiten nachdenkt, sinken die Lügen in euer Unterbewußtsein und entfalten dort ihre zerstörerische Wirkung.

    Nehmen wir einfach mal einen Artikel bei welt-online, z.B. den von meinem speziellen Freund Clemens Wergin:

    .

    Europas Eliten haben die Ukraine-Krise in naiver und gefährlicher Weise unterschätzt. Unsere Logik ist nicht notwendigerweise auch die Putins. Wir sollten auf noch Schlimmeres vorbereitet sein. [...]

    .

    Es beginnt mit einer Lüge: “Europas Eliten haben die Ukraine-Krise in naiver und gefährlicher Weise unterschätzt.”

    Tatsache ist, daß es ohne die Massenmörder in den europäischen Parlamenten (Merkel, Hollande, Cameron, etc.) gar keine Ukraine-Krise geben würde.

    Der Ausgangspunkt der Krise war der von USA/EU orchestrierte Putsch, der eine Reaktion von Seiten Russlands und der Menschen im Südosten der Ukraine hervorrief.

    Und “Naivität” ist ganz sicher kein Charakteristikum der westlichen Politiker; die sind durch die Bank hochintelligenter, skrupelloser, amoralischer Abschaum.

    Das einzige, was ihnen in der Ukraine Probleme bereitete, war ihre Arroganz.

    Sie haben in ihrer Selbstherrlichkeit gedacht, sie könnten mal eben die Russen von ihrem Schwarzmeerhafen vertreiben, ohne daß sie sich wehren.

    Der eigentliche Grund für die Krise und die widerliche Hetze der Maulhuren (wie z.B. Clemens Wergin) ist, daß Putin sich eben doch gewehrt hat und das sind die Angelsachsen einfach nicht mehr gewohnt.

    .

    Danach kommt die Wahrheit: “Unsere Logik ist nicht notwendigerweise auch die Putins”

    Stimmt.

    .

    “Wir sollten auf noch Schlimmeres vorbereitet sein”

    Hier dann der “Cliffhanger”, mit dem der Autor die Aufmerksamkeit des Lesers einfängt.

    “Schlimmeres? Was denn?” und er liest weiter.

    Und während er liest, sinkt die zuerst genannte Lüge direkt in sein Unterbewusstsein….

    .

    Aber nicht mehr bei mir.

    Und auch nicht mehr bei euch.

    Denn indem wir diese Masche verstehen, sind wir immun gegen sie geworden und sie kann ihre Wirkung nicht mehr entfalten.

    Glaubt nie, daß die Journalisten dumm oder unfähig wären!

    Das sind hundsgemeine Hetzer; echte Dreckskerle, die mit allen psychologischen Tricks arbeiten.

    Und bei der Bild-Zeitung arbeiten die Besten der Besten; von denen muss man lernen.

    Denn es hindert uns doch niemand daran, deren Taktiken zu übernehmen und zu imitieren!

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Man kann auch zwei Wahrheiten miteinander kombinieren; z.B.

    “Natürlich ist Poroschenko ein Massenmörder, aber das Blut der Opfer klebt auch an den Händen der CDU-Wähler.”

    Was meint ihr, was ihr da für Gesichtsausdrücke erntet ;-)

    .

    Merkel Poroschenko

    .

    .



    ki11erbeepinocchioMerkel Poroschenkoki11erbeepinocchioMerkel Poroschenko

    0 0

    .

    UKRAINE-RUSSIA-POLITICS-CRISIS-MALAYSIA-ACCIDENT-CRASH

    (Die in der Ukraine gefundenen Leichen sind echt. Aber wer sagt mir eigentlich, daß es die Leute sind, die auf der Passagierliste stehen? Wer sagt mir, daß die Passagierliste echt ist? Angeblich hat man die Leichen identifiziert, aber warum sollte ich der niederländischen Regierung oder den Behörden auch nur ein Wort glauben?)

    .

    In einem vorigen Artikel habe ich die These aufgestellt, daß der Flug MH 17 keine Menschen, sondern  konservierte Leichen transportierte.

    Dies gab den Machern des “false flag” die Sicherheit, daß es keine Überlebenden geben würde, die der offiziellen These vom Abschuss durch russische “Separatisten” widersprechen könnten.

    Das größte Problem bei dieser Vorgehensweise besteht darin, daß man fast 300 glaubhafte Schein-Identitäten für die Leichen kreieren muss.

    In der Praxis reicht es aber, repräsentativ vielleicht 10 Schicksale in den Medien vorzustellen, bei denen man eine plausible Hintergrundgeschichte erfunden hat, während die restlichen einfach x-beliebige Namen sein können.

    Der größte Vorteil bei der Verwendung von Leichen besteht darin, daß es sich bei den trauernden Angehörigen um Leute handelt, die vollständig eingeweiht sind und genau das machen/sagen, was ich will.

    Man hat also die totale Kontrolle über die Propaganda, während es bei echten Angehörigen durchaus passieren könnte, daß diese Poroschenko/EU/USA anklagen, was absolut kontraproduktiv wäre.

    Oder daß sie von ihrer Regierung eine vollständige Aufklärung der Ereignisse verlangen.

    .

    Kurz nach der angeblichen Schießerei in Sandy Hook bin ich zum ersten Mal auf die sogenannten “Crisis Actors” gestoßen.

    Es handelt sich dabei um professionell ausgebildete Schauspieler, die Katastrophenszenarien glaubhaft vorspielen.

    Ebenso werden sie nach dem Ereignis eingesetzt, um vor laufender Kamera die trauernden Angehörigen zu mimen und dabei natürlich genau das zu sagen, was gewünscht ist.

    Im Fall von Sandy Hook ging es darum, die Sturmgewehre zu verteufeln.

    Es ist auch davon auszugehen, daß es sich beim Boston-Marathon-Bombing (mit den beiden Dampfkochtopf-Tsarnaevs) um ein größtenteils gestelltes Ereignis gehandelt hat, bei dem Schauspieler agierten:

    .

    Rollstuhl

    .

    (Eine Person, der beide Unterschenkel weggerissen worden sind, wird man mit Sicherheit liegend wegtransportieren und auf keinen Fall in einem Rollstuhl sitzend. Woher kam eigentlich der Rollstuhl? Und wieso wird das angebliche Opfer so lange in diesem Rollstuhl durch die Gegend gerollt? Ist es möglich, daß das alles eine Inszenierung für die Kameras ist?)

    Boston

    (Wer ist dieser Affe? “Hulk”, nachdem er sich wieder zurückverwandelt hat?)

    .

    Doch zurück zu den “Crisis-Actors”.

    Am entlarvendsten finde ich dieses Video, bei dem angeblich der Vater eines erschossenen Kindes nur einen Tag später vor die Kameras tritt und den Betroffenen spielt.

    Man sieht deutlich, wie er sich auf seine Rolle vorbereitet und Atemübungen macht um betroffen zu wirken, nachdem er kurz zuvor noch locker und cool mit den Anwesenden gescherzt hat (Sekunde 15-35):

    .

    .

    Spätestens da war es für mich klar, daß Sandy Hook mindestens teilweise, wenn nicht sogar vollständig gefälscht war.

    Wenn es aber für die Geheimdienste möglich ist, einfach den angeblichen Tod von 28 Menschen zu inszenieren, warum sollten sie nicht in der Lage sein, auch den Tod von 280 Menschen zu inszenieren?

    Klar, es ist bei weitem schwieriger.

    Aber hey, es ist ja nicht so, als würden bei den westlichen Geheimdiensten Stümper arbeiten, die nur über ein monatliches Budget von 30 Euro verfügen.

    .

    Jemand hat sich die Mühe gemacht, die Interviews der Hinterbliebenen der angeblichen Opfer von MH 17 zu analysieren und ich gebe ihm Recht:

    Das ganze sieht für mich total “fake” aus.

    Angeblich ist die Tochter bzw. der Sohn gerade mal 24 Stunden tot und die Angehörigen haben nichts anderes zu tun, als immer wieder Putins Namen zu nennen.

    Putin hier, Putin dort, “Putin hat meine Tochter umgebracht”, “Herr Putin, bringen Sie meinen Sohn zurück”, etc.

    Auffällig ist auch, daß die Angehörigen zwar immer ihre Hände vors Gesicht halten, aber niemals wirklich Tränen zu sehen sind.

    Ich für meinen Teil bin mittlerweile von folgendem Szenario überzeugt:

    1) Der Flug MH 17 transportierte konservierte Leichen; höchstwahrscheinlich die von MH 370.

    2) Die angebliche Trauer der Hinterbliebenen ist nichts weiter als die Show drittklassiger Schauspieler.

    3) Die niederländische Regierung war von Anfang an eingeweiht.

    .

    Heuchler Niederlande

    (Heul, schluchz….  FUCK YOU, liebe Bilderberger! Ihr wisst verdammt genau, was da wirklich passiert ist! Grüße an Beatrix und den anderen “royalen” Abschaum. Habt ihr eigentlich schon einen Ersatzlieferanten für eure satanischen Pädo-Spielchen gefunden, nachdem Dutroux aufgeflogen ist?)

    .

    Achja, ich habe oft geschrieben, daß es eine Abmachung bezüglich der Untersuchung von MH 17 gibt und hier bringe ich euch auch den Beweis.

    Am 8 August haben Australien, Belgien, die Niederlande und die Ukraine ein geheimes Abkommen unterzeichnet, daß sie die Absturzursache von MH 17 geheimhalten werden.

    Eine Veröffentlichung der Ergebnisse kann nur erfolgen, wenn alle vier Länder einstimmig beschließen, dies zu tun.

    Insbesondere die Niederlande und die Ukraine als Hauptdrahtzieher dieser gigantischen Schweinerei haben natürlich daran kein Interesse:

    Die Ukrainer haben den Leichentransport abgeschossen und die Niederländer waren danach die Speerspitze der anti-russischen Propaganda bei dem Event.

    Inwiefern und warum Australien und Belgien bei diesem Geheimhaltungsdeal involviert sind, ist mir ehrlich gesagt vollkommen schleierhaft.

    .

    Hier nun besagtes youtube-Video. Ist auf englisch und relativ lang; ich habe auch nicht alles in einem Stück gesehen, sondern immer mal wieder “reingezappt”.

    Es ist einfach alles zu schnell zu professionell gelaufen, als daß ich da noch an ein “spontanes Unglück” glauben könnte.

    Die klischeehaften Geschichten, die klischeehaften Figuren (“Barbie und Ken”), die ausgefeilten Reportagen… als sei das alles schon viel früher fertig gewesen und habe nur noch auf die Ausstrahlung gewartet.

    Insbesondere die Rede des widerlichen niederländischen Außenministers wurde bestimmt schon Wochen vorher von mindestens 5 der besten Psychologen verfasst und er selber hat sie eine Woche lang täglich geübt, um die Betonung etc. perfekt zu beherrschen.

    Diese Rede (14:11- 15:02)  ist wirklich “Mind Control” der höchsten Stufe.

    Standing Ovations, “… and the Oscar for most dramatic speech goes to the foreign minister of the Netherlands”

    .

    .

    Schaut euch bitte an: 1:06:00  bis 1:09:30. Die Frau, die angeblich ihren Sohn verloren haben will und natürlich mit einem Foto zum Flughafen gefahren ist, um es jedem zu zeigen, ist eine ganz schlechte Schauspielerin und hat zusätzlich eine ganz eigenartige Halskette. Ich lache zwar immer darüber, wenn irgendwelche Leute mit “Satanisten” und “Illuminati” anfangen, aber langsam bleibt mir das Lachen im Hals stecken. Warum wird der Anhänger der Halskette so lange und so deutlich gezeigt? Ist das ein Hinweis für Eingeweihte, daß es sich dabei um einen False Flag handelt?

    Achja, und wo wir gerade bei Satanisten sind… mir kann keiner erzählen, daß Bushs Frau gerade “zufällig” dieses Handzeichen macht.

    .

    bush_satan

    .

    Zum Schluß möchte ich gerne noch wissen, welches Szenario ihr mittlerweile für das wahrscheinlichste haltet.

    Daß weder Russland noch die “Separatisten” den Flieger abgeschossen haben, dürfte Konsens sein; wer daran noch zweifelt, ist auf meinem blog falsch.

    A) Es gab einen echten Flug MH 17, der von der Ukraine abgeschossen wurde und die Hinterbliebenen sind echt.

    B) MH 17 war mit Leichen voll besetzt, die Identitäten der Passagiere sind gefälscht und die Hinterbliebenen sind Schauspieler.

    .

     

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeUKRAINE-RUSSIA-POLITICS-CRISIS-MALAYSIA-ACCIDENT-CRASHRollstuhlBostonHeuchler Niederlandebush_satanki11erbeeUKRAINE-RUSSIA-POLITICS-CRISIS-MALAYSIA-ACCIDENT-CRASHRollstuhlBostonHeuchler Niederlandebush_satan

    0 0
  • 09/08/14--12:33: Steht ein neues 9/11 bevor?
  • .

    LOL

    .

    Ich komme ein letztes Mal auf MH 370/ MH 17 zurück, weil sich jetzt ein Teil ins andere fügt.

    Ein paar wichtige Informationen, die in Wolfgang Eggerts Vortrag genannt wurden, sind folgende:

    a) Die malaysische Regierung hat alles mögliche getan, um die Entführung der Maschine MH 370 zu vertuschen.

    Es ist also anzunehmen, daß die Regierung bedroht und zur Kooperation gezwungen wurde.

    Und wer bei MH 370 kooperiert, der tut dies auch im Bezug auf MH 17.

    Stellt euch mal vor, was in Malaysia los wäre, wenn die Bevölkerung dort versteht, daß fremde Geheimdienste einfach deren Flugzeuge entführen und die Passagiere ermorden können, ohne daß die Regierung sich wehrt?

    Ich schätze, das bedeutet den Sturz der Regierung und Bürgerkrieg.

    .

    b) Passagierflugzeuge lassen sich fernlenken. Die Aufzeichnungen zeigen, daß die Maschine ruckartig in den Steigflug übergegangen ist und relativ lange dort verharrte.

    Für die Passagiere bedeutet dies, daß es zu einer Dekompression kommt und die Sauerstoffmasken runterfallen.

    Der Sauerstoff-Vorrat hält allerdings nicht ewig, sondern ist nach ein paar Minuten aufgebraucht.

    Wenn man das Flugzeug also lange genug oben hält, bekommt man 280 asiatische Leichen für die spätere Verwendung bei “false flags”.

    Perfektes “Dosenfleisch”, Made in Malaysia.

    .

    c) Man bekommt aber nicht nur 280 Leichen, sondern auch einen verschwundenen Flieger, den man evtl. bei Terroranschlägen verwenden kann.

    An dieser Stelle kommen “de Joodn” ins Spiel.

    Laut Eggert hat der verrückte Netanjahu in diesem Jahr die Parole ausgegeben, unbedingt einen Krieg gegen den Iran zu beginnen.

    Interessant ist, daß sich an Bord von MH 370 zwei Iraner mit gefälschten Pässen befunden haben.

    (Oder zwei Mossad-Agenten, die sich als Iraner mit gefälschten Pässen ausgegeben haben und den Flieger gar nicht bestiegen haben)

    .

    MH 370 Iraner

    (Hier ein Foto aus einer jüdischen Zeitung, in der die Verbindung von MH 370 zum Iran gezogen wurde. Wie ihr seht, ist der Iran ein so armes Land, daß sich zwei Iraner einen Unterleib teilen müssen ;-))

    .

    Auch der Pilot wurde ja von den Medien als “Islamist” dargestellt, der das Flugzeug eventuell entführt haben könnte.

    Wenn also irgendwann demnächst ein Flugzeug auftaucht und einen Anschlag verübt, wird man sofort die Verbindung zu MH 370, dem Islamisten und den beiden Iranern “reaktivieren”, um so einerseits einen Vorwand für den fortgesetzten Krieg gegen die Moslems im nahen Osten zu haben und andererseits hat man nun endlich auch den Vorwand, um gegen den Iran vorzugehen.

    .

    Es lässt sich relativ einfach herleiten, daß es sich beim kommenden Anschlag um einen atomaren Anschlag handeln muss, denn die offizielle Begründung für einen Krieg gegen den Iran ist ja dessen Atomprogramm.

    Auf diese Weise würde man die Weltöffentlichkeit davon überzeugen, daß der Iran eine Gefahr für die Welt darstellt und deshalb bekämpft werden muss, weil er ja seine Atomanlagen offensichtlich benutzt, um damit Terroranschläge zu verüben.

    .

    d) Es gibt glaubhafte Berichte, daß sich in TelAviv ein Flieger befindet, der GENAU SO aussieht wie MH 370.

    Und wie wir alle wissen, handelt es sich bei Israel um einen rassistischen Apartheidsstaat, der zudem bis an die Zähne nuklear bewaffnet ist.

    Eine unangenehme Kombination, denn Rassisten wie die Juden haben keine Skrupel, irgendwelche “Goyim” zu verdampfen/verstrahlen, weil die für sie ja eh weniger wert sind als Vieh.

    .

    .

    Wenn man all diese Fakten zusammennimmt, ergibt sich ein ganz klares Bild was passiert ist und was in Zukunft passieren wird.

    1) MH 370 wurde von den Amerikanern/Juden (bzw. deren Geheimdiensten) entführt, die Passagiere sind durch das Flugmanöver erstickt. MH 370 landete anschließend auf irgendeiner Militärbasis.

    2) Die Leichen wurden konserviert für die spätere Verwendung in der Ukraine; das Flugzeug wurde verändert, so daß aus MH 370 schließlich “MH 17″ wurde.

    3) MH 17, das in Wirklichkeit MH 370 ist, wird in der Ukraine abgeschossen und die konservierten Leichen haben ihren Zweck erfüllt.

    .

    Das ist meiner Meinung nach bis jetzt wirklich passiert.

    Der ganze Müll von wegen MH 17 sei mit holländischen Passagieren und AIDS-Wissenschaftlern beladen gewesen, ist dummes Zeug.

    Bei MH 17 handelt es sich um den verschwundenen Flug MH 370. Voll mit asiatischen Passagieren, die man qualvoll ersticken ließ.

    Auch die angebliche “Identifizierung” der Leichen in Holland kann man vergessen; da wurde schlicht und ergreifend gelogen.

    Die trauernden Hinterbliebenen sind in Wirklichkeit Schauspieler.

    Und zwar schlechte.

    .

    A mother's plea to Putin

    Crisis Actors

    .

    Für die “normale” Öffentlichkeit gibt es an dieser Stelle immer noch ein Flugzeug zu wenig.

    Da für die Schlafschafe MH 17 und MH 370 zwei verschiedene Flugzeuge sind, warten alle noch irgendwie darauf, daß MH 370 oder Teile davon auftauchen.

    An dieser Stelle kommt der in Tel Aviv stehende Klon ins Spiel, der genau so aussieht wie MH 370.

    Er wird von der jüdischen Regierung mit einem atomaren Sprengkopf oder einer “schmutzigen Bombe” bestückt und demnächst bei einem Anschlag eingesetzt.

    Auf diese Weise werden mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen:

    1) Die Öffentlichkeit bekommt ein plausibles Szenario präsentiert, was mit MH 370 passiert ist; es wurde von bösen Islamisten/Iranern zum Zwecke eines Anschlags entführt.

    2) Die USA bekommen ihren Vorwand, um gegen “ISIS” vorgehen zu können, weil der Pilot ja irgendwie Islamist ist.

    3) Die Juden bekommen ihren Vorwand, um den Krieg gegen den Iran beginnen zu können, weil man die Bombe dem Iran zuschreiben wird.

    4) Die Juden können nach dem Anschlag die öffentliche Meinung in den USA/Europa derart zu ihren Gunsten beeinflussen, daß die Menschen einem Krieg gegen den Iran zustimmen.

    5) Die Politiker allgemein bekommen mal wieder ein verängstigtes Volk, was den weiteren Ausbau zum totalen Überwachungs-/Polizeistaat ermöglicht.

    .

    Die interessantesten Fragen im Moment lauten:

    a) WANN wird der MH 370 Klon von Tel Aviv aus gestartet, um den Anschlag zu verüben?

    b) WO wird der MH 370 Klon eingesetzt werden?

    .

    Wir sollten nicht vergessen, daß die bösen Islamisten auch in Libyen einige Passagiermaschinen in ihre Gewalt gebracht haben sollen.

    Da es recht unglaubwürdig ist, daß diese Maschinen unerkannt über den Atlantik fliegen und Ziele in den USA treffen, könnten diese für Anschläge in Europa verwendet werden.

    Italien/Spanien/Deutschland wären eine Option.

    Ich gehe davon aus, daß tatsächlich etwas “Großes” bevorsteht.

    Kauft schon mal Jodtabletten :D.

    .

    Hiroshima Opfer

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Hier der sehr interessante Vortrag von Wolfgang Eggert.

    Ich gehe mit fast allem konform, glaube jedoch nicht, daß der Mossad der große Drahtzieher ist, der den CIA betrügt, sondern daß Mossad und CIA die ganze Zeit zusammen arbeiten.

    Danke an Pit für den Hinweis.

    .

    .

    .



    ki11erbeeLOLMH 370 IranerA mother's plea to PutinHiroshima Opferki11erbeeLOLMH 370 IranerA mother's plea to PutinHiroshima Opfer

    0 0
  • 09/10/14--02:49: CDU will mehr Sanktionen
  • .

    Russland Sanktionen

    .

    Wann immer es darum geht, dem deutschen Volk den maximalen Schaden zuzufügen, wird man als Verursacher einen Politiker der CDU finden.

    So auch in diesem Fall, wo wieder ein deutscher CDU-Politiker die Speerspitze des Bösen darstellt.

    Ich bin mir zu 100% sicher, daß dieser Elmar Brok ganz genau weiß, daß MH 17 von der Ukraine abgeschossen wurde.

    Ebenso weiß er, daß im Südosten der Ukraine Zivilisten von Poroschenkos Mörderbande mit Mörsern und Fliegerbomben ermordet werden.

    Und all das nur, weil sich der Westen die Erdgasvorkommen im Donbass sichern möchte.

    .

    Hunter Biden

    .

    Mir ist ehrlich gesagt schleierhaft, was die Deutschen noch dazu bewegt, die CDU in den Wahlen regelmässig zur stärksten Partei zu machen.

    Wer mir im Jahr 2014 erzählt, er habe nicht wissen können, was die Agenda der CDU war, ist ein Lügner und Heuchler.

    Der sich zudem ins eigene Fleisch schneidet, weil die Sanktionen letztlich auch ihn direkt oder indirekt treffen.

    Ganz einfaches Beispiel: Er ist Gärtner.

    Das BRD-Regime beschließt nun, wegen der “russischen Gefahr” die Kosten für die Rüstung zu erhöhen, während woanders eingespart wird.

    Zu den Einsparungen gehört vielleicht die Pflege von irgendwelchen städtischen Parks/Grünflächen.

    Seine Firma bekommt keine Aufträge mehr, er verliert seinen Job.

    Er unterstützt also eine Partei, die auf der Welt nur Unheil anrichtet und dieses Unheil wirkt letztlich auch auf ihn zurück.

    Karma.

    .

    Oder er hat einen Sohn  bei der Bundeswehr.

    Und der kommt irgendwann im Zinksarg zurück, weil er von der NATO bei einem false flag geopfert wurde.

    Ebenfalls Karma.

    .

    Karma

    .

    Wer CDU wählt, MUSS leiden.

    Solange, bis er es gelernt hat.

    Richtig schlimm finde ich es, wenn ich irgendwelche Leute jammern höre: “Womit haben wir diese Politiker verdient?”

    Einfache Antwort: “Ihr habt sie mehrheitlich gewählt. Wenn euch die Politiker nicht gefallen, dann wählt sie nicht mehr oder stürzt sie.”

    Dann bekommt man regelmässig zu hören: “Ach, die anderen sind auch nicht besser. Was soll man denn sonst wählen?”

    Und damit entlarven sich die Deutschen als das, was sie sind:

    HEUCHLER der übelsten Sorte.

    Sie wollen überhaupt nichts ändern, sie wollen weiter schön die Verantwortung für ihr Leben in die Hände von anderen legen, sie wollen weiter schön in Unmündigkeit verharren und wählen die Partei, die ihnen das am besten vorgauckelt.

    Und darin, den Bürgern das Bild von der volksnahen Partei, die Ahnung von der Wirtschaft hat, vorzuspielen, ist die CDU unübertroffen; noch schlimmer ist nur die CSU, mit ihrem zusätzlichen “Miasanmia” und dem Lederhosen Patriotismus.

    .

    Das Gejammer der Deutschen ist also nur Show; der Deutsche wird IMMER CDU wählen und zwar bis zu seinem Untergang.

    Selbst wenn er alle Kinder und Enkel durch die Politik der CDU verloren hat, wenn er all seine Ersparnisse verloren hat, wenn sein Leben die Hölle ist- er wird nicht aufhören, Merkel hinterherzulaufen.

    Das ist einfach der Charakter der Deutschen: der absolute Kadavergehorsam gegenüber der Obrigkeit.

    Und je schlimmer die Obrigkeit sich gegenüber dem Deutschen verhält, desto mehr läuft das Volk ihr hinterher.

    Das widerlichste ist, daß sich die verratenen Deutschen immer Entschuldigungen dafür ausdenken, warum die Obrigkeit sie verraten musste.

    Dies ist eine Eigenschaft, die nur beim unwürdigen deutschen Volk zu beobachten ist.

    “Der Polizist kann nichts dafür, weil der muss an seine Familie denken”

    “Der Richter kann nichts dafür, bestimmt wird seine Tochter bedroht”

    “Die CDU kann nichts machen, weil sonst würde die Opposition was sagen”

    “Der Innenminister kann nichts machen, weil sonst schimpft Claudia Roth”

    “Und eigentlich sind sowieso die Juden schuld. Lest die Protokolle von Zion!”

    “Nein, das ist antisemitisch, in Wirklichkeit ist natürlich der Islam schuld. Und da besonders Sure 9!”

    Etc.

    Immer ist irgendwer schuld, nur nicht der, der es macht.

    Der ist nur das arme, arme Opfer, weil jemand anders es gesagt hat oder sonst schimpfen würde.

    Echt: ich kenne Grundschulkinder, die in ihrer menschlichen Entwicklung weiter vorangeschritten sind als der typische obrigkeitshörige CDU-Wähler!

    .

    Heulsuse

    (Hier sieht man den typischen Deutschen, der fleißig für sein Leben übt. Er ist immer nur das Opfer, die anderen sind schuld und von der Wiege bis zur Bahre wird nur geplärrt.)

    .

    Doch zurück zu den Sanktionen.

    Ganz ehrlich widert mich die deutsche Argumentation an, die die Sanktionen gegen Russland deshalb ablehnt, weil dadurch deutsche Arbeitsplätze verloren gehen könnten.

    Nirgendwo hört man in der Debatte den Aspekt der Gerechtigkeit!

    Warum sollte man ein Land mit Sanktionen belegen, das NICHTS gemacht hat?

    Wäre es nicht viel sinnvoller, die Ukraine mit Sanktionen zu belegen, weil die gerade Frauen und Kinder im Donbass beschießt?

    .

    Kristina3

    .

    Ich wette mit euch, wenn die Ukraine nun Aufträge für deutsche Firmen vergeben würde, würden die Deutschen sich fast geschlossen auf die Seite der Ukraine stellen.

    Weil die Deutschen nichts weiter als Huren und Verräter sind.

    Keine Ehre, keine Moral, kein Gewissen, kein Verstand.

    Alles, was einen egoistischen Deutschen im Jahr 2014 interessiert ist:

    sein Arbeitsplatz, damit er sich seine erbärmliche Existenz (Leben kann man dazu nicht sagen) finanzieren kann, die aus

    Fressen, Ficken, Fußball, Fernsehen und Facebook besteht.

    .

    Ganz ehrlich: wenn ich mein ganzes Leben lang HartzIV bekommen und als 1-Euro-Jobber arbeiten müsste, aber dafür einen einzigen Zivilisten, der von der ukrainischen Armee ermordet wurde, wieder lebendig machen könnte, ich würde nicht eine Sekunde zögern.

    .

    Lugansk4

    .

    Ich bin eben kein Deutscher.

    Den Deutschen ist es ganz egal, wieviel Elend, Leid, Not, Hunger und Tod sie auf der Welt erzeugen; Hauptsache sie haben ihre beschissene Arbeit.

    Keine Angst, die Deutschen werden schon noch das bekommen, was sie sich durch ihr (Wahl-)Verhalten verdient haben.

    Aller Voraussicht nach sind die Deutschen im Jahr 2035 bereits in der Minderheit.

    Und in 100 Jahren wird kein Mensch auf der Welt mehr wissen, daß es jemals Deutsche gegeben hat.

    Wozu auch?

    Die großen Deutschen sind seit Jahrhunderten Vergangenheit und was Deutschland seit 1945 hervorgebracht hat, ist wirklich nur noch der größte Abschaum:

    Ganz oben die willigsten Volksverräter und letztlich ein komplett moralisch degeneriertes Volk von idiotischen (im Wortsinne) Arbeitssklaven, die keinerlei Werte mehr besitzen.

    Es gibt keine Ungerechtigkeit im Verschwinden des deutschen Volkes zu erkennen, sondern es ist eine ganz einfache Ursache-Folge-Korrelation:

    Wäre das deutsche Volk überlebensfähig, würde es überleben.

    Überlebt das deutsche Volk nicht, war es nicht überlebensfähig.

    .

    Das ist die Logik der Evolution.

    Der Gewinner hat Recht, der Verlierer hat Unrecht.

    Warum der Verlierer verloren hat, ist der Evolution egal.

    Ein anständiges Volk, das zusammenhält, ist nahezu unbesiegbar und kann jede Schwierigkeit meistern.

    Ein Konglomerat von desinteressierten Egoisten ist dem Untergang geweiht.

    Und das ist sehr sehr gut.

    .

    Grüne Party

    (Während in der Ostukraine Frauen und Kinder von Raketen zerfetzt werden, spielen in Deutschland erwachsene Menschen mit Luftballons. Was für eine Schande.)

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeRussland SanktionenHunter BidenKarmaHeulsuseKristina3Lugansk4Grüne Partyki11erbeeRussland SanktionenHunter BidenKarmaHeulsuseKristina3Lugansk4Grüne Party

    0 0

    .

    911 jet fuel

    .

    Am 11. September 2001 haben die USA unter anderem die TwinTowers und WTC 7 gesprengt, um den größten Terroranschlag auf amerikanischem Boden zu simulieren.

    Da es unglaubwürdig ist, daß irgendwelche Terroristen über Wochen unbemerkt tonnenweise Sprengstoff in diesen 3 Gebäuden platzieren, musste man in jedes der mit Sprengstoff präparierten Gebäude einen Flieger einschlagen lassen, der dann den “offiziellen Grund” für den Zusammensturz der Gebäude lieferte.

    Der entscheidende Hinweis, der alles als “inside Job” entlarvt, ist ein Fakt, der fast völlig unbekannt ist:

    Am 11. September sollten eigentlich FÜNF Flugzeuge entführt werden!

    Es kam jedoch bloß zur Entführung von VIER Flugzeugen, denn das fünfte hatte Verspätung und bekam wegen der bereits erfolgten anderen Anschläge keine Starterlaubnis mehr.

    Wenn man verstanden hat, daß am 11. September eigentlich FÜNF Flieger in ihren Zielen hätten einschlagen sollen, ergibt alles Sinn.

    .

    Wir haben als Ziele:

    1) Das Pentagon.

    Dort schlug angeblich ein Flieger ein, der zuvor ein ganz komisches und kompliziertes Flugmanöver ausgeführt haben soll.

    Das Loch im Pentagon stimmt nicht mit den Maßen des Flugzeugs überein; angeblich ist das Flugzeug ja “verdampft”. (LOL).

    Kameras, die zum Zeitpunkt des Einschlags auf das Pentagon gerichtet waren, wurden konfisziert.

    Es wurden keine großen Trümmerteile gefunden, sondern Rumsfeld und Mitarbeiter haben den Schrott mit der Hand auflesen können.

    Auffällig ist auch, daß das Flugzeug, welches ins Pentagon gestürzt sein soll, zuerst hunderte Kilometer in die entgegengesetzte Richtung flog, in einem Radarloch verschwand und dann erst kurz vor dem Einschlag wieder auftauchte.

    Dieses spezifische Radarloch war so gut wie niemandem bekannt; und ganz sicher wusste kein barfüssiger Saudi mit Teppichmesser und MS-Flight-Simulator davon.

    Es ist also davon auszugehen, daß die Maschine per Fernsteuerung bewusst zu diesem Radarloch gelotst und gelandet wurde.

    Anschließend ließ man eine Drohne ins Pentagon stürzen, wofür auch die Größe der Trümmerteile und die Zeugenberichte, sowie die Kameraaufnahmen sprechen.

    Achja, beim Pentagon wurde dann ausgerechnet der Gebäudeteil getroffen, in dem die Akten zu einem Vorgang lagen, bei dem 2 Billionen (engl. Trillion) Dollars verschwanden.

    Was für ein Zufall.

    .

    rumsfeld-3-trillion-missing-pentagon

    .

    2) Das weiße Haus.

    Der dafür vorgesehene Flieger ist angeblich über Jacksonville abgestürzt.

    Ich gestehe, daß ich mich mit diesem Flieger so gut wie gar nicht beschäftigt habe, aber die Unglücksstelle sieht beträchtlich anders aus, als z.B. die von MH 17.

    Auch hier ist es möglich, daß eine Drohne abgestürzt ist.

    .

    3) Twin Tower (Nord)

    Der dafür vorgesehene Flieger schlug ein und nach einiger Zeit wurde das Gebäude dann mit den im Voraus platzierten Ladungen gesprengt.

    Der normale, unter Schock stehende Beobachter jedoch hatte natürlich die Kausalität:

    Flugzeugeinschlag -> Feuer -> Gebäude stürzt wegen Feuer ein

    im Kopf.

    .

    4) Twin Tower (Süd)

    Die Abläufe sind identisch zum anderen Twin Tower.

    Es gibt im Bezug auf die Twin Towers ein paar wenig bekannte Fakten:

    Die Twin Towers gingen kurz vor 9/11 in das Privateigentum eines gewissen Larry Silverstein über.

    Dieser versicherte das Gebäude explizit gegen Terroranschläge.

    Weil es ihm vor Gericht gelang, die beiden Flugzeugeinschläge als separate Ereignisse zu werten, bekam er fast die doppelte Versicherungssumme:

    4,5 Milliarden Dollar

    .

    Silverstein

    .

    .

    So, machen wir an dieser Stelle einen Cut.

    Bis hierher haben wir 4 Ziele und für jedes der Ziele ein Flugzeug.

    Wenn ein Gebäude beschädigt wurde oder gar zusammenstürzte, dann deshalb, weil dort vorher ein Flugzeug eingeschlagen ist.

    .

    Nun kommen wir zum “Fehler in der Matrix”.

    Wie oben bereits geschrieben, sollten eigentlich 5 Flugzeuge “entführt” und für Terroranschläge benutzt werden, aber eines der 5 Flugzeuge bekam keine Starterlaubnis.

    Somit hatten die Macher von 9/11 ein gravierendes Problem:

    Sie hatten geplant 5 Anschläge mit Flugzeugen vorzutäuschen und die entsprechenden Gebäude dann mit den im Voraus platzierten Sprengladungen hochgehen zu lassen.

    Nun fehlt ein Flugzeug.

    Das bedeutet, man hat ein mit Sprengladungen versehenes Gebäude, aber ein Flugzeug zuwenig!

    Was macht man?

    Nun, man sprengt es trotzdem in die Luft.

    Um die Beweismittel zu vernichten.

    Denn wenn zeitnah herauskommen würde, daß 9/11 ein inside Job war, gäbe es sicherlich Bürgerkrieg.

    Es muss also am 11. September 2001 ein Gebäude geben, das exakt so in sich zusammenstürzt wie die Twin Towers, OHNE von einem Flugzeug getroffen worden zu sein.

    Und dieses Gebäude ist… Tusch….

    .

    WTC 7

    .

    Ihr seht nun eine Kameraaufnahme, die den Zusammensturz von WTC 7 zeigt:

    .

    .

    Man hört vor dem Zusammensturz Explosionen und sieht auch die Blitze der Explosionen.

    Dies ist ein eindeutiger Beweis dafür, daß gezielte Sprengladungen angebracht wurden, die koordiniert detonierten.

    Selbst wenn es sich also bei den hörbaren Explosionen um eine Fälschung handeln sollte, die Explosionen sind echt und auch auf anderen Aufnahmen zu sehen.

    .

    Nachdem nun sowohl der Plan als auch die Durchführung von 9/11 klar ist, möchte ich als Letztes noch mehr objektive Beweise dafür anführen, daß die drei Gebäude gesprengt wurden und es sich bei 9/11 um einen Inside Job handelte.

    1) Man hat tonnenweise Nanothermit gefunden und dieses sogar wissenschaftlich untersucht.

    Wenn jemand wirklich ein Interesse an der Aufklärung von 9/11 hat, muss er sich eigentlich nur fragen, wer im Jahr 2001 in der Lage war, tonnenweise Nanothermit herzustellen oder zu beschaffen.

    Und da gibt es nur einen: den militärisch-industriellen Komplex der USA.

    Ganz sicher keine afghanischen Höhlenbewohner.

    Die Macher haben darum Nanothermit benutzt, weil es relativ klein ist; die größten Brocken sind gerade mal 1 mm groß.

    Sie dachten sich also: “Ha, das Zeug ist so klein, das wird keiner finden!”

    Dabei übersahen sie eine Kleinigkeit:

    Gerade weil das Zeug so klein ist, konnte es sich überall verteilen und war deshalb überall zu finden, wenn man wusste, wonach man suchen sollte.

    .

    nano-thermite

    .

    2) Der Chef der Sicherheitsfirma, die für die Twin Towers verantwortlich war, ist Marvin Bush; einer aus dem Bush-Clan. Hier bekommt das alte deutsche Sprichwort: “auf den Busch klopfen” einen ganz neuen Sinn: wenn es um false flag Anschläge und andere Schweinereien in den USA geht, muss man einfach nach einem Mitglied der Bush-Familie suchen und wird garantiert fündig.

    .

    3) Einige Monate vor 9/11 wurden ausgedehnte “Reparaturarbeiten” an den Fahrstühlen der Twin Towers durchgeführt. Es gibt wohl kaum eine bessere Möglichkeit, von innen an den tragenden Strukturen der Twin Towers unbemerkt Sprengsätze anzubringen, als bei dieser Gelegenheit über die Fahrstuhlschächte.

    .

    4) Während 9/11 “geschah” wurde zeitgleich ein Manöver durchgeführt, welches die Entführung von Verkehrsflugzeugen als Thema hatte. Den Fluglotsen wurden zusätzliche Flieger auf ihren Radarschirm projiziert, so daß sie nicht mehr zwischen Realität und Manöver unterscheiden konnten.

    Dies war einer der Gründe dafür, warum die Abfangjäger teilweise an die völlig falsche Stelle (ALASKA!!!) geschickt wurden und warum bei anfänglichen Meldungen von mehr als 4 entführten Fliegern berichtet wurde.

    Bis hierher könnte es nur ein dummer Zufall sein.

    Aber etwas spricht dagegen:

    a) Das Manöver wurde NICHT abgebrochen, als der Ernstfall eintrat und obwohl sich die Fluglotsen darüber beschwerten, weil sie verständlicherweise total verwirrt waren.

    b) Für das Manöver zuständig war Dick Cheney.

    .

    Achja, im gesprengten WTC 7 befand sich die Börsenaufsicht, so daß leider nicht mehr nachvollzogen werden konnte, wer kurz vor 9/11 auf fallende Kurse bei den Flugunternehmen gewettet hatte…

    .

    Es gibt keinerlei Zweifel, daß es sich bei 9/11 um einen inside job gehandelt hat.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Bei sehr vielen “false flags” ist charakteristisch, daß aus “Spaß” Ernst wird; daß also genau zum Zeitpunkt des Anschlags eine Übung mit exakt demselben Inhalt durchgeführt wird.

    Während 9/11 fand ein Manöver mit gleichem Inhalt statt.

    Während der London Bombings fand ein Manöver mit dem gleichen Inhalt statt.

    Während des Boston Bombings fand ein Manöver mit gleichem Inhalt statt.

    Von daher finde ich interessant, was ich vor kurzem in der Zeitung gelesen habe:

    .

    Eine praktische Vorführung gibt es ebenfalls am Donnerstag [11. September 2014], dann kommt es im Benjamin-Franklin Krankenhaus der Berliner Charité zu einem Dekontaminationstraining. Auch ein Erdgasbrand wird bekämpft. [...]

    .

    Also ich würde mich an eurer Stelle nur sehr ungern am 11. September in Berlin aufhalten.

    Die Kanzlerin ist übrigens am 11. September bei einer Wahlkampfveranstaltung in Thüringen, im Kaff Schleusingen (5349 Einwohner).

    Ob sie mit Grundschulkindern Leseübungen machen wird wie der Dabbelju-Schorsch, während die Ziele gesprengt werden, ist mir nicht bekannt.

    Werden wir sehen…

    .

    .



    ki11erbee911 jet fuelrumsfeld-3-trillion-missing-pentagonSilversteinnano-thermiteki11erbee911 jet fuelrumsfeld-3-trillion-missing-pentagonSilversteinnano-thermite

    0 0

    .

    911insidejob

    .

    Der False-Flag-Anschlag vom 11. September 2001 ist eine echte Wundertüte: je tiefer man gräbt, auf desto mehr “Wunder” stößt man.

    Wer im Jahr 2014 immer noch glaubt, daß 19 Araber mit Teppichmessern die Täter waren, ist entweder ein Desinformant/Profiteur, verfügt über nicht genügend Informationen oder ist schlicht ein ignoranter Dummkopf.

    .

    Die Anthrax-Anschläge

    Auch ich hatte noch grob im Hinterkopf, daß während oder kurz nach 9/11 irgendwelche Briefe verschickt worden waren, die Milzbrand-Sporen trugen.

    Hier auszugsweise der Artikel von freeman von “Alles Schall und Rauch” zu diesem Thema:

    .

    anthraxbriefe

    .

    Die Geschichte beginnt mit der Frage, warum haben Mitglieder des Weissen Haus, inklusive Präsident Bush, einen Monat vor den Anschlägen begonnen das Gegenmittel Cipro einzunehmen? Das ist ja wohl sehr verdächtig. Wieso soll man sich gegen Milzbrand schützen, ausser man hat Vorkenntnisse über ein Ereignis welches passieren wird und kennt die Gefahr? [...]

    Die Analyse der Substanz ergab, dass das Anthrax in einer noch nie gesehenen Qualität von Billionen Sporen pro Gramm war und mit spezieller elektrostatischer Methode hergestellt wurde. Es handelte sich um super-waffenfähiges Anthrax, welches nur aus einem amerikanischen Militärlabor stammen konnte. Die DNA-Analyse ergab, dass die Sporen von den tödlichen Briefen aus der Ames-Kultur stammte, eine Züchtung die nur in den 800’000 Hektar grossen Dugway Point Laboratorien, 80 Meilen von Salt Lake City entfernt entwickelt wurde. Kein anderes Land der Welt konnte so ein reines waffenfähiges Ames-Anthrax herstellen. [...]

    Die Briefe gingen genau an TV- und Zeitungsmedien, sowie an zwei Politiker der Demokraten, die sich gegen den Patriot Act gewehrt haben, genau zu dem Zeitpunkt kurz vor der Abstimmung über das Anti-Terror-Gesetz. Wie passend.

    Die einflussreichen Senatoren Tom Daschle (Süd Dakota) und Patrick Leahy (Vermont) waren vehement gegen den Patriot Act, weil sie genau wussten, dieser würde in den Polizeistaat führen. Dann plötzlich wie aus dem Nichts kamen diese Anthrax-Briefe zu ihnen, es starben fünf Menschen und siehe da, sie änderten ihre Meinung über Nacht, gaben ihren Widerstand auf und stimmten für das Gesetz. Das Ziel der Bush-Regierung und den ganzen sicherheitsgeilen Kräften in den USA, dieses Gesetz so schnell wie möglich durchzupeitschen, war offensichtlich erreicht. [...]

    Nochmal zusammengefasst:
    Das Weisse Haus hatte Vorkenntnisse über einen Anthrax Angriff und hat sich im Vorfeld geschützt, die Anthrax Sporen kamen aus einem US-Militärlabor, nur US-Militärpersonal hatte Zugang, die Briefe sind offensichtlich gefälscht und sollen Araber belasten, sie gingen genau zum richtigen Zeitpunkt, an genau die richtigen Parlamentsmitglieder welche die polizeistaatlichen Gesetze blockierten, es wurden fünf Menschen getötet und das Gesetz wurde dann angenommen, die Beweise wo das Anthrax herkam wurden durch die FBI vernichtet, der FBI Agent welcher die Vertuschung vorgenommen hat wurde befördert und durch den FBI-Direktor und den Präsident mit einer Medaillie ausgezeichnet, die Mörder der fünf Post- und Parlamentsbedienste laufen noch frei herum, der Fall ist vom FBI bis heute nicht aufgeklärt und es gibt auch kein Interesse dies zu tun. [...]

    Hier der ganze Artikel zum Selberlesen beim “Alles Schall und Rauch”.

    .

    VMO, Drohnen und Handies

    Diese Informationen stammen aus der hervorragenden 9/11 Doku, die ich bereits verlinkt habe.

    Sie ist sehr umfangreich, weshalb auch ich sie noch nicht in einem Stück gesehen habe.

    Es gibt bei den Flugzeugen, die in den Twin-Towers einschlugen, mehrere Probleme:

    Die Flugmanöver, die sie ausführten, sind extrem kompliziert und nicht mit den Naturgesetzen vereinbar.

    Jeder Flieger hat eine bestimmte zulässige Maximalgeschwindigkeit (VMO), die von der Flughöhe abhängt.

    Je höher sich das Flugzeug bewegt, desto dünner ist die Luft in diesen Schichten, desto weniger Luftwiderstand gibt es und desto schneller darf es fliegen.

    Wenn das Flugzeug sich jedoch der Erde nähert, wird die Luft wieder dicker und der Luftwiderstand nimmt zu.

    Überschreitet das Flugzeug die für die Höhe zulässige Maximalgeschwindigkeit, beginnt das Flugzeug zu “Flattern”, es kommt zu massiven Schäden bis hin zum Abreißen der Flügel.

    Praktisch alle Flieger, die bei 9/11 verwendet wurden, haben bei ihren Manövern die zulässige Maximalgeschwindigkeit DEUTLICH überschritten, teilweise für mehrere Minuten.

    Ihr werdet sagen: “Hey, ist doch egal, die Entführer wussten doch eh, daß sie sterben werden!”, aber der Punkt ist, daß ein Überschreiten der Maximalgeschwindigkeit bereits nach wenigen Sekunden zu massiven Schäden führt.

    Als man anonym bei Boeing angerufen und gefragt hat, ob der bei 9/11 verwendete Flugzeugtyp in Bodennähe mit einer Geschwindigkeit von 500 mph fliegen könne, hat die Mitarbeiterin einfach nur gelacht:

    .

    .

    Gehen wir also von der These aus, daß bei 9/11 das “Operation Northwoods”-Szenario durchgeführt wurde: Man hat die Flieger in der Luft gegen Drohnen ausgetauscht, die dann in die Gebäude flogen.

    Dann bleibt die Frage, was aus den Passagieren und der Crew geworden ist.

    Hier bieten sich drei Optionen an:

    a) Alles nur Show. Es gab keine Passagiere, sondern nur gefälschte Listen.

    b) Die Passagiere sind selber eingeweihte Mitarbeiter der Geheimdienste (“Schläfer”), deren Identität man benutzte.

    c) Die Passagiere der entführten Flugzeuge wurden ermordet.

    Auch eine Kombination dieser 3 Möglichkeiten ist denkbar.

    .

    Ein weiteres Indiz, das für die Verwendung von Drohnen spricht, ist das Fehlen der Flugschreiber.

    Man hat im Schutt von 9/11 Knochenfragmente, Uhren, etc. von Opfern gefunden, aber ausgerechnet die Flugschreiber fehlten.

    Klar: eine Drohne hat keinen Flugschreiber.

    .

    Kommen wir zuletzt zu einer weiteren physikalischen Unmöglichkeit.

    Es heißt, daß manche Passagiere mit ihren Handies bei ihren Angehörigen angerufen hätten, um sie über die Entführung der Flieger zu informieren.

    Problem: anhand der rekonstruierten Daten ist ersichtlich, daß sich die anrufenden Personen angeblich auf 30.000 Fuß Höhe befanden und sich mit 500 mph bewegten.

    Die normalen Handies funktionieren bereits ab spätestens 10.000 Fuß nicht mehr und bei den Geschwindigkeiten schon mal gar nicht!

    Ist es also möglich, daß die ganzen Anrufe nur gespielt wurden?

    Ein unglaublicher Gedanke, aber es gibt auch hier einen versteckten Hinweis, daß es genau so gewesen sein kann:

    Ein Anruf stammt von der Flugbegleiterin CeeCee Lyles und ist an ihren Mann gerichtet.

    Sie beginnt mit dem Satz: “You have to listen to me very carefully” (“Du musst mir ganz genau zuhören”) und kurz bevor sie auflegt, kann sie noch etwas in ihr Handy flüstern:

    .

    (Hier noch mal der hervorragende youtube-Film zu 9/11. Der Anruf von CeeCee Lyles mit der versteckten Botschaft ist bei 1:53:40- 1: 54:40 zu hören)

    .

    “It’s a frame”

    (“Es ist eine abgekarterte Sache”)

    .

    Je mehr Informationen man erhält, desto wahrscheinlicher erscheint es, daß es sich in Wirklichkeit um Drohnen handelte.

    Und was die Geheimdienste im Jahr 2001 konnten, können sie jetzt erst Recht, womit man wieder eine Brücke zum Abschuss von MH 17 in der Ukraine geschlagen hat:

    MH 17 hatte mMn konservierte Leichen an Bord, die Passagierliste ist gefälscht und die Hinterbliebenen sind lediglich Schauspieler/Eingeweihte.

    Kein echter Hinterbliebener würde es widerstandslos hinnehmen, daß die eigene Regierung die Aufklärung des Abschusses von MH 17 behindert, wie es die niederländische durch die Unterzeichnung des Geheimhaltungsabkommens mit der Ukraine/Australien/Belgien getan hat.

    .

    MH 17 Leiche

    (Hier das Bild einer Leiche von MH 17, die angeblich aus 10 km Höhe auf dem Asphalt aufgeschlagen ist: statt Blut findet man eine schmierige Flüssigkeit, die grünlich leuchtet… Alles klar…)

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbee911insidejobanthraxbriefeMH 17 Leicheki11erbee911insidejobanthraxbriefeMH 17 Leiche

    0 0
  • 09/12/14--23:50: Zur AfD
  • .

    Lucke1

    .

    Peter Gast schreibt:

    Auch die Brandenburger und Thüringer werden der Natopartei AfD so tief ins Gedärm kriechen wie nur irgend möglich.

    Der Erfolg der AfD besteht in ihrer chamäleonartigen Wandlungsfähigkeit und der sehr geringen Intelligenz ihrer Wähler.

    Im siedlungstechnisch schon weit fortgeschrittenen Baden-Württemberg ist man hauptsächlich nur noch gegen Schwule und Linke und die Hypersexualisierung im frühembryonalen Stadium, aber ja nicht gegen die Siedlungspolitik:

    Bundestagskandidat Volker Münz und die Sprecherin des KV Göppingen zu Gast beim Fastenbrechen der Islamischen Gemeinde in Göppingen.

    Auch in diesem Jahr wiederholt sich in Deutschland eine schöne Tradition, wonach muslimische Gemeinden und Organisationen zum Iftar – das gemeinsamen Fastenbrechen im Ramadan – auch nichtmuslimische Bürger einladen. Eine derartige Veranstaltung fand am 19. Juli 2013 auch in Göppingen statt. Sprecherin Bouchra Nagla und Bundestagskandidat Volker Münz folgten gerne der Einladung und genossen leckere orientalische Köstlichkeiten in angenehmer Atmosphäre.

    Bouchra Nagla sagt: „Als Sprecherin der Alternative für Deutschland in Göppingen setze ich mich für die Belange aller Mitbürgerinnen und Mitbürger ein. Ich denke dass Pluralität der religiösen Gruppen und kulturellen Interessen eine Bereicherung für unsere Gemeinde ist.”

    Quelle: http://blog.alternativefuer-bw.de/aus-den-wahlkreisen/

    In Sachsen, Brandenburg und Thüringen hingegen kann die AfD einfach Wahlslogans der NPD kopieren, oder auch etwa gegen Moscheen und Minarette sein und wird dabei von der Systempresse sogar noch unterstützt. Überhaupt ist die Systempresse so ziemlich der einzig entscheidende Faktor für den Aufstieg oder Niedergang einer Partei.
    Man denke einfach nur mal an die FDP oder die Piraten !
    Entscheidend ist nur, OB(!) über eine Partei und nicht wie über sie berichtet wird. Von der Lindenstraße bis zu Bild, Spiegel und Stern – überall wird die AfD erwähnt. Man stelle sich einmal vor, eine andere Kleinstpartei müsste für solche Werbung bezahlen – das würde wohl in die Zig-Millionen gehen !!!
    Aber das System will die AfD, deshalb unterstützt es sie gratis.

    In Baden-Württemberg für den Islam, in Sachsen gegen den Islam;
    In Brandenburg ein wenig Verständnis für Putin, im Europaparlament zusammen in der ECR mit den Churchill-Fans von den Tories und der deutschfeindlichen PiS knallharte Sanktionen gegen Russland beschließen.

    Wer solch senile Wähler hat, kann derartig widersprüchliche und sich gegenseitig ausschließende Positionen gern vertreten.

    Alzheimer, Arteriosklerose und AfD haben die gleiche Ursache:
    Überalterung der Gesellschaft

    Auf den Veranstaltungen dieser “jungen” Partei hatte ich bisher fast nur alte Opas gesehen.

    Das ist jene Generation, die mit Hauptschulabschluss und wenig Verstand, es noch zu etwas im Leben bringen konnte, als jeder Trottel bei Bund, Land, Stadt, Bahn und Post einen sicheren Job fürs Leben finden konnte.
    Ihren eigenen Enkeln und Urenkeln hingegen bereiten diese Narren mit der Wahl der AfD das schlimmstmögliche kapitalistische Höllenfeuer auf Erden.
    Die AfD ist das Trojanische Pferd der Hayekianer. Die Hayekianer sind die Salafisten des Kapitalismus. Eine schlimmere Ausprägung des Kapitalismus ist nicht mehr denkbar. Hayekianer fallen wie Heuschrecken über die Völker her und hinterlassen weltweit nur Chaos und Zerstörung, failed states und Schneisen der Verwüstung. Henkel und Lucke zählen zu ihren grausamsten Verfechtern:

    Die unangenehme Wahrheit besteht deshalb darin, dass
    eine Verbesserung der Arbeitsmarktlage nur durch niedrigere Entlohnung der ohnehin schon Geringverdienenden, also durch eine verstärkte Lohnspreizung, möglich sein wird. Eine Abfederung dieser Entwicklung ist durch verlängerte Arbeitszeiten, verminderten Urlaubsanspruch oder
    höhere Leistungsbereitschaft möglich.

    Quelle: Bernd Lucke (AfD), http://www.wiso.uni-hamburg.de/fileadmin/wiso_vwl_iwk/paper/appell.pdf

    Henkel: Das ist reiner Populismus. Da steckt nichts anderes dahinter. Die Position des Herrn Müller wundert mich schon sehr.

    Die Behauptung, wir könnten uns wegen der 4,6 Millionen Arbeitslosen keine Zuwanderung leisten, ist nur ein Totschlagargument.

    Als er sich vorgestern über die mutigen Vorschläge von Frau Merkel und Herrn Merz beim Thema Liberalisierung des Arbeitsmarkts aufregte, war von den Arbeitslosen nicht die Rede.

    SPIEGEL ONLINE: Während die Parteien, insbesondere die Union, ihre Position oft geändert haben, sind Sie bei Ihrer Linie geblieben. Bei welcher Partei ist die Schnittmenge heute am größten?

    Henkel: Bei der Menschrechtsfrage, bei humanitären Aspekten finde ich mich heute auf jeden Fall am ehesten bei den Grünen wieder.

    Ich vermute allerdings, dass die FDP, wenn sie sich jetzt öffentlich darüber Gedanken machen würde, zu ähnlichen Ansichten kommen könnte.

    Quelle: Hans-Olaf Henkel (AfD), http://www.spiegel.de/politik/deutschland/henkel-interview-zum-zuwanderungsstreit-reiner-populismus-bei-der-cdu-a-289725.html

    Die imperialistischen Abenteuer in Nahost werden wieder Millionen neuer Siedler produzieren, die das Regime irgendwo unterbringen will. Und dafür eignet sich das vergleichsweise noch dünn besiedelte Mitteldeutschland recht gut. Es ist ja schon die Rede von der Wiederholung des “Erfolgsprojekts Nordrhein-Westfalen” im Osten. Die NPD war das letzte Bollwerk gegen die Siedlungspolitik des Regimes. Jetzt wird die NPD von der neoliberalen Henkelpartei auch in ihren Stammländern hinweggefegt werden. Einer neuen Etappe der Siedlungspolitik sind damit Tür und Tor geöffnet.
    Sie ist die gerechte Strafe für ein egoistisches und undankbares Volk.

    .

    Zitat Ende.

    Sehe ich genauso.

    Die AfD ist eine Systempartei und wer die wählt, um sein Missfallen zum Ausdruck zu bringen, kann genausogut weiter CDU wählen.

    Bis zum Abstimmungsverhalten Luckes im EU-Parlament konnte man noch nicht genau sagen, ob die Partei es ernst meint; aber spätestens bei der Unterstützung der Sanktionen gegen Russland war eindeutig, daß auch diese Partei durch die Bank aus der Sorte Mensch besteht, mit der ganz Deutschland voll ist:

    Egoisten, Lügner, Betrüger, Heuchler, Huren, Verräter, Opportunisten

    Besonders oft findet man diesen widerlichen Typ Mensch bei den Adeligen; z.B. diese Beatrix von Storch:

    Bekommt jetzt als EU-Abgeordnete mindestens 8000 € im Monat zusätzlich zu ihren sonstigen Einkünften, hatte aber leider “keine Zeit”, bei der Abstimmung anwesend zu sein.

    Klar; was interessiert so einen Menschen schon, ob es in Europa Krieg gibt oder ob man Zivilisten im Osten der Ukraine mit Raketenwerfern zerfetzt.

    .

    Kristina2

    Kristina3

    .

    Alles hat sich umgedreht.

    Spätestens seit Merkels zweiter Amtszeit (mit der Erschaffung des “NSU”) ist Deutschland oder “der Westen” allgemein das Reich des Bösen.

    Und es ist deswegen so weit gekommen, weil die Menschen hier verblendet vom Konsum sind und das oberflächliche Leben bevorzugen.

    Man schaue sich nur mal die Schlagzeilen bei yahoo an um zu erkennen, mit was für nichtssagenden “Informationen” die Menschen geflutet werden sollen;

    es ist natürlich die Entscheidung der Menschen, ob sie sich damit fluten lassen!

    Insbesondere Deutschland kann objektiv nur noch als frühmittelalterlicher Feudalstaat mit Willkürherrschaft beschrieben werden.

    Oder als eine Mischung aus Irrenhaus und Kindergarten mit Breitband-Internet und Bundesliga.

    Weil die Menschen in Deutschland in ihrer geistigen/moralischen Entwicklung im Frühmittelalter stehengeblieben sind; daran ändern auch IPods und IPads nichts.

    Am schlimmsten sind hierbei die Bayern; dieses Land mit seinen Feudalherren, seinem undurchdringbaren Filz, seiner Schandjustiz und seinen lobotomierten “Miasanmia”-Bewohnern würde ich sofort aus einem gesunden Deutschland entfernen; so wie man auch ein Eitergeschwür entfernen muss, um den Rest des Körpers zu retten.

    .

    Seehofer Ude

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeLucke1Kristina2Kristina3Seehofer Udeki11erbeeLucke1Kristina2Kristina3Seehofer Ude

    0 0
  • 09/14/14--01:54: Innen und Außen
  • .

    apfelbaum

    .

    Denn es gibt keinen guten Baum, der faule Frucht trägt, und keinen faulen Baum, der gute Frucht trägt. [...]

    Ein guter Mensch bringt Gutes hervor aus dem guten Schatz seines Herzens; und ein böser bringt Böses hervor aus dem bösen.

    .

    Es heißt, man solle Menschen nicht nach ihren äußeren Merkmalen beurteilen, doch das ist falsch.

    Denn das Äußere eines Menschen ist natürlich die Folge seiner Entscheidungen, die wiederum das Innere repräsentieren.

    Nehmen wir ein ganz einfaches Beispiel:

    In der Warteschlange vor euch steht eine Frau; etwa 1,65 m groß.

    Sie ist ungefähr genauso breit wie sie lang ist.

    Sie hat fettige Haare.

    Sie hat Körpergeruch.

    Sie fummelt an ihrem Handy herum und man erkennt ihre langen Fingernägel mit aufwändigen Motiven.

    Sie geht zu den Zeitschriften und legt dann die neueste Bild-Zeitung in ihren Einkaufswagen.

    .

    Man hat kein einziges Wort mit ihr gewechselt und sie nur 5 Sekunden beobachtet.

    Trotzdem weiß man bereits ALLES über diese Frau, oder?

    Sie hat keine Ahnung von gesunder Ernährung, sie treibt keinen Sport, sie sitzt den ganzen Tag vor dem Fernseher, sie achtet nicht auf ihre Hygiene, sie ist oberflächlich, beeinflussbar und dumm.

    Wäre sie das nicht, stünde eine ganz andere Frau vor euch, die sich ganz anders benehmen würde.

    Das Äußere eines Menschen ist also die Manifestation seines Inneren.

    .

    Das Innere eines Menschen beeinflusst aber nicht nur dessen direktes Äußeres, sondern auch seinen Lebensraum.

    Ganz einfach gesprochen: ein gesunder, fleißiger, ordentlicher Mensch wird sich immer eine aufgeräumte, saubere Umgebung schaffen.

    Wenn man einen heruntergekommenen Stadtteil sieht, mit Schmierereien an den Wänden, frechen Kindern und in dem überall Müll herumliegt, so ist das natürlich nicht die Schuld des Stadtteils, sondern die dort lebenden Leute haben durch ihr Verhalten erst dafür gesorgt, daß ihr Stadtteil so aussieht.

    Der Müll ist nicht von selber dahin gelaufen, sondern jemand hat ihn fallengelassen, weil ihm Dreck in seiner Umgebung egal ist.

    Die Wände haben sich nicht selber beschmiert, sondern die Menschen haben das gemacht.

    Die Kinder sind deswegen frech und ungezogen, weil ihre Eltern keine Lust haben, sich um deren Erziehung zu kümmern.

    Prägnant gesprochen:

    Menschen, die innerlich kaputt sind, können logischerweise nur eine kaputte Umgebung erschaffen.

    Das Äußere ist ein Spiegelbild des Inneren.

    .

    An dieser Stelle kann ich kurz das Dilemma mit den sogenannten “Neonazis” beschreiben, die in Wirklichkeit gar keine sind, sondern bloß rassistische Asoziale.

    Denn gerade die Leute in Deutschland, die aufgrund ihrer mangelnden Fähigkeiten überhaupt nichts auf die Reihe bekommen, brauchen am dringendsten etwas, um von ihrem eigenen Versagen abzulenken.

    Da bietet sich natürlich der Patriotismus an; man stellt es als Leistung dar, Deutscher zu sein und verweist auf Deutschlands Errungenschaften.

    Was für eine Farce…

    Niemand kann etwas dafür, wo er geboren ist, worin also besteht die Leistung?

    Was genau ist denn der Beitrag dieser Asozialen zum glorreichen Deutschland, auf das sie so stolz sind?

    Können die ein Stück von Mozart am Klavier spielen?

    Haben sie mal etwas von Goethe oder Schiller gelesen?

    Haben sie sich intellektuell mit den Schriften von Kant befasst?

    Was wissen sie über deutsche Geschichte?

    .

    Die Antwort ist: Sie haben nichts von alledem gemacht, sie waren schon in der Hauptschule Versager, ihre anspruchsvollste Lektüre ist die Bild-Zeitung und sie sind noch nicht einmal in der Lage, ihre eigene Sprache fehlerfrei in Wort oder gar Schrift zu benutzen.

    “Eyh Alta, isch geh bei mein Bruda”

    Instinktiv wissen diese Menschen natürlich auch, daß sie Versager sind, aber um sich das nicht eingestehen zu müssen, sucht man äußere Sündenböcke.

    “Die Ausländer!”

    Ja, klar.

    Die Ausländer sind daran schuld, daß du die Bild-Zeitung kaufst, daß du den ganzen Tag nur vor der Glotze sitzt, daß du von Freitag bis Sonntag besoffen bist, daß du zu doof für deine eigene Sprache bist.

    Und jedes Mal, wenn du Kant lesen wolltest, kommen 10 Türken reingestürmt und hindern dich daran, gell?

    .

    Heulsuse

    .

    Aber so sind Deutsche.

    Niemals suchen sie die Verantwortung für etwas bei sich selber, immer sind sie am Plärren und zeigen mit dem Finger nach außen, weg von sich.

    Die heutigen “Neonazis”, die also offenbar weder national noch sozial(istisch)  sind, sind einfach nur Versager, die “Deutschland über alles” gröhlen, aber im besoffenen Zustand ihre Bierflaschen durch die Gegend schmeißen.

    Ich frage: Wenn man sein Land wirklich so liebt, warum zerschmeißt man dort Bierflaschen und verdreckt es?

    Warum sollte man das verschandeln, womit man sich identifiziert?

    Das eigentliche Dilemma besteht darin, daß andererseits die Deutschen, die tatsächlich etwas für die Gesellschaft tun und wirkliche Leistungsträger sind, sich überhaupt nicht mehr mit ihrem Land identifizieren.

    Es ist sogar so, daß in diesem Land die ganze Selektion darauf ausgerichtet ist, alle Leute von Macht-/Entscheidungspositionen fernzuhalten, die zuerst an ihr Volk und ihr Land denken.

    Wenn ihr das nicht glaubt, dann könnt ihr euch ja mal fragen, wie lange der “shitstorm” auf sich warten ließe, wenn ein Politiker öffentlich sagte, daß in Deutschland die Interessen des deutschen Volkes die oberste Maxime darstellen, was eigentlich eine Selbstverständlichkeit ist.

    Oder könnt ihr euch vorstellen, daß Politiker in der Mongolei sich bei ihren Entscheidungen fragen, was das wohl für einen Brasilianer bedeutet?

    .

    Dieses Deutschland kann nur untergehen, weil es in einem Paradoxon gefangen ist:

    Mit den Leute, die ihrem Land gegenüber patriotisch eingestellt sind, ist kein Staat zu machen, weil das überwiegend asoziale Rassisten und Versager sind.

    Die Leute jedoch, mit denen man einen funktionierenden Staat aufbauen könnte, sehen sich nicht mehr als Bestandteil ihres Landes oder Volkes, sonder nur noch als “Möööntschn”, die genausogut in Kanada, Australien oder Schweden leben könnten.

    .

    Doch zurück zum Thema “Außen und Innen”.

    Wenn man verstanden hat, daß das Äußere immer eine Folge des Inneren ist, verschwindet logischerweise auch jedes Mitgefühl für die Situation der Deutschen.

    Denn das heutige Deutschland ist nicht einfach über die armen unschuldigen Deutschen hereingebrochen, sondern wurde von ihnen selber über Jahrzehnte durch ihre Handlungen und Unterlassungen geformt.

    Es mag sein, daß nicht jeder mit dem jetzigen Deutschland zufrieden ist, aber offensichtlich sind die Unzufriedenen in der Minderheit.

    Genauso wie ein Mensch sich seine Umgebung schafft, schafft sich auch ein Volk sein Land.

    .

    Man muss sich doch nur einmal umschauen und Leute danach befragen, was sie für Werte haben.

    An erster Stelle kommt “Arbeit” und dann kommt lange Zeit nichts.

    Wenn man sie fragt, was außer ihrer Arbeit wichtig ist, kommt Fressen, Ficken, Fernsehen, Fußball und Facebook, also die 5 Fs.

    Und nun ist doch klar, daß Deutschland eben genau zu dem geworden ist, was ihr jetzt seht:

    Ein Arbeitslager mit Bundesliga und Breitband-Internet.

    Das deutsche Volk hat sich genau das Land erschaffen, das mehrheitlich dem Charakter des Volkes entspricht.

    .

    Auf so etwas wie Mitsprache, Ehrlichkeit oder Gerechtigkeit legt doch die Mehrheit der Deutschen überhaupt gar keinen wert mehr, was der Grund dafür ist, daß auch die NSU-Aufklärung letztlich ins Leere läuft.

    Wenn eine Fabrik zumacht, gehen die Leute auf die Straße.

    Aber wer würde auf die Straße gehen dafür, daß Beate Zschäpe einen fairen Prozess bekommt?

    Wenn also der Deutsche die Wahl hat zwischen einem Arbeitslager oder einem Rechtsstaat, wird er sich lieber für das Arbeitslager entscheiden.

    Denn der Rechtsstaat ist kompliziert, er verlangt Mut, Einsatz, Kritik an der Obrigkeit und kann somit einen Haufen Ärger einbringen.

    Das Leben im Arbeitslager hingegen ist einfach: man bekommt sein ganzes Leben lang gesagt was man tun muss und kann sich in der Freizeit ganz auf die Zerstreuungen konzentrieren, die der Staat für das Volk bereitgestellt hat: Bundesliga für den Mann, Talkshows für die Frau.

    .

    Manche Leser werfen mir vor, ich würde keine Lösungsvorschläge unterbreiten, aber dieser gesamte Artikel hier ist die Lösung.

    Wenn “Außen” das Produkt des Inneren ist, so muss man sein Inneres zu dem machen, wie das Äußere in Zukunft aussehen soll.

    Wer einen Rechtsstaat will, muss selber rechtsstaatlich handeln und die Gerechtigkeit zur obersten Maxime machen.

    Wer die Wahrheit will, muss selber wahrhaftig sein.

    Wer ein souveränes Deutschland will, muss mit seiner eigenen Souveränität beginnen.

    Etc.

    .

    Die Methode von PI, As der Schwerter oder der Reichsdeppen funktioniert nicht, denn diese Leute beschränken sich darauf über die äußere Situation zu schimpfen, während ihnen entgeht, daß die äußere Situation die Folge der inneren Einstellung der Deutschen ist.

    Ich kann keinen Rechtsstaat etablieren, wenn die Leute keinen wollen.

    Ich kann keine Demokratie etablieren, wenn Leute keine Mitsprache wollen.

    Ich kann keinen souveränen Staat erschaffen, wenn das Volk nur aus Huren und Verrätern besteht, die sofort die Interessen ihrer Schutzbefohlenen für Geld verkaufen.

    Ich kann keinen funktionierenden Staat erschaffen mit 80 Millionen Vollidioten, die Eigennutz über Gemeinnutz stellen.

    .

    Letztlich bleibt als Fazit, daß es keine Ungerechtigkeit beim Verschwinden des deutschen Volkes zu erkennen gibt.

    Was ist ungerecht daran, daß ein Volk sich die Umgebung schafft, die es will?

    Wenn ich meine Wohnung nicht aufräume, ist es ungerecht, daß meine Wohnung unaufgeräumt ist?

    Wenn die Mehrheit von Merkel regiert werden will, ist es ungerecht, daß Merkel regiert?

    Wenn die Mehrheit CDU wählt, ist es ungerecht, daß die CDU regiert?

    Wenn die Maxime der  Jugend “Deutschland verrecke” lautet, ist es ungerecht, daß die Jugendlichen totgetreten werden?

    Wenn die Deutschen meinen, daß man Kriminelle nicht einsperren darf, ist es ungerecht, daß Kriminelle frei herumlaufen?

    Wenn die Deutschen meinen, daß sie wegen der Überalterung aussterben, ist es ungerecht, daß hier millionenfach Ausländer angesiedelt werden?

    Etc.

    .

    Wer etwas ändern will, ändert sich selber, denn alles andere ist außerhalb seiner Reichweite.

    Wer aber sich selber ändert, ändert mit der Zeit auch alles andere.

    Das jetzige Deutschland wird untergehen, das ist unausweichlich.

    Auch der allergrößte Teil der Deutschen wird sich freiwillig “wegmischen”.

    Um so besser. Die waren eh nichts wert.

    Mir ist ein kleineres Deutschland im Osten oder meinetwegen in Südamerika mit 10 Millionen anständig gebliebenen Deutschen 100 Mal lieber als das jetzige große Deutschland, in dem es nur noch Abschaum gibt.

    Die Deutschen sollten sich ein Beispiel an den Juden nehmen, die mehrere tausend Jahre in der Minderheit lebten und dennoch als Volk überlebten.

    Was die können, können auch andere, wenn sie stark genug sind.

    Wenn nicht, sind sie zu schwach und was schwach ist, muss weg.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeapfelbaumHeulsuseki11erbeeapfelbaumHeulsuse

    0 0
  • 09/15/14--03:10: Amerika
  • .

    AmerikaKriegsverbrechen2

    .

    Hier ein Artikel, dem ich eigentlich nichts mehr hinzufügen kann, bis auf ein paar Kleinigkeiten:

    .

    1) Das derzeitige Regime in der Ukraine ist imperialistisch/kapitalistisch/faschistisch.

    Im Zusammenhang mit der Ukraine von “Nazis” zu sprechen, zeugt von Unverstand, denn nichts von dem, was in der Ukraine passiert, ist nationalistisch oder sozialistisch.

    .

    2) Die Politiker in Europa sind die Komplizen der Amerikaner.

    Darum ist es verständlich, daß sie keinerlei Skrupel haben, ihren eigenen Völker maximalen Schaden zuzufügen, denn sie selber fühlen sich dem Volk nicht mehr zugehörig.

    Rösler ist in der Schweiz, aber der gehört eh nirgendwo hin. Die Kinder von der Leyen sind in Amerika. Guttenberg ist in Amerika.

    Und falls es einen Krieg in Europa gäbe, kann man die CDU-Politiker im Bundestag, die dann noch in Deutschland sind, wohl an einer Hand abzählen.

    Die Annahme: “Wenn die Politiker in Europa die Interessen der Amerikaner vertreten, schneiden sie sich ins eigene Fleisch”

    ist also kompletter Blödsinn, denn sie selber sind von ihren Entscheidungen natürlich nicht betroffen.

    Oder glaubt hier jemand, daß Merkel oder Gauck sich in ihrem Lebensstil einschränken werden, wenn aufgrund der Sanktionen Russlands die Energiepreise steigen?

    Glaubt ihr, daß die Kinder der Verteidigungsministerin in der Bundeswehr sind und bei einem Krieg neben einem normalen Soldaten in Standardausrüstung im Schützengraben liegen werden?

    LOL

    Man muss Menschen nach ihren Taten beurteilen und nicht nach ihrer Herkunft!

    Der naive Glaube, daß ein Deutscher ja niemals absichtlich und willentlich dem deutschen Volk schaden könnte ist genau der Grund, warum die USA ihre Kolonien von einheimischen Komplizen verwalten lassen.

    Gepaart mit der unendlichen Obrigkeitshörigkeit der Deutschen eine wahrlich effektive Kombination.

    Und die letzten Wahlen, wo allen Ernstes die CDU immer noch Zugewinne erzielen konnte, zeigen, daß das bis zum Untergang der Deutschen so bleiben wird.

    .

    3) Da die europäischen Politiker in absoluter Treue zu den USA stehen, ist die Erwartungshaltung, sie sollen “aufwachen” und “endlich die Interessen des Volkes vertreten” kompletter Schwachsinn.

    Die Politiker vertreten zuerst ihre eigenen Interessen; dafür sorgt das “freie Mandat”.

    Und die USA bezahlen diejenigen gut, die ihnen dienen, aber ermorden diejenigen, die sich ihnen in den Weg stellen.

    Ein deutscher Politiker handelt also so gesehen in seinem eigenen Interesse, wenn er das Volk verrät.

    Diese Politiker werden es nicht richten, das ist wirklich der allergrößte Abschaum, der sich dort seit 50 Jahren herausdestilliert hat.

    Die können nur noch Lügen und Verrat; die beißen sich eher die Zunge ab, als die Wahrheit zu sagen und hacken sich eher die Hand ab, als einen Vertrag zu unterschreiben, der dem deutschen Volk nutzt.

    .

    Man muss daher alle Hoffnung aufgeben, daß irgendein Politiker oder eine etablierte Partei die Probleme lösen werden, die sie selber geschaffen haben; wie sagte ein gewisser Politiker so treffend:

    Nur ein Wahnsinniger kann hoffen, daß dieselben Kräfte, die erst den Verfall herbeiführten, nunmehr die Wiederauferstehung bringen könnten.

    .

    Nur das jeweilige Volk kann es noch richten.

    Und wenn das Volk es nicht richten kann, wird es verschwinden, wie so viele andere Völker vor ihm.

    Das ist die traurige Wahrheit, aber wenn man sich die Größe des Universums klar macht, ist es da wirklich interessant, ob es z.B. “die Deutschen” gibt oder nicht?

    So wichtig sind wir alle nicht.

    .

    deutschland-verrecke1

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeAmerikaKriegsverbrechen2deutschland-verrecke1ki11erbeeAmerikaKriegsverbrechen2deutschland-verrecke1

    0 0
  • 09/15/14--23:46: Mangel als Waffe
  • .

    Feudalismus

    (Die Lieblingsgesellschaft der Elite ist der Feudalismus. Besitz als Grundlage für leistungsloses Einkommen)

    .

    “Die Wirtschaft” ist nicht Selbstzweck, sondern die Wirtschaft ist für die Bedürfnisse des Menschen da.

    Die Aufgabe der Staatsführung ist es, die einzelnen Teilbereiche der Wirtschaft so zu organisieren, daß die Bedürfnisse der Menschen befriedigt werden.

    In einem gut geführten Staat gibt es keinen Mangel!

    Wenn es einen Mangel gibt, ist der Staat nicht gut geführt.

    Warum sollte es in einem Staat Hunger geben, wenn genügend Nahrungsmittel hergestellt werden?

    Warum sollte es in einem Staat Obdachlosigkeit geben, wenn es in ihm Handwerker gibt, die Häuser bauen können?

    .

    flaschenpfand

    WARUM?

    .

    Wir müssen uns also die Frage stellen, wieso in Deutschland Hunger herrscht, wo wir doch eigentlich einen ständigen Überschuss produzieren.

    Wieso es in Deutschland Obdachlosigkeit gibt, wenn wir doch genügend Handwerker haben.

    Warum es Armut gibt, wenn die Regale der Supermärkte bis oben hin gefüllt sind.

    Die Antwort darauf ist ganz einfach:

    Mangel ist die Waffe der Herrscher über das Volk!

    Um das Volk unter Kontrolle zu halten, muss man immer ein gewisses Maß an Armut, Hunger und Obdachlosigkeit erschaffen und diese dann als Erpressung/Drohung einsetzen.

    Wenn alle in Deutschland erzeugten Nahrungsmittel nach Bedarf aufgeteilt würden, hätte jeder Deutsche mehr als genug.

    Wenn aber jeder genug zu essen hat, ist er zufrieden und damit schwer zu erpressen/kontrollieren.

    Um die Erpressbarkeit und Kontrolle zu gewährleisten, wird der Staat sich also bemühen, für eine Ungleichverteilung zu sorgen.

    Wie er das erreicht, ist natürlich indirekt über die Geldmenge:

    Wenn man HartzIV von 400 auf 600 € monatlich erhöhen würde, könnten die Arbeitslosen immer noch genügend Waren kaufen.

    Die gesteigerte Nachfrage wiederum würde Arbeitsplätze schaffen.

    Das ist jedoch nicht gewollt, denn

    je mehr Arbeitslosigkeit herrscht und je weniger die Arbeitslosen bekommen, desto einfacher ist es, das Volk zu erpressen und zu kontrollieren.

    .

    Es ist unter der jetzigen Regierung völlig egal, wieviel Milch, Butter, Fleisch und Brötchen produziert werden, es wird in Deutschland immer Hunger geben.

    Es ist egal, wie viele Handwerker Häuser bauen könnten, es wird in Deutschland immer Obdachlosigkeit geben.

    Weil die Elite den Mangel als Kontrollmittel braucht und einsetzt.

    .

    Es gab in Deutschland eine Zeit, in der sowohl Obdachlosigkeit, Arbeitslosigkeit als auch Armut verschwanden; in den “dunklen Jahren”.

    Das war die einzige Zeit überhaupt, in der die Deutschen eine Staatsführung hatten, die für die Bedürfnisse des Volkes da war.

    Und genau darum musste diese Art der Staatsführung in Grund und Boden gebombt werden, damit sie nicht zum Vorbild für andere Staaten werden konnte.

    Die Erfolge des Nationalsozialismus waren Gift für die Elite, die eben nur dadurch über das Volk herrschen kann, indem sie es ständig erpresst.

    Der Nationalsozialismus hat gezeigt, daß es in Deutschland allgemeinen Wohlstand geben kann.

    Natürlich gab es während des Nationalsozialismus auch Verbrechen, aber ich betrachte nur die wirtschaftlichen Aspekte.

    .

    Preiswucher

    (Ein Mittel gegen steigende Preise, das leider in Vergessenheit geriet)

    .

    Stellt euch also immer die Frage:

    Warum gibt es Mangel in Deutschland, wenn doch das deutsche Volk genügend herstellt?

    Und die Antwort darauf lautet:

    Weil die Elite den Mangel braucht, um das Volk zu kontrollieren.

    .

    Glaubt ihr es ist Zufall, daß mit der Agenda 2010 die Sklavenarbeit und die Entrechtung der Arbeiter wieder eingeführt wurde?

    Glaubt ihr es ist Zufall, daß ein Bundeswehr-Auto mit Rekrutierungsoffizieren immer vor der Zeitarbeitsfirma steht?

    Erst erschafft man Zeitarbeit und dann kommen die Leute von der Bundeswehr und sagen: “Wenn ihr zu uns kommt, habt ihr einen sicheren Job und verdient das Zehnfache!”

    Wenn das nicht Erpressung ist, was ist dann Erpressung?

    .

    Die Elite kann nur Erpressung.

    Böse Menschen können sich nur dann an der Macht halten, wenn sie die Guten bedrohen oder verderben.

    Und die größte Erfahrung in der Erpressung hat die Kirche, die über Jahrhunderte das Feudalsystem unterstützte und das Volk in absoluter Dunkelheit hielt.

    Wenn ihr euch klarmacht, daß in Europa immer die Kirche für das Elend des Volkes verantwortlich war, so erkennt ihr wieder einen Teil mehr des Gesamtbildes:

    Wer regiert denn gerade in Deutschland? Die CDU; also eine kirchliche Partei.

    Wer ist die Kanzlerin? Eine Pfarrerstochter.

    Wer ist Bundespräsident? Ein Pfaffe.

    Daß sich bei einer solchen Herrschaftskonstellation die Situation für das Volk verschlechtern würde, ist doch nur logisch.

    Keiner hat mehr Erfahrung darin, das Volk durch Not, Elend und Armut zu kontrollieren, als die Kirche.

    .

    merkel vampir

    .

    Wenn ihr also glaubt, es läge im Interesse der CDU Arbeitslosigkeit und Armut zu bekämpfen, seid ihr einem Irrtum aufgesessen.

    Es ist im Gegenteil Aufgabe der CDU, die Situation noch mehr zu verschlechtern, um mehr Kontrolle zu erlangen:

    .

    “Es ist die Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu verstärken!”

    Zitat Angela Merkel im Präsidium der CDU im Jahre 2002

    .

    Würdet ihr nicht sagen, daß Angela Merkel, die Pfarrerstochter, die beste Politikerin ist, die Deutschland jemals hervorgebracht hat?

    Denn sie hat genau das perfekt in die Tat umgesetzt, was sie vor 12 Jahren versprochen hat!

    Schaut euch doch um und ihr werdet feststellen, daß in diesem Staat bloß noch die Angst regiert:

    Angst, seinen Job zu verlieren.

    Angst vor Sanktionen, wenn man auf seine Rechte beharrt.

    Angst vor Armut, vor allem im Alter.

    Angst vor Kriminalität.

    Angst, seine Meinung zu sagen.

    Angst, aus der Wohnung geworfen zu werden.

    Angst, etwas anderes als die CDU zu wählen (“Die Wirtschaft! Die Wirtschaft!!”)

    .

    Aber hey, wer dauernd die CDU, also eine kirchliche Partei wählt, darf sich nicht beschweren, wenn die alles daran setzen, wieder den bewährten Feudalismus zu implementieren.

    Nochmal:

    Wer glaubt, daß ausgerechnet eine KIRCHLICHE Partei der Elite ein Interesse daran haben könnte, allgemeinen Wohlstand für das Volk zu schaffen, hat einen an der Klatsche.

    Und wie kann man so dumm sein, sich jeden Abend ängstlich in seiner Wohnung einzuschließen und zugleich diejenige Partei zu wählen, die sowohl die Regierungschefin als auch den Innenminister stellt?

    .

    Nur ein Wahnsinniger kann hoffen, daß dieselben Kräfte, die erst die Verarmung des Volkes herbeiführten, ein Interesse an der Bekämpfung der Armut haben könnten.

    .

    nie wieder cdu

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeFeudalismusflaschenpfandPreiswuchermerkel vampirnie wieder cduki11erbeeFeudalismusflaschenpfandPreiswuchermerkel vampirnie wieder cdu

    0 0
  • 09/18/14--07:44: Was will fatalist?
  • .

    fatalist

    .

    Fatalist ist im Bezug auf den “NSU” sicherlich der bedeutendste und mutigste Spezialist.

    Bedeutend deshalb, weil er als einziger über original Akten verfügt, die beweisen, daß hunderte, wenn nicht sogar tausende Polizisten innerhalb des Apparats ganz genau wissen, daß die beiden Uwes und Beate mit den ihnen zur Last gelegten Verbrechen überhaupt nichts zu tun haben.

    Es ist sogar so, daß einige Beteiligte bei den “Dönermorden” namentlich bekannt sind, jedoch vermutlich aus politischen Gründen nicht verfolgt werden dürfen (evtl. Verstrickung mit dem türkischen Geheimdienst).

    Und doch halten alle den Mund, weil es ihnen völlig egal ist, daß dieser Staat hier zum Teufel geht, solange sie nur selber keinen Ärger mit ihren Vorgesetzten bekommen.

    Mutig ist fatalist deshalb, weil er weitermacht, obwohl er und seine Familie in letzter Zeit mehrfach mit dem Tod bedroht worden sind (“Kugel in den Kopf”, etc.)

    Es ist davon auszugehen, daß diese Drohungen von Polizisten, V-Leuten oder anderen Beamten stammen, die beim Auffliegen dieser ganzen Lügen theoretisch erhebliche Strafen erwarten.

    (Praktisch haben sie natürlich überhaupt nichts zu erwarten, weil in der BRD Staatsanwälte “uneingeschränkt weisungsgebunden” sind. Bedeutet im Klartext: Wenn Merkel als Vorgesetzte aller deutschen Beamten etwas dagegen hat, daß die Staatsanwaltschaft ermittelt, dann darf sie eben nicht ermitteln. Schon praktisch für die Obrigkeeit, die BRD Gesetze, nicht wahr?)

    .

    Dies beweist, daß es sich bei Polizisten im allgemeinen um gemeingefährliche Kriminelle handelt, die eher Unschuldige ermorden, um ihre Verbrechen zu vertuschen, als Manns genug zu sein, ihr Fehlverhalten einzugestehen.

    Wenn ich gegen meinen Willen zu strafbaren Handlungen gezwungen worden bin und dann ein “whistleblower” die Schweinereien aufdecken würde, wäre ich auf seiner Seite, weil dann nämlich derjenige, der mich zuvor erpresst hat, bloßgestellt wird.

    Da genau das Gegenteil passiert, nämlich der “whistleblower” schlimmsten Drohungen ausgesetzt ist, ist das der Beweis dafür, daß die ausführenden Polizisten nicht gegen ihren Willen zu Straftaten gezwungen wurden, sondern sie aus tiefster Überzeugung begangen haben.

    Womit wir bei einem alten Zitat über die Deutschen wären, das aber nichts an seiner Aktualität eingebüßt hat:

    Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht.”

    Tucholsky

    .

    Genauso ist es.

    Die Ursache liegt in der feudalistischen Mentalität und der damit verbundenen Willkürherrschaft, die hier über Jahrhunderte gewütet hat.

    Wenn der Gutsherr dem Bauern seine gesamte Ernte weggenommen hat und dessen Familie anschließend hungern musste, war es das größere Verbrechen, sich über das Verhalten des Gutsherren zu beschweren.

    Was der Gutsherr gemacht hat, stand über der Kritik.

    .

    Dasselbe finden wir beim NSU:

    Wenn Polizisten, Politiker, Staatsanwälte, Richter und Journalisten lügen, betrügen, das Recht beugen, Beweismittel platzieren und Zeugen ermorden, ist das kein Problem.

    Aber wehe, jemand wagt es, die Obrigkeit zu kritisieren und deren Verbrechen ans Tageslicht zu bringen!

    Da versteht der Staat dann keinen Spaß mehr.

    Wirklich: es ist mein Ernst, wenn ich sage, daß Deutschland ein frühmittelalterlicher Feudalstaat mit Willkürherrschaft ist.

    Was aber im Umkehrschluss an der Mentalität der Deutschen liegt, die sich überhaupt nicht gegen die Frechheiten von Beamten und Politikern wehren, sondern sie im Gegenteil umso stärker wählen, je mehr Schaden sie ihnen zufügen!

    Kein normaler Mensch kann verstehen, wie 80% der Deutschen die Kriegshetze gegen Russland ablehnen, aber die CDU, die immer ganz vorne mit dabei ist, Sanktionen zu fordern, immer noch Stimmen dazugewinnt.

    Kein normaler Mensch kann noch verstehen, wie die Deutschen sich jeden Abend ängstlich in ihren Wohnungen einschließen und die CDU, die die Regierungschefin und den Innenminister stellt, bei Wahlen Stimmen dazugewinnt.

    Sind alle Deutschen irgendwie masochistisch veranlagt oder wirklich solche erbärmlichen Sklaven, daß sie ihrem Peiniger auch noch in den Arsch kriechen, in der Hoffnung, er würde sie dann weniger quälen?

    Dann hab ich das perfekte Geschenk für alle CDU-Wähler:

    .

    gel

    .

    Doch zurück zum NSU.

    Ich habe den Blog von Fatalist aus meiner Linkliste entfernt, weil er zwar ein hervorragender Analytiker, aber ein miserabler Aufklärer ist.

    Wenn jemand aufklären will, muss er sich zunächst klarmachen, WEN er eigentlich aufklären will.

    Und dann muss er sich fragen, wie der Kenntnisstand dieser Leute ist.

    Ich kann aus persönlicher Erfahrung berichten, daß der Kenntnisstand von 90% lautet:

    “Die beiden Uwes haben Türken erschossen, sich selbst umgebracht und die Zschäpe ist vor Gericht, weil sie mitgemacht hat und die Bude in die Luft gejagt hat.”

    .

    DAS ist der Wissensstand, wo man Leute abholen muss.

    Die Artikel von fatalist sind in letzter Zeit nur noch die Selbstgespräche eines Irren.

    Selbst mir, der sich auch recht ausgiebig mit dem NSU beschäftigt hat, ist bei seinen Artikeln nicht mehr klar, was Wirklichkeit ist und was Satire sein soll.

    So kann man keine Aufklärung betreiben.

    Das ist nur schade um den Webspace.

    Hier findet ihr seinen neuesten Artikel; ihr könnt mir im Kommentarbereich gerne schreiben, was dessen Aussage ist.

    Ich weiß nämlich nicht mehr, was er von mir will; ich komme mir eher verarscht vor.

    Hier noch einmal als Parabel, wie fatalist als Grundschullehrer in der ersten Schulstunde den Kindern den ersten Buchstaben im Alphabet beibringen würde:

    .

    “Guten Tag Kinder. Heute lernen wir den ersten Buchstaben im Alphabet kennen. Er heißt “M”. Ne, war nur ein Spaß. Frau Müller sagt, daß der erste Buchstabe das “J” ist. Stimmt aber auch nicht. Und Herr Meier sagt, daß “K” der erste Buchstabe ist. Wieder falsch. Bei den Sumerern vielleicht, aber wir sind hier nicht in Mesopotamien. Also, der erste Buchstabe im Alphabet ist kein Konsonant, sondern ein Vokal. Wie “E” zum Beispiel, aber “E” ist nicht der erste Buchstabe. Könnte es sein, ist es aber nicht.

    Aber nun Kinder, hört gut zu, ich sage euch, mit welchem Buchstaben das Alphabet beginnt: Es ist das “B”. Hihi, nein, war gelogen. Aber wir sind schon ganz nah dran. Denn die zwei angrenzenden Buchstaben sind das “C” und das “A” und einer davon ist richtig.

    Oh, nun ist die Stunde ja schon rum. Tschüß Kinder, bis morgen!”

    .

    .

    .

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Nochmal: Ich stelle nicht seinen Mut oder seinen Verstand in Frage; darin ist er mir deutlich überlegen.

    Aber seine Artikel sind keine Aufklärung mehr, die die Masse erreicht, die sind Selbstbefriedigung.

    Ich kann nun aber nicht unverständliche Aufklärung (Paradoxon) betreiben und mich dann darüber beschweren, daß es mit der Aufklärung nicht vorwärts geht.

    .

    .



    ki11erbeefatalistgelki11erbeefatalistgel

    0 0
  • 09/20/14--03:00: MH 17 Abschuss
  • .

    mh 17 absturz

    .

    An dieser Stelle bloß der Link zu einem ausführlichen deutschen pdf. Dokument, das angeblich eine öffentliche Stellungnahme russischer Ingenieure darstellt; die Echtheit des Dokuments kann ich natürlich nicht bestätigen.

    Es gibt demnach zwei Szenarien:

    a) Die Boeing wurde von Boden-Luft-Raketen abgeschossen. Dieses Szenario beinhaltet die theoretische Möglichkeit, daß die russischen Selbstverteidigungskräfte die Täter sein könnten; auch wenn die praktsiche Wahrscheinlichkeit dafür mMn genau NULL ist.

    b) Die Boeing wurde von einem Flieger mit Luft-Luft-Raketen abgeschossen, zusätzlich ist auch der Einsatz einer Bordkanone des Kampfjets denkbar. Da die russischen Selbstverteidigungskräfte über keinerlei Flugzeuge verfügen, ist dieses Szenario absolut eindeutig und es kommt nur die ukrainische Luftwaffe als Täter in Frage.

    .

    In dem pdf werden eine Vielzahl von Fakten untersucht.

    Wichtig ist, daß der Start einer Boden-Luft-Rakete (namentlich das BUK-System) erstens extrem laut ist,

    zweitens die Bedienung dieser Systeme nur durch Spezialisten erfolgen kann, die lange daran ausgebildet wurden,

    drittens die Rakete einen deutlich sichtbaren Kondensstreifen auf ihrem Weg zum Ziel hinterlässt.

    Es erscheint also aufgrund dieser Konstellation sehr unwahrscheinlich, daß eine Boden-Luft-Rakete für den Abschuss von MH 17 verantwortlich ist.

    .

    Das zweite Szenario, bei dem die Boeing von einem Kampfjet angegriffen worden ist, erscheint deutlich wahrscheinlicher.

    Dafür spricht vor allem die Art der Beschädigungen an bestimmten Rumpfteilen.

    Letztlich kommen die Verfasser zu dem Schluss, daß die Boeing von einem schnell aufsteigenden Kampfjet angegriffen wurde, der zuerst mit der Bordkanone das Cockpit zerstörte.

    Beim zweiten Angriffsanflug wurden dann Luft-Luft-Raketen eingesetzt, um die Maschine zum Absturz zu bringen.

    Da sich nachweislich ein ukrainischer Kampfjet in der Nähe der Passagiermaschine befand, sprechen auch objektive Daten für diesen Verlauf.

    Details kann jeder selber nachlesen.

    Danke an nichtwichtig und Vaterland für die Links!

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    .

    .



    ki11erbeemh 17 absturzki11erbeemh 17 absturz

    0 0
  • 09/21/14--02:13: Deutsche und Ausländer
  • .

    gauckler-zuhause

    (Wenn ich mich so umschaue, dann fühle ich mich in meinem Land zu HauseZitat von Gauck. Welchen Teil davon verstehen die Deutschen nicht? Niemand kann sagen, daß die Elite des Verräterabschaums die Deutschen nicht im Voraus über ihre Absichten informiert hätte. “Wir haben von alldem nichts gewußt” zieht nicht!)

    .

    Das Problem, das von den Deutschen als besonders bedrohend empfunden wird, ist die massive Ansiedlung von Millionen Ausländern; vor allem unter der Merkel-Regierung.

    Und dies natürlich mit Recht, denn jeden Euro, den ein Asylant oder sonstiger Ausländer vom Staat bekommt, kann kein deutscher Rentner oder Arbeitsloser mehr bekommen.

    In jeder Wohnung, in der ein Ausländer wohnt, kann kein Deutscher mehr wohnen.

    Jeden Arbeitsplatz, den ein Ausländer hat, kann kein Deutscher mehr haben.

    .

    Es handelt sich schlicht um ein Verdrängungsphänomen: wo der eine ist, kann nicht zugleich der andere auch sein.

    Dabei mache ich den Ausländern absolut keinen Vorwurf. Sie können sich ja nicht wegzaubern!

    Wenn sie hier sind, brauchen sie nun einmal eine Wohnung.

    Wenn sie hier sind, brauchen sie nun einmal Geld.

    Wenn sie hier arbeiten, nehmen sie nun einmal jemand anderem die Arbeitsstelle weg.

    .

    Hier ein Ausschnitt über die jährlichen Ansiedlungen in der BRD; Quelle Statistisches Bundesamt:

    Siedlungspolitik Destatis

    .

    Wenn man besonders die Zuzüge und Fortzüge Nichtdeutscher berücksichtigt ergibt sich für die letzten Jahre:

    2010: 153,9
    2011: 302,9
    2012: 387,1
    2013: 459,2

    Die Netto-Ansiedlung von Ausländern hat sich also in den letzten 4 Jahren verdreifacht.

    Und wer regierte von 2010 bis 2013?

    CDU/CSU/FDP.

    Ist es wirklich so schwer zu verstehen, daß die Ansiedlung von Ausländern eine Agenda der Wirtschaft/Globalisten ist?

    Wer also will, daß es “der Wirtschaft” gut geht, der sollte sich klarmachen, daß er sich damit explizit mit einer antideutschen Siedlungspolitik einverstanden erklärt, denn die millionenfache Ansiedlung von Ausländern ist deren Hauptagenda. 

    .

    Viele Deutsche sagen im Bezug auf die Ausländer: “Aber die sind doch schuld, weil die kommen her!”

    Wir wollen mal nicht heucheln!

    Die Ausländer kommen zum Teil aus korrupten, unterentwickelten Staaten, in denen sogar Krieg herrscht (Syrien, Afghanistan).

    Wenn ihr in Nigeria, im Kongo oder in Syrien geboren seid und euch Deutschland nun die Möglichkeit gibt hierherzukommen, würdet ihr “Nein” sagen?

    Wenn Deutschland euch in einem Hotel einquartiert, würdet ihr sagen: “Nein, ich will lieber unter der Brücke schlafen”?

    Wenn Deutschland euch einen gewissen monatlichen Geldbetrag überweist, würdet ihr sagen: “Bitte gebt uns weniger”?

    Wer also immer groß das Maul über “die Ausländer” aufreißt, sollte sich klarmachen, daß er an deren Stelle sich exakt genauso verhalten würde.

    Ihr würdet vielleicht weniger fordern, ihr würdet nicht kriminell werden, aber ganz sicher würdet ihr all das nehmen, was der aufnehmende Staat euch gibt!

    .

    Ihr werdet sagen: “Die Leute sollen ihr eigenes Land aufbauen, selber die Korruption bekämpfen und selber etwas schaffen!”

    Ihr habt Recht. Dies wäre natürlich das Ideal.

    Und doch nenne ich die Leute, die das fordern, wiederum Heuchler!

    Wie sieht es denn in Deutschland aus, namentlich beim NSU-Prozess?

    Ist der etwa rechtsstaatlich? Macht euch doch nicht lächerlich!

    Was war mit Gustl Mollath?

    Gibt es hier etwa keine Willkür- und Schandjustiz?

    Gibt es in Deutschland keine Korruption?

    Man denke nur an die Mauscheleien mit dem Berliner Flughafen oder der Elbphilharmonie!

    Also frage ich die Deutschen, die immer von den Ausländern fordern, sie sollten die Probleme im eigenen Land bekämpfen:

    Was tut ihr denn bitteschön, um die Korruption und die Willkürherrschaft in Deutschland zu bekämpfen?

    .

    Und damit haben wir diese CDU-/AfD-wählenden Maulhelden entlarvt!

    Sie fordern von einem Syrer oder Afghanen oder Nigerianer, er solle in seinem Land bleiben und die Probleme bei sich zuhause lösen, aber tun selber nichts, um die Probleme in Deutschland zu lösen.

    Ihr könnt ja gerne nach Nigeria gehen und dort die Korruption bekämpfen oder nach Syrien und dort den Krieg beenden.

    Viel Spaß!

    Ne, mal im Ernst: Wir sind alle aus demselben Dreck gemacht!

    Deutscher, Marokkaner, Syrer, Rumäne, Tunesier, egal.

    Wir versuchen, das bestmögliche für uns herauszuholen und gehen dabei den Weg des geringsten Widerstandes.

    Denjenigen unter den “Ausländer raus”-Brüllern möchte ich sehen, der noch in Deutschland bleibt, wenn:

    Australien ihm und seiner Familie einen Flug nach Australien bezahlt

    Australien euch eine schöne Wohnung besorgt

    Australien euch per Quotenregelung einen Job verschafft

    Australien euch die Krankenversicherung bezahlt

    Australien euch umgerechnet 1000 € Kindergeld monatlich zahlt

    .

    Gesundheit vorausgesetzt, würde JEDER seine Koffer packen und dorthin gehen!

    JEDER!

    Jeder würden sagen:

    “Scheiß auf den NSU, auf Götzl, auf Merkel, auf die Kriegshetze, auf die Türken, auf die CDU, auf Gauck, auf HartzIV, aufs Jobcenter, auf die GEZ, auf die Antifa und auf die BRD! Macht euren Dreck alleine. ICH. BIN. RAUS.”

    .

    Der einzige Grund, warum wir so vehement gegen das Willkürsystem in der BRD vorgehen ist doch der, daß wir seine Ungerechtigkeit nicht mehr ertragen können und NICHT WEG KÖNNEN!

    Wir haben letztlich nur zwei Optionen:

    Leiden und Schweigen oder Leiden und Kämpfen.

    Und wir haben uns für den Kampf entschieden, jeder auf seine Art.

    Flucht scheidet aus.

    .

    .

    lampedusa

    .

    Damit wir uns richtig verstehen:

    Ich bin für einen sofortigen Stop der Siedlungspolitik.

    Deutschland ist eines der am dichtesten besiedelten Länder in Europa, wir brauchen nicht zusätzlich ein Million Neuankömmlinge pro Jahr.

    Wir haben genügend eigene Arbeitslose, wir brauchen keine importierten.

    Ich bin dafür, kriminelle Ausländer nach Verbüßung ihrer Strafe SOFORT abzuschieben, weil sie zusätzlich das Gastrecht missbraucht haben.

    Das deutsche Volk braucht im Jahr 2014 keinen einzigen Ausländer.

    .

    wahlheimat

    (Was gibt es daran nicht zu verstehen?)

    .

    Aber ich bin dagegen, daß sich Leute großmäulig hinstellen und von den Ausländern etwas fordern, was sie selber nicht machen oder sie für etwas anklagen, was sie selber auch tun würden.

    Denn das ist Heuchelei.

    Wenn ihr zu Recht etwas dagegen habt, daß hier weiterhin Ausländer angesiedelt werden, solltet ihr aufhören diejenigen zu wählen, für die die Ansiedlung von Ausländern die oberste Priorität hat.

    Namentlich:

    CDU/CSU/Grüne/SPD/FDP/AfD/Linke

    Man kann nicht über Jahrzehnte eine Partei wählen, die eine Forcierung der Siedlungspolitik in Deutschland fordert und dann immer mit dem Finger auf “die Ausländer” zeigen, die letztlich nur das nehmen können, was ihnen von der Politik gegeben wird.

    .

    Laschet

    (Was gibt es daran nicht zu verstehen?)

    .

    Eure Ohren müssen taub werden für das Gejammer der Deutschen.

    Es ist keine Ungerechtigkeit, wenn ein Mensch bzw. Volk das bekommt, was er/es sich bestellt hat.

    Wer die CDU wählt, bekommt:

    Krieg (Syrien, Afghanistan, Ukraine), Lügen, Hetze, Terror, Betrug, Korruption, Siedlungspolitik, Altersarmut, Willkür, “gegen Rechts”, “NSU”, “Flüchtlinge”, “Asylanten”

    Die Deutschen müssen solange gepeinigt und gequält werden, bis sie verstehen, daß sie nur das bekommen, was sie sich mehrheitlich bestellt haben.

    Und bis auch die beschissenen Nichtwähler gecheckt haben, daß es den Herrschenden völlig egal ist, ob die Wahlbeteiligung nun 90% oder 10% beträgt.

    Hätten die Nichtwähler in Sachsen geschlossen die Tierschutzpartei gewählt, hätte die nämlich jetzt die absolute Mehrheit und würde den Ministerpräsidenten stellen; der wäre allemal besser als ein Wichser von der CDU/SPD/AfD/Linken.

    Sogar ein Affe, der bei jeder Entscheidung eine Münze wirft, wäre besser als ein deutscher Politiker, denn bei jedem Münzwurf gibt es eine 50%ige Chance, daß eine für das Volk positive Entscheidung getroffen wird.

    Bei deutschen Politikern, die zu 99% nur aus Verrätern bestehen, hat man hingegen bei jeder Entscheidung eine 100%ige Chance, daß sie dem deutschen Volk am meisten Schaden zufügen wird.

    .

    Ethnozidsiedlungspolitik

    (Die Deutschen sind die Palästinenser Europas. Nur dümmer. Denn während man den Palästinensern ihr Land und ihr Haus mit Gewalt wegnehmen muss, reicht in Deutschland ein Brief vom Amt. Und während in Palästina die Juden die Palis rausschmeißen, machen es in Deutschland die eigenen Leute aus Profitgier. Außerdem wählen die Deutschen regelmässig mit über 90% Parteien, die eine Siedlungspolitik befürworten. Kein Palästinenser würde eine Organisation wählen, die sich für die Ansiedlung von mehr Juden stark macht. Letztlich haben weniger Palästinenser viel länger Widerstand geleistet als die Deutschen. Palästinenser wird es in 100 Jahren immer noch geben; vielleicht nicht in Palästina. Aber in 100 Jahren wird keine Sau mehr wissen, daß es jemals Deutsche gegeben hat, weil auf dem Gebiet nur noch Halbtürken und Halbneger rumlaufen. Die Deutschen sind viel schwächer als die Palästinenser.)

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeegauckler-zuhauseSiedlungspolitik DestatislampedusawahlheimatLaschetEthnozidsiedlungspolitikki11erbeegauckler-zuhauseSiedlungspolitik DestatislampedusawahlheimatLaschetEthnozidsiedlungspolitik

older | 1 | .... | 31 | 32 | (Page 33) | 34 | 35 | .... | 108 | newer