Quantcast
Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog



Channel Description:

Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

older | 1 | .... | 30 | 31 | (Page 32) | 33 | 34 | .... | 108 | newer

    0 0
  • 08/07/14--05:00: Konstellationen
  • .

    Slawjansk Kinder

    .

    Wenn man fragt, was man für eine Tat braucht, bekommt man als Antwort: “Einen oder mehrere Täter!”

    Irgendwie logisch, sieht man ja schon am Wort.

    Trotzdem vollkommen falsch.

    .

    Was man in Wirklichkeit für eine Tat braucht, ist eine bestimmte Täter-Opfer-Konstellation; die Eigenschaften des Opfers sind für das Zustandekommen der Tat genauso wichtig wie die Absichten des Täters.

    Einfaches Beispiel:

    Drei aggressive Türken, die auf Krawall aus sind, sehen einen typischen “Computer-Nerd”. Einssiebzig groß, übergewichtig, untrainiert, Brillenträger, schüchtern, unerfahren, passiv, glotzt die ganze Zeit nur auf den Boden.

    Die Türken gehen zu ihm hin und beleidigen ihn, woraufhin der Nerd nichts macht; er fängt höchstens an zu heulen.

    Dann fangen die Türken an, ihn zu schubsen, dann schlagen sie ihn, dann treten sie ihn.

    Dann klauen sie ihm das Handy und hauen ab.

    .

    Nun nehmen wir exakt dieselben Türken, aber diesmal kommt ihnen kein Nerd entgegen, sondern 5 Skinheads und 2 Bullterrier.

    Die Skins haben ein Klappmesser, einen Baseballschläger, eine Kette und jeder von ihnen ist Mitglied im hiesigen Karate-Club.

    Zwischen 1,90 und 2,10 groß, durchtrainiert, muskulös.

    Glaubt ihr, die drei Türken werden sich gegenüber den 5 Skins genauso verhalten, wie gegenüber dem Nerd im ersten Beispiel?

    Nein, natürlich nicht.

    Die werden ihren Schwanz einziehen, selber auf den Boden glotzen und die Straßenseite wechseln.

    .

    Diese beiden Beispiele verdeutlichen, daß es eben nicht der oder die Täter sind, die für das Zustandekommen einer Tat nötig sind, sondern die Täter-Opfer-Konstellation.

    Passt das Opfer nicht ins Beuteschema des Täters, findet die Tat nicht statt.

    Ganz einfach.

    .

    Wenn man diese Täter-Opfer-Beziehung verstanden hat, ergeben sich ganz neue Betrachtungsweisen.

    Die Leute bei PI oder As der Schwerter sind völlig in der Sichtweise gefangen, daß der Täter 100% der Schuld trägt, während das Opfer unschuldig ist.

    Daher resultieren dort die nichtsnutzigen Analysen und Schuldzuweisungen:

    Die Moslems sind schuld, die sollen sich ändern!

    Der Islam ist schuld, man muss den Koran umschreiben!

    Die Juden sind schuld, die sind rassistisch!

    Die Torah ist schuld!

    Die Protokolle sind schuld!

    Laber, laber, laber…

    .

    Weil dort die Sicht ganz und gar auf den Täter fixiert ist, läuft alles darauf hinaus, den Täter zu ändern; der Narr Stürzenberger will sogar den Koran verbieten.

    Diese Sichtweise ist sehr angenehm, weil sie dem deutschen Charakter entgegenkommt; der Deutsche sitzt gerne auf seinem Hosenboden und plärrt.

    Er ist sooooo unschuldig, alle sind sooooo gemein zu ihm!

    Er ist bloß das arme, arme Opfer und alle müssen Mitleid mit ihm haben!

    Buhuuuu!

    .

    Heulsuse

    (Früh übt sich, was eine echte deutsche Heulsuse werden will!)

    .

    Wir jedoch sind keine Heulsusen.

    Wir haben verstanden, daß die Rolle des Opfers genauso wichtig ist, wie die des Täters.

    Den Täter können wir nicht ändern und ob wir heulen oder nicht, spielt keine Rolle.

    Ich habe noch nie gehört, daß ein Löwe eine Antilope verschont hat, weil die Antilope heult.

    Heulen bringt also gar nix, darum kann man auch damit aufhören.

    .

    Anstatt also völlig bekloppte Forderungen an den Täter zu stellen, denen er sowieso nicht nachkommen wird, sollten wir anfangen, uns selber zu analysieren.

    Wir müssen uns fragen, wie wir den Tätern einen Strich durch die Rechnung machen können.

    Mit dieser Herangehensweise wird alles ganz einfach.

    .

    Beispiel:

    Alle jammern darüber, daß die Medien Lügen verbreiten.

    Ich nicht.

    Denn Lügen sind nur dann wirkungsvoll, wenn die Leser/Hörer, also die Opfer, sie glauben.

    Wenn man den Lügner entlarvt hat und ihm keiner mehr glaubt, ist es völlig egal, ob er die Medien beherrscht, weil seine Macht im selben Moment gebrochen ist.

    Wenn ich die Idioten höre, die sagen: “Die Juden kontrollieren die Medien”, muss ich lachen.

    Die Wahrheit ist doch, daß WIR die Medien kontrollieren!

    Ich entscheide, ob ich Radio/Fernseher anmache!

    Ich entscheide, welche Zeitung ich kaufe!

    Ich entscheide, was ich im Internet anschaue!

    Ich entscheide, was ich glaube!

    .

    Medien

    .

    Kommen wir gleich zum Entscheidenden. Viele Leute haben Angst davor, daß es einen Krieg in Europa gibt.

    Ich nicht.

    Ich habe Angst davor, daß WIR einen Krieg in Europa machen!

    Das ist ein Riesenunterschied!

    Die Menschen glauben nämlich, daß es Krieg gibt, weil Merkel/von der Leyen dem amoralischen Söldnergeschmeiß in der Bundeswehr den Befehl dazu geben, gegen Russland vorzugehen.

    Das ist falsch.

    Kriege brechen nicht aus, weil Merkel oder von der Leyen oder Obama oder Cameron oder Hollande etwas befehlen.

    Kriege brechen aus, weil Söldner diesen Befehlen Folge leisten!

    Kurz gesagt: Ich habe nicht Angst davor, daß Merkel etwas befiehlt.

    Ich habe Angst davor, daß die Menschen so dumm oder so schwach oder so böse sind, diesen Befehlen Folge zu leisten!

    .

    Wir müssen verstehen, daß DIE nichts ohne UNS sind.

    Merkel, Obama, Cameron, etc. schießen nicht, sie werfen keine Bombe, sie machen gar nichts.

    Alles was sie machen, ist uns Anordnungen zu geben.

    Wenn wir diese Anordnungen nicht befolgen, haben sie im selben Moment verloren.

    .

    Der dumme, obrigkeitshörige Deutsche denkt: “DIE müssen aufhören, uns solche Befehle zu geben, dann machen wir es auch nicht!”, aber so funktioniert es nicht.

    DIE geben uns nämlich seit Jahrtausenden Befehle, ihre Kriege zu führen, während sie selber in der letzten Reihe oder bei sich zu Hause das Ergebnis der Kriege abwarten.

    Wer also darauf wartet, daß die Kriegshetzer aufhören, Kriege herbeizuhetzen, hat nichts verstanden.

    Kriege hören dann auf, wenn WIR aufhören, diesen Hetzern zu folgen!

    NUR DANN!

    .

    Wenn also irgendwann irgendwelche Scheißdeutschen in Zinksärgen aus Kampfgebieten in der Ukraine zurückkommen, spucke ich auf ihre Gräber.

    Sie haben nicht das deutsche Volk verteidigt.

    Sie waren geldgeile Schwächlinge, ohne Gewissen, die einfach in die Bundeswehr gegangen sind und Befehle befolgt haben.

    Jeder Bundeswehr-Söldner, der bei einem Angriffskrieg ums Leben kommt, ist sehr, sehr gut.

    Ein Arschloch weniger.

    .

    toter Abschaum

    (Wer so doof ist, andere Länder zu überfallen und die dortigen Menschen zu terrorisieren, hat es verdient, in Notwehr getötet zu werden. Besonders witzig finde ich die beiden Medaillen vorne am Sarg! LOL! Was für ein Affentheater und was für eine Schande für das deutsche Volk)

    .

    Nicht, daß wir uns falsch verstehen: Ich respektiere den Beruf des Soldaten wirklich sehr; was ist ehrenhafter, als sein Leben für den Schutz seines Volkes aufs Spiel zu setzen?

    Aber der subhumane Dreck, der in der Bundeswehr als Söldner angeheuert hat, beschützt doch nicht das deutsche Volk, sondern lediglich die wirtschaftlichen Interessen der Angelsachsen.

    Wenn “die Russen” Deutschland angreifen würden und die Bundeswehr würde das  Volk verteidigen, das wäre was anderes.

    Aber bei Provokationen teilzunehmen, um den Russen einen Krieg aufzuzwingen, das ist echt das Letzte.

    .

    Wie gesagt, hier in Deutschland ist alles verkehrt.

    Die Gräber der Soldaten, die im zweiten Weltkrieg gegen die russischen Aggressoren gekämpft haben, werden entehrt und verschandelt,

    und für den imperialistischen Abschaum, der aus Afghanistan zurückkommt, werden große Trauerfeiern veranstaltet.

    Kann mir irgendjemand verraten, wann Afghanistan Deutschland den Krieg erklärt hat?

    Kann mir jemand verraten, wann Afghanistan in Deutschland einfallen wollte?

    Was also suchen Deutsche dort?

    Meinetwegen können alle Bundeswehr-Söldner in Afghanistan jetzt tot umfallen, ist mir scheißegal.

    .

    Wenn ihr mal wirklich mit einem BW-Söldner sprecht, der an einem Auslandseinsatz teilnimmt, wird er sehr bald mit der Wahrheit rausrücken:

    Es geht ihm nicht um das deutsche Volk.

    Es geht ihm nicht um das afghanische Volk.

    Es geht ihm nicht um Menschenrechte.

    Es geht ihm nicht um Gerechtigkeit.

    Er hat es einzig und allein deshalb gemacht, weil der dafür Geld bekommt.

    Wenn es also bei den Trauerveranstaltungen heißt, er sei für das deutsche Volk gestorben, ist das eine unverschämte Lüge!

    Das Volk war ihm doch scheißegal.

    Er ist in Afghanistan gestorben, weil er dort mehr Geld bekommen hat; er ist also für Geld gestorben.

    .

    Wie nennt man solche “Menschen”?

    Söldner.

    Subhumaner Dreck.

    CDU-Wähler.

    So eine Scheiße kann sich ein gesundes Volk nicht leisten; die sollen am besten zu den Angelsachsen gehen, wo sie hingehören.

    Blackwater oder so.

    .

    kissinger

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeSlawjansk KinderHeulsuseMedientoter Abschaumkissingerki11erbeeSlawjansk KinderHeulsuseMedientoter Abschaumkissinger

    0 0

    .

    .

    Danke an Mitleser!

    .

    Es waren die Ukrainer. Wenn die Hinterbliebenen der Opfer wirklich auf den Verantwortlichen schimpfen wollen, müssten sie auf

    a) Obama

    b) die EU

    c) die regierenden Parteien der Niederlande

    d) sich selber

    wütend sein.

    .

    Warum sich selber?

    Weil sie diese Schweine gewählt haben und nichts getan haben, um den Krieg in der Ukraine zu stoppen.

    Aber jetzt, wo ihre eigenen Kinder und Angehörigen sterben, ist die Heulerei natürlich groß!

    Was ist mit den Leuten in der Ostukraine, die seit Monaten ermordet werden, wo die Niederländer schweigen?

    Sind das etwa keine Menschen?

    Warum wachen Leute eigentlich immer erst dann auf, wenn sie selber betroffen sind?

    Die Opfer gehen auf eure eigene Kappe, da gibt es gar nichts rumzuplärren!

    Wer ein wenig Ahnung von Geschichte hat, dem sollte doch klar sein, daß die Angelsachsen JEDEN Angriffskrieg mit einem False Flag begonnen haben.

    Wer sich mit den Angelsachsen einlässt, der wird halt bei Bedarf von ihnen geopfert.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeki11erbee

    0 0
  • 08/08/14--13:17: Danke Frau Merkel!
  • .

    .

    (Nochmal: Da war vor 2 Jahren die Fußball EM! Und jetzt foltern und entführen Poroschenkos bewaffnete Maskenmänner einfach Zivilisten.)

    .

    Danke Herr Seehofer!

    Danke Herr Gabriel!

    Danke Frau von der Leyen!

    Danke Herr Lucke!

    Danke Herr Steinmeier!

    Danke Herr Dobrindt!

    Danke Frau Steinbach!

    .

    Steinbach Odessa

    .

    Danke dafür, daß das deutsche Volk endlich wieder bei einem Krieg ganz vorne mit dabei ist, bei dem man mit Raketen auf Zivilisten schießt!

    Sie sorgen dafür, daß sich das deutsche Volk stolz fühlen kann.

    Stolz, es diesen verdammten “pro-russischen Separatisten” mal richtig gezeigt zu haben.

    .

    Lugansk4

    .

    Danke auch an alle Wähler von:

    CDU

    CSU

    SPD

    Grüne

    AfD

    und alle Nichtwähler,

    denn ohne ihre Stimmen säßen diese Menschen nicht im Parlament!

    .

    Vielen Dank an das deutsche Volk, das durch seinen Egoismus und sein Desinteresse dafür sorgt, daß nur ein paar Hundert Kilometer weiter östlich Menschen abgeschlachtet werden.

    Vielen Dank auch an die Medien, die schön brav die Propaganda von den “bösen Russen” und dem “guten Schokoladenkönig Poroschenko” verbreiten.

    .

    ARD Lügen

    .

    Ihr werdet eure Strafe schon noch bekommen.

    Man wird euch eure Zungen rausreißen und eure Hände abhacken, damit ihr nie wieder lügen könnt.

    Nicht wirklich, sondern im übertragenen Sinne:

    Keiner wird euch mehr zuhören, wenn ihr sprecht, weil ihr eh nur noch lügen könnt.

    Keiner wird noch eure Sendungen sehen, weil wir eh wissen, daß ihr nur noch lügen könnt.

    Keiner wird mehr eure Zeitungen kaufen, weil wir wissen, daß ihr uns anlügt.

    .

    Man wird Journalisten wie Aussätzige behandeln, wie die Pest, die sie sind.

    Das haben sie sich wirklich verdient.

    Genauso wie die Gesichter, die man irgendwann bekommt, wenn man jahrelang nur noch lügt und hetzt.

    Irgendwann frisst sich der Charakter halt durch.

    .

    Wagner ugly

    (Franz-Josef Wagner von der Bild-Zeitung. Wenn ich so aussehen würde, würde ich alle Spiegel in meinem Haus zerschlagen)

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    CDU-Wähler sind Massenmörder!

    .

    Merkel Poroschenko

    .

    .



    ki11erbeeSteinbach OdessaLugansk4ARD LügenWagner uglyMerkel Poroschenkoki11erbeeSteinbach OdessaLugansk4ARD LügenWagner uglyMerkel Poroschenko

    0 0

    .

    robot

    .

    Nehmen wir an, ihr seid der König eines imaginären Landes.

    Dort arbeiten Fischer, Bauern, Handwerker, Ärzte, etc. und dieses Land ist in der Lage, den Bedarf seiner Bewohner zu decken.

    Die Bewohner dort haben durchschnittlich eine 40-Stunden Woche.

    .

    Nun kommt es zur Maschinisierung der Produktion, wodurch die Produktivität um 50% gesteigert wird.

    Was hat das konkret für Auswirkungen? Sinkt oder steigt das Lebensniveau in diesem Land?

    Zuerst einmal hat eine Maschinisierung keinerlei Einfluss auf die Produktion an sich.

    Wenn letztes Jahr 100 Tonnen Getreide gewachsen sind, wachsen dieses Jahr wieder 100 Tonnen Getreide.

    Der einzige Unterschied besteht darin, daß man nun nur noch die Hälfte der Arbeitszeit braucht, um diese 100 Tonnen zu erzeugen/ernten.

    Es gibt also keinen Grund zur Annahme, daß irgendwer seinen Lebensstandard senken müsste, weil die Produktion ja nicht abgenommen hat.

    .

    Stattdessen ist davon auszugehen, daß vor allem der Bildungsstandard und die Zufriedenheit des Volkes zunimmt!

    Die einfachste zu erwartende Konsequenz ist doch, daß durch die Maschinisierung entweder die wöchentliche Arbeitszeit reduziert wird und/oder das Renteneintrittsalter gesenkt wird.

    Dies führt dazu, daß die Menschen mehr Zeit für sich selber haben, für ihre Familie, für Bildung, für Freizeit.

    Sie sind ausgeruhter, entspannter, effektiver; einfach glücklicher!

    Frauen könnten sich wieder mehr um die Erziehung ihrer Kinder kümmern.

    Die Einsparung von Arbeitszeit verspricht also nur Vorteile für ein Volk.

    .

    Nun kommt der Haken.

    All meine Überlegungen hatten zur Grundlage, daß es eine gerechte, wohlmeinende Regierung gibt.

    Eine kapitalistisch-faschistische Regierung wie die CDU/SPD/Grünen hingegen, die am ehesten einer klerikalen-feudalen Willkürherrschaft des Mittelalters entspricht, kann so etwas nicht wollen.

    Glückliche, zufriedene Menschen, die Zeit mit ihrer Familie verbringen und sich persönlich weiterbilden, sind ein Graus!

    Denn auf einmal könnten diese Menschen beginnen, das Gesellschaftssystem in Frage zu stellen.

    Sie könnten den Einfluss des Staates in der Kindeserziehung brechen; die ganzen KiTas dienen doch ausschließlich dazu, die staatliche Propaganda bereits kurz nach der Geburt in die Köpfe der Kleinsten zu hämmern, weil sie am leichtesten zu manipulieren sind.

    Sie könnten politische Mitbestimmung fordern.

    Sie könnten eine gerechtere Verteilung der Gewinne fordern.

    Sie könnten ihre ganze neu gewonnene Freizeit benutzen, um sich zu organisieren und sich auszutauschen.

    Sie könnten erkennen, daß sie mächtig sind.

    Und ein zufriedenes Volk ist auch nicht so leicht zu manipulieren und in Kriege zu schicken, wie ein verängstigtes.

    Kurz gesagt: Es geht im Kapitalismus darum, die Kontrolle über das Volk und dessen Ausbeutung aufrecht zu erhalten.

    .

    Kapitalismus Pyramide

    .

    Also wird der Kapitalismus eine fiktive Produktivitätssteigerung um 50% in seinem Sinne instrumentalisieren.

    Statt einfach 50% weniger arbeiten zu lassen, wird er den Weg gehen, 50% der Arbeitskräfte auf die Straße zu schmeißen!

    Die Vorteile für den Kapitalisten/die Regierung sind:

    1) Einsparung von Personalkosten

    2) Man erschafft Angst bei der Arbeiterschaft

    3) Die Arbeiter werden auf ihre Rechte verzichten, um ihren Arbeitsplatz behalten zu können

    4) Die Kapitalisten können die Löhne weiter dumpen

    5) Die Arbeitslosigkeit wird von der Regierung benutzt, um Leute für den Kriegsdienst zu rekrutieren. Schon heute höre ich dumme Leute sagen, daß ein Job beim Söldnerpack “Bundeswehr” gar nicht so schlecht sei. Das ist letztlich der Beweis dafür, daß die Taktik des Regimes aufgegangen ist: aus Angst vor Arbeitslosigkeit geht man lieber zur Armee und führt die Angriffskriege des Kapitals.

    .

    kissinger

    (Und diese “dumb, stupid animals” bekommt man dann, wenn man in seinem Staat eine hohe Arbeitslosigkeit erzeugt. Warum sonst sollte jemand Soldat werden, wenn er genausogut Bauer oder Handwerker werden könnte?)

    .

    Ihr seht, daß sich im Kapitalismus also die Einsparung von Arbeitskraft absolut negativ auswirkt:

    Es wird zwar noch genausoviel hergestellt wie zuvor, aber die Lebenssituation des Volkes hat sich dramatisch verschlechtert.

    Lohndumping, Arbeitslosigkeit, Angst, Abbau von Rechten, unbezahlte Überstunden, Erpressung durch den Staat.

    Macht einfach einen Test und sprecht mit einem Arbeiter über die zunehmende Maschinisierung.

    Ihr werdet feststellen, daß so gut wie alle Arbeiter vollkommen gehirngewaschen sind.

    Sie haben alle Angst davor, weil sie ihren Arbeitsplatz behalten wollen.

    Auf die Idee, daß die Einsparung von Arbeit etwas Gutes und für sie Nützliches sein könnte, kommen sie schon gar nicht mehr.

    .

    Wenn man verstanden hat, daß es den Herrschern vornehmlich um Kontrolle geht und sie alle Neuerungen stets in ihrem Sinne instrumentalisieren, wird alles klar.

    Schaut euch doch einfach mal euer Deutschland an und vergleicht es mit dem Deutschland vor 200 Jahren.

    Vor 200 Jahren bekamen die Frauen 7 Kinder (von denen leider 3 oder 4 das Erwachsenenalter nicht erreichten), kümmerten sich um den Haushalt, während der Mann alleine den Lebensunterhalt verdienen konnte.

    Heute arbeiten ein Mann und eine Frau beide Vollzeit, um zwei Kinder finanzieren zu können.

    Soll das ein Witz sein?

    Man könnte annehmen, daß die Produktivität innerhalb der letzten 200 Jahre massiv abgenommen hätte, weil jetzt doppelt so viel gearbeitet werden muss, um weniger Kinder zu versorgen.

    Doch in Wirklichkeit ist natürlich das Gegenteil der Fall: Die Produktivität hat massiv zugenommen!

    Warum eine Zunahme der Produktivität zu mehr Arbeit, weniger Rechten und mehr Ausbeutung führt, habe ich oben erklärt:

    es liegt am kapitalistischen System.

    .

    Oligarchie

    .

    Im Sozialismus würde eine Produktivitätssteigerung um 50% zu 50% mehr Freizeit führen.

    Im Kapitalismus hingegen werden IMMER 50% der Arbeitskräfte entlassen, die Arbeitslosigkeit steigt, die Erpressung von Seiten der Arbeitgeber steigt, die Löhne fallen, der Lebensstandard sinkt.

    Der Kapitalismus braucht Arbeitslosigkeit als Drohmittel gegenüber dem Volk.

    Der Kapitalismus braucht Arbeitslosigkeit, um das Volk zu verängstigen.

    Das Letzte, was der Kapitalismus will, sind glückliche, zufriedene Menschen.

    .

    Nur wenn man dieses System verstanden hat, wird alles erklärbar.

    Statt Arbeit gerecht aufzuteilen, geht der Kapitalismus immer den Weg, möglichst viel Arbeitslosigkeit und Elend zu erzeugen, damit die Ausbeutung vorangetrieben werden kann.

    Glaubt ihr, es ist Zufall, daß gerade unter Merkel die Arbeitslosigkeit so massiv angestiegen ist?

    Natürlich ist es Absicht, denn gerade klerikale Parteien haben seit Jahrhunderten Erfahrung damit, wie man das Volk in einen Zustand der Schockstarre versetzt.

    Wer sein eigenes Volk ausrotten will, wer Kriege führen will, wer die Ausplünderung verstärken will, braucht ein ängstliches Volk, das auf seine Rechte verzichtet.

    Die effektivsten Maßnahmen zur Verängstigung bestehen darin, die Arbeitslosigkeit zu fördern, die Unterstützung für Arbeitslose zu reduzieren und zusätzlich Kriminelle auf das Volk loszulassen.

    Merkel hat zudem erkannt, daß sich hierzu ausländische Kriminelle am besten eignen, weil sie durch “Rassismus”-Vorwürfe geschützt werden können und man die Verantwortung sogar an die Opfer übertragen kann:

    “Die Ausländer sind kriminell, weil IHR keine gute Willkommenskultur habt!”

    .

    schutz_1

    (Das System braucht und will kriminelle Ausländer, damit das Volk nicht aufmuckt. Tagsüber arbeiten, sich abends ängstlich in seinem eigenen Gefängnis einschließen und Fußball glotzen; so stellt sich die CDU den perfekten Untertanen vor)

    .

    Man muss Merkel also gratulieren; sie hat wirklich einen hervorragenden Staat für die Elite geschaffen. Ein wahres Monstrum.

    Eine Mischung aus Manchester-Kapitalismus und mittelalterlichem Feudalismus mit totaler Willkürherrschaft.

    Die Lebensmittel verfaulen tonnenweise in abgeschlossenen Containern, während Menschen hungern.

    Die Handwerker sind arbeitslos, während die Wohnungen und Städte verfallen.

    Wir könnten eine 30 Stunden Woche haben, aber stattdessen haben wir einerseits Leute, die arbeitslos sind, während andere unbezahlte Überstunden machen, um gerade ein paar Euro mehr nach Hause zu bringen, wie ein Arbeitsloser.

    .

    NWO

    .

    Erkennt das System!

    Hier ist nichts zufällig, sondern alles passt zusammen; alles dient dazu, das Volk zu versklaven, zu unterdrücken, auszubeuten und zu kontrollieren.

    Manche glauben ja, wir würden von “Idioten” regiert.

    Die haben es nicht verstanden.

    Merkel und ihre Komplizen mögen vieles sein, aber keine Idioten.

    Sie haben meiner Meinung nach den perfekten Staat erschaffen!

    .

    Den für sie perfekten Staat.

    Für das Volk ist dieser Staat natürlich die Hölle.

    Und es wird so weitergehen, bis das Volk endlich erkennt, wo das eigentliche Problem zu finden ist.

    Das eigentliche Problem ist die Dummheit des Volkes, das alles mit sich machen lässt und sich auf dem Stadium eines Kleinkindes befindet.

    Erst wenn sich das Volk emanzipiert, kann es gegen die Herrscher aufstehen und dieses unselige System zerstören.

    Wohlstand für alle ist in Deutschland machbar, weil die Deutschen ein fleißiges, produktives Volk sind.

    Doch solange dieses System hier besteht, ist es egal, wie fleißig ihr seid.

    Es wird immer nur Wohlstand für Wenige geben, während gezielt Elend, Armut und Not hergestellt wird, um euch damit zu kontrollieren.

    Nochmal: Das Essen lässt man deshalb in verschlossenen Containern verschimmeln, damit ihr Hunger habt!

    Das hier ist kein Staat, das hier ist Mittelalter.

    Trotz IPod und IPad.

    .

    Feudalismus

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeerobotKapitalismus PyramidekissingerOligarchieschutz_1NWOFeudalismuski11erbeerobotKapitalismus PyramidekissingerOligarchieschutz_1NWOFeudalismus

    0 0
  • 08/12/14--03:51: Kognitive Dissonanz
  • .

    kognitive Dissonanz

    .

    Wir Menschen können logisch und rational denken; es sei denn, unsere innersten Überzeugungen (Paradigmen) sind betroffen.

    Wenn dies der Fall ist, setzt bei den Menschen die Denkfähigkeit aus und sie sind nicht einmal mehr in der Lage, 1+1 zusammen zu zählen.

    Stattdessen werden sie standhaft Fakten ignorieren und zuletzt sogar aggressiv gegenüber demjenigen reagieren, der ihre Überzeugungen ins Wanken bringt.

    Denn die Überzeugungen und der Mensch, der sie hat, sind eines.

    Seine Überzeugungen in Frage zu stellen ist für fast alle dasselbe, wie sich selber in Frage zu stellen.

    Das ertragen nur die wenigsten Menschen; die meisten werden eher alles opfern, um weiterhin das glauben zu können, was sie glauben wollen.

    .

    Der Fachbegriff, der mit diesen Verdrängungsmechanismen verbunden ist, lautet “kognitive Dissonanz” und wir alle kennen Beispiele dafür.

    Geht zum Beispiel mal in eine ur-bayrische Kneipe, wo die fetten, blöden CSU-Wähler bei ihren Schweinshaxen und ihrem Maß Bier sitzen und ihren geistlosen Müll daherlabern.

    Sie werden zustimmen, daß sich die innere Sicherheit in Deutschland verschlechtert hat.

    Sie werden zustimmen, daß immer mehr Ausländer in diesem Land hier angesiedelt werden.

    Aber wenn man ihnen sagt, daß all dies unter der CDU/CSU geschehen ist, werden sie aufjaulen wie getroffene Hunde!

    “Nein, die können nichts machen, weil sonst die anderen schimpfen!”

    Äh, Hallo?

    Die Regierung regiert also gar nicht, sondern die Opposition regiert?

    Und die Regierung kann nicht handeln, weil die Opposition was dagegen hat?

    Auf meinem blog lesen überwiegend Leute, die von ihren Paradigmen loslassen können und deswegen lachen wir diese bescheuerten CDU/CSU-Wähler aus, weil sie wirklich dumm wie Kot sind.

    “Die Regierung kann nicht regieren, weil die Opposition anderer Meinung ist!”

    .

    Deutscher

    .

    Man muss wirklich einen IQ auf dem Niveau der Zimmertemperatur haben, um so einen Mist zu glauben.

    Normalerweise würden die Menschen sofort den Unsinn dieser Aussage erkennen, aber hier kommen eben die kognitive Dissonanz und ihre Verdrängungsmechanismen ins Spiel.

    Menschen glauben nicht die Wahrheit, sondern das, was sie glauben WOLLEN!

    Insbesondere Deutsche sind extrem unmündige Menschen, die die ganze Zeit auf der Suche nach Leuten sind, die für sie entscheiden und die Verantwortung für ihr erbärmliches Dasein übernehmen, so daß der Deutsche im Zweifel sagen kann: “Ich bin nicht schuld, ich habe nur Befehle befolgt! Der ist schuld, weil der hat das gesagt!”

    Das ist auch der Grund, warum das Führerprinzip im 3. Reich so hervorragend geklappt hat: es war das Ideal für dieses Volk.

    Einer vorne übernimmt die Verantwortung, der Rest befolgt nur Befehle.

    Der gewissenlose deutsche Arbeiter muss keinerlei Entscheidungen mehr treffen, weil alle für ihn getroffen werden.

    Der Deutsche musste in diesem Staat nur noch funktionieren: fleißig sein, pünktlich sein, gehorsam sein.

    Ein wahres Paradies für den Deutschen, weil er wieder in das Stadium eines Säuglings zurückversetzt wurde.

    Die totale Unmündigkeit ist für den Deutschen dasselbe wie die totale Glückseligkeit.

    .

    .

    Doch zurück zur Gegenwart.

    Die Verdrängungsmechanismen der Deutschen sind so effektiv, daß man dieses Volk bei vollem Bewusstsein ausrotten kann, ohne daß es zu nennenswerter Gegenwehr kommen wird.

    Der beste Test ist dieses Bild hier:

    .

    wahlheimat

    .

    Sachsen-Anhalt hat eine der höchsten Arbeitslosenquoten in ganz Deutschland und Deutschland selber hat 2 Billionen Euro Schulden. Zudem ist Deutschland doppelt so dicht besiedelt wie Frankreich oder Polen.

    Welchen Sinn macht es in dieser Situation, zusätzliche Menschen in seinem Land einzubürgern, die mit Sicherheit ebenfalls keine Arbeit finden werden, aber dann durch ihre Einbürgerung nicht mehr abgeschoben werden können und Anrecht auf Zahlungen vom Staat haben?

    Nun, normalerweise macht es keinen Sinn.

    Es sei denn, die CDU möchte durch eine gezielte Siedlungspolitik den Anteil der Deutschen in der Bevölkerung vermindern und viele ethnische Spannungslinien erschaffen (Moslems gegen Christen, Sunniten gegen Schiiten, Moslems gegen Jeziden, Iraker gegen Iraner, Syrer gegen Iraker, Kurden gegen Türken, etc.).

    .

    Man muss immer die Perspektive wechseln: was gut für das Volk ist, ist nicht gut für die Herrscher.

    Wenn ich mit Gewalt über ein Volk herrschen will, ist meine oberste Priorität bei allen Entscheidungen der Machterhalt.

    Und wenn man es durchdenkt, so gibt es kaum eine bessere Art des Machterhaltes, als ständige blutige Konflikte.

    Ein Volk, das davon hört, wie jedes Wochenende einer abgestochen wird und daß wieder irgendwelche Ausländer sich selber an die Gurgel gehen, erstarrt in Angst.

    Dieses Volk wird seine Wohnungen zu Gefängniszellen umbauen, um sich in Sicherheit zu wähnen.

    Dieses Volk wird nur noch zwischen der Arbeitsstelle und seiner Gefängniszelle hin und her pendeln.

    Dieses Volk wird sämtlichen Überwachungsmaßnahmen zustimmen.

    Und dieses Volk wird sich in seiner Not immer stärker an die Staatsmacht klammern, weil ja nur der Staat die theoretischen Möglichkeiten besitzt, mit der Situation fertig zu werden:

    Richter, Staatsanwälte, Polizisten, Politiker (Gesetzgebung)

    .

    Nur: Natürlich wird der Staat seine Machtmittel nicht benutzen, um die Sicherheit zu verbessern.

    Der Staat ist doch nicht bescheuert!

    Es ging nie um die Bedürfnisse des Volkes, es ging immer nur um den Ausbau und den Erhalt der eigenen Macht.

    Ein Volk, das die Herrscher anbettelt, doch bitte unter allen Umständen endlich die Probleme zu lösen, ist das perfekte Volk.

    Mit so einem Volk kann ich alles machen.

    .

    merkel-lacht

    (“Was bin ich froh, daß die Deutschen so bescheuert sind! Und je mehr ich sie quäle, desto mehr Stimmen bekomme ich… genial!”)

    .

    Eigentlich ist die Situation sonnenklar für all diejenigen, die sehen wollen.

    Aber die meisten wollen nicht sehen.

    Deshalb kann die CDU ganz Deutschland mit Plakaten zupflastern, auf denen steht: “Wir brauchen mehr Fachkräfte” und dennoch wird sich dies nicht in den Wahlergebnissen niederschlagen.

    Im Gegenteil wird dies sogar dazu führen, daß die CDU Stimmen dazugewinnt, weil die Deutschen wirklich nichts weiter als ehrlose Sklaven sind, die sich umso stärker an ihre Herren klammern, je schlechter es ihnen geht.

    .

    Ich halte die jetzige Zeit für eine Zeit der Entscheidung.

    Es gibt in Deutschland keine Analphabeten mehr.

    Dank des Internets ist jeder in der Lage, sich selber Informationen zu beschaffen.

    Wenn die Mehrheit des deutschen Volkes nicht willens oder in der Lage ist, von diesen Möglichkeiten Gebrauch zu machen und weiterhin blind den Leuten folgen will, die es in den Untergang führen, dann sei es so.

    .

    Die wahre Pest in diesem Land sind die Wähler der CDU.

    Die wahre Pest in diesem Land sind 40% der Wähler.

    Dicht gefolgt von den Nichtwählern.

    An allem seid ihr selber schuld.

    Da gibt es auch nix mehr zu plärren.

    .

    Heulsuse

    (“Rabäääääähhh! Die Juden! Die Moslems! Der Islam! Die Grünen! Alle sind schuld, nur ich, ich bin nie schuld!” Wenn euer Volk ausgestorben ist, würde ich euch das Bild und die Inschrift auf euren Grabstein meißeln. Damit andere Völker erkennen, wohin Unmündigkeit, Feigheit und Egoismus führen. Dann habt ihr wenigstens noch eine Verwendung als abschreckendes Beispiel für andere, so daß euer Verschwinden doch noch für etwas gut war.)

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeekognitive DissonanzDeutscherwahlheimatmerkel-lachtHeulsuseki11erbeekognitive DissonanzDeutscherwahlheimatmerkel-lachtHeulsuse

    0 0
  • 08/13/14--02:46: Antwort an einen Rechten
  • .

    killerbee

    .

    Ein klassisch rechter Kommentator hat im Kommentarbereich des letzten Artikels so typische Fragen gestellt, daß ich beschlossen habe, sie repräsentativ zu beantworten.

    Kann mir mal jemand erklären, welches Problem denn nun genau das “Deutsche Volk” mit Einwanderung hat (außer subjektiven Verallgemeinerungen von messerstechenden Türken/Syrern/etc.), also wie genau die “Deutsche Kultur” von diesen Einwanderern “verseucht” wird?

    1) Warum setzt du “Deutsches Volk” in Anführungszeichen? Willst du damit implizieren, daß es kein deutsches Volk gibt? Warum soll es kein deutsches Volk geben?

    Es gibt Basken, Iren, Spanier, Marokkaner, Iraker, warum soll es keine Deutschen geben?

    Als typische Phrase kommt dann: “Weil die Deutschen selber eine Mischung sind”

    Ja und? Wo ist da das Argument? Ein Spanier aus Madrid ist mit Sicherheit auch ein anderer Typ als ein Spanier aus Mallorca, trotzdem würde keiner auf die Idee kommen zu behaupten, es gäbe deshalb kein spanisches Volk.

    Oder nehmen wir die Türken. Ein Türke aus Istanbul und ein Türke aus einem anatolischen Dorf unterscheiden sich mit Sicherheit auch sehr stark. Ist es deshalb zulässig zu sagen, daß es deswegen kein türkisches Volk gibt?

    Die Tatsache, daß es regionale Unterschiede gibt, schließt nicht aus, daß es dennoch eine übergeordnete Gemeinsamkeit, nämlich die Zugehörigkeit zu einem Volk, gibt.

    Ganz trivial: Ein Blauwal ist mit Sicherheit ganz anders als eine Feldmaus. Trotzdem sind beide Säugetiere.

    Keiner würde auf die Idee kommen, die Existenz der Gruppe “Säugetiere” in Frage zu stellen, nur weil ein Blauwal und eine Feldmaus unterschiedlich sind.

    .

    2) Wir haben es hier nicht mit einer Einwanderung, sondern mit einer gezielten Siedlungspolitik zu tun, was zwei völlig verschiedene Fälle sind.

    Einwanderung reguliert sich durch wirtschaftliche Gegebenheiten, hauptsächlich durch die Lage auf dem Arbeits- und Wohnungsmarkt.

    Wenn du nach Korea oder China oder Japan einwandern willst, haben die Leute nichts dagegen, vorausgesetzt:

    a) du hältst dich an die Gesetze

    b) du versuchst, dich zu integrieren (Sprache!)

    c) du kommst für deinen eigenen Lebensunterhalt auf

    Wenn man als Einwanderer keinen Job im Zielland findet, gibt es keine Einwanderung. So einfach ist das.

    Siedlungspolitik hingegen ist etwas völlig anderes. Sie gehorcht keinen wirtschaftlichen Regeln mehr, sondern es handelt sich dabei um die Agenda, die Bevölkerungsverhältnisse zu verändern, weswegen eine Volksgruppe nach Kräften gefördert, eine andere nach Kräften schikaniert wird.

    Jetzt schau dir bitte mal das an, was in Deutschland abläuft!

    Die Leute, die herkommen, haben keine Sprachkenntnisse und interessieren sich auch nicht dafür.

    Die Leute wollen sich nicht integrieren, sondern wollen im Gegenteil, daß die Deutschen sich anpassen.

    Die Leute können ihren eigenen Lebensunterhalt nicht bestreiten, weil ja noch nicht einmal Deutsche im Moment in der Lage sind, einen vernünftigen Beruf zu finden!

    Es geht sogar soweit, daß Deutsche aus Altersheimen rausgeworfen werden, damit dort Ausländer angesiedelt werden können.

    Pforzheim Rentnerin

    Keiner hätte etwas dagegen, wenn es in Deutschland ein paar Prozent Ausländer gibt, die sich selber versorgen.

    Aber wir haben es hier mit der gezielten Ansiedlung von solchen Mengen zu tun, daß die Deutschen in 20 Jahren zur Minderheit im ehemals eigenen Land geworden sein werden.

    Und hinzu kommt noch, daß den Deutschen von den (von ihnen gewählten!) Politikern signalisiert wird, daß sie nur noch Menschen zweiter Klasse sind!

    Ich habe schon oft gehört, daß Hotels von der Stadt gemietet werden, um darin Ausländer anzusiedeln.

    Köln Hotel

    Ich habe noch nie davon gehört, daß Hotels von irgendeiner Stadt gemietet wurden, um darin obdachlose Deutsche zu beherbergen.

    Warum nicht?

    Sind Deutsche weniger wert als Ausländer?

    Offensichtlich ja.

    .

    3) Warum setzt du “Deutsche Kultur” in Anführungszeichen? Willst du damit implizieren, es gäbe keine deutsche Kultur? Ich kann an dieser Stelle gleich wieder zu meiner Argumentation unter Punkt 1) zurückkehren. Auch ein Türke aus Istanbul hat eine andere Kultur als einer aus Anatolien. Bedeutet dies, daß es keine türkische Kultur gibt?

    Ein Chinese aus dem äußersten Osten hat eine andere Kultur als einer aus dem äußersten Westen. Gibt es deshalb keine chinesische Kultur?

    Natürlich gibt es auch eine deutsche Kultur, was nicht ausschließt, daß es regional durchaus große Unterschiede geben kann. Habe ich gar keine Probleme mit, finde ich im Gegenteil sehr gut, weil dies ja Vielfalt bedeutet.

    Und daß die Kultur nicht im luftleeren Raum existiert, sondern erst durch die Menschen Realität wird, die sie leben, dürfte klar sein.

    Wenn es also keine Menschen mehr gibt, die eine gewisse Kultur ausüben, ist diese verschwunden.

    Kehren wir die Frage einfach mal um:

    Es gibt in Afrika etwa eine Million Massai.

    Was glaubst du hat es für Auswirkungen auf die Kultur der Massai, wenn die Massai jedes Jahr 100.000 Deutsche bei sich aufnehmen und gezwungen werden, sich den Deutschen anzupassen?

    Die Frage, welche Konsequenzen die millionenfache Ansiedlung von kulturfremden Menschen auf die aufnehmende Kultur hat, ist also einfach zu beantworten:

    Irgendwann hört sie auf zu existieren.

    Und was man dir bei den Massai zwanglos klarmachen kann, scheinst du bei Deutschen nicht verstehen zu wollen, weil du eben ein Rassist bist.

    Wenn es keine Massai mehr gibt, ist das für dich eine Tragödie.

    Wenn es keine Deutschen mehr gibt, ist das für dich vollkommen OK, weil es ein deutsches Volk und eine deutsche Kultur eh nie gegeben hat.

    .

    Und kann mir jemand erklären, was diese “Deutsche Kultur” genau sein soll, ebenso das “Deutsche Volk”? Geht es hier um eine Blutssache oder hat das was mit einer klassischen Staatsbürgerschaft zu tun?

    Die ersten Fragen habe ich oben beantwortet.

    Völker werden aufgrund ihrer Abstammung definiert.

    Die “Staatsangehörigkeit” ist etwas künstliches, genauso wie Staaten künstlich sind.

    Im Gegensatz zu Völkern, die Realität sind.

    Dein Begriff “Blutssache” trifft es also relativ gut.

    .

    Ebenfalls wüsste ich gerne, welche statistischen Belege es dafür gibt, dass die meisten Einwanderer männlich sind und nicht in ihrem ursprünglichen Land verfolgt werden?

    Die Beweise dafür musst du selber suchen; du wirst sie schon finden.

    Die wahrscheinlich größte Fluchtbewegung gab es in diesem Jahr; die UNO bestätigt, daß etwa 730.000 Ukrainer/Russen aus dem Osten der Ukraine nach Russland geflohen sind, um der Verfolgung durch die von der EU/BRD/USA unterstützte ukrainische “Regierung” zu entgehen.

    Komisch, nicht wahr?

    Auf der einen Seite wird uns gesagt, wir sollen nett zu den ganzen Flüchtlingen sein, auf der anderen Seite macht die EU gemeinsame Sache mit den Leute, die überhaupt erst dafür sorgen, daß Menschen in Angst fliehen müssen!

    .

    Merkel Poroschenko

    .

    Mein Wunsch ist eine Welt, in der die Menschen in ihrem Land ihre Kultur ausüben können, ohne vor irgendjemandem Angst zu haben; also eine Welt, in der niemand mehr fliehen muss!

    Aber es ist gerade der Westen, also vor allem die EU/USA, die sich als die größten Imperialisten aufführen und dafür sorgen, daß Menschen fliehen müssen.

    Ukraine Flüchtlinge 1

    Ohne die Intervention der USA/EU im nahen Osten würden nämlich die Iraker/Libyer/Tunesier/Syrer etc. gar nicht fliehen müssen.

    Ist es nicht auffällig, daß die EU gar kein Interesse daran hat, die Situation der Leute vor Ort zu verbessern, sondern sie immer nur Flüchtlingsströme induzieren?

    .

    Dann wüsste ich gerne, wer denn die Feinde der “Deutschen” sind und warum diese Feinde der “Deutschen” sind? Die Regierung zählt dazu? Auch die Bildzeitung? Die Medien im Allgemeinen?

    Ein Feind der Deutschen ist jemand, der sich ihnen gegenüber feindlich verhält, ihnen also Schaden zufügt. 

    Die größten Feinde der Deutschen sind sie sich selber; ihre Gier, ihr Egoismus.

    Diese Eigenschaften sorgen dafür, daß sie bereit sind, ihre Volksgenossen zu vernichten, solange nur etwas Gewinn für sie selber dabei herausspringt.

    Die Regierung ist der personifizierte Feind der Deutschen, weil sie dem deutschen Volk ausschließlich Schaden zufügt.

    Die Bild-Zeitung ist der Feind des deutschen Volkes, weil sie ununterbrochen lügt und die wahren Verantwortlichkeiten verschleiert.

    Ob ein Medium dem deutschen Volk gegenüber feindlich eingestellt ist, kann man ganz einfach daran festmachen, ob es die Wahrheit sagt, oder nicht.

    Jemand, der mich anlügt, wird wohl selten mein Freund sein, oder?

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeekillerbeePforzheim RentnerinKöln HotelMerkel PoroschenkoUkraine Flüchtlinge 1ki11erbeekillerbeePforzheim RentnerinKöln HotelMerkel PoroschenkoUkraine Flüchtlinge 1

    0 0
  • 08/15/14--01:10: Die Medienlügen zur Ukraine
  • Zum Aufwärmen erst mal ein youtube-Video:

    .

    .

    Wirklich widerlich, nicht wahr?

    Da kommen die Reporter von den Zwangsgebühren-finanzierten Sendern zu einem russischen Flüchtlingslager und heucheln Mitleid, um Interviews zu bekommen.

    Dann jedoch stellen sie die Aussagen in einem vollkommen falschen Zusammenhang dar; am deutlichsten wird dies bei den Aussagen der Frau bezüglich Söldnern und Panzern.

    Selbstverständlich hat sie die ukrainische Armee gemeint; der Einsatz von Academi/Blackwater/Greystone Söldnern in deren Reihen  ist doch bereits seit Monaten bekannt.

    Ebenso verfügen die Selbstverteidigungskräfte über keine Panzer; woher auch?

    Es ist eine Schande, das Vertrauen von Leuten in einer Notlage für Kriegshetze zu missbrauchen; dann wiederum:

    Hey, die Reporter sind Deutsche.

    Von Deutschen habe ich nichts anderes erwartet; Deutsche sind nichts weiter als gewissenlose Werkzeuge.

    Wenn also jemand sagt: “Mach mal Hetze gegen Russland”, dann machen Deutsche Hetze gegen Russland.

    Deutsche sind keine Menschen, weil sie nicht auf ihr Gewissen hören, sondern nur Anordnungen umsetzen.

    Deutsche sind eine Art Roboter auf Fleischbasis.

    .

    russland1

    .

    Hier wieder die typische Dreieckskonstellation, die in der Politik zum kleinen Einmaleins gehört:

    Man kann alles machen, solange man nicht verantwortlich gemacht wird.

    Die Politiker stellen sich immer als Opfer von irgendwelchen “höheren Einflüssen” dar.

    Wenn man jedoch klar denken kann, so wird schnell klar, daß diese Einflüsse von den Politikern entweder nur als Vorwand benutzt werden oder sie sogar von den Politikern geschaffen wurden.

    Typisches Beispiel ist die Überwachung.

    Kein Politiker stellt sich vor das Volk und sagt: “So, von nun an werden wir euch komplett überwachen, um unsere Macht zu sichern”

    Statt dessen geben die Politiker Anweisungen an die Staatsanwälte/Richter heraus, nur noch Bewährungsstrafen zu verhängen bzw. die Täter nach Aufnahme der Personalien wieder frei zu lassen.

    Auch beliebt ist es, die Polizisten von der echten Kriminalität abzuziehen und nur noch zum Schikanieren der Bürger einzusetzen; einen deutschen Polizisten sieht man dann nur noch

    a) bei der Pommesbude

    b) beim Bäcker

    c) zu 5t in der 30er Zone

    Ansonsten kann er “leider auch nichts machen”.

    All diese Maßnahmen sorgen dafür, daß das Bedrohungsgefühl der Bevölkerung verstärkt wird, weshalb diese nun geradezu bettelt, daß die Überwachungsmaßnahmen ausgebaut werden.

    Nur: davon wird sich nichts ändern.

    Kein Politiker hat vor, die Kriminalität zu bekämpfen; es geht wirklich nur um die Überwachung des Volkes!

    Darum wird auch nach Einführung der Überwachungsmaßnahmen der Staatsanwalt/Richter/Polizist nichts tun, um Kriminalität effektiv zu bekämpfen.

    .

    Kommen wir nun zur Überschrift “Russland vernichtet Wohlstand in Deutschland”.

    So?

    Wie ist denn das, wer hat denn die Putschisten in Kiew finanziert? EU/BRD/USA

    Wer hat die Zivilisten in Odessa/Lugansk/etc. abgeschlachtet? EU/BRD/USA/NATO

    Wer verhängt ständig Sanktionen gegen Russland? EU/USA

    Wer betreibt ständig Kriegshetze? EU/USA/BRD (Merkel, Steinmeier, Seehofer, Dobrindt, etc.)

    Da die Initiative für alles grundsätzlich vom Westen ausging, wäre es viel präziser zu schreiben:

    Merkel vernichtet den Wohlstand in Deutschland

    .

    Aber es geht den Medien nicht um präzise Information, sondern um Hetze.

    Darum ist Russland immer schuld oder verantwortlich.

    .

    russland2

    .

    Der Knackpunkt bei dem Artikel ist die Formulierung “von Rebellen besetzte Stadt”.

    Der Leser soll den Eindruck bekommen, daß irgendwelche Rebellen in Lugansk eingefallen wären, diese besetzt hätten und nun von der ruhmreichen ukrainischen Armee vertrieben werden, damit die Zivilisten von Lugansk wieder frei vom Joch der Rebellen sind.

    Natürlich völliger Schwachsinn.

    Die als “Rebellen” bezeichneten Selbstvertreidigungskräfte in Lugansk sind ganz normale Bürger, die vermutlich seit ihrer Geburt in dieser Stadt leben.

    Weil die Kiewer Junta, die sich mit Gewalt und Massenmorden an die Macht geputscht hat, mit schwerer Artillerie und Bombenangriffen gegen die Bewohner von Lugansk vorgehen, haben diese zu den Waffen gegriffen, um sich zu verteidigen.

    Jeder würde sich verteidigen, wenn er beschossen wird.

    Hier seht ihr eine “Rebellin” und was sie dazu motiviert hat, zur Waffe zu greifen:

    .

    .

    Bitte achtet auf das Datum des Videos.

    Es wurde einen Monat vor dem Abschuss von MH17 aufgenommen und beweist, daß die ukrainische Luftwaffe schon länger darauf aus gewesen ist, Abschüsse bei Zivilmaschinen zu provozieren, indem Bomber sie als Deckung benutzten.

    Natürlich fallen die Selbstverteidigungskräfte nicht auf derlei Manöver herein.

    Eigentlich ist der Fall bezüglich MH17 sowieso klar; natürlich war es die ukrainische Armee, mit Hilfe von USA/NATO.

    Der letzte Nagel im Sarg ist ein Video vom ukrainischen Geheimdienst SBU (schwachsinnig, bekloppt, unfähig), bei dem mehrere Funksprüche der Separatisten so zusammengeschnitten wurden, daß sie den Abschuss durch die “Rebellen” belegen sollten. Und zwar schon einige Zeit BEVOR MH17 wirklich abgeschossen wurde.

    Das ist klassisches Täterwissen. Warum sollte der SBU einen derart manipulativen Zusammenschnitt fabrizieren, wenn sie nicht genau wissen, daß bald eine Maschine abgeschossen wird?

    .

    russland3

    .

    Hier finden wir wieder versteckt den Begriff “Annektion” im Bezug auf die Krim.

    Fakt ist, daß die Bewohner der Krim von ihrem Selbstbestimmungsrecht Gebrauch gemacht haben und sich Russland angeschlossen haben.

    Mit 97% iger Mehrheit.

    Wer den freiwilligen Anschluss der Krim an Russland als “Annektion” bezeichnet, der sollte auch die deutsche Wiedervereinigung als “Annektion” titulieren.

    Ich bin mir übrigens nicht einmal sicher, ob bei einer Volksbefragung der DDR-Bürger auch 97%  für den Anschluss an die  BRD votiert hätten, denn eine derartige Befragung hat niemals stattgefunden.

    Bei dieser Gelegenheit möchte ich übrigens nur kurz erwähnen, daß Art. 146 des Grundgesetzes aussagt:

    Dieses Grundgesetz verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

    .

    Ein Grundgesetz dient dazu, um die öffentliche Ordnung in einem besetzten Gebiet aufrecht zu erhalten.

    Mit der (Teil-)Wiedervereinigung im Jahr 1990 waren alle Voraussetzungen dafür gegeben, daß sich das deutsche Volk endlich eine VERFASSUNG geben konnte.

    In so einer Verfassung könnten übrigens die komischsten Dinge stehen.

    Zum Beispiel, daß der Politiker an die Entscheidungen seines Wahlkreises gebunden ist.

    Oder daß Richter/Polizisten/Staatsanwälte vom Volk abgesetzt werden können.

    Oder daß der Entsendung von Soldaten ein Volksentscheid vorausgehen muss.

    Oder daß der Kanzler direkt gewählt werden kann.

    Oder daß Staatsanwälte nicht mehr weisungsgebunden sind.

    Oder daß jede Entscheidung der Politik durch einen Volksentscheid aufgehoben werden kann.

    Oder daß jeder Deutsche eine Waffe tragen darf.

    Oder noch ganz andere “populistische”, das heißt demokratische, Ideen!

    .

    Ihr seht, so eine Verfassung ist eine tolle Sache.

    Darum gibt es in der BRD keine, sondern nur ein Grundgesetz, das den Verwaltern dieses Gebietes ermöglicht, wie Sonnenkönige zu herrschen.

    Wer also darauf wartet, daß jemals von Seiten der Politik der Versuch unternommen wird, das GG durch eine echte Verfassung zu ersetzen, der wird ewig warten.

    Die meisten Bürger sind jedoch so dämlich, die wissen noch nicht einmal, was eine Verfassung ist oder halten das Grundgesetz für eine solche.

    Es gibt auch leider eine Menge bezahlter Trolle, die überall in den Foren die Lüge verbreiten, ein Grundgesetz sei eine Verfassung, was natürlich völliger Schwachsinn ist.

    Das Grundgesetz wurde dem deutschen Volk von den Siegermächten aufgezwungen.

    Eine Verfassung hingegen entspringt einer freien Willensentscheidung des Volkes.

    .

    Doch genug davon; ich wollte hier nur zeigen, wie allgegenwärtig die Hetze in den Medien ist.

    Wenn ich nach dem Aufstehen dusche und danach Zeitungen lese, fühle ich mich danach gleich wieder dreckig.

    Es ist so, als würde man durch eine Kloake aus Lügen, Hetze, Diffamierungen und Halbwahrheiten schwimmen.

    .

    Medien

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeerussland1russland2russland3Medienki11erbeerussland1russland2russland3Medien

    0 0

    .

    Ukraine Russland Grenzstreit

    .

    Wie mittlerweile auch der Letzte gemerkt haben dürfte, wollen die USA/EU/BRD/NATO einen Krieg gegen Russland vom Zaun brechen.

    Der Abschuss von MH17, der von der ukrainischen Armee durchgeführt wurde, war ein klassischer “False Flag”, bei dem die Toten Putin angelastet wurden, um die Meinung der Weltöffentlichkeit zugunsten der angelsächsischen Kriegshetzer umschwingen zu lassen.

    Auch die vielen toten Kinder unter den Passagieren wurden u.a. von Merkel und der niederländischen Regierung instrumentalisiert; natürlich wissen die alle, wer den Flieger wirklich abgeschossen hat.

    Aber anstatt Sanktionen gegen die Täter zu verabschieden (also Poroschenko und sich selber), sitzen sie mit geheuchelter Trauermiene da und tun so, als würden ihnen die Opfer etwas bedeuten.

    Widerlich.

    Ekelerregend.

    So viel Verdorbenheit ist das Alleinstellungsmerkmal der weißen Rasse; die Kinder des eigenen Volkes abschlachten zu lassen, um sie anschließend für ihre Zwecke zu missbrauchen, bringen wirklich nur Weiße fertig.

    .

    Heuchler Niederlande

    (Was für Heuchler. Die wissen ganz genau, daß ihr Freund Poroschenko die Maschine runtergeholt hat!)

    .

    Die nächste Stufe der Eskalation wurde offenbar heute gezündet.

    Es heißt, die Russen seien mit Militärfahrzeugen auf ukrainisches Territorium gefahren und der Konvoi wurde anschließend von ukrainischer Artillerie aufgerieben.

    Totaler Bullshit.

    Die Russen sind nicht bescheuert und bleiben daher auf ihrem Territorium, während andererseits die Ukrainer schon oft mit ihren Geschützen auf russisches Territorium gefeuert haben, wobei es Verletzte und Tote gegeben hat.

    (Erinnert alles sehr an Polen/Deutschland 1939, bloß daß Hitler im Gegensatz zu Putin irgendwann der Geduldsfaden riss. Wenn Hitler allerdings gewusst hätte, daß der Polenfeldzug einen Weltkrieg heraufbeschwören würde, hätte er mit Sicherheit auch anders reagiert. Putin hingegen weiß, was auf dem Spiel steht, weswegen er vorsichtiger agiert.)

    .

    Ich gehe davon aus, daß die Ukrainer einfach irgendeinen Müll daherlabern und als “Beweise” irgendwelche ihrer eigenen Fahrzeuge, die sie selber zerschossen haben, präsentieren.

    Wer allen Ernstes eine russische Invasion mit Büchsenfleisch und Bikerfahne herbeifabuliert, hat sowieso nicht mehr alle Tassen im Schrank.

    .

    .

    Wie sollte Putin reagieren?

    Nun, eigentlich kann es ihm egal sein, ob die Ukrainer irgendwelche ihrer eigenen Fahrzeuge zu “russischen Fahrzeugen” umdeklarieren und diese dann zerballern.

    Das eigentliche Problem besteht darin, daß diese ganzen ukrainischen “False Flags” dazu dienen, eine russische Aggression zu konstruieren, die dann wiederum von der NATO benutzt werden könnte, um einen “Verteidigungsfall” auszurufen.

    .

    Kriege jedoch enstehen nicht dadurch, daß ein verrückter “Fuck Rasmussen” einen Verteidigungsfall ausruft, sondern dadurch, daß Menschen aufeinander schießen.

    Ich erwarte von jedem deutschen Soldaten, daß er auf keinen Fall im Ukraine-Konflikt auf Seiten der NATO kämpft, weil es wirklich absolut klar ist, was gerade passiert.

    Einem Soldaten im Jahr 1939 mache ich keinen Vorwurf, wenn er auf die Kriegstreiberei der Politiker hereinfällt:

    viele waren Analphabeten, es gab nur wenige Zeitungen/Fernsehsender und die waren alle gleichgeschaltet.

    Aber wir befinden uns im Jahr 2014.

    Wir haben zwar wieder völlig gleichgeschaltete Medien, aber wir haben das Internet.

    Wer amazon / ebay bedienen kann, der kann genausogut auch “Alles Schall und Rauch”, “Hinter der Fichte”, “Russia Today” und ähnliches finden.

    Wer also im Jahr 2014 noch auf die Kriegshetze hereinfällt, dem muss man einen Vorwurf machen.

    Er hätte sich informieren können, aber er wollte sich nicht informieren, weil es viel leichter ist, einfach alle Verantwortung beim Vorgesetzten abzuladen und fraglos Befehle auszuführen.

    .

    wir dienen deutschland

    (Jeder. Satz. Mit. Mehr. Als. Einem. Wort. Überfordert. Deutsche. Rekruten.)

    .

    Wenn es in der Bundeswehr tatsächlich SOLDATEN gibt, so ist jetzt der Zeitpunkt, es zu beweisen.

    Ich erwarte von einem deutschen SOLDATEN, daß er der Kriegshetze widersteht und der durchgeknallten Kriegs-Uschi das Gewehr vor die Füße schmeißt.

    Das ERWARTE ich!

    .

    Sollte der Mut dazu nicht ausreichen, hat er sich als amoralisches Söldnergeschmeiß zu Erkennen gegeben; als Auftragsmörder der Elite.

    Dann wünsche ich mir, daß dieses Stück Dreck in einem Zinnsarg zurückkommt, damit ich ihm anschließend auf seinen Grabstein spucken kann.

    Das meine ich ernst.

    .

    Die ersten beiden Weltkriege waren unausweichlich.

    Wenn aus dem jetzigen Konflikt in der Ukraine ein Weltkrieg werden sollte, ist das schlicht lächerlich.

    Niemals hatte der Mensch Zugang zu mehr Informationen.

    Niemals war der Mensch friedlicher; überall und immer werden die Menschenrechte beschworen.

    Wie oft haben wir gehört: “Nie wieder Krieg”?

    Unzählige Male.

    Sollen das alles nur Lippenbekenntnisse gewesen sein?

    Wir schreien “Nie wieder Krieg” und halten Maulaffen feil, wie Zivilisten in der Ukraine von Raketenwerfern zerfetzt werden?

    Wer bei youtube nach Katzenvideos schauen kann, der kann genausogut sehen, was die ukrainische Armee in Lugansk/Slawjansk/Donezk/etc. anrichtet!

    “Ich habe davon nichts gewusst” zieht im Jahr 2014 nicht mehr…

    .

    Lugansk4

    .

    Wenn es zu einem Konflikt in der Ukraine mit Russland kommt, dann stehe ich auf Seiten der Russen.

    Denn ich kann mir im Moment nichts Degenerierteres vorstellen, als “den Westen”.

    Daß die korrupten Politiker kollektiv versagen würden, war vorauszusehen.

    Aber daß die Medien, die Millionen Menschen erreichen und mobilisieren könnten, um diesen Krieg abzuwenden, derartig versagen, das ist das echte Armutszeugnis.

    Ausgerechnet die Medien, die sich den Kampf für Frieden, Wahrheit und Menschenrechte auf die Fahne geschrieben haben, entpuppen sich als die größten Kriegstreiber.

    Am Geld kann es nicht liegen.

    Es liegt am Charakter.

    Die weiße Rasse an sich ist offenbar nichts mehr wert.

    Nur noch Lügner, Betrüger, Verräter oder wertelose, desinteressierte Egoisten.

    .

    ARD Lügen

    .

    Ich wünsche es wirklich niemandem, aber ich könnte es durchaus verstehen, wenn irgendwann die Bomben auf deutsche Häuser fallen, genauso, wie sie jetzt auf die Häuser in der Ostukraine fallen.

    Das haben sich die Deutschen verdient.

    Wer Merkel wählt, soll Krieg haben.

    Wer CDU wählt, muss leiden.

    Jeder Mensch bekommt das, was er will/ wogegen er sich nicht wehrt.

    Und es soll bitte keiner behaupten, daß Merkel mit ihren Absichten hinter dem Berg gehalten hat.

    Das Ergebnis der Europawahl war für mich der letzte Faktor um zu sagen:

    “Dieses deutsche Volk kann man größtenteils in der Pfeife rauchen!”

    .

    Merkel Poroschenko

    (Massenmörder unter sich. Vielen Dank an alle CDU-Wähler. An euren Händen klebt das Blut der Opfer in der Ukraine.)

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeUkraine Russland GrenzstreitHeuchler Niederlandewir dienen deutschlandLugansk4ARD LügenMerkel Poroschenkoki11erbeeUkraine Russland GrenzstreitHeuchler Niederlandewir dienen deutschlandLugansk4ARD LügenMerkel Poroschenko

    0 0

    ki11erbee:

    NATO = Terror-Organisation
    Schon immer gewesen.

    Ursprünglich veröffentlicht auf Der Honigmann sagt...:

    Im Juni 1980 schossen NATO-Jäger eine Maschine der italienischen Itavia ab

    Von Gerhard Feldbauer
    Wichtige Spuren des Anschlags verwischt: Erst sieben Jahre nach
    Wichtige Spuren des Anschlags verwischt: Erst sieben Jahre nach dem Abschuß wurde das Wrack der DC 9 gehoben
    Am 17. Juli dieses Jahres gegen 16:20 Uhr Ortszeit stürzte die Maschine des Malaysia-Airlines-Flugs 17 in der Nähe der Stadt Tores in der Ostukraine ab. Alle 298 Insassen, darunter 80 Kinder und die 15köpfige Crew, kamen ums Leben. Bis zum heutigen Tag ist die Absturzursache nicht geklärt, ein Abschuß darf aber angenommen werden. Ohne Beweise vorlegen zu können, machte eine in Gang gesetzte westliche Propagandamaschinerie die Aufständischen im Donbass und indirekt die russische Regierung für die Katastrophe verantwortlich.

    Der Absturz läßt an den Itavia-Flug 870 denken. Es gilt als relativ sicher, daß die italienische Maschine damals von einem NATO-Jet abgeschossen worden ist. (jW)

    Am 27. Juni 1980 um 20.59 Uhr stürzte eine Passagiermaschine McDonnell-Douglas DC 9…

    Original ansehen noch 1.043 Wörter



    ki11erbeeki11erbee

    0 0
  • 08/17/14--09:08: Warum wir mächtig sind
  • .

    killerbee

    .

    Auf “Alles Schall und Rauch” gibt es einen schönen Artikel zum Thema “Ferguson”, auf den ich verlinken möchte.

    Sehr gut ist auch der folgende Kommentar von saratoga777, so daß ich beschlossen habe, ihn an dieser Stelle als Artikel zu veröffentlichen.

    Nur an einer Stelle musste ich ihn zensieren, weil er sachlich falsch ist.

    Mir gefällt, daß er optimistisch endet!

    .

    Man sollte bedenken, dass die US Elite die Methode der sukzessiven Eskalation anwendet, das heisst die langfristig geplanten Massnahmen der NWO hin zur Diktatur werden nur sehr langsam intensiviert, damit sich der menschliche Geist langsam an die alltägliche staatliche Repression gewöhnen kann.

    Wenn die verfassungsfeindlichen Massnahmen, die in den USA seit 9-11 umgesetzt worden sind, nicht auf 13 Jahre verteilt, sondern nur in einer Woche umgesetzt worden wären, dann wäre es zu einem Aufstand gekommen, aber wenn man das politische Gift zeitlich spreizt, dann wird es für die menschliche Wahrnehmung fast unsichtbar.

    Der Krieg gegen die Bürgerrechte in den USA läuft aber schon mindestens seit der Ermordung Kennedys – man denke da nur an REX-84 unter Reagan zum Beispiel.

    Es ist wie eine Schlinge um den Hals der US Bevölkerung, die man ganz langsam und sachte zuzieht, so dass die Bürgerrechte langsam aber sicher zu Tode erstickt werden – und natürlich helfen die Medienschufte und die Unterhaltungsindustrie dabei die Wahrnehmung der Massen maximal abzulenken und einzuschläfern, um eine politische Gegenreaktion möglichst zu vermeiden.

    Selbstverständlich werden solche Methoden auch in der EUdSSR angewendet. In Deutschland hat es die Oligarchie sogar fertig gebracht die Bevölkerung weitgehend zu entwaffnen, etwas, das sämtliche Methoden der psychologischen Manipulation in den USA bisher nicht erreichen konnten. Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein, könnte man sagen.

    Auch das Prinzip der freien Meinungsäusserung wird in den USA immer noch weit mehr hochgehalten, als hierzulande. So gesehen muss man leider sagen, dass die Europäer weit besser gehirngewaschen sind, weit besser *gelöscht, sachlich falsch*  indoktriniert worden sind, als dies in den USA bisher gelingen konnte.

    Am ehesten ist es noch die Schweiz, die man vom libertären Gedankengut her mit dem einstigen freiheitlichen Geist der USA vergleichen könnte. In den USA gibt es die Bewegung der “Sovereign Citizens” oder auch “Freeman on the Land” genannt. Ein Bewegung, die im obrigkeitshörigen, mental gleichgeschalteten und überangepassten Deutschland kaum denkbar wäre, wo man den Willen der Bevölkerung schon weitgehend gebrochen hat.

    Hier müsste man die Menschen noch nicht einmal gewaltsam ein ein Fema-KZ deportieren, man bräuchte den Sklaven bloss eine Einberufung per Post zuzustellen mit der Bemerkung, es sei streng verboten der Einberufung nicht nachzukommen. Sorgen würden sich die Deutschen bei ihrem Termin für’s KZ höchstens darüber, dass sie zu spät zu ihrer eigenen Beerdigung kommen könnten und dafür eine Busse bezahlen müssten.

    Ist es nicht erstaunlich, auf was für eine tiefe Ebene man einen einst würdevollen freien Menschen degradieren kann mit der Anwendung der entsprechenden Techniken zur mentalen Kontrolle? Man kann die mentale Manipulation sogar so weit treiben, dass die Menschen bereit sind ihre Waffen freiwillig bei der Polizei abgeben, und sich dabei auch noch gut fühlen.

    Mittlerweile frage ich mich ernsthaft, was diese Zombies tun würden, wenn sie von der Regierung den Befehl erhielten ihre eigenen Kinder zu töten? Ob sie es dann auch tun würden? Diese zunächst absurde Frage lässt sich mittlerweile leider nicht mehr so einfach beantworten.

    Hier zeigt sich, wo das Problem wirklich liegt – es gibt keine richtigen Menschen mehr, Menschen mit Würde, Ehre, Anstand, Mut und Selbstachtung – nur noch programmierte kybernetische Bio-Drohnen.

    Wo sind nur die ganzen Wilhelm Tells geblieben? Meinen Tell in meiner Brust habe ich jedenfalls schon gefunden. Habt Ihr Euren Tell auch schon gefunden?

    .

    “We are the ones we have been waiting for!”

    .

    Bei der Aufzählung der menschlichen Charakteristika hat der Autor eine wichtige Komponente vergessen, das GEWISSEN.

    Jeder Mensch hat diese kleine Stimme, die ihm sagt, was richtig und was falsch ist.

    Der Trick der Elite besteht darin, diese Stimme zum Schweigen zu bringen.

    Mit Geld, mit Erpressung, mit Bedrohung, mit Einschüchterung und mit hohlen Phrasen.

    Zum Beispiel: “Ach, die anderen machen das ja auch” oder “Wenn ich es nicht machen würde, würde es jemand anders machen”

    Gerade die Deutschen sind wahre Meister darin, ihr Gewissen zum Schweigen zu bringen.

    .

    Der genialste Ansatz des Bösen jedoch besteht darin, eine Gewaltenteilung vorzunehmen.

    Sie sagen uns: “Macht das, wir übernehmen die Verantwortung!”

    Und allen voran die dummen Deutschen fallen auf diesen Trick herein.

    Ich muss euch enttäuschen: Niemand kann euch die Verantwortung für eure Taten abnehmen.

    Wenn ich sage: “Bombardiere die Stadt, ich übernehme die Verantwortung”, dann werdet ihr in der Hölle schmoren und nicht ich.

    Denn es kommt auf die Taten an.

    Ich habe euch nur einen Vorschlag gemacht und euch angeboten, die Verantwortung zu übernehmen.

    Die Bomben abgeworfen, das habt ihr.

    Achja, und das mit der Übernahme der Verantwortung war natürlich gelogen.

    .

    In dieser Gewaltenteilung des Bösen liegt jedoch auch der Schlüssel zum Sieg versteckt.

    Die wirklich bösen Leute machen nichts.

    Die Leute, die Böses tun, sind eigentlich nicht böse.

    Wenn also wir aufhören, das Böse für die Leute zu tun, die uns Befehle geben, dann ist es vorbei.

    .

    Schaut euch doch die Rasmussens, Obamas und von der Leyens an!

    Glaubt ihr im Ernst, wenn es einen Krieg gibt, liegen die vorne mit einem Gewehr im Schützengraben?

    LOL!

    Krieg gibt es nicht, weil ein Rasmussen oder eine Merkel das sagt.

    Krieg gibt es, wenn WIR beschließen, auf DIE zu hören!

    .

    Ich habe darum keine Angst davor, daß von der Leyen irgendetwas befiehlt.

    Ich habe Angst davor, daß die Menschen so dumm sind, auf sie zu hören!

    Dann aber, wenn die Menschen auf die Verführer hören, haben sie im selben Moment kein Recht mehr auf Gnade oder Mitleid.

    Es war ihre Entscheidung, für imperiale Interessen der Kapitalisten ihr Leben aufs Spiel zu setzen; ich habe das weder verlangt, noch gebilligt.

    .

    wir dienen deutschland

    (Was. Ein. Scheiß.)

    .

    Worauf ich eigentlich hinausmöchte:

    Es gibt zwei Seiten.

    Den, der etwas machen will.

    Und den, der es mit sich machen lässt.

    Die Elite wird nicht aufhören, unsere Gehirne zu manipulieren, uns mit stupiden TV-Shows zu verblöden, uns anzulügen, etc.

    Wer darauf hofft, daß DIE aufhören, ist geisteskrank.

    .

    Aber WIR können doch aufhören, uns manipulieren zu lassen!

    Keiner zwingt uns, Radio/Fernseher anzumachen.

    Keiner zwingt uns, Bild/Zeit/welt/etc. zu kaufen.

    Keiner zwingt uns, die Lügen zu glauben.

    Keiner hindert uns daran, mit unseren Nachbarn/Freunden/Bekannten zu sprechen und die Wahrheit zu verbreiten.

    Keiner hindert uns daran, gute, hilfsbereite, aufrichtige Menschen zu sein.

    Keiner hindert uns daran, unseren Kindern vernünftiges Deutsch beizubringen und sie anständig zu erziehen.

    .

    Anstatt also auf den Bösewicht zu zeigen und zu jammern: “Der soll aufhören, uns zu manipulieren”, sollten lieber wir aufhören, uns von ihm manipulieren zu lassen und wieder anfangen, auf unser Gewissen zu hören.

    Der Schlüssel zu einer besseren Welt liegt nicht bei den bösen Menschen; da lag er nie.

    Der Schlüssel zu einer besseren Welt lag die ganze Zeit bei uns.

    Alles, was es braucht, ist den Mut, den bösen Menschen die Gefolgschaft aufzukündigen; ihre Angebote abzulehnen, “NEIN” zu sagen!

    .

    volk macht

    .

    “We are the ones we have been waiting for!”

    Wie wahr.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeekillerbeewir dienen deutschlandvolk machtki11erbeekillerbeewir dienen deutschlandvolk macht

    0 0
  • 08/18/14--02:26: Europa im Sommer 2014
  • .

    Das Leben in Europa ist schön.

    Man verliebt sich, man heiratet, man bekommt ein Kind.

    .

    Kristina1

    .

    Kristina2

    .

    Aber weil diese Frau das Pech hatte, in der Ostukraine zu wohnen, wurde sie einfach so mit dem Raketenwerfer beschossen und ist tot.

    Ihr Kind auch.

    .

    Kristina3

    .

    Während Merkel mit dem Verantwortlichen für diesen Massenmord gut gelaunt Pressekonferenzen abhält.

    .

    Merkel Poroschenko

    .

    Während die Parteien, die sich den Frieden auf die Fahne geschrieben haben, im Delirium vor sich hin dämmern.

    .

    Grüne Party

    .

    Eine ethnische Säuberung in Europa und alle schauen zu.

    Besser kann man sich selber nicht entlarven.

    In der Ukraine werden Frauen und Kinder von Raketen zerfetzt und hier spielen Erwachsene mit Luftballons.

    Geisteskrank.

    Irre.

    .

    Was ist eigentlich der Grund für die Vorgänge in der Ostukraine?

    Alles, was die Ostukrainer forderten, war ein föderaler Aufbau der Ukraine, der ihnen Selbstbestimmung zugestehen würde.

    Was ist daran so schlimm, daß die ukrainische Armee diese Forderung so brutal niederschlägt?

    Im Osten der Ukraine gibt es große Vorkommen an Gas.

    Die Kredite der IWF wurden nur unter der Prämisse an die Ukraine ausbezahlt, daß das Jazenjuk/Poroschenko-Regime über die ganze Ukraine herrscht, sprich: die ganze Ukraine ausbeuten kann.

    Wenn die Bewohner des Donbass souverän wären, ist die Ausplünderung der Ukraine nicht in vollem Umfang möglich.

    Aus diesem Grunde verbreitet das ukrainische Militär Terror im Osten der Ukraine, um die Menschen zur Aufgabe/Flucht zu bewegen; wenn keiner mehr da ist, kann auch keiner mehr Ansprüche auf das Gebiet anmelden.

    Ihr wisst sicherlich, daß der Sohn des US-Vizepräsidenten Joe Biden, Hunter Biden, im Vorstand der größten ukrainischen Gasfirma sitzt, gell?

    .

    Hunter Biden

    .

    Um es also auf den Punkt zu bringen:

    In der Ukraine werden Zivilisten zerfetzt, weil die Amerikaner gerne das Gas im Osten der Ukraine haben möchten.

    Und natürlich steigt das Drohpotential der NATO gegenüber Russland um ein Vielfaches, wenn man in der Ukraine Raketenbasen baut, die nur ein paar Hundert Kilometer von Moskau entfernt sind.

    Wenn also die Ukraine NATO-Mitglied wird, hat Russland verloren.

    All das ist bekannt.

    Ebenso ist bekannt, daß insbesondere Merkel die Haupt-Komplizin von Obama in Europa ist, weshalb sie bei diesem schäbigen Spiel mitmacht.

    Auch von Gauck, der viel über Flüchtlinge und Menschenrechte labert, ist nichts zu sehen, wenn es um die Flüchtlinge in der Ostukraine geht.

    .

    Was für eine verlogene Bagage.

    Auf der einen Seite stets um das Wohl der Flüchtlinge und Menschenrechte besorgt,

    aber andererseits mit den Leuten Schampus saufen, deren Mordorgie dazu führt, daß bereits mehr als 700.000 Menschen nach Russland fliehen mussten.

    .

    gauck jaz

    .

    Daß Gauck Bundespräsident ist, dafür kann das deutsche Volk nichts, weil es ihn nicht gewählt hat.

    Aber daß Merkel Bundeskanzlerin ist, Gabriel Vizekanzler und Steinmeier Außenminister, dafür kann das deutsche Volk sehr wohl etwas.

    Und auch bei der Europawahl hat das deutsche Volk wieder bewiesen, daß es gegen den Massenmord in der Ukraine überhaupt nichts einzuwenden hat:

    Rund 50% sind nicht zur Wahl gegangen.

    35% wählten CDU/CSU

    27% SPD

    11% Grüne

    3% FDP

    .

    Bedeutet im Klartext: Jedem zweiten ist es egal, ob irgendwo in seinem Namen Menschen abgeschlachtet werden.

    Und von denen, die gewählt haben, haben sich mehr als  3/4 explizit für Parteien entschieden, die nachweislich die Krise in der Ukraine mit ihren Lügen/Propaganda/Hetze/Sanktionen angeheizt haben.

    Welcher Politiker dieser 4 Parteien sagt denn die Wahrheit?

    Welcher Politiker dieser 4 Parteien hat Mitleid mit den Zivilisten in Lugansk, Slawjansk, Donezk?

    .

    Opfer Ukraine

    .

    Nur mal als Denkanstoß:

    Es heißt, die Zivilisten, die in Dresden oder Hamburg in den alliierten Feuerstürmen bei lebendigem Leib gebacken wurden, seien irgendwie “schuldig”, weil sie ja Hitler keinen Widerstand geleistet haben.

    Jeder Historiker wird euch zähneknirschend bestätigen, daß Hitler in seinen Reden niemals davon gesprochen hat, Krieg zu führen.

    Und jeder ECHTE Historiker wird euch bestätigen, daß Hitler überhaupt gar keinen Krieg wollte.

    Ebenso war bei den letzten regulär durchgeführten Wahlen die NSDAP weit davon entfernt, 70% oder so zu haben.

    Und danach war Widerstand schwierig/gefährlich.

    .

    Im Gegensatz dazu kann jeder Deutsche im Jahr 2014 mit ein paar Mausklicks herausfinden, was wirklich in der Ostukraine passiert.

    Mit ein paar Mausklicks mehr erkennt man sofort, daß dieses Schlachtfest von den Parteien CDU/CSU/SPD/Grüne am stärksten gefördert wird.

    Und es wird auch keiner erschossen, wenn er bei der Europawahl einfach mal “Die Partei” oder “Bibeltreue Christen” gewählt hätte; denn alles ist besser, als seine Stimme den Kriegshetzern zu geben.

    .

    Wenn man also die Deutschen von 2014 mit denen von 1939 vergleicht, sind dann die heutigen Deutschen nicht viel mehr schuldig am Morden in der Welt, als die Deutschen damals?

    Wäre es also nicht viel gerechter, wenn man die deutschen Wähler von 1939 verschonen und stattdessen die von 2014 in Luftschutzkellern backen würde?

    Denkt mal darüber nach.

    .

    feuersturm

    (Sind die Deutschen 2014 nicht viel schuldiger an Kriegen als die des Jahres 1939? Wäre es also nicht gerechter, wenn man die Zeit zurückdreht und die Plätze tauscht?)

    .

    Keiner verlangt das Unmögliche; niemand schimpft mit dem deutschen Volk, weil es sich nicht mit Mistgabeln erhebt und den Reichstag überrennt.

    Aber ich schimpfe über das deutsche Volk, weil es zum größten Teil nicht einmal das macht, was weniger als 5 Minuten am Tag in Anspruch nehmen würde:

    Sich informieren

    Kritisch sein

    Die Wahrheit sagen

    Keine Hetzblätter kaufen (Bild/welt/Zeit/etc.)

    Radio und Fernseher wegschmeißen

    Zur Wahl gehen

    Keine Parteien wählen, die erwiesenermaßen Kriege herbeihetzen

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Jeder, der im Kommentarbereich die These vertritt, daß “Wahlen eh nichts bringen”, wird von mir endgültig gesperrt.

    Da verstehe ich keinen Spaß mehr.

    Die ganzen Maulhelden, die von der Revolution labern, aber nicht einmal den Gang zum Wahllokal auf die Reihe kriegen, braucht nämlich kein Schwein!

    .

    .



    ki11erbeeKristina1Kristina2Kristina3Merkel PoroschenkoGrüne PartyHunter Bidengauck jazOpfer Ukrainefeuersturmki11erbeeKristina1Kristina2Kristina3Merkel PoroschenkoGrüne PartyHunter Bidengauck jazOpfer Ukrainefeuersturm

    0 0
  • 08/18/14--13:38: “Rote Linien” etc.
  • .

    mit Gewalt

    .

    Heute gab es gleich mehrere schreckliche Nachrichten auf einmal zu verkraften.

    1) Wurden Flüchtlinge, überwiegend Frauen und Kinder, die aus Lugansk in Richtung Russland fliehen wollten, von der ukrainischen Armee beschossen.

    Sie sollen teilweise lebendig verbrannt sein.

    Die Hurenmedien des Westens sind sich nicht zu schade zu behaupten, die “Separatisten” hätten diesen Anschlag verübt.

    Grotesk.

    Die Männer von Lugansk kämpfen gegen die ukrainische Armee.

    Die Frauen und Kinder von Lugansk saßen in den Bussen.

    Warum sollten die Männer auf genau diejenigen Leute schießen, für die sie kämpfen und die sie in Sicherheit bringen wollen?

    .

    2) Rasmussen und das andere Kriegshetzer-Geschmeiß haben sich quasi den nächsten Kriegsgrund zurechtgelegt.

    Wir kennen das ja aus Syrien: erstmal wird eine “rote Linie” gezogen, (dort war es der Einsatz von Giftgas) und anschließend wird genau diese “rote Linie” von den eigenen Truppen überschritten, wobei dann behauptet wird, daß der andere die Verantwortung für diesen Giftgasangriff trägt.

    Und wie gesagt handelt es sich dabei um ein Spiel mit Worten; denn es wurde auch in Syrien niemals gesagt, daß Assad das Giftgas eingesetzt habe.

    Man hat nur gesagt, daß er die Verantwortung dafür trüge, was etwas ganz anderes ist als die Täterschaft.

    Denn wenn Assad den Angelsachsen den Gefallen getan hätte, sich ermorden zu lassen, dann hätten diese keinen Giftgasanschlag fabrizieren müssen, um einen Vorwand zu haben, Syrien zu zerbomben.

    Indem also Assad so zäh gewesen ist und erfolgreich Widerstand leistete, trug er aus Sicht der Angelsachsen die Verantwortung für den Anschlag, den sie selber verübten.

    .

    Wenn man dieser diabolischen Argumentationsweise folgt, so trägt Putin auch die Verantwortung für die toten Flüchtlinge aus Lugansk.

    Denn hätte Putin einfach die Füße stillgehalten und sich die Krim wegnehmen lassen, würde es den ganzen Konflikt in der Ostukraine nicht geben.

    Aus Sicht der Angelsachsen ist Putin also verantwortlich für alles, was die Angelsachsen nun tun “müssen”, um Russland in einen Krieg zu zwingen.

    .

    Zurück zur “Roten Linie” von Rasmussen und den anderen subhumanen NATO-Terroristen.

    Ich zitiere:

    “Das Wichtigste ist, dass die Nato-Nationen auf die sogenannten grünen Männchen vorbereitet sind. Bewaffnete Militärs ohne Hoheitsabzeichen, die Unruhe schaffen, Regierungsgebäude besetzen, die Bevölkerung aufwiegeln, die Separatisten ausbilden und militärischen Rat geben und so zu erheblicher Destabilisierung eines Landes beitragen können“, sagte Breddlove der Welt. Es bestehe die Gefahr, dass dies auch in anderen osteuropäischen Staaten passiere.

    .

    LOL!

    Wenn Putin dieselben Maßstäbe in der Ukraine angelegt hätte, hätte er schon längst einmarschieren können, denn

    1) haben die USA nachweislich den Putsch in der Ukraine finanziert und gelenkt

    2) haben die USA und ihre Komplizen in Europa die Putschisten ausgebildet

    3) hat der CIA den ukrainischen Geheimdienst quasi übernommen

    4) haben die USA nachweislich Blackwater/Academi/Greystone/whatever Söldner in der Ukraine eingesetzt

    .

    UKRAINE-UNREST-EU-RUSSIA

    (“Come to the dark side. We have cookies”)

    .

    Man braucht nicht viel Verstand, um die nächsten Schritte des “ach so moralischen Westens” vorauszusehen, um den “casus belli” eintreten zu lassen:

    Sie stecken einfach ein paar Ukrainer mit guten Russischkenntnissen in russische Uniformen, geben ihnen Waffen, lassen sie ein Gebäude besetzen und schon ist die “Rote Linie” überschritten.

    “False Flag” mit Ansage.

    Echt, für wie dumm halten die einen…

    .

    3) Die geschätzte Bundeskanzlerin der Deutschen, Angela Merkel, war in den baltischen Staaten.

    Dort sicherte sie ihnen zum einen eine “stärkere Präsenz” und den Beistand der NATO-Staaten zu.

    Es ist also davon auszugehen, daß der “False Flag”-Anschlag, der die “rote Linie” überschreitet, in den baltischen Staaten passieren wird.

    Ebenfalls werde es dort in Zukunft eine “verstärkte Manövertätigkeit” geben und wir alle wissen, daß Manöver der perfekte Vorwand sind, um Kriegsgerät und Soldaten an den Ort des späteren Ernstfalles zu verlegen.

    .

    merkel vampir

    .

    Summa summarum zeichnet sich ein sehr eindeutiges Bild ab; selten war es einfacher, in die Zukunft zu schauen.

    Man wird einen Kriegsgrund fabrizieren, indem “russische Soldaten” ohne Hoheitsabzeichen in einem der baltischen Staaten zu “destabilisieren” versuchen.

    Ebenfalls besteht die Möglichkeit, daß die NATO einen Terroranschlag mit möglichst vielen Toten verüben lässt, der dann den Russen in die Schuhe geschoben wird.

    Zum Beispiel ein Sprengstoffanschlag an einer belebten U-Bahn-Station, auf dem Flughafen, etc.

    Es ist auch nicht ausgeschlossen, daß die NATO-Terroristen mehrgleisig fahren und verschiedene Szenarien gleichzeitig zum Einsatz kommen.

    Vielleicht wird auch noch ein Flugzeug abgeschossen?

    Kann alles sein…

    .

    Ob es Krieg gibt, ist eine andere Frage.

    Wir müssen uns immer vor Augen halten, daß nicht die Breedloves, Merkels, Camerons oder von der Leyens “Krieg” machen, sondern die Soldaten.

    Wenn die Soldaten nicht aufeinander schießen und bei diesem Dreck nicht mitmachen, gibt es auch keinen Krieg.

    Ebenso ist es schwer, einen Krieg gegen den Willen der Bevölkerung durchzuführen; die weiße Rasse führt Kriege nur aus der moralisch höheren Position.

    Nimmt man ihr diese Position und reißt ihr diese Maske von der verlogenen Fratze, haben es die Hetzer sehr schwer.

    Was würde wohl passieren, wenn immer mehr Menschen begreifen, daß die ganzen Anschläge von der eigenen Regierung verübt werden?

    Gibt es wirklich genug FEMA-Camps in den USA und anderswo, um die ganzen Völker dort zu kasernieren?

    .

    Letztlich gibt es viele Unwägbarkeiten.

    Zum Beispiel könnte anonymous bild.de hacken und die Wahrheit veröffentlichen.

    Oder ein tagesschau-Sprecher findet sein Gewissen wieder und sagt live vor 20 Mio Zuschauern die Wahrheit.

    Oder jemand erschießt Merkel/Obama/Rasmussen.

    Oder die Völker stehen auf.

    Oder China/Indien haben irgendein As im Ärmel, an das im Moment noch keiner denkt.

    .

    Ich würde mich jedoch nicht auf andere verlassen, sondern mich immer fragen, was man selber tun kann, um den Ausbruch eines Krieges zu verhindern.

    Denn nochmal: nicht DIE machen Krieg, sondern WIR machen Krieg!

    Deren Masche ist es, UNS in die Kriege zu hetzen, die sie in ihren Villen und Bunkern abwarten.

    Was, wenn wir da keine Lust mehr drauf haben?

    Was, wenn wir erkennen, wer der wahre Feind ist?

    Nicht “der Russe”, den ich gar nicht kenne, der mir nichts getan hat und den ich nicht hasse, sondern die Merkel!

    Oder mein CDU-Abgeordneter hier im Ort!

    Die Hetze der CDU/SPD/Grünen ist gefährlich, denn ich habe gehört, daß Soldaten manchmal ihre Gewehre auch umgedreht haben.

    Wer will denn schon Krieg?

    Was kann ein Söldner in einem Krieg gewinnen?

    Er kann maximal mit gesunden Knochen wieder zurückkommen, bekommt ein Blechstück im Wert von 5 Cent und das wars dann auch schon.

    Ne, das ist es nicht wert.

    Und ich hoffe, daß das genügend Leute im richtigen Moment erkennen.

    .

    Wir sind diejenigen, auf die wir die ganze Zeit gewartet haben!

    .

    LG, killerbee

    .

    .

     



    ki11erbeemit GewaltUKRAINE-UNREST-EU-RUSSIAmerkel vampirki11erbeemit GewaltUKRAINE-UNREST-EU-RUSSIAmerkel vampir

    0 0
  • 08/20/14--14:09: Die AfD im Europaparlament
  • .

    Lucke1

    .

    Jürgen Elsässer hat auf seinem Blog von einem “Skandal” gesprochen, weil die Europa-Abgeordneten der AfD sich nicht klar gegen Sanktionen ausgesprochen haben.

    Im Detail: Lucke, Henkel und Starbatty waren unter anderem für Sanktionen.

    Beatrix vom Storch war abwesend.

    Nur Marcus Pretzell von der AfD war dagegen.

    .

    Was für Elsässer ein “Skandal” ist, war für mich absolut vorhersehbar.

    Bereits im Mai schrieb ich in einem Artikel, daß die AfD dieselben Kriegshetzer sind wie CDU/CSU, Grüne und SPD.

    Grund dafür war die Rede des AfD-Vize Gauland, in der er folgenden Satz sagte:

    .

    [...]Beginnen wir mit dem Offensichtlichen.

    Die Annexion der Krim ist ein völkerrechtswidriger Akt, der auch nicht durch eine zweifelhafte Volksabstimmung ohne neutrale internationale Überwachung geheilt wird.

    Bis zu diesem Punkt reichen die Gemeinsamkeiten mit CDU und SPD. [...]

    .

    Was dieses Stück Dreck Gauland hier zustande bringt, können wirklich nur Politiker: in einem einzigen Satz ganz unbemerkt VIER dicke Lügen einbauen.

    1) Die Krim wurden nicht “annektiert”, sondern die dortige Bevölkerung hat sich mit 97% iger Mehrheit für den Anschluss an Russland ausgesprochen.

    2) Dieser Vorgang war nicht “völkerrechtswidrig”, sondern ging absolut mit dem Selbstbestimmungsrecht der Völker konform.

    3) Die Volksabstimmung dort lief absolut geregelt ab, war also nicht “zweifelhaft”.

    4) Es gab internationale Überwachung, z.B. durch Herrn Stadler aus Österreich.

    .

    Wer also über einen wachen Verstand verfügt, der wusste schon seit mehreren Monaten, daß die AfD exakt dieselbe Position wie der Rest der Blockparteien vertritt.

    Von daher stellt das Verhalten der Abgeordneten für mich keinen Skandal dar, sondern war absolut vorhersehbar.

    Ganz besonders hinterhältig war das Verhalten von Beatrix vom Storch, die abwesend war, weil sie angeblich einen wichtigen Termin bei Gericht hatte.

    Meine Güte, die Tussi bekommt jetzt 8000 €uro monatlich als EU-Abgeordnete und offenbar ist es trotzdem zu viel von ihr verlangt, wenn sie gegen die Sanktionen in Russland stimmt.

    .

    Daran erkennt man eben, daß ein integrer Charakter nichts damit zu tun hat, wieviel Geld man bekommt.

    Ich wette, jeder meiner Leser hätte als EU-Abgeordneter GEGEN die Sanktionen gestimmt, sogar dann, wenn man ihm nur 2000 € monatlich bezahlen würde.

    Ich persönlich würde sogar gegen die Sanktionen stimmen, wenn man mir gar nichts zahlen würde, weil das einfach eine Frage der Ehre ist.

    Aber sich 8000 € monatlich in die Taschen stecken und trotzdem nicht zu so wichtigen Abstimmungen hingehen, das ist mal richtig verlogen.

    .

    Wie gesagt, die AfD ist eine Bonzenpartei, die am Reißbrett gegründet wurde, genauso wie die Boygroups in den 90ern mit den 5 Mitgliedern.

    Da war auch immer ein Schüchterner dabei, ein Rebell, einer mit Brille, einer mit Tattoos, etc., um möglichst jede Zielgruppe abzudecken.

    Die AfD wurde für die Wähler gegründet, die gerne irgendwelchen Autoritäten hinterherlaufen, keine Verantwortung für ihr Leben übernehmen und “die Wirtschaft” als Götzen anbeten.

    Es ist doch kein Zufall, daß Gauland/Lucke, die beide mehrere Jahrzehnte in der CDU Mitglied waren, auf einmal dann eine neue Bonzenpartei gründen, wenn die FDP in der Bedeutungslosigkeit verschwindet.

    Es ist auch kein Zufall, daß Lucke, der vom Typ her “Schwiegermutters Darling” ist, zugleich ein Professer für Wirtschaftswissenschaften ist.

    .

    Bis jetzt habe ich nur die Meinung vertreten, daß die Wähler von CDU/CSU/Grünen und SPD das Blut der Opfer in der Ostukraine an ihren Händen haben; die AfD-Wähler habe ich ausgenommen, weil die Partei sich noch diffus äußerte.

    Ich wollte abwarten, wie die Partei sich konkret bei den Abstimmungen verhält, denn das ist es, was letztlich zählt.

    Nun wissen wir eindeutig, was von ihr zu halten ist.

    .

    Für jeden echten Menschen, der ein Zeichen gegen die Kriegshetzer setzen will, ist die AfD unwählbar.

    Genauso unwählbar wie CDU/CSU/Grüne/SPD/FDP.

    Die einzigen Parteien, die sich klar für den Frieden ausgesprochen haben, waren die linken, also nationale Parteien:

    Golden Dawn in Griechenland, Front Nationale in Frankreich, die NPD in Deutschland.

    Es bleibt also dabei, daß ausschließlich Linke und NPD sich für den Frieden einsetzen.

    Da jedoch die Linke auf der anderen Seite die Vernichtung der Nationen propagiert, ist letzten Endes auch sie unwählbar, so daß in Deutschland nur die NPD übrig bleibt.

    Wer damit “Bauchschmerzen” hat, kann zur Not eben das kleinere Übel “Linke” wählen oder irgendeine “Fun-Partei”.

    Allemal besser, als den Kriegshetzern seine Stimme zu geben oder nicht zur Wahl zu gehen, was im Endeffekt einer Stimme für die Kriegshetzer gleichkommt.

    .

    Man kann übrigens anhand der Länderaufschlüsselung bei der Abstimmung direkt erkennen, welche am strammsten auf NATO-Linie gebürstet sind, d.h. welche Länder bereit sind, ihr eigenes Volk in einem Krieg zu verheizen.

    Die korruptesten Länder Europas, in denen es noch nicht einmal eine einzige Gegenstimme gegen die aggressive und mörderische Politik der EU gab, sind unter anderem:

    Bulgarien

    Kroatien

    Dänemark

    Finnland

    Irland

    Rumänien

    Slowakei

    Slowenien

    .

    Für mich steht fest, daß ich in keinem dieser scheiß Länder Urlaub machen werde, weil die Menschen dort nichts wert sind.

    Nur korrupte Arschlöcher; mit sowas will ich nichts zu tun haben.

    Aus meinem Kroatien-Urlauben weiß ich, daß die Leute dort alle extrem geldgierig sind; das brauche ich nicht mehr.

    Es ist schon schlimm genug, daß Deutschland ein Land ist, in dem 90% der Abgeordneten sich für Sanktionen gegen Russland ausgesprochen haben; da muss ich nicht in Länder reisen, die noch widerlicher sind…

    .

    Die Länder, in denen es die meisten Gegenstimmen gab, sind solche, in denen es dem Volk sehr schlecht geht.

    Offenbar fangen Menschen erst dann an, ihr Gehirn zu benutzen und ihr Gewissen wieder zu entdecken, wenn der Magen leer ist…

    Zu diesen Ländern gehören:

    Griechenland (hier wurden die Sanktionen sogar von der Mehrheit abgelehnt)

    Spanien

    Frankreich

    Italien

    .

    Auch England (mit UKIP) und die Niederlande weisen relativ hohe Ablehnungsraten auf; Deutschland jedoch stellt sich im Europaparlament genauso dar, wie man es auch im Inneren erlebt:

    Vollkommen und unrettbar korrumpiert.

    Einfach zum Kotzen, was für Politiker und vor allem was für WÄHLER dieses Land hier hervorbringt; da muss man sich wirklich jeden Tag aufs Neue schämen.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Bereits einen Tag nach der Wahl hat Lucke gesagt:

    “Natürlich ist Deutschland ein Einwanderungsland”

    .

    Ich spreche mich hiermit dafür aus, daß neben CDU/CSU/Grünen/SPD und Linken-Wählern selbstverständlich auch AfD-Wähler im Zweifel aus ihrem Haus/Wohung/Heim geschmissen werden müssen, um die Ansiedlung der von ihnen so heiß geliebten Fachkräfte zu ermöglichen.

    Natürlich entschädigungslos.

    Achja, dasselbe gilt für Nichtwähler.

    Und da gibt es nichts zu heulen.

    Immer einen auf Samariter machen, wenn es einen selber nichts kostet, aber dann losflennen, wenn man selber mal Opfer bringen muss, ist heuchlerisch und verlogen.

    Nicht immer mit dem Finger auf andere zeigen, die für das eigene gute Gewissen leiden sollen, sondern mal selber einen Beitrag leisten!

    Lucke hat bestimmt genug Geld und genug Platz, um für mindestens 5 Fachkräfte zu sorgen.

    Und die Vollidioten, die ihn gewählt haben, muss man auch bis auf HartzIV-Satz runterpfänden, um damit die Ansiedlung von Ausländern zu ermöglichen.

    Wer immer davon schwätzt, daß Deutschland ein Einwanderungsland sei, der muss eben seinen Teil Deutschlands für die “Einwanderer” freimachen.

    Auch Studentenheime mit syrischen Kriegsteilnehmern zu belegen, halte ich für eine gute Aktion, denn gerade die Studenten sind ja diejenigen, die immer mit “Kein Mensch ist illegal” Plakaten rumstehen und dauernd Grün wählen.

    Es müssen endlich mal diejenigen Leute die Konsequenzen zu spüren bekommen, die am lautesten fordern.

    Die Deutschen müssen endlich erkennen, daß der größte Feind immer die eigenen Leute sind; das ist hier seit Jahrhunderten so.

    Manchmal sogar die eigenen Kinder, die von der staatlichen Propaganda “umgepolt” wurden, weil die Eltern andererseits zu doof/faul sind, ihre Kinder vernünftig zu erziehen und ihnen wirkliche Werte beizubringen.

    .

    .



    ki11erbeeLucke1ki11erbeeLucke1

    0 0

    Hier ein weiterer Fall von Mord durch Polizisten in den USA.

    Die im Nachhinein verbreiteten Lügen, das Opfer sei bewaffnet gewesen oder mit einem Messer auf die Beamten losgegangen, sind offenbar gelogen.

    US-Amerikaner lügen grundsätzlich; in der Außenpolitik genauso wie in der Innenpolitik.

    .

    .

    Danke an “Alles Schall und Rauch”.

    .

    Glaubt jemand, daß sich deutsche Polizisten anders verhalten würden, wenn sie von oben das “OK” bekommen würden, sich genauso zu verhalten?

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Am besten machen die Amis einen Zaun um ihr ganzes scheiß Land; da will sowieso kein vernünftiger Mensch mehr hin.

    .

    .



    ki11erbeeki11erbee

    0 0
  • 08/22/14--04:43: Die Wahrheit zum NSU
  • .

    NSU schwarzweiß

    .

    Die Bundesregierung hat die beiden Uwes ermordet und bei ihnen Beweise platziert, um ihnen Verbrechen in die Schuhe zu schieben, die sie nicht begangen haben.

    .

    Auf diese Weise hat man in Analogie zur “Roten Armee Fraktion” eine “Braune Armee Fraktion” geschaffen; die RAF damals diente dem Staat dazu, gegen Kommunismus/Sozialismus vorzugehen, während das von ihr geschaffene “NSU”-Phantom dem Bekämpfen und Kriminalisieren nationaler Interessen dient.

    .

    Wer sich eine Zeit lang mit dem NSU beschäftigt und die wichtigsten Daten zusammenfasst, für den ergibt sich ein völlig klares Bild.

    Wichtig bei der Aufklärung zum Thema NSU ist der Grundsatz, daß man nur auf die Fakten, Akten und anfängliche Zeugenaussagen von Unbeteiligten achtet und daraus dann eine stimmige Theorie zimmert, was extrem einfach ist.

    Wenn man aber versucht, die Aussagen von Polizisten/Politikern/Anwälten/Journalisten mit den Fakten in Einklang zu bringen, wird man zwangsläufig scheitern, weil der “NSU” ein staatliches Konstrukt ist und Bedienstete des Staates natürlich ein Interesse haben, dieses Konstrukt aufrecht zu erhalten.

    Grundsätzlich gilt:

    Sobald ein deutscher Polizist seinen Mund aufmacht, lügt er!

    .

    Wenn also ein Rentner sagt: “Ich habe keine Schüsse beim brennenden Wohnmobil gehört”, während 200 Polizisten sagen: “Wir haben ganz klar 3 Schüsse gehört”, so ist die Aussage des Rentners die Wahrheit und die 200 Polizisten lügen.

    Denn dem Rentner ist es egal, ob es im Wohnmobil Schüsse gab oder nicht, während die Polizisten als Bedienstete des Staates Druck von oben bekommen, um die offizielle Version mit ihren Aussagen zu untermauern.

    Der Rentner hat keinen Grund zu lügen, für den Polizisten hingegen steht seine gesamte berufliche Existenz auf dem Spiel.

    Leider handelt es sich bei der BRD um einen faschistischen Willkürstaat mit kriminellen Raubrittern in Polizeiuniform, so daß er leider auch nicht davor zurückschreckt, Zeugen einzuschüchtern und Beweismittel zu fälschen.

    Aus diesem Grund habe ich geschrieben, daß ich anfängliche Zeugenaussagen von Unbeteiligten für die glaubhaftesten halte, denn am Anfang wusste der Staat selber noch nicht so genau, wie die offizielle Version lauten soll und erlaubte deshalb auch Informationen, die später “verboten” wurden.

    Dazu gehören z.B. die Zeugenaussagen von Anwohnern, die kurz vor dem Brand des WoMos eine Person von diesem wegeilen sahen und die sogar mit einem Hubschrauber gesucht wurde.

    Erst nachdem die offizielle Version vom “Doppelselbstmord” der beiden Uwes mit zwischenzeitlichen Feuerlegen in Stein gemeißelt war, wurden diese Aussagen dann nach und nach als “Verschwörungstheorie” verunglimpft, weil sie im Widerspruch dazu standen.

    .

    Ich möchte an dieser Stelle nun kurz die Sachen zusammenstellen, die für mich zu 100% erwiesen sind:

    1) Bei den beiden Uwes und Beate handelt es sich um V-Personen, die im Auftrag des Staates im “nationalen Untergrund” aktiv waren.

    Beweise: Uwe B. und Beate wurden im Jahr 2002 festgenommen, auf die Wache gebracht und anschließend wieder freigelassen, weil die Fingerabdrücke nicht mit denen im Fahndungscomputer überein stimmten.

    Nur der Staat hat die Möglichkeit, die Fingerabdruckdateien von Gesuchten zu manipulieren und diese vor einem Zugriff durch die Polizei zu schützen; und der Staat macht das nur bei V-Leuten.

    Einen indirekten Beweis liefern die Schredder-Orgien in den ganzen Verfassungsschutz-Ämtern.

    Klar: nachdem auf Wunsch von Merkel der “NSU” geboren war und man zwei ermordete V-Leute posthum zu “Nazi-Terroristen” umdeklariert hatte, mussten natürlich sämtliche Beweise für ihre Tätigkeit als V-Personen vernichtet werden.

    .

    2) Die beiden Uwes wurden nicht am Ort des brennenden WoMos ermordet, sondern irgendwo anders. In Stregda (dem Fundort des brennenden WoMos) wurden bloß die Leichen der beiden angezündet. Der/die Mörder der beiden Uwes sind Angestellte der BRD (Polizei/SEK/GSG9 oder ähnliche faschistische Terror-Organisationen).

    Beweise: Weder in der Lunge von Uwe B. noch von Uwe M. wurden Rußpartikel gefunden. Beide atmeten also nicht mehr, als das Feuer gelegt wurde.

    Die Person, die vom brennenden Wohnmobil weglief.

    Kein Anwohner hat irgendwelche Schüsse gehört; nur die Polizisten wollen 3 Schüsse gehört haben, aber es gilt:

    Wenn ein deutscher Polizist seinen Mund aufmacht, lügt er.

    Bei der Untersuchung der beiden Leichen wurden VIER Sorten Schmauch festgestellt, obwohl nach offizieller Darstellung nur zwei Sorten Schmauch vorkommen dürften.

    Bei einer Schmauchsorte handelt es sich zudem um POLIZEI-MUNITION!

    .

    Schmauch

    .

    Da die beiden Uwes keine Polizeiwaffen bei sich hatten, muss dieser Schmauch von ihrem Mörder stammen.

    Der Mörder ist also einer Gruppierung zuzuordnen, die Zugang zu Polizei-Munition hat, weshalb nur oben genannten Gruppierungen in Frage kommen.

    .

    3) Das Trio hat mit den ihm zur Last gelegten Verbrechen überhaupt nichts zu tun; weder mit den Dönermorden, noch mit dem Mord an Kiesewetter, noch mit den Bombenattentaten. Es ist sogar fraglich, ob es wirklich Beate Zschäpe war, die das Haus in Zwickau in die Luft gejagt hat.

    Bevor ich die Beweise vorlege, sollte sich jeder Leser zuerst einmal fragen, was es eigentlich für Beweise gibt, daß das Trio diese Verbrechen begangen haben.

    Dönermorde? Die Ceska und das sehr eigenartige Paulchen Video.

    Kiesewetter? Eine Jogginghose mit dem Blut von Kiesewetter (2007) und einem Taschentuch mit der DNA von  Mundlos. Außerdem die Dienstwaffen von Kiesewetter und ihrem Partner Arnold.

    Bombenattentate? Fotos einer Überwachungskamera.

    Zwickau Brandstiftung? Eine Benzinsocke von Zschäpe, die sie angeblich noch tagelang nach dem Brand getragen hat.

    .

    Das war es doch, oder?

    Sorry, aber wenn das im Jahr 2014 ausreicht, um eine “Terrorzelle” herbeizufabulieren, dann ist das deutsche Volk mehrheitlich geisteskrank.

    Dann könnt ihr auch wieder anfangen, Frauen auf dem Scheiterhaufen zu verbrennen, weil sie ein Muttermal haben und eure Milch sauer geworden ist!

    Achja, noch eine andere Frage.

    Was für Beweise gibt es eigentlich, daß die beiden Uwes und Beate “Nazis” sind?

    Haben die Uwes regelmäßig Ausländer verprügelt?

    Sind sie überhaupt wegen irgendwelcher ausländerfeindlichen Straftaten jemals auffällig geworden/vorbestraft?

    Und warum eigentlich heißt Beate “Nazi-Braut”?

    Wisst ihr, daß sie dem griechischen Wirt in ihrer Kneipe einige Male einen Präsentkorb mitgebracht hat?

    Also eine ausländerhassende Frau, die Ausländern Geschenke macht.

    Für euch Deutsche ist das vielleicht logisch.

    Aber normale Menschen fassen sich nur noch an den Kopf, wenn sie so einen Schwachsinn hören…

    .

    Nun zu den Gegenbeweisen; beginnen wir mit den Dönermorden. Zwei Namen sind hier von Bedeutung:

    Necmettin Cetin und Veli Aksoy

    Ich stelle hier nur die wichtigsten Ermittlungsakten ein, die fatalist zugespielt wurden:

    .

    veli1

    .

    veli2

    .

    veli3

    .

    veli4

    .

    So, bis hierher haben wir also erst einmal diesen “Veli Aksoy”, der der Mörder von Yasar sein könnte, mit dem Dealen von Rauschgift beschäftigt ist und zudem noch eine Querverbindung zu Tasköprü, einem anderen Dönermordopfer aufweist.

    Es ist also sehr vernünftig anzunehmen, daß es sich bei den Dönermorden tatsächlich um Bestrafungsaktionen der Drogenmafia handeln könnte, wofür auch die klassische Hinrichtung nach Mafia-Manier (Schuss ins Gesicht) spricht.

    Auffällig ist ebenfalls der zeitliche Zusammenhang des Nagelbomben-Attentats mit zwei Dönermorden; jeweils der Mittwoch vor Fronleichnam.

    Diese Verbrechen sind Botschaften, sie wollen etwas aussagen.

    “Entweder ihr zahlt, oder wir machen euch kalt”

    .

    Tasköprü ist das nächste Stichwort. Ich veröffentliche hier einfach eine Zeugenaussage, die für sich alleine stehen kann:

    .

    tas3

    .

    tas4

    .

    Ein Jahr nach dem Anfertigen dieses Phantombildes wurde der Zeuge wieder einbestellt und ihm wurden Fotos vorgelegt.

    Auf einem davon erkannte er den Fahrer wieder!

    Sein Name ist Necmettin Cetin.

    .

    tas5

    .

    Eigentlich sind wir an dieser Stelle bereits mit den Dönermorden durch.

    Wenn die BRD wirklich herausfinden will, wer die Mörder dieser Serie gewesen sind, so müssen sie lediglich die beiden namentlich bekannten Personen

    VELI AKSOY und NECMETTIN CETIN ausfindig machen und befragen.

    Herr Cetin wird sicherlich noch wissen, wer die beiden Personen waren, mit denen er am Tag des Mordes von Tasköprü im Auto saß, glaubt ihr nicht?

    .

    Nun zum Kiesewetter Mord.

    An dieser Stelle kann ich euch leider keinen direkten Gegenbeweis liefern, sondern nur darauf aufmerksam machen, wie schwachsinnig die Story ist.

    Zwei angeblich bewaffnete skrupellose ausländerhassende Killer fahren ein paar Hundert Kilometer nach Heilbronn, um eine bewaffnete deutsche Polizistin und ihren Kollegen zu ermorden, um an ihre Dienstwaffe zu kommen, die dann jedoch in keinem weiteren Verbrechen benutzt wird.

    Die einzige objektive Mundlos/Kiesewetter-Verstrickung ist diese Jogginghose vom November 2011, mit Kiesewetter Blut von 2007 drauf.

    Ein echter Profi würde die Klamotten waschen und in den Altkleidercontainer einer anderen Stadt werfen, aber Mundlos bewahrt die Hose mit den Blutflecken natürlich ungewaschen 4 Jahre lang in seiner Wohnung auf und deponiert darin ein vollgeschnäuztes Taschentuch.

    Der andere objektive Beweis sind die Waffen der beiden Polizeibeamten und die Handschellen.

    Für mich ist klar, daß es sich hierbei um “gepflanzte Beweise” handelt; die Arbeit von fatalist zeigt, daß viele sogenannte “Beweise” zeitlich verzögert gefunden wurden.

    Immer so, wie man es gerade für die offizielle Story braucht.

    Jetzt mal im Ernst: warum sollten die beiden Uwes, wenn sie irgendwo eine Bank überfallen, die belastenden Beweise für die Ermordung einer Polizistin mitschleppen?

    Und wozu die Handschellen? Stehen die beiden Uwes auf Fesselspielchen?

    Diese ganze NSU-Farce ist eine Verhöhnung des gesunden Menschenverstandes.

    .

    Kommen wir als nächstes zu den Bombenattentaten.

    Gibt es irgendwelche sachlichen Beweise? Also DNA von den beiden Uwes oder ähnliches?

    Nein, gibt es nicht. Es gibt lediglich Fotoaufnahmen, auf denen angeblich ein Uwe zu sehen ist, der ein Fahrrad schiebt:

    .

    keupstraße

    .

    Zunächst fällt einmal die extrem schlechte Bildqualität auf; wir haben nicht mehr das 19. Jahrhundert.

    Offenbar wurde hier nachträglich manipuliert, um einen Uwe als Täter glaubhaft zu machen.

    Allerdings gibt es einen Haken.

    Denn kurz nach dem Attentat ist eine bewaffnete Person zu sehen, die eine sehr große Ähnlichkeit mit dem angeblichen “Uwe” aufweist; er hat sogar noch die Sonnenbrille auf seinem Kopf (hochgeschoben):

    .

    keup2

    .

    Hier ein Foto mit dem Mann im Ganzen:

    .

    Keup3

    .

    Ich will damit übrigens nicht sagen, daß dieser Mann für den Bombenanschlag verantwortlich ist. Es handelt sich vermutlich um einen Polizisten.

    Ich will sagen, daß uns im Bezug auf das Bombenattentat in Köln jemand als Uwe vorgegauckelt wird, damit die Regierung ihr “NSU”-Phantom aufrecht erhalten kann!

    .

    Kommen wir zuletzt zum Brand/Explosion in Zwickau.

    Der Witz ist, daß es nicht einmal Beweise dafür gibt, daß Beate Zschäpe diesen Brand gelegt hat.

    Eine Frau hat ein Phantombild angefertigt, wie die Person aussah, die die Katzenkörbe abgestellt hat; daneben hat fatalist die Fotos von Zschäpe und Susann Eminger platziert:

    .

    Phantombild Zwickau

    .

    Es ist wohl recht eindeutig, daß es sich bei der Person mit den Katzenkörben um Susann Eminger gehandelt hat.

    Die Geschichte mit Zschäpes Benzinsocke ist natürlich totaler Schwachsinn.

    1) Wie schafft man es, daß nur die Socken Spuren von Benzin aufweisen, nicht aber der Rest der Kleidung?

    2) Welche normale Frau läuft tagelang mit einer nach Benzin stinkenden Socke durch die Gegend?

    3) Kurz nach dem Brand wurde mit Hunden nach Spuren von Brandbeschleunigern gesucht, aber die Hunde fanden nichts.

    Erst einen Tag später fand man dann Benzin am Tatort und zwar zwei Sorten!

    Einzige Erklärung ist die, daß jemand von der Polizei dieses Benzin nachträglich mit seinem Kanister ausgegossen hat, wobei er diesen Kanister vermutlich nachfüllen musste und das 2. Benzin von einer anderen Tanke stammt als das erste.

    .

    .

    Ich hoffe, all diese Fakten haben euch überzeugt.

    Fatalist macht sehr gute Arbeit, aber über die ganzen Details verlieren Anfänger recht schnell den Überblick.

    Das Wichtigste zum NSU lässt sich in einem Satz sagen:

    Die Bundesregierung hat die beiden Uwes ermordet und bei ihnen Beweise platziert, um ihnen Verbrechen in die Schuhe zu schieben, die sie nicht begangen haben.

    .

    Die Dönermordceska und die Paulchen-Panther DVDs? Wurden nachträglich platziert.

    Die Kiesewetter Waffe und die Jogginghose? Wurden präpariert/nachträglich platziert.

    Die Benzinsocke? Wurde präpariert.

    Mehr sachliche Beweise gibt es eigentlich nicht; der Kaiser ist nackt und trägt lediglich einen Mantel aus Seemannsgarn.

    Aber der Kaiser wird geschützt von seinen Komplizen bei der Polizei/Justiz/Geheimdiensten, die allesamt auch nicht vor Erpressung/Einschüchterung und Mord zurückschrecken.

    Dieser Staat hier ist am Ende.

    Dagegen ist selbst Kolumbien ein Hort der Rechtsstaatlichkeit, denn da wissen die Leute wenigstens, daß die Polizisten korrupt sind.

    In Deutschland sind die Polizisten genauso korrupt und lügen noch unverschämter, tun aber so, als seien sie die Rechtschaffenheit in Person.

    Zum Kotzen.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Beate Zschäpe sitzt unschuldig hinter Gittern. Die beiden Uwes sind unschuldig und wurden vom Staat ermordet.

    Frau Zschäpe hätte sofort reden sollen und wollte dies auch tun, doch ihre Anwälte hielten sie zurück.

    Nun ist es zu spät, denn der Staat hat das Volk mit seinen ganzen Lügen so weich gekocht, daß ihr niemand mehr glaubt.

    Wenn man die Wahrheit weiß, muss man sie SOFORT sagen, denn Menschen glauben im allgemeinen das, was sie ZUERST hören.

    Nun ist es an uns, die Wahrheit zu verbreiten und die Ehre von Böhnhardt, Zschäpe und Mundlos wieder herzustellen.

    Es ist OK, Verbrecher zu bestrafen; aber bitte nur für das, was sie auch wirklich getan haben.

    Wenn wir anfangen, Leute dafür zu verurteilen, was sie hätten tun können, sind wir wieder im Mittelalter und genau dort will uns die CDU wieder haben.

    Dann kann man nämlich jeden nach Belieben einsperren, denn wie wollt ihr beweisen, daß ihr nicht morgen jemanden verprügeln werdet?

    Wer für die Wahrheit kämpft, tut das im Endeffekt auch für sich selber, denn in dem jetzigen Willkürstaat, der dem ganzen CDU-Geschmeiß vorschwebt, will keiner leben!

    .

    .



    ki11erbeeNSU schwarzweißSchmauchveli1veli2veli3veli4tas3tas4tas5keupstraßekeup2Keup3Phantombild Zwickauki11erbeeNSU schwarzweißSchmauchveli1veli2veli3veli4tas3tas4tas5keupstraßekeup2Keup3Phantombild Zwickau

    0 0
  • 08/23/14--11:10: Heute vor 75 Jahren
  • .

    flakbeschuss

    .

    Vor 75 Jahren befand sich die Welt kurz vor dem Polenfeldzug, der dann von den Alliierten als Vorwand für den zweiten Weltkrieg benutzt wurde.

    Da viele Leute bedingt durch die Lügen der Alliierten eine völlig falsche Vorstellung vom 2. Weltkrieg haben, hier die Fakten:

    1) Den Polen wurde nach dem 1. Weltkrieg durch den Versailler Vertrag deutsches Gebiet zugesprochen. Die Polen begannen sofort, die Deutschen zu terrorisieren, zu internieren; die ersten KZs auf europäischem Boden wurden von Polen für die deutschen Minderheiten gebaut. Das Minderheitenschutzabkommen wurde von den Polen nicht beachtet und die Alliierten kümmerte es nicht, weil die Provokation der Deutschen das eigentliche Ziel von Frankreich/England/USA war.

    .

    (Das Video macht zwar einen eigenartigen Eindruck, aber es ist sachlich größtenteils richtig. Ich sehe lediglich bei der “Großen Inflation von 1923″ als Hauptursache nicht die Reparationszahlungen, sondern die Besetzung des Ruhrgebietes durch Frankreich/Belgien, wodurch die Kohle-Versorgung des gesamten deutschen Reiches unterbunden wurde. Hatte in etwa dieselben Auswirkungen, als würde man im Jahr 2014 alle Tankstellen dicht machen und alle Kraftwerke abkoppeln. Da werdet ihr ja sehen, wie schnell die Supermärkte leer sind und wieviel dann auf einmal ein Brötchen kosten würde…)

    .

    2) Im Sommer 1939 nahmen die Provokationen gegenüber Deutschland durch die Polen überhand. Mord an Deutschen war an der Tagsordnung, deutsche Passagierflugzeuge wurden von den Polen beschossen. Der Grund war die Garantie der Engländer/Franzosen, Polen auch dann in einem Krieg zur Seite zu stehen, wenn der Krieg von den Polen ausging. Der Grund für die Garantie der Engländer wiederum war, daß sie endlich den Krieg gegen die Deutschen wollten.

    .

    .

    3) Da Hitler nicht mehr tatenlos zusehen konnte, wie Volksdeutsche in Polen terrorisiert wurden, wollte er in Polen einmarschieren. Um den Rücken frei zu haben, schloss er den bekannten “Hitler-Stalin”-Pakt ab.

    Eigentlich müsste der Pakt korrekterweise “Stalin-Hitler”-Pakt heißen, weil die Bedingungen von Stalin diktiert wurden.

    Deutschland hat diesen Bedingungen zugestimmt, weil sie endlich in Polen losschlagen wollten, um die Volksdeutschen vom polnischen Terror zu befreien.

    .

    4) Am 1. September marschierte die Wehrmacht in Polen ein (Polenfeldzug). Anschließend erklärten England/Frankreich dem deutschen Reich den Krieg und machten so aus dem örtlich begrenzten Polenfeldzug einen Weltkrieg.

    .

    Wir müssen, um die Schuldfrage am zweiten Weltkrieg korrekt beantworten zu können, die korrekten Kausalketten aufstellen.

    Der Grund für den zweiten Weltkrieg war der Einmarsch der Wehrmacht in Polen.

    Der Grund für den Einmarsch der Wehrmacht war aber das Verhalten der Polen gegenüber den Volksdeutschen auf polnischem Gebiet.

    Der Grund für das Verhalten der Polen gegenüber den Volksdeutschen waren die Garantieerklärungen Englands/Frankreichs, Polen beizustehen.

    Und letztlich ist der Grund dafür, daß sich überhaupt Volksdeutsche unter polnischer Herrschaft befanden, der Versailler Schandvertrag, bei dem Frankreich/England federführend waren.

    .

    Hätten die Polen sich anständig gegenüber den Deutschen verhalten und eines der vielen Angebote, die Hitler unterbreitet hat, angenommen, wäre die Wehrmacht nicht einmarschiert.

    Hier taten sich übrigens die Engländer mit ihren Intrigen besonders hervor, die Polen immer darin bestärkten, keines der Angebote Hitlers anzunehmen.

    Und hätten die Engländer/Franzosen die Polen nicht dazu aufgestachelt, weiterhin ihre Minderheiten zu terrorisieren, so wäre der Krieg auch verhindert worden.

    .

    Wenn man also historisch und sachlich korrekt die Schuldigen am 2. Weltkrieg benennen will, ergibt sich folgende Reihenfolge:

    1) Polen trägt durch seinen wilden Terror gegenüber den Deutschen die Hauptschuld am 2. Weltkrieg.

    2) England und Frankreich tragen durch die Duldung bzw. Ermutigung der Polen eine Mitschuld am 2. Weltkrieg.

    3) England und Frankreich haben durch ihre Kriegserklärungen überhaupt erst dafür gesorgt, daß aus dem Polenfeldzug ein Weltkrieg wurde.

    4) Deutschland ist das Opfer dieser Intrige.

    .

    Das ist die Wahrheit zum 2. Weltkrieg.

    Es gibt viele Gründe, sich dafür zu schämen, daß man ein Deutscher ist; vor allem im Jahr 2014.

    Aber der 2. Weltkrieg ist sicherlich nichts, wofür man sich schämen müsste, weil er den Deutschen von England, Frankreich und Polen aufgezwungen wurde.

    Deutschland im Jahr 1939 war genauso unschuldig wie es Russland im Jahr 2014 wäre, wenn es in der Ukraine zu einem Krieg NATO vs. Russland kommen sollte.

    Interessant ist übrigens, daß die Polen auch beim jetzigen Konflikt in der Ukraine wieder mal die Speerspitze der Aggression darstellen; die ukrainischen Faschisten vom Maidan sollen teilweise in Polen ausgebildet worden sein.

    Die Polen haben offenbar nichts dazugelernt, weil ihre Gier und ihre Großmannssucht sie blind machen.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Vieles davon könnt ihr in diesem Film nachverfolgen; allerdings sind die ersten 2 Minuten unterträglich, wo man die widerliche Kriegshetzerin Merkel ertragen muss, die genüsslich die alliierte Lügenjauche vom deutschen “Überfall” auf das “friedfertige Polen” über ihr Volk ausleert:

    .

    .

    .



    ki11erbeeflakbeschusski11erbeeflakbeschuss

    0 0

    .

    kiesewetter

    .

    Ich habe aus fatalists neuestem Artikel lediglich die Zeugenaussage herauskopiert, der Rest kann auf fatalists Blog nachgelesen werden.

    Vorab eine Anmerkung:

    Wer nach Kenntnis dieser Zeugenaussage immer noch behauptet, der Angriff auf Kiesewetter sei durch den “NSU” erfolgt, ist geistesgestört.

    Viel schwerer wiegt jedoch die Tatsache, daß die Ermittlungen zum Mordfall Kiesewetter von höchster Stelle sabotiert wurden und werden, indem man nämlich die Suche nach dem Täter mit der Begründung:

    “Alles geklärt, die Nazis warens und wer das anzweifelt, ist selber einer!”

    eingestellt hat.

    Bedeutet im Klartext für einen Polizisten in der BRD: Man kann euch über den Haufen schießen und wenn der Täter aus irgendeinem Grund nicht ermittelt werden darf (z.B. weil er zu ausländischen Geheimdiensten gehört), dann wird der Staat alle Hebel in Bewegung setzen, um den wahren Täter zu verschleiern.

    Bemerkenswert ist auch, daß es bestimmt hunderte Polizisten, Gerichtsmediziner, Labormitarbeiter, etc.  in der BRD gibt, die alle zu 100% WISSEN, daß die Dönermorde und der Kiesewetter-Mord überhaupt nichts mit einem “NSU” zu tun haben, aber trotzdem halten alle den Mund und nicken brav, während der Staat die haarsträubendsten Lügen erzählt.

    Sagt viel über das deutsche Volk und den deutschen Beamten aus, findet ihr nicht?

    .

    Grundsätzlich gilt daher:

    Einem deutschen Polizisten darf NIEMALS vertraut werden!

    Er wird immer aus  Eigennutz die Lügen seiner Vorgesetzten nachbeten, weil ihm Wahrheit, Gerechtigkeit und die Sicherheit des Volkes vollkommen egal sind.

    Sogar dann, wenn die eigenen Kollegen kaltblütig ermordet werden, hat er kein Interesse daran, den wahren Täter zu ermitteln.

    Obwohl er weiß, daß der Täter noch frei herumläuft.

    Wer einen deutschen Polizisten zum Freund hat, der braucht wahrlich keine Feinde mehr:

    Verräter, Lügner, Betrüger, Dolchstoßer, Komplize…alles in einer Person.

    Wenn ihr mich fragt, wie es denn dazu kommen konnte, daß Deutschland in den letzten 20 Jahren frontal gegen die Wand fährt und zu einem kriminellen Drecksloch geworden ist, so fallen mir an erster Stelle die Polizisten ein.

    Die wissen nämlich ganz genau, wie es in Wirklichkeit aussieht, aber aus Egoismus (Karriere) lassen sie lieber ihr ganzes Volk zum Teufel gehen, statt mal das Maul aufzumachen, sich mit den Kollegen zusammenzutun und gegen die kriminellen Vorgesetzten vorzugehen, indem sie den ganzen Dreck in diesem Land hier publik machen.

    Aber keine Angst, liebe Polizisten, auch ihr bekommt noch, was ihr verdient.

    Denn eure Kinder und Enkelkinder werden in dem Land leben müssen, das IHR durch eure kriminellen Handlungen und Unterlassungen erschaffen habt!

    .

    Polizist

    (Niemals einem deutschen Polizisten vertrauen. NIE.)

    .

    Doch genug der Vorrede, hier also die original Vernehmungsakten zum Kiesewetter-Mord. Die haben es in sich!

    Danke an fatalist und danke an denjenigen, der die Akten geleakt hat.

    Die “undichte Stelle” ist wahrscheinlich der eine Polizist von 100.000, der noch ein Gewissen hat; die Ausnahme von der Regel.

    .

    kiese1

    .

    kiese2

    .

    kiese3

    .

    kiese4

    .

    .

    Na, seid ihr mittlerweile entsetzt, was für ein verkommenes Land Deutschland geworden ist?

    Wo der Mörder einer Polizistin frei herumlaufen darf, weil die Regierung einfach ein “NSU”-Phantom erschafft und bei zwei verbrannten Leichen die entsprechenden Beweismittel deponiert?

    .

    Achja, die ganze Kiesewetter-Geschichte fällt in die Regierungsperiode der CDU (sowohl Bundes- als auch Landesregierung BaWü).

    Die Erschaffung des NSU-Phantoms fällt in die Regierungsperiode der CDU.

    Der Kopf der Exekutive (Geheimdienstkoordinator)  beim NSU ist sehr wahrscheinlich Klaus-Dieter Fritsche (CSU).

    Der Bundesinnenminister beim NSU war Hans-Peter Friedrich (CSU).

    Die Regierungen der Länder, die beim NSU von Bedeutung sind (Thüringen und Sachsen) werden von der CDU gestellt.

    .

    Solange die dummen Deutschen weiter mehrheitlich CDU/CSU wählen, wird sich nichts ändern, sondern es wird noch schlimmer werden.

    Denn die Politiker haben mittlerweile geschnallt, daß sie mit dem trägen Deutschen alles machen und ihm jede Lüge erzählen können, also werden sie immer arroganter.

    Wenn man mich fragt, wer Schuld an der NSU-Inszenierung ist, so muss man auch das Wahlverhalten der Deutschen berücksichtigen.

    Wer trotz der ganzen CDU/CSU-Verbrechen immer noch weiter diese Partei wählt, der sorgt natürlich dafür, daß sie immer weiter und immer schlimmere Verbrechen begehen wird.

    Mit dieser grotesken NSU-Inszenierung haben die Deutschen also genau das bekommen, was sie sich durch ihren Kadavergehorsam gegenüber der CDU verdient haben.

    .

    Gedenkstein

    .

    Auch anhand des “Mahnmals” für Kiesewetter erkennt man, was dem Staat seine Komplizen bei der Polizei wert sind: einen Scheiß.

    Ein Stück Blech für 50 €uro.

    Kiesewetter-Straßen oder Plätze gibt es auch nicht, ganz im Gegensatz zu den ausländischen Opfern (Tasköprüstraße in Hamburg, Yozgat-Platz in Kassel), die jedoch in Wirklichkeit in Drogengeschäfte verwickelt waren.

    Aber hey: niemand wird gezwungen, bei der BRD als Polizist zu arbeiten; warum also Mitleid mit Leuten, die freiwillig zu diesem amoralischen und korrupten Verein gehen, um ihre Minderwertigkeitsgefühle mit Abzeichen und Pistole zu kompensieren?

    Fällt euch irgendein Fall ein, bei dem BKA oder LKA mal wirklich den Täter ermittelt haben?

    Mir fallen nämlich nur Fälle ein, wo BKA/LKA im Auftrag der Politik die wahren Täter geschützt, Beweise manipuliert und Sündenböcke zu Tätern abgestempelt haben.

    Denken wir neben dem NSU-Phantom nur an das “Wattestäbchen-Phantom”, den Sachsensumpf oder das verschwundene Haar beim Mordfall Barschel!

    Man kann sagen, daß die Beschreibungen BKA und LKA anders verstanden werden müssen:

    Das BKA ist ein Amt, das für die Kriminalität des Bundes verantwortlich ist, das LKA ist für die Kriminalität der Länder verantwortlich.

    Es handelt sich also um verbeamtete Kriminelle, zu deren Aufgabengebiet Beweismanipulation, Lüge, Einschüchterung, Erpressung und Mord zählen.

    In einem neuen Deutschland sollte man sämtliche Mitglieder dieser Ämter sofort pensionieren; mit solchem Abschaum in wichtigen Stellen kann man keinen Staat betreiben.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Anmerkung von fatalist:

    .

    Oettinger (CDU), der MP damals, wiegelte schon 1 Tag nach dem Mord ab, “allgemeiner Hass auf die Polizei”. In der FAZ.

    JEDER konnte wissen, dass das Blödsinn war, damals schon.

    Die Phantombilder des Zeugen (und 2er weiterer) hatte man 3 Tage nach dem Mord, und man veröffentlichte sie nicht.

    Es war von Anfang an beschlossen, diesen Polizistenmord zu vertuschen.

    .

    .



    ki11erbeekiesewetterPolizistkiese1kiese2kiese3kiese4Gedenksteinki11erbeekiesewetterPolizistkiese1kiese2kiese3kiese4Gedenkstein

    0 0
  • 08/26/14--04:06: LOL, “Genfer Konvention”
  • .

    separatisten1

    .

    Aha, es verstößt also gegen die “Genfer Konvention”, wenn die Selbstverteidigungskräfte von Donezk ihre Gefangenen zeigen.

    Mal ne andere Frage: wie sieht es eigentlich mit der ukrainischen Armee aus?

    Macht die überhaupt Gefangene?

    So wie ich das bisher erlebe, lassen die sogar ihre eigenen Kameraden im Stich, wenn sie verletzt sind.

    Da will ich mir gar nicht vorstellen, was sie mit den Leuten machen, die sich ergeben.

    Der russische Journalist Andrey Stenin wurde von der ukrainischen Armee Anfang August gefangen genommen und seitdem fehlt von ihm jede Spur.

    Jetzt frage ich mich, wer wohl mehr gegen die “Genfer Konvention” verstößt:

    Die Selbstverteidigungskräfte, die ihre Gefangenen zeigen

    oder die ukrainische Armee, die überhaupt keine Auskünfte zu ihren Gefangenen macht!

    .

    Achja, wo wir gerade bei der “Genfer Konvention” sind:

    .

    Kristina3

    .

    Wenn die ukrainische Armee die Zivilbevölkerung bombardiert, wo ist da die “Genfer Konvention”?

    .

    Lugansk4

    .

    Wo ist hier die “Genfer Konvention”?

    .

    Opfer Ukraine

    .

    Ist die “Genfer Konvention” vielleicht hier?

    Oder hier?

    .

    Lugansk2

    .

    Oder vielleicht hier?

    .

    Opfer Odessa

    .

    Wo ist die “Genfer Konvention”, wenn die ukrainische Armee mit Raketenwerfern in die Städte schießt?

    .

    .

    Ist es im Einklang mit der “Genfer Konvention”, daß die Bomber der ukrainischen Armee Passagiermaschinen als Deckung benutzen?

    .

    .

    Ist es mit der “Genfer Konvention” OK, wenn Zivilisten von Poroschenkos Maskenmännern aus ihren Häusern gezerrt und entführt werden?

    .

    .

    Geht es mit der “Genfer Konvention” in Ordnung, daß die ukrainische Armee Städten den Strom und das Wasser abstellt, sowie die Versorgung blockiert, so wie bei einer Belagerung im Mittelalter?

    .

    Echt, die Heuchelei des Westens ist so unerträglich.

    Wer im Jahr 2014 noch Journalist ist und diese Lügenjauche verbreitet, der kann sich auf keinen “Befehlsnotstand” berufen, denn keiner wird gezwungen, Journalist zu werden.

    Es wird auch keiner erschossen, wenn er sich weigert, Lügen und Hetzartikel zu schreiben.

    Die Journalisten kennen die Wahrheit genauso gut wie wir, sogar noch viel besser.

    Aber weil sie geldgierig sind, ist ihnen die Wahrheit und die Konsequenzen ihrer Hetze egal.

    Wie aber nennt man Menschen, die für Geld all ihre Werte über Bord werfen?

    Im zivilen Leben Huren.

    Im Militär Söldner.

    .

    Die korrekte Bezeichnung für einen Deutschen, der bei welt/bild/Spiegel/Focus etc. arbeitet und Lügen verbreitet, ist also Schreibhure.

    Die korrekte Bezeichnung für einen Deutschen, der bei der Bundeswehr arbeitet, ist Auftragsmörder oder Söldnergeschmeiß.

    Mitleid mit Huren?

    Mitleid mit Söldnern?

    Wozu?

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Und wenn ich den Mist schon höre, von wegen: “Ich kann nichts dafür, ich muss an meine Familie denken!”, dann werde ich richtig wütend.

    Was ist denn mit den Leuten in der Ostukraine, die deswegen in diesem vom Westen angezettelten Krieg draufgehen?

    Haben die etwa keine Familie?

    Ist die Familie eines deutschen Journalisten mehr wert als die eines Ukrainers?

    Ich glaube nicht.

    Kann man nicht sogar sagen, daß die Journalisten für die abgeschossene MH17-Maschine über der Ukraine verantwortlich sind?

    Denn wenn die Amis wüssten, daß die Journalisten bei der Hetze nicht mitmachen, sondern ganz objektiv Aufklärung betreiben, würden sie auch keine False Flags veranstalten.

    Es ist also durchaus berechtigt zu sagen, daß das gewissenlose Verhalten der Journalisten die Voraussetzungen für die ganzen inszenierten Terroranschläge des “demokratischen Westens” sind.

    .

    Ich weiß nicht, was mehr zu fürchten ist: Straßen voller Soldaten die ans Plündern gewöhnt sind, oder Dachkammern voller Schreiberlinge, die ans Lügen gewöhnt sind.

    Samuel Johnson (1709 bis 1784)

    .

    Nein, kein Vergeben, kein Vergessen.

    Journalisten in Deutschland sind das widerlichste was es gibt, weil sie sich freiwillig zum Werkzeug der Kriegstreiber gemacht haben.

    Lieber HartzIV bekommen und einen 1-Euro Job machen, als Kriege herbeihetzen, bei denen Unschuldige sterben.

    Man hat kein schönes Leben, aber man kann noch in den Spiegel schauen.

    So denkt ein Mensch.

    Deutsche Journalisten sind keine Menschen mehr.

    Siehe die Fresse von Franz-Josef Wagner, dem Chefhetzer der Bild-Zeitung.

    So sieht doch kein Mensch mehr aus.

    .

    Wagner ugly

    .

    .



    ki11erbeeseparatisten1Kristina3Lugansk4Opfer UkraineLugansk2Opfer OdessaWagner uglyki11erbeeseparatisten1Kristina3Lugansk4Opfer UkraineLugansk2Opfer OdessaWagner ugly

    0 0
  • 08/27/14--14:16: Pressefreiheit
  • .

    Putin listig

    .

    Ich weiß nicht mehr, was diese Art der manipulativen Berichterstattung noch mit Journalismus zu tun haben soll.

    Einfach zum richtigen Zeitpunkt den Auslöser drücken und dann das hinein interpretieren, was man gerne hätte.

    Alles, was mir dazu einfällt, ist:

    .

    .

    So ganz unkommentiert möchte ich diesen Ausschnitt jedoch nicht stehen lassen.

    Es ist zwar natürlich und begreiflich, die Lügen zu bekämpfen, indem man den Lügner bekämpft.

    Es gibt aber noch eine Alternative, die genau so wirksam ist; nämlich indem einfach keiner mehr den Lügnern glaubt.

    Denn zu allem gehören zwei Seiten, auch zu einer erfolgreichen Lüge:

    Den Lügner.

    Aber auch den, der ihm glaubt.

    Wenn keiner mehr dem Lügner glaubt, hat man ihm auch sein Maul gestopft und das Gute ist, daß mit jeder aufgeflogenen Lüge die Glaubwürdigkeit tiefer sinkt.

    Wer also dazu beiträgt, die Wahrheit zu verbreiten, der bekämpft indirekt den Lügner, indem er ihm die Leute entzieht, die ihm glauben.

    .

    Die NATO-Hurenmedien in Deutschland demontieren sich zum Glück gerade selber.

    Nur noch mit Zensur und ihren bezahlten Schreiberlingen in den Kommentarbereichen gelingt es ihnen überhaupt noch den Anschein zu erwecken, daß irgend jemand ihren Müll noch für bare Münze nimmt.

    Bei allen anderen ist mittlerweile der Groschen gefallen, daß im Bezug auf die Berichterstattung in der Ukraine wirklich gar nichts stimmt.

    Wie oft sollen jetzt eigentlich schon russische Panzer eingefallen sein?

    Und wusstet ihr, daß die Länder, die den Abschuss von MH-17 untersuchen, eine Vereinbarung getroffen haben, daß nur mit einstimmiger Zustimmung die Ergebnisse der Untersuchung veröffentlicht werden dürfen?

    Eines der Länder ist die Ukraine.

    Es dürfte klar sein, daß die ukrainische Armee, die MH-17 abgeschossen hat, natürlich sämtliche Fakten unterdrücken wird, die ihre Täterschaft beweisen.

    Die Hinterbliebenen werden also nie erfahren, was z.B. der Pilot an den Tower gemeldet hat.

    .

    Da sieht man, daß es den Heuchlern in Holland überhaupt gar nicht darum ging, das Schicksal der Ermordeten aufzuklären.

    Nein, die Ermordeten waren bloß ein Mittel zum Zweck, um Trauer zu heucheln und das Volk für einen Krieg gegen Russland einzustimmen.

    Jetzt, wo man die Ermordeten nicht mehr benutzen kann, hat auch keiner mehr Interesse an ihnen.

    Ein gefährliches Spiel, was die holländische Regierung/Königshaus da abzieht, denn die Hinterbliebenen verstehen langsam aber sicher auch, daß es nicht die Russen waren, sondern Poroschenko.

    Und daß ihre Regierung mit dem Mann zusammenarbeitet, der ihre Frauen/Kinder/Verwandten abgeschossen hat.

    Würde mich nicht wundern, wenn es da auch ein wenig zu brodeln beginnt.

    .

    Heuchler Niederlande

    (Diese Verbrecher wissen ganz genau, daß es die ukrainische Armee war, die den Flieger abgeschossen hat. Die Krokodilstränen, die sie da vergießen, sind die wahre Verhöhnung der Opfer!)

    .

    Aber zurück zur Presse.

    Ich weiß, daß jüdische bzw. mit jüdischen Organisationen verflochtene Schreiberlinge überrepräsentiert sind.

    Die Versuchung ist also groß, wieder mal auf “de Jooodn” zu schimpfen.

    Tatsache ist aber, daß der Schlüssel zum Erfolg immer in einem selber liegt.

    Anstatt also zu versuchen, den Lügner zu bekämpfen, sollte man sich klar machen, daß der Lügner nur die Macht hat, die man ihm zugesteht.

    Welche Macht hat der Fernseher, wenn ich ihn nicht einschalte?

    Welche Macht hat das Radio, wenn ich es ausgeschaltet lasse?

    Welche Macht haben Zeitschriften, wenn ich sie nicht kaufe?

    Welche Macht hat die Lüge, wenn ich sie nicht glaube?

    .

    Alle jammern: “Die Juden kontrollieren die Medien!”

    Was für ein Unsinn.

    Jeder entscheidet selber, welchen Einfluss die Medien auf das eigene Leben haben.

    .

    Terror Angst

    .

    Wenn ein Volk aber zu schwach oder zu dumm ist, der Propaganda zu widerstehen, so hat es auch verdient, unter ihr zu leiden.

    Immer dieses Rumgeflenne: “Die Kinder werden in der Schule vom Staat indoktriniert!”

    Und was war vor der Schule?

    Was ist in den Ferien?

    Was ist am Wochenende?

    Hat da nicht der Vater oder die Mutter mal Zeit, sich mit dem Kind zu beschäftigen?

    .

    Die Indoktrination der Kinder kann man einerseits als Erfolg der Propagandaorgane sehen.

    Man kann sie aber auch so interpretieren, daß die Eltern in Deutschland komplett bei der Kindeserziehung versagen.

    Wie schaffen es eigentlich die Türken, ihren Kindern sogar die türkische Sprache beizubringen, während es deutschen Eltern in Deutschland nicht gelingt, ihren Kindern anständiges Deutsch beizubringen?

    Es wäre alles kein Problem, wenn man sich mal für etwas anderes als die 5 Fs (“Fressen, Ficken, Fernsehen, Fußball, Facebook) interessieren würde, aber das ist zu anstrengend, nicht wahr?

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Uns wurde in der Schule beigebracht, daß es ganz schlimm von den Nazis war, Bücher zu verbrennen.

    Ganz ehrlich: ihr könnt euch nicht vorstellen, was es für eine Genugtuung für mich wäre, wenn man alle Zeitungen, in den Lügen und Hetze abgedruckt wurde, auf einem riesigen Haufen sammeln und dann abfackeln würde.

    Dann müsste man allerdings im Jahr 2014 jede Zeitung verbrennen.

    Pressefreiheit wird im Moment nämlich so verstanden, daß die Presse nach Herzenslust hetzen, verleumden und lügen darf, ohne daß dies Konsequenzen nach sich zieht.

    Ich bin daher dafür, die Pressefreiheit abzuschaffen und als ersten Grundsatz einzuführen, daß die Berichterstattung an die Wahrheit gebunden sein muss und die Verbreitung von Lügen zwingend mit Gefängnis zu bestrafen ist.

    Das muss keine lange Strafe sein, einfach mal eine Woche, wo der Lügner mal Zeit hat, ohne Radio/Fernseher/Handy in einem stillen Zimmer über sein Verhalten nachzudenken.

    Im Wiederholungsfall nochmal eine Woche.

    Dann zwei Wochen.

    Bis er es lernt.

    Denn ich habe das Gefühl, die sind so an das Lügen gewöhnt, daß sie gar nicht mehr die Wahrheit sagen können; selbst wenn sie wollten.

    Solche Leute haben in den Redaktionsstuben eines gesunden Landes nichts zu suchen, denn die Basis eines gesunden Landes ist die Wahrheit.

    .

    .

     



    ki11erbeePutin listigHeuchler NiederlandeTerror Angstki11erbeePutin listigHeuchler NiederlandeTerror Angst

    0 0
  • 08/28/14--10:00: War Ramstein Mord?
  • .

    ramstein

    .

    Am 28. August 1988 geschah das “Unglück” von Ramstein, bei dem 70 Menschen starben und mehr als 1000 teils schwer verletzt wurden.

    Ich setze den Begriff “Unglück” deshalb in Anführungszeichen, weil es sich ziemlich sicher nicht um ein Unglück, sondern um ein geplantes Ereignis gehandelt hat; einen Anschlag.

    .

    Wie komme ich darauf?

    Dazu muss man ziemlich weit ausholen und ich füge hier abschnittsweise einen Artikel ein, der alles erklärt.

    Dabei verzichte ich darauf, die ganzen Lügen und Desinformation zu wiederholen, sondern stelle nur das dar, was wohl wirklich passiert ist.

    .

    Am 27. Juni 1980 um 20.59 Uhr stürzte eine Passagiermaschine McDonnell-Douglas DC 9 der italienischen Fluggesellschaft Itavia nördlich der Insel Ustica ins Tyrrhenische Meer.

    Alle 81 Insassen kamen ums Leben.

    Wie später ans Licht kam, führten zu dieser Zeit zirka 30 Jäger, Radarflugzeuge, Flugzeugträger und U-Boote der NATO in diesem Gebiet ein Manöver durch.

    Italienische, aber auch Medien in den USA berichteten schon bald, Ziel des Angriffs sei der libysche Staatschef Muammar Al-Ghaddafi gewesen, dessen Maschine, eine Tupolew, sich zur selben Zeit über Ustica befand, aber überraschend abdrehte.

    Es sickerte durch, daß proarabische Kreise in Rom Kenntnis von dem geplanten Anschlag hatten und den libyschen Staatschef in letzter Minute warnten.

    Das Attentat gegen ihn sollte in Tripolis einen Putsch auslösen.

    Der die Rakete abschießende Pilot hatte die DC 9 für die Tupolew gehalten, da sich beide Flugzeuge im Profil ähnelten.

    .

    OK, also hat am 27 Juni 1980 die NATO Ghaddafi ermorden wollen, und zur Tarnung ein großes Manöver durchgeführt.

    Ghaddafi bekam Wind von der Sache und drehte ab, so daß stattdessen versehentlich ein ähnliches Flugzeug von den NATO-Mördern abgeschossen wurde; ein Passagierflugzeug.

    .

    Die Itavia legte Radaraufzeichnungen des römischen Flughafens Fiumicino vor, die ein fliegendes Objekt zeigten, das eine Rakete auf die DC 9 abfeuerte. [...]

    Als 1987 endlich das 3500 Meter tief liegende Wrack der DC 9 gehoben wurde, bewiesen ein völlig geschmolzenes Triebwerk und Einschläge im Frachtraum einen Raketeneinschlag.

    Der Voicerecorder, der die letzten Meldungen des Piloten aufgezeichnet haben mußte, wurde von der französischen Bergungsgesellschaft Ifremer angeblich nicht gefunden.

    Das Unternehmen, das mit den US-Amerikanern Teile der 1912 gesunkenen »Titanic« geborgen hatte, wurde beschuldigt, den Fund unterschlagen zu haben. [...]

    .

    Nichts Neues unter der Sonne: Die NATO-Mörder lügen und lassen Beweise verschwinden, um ihre Taten zu verschleiern.

    Das Wrack lag ganze 7 Jahre im Meer, wurde letztlich doch geborgen und zeigte die Beweise für den Raketeneinschlag.

    Wer nun glaubt, daß die 81 Passagiere in der Maschine beim Abschuss/Absturz der Maschine ums Leben gekommen sind, irrt.

    Was die NATO-Schweine da abgezogen haben, war noch viel perfider:

    .

    Es sollte keine Überlebenden geben, die hätten aussagen können, daß die DC 9 von einer Rakete getroffen wurde.

    Das Mailänder Nachrichtenmagazin Panorama berichtete 1989 unter Bezug auf einen anonymen Zeugen aus Militärkreisen, daß der Pilot die DC 9 auf dem Wasser aufgesetzt und diese sich noch eine Zeitlang über Wasser gehalten habe.

    Rumpfteile der Maschine seien von Froschmännern eines britischen U-Bootes gesprengt worden.

    Bis zu diesem Zeitpunkt habe es auch noch Überlebende gegeben.

    Erst nach der Sprengung seien die Rettungsmannschaften zu der Absturzstelle dirigiert worden.

    Zur Unterdrückung von Beweisen gehörte auch, daß eine Obduktion der geborgenen Leichen unterblieb, weil man sonst an ihnen Spuren des für militärische Raketen verwendeten Sprengstoffgemischs TNT und T4 hätte feststellen können.

    .

    Starker Tobak!

    Betrachten wir das Ganze mal aus der Sicht eines Passagiers dieses Fluges:

    Ihr sitzt in dem Flieger und wollt vielleicht zurück zu eurer Familie.

    Auf einmal taucht am Horizont ein NATO-Jet auf, der mit einer Rakete auf euren Flieger feuert.

    Ihr denkt: “Das kann doch gar nicht sein! Ist der verrückt geworden?!”

    Die Rakete schlägt ein.

    Chaos, Tod, Zerstörung, aber irgendwie gehört ihr mit viel Glück zu den Leuten, die den Einschlag überlebt haben.

    Der Pilot setzt die ganze Zeit Notruf-Signale ab und es gelingt ihm, das Flugzeug auf dem Wasser notzulanden.

    Ihr hofft und betet, daß es irgendwo in der Nähe ein Schiff gibt, welches euch aus dem Wasser zieht.

    Und wie durch ein Wunder taucht ganz in der Nähe ein U-Boot auf!

    Ihr freut euch, ihr winkt, die Rettung ist nah.

    Dann bemerkt ihr, wie sich Taucher dem schwimmenden Wrack nähern und wieder verschwinden.

    Ihr denkt: “Häh, was isn nu kaputt? Warum retten die uns nicht? Warum holen die uns nicht raus?”

    Und ein paar Sekunden später gehen die von den Tauchern platzierten Sprengladungen hoch, die euch in Fetzen reißen.

    Wahrlich: kein schöner Tod! Was für ein Verrat…

    Letztlich gab es aber noch das Problem, daß die Beteiligten des NATO-Manövers auspacken könnten, also musste man auch diese zum Schweigen bringen.

    .

    Es kam ans Licht, daß über ein Dutzend Mitwisser der Umstände des Absturzes der DC 9 auf mysteriöse Weise ums Leben gekommen bzw., wie italienische Medien schrieben, umgebracht worden waren, darunter der Luftwaffengeneral Licio Giorgeri, ein Radarexperte, der sich in der Absturznacht in einem Spezialflugzeug für elektronische Kriegsführung, einer PD 808, über Ustica befand.

    Der Geheimdienstoberst Alessandro Marcucci, der am Abend des 27. Juni Dienst hatte, stürzte vor seiner Vernehmung mit einem Sportflugzeug ab.

    Der Kommandant der Radarzentrale »Martina Franca«, General Roberto Boemio, wurde in Brüssel von unbekannten Tätern erstochen. [...]

    .

    Das alte Motto: “Bestrafe einen, erziehe Hundert”.

    Es ist gar nicht nötig, alle Mitwisser zu beseitigen, sondern einfach einige Exempel zu statuieren, die von den Beteiligten verstanden werden.

    Den Schafen erzählt man was von “Selbstmord”, “Unfall”, “Unglück”, aber natürlich können die Leute, für die die Botschaft bestimmt war, diese entschlüsseln:

    “Wir haben keine Skrupel, euch einfach so umzubringen und niemand wird nachforschen.

    Also haltet ihr besser die Klappe.”

    .

    .

    CUT.

    Bis hierher erstmal.

    Eine ziemlich gruselige Geschichte, die wieder einmal zeigt, daß es sich bei der NATO um eine Terror-Organisation handelt, die vor absolut nichts zurückschreckt.

    Nach außen hin präsentiert sie sich als “Verteidigungsbündnis”, aber in Wirklichkeit ist es wirklich nichts weiter als der militärische Arm des gesamten degenerierten westlichen Abschaums; namentlich der Angelsachsen.

    Wenn die euch aus Versehen abschießen und ihr solltet überleben, werdet ihr nicht etwa gerettet, sondern ermordet, damit die ganze Sache nicht ans Licht kommt.

    Nur… was hat denn das “Unglück” in Ramstein damit zu tun?

    Einfach:

    Zwei der italienischen Piloten, die in Ramstein kollidierten, waren Teil der Jägerstaffel, die für den Abschuss der Passagiermaschine mit verantwortlich waren und sollten nach der Flugschau in einer Gerichtsverhandlung vernommen werden.

    Dazu kam es dann natürlich nicht mehr, denn tote Piloten kann man schwer befragen.

    .

    Man muss also nur 1+1 zusammenzählen.

    Ramstein = amerikanische Flugbasis = NATO-Einflussgebiet.

    Es dürfte sehr leicht sein, die Maschinen der beiden entsprechenden Piloten so zu präparieren, daß es zu einem “Unfall” kommt.

    Das andere ist die Wahrscheinlichkeit.

    Wie wahrscheinlich ist es, daß ausgerechnet die Piloten eine Woche vor ihrer Gerichtsverhandlung in einen tödlichen Unfall verwickelt sind, die die NATO-Mörder beseitigen möchten?

    Natürlich ist es nicht ausgeschlossen, daß es sich um einen Zufall handelt, aber die Wahrscheinlichkeit dafür ist praktisch Null.

    Die Chance, 5000 Mal hintereinander 6 Richtige im Lotto zu haben, ist auch nicht Null. Aber sie ist praktisch Null.

    .

    Ich will damit übrigens nicht sagen, daß die NATO-Mörder von Anfang an Tote und Verletzte bei den Zuschauern geplant hatten.

    Aber sie haben sie billigend in Kauf genommen.

    Zudem ist die “Shock and Awe” Methode natürlich umso wirkungsvoller, je emotionaler ein Ereignis ist.

    Wären nur die betreffenden Piloten ums Leben gekommen, erscheint ein Anschlag wahrscheinlicher, weil man es niemandem zutraut, daß er ein Attentat ausgerechnet dann durchführt, wenn es zu vielen unbeteiligten Opfern kommen kann.

    Genau das ist der Grund, warum die NATO es dennoch macht: weil die Leute es nicht glauben können; nicht glauben wollen.

    .

    Ob ihr es glaubt oder nicht, ist natürlich eure Sache.

    Oh, das hätte ich fast vergessen:

    .

    Experten äußerten, daß zumindest eine der [in Ramstein "verunglückten"] Maschinen manipuliert worden war.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS:

    Hier der Link zum ganzen Artikel.

    .

    .



    ki11erbeeramsteinki11erbeeramstein

older | 1 | .... | 30 | 31 | (Page 32) | 33 | 34 | .... | 108 | newer