Quantcast
Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog



Channel Description:

Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

older | 1 | .... | 9 | 10 | (Page 11) | 12 | 13 | .... | 108 | newer

    0 0

    .

    Rentenpläne

    .

    Dieser Artikel erschien vor kurzem bei welt.online.

    Es wird so getan, als sei die Auszahlung von Renten “Wohlfahrt”.

    Dabei ist es doch so, daß die meisten Rentner viel weniger zurückbekommen, als sie einzahlen.

    Auch sterben Arbeitnehmer, bevor sie das Renteneintrittsalter erreichen.

    Die Rente ist genausowenig “Wohlfahrt” wie wenn eine Haftpflichtversicherung für einen Schadensfall zahlt.

    Die Rente ist eine Selbstverständlichkeit, andernfalls sollen die Rentenbeiträge abgeschafft werden!!

    .

    .

    .

    Beamtensold

    .

    Dieser Artikel erschien heute.

    Hört ihr diesmal Vorwürfe der Journalisten?

    Wieso wird das Wort “MUSS” verwendet, wenn es doch bisher nur Kritik gab?

    Und seit wann darf sich ein Gerichtshof in die Besoldungsangelegenheiten von Staaten einmischen?

    Darf Deutschland auch die Beamtengehälter in Florida festlegen?

    Achja, gibt es auch Urteile vom EuGH, daß die BRD deutschen Rentnern ein menschenwürdiges Leben ermöglichen muss?

    .

    Der Feind, das sind nicht die Türken.

    Die Türken/Ausländer allgemein sind lediglich das Schwert und das Schild unserer einheimischen Schmarotzer.

    Sie verstecken sich hinter den Ausländern und die meisten Deutschen sind leider zu dumm um zu erkennen, daß die Ausländer das Werkzeug von Deutschen sind.

    Mittlerweile erreichen die soziale Ungerechtigkeit und die Unverschämtheiten der Politiker solche Ausmaße, daß es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis sich das Volk von unten nach oben hocharbeitet.

    Erst werden die Bürgermeister und Landtagsabgeordneten dran sein.

    Dann wird es den BT-Politikern an den Kragen gehen.

    .

    Ich rufe nicht dazu auf und heiße es nicht gut.

    Aber niemand kann verhindern, daß immer mehr Deutschen auffällt, was hier passiert.

    Die Ausländer werden gehätschelt, aber die Ausländer sind nicht die Schuldigen.

    Schuldig sind die Einheimischen, die bei Deutschen das HartzIV kürzen, Rentner auf die Straße schmeißen und Zigeuner in Hotels mit Vollpension versorgen.

    .

    Vor kurzem war im Gespräch, daß die Deutschen ihren Strom mit PrePaid-Karten zahlen sollen, so daß sie ihre Kosten im Griff behalten.

    Ich wette, dieselben Politiker würden es “menschenverachtend, rassistisch, gegen die Menschenwürde, etc.” finden, wenn man Asylanten in Asylantenheimen PrePaid-Karten für den Strom geben würde!

    Was muss eigentlich noch passieren, bis die Deutschen verstehen, wer ihr eigentlicher Feind ist?

    .

    merkel-lacht

    (“Was bin ich froh, daß die Deutschen ein Volk von obrigkeitshörigen Feiglingen sind! Wir holen die Ausländer rein, zahlen ihnen deutsches Steuergeld, schmeißen Deutsche aus ihren Wohnungen, lassen Rentner im Müll nach Pfandflaschen suchen und was machen die Deutschen? Schimpfen auf die Ausländer! Wenn ich ein Loch in ein Schiff schlage, würden sie auch auf das Wasser schimpfen. Wie blöde kann man sein… Hihihi!”)

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeRentenpläneBeamtensoldmerkel-lachtki11erbeeRentenpläneBeamtensoldmerkel-lacht

    0 0

    .

    killerbee

    .

    Die meisten Menschen sind schlicht zu dumm für Politik.

    Anstatt zu schauen, was Menschen machen, schauen sie darauf, was Menschen sagen.

    Dies ist die Erklärung dafür, wie es sein kann, daß die CDU nach der Verabschiedung von ESM, Rettungsschirmen, etc. Stimmen dazugewinnen, während die Linke, die all diesen Raubzügen geschlossen widersprochen hat, Stimmen verliert.

    Auch wichtig ist, wie eine Person aussieht.

    Es ist egal, was eine Person macht- wenn sie nett und vertrauenswürdig aussieht, traut man ihr nicht zu, etwas Schlechtes zu tun.

    .

    kristina-schroeder1

    (Deutsche Senioren werden aus Heimen geworfen, damit Asylanten reinkönnen. Deutsche Senioren müssen Pfandflaschen sammeln, weil die Rente nicht reicht. Deutsche Kinder werden in den Schulen von Ausländern gemobbt. Es wird wahrheitswidrig behauptet, die Türken hätten Deutschland aufgebaut, während die echten Trümmerfrauen in unterbesetzten Pflegeheimen leben müssen. Wer von euch macht Kristina Schröder für diese Zustände verantwortlich? Schließlich war sie die Ministerin für Familie, Senioren und Jugend! Aber die ist halt so nett und sieht so harmlos und lieb aus, daß sie NIEMAND für die Situation der Senioren in Deutschland verantwortlich macht. NIEMAND!)

    .

    Die CDU versteht es nun geschickt, auf dieser Klaviatur zu spielen.

    Die CDU verrät das Volk, aber spricht nicht darüber.

    Die CDU rottet ihr eigenes Volk aus, aber die Verantwortlichen sehen nett und seriös aus.

    .

    Die Grünen hingegen können in der Opposition de fakto gar nichts machen.

    Trotzdem reden sie viel und haben mit Claudia Roth eine echte Hassfigur aufgebaut.

    Der dumme deutsche Wähler ist viel zu emotional, um diesem Schema widerstehen zu können:

    Politik ist Bauchsache und man hasst den, den man am liebsten hasst!

    Wenn also die eigene Stadt zur no-go-area geworden ist, entstehen Gefühle, die sich irgendwie entladen müssen.

    Man will jemanden verantwortlich machen, man will auf jemanden wütend sein.

    Wer bietet sich da eher an, als Claudia Roth oder “die Mauermörder” oder “die Kommunisten” oder “die Linksrot(z)grünen” etc.?

    Wenn man mit seinem fetten Schmierbauch in der Kneipe unter all den anderen hässlichen CDU-Wählern sitzt, mit seiner Faust auf den Tisch schlägt und sagt:

    “Jetzt reichts! Diese verdammten Grünen sind an allem schuld!”

    dann erntet man von diesen hirnbefreiten, alten, kahlköpfigen Säcken Zustimmung und Schulterklopfen:

    “Ja, die Claudia Roth mag ich auch nicht!”

    “Die ist ja auch keine richtige Frau, die ist voll dick und hat nie einen Mann abbekommen!”

    “Die ist bestimmt ne Lesbe, die bei den Grünen sind ja alle lesbisch!”

    “Außerdem ist die voll hässlich, was die für ne fette Warze hat! Iiieeehhh!”

    “Bor, die würd ich nichtmal mit ner Kneifzange anpacken!”

    “Und in der Partei sind so Türken wie der Bonusmeilen-Cem!”

    “Ich hab gehört, daß Trittin Maoist ist!”

    .

    Würde man den hirnamputierten konservativen CDU-Wählern sagen:

    “Äh, Moment mal. Die Grünen sind in der Opposition, die haben keine Ministerposten, die können gar nichts machen. Wenn ihr mit der inneren Sicherheit unzufrieden seid, müsst ihr euch an den Bundesinnenminister wenden: Hans-Peter Friedrich, CSU. Der ist dafür verantwortlich!”

    so schlägt die Stimmung um.

    Denn erstens sieht Friedrich so nett und seriös aus, es macht einfach keinen Spaß, auf ihn zu schimpfen.

    Zweitens haben die fetten Schweine in der Kneipe ja die CDU/CSU gewählt; wenn sie nun auf “einen der ihren” schimpfen würden, würden sie erkennen, daß sie ja selber für ihr Schicksal verantwortlich sind.

    Drittens sind Konservative dämliche, obrigkeitshörige Feiglinge, die nicht genug Mumm haben, die Verantwortlichen zu benennen, falls diese zur “Obrigkeit” gehören. Richter, Staatsanwälte, Minister…die können gar nicht schuld sein! Und vor allem dann nicht, wenn sie der Partei angehören, die man selber gewählt hat…

    .

    (“Die Linken sind schuld. Weil ich die nicht mag. Basta. Herr Ober! Noch nen halbes Schwein und nen Kurzen!”)

    .

    Die Leute in der Kneipe werden nun euch beschimpfen, weil ihr die Wahrheit gesagt habt.

    Es hat so viel Spaß gemacht, auf Claudia Roth zu schimpfen und dann kommt so ein Klugscheißer daher und weist darauf hin, daß der Innenminister in der CSU ist…

    Also legt sich der hässliche Konservative Ausreden zurecht, warum der Verantwortliche eigentlich unschuldig ist; diese Ausreden findet ihr in jedem kewil-Artikel:

    “Ach, der Innenminister kann auch nichts machen. Sonst würde Claudia Roth was sagen.”

    “Ach, der Innenminister kann auch nichts machen. Der muss sich den linksrotgrünen Medien beugen.”

    “Ach, der Innenminister kann auch nichts machen. Die Opposition würde sonst was sagen.”

    Und der absolute Joker der Konservativen:

    “Ach, aber ein Innenminister von der SPD wäre besser oder was?! Hau doch ab du Kommunist!”

    Und schon schlägt einem eine Welle des Hasses entgegen.

    Ist jedoch kein Problem, denn wozu braucht man Freundschaft mit fetten, hässlichen, alten CDU-Wählern, die in einer Kneipe sitzen und Bier saufen?

    Deren Zeit läuft ab.

    Das sind nicht meine Freunde, das sind meine Feinde.

    Denn die wählen seit Jahrzehnten die Leute in Machtpositionen, die für die Zustände in der BRD im Jahr 2013 verantwortlich sind.

    Wie kann derjenige mein Freund sein, der meinem Feind seine Macht gibt?

    .

    Um auf die Artikelüberschrift zu kommen:

    Besonders effektiv ist es, wenn die Verantwortlichen etwas “ankündigen”, es aber dann doch nicht machen.

    Denn bei den meisten Leuten bleibt nur die Ankündigung hängen und wenn sie nicht umgesetzt wird, kann man die Schuld eh wieder auf die Grünen schieben.

    Vor einiger Zeit gab es einen Artikel bei welt.online, der diese Masche perfekt veranschaulicht:

    .

    Friedrich fordert

    .

    Man erkennt hier, daß Friedrich genau das fordert, was 90% des Volkes fordern, er bekommt also schonmal Bonuspunkte vom hässlichen CDU-Wähler.

    Dann sieht man bei “verwandten Artikeln” die Überschrift: “Martin Schulz: Deutschland muss mehr Flüchtlinge aufnehmen”.

    Und schon wird der dumme CDU-Wähler in seinem Weltbild bestärkt:

    CDU guuuuut.

    SPD böööööse.

    Ausländer nur hier, weil böse SPD.

    CDU kann auch nix machen!

    .

    Aber entspricht das der Wahrheit?

    Ich habe nämlich nur zwei Fragen:

    1) Friedrich ist Innenminister.

    Wenn er wirklich Härte gegen Einwanderer zeigen will, wer hat ihn eigentlich die letzten vier Jahre davon abgehalten?

    Daß die Opposition etwas fordert, ist logisch und normal, denn sie hat nicht die nötigen Mehrheiten, um ihre Forderungen umzusetzen.

    Aber der amtierende Innenminister? Ich bitte euch, der braucht nicht zu fordern, der kann MACHEN!

    Dafür ist er ja Innenminister!

    .

    2) Ist Schulz wirklich so wichtig, daß man seine Privatmeinung ständig breittreten muss?

    Gewiss, er hat Ansichten. Er hat Forderungen.

    Aber sind die Deutschen ein derart widerliches Volk von Sklaven geworden, daß sie verlernt haben, “NEIN” zu sagen?

    Die Deutschen erfüllen jede Forderung und jammern dann darüber, daß die Erfüllung der Forderung schlecht für sie ist!

    Sie erkennen nicht, daß sie selber schuld sind, denn sie hätten ja auch “NEIN” sagen können.

    Aber ihr seid schon derartige Sklaven, daß euch gar nicht mehr in den Sinn kommt, eure eigenen Interessen zu vertreten oder NEIN zu sagen!

    Eure Rechtfertigung für alles lautet:

    “Der hat das aber GEFORDERT! Der ist schuld! Der mit seinen bösen FORDERUNGEN!”

    Der normale Mensch antwortet daruf:

    “Na und? Du hast es GEMACHT! Du bist schuld! Wenn du erkennst, daß seine Forderungen schlecht sind, warum erfüllst du sie dann, Dummkopf?”

    Und dann kuckt der normale Deutsche erstmal bescheuert aus der Wäsche!

    “Was, Nein sagen? Forderungen ablehnen?” und er bekommt einen Kurzschluss im Hirn.

    DAS ist nämlich wahre Souveränität, wahre Freiheit:

    Nicht, alles machen zu können. Sondern nicht alles machen zu müssen! Sich das Recht herauszunehmen, NEIN zu sagen!

    .

    Hier findet ihr ein aktuelles Beispiel, das bei gehirnamputierten PI-Lesern für Begeisterungsstürme sorgt, aber eine 1:1 Kopie des “Friedrich Scheinmanövers” ist:

    .

    Cameron

    .

    Nur 2 Fragen:

    1) Cameron ist Regierungschef. Wer hat ihn eigentlich in den letzten Jahren davon abgehalten, gegen die Ausplünderung der Sozialsysteme vorzugehen?

    2) Warum sollte ich glauben, daß jemand, der über Jahre Ausländer einführt, auf einmal das Gegenteil tut?

    .

    Wenn jemand etwas fordert, das in seinem eigenen Aufgabenbereich liegt, müsst ihr hellhörig werden.

    Denn er fordert es nur deswegen so laut, weil er gar nicht vorhat, es zu tun.

    Er will, daß die Forderung im kollektiven Gedächtnis hängenbleibt; wollte er die Forderung wirklich umsetzen,würde er es nämlich einfach tun.

    Ist aber im Grunde viel effektiver, etwas ständig zu fordern (z.B. NPD-Verbot), denn so wird es für die Schlafschafe dauernd wiederholt und wenn man es dann doch nicht macht, kann man es auf den politischen Feind schieben, wodurch man weitere Stimmen dazugewinnt.

    Die Leute wollen nämlich im Grunde gar nicht, daß etwas passiert.

    Es reicht, wenn es gefordert wird!

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeekillerbeekristina-schroeder1Friedrich fordertCameronki11erbeekillerbeekristina-schroeder1Friedrich fordertCameron

    0 0
  • 11/29/13--09:22: Herausforderung!
  • .

    Seehofer Immigration

    (Ist Seehofer jetzt Kommunist geworden, oder handelt es sich bei der Massenimmigration nicht vielleicht doch um eine RECHTE Agenda?)

    .

    Die Bezeichnung “Linke” bezieht sich wirtschaftlich gesehen auf den Stand der Arbeiter.

    Die typisch linken Parteien sind demokratisch, sprechen sich für Gewinnbeteiligungen und die Rechte von Arbeitnehmern aus.

    Ihre Organisationsformen sind ursprünglich die Gewerkschaften; keiner würde eine Gewerkschaft als “rechts” bezeichnen.

    Die klassische Arbeiterpartei ist in der BRD die SPD und die Linke (beide allerdings heute nur noch dem Namen nach!).

    Die NSDAP ist ebenfalls eine linke Partei gewesen; einfach mal den Parteinamen vollständig aussprechen und nachlesen, was in deren Parteiprogramm gefordert wurde.

    .

    Die Bezeichnung “Rechte” bezieht sich wirtschaftlich auf den Stand der Arbeitgeber.

    Typisch rechte Parteien sprechen sich für Hierarchien aus und haben sich die Freiheit, den Liberalismus, auf ihre Fahnen geschrieben.

    Ihr Dogma ist, daß man einfach “die Märkte” alles regulieren lassen solle und wenn sie von “Freiheit” sprechen, dann meinen sie stets ihre eigene:

    Die Freiheit, den Arbeitnehmer auszuplündern.

    Die Freiheit, sich über Gesetze stellen zu dürfen.

    Die Freiheit, den Gewinn zu ihren Gunsten umzuverteilen.

    Die Freiheit, nach Belieben wuchern zu können.

    Die Freiheit, nach Belieben Kartelle und Monopole bilden zu können.

    Die Freiheit, Gewinne zu privatisieren und Verluste mit Steuergeldern auszugleichen.

    Grundsätzlich gilt, daß wenn in einer Partei das Wort “Freiheit” vorkommt, immer nur die Freiheit für die Industrie gemeint ist.

    Die typischen Organisationen der Arbeitgeberseite sind die “Bünde”; Bund der Industrie, DIHK, Arbeitgeberbund, DIW und angeschlossene ThinkTanks.

    Die klassisch rechten Parteien sind CDU, CSU, FDP, AfD, Partei der Vernunft.

    .

    Lucke1

    .

    Ich lese nun jeden Tag unzählige Male, daß die BRD “nach links” gerutscht sei, daß die CDU “nach links” gerutscht sei, daß die Forderung nach unselektierter Einwanderung eine “linke” Agenda sei.

    Das verstehe ich nicht.

    Gestern habe ich gelesen, daß der DAX wieder auf einem absoluten Rekordhoch ist, während die Zahl der Arbeitslosen gestiegen ist.

    Wenn ihr euch mit einem Arbeiter unterhaltet und ihn fragt, welche Maßnahme der letzten 30 Jahre zu einer Verbesserung seiner Situation geführt habe, so wird ihm nichts einfallen.

    Ebenso findet ihr manchmal versteckte Artikel in denen steht, daß die Zahl der Reichen und Superreichen zugenommen hat und andererseits natürlich auch die Armen ärmer geworden sind.

    Wenn die BRD “nach links” gerutscht sei, sollte man nicht erwarten, daß der DAX fällt, die Zahl der Reichen abnimmt und sich die Arbeitnehmer fühlen wie die Maden im Speck?

    Wenn die BRD “nach links” gerutscht ist, wieso gab es 1980 keine Leiharbeiter und im Jahr 2013 Millionen?

    Wenn die BRD “nach links” gerutscht ist, wieso gibt es keine Volksentscheide?

    Wenn die BRD “nach links” gerutscht ist, wieso erfüllt die Politik immer nur die Wünsche der Arbeitgeber?

    Wenn die BRD “nach links” gerutscht ist, wieso erhalten die großen Parteien immer noch Spenden in Millionenhöhe von der Wirtschaft?

    Und handelt es sich bei der derzeitigen Immigrations- und “Flüchtlings”welle tatsächlich um eine “linke” Agenda?

    Welcher deutsche Arbeiter ist gefragt worden, welcher deutsche Arbeiter hat seine Zustimmung zur Massenimmigration erteilt?

    Ist sie demokratisch, also durch einen Volksentscheid, legitimiert?

    .

    Ich möchte nun allen Lesern, vor allem den hirnamputierten von PI, einen Fehdehandschuh hinwerfen und stelle ihnen eine Herausforderung:

    Wenn ihr glaubt, es handele sich bei der Massenimmigration um eine “linke” Agenda, so muss es ja auf der rechten Seite Widerstand gegen sie geben.

    .

    Zeigt mir bitte 10 Artikel aus einem beliebigen online.Medium, in dem sich Arbeitgeberverbände/-organisationen GEGEN die Massenimmigration aussprechen oder die Einführung eines Punktekatalogs für Zuwanderer fordern!

    .

    (Bei der Gelegenheit würde ich mir gleich mal die Frage stellen, wie Medien “links” sein können, die sich z.B. gegen den Mindestlohn, gegen Volksentscheide, gegen Rentenerhöhungen aussprechen, während sie andererseits ständig das Bild vom “faulen Hartzer” festigen und das ganze Volk gruppenweise gegeneinander aufhetzen!)

    Ich kenne nämlich nur Arbeitgeberverbände, die das Gegenteil tun, nämlich immer MINDESTENS soundsoviel Ausländer jährlich mehr fordern, ohne sich um die Qualifikationen der Zuwanderer zu kümmern; der bekannteste ist der hier vom DIW:

    Hamburg – Ab 2015 droht Deutschland ein massiver Fachkräftemangel. Angesichts der verheerenden Folgen für das Renten- und Sozialsystem hat sich der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) Klaus Zimmermann für eine deutlich offensivere Einwanderungspolitik ausgesprochen.

    Deutschland benötige “dringend Arbeitskräfte und Zuwanderer aus dem Ausland”, sagte Zimmermann dem “Hamburger Abendblatt”. Nötig seien “mindestens netto 500.000 mehr Menschen pro Jahr, um unsere Wirtschaftskraft dauerhaft zu sichern”. [...]

    .

    MINDESTENS

    NETTO

    500.000

    MENSCHEN (er sagt absichtlich nicht “Arbeiter”!!)

    MEHR

    PRO JAHR

    .

    Und weil Merkel die Komplizin der Globalisten ist, hat sie die Quote übererfüllt, so daß die letzten 3 Jahre 1 Million Ausländer jährlich geholt wurden.

    Wie ist es nun zu erklären, daß ganz klar RECHTE Organisationen die Massenimmigration befürworten, der deutsche Arbeiter die Massenimmigration ablehnt und ich trotzdem dauernd davon höre, daß die Massenimmigration eine “linke” Agenda sei?

    .

    Aber ich bin ja lernfähig. Wenn also irgendwelche PI-Leser mir Artikel verlinken können, bei dem die Arbeitgeberseite auch nur eine Beschränkung der Massenimmigration fordert, werde ich meine Position überdenken.

    Wenn dies nicht der Fall ist, habe ich eine Bitte:

    Hört mit eurer Lügerei auf und bezeichnet die Massenimmigration endlich als das, was sie ist!

    Eine Agenda der Wirtschaft, eine Agenda der Arbeitgeber, eine Agenda der Globalisten, eine RECHTE Agenda!

    Der deutsche Arbeiter hat bei der derzeitigen Massenimmigration NICHTS zu gewinnen und im Gegenteil ALLES zu verlieren:

    Seine Arbeit, seinen bescheidenen Wohlstand, seine Rente, seine Kinder, seine Städte, seine Rechte, seine sozialen Sicherungssysteme, seine Heimat.

    .

    Nur die, die keine Heimat haben, das Großkapital, sind die Gewinner der Globalisierung und der Vernichtung der Nationalstaaten.

    .

    .

    Und dann ergibt es auf einmal auch Sinn, daß unter Merkel die größten Einwanderungsströmungen zu verzeichnen sind, während das Leben der Arbeiter immer härter wird:

    Weil Merkel rechts ist, weil die CDU rechts ist.

    Merkel ist die Komplizin der Globalisten und setzt in ihrem Bezirk die Ausrottung ihres eigenen Volkes um, weil sie sich ihm sowieso nicht zugehörig fühlt.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeSeehofer ImmigrationLucke1ki11erbeeSeehofer ImmigrationLucke1

    0 0

    .

    Sklaven

    .

    Das deutsche Volk verschwindet, weil es ein Sklavenvolk ist. Es hat keinen Mut, es hat verlernt “Nein” zu sagen.

    Und anstatt diesen Mut wiederzuerlangen und seine eigenen Interessen zu vertreten, laufen die deutschen Sklaven plärrend durch ihr Land und zeigen mit dem Finger auf die anderen, die Schuld seien.

    In Wirklichkeit jedoch ist die Schuld an der jetzigen Situation einzig und allein den Deutschen zuzuschreiben.

    .

    Um meine These zu beweisen, führe ich euch einige Beispiele für die “innere” und “äußere” Fehlersuche vor und ihr werdet mir zustimmen, daß die Deutschen IMMER nur die äußere Fehlersuche betreiben.

    a) Der Zentralrat der Juden fordert etwas, die Bundesregierung macht es.

    Außen: Der böse Zentralrat der Juden ist schuld, weil der hat das GEFORDERT!

    Innen: Die Regierung ist schuld, denn sie hat die Forderung erfüllt.

    .

    b) Die Spanier/Griechen etc. fordern Geld, die Bundesregierung plündert das Volk aus.

    Außen: Die bösen faulen Griechen/Spanier sind schuld, denn die haben das gefordert.

    Innen: Die Regierung ist schuld, denn sie hat die Forderung erfüllt.

    .

    c) Brüssel erlässt irgendein Gesetz, die Bundesregierung setzt es um.

    Außen: Die bösen Politiker in Brüssel sind schuld am Gesetz, weil die haben das erlassen.

    Innen: Die Regierung ist schuld, denn sie setzt das Gesetz um.

    .

    d) Die amerikanischen Geheimdienste spionieren das Volk aus.

    Außen: Die bösen amerikanischen Geheimdienste sind schuld.

    Innen: Die eigene Regierung, die davon wusste und es zuließ ist schuld.

    .

    e) Eine Stadt wird zur no-go-area.

    Außen: Die bösen ausländischen Kriminellen sind schuld.

    Innen: Die einheimischen Polizisten/Politiker/Geheimdienste/etc.  sind schuld, weil sie es zuließen.

    .

    f) Eure Kinder sprechen kein anständiges Deutsch mehr.

    Außen: Die Lehrer bringen ihnen kein vernünftiges Deutsch bei.

    Innen: Die Eltern bringen ihren Kindern kein vernünftiges Deutsch bei.

    .

    g) Das jetzige deutsche Volk ist ein Volk von Huren, Verrätern, Sklaven; ohne Werte.

    Außen: Die bösen Juden sind schuld.

    Innen: Das deutsche Volk hat seine Werte selber aus Bequemlichkeit und Feigheit über Bord geworfen.

    .

    h) Jemand isst über Jahre bei McDonalds und wird zu einem unsportlichen Fettsack.

    Außen: Das böse Essen bei McDonalds ist schuld.

    Innen: Derjenige, der das Essen isst, ist schuld.

    .

    i) Die Zigeuner bekommen von der Regierung HartzIV, Wohnraum, Vollpension, etc.

    Außen: Die bösen Zigeuner sind schuld.

    Innen: Die eigenen Leute, die es ihnen geben, sind schuld.

    .

    j) Die meisten sind ungebildet und umerzogen.

    Außen: Die bösen Medien sind schuld.

    Innen: Die Menschen, die den Medien glauben, sind schuld.

    .

    k) Manche setzen die Kinder den ganzen Tag vor den Fernseher und beschweren sich dann, daß die Kinder keine Werte haben.

    Außen: Das Fernsehprogramm ist schuld.

    Innen: Derjenige, der das Kind vor den Fernseher setzt, ist schuld. Wer Werte weitergeben will, muss sich schon die Mühe machen, sie selber zu vermitteln!

    .

    Etc.

    .

    Ich könnte tatsächlich stundenlang so weiter machen, aber ihr erkennt das Prinzip. Der Deutsche baut selber Scheiße und läuft ununterbrochen durch die Gegend, um mit dem Finger auf das Ferne zu zeigen, während er das Naheliegende übersieht.

    Weil er ein Sklave ist, hat man ihm seinen freien Willen völlig aberzogen, der Deutsche ist kein Mensch mehr.

    Denn es zeichnet Menschen aus, Entscheidungen zu treffen und auf ihr Gewissen zu hören.

    Der Deutsche hingegen trifft keine Entscheidungen, er befolgt Befehle.

    Und er denkt, da er ja nur Befehle befolgt, träfe ihn keine Schuld an seinen Handlungen, weil ja der Befehlgeber die Verantwortung hat.

    Der Deutsche verdrängt die Tatsache, daß er als Befehlsempfänger auch die verdammte Pflicht und Schuldigkeit hat, sich darüber Gedanken zu machen, was dieser Befehl für Konsequenzen hat!

    Und wenn der Befehl böse ist, so ist es menschlich, diesen Befehl abzulehnen und NEIN zu sagen.

    Der Deutsche hingegen ist kein Mensch, er ist ein gewissenloses Werkzeug; er führt einfach alle Befehle aus und beruhigt sein kaum vorhandenes Gewissen damit, daß “es sonst ein anderer gemacht hätte”.

    .

    .

    Darum könnt ihr das jetzige Problem nicht lösen.

    Eure Vorgesetzten haben beschlossen, die Deutschen auszurotten. Euch.

    Sie machen das nicht mit Hinrichtungen, sie machen es geschickter.

    Sie geben einfach den Leuten, die Deutschland in Zukunft besiedeln sollen, Geld und euch keines mehr.

    Sie tun euch keine direkte Gewalt an, sie verweigern euch lediglich das, was ihr zum Überleben braucht.

    Wie eine Mutter, die einen Säugling verhungern lässt. Sie kann ihn töten, ohne ihm auch nur ein Haar zu krümmen.

    Der Zigeuner bekommt das Hotel mit Vollpension, der Deutsche bekommt die Kündigung.

    Dem Deutschen wird der Strom abgestellt, im Asylantenheim gibts den Strom umsonst.

    Der Deutsche sitzt in der kalten Bude, weil er Heizkosten sparen muss, der Asylant braucht nichts zu bezahlen.

    Die Familienmitglieder in der Türkei sind in der AOK mitversichert, aber welcher Deutsche kann seine Eltern über die AOK mitversichern?

    Wir wissen, daß es obdachlose Deutsche gibt. Habt ihr schon einmal einen obdachlosen Türken gesehen?

    .

    Man muss sich die BRD wie ein riesiges Vernichtungslager vorstellen, ähnlich den Rheinwiesen. Man kann Millionen ermorden, ein ganzes Volk ausrotten, ohne jemandem auch nur ein Haar zu krümmen!

    Man muss nur das Geld geschickt umverteilen; es den Deutschen wegnehmen und anderen geben.

    Man muss nur die deutschen Arbeiter in Dauerpraktika und Zweijahresverträgen verheizen, so daß sie keine Familie gründen können, während sich die Asylanten ganz aufs Kinderkriegen beschränken können.

    Wenn eine deutsche Frau nach der Geburt ihres Kindes Hausfrau/Mutter werden will, bekommt sie Ärger und Druck vom Arbeitsamt.

    Wenn eine ausländische Frau Hausfrau/Mutter bleibt, hält das Arbeitsamt die Schnauze und zahlt einfach weiter.

    .

    altersarmut

    (Obdachlosigkeit und das Wühlen im Müll macht noch mehr Spaß, wenn man weiß, daß Asylanten von der Merkel-Junta in Hotels mit Vollpension verköstigt werden)

    .

    Man kann also zusammenfassend sagen, daß zwei Dinge passieren müssen, um dieses Dilemma zu einem guten Ende zu bringen:

    1) Die Deutschen müssen erkennen, daß das Problem INNEN liegt. Man muss das nächste, das naheliegendste ändern. Wenn also der Lehrer irgendeine Anordnung vom Schulamt bekommt, die euch nicht gefällt, dann geht nicht zum Schulamt, sondern übt Druck auf den Lehrer aus. Solange, bis der Lehrer zerbricht.

    Wenn der Polizist eine Anordnung vom Ministerium bekommt, die euch schadet, dann kämpft nicht gegen das Ministerium, sondern übt Druck auf den Polizisten aus. Bis er zerbricht.

    Ihr müsst auch keinerlei Skrupel oder Gewissensbisse haben, denn Menschen sind niemals “unschuldige Marionetten”.

    Menschen haben Verstand und ein Gewissen, das macht sie zu Menschen.

    Wenn jemand einen Befehl ausführt, der ganz klar verbrecherisch/böse ist, so handelt es sich bei ihm nicht um ein “armes, unschuldiges Opfer”, das von seinen Vorgesetzten erpresst wird und unser Mitleid verdient, sondern um einen Komplizen, den man bis zu seinem Zerbrechen bekämpfen muss.

    Das Wort KOMPLIZE muss immer häufiger in eurem Kopf auftauchen, weil es die Wahrheit ist.

    Der Mitarbeiter im Arbeitsamt, der einem Deutschen Leistungen streicht und sie einem Asylanten gewährt, ist ein Komplize von Völkermördern.

    Der Polizist, der uns Hilfe verweigert, ist ein Komplize von Völkermördern.

    Der Abgeordnete, der für den ESM stimmt, ist ein Komplize von Völkermördern.

    .

    Versailles2.0

    .

    Diese Leute werden nicht erpresst, sie haben uns für Geld und Macht verraten!

    Denn zum Erpressen gehört auch immer derjenige, der sich erpressen lässt.

    Ihre Aussage, sie “mussten es tun”, weil es sonst “Ärger mit dem Chef” geben würde, ist nur eine Masche, um sich selber in die Opferposition zu bringen und sich der Bestrafung zu entziehen.

    Wer etwas Böses tut, MUSS bekämpft werden.

    Ob er es aus Überzeugung tut oder nicht, ist völlig irrelevant.

    Sonst dürfte man auch einen Mafiakiller nicht bekämpfen, denn der kann ja auch sagen, daß er irgendetwas tun muss, um seine Kinder zu ernähren.

    Sollen sich deshalb die Opfer widerstandslos erschießen lassen, damit der arme Mafiakiller seine Kinder ernähren kann?

    Warum sollten mich die persönlichen Verhältnisse eines Menschen interessieren, der mich ermorden will?

    .

    2) Die Deutschen müssen erkennen, daß das System vom Mitmachen lebt. Wer nicht will, daß etwas passiert, muss aufhören, es zu tun.

    Er muss lernen, “NEIN” zu sagen.

    Gewiss, es hat Konsequenzen, wenn man “NEIN” sagt.

    Aber es hat auch Konsequenzen, wenn man “JA” sagt!

    .

    Wer nicht den Mut hat, “NEIN” zu sagen, darf sich später nicht über die Konsequenzen beschweren, die sein “JA” verursacht hat!

    .

    In Kürze: Die Erschaffung eines lebenswerten Deutschlands liegt ausschließlich in eurer Hand.

    Ihr müsst die Veränderung, die ihr wollt, selber sein.

    Wer die Wahrheit will, muss die Wahrheit verbreiten.

    Wer die Lüge hasst, muss die Lüge bekämpfen.

    Wer Gerechtigkeit will, muss gerecht sein.

    Wer Werte will, muss diese Werte vorleben und weitergeben.

    Wer nicht will, daß etwas passiert, darf es nicht tun.

    .

    Wer auf sein Gewissen hört, wird immer die richtige Entscheidung treffen!

    .

    Gewissen

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Nun die Gretchenfrage: Ein Jude ruft bei einer deutschen Mutter an und sagt ihr, sie solle ihr kleines Kind töten.

    Die Mutter nimmt ein Messer und schlitzt ihrem Kind die Kehle auf.

    Wer ist schuld?

    .

    Wenn ihr diese Frage korrekt beantwortet, könnt ihr es schaffen.

    Wenn ihr sogar diese einfache Frage falsch beantwortet, werdet ihr untergehen.

    .

    .



    ki11erbeeSklavenaltersarmutVersailles2.0Gewissenki11erbeeSklavenaltersarmutVersailles2.0Gewissen

    0 0
  • 12/01/13--05:00: Genmais
  • .

    Genmais

    .

    Ich als Naturwissenschaftler hatte die ganz einfache Vorstellung, daß Proteine und DNA (also Erbinformation) bei der Verdauung vollständig zerstückelt werden. Es ist also absolut unmöglich, daß ein Stück veränderte DNA als Ganzes aufgenommen und in unsere DNA eingebaut wird.

    Aber ganz so einfach ist es dann doch nicht; als purer Wissenschaftler sieht man in Nahrung nichts weiter als Proteine, Fette, Kohlenhydrate, die bei der Verdauung zerstückelt, von unserem Körper aufgenommen und dann von uns als Baumaterial oder Energieträger benutzt wird.

    Aber was ist zum Beispiel mit Koffein? Was ist mit all den Heilpflanzen, die nachgewiesenermaßen eine Wirkung auf unsere Gesundheit haben?

    Auch Kokain, Morphium, LSD, Penicillin, etc. sind von Pflanzen/Pilzen hergestellte Stoffe; wer also glaubt, daß Naturstoffe weniger wirksam als die “menschengemachte” Chemie sei, kann ja gerne mal ein paar Fliegenpilze essen. Ich meine: sind ja nur Pilze, was kann da schon passieren! Alles Placebo-Effekte.

    .

    Vielleicht kennt ihr “Gelee Royale” bei Bienen. Wird eine Larve mit diesem speziellen Futter aufgezogen, entwickelt sie sich zu einer Königin. Ohne Gelee Royale wird aus der Larve eine normale Arbeiterin, die keine Eier legen kann; die Legeröhre wird bei ihr zu einem Stachel.

    Es ist also einzig und allein die Nahrung, die darüber entscheidet, ob eine Königin oder eine Arbeiterin entsteht, die sich doch beträchtlich unterscheiden.

    Man sollte also den Einfluss der Nahrung auf unseren Körper nicht unterschätzen!

    .

    Ich habe vor einiger Zeit davon gehört, daß Versuchstiere, die mit Genmais gefüttert wurden, Tumore entwickeln (siehe Titelbild).

    Dies ist ein absolutes Alarmsignal, denn nur sehr wirksame Karzinogene (also krebserregende Stoffe), können bei Ratten Tumore hervorrufen.

    Der Grund ist der kurze Lebenszyklus einer Ratte. Viele Stoffe sind krebserregend, jedoch muss man ihnen über Jahre oder sogar Jahrzehnte ausgesetzt sein, bis es einen sichtbaren Effekt gibt.

    Denken wir an Tabakrauch oder Pökelsalz; diese Stoffe sind ganz sicher krebserregend, aber bei kurzlebigen Labortieren sind die Effekte schwer zu beobachten, weil sie einfach eines natürlichen Todes sterben, bevor sich der Krebs manifestieren kann.

    Wenn aber Genmais in einer Ratte, die vielleicht 2 Jahre lebt, Tumore hervorruft, dann ist dieser Genmais SICHER krebserregend.

    .

    kewil schreibt nun davon, daß die Studie zum krebserregenden Genmais zurückgezogen wurde und führt dies als Beweis dafür an, daß die Studie falsch war.

    Nun, ich sehe das ganz anders.

    Jeder Wissenschaftler weiß, wie schwierig es ist, eine Publikation zu schreiben und auch veröffentlicht zu bekommen!

    Das entsprechende Magazin leitet die Rohfassung vor der Veröffentlichung an mindestens zwei andere Experten auf dem Gebiet weiter, die immer noch irgendwelche Verbesserungsvorschläge haben und noch mehr Daten, mehr Versuche, etc. fordern.

    Wenn also ein Artikel irgendwann wirklich erscheint, dann genügt er wissenschaftlichen Standards, die Ergebnisse waren reproduzierbar und zu 100% richtig.

    Die Vorstellung, daß irgendein Hansel zwei Mäuse mit Genmais füttert, dann Fotos von seiner Handykamera damit schießt, drei Sätze dazu schreibt und das dann von irgendeinem Journal publiziert würde, ist lächerlich.

    Weiterhin ist zu berücksichtigen, daß ein Professor, der einen Artikel schreibt, immer an diesem gemessen wird.

    Stellen sich die Ergebnisse im Nachhinein als falsch heraus, ist sein Ruf zerstört und das ist sicher das Letzte, was ein Professor will!

    Wenn jemand in der Wissenschaft also neue Ergebnisse publiziert, die manchen Leuten gefährlich werden können, so ist zu 100% davon auszugehen, daß sie stimmen.

    Sonst wäre man das Risiko nicht eingegangen.

    .

    Wenn also ein Artikel über die krebserregenden Eigenschaften von Genmais nachträglich zurückgezogen wird, so ist davon auszugehen, daß die Wirtschaft (MONSANTO!!!!) mit ihren nahezu unbegrenzten finanziellen Mitteln Druck ausgeübt hat.

    Überlegt doch nur, was es für einen finanziellen Verlust bedeuten würde, wenn man den Anbau von Genmais aus gesundheitlichen Gründen verbieten würde!

    Oder ob es nicht vielleicht Klagen von Krebspatienten geben könnte, die ihre Erkrankung auf den Genmais zurückführen!

    Da geht es mit Sicherheit um MILLIARDEN!

    .

    Die Firmen arbeiten außerdem eng mit der Forschung zusammen, weil die Arbeitskräfte in der Forschung spottbillig sind und die Firmen direkt an der Quelle zu neuen Ergebnissen sitzen (PATENTE!).

    Die Unis selber bekommen kaum noch Geld vom Staat und sind deshalb auf die Gelder der Wirtschaft angewiesen.

    Daß eine Firma wie MONSANTO also erheblichen Druck machen kann, um einen Wissenschaftler zum Widerrufen zu zwingen, dürfte einleuchten.

    Und selbst wenn der Wissenschaftler standhaft bleibt und an der Richtigkeit seiner Forschungsergebnisse festhält, wird MONSANTO mit Sicherheit zwanzig oder dreißig seiner speichelleckenden Lakaien loslassen, die eine Studie erstellen, die das Gegenteil behauptet.

    .

    Ob der Genmais nun wirklich eine Gefahr FÜR UNS MENSCHEN darstellt, ist nicht sicher zu beantworten.

    Menschen sind keine Ratten.

    Doch selbst wenn sich der Genmais als 100% ungefährlich herausstellt, bin ich dagegen.

    Warum muss man immer in der Natur herumpfuschen?!

    Woher die arrogante Annahme des Menschen, er könne irgendetwas “perfektionieren” oder “verbessern”?

    .

    Ich glaube nicht, daß der Mensch wirklich Genmais braucht.

    Wir sind bis jetzt mit normalem Mais ausgekommen und falls die Erträge dieser Pflanze nicht mehr ausreichen sollten, so muss man halt umgekehrt denken:

    Wenn das Land die Menschen nicht mehr ernähren kann, dann leben einfach zu viele Menschen in diesem Land!

    Also 2-3 Generationen eine “Ein-Kind-Politik” fahren und sich gesundschrumpfen, heißt dann die beste Devise.

    Es ist aus Sicht der Umwelt und der Arbeiter sowieso das beste, was man machen kann:

    Mehr Platz, weniger Energieverbrauch, weniger böses CO2, weniger Arbeitslosigkeit, weniger Abhängigkeit von Öl/Gas/etc., die Rohstoffe der Erde halten länger, längere Regenerationsphasen für die Felder, weniger Massentierhaltung, etc.

    Es gibt also eigentlich nur Vorteile, wenn man die Zahl der Menschen human, also durch Geburtenkontrolle, reduziert.

    Nachteile gibt es allerdings für den Kapitalismus, der das Überangebot braucht.

    Aber daß ein zinsbasiertes, ständig expandierendes System nicht auf einem Planeten mit endlichen Rohstoffen umgesetzt werden kann, müsste eigentlich jedem einleuchten.

    .

    Der wichtigste Grund, warum man gegen Genmais sein MUSS, sind die finsteren Hintergedanken, die damit verfolgt werden.

    Lebensmittel/Wasser/Energie sind Waffen.

    Wer diese drei Dinge kontrolliert, der kann Völker ausrotten, ohne einen Schuß abzugeben.

    Vergesst nicht, daß England Deutschland nach dem 1. Weltkrieg durch ein Embargo zur Annahme des Versailler Vertrages gezwungen hat; Hunger ist eine schreckliche Waffe!

    .

    Bild 469

    (Dieses bekannte Bild von Käthe Kollwitz mit dem Titel: “Deutschlands Kinder hungern” veranschaulicht die Auswirkungen der Hungerblockade der Engländer 1917/18. Sie wurde erst im  März 1919 gelockert; etwa 1 Million Deutsche/Österreicher sind ihr zum Opfer gefallen.)

    .

    Es darf also niemals soweit kommen, daß Länder zum Beispiel die Wasserversorgung privatiseren, denn so machen sie sich abhängig von gierigen Kapitalisten.

    Und wie bizarr ist eigentlich der Gedanke, daß ein Volk irgendeiner Firma Geld dafür zahlen muss, um das Wasser benutzen zu dürfen, das seit Jahrtausenden in den eigenen Flüssen fließt?

    Achja, habe ich übrigens erwähnt, daß die CDU/CSU und die FDP der Privatisierung der Wasserversorgung zugestimmt haben?

    Die Schweine von der SPD haben sich geschlossen enthalten, so daß sie nicht “direkt” dafür gestimmt haben… was für Heuchler!

    Da sieht man mal wieder, wie weit die CDU/CSU “nach links” gerutscht ist, gell?

    Weil ja auch alle sozialistischen Staaten ihre Wasserversorgung privatisiert hatten/haben…

    .

    Nein, natürlich ist es eine rechte Agenda, das Volk dem Kapital völlig auszuliefern, indem man die lebensnotwendigen Sachen privatisiert und somit zu einem Spekulationsobjekt macht!

    Und der Genmais wird nur deshalb angebaut, weil man ihn vorher patentiert hat.

    Der nächste Schritt besteht dann darin, Nicht-Genmais mit irgendwelchen fadenscheinigen Gründen zu verbieten.

    Und kurz danach kontrolliert Monsanto vollständig, wieviel Mais in Europa angebaut wird.

    Wer Mais anbauen will, muss ihn dann von Monsanto kaufen und die machen die Preise.

    .

    Niemals, nie, nie dürfen Firmen Patente auf die Natur/Nahrungsmittel haben!

    Und es ist eine Schande und ein Armutszeugnis für die Menschheit, daß so korrupte und vollkommen amoralische Arschlöcher wie kewil es gut finden, wenn private, ausschließlich von Gier geleitete Firmen sich daran machen, die Nahrungsmittelproduktion als Waffe gegen uns zu benutzen, denn darauf läuft es letztlich ja hinaus!

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeGenmaisBild 469ki11erbeeGenmaisBild 469

    0 0
  • 12/03/13--06:56: PI: die wahre Agenda
  • .

    Am 1. Dezember erschien bei PI ein Artikel, in dem zu Recht die Rolle der Polizei als Komplizen der deutschfeindlichen Politiker angesprochen und dargestellt wurde.

    Wenn man etwas ändern möchte, so muss man sich die Verantwortlichkeiten klarmachen und entweder die Polizisten selber, oder ihre Vorgesetzten unter Druck setzen.

    So endete der Artikel dann, völlig logisch, mit folgenden Kontaktdaten:

    .

    Jäger

    .

    Ich finde das beispielhaft und muss PI diesbezüglich ein großes Lob aussprechen. Sie haben die korrekten Ansprechpartner für dieses Problem erkannt und bieten den unzufriedenen Lesern eine Möglichkeit, zielgerichtet Druck zu machen.

    .

    .

    Nur einen Tag später, am 2. Dezember, schreibt Stürzenberger einen Artikel, in dem es wieder um die korrupte Polizei und die Justiz in der Merkel-Diktatur geht.

    Konkret wurde Stürzenberger zur Zahlung von 3900 € verurteilt, weil er bei seinen Veranstaltungen die Auflagen des Gerichts zu seinen Reden nicht eingehalten hat.

    So darf Stürzenberger nur 10 Minuten reden und muss darauf eine Pause von 10 Minuten einlegen.

    Also ich finde ja allein diese Auflagen ein derartiges Theater, sowas gibt es ja nicht einmal in veritablen Bananenrepubliken wie Kolumbien.

    Entweder habe ich die Redefreiheit, dann darf ich reden.

    Oder ich habe keine Redefreiheit, dann ist die Diktatur bereits da.

    Gut, ich akzeptiere es, daß man seine Redefreiheit nicht mit einem Megaphon um 3 Uhr nachts wahrnimmt.

    Aber wo steht, daß man nur 10 Minuten am Stück von seiner Redefreiheit Gebrauch machen darf und dann 10 Minuten schweigen muss?

    Warum nicht 1 Minute reden und 10 Minuten schweigen?

    Oder 3 Minuten und 30 Minuten?

    Oder 5 Minuten und 40 Minuten?

    Was soll dieser Schwachsinn? Wollen die mich verarschen?

    Wer gibt einem Richter das Recht, mir zu bestimmten Zeiten den Mund zu verbieten und willkürlich irgendwelche Verhältnisse der Redezeit festzulegen?

    Und natürlich konnte die Polizei hier, wo es keinen Mut kostet, wieder glänzen.

    Akribisch notierten sie die Reden- und Pausenzeiten Stürzenbergers:

    1. Am 27.07.2013 erfolgte eine Redepause zwischen zwei Redeblöcken nur von 17.58h bis 18.03h und betrug somit lediglich 5 Minuten und nicht – wie erforderlich – 10 Minuten.

    2. Am 27.07.2013 zwischen 18.36h und 18.49h überzogen Sie die Redezeit mit technischer Schallverstärkung um 2:30 Minuten.

    3. Am 27.07.2013 zwischen 19.25h und 19.38h überzogen Sie die Redezeit mit technischer Schallverstärkung erneut um 2:30 Minuten.

    4. Am 27.07.2013 erfolgte eine weitere Redepause zwischen zwei Redeblöcken lediglich von 19.56h bis 19.59h und betrug somit nur 3 Minuten.

    .

    Der Grund dafür, daß in Deutschland IMMER eine Gesinnungsdiktatur entsteht, ist der Charakter der Deutschen selber.

    Deutsche sind widerliche Feiglinge und Feiglinge sind die gefährlichsten Gegner!

    Denn sie scheuen den offen Kampf und warten stattdessen eine günstige Gelegenheit ab, die Obrigkeit auf den Gegner zu hetzen.

    Und unter dem Deckmantel des “gesetzestreuen Bürgers” starten sie dann ihren Rachefeldzug, mit den Paragraphen im Rücken.

    .

    Eigentlich erübrigt sich jeder Kommentar zu so einem widerlichen Volk, es muss ausgerottet werden und das Gute ist, daß es das ja auch fleißig tut.

    Es rottet sich selber aus; das Böse trägt den Keim der Zerstörung in sich selbst.

    Interessant ist aber, wie der Artikel von Stürzenberger endet:

    .

    Stürzenberger Paypal

    .

    Komisch….

    Warum finden wir hier nicht die emailadresse des Münchener Polizeipräsidenten?

    Warum finden wir hier nicht emailadresse des bayerischen Innenministers?

    Warum finden wir hier nicht die emailadresse des bayerischen Justizministers?

    .

    Ich habe keine Lust, den Namen des Münchender Polizeipräsidenten herauszusuchen, aber der bayerische Innenminister heißt Joachim Herrmann und ist von der CSU.

    Der bayerische Justizminister heißt Winfried Bausback und ist von der CSU.

    .

    Diese Gegenüberstellung zweier vergleichbarer Fälle zeigt eindeutig, was die Agenda von PI ist:

    Emotionen beim Leser erzeugen und sie im Sinne von CDU/CSU instrumentalisieren.

    Ist der Innenminister dem politischen Gegner zuzuordnen, nutzt man seine Leserschaft, um diesen unter Druck zu setzen.

    Habe ich gar nichts dagegen, finde ich sogar sehr gut!

    Aber warum macht man dasselbe nicht, wenn die Verantwortlichen in der CDU und vor allem in der CSU sitzen?

    Ich habe noch nie ernstzunehmende Kritik an Seehofer vernommen!

    Es wird immer vom “Kalifat Kraft” gesprochen, um auf die Zustände in NRW hinzuweisen.

    Wenn ich mir jedoch derartige Redezeitbeschränkungen anschaue, die von bayerischen Richtern verhängt werden, so muss man jawohl mit demselben Recht auch vom “Sultanat Seehofer” sprechen können, oder?

    .

    .

    Was steckt dahinter?

    Stürzenberger will politische Macht und ist deshalb Mitglied in der Partei “Die Freiheit”.

    Er denkt sich, daß die Zustände immer schlimmer werden, seine Partei Stimmen dazugewinnt und letztlich vielleicht eine Koalition mit der CDU/CSU möglich ist.

    Es ist daher pure Taktik, die CDU/CSU zu schonen und die Kritik auf “die Linksrot(z)grünen” zu lenken, um sich eine spätere Koalition nicht zu verbauen.

    Ob diese Taktik aufgeht, kann ich nicht sagen.

    Klar ist, daß ein SPD-Wähler nicht sofort zur “Freiheit” überschwenkt.

    Fraglich ist, warum ein erzkonservativer, also gehirnamputierter, CSU-Wähler sein Wahlverhalten ändern sollte.

    Der wählt solange Seehofer I., bis er mit seiner Schweinshaxe im Mund und dem Maß Bier in der Hand den Löffel abgibt; da ist nichts zu machen.

    Und die wenigen Islamkritiker bleiben relativ konstant bei etwa 1 Promille aller Wähler, da tut sich wenig.

    Außerdem halte ich die “Feindschaft” zwischen SPD und CSU eh für eine Farce; selbst wenn “Die Freiheit” also irgendwann bei 8% liegen sollte (Höhöhö!) und die CSU nicht mehr die Mehrheit in Bayern hat, dann gibt es halt eine Große Koalition und “Die Freiheit” ist immer noch draußen…

    .

    Seehofer Ude

    (Diese beiden sollen politisch gegensätzliche Positionen vertreten? Verarschen kann ich mich auch selber!)

    .

    Fakt ist also, daß man immer selber denken und die Wahrheit suchen muss.

    Bei PI findet ihr MANCHMAL tatsächlich die richtigen Hebel, aber oft genug wird euch Sand in die Augen gestreut, um die wahren Verantwortlichen zu verschleiern.

    Wie kann aber derjenige mein Freund sein, der mich daran hindert, meinen Feind zu bekämpfen?

    Der Feind meines Feindes kann eventuell mein Freund sein,

    aber der Freund meines Feindes ist ganz sicher auch mein Feind!

    .

    Macht euch darum immer die Verantwortlichkeiten klar.

    Jemand, der Böses tut, ist böse und muss aufgehalten werden.

    Ob er es aus Überzeugung tut oder ob er dazu gezwungen wird, ist nicht unser Bier.

    WIR müssen ihn bekämpfen.

    Ja, auch den Polizisten, wenn er uns schadet.

    Ob er “Ärger mit seinem Chef” bekommt, ist allein sein Problem.

    Soviel ich weiß, habe ich keine Verpflichtung, mein Leben so zu leben, daß Polizisten möglichst wenig Ärger mit ihrem Chef haben!

    Ich habe die Verpflichtung, das bestmögliche Leben für mich und meine Familie zu erstreben, ohne anderen Schaden zuzufügen.

    .

    Bezüglich “politischer Idiotie” ist es ebenfalls ein PI-Leser, der mit seinem Kommentar den Vogel abgeschossen hat. Er schreibt allen Ernstes:

    .

    [...]Ob Frank Henkel (CDU) Innensenator ist, ist für die Zustände in dieser Stadt irrelevant.

    BERLIN denkt rot-grün!!! [...]

    .

    Im Kommentarbereich von PI tummelt sich also offenbar ein Haufen Desinformanten, die immer schön Nebelkerzen abbrennen, um ihre CDU-Hintermänner zu schützen.

    Der Innenminister von NRW ist also offensichtlich für die Zustände in NRW verantwortlich zu machen, aber der Innensenator von Berlin ist natürlich andersrum nicht für die Zustände in Berlin verantwortlich.

    Warum?

    Weil er in der CDU ist, Dummchen!

    Achso…

    .

    henkel Berlin CDU

    (Frank Henkel. Mörder von Jonny K; dafür verantwortlich, daß die Hauptstadt Deutschlands in manchen Gebieten eine no-go-area geworden ist. Aber was kümmerts ihn? Er hat Leibwächter und da, wo er wohnt, ist es sicher!)

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeJägerStürzenberger PaypalSeehofer Udehenkel Berlin CDUki11erbeeJägerStürzenberger PaypalSeehofer Udehenkel Berlin CDU

    0 0
  • 12/04/13--09:00: Schaut euch…
  • .

    .

    … die Scheiße einfach an.

    Ich schreibe später was dazu, werde jedoch nicht die ganze Rede analysieren.

    Das Geschwätz und die Hackfresse halte ich einfach keine 5 Minuten durch …

    .

    Ich habe die ganze Zeit darauf gewartet, daß der Typ anfängt zu lachen und sagt: “Ne, verarscht, war nur ein Witz. Ist natürlich alles Satire!”

    Gut, bei Sekunde 46 muss er doch lachen, weil selbst ihm die Lügen zu platt wurden und er sagte: “Europa hat auch einen praktischen Nutzen…”

    LOL!

    Der praktische Nutzen von Europa ist offensichtlich:

    Ohne Europa würde der Atlantik direkt bis an den Ural reichen und das Mittelmeer nicht existieren.

    Na, wenn das nichts ist!

    Auch Australien hat einen praktischen Nutzen: Gäbe es Australien nicht, würden Kängurus schwimmen müssen!

    .

    Wozu immer diese idiotische Gleichsetzung des Kontinents “Europa” mit der kapitalistisch-faschistischen “EU”?

    Keiner hat etwas gegen den Kontinent, wir haben nur etwas gegen die Arschgeigen, die die europäischen Völker als Versuchskaninchen für ihre Ideologien missbrauchen und gerade dabei sind, sie auszurotten, während sie sie auch noch plündern!

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Danke an edwige.

    Ihr in Österreich habt auch widerlichen Abschaum als Politiker, aber jedes Volk bekommt, was es wählt.

    Lässt also Rückschlüsse auf die wählenden Österreicher zu, obwohl es da natürlich Ausnahmen gibt (war ja selber in Linz und habe sehr nette Leute kennengelernt).

    .

    .



    ki11erbeeki11erbee

    0 0
  • 12/07/13--00:52: Warum sich nichts ändert
  • .

    CDU-Wähler

    (Der Deutsche.)

    .

    Wer etwas ändern will, muss logisch vorgehen.

    Es beginnt damit, daß man über etwas unzufrieden ist.

    Als nächstes muss man sich fragen, wer dafür verantwortlich ist.

    Auf diese Person muss dann Druck ausgeübt werden und zwar solange, bis die Änderung eingetreten ist.

    .

    Umgekehrt:

    Wer nicht weiß, was ihn stört, kann es nicht ändern.

    Wer nicht weiß, wer verantwortlich ist, kann nichts ändern.

    Wer keinen Druck ausübt, kann nichts ändern.

    Wer zuwenig Druck ausübt oder vorher aufgibt, kann nichts ändern.

    .

    Da sich hier in Deutschland seit Jahrzehnten nichts ändert, ist das Volk offensichtlich unfähig, sich an diese einfachen Regeln zu halten.

    Sie wissen nicht, was sie stört; so behaupten sie zum Beispiel, die BRD sei “sozialistisch” und sie wählen darum stets die CDU, um rechts gegenzulenken.

    Auch, wenn die CDU regiert und die Verschlechterungen selbst herbeigeführt hat.

    Wer aber glaubt, man müsse denjenigen wählen, der die Verschlechterung herbeigeführt hat und sogar ankündigt, in Zukunft weitere Verschlechterungen umzusetzen, ist wahnsinnig.

    .

    Des weiteren sind die Deutschen mehrheitlich (>95% aus eigener Erfahrung) unfähig, die Verantwortlichen auch verantwortlich zu machen.

    Normale Menschen verstehen spätestens nach dem 5. Freispruch eines “Intensivtäters”, daß wir ein Richterproblem haben.

    Die Deutschen hingegen schimpfen selbst nach dem 100. Freispruch NUR auf den Täter (besonders gerne, wenn er Ausländer/Moslem ist) und sind völlig unfähig, die Zahl der Straftaten mit der Zahl der Freisprüche zu korrelieren.

    Die Aussage:

    “Der Täter konnte nur deshalb 100 Straftaten verüben, weil er 99 Mal vom deutschen Richter freigelassen wurde”

    liegt also völlig hinter dem Horizont eines normalen Deutschen.

    Und es gibt dafür auch keine Heilung, wie jeder von uns aus eigener Erfahrung weiß.

    Wenn man wirklich mal auf die Verantwortlichen hinweist, führen die obrigkeitshörigen Deutschen meist folgende Entschuldigungen an:

    “Ach, die können auch nichts machen!”

    “Die müssen auch Befehle befolgen!”

    “Andere sind noch schlimmer!”

    “Anderswo ist es noch schlimmer!”

    .

    Kommen wir zuletzt zum “Druck”.

    Es gibt in Deutschland keinen Druck, sondern nur “erlaubten Widerstand”.

    “Erlaubter Widerstand” hingegen ist ein Widerspruch in sich; jeder Mensch mit Verstand weiß, daß die herrschende Klasse natürlich nur solchen Widerstand erlaubt, der für sie ungefährlich ist.

    Nehmen wir als Beispiel die Auflagen, die ein ordentliches Gericht bei Michael Stürzenberger festgesetzt hat:

    Er darf 10 Minuten sprechen, muss dann aber 10 Minuten Pause machen.

    Ihr seht, die Obrigkeit hat immer Möglichkeiten, Gesetze beliebig auszulegen.

    Genausogut könnte man festlegen: 5 Minuten sprechen, 20 Minuten Pause oder 2 Minuten sprechen, 40 Minuten Pause.

    Außerdem kann man immer noch sagen, daß eine Demonstration verboten ist, weil die “öffentliche Ordnung” gefährdet ist.

    Und zu guter Letzt hat man immer noch die “Antifa” als Schlägertruppe des Regimes.

    Die sich gegenüberstehenden Blöcke sind derzeit die defensiven Nationalisten auf der einen Seite, die für das Selbstbestimmungsrecht der Völker und Demokratie eintreten,

    und auf der anderen Seite die aggressiven Imperialisten/Globalisten, die vom Parteiensystem der BRD und der Antifa vertreten sind.

    Die BRD braucht also gar keine “Geheimpolizei”, um ihre Gegner einzuschüchtern, das macht die deutsche Jugend ganz offen!

    Die BRD hat nur leider leider immer viel zu wenige Polizisten abgestellt, um die Nationalisten vor der Antifa zu schützen…Sorry…

    .

    Bullen

    (Spätestens da sollte doch der Groschen fallen, daß die antifa keine wirkliche “Opposition” ist, sondern die Agenda der Herrschenden forciert. Ebenfalls wird hier überdeutlich, auf welcher Seite die Polizei steht. Wer lächelnd denjenigen Getränken bringt, die meine Demonstration blockieren und mich mit Steinen bewerfen, kann unmöglich mein Freund sein!)

    .

    Insgesamt also eine völlig hoffnungslose Lage, bei der sich nichts ändern kann:

    Die Leute schimpfen auf den “Sozialismus” und erkennen nicht, daß der Kapitalismus ihr Feind ist.

    Sie machen die Verantwortlichen nicht verantwortlich.

    Sie weigern sich, Maßnahmen zu ergreifen, die wirklich Druck ausüben könnten.

    .

    Mit einem Satz: Die Deutschen sind ein Haufen Vieh, die auf den Abgrund zugetrieben werden!

    .

    Um die Unfähigkeit des deutschen Volkes im Bezug auf Politik darzustellen, nehme ich exemplarisch einen Artikel von PI; im konkreten Fall geht es darum, daß in Augsburg eine Kirche mit arabischen/islamischen Schriftzeichen beschmiert wurde.

    Die Leser/Kommentatoren dort sind leider völlig repräsentativ für den unzufriedenen Deutschen und nun schauen wir einfach mal, ob meine Analyse stimmt.

    Ist der normale Deutsche wirklich so bescheuert, wie ich es beschrieben habe?

    .

    Ein normaler Mensch, also z.B. ein Türke oder Chinese wird sich fragen:

    1) Wo liegt Augsburg?

    2) Wer ist Innenminister des Landes?

    3) Gibt es eine Stellungnahme von ihm?

    4) Wenn nicht, wie lautet seine emailadresse?

    .

    joachim herrmann

    (Der bayerische Innenminister heißt Joachim Herrmann und ist von der CSU)

    .

    Man würde also bei einem normalen Volk erwarten, daß bei vielen Kommentaren sein Name fällt und man von ihm eine Stellungnahme verlangt.

    Ich mache mir jetzt tatsächlich die Mühe und gehe alle 135 Kommentare danach durch, auf wen dort geschimpft wird:

    .

    Claudia Roth, Aiman Mazyek, Sigmar Gabriel, Claudia Roth, Aiman Mazyek, Sigmar Gabriel, die rotgrünen Multikulti-Idealisten, die Linksverdrehten, Claudia Roth, die verräterischen Pfaffen, “Sind Gabriel samt Gefolge, der OB, die ganze Gutmenschen- Migrations- und Asylmischpoke schon vor Ort?”, der Pfarrer der Kirche, “Wir werden auf die Empörungsorgien eines Herrn Genossen Gabriel und des sauberen Herrn Mazyek und ihrer diversen rotgrünbraunen “Kameraden” wohl vergeblich warten”, Claudia Roth, Sigmar Gabriel, Sigmar Gabriel, Claudia Roth, “das sozialistisch revolutionäre Humanistinnengesocks”, Claudia Roth, “die linksversiffte Systempresse”, Fettsack Sigmar Gabriel, Kröte Roth,  der Mopps Gabriel, Sigmar Gabriel, der Zentralrat der Muslime, Anne Will

    .

    Ihr seht, bei einem Blog mit täglich etwa 80.000 Lesern und 135 Kommentaren zum Vorfall, gibt es keinen einzigen, der vom bayerischen Innenminister eine Stellungnahme fordert!

    Sein Name, Joachim Herrmann, taucht bei 135 Kommentaren nicht ein einziges Mal auf; und er würde auch nicht auftauchen, wenn der Artikel 200 oder 500 oder 50.000 Kommentare hätte!

    Wie bitteschön soll sich da etwas ändern?

    Wenn man noch nicht einmal die einfachsten Verantwortlichkeiten versteht?

    Die politische Bildung des deutschen Volkes ist wirklich ein Armutszeugnis, jeder Türke in einem anatolischen Bergdorf hat mehr Durchblick über die politischen Verantwortlichkeiten seines Landes als ein Deutscher mit Abitur.

    .

    PI ist tatsächlich nur ein Stammtisch von gehirnamputierten CDU-Wählern.

    Die Leute wollen Politik nicht verstehen, sie wollen nichts ändern, sie wollen mit einem Glas Bier vor dem Monitor auf Claudia Roth, Sigmar Gabriel, den Islam, die Türken und die Linksrotgrünen schimpfen.

    Und sich darin bestärken, daß die CDU das kleinere Übel ist, so daß man die in 4 Jahren wieder wählen kann.

    .

    Man kann PI wirklich nur noch als Informationsquelle nutzen, aber mit extrem spitzen Fingern und der Kommentarbereich ist eine Katastrophe.

    Ursachen oder Analysen kann man dort vergessen.

    Die Leute dort werden nichts ändern, sie können nichts ändern und wenn sie ehrlich sind, wollen sie auch gar nichts ändern.

    Sie wollen nur nach Rettung von Außen plärren, nach einem Ritter in goldener Rüstung auf einem weißen Pferd in Form einer “neuen Partei”.

    Das ist alles, was dort passiert und damit ist niemandem wirklich geholfen.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeCDU-WählerBullenjoachim herrmannki11erbeeCDU-WählerBullenjoachim herrmann

    0 0
  • 12/07/13--09:01: Zyklon B
  • .

    Zyklon B

    (Echtes Zyklon B)

    .

    “Zyklon B” ist ein mit flüssiger Blausäure getränkter Feststoff.

    (Man kann sich das so vorstellen, als würde man Seramis Tonkügelchen mit Cola übergießen und sich vollsaugen lassen.)

    Dieses Zyklon B wurde in Blechdosen aufbewahrt.

    Seine Hauptverwendung war als Insektenvernichtungsmittel und auch die offizielle Geschichtsschreibung gibt zu, daß der weitaus größte Teil (>90%) als Insektenvernichtungsmittel verwendet wurde und nicht zur Ermordung von Menschen.

    Diese Blechdosen wurden in spezielle Entlausungskammern eingesetzt, die natürlich alle gasdicht sein mussten; hier ein Bild solcher Kammern:

    .

    Entlausungskammern

    .

    Laut offizieller Geschichtsschreibung wurden diese Blechdosen von den bösen Nazis geöffnet und durch vier Luken im Dach der Gaskammer eingeworfen.

    Ist natürlich sehr umständlich, denn die flüssige Blausäure (Siedetemperatur 26°C) kann dann ja nur durch die obere Öffnung herausdiffundieren.

    Hätten die bösen Nazis das Granulat aus den Dosen direkt in die Gaskammer hereingeschüttet, könnte die Blausäure natürlich viel schneller entweichen, aber dann müsste man nach jedem Vergasungsvorgang dieses Granulat wieder zusammenkehren und irgendwie entsorgen.

    Man könnte natürlich fragen, warum die zu vergasenden Opfer die Öffnung der Dose nicht einfach mit einer Hand zugedeckt haben; laut offizieller Geschichtsschreibung wurden die geöffneten Blechdosen aber nicht direkt in die Kammer geworfen, sondern befanden sich in einer Säule hinter einem Drahtnetzgitter.

    .

    Auschwitz Einwurfstutzen

    .

    Nachdem die Opfer dann gestorben waren, wird das Hauptproblem der Tötung mit Gas offensichtlich:

    Das Gas befindet sich immer noch in der Kammer!

    Also muss es irgendwie heraustransportiert werden, über große Ventilatoren, Filteranlagen oder ähnliches.

    In der Gaskammer von Auschwitz ist davon allerdings nichts zu sehen.

    Das ist nichts weiter als ein Raum mit zwei Türen und vier Löchern in der Decke.

    .

    gaskammer

    .

    Zusammenfassend kann man zum gegenwärtigen Stand der Holocaustforschung folgendes sagen:

    In Auschwitz wurden 2,5- 4 Millionen Menschen, vor allem Juden, mit einem Insektenvernichtungsmittel ermordet.

    Das Insektenvernichtungsmittel befand sich in Blechdosen.

    Die Blechdosen wurden geöffnet und dann durch 4 Luken eingeworfen.

    Die flüssige Blausäure dunstete innerhalb weniger Sekunden aus dieser Öffnung aus und tötete die Opfer.

    Wie die Nazis das in der Kammer befindliche Gas losgeworden sind?

    Keiner weiß es.

    .

    Es geht mir als Naturwissenschaftler erstmal darum, den idiotischen Satz:

    “Die Juden wurden mit Zyklon B vergast”

    richtigzustellen.

    Das erweckt nämlich den Eindruck, als sei “Zyklon B” ein Gas wie Stickstoff oder Sauerstoff, das sich in großen Gasflaschen mit Überdruck befand, an ein Leitungssystem angeschlossen und dann über irgendwelche Duschattrappen eingeleitet wurde.

    Daran stimmt nämlich nachweislich nichts.

    1) Zyklon B ist ein Feststoff

    2) Der eigentliche Wirkstoff “Blausäure” (darum “Zyklon B“) ist eine Flüssigkeit

    3) Zyklon B befand sich in Blechdosen

    4) Die Blechdosen wurden über Löcher im Dach der Gaskammer eingeworfen

    .

    Mit “Zyklon B” kann man Leute genausowenig “vergasen” wie mit Kieselsteinen oder mit Blumenerde.

    Wenn man wenigstens sagen würde: “Die Leute wurden mit Blausäure vergast”, dann wäre ich ja schon zufrieden, weil es richtiger ist.

    .

    Hier zum Schluss noch ein Originalinterview mit Bischof Williamson, einem sogenannten “Holocaustleugner”:

    .

    .

    Der Begriff “Holocaustleugner” ist extrem irreführend, weil er von unseren Feinden definiert wird.

    Williamson leugnet nämlich nicht, daß es Verfolgung von Juden gab, sondern er zweifelt an der Tötungsart in Gaskammern und stellt die ominösen 6 Millionen in Frage.

    Wenn man also sagen würde: “Ich verabscheue die Nazis, es gab 6 Millionen tote Juden und die bedauernswerten Opfer wurden erschossen”, dann ist man trotzdem ein “Holocaustleugner”, weil man die Tötungsart “Gaskammer” anzweifelt.

    Es ist also offenbar extrem wichtig, daß die Opfer mit Gas ermordet wurden; wurden sie anders ermordet, war es kein Holocaust!

    .

    Das ganze Theater hat etwas dogmatisches bekommen. Und Dogmen sind nie logisch, sie sind gesetzlich geschützter Aberglaube.

    Wo wäre das Problem, wenn die BRD-Regierung sagen würde: “Die Juden wurden ermordet, aber die Sache mit den Gaskammern stimmt nicht”?

    Nun, das Problem wäre vermutlich der Vertrauensverlust der Politiker.

    Ein Volk, dem gesagt wird: “Übrigens, wir haben euch die letzten 70 Jahre angelogen und alle Wissenschaftler haben sich geirrt. Außerdem haben wir Leute eingesperrt und ermordet, weil wir unseren Irrtum nicht zugeben wollten” tendiert dazu, nachtragend zu sein.

    Mit der “Gaskammer” bricht eine wichtige Säule des Holocaust zusammen und der Holocaust ist das Fundament der BRD.

    Ohne Holocaust keine Sippenhaft/Kollektivschuld, und ohne Kollektivschuld keine Verpflichtungen.

    .

    Auffällig ist übrigens, daß der Holocaust umso stärker hochgekocht wird, je weiter er zurückliegt.

    Und zwar von den eigenen Leuten, vor allem Gauck!

    Ginge es tatsächlich um die Bewältigung von Schuld und Verantwortung, so würde es langsam abebben, weil ja immer weniger Leute leben, die direkt dafür verantwortlich sind.

    So hingegen ist völlig klar, um was es beim Holocaust eigentlich geht:

    Es ist ein Mittel der BRD-Clique, um das Volk zum Schweigen zu bringen; eine moralische Erpressung.

    Und weil in der EU gerade der größte Völkermord aller Zeiten durchgezogen wird, nämlich die Verdrängung der einheimischen Europäer, wird die Holocaust-Peitsche immer heftiger geschwungen.

    .

    Die jüdischen Opfer werden also von den Politikern instrumentalisiert, um Widerstand gegen ihre neue Diktatur zu bekämpfen.

    Die machen wirklich vor nichts Halt!

    Ich glaube, ich habe mehr Mitleid mit den jüdischen Opfern (z.B. Anne Frank) als es ein BRD-Politiker hat.

    Für die ist der Holocaust nur Mittel zum Zweck, all die Anteilnahme ist nur geheuchelt.

    Widerlich.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Für Logiker ist ein echtes Bonbon im Williamson-Interview versteckt; bei Minute 4:00 bis 4:40.

    Wenn ihr es wirklich versteht, habt ihr das Wesen des (Anti-)Semitismus verstanden!

    Auflösung im Kommentarbereich.

    .

    .



    ki11erbeeZyklon BEntlausungskammernAuschwitz Einwurfstutzengaskammerki11erbeeZyklon BEntlausungskammernAuschwitz Einwurfstutzengaskammer

    0 0
  • 12/08/13--11:40: Schlag auf Schlag
  • .

    killerbee

    .

    Vor einigen Tagen kamen die Hiobsbotschaften so schnell rein, daß ich gar nicht wusste, wo ich eigentlich mit der Analyse anfangen sollte.

    Ich kann nur sagen, daß 2014 vor allem dank der Öffnung der EU zu Rumänien/Bulgarien extrem “heiß” wird.

    Die Sozialkassen werden leerer…für Deutsche.

    Für die neue, erwünschte Bevölkerung stehen natürlich weiterhin unbegrenzte Mittel zur Verfügung.

    Ich hoffe, daß die Deutschen verstehen, wer die Verantwortung dafür trägt und sich nicht auf das Niveau herablassen, irgendwelche Asylantenheime anzuzünden.

    Als Parabel:

    Merkel holt 5000 Syrer, die Deutschen schimpfen auf die Syrer.

    Merkel holt 5000 Ghanaer, die Deutschen schimpfen auf die Ghanaer.

    Merkel holt 5000 Afghanen, die Deutschen schimpfen auf die Afghanen.

    Merkel holt 5000 Marokkaner, die Deutschen schimpfen auf die Marokkaner.

    Merkel holt 5000 Somalier, die Deutschen schimpfen auf die Somalier.

    Merkel holt 5000 Zigeuner, die Deutschen schimpfen auf die Zigeuner.

    Merkel holt 5000 Tschetschenen, die Deutschen schimpfen auf die Tschetschenen.

    etc.

    .

    Der normale Mensch mit freiem Geist hat spätestens nach der 3. Aktion begriffen, wer der Feind ist und wen er bekämpfen muss.

    Der Deutsche nicht.

    Der Deutsche ist bescheuert.

    Der Deutsche ist obrigkeitshörig.

    Wenn also ein Verräter in der eigenen Stadt ist, der den Feinden das Tor öffnet, schimpfen sie auf die Eindringlinge, aber kein Deutscher ist schlau genug zu fragen:

    “Moment, wer macht eigentlich unseren Feinden das Tor auf?”

    Oder noch anders:

    Wenn die Deutschen auf einem Schiff sind und eine Person mit der Axt ein Loch in den Rumpf schlägt, schimpfen die Deutschen auf das Wasser.

    Klar, denn wenn es kein Wasser gäbe, würde auch kein Wasser eindringen.

    Aber das Problem ist doch nicht, daß in den Ozeanen Wasser ist, das Problem ist das Loch im Schiffsrumpf, das vom Typen mit der Axt reingeschlagen wurde!

    .

    Darum verstehe ich auch die ganze Islamkritik nicht mehr.

    Der Islam an sich ist genausowenig ein Problem wie das Wasser im Ozean.

    Das Problem ist, daß es so viele Moslems in Deutschland gibt!

    Wenn die Moslems in ihren Ländern nach den Regeln des Islams leben, ist es mir völlig egal, was diese Regeln sind.

    Der normale Mensch ist also nicht “gegen den Islam”, sondern er ist dagegen, daß es so viele Moslems in Deutschland gibt!

    Der bekloppte PI-ling hingegen hat nichts gegen den die Molsems oder Einwanderung an sich, sondern nur etwas gegen den Islam!

    Übertragen auf die Schiffsparabel:

    Ich habe nichts gegen das Wasser im Ozean, aber es gehört halt nicht in den Innenraum eines Schiffes!

    Der PI-ling hingegen findet Löcher im Schiff knorke, aber Wasser soll bitte keines reinkommen!

    .

    Hier nun die Meldungen im Überblick. Jeder Mensch versteht, daß ab 2014 die Ausrottung des deutschen Volkes in die entscheidende Phase eintritt.

    Ihr werdet sehen, daß euer größter Feind der Nachbar ist, oder vielleicht sogar die eigenen Kinder.

    Ihr werdet vielleicht erleben, daß ihr mit dem arbeitenden Türken mehr Gemeinsamkeiten habt, als mit dem deutschen Polizisten.

    Ihr werdet erkennen, daß die Front nicht entlang von Ethnien verläuft, sondern zwischen oben und unten.

    .

    Hiobs1

    .

    Hiobs2

    .

    Hiobs3

    .

    Hiobs5

    .

    Hiobs6

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Seht es positiv! So wie jetzt kann es nicht weitergehen; die schlimmsten Verbrecher der Menschheit sind Deutsche, die gerade dabei sind, 80 Millionen ihres eigenen Volkes ihre Heimat, ihre Rechte, ihre Zukunft, ihre Hoffnung, einfach alles zu nehmen!

    Doch die Betrogenen sind noch zu träge, zu egoistisch, zu desinteressiert.

    Das wird sich ändern, aber es muss sich im Rahmen halten.

    Die dummen Schwätzer bei PI sagen: “Voller Bauch revoltiert nicht gern”

    Ich sage: “Leerer Bauch kann auch nicht revoltieren”

    In der Geschichte der Menschheit wurden insgesamt Millionen durch planmässiges Verhungern ermordet, z.B. die Inder von den Briten, die Buren von den Briten, die Südstaatler von den Nordstaatlern, die Ukrainer von den Russen, die Juden von den Deutschen, die Chinesen von ihrer Führung, die Deutschen von den Amerikanern, etc. aber NIRGENDS ist zu lesen, daß es zu Aufständen gekommen ist.

    Der Grund ist einfach: Nehmt euch eine Packung Toastbrot, 2 Flaschen Wasser und versucht, davon 1 Woche zu leben.

    Dann werde ich euch nach 7 Tagen fragen, ob wir zusammen nach Berlin marschieren….

    .

    Ein Mensch, der 7 Tage nichts gegessen hat, ist einfach völlig durch den Wind und zu schwach, noch irgendetwas zu machen.

    Es gibt ja auch Millionen Hartzer, aber die sind derart verängstigt, daß sie sich gar nicht trauen, für ihre Rechte zu kämpfen!

    Und wie sollen sie sich überhaupt organisieren und verabreden?

    Glaubt ihr, ein Hartzer hat genug Geld, um sich ein Ticket nach Berlin zu kaufen?

    Und wo soll er dort übernachten? Im Hotel?

    LOL!

    .

    Das ist eben das Paradoxon einer Revolution:

    Diejenigen, die stark genug sind, etwas zu verändern, wollen nichts ändern.

    Diejenigen, die etwas verändern wollen, sind zu schwach, um etwas zu verändern.

    .

    Das wirksamste ist daher, wenn die Verschlechterung so viele Menschen auf einmal betrifft, daß auch der normale Deutsche langsam die Schnauze voll hat.

    2014 könnte für genau diese Verschlechterungen sorgen.

    Aber die schlechte Nachricht:

    Wer da ist, bleibt da.

    Siedlungspolitik ist die effizienteste Art, Tatsachen zu schaffen.

    Darum wird sie jetzt vom Merkel-Regime vorangetrieben.

    Die wollen Tatsachen schaffen.

    Und das wird solange weitergehen, bis die Deutschen endlich aufhören, auf das einströmende Wasser zu schimpfen und sich fragen, wer der Typ mit der Axt ist!

    .

    .



    ki11erbeekillerbeeHiobs1Hiobs2Hiobs3Hiobs5Hiobs6ki11erbeekillerbeeHiobs1Hiobs2Hiobs3Hiobs5Hiobs6

    0 0

    .

    Trümmerfrauen

    .

    Diese beiden bayerischen Politiker haben ein Denkmal für Trümmerfrauen verhüllt, weil sie diese für “Altnazis” halten.

    Wenn ihr euch jetzt über diese beiden empört, solltet ihr aber auch daran denken, daß es immer noch jemanden gibt, der es zugelassen hat.

    Insbesondere ist hier der bayerische Innenminister Joachim Herrmann zu nennen.

    Wichtigste Regel in der Politik: Schweigen bedeutet Zustimmung!

    Wer Politik also wirklich verstehen will, sollte weniger auf die Strohfeuer schauen, die etwas machen/rumlabern (Claudia Roth, die Grünen, die Linken, etc.), sondern sich viel eher die Frage stellen:

    Wer könnte es verhindern?

    Ist es vielleicht möglich daß es ABSICHTLICH nicht verhindert wurde?

    .

    Bullen

    (Nein, in der BRD kann jeder demonstrieren. Ist ja schließlich ein Rechtsstaat, nicht wahr? Nur, daß die Polizei bestimmte Demonstrationen leider nicht beschützen kann und den steineschmeißenden Deutschenhassern lächelnd Softdrinks auf Kosten der Allgemeinheit spendiert. Aber klar, die Polizei, das sind unsere Freunde, die darf man nicht kritisieren, die befolgen nur Befehle, die werden bedroht, laber laber laber….)

    .

    Wer also glaubt, daß “Die Grünen” die Trümmerfrauen verhöhnen, ist schon reingefallen.

    In Wirklichkeit muss man sagen:

    Die CSU verhöhnt die Trümmerfrauen und bedient sich dazu der Grünen.

    Die merken es aber gar nicht und denken, sie wären die Agierenden.

    .

    Wer meine These für abwegig hält, kann ja mal in Bayern irgendein Holocaust-Denkmal verhüllen und ein Foto davon auf Facebook hochladen.

    Glaubt ihr, der bayerische Innenminister würde dann immer noch schweigen?

    .

    Schaut auf den, der es zulässt!

    ER hat die wahre Macht!

    Die, die es tun, sind bloß die Handlanger. Und wenn diese der politischen Gegenseite zuzuordnen sind, umso besser!

    So kann die CSU nämlich Bonuspunkte sammeln, ohne auch nur das geringste zu tun.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS:

    .

    Kontakt München

    (Danke an den blog “Paukenschlag” und die Kommentatoren, die auf den Fall hingewiesen haben)

    .

    Die wichtigste Adresse ist aber:

    .

     poststelle@stmi.bayern.de

    .

    Damit kommt ihr zum VERANTWORTLICHEN!!

    Hier trennt sich die Spreu vom Weizen:

    Seid ihr dumme, bierbäuchige, konservative Schwätzer, die mal wieder über die Grünen ablästern wollen,

    oder habt ihr den Mut, dem bayerischen Innenministerium eine mail zu schreiben?

    .

    Wenn ihr der erste Typ seid, braucht ihr nicht wiederzukommen; ihr seid mir zu nichts Nutze.

    Eines müsst ihr erkennen:

    Der Feind, das sind nicht die Türken, Zigeuner, Rumänen, Albaner, etc.

    Der Feind, das sind Deutsche, die sich hinter den Ausländern verstecken und sie für ihre Agenda benutzen.

    .

    joachim herrmann

    .

    .



    ki11erbeeTrümmerfrauenBullenKontakt Münchenjoachim herrmannki11erbeeTrümmerfrauenBullenKontakt Münchenjoachim herrmann

    0 0
  • 12/09/13--12:11: Staatsterrorismus / NSU
  • .

    (Ab Minute 16:30 anschauen. Davor geht es um die Lebensgeschichte des Nazi-Aussteigers, die für das weitere Verständnis aber nicht relevant ist)

    .

    Nachdem ihr dieses Interview gesehen habt, wisst ihr, daß das BRD-Regime am Ende ist.

    Es muss darum ab 2014 zum offenen Terrorismus übergehen, um das Volk noch regierbar zu halten.

    Statt Geheimpolizei werden als Ablenkungsmanöver wieder zigtausende Ausländer, vielleicht sogar Terroristen (SYRIEN!!) in die BRD geholt, um das Volk in einem Zustand der Angst zu halten.

    Die Diktatur ist da.

    Die Gestapo ist da.

    Es ist zu Ende.

    .

    merkel vampir

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Vielen Dank an Herrn Elsässer, einen der wenigen aufrechten Journalisten, die sich wirklich für die Wahrheit interessieren.

    Und Schande über all die speichelleckenden Systemschmieranten, durch deren Passivität es wieder soweit kommen konnte!

    .

    .



    ki11erbeemerkel vampirki11erbeemerkel vampir

    0 0

    .

    würzburg türkische Fahnen

    .

    Daß der bayerische Innenminister Joachim Herrmann absolut nichts gegen die Verhüllung des Trümmerfrauendenkmals einzuwenden hat, es sogar begrüßt, kann ich eindeutig nachweisen.

    Das Eingangsbild zeigt die Beflaggung in der bayerischen Stadt Würzburg Anfang 2011.

    Mit sage und schreibe 50 (FÜNFZIG!!!) Türkeifahnen wollte die Stadt damals dem 50-jährigen Anwerbeabkommen gedenken und dabei die übliche Lüge verbreiten, daß die Türken Deutschland nach dem Krieg aufgebaut hätten.

    Es ist also kein “Zufall”, daß ausgerechnet im beschissensten Bundesland, Bayern, die Trümmerfrauen verhöhnt werden, sondern es hat dort Tradition.

    .

    Warum der Hass der deutschen Politiker auf die Trümmerfrauen?

    Warum wollen die deutschen Politiker die unglaubliche Leistung der Trümmerfrauen dem Vergessen preisgeben?

    .

    Einfach. Wenn bei einer Gedenkrede das Stichwort fiele, würden sich vielleicht manche Leute fragen: “Na, warum werden die Frauen denn nicht geehrt?”

    Und dann würde herauskommen, daß diese Frauen in unterbesetzten Pflegheimen vor sich hin vegetieren, mit Renten, die eine Zumutung sind.

    Vielleicht müssen sich manche auch ein Zubrot durch das Sammeln von Pfandflaschen verdienen?

    Könnt ihr euch vorstellen, was das für ein Eklat wäre, wenn der bayerische Innenminister eine Trümmerfrau für ihre Verdienste auszeichnen möchte, sie beiläufig nach ihrem Befinden befragt und diese dann live in die Mikrofone sagen würde:

    .

    “Wie es mir geht? Schlecht geht es mir! Die Rente reicht nicht zum leben, die Wartezeiten bei den Fachärzten sind zu lang, die Medikamente sind zu teuer und außerdem lese ich in den Zeitungen nur Lügen über die Vergangenheit. Wissen Sie, von einem christlichen Politiker hätte ich mir schon ein wenig mehr Anteilnahme versprochen!”

    .

    Wenn das dann mit dem Handy aufgenommen und auf Facebook hochgeladen würde, hätte das eine unglaubliche Sprengkraft; damit könnte man Minister und Regierungen stürzen…

    Und genau darum, weil die Trümmerfrauen die Opfer der CDU/CSU-Lügenpropaganda sind, will man sie aus dem kollektiven Gedächtnis des Volkes tilgen.

    Wer also will, daß ihr Andenken gewahrt wird, der darf nicht darauf warten, daß eine derartige Initiative von der Regierung ausgeht.

    Er muss es selber tun.

    Welchen Grund sollte denn unser Feind haben, uns einen Gefallen zu tun?

    Der Feind ist der Feind.

    Wer schon keine Skrupel hat, mich auszurotten, hat erst Recht keine Skrupel, mich anzulügen!

    .

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Vom moralischen Aspekt betrachtet würde ich sagen, daß das deutsche Volk allein schon wegen seines Umgangs mit den Trümmerfrauen ausgerottet werden muss. Wer über seine Vorfahren nur Dreck und Lügenjauche kippt, der hat meiner Meinung nach keine Existenzberechtigung mehr.

    Wenn man sich vorstellt, daß die Großväter der jetzigen Deutschen im Dreck krepiert sind, um ihren Nachfahren ein Leben in Freiheit zu ermöglichen und dieselben Nachfahren ihnen zum Dank nicht einmal die Rente gönnen, dann ist es nur natürlich, daß dieses deutsche Volk weg muss.

    Und das sage ich nicht deshalb, weil ich kein Deutscher bin oder Deutsche irrational hassen würde.

    Würde man einem deutschen Landser im Jahr 1943 oder einer deutschen Trümmerfrau im Jahr 1945 die Deutschen des Jahres 2013 zeigen, würden die Landser ihre Waffen wegwerfen und die Trümmerfrauen Salz in die Erde pflügen.

    Für SOWAS kämpfen?

    Für SOWAS sein Leben aufs Spiel setzen?

    Für SOWAS das Land wieder aufbauen?

    Nein danke….

    Lieber ehrenvoll nach einem verlorenen Krieg verschwinden, als eine Generation von Sklaven, menschlichem Vieh, in die Welt setzen!

    .

    armer Irrer

    (Das Äußere ist ein Spiegel des Inneren. Nur wer sich selber als Vieh sieht, entstellt sich auch so. Bin gespannt, wann die Strichcodes eintätowiert werden und der “heartplug” kommt…)

    .

    .



    ki11erbeewürzburg türkische Fahnenarmer Irrerki11erbeewürzburg türkische Fahnenarmer Irrer

    0 0

    .

    Trümmerfrauen

    .

    Es ist ein Zeichen von Größe, Fehler einzugestehen und danach denjenigen, dem man Unrecht getan hat, um Entschuldigung zu bitten.

    Hätte Katharina Schulze von den Grünen in München diese Größe, so würde sie sich also bei den Trümmerfrauen entschuldigen und vielleicht sogar, als Zeichen ihres guten Willens, ein Monatsgehalt an einen Verein spenden. Wenn sie sich tatsächlich für deutsche Geschichte interessieren würde, hätte sie sogar das Gespräch mit einer Trümmerfrau suchen und sich selbst davon überzeugen können, was für Menschen das sind.

    DAS würde ich von einem Volksvertreter erwarten, der moralisch und charakterlich integer ist.

    .

    Doch diese Katharina Schulze ist nichts weiter als ein verzogenes Rotzbalg.

    Und was machen verzogene Rotzbälger, wenn man sie dabei ertappt, wie sie Mist bauen?

    Sie schimpfen auf andere, stellen sich als Opfer dar, wittern Verschwörungen, heulen rum und richten noch mehr Schaden an!

    .

    Im Focus lesen wir heute:

    Für Katharina Schulze handelt es sich „ganz klar“ um „eine konzentrierte Aktion vom rechtsextremen Rand“.

    Das ist doch nichts weiter als eine bedeutungslose Worthülse: “konzertierte Aktion”. Meine Güte, da haben halt einige zigtausend Leute von deiner Aktion erfahren, sie haben sich an ihren Rechner gesetzt und ne mail an dich geschrieben. 

    Völlig schleierhaft, inwiefern man dazu “organisiert” sein müsse oder es sich um eine “konzertierte Aktion” handelt!

    Oder glaubt die Tussi, die “Rechtsextremen” haben auch einen Terrorfürsten in irgendner Höhle in Tora Bora versteckt, der uns vorher Befehle gibt, was wir wann schreiben?

    Die Frau sollte mal zum Arzt gehen, die hat Wahnvorstellungen ist eine echte Verschwörungstheoretikerin!

    .

    Sie ist dennoch schockiert, wie viele auch mit Klarnamen und Fotos rechtes Gedankengut verbreiten. „Es ist sehr erschreckend, diesen Rechtsradikalismus zu sehen und auch was für einen Organisationsgrad er hat.“ Das zeige, dass man die Debatte weiterführen müsse. Schulze will Gedächtniskultur zum einem Schwerpunkt ihrer Amtszeit im Landtag machen.

    Das ist eine hervorragende Nachricht! 

    Die Leute lassen sich nicht mehr einschüchtern und stehen auch zu ihrer Meinung; mit Fotos und Klarnamen.

    Ihr seht, der beste Schutz ist MASSE!

    Der beste Schutz ist eine GEMEINSCHAFT!

    Wenn nur ein oder zwei Leute aufmucken, kann man diese abschreckend bestrafen.

    Aber wenn 1.000 oder 50.000 Menschen zusammen aufmucken, dann ist es vorbei.

    Was soll der Staat denn machen, wenn z.B. 50.000 Menschen auf der Münchener Polizeiwache einschlagen und “Heil Hitler” rufen?

    Alle einsperren?

    Mann, in der ganzen Stadt gibt es keine 50.000 Zellen, geschweige denn 50.000 Handschellen!!

    Warum wohl wird die ganze Zeit “Teile und Herrsche” gespielt?

    Doch deshalb, weil wir vereint viel zu mächtig sind, als daß man uns dann noch beherrschen könnte! 

    Von daher muss ich Katharina Schulze widersprechen. Das Volk ist leider noch nicht organisiert.

    Wäre das Volk organisiert, hätte beispielsweise ich 50.000 Arbeiter in München bedingungslos hinter mir, könnte ich Bayern mitsamt dem ganzen CSU-Sumpf zu Fall bringen!

    Ganz ohne Gewalt. 

    Die Leute legen nur einfach die Arbeit nieder, wenn ihnen etwas nicht gefällt!

    Was, “Generalstreik ist verboten”?

    Ja, aber Angriffskriege gegen souveräne Staaten führen und Leute unschuldig 7 Jahre in der Psychiatrie einsperren auch!

    Warum soll sich das Volk noch an Gesetze halten, wenn sich die Politik auch nicht mehr an die Gesetze hält?

    Ich sage nur: GG, Artikel 20, Absatz 4!

    .

    “Ich finde die Auseinandersetzung über das Thema auch für meine Generation sehr wichtig“, sagte die 28-Jährige. „In jeder Generation muss neu über Erinnerung diskutiert werden. Die Auseinandersetzung mit den eigenen Großeltern fällt nicht immer leicht, weil sie oft durch Kindheitserinnerungen verklärt sind.”

    Das hier ist der eigentliche Hammer.

    Meine Großmutter ist damals mit ihrer Familie zu Fuß aus Ostpreußen vor den einrückenden Russen geflohen, ich bin quasi bei meinen Großeltern aufgewachsen und sie haben mich erzogen.

    Und nun kommt so eine dumme 28-Jährige daher und meint mir sagen zu können, was für ein Mensch meine Großmutter gewesen sei, weil ich das angeblich aufgrund meiner “verklärten Kindheitserinnerungen” nicht wisse!

    So eine widerliche, oberlehrerhafte Arroganz, das muss man sich mal vorstellen!!!

    .

    Die Grünen zu bekämpfen ist zwar in gewisser Hinsicht unbedeutend, weil sie in Bayern und auch bundesweit de fakto nichts zu sagen haben, aber man muss auch gegen Unrecht und Lügen vorgehen, die von unwichtigen Leuten verbreitet werden.

    Das schuldet man seinen Eltern und Großeltern!

    Außerdem seht ihr hier, daß emails doch etwas bewirken; und sei es nur, daß sich diese Leute ärgern und sich anschließend ganz als Charakterschweine entblößen.

    Wenn ich irgendwann “Katharina Schulze” höre, dann denke ich: “Moment, war das nicht die, die die Trümmerfrauen in den Dreck getreten hat?”

    .

    Wirkungsvoller Widerstand richtet sich IMMER gegen Personen.

    Gegen Menschen.

    Denn nur auf Menschen können wir Druck ausüben, nur Menschen können wir ändern.

    Daran erkennt ihr, wer wirklich etwas ändern will.

    Gibt es einen Artikel und anschließend die emailadresse und den Namen des Verantwortlichen, so meint es die Person ehrlich.

    Gibt es einen Artikel und abschließend werden irgendwelche nebulösen Gespenster wie “die 68er”, “de Joodn”, “die Protokolle von Zion”,  ”der Islam”, “Sure 63 a”, “die Märkte”, etc. genannt, so ist entweder der Artikelschreiber ein Vollidiot oder ein gezielter Desinformant, der von den wahren Verantwortlichen ablenken möchte.

    Der Verantwortliche ist IMMER ein Mensch und hat einen Namen!!

    Für die Transferzahlungen nach Griechenland/Spanien/etc. sind also nicht “die Märkte” oder “die Südländer” verantwortlich, sondern diejenigen, die bei der Abstimmung im Bundestag zugestimmt haben.

    Denn ohne deren Zustimmung wäre es nicht passiert.

    Und diese Leute, Menschen, sind es, die wir zerbrechen müssen!

    .

    Warum ändert sich denn in diesem Land hier nichts?

    Weil die Politiker keine Angst vor dem Volk haben!

    Die können machen was sie wollen, die obrigkeitshörigen Deutschen wählen sie ja doch wieder.

    Und sogar wenn man zu allem “ja und amen” sagt, wird man nicht verantwortlich gemacht, weil man sagen kann: “die anderen haben aber auch so gestimmt!”

    .

    Was für eine Logik..

    Muss man einen Vergewaltiger laufen lassen, wenn er beweisen kann, daß irgendwer anders auch vergewaltigt hat?

    Muss man einen Mörder laufen lassen, wenn er beweisen kann, daß andere Menschen auch gemordet haben?

    Nein?

    Warum soll man dann Leute nicht für Verrat bestrafen dürfen, nur weil es auch andere Verräter gibt?

    Will mir nicht einleuchten.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS:

    Meine nächste email an Katharina Schulze stelle ich in den Kommentarbereich dieses Artikels.

    .

    .



    ki11erbeeTrümmerfrauenki11erbeeTrümmerfrauen

    0 0
  • 12/11/13--15:00: Abschaum
  • .

    Oberst Klein

    .

    In der Bildbeschreibung sind 3 Fehler:

    1) Das Stück Dreck in Uniform dient nicht Deutschland, sondern der BRD. Riesenunterschied!

    2) Die Opfer wurden nicht getötet, sondern ermordet. Niedrige Beweggründe (Gier, Mordlust, Heimtücke, gemeingefährliche Mittel).

    3) Die Opfer wurden bestimmt nicht “fürs Vaterland” ermordet. Oder glaubt ihr, Afghanistan plante eine Invasion der BRD?

    Womit denn? Mit U-Booten? Mit Fallschirmjägern? Mit Panzern?

    Ist die BRD wirklich ein sichererer Ort geworden, weil 100 Afghanen in ihrem eigenen Land von deutschen Söldnern, die dort nicht das geringste verloren haben, ermordet wurden?

    .

    Der Typ auf dem Bild hat die Opfer einfach deshalb ermordet, weil es ihm Spaß gemacht hat.

    Weil er Macht liebt.

    Weil er sich wie ein echter Mann vorkommen wollte, indem er den Befehl gab, Menschen zu ermorden.

    Weil er ein gehorsamer Vasall der USA sein wollte.

    Er ist amoralischer Abschaum, nichts weiter!

    Und jeder echte Patriot sollte sich in Grund und Boden schämen, daß so etwas wie DAS DA in der deutschen Armee den Rang eines Generals bekommen hat…

    .

    Er trägt zwar eine Uniform und denkt vielleicht von sich, daß er ein “Soldat” sei, aber jeder echte Soldat würde auf dieses Stück Scheiße spucken.

    Er steht symptomatisch für einen kaputten, verrückten, größenwahnsinnigen Staat.

    Die BRD ist genau das geworden, vor dem die Antifanten immer warnen.

    Und das Ironische ist, daß die Antifanten die Schlägertruppe dieses Staates sind!

    .

    LG, killerbee

    .

    PS:

    Weitere Anmerkungen zum deutschen Söldnergeschmeiß in der Bundeswehr und Massenmörder Klein in einem Folgeartikel.

    .

    .



    ki11erbeeOberst Kleinki11erbeeOberst Klein

    0 0
  • 12/12/13--02:00: Sind Soldaten Mörder?
  • .

    ISAF

    .

    Viele Menschen beurteilen Leute aufgrund ihrer Bezeichnung, ihrer Urkunde oder ihrer Kleidung (“Hauptmann von Köpenick”).

    Wenn ein Mensch einen Kittel und ein Stethoskop hat, ist er ein Arzt.

    Wenn ein Mensch eine Robe anhat, ist er ein Richter.

    Wenn ein Mensch eine Polizeiuniform hat, ist er ein Polizist.

    Wenn ein Mensch eine Uniform mit “schwarz-rot-senf” trägt, ist er ein Soldat.

    Das ist natürlich falsch!

    Man wird ja auch kein Auto, nur weil man in der Garage steht.

    .

    Ein Arzt ist eine Person, die die richtigen Diagnosen stellt und den Patienten korrekt behandelt.

    Ein Richter ist jemand, der die bestehenden Gesetze gerecht anwendet.

    Ein Polizist ist jemand, der das Volk beschützt und ihm dient.

    Ob die Person eine Uniform trägt oder in Jeans rumläuft, ist egal.

    Geht ihr lieber zu einem guten Arzt in Jeans oder zu einem schlechten Arzt der einen schönen weißen Kittel trägt?

    .

    Kommen wir nun zum Soldaten.

    Genau wie bei den anderen Berufsgruppen sind es die TATEN, die den Soldaten definieren.

    Nicht seine Kleidung, nicht sein Dienstgrad, nicht das Sprechen des Gelöbnisses; sondern einzig und allein, was er TUT!

    Betrachten wir den Diensteid eines Berufssoldaten; er lautet:

    Ich schwöre, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen, so wahr mir Gott helfe.“

    .

    Ich persönlich finde den Text stark verbesserungsfähig, denn die oberste Instanz sollte für einen Soldaten das Volk sein und nicht irgendeine abstrakte “Bundesrepublik Deutschland”.

    Was, wenn die Bundesrepublik Deutschland zu einer Diktatur geworden ist, die das Volk knechtet und plündert?

    Muss ein Soldat ihr dann auch treu dienen oder wäre es nicht viel eher die oberste Pflicht eines Soldaten, diese BRD zu bekämpfen, um seinem Volk die Freiheit wiederzugeben?

    Ist derjenige, der dem Bösen treu dient, gut oder böse?

    .

    Nichtsdestotrotz ist ein wichtiges Prinzip des ehrenhaften Soldatentums enthalten; es ist das Wort VERTEIDIGEN!

    Der gute Soldat verteidigt also etwas, er greift nicht an.

    Wie kann man nun in einem Kampf Angreifer und Verteidiger unterscheiden?

    Als Faustregel gilt, daß der Angreifer derjenige ist, der den Krieg erklärt oder die Grenzen des Gegners zuerst überschreitet.

    Normalerweise würde man also erwarten, daß der deutsche Soldat nur in Deutschland kämpft, weil ein Gegner zuvor dort eingefallen ist.

    Es gibt allerdings die Ausnahme, daß man einen Gegner bereits auf seinem Gebiet angreifen darf, wenn dieser ganz klare Angriffsbestrebungen hat.

    Man muss als Verteidiger nicht den Erstschlag des Feindes abwarten, sondern darf ihn bereits am Erstschlag hindern.

    Diese Situation war im 2. Weltkrieg gegeben:

    Deutschland musste Frankreich angreifen, weil die Franzosen/Engländer immer mehr Truppen an der Westfront aufmarschieren ließen und wir wollen uns auch daran erinnern, daß Frankreich dem Deutschen Reich den Krieg erklärte; nicht umgekehrt!

    Ebenso war der Angriff Deutschlands auf die UdSSR ein Präventivkrieg; die Deutschen sind dem sowjetischen Angriff nur wenige Wochen zuvorgekommen.

    Der Grund für die Erfolge der Wehrmacht beim Russlandfeldzug sind eben darauf zurückzuführen, daß die russische Armee sich nur für den Angriff gerüstet hatte und daher auf eine Verteidigung nicht vorbereitet gewesen ist.

    .

    Kommen wir nun zum konkreten Fall “Afghanistan”.

    Gibt es eine Kriegserklärung Afghanistans an die BRD?

    Gab es konkrete Hinweise darauf, daß Afghanistan die BRD mit U-Booten, Flugzeugträgern, cruise missiles oder Panzerverbänden angreifen wollte?

    Oder wollte die High-Tech-Weltmacht Afghanistan die BRD vielleicht mit seinen Stealth-Bombern und Laserwaffen aus dem Weltraum pulverisieren?

    Nein?

    Nun, dann ist der Fall also klar:

    Die Bundeswehr-Soldaten haben völlig unprovoziert und grundlos die Grenze zu Afghanistan überschritten und waren im selben Moment keine Soldaten mehr, sondern nur noch Auftragsmörder für die BRD, die von Steuergeldern bezahlt werden.

    Denn das wichtigste Element des Soldatentums, die VERTEIDIGUNG, war nicht gegeben.

    Die Deutschen in Afghanistan sind Aggressoren, Invasoren, Räuber, Plünderer, Massenmörder.

    .

    Afghanistan

    (Dieser Söldner bewacht den eigentlichen Grund für die Invasion in Afghanistan: die Mohnfelder)

    .

    Der Satz “Soldaten sind Mörder” ist so gesehen völliger Unsinn.

    Soldaten sind Verteidiger und es mag in manchen Fällen notwendig sein, einen Angreifer zu töten, um den Angriff zu stoppen.

    Nennt man “Notwehr”.

    Notwehr jedoch ist kein Mord.

    Soldaten können also niemals Mörder sein, die Armee  ist im Idealfall eine Notwehr-Institution des Volkes.

    ABER es ist durchaus möglich, daß Menschen in Uniform andere Länder angreifen und dort morden.

    Nur: im selben Moment, in dem sie Unschuldige angreifen, hören sie auf, Soldaten zu sein, weil sie ja niemanden verteidigen!

    Einen Soldaten, der Unschuldige ermordet, weibliche Zivilisten vergewaltigt, Unbewaffnete erschießt, gibt es also nicht.

    Genausowenig wie es fleischessende Veganer, nymphomane Jungfrauen, schwarze Schimmel oder ehrenhafte Verräter gibt.

    Entweder er ist ein Soldat, dann ist er ehrenhaft und verteidigt sein Volk gegen einen Aggressor,

    oder er ist selber ein unehrenhafter Verbrecher, dann ist er aber kein Soldat mehr!

    Beides zusammen geht nicht.

    Ob die Person eine Uniform trägt oder nicht, ist völlig belanglos!

    .

    Nehmen wir nun den konkreten Fall in Afghanistan und drehen einfach mal die Nationalitäten um, damit der Schwachsinn offenbar wird:

    Im Jahr 2001 fliegen ein paar Holländer und Schweden mit Flugzeugen in zwei Wolkenkratzer in Saudi-Arabien.

    Der saudische Geheimdienst findet heraus, daß die Anschläge von Hans Müller koordiniert wurden, der in einer Höhle im Schwarzwald lebt.

    Kurze Zeit später wird Deutschland von einer Allianz der Türkei, Libanon, Marokko und Saudi-Arabiens angegriffen und zerbombt.

    Daraufhin wird in Berlin eine neue Regierung gebildet, die aber der Türkei unterstellt ist.

    Der Himmel ist voller Drohnen und Apache-Kampfhubschraubern, die nach Belieben Deutsche töten, die sie für gefährlich halten.

    Überall fahren Türken, Libanesen, Marokkaner und Araber durch Deutschland; wer etwas dagegen hat, wird erschossen.

    .

    Was, dieses Szenario ist absurd? Ungerecht?

    Nun, es ist nicht ungerechter als das, was beim Afghanistankrieg passiert ist!

    Mohammed Atta war Ägypter, die meisten Flugzeugentführer von 9/11 waren Saudis und die einzige Begründung für die Bombardierung Afghanistans war, daß sich Osama bin Laden dort in einer Höhle aufhalten solle.

    Stünde Deutschland auf der Abschussliste der USA, sprengen die Amis das nächste Mal irgendein anderes Hochhaus und behaupten einfach, daß sich der Drahtzieher im Schwarzwald versteckt hält!

    .

    Als Fazit:

    Wäre es so, daß afghanische Truppen in Deutschland eingefallen wären und Oberst Klein hätte einen Angriff auf sie befohlen, würde ich nichts sagen.

    Die Afghanen sind bei uns eingefallen, wir verteidigen uns und wenn sie sich verziehen, lassen wir sie wieder in Ruhe.

    Aber so ist es nicht!

    Stattdessen ist es so, daß WIR in Afghanistan eingefallen sind, die Afghanen ihr Land verteidigen und auch jedes erdenkliche Recht haben, deutsches Söldnergeschmeiß zu erschießen, damit die Deutschen endlich lernen, sich in ihrem Land um ihre eigenen Angelegenheiten zu kümmern!

    Wenn also ein deutscher Bundeswehr-Söldner in einem Sarg aus Afghanistan zurückkommt, denke ich nur:

    “Selber schuld. Was hast du dort gesucht? Jetzt musstest du halt auf die harte Tour lernen, daß man fremde Länder nicht ungestraft angreifen darf!”

    Denn dieser Mensch ist nicht “für Deutschland gefallen”.

    Er war lediglich ein Söldner für US-amerikanische/BRD-Wirtschaftsinteressen und es gehört nunmal zum Berufsrisiko von Söldnern, daß ihre Opfer sich manchmal wehren!

    Warum soll ich Mitleid mit Söldnern haben, die in fremde Länder einfallen und dort die Bevölkerung terrorisieren?

    Nur, weil er “Deutscher” ist? LOL!

    Ich bin kein Rassist, ich schaue auf die TATEN eines Menschen, wenn ich ihn beurteile!

    Und mit Söldnern kann ich nunmal kein Mitleid empfinden; egal welche Nationalität.

    .

    German soldiers carry the coffin of a comrade of the ISAF (International Security Assistance Force) during a farewell ceremony at the Cologne-Bonn military airport

    (Berufsrisiko, wenn man ungefragt in fremde Länder einfällt. Es gibt auf dieser Welt eben noch Völker, die sich gegen ihre Versklavung wehren, statt ihren Peinigern die Stiefel sauberzulecken und Dreck über seine Vorfahren zu kippen, wie es in der BRD leider üblich geworden ist!)

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Soldaten sind also keine Mörder, sondern ehrenhafte Verteidiger des Volkes.

    Aber das, was in der jetzigen Bundeswehr rumkriecht, sind keine Soldaten!

    Die letzten Soldaten, auf die Deutschland stolz sein kann, waren in der Wehrmacht.

    Für die Bundeswehr muss man sich als Deutscher schämen.

    Und es ist nur natürlich, daß in einem kaputten Staat wie der BRD die Denkmäler echter Soldaten ungestraft beschmiert werden dürfen,

    während veritable Massenmörder ausgezeichnet, beschützt und befördert werden.

    Weil hier einfach alles verkehrt ist!

    .

    .



    ki11erbeeISAFAfghanistanGerman soldiers carry the coffin of a comrade of the ISAF (International Security Assistance Force) during a farewell ceremony at the Cologne-Bonn military airportki11erbeeISAFAfghanistanGerman soldiers carry the coffin of a comrade of the ISAF (International Security Assistance Force) during a farewell ceremony at the Cologne-Bonn military airport

    0 0
  • 12/13/13--00:17: Freundkontakt
  • rebloggt von eulenfurz:

    Klicke, um den Originalbeitrag zu besuchen

    Der Antifa-Aktivist Raul Zelik, mittlerweile Professor für Politik an der Nationaluniversität Kolumbien, masturbierte in seinem Buch „Friß und stirb trotzdem“ über den im Frühjahr 1992 von der Türkenbande „Antifaşist Gençlik“ verübten Mord an dem rechten Politiker Gerhard Kaindl:

    Auf diese Weise erinnere ich mich an eine Nacht vor mehr als einem Jahr, sehe ein glänzendes Messer und bereue, es nicht geführt zu haben, stelle mir vor, wie es das Blut hat aufspritzen lassen, wie es tief in das fette Fleisch eingedrungen ist und einen schmatzenden Ton erzeugt hat, ein rhythmisches Blubbern, sehr intensiv, wie eine Quelle, was mir jetzt, in diesem Moment, sehr vernünftig erscheint, ein folgerichtiger Klang.

    Weiterlesen… noch 202 Wörter


    ki11erbeeki11erbee

    0 0
  • 12/13/13--06:15: So sieht es aus!
  • .

    Staatsterror

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeStaatsterrorki11erbeeStaatsterror

    0 0
  • 12/13/13--07:00: Test
  • .

    killerbee

    .

    Nachdem ich so oft über Geld und seine Funktion geschrieben habe, würde mich schon mal interessieren, wieviel davon eigentlich bei meinen Lesern hängenbleibt.

    Darum eine ganz einfache Frage als Aufhänger:

    .

    “Wann ist Geld nichts mehr wert?”

    .

    Meine Antwort/Sichtweise werde ich nach Auswertung der Kommentare am Wochenende verfassen.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeekillerbeeki11erbeekillerbee

    0 0
  • 12/13/13--14:57: Dr. Dorothea Siems
  • .

    Dorothea Siems

    (Hier erkennt man den Feind. Die Leute, die Kriege fordern, Massenimmigration und den eigenen Arbeitern nach 50 Jahren Einzahlung nicht mal eine anständige Rente gönnen, sind nicht etwa Türken, Araber oder Zigeuner. Nein, es sind die eigenen Leute! Wie immer, denn der Verrat ist der rote Faden, der sich durch die Geschichte des deutschen Volkes zieht. Loyal immer nur gegenüber den jeweiligen Herren, niemals gegenüber dem Volk!)

    .

    Jedes Mal, wenn man bei welt.online einen Artikel findet, daß Rente und andere soziale Leistungen “Wohlfahrt” seien und es darum geht, die Menschen gegeneinander aufzuhetzen, stößt man auf einen Namen:

    .

    Dorothea  Siems

    (dorothea.siems@welt.de)

    .

    Sie ist für mich der Inbegriff der BRD-Deutschen:

    Keine Loyalität gegenüber dem Volk, sondern nur gegenüber der Interessengruppe, die sie vertritt.

    Eine verlorene Seele.

    Eine Schreibhure.

    Eine Komplizin derjenigen Leute, die für 10% mehr Gewinn ohne mit der Wimper zu zucken ihr eigenes Volk ausrotten würden.

    .

    Weil ich ihre Hetze und ihre Lügen nicht mehr ertragen kann, habe ich auch ihr eine email geschrieben.

    Nicht deswegen, weil ich glaube, sie würde ab morgen die Wahrheit schreiben.

    Sondern um ihr zu zeigen, daß es Leute gibt, die ihre Lügen durchschauen und die Schnauze bis oben hin gestrichen voll haben!

    .

    Guten Tag Frau Siems,

     
    haben Sie sich eigentlich schon ein Loch ausgesucht für die Zeit, wenn eine kritische Masse Deutscher verstanden hat, wer für die jetzige Situation verantwortlich ist?
     
    Noch kommen Sie damit durch, das Volk in “rechts” und “links” zu spalten.
    Noch kommen Sie damit durch, den kapitalistisch-globalistischen Kurs der CDU als “links” zu verkaufen.
    Noch ist der Widerspruch gering, wenn Sie mal wieder behaupten, die Rente der Arbeiter sei eine “Wohltat”.
     
    Aber das wird nicht ewig so bleiben.
     
    Eines nicht mehr allzu fernen Tages werden die Menschen verstehen, wer die tatsächlichen Leistungsträger sind und wer lediglich “Wohltaten” empfängt!
     
    Der Arbeiter und der Bauer sind für einen Staat essentiell und wenn diese Leute, nachdem sie 40 oder 50 Jahre lang eingezahlt haben, ihre Rente erhalten, dann hat das mit “Wohlfahrt” nichts zu tun- das ist eine Selbstverständlichkeit.
     
    Aber ich glaube, daß Leute wie Sie von einem Volk geduldet werden, obwohl Sie nichts weiter tun, als Hass, Lügen und Hetze zu verbreiten…. das ist Wohlfahrt.
     
    Und wie Sie richtig schreiben: Wohlfahrt kann sich ein Volk in einer Krise nicht mehr leisten!
     
    Denken Sie mal drüber nach, wer wen mehr braucht.
    Und vor allem, wie die Mehrheitsverhältnisse sind.
     
    Ansonsten freut es mich zu sehen, daß Sie bereits das Gesicht bekommen haben, das sie verdienen.
     
    mit sozialistischen Grüßen,
    killerbee
    .
    .
    Ich hoffe für uns alle, die Leute “in Entscheidungspositionen” kommen noch rechtzeitig zur Besinnung, bevor es anders endet!
    .
    guillotine
    .
    .


    ki11erbeeDorothea Siemsguillotineki11erbeeDorothea Siemsguillotine

older | 1 | .... | 9 | 10 | (Page 11) | 12 | 13 | .... | 108 | newer