Quantcast
Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog



Channel Description:

Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

older | 1 | .... | 44 | 45 | (Page 46) | 47 | 48 | .... | 108 | newer

    0 0
  • 06/13/15--01:14: Indien?
  • .

    Tröglitz

    (Quelle: PI)

    .

    OK, in Syrien herrscht Krieg, der vom Westen (USA/NATO/EU/Israel) in das Land hineingetragen wurde.

    Aber…”Flüchtlinge aus Indien”?

    Habe ich irgendwas nicht mitbekommen?

    Indien?

    INDIEN?

    Wie jetzt: INDIEN?

    Wollen die mich verarschen, oder was?

    Woher zum Geier hat ein “indischer Flüchtling” Geld für einen Flug nach Deutschland?

    Vor was flieht ein “indischer Flüchtling”?

    Vor dem Monsun?

    Hat die Bundeswehr neben der Fährverbindung übers Mittelmeer jetzt auch noch eine Luftbrücke nach Indien eingerichtet?

    Wenn nur 10% der Inder Flüchtlinge sind, sind das übrigens 100 Millionen Menschen.

    .

    Gauck Indien

    .

    Bundespräsident Joachim Gauck hat gegenüber indischen Schülern für Zuwanderung nach Deutschland geworben.

    “Wir haben Platz in Deutschland”, sagte Gauck in Bangalore.

    Die deutsche Bevölkerung werde immer kleiner, weil viele Familien nur noch ein Kind oder gar keinen Nachwuchs hätten.

    “Deshalb warten wir auch auf Menschen aus anderen Teilen der Welt, die bei uns leben und arbeiten wollen.

    Darauf freuen wir uns schon.”

    (Quelle)

    .

    Der bösartige Pfaffe Gauck weiß natürlich ganz genau, woran es liegt, daß vor allem berufstätige Deutsche kaum mehr Kinder bekommen:

    2-Jahresverträge, Arbeitslosigkeit, “Generation Praktikum”, Schikane, schlechte Bezahlung, 2 Jobs, etc.

    Kurz: die Politik der CDU-Regierung.

    .

    Ist natürlich die älteste Masche überhaupt, genau die Probleme zu schaffen, die man dann als Vorwand für eine lange geplante Agenda braucht.

    Wer eine Siedlungspolitik durchführen will, der muss natürlich das Volk an der Vermehrung hindern, dann mit seinen Komplizen (Sarrazin) eine Angst vorm “Aussterben” im Volk schüren und dann die Ansiedlung von Ausländern als “Heilmittel” dagegen propagieren.

    Genauso wie die CDU durch Freisprüche von Kriminellen ein Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung erschafft, um so den Vorwand für die Totalüberwachung des Volkes zu haben.

    .

    “Flüchtlinge” aus Indien…

    Was geht hier ab…

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeTröglitzGauck Indienki11erbeeTröglitzGauck Indien

    0 0

    .

    statistisches Bundesamt

    .

    Ich habe gestern das statistische Bundesamt gebeten, mir die Wanderungszahlen für das Jahr 2014 zukommen zu lassen.

    Nach kurzer Zeit hatte ich eine sehr höfliche Antwort mit den gewünschten Daten; allerdings ist nicht das gesamte Jahr 2014 abgedeckt, sondern bloß der Zeitraum von Januar bis November 2014.

    Im folgenden findet ihr die Netto-Zuwanderung von Ausländern, also “Zuzüge Nichtdeutsche – Fortzüge Nichtdeutsche”, aufgeführt:

    Januar: 43.569

    Februar: 29.083

    März: 43.601

    April: 39.048

    Mai: 42.176

    Juni: 55.754

    Juli: 45.808

    August: 46.263

    September: 80.895

    Oktober: 73.603

    November: 46.442

    .

    Summe der Netto-Zuwanderung von Januar bis November 2014 =

    546.242

    .

    Wenn man sich nur die Entwicklung der letzten 5 Jahre anschaut, also von 2010-2014, ergibt sich folgendes Bild bei der netto-Ansiedlung von Ausländern in Deutschland:

    2010: 154.000

    2011: 303.000

    2012: 387.000 

    2013: 451.000

    2014: 546.242 (Januar-November)

    .

    Verglichen mit dem Jahr 2010 hat die CDU-Regierung unter Merkel die Ansiedlung von Ausländern also innerhalb von 5 Jahren mehr als verdreifacht.

    Nur als Anmerkung: unter rot-grün im Jahr 2004 waren es lediglich 55.000 netto angesiedelte Ausländer.

    Merkel hat die Netto-Ansiedlung von Ausländern im Vergleich zu “rot-grün” also VERZEHNFACHT!

    Wie man angesichts dieser Fakten rumspinnen kann, daß die CDU die Ansiedlung von Ausländern stoppen werde, erschließt sich mir absolut nicht.

    Ganz offensichtlich handelt es sich bei CDU-Wählern wirklich um komplette Vollidioten, die wirklich gar nichts verstehen.

    Man kann ihnen sogar seine Agenda in Plakatformat vor die Wohnungstür kleben; die glauben es trotzdem nicht!

    .

    wahlheimat

    (Wie reagiert ein gehirnamputierter CDU-Wähler, wenn der Innenminister persönlich dafür wirbt, Ausländer möglichst schnell einzubürgern? “Diese verdammte Claudia Roth! Islaaam! Islaaaam! Muss mehr auf Wirtschaft hören. Muss mehr auf Wirtschaft hören.”)

    .

    Mich wundert, warum die Zahl der im Jahr 2014 zugewanderten noch nirgendwo veröffentlicht worden ist?

    Wie gesagt, eine ganz normale, freundliche Anfrage beim statistischen Bundesamt und ein paar Stunden später hat man die Daten in Form von 11 gezippten Excel-Arbeitsblättern.

    Man muss sich dann zwar die richtigen Zahlen raussuchen (Zuzüge und Fortzüge Nichtdeutscher) und ein bisschen rechnen, aber das ist alles kein Hexenwerk.

    Ihr könnt gerne ebenfalls Kontakt mit dem Amt aufnehmen und die Zahlen gegenrechnen.

    Ihr findet in den Excel-Dateien noch weitere Informationen, z.B. wo die Ausländer genau herkommen und wieviel jedes einzelne Bundesland aufgenommen hat.

    .

    Ist es nicht ein erbärmliches Zeugnis für die Presse, daß ein privater Blogger wie ich euch als erster und bisher einziger die Netto-Zuwanderungszahlen für das letzte Jahr liefert?

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeestatistisches Bundesamtwahlheimatki11erbeestatistisches Bundesamtwahlheimat

    0 0
  • 06/16/15--09:16: Der “GREXIT”
  • .

    Griechenland

    .

    Um die Folgen des griechischen Austritts aus der Gemeinschaftswährung “EURO” abschätzen zu können, muss man das Geldsystem verstehen.

    Das griechische Volk will wieder seine eigene Währung, die Drachme, herausgeben, was ausdrücklich zu begrüßen ist.

    Was bedeutet das für Deutschland?

    Welche Belastungen kommen auf den Steuerzahler zu?

    .

    Nun, gehen wir zurück in das Jahr 1948.

    Dort beschloss Deutschland, die D-Mark herauszugeben.

    Was kostete das Frankreich?

    Was kostete das Polen?

    Was kostete das England?

    Was kostete das Portugal?

    Was kostete das China?

    Eine selten dämliche Frage: genau nichts.

    Was soll denn irgendein Land damit zu tun haben, wenn sich ein anderes Land eine Währung gibt?

    Wenn die Indianer im Amazonas beschließen, jetzt mit Kokosnüssen zu bezahlen, was kostet das den deutschen Steuerzahler?

    .

    Wenn ein Land sich eine Währung gibt, kostet das überhaupt niemanden auf der Welt irgendwas.

    Wenn euch jemand das Gegenteil erzählt, so handelt es sich um einen Betrüger, der euer Unwissen über Währungen ausnutzen will, um euch etwas zu stehlen.

    “Gib mir mal 10 Euro, wir müssen die griechische Drachme stützen!”

    ist ungefähr auf demselben Niveau wie:

    “Gib mir mal 10 Euro, wir müssen machen, daß morgen wieder die Sonne aufgeht!”

    Jeder rumänische Hütchenspieler ist ehrlicher.

    .

    Wie sieht es mit dem Geld aus, das Deutschland für die “Euro-Rettungen” ausgegeben hat?

    Schwachköpfe meinen, das Geld sei “weg”.

    Unsinn.

    Geld, einmal erzeugt, kann nicht verschwinden; es wechselt lediglich den Besitzer.

    Wohin das Geld gegangen ist, das hat der griechische Finanzminister Yaris Varoufakis ehrlich zugegeben:

    „Da sage ich: Die Deutschen haben schon viel zu viel Geld gegeben. Aber es ist verloren.

    Es ist in einem schwarzen Loch verschwunden, denn es ist niemals wirklich nach Griechenland geflossen, sondern es ist direkt an die Banken gegangen.“

    .

    Wenn die Deutschen sich ihr Geld zurückholen wollen, dann müssen sie logischerweise zu demjenigen gehen, der es jetzt hat.

    Also zu den Banken.

    Dafür braucht man Mut und Intelligenz,  aber beides fehlt dem CDU-/AfD wählenden Abschaum.

    Viel einfacher ist es natürlich, auf “die faulen Griechen” zu schimpfen, wie es das Blatt der Hirnlosen, die “Bild”, wöchentlich befiehlt.

    Nur ein kompletter Vollidiot möchte sein Geld von jemandem holen, der es niemals bekam….

    .

    Gut, das Geld, welches die Deutschen irgendwelchen Banken gegeben haben, um den Euro zu retten, ist also weg.

    So what?

    Geht davon die Welt unter?

    Sterben davon die Hühner, Schweine, Kühe?

    Das Geld ist doch schon seit Jahren weg und offenbar haben wir trotzdem alle überlebt.

    So zu tun, als sei die neue Drachme daran schuld, daß die Deutschen ihr Geld nicht mehr wiedersehen, ist vollkommen falsch.

    Wenn die Griechen im Euro bleiben würden, ist es immer noch weg!

    Aber wenn die Griechen jetzt wieder ihre Drachme herausgeben, dann können keine weiteren “Eurorettungen” für Griechenland mehr beschlossen werden.

    Es ist also sehr sehr gut, daß die Griechen aus dem Euro aussteigen; auch für die Deutschen.

    Wenn so ein beschissener, hirnloser CDU-Wähler irgendwas davon stammelt, daß die Griechen im Euro bleiben sollen, sollte man ihn fragen:

    “Ach, zahlst du so gerne, oder warum bist du dafür?”

    Es ist eh ein Zeichen für die absolute Dummheit des deutschen Volkes, daß man ihm einreden konnte, eine Währung würde dadurch gerettet, daß man Steuergeld an Multimilliardäre verteilt.

    .

    OK, wir haben jetzt verstanden daß

    1) Griechenlands Euro-Austritt sehr gut ist, weil wir dann nicht mehr zahlen müssen

    2) das Drucken der Drachme mit keinerlei Kosten für irgendwen verbunden ist.

    Bei den Pseudo-Wirtschaftsweisen von mmnews konnte man lesen, daß die Drachme sofort in die “Hyperinflation” führen würde.

    Meine Güte!

    Entweder sind die Leute dort dumm wie Brot, oder es handelt sich um die typischen Desinformanten, die im Interesse der Banken lügen!

    Kehren wir zurück ins Jahr 1948.

    Auch dort hat sich Deutschland eine neue Währung gegeben.

    Und, gab es eine Hyper-Inflation?

    Natürlich nicht.

    Die Aussage: “Wenn der Staat Geld druckt, führt das sofort zur Inflation” ist die mächtigste Waffe der Bänker.

    Denn damit suggerieren sie uns, daß nur sie uns Geld leihen dürfen und wir auf keinen Fall selber Geld herausgeben dürfen, weil nur ihr Geld irgendwie magisch einen “Eigenwert” habe.

    Was für ein Bullquark.

    Jeder Mensch mit Verstand sieht doch, daß es sich bei dem Geld der Banken lediglich um bedrucktes Papier handelt; da ist keine Magie dahinter!

    .

    Man muss sich nur drei Fragen stellen, um den Schwindel der Banken zu entlarven:

    1) Warum ist Geld etwas wert?

    Weil ich mir etwas dafür kaufen kann.

    2) Wer hat denn die Sachen hergestellt, die du dir kaufen kannst? Die Bank?

    Nein, der Arbeiter.

    3) Wer also macht, daß das Geld überhaupt einen Wert hat?

    Der Arbeiter, der die Sachen produziert.

    .

    Der Clou ist also zu begreifen, daß es die Produktivität des Arbeiters ist, die über den Wert der Währung entscheidet.

    Wenn diese Erkenntnis bei den Menschen ankommen würde, wäre die Macht der Banken gebrochen.

    Denn die reden uns ja immer ein, daß es ihr Geld sei, welches den Wert der Waren bestimmen würde.

    Dia-bolisch; genau umgekehrt ist die Wahrheit!

    In Wirklichkeit ist es die Produktivität des Arbeiters, die bestimmt, wieviel ihre bedruckten Papierfetzen wert sind!

    Wenn ein Banker behauptet, er sei für die “Stabilität der Währung” zuständig, kann ein vernünftiger Mensch nur lachen.

    Wie kann jemand, der nichts herstellt, für die Stabilität der Währung sorgen?

    Oder provokant gesagt: wenn die Arbeiter in Europa ihre Arbeit niederlegen und nichts mehr tun, dann will ich sehen, wie irgendein Banker eine Inflation verhindern will!

    .

    Kommen wir zurück zur “Hyperinflation” der Drachme.

    Angenommen, jeder Grieche bekommt vom Staat 10.000 Drachmen geschenkt.

    Was diese Drachmen wert sind, entscheiden einzig und allein die Griechen selber!

    Wird in Griechenland nichts hergestellt, ist natürlich auch die Währung nichts wert, weil man sich nichts dafür kaufen kann.

    Aber stellen die Griechen Obst, Gemüse, Fleisch, etc. her, bieten hochwertige Dienstleistungen an, warum sollte dann die Währung nichts wert sein?

    Wichtig ist doch das, was man für die Währung bekommt und nicht, ob die Währung aus Papier, Blei, Nickel, Zink oder Platin ist!

    .

    Es gibt allerdings ein riesiges Problem:

    wenn ein Land auf Importe angewiesen ist, dann können die Exporteure das Land erpressen.

    Darum sollte jedes Land, welches sich aus dem Würgegriff der Kapitalisten befreien und wieder seine eigene Währung herausgeben will, so autark wie möglich sein.

    Das heißt: alles Lebensnotwendige wie Getreide, Fleisch, Obst, Gemüse, Wasser, etc. muss im Land selber vorhanden sein, damit man nicht erpressbar ist.

    Aber auch das ist weniger problematisch, als man uns einreden will.

    Die Griechen gibt es auch seit mehr als 2000 Jahren, ohne daß sie mit China, Indien oder den Azteken handeln mussten, um zu überleben.

    Autarkie ist letztlich eine Frage des Anspruches und vor allem der Besiedelung.

    Allein schon aus diesem Grund ist es ein Unding, daß Deutschland so dicht besiedelt ist, weil wir dadurch viel mehr Energie/Lebensmittel/etc. benötigen und so von den Lieferanten erpresst werden können.

    Deutschland mit 40 Millionen Deutschen wäre völlig ausreichend und dann genauso dicht besiedelt wie seine Nachbarn Polen oder Frankreich.

    .

    Lange Rede, kurzer Sinn:

    Ja zum Grexit.

    Freundschaft mit Griechenland.

    Nach dem Grexit den Deuxit anstreben.

    Wenn jemand sagt, der Grexit würde uns was kosten, lacht den Dummkopf aus.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeGriechenlandki11erbeeGriechenland

    0 0

    .

    volk macht

    .

    Ich bin gerade dabei, die Bild-Hetze bezüglich Griechenland aufzuarbeiten, möchte jedoch einen kleinen Artikel vorausschicken.

    Denn es ist wirklich nicht schwer, die Wirklichkeit in wenigen Sätzen darzustellen.

    Yanis Varoufakis hat dies bereits ansatzweise getan:

    “Da sage ich: Die Deutschen haben schon viel zu viel Geld gegeben. Aber es ist verloren.

    Es ist in einem schwarzen Loch verschwunden, denn es ist niemals wirklich nach Griechenland geflossen, sondern es ist direkt an die Banken gegangen.“

    .

    Nichts macht den dia-bolischen Charakter der BRD besser deutlich, als der Vergleich des Verhaltens deutscher und griechischer Politiker.

    Normalerweise würde man erwarten, daß der griechische Politiker die Deutschen zur Zahlung auffordert und die deutschen Politiker sagen:

    “Nein, wir haben schon genug gezahlt.”

    Aber das Gegenteil ist der Fall.

    Sogar der griechische Finanzminister sagt, daß die Deutschen zuviel gezahlt haben und er nennt auch den Empfänger des Geldes: die Banken.

    Die deutschen Politiker hingegen wollen ums Verrecken Griechenland weiter im Euro halten, weil sie die Komplizen der Banken sind und das eigene Volk weiter ausplündern wollen.

    Es ist also mittlerweile soweit gekommen, daß sogar der griechische Finanzminister dem deutschen Volk freundlicher gesonnen ist als die eigene Regierung.

    Sowas gibt es nur in Deutschland.

    .

    Doch zurück zur Wahrheit in wenigen Sätzen:

    Die Banken haben mit Griechenland eine perfekte Strohpuppe aufgebaut, um Geld aus der EU abzusaugen.

    Wichtig ist allerdings, daß sie selber im Hintergrund bleiben und die Betrogenen gegeneinander hetzen.

    Den Griechen rauben sie das Geld und die Presse dort schreibt: “Die gierigen Deutschen nehmen uns das Geld weg!”

    Den Deutschen rauben sie das Geld und die Presse hier schreibt: “Die faulen Griechen nehmen uns das Geld weg!”

    In Wirklichkeit bekommen die Banken das Geld beider Länder, aber die Völker merken es nicht, weil sie viel zu beschäftigt sind, auf einander zu schimpfen.

    Die Griechen auf die Deutschen.

    Die Deutschen auf die Griechen.

    Wenn sich zwei streiten, freut sich der Dritte.

    .

    Man muss aber auch sagen: wenn die Völker Europas sich mit diesem ältesten Trick der Menschheit über Jahre aufhetzen lassen, dann haben sie sich ihr Leid redlich verdient.

    Der rassistische Hass der Völker aufeinander macht sie blind für die Wahrheit.

    Man muss sich doch nur zwei simple Fragen stellen, um die Krise zu entwirren:

    1) Wer nimmt uns das Geld weg?

    2) Wer bekommt unser Geld?

    .

    Antwort der ersten Frage: die eigene Regierung.

    Antwort zweite Frage: die Banken.

    Also muss man wohl die eigene Regierung bekämpfen, damit die Ausbeutung aufhört, oder?

    Und man muss sich darüber klar werden, daß die Regierungen die Komplizen der Banken sind.

    Das ist doch wirklich nicht soo schwer…

    .

    Eigentlich ist es immer dasselbe.

    Hier die Rede Hitlers dazu:

    .

    .

    Kritikpunkt: es sind bei weitem nicht nur Juden, die die Völker gegeneinander hetzen.

    Und es sind bei weitem nicht nur Juden, die von der Hetze profitieren.

    Außerdem sollte man sich immer klarmachen, daß zur erfolgreichen Hetze zwei gehören:

    einen, der hetzt.

    einen, der sich aufhetzen lässt.

    Wir können unsere Feinde nicht beeinflussen, wir können nicht entscheiden, was Bild, welt, ARD, ZDF und das Radio senden.

    Aber wir haben in der Hand, die Wahrheit zu verbreiten.

    Wir entscheiden, welche Medien wir finanziell unterstützen.

    Wir entscheiden, ob wir den Medien glauben.

    Wir entscheiden, ob wir uns aufhetzen lassen.

    .

    Macht euch immer klar, daß das Böse nie agiert.

    Es will immer UNS dazu bringen, Böses zu tun!

     

    Die Politiker führen keine Kriege, WIR machen das!

    Wenn wir uns nicht mehr aufhetzen lassen, dann ist es vorbei.

    Wenn wir nicht mehr den Willen der bösen Menschen tun, sind sie machtlos.

    Das war schon seit Anbeginn der Zeit so: die Schlange hat Eva nicht gezwungen, von der verbotenen Frucht zu essen, sondern machte lediglich ein Angebot.

    Und selbst der Teufel persönlich konnte nicht mehr machen als ein Angebot:

    Wiederum führte ihn der Teufel mit sich auf einen sehr hohen Berg und zeigte ihm alle Reiche der Welt und ihre Herrlichkeit und sprach zu ihm: Das alles will ich dir geben, so du niederfällst und mich anbetest. Da sprach Jesus zu ihm: Hebe dich weg von mir Satan! […] Da verließ ihn der Teufel […]

    .

    Wir müssen also verstehen, daß das Böse an sich machtlos ist.

    All die Kissingers, Bushs, Obamas, Merkels, Camerons etc. machen nichts selber, sie machen uns nur Angebote.

    Sie haben keine Macht aus sich heraus.

    All ihre Macht haben sie einzig dadurch, daß so viele von uns sich entschieden haben, ihnen gehorsam zu sein.

    All die Macht der Presse beruht darauf, daß so viele von uns sich entschieden haben, ihnen zu glauben.

    All die Macht der Hetzer beruht darauf, daß so viele von uns sich entschieden haben, sich aufhetzen zu lassen.

    .

    Solange wir begierig das Gift dieser Leute schlucken, solange bleiben sie unsere Meister und wir ihre Untertanen.

    Es war immer nur unsere Entscheidung.

    Keiner kann mich dazu zwingen, jemandem zu glauben oder jemanden zu hassen.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeevolk machtki11erbeevolk macht

    0 0

    .

    (Danke an timelapse für das Video!)

    .

    Was soll man dazu noch schreiben?

    Keiner kann euch helfen.

    Wenn die Ausländer mit Panzern und Flugzeugen in Deutschland einfallen und die Deutschen aus ihren Häusern vertreiben würden, könnte man die UNO anrufen, weil es sich um eine Invasion handelt.

    Aber wenn Deutsche Deutsche aus ihren Häusern rauswerfen, weil sie nur noch ein Haufen selbsthassender, egoistischer Arschlöcher sind, dann ist das eine innere Angelegenheit.

    Damit hat kein anderer etwas zu tun; es würde euch ja auch nicht interessieren, wenn Chinesen Chinesen rauswerfen.

    .

    Natürlich eine Schande, daß so etwas passieren kann, aber über das “deutsche Volk” habe ich bereits alles geschrieben.

    Die Deutschen sind meiner Meinung nach gar kein Volk, sondern bloß eine lose Ansammlung von Barbarenstämmen, die durch eine ähnliche Sprache zusammengehalten werden.

    Ansonsten gibt es keinerlei Solidarität, keine Loyalität, sondern stattdessen Kadavergehorsam dem Chef gegenüber und puren Egoismus.

    Ein Volk, das aus Egoisten besteht, kann jedoch nicht existieren, da es ja das Hauptmerkmal eines Volkes ist, Gemeinnutz über Eigennutz zu stellen.

    Wie lange würde ein Ameisen- oder Bienenvolk überleben, wenn jedes Individuum nur für sich sorgen würde?

    Wie lange existiert ein “deutsches Volk”, wenn jeder Deutsche bereit ist, seinen Volksgenossen für ein paar lumpige Euro auf der Straße verrecken zu lassen?

    Nicht mehr lange.

    .

    Es ist übrigens an Zynismus nicht zu überbieten, wenn dieses fette CDU-Schwein etwas von “Solidarität” schwafelt.

    So sind sie, die Pfaffen und die Mitglieder der kirchlichen Parteien!

    Im Mittelalter hat der Klerus das Volk ja auch in seinem Müll wühlen lassen und das ganze dann als “Armenspeisung” deklariert.

    .

    obdachlos bild

    .

    Nun sind wir wieder soweit, aber zu viele Deutsche begreifen offenbar noch nicht, daß das kein Zufall ist, sondern einem Schema folgt.

    Wann immer eine “christliche” Partei regiert, geht die Gesellschaft Richtung Feudalismus, Richtung Mittelalter.

    Denn das war und ist die beste Regierungsform für die Bonzen, darum wollen sie immer dorthin zurück.

    .

    gutsherrenart

    .

    Achja, apropos CDU und Landenteignung.

    Wie man Deutsche entschädigungslos enteignet, haben ja damals Schäuble und Kohl vorgemacht.

    Da hieß es, sie hätten die Landenteignungen in der DDR nicht rückgängig machen können, weil die UdSSR sonst der Wiedervereinigung nicht zugestimmt hätte.

    Später kam dann heraus, daß es sich dabei um eine Lüge handelte: Gorbatschow hatte dergleichen nie gefordert, es war niemals Thema der Verhandlungen.

    Tja, wenn die Deutschen halt so bescheuert sind, eine derartige Partei immer wieder zu wählen, dann sollen sie nicht heulen, wenn sie immer wieder aufs Maul fallen.

    CDU wählen und sich dann beschweren, daß einem das Haus weggenommen wird…LOL

    Es wäre doch eher ein Wunder, wenn die CDU regiert und den Menschen ihre Häuser lassen würde!

    Die Pfaffen sind die Pest in Europa.

    Die einzigen, die noch größerer Abschaum als die CDU-Politiker sind, sind die Menschen, die sie freiwillig immer wieder wählen und ihnen so ihre Macht verleihen.

    .

    CDU-Wähler

    (Der deutsche Wähler. Dumm wie ein Sack Steine)

    .

    Wer jetzt rumflennt “Wahlen ändern nichts”, der hat noch nicht einmal die Grundsätze der jetzigen Regierungsform verstanden.

    Als ob es dasselbe wäre, ob die CDU 30% und die NPD 4% hätte oder umgekehrt!

    Das Problem sind also nicht die Wahlen, sondern daß die Deutschen sogar zum Wählen zu doof sind!

    1) “Ich wähle das, was ich immer wähle und meckere dann, weil sich nichts ändert”

    2) “Ich wähle Leute wieder, die noch nie etwas für das Volk getan haben und wundere mich dann, daß sie auch weiterhin nichts für das Volk tun”

    3) “Ich wähle grundsätzlich nicht die Partei, die meine Interessen vertritt und heule dann, daß niemand im Parlament meine Interessen vertritt”

    4) “Ich habe einen Innenminister, der nachweislich Kinderschänder vor Strafverfolgung geschützt hat und wundere mich dann, warum die innere Sicherheit beim Teufel ist”

    .

    misere Kinderschänder

    .

    Wie gesagt, das Geschrei mag groß sein.

    Aber es ist das Geschrei von Leuten, die das bekommen, was sie jahrelang bestellt haben.

    Im dortigen Landtag stellen die kapitalistisch-faschistischen Blockparteien (CDU/SPD/Linke/Grüne) 66 von 71 Sitzen.

    Die sozialdemokratische NPD hingegen erhielt vom Volk nur 5 Sitze ( 7%).

    Das bedeutet also, daß 93 % der Wähler in Meck-Pomm eine kapitalistisch-faschistische Politik wünschen.

    Nunja, im Kapitalismus ist es nun mal so, daß die Wünsche der fetten Bonzen alles überwiegen, und die Wirtschaft braucht Konsumenten, wie sie nicht müde werden, euch zu sagen:

    .

    Sarrazin Zimmermann

    wahlheimat

    .

    Die deutsche Wirtschaft mit ihren Vertretungen fordert die Ansiedlung von mindestens 500.000 “Menschen” (Konsumenten) jährlich und die CDU als politischer Komplize der Konzerne setzt genau diese Forderung um.

    Mir ist völlig schleierhaft, warum der saublöde, konservative Abschaum (PI-Leser, Bild-Leser) die ganze Zeit auf die Opposition oder “den Islam” schimpft, wenn es sich doch ganz offensichtlich um eine Forderung der kapitalistischen Wirtschaft handelt, die hier umgesetzt wird!

    Liegt vermutlich daran, daß der saublöde, konservative Abschaum es als Gotteslästerung empfindet, wenn man seine Götzen “Wirtschaft” und “ständiges Wachstum” kritisiert.

    .

    Doch zurück zur Siedlungspolitik in Meck-Pomm.

    Um neue Konsumenten anzusiedeln, muss man die ganzen nutzlosen, einheimischen Fresser, die eh kein Geld haben, rausschmeißen.

    Nur wer extrem dämlich ist, hat das nicht voraussehen können.

    Von daher: lass die dummen Mecklenburger leiden, lass sie auf der Straße frieren, lass sie heulen, lass sie jammern.

    Sie haben es so gewollt; lacht sie aus.

    .

    Und Nichtwähler haben sowieso ihr Maul zu halten; wer sagt: “Mir ist alles egal, mit mir könnt ihr alles machen”,

    mit dem muss auch alles gemacht werden, bis er vielleicht mal zur Besinnung kommt.

    Aber aus Erfahrung kann ich sagen, daß Deutsche eher aus Trotz sterben, als Vernunft anzunehmen.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeobdachlos bildgutsherrenartCDU-Wählermisere KinderschänderSarrazin Zimmermannwahlheimatki11erbeeobdachlos bildgutsherrenartCDU-Wählermisere KinderschänderSarrazin Zimmermannwahlheimat

    0 0
  • 06/20/15--13:37: Deutscher Deutschenhass
  • .

    .

    Wieder ein schöner Beweis dafür, daß es Deutsche sind, die die Ausrottung der Deutschen vorantreiben.

    In jedem anderen Volk der Erde würde es immer Leute geben, die sich weigern würden, einen der Ihren so schlecht zu behandeln.

    Glaubt ihr im Ernst, so etwas wie “HartzIV” würde es bei Juden geben?

    Glaubt ihr, Juden würden Juden rauswerfen und Ausländern einfach so Geld zahlen?

    Glaubt ihr, Juden oder Türken würden ihre Volksgenossen in die Obdachlosigkeit sanktionieren?

    Kein Volk der Erde ist jemals so tief gesunken wie die Deutschen; denn diese sind das gewissenloseste Volk, welches die Menschheit je hervorgebracht hat.

    Der Deutsche ist zu jeder Schandtat bereit, wenn

    a) jemand anders die Verantwortung übernimmt

    b) jemand anders es auch tut

    Glaubt ihr nicht?

    .

    (Niemand ist deutscher als dieser Mann)

    .

    Ihr seid schon ein erbärmlicher Haufen, da nützt euch euer ganzes technisches Wissen und eure Intelligenz nichts, wenn man über keinerlei Moral verfügt.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeki11erbee

    0 0

    .

    Erhard

    .

    In den 50er und 60er Jahren gab es in Deutschland nahezu Vollbeschäftigung, was man als das “Wirtschaftswunder” bezeichnete.

    Gerade für die Deutschen, die sich wie kein zweites Volk über ihre Arbeit definieren, wurden diese Zustände als paradiesisch empfunden.

    Wenn man sich die Prämissen anschaut, so wird sofort deutlich, daß sich die Situation damals von der heutigen gravierend unterscheidet.

    1) Es gab einen Männermangel, wegen Krieg, Gefangenschaft, Deportation, gezieltem Massenmord der Alliierten (Rheinwiesenlager)

    2) Frauen mit Kindern wurden nicht dazu gezwungen, zu arbeiten, gingen also gar nicht in die Arbeitslosenstatistik ein

    3) Es mussten gewaltige Aufräum- und Aufbauarbeiten geleistet werden, weil die Alliierten Produktionsanlagen demontieren ließen

    4) Die Effizienz war verglichen mit heutigen Standards (Maschinisierung) lächerlich niedrig

    5) Deutschland hatte gegenüber vielen anderen Ländern noch einen Technologievorsprung, weshalb es seine Überproduktion problemlos exportieren konnte

    6) Der “Babyboom” sorgte für eine konstant hohe oder sogar stetig steigende Nachfrage im Inland

    .

    dresden-bombing

    (Dresden 1945. Und da soll sich jemand wundern, daß die Deutschen die nächsten 20 Jahre genug Arbeit hatten? Mich wundert es eher, daß sie so früh mit dem Wiederaufbau fertig waren! )

    .

    So, vergleichen wir das mal mit der Situation im Jahr 2015.

    1) Wir haben insgesamt mehr männliche Arbeitskräfte als damals

    2) Auch solche Frauen gehen jetzt in die Arbeitslosenstatistik ein, die man damals niemals zur Arbeit gezwungen hätte

    3) Die Fabriken sind alle gebaut und müssen nur noch erhalten werden

    4) Die Effizienz hat sich im Vergleich zu den Nachkriegsjahren bestimmt um den Faktor 4 oder noch mehr erhöht

    .

    Hühner

    .

    5) Es gibt keinerlei Technologievorsprung der Deutschen mehr gegenüber Indien, China, etc. Warum also  sollten heutzutage Chinesen noch deutsche Autos kaufen, wenn sie selber welche herstellen können?

    6) Es werden deutlich weniger Kinder in Deutschland geboren als in den Nachkriegsjahren

    7) Viele Industriezweige sind weggebrochen (KOHLEBERGBAU im Ruhrgebiet!!)

    .

    Man erkennt also deutlich, daß zu den Zeiten des “Wirtschaftswunders” und der Vollbeschäftigung ideale Voraussetzungen für ein Wirtschaftswachstum herrschten, die jetzt alle in der Form nicht mehr gegeben sind.

    Nur ein Narr kann heutzutage noch glauben, daß eine Vollbeschäftigung mit 8-Stunden Tag machbar sei.

    Beginnen wir gleich bei den ganzen “arbeitslosen Frauen”.

    Ich bin mir sicher, daß wenn man in den 50ern und 60ern auch Frauen mit Kindern zur Arbeit gezwungen hätte, es selbst dann keine Vollbeschäftigung gegeben hätte.

    Aber vor allem ist es doch ein Ding der Unmöglichkeit, bei ständig steigender Produktivität und konstanter Arbeitszeit Vollbeschäftigung zu erwarten!

    Wie soll das denn gehen?

    Wenn Deutschland ein vernünftiger Staat wäre, würde man ganz einfach damit umgehen können:

    1) Arbeitszeit auf 30 Stunden wöchentlich reduzieren

    2) Renteneintrittsalter erniedrigen

    3) Frauen mit Kindern nicht zur Arbeit zwingen

    Und voila: schon haben wir den veränderten Bedingungen Rechnung getragen, zum Wohle aller.

    .

    Idee

    .

    Zum Wohle aller?

    Nein, falsch.

    Die Bonzen in der Politik und Wirtschaft brauchen ein verängstigtes Volk, weil man das leichter erpressen kann.

    Nichts macht den widerlichen Bonzen in der Wirtschaft mehr Angst, als wenn Arbeiter genügend Freizeit haben und erkennen, wie wichtig sie sind!

    Sie könnten sich weiterbilden.

    Sie könnten sich organisieren.

    Sie könnten bessere Arbeitsbedingungen, z.B. Gewinnbeteiligungen fordern!

    Schlimm!

    Und darum sind all diese Maßnahmen, die in einem gesunden Volk abgelaufen wären, nicht passiert.

    Die Maschinisierung, die eigentlich unser Leben leichter machen sollte, wurde von den Bonzen in ihrem Sinne instrumentalisiert:

    statt die Arbeitszeit zu senken, hat man einfach Leute entlassen.

    Und als wenn das nicht gereicht hätte, hat man auch noch die Frauen in den Arbeitsprozess eingebunden, um noch mehr Arbeitslosigkeit zu erschaffen.

    Danach hat man sukzessive die Lage der Arbeitslosen mit immer weiteren Einschnitten verschlechtert, so daß jetzt fast jeder aus Angst vor Arbeitslosigkeit alles mit sich machen lässt.

    .

    flaschenpfand

    Zigeuner in Duisburg

    (Schreckgespenst Altersarmut. Während die Bonzen fordern, bis 2050 jährlich mindestens 500.000 Ausländer aufzunehmen und zu versorgen. Wie bescheuert muss ein Volk sein, das sich derart verarschen lässt…)

    .

    Der Witz ist, daß niemals so viel in Deutschland produziert wurde wie jetzt.

    Niemals wäre es leichter für das deutsche Volk, daß seine Arbeiter in Frieden, Glück und Wohlstand leben.

    Aber es sind die Bonzen, die das nicht wollen.

    Die Luckes, Kauders, Henkels; die gierigen Säcke beim BDI, DIW, DIHK, etc.

    Solange diese Leute regieren, wird es nur schlimmer werden.

    Es ist egal, ob ihr von 20 bis 70 oder von 18 bis 90 arbeitet, ihr werdet doch nichts davon haben.

    .

    Deutschland ist eine Mischung aus Arbeitslager und Irrenhaus, mit Internet und Bundesliga.

    Und solange das deutsche Volk Arbeit höher schätzt als Wahrheit, Gerechtigkeit, Mut, Mitbestimmung, Ehre, solange werden die Bonzen über euch herrschen.

    Die Ansiedlung zusätzlicher Konsumenten ist eine Agenda der Kapitalisten, um im Zustand der Marktsättigung für mehr Nachfrage, also steigende Gewinne, zu sorgen.

    Jeder, der etwas anderes behauptet, ist entweder ein Dummkopf oder ein Lügner im Auftrag der Kapitalisten.

    .

    Umverteilung3

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeErharddresden-bombingHühnerIdeeflaschenpfandZigeuner in DuisburgUmverteilung3ki11erbeeErharddresden-bombingHühnerIdeeflaschenpfandZigeuner in DuisburgUmverteilung3

    0 0

    .

    schlageter

    .

    Beginnen wir mit einer ganz einfachen Frage: Was ist der Sinn des Lebens?

    Die biologische Antwort darauf lautet: SELEKTION

    Gehen wir zu einem Fischpärchen, das ein paar Tausend Eier legt, aus denen ein paar Tausend Fischlarven schlüpfen.

    Von diesen Larven werden jedoch nur sehr wenige selber geschlechtsreif, 99,9%  werden vorher gefressen, werden krank, sterben sonstwie.

    Mit der Zeugung beginnt ein ständiges Auswahlverfahren, bei dem nur die am besten Angepassten überleben, während der Rest aussortiert wird.

    Und je härter die Lebensbedingungen sind, desto strenger das Auswahlverfahren und desto weniger Individuen kommen durch.

    .

    Eine “Krise” ist biologisch gesehen also nichts weiter als eine Verschärfung der Auswahlkriterien.

    Für die Betroffenen, die normalerweise überleben würden und jetzt schwer zu kämpfen haben, ist sie eine Katastrophe.

    Aber für die Gesamtpopulation ist jede Krise ein “Veredelungsprozess”, weil nur noch die Besten der Besten durchkommen.

    .

    Dieser Denkansatz wird als “biologistisch” bezeichnet, aber es sollte nicht interessieren, welchen Namen er hat, sondern ob er wahr oder falsch ist.

    Nehmen wir als Beispiel das jüdische Volk.

    Man kann sagen, daß die Juden unter den schwerstmöglichen Bedingungen als Volk über Jahrtausende überlebt haben:

    Sie hatten kein eigenes Land.

    Sie waren immer in der Minderheit.

    Sie mussten ihre eigene Kultur (Schrift, Sprache, Religion, etc.) bewahren, obwohl alle anderen eine andere Kultur hatten.

    Sie waren Ausgrenzungen und Anfeindungen ausgesetzt.

    Sie hatten es bei ihrer Partnerwahl schwer, denn nur ein Jude und eine Jüdin können wirklich jüdische Nachkommen hervorbringen; vermischen sie sich ständig mit ihrer Umgebung, haben sie nach 3 Generationen “Achteljuden”, die eigentlich nichts mehr mit den ursprünglichen Juden zu tun haben.

    .

    RNPS IMAGES OF THE YEAR 2009 MEA

    (Statt über Juden zu schimpfen, sollten die Deutschen von ihnen lernen)

    .

    Ein charakterlich schwaches Volk würde unter diesen Bedingungen einfach “weggemischt” werden, so daß es heute keine Juden mehr gäbe.

    In der Geschichte der Menschheit sind viele Völker/Volksgruppen verschwunden, z.B. die Maya, die Azteken, die Tolteken, die Kelten, etc.

    Nicht aber die Juden.

    Denn durch die verschärften Lebensbedingungen, denen sie ausgesetzt waren, hat nur ihr extrem harter Kern überlebt.

    Diejenigen Juden, die sich nicht wirklich mit ihrem Judentum identifizierten, haben sich mit Nichtjuden vermehrt und wurden “weggemischt”.

    Übrig geblieben sind dann über die Jahrhunderte eben nur diejenigen, die sich wirklich als Juden fühlten.

    Die absolut loyal zu ihrem Volk waren.

    Die trotz aller Widrigkeiten an ihrer Kultur festhielten.

    Und natürlich vor allem: die sich in einer feindlichen Umgebung behaupten konnten und dort sogar die Schaltstellen (BANKER, Beamte, Ärzte, Juristen, Politiker, Journalisten) besetzten.

    Eben die Besten der Besten.

    Von daher ist die Bezeichnung “das auserwählte Volk” gar nicht mal so falsch, denn Selektion ist ja nichts weiter als die lateinische Bezeichnung für Auswahl.

    Die jetzigen Juden sind also die, die sich nach einem mehr als 2000 jährigen Auswahlverfahren als die Besten ihres Volkes herauskristallisiert haben.

    .

    Warum schreibe ich soviel über Juden?

    Nun, die Juden sind ein Volk, genauso wie die Spanier, die Araber oder eben auch die Deutschen.

    Alles, was für die Juden gilt, gilt mithin auch für die Deutschen.

    Man kann die jetzige Zeit des Verrats also als Krise sehen.

    Man kann sie aber auch positiv, also als eine Zeit der Auswahl sehen.

    Gerade in Zeiten wie diesen erkennt man den wahren Charakter eines Menschen, der einem sonst verborgen bliebe, denn die jetzige Zeit ist ein ständiger Test.

    Nehmen wir ein wunderschönes deutsches Mädchen, das aber mit jedem hergelaufenen Ausländer ins Bett geht.

    Die Ausländer sind nicht die Ursache dafür, daß sie eine Schlampe ist, sondern sie geben ihr nur die Möglichkeit, ihre Neigungen als Schlampe auszuleben.

    Eine Schlampe war sie sowieso, es wäre unter normalen Umständen aus Mangel an Gelegenheiten nur nicht aufgefallen.

    .

    nymphomaniac

    .

    Oder nehmen wir die jetzige Politikerkaste.

    Keiner zwingt sie, ihr Volk zu verraten, aber sie tun es für Geld und Macht.

    Unter normalen Umständen würden sie als Verräter nicht auffallen, aber weil die Angelsachsen Komplizen brauchen, besteht Bedarf, so daß nur die tüchtigsten und charakterlosesten Lumpen in der Politik aufsteigen.

    Ganz besonders tut sich dabei natürlich der alte Adel hervor (von der Leyen, Guttenberg samt Frau, etc.), denn die Adeligen in Deutschland fühlten sich sowieso nie ihrem Volk verbunden; die sind immer noch im Feudalismus.

    Darum hat auch eine von der Leyen nicht die geringsten Skrupel, die Deutschen, zu denen sie sich eh nicht zugehörig fühlt, für die Interessen ihrer angelsächsischen Freunde am Arsch der Welt zu verheizen.

    Es liegt dann eben an euch selber, euch nicht verheizen zu lassen.

    .

    Münchner Sicherheitskonferenz

    .

    Oder nehmen wir die jetzigen Journalisten.

    Schamlos belügen sie ihr Volk, hetzen es in Kriege, verbreiten die widerlichste Propaganda über eure Vorfahren.

    Diese Leute waren von vornherein Abschaum.

    Aber es braucht Zeiten wie diese, in denen es der widerlichste Abschaum nach ganz oben schafft und in teuren Autos herumfährt, so daß man ihn leichter erkennen kann.

    .

    Wagner ugly

    (Franz Josef Wagner von der bild)

    .

    Oder nehmen wir einen ganz normalen Deutschen.

    Niemand zwingt ihn, sich von schlechtem Essen zu ernähren, die Bild-Zeitung zu kaufen, die Erziehung seiner Kinder zu vernachlässigen, seine Freizeit vor dem Fernseher zu verbringen, jeden Scheiß der Massenmedien ungefragt zu glauben.

    Niemand hält ihn davon ab Sport zu treiben, auf die Sprache seiner Kinder zu achten, sich weiterzubilden, sich unabhängig zu informieren.

    .

    Prolet

    .

    .

    Ich stimme euch zu, daß das deutsche Volk sich in einer schweren Krise befindet.

    Doch anstatt sich in typisch deutscher Manier auf den Hosenboden zu setzen und über die widrigen Umstände zu jammern, solltet ihr sie als Chance begreifen.

    Nur und gerade jetzt habt ihr die Möglichkeit, den Menschen tief in ihre Seele zu blicken.

    In Zeiten wie diesen ist es unendlich leicht, einen Verräter oder Charakterlumpen zu erkennen.

    In einem normalen Staat wäre z.B. Richter Götzl nur einer von Vielen.

    Erst in diesem kaputten Staat zeigt sich, was für ein mieses Schwein dieser Götzl wirklich ist; dieser Staat gibt ihm die Möglichkeit, seine ganze Verkommenheit auszuleben.

    Natürlich ist es traurig für euer Volk, daß wahrscheinlich 95% von euch nichts wert sind.

    Das liegt wohl daran, daß in den letzten Weltkriegen gerade die besten, mutigsten, treuesten und opferbereitesten Deutschen ihr Leben gelassen haben, während die Kollaborateure und Volksverräter aufblühen konnten.

    Das muss man wohl einfach akzeptieren.

    Aber niemand hindert euch doch daran, die 5% zu sammeln und zur Grundlage eines neuen, anständigen Volkes zu machen!

    Diejenigen Deutschen, die auch in Zeiten wie diesen noch echte Tugenden wie Mut, Ehre, Wahrheit, Loyalität pflegen, sind eben auch besonders leicht zu erkennen:

    Sie haben keinen Fernseher, sie kaufen keine Bildzeitung, sie beherrschen ihre Sprache, sie haben anständige Kinder, sie sind gepflegt.

    .

    Die Juden gingen über die Jahrhunderte durch einen Auswahlprozess.

    Und nun gehen halt die Deutschen durch einen Auswahlprozess.

    Die meisten Deutschen werden wohl tatsächlich untergehen, sich vermischen und verschwinden.

    Die waren aber von vornherein nichts wert; um die ist es nicht schade.

    Ihr solltet eher froh darüber sein, daß diese sich selber aus dem Volk subtrahieren.

    .

    Dortmund-Nordstadt

    (Das Mädchen gehört zum deutschen Volk. Ist es wirklich schade, wenn ihre Kinder nicht mehr dazu gehören?)

    .

    Diejenigen Deutschen aber, die allen Widrigkeiten zum Trotz in 100 Jahren noch als echte Deutsche existieren, das sind die wahren Deutschen.

    Das auserwählte Volk.

    Wenn es in 100 Jahren keine Deutschen mehr geben sollte, dann wart ihr eben nichts wert und euer Verschwinden ist berechtigt.

    Ihr habt es selber in der Hand: Überleben oder Untergang.

    Und eure Ausgangslage ist sogar besser als die der Juden, denn noch habt ihr ein eigenes Land und ihr seid mindestens 60x so viele (bezogen auf die Zahl der Juden vor 2000 Jahren).

    Seid ihr so stark wie die Juden oder seid ihr schwächer?

    Die Zukunft wird es zeigen.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeschlageterRNPS IMAGES OF THE YEAR 2009 MEAnymphomaniacMünchner SicherheitskonferenzWagner uglyProletDortmund-Nordstadtki11erbeeschlageterRNPS IMAGES OF THE YEAR 2009 MEAnymphomaniacMünchner SicherheitskonferenzWagner uglyProletDortmund-Nordstadt

    0 0

    .

    Halit Yozgat

    (Der Vater des ermordeten Halit Yozgat vor Gericht. Es war an Peinlichkeit nicht zu überbieten, mit einem Kinderfoto des Opfers die Umbenennung einer Straße zu fordern.)

    .

    Offiziell wird der Mord an Halit Yozgat dem sogenannten “NSU”, also Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe zugeschrieben.

    Man kann es gar nicht oft genug erwähnen, daß es außer der in Zwickau gefundenen Ceska (fingerabdruckfrei) und den “Bekenner-DVDs” (ebenfalls fingerabdruckfrei), keinerlei objektive Anhaltspunkte gibt, die die Täterschaft dieses Trios bei der “Dönermordserie” belegen würden:

    Wir haben keinerlei Erkenntnisse, keine Fakten. -Das Problem war halt – das habe ich in der Form auch so noch nie erlebt-, dass in neun Mordfällen keine DNA, kein Sachbeweis war, nicht einmal sozusagen im Umfeld der 20 Zeugen.”

    PUA-Protokoll Nr. 36, Landespolizeipräsident Waldemar Kindler

    .

    Damit die Aussage von Herrn Kindler nicht falsch verstanden wird: natürlich gab es DNA-Spuren, Zeugenaussagen und Sachbeweise bei den Dönermorden; sogar jede Menge.

    Aber es gab eben bei diesen über 4000 Spuren keinerlei Übereinstimmungen mit dem sogenannten “NSU”.

    Die Uwes haben an keinem Tatort auch nur eine Hautschuppe verloren, sie haben keine Fingerabdrücke hinterlassen, sie wurden von niemandem gesehen.

    Das ist wohl der beste Beweis dafür, daß es sich bei Nazis um Übermenschen handeln muss, die ihre DNA und ihre Fingerabdrücke verändern können und außerdem noch über Tarnkappen verfügen müssen; anders ist die objektive Beweislage nicht zu erklären.

    Naja, vielleicht doch:

    die Uwes haben mit den Dönermorden gar nichts zu tun und man hat lediglich die Ceska und die “Bekenner-DVDs” bei ihnen platziert, um ihnen diese Mordserie in die Schuhe zu schieben.

    .

    Doch zurück zum Mordfall Yozgat in Kassel.

    Anhand der geleakten Akten ergibt sich ein ganz anderes Bild des Tatherganges.

    Zuerst zu den Fakten:

    1) Die Kopfschüsse waren aufgrund von Schwellung äußerlich schwer zu erkennen, weshalb der Notarzt zuerst von “Schlägen auf den Kopf” als Todesursache ausging.

    2) Das Opfer soll die Kopfschüsse um etwa 30 Minuten überlebt haben.

    3) Die uns präsentierte “Döner-Ceska” ist sehr laut. Ohne Dämpfung 157 Dezibel, mit Schalldämpfer 137 Dezibel. Es ist ausgeschlossen, daß bei Verwendung dieser Waffe die Zeugen keine Schüsse gehört haben. Ebenfalls ist zu berücksichtigen, daß man Schüsse auch riechen kann.

    4) Die einzigen Geräusche, die Zeugen gehört haben wollen, waren 2-3 “Knallgeräusche” in der Art von “etwas Schweres fiel herunter” oder “platzender Luftballon”.

    5) Die Polizei hat recht bald nach dem Mord einen Verdächtigen durchsucht, weil Zeugen wohl einen “Südländer” mit rotem Oberteil gesehen haben. Keiner hat irgendwelche Skinheads aus Sachsen mit Wohnmobil oder Fahrrädern gesehen.

    6) Der Verfassungsschützer Andreas Temme besaß Zugang zu einem der PCs in Halit Yozgats Internet-Cafe.

    .

    Aufgrund dieser Fakten haben fatalist und Co. einen bedeutend plausibleren Tathergang formuliert.

    Die tödlichen Schüsse wurden etwa eine halbe Stunde vor dem Auffinden des Opfers abgegeben.

    Der Mörder muss absolut professionell und kaltblütig gewesen sein.

    Die Mordwaffe muss sehr leise gewesen sein, weshalb die “Dönerceska” ausscheidet.

    Der sterbende/tote Halit Yozgat rutschte/kippte dann um 17.00 Uhr vom Stuhl, was die dumpfen Schlaggeräusche erklärt, die die Zeugen vernommen haben.

    Schüsse oder Schmauch konnte von den Zeugen nicht (mehr) wahrgenommen werden, weil die eigentlich Tat bei diesem Verlauf schon etwa 30 Minuten zurücklag.

    .

    Und was ist mit diesem Andreas Temme vom Verfassungsschutz?

    War der vielleicht der Mörder?

    Halte ich persönlich für ausgeschlossen.

    Im Moment neige ich zu der Annahme, daß es sich bei den “Dönermorden” überwiegend um Morde des türkischen Geheimdienstes an PKK-Sympathistanten handelte; 5 der 9 ausländischen Opfer waren Kurden.

    Eine Analogie besteht zu den Morden des jugoslawischen Geheimdienstes an Kroaten in den 70ern/80ern (“Mord in Titos Namen”).

    Auch damals waren es ausländische Kriminelle im Auftrag eines “befreundeten Geheimdienstes”, die hier ihre Morde verübten und dabei vom deutschen Staat unterstützt/gedeckt wurden.

    Warum soll also nicht genau dasselbe Schema bei den Dönermorden wieder abgelaufen sein?

    Noch bis zum Februar 2011 war übrigens auch der Spiegel derselben Ansicht, nämlich daß die Dönermorde von einem Netzwerk aus organisierter Kriminalität, “Grauen Wölfen” und türkischem Geheimdienst begangen wurden. (Hier der Link)

    Andreas Temme ist für mich lediglich ein “Dummy”, der von der BRD als rotes Tuch platziert wurde, um den Verdacht von den wirklichen Tätern, nämlich dem türkischen Geheimdienst oder seinen Beauftragten, abzulenken.

    Daß Temme vor Gericht nicht die Wahrheit sagen darf, sondern ihm “höhere Mächte” einflüstern, was er sagen soll, macht dieses Bild hier überdeutlich:

    .

    Temme und friends

    (Temme in der Mitte mit seinen “Beratern”)

    .

    Zu schade, daß fatalist leider nicht über die Fähigkeit verfügt, die Erkenntnisse aus den Akten auf das wesentliche herunterzubrechen und so zu strukturieren, daß auch ein Anfänger es verstehen kann.

    Macht man ihn darauf aufmerksam, schlägt er verbal um sich und beleidigt seine Leser.

    Ein echter Aufklärer versteht, daß er sich dem Wissensstand seiner Leser anpassen muss, um Aufklärung zu erzielen.

    Einfach Aktenschnipsel satirisch zu kommentieren und aus diesem Stil resultierende Verständnisfragen mit der Einstellung: “Wer mich nicht versteht, ist einfach zu doof” zu kontern, das hat mit echter Aufklärung mal gar nichts zu tun.

    Schlaglichtartig wird seine Einstellung durch folgendes Gespräch beleuchtet, das jeder noch im Kommentarbereich seines letzten Artikel nachvollziehen kann:

    Ich schrieb:

    Der erste Teil des Artikels ist ja auch bedeutend besser zu lesen als Deine sonstigen. Man merkt sofort, wo Du wieder anfängst zu schreiben.

    Wenn Leute Deine Artikel nicht verstehen, hat das primär nichts mit Dummheit zu tun, sondern mit Deiner Unfähigkeit, Informationen zu strukturieren.

    .

    fatalist antwortete:

    Wer bist du eigentlich, dass Du dir herausnimmst, hier angeschissen zu kommen, und das zu meiner grossen Belustigung wie bestellt, der Honigfalle konntest Du gar nicht entgehen, und so war es. Extra für Dich aufgestellt, und prompt erscheint der Magdeburger Halbkoreaner, der die Weisheit mit der Baggerschaufel gefressen hat, so gross ist seine Klappe.

    Gehe ich auf Deinen Blog, um Dir dort zu kommentieren, wie beschissen Deine Schreibe ist?
    Wie grottenfalsch und dumm die allermeisten Deiner Schlüsse sind?

    Du wirst niemals wieder hier kommentieren. Versprochen. Verpiss Dich.

    .

    Übrigens stört es fatalist wohl am meisten, wenn ich darauf aufmerksam mache, daß der NSU eine Erfindung der CDU/CSU ist, weil alle ausführenden Organe eben genau dieses Parteibuch haben: Regierungschefin, Innenminister, beteiligte Ministerpräsidenten (Sachsen, Thüringen, Hessen, Bayern), Kanzleramtsminister, etc.

    fatalist ist eben der typische rechte CDU-Wähler, der in seinem Wahn glaubt, irgendwelche Linken hätten die ärmste CDU dazu gezwungen, diesen “false flag” abzuziehen.

    Konfrontiert mit der Wahrheit reagiert er nur mit vulgären Beschimpfungen und Sperrungen.

    Genau so, wie man sich die Reaktion eines kapitalistischen “Chefs” auf Kritik vorstellt.

    Wirklich, nichts gegen die hervorragende Akten-Arbeit von ihm und seinem Team.

    Aber was seinen Charakter angeht, bin ich gottfroh, daß solche Typen aus Deutschland ausgewandert sind.

    Wenn doch nur auch der ganze übrige CDU/CSU wählende Abschaum das Land verlassen würde, wäre den verbleibenden, anständigen Deutschen sehr geholfen.

    .

    CDU-Wähler nicht bedient

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeHalit YozgatTemme und friendsCDU-Wähler nicht bedientki11erbeeHalit YozgatTemme und friendsCDU-Wähler nicht bedient

    0 0
  • 06/26/15--04:29: Die Doppelmoral des Westens
  • .

    .

    In dem Video sieht man in aller Deutlichkeit den Grund für die fehlende Souveränität Deutschlands: wer sich wie ein Wurm benimmt, der darf sich nicht beschweren, wenn er getreten wird.

    Wenn die wichtigste charakterlichen Eigenschaft für die Souveräntität, nämlich MUT, fehlt, dann wird man immer nur ein Sklave von anderen sein.

    Völlig egal, ob man pro forma 10 oder 100 Friedensverträge hat.

    Feigheit, Kriechertum und echte Souveränität schließen sich immer aus.

    .

    Ansonsten hat Freeman von “Alles Schall und Rauch” in seinem Artikel alles gesagt, was dazu gesagt werden muss.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeki11erbee

    0 0
  • 06/28/15--00:31: Killerbee-Sparabo
  • .

    killerbee schwein

    .

    An dieser Stelle wieder meine etwa quartalsmässige Bitte, meine Arbeit mit einer kleinen Spende (rechts in der Leiste der PayPal-Button) zu unterstützen.

    Ich halte 3 Euro für einen angemessenen Betrag, also 1 Euro pro Monat.

    Habe diesen Aufruf später geschaltet, weil ich in den letzten 3 Monaten nicht wie üblich täglich einen neuen Artikel veröffentlichte, sondern größere Pausen dazwischen lagen.

    Einen neuen Artikel gibt es dann morgen.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Vielen Dank an alle Spender!

    Wichtiger ist jedoch, die Wahrheit selber zu verbreiten, als auf meinen blog zu verweisen.

    So ist jeder auf seine Art “killerbee”.

    Und zum Schluß noch ein kleiner Denkanstoß:

    Mir wird immer vorgeworfen, ich sei “rechtsextrem” oder “rechtsradikal”.

    Wenn das so ist, warum werde ich dann nicht von den großen Firmen unterstützt, sondern lediglich von ganz normalen Arbeitern?

    Und wenn die jetzt ablaufenden Vorgänge “links” sein sollen, warum werden diese von den Arbeitgebervertretungen wie DIHK, BDI, DIW, Bertelsmann-Stiftung etc. gefordert?

    Es ist eben typische Desinformation unserer Feinde zu behaupten, die Parteien seien nach “links” gerutscht und bei der EU handele es sich um einen “sozialistischen” Staatenbund.

    Fakt ist, daß die Parteien in Deutschland geschlossen nach rechts gerutscht sind und nur noch die Interessen der globalen Konzerne vertreten.

    Wie kann Angela Merkel “sozialistisch” sein, wenn sie sich ganz klar für TTIP ausspricht, also dafür, daß Völker vor privaten (korrupten) Schiedsgerichten dazu verurteilt werden können, private Konzerne für entgangene Gewinne zu entschädigen?

    Merkel ist eine kapitalistische Kanzlerin, die Parteien von CDU bis Linke sind alle Erfüllungsgehilfen des Kapitals.

    Die einzige Partei mit einem sozial-demokratischen Programm ist die NPD, aber die wird vom Verfassungsschutz als gesteuerte Opposition gelenkt und geführt.

    WIR sind die Linken!

    .

    .



    ki11erbeekillerbee schweinki11erbeekillerbee schwein

    0 0
  • 06/29/15--04:48: BRD-Politik für Dummies (1)
  • .

    bananenrepublik 2

    .

    Die BRD ist ein Arbeitslager, bei dem das deutsche Volk ausschließlich zum Nutzen der Gewinner des 2. Weltkrieges ausgeplündert wird.

    Daß das so ist, wird bereits beim Amtseid deutlich, den die BRD-Politiker sprechen, denn darin heißt es, daß der Politiker “den Nutzen des deutschen Volkes mehren” will.

    Genau aufpassen!

    Der Politiker schwört also nicht, daß er dem deutschen Volk nutzen möchte, sondern daß er den Nutzen des deutschen Volkes mehren möchte.

    Das sind zwei völlig verschiedene Aussagen.

    Wenn ich einer Kuh nutzen möchte, dann pflege ich sie, gebe ihr gutes Futter, bringe sie zum Tierarzt und sorge dafür, daß es der Kuh gut geht.

    Wenn ich aber den Nutzen der Kuh mehren möchte, dann melke ich sie jeden Tag, gebe ihr das billigste Futter und wenn sie krank wird, schlachte ich sie, um mir die Tierarztkosten zu sparen.

    .

    Übertragen auf die Politik:

    Wenn die BRD-Politiker dem deutschen Volk nutzen möchten, dann würden sie keine Schulden anderer Länder übernehmen, keine Atomraketen bei sich stationieren, keine antideutsche Siedlungspolitik betreiben, keine Atom-U-Boote an Israel verschenken, keine Lügen- und Hetzpropaganda gegen Russland fahren, keine deutschen Soldaten in Auslandseinsätze schicken, etc.

    Aber das haben Politiker nie behauptet.

    Sie haben geschworen, den Nutzen des deutschen Volkes zu mehren.

    Und wer kann bestreiten, daß sie genau das tun?

    Denn indem sie die Arbeitskraft und die Produktivität des deutschen Volkes ausplündern, haben viele andere Länder einen Nutzen vom deutschen Volk:

    Israel, USA, Frankreich, England; also die Kriegsgewinner.

    .

    Deutschland ist eine Kolonie.

    Wichtig ist, daß eine Kolonialmacht nie direkt in Erscheinung tritt, sondern den Bewohnern der Kolonie eine Souveränität vorgauckelt.

    Dies geschieht dadurch, daß man sich einer Verräterkaste innerhalb der Kolonie bedient.

    Ganz besonders geeignet sind solche Leute, die sich niemals wirklich mit dem Volk identifizierten, sondern sich für etwas Besonderes, Unentbehrliches halten.

    Es sind dies: Adelige, sonstige Mächtige und Intellektuelle.

    Es ist kein Zufall, daß in der deutschen Politik 2015 fast kein einziger Arbeiter mehr zu finden ist.

    Alle Politiker sind miteinander vernetzt und stammen aus Familien, die über Jahrzehnte Macht ausübten.

    .

    Mithilfe dieser Verräterkaste, in der der Adel deutlich überrepräsentiert ist (Guttenberg, von der Leyen, Lambsdorff, etc.) lenkt die Kolonialmacht nun die Kolonie.

    Die Verräter haben überhaupt kein Problem damit, ihr Volk zu verraten und auszuplündern, weil sie keinerlei Loyalität ihm gegenüber empfinden.

    Nennt mir nur einen Politiker, der einem notleidenden Deutschen jemals einen Euro geschenkt hätte!

    Und das deutsche Volk, das von jeher obrigkeitshörig und staatsgläubig war, traut seinen deutschen Politikern einen Verrat diesen Ausmaßes nicht zu.

    “Nein, die Merkel doch nicht, die ist doch ne nette Frau. Nur leider viel zu naiv. Die wird von allen ausgenutzt”

    “Die von der Leyen ist doch Ärztin und hat selber 7 Kinder. Die würde sich doch ins eigene Fleisch schneiden, wenn sie dem Volk schaden würde”

    und ähnlicher Schwachsinn.

    .

    idefix vogel

    .

    Fakt ist, daß zum erfolgreichen Führen einer Kolonie zwei Seiten gehören.

    Einerseits die Kolonialmacht, die über ein Land herrschen will.

    Andererseits eine Verräterkaste, die bereit ist, ihr Volk zu verkaufen.

    Gäbe es in Deutschland nicht so viele Verräter, wäre Deutschland schon längst souverän.

    Anders gesagt:

    Ein Volk, welches über Jahrzehnte von einem anderen Volk unterjocht wird, hat es nicht anders verdient.

    Denn wäre das Volk ehrenhaft, würde man es nicht unterjochen können.

    “Kein Volk kann auf Dauer unterjocht werden, wenn es nicht irgendwie an seiner eigenen Unterjochung teilnimmt.”

    Gandhi

    .

    Die Teilnahme der Deutschen an ihrer Unterjochung geschieht auf zweierlei Arten:

    1) Genügend Verräter bereitzustellen, die ihr Volk für ein Appel und ein Ei verkaufen.

    2) Dumm genug zu sein, die Verräter zu entschuldigen und sie immer wieder zu wählen.

    Es ist also letztlich nicht Ungerechtigkeit, die zur Versklavung des deutschen Volkes führt, sondern sie resultiert zwingend aus den charakterlichen Eigenschaften der Deutschen:

    Ein Volk, das aus gierigen Egoisten besteht, wird immer mit Verrat zu kämpfen haben.

    Ein Volk, das am liebsten unmündig ist und alle Entscheidungen an “Führer” abtritt, wird stets verraten werden.

    Ein Volk, das die Verräter mit “anderswo isses doch noch schlimmer” entschuldigt, wird verraten werden, solange es existiert.

    Wenn das deutsche Volk etwas an seinem Status als USA-Kolonie ändern will, muss es zuerst sich selber ändern.

    Es muss aufhören, den Verräterparteien wie CDU/CSU/SPD/FDP/AfD/Grüne/Linke hinterherzulaufen.

    Es muss Verrat auch als solchen benennen und aufhören, irgendwelche Gespenster verantwortlich zu machen, die die armen, armen Deutschen immer dazu “zwingt”, so zu handeln:

    Brüssel, der Islam (besonders Sure 9), Claudia Roth, die Linksrotgrünen, die Medien, der Emir von Katar, der Grinch, schlechtes Wetter, die Griechen und natürlich: de Jooooodn!!

    .

    RNPS IMAGES OF THE YEAR 2009 MEA

    (Was würden die Deutschen nur ohne die Juden machen? Keiner mehr da, den man für den Verrat der eigenen Landsleute verantwortlich machen könnte. Wie schlimm, denn das würde dann auf das eigene Volk zurückfallen. Wie einfach ist es zu sagen: “Wir wurden verraten, weil die Juden uns dazu zwangen” und wie schwer ist es zu akzeptieren: “Wir sind ein Volk, in dem jeder jeden für ein paar Euro verkauft”)

    .

    Richten wir nun den Blick auf die deutschen Verräter in der Politik.

    Sie führen ein geradezu paradiesisches Leben, denn

    1) werden sie von der Kolonialmacht geschützt, solange sie ihren Job machen

    2) sitzen sie direkt an der Quelle und können genug für sich selber abzweigen

    3) können sie immer behaupten, man hätte sie gezwungen, so daß sie sich dem Volk gegenüber als “Opfer” darstellen können.

    .

    Versailles2.0

    (Hier sieht man die armen, armen deutschen Politiker, wie sie für den ESM stimmen. Schaut nur, wie bedrückt sie sind. Ganz sicher wurden sie von Juden gezwungen. Sie hatten keine andere Wahl.)

    .

    Der dritte Punkt ist der wichtigste überhaupt.

    Wenn die Deutschen die Verräter in den eigenen Reihen als solche erkennen und bekämpfen würden, wäre es ganz schnell vorbei mit der Kolonie “BRD”.

    Solange aber die Deutschen die Verräter mit “die anderen sind doch auch nicht besser”,

    “wenn der es nicht machen würde, würde es ein anderer machen”,

    “uns geht es ja noch gut”,

    “der hat keine Wahl, die Juden/der Grinch/Brüssel/die USA/der Emir von Katar/der Islam zwingen ihn dazu”

    entschuldigen, solange wird sich auch am Status der BRD nichts verändern.

    .

    Jeder Mensch hat eine Wahl.

    Wenn die Politiker etwas tun, dann war es ihre Entscheidung.

    Sie hätten sich auch enthalten, dagegen stimmen, zurücktreten, etc. können.

    Ich zensiere deshalb rigoros sämtliche Kommentare, in denen die deutschen Verräter als Marionetten verharmlost und entschuldigt werden.

    Menschen sind aus Fleisch und Blut, sie haben Verstand, einen Willen und ein Gewissen.

    Menschen haben IMMER eine Wahl.

    Eine Puppe ist aus Holz.

    Wenn man bei einer Holzpuppe an einem Faden zieht, dann hat das Stück Holz keine Wahl und muss sich so bewegen.

    Der korrekte Ausdruck für die deutschen Verräter in der Politik lautet daher:

    KOMPLIZE

    .

    merkel vampir byebye

    (Merkel ist die Komplizin der Angelsachsen in Deutschland)

    .

    Sie selber sind Nutznießer der Situation und sie arbeiten mit den Kolonialherren bei der Ausbeutung des deutschen Volkes zusammen.

    Lasst euch daher nicht verschaukeln.

    Es gibt in der Politik keine “Strippenzieher”, denn jeder Politiker ist als Mensch in der Lage zu entscheiden, ob er den Anweisungen anderer Folge leisten will oder nicht.

    Wenn er etwas tut, dann war es seine Entscheidung.

    Niemand hat ihn dazu gezwungen.

    Es war seine Gier und seine fehlende Loyalität, die ihn so handeln ließ.

    Wenn man mich in der Politik zu etwas zwingen möchte, was ich nicht will und mich bedroht, dann gibt es zwei Möglichkeiten:

    1) Ich bekämpfe diese Leute. Genau dafür gibt es Geheimdienste, Militär, Polizei, Gerichte, damit eben keiner Druck auf die Politiker ausüben und sie zu etwas zwingen kann.

    2) Sehe ich, daß der Kampf aussichtslos ist, weil alle Institutionen des Staates ebenfalls schon korrumpiert sind, dann trete ich an die Presse, sage wer mich wie bedroht hat und zu was er mich zwingen wollte, daß ich vom Staat keine Unterstützung bekam und trete zurück.

    Dieses Verhalten ist meiner Meinung nach sauber und ich könnte in jedem Fall noch in den Spiegel schauen.

    Sein Volk aus Gier zu verraten und dann, wenn man erwischt wurde, die Schuld auf irgendwelche Gespenster zu schieben, ist keine Kunst.

    Das machen schon 3-jährige Kinder in der KiTa (“Ich bin unschuldig, weil der hat gesagt, daß ich das tun soll!”).

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeebananenrepublik 2idefix vogelRNPS IMAGES OF THE YEAR 2009 MEAVersailles2.0merkel vampir byebyeki11erbeebananenrepublik 2idefix vogelRNPS IMAGES OF THE YEAR 2009 MEAVersailles2.0merkel vampir byebye

    0 0

    .

    ketten sprengen

    .

    Der Zustand der Souveränität ist ganz einfach zu definieren:

    er zeichnet sich dadurch aus, niemanden um Erlaubnis fragen zu müssen.

    Wer bei all seinen Handlungen/Entscheidungen stets in Betracht ziehen muss, was andere dazu meinen (könnten), der ist nicht souverän.

    .

    Souveränität ist abhängig von der Realität und nicht von irgendwelchen Papieren, wie Deutsche gerne meinen.

    Das beste Beispiel ist Israel.

    Israel ist eigentlich ein Teil von Palästina, das völkerrechtswidrig von den Juden besetzt wird.

    Israel ist ein Apartheidsstaat mit einem Terror-Regime.

    Niemand hat Israel jemals eine Urkunde geschenkt, auf der steht:

    “Israel ist souverän”

    Doch Israel ist souverän.

    Einfach, weil es immer seine eigenen Interessen durchsetzt und sich nicht darum kümmert, was andere darüber denken.

    .

    Umgekehrt sind Afghanistan, Libyen, Syrien, die Ukraine formal souveräne Staaten.

    Nirgendwo dort existiert ein Papier, welches besagt, daß sie es nicht wären.

    Trotzdem sind all diese Staaten die Spielbälle größerer Mächte; der Westen installiert dort das gewünschte Regierungssystem, trifft Entscheidungen über Krieg und Frieden, ermordet nach Gutdünken die Bewohner der Länder mit Drohnen, sperrt sie ein, foltert sie, etc.

    .

    abu ghraib

    (Wie souverän ist der Irak, wenn dort der amerikanische Abschaum straflos Menschen foltern darf?)

    .

    Souveränität ist also auch eine Frage der geopolitischen Gegebenheiten und der Macht.

    Wer sich verteidigen kann, ist souverän.

    Wer sich nicht verteidigen kann, ist immer ein Spielball der Stärkeren.

    Daran ändern auch irgendwelche Papiere nichts; vor allem:

    Warum sollte der Stärkere dem Schwächeren ein Papier ausstellen, daß er in Zukunft darauf verzichten werde, dem Schwächeren Vorschriften zu machen?

    Das ist ja der Grund, warum der Starke stark ist: um über den Schwächeren zu herrschen.

    .

    Wenn man den “Formalisten” oder “Reichsdeppen” zuhört, wird man verrückt.

    Diese Menschen sind die deutschesten Deutschen, die man sich vorstellen kann.

    Deutsche beten Papiere an, sie wollen für alles eine Bestätigung mit Siegel und wenn sie sie haben, hat alles seine Richtigkeit.

    In das kleine Gehirn dieser Menschen geht einfach nicht der Gedanke rein, daß Verträge wertlos sind, weil Leute sie brechen.

    Wer glaubt, Souveränität habe etwas damit zu tun, daß irgendjemand einem auf dem Papier bestätigt, souverän zu sein, ist irre.

    Schlicht irre.

    .

    Und es ist nicht nur irre, sondern entwürdigend.

    Warum sind die USA souverän? Wer hat ihnen ein Papier gegeben? Niemand.

    Warum ist Israel souverän? Wer hat ihnen ein Papier gegeben? Niemand.

    Warum ist Russland souverän? Wer hat ihnen ein Papier gegeben? Niemand.

    Wie ein kleines unmündiges Kind zu betteln, daß man doch jetzt bitte, bitte souverän sein darf, ist ein Widerspruch in sich.

    Entweder man ist souverän, dann muss man niemanden anbetteln.

    Oder man muss jemanden anbetteln, dann ist man aber nicht souverän.

    .

    Businessman Kneeling to Superior

    .

    Souveränität ist vor allem eine Frage des Charakters.

    Der mutige Mensch ist immer souverän.

    Der Feigling kann niemals souverän sein.

    Denn im Hirn des Feiglings kulminiert bei jeder Entscheidung ein Gedanke:

    “DARF ICH DAS?”

    Solange dieser Gedanke im Hirn eines Menschen verankert ist, ist er ein Sklave.

    Die Nachkriegsdeutschen sind mehrheitlich Feiglinge.

    Sie haben soviel Angst, daß sie für alles grundsätzlich um Erlaubnisse betteln.

    Nach dem Motto:

    “Bevor ich etwas tue, möchte ich gerne eine Garantie von dir, daß du mich nicht haust!”

    Wer aber so denkt, ist ein Sklave.

    Denn das heißt im Umkehrschluß, daß er, wenn er diese Garantie nicht bekommt, nicht handeln kann/wird.

    .

    Souveränität fällt nicht vom Himmel oder wird einem verliehen wie ein Orden oder eine Urkunde, wie sich das die Reichsdeppenfraktion vorstellt.

    Souveränität muss man sich erkämpfen, gegen den Widerstand anderer.

    Wer zu feige ist, die Kritik aus der EU, von den USA, von Russland oder anderen Staaten zu ertragen, der soll das Wort “Souveränität” gar nicht erst in den Mund nehmen.

    Die Türkei hat 80 Millionen Einwohner, so wie Deutschland, und verfügt über keinerlei Atomwaffen.

    Trotzdem ist die Türkei souveräner als Deutschland.

    Sogar Griechenland, mit lausigen 10 Millionen Einwohnern, ebenfalls keine Atomwaffen, ist souveräner als Deutschland.

    Meine Güte, sogar Kuba, welches sich in direkter Angriffsweite der USA befindet, ist souveräner als Deutschland!

    .

    Kuba

    (“Obama? Fuck you!”)

    .

    Wer ein souveränes Deutschland will, muss bei sich selber anfangen.

    Wenn die Deutschen mutig sind, wie kann Deutschland feige sein?

    Denn Deutschland ist das Ergebnis aus den Handlungen der Deutschen.

    Solange aber die Deutschen mehrheitlich feige sind, wie kann Deutschland mutig sein?

    .

    Mut ist nicht zu verwechseln mit Tollkühnheit oder Dummheit.

    Deutschland wird seine Souveränität sicherlich nicht dadurch erreichen, indem es Krieg mit den USA führt, weil es militärisch hoffnungslos unterlegen ist.

    Gewalt ist keine Lösung- für den Schwächeren.

    Deutschland muss den Weg Indiens gehen, indem es seine Interessen kraftvoll, aber gewaltlos durchsetzt.

    Man muss sich immer wieder die Wahrheit klarmachen, die in diesem Satz steckt:

    “Kein Volk kann über längere Zeit unterjocht werden, ohne daß es irgendwie an seiner eigenen Unterjochung teilnimmt”

    .

    Der Grund für den Kolonialstatus Deutschlands ist nicht die ungeheure Macht der USA oder Israels.

    Der Grund für den Kolonialstatus Deutschlands sind die unzähligen Deutschen, die für ein Butterbrot ihr Land und ihr Volk verkaufen.

    Ohne Kollaborateure keine Kolonie.

    OHNE KOLLABORATEURE KEINE KOLONIE!

    Der Trick, wie das winzige England die ganze Welt beherrscht, besteht darin, daß es die Völker dazu bringt, sich selber zu beherrschen!

    Dies tut es, indem sie sich einer einheimischen Verräterkaste bedient, so daß das Volk die Fremdbestimmung nicht erkennt.

    “Nein, die von der Leyen würde niemals ihr Volk verraten, die ist doch selber Deutsche!”

    .

    Münchner Sicherheitskonferenz

    .

    Es gibt übrigens auch in der Natur eine Analogie für das Verhalten Englands:

    DEN VIRUS

    Der Virus dringt in eine Körperzelle ein, spielt der Körperzelle ein anderes Programm auf und bringt die Zelle dann dazu, im Inneren lauter neue Viren zu produzieren, bis sie platzt.

    Der Clou besteht darin, daß die virus-infizierte Körperzelle äußerlich kaum von einer gesunden Zelle zu unterscheiden ist.

    Der Virus (USA/England) benutzt also die Körperzelle (einheimischer Komplize) als Tarnung, um seine eigene Agenda umzusetzen.

    Doch ein gesunder Körper wird auch mit einer Virusinfektion fertig.

    Die Körperabwehr darf im Fall einer Virusinfektion nicht mehr nur nach “eigen” und “fremd” unterscheiden, sondern muss darauf achten, wie sich die Zelle verhält.

    Und wenn die Abwehr erkennt, daß eine Zelle sich komisch verhält, dann muss sie vernichtet werden; völlig egal, ob sie eigentlich ursprünglich zum Körper gehörte.

    .

    volk macht

    .

    Zum Glück brauchen wir die Komplizen der Angelsachsen in der CDU nicht physisch zu vernichten.

    Es reicht vollkommen, sie politisch zu vernichten.

    Wenn keiner mehr die CDU wählt, wenn sie bundesweit bloß noch auf 4% kommt und darum in keinem Parlament mehr sitzt, welche Macht hat sie noch?

    Welche Macht hat Merkel, wenn man ihre Wahlkampfveranstaltungen meidet, sie ignoriert oder auslacht?

    Welche Macht hat von der Leyen, wenn die Soldaten ihr die Gewehre vor die Füße werfen und ihr sagen:

    “Mach deinen Scheiß alleine”

    Glaubt ihr ernstlich, von der Leyen wird dann persönlich in den Krieg ziehen?

    LOL!

    Wir müssen uns stets klarmachen, daß Menschen immer nur dadurch Macht über uns haben, weil wir ihnen Gehorsam leisten.

    Ohne Gehorsam keine Macht.

    Darum ist ziviler Ungehorsam völlig ausreichend, um die “Elite” der BRD zu entmachten.

    Dann wird es auch keine Kriege geben, denn Kriege entstehen nicht dadurch, daß die Kriegstreiber in den Krieg ziehen.

    Kriege entstehen dadurch, daß WIR uns entscheiden, den Kriegstreibern Gehorsam zu leisten und für sie in den Krieg zu ziehen, während sie in den Bunkern sitzen und ihr Geld zählen!

    .

    Wir kämpfen nicht fürs Vaterland
    wir kämpfen nicht für Gott
    Wir kämpfen für die reichen Leut´
    die Armen schießt man tot

    .

    Wir kämpfen nicht fürs Vaterland
    und nicht für deutsche Ehre
    wir sterben für den Unverstand
    und für die Millionäre

    (Nicht ganz korrekt.

    Angriffskriege entstehen, weil die Soldaten zu feige sind, die Kriegstreiber im eigenen Land zu bekämpfen und sich stattdessen von ihnen in den Tod schicken lassen.)

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeketten sprengenabu ghraibBusinessman Kneeling to SuperiorKubaMünchner Sicherheitskonferenzvolk machtki11erbeeketten sprengenabu ghraibBusinessman Kneeling to SuperiorKubaMünchner Sicherheitskonferenzvolk macht

    0 0

    .

    familie deutschland hooton

    .

    Ich glaube ich erzähle hier niemandem etwas neues, wenn ich sage, daß die CDU-Regierung gerade den “Hooton-Plan” umsetzt.

    Dieser sieht vor, das deutsche Volk vornehmlich dadurch auszurotten, indem durch eine Siedlungspolitik der Anteil ausländischer Männer in der Altersgruppe 20-40 Jahre stetig erhöht wird.

    Rein interessehalber habe ich die Daten, die mir das statistische Bundesamt geschickt hat, einfach mal auf das Geschlechterverhältnis hin überprüft.

    Es folgen die Zahlen der in Sachsen-Anhalt im Zeitraum Januar-November 2014 angesiedelten Ausländer, aufgeschlüsselt nach dem Geschlecht:

    Januar  

    Männer 778

    Frauen 398

    .

    Februar

    Männer 741

    Frauen 365

    .

    März

    Männer 898

    Frauen 425

    .

    April

    Männer 888

    Frauen 444

    .

    Mai

    Männer 826

    Frauen 422

    .

    Juni

    Männer 1133

    Frauen 542

    .

    Juli

    Männer 1157

    Frauen 555

    .

    August

    Männer 1074

    Frauen 476

    .

    September

    Männer 1551

    Frauen 966

    .

    Oktober

    Männer 1581

    Frauen 910

    .

    November

    Männer 1247

    Frauen 577

    .

    .

    Zusammengerechnet sind also im Zeitraum Januar-November 2014 in Sachsen-Anhalt 17.954 Ausländer angesiedelt worden, davon waren 11.874 männlich; das entspricht ziemlich genau 66%.

    Das Verhältnis der hier angesiedelten ausländischen Männer zu ausländischen Frauen beträgt also 2:1.

    .

    lampedusa

    (Frauenanteil bei diesen “Flüchtlingen”? Nullkommanull Prozent.)

    .

    Wie lassen sich die Zahlen mit dem subjektiven Eindruck und den Berichten aus den “Flüchtlingsheimen” vereinbaren?

    Es dürfte klar sein, daß weibliche “Flüchtlinge” in den allerwenigsten Fällen alleine “geflohen” sind, sondern sie sind als Familie gekommen.

    Die Frauen füllen dann in Deutschland die Rolle der Hausfrau aus, bleiben meist zuhause und treten darum nicht so prominent in Erscheinung.

    Junge Single-Männer hingegen rotten sich zu “Rudeln” zusammen und checken dann in Grüppchen ihre Umgebung ab.

    Männer treten also viel häufiger und aggressiver in Erscheinung, so daß sie eine zahlenmäßige Überlegenheit vortäuschen, die de fakto gar nicht so ausgeprägt da sein muss.

    Wie das Hooligan-Prinzip beim Fußball.

    Vielleicht sind nur 5% aller Fußballfans auf Gewalt aus, aber weil diese 5% immer wieder für Schlagzeilen sorgen und in den Medien überrepräsentiert sind, hat man das Gefühl, alle Fußballfans seien Hooligans.

    .

    Ein weiterer Grund könnte der Familiennachzug sein.

    In den Flüchtlingsheimen herrscht vielleicht zuerst tatsächlich ein riesiger Männerüberschuss, aber weil die Männer danach auch ihre Frauen/Kinder nachholen, resultiert am Ende ein ausgeglicheneres Geschlechterverhältnis.

    Die Daten oben sind ja nicht nur auf die “Flüchtlingsheime” beschränkt, sondern beziehen sich auf alle nach Deutschland zugezogenen Ausländer.

    .

    Der dritte Grund ist der Erhebungszeitraum.

    Wann hat denn die Siedlungspolitik des kapitalistisch-faschistischen Merkel-Regimes so richtig an Fahrt aufgenommen?

    Meiner Meinung nach ist das noch gar nicht so lange her, vielleicht Mitte oder Ende letzten Jahres und ab dann wurde es immer schlimmer.

    Die Zahlen oben zeigen diesen Sprung auch, im September wurden doppelt so viele Flüchtlinge in Sachsen-Anhalt angesiedelt wie im Februar.

    Das ist eine Steigerung um 100% innerhalb eines halben Jahres.

    Von daher ist es durchaus möglich, daß in den Daten bis November 2014 der Löwenanteil der Flüchtlinge noch gar nicht erfasst wurde.

    Und es ist ebenso möglich, daß sich das Geschlechterverhältnis deutlich verschoben hat, so daß es jetzt wirklich bei 3:1 oder 4:1 liegt, wie man es auch von Mitarbeitern von Flüchtlingsheimen erzählt bekommt.

    .

    Eritrea Flüchtlinge

    .

    Die Daten für 2015 werden jedoch erst im September des Folgejahres, also 2016 veröffentlicht.

    Bis dahin sind schon wieder eine Million mehr Ausländer hier angesiedelt worden.

    Ich bin mir aber sicher, daß das Merkel-Regime noch in diesem Jahr vom Volk gestürzt wird und die Siedlungspolitik der faschistischen CDU zum Erliegen kommt.

    .

    merkel vampir byebye

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeefamilie deutschland hootonlampedusaEritrea Flüchtlingemerkel vampir byebyeki11erbeefamilie deutschland hootonlampedusaEritrea Flüchtlingemerkel vampir byebye

    0 0

    .

    wahlheimat

    .

    Im letzten Artikel habe ich das Geschlechterverhältnis der 2014 in Sachsen-Anhalt angesiedelten Ausländer dargestellt.

    Vielleicht wendet jemand ein, daß es sich dabei um einen “Ausreißer” handelt.

    Darum nun im Folgenden das Geschlechterverhältnis der in NRW angesiedelten Ausländer, dem Land mit der höchsten Zuwanderung, für das Jahr 2014 :

    Januar  

    Männer 13.193

    Frauen  8.432

    .

    Februar

    Männer 11.121

    Frauen 6.862

    .

    März

    Männer 13.236

    Frauen 8.083

    .

    April

    Männer 11.614

    Frauen 7.486

    .

    Mai

    Männer 12.074

    Frauen 6.672

    .

    Juni

    Männer 12.316

    Frauen 7.686

    .

    Juli

    Männer 14.440

    Frauen 9.835

    .

    August

    Männer 14.497

    Frauen 9.912

    .

    September

    Männer 16.798

    Frauen 12.029

    .

    Oktober

    Männer 16.025

    Frauen 11.208

    .

    November

    Männer 14.059

    Frauen 8.657

    .

    .

    Zusammengerechnet sind also im Zeitraum Januar-November 2014 in NRW 246.235 Ausländer angesiedelt worden, davon waren 149.373 männlich; das entspricht 61%.

    Man sieht, daß der Unterschied zwischen NRW mit 61% Männeranteil und Sachsen-Anhalt mit 66% Männeranteil nicht allzu groß ist.

    Ein Grund könnte darin liegen, daß in diesen Länder unterschiedliche Menschen aus unterschiedlichen Verhältnissen angesiedelt werden.

    Aus Syrien kommen z.B. vermutlich eher Flüchtlingsfamilien, während aus Afrika die kerngesunden, jungen Single-Männer mit Markenturnschuhen und Smartphones kommen.

    Wenn die Regierung nun beschließt, die Syrer eher in NRW und die Afrikaner eher in den östlichen Bundesländern anzusiedeln, hätte man eine Erklärung für diese Differenz.

    .

    Ich bin sicher, euch interessiert, wie viele Ausländer die einzelnen Bundesländer aufnehmen.

    Darum habe ich von den Monaten September und Oktober Screenshots gemacht, so daß jeder die Daten für sein Bundesland ablesen kann (Klick aufs Bild).

    September:

    september2014

    .

    Oktober:

    Oktober2014

    .

    Doch Vorsicht: Um wirklich zu ermitteln, wie viele Ausländer in dem Monat netto angesiedelt wurden, muss man natürlich noch die ausländischen Fortzüge berücksichtigen.

    Für Gesamtdeutschland habe ich die Daten ja schon zusammengestellt:

    Summe der Netto-Zuwanderung von Januar bis November 2014 =

    546.242

    .

    Wenn man sich nur die Entwicklung der letzten 5 Jahre anschaut, also von 2010-2014, ergibt sich folgendes Bild bei der netto-Ansiedlung von Ausländern in Deutschland:

    2010: 154.000

    2011: 303.000

    2012: 387.000 

    2013: 451.000

    2014: 546.242 (Januar-November)

    .

    Verglichen mit dem Jahr 2010 hat die CDU-Regierung unter Merkel die Ansiedlung von Ausländern also innerhalb von 5 Jahren mehr als verdreifacht.

    Wer da allen Ernstes behauptet, daß “Die Grünen” so gefährlich seien, ist ein völlig gehirnamputierter, faktenresistenter CDU-oder AfD-Wähler.

    Seit wann entscheidet die Opposition über die Siedlungspolitik eines Landes?

    Es gibt nur eine einzige Person, die entscheidet, ob und wie viele Ausländer in Deutschland angesiedelt werden.

    Und zwar dieser Mann hier:

    .

    misere Kinderschänder

    (Was Thomas de Maiziere mit Kinderschändern zu tun hat? Wikipedia-Artikel zum Sachsensumpf lesen.)

    .

    Wer noch nicht einmal das versteht, der ist auf meinem blog sicherlich falsch.

    Wer auf Claudia Roth oder “den Sozialismus” schimpfen will, kann das gerne bei PI oder in den Kommentarbereichen der bild-Zeitung tun.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeewahlheimatseptember2014Oktober2014misere Kinderschänderki11erbeewahlheimatseptember2014Oktober2014misere Kinderschänder

    0 0

    .

    killerbee

    .

    Der erste Schritt zur Souveränität ist die innere Einstellung der Menschen/des Volkes.

    Wenn das Volk zu einem Großteil aus geldgierigen, egoistischen Verrätern besteht, wird das Volk niemals souverän sein.

    Denn es wird immer Leute geben, die ihr Volk anderen Mächten (z.B. USA oder Russland) für einen Judaslohn ausliefern.

    .

    Neben dem Verrat ist die Feigheit oder Angst das zweite große Hindernis auf dem Weg zur Souveränität.

    Ein Feigling kann niemals souverän sein.

    Unmöglich.

    Denn wenn man einem Feigling sagt:

    “Entweder machst Du das jetzt, oder ich bestrafe Dich!”,

    dann wird er aus Angst vor Strafe jedes Mal einknicken.

    Zusammengefasst:

    Die größten inneren Hindernisse auf dem Weg zu einer souveränen Nation sind Egoismus, Gier, Verrat und Feigheit.

    Umgekehrt sind also die notwendigen inneren Voraussetzungen für die Souveränität Solidarität, Loyalität und Mut.

    .

    Hitler Gemeinnutz

    (“Gemeinnutz vor Eigennutz”. Gemeinnutz IST Eigennutz, denn in einem Volk geht es nur dem Einzelnen gut, wenn es allen gut geht. Eine solidarische Volksgemeinschaft ist praktisch unbesiegbar. Ein Beispiel für eine gesunde Volksgemeinschaft sind die Juden. Ein Beispiel für eine kranke Ansammlung von gierigen, feigen Egoisten ist die Mehrheit der Deutschen 2015)

    .

    Wenn die inneren Aspekte stimmen, muss es als zweites darum gehen, die äußeren Voraussetzungen für die Souveränität zu schaffen.

    Viele Leute werden sagen, daß das Militär, also die Verteidigungsfähigkeit eines Volkes, die wichtigste Rolle spielt.

    Es ist sicherlich wichtig, daß ein Volk sich verteidigen kann, aber nicht so wichtig, wie man glaubt.

    Kuba würde von den USA sicherlich binnen weniger Stunden eingenommen werden können.

    Aber es geht nicht.

    Im 21. Jahrhundert kann niemand einfach so einen anderen Staat überfallen, weil er daraufhin von der Weltgemeinschaft ausgestoßen würde.

    Ein souveränes Deutschland braucht also keine Atombomben als zwingende Voraussetzung für seine Souveränität.

    Ich würde sogar sagen: ganz im Gegenteil.

    Wenn Deutschland Atombomben hätte, wäre das für seine Gegner der perfekte Vorwand, Deutschland zu überfallen.

    Genauso, wie die Chemiewaffen Syriens der Vorwand für die USA waren, Assad zu bekämpfen.

    Wenn ich Deutschlands Regierungschef wäre, würde ich sämtliche ABC-Waffen und Atomkraftwerke unter die Aufsicht der UNO stellen und sie von internationalen Mitarbeitern überwachen lassen, damit eben keiner mehr mit seiner Gräuelpropaganda Deutschland Kriegsabsichten unterstellen kann.

    .

    psaki

    (Um die Lügen und Hetzpropaganda der Angelsachsen zu kontern, muss man für maximale Transparenz sorgen)

    .

    Der zweite äußerliche Aspekt ist die Wirtschaft.

    Hier muss es um möglichst viel Autarkie gehen.

    Deutschlands jetzige Wirtschaft ist Export-orientiert.

    Das ist sehr, sehr schlecht.

    Wir stellen bestimmte Sachen für andere Länder her, sind aber nicht mehr in der Lage, uns selber zu versorgen.

    Was nützt es uns, wenn wir tolle Panzer, U-Boote und Maschinen herstellen, aber unsere Lebensmittel importieren müssen?

    Wenn Deutschland von seinen Feinden boykottiert wird, dann werden viele Deutsche verhungern.

    Panzer und U-Boote kann man nicht essen.

    Es ist Zweck einer gesunden Wirtschaft, ZUERST die Bedürfnisse des Volkes nach Nahrung, Wohnung, Maschinen, etc. zu erfüllen.

    DANACH, wenn jeder Deutsche im Wohlstand lebt, kann man Überschüsse ins Ausland exportieren.

    Vorher nicht!

    Hier in Deutschland haben wir eine kapitalistisch-faschistische Wirtschaft, die völlig entartet ist.

    Es geht hier nicht mehr um die Bedürfnisse des Volkes, sondern bloß noch um die Gewinne der Aktionäre.

    “Wirtschaftsstandort Deutschland”

    “Humankapital”

    “Marktkonforme Demokratie”

    “Die Märkte sind beunruhigt”

    Wenn ich so einen kapitalistischen Müll lese, werde ich wütend!

    Das muss sich in einem souveränen Deutschland ändern.

    Die Wirtschaft muss dem Volk dienen und nicht umgekehrt.

    .

    maschmyer

    (Weg mit den kapitalistischen Seilschaften in der Politik!)

    .

    Der dritte äußerliche Aspekt ist die Energieversorgung.

    Die Abhängigkeit vom Öl ist sicherlich schwer zu brechen, aber es ist nicht unmöglich.

    Außerdem gibt es noch den Iran, Syrien oder Russland.

    Man muss nicht unbedingt beim imperialistischen Kartell USA/Saudi-Arabien einkaufen.

    Die Iraner wären sicherlich sehr froh, wenn sie deutsche Medikamente oder Technik gegen ihr Öl importieren dürften!

    .

    geld

    .

    Der vierte äußerliche Aspekt ist die Souveränität über die Währung.

    Das Geld des Volkes ist zu vergleichen mit dem Blut des Körpers.

    Die Organe unseres Körpers, also Herz, Lunge, Gehirn, Magen, Darm, Niere, etc. sind alleine nicht mehr lebensfähig.

    Sie benötigen Blut, um ihre Leistungen gegeneinander auszutauschen.

    Genauso ist es im Volk.

    Der Arzt ist alleine nicht mehr lebensfähig.

    Ebensowenig der Lehrer, der IT-Spezialist, der Straßenbauer, der Architekt, der Metzger, der Fluglotse, etc.

    Jeder von ihnen ist wichtig, aber keiner von ihnen kann sich mehr selber versorgen.

    Erst dadurch, daß die Menschen eines Volkes ihre Leistungen gegeneinander austauschen, schaffen wir eine Wohlstandsgesellschaft.

    Das erkannte schon Silvio Gesell, der diese wichtige Botschaft auf die Rückseite seines Freigeldes schrieb:

    .

    Freigeld

    .

    Der Austausch von Leistungen braucht jedoch irgendein Medium, eine Währung.

    Diese Währung muss dem Volk kostenlos vom Staat zur Verfügung gestellt werden.

    Und der Staat muss durch Steuern/Umverteilung dafür sorgen, daß es fließt.

    Dazu braucht es nur eine einzige Steuer: die Vermögenssteuer.

    Wer soviel Geld hat, daß er damit spekulieren kann, hat zuviel Geld.

    Dieses Geld muss ihm weggenommen und von unten in den Kreislauf gegeben werden.

    Es ist eine Perversion unserer Zeit, daß

    1) die Geldmenge vom faschistischen CDU-Regime derart gesenkt wurde, daß Leute hungern, obwohl die Regale zum Bersten voll sind

    2) Leute im Müll wühlen und arbeitslos sind, während andere mit zig-Millionenbeträgen an der Börse spekulieren, weil sie von Geldgier zerfressen sind

    .

    hoeneß

    (Ein Volk, das Parasiten wie Hoeneß verehrt, hat den Stab über sich selber gebrochen)

    .

    Ein Volk, das sich seine Währung von jemand anderem gegen Zinsen leihen muss, kann niemals souverän sein.

    Denn es ist ständig darauf angewiesen, die bedruckten Papierschnipsel von jemand anderem zu leihen.

    Was für ein Wahnsinn!

    Die Sachen, die wir für die Papierschnipsel austauschen, stellen wir selber her.

    Warum sollen wir nicht auch die Papierschnipsel selber bedrucken können?

    Wer sollte uns daran hindern?

    Die Banken geben uns bedrucktes Papier.

    Wieviel dieses Papier wert ist, ist ausschließlich von der Produktivität des Volkes abhängig.

    Sind wir fleißig und stellen viele gute Sachen her, ist das Papier viel wert.

    Sind wir faul und stellen nur Schrott her, ist das Papier nichts wert.

    Die Banken haben mit dem Wert der Währung NICHTS, absolut GAR NICHTS zu tun!

    Aber solange wir nur das Geld von privaten Banken als Zahlungsmittel verwenden, werden wir die Sklaven dieser Banken sein.

    Und wenn diese Banken uns von den Geldflüssen abschneiden, z.B. indem sie ihre Geldautomaten abstellen, werden Leute hungern, obwohl die Regale bis oben hin gefüllt sind.

    .

    rothschild

    (Wer die Geldmenge eines Volkes kontrolliert, kontrolliert das Volk. Er kann Hungersnöte erzeugen, obwohl die Ernte für alle reicht, indem er die Geldmenge verringert. Er kann das Volk an der Vermehrung hindern, indem er die Geldmenge konstant hält. Er kann ein Volk bei Bedarf vernichten, indem er nur die Geldautomaten abschaltet.)

    .

    So, das waren die wichtigsten Aspekte zur Souveränität.

    Griechenland zeigt, wie es NICHT geht!

    Ich halte Tsipras/Varoufakis mittlerweile für Blender, denn so schlau wie ich, sind die auch.

    Wenn sie Griechenland in die Souveränität hätten führen wollen, hätten sie ganz anders vorgehen müssen.

    Zuerst hätten sie die heimische Wirtschaft darauf umstellen müssen, die Bedürfnisse der Griechen zu erfüllen.

    Wenn Griechenland selber genug Lebensmittel herstellt, kann die EU soviel boykottieren, wie sie will.

    Es interessiert nicht.

    Wenn ich einen Apfelbaum im Garten habe, der jedes Jahr genug Äpfel für mich abwirft, kann mich keiner mehr damit bedrohen, daß er mir keine Äpfel mehr verkauft.

    .

    tsipras merkel

    (Die beiden sollen unterschiedliche Positionen vertreten? Ich habe eher das Gefühl, daß es sich hier um ein Schmierentheater handelt, bei dem letzlich doch nur wieder Geld aus Deutschland abgezogen wird)

    .

    Des weiteren hätten Tsipras/Varoufakis ZUERST die Drachme als Parallelwährung einführen müssen, die von staatlichen Banken herausgegeben wird.

    Wenn dann die privaten Banken ihre Geldautomaten sperren, kann Griechenland ihnen eine lange Nase drehen und sagen:

    “Ach, keine Euro mehr? So ein Pech aber auch! Naja, dann nehmen wir halt unsere eigene Währung, ihr Arschgeigen!”

    .

    Zum jetzigen Zeitpunkt, unter diesen Bedingungen mehr Souveränität zu wollen, kann ja nur in die Hose gehen.

    Und Varoufakis hat ja schon bekräftigt, daß er gar nicht aus dem Euro will.

    Was für ein Heuchler!

    Entweder will er wirklich Souveränität, dann MUSS das Land zwingend eine eigene Währung haben.

    Oder er will im Euro bleiben, dann bleibt Griechenland aber zwingend der Sklave der EZB.

    .

    Lasst euch all das mal durch den Kopf gehen.

    Souveränität ist schön und gut.

    Aber man muss sie gut planen und schrittweise umsetzen.

    Überhasteter Aktionismus richtet nur Schaden an.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeekillerbeeHitler GemeinnutzpsakimaschmyergeldFreigeldhoeneßrothschildtsipras merkelki11erbeekillerbeeHitler GemeinnutzpsakimaschmyergeldFreigeldhoeneßrothschildtsipras merkel

    0 0

    . Nein EU .

    Das ist der Anfang vom Ende der EU und der Beginn der Re-Nationalisierung Europas.

    Darum lautet mein Motto:

    .

    ouzo

    .

    LG, killerbee

    .

    PS:

    Noch in diesem Jahr kann das kapitalistisch-faschistische Merkelregime einpacken.

    Gut so!

    .

    merkel vampir byebye

    .

    .



    ki11erbeeNein EUouzomerkel vampir byebyeki11erbeeNein EUouzomerkel vampir byebye

    0 0

    .

    facepalm four

    .

    … würden manche Leute schreiend durch die Gegend rennen.

    Mein Vorschlag für den Titel “Dumbo des Tages” kommt aus dem Kommentarbereich des Spiegels, wo hanseat89 zum Abstimmungsergebnis der Griechen schreibt:

    Schuldenschnitt! So wie bei uns in Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg ;)

    .

    Wer Ahnung vom Wirtschafts- und Geldsystem im Nationalsozialismus hat, der findet den Fehler sofort.

    Wer nicht, hat weniger zum Lachen.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeefacepalm fourki11erbeefacepalm four

    0 0
  • 07/06/15--10:20: Der Tag danach…
  • .

    Greece Oxi Vote

    .

    So, die Griechen haben nun also mit “Nein” zur Sparpolitik der Gläubiger gestimmt.

    Und, was ist passiert?

    Mobilisiert Juncker gerade die “Eurogendfor”?

    Sind alle Hühner, Schweine, Kühe in Griechenland gestorben?

    Gibt es heute weniger Oliven, Äpfel, Kirschen, Zitronen, etc. als vor 2 Tagen?

    Werfen die Amis Bomben auf die Griechen?

    Ist Frankreich, Spanien, Italien oder die Türkei in Griechenland einmarschiert?

    Gibt es Terror-Anschläge und Bürgerkrieg?

    .

    Nein.

    Nichts von alledem.

    Wenn ein Volk eine Entscheidung trifft, dann ist es vorbei.

    Dann hat der kapitalistische Faschismus verloren, denn wenn er jetzt gegen die Griechen vorginge, würde er seine Maske verlieren und die Fratze würde für jeden offenbar werden.

    Immer daran denken:

    “Kein Volk kann über längere Zeit unterjocht werden, wenn es nicht irgendwie an seiner eigenen Unterjochung teilnimmt.”

    Gandhi

    .

    Die Griechen haben gestern mehrheitlich entschieden, daß sie nicht mehr an ihrer eigenen Unterjochung teilnehmen.

    Das Spiel ist aus.

    Denn das Böse agiert nie selber, sondern es agiert durch Komplizen und gewissenlose Dummköpfe (“Ich habe nur Befehle befolgt”).

    Wenn genügend Leute sagen: “Wir machen nicht mehr mit”, ist das Böse machtlos.

    .

    Man erkennt nun genau das, was ich in meinen letzten Artikeln besprochen habe:

    Wahre Souveränität braucht nur eines: MUT

    Was nützt einem eine Armee, wenn in ihr nur Feiglinge sind?

    Was nützt einem seine ganze Wirtschaftsmacht, wenn man ein Feigling ist?

    Ein souveräner Feigling ist ein Widerspruch in sich, denn der Feigling wird aus Angst immer vor den Stärkeren kuschen.

    Statt also zu glauben, daß ein “Friedensvertrag” Souveränität bringt, sollte man sich klarwerden, daß der erste Schritt zur Souveränität immer der Mut ist.

    Selbst wenn man dem jetzigen deutschen Volk einen Friedensvertrag schenken würde, würde es doch nie souverän sein, weil es überwiegend ein Volk von Verrätern und Kriechern ist.

    Die Afghanen, die ebenfalls keinen Friedensvertrag haben, sind bedeutend souveräner als die Deutschen, weil man ihren Willen nicht brechen kann.

    .

    perikles Zitat

    (Die Griechen haben gestern bewiesen, daß Perikles schon vor 2400 Jahren Recht hatte. Das ist das sympathische an einer echten Wahrheit: sie ist allgemeingültig)

    .

    Vergleichen wir doch einfach mal Deutschland mit Griechenland.

    Griechenland 10 Mio Einwohner, Deutschland 80 Mio Einwohner; Deutschland ist mächtiger.

    Flächenmässig ist Deutschland auch größer.

    Auch die deutsche Armee ist größer als die griechische.

    Griechenland ist genauso in der NATO wie Deutschland.

    Die Wirtschaftsmacht Deutschlands ist viel größer als die Griechenlands.

    Deutschland ist für die USA viel wichtiger als Griechenland (Ramstein, etc.).

    Weder Deutschland noch Griechenland verfügen über Atomwaffen.

    .

    Wenn man also die Fakten ansieht, so wird deutlich, daß Deutschland objektiv viel bessere Ausgangsbedingungen hat, souverän zu werden, als Griechenland.

    Aber es kommt eben nicht auf die äußeren Bedingungen an.

    Es kommt auf den Volkscharakter an.

    Ein Volk von Verrätern und Feiglingen wird NIEMALS souverän sein.

    Sicher gibt es auch bei den Griechen Feiglinge und Verräter.

    Aber die Mehrheit des Volkes hat immer noch den Mut und den Willen, Herr im eigenen Land zu sein.

    .

    Greek_Resistance

    .

    Die Deutschen sollten den Griechen darum auf Knien dafür danken, daß diese dem Moloch “EU” die erste Wunde zugefügt haben.

    Denn wer darauf wartet, daß die Deutschen die EU zum Einsturz bringen, der kann vermutlich ewig warten.

    Die Deutschen kann man doch ganz einfach damit ruhigstellen, daß es hier keine Volksabstimmungen gibt, weil das “nicht vorgesehen” ist.

    Und schon lassen die Deutschen sich weiter ausbeuten.

    “Wir wollten ja gerne eine Volksabstimmung machen, aber ist verboten”

    So ein Pech aber auch…

    .

    Ich würde auch keine wichtigen Körperteile darauf verwetten, daß bei einer Volksabstimmung die Mehrheit für einen “Deuxit” stimmen würde.

    Einem Feigling darf man nicht trauen!

    Die haben nach vorne immer große Fresse, aber wenn es darauf ankommt, ziehen sie doch wieder den Schwanz ein.

    Einfach ein bisschen apokalyptische Horror-Szenarios an die Wand malen und schon buckeln die Deutschen weiter.

    “Wenn ihr austretet, werfen die Amis wieder Bomben”

    “Wenn ihr austretet, fällt der DAX”

    “Wenn ihr austretet, kollabiert die Wirtschaft”

    “Wenn ihr austretet, sind die Märkte beunruhigt”

    etc. führt zu:

    “Ach, anderswo isses ja noch schlimmer”

    “Uns gehts doch noch gut”

    “Hauptsache ich bekomme meine Rente und was in 20 Jahren ist, ist mir egal, da bin ich eh schon tot”

    .

    Das Beispiel Griechenland zeigt ganz deutlich, daß das alles nur dummes Gewäsch ist.

    Die Völker Europas leben seit 1000 Jahren in ihrem Gebiet, mit eigener Währung, mit eigener Wirtschaft und alles war gut.

    Und nun auf einmal, wenn ein Land aus der EU austritt, die es erst seit ein paar Jahren in dieser Form gibt, soll das eine Katastrophe sein?

    Bescheuert oder was?

    .

    idefix vogel

    .

    Ehrlich gesagt: ich kann Tsipras nicht einschätzen.

    Aber für eines werde ich ihm ewig dankbar sein: daß er nämlich den Volksentscheid in die Politik zurückgebracht hat.

    Seht ihr gar nicht, was das für eine Kettenreaktion auslösen könnte?

    Denkt doch nur mal nach!

    Angenommen, ihr wäret jetzt der Chef von Deutschland und wolltet die Siedlungspolitik stoppen.

    Was würdet ihr machen?

    Ich würde sofort den “Tsipras-Joker” ziehen.

    Einfach eine Volksabstimmung darüber, ob Deutschland weiterhin “Flüchtlinge” aufnehmen will.

    Wird die Mehrheit sagen: “Oxi”

    Drops gelutscht.

    Wenn die EU dann große Fresse hat:

    “Arsch lecken, nehmt ihr sie doch auf!”

    Vox populi vox dei.

    Ende der Diskussion.

    .

    Nur Demokratie kann den EU-Faschismus in die Knie zwingen.

    Die EU kann es sich nicht leisten, offen ihre antidemokratische Gesinnung zu zeigen.

    Sie jault, sie jammert, sie schweigt es tot.

    Aber sie hat verloren.

    Gegen das Mittel der Volksabstimmung hat die EU keine Chance.

    Gegen eine solidarische Volksgemeinschaft hat die EU keine Chance.

    .

    300-gegen-mutti

    (Quelle: NSU-Leaks)

    .

    Die Griechen haben das Tor zur Freiheit aufgestoßen.

    Wir müssen nur noch durchgehen.

    Wir brauchen weder EU noch Euro.

    Wir brauchen nur den Mut, wieder auf eigenen Beinen zu stehen und die Verräter zu bekämpfen, die als Komplizen der USA alles mögliche tun werden, um den Kolonialstatus der BRD aufrecht zu erhalten.

    Denn mit dem Zusammenbruch der BRD als Kolonie bricht auch die Macht der Kolonialverwalter zusammen.

    Wer darauf wartet, daß CDU/CSU/SPD/FDP/AfD/Grüne/Linke mal auf die Idee kommen, eine Volksabstimmung zum Deuxit oder zur Siedlungspolitik abzuhalten, der kann ewig warten.

    Erst wenn wir den Feind in unseren eigenen Reihen bekämpft haben, kann die Befreiung Deutschlands vonstatten gehen.

    .

    Erst die innere Befreiung jedes einzelnen Deutschen (MUT!).

    Danach die Befreiung von den einheimischen Komplizen der Angelsachsen (CDU/CSU).

    Danach ist die Befreiung Deutschlands nur noch Formsache.

    Meine erste Amtshandlung als Bundeskanzler wäre, den 5. Juli als neuen “Tag der Befreiung” in die Kalender zu schreiben und dem tapferen griechischen Volk ein Denkmal zu errichten.

    .

    Echt, unglaublich, was die Deutschen für Waschlappen geworden sind.

    Die weit entfernten Griechen haben trotz ihrer schwierigen wirtschaftlichen Lage der Faschistin Merkel eine schlimmere Niederlage zugefügt, als die Deutschen, die unter ihr leiden und lediglich den Mut bräuchten, in der Wahlkabine mal ihr Kreuz woanders zu machen.

    Aber nichtmal dazu reicht es bei den meisten Deutschen!

    Woran liegt es, daß die Deutschen nicht mal den Mut aufbringen, gegen eine fette, alte Frau aufzustehen, die sie ständig quält?

    Stockholm-Syndrom?

    Oder einfach bescheuert?

    Seid froh, daß Merkel noch dieses Jahr weg ist.

    Aber macht euch nichts vor:

    Es war zum großen Teil nicht euer Verdienst, der das Merkel-Regime gestürzt hat, sondern ihr seid bloß die Nutznießer des Mutes der Griechen!

    Prost.

    .

    ouzo

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeGreece Oxi Voteperikles ZitatGreek_Resistanceidefix vogel300-gegen-muttiouzoki11erbeeGreece Oxi Voteperikles ZitatGreek_Resistanceidefix vogel300-gegen-muttiouzo

    0 0

    .

    Lügenpresse

    .

    Die Seite “quer denken” ist anscheinend an ein “geleaktes” Strategiepapier gekommen, wie die kapitalistisch-faschistischen Politiker versuchen wollten, die Stimmung in Griechenland zu einem “Ja” umzudrehen.

    Wie wir alle wissen, ist es schief gegangen, denn zum Manipulieren gehören eben zwei:

    Einen, der manipulieren will

    Einen, der sich manipulieren lässt

    .

    Es ist daher so wichtig, die unter dem Merkel-Regime gleichgeschaltete Presse als das zu bezeichnen, was sie ist:

    LÜGENPRESSE

    Denn der Lügner hat nur dann Macht über Menschen, wenn sie ihm vertrauen.

    Ist er als Lügner entlarvt, ist es völlig egal, was er den Leuten erzählt; sie glauben ihm ja doch nicht.

    .

    Es ist überhaupt nicht nötig, die GEZ zu boykottieren, denn es gibt nur einen, der die Medien beherrscht:

    UNS

    Denn WIR entscheiden, was wir glauben.

    Mit unserem Hass, unserer Wut, unserer Empörung, unserer Enttäuschung kann die Lügenpresse umgehen.

    Dagegen hat sie Mittel und Wege.

    Aber wenn wir sie ignorieren, wenn wir ihr einfach nicht mehr glauben… dann hat sie verloren.

    Darum hat es sie so wild gemacht, daß PEGIDA die Presse einfach ignoriert hat.

    Grundsätzlich gilt:

    Wenn der Feind anfängt, sich über etwas zu beschweren, dann hat man meistens etwas richtig gemacht.

    .

    Hier nun eine Übersetzung des geleakten griechischen Strategiepapiers:

    .

    Der Ausgang der Abstimmung der Griechen wird in der Hauptsache davon bestimmt, was das kollektive Unterbewußtsein glaubt, was jetzt auf dem Spiel steht. Zur Zeit ist für die entscheidende Zielgruppe noch unklar, um was es genau geht.

    die entscheidenden Zielgruppen
    Zu einem “NEIN” neigen:

    Die produktive Altersgruppe von 25 bis 55 (hauptsächlich 35-45)
    Städtische Zentren
    die Wähler der Syriza 2015 (ca. 70%)

    Zu einem “JA” neigen:

    Rentner
    Landbevölkerung

    Die Wähler der Pro-Europäischen Front (Nea Democratia, Potami, PASOK, DIMAR) sind zum großen Teil positiv eingestellt, mit Ausnahme einer nicht unwichtigen Gruppe von Nea Democracia-Wählern von über 10%

    Unentschlossene:

    Frauen
    Jugendliche (18-25)
    SYRIZA-Wähler, die von PASOK her kommen (ca 30%)
    Wir halten fest, daß eine große Anzahl Bürger, die eine starke Mehrheit für ein “JA” herbeiführen und sichern können, diejenigen Wähler der SYRIZA sind, die von der Pasok abgewandert waren. An diese sollten wir uns ganz besonders wenden. Wir sollten ihnen das Gefühl geben, daß das Land gerade international isoliert wird und daß sich Rußland und China von der SYRIZA-Regierung abwenden. Aus diesem Grund müssen unsere politische Sprachregelung genauso wie die symbolischen Inhalte unserer Kommunikation von Überredungskraft sein und – das vor allem – auch gehört werden. Die Politiker und Sprecher der Pro-Sparmaßnahmen werden diese Leute nicht überzeugen. Sie hören ihnen nicht einmal zu.

    Es geht jetzt weder darum, zu beweisen, daß das Voraussagen-Szenario der linken Flügel zutreffend war, noch sich für die verlorene Wahl im Januar zu rächen. Die Volksabstimmung hat einen nationalen, nicht einen parteipolitischen Charakter. Die beiden Bürgermeister von Athen und Thessaloniki, Kaminis und Mpoutaris haben uns bei der gestrigen Demonstration in Athen gut vertreten. Sie sollten auch am Freitag die Demonstrationen anführen, zusammen mit Künstlern, Berufstätigen, Geschäftsleuten, arbeitssuchenden Studenten – jedoch nicht mit Parteifunktionären (bis jetzt ist die Arbeit von Leuten wie Christos Chomenidis, Pyrros Dimas, Dimitris Atheridis und auch der Repräsentanten der Produktiven Institutionen und der Handelskammern, die de facto den Großteil der Auftritte leisten, ganz außergewöhnlich).

    Es ist wesentlich besser, Funktionäre der SYRIZA in die Fernsehshows zu Konfrontationen mit den Journalisten oder Repräsentanten des produzierenden Gewerbes zu schicken, als Nea Democratia-Funktionäre. Je mehr Polarisierung der politischen Parteien erfolgt, desto mehr glauben die Leute, daß wir falsch liegen, und das macht einen schlechten Eindruck.
    Jetzt geht es um die Bürger und nicht um die Politiker!

    Wir weisen darauf hin, daß, solange Bilder von Schlangen vor der Bank und vor Supermärkten das Bild [in den Medien] beherrschten, bei den Wählerbefragungen der Abstand sich zugunsten der Ja-Wähler  prozentual verdoppelt.

    Heute Morgen hat eine der Umfragefirmen einen Vorsprung von 10%  [für “Ja”] ermittelt! Sobald die Debatten der Politischen Führer auf die Agenda kamen, fiel der Prozentsatz.
    Die Problematik:

    Euro gegen Drachme begünstigt ein “Ja”
    Europa gegen Griechenland einen kleinen “Nein”-Vorsprung

    Sparmaßnahmen und Volksabstimmung begünstigt “Nein”
    Tsiprag gegen Samaras begünstigt das “Nein”

    Tsipras gegen andere, nicht politische Personen: Vorteil für “Ja”
    Schlußfolgerungen:
    Die grundlegende, politische Schlußfolgerung daraus ist: Um eine Mehrheit zum “Ja” in der Volksbefragung zu bekommen, muß die Kampagne sich auf LEBEN, WÜRDE, STABILITÄT der Griechen mit dem Euro in Europa fokussieren.

    Am Sonntag wählen wir für unser LAND, wir wählen für unser LEBEN.

    Das KONZEPT für unseren SLOGAN:

    JA ZU GRIECHENLAND!
    JA ZU UNSEREN LEBEN!

    (Das sollte mit dem Kampagnen-Slogan “Ja zu Griechenland, JA zum Euro” kompatibel sein.)

    Die weitere Losung:

    Am Sonntag wählen alle Griechen gemeinsam mit JA für unser Land. Wir wählen entschieden Stabilität und Würde.

     

    VORAUSSAGEN ZUM ERGEBNIS:

    Wir beurteilen die Perspektive für das “Ja” als positiv, dennoch sehen wir den Wandel in der Einstellung der öffentlichen Meinung, doch da sich dieser in ungeheuer schnellen Rhythmen vollzieht, weiß das auch von denen, die zum “Ja” hinüberwechseln niemand [so wirklich]. Aus diesem Grund muß, soweit dies möglich ist, die Umfrage- und soziale Dynamik zugunsten des “JA” von den Umfragewerten der Befragungsinstitute belegt werden – also gezeigt werden, daß es da zur Zeit eine Dynamik  zugunsten des “Ja”, gebe, und daß die stabil sei. Aber nicht alle mit gleichen Prozentzahlen, weil die Leute sehr mißtrauisch sind, was die Umfrageinstitute angeht. Man hält si für einen Teil des Systems.

    Andererseits muß am Freitag, den 3. Juli – dem letzten Tag, an dem es erlaubt ist, Umfrageergebnisse zu veröffentlichen, eine klare und ganzheitliche Oberhand des “JA” herausgestellt werden, eine Oberhand, die keinen Zweifel zuläßt, aber auch unseren Wählern nicht erlaubt, selbstzufrieden [zu siegessicher] zu sein.

    Eine Differenz, die sich zwischen 5 und 10% bewegt [muß es sein], abhängig von der Umfrage-Firma. Es ist hier wichtig anzumerken, daß in ähnlichen Volksabstimmungen im Ausland, das “Ja” normalerweise unterrepräsentiert ist.

    Schlüsselargumente/wichtige Punkte
    Die Diskussion über das Thema Tourismus hinaus, das jetzt zeitlich angebracht ist, muß sich drei anderen Punkten zuwenden:

    Falls “Nein” gewinnt, was wird am folgenden Tage passieren mit:
    – EU-Entwicklungs-Funds
    – EU- Agrar-Entwicklungs-Funds
    – Sparguthaben

    ACHTUNG!

    Es ist wichtig – besonders nach der heutigen Rede von Tsipras – die Frage zu vermeiden: “Wer ist an der Bankenschließung schuld?”
    In dieser Sache sind die Meinungen der Leute sehr geteilt, diese Angelegenheit ist eine Technische und schwer zu erklären. Darum müssen wir – anstelle zu diskutieren, warum die Banken geschlossen sind – den Leuten folgende, simple Frage stellen:“Unter welcher Regierung wurden die Banken geschlossen?”

    Demos Lab
    N.K.

    .

    .

    Es ist durchaus interessant zu sehen, mit was für psychologischen Tricks gearbeitet wird.

    NIEMALS darf man denken, daß die Politiker “dumm” oder “naiv” wären, daß ihre Handlungen “Zufall” seien oder sie “gar nicht wissen, wie es auf der Straße aussieht”.

    Schwachsinn.

    Die haben zigtausende, hochqualifizierte Mitarbeiter, die den ganzen Tag nichts anderes machen, als herauszufinden, wie es auf der Straße aussieht und wie man die Meinung der Mehrheit manipulieren kann!

    Und vor allem muss man sich klarmachen, daß natürlich auch in Deutschland mit diesen und sogar noch viel raffinierteren Methoden manipuliert wird.

    Wenn im kaputten Griechenland derart ausgeklügelte Strategien entwickelt werden können, dann kann man sich vorstellen, daß das reiche Deutschland mit seinen vielen “Think Tanks” über noch viel mehr Möglichkeiten verfügt.

    Doch denkt daran:

    Erfolgreiche Manipulation ist von UNS abhängig.

    Wenn wir wissen, daß Umfragen gefälscht werden, daß Medien gleichgeschaltet lügen, daß man uns in einem Stadium der Angst und Spannung halten will, dann werden die Methoden wirkungslos.

    Wenn wir, also das Volk, so unwichtig wären, warum haben die Politiker dann so große Angst vor uns?

    Wenn Wahlen so unwichtig wären, warum geben sie sich so viel Mühe, uns zu manipulieren?

    .

    Die Revolution beginnt im Kopf, indem man mit dem jetzigen System abschließt und etwas Neues lebt.

    Die Souveränität beginnt mit dem Mut des Einzelnen, indem er “NEIN” sagt und bei den Verbrechen der “Elite” nicht mehr mitmacht.

    Denkt daran, daß “DIE” ohne uns nichts sind.

    Die Macht der Mächtigen entsteht durch unseren Gehorsam.

    Ohne unseren Gehorsam keine Siedlungspolitik, keine Regierung, keine Kriege, keine Hetze.

    .

    Um Merkel zu entmachten, ist es völlig irrelevant, ob sie zurücktritt oder nicht.

    Um Merkel zu entmachten ist es nur wichtig, daß WIR ihr nicht mehr gehorchen.

    Die CDU muss politisch vollständig vernichtet werden, erst dann kann Deutschland wieder atmen und erwachen.

    .

    nie wieder cdu

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeLügenpressenie wieder cduki11erbeeLügenpressenie wieder cdu

older | 1 | .... | 44 | 45 | (Page 46) | 47 | 48 | .... | 108 | newer