Quantcast
Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog



Channel Description:

Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

older | 1 | .... | 42 | 43 | (Page 44) | 45 | 46 | .... | 108 | newer

    0 0

    .

    (Danke an Hannah)

    .

    Kein Volk auf Erden kann unterjocht werden, wenn es nicht irgendwie an seiner Unterjochung teilnimmt.

    Gandhi

    .

    .

    Kein Volk auf Erden kann ausgerottet werden, wenn es nicht irgendwie an seiner Ausrottung teilnimmt.

    killerbee

    .

    LG

    .

    .



    ki11erbeeki11erbee

    0 0

    .

    lampedusa

    .

    Zuerst sollten wir uns alle klarmachen, daß es keinerlei Verpflichtung für irgendeinen Staat gibt, Ausländer bei sich aufzunehmen und zu versorgen.

    Wenn euch irgendjemand das Gegenteil erzählt, ist er ein Lügner.

    Der Grund für die Ansiedlung von möglichst vielen Ausländern in Deutschland ist also der, daß gewisse Kreise extrem davon profitieren.

    Welche Kreise das sind, lässt sich ganz einfach herausfinden: man muss einfach danach schauen, wer die jetzige Siedlungspolitik nach Kräften fördert.

    Es sind dies:

    1. die Politik, und zwar alle im Bundestag vertretenen Parteien

    2. die Wirtschaft mit ihren Sprachrohren (DIHK, BDI, DIW, diverse Stiftungen)

    .

    Um herauszufinden, wann es “genug” ist, muss man also lediglich schauen, was die obigen Kreise fordern.

    Ganz besonders tut sich die “Bertelsmannstiftung” hervor, wenn man einfach die Schlagworte “bertelsmann stiftung flüchtlinge” eingibt, bekommt man von google folgende Ergebnisse.

    .

    bertelsmann

    .

    Es ist also sonnenklar, daß es sich bei der Ansiedlung von möglichst vielen Ausländern um eine rein kapitalistische Agenda handelt, die der Wirtschaft und ihren Bonzen extreme Profite beschert.

    Warum sonst sollten die Sprachrohre der Bonzen die Siedlungspolitik sonst fordern?

    Wer meint, es handele sich bei der jetzigen Siedlungspolitik der CDU-Clique um eine “linke” oder gar “sozialistische” Agenda, ist entweder extrem dumm (CDU-/AfD-Wähler) oder ein Desinformant, der für genau diese Kreise Propaganda betreibt (PI, blu-news, etc.).

    .

    Hören wir nun hin, was die Bertelsmann-Stiftung am 27. März dieses Jahres für eine Parole ausgegeben hat:

    .

    bertelsmann2

    .

    Da habt ihr also eine Zahl.

    Die Netto-Zuwanderung soll 533.000 Menschen pro Jahr betragen.

    Und diese Forderung ist nicht neu.

    Zum ersten Mal begegnete ich ihr im Jahr 2010, als sich das DIW in die “Sarrazin-Debatte” einschaltete und sein Chef Klaus Zimmermann ganz klar sagte:

    Deutschland benötige “dringend Arbeitskräfte und Zuwanderer aus dem Ausland”, sagte Zimmermann dem “Hamburger Abendblatt”.

    Nötig seien “mindestens netto 500.000 mehr Menschen pro Jahr, um unsere Wirtschaftskraft dauerhaft zu sichern”.

    .

    Mindestens

    Netto

    500.000 Menschen mehr

    pro Jahr

    Ist nichts weiter als eine Umschreibung für die jetzt von der Bertelsmannstiftung geforderte Ansiedlung von 533.000 Menschen netto jährlich.

    .

    Man kann also wahrlich nicht behaupten, daß die Feinde des deutschen Volkes mit ihren Absichten hinter dem Berg halten.

    Ganz im Gegenteil.

    Sie kündigen ihre Agenda jahrelang im Voraus an und setzen sie auch wirklich exakt so um.

    Es wäre also an der Zeit, daß sich der Durchschnittsdeutsche mal hinsetzt und sich klar macht, wer hier Freund und Feind ist!

    Der dümmste Mensch, den man sich überhaupt vorstellen kann, ist ein Aufstocker, der in einem Ausländerghetto lebt und fleißig CDU/CSU/AfD wählt, weil er will, daß es “der Wirtschaft gut geht”.

    Nun, ich kann diesen Menschen beruhigen.

    Der Wirtschaft geht es blendend!

    Der DAX geht durch die Decke und die Politik setzt genau die Forderungen um, die die Wirtschaft bereits seit Jahren formuliert.

    .

    Der Dummkopf hat eben nicht verstanden, daß die Ansiedlung von möglichst vielen Menschen in Deutschland eine Agenda der Wirtschaft ist.

    Und ihm geht es nicht schlecht, weil es der Wirtschaft schlecht geht, sondern es geht im schlecht, weil es der Wirtschaft gut geht!

    Im Kapitalismus verhält sich die Wirtschaft zum Arbeiter so wie der Schlachter zum Schwein.

    Kein Schwein würde auf die Idee kommen, auf dem Schlachthof mit Transparenten rumzulaufen, auf denen steht:

    “Alle Macht dem Schlachter”

    “Wenns dem Schlachter gut geht, gehts uns allen gut”

    Nur der deutsche Arbeiter ist so bescheuert, daß er sich über die Ansiedlung von Ausländern, die auf Kosten der Deutschen erfolgt, beschwert und andererseits genau diejenige Institution götzenhaft anbetet, die genau das fordert: “die Wirtschaft”

    .

    Ganz schlimm wird es, wenn ein CDU-/AfD-Wähler anfängt zu denken.

    Da kann nur Scheiße bei rauskommen und in der Tat hört man diese Schwachköpfe dann sagen:

    “Wenn weiter so viele Ausländer herkommen, dann ist das Geld alle und die Wirtschaft bricht zusammen!”

    .

    Nur ein wirklich dummer Mensch ist in der Lage, in diesem kurzen Satz gleich DREI massive Verständnisfehler zu offenbaren.

    1) Die Ausländer kommen nicht, sondern sie werden hier angesiedelt. Wer noch nicht einmal den Unterschied zwischen diesen beiden verschiedenen Fällen begreift, sollte wirklich ruhig sein.

    2) Geld ist bedrucktes Papier oder Zahlen im Computer der Banken. Wie können jemals Zahlen “alle” sein?

    Geld ist solange etwas wert, wie ihm konsumierbare Gegenwerte gegenüberstehen.

    Solange also die Supermärkte voll sind, solange genug produziert wird, solange ist auch unser Geld etwas wert.

    3) Das ständige Gelaber vom “Wirtschaftszusammenbruch” ist das Geschwätz von bierbäuchigen Konservativen, die wirklich gar nichts im Kopf haben, aber gerne Weltuntergangsstimmung schüren.

    “Die Wirtschaft! Die Wirtschaft! Die Wirtschaft bricht zusammen!”

    Meine Güte, was für ein dummer Schwachsinn.

    Was macht denn die Wirtschaft?

    Sie produziert.

    Was produziert sie?

    Fleisch, Milch, Eier, Käse, Brot, Obst, Gemüse, etc.

    All das, was ihr im Supermarkt und in den Einkaufszentren kaufen könnt.

    Und nun frage ich euch:

    Habt ihr das Gefühl, daß in absehbarer Zeit die Produktion zusammenbrechen könnte?

    Geht einfach mal in ein Bekleidungsgeschäft.

    Habt ihr das Gefühl, es wird zuwenig Bekleidung produziert?

    Wenn ihr durch IKEA geht, habt ihr das Gefühl, es werden bald keine Möbel mehr produziert?

    Die Wahrheit ist doch, daß viel zuviel produziert wird und die “Wirtschaftskrise” im Kapitalismus nicht darin besteht, daß die Wirtschaft die Bedürfnisse des Volkes nicht erfüllen könnte, sondern daß es nicht genügend Konsumenten gibt, die den minderwertigen Dreck zu überteuerten Preisen kaufen, um die Gewinne der Aktionäre und Bonzen zu sichern!

    .

    Milchprodukte

    (Die Wirtschaft bricht zusammen. Ja, in der Tat. Überall leere Regale und Bananen nur unter der Ladentheke, gell…)

    .

    Vielleicht sind einige von euch immer noch nicht überzeugt und glauben an einen “Wirtschaftszusammenbruch” durch die Ansiedlung der Flüchtlinge.

    Nun, dann stelle ich euch noch zwei Fragen:

    1) Der DAX reagiert empfindlich auf jedes Gerücht, auf jede Ankündigung.

    Wie reagiert denn der DAX, wenn man in den Zeitungen liest, daß soundsoviel zigtausend Leute in Deutschland Asyl beantragen?

    Geht er rauf oder geht er runter?

    Natürlich geht er rauf.

    Weil die Ansiedlung von Flüchtlingen mit massiven Aufträgen und Gewinnsteigerungen verbunden sind.

    .

    2) Alle Wirtschaftsverbände fordern die Ansiedlung von Ausländern. DIHK, BDI, DIW, Bertelsmannstiftung, etc.

    Alle wirtschaftshörigen Parteien, also CDU/CSU/SPD/Grüne/AfD fordern die Ansiedlung von Ausländern; die bekannten 500.000 netto mehr pro Jahr.

    Nun fragt euch:

    Glaubt ihr im Ernst, die Wirtschaft stellt Forderungen auf, die zu ihrem Zusammenbruch führen?

    Nochmal:

    Glaubt ihr wirklich, die Wirtschaft fordert etwas, was zu ihrem Zusammenbruch führt?

    .

    .

    Wer es jetzt noch nicht begriffen hat, daß die Siedlungspolitik eine Agenda der Wirtschaft ist, die bei ihr zu größeren Gewinnen führt, dem kann ich nicht mehr helfen.

    Die Ansiedlung von Ausländern führt also mitnichten zu einem “Wirtschaftszusammenbruch”, sondern im Gegenteil dazu, daß die Profite steigen.

    .

    Stellen wir zum Schluß eine ganz einfache Rechnung auf:

    Was glaubt ihr, wieviel Prozent der hergestellten Waren nicht verkauft werden, weil der Markt gesättigt ist?

    Ich würde konservativ schätzen: etwa 20%.

    Bedeutet im Klartext, daß die Produktivität der Deutschen ausreicht, um 20% zusätzliche Menschen in diesem Land zu versorgen.

    Das entspricht etwa 16 Mio Menschen zusätzlich.

    Wenn man diese Menschen nicht auf einen Schlag einführt, sondern sagen wir innerhalb von 32 Jahren zu je 500.000, dann hat man genau das Szenario, das sich die Wirtschaft wünscht und schon seit Jahren fordert.

    .

    Dann hätte Deutschland 96 Mio Einwohner und wäre anschließend in etwa so dicht besiedelt wie Großbritannien mit seinen 260 Einwohnern pro qkm.

    Zum Vergleich: Indien hat etwa 368 Einwohner pro qkm.

    Und weder im vereinigten Königreich noch in Indien hört man etwas davon, daß die Wirtschaft zusammenbricht.

    Die hier angesiedelten Menschen können locker von der bereits jetzt bestehenden Überproduktion mitversorgt werden; in Deutschland gibt es keinen Mangel an Waren.

    .

    Bis hierhin erstmal.

    Es gibt wirklich viele gute Gründe, warum man gegen die Ansiedlung von Ausländern in Deutschland sein kann.

    Aber das Argument, dieses würde zu einem “Wirtschaftszusammenbruch” führen, ist wirklich dermaßen bescheuert, daß es einem die Schuhe auszieht.

    Natürlich ist das Gegenteil der Fall: Die Ansiedlung zusätzlicher Konsumenten in einem Wirtschaftsraum mit Überproduktion führt natürlich zu einem BOOM!

    Und das ist der Grund, warum die Wirtschaft sie will.

    Wer jetzt immer noch nicht verstanden hat, daß er die deutschen Bonzen in der Politik und Wirtschaft bekämpfen muss, die aus eigennützigen Motiven Flüchtlingsströme initiieren und diese dann zur Gewinnmaximierung benutzen, der wird nie verstehen, wer der eigentliche Feind ist.

    Glaubt mir: die Syrer würden lieber in Frieden in ihrem eigenen Land leben, aber es sind die EU, die USA, die NATO, die BRD und natürlich Israel, die nicht wollen, daß die Menschen zur Ruhe kommen.

    .

    (Bitte beachtet: Hitler selber hat in dieser Rede nicht behauptet, daß die Kriegshetzer ausschließlich Juden seien; das war ein Zwischenruf. Und wenn ihr die Augen aufmacht, werdet ihr sehen, daß es beileibe nicht immer nur Juden sind, die ein Interesse am Krieg, Flüchtlingen und der Vernichtung der Völker haben. Siehe Schröder, Kauder, Steinbach, Köhler, Lucke, Henkel, von der Leyen, Biden, Rumsfeld, etc.. Kriminellen Abschaum gibt es in jedem Volk.)

    .

    LG, killerbee

    .

    .

     



    ki11erbeelampedusabertelsmannbertelsmann2Milchprodukteki11erbeelampedusabertelsmannbertelsmann2Milchprodukte

    0 0

    .

    wahlheimat

    .

    Wie viele werden noch hier angesiedelt?

    Hört auf diejenigen, die in Deutschland das Sagen haben: DIW, DIHK, BDI, CDU etc.

    Immer geistert die Zahl von 500.000 netto pro Jahr durch die Medien und diese Leute meinen das Ernst.

    Man kann davon ausgehen, daß das Niveau von 2014/2015 die nächsten Jahre gehalten werden soll.

    .

    Ist nicht irgendwann das Geld alle?

    Geld ist bedrucktes Papier oder Zahlen in Computern.

    Beides ist unbegrenzt generierbar.

    Abgesehen davon kann Geld niemals verschwinden, sondern wechselt nur den Besitzer; wird also umverteilt.

    Es stimmt natürlich, daß für die Ansiedlung und Versorgung von zusätzlichen Menschen neues Geld erschaffen werden muss.

    Aber daran wird es nicht scheitern.

    .

    Kommt es dann nicht zu einer Inflation?

    Nein.

    Eine Inflation entsteht dann, wenn dem geschaffenen Geld keine konsumierbaren Waren gegenüberstehen.

    Wer glaubt, daß allein das Schaffen von Geld zu Inflation führe, hat den entscheidenden Punkt nicht begriffen.

    Ob Geld etwas wert ist oder nicht, hängt davon ab, ob man sich etwas dafür kaufen kann.

    Solange also etwas produziert wird, ist Geld auch etwas wert.

    Wäre die Aussage “Staat druckt Geld -> Inflation” korrekt, dann hätte es auch im Jahr 1948, als die D-Mark eingeführt wurde, eine Inflation geben müssen.

    Das ist aber nicht der Fall gewesen, weil dem geschaffenen Geld ja Waren gegenüberstanden, die konsumiert werden konnten.

    Da es in Deutschland eine massive Überproduktion an Lebensmitteln etc. gibt, die jetzt einfach nur in der Mülltonne verschimmeln, ist nicht damit zu rechnen, daß eine Steigerung der Geldmenge zu Preissteigerungen führt.

    Die hier angesiedelten Menschen kaufen einfach die Sachen, die sonst weggeschmissen werden; ihrem Geld stehen also konsumierbare Waren gegenüber.

    Also: keine Inflation.

    .

    Kommt es zu einer Steigerung der Staatsverschuldung?

    In einem gesunden Staat druckt der Staat sein Geld selber und stellt es dem Volk kostenfrei zum Warenaustausch zur Verfügung.

    Die Ansiedlung von zusätzlichen Menschen hat also keinerlei Auswirkungen auf die Staatsverschuldung; wichtig ist einzig und allein, ob die Produktivität ausreicht, die zusätzlichen Menschen mitzuversorgen.

    Wäre Deutschland ein gesunder Staat und hätte die Souveränität über seine Währung, dann würde die Ansiedlung von Menschen zwar zu einer Erhöhung der Geldmenge, aber zu keiner Erhöhung der Staatsverschuldung führen.

    Problem:

    Deutschland ist kein gesunder Staat, Deutschland muss sich sein Geld gegen Zinsen von privaten Banken leihen.

    Das bedeutet, daß es also in Zukunft zu einer massiven Steigerung der Staatsverschuldung kommen wird.

    .

    Werden die Löhne fallen?

    Es gibt quasi keine Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt durch die Siedlungspolitik.

    Die “Flüchtlinge” haben keine Lust zu arbeiten und auch die Wirtschaft hat kein Interesse an ihnen als Arbeitskräften.

    Glaubt ihr im Ernst, die Firmen würden irgendwelche Afrikaner bei sich einstellen, weil sie ganz dringend Arbeitskräfte brauchen?

    LOL!

    Das sind doch nur Lügen!

    Ihr müsst euch endlich an den Gedanken gewöhnen, daß eure Feinde euch anlügen.

    Bonzen = Feinde = Lügen

    Der einzige Grund, warum die Wirtschaft die Ansiedlung zusätzlicher Menschen befürwortet, ist ihre Rolle als Konsumenten.

    Der Markt in Deutschland ist gesättigt und es ist für sie einfach profitabler, zusätzliche Konsumenten in Deutschland anzusiedeln, als ihre Waren nach Afrika zu exportieren, wo sie quasi verschenkt werden.

    Da die “Flüchtlinge” nicht als Konkurrenten auf dem Arbeitsmarkt in Erscheinung treten, braucht ihr auch keine Angst zu haben, daß das Lohnniveau noch weiter gedrückt wird.

    Das heißt: natürlich ist es möglich, daß das Lohnniveau zukünftig weiter sinkt, das hat aber nicht primär etwas mit der “Konkurrenz” zu tun, sondern mit der Gier der Arbeitgeber.

    .

    Werden durch die zusätzlichen Menschen nicht neue Arbeitsplätze generiert?

    Minimal.

    Wie gesagt gibt es in Deutschland bereits mit der jetzigen Zahl von Arbeitskräften eine massive Überproduktion.

    Die Produktivität nimmt ebenfalls noch zu.

    Die hier angesiedelten Menschen kaufen lediglich die jetzige Überproduktion, die ansonsten eh weggeschmissen würde.

    Es ist also nicht davon auszugehen, daß die Firmen in absehbarer Zeit mehr Bedarf an Arbeitskräften haben.

    Klar kann es sein, daß in bestimmten Nischen ein paar neue Arbeitsplätze geschaffen werden, aber nicht in der Produktion.

    Weil es nicht nötig ist.

    Es gibt ja auch genügend Deppen/Gutmenschen, die freiwillig und ehrenamtlich die Betreuung der hier angesiedelten Menschen übernehmen.

    .

    Kommt es zu einem Zusammenbruch der Wirtschaft?

    Nein.

    Wieso sollte die Wirtschaft zusammenbrechen, wenn die jetzige Überproduktion aufgekauft wird?

    Warum sollte die Wirtschaft Forderungen stellen, die zu ihrem Zusammenbruch führen?

    In einer zusammengebrochenen Wirtschaft machen die Bonzen keine Profite.

    Sie werden sich also hüten, Forderungen zu stellen, die ihnen schaden.

    Die Propaganda von wegen: “Die Siedlungspolitik der CDU führt zu einem Zusammenbruch der Wirtschaft” ist geschickte Propaganda des Feindes.

    Die Wirtschaft will natürlich davon ablenken, daß sie selber der Hauptprofiteur der Siedlungspolitik ist.

    Also tut sie so, als würde die Ansiedlung ihr schaden, so daß der dumme Normaldeutsche glaubt, es handele sich um eine “linke” Agenda, obwohl es natürlich ganz klar eine Agenda der Kapitalisten ist.

    Dies führt im Endeffekt sogar dazu, daß die ganz dummen Deutschen der Meinung sind, man müsse mehr auf die Wirtschaft hören, um die Ansiedlung von Ausländern zu stoppen!

    Sehr geschickt gemacht, zugegeben.

    Aber eben falsch.

    Wenn die Wirtschaft primär Arbeitskräfte benötigen würde, warum kommt von ihrer Seite nie die Forderung nach einer Auswahl der hier anzusiedelnden Menschen?

    Wenn die Wirtschaft durch die Ansiedlung von Menschen geschädigt wird, warum beschwert sich keiner und warum geht der DAX durch die Decke?

    Nein, ihr müsst euch daran gewöhnen, daß die Wirtschaft nicht zusammenbricht.

    Ganz im Gegenteil: sie boomt.

    Wer also glaubt, man müsse nur auf die Wirtschaft hören, um die Siedlungspolitik zu stoppen, der ist wirklich saudumm.

    Eben ein CDU/AfD-Wähler.

    .

    Führt die steigende Staatsverschuldung zu einem “Währungscrash”?

    Nein. Eine Währung ist solange etwas wert, wie man sich etwas für sie kaufen kann.

    Man kann sich solange etwas kaufen, wie etwas produziert wird.

    Da nicht davon auszugehen ist, daß es im nächsten Jahr weniger Brot, Milch, Fleisch, etc. gibt, ist auch nicht davon auszugehen, daß die Währung “crasht”.

    Die Staatsverschuldung führt lediglich dazu, daß der Staat letztlich Volkseigentum privatisieren wird, um die Forderungen der Gläubiger zu bedienen.

    Und das ist genau das, was die Politiker wollen.

    Denkt daran: es geht darum, daß die EU nicht mehr in souveräne Nationalstaaten zerfallen kann.

    Um dies zu erreichen, müssen die Politiker die einheimischen Völker dezimieren und ihnen ihr Eigentum wegnehmen.

    Genau dazu dient die Siedlungspolitik und deren Finanzierung in Form von Schulden.

    .

    Kommt es zu einer Steigerung der Kriminalität?

    Natürlich. Die afrikanischen Staaten sind doch froh, wenn sie ihren kriminellen Abschaum los sind und jemand anders ihn versorgt.

    Und die CDU ist froh, wenn der kriminelle Abschaum hier sein Werk weiter verrichtet, denn das hält die saublöden CDU-Wähler bei der Stange, die sich dann noch stärker an Muttis Rockzipfel hängen und nach Sicherheit plärren.

    Die CDU ist eine faschistische Terror-Organisation, ihre Chefin hat klar gesagt:

    “Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken”

    Nichts passt ihr also besser in den Kram, als eine Erhöhung der Kriminalität, weil das zu einer Verängstigung im Volk führt und zugleich den Vorwand für noch mehr Überwachung liefert.

    Wollte die CDU Kriminalität wirklich bekämpfen, würde sie die Verbrecher einsperren, denn eingesperrte Verbrecher stellen keine Gefahr mehr für das Volk dar.

    Aber ein Volk, das keine Angst hat, ist gefährlich für die Herrscher.

    Darum wird unter einem CDU/CSU-Innenminister immer dafür gesorgt, daß Verbrecher auf freien Fuß gesetzt werden.

    Ganz besonders heuchlerisch wird es dann, wenn man über eine Zunahme der Kriminalität jammert und man dann erfährt, daß Leute mit 50 Vorstrafen rumlaufen.

    Da kann ein normaler Mensch nur sagen:

    “Selber schuld. Hättet ihr ihn nach der 2. Straftat eingesperrt, hättet ihr euch 48 weitere Straftaten erspart. Es ist also euer Werk, daß die Kriminalität explodiert, ihr Heuchler, also jammert jetzt nicht und heischt beim Volk nicht nach Mitleid!”

    .

    ___________________________________________

    .

    Soviel fürs Erste.

    Nochmal die Auswirkungen der Siedlungspolitik des CDU-Regimes kurz zusammengefasst:

    Mehr Kriminalität, mehr Überwachung

    Höhere Staatsverschuldung 

    Weiterer Abbau von Leistungen für Deutsche, Steuererhöhungen

    Keine Inflation

    Kein Zusammenbruch der Währung

    Kein Zusammenbruch der Wirtschaft, sondern im Gegenteil massive Gewinne für die Bonzen

    Keine nennenswerten Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt

    .

    Die Schwätzer, die also darauf hoffen, daß die Siedlungspolitik aufgrund von wirtschaftlichen Gegebenheiten zum Erliegen kommt, hoffen umsonst.

    Genau das Gegenteil ist der Fall; die Wirtschaft lechzt schon seit Jahren nach Konsumenten!

    Hier wird also nichts crashen.

    Und wer darauf wartet, daß das “Geld alle” ist, der hat wirklich nichts begriffen.

    Genausogut könnte er warten, daß ihm der Himmel auf den Kopf fällt.

    Der Frage: “Führt die Siedlungspolitik zum Aussterben des deutschen Volkes” widme ich mich in einem anderen Artikel.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS:

    Wenn ihr konkrete Fragen zur Auswirkung der Siedlungspolitik habt, könnt ihr sie gerne im Kommentarbereich stellen.

    Ihr werdet aber merken, daß ihr in dem Moment, in dem ihr die Frage formuliert, bereits die Antwort wisst.

    Man braucht nur etwas gesunden Menschenverstand und schon kann man sich ausrechnen, was passieren wird.

    .

    .



    ki11erbeewahlheimatki11erbeewahlheimat

    0 0

    .

    isis

    .

    Israel wird von den gleichgeschalteten Medien und zionistischen Portalen wie “PI” grundsätzlich als Opfer dargestellt, welches sich gegen eine Übermacht böser Moslems zur Wehr setzen müsse.

    Tatsache ist, daß es in Israel Strömungen gibt, die ständig auf Krieg aus sind und einen Traum von “Groß Israel”, “Eretz Israel” träumen.

    Die Grenzen dieses “Groß Israel” werden wie üblich aus irgendwelchen mehrere tausend Jahre alten Prophezeiungen hergeleitet, ungeachtet der jetzigen Grenzverläufe.

    Über die Ausdehnung dieses fiktiven Judenstaates heißt es, daß er sich vom Nil bis zum Euphrat erstrecken solle; hier mal eine Karte:

    .

    groß israel

    .

    Man erkennt, daß dieses “Groß Israel” viele Staaten ganz verschlucken oder Teile davon annektieren würde; dazu gehören:

    Ägypten, Jordanien, Libanon, Syrien, Irak und Saudi Arabien.

    .

    Die Juden sind ein sehr zähes und hartes Volk; ich bin mir sicher, daß bei bestimmten religiösen “Hardlinern” im Hinterkopf die Idee von einem “Groß Israel” in biblischen Grenzen durchaus eine Rolle spielen wird.

    Und eventuell ist es sogar so, daß genau diese Hardliner im Moment das Sagen in Israel haben und darum versuchen, die noch von Moslems bewohnten Staaten ihres “Groß Israel” durch (Bürger-)Kriege zu destabilisieren und zugleich Wanderungsbewegungen auszulösen.

    Neben biblisch-religiösen Motiven spielen natürlich auch handfeste wirtschaftliche Interessen eine Rolle; wenn man einen Staat mit großen Erdölressourcen annektieren kann, warum sollte man darauf verzichten?

    .

    Wenn man Israel also unterstellt, den Plan der Errichtung eines “Groß Israel” im Nahen Osten zu verfolgen, ergeben die ganzen Destabilisierungen zwanglos Sinn.

    Normalerweise würde man denken, daß Syrien mit dem relativ gemässigten Assad ein relativ angenehmer Nachbar für Israel sein sollte.

    Wenn man sich jedoch klarmacht, daß Israel ein imperialistischer, expansiver Staat ist, so hat es natürlich kein Interesse an Frieden in der Region und seinen Nachbarländern, sondern es geht ihm darum, permanente Unruheherde zu schaffen.

    Dies ist die tiefer liegende Erklärung dafür, warum Israel und sein Verbündeter USA grundsätzlich den Irak bombardieren und nun zusätzlich damit begonnen haben, mit ihren Terrorbrigaden Syrien anzugreifen.

    Zuerst war die offizielle Leseart die, daß der böse Diktator Assad das eigene Volk sogar mit Giftgas umbringt und edle Rebellen nun gegen ihn kämpfen, die dringend vom Westen unterstützt werden müssen.

    .

    Kätzchen

    (Dieses Foto wurde auf welt.online veröffentlicht. “Ooohh, wie niedlich! Und der böse Diktator Assad tötet Leute, die Katzenbabies füttern. Pfui!”)

    .

    Russland hat es geschafft, zumindest etwas Zeit zu gewinnen, indem es den genialen Kompromiss aushandelte, Syrien solle unter internationaler Kontrolle seine chemischen Waffen vernichten.

    Doch den Kriegstreibern ging es niemals darum, Frieden zu haben, sondern sie wollten nur einen Vorwand für Krieg!

    Sie wollen, daß Syrien ein ebenso chaotischer, kaputter Staat wird wie z.B. Irak oder Libyen.

    Darum hat man die “guten Rebellen” einfach umetikettiert und verkauft sie den Leuten nun als “böse IS(IS)-Terroristen”, die kopfabschneidend mit ihren Toyotas durch die Wüste fahren.

    Wenn diese These korrekt ist, so muss es ganz klare Verbindungen zwischen dem IS, Israel und den USA geben; dann wäre IS nämlich eine vermutlich vom CIA/Mossad gelenkte/unterstützte Terrorgruppe, die lediglich dazu dient, einen Vorwand für die Bombardierung Syriens zu liefern.

    Im Klartext: Wenn die USA angeblich Stellungen des “IS” bombardieren, dann schlagen ihre zielgerichteten Bomben niemals in den wirklichen Stellungen ihrer Kollegen ein, sondern zufällig immer genau daneben und vernichten z.B. syrische Infrastruktur/Raffinerien/Krankenhäuser oder ähnliches.

    .

    mccain Isis

    .

    Ich zitiere nun auszugsweise aus einem hervorragenden Artikel von freeman bei “Alles Schall und Rauch”, der viele weitere Beweise dafür liefert, daß IS in Wirklichkeit eine Kreatur der USA und Israels sind:

    Über die enge Zusammenarbeit zwischen den radikal islamischen Terroristen die in Syrien wüten und Israel habe ich schon mehrmals berichtet.

    Jetzt hat die UN diese Tatsache in einem Bericht an den Sicherheitsrat bestätigt.

    Darin werden die Interaktionen zwischen der israelischen Armee (IDF) und der Al Nusra Front auf dem Golanhöhen der letzten 1 1/2 Jahren genau aufgeführt.

    Laut der Friedenstruppe UNDOF senden die Terroristen regelmässig ihre Verwundeten in israelische Spitäler zur Behandlung und die IDF versorgt die Terrorbanden mit Waffen und Logistik.

    Am Sonntag wurde die Unterstützung der Al Nusra Front noch mit zwei Bombenangriffe der israelischen Luftwaffe verstärkt. […]

    Auch Elsässer hat einen schönen kurzen Artikel auf seinem blog geschrieben, hier ein Auszug:

    Was die von den USA geführte Anti-IS-Koalition betreibt, ist zu großen Teilen ein Bluff zur Irreführung der Weltöffentlichkeit. Interessant sind die Angaben, die der iranische Religionsführer Chamenei Ende November dazu gemacht hat: (Zitat Anfang) Wir wurden darüber informiert, dass ein US-amerikanisches Transportflugzeug die Munition genau dort abgeworfen hat, wo diese als DAESH (IS) bekannt Gruppe sie benötigte. Dies geschah um ihnen zu helfen. Wir sagten uns zunächst: „Möglicherweise war das ein Fehler.“ Dann sahen wir, dass sie es immer wieder taten. Nach den Berichten, die ich erhalten habe, wurde dieses (mindestens) fünf Mal getan. Machen sie einen Fehler fünf Mal? […]

    .

    Diese Informationen werdet ihr auf PI vergeblich suchen, denn deren Aufgabe besteht darin, die Menschen gegen den bösen Islam und die bösen IS-Terroristen mit ihren Enthauptungen zu mobilisieren, so daß der große Plan dahinter nicht auffällt.

    Man kann also sagen, daß Israel sich gerade bemüht, einen riesigen Judenstaat im Nahen Osten zu errichten und aus diesem Grund alle Nachbarn in Kriege stürzt.

    Die Flüchtlinge aus diesen Gebieten sollen offenbar bevorzugt in Europa angesiedelt werden; die Juden wollen keine Araber in ihrem “Eretz Israel”.

    Das scheint der Deal zu sein.

    .

    Die besondere Ironie liegt darin, daß die pro-israelische Seite “PI” einerseits über die Flüchtlinge klagt, die in schieren Massen aus dem Nahen Osten nach Europa umgesiedelt werden, aber andererseits die Rolle Israels bei der Erzeugung dieser Flüchtlingsströme völlig ausgeklammert wird.

    Es ist Heuchelei, wenn auf PI große Tränen für die Opfer des IS vergossen werden, aber nicht gesagt wird, wer diese Terroristen erschaffen hat, wer sie finanziert hat und wessen Interessen sie eigentlich dienen.

    Wer den Drahtzieher hinter den ganzen Massakern im Nahen Osten erblicken will, muss dorthin schauen, wo man ihn am wenigsten vermutet.

    Wer den Täter erkennen will, muss auf denjenigen schauen, der am lautesten schreit, daß er das Opfer sei.

    .

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Nein, ich habe keinen Judentick bekommen. Aber es ist klar, daß selbstverständlich auch Israel bestimmte geopolitische Interessen verfolgt; nur ein Narr würde dies leugnen.

    Wichtig ist jedoch zu verstehen, daß die Komplizen, ohne die Israel nicht erfolgreich sein kann, allesamt Nichtjuden sind.

    Man fragt sich, was einen Araber dazu bewegen könnte, den Juden dabei zu helfen, Syrien zu zerstören.

    Die Antwort darauf ist vermutlich schlicht: Geld und Dummheit.

    Verräter gibt es offensichtlich überall.

    Wenn die nichtjüdischen Völker nur 1% des Zusammenhalts der Juden an den Tag legten, würden die Juden mit ihren ganzen Intrigen grundsätzlich auf Granit beißen, weil sie zwingend die Unterstützung von einheimischen Komplizen brauchen.

    Was könnte Israel machen ohne die Unterstützung Europas, das die Flüchtlinge aufnimmt?

    Was könnte Israel machen ohne die Unterstützung der UN, die Israel niemals sanktioniert?

    Was könnte Israel machen ohne die Unterstützung durch die BRD?

    Und vor allem: was könnte Israel machen, ohne die Unterstützung des mächtigen US-Militärapparates?

    .

    Nicht die Juden mit ihren Hirngespinsten sind das Problem.

    Sondern die Nichtjuden, die diese Spinnereien in die Realität umsetzen und dabei ihre eigenen Völker verraten!

    Wenn die Juden also Erfolg haben, so liegt das an den Nichtjuden, die bei den Intrigen mitmachten.

    .

    .



    ki11erbeeisisgroß israelKätzchenmccain Isiski11erbeeisisgroß israelKätzchenmccain Isis

    0 0
  • 04/25/15--09:29: Der “Neonazi”
  • .

    Nazi

    .

    In meinem näheren Bekanntenkreis in Ostdeutschland wohnt seit Neuestem ein “Neonazi”.

    Was genau macht so ein ostdeutscher “Neonazi” eigentlich den ganzen Tag?

    1) Er hört gerne laute Musik, so daß bei den Nachbarn die Wände wackeln.

    Gerne auch mal 24 Stunden am Stück.

    Wobei “Musik” eigentlich schon gelogen ist: es ist schlichtweg Lärm.

    Kein Rhythmus, keine Melodie, einfach nur “Umpa, umpa, umpa, umpa….umpa, umpa, umpa, etc.”

    .

    2) Er und seine Freundin haben jeweils einen Hund. Diese Hunde scheißen immer vor die Haustür.

    Oder sie kläffen den ganzen Tag lang.

    .

    3) Der Neonazi und seine Freundin streiten sich gerne nachts und schreien sich dann an:

    “Ey, Alta, hals Maul!” “Aba isch lieb disch doch!” “Hals Maul!” “Aba isch lieb disch!”

    .

    4) Gerne lädt der Neonazi Freunde zu sich nach Hause ein.

    Dann macht man “Party”, also laute Musik, Rauchen, Saufen und stundenlang sinnloses Gelaber.

    .

    5) Bierflaschen werden gerne auf dem Boden zerschmissen und die Scherben liegengelassen.

    Das ist voll cool.

    Denn wenn andere den Dreck wegmachen, fühlt man sich wichtig.

    .

    .

    Kurz gesagt:

    Was heute als sogenannter “Nazi” bezeichnet wird, hatte vor 30 Jahren noch die korrekte Bezeichnung “ASOZIALE”.

    Und es ist der bei weitem treffendere Name, denn überlegen wir mal, was ein “Nazi” eigentlich ist:

    ein Nationaler Sozialist

    Darin stecken die beiden Adjektive “national” und “sozialistisch”.

    Jemand der “national” ist, interessiert sich logischerweise für sein Land und seine Kultur.

    Ich kann euch versichern, daß der “Neonazi” in seinem ganzen Leben noch nichts von Goethe, Schiller oder Kant gelesen hat.

    Ich bin mir nicht einmal sicher, ob er überhaupt sinnerfassend lesen kann.

    Aber ich bin mir sicher, daß dieser Mensch in seinem ganzen Leben noch nie seine eigenen Gedanken zu Papier gebracht hat.

    Denn wer sich 24/7 mit stupidem Lärm auf voller Lautstärke beschallt, der kann allein deshalb schon keinen vernünftigen Gedanken fassen.

    Wir sind also bereits auf das erste Paradoxon gestoßen:

    Wie kann jemand “national” sein, wenn er von seiner Kultur und seiner Geschichte absolut keine Ahnung hat und noch nicht einmal die eigene Muttersprache fehlerfrei in Wort und Schrift beherrscht?

    .

    Die zweite Eigenschaft eines “Nazis” sollte “sozialistisch” sein.

    Das kommt von “sozial”.

    Jemand, der sozial ist, erkennt sich selber als Teil einer Gesellschaft/Gemeinschaft und hat begriffen, daß Gemeinnutz = Eigennutz ist.

    Würde ein Sozialist seine Hunde vor die Tür kacken lassen?

    Würde ein Sozialist Bierflaschen auf dem Gehweg zerschmeißen?

    Würde ein Sozialist seine Nachbarn, die noch eine Arbeitsstelle haben und ihn mitversorgen, nächtelang mit seiner nervtötenden Musik um den Schlaf bringen?

    Nein, natürlich nicht.

    Wir kommen nun auf das zweite Paradoxon: unser ostdeutscher Neonazi ist ein “asozialer Sozialist”.

    .

    .

    Man erkennt in Deutschland also wieder das typische Phänomen: hier ist alles umgedreht.

    Die sogenannten “Neonazis” sind weder national noch sozial.

    Es sind schlicht gewalttätige, rassistische Asoziale, die ihren täglichen Frust irgendwie bewältigen müssen und sich daran hochziehen, “Deutsche” zu sein.

    So, als sei das eine besondere Leistung!

    Es wird manche überraschen zu hören, daß der echte National-Sozialist niemals ein Rassist war.

    Der ganze Unsinn von wegen “Herrenmensch” und “Untermensch” ist zum großen Teil nichts weiter als Kriegspropaganda der Alliierten.

    Als Beweis einige Zitat aus der Tornisterschrift des Oberkommandos der Wehrmacht von 1940/1941:

    „Wohl sollst du an dich selbst in der Fremde den gleichen Maßstab ansetzen, mit dem du daheim gemessen werden willst, du sollst dir in der Fremde nichts herausnehmen, was du dir daheim unter den prüfenden Blicken deiner Volksgenossen, von deren Achtung du abhängst, versagen müßtest.
    Denn die Fremde ist nicht der Ort, wo du dich, weil man dich dort nicht kennt, gehen lassen kannst, im Gegenteil, nirgends mußt du dich so zusammennehmen wie in einem fremden Land.“ (S. 1)
    „In der Fremde sollst du nicht das Eigene suchen, du sollst dir dort ein gerechtes Bild von dem andern Volk, von dem andern Land machen.“ (S. 3)
    „Man zeugt aber nicht für ein Land, indem man überlaut ist und Krach schlägt, indem man beweisen will, wie gut gelaunt man ist oder indem man sich überheblich, ja herausfordernd benimmt, sondern indem man so auftritt, wie dies dem Angehörigen eines großen Volkes angemessen ist.“ (S. 6)
    „Wenn du dich als Soldat in einem fremden Lande schlecht benimmst, so wird die Schande nicht nur auf dein Volk, sondern auch auf dessen Wehrmacht fallen. Glaube nun ja nicht, daß du so klein und die Wehrmacht so groß ist, daß es nicht gerade auf dein Benehmen allein ankommt. Glaube ja nicht, daß das schlechte Verhalten eines Einzelnen innerhalb eines so großen Rahmens keine Rolle spielen kann.“ (S. 7)
    „Und welches Recht zur unvermeidlichen Härte willst du in Anspruch nehmen, wenn du dich selbst gehen läßt? Wie willst du dir ein klares Urteil, wie willst du dir das richtige Auftreten bewahren, wenn du beim Trunke die Herrschaft über dich verlierst? Vielen von euch ist in diesem Kriege Gelegenheit gegeben, mehr Verantwortung zu übernehmen, als ihnen sonst in einem friedlichen Leben jemals zugefallen wäre. Ihr werdet euch dieser Verantwortung würdig zu erweisen haben. Daß ihr tapfer im Kampfe seid, das wissen wir. Daß ihr es nun auch noch alle erlernen möget, tapfer, diszipliniert und mäßig zu sein, wenn ihr nicht in Reih und Glied steht, das hoffen wir um der Zukunft unseres Volkes willen.“ (S. 28)

    .

    Und Adolf Hitler, der alte “Obernazi”, was für einen Befehl erließ er für das Verhalten der Soldaten nach dem gewonnen Feldzug gegen Frankreich?

    Etwa, daß die Franzosen “Untermenschen” seien, die Deutschen “Herrenmenschen” und daß darum die Deutschen sich jetzt wie die wilde Sau benehmen können?

    Lest selbst:

    “Nach siegreichem Abschluß des Feldzuges in Frankreich erwarte ich von der Wehrmacht, daß sie in gleichem untadeligem Geist ihre Aufgabe als Besatzung erfüllt.
    Ich befehle allen Wehrmachtsangehörigen, im Umgang mit der Bevölkerung der besetzen Feindgebiete Zurückhaltung zu wahren, wie es einem deutschen Soldaten geziemt. Übermäßiger Alkoholgenuß ist eines Soldaten unwürdig und nicht selten die Ursache grober Ausschreitungen oder von Gewalttaten. Selbstverschuldete Trunkenheit ist kein Strafmilderungsgrund. Ich erwarte, daß Wehrmachtsangehörige, welche sich infolge Alkoholmißbrauchs zu strafbaren Handlungen – auch der Bevölkerung gegenüber – hinreißen lassen, unnachsichtlich zur Verantwortung gezogen werden. In schweren Fällen steht ein schimpflicher Tod nach dem Gesetz bevor.
    Ich mache es allen Vorgesetzten zur dienstlichen Pflicht, durch Beispiel und Belehrung den hohen Stand deutscher Manneszucht zu bewahren.“

    .

    Komisch, nicht wahr?

    Irgendwie passen die Anordnungen, die Adolf Hitler seinen Soldaten gab, so gar nicht zu dem, was heute über die Wehrmacht erzählt wird.

    Als weiterer Beweis die “10 Gebote der Kriegsführung des deutschen Soldaten” (bitte auf das Bild klicken):

    Wehrmacht Kriegsführung

    .

    Und im Gegensatz dazu die Propaganda, mit der die “Rote Armee” von ihrem Chefeinpeitscher “Ilja Ehrenburg” aufgestachelt wurde:

    „Wir sagen nicht mehr Guten Morgen oder Gute Nacht ! Wir sagen morgens : ‚Töte den Deutschen‘ und abends : ‚Töte den Deutschen !!‘“

    „Es geht jetzt nicht um Bücher, Liebe, Sterne, es geht jetzt nur um den einzigen Gedanken : die Deutschen zu töten. Sie alle zu töten. Sie zu vergraben… Es gibt nichts Schöneres für uns, als deutsche Leichen. Schlag den Deutschen tot ! – bittet Dich die alte Mutter. Schlag den Deutschen tot ! – so fleht Dich das Kind an.“

    „Deutsche sind keine Menschen, Deutsche sind zweibeinige Tiere, widerliche Wesen, Bestien. Sie haben keine Seele. Sie sind einzellige Lebewesen, seelenlose Mikroben, die mit Maschinen, Waffen und Minenwerfern ausgerüstet sind.“

    „Wenn Du einen Deutschen erschlagen hast, schlage noch einen anderen tot; es gibt für uns nichts Lustigeres als deutsche Leichen !“

    .

    Wieder erkennt man das alte Prinzip, daß der Mensch in den anderen immer die eigenen schlechten Eigenschaften hineinprojiziert.

    Der Lügner sieht überall nur Lügner.

    Den Egoisten regt nichts so sehr auf wie Egoismus.

    Und die Juden, für die alle Nichtjuden nur minderwertiges Vieh sind, schreien der Welt seit Jahrhunderten die Ohren voll, wie ungerecht und rassistisch sie doch behandelt werden!

    .

    Doch zurück zum eigentlichen Thema: dem deutschen “Neonazi”.

    Er ist eine Perversion.

    An ihm ist weder etwas nationales, noch etwas sozialistisches.

    Es ist der Gipfel der Ironie, daß diese Leute aus irgendwelchen Gründen die Zeit des Nationalsozialismus verherrlichen,

    denn sie wären die ersten, die man als “asoziale Elemente” in ein Arbeitslager gesteckt hätte!

    Was glaubt ihr wäre los gewesen, wenn sich irgendwelche Idioten in Deutschland 1937 so aufgeführt hätten wie die angeblichen “Neonazis” heute?

    .

    Beim deutschen Volk läuft einfach alles verkehrt.

    Mit denjenigen Leute, die noch einen deutschen Staat wollen (die “Neonazis”), kann man keinen Staat machen; die können nichtmal Lesen, Schreiben und Rechnen.

    Diejenigen Leute aber, die die Leistungsträger in diesem Staat sein könnten, schreien “Deutschland verrecke” und “Refudschies wellkam!”

    .

    Hier nochmal zur Veranschaulichung eine Gegenüberstellung eines echten Jugendlichen im Nationalsozialismus:

    .

    Josef Wende

    .

    Und dazu als Vergleich deutsche “Neonazis” von heute:

    .

    Neonazis

    .

    Gemeinsamkeiten zwischen beiden?

    Exakt NULL.

    Man kann sogar sagen, daß die jetzigen “Neonazis” das genaue Gegenteil einer anständigen, gesunden deutschen Jugend sind.

    Sie sind eine Schande für das Land.

    Und der deutsche Staat mit seinen Geheimdiensten/V-Leuten sorgt dafür, daß diese Schande weiter lebt; ohne die Unterstützung des Staates würden die “Neonazis” doch gar nichts auf die Reihe kriegen.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeNaziWehrmacht KriegsführungJosef WendeNeonaziski11erbeeNaziWehrmacht KriegsführungJosef WendeNeonazis

    0 0

    .

    asyl dorf

    (Hier der Link zur “Volksstimme”)

    .

    In Magdeburg entsteht ein “Asyl-Dorf”.

    Der Magdeburger Bürgermeister ist von der SPD und heißt Lutz Trümper.

    Man muss nur 1+1 zusammenzählen und schon wird einem klar, daß vermutlich hinter dem Bau des “Asyl-Dorfes” ein massiver Korruptionsskandal steckt, denn SPD-Politiker sind IMMER geldgeile, korrupte Schweine.

    Und was lesen wir nun in der Magdeburger Volksstimme:

    Aus den Unterlagen, die der Volksstimme vorliegen, wird ersichtlich, dass die Stadt mit dem Berliner Unternehmen Lorenz Quartier GmbH einen Vertrag über zehn Jahre geschlossen hat.

    .

    Und, lasst mich raten:

    Wahrscheinlich hat dieses Berliner Unternehmen der Stadt Magdeburg einen supergünstigen Sonderspezialpreis gemacht, oder?

    Wir lesen weiter:

    Laut Unterlagen beträgt der Preis pro Zimmer (20 Quadratmeter) 480 Euro im Monat, die die Stadt übernimmt.

    .

    Na, das nenn ich doch mal ein Schnäppchen!

    Nur 480 Euro im Monat für 20 Quadratmeter!

    Die Volksstimme schreibt zwar klärend dazu, daß es sich bei den 480 €uro um die Warmmiete inklusive Nebenkosten für ein möbliertes Appartement handelt, aber das macht es nicht besser.

    Eher schlimmer.

    Glaubt ihr im Ernst, die Stadt würde einem DEUTSCHEN Obdachlosen ein möbliertes Appartement zur Verfügung stellen und 480 €uro Miete zahlen?

    LOL!

    Wacht mal auf, Leute!

    .

    OK, ich sage euch nun, was sehr wahrscheinlich in Wirklichkeit passiert ist.

    Lutz Trümper, das korrupte Stück Dreck von der SPD, hat natürlich im Voraus mit der Berliner Firma die Mietpreise abgesprochen.

    Oder glaubt ihr, eine Berliner Firma baut mal eben in Sachsen-Anhalt ein “Asyl-Dorf” auf, ohne die Gewissheit zu haben, daß sich damit ein ordentlicher Gewinn machen lässt?

    .

    idefix vogel

    .

    Die Aufgabe von Lutz Trümper bestand darin, sicherzustellen, daß der Deal sauber über die Bühne geht.

    Und natürlich, anschließend das Volk zu verarschen/bedrohen.

    Lutz Trümper sagte:

    “Der Preis dafür ist eigentlich viel zu hoch, aber in der Not frisst der Teufel Fliegen. Was sollen wir machen? Sonst müssten wir wirklich Turnhallen nehmen”

    .

    Ihr seht, daß der korrupte SPD-Abschaum Lutz Trümper das Volk vor zwei vorgefertigte Alternativen stellt, nämlich: entweder Wucherpreise zahlen, oder wir beschlagnahmen Turnhallen.

    Dabei lässt Trümper außer Acht, daß es auch ganz andere Alternativen gegeben hätte:

    Der Staat darf laut Grundgesetz (Artikel 14, Punkt 3) auch Privateigentum beschlagnahmen. Zum Beispiel ein neu gebautes Asyl-Dorf ;-)

    Man kann Flüchtlinge auch bei Lutz Trümper zuhause einquartieren und dafür kann Lutz Trümper in der Obdachlosenunterkunft schlafen.

    Wer Flüchtlinge liebt, muss auch bereit sein, selber Opfer zu bringen.

    Oder Lutz Trümper und das andere Politgeschmeiß hier mieten von ihrem Gehalt Hotelzimmer an, die sie dann den Flüchtlingen zur Verfügung stellen.

    Aber die naheliegendste Alternative ist natürlich die,

    daß Deutschland keine Flüchtlinge aufnimmt!

    .

    Es gibt nirgendwo auf der Welt ein Gesetz, welches Staaten dazu verpflichtet, für Ausländer Wohnraum bereitzustellen und ihre Ansiedlung zu bezahlen.

    Nirgends; nicht in der Türkei, nicht in China, nicht in den USA, nicht in Kanada und natürlich auch nicht in Deutschland.

    Jeder kann gerne nach Deutschland kommen und hier Urlaub machen, sich ein Zimmer mieten und wenn das Geld alle ist, fährt er halt wieder zurück.

    .

    Ihr seht also wieder mal die Masche, daß uns der Feind immer nur die Wahl zwischen zwei schlechten Alternativen lässt, die beide nicht akzeptabel sind.

    “Willst du erhängt oder erschossen werden?”

    “SPD oder CDU?”

    “Wuchermieten zahlen oder Turnhallen beschlagnahmen?”

    Die richtige Alternative wird nie genannt.

    Warum nicht?

    Weil der Feind nunmal der Feind ist.

    Und immer mehr Deutschen dämmert nun, daß der Feind nicht Ali, Mohammed oder Mustafa heißt, sondern Angela, Volker, Lutz, Erika, Wolfgang, Bodo, etc.

    Denn ihr seht, daß die Nutznießer der Siedlungspolitik allesamt DEUTSCHE sind, die ihre maßlose Gier hinter einer hauchdünnen Tünche aus Humanismus verbergen.

    Glaubt ihr im Ernst, die Berliner Firma hätte in Magdeburg auch nur einen Finger gerührt, wenn es darum gegangen wäre, für deutsche Obdachlose Wohnraum bereitzustellen?

    Glaubt ihr im Ernst, ein deutscher Politiker interessiert sich einen Dreck für die Lage von notleidenden Deutschen?

    Wenn die Stadt Magdeburg sich so sehr um Menschen kümmern will, warum gibt es dann in Magdeburg Obdachlose?

    Dann kann es ja so weit nicht her sein mit der “Menschenfreundlichkeit” dieser Leute, oder sind Deutsche etwa keine Menschen?

    .

    Ganz besonders widerlich und heuchlerisch ist seine Formulierung: “In der Not frisst der Teufel Fliegen”, so als würde Lutz Trümper persönlich irgendwelche Opfer in der Sache bringen.

    Welches Geld benutzt er denn, um es den Berliner Immobilienhaien in den nächsten 10 Jahren in den Rachen zu schmeißen?

    Sein eigenes?

    Achso, das Geld der deutschen Steuerzahler.

    Wow, was für ein großes persönliches Opfer er da bringt, wenn er seinen Berliner Komplizen deutsches Steuergeld überweist!

    Und dann hört man bestimmt in Zukunft wieder, daß sich Magdeburg leider leider die Renovierung von Schulen und KiTas nicht leisten kann.

    Akuter Geldmangel.

    Na sowas!

    Da müssen wir wohl alle den Gürtel enger schnallen.

    Würde mich gar nicht wundern, wenn bei rechtsstaatlichen Ermittlungen rauskommt, daß ein paar Tausend Euro von der Berliner Baufirma zum Privatkonto von Lutz Trümper zurückgeflossen sind.

    Der Judas will ja schließlich seine Silberlinge haben!

    .

    lutz trümper

    (Lutz Trümper. Auch so einer, bei dem man den Charakter schon im Gesicht ablesen kann.)

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Achja, ich bin Hellseher.

    Jede Wette, daß die Berliner Firma schon bald gezwungen sein wird, ihre Mieten zu erhöhen.

    Unvorhergesehene Kosten.

    Und jede Wette, daß Lutz Trümper dem auch “schweren Herzens” zustimmen wird.

    Denn “In der Not frisst der Teufel Fliegen”.

    Was für ein korruptes, geldgeiles Stück Dreck…

    .

    .



    ki11erbeeasyl dorfidefix vogellutz trümperki11erbeeasyl dorfidefix vogellutz trümper

    0 0

    ki11erbee:

    Sehr interessant und mMn absolut glaubwürdig.

    Grundsätzlich gilt, daß nirgendwo so sehr über deutsche Geschichte gelogen wird wie in Deutschland.

    Viel Spaß beim Lesen!

    Ursprünglich veröffentlicht auf volksbetrug.net:

    Posted by Maria Lourdes – 26/04/2015

    GauckBRD-Bundespräsident Joachim Gauck sagte am 30.09.2012 im Gespräch mit dem sog. Deutschlandfunk hinsichtlich der griechischen Schuldenkrise:

    „Aber das Entscheidende ist nicht, daß Deutsche den Griechen erzählen, was zu tun ist, sondern das Entscheidende ist, daß in Griechenland ein Diskurs in Gang kommt, der die Fakten wahrnimmt – ohne Wahrnehmung der Fakten keine Wahrheit über den Zustand. Und keine Nation läßt sich gerne von einer anderen Nation, schon gar nicht von einer, die früher über diese Nation hergefallen ist, belehren, wenn das, was zu lernen ist, weh tut.“

    Wo bleibt der Respekt vor Ihrer Heimat, Herr Gauck? Dieser Herr, der bei seiner Amtsübernahme gem. Art. 56 des Grundgesetzes für die BRD geschworen hat, seine „Kraft dem Wohl des deutschen Volkes“ zu widmen und Schaden von ihm abzuwenden, behauptet hier tatsächlich, wir wären über Griechenland „hergefallen“!

    Da dies nicht unwidersprochen stehenbleiben darf, nachfolgend zur „Wahrnehmung der Fakten“ ein Originaltext aus…

    Original ansehen noch 2.266 Wörter



    ki11erbeeki11erbee

    0 0

    Ursprünglich veröffentlicht auf Morbus ignorantia - Die Krankheit Unwissen:

    Am 25. April 1995 um 20 Uhr übergoss sich der deutsche Diplom-Chemiker und Kriegsveteran Reinhold Elstner auf den Treppen der Feldherrnhalle in München mit Benzin und zündete sich an. Er wollte mit seinem Flammentod gegen die “Verleumdung und Verteufelung eines ganzen Volkes … fünfzig Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges” protestieren. Er erlag seinen Verletzungen zwölf Stunden später in einem Münchener Krankenhaus im 75. Lebensjahr.

    Hier in vollem Wortlaut sein Abschiedsbrief:

    DEUTSCHES VOLK
    in Deutschland, in Österreich, in der Schweiz und in aller Welt,

    WACHE ENDLICH AUF!

    50 Jahre unendlicher Verleumdung, häßlicher Dauerlüge, der Verteufelung eines ganzen Volkes sind genug!

    50 Jahre der ungeheuerlichen Beleidigung deutscher Soldaten, einer dauernden Milliardenerpressung und abartiger demokratischer Haßbeteiligung sind genug!

    50 Jahre erlogener Justizrache der Zionisten sind genug!

    50 Jahre vor allem der Zertrennung der Familien unter unehrenhafter Beleidigung der Väter- und Großvätergeneration sind genug!

    Was nun im “Jubiläumsjahr” als Niagara-Lügenflut über unser Volk…

    Original ansehen noch 1.155 Wörter



    ki11erbeeki11erbee

    0 0

    .

    demographischer Wandel

    .

    Zuerst etwas Grundsätzliches:

    Die beste Situation für ein Volk ist die Autarkie, das bedeutet die völlige Unabhängigkeit von anderen Völkern, um nicht erpressbar zu sein.

    Die wichtigsten Bereiche, auf die sich die Autarkie erstrecken sollte, sind: Lebensmittel, Rohstoffe, Energie

    Es ist nun absolut einleuchtend, daß der Bedarf von Lebensmitteln, Energie und Rohstoffen unmittelbar mit der Anzahl der Bewohner zusammenhängt.

    Gäbe es in ganz Deutschland nur 1 Mio Einwohner, so könnten wir mit Sicherheit alle benötigten Lebensmittel im eigenen Land herstellen.

    Auch der Energie- und Rohstoffbedarf würde aus eigenen Mitteln zu bestreiten sein.

    Wer von euch tatsächlich noch an das Märchen vom “menschengemachten Treibhauseffekt” glaubt, der vom bösen CO2 verursacht wird, hat ein zusätzliches Argument für Bevölkerungsreduktion:

    Weniger Menschen produzieren weniger CO2.

    Aus Sicht der Natur kann es also gar nicht “zu wenige” Menschen geben.

    .

    Bild 469

    (Käthe Kollwitz’ Bild “Deutschlands Kinder hungern”. Grund war die englische Hungerblockade im 1. Weltkrieg)

    .

    Der Aspekt der Erpressbarkeit ist auf keinen Fall zu vernachlässigen.

    Der Grund, warum die deutsche Delegation den Versailler Schandfrieden unterzeichnet hat, war die Aufrechterhaltung der englischen Seeblockade.

    Durch sie sind insgesamt etwa 1 Million Zivilisten im Deutschen Reich gestorben, es kam zu Fehlgeburten, etc.

    Obwohl ich es nicht belegen kann, ist auffällig, daß der Ausbruch einer der schlimmsten Pandemien überhaupt, nämlich der “Spanischen Grippe” mit 25-50 Millionen Todesopfern weltweit, ausgerechnet in die Zeit 1918-1920 fällt. Es ist also zumindest plausibel anzunehmen, daß die Hungerblockade indirekt dazu beigetragen hat, durch eine Schwächung der Menschen den Boden für diese Krankheit zu bereiten.

    Churchill hatte die Hungerblockade mit der Absicht errichtet „die gesamte (deutsche) Bevölkerung auszuhungern – Männer, Frauen und Kinder, Alt und Jung, Verwundete und Unversehrte – bis sie sich unterwirft“, wie er 1918 freimütig bekannte.

    Voraussetzung für die Aufhebung der Hungerblockade war neben der Unterzeichnung des Versailler Schanddiktats auch die Abdankung des deutschen Kaisers.

    Man muss nicht unbedingt Adolf Hitler heißen, um aus diesen Tatsachen die Lehre zu ziehen, daß ein Volk möglichst autark sein sollte.

    Die Ägypter sind heutzutage “dank” ihres Bevölkerungswachstums vollständig auf amerikanische Getreideimporte angewiesen; wer sollte so etwas wollen?

    Außer den Amerikanern, versteht sich…

    .

    Nachdem nun klar ist, daß eine Bevölkerungsreduktion etwas sehr Gutes ist, sollte man sich fragen, wie man diese am besten erreicht.

    Es gibt nur einen humanen Weg: Geburtenrückgang

    Damit eine Population konstant bleibt, muss jedes Paar theoretisch 2,1 Kinder hervorbringen.

    Haben die Paare weniger Kinder, schrumpft die Bevölkerung.

    Das ist aus den oben erwähnten Gründen sehr, sehr gut.

    Der Nachteil bei dieser Methode ist EIN TEMPORÄRES ungünstige Verhältnis von arbeitsunfähigen alten Menschen zu arbeitsfähigen Menschen.

    Es ist aber bei weitem nicht so dramatisch, wie euch die Lügner weismachen wollen, weil es nicht für immer, sondern nur für einen Übergangszeitraum so ist-

    Rentner sterben nämlich auch irgendwann!

    Außerdem steht den Rentnern ja die Gesamtheit der werktätigen Bevölkerung gegenüber und mir kann keiner erzählen, daß die Anzahl der Menschen über 65 genauso groß ist wie die Anzahl der Menschen zwischen 20 und 65!

    Und selbst wenn es so wäre, strengt bitte einfach mal euren Kopf an. Überlegt, wie riesig die Produktivitätssteigerungen im letzten Jahrhundert waren!

    Wollt ihr mir allen Ernstes erzählen, daß die Arbeit eines Bauern nicht ausreichen würde, um mehr als 2 Menschen zu ernähren?

    Ich bitte euch…

    Es ist also nichts weiter als eine plumpe Lüge zu behaupten, die Produktivität eines Landes wie der BRD würde nicht ausreichen, um 20 oder 30 Jahre lang mal ein paar Rentner mehr mitzuversorgen!

    (Kleine Anmerkung: KINDER sind volkswirtschaftlich gesehen genauso unproduktiv wie Rentner; sie stellen keinerlei Werte her und werden nur vom Volk “durchgefüttert”. Ob man für eine Übergangszeit 1 Million mehr Rentner oder 1 Million mehr Kinder geboren werden, stellt in etwa dieselbe Belastung dar! Klar, der Unterschied besteht darin, daß die Kinder nach 20 Jahren arbeitsfähig sind, während die Rentner nach 20 Jahren tot sind. Aber wenn sich ein Volk leisten kann, 20 Jahre lang einen Geburtenüberschuss von 1 Million Kindern zu versorgen, kann es auch 20 Jahre lang 1 Million mehr Rentner mitversorgen. Der volkswirtschaftliche Aufwand ist identisch.)

    Die EU exportiert tonnenweise Getreide/Fleisch/Butter etc. nach Afrika, die Supermärkte schmeißen wöchentlich tonnenweise Lebensmittel weg, aber wenn es ein paar Prozent mehr Rentner mehr in der BRD gibt, geht natürlich die Weltwirtschaft unter!

    Wer glaubt denn so einen Müll….

    .

    Fazit bisher:

    Ein Bevölkerungsrückgang ist etwas sehr, sehr Gutes.

    Die einzig humane Art der Bevölkerungsreduktion ist eine Verminderung der Geburtenrate.

    Ein während einer Übergangszeit auftretender “Rentnerüberschuss” stellt für die Produktivität der BRD oder EU keinerlei Schwierigkeiten dar.

    .

    Ich werde nun  noch die Hauptlüge entkräften, die euch ständig über den Weg läuft:

    Wenn die Bevölkerung schrumpft, stirbt das Volk aus!

    Wieso? Im Mittelalter gab es mit Sicherheit keine 80 Millionen Deutschen, und trotzdem sind die nicht ausgestorben. Es ist also Unsinn zu behaupten, ein Volk brauche eine gewisse “Mindesgröße” um nicht auszusterben.

    Wenn die Deutschen also beschließen würden, sich von 80 Millionen auf 40 Millionen gesundzuschrumpfen und dann dieses Niveau zu halten, indem sie ihre Reproduktionsrate wieder auf 2,1 steigern… so what?

    Die Griechen haben nur 10 Millionen, die Finnen 6 Millionen, wenn die nicht aussterben, warum sollten die Deutschen mit 40 Millionen aussterben?

    Wenn wirklich nur die Zahl der Einwohner für das Überleben des Volkes entscheidend wäre, müsste ja in ganz Finnland permanent “Alarmstufe rot” herrschen, weil die weniger als 10% der Deutschen darstellen und diese ja angeblich schon am Aussterben sind…

    Vielleicht werdet ihr argumentieren, es käme nicht auf die absolute Zahl, sondern auf die Einwohner pro qkm an.

    Gut. Nehmen wir zwei Nachbarländer: im Westen Frankreich, im Osten Polen.

    Einwohner pro qkm in diesen Ländern: 97 (Frankreich) und 123 (Polen). Deutschland hat hingegen 226.

    Es ist also kein Witz von mir, wenn ich von 40 Millionen Deutschen spreche, sondern ich halte tatsächlich eine Halbierung der deutschen Bevölkerung für erstrebenswert.

    Dann hätten wir nämlich den Besiedlungsgrad unserer Nachbarn und ich höre nichts davon, daß sich die Franzosen oder Polen verdoppeln müssten, um zu überleben!

    .

    Vielleicht argumentiert ihr über die Verteidigungsfähigkeit. Nun, wenn Polen sein Land verteidigen kann, warum sollte Deutschland es nicht auch können?

    Oder brauchen die Deutschen doppelt so viele Soldaten wie die Polen, weil die deutschen Soldaten nur halb so gut kämpfen?

    Sollte es einen WIRKLICHEN Krieg geben, bei dem auch Atomwaffen eingesetzt werden, ist es sowieso völlig egal, wie viele Soldaten ein Land hat.

    Ob die Atombombe in ihrem Explosionsradius 1.000 oder 10.000 Soldaten einäschert, interessiert die Bombe nicht.

    .

    Sagen wir zum Schluss doch einfach die Wahrheit:

    Der EINZIGE Grund, warum die ganze Zeit Panik vor einem Bevölkerungsrückgang geschürt wird, ist die Wirtschaft, die so einen Vorwand für die Siedlungspolitik hat.

    So kann man mehr Konsumenten, Kreditnehmer, Kriminelle, Arbeitslose ansiedeln; die Wirtschaft kommt dadurch aus der Marktsättigung heraus und die Politik bekommt dank der gestiegenen Kriminalität ihre Totalüberwachung.

    Natürlich gibt es noch andere gute Gründe, warum bestimmte Gruppen die jetzige Siedlungspolitik wollen, aber diese beiden sind erst einmal die, die jeder sofort versteht.

    .

    Husky

    .

    Und der größte Witz ist ja die Behauptung, Deutschland brauche Ausländer, um als Volk zu überleben.

    Das wäre so, als würde man behaupten, man müsse reinrassige Huskies mit allen anderen möglichen Hunderassen kreuzen, um die Huskies als Art zu erhalten!

    Natürlich ist das Gegenteil der Fall. Wenn man reinrassige Huskies mit allen möglichen anderen Rassen kreuzt, hat man zwar viele “bunte” Nachkommen, aber nach zwei Generationen keinen einzigen Husky mehr.

    Wer also das deutsche Volk dadurch “erhalten” will, daß er hier viele junge männliche Syrer, Afghanen oder Afrikaner ansiedelt, die sich mit deutschen Frauen vermehren sollen und dafür sorgen, daß deutsche Männer keine deutschen Frauen mehr finden, der lügt euch definitiv an.

    Die Ansiedlung vieler junger männlicher Ausländer sorgt nämlich mitnichten dafür, daß “das deutsche Volk” erhalten bleibt, sondern im Gegenteil dafür, daß das deutsche Volk noch schneller ausgerottet wird!

    .

    familie deutschland hooton

    (Hooton-Plan. Viele männliche Ausländer in Deutschland ansiedeln, damit deutsche Männer leer ausgehen. Nach zwei Generationen hat sich das Problem “deutsches Volk” dann für immer erledigt, weil es dann nur noch Mischlinge gibt. So zumindest die Theorie)

    .

    Merkt euch bitte diese Argumentation. Es ist wichtig, der mächtigen Lüge vom “demographischen Wandel” etwas entgegenzusetzen. Insbesondere der Vergleich mit der Bevölkerungsgröße/Besiedelungsdichte anderer europäischen Länder ist sehr hilfreich.

    Und inwieweit die Renten stabiler werden, wenn der Staat eventuell lebenslang  zusätzliches Geld für angesiedelte Sozialhilfeempfänger aufwenden muss, will mir auch nicht wirklich einleuchten!

    Oder könnt ihr es mir erklären?

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeedemographischer WandelBild 469Huskyfamilie deutschland hootonki11erbeedemographischer WandelBild 469Huskyfamilie deutschland hooton

    0 0

    .

    Im Internet kursiert gerade die “Gebührenmarke” eines Asylbewerbers aus Saalfeld.

    Schaut einfach selber:

    .

    Gebührenmarke

    (Danke an sivis für den Fund; hier die Quelle)

    .

    Wenn ihr dumm seid, schimpft ihr jetzt auf den Asylbewerber, weil er so viel Geld bekommt.

    Aber ihr seid nicht dumm, ihr habt Verstand.

    Und darum erinnert ihr euch jetzt daran, daß es nicht der Asylbewerber ist, der über seinen Antrag entscheidet, sondern Deutsche.

    Ihr macht euch klar, daß der Asylbewerber nur soviel Geld bekommen kann, wie die Regierung ihm zugesteht.

    Ihr versteht, daß es Deutsche sind, die am lautesten danach schreien, man möge doch bitte noch mehr Flüchtlinge hier ansiedeln.

    Ihr seht, daß es Deutsche bei den Medien sind, die euch jeden Tag anlügen.

    .

    Darum schimpft ihr nicht auf den Asylbewerber, der nur das nehmen kann, was die CDU-Regierung ihm gibt, sondern auf die Regierung.

    Wir sind nicht “ausländerfeindlich”, wir sind REGIERUNGSFEINDLICH.

    Wir alle haben jetzt verstanden, daß es die deutschen Bonzen in der Wirtschaft und in der Politik sind, die einen Vernichtungskrieg gegen ihr eigenes Volk führen.

    Für ein paar popelige Euros mehr sind diese Leute bereit, ihr eigenes Volk auszurotten.

    Sie verstecken sich nur hinter den hier angesiedelten Ausländern und hoffen, sie als Söldner gegen das Volk einsetzen zu können.

    Kein Volk auf dieser Welt ist jemals so tief gesunken wie das deutsche.

    Der Kampf hat schon lange begonnen und noch dieses Jahr wird die CDU-Regierung fallen.

    Völlig friedlich, ganz ohne Gewalt.

    Jeden Tag bröckelt ein Stückchen mehr von der Fassade ab und am Ende dieses Jahres ist Merkel nicht mehr im Lande.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS:

    Während die CDU also für ihre Siedlungspolitik offenbar unbegrenzte Mittel mobilisieren kann, möchte ich noch einmal daran erinnern, wie fürsorglich die “Christen” mit deutschen Rentnern und Arbeitern umgehen. So sagte der CDU-Politiker Dr. Michael Paul der Bild-Zeitung:

    .

    Michael Paul

    .

    “Viele Menschen kommen mit ihren Niedriglöhnen oder ihren geringen Renten nicht aus.

    Eine große Zahl davon bessert daher mit dem Sammeln von Pfandflaschen ihren Lebensunterhalt auf.

    Sie könnten von der Pfanderhöhung direkt profitieren.”

    .

    Da habt ihr es.

    Die Asylbewerber bekommen genügend Geld, aber die Menschen, die für Deutschland arbeiten oder gearbeitet haben, sollen doch Pfandflaschen sammeln und vielleicht ist man so gnädig, das Flaschenpfand zu erhöhen!

    Oho, hört, hört!

    Tja, wer die CDU wählt, bekommt halt einen mittelalterlichen Feudalstaat.

    Da haben die Pfaffen das Volk auch in ihren Abfällen wühlen lassen und das ganze dann als “Armenspeisung” deklariert ;-)

    Nochmal:

    Der Feind sind nicht die Ausländer.

    Der Feind ist die CDU, die die Ausländer als Ablenkungsmanöver und als Söldner gegen das eigene Volk benutzen will, aber wir durchschauen dieses Manöver und wissen, gegen wen und wie wir zu kämpfen haben.

    Nämlich mit friedlichen Mitteln.

    .

    .



    ki11erbeeGebührenmarkeMichael Paulki11erbeeGebührenmarkeMichael Paul

    0 0
  • 04/30/15--11:15: Der Fall des Merkel-Systems
  • .

    reset

    .

    Das System wird noch in diesem Jahr zusammenbrechen.

    Viele Leute fragen mich, wie ich dazu komme und warum ich mir so sicher bin.

    Immer wieder höre ich:

    “Ach, damals, als HartzIV eingeführt wurden, waren Millionen auf der Straße und es hat die Politiker trotzdem nicht gejuckt. Wenn da schon nichts passiert ist, dann passiert jetzt auch nichts.”

    .

    Auf den ersten Blick plausibel.

    Aber ich werde euch zeigen, daß in der Annahme “es geht weiter wie bisher” ein gravierender Denkfehler steckt.

    Nehmen wir als erstes ein Paar, das nicht zusammenpasst.

    Irgendwann kommt es zum ersten Streit.

    Dann zum zweiten, zum dritten, etc.

    Und eines Morgens, nach einem völlig “normalen” Streit am Abend zuvor, liegt ein Zettel auf dem Küchentisch:

    “Ich verlasse dich, ich halte es nicht mehr aus.”

    Auch dort kann man denken: “Wenn der andere die letzten 100 Streitigkeiten ausgehalten hat, warum geht er ausgerechnet nach diesem Streit? Der war doch genau wie jeder andere!”

    Antwort: Weil das Maß voll ist.

    Das Bild mit dem überlaufenden Fass ist sehr treffend.

    Jeden Tag kippt man ein Glas Wasser in das riesige Fass und es passiert nichts.

    Man denkt dann fälschlicherweise, daß es immer so weitergeht.

    Aber irgendwann ist das Fass voll.

    Und dann reicht ein kleines Glas aus, das ganze Fass zum Überlaufen zu bringen.

    Man hat nichts anderes gemacht als die Tage zuvor, und dennoch ist das Resultat total anders.

    Der Unterschied lag im Füllungszustand des Fasses!

    .

    fass

    .

    Kommen wir mit dieser Erkenntnis zurück zum Ist-Zustand.

    Man kann den Füllungszustand des Fasses mit dem emotionalen Zustand der Menschen vergleichen.

    Damals ging es den Menschen noch recht gut, daher war keine wirkliche Änderung zu erwarten.

    Aber jetzt ist der emotionale Zustand ein völlig anderer.

    Schaut euch doch nur einmal um!

    Seht ihr nicht, daß die Menschen sich verändert haben?

    Wie viele Leute schauten vor 10 Jahren noch gläubig die Nachrichten, wie viele heute?

    Hätte man vor 10 Jahren auch so leicht den Begriff “Lügenpresse” etablieren können?

    Wie viele Leute glauben noch den Statistiken?

    Wie viele Leute glauben noch der Propaganda des Systems?

    .

    Wer also denkt, daß alles so weiter geht wie bisher, weil bis jetzt auch nichts passiert ist, übersieht dabei, daß sich der emotionale Zustand der Menschen verändert hat.

    Es macht einen Unterschied, ob einmal ein Jugendlicher verprügelt wird, oder ob jedes Wochenende ein Jugendlicher verprügelt wird.

    Es macht einen Unterschied, ob ein Glas zum ersten Mal auf den Boden fällt, oder ob es zum 10. Mal auf den Boden fällt.

    Beim ersten Mal bleibt es noch heil, beim 10. Mal zerspringt es in hundert Scherben, obwohl doch eigentlich beides Mal dasselbe passiert ist!

    .

    Das Fass ist voll.

    Es wird eine kleine Banalität sein, die zum Scheitern des Systems führt.

    Etwas, was schon hundert Mal passiert ist, etwas total “Normales”.

    Vielleicht bekommt wieder jemand ein Messer in den Bauch.

    Vielleicht wird wieder mal jemand vergewaltigt.

    Vielleicht wird wieder jemand ins Koma getreten.

    Vielleicht wird irgendwo ein weiteres Asylantenheim gegen den Willen des Volkes gebaut.

    Ich weiß nicht, welches Ereignis es genau sein wird.

    Aber ich weiß, daß es dieses Jahr passieren wird.

    Ich dachte erst, daß Merkel Ende dieses Jahres abhauen wird.

    Jetzt habe ich das Gefühl, daß es nicht einmal mehr so lange dauert, sondern daß bereits im Herbst der Umsturz erfolgt.

    .

    merkel vampir byebye

    .

    .

    So, kommen wir nun zur zweiten Frage.

    “Wie soll denn dieser Umsturz aussehen? Was können wir denn schon machen?”

    Auch hier liefere ich euch eine Parabel: die mechanische Uhr.

    Schaut man von vorne auf die Uhr, sieht man nur Zeiger, die sich kontinuierlich nach vorne bewegen.

    Wenn ihr jedoch in das Gehäuse seht, erkennt ihr viele kleine Zahnrädchen, die ineinander greifen.

    Nun stellt euch vor, diese Zahnrädchen können denken und sind mit der Uhr unzufrieden.

    Was würdet ihr sagen, wenn die Zahnrädchen sagen: “Ach was können wir schon machen, die Uhr läuft auch ohne uns immer weiter”?

    Totaler Unsinn!

    Denn das Weiterlaufen der Uhr ist ja nur dadurch möglich, daß die Zahnrädchen ineinander greifen und ihre Arbeit machen!

    Die funktionierende Uhr ist nur das äußerlich erkennbare Zeichen dafür, daß die Zahnrädchen korrekt funktionieren.

    .

    uhrwerk

    (Seht ihr die Zahnräder? Das sind WIR. Wie kann das System “Uhr” funktionieren, wenn die Zahnräder nicht mehr mitmachen?)

    .

    Übertragen wir diese Parabel nun auf die gesellschaftlichen Verhältnisse.

    Die funktionierende Uhr ist “das System Merkel”.

    Die Zahnrädchen sind wir.

    Viele machen den Fehler zu denken, das “System Merkel” sei Angela Merkel.

    Bullquark.

    Das System Merkel sind WIR!

    Das müsst ihr verstehen, das müsst ihr wirklich verstehen!

    Die Kacke ist doch nicht deshalb am Dampfen, weil Merkel irgendwas macht.

    Die Kacke ist am Dampfen, weil WIR das machen, was Merkel will!

    Ohne uns gibt es kein “System Merkel”, denn WIR sind das System Merkel!

    WIR. SIND. DAS. SYSTEM.

    .

    Das Weiterlaufen der Uhr ist auch nicht in erster Linie von den Zeigern abhängig, sondern von den Zahnrädchen, die hinter dem Ziffernblatt versteckt sind.

    Genauso ist das Weiterbestehen des Systems Merkel nicht primär von Merkel abhängig, sondern von mir, von euch, von uns allen in Deutschland.

    Wenn wir nicht mehr wollen, ist es vorbei.

    .

    Ihr werdet einwenden, daß die Parabel nicht 1:1 übetragbar ist und natürlich habt ihr Recht.

    In der Uhr ist jedes Zahnrad wichtig und wenn eines ausfällt, hat das schon bedeutende Konsequenzen.

    In der Gesellschaft gibt es eine gewisse “Redundanz”: das System Merkel fällt nicht, nur weil drei Leute damit unzufrieden sind.

    Aber kein gesellschaftliches System lässt sich auf Dauer gegen den Willen der Mehrheit betreiben.

    Und die Mehrheitsverhältnisse ändern sich rasant; der Mehrheit muss nur klar werden, daß sie die Mehrheit ist!

    Darum ist es ja die Erkenntnis so wichtig, daß die Presse eine Lügenpresse ist, die uns falsche Mehrheitsverhältnisse vorgauckelt!

    .

    Lügenpresse

    .

    Fazit:

    Ob das System Merkel fällt, ist völlig unabhängig davon, ob die Regierung zurücktritt.

    WIR sind das System Merkel und wenn WIR nicht wollen, daß es weitergeht, dann IST das System gefallen.

    Bei mir ist Merkel bereits entmachtet, denn ich glaube ihr, ihren Medien, ihren Polizisten, ihren Richtern, ihren Komplizen kein Wort mehr.

    Auch bei einer Vielzahl von euch Lesern ist Merkel bereits machtlos, denn auch ihr glaubt dem System kein Wort mehr.

    Unsere Aufgabe besteht darin, die Leute darin zu bestärken, daß das System am Ende ist, denn im Grunde wissen es alle.

    Und wenn wir der Meinung sind, daß das System am Ende ist, dann IST das System am Ende.

    Denn:

    WIR SIND DAS SYSTEM!

    Ohne unsere Mithilfe, ohne uns, kann Merkel überhaupt nichts machen!

    Es ist daher auch völlig unnötig, vor dem Reichstag zu demonstrieren.

    Wir brauchen keine Politiker zu verprügeln, wir brauchen keine Polizisten zu beleidigen, wir müssen keine Straftaten begehen, wir müssen keinen Terror verbreiten.

    Es reicht, wenn wir mit dem System innerlich kündigen und wenn eine kritische Masse erreicht ist, dann IST das System gefallen.

    .

    Um zurück zur Parabel mit der Uhr zu kommen:

    Wenn die Zahnrädchen wollen, daß die Zeiger der Uhr sich nicht mehr bewegen, dann müssen sie dafür nicht die Zeiger demolieren.

    Nein, es reicht, wenn sie sich an ihrem Ort nicht mehr drehen, denn ohne sie bewegt sich auch der Zeiger nicht mehr.

    Wir müssen die Zahnrädchen sein, die sich nicht mehr drehen.

    Und wir müssen immer mehr Zahnrädchen dazu bringen, sich ebenfalls nicht mehr zu drehen.

    .

    volk macht

    .

    Die Alternative zum System Merkel ist nämlich ein gesundes, demokratisches Deutschland, in dem wir alle in Frieden, Sicherheit und Wohlstand leben können.

    Und dieses schöne, neue Deutschland lässt sich nicht verwirklichen, solange wir als Zahnrädchen im System Merkel funktionieren.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS:

    Kein Volk dieser Erde kann auf Dauer unterjocht werden, wenn es nicht irgendwie an seiner eigenen Unterjochung teilnimmt.

    Gandhi

    .

    Warum hören wir nicht einfach damit auf, uns selber zu unterjochen und in einem System zu funktionieren, das uns nur Schaden zufügt?

    .

    .



    ki11erbeeresetfassmerkel vampir byebyeuhrwerkLügenpressevolk machtki11erbeeresetfassmerkel vampir byebyeuhrwerkLügenpressevolk macht

    0 0
  • 05/04/15--00:34: Statistiken
  • .

    Hier zunächst zwei Statistiken, die beweisen, daß auch dort gelogen wird:

    .

    mehr Flüchtlinge

    (Danke an Sivis)

    .

    Das ist wirklich beeindruckend; macht euch mal selber Gedanken, wie geschickt ihr manipuliert werdet!

    Es beginnt mit der Fragestellung (“MEHR Flüchtlinge”, statt “OB ÜBERHAUPT Flüchtlinge”),

    es geht über die vorgegebenen Antwortmöglichkeiten (“gut” und “nicht so gut”, statt “gut” und “schlecht”)

    und letztlich wird in der zweiten Umfrage so getan, als sei das Ergebnis der ersten Umfrage ein Faktum (“50% der Deutschen sind dafür, mehr Flüchtlinge aufzunehmen.”Ach, wirklich?)

    Auch die Fragestellung der zweiten Umfrage ist extrem geschickt; denn dort wird ja lediglich gefragt, ob man auch zu den angeblichen 50% gehört, die mehr Flüchtlinge wollen!

    Selbst bei einer 100% igen Ablehnung wäre das Ergebnis ja nur, daß 100% der Umfrage-Teilnehmer bei T-online nicht zu den 50% gehören, die mehr Flüchtlinge wollen.

    Die Fragestellung ist also von Anfang an darauf ausgelegt gewesen, die angebliche 50% Zustimmung zu mehr Flüchtlingen nicht in Frage zu stellen.

    Ich aber frage:

    Wenn angeblich 50% der Deutschen mehr Flüchtlinge wollen, so muss sich das logischerweise auch in den Ergebnissen der zweiten Umfrage widerspiegeln.

    Wenn ich behaupte, 50% der Deutschen essen gerne Knoblauch und dann bei einer Umfrage rauskommt, daß 90% der Deutschen keinen Knoblauch mögen, dann stimmt meine Behauptung nicht.

    Ganz einfach.

    Selten war es leichter, die Lügenpresse als solche zu identifizieren.

    .

    idefix vogel

    (Den Medien in Deutschland auch nur ein Wort glauben? Ich glaub es hackt…)

    .

    Auch was die Beliebtheit von Gauck angeht, lügen die Medien wie gedruckt.

    Zuerst heißt es:

    .

    gauck beliebt propaganda

    .

    Komisch, die direkt darunter geschaltete Umfrage zeigt ein völlig anderes Bild:

    .

    gauck beliebt echt

    .

    Die Huren und Speichellecker der Bonzen bei den Medien sagen natürlich, die “Online-Umfrage” sei nicht repräsentativ.

    Sie haben insofern Recht, als daß natürlich nur ein gewisser Teil der Menschen erfasst wird, nämlich nur diejenigen, die

    1) Internet haben

    2) sich für Politik interessieren

    3) T-Online lesen

    4) bei der Abstimmung mitgemacht haben

    .

    Aber jede Umfrage hat mit diesem Problem zu kämpfen.

    Und es ist ja nun ein offenes Geheimnis, daß man durch Auswahl der Befragten das Ergebnis beliebig manipulieren kann.

    Warum sollte ich also annehmen, daß die “seriöse” Umfrage nicht zu diesem Instrument gegriffen hat?

    Es heißt, die Umfrage von “YouGov”, die im Auftrag der “Bild-Zeitung” (= NATO-Hetzpostille) die 50% Zustimmung zu Gauck ermittelte, sei “repräsentativ”.

    Schlauerweise haben sie vergessen hinzuzufügen, FÜR WEN repräsentativ!

    Für Journalisten?

    Für Mitglieder der Atlantik-Brücke?

    Für Leute, die bestochen wurden?

    Für Kongolesen?

    Für CDU-Abgeordnete?

    Für die Bonzen und Pfaffen in diesem Land?

    .

    Nein, ich gehe davon aus, daß die Umfrageergebnisse von T-Online bei weitem repräsentativer für das deutsche Volk sind, als die im Auftrag der Bonzen ermittelten Ergebnisse von irgendwelchen privaten Unternehmen.

    Kein System kann auf Dauer gegen 90% des Volkes regieren; irgendwann ist das Faß voll.

    Und dann fällt das System.

    Nicht deshalb, weil irgendwer zurücktritt, sondern darum, weil WIR nicht mehr mitmachen, denn WIR sind das System!

    DIE sind nichts ohne UNS.

    Wie viele Kriege würden wohl geführt werden, wenn diejenigen, die sie wollen, sie selber führen müssten?

    .

    Die Medien versuchen verzweifelt mit ihren Lügen den Eindruck zu erwecken, als hätten sie die Mehrheit hinter sich.

    Aber mit ihren Lügen erreichen sie nur, daß sie sich immer mehr von 90% des Volkes isolieren.

    Man muss endlich verstehen, daß es keinen Dialog mehr mit dem Feind geben darf.

    Die wünschen uns den Tod. Ganz im Ernst.

    .

    fabian köhler

    .

    Die Zeit für Diskussionen ist vorbei.

    Man muss einfach akzeptieren, daß die Leute bei der Presse und die Bonzen in der Wirtschaft uns hassen und uns vernichten wollen.

    Und entsprechend reagieren.

    Wir brauchen keine Gewalt anzuwenden, wir sind so viele, daß wir uns ganz auf friedliche Mittel verlassen können.

    Dazu gehört:

    Kündigen sämtlicher Abos

    Mobbing der Systemlinge

    Soziale Isolation der Volksschädlinge

    Auslachen

    .

    Es gibt nicht den geringsten Grund, nett zu einer Person zu sein, die einen hasst.

    Und wenn sie tausend Mal dieselbe Staatsangehörigkeit hat.

    Nur Idioten schauen bei einem Menschen auf die Ethnie; vernünftige Menschen schauen darauf, was der andere TUT.

    Und ganz ehrlich:

    Jeder anatolische Messerstecher hat mehr Ehre als ein deutscher Journalist im Jahre 2015, der sein eigenes Volk permanent anlügt und in die Irre führt, weil er seine Seele für ein paar Euro an die Bonzen verkauft hat!

    .

    WIR sind die Mehrheit.

    Lasst euch nicht verarschen.

    Die Medien lügen euch an, die Umfragen stimmen nicht, die CDU ist bei maximal 20%.

    Und dieses Jahr fällt das System.

    .

    merkel vampir byebye

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeemehr Flüchtlingeidefix vogelgauck beliebt propagandagauck beliebt echtfabian köhlermerkel vampir byebyeki11erbeemehr Flüchtlingeidefix vogelgauck beliebt propagandagauck beliebt echtfabian köhlermerkel vampir byebye

    0 0
  • 05/07/15--01:00: Die Versenkung der Lusitania
  • .

    Die Lusitania wurde am 7. Mai 1915 durch das deutsche U-Boot U-20 versenkt.

    1198 Menschen kamen ums Leben, unter ihnen auch 124 amerikanische Staatsbürger.

    Die Empörung der amerikanischen Bevölkerung über die Versenkung der Lusitania war ein entscheidender Grund, weshalb die USA in den 1. Weltkrieg eingriffen. Die Versenkung der Lusitania war also ein absolutes Schlüsselerlebnis und verdient daher eine dezidierte Betrachtung.

    .

    Es würde absolut ins Bild passen, das vom erzbösen Deutschland gezeichnet wird, wenn man verbreitet, dass ein deutsches U-Boot ein ziviles Schiff versenkt hat und der böse deutsche Kapitän mitsamt seiner ebenfalls bösen deutschen Besatzung dann angestoßen haben, als 1198 Menschen ihr nasses Grab fanden.

    .

    Nur… so war es nicht!

    .

    Ich stelle hier einige Fakten zusammen, die die meisten Leute überraschen werden:

    .

    1) Nach den sogenannten Cruiser Rules gaben sowohl England als auch Deutschland den Mannschaften unbewaffneter Handelsschiffe des Gegners eine Chance, in die Rettungsboote zu steigen, ehe man das Schiff versenkte.

    Doch im Oktober 1914 erteilte ein Mann Befehl, daß britische Handelsschiffe nicht länger die Befehle von U-Booten zum Anhalten beachten und sich durchsuchen lassen dürfen.

    Besaßen sie Waffen, mußten sie den Feind angreifen. Wenn nicht, sollten sie versuchen, das U-Boot zu rammen.

    Die unmittelbare Auswirkung dieses Befehles war, daß deutsche U-Boote zu ihrem Schutz unter Wasser blieben und die Schiffe ohne Warnung versenkten. (Denn sobald sie auftauchen würden, wären sie leichte Beute für den Gegner)

    Dieser Mann war sich dessen wohl bewußt, er sagte:

    Der erste britische Gegenzug, auf meine Verantwortung, lag darin, die Deutschen von Angriffen von der Oberfläche abzuhalten. Das untergetauchte U-Boot mußte sich deshalb zunehmend auf Unterwasserangriffe verlassen und ging damit das große Risiko ein, neutrale für britische Schiffe zu halten und neutrale Seeleute zu ertränken und somit Deutschland in Konflikte mit anderen großen Mächten zu verwickeln.“

    .

    2.)  Um die Wahrscheinlichkeit eines versehentlichen Versenkens einer neutralen »großen Macht« zu erhöhen, befahl der Mann den britischen Schiffen, die Namen an den Rümpfen zu entfernen und in den Häfen die Flagge eines neutralen Landes aufzuziehen, vorzugsweise die der Vereinigten Staaten.

    Als eine weitere Provokation wurde der britischen Marine befohlen, gefangene U-Boot-Matrosen nicht als Kriegsgefangene, sondern als Verbrecher zu behandeln. 

    »Überlebende«, schrieb der Mann, »sollten gefangengenommen oder erschossen werden …, was immer passend sein mag.« Weitere Befehle, die heute einen peinlichen Teil der offiziellen Archive der Marine darstellen, waren sogar noch rücksichtsloser: »Bei allen Aktionen sollte unverzüglich auf weiße Flaggen geschossen werden.«

    .

    3.) Die Lusitania war ein Transportschiff für Kriegsgüter.

    Als die Lusitania versenkt wurde, bestand ihre Ladung laut eidesstattlicher Aussage von Kapitän Turner (der Kapitän der Lusitania), u. a. aus

    1.271 Kisten Munition,

    189 Pack sonstigem Kriegsmaterial,

    260.000 Pfund Messingplatten,

    111.762 Pfund Kupfer,

    58.465 Pfund Kupferdraht,

    sowie 4.200 Kisten mit Patronen und sonstigen Granaten.

    .

    4.) Deutschland hat versucht, die amerikanischen Staatsbürger zu warnen, indem es in den 50 größten amerikanischen Zeitungen folgende Anzeige veröffentlichen wollte:

    Bekanntmachung!

    REISENDE, die sich auf eine Fahrt über den Atlantik begeben möchten, mögen bedenken, daß zwischen Deutschland und seinen Verbündeten und Großbritannien und dessen Verbündeten Krieg herrscht; daß die Kriegszone auch die Gewässer in der Nähe der Britischen Inseln umfaßt; daß in Übereinstimmung mit der formellen Benachrichtigung der Kaiserlichen Deutschen Regierung Schiffe, welche die Flagge Großbritanniens oder seiner Verbündeten aufgezogen haben, in diesen Gewässern zerstört werden könnten und daß Reisende, die sich in dieser Kriegszone auf Schiffen Großbritanniens oder deren Verbündeten aufhalten, dieses auf eigenes Risiko tun. — Kaiserliche deutsche Botschaft Washington D.C., 22. April 1915

    Ich schreibe „veröffentlichen wollte“, denn obwohl der Anzeigetext den Zeitungen rechtzeitig vorlag, intervenierte das amerikanische Außenministerium, so dass der Anzeigetext lediglich in einer Zeitung, der Des Moines Register, zum gewünschten Datum erschien.

    —————————

    Soviel zu den Fakten, die nun die Versenkung der Lusitania in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen.

    Der oben erwähnte US-Außenminister Bryan verfasste einen Brief an die eigene Regierung, in dem er feststellte:

    Deutschland besitzt das Recht, den Versand von Kriegskonterbande an die Alliierten zu verhindern, und ein Schiff, das solche Konterbande führt, darf sich nicht auf Passagiere als Schutz gegen Angriff verlassen.

    Es wäre so, als würde man Frauen und Kinder vor eine Armee stellen.

    .

    Damit der Text nicht zu lang wird, verweise ich für Interessierte hier auf meine Hauptquelle, http://de.metapedia.org/wiki/RMS_Lusitania

    Wer möchte, kann sich neben diesen von mir zusammengetragenen Fakten noch tiefer in das Thema einlesen, doch eine Frage möchte ich für meine Leser auflösen:

    Wer war „der Mann“ den man als knallharten Kriegstreiber bezeichnen muss und der skrupellos den Tod von Zivilisten in Kauf nahm, um einen Weltkrieg mit Beteiligung der USA zu erschaffen?

    .

    Seine Initialien lauten W.C., er rauchte gerne Zigarren, trug als Markenzeichen eine Melone und auch das „Victory-Zeichen“ geht auf ihn zurück.

    Er wurde später Premierminister von England.

    Dass sich dieser Mann im Laufe seines Lebens nicht großartig geändert hat, beweisen folgende Zitate, die aus einer späteren Zeit stammen:

    .

    “Wir haben sechs oder sieben Millionen Deutsche umgebracht. Möglicherweise werden wir eine weitere Million oder so töten, bevor der Krieg zu Ende ist.”

    “Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.”

    .

    churchill

    .

    Viel Spaß in der Hölle, Winston.

    Gespuckt sei auf den Namen und die Kreatur!

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeLusitaniachurchillki11erbeeLusitaniachurchill

    0 0
  • 05/09/15--04:33: Tag der “Befreiung”
  • .

    Befreiung2

    .

    Lest mal diesen Artikel (nicht für Menschen mit schwachen Nerven oder Minderjährige).

    Wenn ihr es schafft.

    .

    Danach sollte euch klar sein, daß es eine Demütigung sondergleichen ist, wenn deutsche Politiker von “Befreiung” faseln.

    Kein Deutscher mit Ehre spricht von “Befreiung”.

    Und solange die Russen weiterhin an ihren Lügen festhalten, die bösen Deutschen hätten sie grundlos überfallen, solange können mich auch die Russen am Arsch lecken.

    Die Russen sind zwar nicht meine akuten Feinde.

    Aber meine Freunde sind sie sicher auch nicht.

    Denn ein Freund erzählt keine Lügen über mich, um seine eigene Verbrechen reinzuwaschen und sie mir in die Schuhe zu schieben.

    Ich kann es daher verstehen, daß man jetzt auf Seiten der Russen steht, weil sie dem faschistisch-kapitalistischen System der Angelsachsen einen Gegenpol liefern.

    Aber trotzdem ist es ein Zeichen von würdeloser Kriecherei, wenn man als Deutscher mit irgendwelchen Russen diesen Tag als “Tag der Befreiung” feiert.

    Kriegen es die Deutschen nicht hin, einfach mal ihre eigenen Interessen zu formulieren?

    Wenn man gegen die Politik der USA ist, dann heißt das doch nicht automatisch, daß man sich nun an den Rockzipfel der Russen klammern muss, wie Elsässer es tut!

    Die Russen pfeifen genauso auf Deutschland wie die USA.

    Staaten haben keine Freunde, Staaten haben Interessen.

    Und wer sich vor allem und jedem in den Dreck wirft, der wird natürlich auch dementsprechend behandelt.

    Woher der dämliche Irrglaube der Deutschen, andere würden die eigenen Interessen vertreten, wenn man nur tüchtig vor ihnen zu Kreuze kriecht?

    Das hat noch nie funktioniert und wird auch nie funktionieren.

    Wenn man vor anderen kriecht, dann wird man von ihnen ausgenutzt und nichts weiter.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Damit man nicht glaubt, die Amis wären besser gewesen als die Russen:

    .

    .

    .



    ki11erbeeBefreiung2ki11erbeeBefreiung2

    0 0

    . Zigeuner in Duisburg .

    Wenn etwas in der Politik passiert, kann man davon ausgehen, daß es genau so geplant war.

    Es gibt keine Zufälle.

    Besonders deutlich wird das am Beispiel der Siedlungspolitik der BRD, also der von der CDU durchgeführten Ansiedlung möglichst vieler Ausländer.

    Die Propaganda-Organe des Merkel-Regimes, z.B. PI oder auch welt, spiegel, etc., benutzen absichtlich falsche Begriffe, um das Volk zu verwirren.

    Zu diesen gehören: “Eindringlinge”, “Invasoren”, “Zivilbesatzer”

    Fakt ist, daß die in Deutschland angesiedelten Ausländer nichts dergleichen sind.

    Sie kommen nicht mit Waffengewalt über die Grenzen.

    Sie haben keine Möglichkeiten, auf die Politik Einfluß zu nehmen.

    Sie haben keine Möglichkeiten, Deutsche aus ihren Wohnungen zu vertreiben.

    .

    Wer ganz neutral und unbefangen an die jetzt ablaufende Siedlungspolitik herangeht, stellt fest, daß sie von der deutschen Politik und Wirtschaft gewünscht wird.

    Wenn man sagt:

    “Wir möchten keine weiteren Flüchtlinge mehr aufnehmen und diejenigen, die nachgewiesenermaßen keine Flüchtlinge sind, müssen so schnell wie möglich abgeschoben werden”

    mit wem bekommt ihr Ärger?

    Mit Ali? Mit Mehmet?

    Nein, mit deutschen Staatsanwälten, mit deutschen Politikern, mit deutschen Polizisten, mit deutschen Journalisten.

    Wer fordert denn die Ansiedlung möglichst vieler Ausländer?

    An erster Stelle immer die Wirtschaftsverbände: DIW, DIHK, BDI, etc.

    Es ist also klar, daß der breitbeinig durch die Fußgängerzone stolzierende “Flüchtling”, der gar nicht traumatisiert wirkt, lediglich das Symptom ist.

    Die eigentliche Ursache sind Deutsche, die davon profitieren.

    Schaut einfach mal auf den DAX, der ja empfindlich auf allerlei Gerüchte reagiert.

    Wie kommt es, daß der DAX stetig steigt, je schlechter es dem deutschen Volk geht?

    Wie kommt es, daß der sprunghafte Anstieg der Asylbewerberzahlen mit einem sprunghaften Anstieg des DAX einhergeht?

    Zufall?

    .

    Es ist deshalb an Idiotie nicht mehr zu überbieten, wenn konservative Gehirnamputierte (Bild, PI-Leser und dergleichen) mit der jetzigen Siedlungspolitik nicht einverstanden sind und als Gegenmittel fordern, daß man “mehr auf die Wirtschaft hören solle”.

    Diese Leute sollten sich langsam an den Gedanken gewöhnen, daß die Ansiedlung dieser Menschen eben genau auf Wunsch der Wirtschaft erfolgt.

    Jeder zusätzliche Mensch mehr in diesem Land bedeutet zusätzlichen Konsum, bedeutet Wachstum, bedeutet Gewinn.

    Die dümmsten Leute findet man wie gesagt bei PI, die allen Ernstes glauben, daß die Ansiedlung zusätzlicher Konsumenten zu einem “Wirtschaftszusammenbruch” führen würde.

    Als ob die Wirtschaft so dumm wäre, eine Agenda zu betreiben, die zu ihrem eigenen Zusammenbruch führen würde!

    .

    Deutschland ist das Land der gewissenlosen Egoisten, der Planer, der Technokraten.

    Eine so groß angelegte Agenda wie die jetzt ablaufende Siedlungspolitik wurde Jahre, vielleicht sogar Jahrzehnte im Voraus geplant.

    Als ein Beispiel möchte ich euch den sogenannten “Zensus” nennen, bei dem im Jahr 2010 bereits nach Wohnraum gefragt wurde.

    Klingelt es?

    Warum wohl wollte die CDU-Bundesregierung bereits vor 5 Jahren so genau wissen, wie viel Wohnraum in Deutschland zur Verfügung steht?

    Was für ein glücklicher Zufall, daß die Bundesregierung im Jahr 2015 also schon weiß, wer wieviel Wohnraum für die Ansiedlung von Flüchtlingen bereitstellen kann!

    Oder vielleicht ist es ja ganz anders?

    Vielleicht hatte die CDU bereits vor 5 Jahren gewusst, daß im Nahen Osten durch US-amerikanische und israelische Angriffskriege große Flüchtlingsbewegungen entstehen würden?

    Und genau deshalb hat sie bereits vor 5 Jahren so genau wissen wollen, wieviel Wohnraum in Deutschland für die Ansiedlung von Ausländern zur Verfügung steht.

    .

    Die Ansiedlung von Flüchtlingen wird das deutsche Volk nachhaltig verändern und es ist mit Widerstand zu rechnen.

    Um diesen Widerstand zu brechen, muss man ihn auf vielerlei Art bekämpfen.

    Eine Möglichkeit ist die Totalüberwachung des Volkes, wozu auch die Maut dient, wobei es gar nicht primär um Geld, sondern die anlasslose Totalüberwachung des Personenverkehrs geht.

    Und was für eine eigenartige Koinzidenz, daß die Erschaffung des “NSU” im Vorlauf der Siedlungspolitik erfolgte.

    Mit dem NSU hat das Merkel-Regime natürlich den perfekten Vorwand geschaffen, um gegen Nationalisten vorzugehen.

    Und der jetzt in München ablaufende Schandprozess unter Richter Götzl setzt wirklich Maßstäbe im negativen Bereich; ich glaube, sogar im Mittelalter wäre der Prozess und die Vorverurteilung von Beate Zschäpe als unethisch empfunden worden.

    .

    2013-05-07-871

    (Moderner Hexenprozess: Hexe = Nazi, Satan = Hitler)

    .

    Kommen wir nun noch auf einen weiteren Punkt zu sprechen, der mir erst vor Kurzem so richtig klar geworden ist.

    Ziel der Siedlungspolitik ist letztlich die Ausrottung/Verdrängung des deutschen Volkes nach den Plänen von Hooton.

    Es ist wie gesagt möglich, ein Volk für immer vom Angesicht der Erde zu tilgen, ohne auch nur einen Tropfen Blut zu vergießen.

    Man muss lediglich zwei Generationen lang dafür sorgen, daß sich die Frauen des Volkes nicht mit den eigenen Männern, sondern mit fremden Männern vermehren.

    Das CDU-Regime stand also vor dem Problem, wie es den deutschen Frauen gemischte Partnerschaften schmackhaft machen sollte.

    Dazu muss man sich nur die Frage stellen, was denn der Hauptanspruch einer Frau bei einer Partnerschaft ist?

    .

    Wir müssen uns hier nicht die Taschen volllügen.

    Eine Frau will in einer Partnerschaft vor allem eines: SICHERHEIT

    Sie will wissen, daß ihr Mann dauerhaft gut verdient.

    Sie will sich um die Kinder kümmern und nicht zum Jobcenter rennen und betteln müssen.

    Sie will nicht alle 2 Jahre mit der Familie umziehen.

    Um eine deutsche Frau also dazu zu bewegen, einen Ausländer einem Deutschen vorzuziehen, muss man ihr suggerieren, daß diese Wahl für sie mit mehr SICHERHEIT verbunden ist.

    Und voila:

    .

    Familie

    .

    Glaubt ihr, es ist Zufall, daß die Floskel “MEHR SICHERHEIT” ausgerechnet bei dieser gemischten Partnerschaft so sehr in den Vordergrund gerückt ist?

    Glaubt ihr, es ist Zufall, daß das Wort S i c h e r h e i t  in genau dieser Weise geschrieben wurde und eine ganze Zeile einnimmt?

    Natürlich nicht.

    Dieses Plakat enthält zwei Botschaften.

    Erstens für die deutsche Frau: Such dir einen Ausländer, das gibt dir mehr Sicherheit.

    Zweitens für den deutschen Mann: Ihr habt verloren.

    .

    Wenn man die Zahl von 500.000 Neuansiedlungen jährlich ins Verhältnis zu 80 Millionen setzt, kommt man auf einen relativ kleinen Prozentsatz.

    Aber diese Rechnung ist falsch; man vergleicht da Äpfel mit Birnen.

    Denn klar ist, daß diese 500.000 neu angesiedelten Ausländer überwiegend  Männer zwischen 20 und 35 Jahren sind.

    Die Ausländer konkurrieren nicht mit irgendwelchen Senioren, sondern mit der entsprechenden deutschen Altersgruppe.

    Und da sorgt dieser massive Zuwachs natürlich dafür, daß die deutschen Männer ganz massiv ins Hintertreffen geraten:

    eine deutsche Frau zwischen 20 und 35, die auf der Suche nach einem Partner ist, wird bald nicht mehr überwiegend deutsche “Kandidaten” zur Auswahl haben, sondern vermehrt ausländische Männer, die hier angesiedelt wurden.

    Da das Verhältnis von deutschen Jungen und Mädchen in Deutschland naturgemäß in etwa 1:1 ist, bedeutet dies natürlich sexuelle Frustration für die deutschen Männer.

    Denn für jede deutsche Frau, die sich einen Ausländer als Partner nimmt, geht ein deutscher Mann leer aus.

    Abhilfe wäre natürlich, wenn deutsche Männer in das Heimatland der Ausländer gehen und dort dann eine der “überschüssigen” Frauen heiraten.

    Aber das passiert natürlich deshalb nicht, weil die Frauen in polygamen Ländern leben und darum kein wirklicher “Frauenüberschuss” existiert.

    .

    Der Punkt “sexuelle Frustration” bei deutschen Männern, der durch die massive Ansiedlung ausländischer Männer resultiert, kann gar nicht überschätzt werden.

    Wisst ihr, was natürlich die beste Lösung wäre?

    Natürlich wenn die deutschen Männer schwul werden!

    Die deutschen Frauen sollen also lesbisch werden oder einen ausländischen Mann heiraten,

    die deutschen Männer sollen schwul werden.

    Die perfekte Art, ein Volk binnen zwei Generationen auszurotten.

    .

    Ich habe lange Zeit überlegt, was dieses ständige Hypen der Homosexualität in Deutschland soll.

    Ich sah es als Dekadenz an, doch nun habe ich einen ganz anderen Blickwinkel.

    Es geht tatsächlich darum, die Jungen bereits im Kindesalter für die Homosexualität zu begeistern, um so der Frustration entgegenzuwirken, daß sie später mit Ausländern um deutsche Frauen konkurrieren müssen.

    Denn einem schwulen Mann ist es egal, wie viele männliche Ausländer hier angesiedelt werden, weil er nicht mit ihnen um deutsche Frauen konkurriert.

    Bei einem hetero Mann sieht es da schon ganz anders aus.

    .

    Wenn man einfach mal die Augen aufmacht und den Verstand einschaltet, dann erkennt man die Gleichzeitigkeit dieser Propaganda.

    NSU: vor etwa 5 Jahren

    Zensus zum Wohnraum: vor etwa 5 Jahren

    Totalüberwachung: vor etwa 5 Jahren

    Hypen der Homosexualität: vor etwa 5 Jahren .

    Es gibt keine Zufälle.

    Das deutsche Volk wird generalstabsmässig ausgerottet.

    Von den eigenen Bonzen.

    Für ein paar lumpige Euro mehr.

    Und da erzählen mir manche was von der überlegenen “weißen Rasse”…

    .

    schlageter

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeZigeuner in Duisburg2013-05-07-871Familieschlageterki11erbeeZigeuner in Duisburg2013-05-07-871Familieschlageter

    0 0
  • 05/13/15--07:39: Brief einer Breslauer Frau
  • ki11erbee:

    Eigentlich wollte ich zu dem Thema “8.Mai” nichts mehr schreiben, aber dieser Brief ist so beeindruckend, daß ich ihn dennoch veröffentliche.

    Ich habe keine Ahnung, was aus der Frau geworden ist, aber ich weiß was Churchill, gespuckt sei auf den Namen und die Kreatur, über die Flüchtlinge aus Breslau sagte:

    “Mich interessieren nicht irgendwelche militärischen Ziele in der Umgebung von Dresden – mich interessiert, wie wir in Dresden die Flüchtlinge aus Breslau braten können.”

    Es war tatsächlich so, daß viele Flüchtlinge aus Breslau in Dresden von den amerikanischen und britischen Kriegsverbrechern ermordet wurden; am 13. Februar 1945 sind in Dresden mindestens 250.000 Menschen, ausschließlich Zivilisten, von den Angelsachsen in einem Holocaust verbrannt worden.

    Die Opferzahl von Dresden übersteigt die Summe der Opfer der Atombombenabwürfe von Hiroshima und Nagasaki.

    Es gibt in der gesamten dokumentierten Geschichte der Menschheit kein schlimmeres Massaker als den Angriff der Angelsachsen auf die wehrlose Stadt Dresden am 13. Februar 1945.

    Nie vergessen!

    In einem normalen Land würden die Kinder in der Schule derartige Zeitzeugenberichte lesen.

    Aber wer keinen Mut hat, die Wahrheit zu verteidigen, der muss dann eben mit den Konsequenzen der Lüge leben und sich auf ewig vor seinen Peinigern in den Dreck werfen…

    Ursprünglich veröffentlicht auf Das Heerlager der Heiligen:

    Striegau, den 29. Januar 1945

    Liebe Mutter

    Ich schreibe Dir nun von hier und hoffe, daß Dich dieser Brief trotz allem, was. jetzt geschieht, noch erreicht. Ich liege hier in einem Behelfskrankenhaus auf dem Flur und muß morgen weiter, weil alles überfüllt ist und die Russen auch hierhin kommen. Ich will dann sehen, ob ich bis zu Euch kommen kann. Bitte, erschrick nicht, liebe Mutter, aber ich bringe Gabi nicht mit, und ich habe einen erfrorenen Arm. Ich hätte sonst Gabi vielleicht noch weiter getragen. Aber sie hätte auch hier keinen Sarg bekommen, denn Särge gibt es ja kaum noch, und sie wäre auch hier nur schnell begraben worden.
    Ich konnte sie nicht mehr weit tragen, als sie tot war. Ich konnte es nicht mehr aushalten und habe sie gut eingewickelt und an der Straße hinter Kanth tief in den Schnee gelegt. Da war Gabi nicht allein, denn mit mir…

    Original ansehen noch 1.264 Wörter



    ki11erbeeki11erbee

    0 0
  • 05/15/15--01:18: Die CDU / Warum?
  • .

    nie wieder cdu

    .

    “Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken”

    Angela Merkel

    .

    Bedrohungsgefühl ist nur ein anderes Wort für “Angst”.

    Merkel hat also gesagt, daß es Aufgabe der Politik sei, dem Volk Angst zu machen.

    Wie nennt man Leute, die dem Volk Angst machen?

    TERRORISTEN

    Es geht ganz klar aus Merkels Ankündigung hervor, daß sie die Chefin einer terroristischen Vereinigung ist.

    Die CDU ist die größte terroristische Vereinigung Europas, mit tausenden Mitgliedern und verbreitet überall Terror, wo sie mit ihren Stiftungen (“Konrad-Adenauer”) aktiv ist.

    Beispiel für die jüngsten Terroranschläge der CDU finden wir aktuell in der Ukraine, wo sie die kapitalistisch-faschistischen Mörderbanden Poroschenkos unterstützt:

    .

    klitschko merkel

    Merkel poro

     

    .

    Ganz besonders interessant ist dieses Foto, wo man mal alle beisammen hat:

     

    Elmar Brok

    .

    Links seht ihr Andrej Parubij, der sehr wahrscheinlich für die Todesschüsse auf dem Maidan verantwortlich war, ich zitiere:

    Parubij ist eine der treibenden Kräfte im extremistischen Lager. Ihm unterstanden die Krieger des Maidan, als all die Morde passierten. Ihm understanden die Gebäude von denen die Sniper schossen. Ihm unterstanden nach dem Putsch als Chef des Sicherheitsrates alle Repressionsorgane der Ukraine einschließlich der Armee. Parubij leitete den Beginn der Angriffe auf die Zivilbevölkerung des Donbass.

    Quelle: Hinter der Fichte

    .

    Der Mann in der Mitte ist Elmar Brok (CDU), der während des NATO-Putsches in der Ukraine auf dem Maidan im Hintergrund die Fäden zog.

    Die Person, die für die Desinformation der Bevölkerung verantwortlich ist, seht ihr rechts: Paul Ronzheimer von der Bild-Zeitung.

    Das Foto sollte man in alle Geschichtsbücher drucken, weil es schlaglichtartig die Beziehungen offenbart:

    In der Mitte die faschistisch-terroristische Vereinigung CDU, daneben der Befehlshaber der Schlägertrupps aus der Ukraine und die widerliche Springer-Hetzpresse, die im Auftrag von Merkel Lügen und Hass verbreitet.

    .

    Verlassen wir das europäische Ausland und kehren wir zurück nach Deutschland.

    Nehmen wir einfach mal das, was in einer normalen Woche in diesem Land passiert (Quelle):

    In Wiesbaden schlug nach einem Streit ein zwei Meter großer Dunkelhäutiger einem 19-Jährigen mit einer Glasflasche mehrmals auf den Kopf.

    Warum siedelt Merkel derlei kriminellen Abschaum in Deutschland an und schiebt sie nicht sofort ab?

    Die Gesetze sind vorhanden, aber der Innenminister Thomas de Maiziere (CDU) hat offenbar Anordnungen gegeben, daß diese nicht zu beachten seien.

    Warum?

    Warum tut die CDU das?

    Weil:

    “Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken”

    .

    In Ulm wird ebenfalls nach zwei Dunkelhäutigen gefahndet, die einen 28-Jährigen zusammengetreten und ausgeraubt haben.

    Warum?

    Warum liefert die CDU das deutsche Volk den ausländischen Kriminellen aus?

    Weil:

    “Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken”

    .

    In Günzburg schlug ein betrunkener Schwarzhäutiger einer 17-Jährigen mit der Faust ins Gesicht.

    Warum lässt der CDU-Innenminister Thomas de Maiziere das zu?

    Weil:

    “Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken”

    .

    In Suhl stehen zwei Somalier vor Gericht, die eine junge Mutter niedergeschlagen und beraubt haben.

    Warum schützt die CDU nicht junge Mütter vor derartigen Kriminellen?

    Weil:

    “Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken”

    .

    Neun “Personen” stachen gestern in Berlin einen Mongolen nieder.

    Man erfährt weiter:

    Durch die Auswertung der Videoaufzeichnungen vom Bahnhof konnten Fahnder der Kripo die fünf polizeibekannten Tatverdächtigen identifizieren.

    Warum werden gewohnheitsmässige Verbrecher nicht aus dem Verkehr gezogen, sondern man wartet solange ab, bis sie tatsächlich jemanden ermorden?

    Weil:

    “Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken”

    .

    .

    Ich breche die Aufzählung an dieser Stelle ab; jeder hat sicherlich verstanden, was ich ausdrücken möchte.

    Es ist nicht “Naivität”, “Dummheit”, “Zufall” oder “Unfähigkeit”, welche für das gestiegene Bedrohungsgefühl verantwortlich ist.

    Es ist ABSICHT.

    Die CDU regiert und ihre Chefin hat bereits vor 10 Jahren offen angekündigt, was ihre Agenda ist:

    “Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken”

    .

    Und wahrlich, sie hat Wort gehalten.

    Die Kriminalität steigt also nicht OBWOHL wir eine CDU Regierung mit einem CDU-Innenminister haben,

    sondern die Kriminalität steigt WEIL wir eine CDU-Regierung mit einem CDU-Innenminister haben.

    WEIL!

    Sie haben es doch selber gesagt.

    Oder was versteht ihr nicht?

    Soll ich es vielleicht nochmal schreiben?

    “Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken”

    Angela Merkel (CDU)

    .

    .

    Warum legt die Chefin der Terror-Organisation CDU eigentlich so großen Wert darauf, das Volk in Angst zu versetzen?

    Weil die CDU eine christliche Partei ist; Gauck ist Pfaffe und Merkel ist Pfarrerstochter.

    Wenn der europäische Klerus sich mit etwas auskennt, dann ist es die Unterjochung von Völkern; der Kirche haben wir schließlich Jahrhunderte lang finsteres Mittelalter inklusive Hexenverbrennung zu verdanken.

    Und als die wichtigsten Werkzeuge zur Beherrschung des Volkes haben sich herauskristallisiert:

    ANGST und SCHULD

    Wann immer also die CDU regiert, könnt ihr davon ausgehen, daß ihre gesamte Politik auf genau diese beiden Prinzipien ausgerichtet ist:

    ANGST und SCHULD

    Weil es sich bewährt hat.

    .

    Die genialste Erfindung der Kirche im Mittelalter war die “Erbsünde”.

    Auch das neugeborene Kind war bereits schuldig, schlicht deshalb, weil “Sünde” als vererbbar definiert wurde.

    Und weil Pfaffen immer wieder in dieselben Denkmuster verfallen, ist es nur logisch, daß sie genau dieses Prinzip der “Erbsünde” wieder etablieren wollen.

    Ich muss wohl niemandem erklären, was die Erbsünde der Deutschen ist, oder?

    Zitat Gauck:

    „Wir sind ja nicht nur die, die wir heute sind, sondern auch die Nachfahren derer, die im Zweiten Weltkrieg eine Spur der Verwüstung in Europa gelegt haben…“

    Ihr seht hier also, wie der Pfaffe Gauck im Auftrag von Merkel das exakte Prinzip der mittelalterlichen “Erbschuld” bis ins 21. Jahrtausend herüberretten will, um die Macht der CDU zu sichern.

    Es ist egal, was ein Deutscher tut oder lässt, er ist schon alleine deshalb schuldig, weil er der “Nachfahre” von jemandem ist.

    Das ist die Definition der Erbschuld.

    All das, was die Menschen in Europa über Jahrhunderte in der Aufklärung erkämpften (Unschuldsvermutung, Gewaltenteilung, Abschaffung der Erbsünde und der Sippenhaft, kritisches Denken, freie Meinungsäußerung, Privatsphäre, Ende der Leibeigenschaft, souveräne Nationalstaaten), will die CDU in wenigen Jahrzehnten im Zeitraffer rückgängig machen und wieder zurück zu der Gesellschaftsform, die den Pfaffen am besten gefällt:

    Dem Feudalismus.

    .

    Feudalismus

    .

    Es ist also kein Witz und keine Übertreibung von mir, wenn ich sage, daß die CDU eine mittelalterliche, feudalistische Partei ist.

    Sie will wirklich zurück ins Mittelalter.

    Die Erbsünde ist wieder stark im Kommen, die Unschuldsvermutung wurde spätestens im NSU-Prozess abgeschafft und alle, die ihrer Agenda im Weg stehen, werden als Ketzer verbrannt:

    Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt wurden geopfert, um den NSU zu erschaffen; ihre Leichen wurden verbrannt.

    Florian Heilig, der etwas zum Mord an Michele Kiesewetter wusste, verbrannte lebendig in seinem Auto.

    Auch ein anderer Zeuge im Fall Kiesewetter ist verbrannt.

    .

    Grundsätzlich gilt:

    Wann immer ein Verbrechen mit Feuer vertuscht wird oder Opfer verbrennen, sucht nach den Pfaffen von der CDU.

    Die Verwendung von Feuer liegt ihnen im Blut.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Aber die CDU hat sich verrechnet.

    Die Aufklärung hat die Menschen verändert und wenn man versucht, sie mit Gewalt rückgängig zu machen, führt das nur zur Gegengewalt.

    Das Gegenmittel zum Feudalismus wurde in Frankreich von einem Arzt namens Joseph-Ignace Guillotine entwickelt:

    .

    guillotine

    .

    Ich hoffe wirklich nicht, daß es soweit kommt, weil ich Gewalt verabscheue, aber auch ich kann die Gesetze des Karmas nicht ändern.

    Gewalt erzeugt Gegengewalt.

    Darum muss die Entmachtung der CDU friedlich mit einer Amnestie erfolgen, denn auch unsere Gewalt bei der Beseitigung von Merkel wird der Keim neuer Gewalt werden, die dann gegen uns gerichtet sein wird.

    Gerechtigkeit ja, Rache nein.

    Die Opfer der CDU werden nicht dadurch wieder lebendig, daß wir ihre Mörder töten.

    Es reicht, dafür zu sorgen, daß die CDU für immer aus der Geschichte und den Köpfen des deutschen Volkes verschwindet.

    Das Mittelalter ist vorbei und es kommt nicht wieder.

    Auch wenn Gauck noch tausendmal über die Erbsünde salbadert.

    .

    .



    ki11erbeenie wieder cduklitschko merkelMerkel poroElmar BrokFeudalismusguillotineki11erbeenie wieder cduklitschko merkelMerkel poroElmar BrokFeudalismusguillotine

    0 0
  • 05/17/15--00:56: Das “Wir” der Politiker
  • .

    Versailles2.0

    .

    Einer der beliebtesten rhetorischen Tricks in der Politik ist die Verwendung des Wortes “Wir”.

    Ihr solltet euch daran gewöhnen, daß Politiker das Volk, also uns und unsere Familien, hassen.

    Die haben mit uns nichts zu tun, die wollen mit uns nichts zu tun haben.

    Sie wollen lediglich über uns herrschen und benötigen dazu unseren Gehorsam.

    .

    Aus diesem Grunde ist klar, daß Politiker, wenn sie von “WIR” oder “UNS” sprechen, nur ihre eigene Kaste der Berufspolitiker und Wirtschaftsbonzen meinen.

    Wenn man das verstanden hat, so erkennt man auch, daß Politiker fast immer die Wahrheit sagen, sie aber von den Hörern falsch verstanden werden.

    Der Politiker sagt “WIR” und meint damit “WIR Politiker und Wirtschaftsbosse”, der Hörer hört “WIR” und denkt, daß er in diesem “WIR” mit inbegriffen sei.

    Das ist der Fehler.

    Das führt zu den bekannten Widersprüchen.

    .

    Kommen wir gleich zum ersten Beispiel, dem obligatorischen Satz von Maria Böhmer betreffend die Siedlungspolitik des Merkel-Regimes:

    Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für UNS alle.

    .

    Viele Leute machen den Fehler, sich selber in das “UNS” von Frau Böhmer mit einzubeziehen, was dazu führt, daß der Satz keinerlei Sinn ergibt.

    Es ist doch keine Bereicherung für das Volk, wenn die eigenen Kinder verprügelt, vergewaltigt, ermordet werden.

    Es ist doch keine Bereicherung für das Volk, wenn man sich abends wegen der Kriminellen nicht mehr vor die Tür traut.

    Es ist doch keine Bereicherung für das Volk, wenn der Staat das Geld den Ausländern hinterherwirft, aber der Rentner Pfandflaschen sammeln soll, um über die Runden zu kommen.

    Es ist doch keine Bereicherung für das Volk, wenn es im Rahmen der CDU-Siedlungspolitik verdrängt wird.

    Es ist doch keine Bereicherung für das Volk, wenn aufgrund der Siedlungspolitik die Mieten ständig steigen.

    Es ist doch keine Bereicherung für das Volk, wenn der Staat sich aufgrund der Siedlungspolitik immer stärker verschuldet.

    .

    Stimmt.

    Aber vom deutschen Volk hat Frau Böhmer auch nie gesprochen.

    Sie hat gesagt, daß diese Menschen eine Bereicherung für UNS seien.

    “UNS” bedeutet im Politikerjargon eben “UNS Politiker und Wirtschaftsbosse”.

    Und schon erkennt ihr, daß die Aussage von Frau Böhmer sofort Sinn ergibt.

    Natürlich sind die Ausländer eine Bereicherung für die Konzerne, denn sie sind eifrige Konsumenten, die die Nachfrage und somit den Gewinn erhöhen.

    Natürlich sind die Ausländer eine Bereicherung für Immobilienmakler, die leerstehende Schrottwohnungen zu Wucherpreisen vermieten können: der Staat zahlt jeden Preis!

    Natürlich sind die Ausländer eine Bereicherung für die Banken, denn je mehr Geld sich der Staat von den Banken leihen muss, desto mehr Zinsen bekommt die Bank vom Staat.

    Natürlich sind die Ausländer eine Bereicherung für die Politiker, aus mehreren Gründen:

    Wenn sie kriminell sind, erhöhen sie das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung, was dazu führt, daß die CDU Stimmen bekommt.

    Wenn sie kriminell sind, liefern sie dem Bundesinnenminister einen Vorwand für die Totalüberwachung des deutschen Volkes.

    Wenn sie deutsche Frauen heiraten, sorgen sie dafür, daß diese Frauen keine ethnischen Deutschen mehr zur Welt bringen und daß für die deutschen Männer weniger deutsche Frauen da sind.

    Außerdem führt diese europaweit propagierte Vermischungsaktion dazu, daß die eigentlichen Völker zur Minderheit im eigenen Land werden und ganz Europa von einem einheitlichen Mischvolk bewohnt wird, welches kein Interesse an der Erhaltung souveräner Nationalstaaten hat.

    Der politische Zweck der jetzigen Siedlungspolitik ist also die Stabilisierung des Staatenbundes “EU”, denn wenn es in 50 Jahren keine echten Deutschen, Italiener, Schweden, Franzosen, etc. mehr gibt oder sie nur noch 10% im eigenen Land ausmachen, dann gibt es auch kein Deutschland, Italien, Schweden, Frankreich, etc. mehr.

    Ohne Volk kein Staat.

    Die EU spielt die Abläufe, die zur Bildung der “Vereinigten Staaten von Amerika” führten, im Zeitraffer durch:

    Ureinwohner zur Minderheit machen und den ganzen Kontinent mit Ausländern fluten, die sich untereinander ähnlich sind.

    .

    gauckler-zuhause

    .

    Ihr erkennt also, daß Politiker oder Bonzen allgemein immer nur ihresgleichen meinen, wenn sie von “WIR” oder “UNS” sprechen, denn nur dann ergeben ihre Aussagen Sinn.

    Es ist nicht ihre Schuld, daß die dummen Deutschen sich immer fälschlicherweise angesprochen fühlen, wenn die Bonzen von sich selber reden!

    Um es ganz deutlich zu sagen:

    Merkel scheißt auf das deutsche Volk.

    De Maiziere scheißt auf das deutsche Volk.

    Lucke scheißt auf das deutsche Volk.

    Böhmer scheißt auf das deutsche Volk.

    Gauck scheißt auf das deutsche Volk.

    Das merkt man an ihren Worten, das merkt man an ihren Taten; das ist die pure Verachtung.

    Wie kann man nun auf die dumme Idee kommen, daß die Politiker sich dem deutschen Volk zugehörig fühlen würden?

    Würdet ihr zu einer Gruppe gehören wollen, die ihr verachtet?

    Nein, oder?

    Seht ihr, die Politiker auch nicht.

    Und darum meinen die Politiker NIEMALS das deutsche Volk, wenn sie von “WIR” oder “UNS” reden, sondern immer nur sich selber.

    .

    Bankpleite

    .

    Unter diesem Gesichtspunkt müsst ihr alles in diesem Staat hier sehen, und schon kommt ihr zwanglos zur Wahrheit.

    Nehmen wir als Beispiel den “NSA-Skandal”.

    Was war denn die Reaktion der deutschen Politiker, als bekannt wurde, daß die NSA das deutsche Volk nach Belieben ausspioniert?

    Null.

    Aber dann, als bekannt wurde daß die Politiker selber abgehört wurden, wollte man ein “No-Spy-Abkommen” haben.

    Worauf die USA natürlich nicht eingegangen sind; die USA lassen sich doch von deutschen Kriechern nicht sagen, was sie zu tun oder zu lassen haben!

    Daran erkennt man eindeutig das Verhältnis der deutschen Politiker zum deutschen Volk:

    die deutschen Politiker vertreten nicht unsere Interessen, sondern nur ihre eigenen.

    Die deutschen Politiker sind unsere Todfeinde.

    Und die schlimmsten sind die von der CDU, denn die regieren.

    .

    Hier noch ein Schmankerl zum Wachwerden:

    Das Bundeskanzleramt drängte die deutsche Telekom zur Überwachung

    Und was ist die Reaktion des Verfassungsschutzes zu diesen neuesten Enthüllungen?

    Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen sieht durch die vielen Veröffentlichungen in der Spionageaffäre insgesamt Deutschlands innere Sicherheit bedroht.

    .

    Habt ihr den Satz verstanden?

    Ich glaube nicht.

    Lest ihn noch einmal!

    Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen sieht durch die vielen Veröffentlichungen in der Spionageaffäre insgesamt Deutschlands innere Sicherheit bedroht.

    .

    Wodurch sieht Herr Maaßen die innere Sicherheit Deutschlands bedroht?

    Durch die Spionage der USA?

    Nein! Steht doch im Satz, durch was er die innere Sicherheit Deutschlands bedroht sieht!

    durch die vielen Veröffentlichungen

    Ihr erkennt also wieder mal die Prioritäten der deutschen Politiker.

    Daß die Amerikaner das deutsche Volk und die deutsche Wirtschaft ausspionieren, ist für den Verfassungsschutz keine Bedrohung der inneren Sicherheit.

    Aber wenn diese Praktiken ans Licht kommen, sich das Volk empört, das Volk den Verrat der Politiker erkennt, DAS wird als Bedrohung der inneren Sicherheit empfunden!

    Das sagte ja schon Tucholsky:

    „In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“

    Und auch Klaus-Dieter Fritschen (CSU), der bei der Erschaffung des “NSU”-Phantoms eine führende Rolle einnahm, setzt ganz eindeutige Prioritäten:

    „Es dürfen keine Staatsgeheimnisse bekanntwerden, die ein Regierungshandeln unterminieren”

    Im Klartext:

    “Niemals dürfen unsere Verbrechen ans Tageslicht kommen, denn sonst können wir keine mehr begehen”

    .

    misere Kinderschänder

    .

    Ihr müsst euch klarmachen, daß die gesamten Institute der BRD immer nur zu Gunsten der Herrschenden arbeiten.

    Das Innenministerium ist also für die innere Sicherheit der POLITIKER zuständig und nicht für die Sicherheit des Volkes, wie viele fälschlicherweise meinen.

    Darum ist auch nicht Aufgabe von Thomas de Maiziere, für die Sicherheit von uns und unseren Familien zu sorgen, sondern nur für die Sicherheit der Politiker und Bonzen.

    Und muss man da nicht sagen, daß er einen hervorragenden Job macht?

    Die Deutschen sind durch die von ihm geförderte Kriminalität (Intensivtäter) derart verängstigt, daß die Bonzen und Politiker das Volk ungehindert ausplündern können und dabei so sicher sind wie in Abrahams Schoß.

    Denn ein Volk, das sich jeden Abend in seinen eigenen vier Wänden einschließt und beim Staat nach mehr “Sicherheit” plärrt, ist wirklich sehr leicht zu beherrschen.

    “Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu verstärken.”

    Angela Merkel

    .

    Die CDU ist eine staatlich finanzierte Terror-Organisation, deren Chefin dies auch ganz offen zugibt.

    Ich glaube es ist ein Grundprinzip, daß Terror-Organisationen in Deutschland immer aus 3 Buchstaben aufgebaut sind:

    RAF, CDU, FDP, AfD, SPD, CSU, “NSU”, SPD

    Der einzige Unterschied zwischen den Terror-Organisationen CDU und “NSU” besteht darin, daß es einen ausländermordenden “NSU” niemals gegeben hat, während die inländermordende CDU leider sehr real ist.

    Und daß Beate Zschäpe zu Unrecht hinter Gittern sitzt, während Angela Merkel zu Unrecht frei herumläuft.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeVersailles2.0gauckler-zuhauseBankpleitemisere Kinderschänderki11erbeeVersailles2.0gauckler-zuhauseBankpleitemisere Kinderschänder

    0 0

    .

    Umverteilung3

    .

    Wer die Augen und Ohren aufmacht, findet sehr schnell heraus, daß die deutschen Wirtschaftsverbände die stärksten Befürworter für die massenhafte Ansiedlung von Ausländern in Deutschland sind.

    Bereits im Jahr 2010 geisterten die ominösen mindestens 500.000 Menschen, die netto pro Jahr zusätzlich in Deutschland angesiedelt werden müssten, durch den Blätterwald.

    Warum sind alle Wirtschaftsverbände und ihre Lobby-Organisationen (BDI, DIHK, DIW, Bertelsmannstiftung, etc.) Fans dieser Siedlungspolitik?

    Nun, da muss man nicht lange nachdenken.

    Egal, was diese Verbände nach außen hin behaupten, letztlich geht es ihnen doch nur um eine einzige Sache:

    GELD

    .

    Um nachzuvollziehen, inwieweit die Siedlungspolitik der CDU-Clique der Umverteilung von Geld zugunsten der Konzerne dient, denken wir zwei ganz einfache Fälle durch.

    Fall 1 sieht folgendermaßen aus:

    Merkel geht zu einer beliebigen Bank und nimmt einen Kredit über 100 Millionen Euro zu 10% Zinsen mit einem Jahr Laufzeit auf.

    Diese 100 Millionen Euro schenkt sie nun ihren Komplizen, den Wirtschaftsbonzen.

    Hier eine schematische Darstellung dieses einfachen Vorgangs:

    .

    Umverteilung1

    .

    Welche Konsequenzen hat diese Aktion?

    Die Konzerne haben 100 Millionen Euro mehr.

    Um die Schulden bei der Bank zurückzuzahlen, muss Merkel über Steuern 110 Millionen Euro beim Volk eintreiben.

    Die Bank hat 100 Mio Euro verliehen, bekommt 110 Mio Euro zurück, hat also 10 Mio Gewinn gemacht.

    .

    Fassen wir nochmal alle Spieler zusammen, die bei dem Szenario eine Rolle spielen:

    Konzerne: bekommen 100 Millionen Euro

    Bank: bekommt 10 Millionen Euro

    Volk: verliert 110 Millionen Euro

    .

    Die einfache Handlung:

    “Angela Merkel nimmt bei einer Bank einen Kredit über 100 Millionen Euro zu 10% Zinsen auf und zahlt den Kredit mit Steuergeld zurück”,

    resultiert also in einer Umverteilung von 110 Millionen Euro Volksvermögen zugunsten von Konzernen und Bank.

    Also genau das, was man von einer kapitalistisch-faschistischen Partei wie der CDU erwarten würde:

    Umverteilung von unten nach oben; das Volk wird ärmer, die Reichen werden reicher.

    .

    flaschenpfand

    (Rentner, die in Mülleimern wühlen, weil die Rente nicht reicht: eine Erfindung der CDU)

    .

    Natürlich gibt es bei diesem Szenario ein Problem: es ist so nicht durchführbar.

    Merkel kann nicht einfach hergehen, einen Kredit bei einer Bank aufnehmen und ihren Komplizen schenken.

    Selbst der Dümmste würde begreifen, daß das Unrecht ist und es würde (vermutlich) zu einer Revolution kommen, bei der die Regierung gestürzt wird.

    Aber es ist doch so genial!

    Die Frage lautet also: Was kann man tun, um dieses geniale Schema umzusetzen, OHNE eine Revolution zu riskieren?

    Die Antwort ist einfach: Man agiert nicht direkt, sondern schaltet eine zusätzliche Komponente dazwischen.

    Anstatt also das Geld direkt den Konzernen zu geben, gibt man es jemand anderem, der es dann den Konzernen gibt.

    Und dieser “jemand” ist… ihr habt es sicher schon erraten…unsere “FLÜCHTLINGE”:

    .

    Umverteilung2

    .

    Es ist genau dasselbe Schema wie oben, bloß daß man die Flüchtlinge als “Bande” benutzt, über die man die Konzerne das Geld zukommen lässt.

    Die finanziellen Folgen sind exakt dieselben wie im ersten Beispiel, aber es wird von den Menschen ganz anders wahrgenommen.

    Die meisten Leute sehen nur die Flüchtlinge, aber sie übersehen ihre eigentliche Funktion:

    Transfer von Steuergeld zugunsten von Banken und Konzernen.

    Die Flüchtlinge sind also nichts weiter als ein gewaltiges Ablenkungsmanöver bei dieser Umverteilungsaktion.

    Und dazu ein geradezu perfektes, denn wenn man etwas gegen die ablaufenden Prozesse hat, wird man gleich als “ausländerfeindlich” dargestellt.

    Um es zu präzisieren:

    Indem man Ausländer als Vehikel bei dieser Umverteilung benutzt, kann der Staat Kritiker dieser Umverteilung der Ausländerfeindlichkeit bezichtigen!

    Es ist also “ausländerfeindlich”, wenn man etwas dagegen hat, daß das Geld des Volkes an die Banken und Konzerne geht, weil diese Umverteilung über “Flüchtlinge” erfolgt.

    .

    Wenn diese Strategie nicht genial ist, weiß ich auch nicht mehr!

    Ihr solltet euch darum von dem Gedanken verabschieden, daß wir von naiven Dummköpfen regiert werden.

    Das Gegenteil ist der Fall.

    Die sind hochintelligent, aber sie benutzen ihre Intelligenz ausschließlich, um dem deutschen Volk den größtmöglichen Schaden zuzufügen.

    Glaubt mir: die Leute bei der CDU und auch bei den Grünen pfeifen auf Menschen oder deren Schicksal.

    Es geht ihnen ausschließlich um Profit und Macht.

    Humanismus oder Mitleid der politischen Kaste sind wirklich die letzten Gründe für die jetzige Siedlungspolitik.

    .

    Friedrich Syrer

    (Wenn deutsche Politiker wirklich soviel Mitleid mit den Menschen in Syrien haben, warum haben sie dann Syrien in einen Krieg gestürzt? Was für Heuchler…)

    .

    Aufgabe vieler liberaler/konservativer blogs ist es, die wahre Rolle der Flüchtlinge bei dieser Umverteilung des Volksvermögens zu verschleiern und eine Untergangsstimmung zu verbreiten im Stile von:

    “Die Wirtschaft bricht zusammen, wenn noch mehr kommen! Die arme Wirtschaft! Wir müssen mehr auf die Wirtschaft hören!”

    Pustekuchen.

    Natürlich bricht die Wirtschaft nicht zusammen, sondern die Bonzen freuen sich ein Loch in den Bauch über jeden in Deutschland neu angesiedelten Menschen.

    Denn mehr Menschen bedeuten mehr Konsum, bedeutet Wachstum, bedeutet höhere Rendite für die Aktionäre.

    Glaubt ihr es ist Zufall, daß der Höhenflug des DAX genau mit dem Beginn der Siedlungspolitik durch die kapitalistisch-faschistische Merkel-Clique zusammenfällt?

    .

    Lasst euch nicht veralbern.

    Es handelt sich nicht um eine “Invasion” von “Eindringlingen” oder “Zivilbesatzern”, sondern um eine seit Jahren geplante und akribisch umgesetzte Siedlungspolitik.

    Warum sonst wollte die CDU bereits vor 5 Jahren beim Zensus so genau wissen, wieviel potentiellen Wohnraum es in Deutschland gibt?

    Und die Hauptprofiteure dieser Siedlungspolitik sind mit überwältigender Mehrheit Deutsche; nämlich die Bonzen in Politik und Wirtschaft.

    Die sogenannte “Asylindustrie” bekommt Peanuts, viele betreuen die Flüchtlinge sogar ehrenamtlich!

    Nein, die richtig dicken Brocken gehen an die Immobilienhaie, an die globalen Konzerne und natürlich die Banken.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Wer bei PEGIDA mitläuft, weil ihm die jetzige Siedlungspolitik stinkt und als Gegenmaßnahme CDU/AfD wählt, weil er seinen Götzen “Wirtschaft” anbetet (“Wenns der Wirtschaft gut geht, gehts uns allen gut”), ist dumm wie Scheiße.

    Ich würde es ja gerne weniger drastisch formulieren, aber anders kann man es echt nicht mehr ausdrücken.

    .

    .



    ki11erbeeUmverteilung3Umverteilung1flaschenpfandUmverteilung2Friedrich Syrerki11erbeeUmverteilung3Umverteilung1flaschenpfandUmverteilung2Friedrich Syrer

    0 0
  • 05/19/15--04:45: Wie entmachten wir Merkel?
  • .

    merkel vampir byebye

    .

    Die Kommentare vieler Leser zeigen mir, daß ich offenbar immer noch nicht richtig verstanden worden bin, also werde ich mich bemühen, die Entmachtungsstrategie noch einmal genau zu erklären.

    Zuerst müssen wir verstehen, daß nichts aus sich alleine heraus existiert, sondern alles in Beziehung zueinander steht.

    Nehmen wir dazu den Begriff “Täter”.

    Einen Täter kann es jedoch nur darum geben, weil es auch ein Opfer gibt.

    Ohne Täter gibt es kein Opfer, das stimmt.

    Aber ohne Opfer gibt es auch keinen Täter; das stimmt genau so!

    .

    Damit eine Tat ablaufen kann, muss eine bestimmte Täter-Opfer-Konstellation erfüllt sein.

    Will man eine Tat verhindern, kann man also auf zwei Ebenen angreifen:

    a) auf der Täter-Ebene

    b) auf der Opfer-Ebene

    .

    Nehmen wir dazu ein einfaches Beispiel.

    Wie könnte man theoretisch verhindern, daß man in Afrika von einem Löwen angefallen wird?

    Betrachtet man die Täter-Ebene (Löwe), so könnte man:

    alle Löwen erschießen,

    alle Löwen mit Beruhigungsmitteln ruhigstellen,

    alle Löwen anketten,

    alle Löwen einsperren

    .

    Genausogut kann man auch auf der Opfer-Ebene ansetzen und:

    alle Afrikaner mit Waffen ausstatten

    alle Wagen panzern

    alle Städte und Straßen mit elektrischen Zäunen und Wachtposten sichern

    .

    Ich glaube, dieses Beispiel ist sehr einfach zu verstehen.

    Weil das Zustandekommen einer Tat von mindestens zwei Seiten abhängig ist, gibt es auch mehr als einen Angriffspunkt, um das Zustandekommen zu verhindern.

    Um ein Beispiel aus dem Bereich der Politik anzuführen:

    Was kann man machen, um die Lügenpresse zu entmachten?

    Klar, man kann versuchen, vor der Lügenpresse zu demonstrieren, Journalisten mit faulen Eiern bewerfen, wutentbrannte emails schreiben, etc.

    All diese Maßnahmen richten sich auf die Täter-Seite.

    Man kann aber auch den umgekehrten Weg gehen.

    Denn eine Lüge entfaltet nur dann ihre Wirkung, wenn sie von den Menschen geglaubt wird.

    Wenn man also selber die Wahrheit verbreitet, die Lügen der Medien entlarvt und damit dafür sorgt, daß keiner diesen Leuten glaubt, sind sie ebenfalls entmachtet.

    Ich musste keinem Journalisten ein Haar krümmen, ich musste zu keiner Demo gehen, ich musste nur mich selber, also die “Opferseite”, ändern und schon ist der Täter machtlos.

    Denn: OHNE OPFER KEINE TÄTER

    Ein Lügner, dem keiner mehr glaubt, ist machtlos.

    Ein Lügner kann nur dann zum Erfolg gelangen, wenn seine Opfer sich belügen lassen, also seine Lügen für die Wahrheit halten.

    Wenn ein Lügner als solcher entlarvt ist, braucht man ihn auch nicht mehr am Lügen zu hindern.

    Wozu?

    Es ist egal was er redet; ihm hört doch sowieso keiner mehr zu!

    .

    Ich hoffe, ich habe meinen Punkt klar gemacht.

    Nichts existiert aus sich alleine heraus, sondern alles steht in Beziehung zueinander.

    Der Gegenbegriff zum Täter war Opfer.

    Den Täter kann man nicht ändern.

    Ist auch gar nicht nötig.

    Es ist völlig ausreichend, die Opferseite, die ich ändern kann, so zu verändern, daß die Tat nicht mehr ablaufen kann.

    .

    Um das Merkel-Regime zu stürzen, also zu entmachten, müssen wir nach genau diesem Schema vorgehen.

    Wir müssen uns fragen, in welcher Dualität der Begriff MACHT eingebettet ist.

    Denn auch Macht existiert nicht aus sich alleine heraus, sondern ist zwingend an etwas anderes gebunden.

    Man muss nicht lange überlegen, um auf die Antwort zu kommen.

    Der Begriff MACHT steht in Dualität zum Begriff GEHORSAM.

    Ohne Gehorsam gibt es keine Macht.

    Wenn der General seinen 500 Leuten sagt: “Greift die Ostflanke des Feindes an”

    und die Soldaten sagen: “Nein”, dann ist er machtlos.

    Er wird dann natürlich fuchsteufelswild und anderen Soldaten befehlen: “Nehmen Sie die Deserteure fest!”

    Und wenn diese Soldaten sagen: “Nein. Machen wir nicht”, dann ist es vorbei und der General kann einpacken.

    Ohne Gehorsam keine Macht.

    .

    Ich habe euch jetzt den Schlüssel zu eurer Befreiung in die Hand gegeben.

    Ob ihr ihn benutzt, ist eure Sache.

    Nicht Merkel entscheidet, wieviel Macht sie hat, sondern WIR entscheiden, wieviel Macht WIR ihr zugestehen!

    Ich habe Merkel bereits entmachtet.

    Wenn Merkel vor meiner Tür steht und mir etwas befiehlt, was ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren kann, dann mache ich es nicht.

    Sie kann mich anschreien, sie kann mich bedrohen, sie kann mich bestechen, sie kann mich ins Gefängnis werfen.

    Das ist mir egal.

    Ich leiste niemandem Gehorsam, der mir etwas befiehlt, was ich nicht will.

    Fertig.

    .

    Ich bin nichts besonderes.

    Was ich kann, kann jeder andere auch.

    Jeder von euch entscheidet jede Minute aufs Neue, wieviel Macht er Merkel zugesteht.

    Wenn ihr Angst vor Merkel habt, wenn ihr Angst um euren Job habt, wenn ihr Angst vor dem Geschwätz der Nachbarn habt und darum in diesem System mitmacht, dann hat Merkel noch Macht über euch.

    Aber diese Macht hat sie nicht aus sich heraus, sondern IHR beschließt jeden Tag aufs Neue, Merkel diese Macht zu geben!

    Ob Merkel entmachtet wird oder nicht, hängt also nicht von Merkel ab, sondern von UNS!

    .

    Die Leute, die auf einer Petition wegen der neuen Erkenntnisse zum NSA-Skandal den Rücktritt Merkels fordern, sind leider noch voll im System.

    Denn indem sie die Entmachtung von Merkel mit ihrem Rücktritt verknüpfen, zeigen sie, daß sie Merkel immer noch Macht zugestehen.

    Tritt sie zurück, ist sie entmachtet.

    Tritt sie nicht zurück, hat sie weiterhin die Macht.

    Sie selber entscheidet also, ob sie die Macht behält oder nicht.

    Und warum sollte Merkel zurücktreten?

    .

    Ich hingegen habe Merkel bereits entmachtet.

    Es ist mir scheißegal, ob Merkel zurücktritt oder nicht: ich höre TROTZDEM nicht auf sie!

    Sie kann sich meinetwegen auch den Titel: Kaiserin von Deutschland und Kronprinzessin von Sachsen-Anhalt geben,

    ES IST MIR EGAL!

    ICH höre nicht mehr auf sie.

    ICH!

    ICH entscheide über die Macht, die Merkel über mich ausüben kann.

    NUR ICH!

    .

    volk macht

    .

    Es ist also totaler Quark, wenn Leute unbedingt vor dem Kanzleramt demonstrieren und ihren Rücktritt fordern wollen.

    Wozu?

    Ich brauche doch nicht bis zum Kanzleramt zu fahren, um Merkel meinen Gehorsam zu verweigern!

    Das geht bequem von zuhause aus.

    Und ich brauche nicht Merkel zum Rücktritt aufzufordern, um ihre Anordnungen nicht mehr zu befolgen;

    ich befolge ihre Anordnungen auch dann nicht, wenn sie nicht zurücktritt!

    .

    Zum Schluß ein historisches Beispiel.

    Ihr wisst, daß Indien sich seine Freiheit von den Angelsachsen erkämpft hat.

    Frage: wie viele Inder haben vor dem Palast der Queen für ihre Freiheit demonstriert?

    Antwort: Kein einziger!

    Es ist nämlich überhaupt nicht nötig gewesen.

    Es hat völlig ausgereicht, daß die Inder in Indien gesagt haben: wir hören nicht mehr auf die scheiß Besatzer!

    .

    Fazit:

    Um Merkel zu entmachten, ist es überhaupt nicht nötig, vor dem Bundeskanzleramt zu demonstrieren.

    Ich muss nicht vor das Bundeskanzleramt gehen, um Merkels Anordnungen zu ignorieren.

    Und ich muss nicht auf Merkels Rücktritt warten, um Merkels Anordnungen zu ignorieren.

    Nicht Merkel entscheidet mit einem Rücktritt darüber, ob sie ihre Macht aufgibt,

    sondern WIR entscheiden über die Macht von Merkel, indem wir entscheiden, ob wir ihr noch Gehorsam leisten!

    .

    Kein Volk dieser Erde kann über längere Zeit unterjocht werden, wenn es nicht irgendwie an seiner eigenen Unterjochung teilnimmt.

    Gandhi

    .

    Ob das Regime dieses Jahr noch fällt, ist nicht die Entscheidung Merkels.

    Es ist die Entscheidung des deutschen Volkes.

    Wenn das Regime dieses Jahr übersteht, dann liegt es nicht an Merkel.

    Es liegt daran, daß das deutsche Volk weiterhin wie ein Haufen Wahnsinniger die Anordnungen einer Kriminellen ausführt, weil sie zu feige und zu ehrlos sind, ihr den Gehorsam zu verweigern.

    Nicht Merkel ist das Problem.

    Die Leute, die auf sie hören, sind das Problem.

    Aber die werden immer weniger und irgendwann ist der Punkt erreicht, wo keiner mehr auf sie hört.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Um es nochmal ganz klar zu sagen:

    Solange man darauf wartet, daß “irgendjemand” Merkel entmachtet oder sie zurücktritt, hat Merkel die Macht.

    Wenn man aber erkennt, daß dieser “irgendjemand” man selber ist, indem man nämlich jeden Moment seines Lebens entscheidet, wem man seinen Gehorsam gibt, ist Merkel entmachtet.

    Im selben Moment!

    Darum haben WIR es in der Hand, ob das Merkel-Regime dieses Jahr fällt, oder noch 20 Jahre besteht.

    NUR WIR.

    Ich kann doch nicht Merkel für euch entmachten.

    Jeder entscheidet für sich alleine, wieviel Macht er Merkel zugestehen will.

    Und in dem Moment, in dem die Mehrheit ihr keinen Gehorsam mehr leistet, ist sie politisch am Ende.

    Auch wenn sie nicht zurücktritt.

    Janukowitsch ist ja auch nicht formal zurückgetreten; es hat einfach nur keiner mehr auf ihn gehört!

    .

    .



    ki11erbeemerkel vampir byebyevolk machtki11erbeemerkel vampir byebyevolk macht

older | 1 | .... | 42 | 43 | (Page 44) | 45 | 46 | .... | 108 | newer