Quantcast
Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog



Channel Description:

Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

older | 1 | .... | 41 | 42 | (Page 43) | 44 | 45 | .... | 108 | newer

    0 0
  • 03/24/15--03:08: Dackel und Deutsche
  • .

    dackel

    .

    Angenommen, man wollte die Rasse der Dackel vernichten, dürfte dabei aber keinem einzigen Dackel auch nur ein Haar krümmen.

    Wie würde man vorgehen?

    .

    Man muss nur verhindern, daß sie sich untereinander vermehren.

    Es reicht dafür zu sorgen, daß sich alle fruchtbaren weiblichen Dackel mit Nicht-Dackeln vermehren.

    Bereits in der nächsten Generation gibt es nur noch Halbdackel.

    Theoretisch kann nun diese Generation, wenn man sie untereinander kreuzt, wieder einen Dackel hervorbringen, auch wenn die Chance extrem klein ist.

    Im Normalfall werden die Nachkommen zweier Halbdackeln aber wieder Halbdackel sein.

    .

    Um ganz sicher zu gehen, daß es nie wieder Dackel auf dieser Welt gibt, muss ich auch die Halbdackel-Weibchen mit Nicht-Dackeln kreuzen.

    Das Ergebnis sind 1/4-Dackel.

    Diese untereinander gekreuzt können nicht einmal theoretisch wieder echte Dackel ergeben, sondern maximal Halbdackel.

    Das Problem “Dackel” hat sich also bereits nach zwei Generationen erledigt; mit dieser Vorgehensweise habe ich die Dackel als solche für immer ausgerottet, ohne auch nur einem einzigen Dackel etwas getan zu haben.

    .

    .

    Was für Hunderassen gilt, gilt genauso für Menschenrassen/Völker.

    Die Erzfeinde der Deutschen sind die Angelsachsen.

    Die Angelsachsen sind vollkommen wahnsinnig; ganz besonders die in Amerika.

    Da hat sich nämlich der brutalste und kriminellste Abschaum Europas gesammelt und sich über Generationen angereichert.

    Es ist also kein Wunder, daß derartige Überlegungen, wie man die Deutschen für immer ausrotten könnte, dort schon lange kursieren.

    Im Jahr 1940 formulierte der Harvard-Anthropologe Earnest Hooton einen Plan, dem genau dieselben Gedanken zugrunde liegen, wie bei meinem anfänglichen Dackel-Beispiel.

    Hooton empfahl in einem Artikel, einerseits die Geburtenzahl der Deutschen zu reduzieren und

    „Während dieser Zeit (der Überwachung und Besetzung) soll ebenfalls die Einwanderung und Ansiedlung nicht deutscher Menschen, insbesondere nichtdeutscher Männer, in die deutschen Staaten gefördert werden.“

    Um gößeren Widerstand bei den Deutschen zu vermeiden, schlug Hooton vor, diese Umzüchtung langsam durchzuführen.

    .

    familie deutschland hooton

    .

    Was seht ihr auf diesem Bild?

    Ich sehe auf diesem Bild den Hooton-Plan in Aktion.

    Achtet auch bitte auf den Text, der von der Bundesregierung dort bewusst eingefügt wurde:

    MEHR Chancen, MEHR Rechte, MEHR Sicherheit.

    Nochmal: dort sitzen Profis, die machen nichts ohne Ziel.

    Es ist kein Zufall, daß ausgerechnet bei der Konstellation deutsche Frau-ausländischer Mann die Ansage

    MEHR Chancen, MEHR Rechte, MEHR Sicherheit fällt.

    Jede deutsche Frau wird intuitiv verstehen, daß es für sie mit mehr “Profit” verbunden ist, sich einen ausländischen Mann zu suchen als einen deutschen.

    .

    Außerdem spielt die Psychologie eine nicht zu unterschätzende Rolle.

    Was passiert denn in Kriegen?

    Die Männer kämpfen, um ihre Frauen und Kinder zu beschützen.

    Wenn sie versagen, nimmt sich der Gewinner die Frauen als Beute.

    In Deutschland ein derartiges Bild zu veröffentlichen, ist eine absolute Demütigung für jeden deutschen Mann.

    Denn es beinhaltet zum einen die Botschaft: “Wir haben euch besiegt und nehmen euch jetzt eure Frauen weg”

    Und auch unbewusst versteht jeder deutsche Mann, daß er verloren hat; denn das Verhältnis deutsche Männer : Frauen ist in etwa 1:1.

    Bedeutet im Klartext, daß für jede deutsche Frau, die sich einen Ausländer zum Mann nimmt, ein deutscher Mann “leer ausgeht”.

    .

    Eritrea Flüchtlinge

    (Bei diesem Bild hat Earnest Hooton Tränen in den Augen. Sein Plan wird 1:1 umgesetzt, während die auszurottenden Deutschen dümmlich grinsend daneben stehen!)

    .

    Kehren wir einfach mal Nationalitäten um.

    Stellt euch vor, in Südafrika würde zu Zeiten der Apartheid ein derartiges Plakat hängen, das eine schwarze Frau mit einem weißen Mann zeigt.

    Was würde passieren?

    Die schwarzen Männer würden durchdrehen, weil sie die Demütigung intuitiv verstehen.

    “Die Weißen wollen uns unsere Frauen wegnehmen und verhöhnen uns auch noch mit diesem Plakat!”

    Oder stellt euch vor, in Indien würde während der englischen Besatzung ein Plakat hängen, das eine indische Frau mit einem Engländer zeigt.

    Auch dort würden die indischen Männer die Botschaft des Plakats verstehen.

    .

    In Deutschland ist es schlimmer als in Indien oder in Afrika, weil hier andere Menschen leben; Deutsche.

    Deutsche sind zum einen extrem naiv, können ihre Freunde nicht von ihren Feinden unterscheiden und zeigen zudem keine Loyalität zu ihrem Volk.

    Nur in Deutschland ist es möglich, daß die deutsche Bundesregierung ein offizielles Plakat herausbringt, das die Ausrottung des eigenen Volkes propagiert.

    So etwas ist in keinem anderen Land möglich!

    Was glaubt ihr, wie lange in der Türkei ein Plakat hängen würde, das eine Türkin mit einem Deutschen zeigt und diese Art der Verbindung propagiert?

    Keine 24 Stunden.

    .

    .

    Natürlich ist der Hooton-Plan Völkermord.

    Aber Politiker denken nicht in diesen Kategorien, sondern sie fragen sich ausschließlich nach dem Nutzen ihrer Maßnahmen.

    Nehmen wir also an, ihr hättet knapp einen Krieg gegen ein starkes Volk gewonnen und würdet nun dafür sorgen wollen, daß dieses Volk nie wieder eine Gefahr darstellt.

    Was würdet ihr tun?

    .

    1) Ich würde dafür sorgen, daß alle deutschen Frauen sich vorzugsweise mit nichtdeutschen Männern vermehren.

    Das bedeutet, ich würde eine hemmungslose Siedlungspolitik betreiben, bei der vor allem viele junge Männer angesiedelt werden.

    .

    lampedusa

    .

    2) Ich würde dafür sorgen, daß insbesondere gebildete Deutsche sich nicht mehr vermehren können.

    Dauerpraktika, 2-Jahresverträge, etc.

    .

    3) Ich brauche die Kontrolle über die Geldmenge und die Geldströme des Volkes. Wenn ich die habe, ist der Rest ein Kinderspiel!

    Es ist dann nämlich völlig egal, wieviel Fleisch, Obst, Gemüse, Getreide, Häuser, Ärzte, etc. dieses Volk produziert.

    Wenn ich den Leuten das Geld wegnehme, können sie die hergestellten Waren nicht kaufen.

    Die Leute verhungern, obwohl die Lebensmittel in abgeschlossenen Containern verfaulen.

    Andererseits stelle ich für die Siedlungspolitik unbegrenzte Mittel zur Verfügung.

    .

    4) Ich würde alle wichtigen Sektoren (Gesundheit, Infrastruktur, Wasser, Energie) privatisieren.

    Zu diesem Zweck hilft mir die Kontrolle über das Geldsystem, denn indem ich dem Volk das Geld gegen Zinsen zur Verfügung stelle, steigt die Verschuldung stetig.

    Mit dieser Verschuldung kann ich dem Volk einreden, es habe “über seine Verhältnisse” gelebt und ihm nun schrittweise sein Eigentum rauben.

    .

    rothschild

    (Wer die Geldmenge eines Volkes kontrolliert, kontrolliert das Volk)

    .

    .

    Wenn ihr die Augen aufmacht, seht ihr, daß im Moment exakt das passiert, was ein Feind tun würde, um das deutsche Volk zu vernichten.

    Wichtig ist dabei, daß man es nicht selber tut, sondern sich einheimischer Verräter bedient, die man mit ein paar Brotkrumen abspeist.

    Das auszurottende Volk traut den eigenen Leuten einen derart großen Verrat nicht zu und ist ihm daher wehrlos ausgeliefert.

    Hinzu kommt, daß Deutsche für ihre Obrigkeitshörigkeit bekannt sind.

    Am besten für den Verrat eignen sich in Deutschland daher die Adeligen, denn die hatten nie eine große Loyalität zu ihrem eigenen Volk, andererseits ordnet sich das Volk ihnen instinktiv unter.

    Wenn ich den besten Verräter am Reißbrett entwerfen könnte, würde er folgende Eigenschaften aufweisen:

    1) weiblich (Vertrauensbonus)

    2) Ärztin (noch mehr Vertrauensbonus)

    3) adelig (Autorität)

    4) vielfache Mutter (“Die würde doch nie schlechte Politik machen, die hat ja selber Kinder”)

    .

    Münchner Sicherheitskonferenz

    .

    Na, habt ihr sie erkannt?

    Glaubt ihr, es ist Zufall, daß ausgerechnet Ursula von der Leyen die Kriegsministerin von Deutschland ist?

    .

    Wirklich, es ist so einfach.

    Das Bild, die Agenda der Abläufe, ist sonnenklar.

    Es passiert genau das, was jeder machen würde, um ein gegnerisches Volk auszurotten.

    Und das schlimme ist, daß viele Deutsche immer noch nicht erkennen können/wollen, was hier passiert.

    Sie verstehen nicht, daß die deutschen Politiker die Komplizen der Angelsachsen dabei sind, das deutsche Volk auszurotten.

    Sie verstehen es sogar dann nicht, wenn die Politiker es ihnen mitten ins Gesicht sagen:

    “Wir [CDU/CSU/SPD/AfD/Grüne/Linke] lehnen es entschieden ab, den biologischen Fortbestand des deutschen Volkes zu garantieren”

    Bedeutet umgekehrt formuliert: “Wir begrüßen es sehr, den Volkstod voranzutreiben”

    Das ist doch nicht so schwer, oder?

    .

    .

    Aber anscheinend verstehen die Deutschen ihre eigene Sprache nicht; anders ist nicht zu erklären, warum Parteien, die offen ihre Ausrottungsabsichten gegenüber dem eigenen Volk aussprechen, von über 95% der Wähler gewählt werden.

    Sind die Politiker also wirklich Völkermörder oder leisten sie den Deutschen nur Beihilfe zum Volksselbstmord?

    Das erste ist strafbar, das zweite nicht.

    Und es kann nun wirklich keiner behaupten, er habe nicht wissen können, was die Agenda der deutschen Politiker ist!

    Die sagen es euch doch mitten in die Fresse, was sie vorhaben; was können sie dafür, daß die Deutschen zu blöd sind, ihnen zu glauben?

    .

    DIGITAL CAMERA

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeedackelfamilie deutschland hootonEritrea FlüchtlingelampedusarothschildMünchner SicherheitskonferenzDIGITAL CAMERAki11erbeedackelfamilie deutschland hootonEritrea FlüchtlingelampedusarothschildMünchner SicherheitskonferenzDIGITAL CAMERA

    0 0
  • 03/25/15--05:58: Germanwings “Absturz”
  • .

    germanwings bergung

    .

    Ich gehe davon aus, daß es sich um einen Terroranschlag der NATO/USA handelt.

    Ist einfach so ein Bauchgefühl.

    .

    Tatsache ist, daß die NATO für sämtliche Terroranschläge im Westen direkt oder indirekt verantwortlich ist, sei es Oktoberfest, Bologna, Entführung von Aldo Moro, “NSU”, 9/11, Ramstein, etc.

    Die NATO hat noch nie Rücksicht auf Menschenleben genommen, wenn sie ihre Ziele verfolgte.

    Natürlich wird niemals ein Beteiligter an die Öffentlichkeit treten und sagen: “OK, wir warens, nehmt uns fest”

    Es gibt aber immer bestimmte logische Strickmuster, an denen man erkennt, daß es sich um einen Anschlag handelte und nicht etwa um ein “Unglück”.

    .

    1) Beweise verschwinden, werden vernichtet oder sonstwie unbrauchbar gemacht.

    Beispiel: das Haar beim Barschel-Mord, das plötzlich verschwand

    Das Handfragment beim Oktoberfest-Attentat, das verschwand oder vernichtet wurde

    Die Stahlträger von 9/11, die schnell nach China verschifft wurden

    Die Aufnahmen, die angeblich den Einschlag der Passagiermaschine im Pentagon zeigten, wurden konfisziert

    Das Verhalten der Regierungen beim Fähr”Unglück” der Estonia, ich zitiere:

    Anfangs wollte die schwedische Regierung die gesamte Fundstelle des Wracks mit allen Wrackteilen in einen Beton-Sarkophag einschließen lassen, was jegliche weitere Untersuchung beinahe unmöglich gemacht hätte. Das Wrack, so der Plan, sollte für alle Ewigkeit unter einer massiven Betondecke verschwinden. Offizielle Begründung: Niemand dürfe die Totenruhe stören. Allerdings können laut dem finnischen Estonia-Ermittler Kari Lehtola normale Taucher, ebenso wie die finnische Marine, in dieser Tiefe von über 60 Metern gar nicht arbeiten. 65 Millionen D-Mark (rund 33 Millionen €) hätten die Kosten dieser eilig angeordneten Aktion betragen. Doch noch bevor der Plan in Stockholm abgesegnet worden war, transportierten Schiffe Tonnen von Geröll und Schutt herbei und schütteten sie über die Estonia.

    Auch die Bergung des von der NATO abgeschossenen Passagierflugzeuges Itavia 870 wurde über 8 Jahre lang verschleppt.

    Beim Abschuss von MH 17 über der Ukraine haben die westlichen Staaten die Black Box konfisziert und halten sie unter Verschluss.

    Man erkennt als wiederkehrendes Motiv also immer das Bestreben der Beteiligten, offizielle Untersuchungen zu behindern/verschleppen, Beweise zu vernichten und letztlich auch Zeugen zu ermorden.

    .

    2) Bereits nach extrem kurzer Zeit wird eine bestimmte Darstellung über die Massenmedien forciert, obwohl man objektiv noch gar nichts ausschließen kann.

    .

    .

    Gut, bisschen mager.

    Habt ihr Recht.

    Aber mehr gibt es nicht und die Politiker/Exekutive sind natürlich absolute Profis, die wenig Spuren hinterlassen.

    Man erwischt sie nie direkt bei der Arbeit, sondern kann immer nur indirekt ablesen, daß sie am Werk waren.

    Ich bin gespannt, was mit der Blackbox des Germanwing-Fluges passiert.

    Und selbst wenn die Blackbox von Deutschland untersucht wird, so ist das ja noch lange keine Garantie dafür, daß die Untersuchung wirklich ordnungsgemäß abläuft.

    Gerade die “Ermittlungen” rund um die NATO-Terroranschläge von Ramstein, Oktoberfest, Herrhausen, Rohwedder, Celler Loch etc. zeigen überdeutlich, daß man deutschen Ermittlern kein Wort glauben darf.

    Deutsche Polizisten, Gerichtsmediziner, Experten, Wissenschaftler, Gutachter, etc. lügen, sobald sie ihr dreckiges Maul aufmachen.

    Das ist ja beim Mord an Buback, beim NSU oder dem Mord an Florian Heilig auch überdeutlich geworden.

    Wenn also die Blackbox von Deutschen untersucht wird und dabei offiziell herauskommt, daß es ein “Unfall” war, dann heißt das für mich gar nichts.

    Deutschen darf man niemals vertrauen.

    NIE.

    .

    Nein, der wirkliche Knackpunkt ist die Stümperin Merkel.

    Sie sagte, daß sich “jegliche Spekulation über die Ursache des Absturzes verbiete”

    Na, wann sagt Mutti, daß etwas ganz arg verboten ist?

    Natürlich nur dann, wenn bei den Spekulationen eine Wahrheit zu Tage treten könnte, die schlecht für Mutti ist.

    Auch der Bush Junior hat kurz nach 9/11 darauf hingewiesen, daß man Verschwörungstheoretiker bekämpfen müsse, die eine andere als die offizielle Sicht vertreten.

    Bedeutet für mich im Rückschluss:

    Immer, wenn die Politiker ganz früh eine bestimmte Sichtweise (Merkels Wortwahl: “Absturz”) verbreiten und den Leuten explizit verbieten, andere Hypothesen zu bilden, ist etwas faul im Staate Dänemark.

    Ich bin mir darum zu 80% sicher, daß der Absturz der Maschine absichtlich herbeigeführt wurde.

    Wahrscheinlich wurde die Maschine wie üblich ferngesteuert und dann in das Gebirge gelenkt, wo sie zerschellte.

    .

    Dafür sprechen Aufnahmen, die einen eigenartigen 8-minütigen, langsamen Sinkflug der Maschine belegen.

    Ein PI-Kommentator schreibt:

    Weiterhin gibt es an diesem Absturz ein paar Dinge, die aufklärungsbedürftig sind.

    Hollande hat das Thema zur Chef-Sache gemacht, Merkelchen und der Gaukler brechen alles ab und kommen sofort, 8 Minuten Sinkflug und angeblich kein Gespräch mit einem Fluglotsen.

    Stimmenrekorder beschädigt, kann nicht mal eben auf die Schnelle ausgewertet werden.

    Ich hab volles Verständnis, wenn ALLE Piloten solange streiken würden, bis eine plausible Erklärung abgegeben worden ist.

    .

    Man muss lange suchen, bis man auf das Detail mit dem 8-minütigen Sinkflug stößt.

    Warum?

    Wenn es wirklich ein Unglück war, oder ein Unfall, warum wird dieser Fakt verschwiegen?

    Jemand mit reinem Gewissen hat nichts zu verbergen und braucht die Wahrheit nicht zu fürchten.

    Wer jedoch schon innerhalb von Stunden verbieten will, daß sich die Leute Gedanken machen, der hat ein schlechtes Gewissen.

    .

    Das bekommt ein Volk, wenn es sich vom Klerus (Pfarrerstochter Merkel und Pfaffe Gauck) beherrschen lässt:

    Krieg, Terror, Not, Elend, Angst, Armut, Hunger, Tod

    Vielen Dank an die beschissenen CDU-Wähler für den Merkel-Faschismus, den sie über Deutschland gebracht haben.

    Sollte ich Recht haben, so klebt neben dem Blut der Ostukrainer nun auch noch das der Germanwings-Passagiere an ihren Händen.

    Wenn ich nur einen Wunsch frei hätte, würde ich mir wünschen, daß allen CDU-Wählern ihre Hände abfaulen, damit sie damit keinen Schaden mehr anrichten können.

    .

    nie wieder cdu

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeegermanwings bergungnie wieder cduki11erbeegermanwings bergungnie wieder cdu

    0 0

    .

    germanwings2

    .

    Ich möchte voranschicken, daß ich nicht mehr Daten oder Informationen habe als irgendjemand anderes.

    Bitte betrachtet den folgenden Artikel als pure Spekulation, der eine alternative Erklärung zum Absturz der Germanwings-Maschine liefern kann.

    Im Gegensatz zu Merkel bin ich nämlich der Meinung, daß Spekulationen natürlich erlaubt sein müssen, denn die Regierungen lügen und betrügen ihr Volk gewohnheitsmäßig.

    Darum ist es nur verständlich, wenn man aus den vorhandenen Daten ein alternatives Szenario kreiert.

    .

    OK, gehen wir logisch vor.

    Die erste Möglichkeit ist die, daß es sich beim Absturz der Maschine um ein Unglück handelt, wie es immer mal wieder vorkommen kann.

    Auch wenn dieses Szenario derzeit von allen Medien favorisiert wird, halte ich es für völlig ausgeschlossen.

    Es gibt ein paar Details, die einfach nicht passen wollen!

    a) Was ist mit dem Voicerecorder?

    b) Warum das plötzliche Interesse der gesamten Politik für einen stinknormalen Absturz?

    Bei keinem Flugzeugabsturz der letzten Jahre gab es einen so großen Zirkus!

    c) Woher wusste Hollande so schnell, daß es keine Überlebenden gibt?

    Warum macht der französische Regierungschef einen Flugzeugunfall zur Chefsache?

    d) Warum streiken auf einmal Germanwings-Piloten?

    Völlig unverständlich, wenn es sich wirklich um einen Unfall gehandelt hat.

    e) Warum wird sich so schnell darauf festgelegt, daß es ein Unfall sein muss und nichts anderes?

    (Anschlag, Abschuss, etc.)

    .

    Ich kann es nicht so richtig festmachen.

    Es sind einfach ein Haufen kleiner Details, die nicht passen wollen.

    Es fühlt sich falsch an, ein Gefühl sagt mir, daß mehr dahinter stecken muss.

    Bei einem Unfall gibt es keinen Grund, etwas zu vertuschen.

    Sobald vertuscht wird, muss man davon ausgehen, daß es eben kein Unfall gewesen ist.

    .

    .

    Zweite Möglichkeit: ein gezielter Abschuss.

    Halte ich ebenfalls für ausgeschlossen.

    Wenn es sich um ein im Voraus geplantes Ereignis gehandelt hätte, würde das übliche Programm ablaufen wie bei MH 17 in der Ukraine:

    Noch während die Trümmer rauchen, wird eine konzertierte Medienoffensive gegen denjenigen gefahren, dem man die Schuld dafür in die Schuhe schieben will.

    Blackboxes müssen nicht ausgewertet werde, Voicerecorder auch nicht… es steht alles schon fest.

    Ein false flag erkennt man daran, daß die Planung schon lange im Vorfeld abgeschlossen wurde und das eigentliche Ereignis “nachgeliefert” wird.

    Die Propaganda ist den wirklichen Ermittlungen also immer einen Schritt voraus.

    Beim Germanwings-Flug gibt es keinen Sündenbock, es gibt keinen Profiteur.

    Also handelt es sich um keine geplante Aktion.

    .

    .

    Nun kommen wir zur dritten Möglichkeit.

    Sicher werdet ihr euch fragen, um was es sich bei dieser Möglichkeit handeln könnte.

    Es besteht die Möglichkeit, daß es sich um einen

    VERSEHENTLICHEN ABSCHUSS

    durch eine befreundete Macht handelt.

    So etwas ist gar nicht so selten.

    In der Ukraine wurde im Jahr 2001 bei einem Manöver der Sibir-Flug 1812 versehentlich abgeschossen, alle Passagiere kamen dabei ums Leben.

    Im Jahr 1988 wurde der Iran-Air-Flug 655 vom dreckigen Angelsachsen-Abschaum abgeschossen, wobei es sich angeblich auch um ein “Versehen” gehandelt haben soll.

    Ich persönlich traue es den Angelsachsen durchaus zu, daß der Flieger absichtlich vernichtet wurde; die USA haben sich weder für den Abschuss entschuldigt, noch irgendwelche Kompensationszahlungen geleistet; wie es für diese amerikanischen Untermenschen üblich ist.

    Und das am besten dokumentierte Beispiel für einen versehentlichen Abschuss einer Passagiermaschine ist der Itavia Flug 870 im Jahr 1980.

    Die NATO wollte Gaddaffis Flieger abschießen, verwechselte sein Flugzeug aber mit dem besagten zivilen Flieger.

    Das versehentlich getroffene Flugzeug konnte nach dem Treffer noch notlanden, aber die überlebenden Passagiere wurden von der NATO heimtückisch ermordet, indem man die Rettungsmannschaften erst in die falsche Richtung lenkte und währenddessen das abgestürzte Flugzeug sprengte.

    Mitsamt den überlebenden Passagieren.

    Denn die NATO brauchte keine Zeugen.

    Es ist wie gesagt möglich, daß es sich beim “Unglück” in Ramstein um einen gezielten Anschlag der NATO handelte, denn die Piloten der italienischen Fliegerstaffel, die in Ramstein abstürzten, sollten eine Woche später in Italien vor Gericht aussagen, weil sie nämlich direkt in das Gaddaffi-Attentat und die Ereignisse um den Itavia-Flug 870 verwickelt waren.

    Durch den Tod der beiden Piloten kam es natürlich nicht mehr dazu.

    .

    Wie man sieht, kommt es nicht unbedingt häufig vor, daß zivile Flieger während Manövern versehentlich in die Schusslinie der Militärs geraten.

    Aber es ist auch nicht so selten!

    Zumindest nicht so selten, daß man es von vornherein ausschließen kann oder sollte.

    Was, wenn der Germanwings Flug nun ausgerechnet während eines NATO-Manövers versehentlich abgeschossen worden wäre?

    Was glaubt ihr, wie die Regierungschefs reagieren würden?

    Nun, ich glaube, sie würden genauso reagieren, wie sie es jetzt tun.

    1) Es würde keine Überlebenden geben.

    Sogar wenn es Überlebende geben würde, würde man dafür sorgen, daß es keine gibt.

    2) weltweites Betroffenheitsgeheuchel bis zur Unerträglichkeit.

    3) Vertuschen, Desinformationskampagnen.

    Also genau das, was auch damals beim Itavia Flug 870 passiert ist, wo man die Bergung des Fliegers jahrelang hinausgezögert hat, die Obduktion der Leichen untersagte und bei der Bergung ausgerechnet die wichtigsten Sachen (voicerecorder) nicht gefunden wurden…

    .

    Versetzen wir uns mal in die Lage von Merkel.

    Das rote Telefon klingelt und es kommt eine Meldung herein:

    “Wir haben aus Versehen nen Flieger von euch abgeschossen. Sorry.”

    Was kann Merkel tun?

    Stellt euch vor, ausgerechnet jetzt, während des neuen kalten Krieges, wo sogar der Ruf nach einem “Raus aus der NATO” immer lauter wird, baut die NATO so einen Mist.

    Das wäre natürlich Wasser auf die Mühlen der Friedensbewegung, denn die kann nun sagen:

    “Nicht nur, daß die NATO mit Gewalt einen dritten Weltkrieg vom Zaun brechen will.

    Nein, jetzt schießen sie auch noch unsere Frauen und Kinder vom Himmel.

    Raus aus der NATO, Ami go home!”

    Das ist so ziemlich das allerletzte, was Merkel, Hollande, die USA, die NATO, der Westen überhaupt brauchen kann.

    Also macht man diesen Absturz zur absoluten Chefsache.

    Man stellt sich hin und schließt sofort einen “Abschuss” aus, faselt die ganze Zeit von einem Unglück und drückt auf die Tränendrüse.

    Man erklärt, daß sich jegliche “Spekulation verbiete”.

    Und die Nachrichtensprecher gewöhnen die Zuschauer schon früh daran, daß man “die Wahrheit über den Absturz wohl nie erfahren werde”.

    Ich finde es ehrlich gesagt auch komisch, daß sogar Obama sein Beileid bekundet hat; das ist für mich ebenfalls ein starkes Indiz dafür, daß der Flieger im Rahmen einer US-NATO-Übung versehentlich abgeschossen wurde und er deshalb ein schlechtes Gewissen hat.

    .

    .

    Wie gesagt, es ist nur ein Gedankenspiel.

    Ich sage keinesfalls, daß es so gewesen sein muss.

    Ich wollte euch nur zeigen, daß versehentliche Abschüsse im Rahmen von Militär-Manövern keine Seltenheit sind.

    Und daß das gesamte Verhalten rund um den Absturz sich am besten mit dieser These erklären lässt.

    Das letzte, was Merkel gerade braucht, ist eine wildgewordene NATO, die aus Versehen Schulkinder abschießt.

    Wenn ihr mich fragt, sieht das Trümmerfeld auch eher danach aus, als wäre die Maschine bereits in der Luft in viele kleine Teile zerschossen worden.

    Spekuliert!

    Das schärft den Geist.

    Lasst euch um Himmels Willen nicht von den Pfaffen das Denken verbieten!

    .

    LG, killerbee

    .

    PS:

    Die Idee für dieses Szenario wird in diesem Artikel beschrieben.

    Zugegeben, die Seite macht keinen seriösen Eindruck und ob die Details stimmen, kann ich nicht beurteilen.

    Aber auf die Details kommt es nicht an.

    Es geht darum, daß der Germanwings-Flug versehentlich bei einer NATO-Übung/Manöver abgeschossen worden sein könnte, weshalb jetzt auf Teufel komm raus vertuscht und getrickst und geheuchelt werden muss, um von dieser Möglichkeit abzulenken.

    Ich halte diese These für die wahrscheinlichste, weil sie zwanglos alles erklären würde, was gerade passiert.

    .

    .



    ki11erbeegermanwings2ki11erbeegermanwings2

    0 0

    .

    germanwings trauer

    (Geliebte Menschen zu verlieren ist schlimm. Aber die richtige Verhöhnung der Toten und Hinterbliebenen ist es, wenn man ihnen danach Lügen erzählt. Die Suche nach der Wahrheit ist niemals schlecht, denn die Wahrheit ist niemals schlecht)

    .

    Angeblich kam bei der Auswertung des Voicerecorders heraus, daß der Copilot den Piloten aus dem Cockpit aussperrte und dann “Selbstmord”, eigentlich aber Massenmord an Unschuldigen, beging.

    Halte ich für kompletten Schwachsinn.

    Es gibt nämlich ein Problem:

    Warum sollte ich diesen Leuten auch nur ein Wort aus ihrem Lügenmaul glauben?

    Sie haben also angeblich die Tonbandaufnahmen analysiert.

    Na und?

    Woher soll ich wissen, ob die mich nicht anlügen?

    Wir müssen uns doch nur anschauen, wer da spricht!

    .

    Das sind dieselben Leute, die uns seit über 10 Jahren 9/11 als Terroranschlag von Teppichmesser-Moslems verkaufen.

    Dieselben Leute, die uns seit Jahrzehnten erzählen, Deutschland wäre alleinschuldig am 2. Weltkrieg.

    Dieselben Leute, die uns erzählten, in den KZs hätte man 26 Millionen Menschen ermordet, das schlimmste sei Dachau gewesen und dort seien Leute vergast worden.

    dachau

    Heute wissen wir: In Dachau gab es niemals eine Gaskammer!

    Dieselben Leute, die uns erzählen, wir müssten trotz Millionen einheimischer Arbeitsloser Ausländer in Deutschland ansiedeln, um “die Rente zu sichern”.

    Dieselben Leute, die uns erzählten, Russland habe MH 17 über der Ukraine abgeschossen.

    Dieselben Leute, die uns erzählten, es gäbe einen ausländermordenden NSU.

    Dieselben Leute, die uns erzählen, die beiden Uwes hätten Selbstmord begangen.

    Dieselben Leute, die uns erzählen, Russland habe die Krim “annektiert”.

    Dieselben Leute, die uns erzählten, Gaddaffi würde sein eigenes Volk bombardieren.

    Dieselben Leute, die uns erzählen, der Irak hätte “Massenvernichtungswaffen”.

    .

    powell womd

    .

    Dieselben Leute, die uns erzählen, ein 21-jähriger Azubi (Florian Heilig) hätte sich aus “Liebeskummer” selber verbrannt, obwohl er mit seiner Freundin eine glückliche Beziehung führte.

    Dieselben Leute, die uns erzählen, die Ansiedlung und Versorgung von arbeitslosen Ausländern in diesem Land würde die “Sozialkassen” füllen.

    Dieselben Leute, die uns erzählen, daß ein Wolkenkratzer in Freifallgeschwindigkeit zusammenbricht, weil es in einigen Büros brennt.

    Dieselben Leute, die uns erzählen, Heisig, Möllemann, Barschel, die RAF-Leute, Rudolf Heß, etc. hätten “Selbstmord” begangen.

    Dieselben Leute, die uns wochenlang jeden Freitag erzählten, die Russen würden in die Ukraine einfallen.

    Dieselben Leute, die uns erzählen, jedes Jahr sei das wärmste in der Geschichte der Menschheit.

    Dieselben Leute, die angeblich den “IS” bekämpfen, aber ihn natürlich in Wirklichkeit lenken.

    .

    mccain Isis

    .

    Dieselben Leute, die behaupten, am 13. Februar 1945 in Dresden seien maximal 25.000 Menschen umgekommen und Tiefflieger gab es nicht.

    Dieselben Leute, die uns was von Irakern erzählt haben, die kuwaitische Babies aus Brutkästen geworfen hätten.

    Dieselben Leute, die uns schon beim NATO-Abschuss des Itavia Fluges 870 angelogen haben.

    Dieselben Leute, die uns im Bezug auf den Untergang der Estonia angelogen haben.

    Dieselben Leute, die uns was vom bösen Assad erzählen, der angeblich Giftgas eingesetzt hätte.

    Dieselben Leute, die immer zufällig wichtige Beweise verlieren, wenn es darauf ankommt.

    Und jetzt kommts:

    Dieselben Leute, die uns erzählen, Deutschland sei ein demokratischer Rechtsstaat!

    .

    Humor, Jungen

    .

    Jetzt mal ganz im Ernst:

    Wie bekloppt,

    wie bescheuert,

    wie völlig enthirnt muss jemand sein,

    um auch nur noch ein Wort zu glauben, das aus dem stinkenden Lügenmaul von Merkel, Gauck, de Maiziere, Gabriel oder einem ihrer untergeordneten Lakaien/Komplizen kommt?

    .

    ziercke beweis

    .

    .

    Klar, die CDU/AfD-wählende Leserschaft bei PI und der komplett unmündige Bild-Leser glauben jeden Müll.

    Sobald irgendwas mit Moslems oder dem Islam zu tun haben könnte, ist für sie alles möglich.

    Genauso wie bei anderen alles möglich ist, sobald es sich um einen Nazi handelt.

    .

    Macht einfach mal einen Test.

    Sagt einem Normalbürger, der Copilot habe Selbstmord begangen.

    Eventuell wird er zweifeln.

    Dann sagt: “Man hat anhand seines facebook-Profil rausgefunden, daß er NPD-Mitglied war”

    und schon sind alle Zweifel wie weggeblasen.

    “Ja, also wenn er ein Nazi war, dann ist es schon möglich!”

    .

    Für mich ist die Nazi-Hetzjagd die totale Entsprechung zur Hexenjagd im Mittelalter.

    Damals konnte man jeden Schwachsinn (“Die Grete hat gemacht, daß die Milch sauer wird und fliegt mit dem Besen durch die Luft!”) erzählen, solange man der beschuldigten Person “Hexerei” unterstellte.

    Und heute kann man jeden Schwachsinn (“NSU”) verbreiten, solange man dem Beschuldigten unterstellen kann, er sei ein “Nazi”.

    HEXE = NAZI

    SATAN = HITLER

    Deutschland, insbesondere Bayern, ist für mich immer noch mittelalterlicher Feudalstaat, nur daß man ein paar Worte ausgetauscht hat und man heutzutage Nazi-Verbrennungen auf dem Marktplatz mit dem Smartphone aufnehmen und anschließend bei youtube hochladen würde.

    .

    Doch zurück zum Germanwings-“Absturz”.

    Natürlich ist es am bequemsten, die Schuld auf einen Toten zu schieben, der sich nicht wehren kann.

    Das ist mir schlicht zu einfach.

    Um wirklich herauszufinden, was passiert ist, müsste es total unabhängige Organisationen geben.

    Alle staatlichen Stellen haben naturgemäß ein Interesse, die Version zu vertreten, die für den Staat am angenehmsten ist.

    Aber auch private Organisationen können natürlich durch staatliche Stellen (Polizei, Geheimdienste, etc.) dazu gezwungen werden, eine bestimmte Version zu stützen.

    Solange nicht unabhängig und ergebnisoffen untersucht werden kann, wird man tatsächlich niemals herausfinden, was wirklich passiert ist.

    Es sei denn, einer der das Flugzeug begleitenden französischen Jetpiloten rückt mit der Wahrheit raus; aber das dürfte zu gefährlich sein.

    Nur mal zur Erinnerung hier die Liste von Leuten, die von der NATO ermordet wurden, weil sie in den Abschuss des Itavia Fluges verwickelt waren.

    .

    FAZIT:

    Wir leben im Faschismus.

    Im Faschismus gibt es kein Interesse an der Wahrheit, also auch keine Gerechtigkeit.

    Ich weiß nur, daß man den offiziellen Stellen kein Wort glauben darf, weil die ALLE grundsätzlich lügen.

    Es ist also nicht ausgeschlossen, daß der Germanwings Flug bei einem NATO-Manöver versehentlich abgeschossen wurde und man nun eine Geschichte erfunden hat, um das zu verheimlichen.

    Eventuell gab es auch wirklich eine “Entführungssituation”, die dann Frankreich dazu veranlasste, den Flieger abzuschießen, um eine Kollision mit AKWs zu verhindern.

    Das sind die einzigen beiden Szenarien, die mit dem Vorwissen “Es gibt keine Überlebenden” Hollandes am besten zu vereinbaren sind.

    Außerdem ist die Selbstmord-Variante natürlich viel leichter für die Angehörigen zu verdauen, als ein eventueller Abschuss der Maschine durch französische Kampfjets.

    Die Geschichte mit dem Selbstmord-Copiloten können sie jemandem erzählen, der sich die Hosen mit der Kneifzange anzieht.

    Beweise habe ich natürlich nicht. Abgesehen vielleicht von der komischen Streuung der Wrackteile, die nicht nach “Kollision”, sondern eher nach Abschuss aussehen; aber ich bin kein Experte.

    Tatsache ist auf jeden Fall, daß die Höchstgeschwindigkeit eines Flugzeuges natürlich von der “Luftdicke” abhängt; ein Flieger kann zwar in 10 km Höhe mit 800 km/h fliegen, aber diese Geschwindigkeit weiter unten natürlich nicht halten, weil der Luftwiderstand zu groß wird.

    Die Aussage, der Flieger sei mit 800 km/h in den Berg gerast, ist also physikalisch gesehen kompletter Bullquark, weil der Airbus diese Geschwindigkeit in unteren Luftschichten niemals erreichen kann, sondern eher zerbricht.

    Auf jeden Fall ist es meiner Meinung nach nicht mit dem gesunden Menschenverstand zu vereinbaren, den offiziellen Verlautbarungen von Leuten zu glauben, die gewohnheitsmässig lügen.

    Zur Not glaube ich eher an eine Kollision mit einem UFO, als an den Scheiß, den mir eine Merkel oder ein Hollande verkaufen wollen!

    .

    Aliens

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeegermanwings trauerdachaupowell womdmccain IsisHumor, Jungenziercke beweisAlienski11erbeegermanwings trauerdachaupowell womdmccain IsisHumor, Jungenziercke beweisAliens

    0 0
  • 03/26/15--09:06: Germanwings und die Physik
  • .

    germanwings2

    .

    Wenn man sich das Trümmerfeld anschaut, dann ist auffällig, wie klein die Teile sind.

    Manche Leute behaupten, die Maschine sei mit 800 km/h in den Berg gerast, weshalb der Flieger nahezu pulverisiert wurde.

    Klingt zuerst plausibel.

    Aber dabei wurden drei Buchstaben außer Acht gelassen:

    VMO

    Es handelt sich dabei um die maximale Geschwindigkeit, die ein Flieger erreichen kann.

    Diese Geschwindigkeit ist wiederum abhängig von der Flughöhe, weil die Luft weiter oben dünner ist, der Flieger darum weniger Widerstand überwinden muss und somit schneller fliegen kann.

    .

    In etwa 100 Meter Höhe herrschen ganz andere Verhältnisse als in 10 km Höhe.

    Ein Flugzeug, welches seine VMO überschreitet, beginnt zuerst zu flattern und anschließend auseinander zu brechen.

    Dabei spielt es keine Rolle, ob der Flieger sich horizontal oder im Sturzflug bewegt; die Flügel werden wegbrechen.

    Diese Phänomene sind ausgiebig untersucht und beschrieben worden.

    .

    Was bedeutet das für den Germanwings Flug?

    Daß er niemals mit 800 km/h in ein Bergmassiv gerast sein kann.

    Physikalisch unmöglich.

    Viel realistischer ist eine Geschwindigkeit von vielleicht 500 km/h oder weniger.

    Sollte der Pilot die Geschwindigkeit während des Sinkfluges beibehalten haben, wäre die Maschine unterwegs wegen des hohen Luftwiderstandes “auseinandergefallen”, hätte also ziemlich wahrscheinlich die Flügel oder andere Teile verloren.

    .

    Gäbe es in Europa vertrauenswürdige Institutionen, so könnte man sehr leicht herausfinden, ob Germanwings wirklich intakt in den Berg geflogen ist oder ob die Maschine vielleicht von französischen Kampfjets abgeschossen wurde.

    So jedoch gehe ich davon aus, daß im Falle eines Abschusses der Mantel des Schweigens darüber gehüllt bleibt; denken wir an eventuelle Schadensersatzforderungen der Hinterbliebenen oder der Airlines, Fragen nach der Notwendigkeit des Abschusses, etc.

    Die Variante “Copilot beging Selbstmord” ist natürlich für alle Beteiligten die bequemste:

    Der Tote ist schuld.

    .

    An dieser Stelle nochmal ein Ausschnitt aus der hervorragenden 9/11-Doku, der sich genau mit dem Phänomen des “Flatterns” und der “VMO” beschäftigt.

    Die bei 9/11 gezeigten Manöver der Flugzeuge und die gemessenen Geschwindigkeiten sind nämlich am besten damit in Einklang zu bringen, daß keine Flugzeuge, sondern Drohnen in die Ziele gelenkt wurden, die natürlich ganz andere Flugeigenschaften aufweisen (die nächsten 10 Min ab Beginn des Videos).

    .

    .

    LG, killerbee

    .

    PS:

    Es ging mir bei dem Artikel nur darum, dem Geschwätz entgegenzutreten, die Maschine sei mit “full speed”, also 800 km/h, in den Berg gerast.

    Unmöglich.

    Und wer sich fragt, was nun der Unterschied ist, ob man mit 500 oder mit 800 km/h gegen die Wand fährt, dem sage ich: 300 km/h.

    .

    .



    ki11erbeegermanwings2ki11erbeegermanwings2

    0 0

    .

    Indizierung1

    .

    Wer wissen will, wer der Feind ist, muss nur die Augen aufmachen.

    Der Angriff auf meinen blog erfolgt nicht von irgendwelchen Türken, Moslems, Afrikanern, etc., sondern von Deutschen.

    Um genau zu sein, erfolgt er aus BAYERN.

    Die Vorsitzende der Kommission heißt Monssen-Engberding, die Vertreterin der Kirchen und jüdischen Kultusgemeinde Neuwald-Golling.

    Frau Neuwald-Golling ist Mitglied der “WIZO”, das steht für “Womens Zionist International Organization”.

    KEIN WITZ, hier der Link.

    Die Kommentatorin, die mich vor Kurzem wegen eines Bildes angegriffen hat, hieß Rothammer-Ruttenstein.

    Frau Rothammer-Ruttenstein kommt aus Kellberg im niederbayerischen Landkreis Passau.

    Es ist beinahe schon peinlich, wie wirklich jedes Klischee über-erfüllt wird.

    Hütet euch also vor Frauen mit Doppelnamen aus Bayern, das sind wahre Furien.

    .

    Man muss jetzt logisch denken.

    Der Feind ist mein Feind.

    Wenn der Feind mich angreift, muss ich irgendetwas richtig gemacht haben.

    Um zu wissen, was ich besonders gut gemacht habe, muss ich also herausfinden, worüber sich mein Feind am lautesten beschwert.

    Es ist also interessant zu erfahren, welche Themen im Besonderen dazu geführt haben, daß mein Blog dergestalt geadelt wurde.

    Als erstes finden wir diese Passage, die ganz besonders großen Unmut hervorgerufen hat:

    .

    Indizierung2

    .

    Aha.

    Die Terror-Organisation “CDU” hat es also überhaupt nicht so gerne, wenn man sie als solche bezeichnet.

    Sie mag es auch nicht, wenn man ihren modus operandi bloßstellt; nämlich einerseits Terror im Volk zu erzeugen und dann diesen Terror zu benutzen, um die Wählerstimmen der nach Sicherheit schreienden Menschen einzufangen.

    Es ist daher auch völlig natürlich, daß das am schlimmsten “christlich” verseuchte Bundesland, nämlich Bayern, die Wahrheit überhaupt nicht gerne hört!

    Und was die Komplizenschaft der CDU beim Putsch in der Ukraine angeht, da muss ich ja nur ein paar Bilder einfügen, um es zu beweisen.

    .

    Merkel poro

    klitschko merkel

    .

    Grundsätzlich habe ich in dem “Dokument” zwar eine Aneinanderreihung von Anklagen gegen mich gefunden, aber nirgendwo einen sachlichen Gegenbeweis, daß ich Unrecht hätte.

    Das ist eben das Charakteristikum im Faschismus:

    Wenn die Wahrheit den Herrschenden nicht passt, dann wird halt die Wahrheit verboten.

    Und ganz besonders im beschissenen Feudalstaat Bayern, dem Sultanat Seehofer, geht man so vor.

    Siehe Mollath.

    .

    Das zweite große Wespennest der BRD ist folgendes:

    .

    Indizierung3

    .

    Auch wenn es in der öffentlichen Wahrnehmung praktisch keine Rolle spielt, so birgt die Wahrheit zum NSU natürlich eine unglaubliche Sprengkraft, wenn sie tatsächlich ins Bewusstsein der Menschen dringt.

    Stellt euch das mal vor, was das bedeutet, wenn tatsächlich in den heute-Nachrichten die Meldung kommt:

    Die CDU/CSU/FDP Bundesregierung hat zwei ihrer V-Leute ermorden und in deren Umfeld Beweise platzieren lassen, um einen “NSU” zu kreieren, den es in der Form niemals gab.

    Die Politiker wussten es alle, aber haben alle mitgemacht und gelogen.

    Hunderte Polizisten wussten es, aber haben alle mitgemacht und gelogen.

    Tausende Juristen wussten es, aber haben alle mitgemacht und gelogen.

    Die Geheimdienste wussten es, aber haben alle mitgemacht und gelogen.

    Die Journalisten wussten es, aber haben alle mitgemacht und gelogen.

    Und nun zum Sport.

    Was bleibt von einem Staat übrig, wenn Politik, Polizei, Justiz, Geheimdienste und Medien kollektiv das Volk verarschen?

    Nichts.

    Wem kann man noch vertrauen, wenn die vertrauenswürdigsten Institutionen (Justiz, BKA, LKA, Generalbundesanwalt, CDU-Politiker) sich alle als ein Haufen von Lügnern, Mördern, Betrügern und Verrätern entpuppen?

    Niemandem.

    Der “Staat” hier hat fertig.

    Wenn die Leute endlich die Dimension des NSU-Fakes verstehen, erkennen sie auch den wahren Feind.

    Die hier angesiedelten Flüchtlinge sind nur Ablenkung.

    Der wahre Feind sind die deutschen Bonzen in der Politik, Justiz und in der Wirtschaft, die dem Volk den Krieg erklärt haben und es nun ausrotten wollen, bevor das Volk sich wehren kann.

    Der Feind heißt nicht Ali oder Mohammed.

    Der Feind heißt Horst, Angela, Christina, Gregor, Jürgen, Erika, Wolfgang, Klaus, Volker, Sigmar, Katrin, Hans-Dieter.

    .

    OK, nun zum dritten Themenkomplex, der den Unmut der CDU/CSU-Faschisten in Bayern hervorgerufen hat:

    .

    Indizierung4

    .

    Die historische Wahrheit zum 2. Weltkrieg, oder besser gesagt eine andere Sichtweise dazu, ist natürlich nicht akzeptabel.

    Ihr müsst euch immer klarmachen, daß mit der CDU/CSU eine christliche Partei regiert, also der Klerus.

    Und den Pfaffen hat es Europa zu verdanken, daß es Jahrhunderte lang im finstersten Mittelalter, inklusive Hexenverbrennung gelebt hat.

    Bedeutet im Umkehrschluss: Wenn die Pfaffen von etwas Ahnung haben, dann von der Beherrschung des Volkes; darin sind sie geübt wie kein zweiter.

    Die wichtigsten Mittel zur Beherrschung der Menschen sind seit jeher:

    ANGST und SCHULD

    Mit der alternativen Sichtweise zur Entstehung des 2. Weltkrieges würde eine große Säule ihres Instrumentariums, nämlich die SCHULD wegbrechen.

    Kein Wunder, daß die scheiß Pfaffen von der CDU/CSU jede Alternative zur deutschen Alleinschuld am 2. Weltkrieg oder zu den Toten in den KZs fürchten müssen, wie der Teufel das Weihwasser.

    .

    Der letzte Themenkomplex, der zur Einstufung meines blogs als “jugendgefährdend” geführt hat, ist der Holocaust.

    Ich verlinke an dieser Stelle einfach zu dem Artikel, der meine Feinde am meisten stört, denn der ist offensichtlich der beste!

    .

    .

    Hier nochmal eine Hierarchie der Themen, die die wunden Punkte darstellen:

    1) Die Rolle der CDU im  jetzigen faschistischen Merkel-Deutschland.

    Offensichtlich ist es für die Herrscher überhaupt kein Problem, wenn man auf Flüchtlinge, den Islam oder sonstwen schimpft; PI wird niemals indiziert werden.

    Gefährlich wird es erst, wenn man benennt, daß all diese Sachen, die den Menschen Angst machen, von der CDU zu einem größeren Zweck benutzt werden.

    Nicht der Ausländer ist der primäre Feind, den es zu bekämpfen gilt, sondern die CDU-Wähler gilt es aufzuklären oder notfalls zu bekämpfen.

    Denn es sind die beschissenen CDU-Wähler, die der beschissenen CDU ihre Macht geben und niemand sonst!

    .

    2) Der NSU.

    Man muss die Wahrheit zum NSU leicht verständlich verbreiten, um auch den Letzten wachzurütteln.

    Wir habe nicht nur eine Lügenpresse, sondern wir haben zusätzlich Lügenpolizisten, Lügenrichter, Lügenstaatsanwälte, Lügengerichtsmediziner, Lügenpolitiker.

    Alle verarschen uns, alle betrügen uns, alle verraten uns; der Staat hat dem Volk mit dem NSU-Fake den Krieg erklärt.

    Die Institutionen des Staates sind am Ende; sie dienen nicht mehr dem Volk, sondern bloß noch den Bonzen, um deren Verbrechen zu verschleiern.

    Aber die BRD fällt noch dieses Jahr.

    Denn irgendwann ist der Punkt erreicht, wo der Aufwand, die Maske über der Fratze des CDU-Faschismus aufrecht zu erhalten, zu groß ist.

    Wir erkennen jetzt, wen wir bekämpfen müssen.

    Wir erkennen, wer das Problem ist.

    .

    merkel vampir byebye

    (Time for Merkel Bye-Bye! Nimm die Flintenuschi, die Misere und das andere Feudal-Geschmeiß gleich mit. Und am besten noch all die beschissenen CDU-Wähler, die den Faschismus in Deutschland durch ihr Wahlverhalten herbeigeführt haben!)

    .

    3) Die Wahrheit zum 2. Weltkrieg

    4) Ein paar Fragen zu den Abläufen in den Konzentrationslagern

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Dieser Staat fällt noch in diesem Jahr.

    Und das CDU-Geschmeiß wird froh sein, den Sturm lebend zu überstehen, für all das, was sie dem Volk angetan haben!

    Ich bin ja für eine Generalamnestie und einen Neuanfang, wobei die jetzigen CDU-Politiker einfach ins Ausland gehen und dort in Ruhe alt werden können.

    Aber nicht jeder ist so human wie ich und je länger der Faschismus hier aufrecht gehalten wird, desto stärker wird die Reaktion derjenigen Leute sein, die unter ihm leiden mussten.

    Karma.

    Werden die dummen Pfaffen in Deutschland auch noch lernen.

    .

    Karma

    .

    PPS:

    Die Lunte brennt.

    Im wahrsten Sinne des Wortes.

    .

    cdu puppe

    (Wenn sogar die Bauern in Ostfriesland (!!!) verstehen, wer ihr Feind ist, dann würde ich mir als CDU-Politiker echt Gedanken machen!)

    .

    .



    ki11erbeeIndizierung1Indizierung2Merkel poroklitschko merkelIndizierung3Indizierung4merkel vampir byebyeKarmacdu puppeki11erbeeIndizierung1Indizierung2Merkel poroklitschko merkelIndizierung3Indizierung4merkel vampir byebyeKarmacdu puppe

    0 0

    .

    gedankenspiel

    .

    Gehen wir mal ganz logisch vor und versetzen uns in die Rolle der Passagiere des abgestürzten Flugzeuges.

    Der Pilot verlässt das Cockpit und geht aufs Klo.

    OK, kein Grund zur Panik; der Copilot sitzt ja noch drin.

    Kurze Zeit später beginnt das Flugzeug mit seinem Sinkflug.

    Laut Lufthansa-Pilot Haisenko findet ein normaler Sinkflug in einem Winkel von 3° statt.

    Der Winkel bei der abgestürzten Maschine betrug aber ca. 10-15°, was laut Haisenko dazu führt, daß viele Passagiere sich übergeben müssen und total verängstigt sind.

    Nun kommt der Pilot zurück vom Klo und ihr seht, daß er nicht wieder ins Cockpit reinkommt.

    Einfache Frage:

    Was würdet ihr in dieser Situation erwarten?

    Würdet ihr glauben, daß die Passagiere, während sie kotzend dieses groteske Schauspiel beobachten, ganz still sind und erst im letzten Moment anfangen würden zu schreien?

    .

    .

    Ich sage euch, was ich erwarten würde:

    Der Pilot verlässt das Cockpit, der Sinkflug beginnt.

    Im selben Moment fliegt die Klotür auf, der Pilot schreit “Was isn nu kaputt, ist der verrückt geworden?!”

    Der Pilot versucht, wieder ins Cockpit zu kommen und merkt, daß dieses verschlossen ist.

    Er ruft “Hey, mach auf! Gehts dir nicht gut? Was ist los?!” und hämmert gegen die Tür.

    Die Stewardess kommt angelaufen, auch die Passagiere ganz vorne stehen von ihren Sitzen auf.

    Es beginnt ein großes Diskutieren, Hämmern, Treten, Sprechen, Schreien.

    Vielleicht versucht der Pilot, die Passagiere zur Ordnung zu rufen.

    Man versucht, irgendwie mit der Außenwelt in Kontakt zu kommen (Bordtelefone? Funk? Handy?)

    Manche Passagiere fangen an zu weinen, andere zu beten, andere zu schreien, andere zu fluchen.

    Wir wollen uns auch daran erinnern, daß viele Kinder im Alter von etwa 16 Jahren im Flugzeug mitflogen.

    Wollt ihr mir allen Ernstes erzählen, daß die ruhig auf ihren Sitzen bleiben, wenn sie sehen, daß der Pilot gegen die Tür klopft und nicht mehr reinkommt?

    Nie im Leben.

    NIE.

    .

    Wenn man mir erzählt, man würde bei dem offiziellen Szenario nichts weiter als Klopfen, Treten, Hämmern hören und ansonsten sei es so still, daß man sogar das Atmen des Copiloten analysieren kann, dann komme ich mir ziemlich veralbert vor!

    Nun meine These:

    Alles Bullcrap.

    Es gibt NULL Beweise dafür, daß die Räuberpistole von dem ausgesperrten Piloten stimmt.

    NULL.

    Nur weil irgendein französischer Staatsanwalt was erzählt, muss ich den Scheiß ja noch lange nicht glauben.

    .

    Was ich über die Voicerecorder-Aufnahmen denke, ist ganz einfach:

    Eine Fälschung.

    Fake wie sonstwas.

    Und warum?

    Eben darum, weil man keine richtigen Stimmen vernimmt, sondern bloß neutrale Geräusche wie Klopfen, Hämmern und zuletzt undefiniertes Geschrei.

    Diejenigen Leute, die dieses Band gefälscht haben, hatten nämlich ein Problem:

    Sie kennen die Stimme des Piloten nicht.

    Wenn nun derjenige, der in diesem “Hörspiel” den Piloten oder die Stewardess spielt, tatsächlich sagen würde: “Andreas mach die Tür auf”, dann könnten die Angehörigen anhand der Stimme erkennen, ob es sich wirklich um die Person handelt.

    Und wenn diese Angehörigen sagen würden: “Das ist nicht seine Stimme” oder “das ist nicht die Stimme der Stewardess”, dann gibt es ein Riesenproblem.

    Um dieses Problem zu vermeiden, hat man sich bei diesem “Hörspiel” darauf beschränkt, Klopfen, Treten, Hämmern und sonstige neutrale Geräusche aufzunehmen.

    .

    Ihr werdet jetzt vielleicht sagen: “Und was ist mit den Medikamenten und der Krankschreibung des Copiloten?”

    Und dazu kann ich nur sagen: “Look who is talking!”

    Meine Güte, wir reden hier von der DEUTSCHEN Staatsanwaltschaft und Polizei!

    Die ist weisungsgebunden und macht alles, was ihr von oben befohlen wird.

    Schaut euch doch nur mal die “Beweise” beim “NSU” an:

    Die Bekenner-DVD

    Die 4 Jahre lang nicht gewaschene Jogginghose mit Kiesewetter-Blut und Mundlos-DNA auf dem Taschentuch

    Die Waffen, mit denen die beiden Uwes sich angeblich selbst erschossen, auf denen aber keine Fingerabdrücke der Uwes zu finden waren

    (Die Uwes trugen keine Handschuhe)

    Die Dönermordceska

    Die Waffen von Kiesewetter und Arnold

    etc.

    .

    .

    Ganz im Ernst:

    Es gibt keinen objektiven Beweis dafür, daß der Pilot des Fluges von einem suizidalen Copiloten ausgesperrt wurde.

    Keinen.

    Die Recorder-Aufnahmen, auf denen man keine sprechenden Passagiere hört, sind mMn sogar ein ganz klarer Beweis dafür, daß es sich auf keinen Fall so abgespielt hat.

    Wenn das Flugzeug in den Sinkflug geht und ihr seht, daß der Pilot gegen die Tür hämmert, wird mit Sicherheit jeder Passagier aufstehen und fragen:

    “Was isn los?” und nicht minutenlang still auf seinem Sitz verharren und erst ganz zum Schluß schreien.

    Also sind diese Aufnahmen Fälschungen.

    Dazu passt auch, daß ja angeblich der Speicherstick des Flugschreibers “verschwunden” sei.

    Wenn es sich tatsächlich so abgespielt hätte, gäbe es keinen Grund, etwas zu verschleiern.

    Aber weil etwas verschleiert wird, war es mit Sicherheit kein Unfall/Selbstmord.

    Ich gehe davon aus, daß man recht bald nach dem Unglück den Speicherstick entfernt hat und die Aufnahmen aus dem Cockpit ebenfalls nachträglich manipuliert wurden, um das Szenario zu unterstützen, das politisch gewollt ist:

    “Der Pilot ist schuld. Der Pilot ist tot. Fall erledigt.”

    .

    Was wirklich passiert ist, weiß ich nicht.

    Aber ich weiß, daß nicht das passiert ist, was man uns erzählt.

    Denn wenn das passiert wäre, was uns erzählt wird, hätte man den Flugschreiber nicht manipulieren und die Tonbandaufnahmen nicht fälschen müssen.

    Die “Beweise”, die angeblich in Deutschland von weisungsgebundenen Staatsanwälten gefunden worden sind (Krankschreibungen/Medikamente), sind einen Scheiß wert und haben NULL Beweiskraft, weil Staatsanwälte in Deutschland Feiglinge, Lügner und Betrüger sind.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeegedankenspielki11erbeegedankenspiel

    0 0

    .

    florian heilig

    .

    Kommen wir zuerst zu Florian Heilig.

    Er sollte am 16. September 2013 betreffend des Mordes an Michele Kiesewetter aussagen.

    Am Abend des 15. September bekommt er einen Anruf, der nach Angaben der Eltern dazu führt, daß er total verstört ist.

    Am Morgen des 16. September findet man die Leiche von Florian Heilig in seinem ausgebrannten Auto.

    Die Obduktionsergebnisse ergeben zweierlei:

    1) Man findet bis tief in die Bronchien Ruß, was bedeutet, daß Florian Heilig tatsächlich lebendig verbrannt ist, weil er während des Brandes noch atmete.

    2) Im Magen befindet sich ein Cocktail verschiedener Drogen.

    .

    Das sind FAKTEN.

    Fakten kann man nicht widerlegen, sondern nur ignorieren, was dann aber naturgemäß oft zu falschen Schlussfolgerungen führt.

    Wer diese Fakten bezweifelt, kann selber im Internet nach Bestätigungen für meine Aussagen suchen.

    .

    Auf Fatalists blog habe ich folgende Information gefunden:

    .

    Heilig Freundin

    .

    Fasst man diese Informationen mit den bekannten Fakten zusammen, so ergibt sich folgender Ablauf:

    1) Irgendjemand, der Informanten beim LKA hat, wollte unbedingt die Aussage von Florian Heilig verhindern.

    2) Zu diesem Zweck hat man M.M. benutzt, um ihn am Vorabend an den Tatort zu locken.

    3) Florian Heilig wurde dort mit einem Drogencocktail abgefüllt, ins Auto gesetzt und verbrannt.

    .

    Was ergibt sich daraus zwangsläufig?

    Um herauszufinden, wer Florian Heilig ermordet hat, muss man eigentlich nur diese M.M. fragen, wer ihr den Auftrag gegeben hat, Florian Heilig zum Tatort zu bestellen.

    Total einfach.

    Andererseits bedeutet das natürlich, daß M.M. sich in akuter Lebensgefahr befindet, denn sie kennt die Person(en), die den Mörder von Florian Heilig kennen.

    .

    Und seit gestern lesen wir, daß genau selbige M.M., die sich laut eigener Aussage “bedroht” fühlte, krampfend aufgefunden wurde und trotz notärztlicher Hilfe verstarb:

    .

    Eine Zeugin im NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags ist am Samstag aus noch bislang ungeklärter Ursache gestorben.

    Der Lebensgefährte habe die 20 Jahre alte Frau am Abend in ihrer Wohnung in Kraichtal (Landkreis Karlsruhe) mit einem Krampfanfall gefunden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Karlsruhe am Sonntag mit. Die Ärzte konnte das Leben der jungen Frau nicht mehr retten. Für den Sonntagabend war eine Obduktion der Leiche geplant. […]

    Quelle.

    .

    .

    Ich brauche wohl niemandem zu erzählen, daß M.M. ermordet wurde.

    Ebenfalls wissen wir alle, daß die Mörder von M.M. in staatlichen Kreisen zu suchen und zu finden sein werden.

    Das Obduktionsergebnis halte ich für wenig aussagekräftig, denn gerade im Umfeld des NSU sind zig Beweise von staatlichen Stellen platziert, manipuliert oder verschwinden gelassen worden.

    Sollte also herauskommen, daß sie vergiftet wurde (denn auch Gifte führen zu Krämpfen), dann ist das plausibel.

    Sollte bei der Obduktion offiziell herauskommen, daß “Kein Hinweis auf Fremdverschulden” vorliegt, so ist immer noch nicht ausgeschlossen, daß die Gerichtsmediziner ein Gefälligkeitsgutachten erstellt haben.

    .

    Wir haben es nun im Umfeld des NSU mit fünf als “Selbstmord” getarnten Fällen zu tun, die aber mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit in Wirklichkeit Morde waren:

    1) Uwe Mundlos

    2) Uwe Böhnhardt

    3) Der V-Mann “Corelli” mit seiner Blitzdiabetes

    4) Florian Heilig, der als Selbstmörder die schmerzvolle Todesart der Selbstverbrennung im Auto wählt

    5) M.M., die als 20-jährige an einem Krampfanfall verstirbt (oder an einer Vergiftung, welche als Symptom die Krämpfe auslöste)

    .

    Zuletzt ein kleiner Ausflug in die Wahrscheinlichkeitsrechnung:

    die Wahrscheinlichkeit für ein Ereignis ist das Produkt aus den Einzelwahrscheinlichkeiten

    Wie groß ist in Deutschland die Wahrscheinlichkeit, daß eine ansonsten gesunde Zwanzigjährige spontan und ohne Fremdeinwirkung an einem Krampfanfall verstirbt?

    Ich schätze, die Chance ist etwa 1: 1 Million.

    Und wie groß ist die Chance, daß diese Zwanzigjährige ausgerechnet die Freundin von Florian Heilig war, die ihn zum Tatort bestellte?

    1: 1 Million x 1: 80 Millionen.

    Wir landen also bei einer Gesamtwahrscheinlichkeit für diese Ereignis von 1:80 Billionen.

    Überschlagsmässig.

    Es ist für mich nicht mit dem gesunden Menschenverstand zu vereinbaren, daß es sich hierbei um ein zufälliges Zusammentreffen dieser beiden Ereignisse handelt.

    Die Erklärung, daß es sich um einen Mord handelt, der direkt mit ihrer Rolle im Mordfall Heilig zusammenhängt, ist bedeutend wahrscheinlicher.

    .

    Ich kann nur jedem raten, sich von der BRD und ihren Organen fernzuhalten.

    Die BRD beißt im Todeskampf um sich wie eine in die Ecke gedrängte Ratte.

    Wie viele Leute will die doofe Merkel-Clique eigentlich noch umbringen, um ihren NSU-Mythos künstlich am Leben zu halten?

    Sind die CDU-Politiker so bescheuert, daß sie gar nicht merken, daß sie es mit ihren Morden nur noch schlimmer machen?

    Und sind sie so doof, daß sie nicht merken, daß sie dadurch die Chancen für ihr eigenes Überleben dramatisch reduzieren?

    Alles, was die Politiker dem Volk antun, wird ihnen angetan werden.

    Auf jede Aktion folgt eine Reaktion.

    Wer anfängt, 20-jährige Mädchen zu ermorden, der geht auf verdammt dünnem Eis.

    Denn dieses Mädchen hat Freunde, Verwandte, Bekannte.

    Und ein jeder von denen hat nun einen Grund, die CDU oder Politiker allgemein als seine Todfeinde zu sehen, die er bis aufs Blut bekämpfen muss.

    Wer sich mit seinen Verbrechen und Morden das Volk zum Feind macht, der darf sich nicht beschweren, wenn irgendwann das ganze Volk gegen ihn steht.

    Wie dumm muss man sein, um zu glauben, eine Clique von ein paar Tausend könne ein Volk von 80 Millionen mit Gewalt beherrschen.

    So dumm sind nur die Pfaffen in Europa und die degenerierten Angelsachsen.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Nun liegt das offizielle Obduktionsergebnis vor.

    M.M. soll an einer Lungenembolie verstorben sein, die durch eine Knieprellung verursacht wurde.

    Wenn ihr euch in der BRD 2015 das Knie stoßt, habt ihr vielleicht nicht mehr so lange zu leben…

    .

    clairvoyant

    (Gerichtsmediziner in Deutschland bei der Arbeit)

    .

    Es genügt dem Staat offenbar nicht mehr, das Volk anzulügen.

    Nein, er muss auch noch hochziehen und den Menschen ins Gesicht rotzen.

    Von ganz unten.

    .

    .



    ki11erbeeflorian heiligHeilig Freundinclairvoyantki11erbeeflorian heiligHeilig Freundinclairvoyant

    0 0
  • 03/31/15--12:29: NSU: Zusammenfassung
  • .

    Da durch den Mord an Florian Heiligs Ex-Freundin, die als Zeugin vor dem Untersuchungsausschuss aussagte, das Thema “NSU” wieder etwas mehr in den Fokus gerückt ist, möchte ich an dieser Stelle noch einmal meine Thesen über den “NSU” vorstellen und die Beweise anführen, die diese erhärten.

    .

    .

    Tasköprüstrasse

    .

    Anstatt die ganzen Lügen und Desinformation zu wiederholen, werde ich an dieser Stelle so kurz wie möglich den jetzigen Status quo darstellen.

    These 1: Die Uwes haben mit den ihnen zur Last gelegten Verbrechen überhaupt nichts zu tun

    Anhaltspunkte: Es gibt zum Dönermordkomplex 4286 DNA-Spuren, und KEINE weist irgendeine Übereinstimmung zu den beiden Uwes auf.

    “Wir hatten keine DNA-Spuren, die auf die Beiden hinweisen, wir hatten keine Fingerabdrücke an den Tatorten, ganz wenig Zeugenaussagen, die nicht sehr präzise waren.”

    […]

    Wir haben keinerlei Erkenntnisse, keine Fakten. -Das Problem war halt – das habe ich in der Form auch so noch nie erlebt-, dass in neun Mordfällen keine DNA, kein Sachbeweis war, nicht einmal sozusagen im Umfeld der 20 Zeugen.” (PUA-Protokoll Nr. 36)

    .

    Auch beim Mordfall Kiesewetter gibt es keinerlei Hinweise auf die Anwesenheit von den Uwes oder Beate.

    Und bei den Banküberfällen, die man ihnen zur Last legt, kommt es ganz dicke:

    Es werden dem Trio bis zu 16 Banküberfälle vorgeworfen. Beim zweiten Überfall (inklusive des Edeka-Überfalls) wurde DNA des Räubers festgestellt.

    Clemens Binninger: “Aber für mich war es eben von Interesse, weil auch der Abgleich heute – das ist dann der zweite Überfall – mit Mundlos und Böhnhardt leider nicht übereinstimmt.”

    Daneben gab es eine “teilweise DNA beim dritten Überfall.” Es war ein 7 Zentimeter langes Haar. Dieses Haar sei aber verloren gegangen!

    […]

    Weiter gab es DNA auf dem Hemdsärmel eines Bankangestellten, der sich eine körperliche Auseinandersetzung mit dem Räuber lieferte. Dem Mann wurde von dem einzelnen Mann in den Bauch geschossen. Der Überfall ereignete sich am 5.10.2006 in Zwickau.

    “Laut Ergebnis der kriminaltechnischen Untersuchung konnten keine DNA-Spuren von Uwe MUNDLOS und Uwe BÖHNHARDT auf dem Hemdsärmel nachgewiesen werden.”

    Bei einem anderen Überfall wäre ein Fingerabdruck gesichert worden:

    “Clemens Binninger: (…) Ich will Sie was Zweites fragen. Bei dem Banküberfall in Chemnitz, Johannes-Dick-Straße 4, 30. November 2000, da konnten wir den Akten entnehmen, dass ein Fingerabdruck gesichert wurde, und dieser Fingerabdruck wurde zwischenzeitlich auch abgeglichen mit Mundlos und Böhnhardt, mit dem Ergebnis: Er passt für beide nicht.“

    .

    Jeder Naturwissenschaftler wird euch sagen: Wenn ich eine DNA isoliere und sie stimmt nicht mit der von Person X überein, dann war sie es nicht.

    Es ist an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten, daß man DNA analysiert, Fingerabdrücke nimmt und obwohl es keine Übereinstimmungen gibt, man bei der These bleibt:

    “Die Personen waren es aber trotzdem”

    Ganz ehrlich: dann lassen wir es doch in Zukunft ganz bleiben!

    Wozu machen Polizisten denn die ganze Spurensicherung, wenn man deren Ergebnisse einfach willkürlich beiseite wischt, wenn nicht das dabei rauskommt, was man gerne hätte?

    .

    .

    These 2: Die Dönermorde sind in Wirklichkeit Morde des türkischen Geheimdienstes an PKK-Strukturen in Deutschland

    Anhaltspunkte: Die meisten der Opfer sind keine Türken, sondern Kurden. Die Geschäfte in der Kölner Keupstraße (Bombenattentat) wurden von Kurden geführt.

    Ganz besonders interessant ist das Verhalten der Hinterbliebenen im Mordfall Kubasik: Die Ehefrau vermutete sofort, daß  ihr Mann erschossen wurde. Sie wollte vom Polizisten wissen, ob man ihrem Mann in den Kopf oder in den Körper geschossen hatte (verschiedene Botschaft).

    Die Tochter von Kubasik rief den am Tatort stehenden Türken zu: “Ihr seid alle Verbrecher!”

    Man sollte diese Botschaften im Zusammenhang damit sehen, daß der türkische Geheimdienst natürlich auch in Deutschland seine Informanten hat; ganz heiße Kandidaten wären die “Grauen Wölfe” und die “Ditib-Moscheen”.

    Auch die türkische Ministerin Aydan Özoguz hat durchblicken lassen, daß sie voll im Bilde darüber ist, was es mit den “Dönermorden” wirklich auf sich hat; hier ihre Rede (ab Minute 1):

    .

    .

    Ihre Fragen:

    “Aus welchem Grund wurden diese Opfer ausgewählt?”

    Antwort: Weil sie Kurden waren, die mit der PKK zusammenarbeiteten.

    “Wer hat auf sie aufmerksam gemacht?”

    Antwort: Türken, die sie an den Geheimdienst verrieten

    “Wer hat tatsächlich auf sie geschossen?”

    Antwort: Wir wissen beide, daß es nicht die Uwes waren, gell Frau Özoguz…

    .

    So geschickt fragt nur jemand, der über den NSU voll im Bilde ist.

    Und ihr könnt mir glauben, wenn eine Frau Özoguz von der SPD die Wahrheit über den NSU weiß, dann wissen ALLE Politiker, mindestens bis auf Landtagsebene, ebenfalls Bescheid.

    Oder glaubt hier jemand, eine Özoguz weiß mehr als der Koordinator der Geheimdienste im Bundeskanzleramt?

    .

    Es gibt auch ganz handfeste Beweise dafür, daß die Uwes nichts mit den Morden zu tun haben; so wurde beispielsweise der Fahrer des Wagens, in dem wahrscheinlich der Mörder von Tasköprü saß, von einem Zeugen identifiziert; der Name ist der Polizei bekannt:

    Necmettin Cetin

    .

    Cetin

    .

    Wie kommt es, daß ihr weder den Namen, noch das Foto dieser Person jemals gesehen habt?

    Wieso wurde eine Belohnung von 300.000 €uro für Hinweise auf die Dönermörder ausgesetzt, wenn man diesen Hinweisen doch nie nachging?

    Darauf gibt es ebenfalls nur eine sehr traurige, aber einzig plausible Antwort:

    Die deutsche Polizei/Geheimdienste hatten niemals vor, die Dönermörder zu schnappen, denn sie wussten die ganze Zeit, wer hier mordet.

    Die Belohnung war deshalb so hoch, weil man Zeugen aus der Reserve locken wollte, um herauszufinden, ob diese einem gefährlich werden könnten.

    Die Aufgabe der deutschen Polizei/Geheimdienste bei den Dönermorden bestand also darin, falsche Fährten zu legen und die Spuren zu verwischen.

    Genau so, wie sie es auch schon in den 70ern/80ern gemacht haben, wo der jugoslawische Geheimdienst mit Wissen der deutschen Politik mindestens 28 Exilkroaten in Deutschland ermordete, ohne daß man ihn daran hinderte, weil man es sich mit Tito aus geopolitischen Gründen nicht verscherzen wollte.

    Das Schema ist dasselbe, denn es dürfte wohl jedem einleuchten, welche wichtige Rolle die Türkei für die NATO-Operationen im Nahen Osten spielt; was sind dazu im Vergleich 10 tote Kurden, die auch noch in kriminelle Geschäfte verwickelt waren?

    .

    .

    These 3: Die Uwes wurden ermordet, man hat in Stregda bloß deren Leichen im Wohnmobil angezündet

    Anhaltspunkte: Zuerst die offizielle Version: die beiden Uwes hatten die Bank überfallen und warteten im WoMo die Fahndung ab. Dann kamen zwei Polizisten, die Uwes gerieten in Panik und schossen mit einer Maschinenpistole durch die geschlossene Tür (LOL!). Leider klemmte die MPi nach dem ersten Schuß, woraufhin beide in tiefste Depression verfielen. Mundlos erschoss daraufhin Böhnhardt, legte Feuer im WoMo und erschoss sich dann selber.

    Also ehrlich, diese Scheiße ist eine Verhöhnung des gesunden Menschenverstandes. Erstens schießt keiner mit einer MPi gegen eine verschlossene Tür (Querschläger!!).

    Zweitens hatten die Uwes einen ganzen Waffenzoo dabei, unter anderem die Waffen von Arnold und Kiesewetter.

    Drittens hätten sie sich auch einfach ergeben können und dann in einem Gerichtsprozess triumphierend darlegen können, wie sie 10 Jahre lang alle an der Nase herumgeführt haben.

    Neben diesen Überlegungen gibt es aber auch ganz klare Fakten, die gegen die offizielle Version sprechen:

    1) In keiner der Lungen waren Rußpartikel. Das spricht dafür, daß beide schon tot waren, als das Feuer gelegt wurde, denn Tote atmen nun mal nicht mehr.

    2) Kein Anwohner hat die drei beschriebenen Schüsse (Mpi, erster und zweiter Pumpgun-Schuss) gehört.

    3) Die Anwohner sahen kurz vor dem Brand eine unbekannte Person das WoMo verlassen. Dabei dürfte es sich um denjenigen handeln, der das Feuer gelegt hat.

    4) Die Streifen-Polizisten fragten die Anwohner als erstes, ob irgendwo was brennt, obwohl noch nichts zu sehen oder zu riechen war: Vorauswissen

    5) Obwohl die beiden Uwes keine Handschuhe trugen, fand man keine Fingerabdrücke auf den Waffen, mit denen sie angeblich vor ihrem Tode hantierten

    6) An den Leichen fand man 4 Sorten Schmauch, also müssen in ihrer Nähe 4 verschiedene Waffen abgefeuert worden sein; eine Sorte ist Schmauch von Polizeimunition. Es ist also plausibel, daß die Uwes bei einem Feuergefecht an einem anderen Ort ermordet wurden und daß ihre Mörder Zugriff auf Polizeimunition hatten, weshalb die Täter wahrscheinlich beim BKA, LKA, GSG9, KSK, etc. zu suchen sein dürften.

    .

    Schmauch

    .

    .

    These 4: Die Beweise für die Täterschaft der Uwes bei den Verbrechen sind “gepflanzte Beweise”

    Anhaltspunkte: Gehen wir einfach mal umgekehrt vor und fragen, was denn die wirklich harten Beweise sind:

    Für die Dönermorde diese ominöse Ceska und die Paulchen Panther Bekenner DVD, in denen kein Mitglied des NSU in irgendeiner Weise vorkommt oder sich zu irgendwas bekennt.

    Für den Mord an Kiesewetter haben wir die Dienstwaffen von Kiesewetter und ihrem Kollegen Arnold, ihre Handschellen und eine Jogginghose mit dem Blut von Kiesewetter und einem Taschentuch mit der DNA von Uwe Mundlos.

    So, und damit sind wir eigentlich schon durch.

    Das war es nämlich schon an “harten Beweisen”, mehr kommt da nicht!

    Auffällig ist bei diesen “Beweisen”, daß sie “nach Bedarf” gefunden wurden, z.B. tauchten die Bekenner DVDs irgendwann nachträglich in einem Rucksack auf, der eigentlich schon durchsucht worden war.

    Und diese ominöse Jogginghose wurde gar erst ein halbes Jahr nach dem Showdown am 4.11. 2011 gefunden.

    .

    Es ist letztlich eine Frage der Wahrscheinlichkeit.

    Wir haben über 4200 DNA Spuren bei den Dönermorden und Zeugenaussagen, die alle keinen Hinweis auf die Uwes liefern.

    Aber wir haben die Ceska und die Bekenner DVDs.

    Was ist plausibler: Daß die Uwes die Mörder sind, sie niemals auch nur eine einzige Hautschuppe am Tatort verloren haben und sich alle Zeugen geirrt haben?

    Oder, daß man einfach die scheiß Ceska und die Bekenner-DVDs bei ihnen platziert hat und sie mit den Verbrechen gar nichts zu tun haben?

    .

    Julius Hensel

    (So sieht es aus, wenn die Schwaben sich eine Terrorzelle basteln. Man braucht: einen Schutthaufen, jede Menge Knarren und ein bisschen Uwe-DNA. Vom Julius-Hensel-blog.)

    .

    Bei der Kiesewetter-Jogginghose wird es eh grotesk.

    Klar, absolut professionelle Killer bewahren 4 Jahre lang eine Hose mit dem Blut ihres Opfers bei sich in der Wohnung auf und packen noch ein vollgerotztes Taschentuch rein….

    Und warum sollten Nazis (was auch noch nicht einmal bewiesen ist!) eigentlich eine deutsche Polizistin in Heilbronn ermorden?

    Und warum sollte man zu einem Bankraub in Eisenach die Beweise für einen 4 Jahre zurück liegenden Polizisten-Mord rumschleppen?

    Wozu den Polizisten die Waffe klauen und sie dann niemals benutzen?

    Gerade die Verbindung Kiesewetter-NSU ist eigentlich eine Beleidigung des gesunden Menschenverstandes!

    Es ist nicht schlimm, daß der Staat die Bürger verarschen will.

    Aber es ist schlimm, daß er sich so wenig Mühe dabei gibt und die Menschen für dermaßen dämlich hält.

    Meine Güte, es gibt nicht nur CDU/CSU/AfD-Wähler in diesem Land, wir sind nicht alle bescheuert!!

    .

    .

    These 5: Das Trio Böhnhardt/Mundlos/Zschäpe waren in Wirklichkeit V-Leute, also Mitarbeiter des Verfassungsschutzes, deren Aufgaben verdeckte Ermittlungen in der rechten Szene waren

    Anhaltspunkt: Im Jahr 2002 wurden zwei Personen, die Böhnhardt und Zschäpe verdammt ähnlich sahen, in Sachsen festgenommen und auf die Polizeiwache gebracht.

    Beide Personen hatten Papiere, die sie als jemand anderen auswiesen und es stellte sich heraus, daß die Fingerabdrücke nicht mit denen im Computer übereinstimmten.

    Der Polizist, der sie festgenommen hatte, meinte daraufhin:

    Entweder sie waren es nicht oder “man hat gründlich gearbeitet” und ihnen “eine andere Identität gegeben”.

    .

    Kleimann

    (Der Mann, der im Jahr 2002 Böhnardt und Zschäpe festnahm und auf die Wache brachte)

    .

    Auch hier geht es wieder um Wahrscheinlichkeiten.

    Was ist wahrscheinlicher: daß die drei Pappnasen Böhnhardt, Mundlos und Zschäpe 10 Jahre lang unentdeckt im Untergrund lebten,

    oder daß sie mit Deckung der Geheimdienste im Untergrund unterwegs waren, der sie schützte, finanzierte und sie mit Papieren versorgte?

    Wenn es sich bei ihnen um V-Personen handelte, wäre es auch erklärbar, warum die Fingerabdrücke im System geändert wurden: man wollte sie vor dem Auffliegen schützen.

    Auch würde dies zwanglos erklären, warum so viele Akten geschreddert werden mussten, denn in ihnen hätte man vermutlich Alibis der drei für die Morde gefunden, die man ihnen in die Schuhe schieben wollte.

    .

    Sollte diese These 5 stimmen, dann ist Holland in Not!

    Denn dann würde die Merkel-Clique nicht einmal davor zurückschrecken, ihre eigenen Mitarbeiter als Sündenböcke zu opfern, im Nachhinein noch ihr Andenken zu schänden und obwohl tausende Mitarbeiter genau wissen, daß die beiden Uwes und Beate nichts verbrochen haben, halten alle ihren Mund.

    Ich glaube, das Leaken der Akten an Fatalist ist in gewisser Weise das Eingeständnis, daß diese These korrekt ist.

    Hätte Merkel einfach zwei ganz normale Deppen aus dem Osten wegpusten lassen und bei ihnen die Beweise platziert, hätte vermutlich kein Hahn danach gekräht.

    Aber wenn Merkel sogar keine Skrupel hat, ihre eigenen Mitarbeiter für ihre Zwecke zu opfern, dann könnte jeder der Nächste sein.

    Das macht den Leuten Angst und darum wollen jetzt auch Teile des Systems, daß Merkel entmachtet wird, weil sie offenbar größenwahnsinnig geworden ist und mit ihren Geheimdiensten jeden aus dem Weg räumt, der ihr gefährlich werden könnte.

    .

    Soviel als kleine Zusammenfassung zum NSU; Status quo.

    Auf fatalists blog gibt es die Details; ich habe keine Lust mehr auf Details.

    Mich interessiert nicht, durch wie viele Hände diese dämliche Ceska gegangen ist, weil ich mir sicher bin, daß man sie einfach nachträglich dort platziert hat.

    Schema “Celler Loch”, da hatte das CDU-Regime auch Beweise konstruiert und ein Bekennerschreiben gefälscht.

    Es wäre also überhaupt nichts Neues; den Pfaffen fällt immer dasselbe langweilige Schema ein.

    Aber hey, solange die Leute darauf reinfallen, warum etwas ändern?

    .

    Merkel Exorzist

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeTasköprüstrasseCetinSchmauchJulius HenselKleimannMerkel Exorzistki11erbeeTasköprüstrasseCetinSchmauchJulius HenselKleimannMerkel Exorzist

    0 0

    Laut MMNews will die EU Bargeld verbieten und nur noch elektronische Bezahlmöglichkeiten zulassen.

    Es geht genau in die Richtung, welche bereits in diesem Interview angedeutet wurde:

    .

    .

    Er hat vollkommen Recht.

    Der Mensch lebt vom Austausch seiner Leistungen.

    Um seine Leistungen auszutauschen, braucht er eine Währung.

    Wer diese Währung kontrolliert, kontrolliert den Menschen.

    Man kann unliebsamen Menschen einfach den “Bezahl-Chip” sperren und schon ist diese Person “tot”.

    Bei Bargeld kann man Leuten noch helfen, indem man Leuten mal 100 Euro in die Hand drückt und hat eine gewisse Freiheit beim Ausgeben.

    Aber wenn der gesamte Währungstransfer elektronisch geregelt ist, kann man Leute ganz einfach kontrollieren.

    .

    In der Bibel steht:

    Das Tier hatte alle Menschen in seiner Gewalt: Hohe und Niedrige, Reiche und Arme, Sklaven und Freie.

    Sie mußten sich ein Zeichen auf ihre rechte Hand oder ihre Stirn machen, so daß niemand kaufen oder verkaufen konnte als nur der, welcher dieses Malzeichen hat: den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. […]

    .

    Stellt euch eine ganz einfache Frage:

    Wieviel Freiheit haben wir noch, wenn man all unsere Transaktionen überwachen und bei Bedarf unseren Bezahl-Chip einfach “abschalten” kann?

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeki11erbee

    0 0
  • 04/02/15--03:14: Die Ausländerin
  • .

    killerbee

    .

    Ich hatte vor Kurzem ein Gespräch mit einer jungen Ausländerin.

    Ihr Deutsch ist gut, sie ist nicht übermäßig gebildet (also nicht Dr. oder Prof.), sondern ganz “normal”.

    Politik interessiert sie kaum, aber offensichtlich verfügt sie über gesunden Menschenverstand.

    .

    Wir kamen kurz auf das Thema “Nazis”, weil sie sagte, sie würde sich ein wenig vor ihnen fürchten.

    Da stellte ich ihr Fragen:

    “Wie ist es in deinem Land: werden da auch alte Leute aus ihren Wohnungen geworfen, um Flüchtlinge anzusiedeln?

    Bekommen in deinem Land Flüchtlinge Krankenversicherung, während Einheimische keine bekommen?

    Bekommen in deinem Land Flüchtlinge mehr Geld als die eigenen Rentner?

    Bekommen in deinem Land Flüchtlinge Wohnungen, während es obdachlose Einheimische gibt?”

    .

    Sie sagte darauf ohne zu zögern oder zu überlegen:

    “Nein. Aber wenn das so ist, dann sind die Nazis ja gar nicht gegen Ausländer, sondern gegen die Regierung!”

    .

    Ich musste in dem Moment schlucken, denn sie hat völlig Recht.

    Ganz ohne zu überlegen, ganz ohne jahrelange Bloglektüre, einfach nur aufgrund ihres gesunden Menschenverstandes hat sie das Problem sofort richtig erkannt.

    Das Problem sind nicht die Ausländer.

    Das Problem ist die Regierung.

    Was können die Ausländer dafür, daß sie soviel Geld bekommen; wer gibt ihnen denn das Geld? Die Regierung.

    Was können Ausländer dafür, daß man sie in Hotels unterbringt; wer bringt sie denn dort unter? Die Regierung.

    Was können Ausländer dafür, daß man Einheimische rauswirft; wer wirft sie denn raus? Die Regierung.

    Was können Ausländer dafür, daß man deutsche Rentner schlecht behandelt; wer behandelt sie denn schlecht? Die Regierung.

    Was können Ausländer dafür, daß sie nicht abgeschoben werden; wer schiebt sie denn nicht ab? Die Regierung.

    Was können Ausländer für die Gesetze in Deutschland; wer macht denn die Gesetze? Die Regierung.

    .

    Darum ist es so wertvoll und erhellend, sich mal mit Ausländern zu unterhalten, die aus normalen Ländern kommen.

    In Deutschland sind alle verrückt, das Fernsehen ist verrückt, die Zeitungen sind verrückt, das Radio ist verrückt, die Lehrer sind verrückt, die Arbeitskollegen sind verrückt.

    Und weil alle verrückt sind, wird die Verrücktheit zur Normalität.

    Aber diejenigen, die aus normalen Ländern kommen, sind das Normale gewohnt, so daß ihnen die Verrücktheit viel leichter auffällt als den Deutschen.

    .

    Lasst euch die Bemerkung der jungen Ausländerin nochmal durch den Kopf gehen und macht euch klar, wie Recht sie hat.

    “Die Nazis sind also gar nicht gegen Ausländer, sondern sie sind gegen die Regierung.”

    Jetzt verstehen wir auch, was am Merkel-Faschismus so genial ist.

    Sie hat es über die Medien geschafft, REGIERUNGS-Kritik als “fremdenfeindlich” zu definieren.

    Und sogar der Widerstand, also PEGIDA und die meisten anderen, rennen die ganze Zeit mit dem Kopf gegen eine dicke Betonmauer, ohne das eigentliche Problem zu erkennen.

    .

    flaschenpfandZigeuner in Duisburg

    (CDU: “Sorry, kein Geld für Rentner. Brauchen wir alles für die Siedlungspolitik.”)

    .

    Ich glaube, jeder normale Ausländer hält Deutsche für bekloppt.

    Die Regierung führt eine Siedlungspolitik durch, deren Absicht darin besteht, die Bevölkerungsverhältnisse für immer zu verändern.

    Dabei werden Einheimische massiv benachteiligt, während für die neu angesiedelten Menschen quasi unbegrenzte Mittel aufgewendet werden.

    Und was machen nun die Einheimischen?

    Man würde erwarten, daß sich nun Widerstand formiert und diese sich in einem Punkt einig ist:

    “Diese Regierung ist unser Feind. Diese Regierung muss weg!”

    .

    Aber was ist die Realität?

    Ganz einfach gefragt: Wie viele Teilnehmer von PEGIDA fordern den Rücktritt der Regierung?

    Wie oft lest ihr den Namen “Thomas de Maiziere” als Verantwortlichen für die Siedlungspolitik?

    .

    Das ist eben die Idiotie.

    Viele Leute bei PEGIDA demonstrieren gegen Moscheen.

    Gegen Kopftücher.

    Gegen Imame.

    Gegen Religionskriege.

    Gegen Kriminalität.

    Für die Erhaltung ihrer Kultur.

    Aber KEINER demonstriert gegen die REGIERUNG!

    .

    Warum nicht?

    Weil die meisten Deutschen offenbar überhaupt nicht verstehen, daß die jetzigen Ereignisse keine “Invasion” oder “Flüchtlingswelle” sind, sondern die schon lange im Voraus geplante Umsetzung einer Siedlungspolitik.

    Und diejenigen, die diese Siedlungspolitik umsetzen, sitzen logischerweise in der Regierung.

    Wo denn sonst.

    Also folgt daraus logisch: Wenn ich was gegen die Siedlungspolitik habe, dann muss ich gegen die Regierung demonstrieren.

    .

    wahlheimat

    (Links Holger Stahlknecht, CDU, Innenminister von Sachsen-Anhalt. Hat in seiner ganzen Amtszeit nur eine Priorität: möglichst viele Ausländer anzusiedeln und dafür zu sorgen, daß sie nicht mehr abgeschoben werden dürfen)

    .

    Überlegt euch einfach:

    Wie viele Ausländer könnte man hier ansiedeln, wenn die Regierung aufhören würde, Wohnraum bereitzustellen?

    Wie viele Ausländer könnte man hier ansiedeln, wenn die Regierung ihnen kein Geld geben würde?

    Wie viele Kriminelle würden frei rumlaufen, wenn die Regierung sie nicht dauernd freilassen würde?

    Ihr seht: Ohne die Mithilfe der Regierung bei der Siedlungspolitik würde sie nicht ablaufen.

    Und es gibt keinerlei Pflicht für Deutschland oder irgendein Land, beliebige Mengen von Ausländer anzusiedeln!

    Geht doch mal in die Türkei, verlangt von der Regierung Essen, Geld, Wohnraum und droht damit, vor der UN zu klagen, wenn ihr es nicht bekommt!

    Ergebnis:

    Die Türken lachen euch aus.

    Kein Gericht der Welt würde euch Recht geben.

    Wenn aber die Türkei keine Verpflichtung hat, Ausländer zu versorgen, warum sollte dann Deutschland eine derartige Verpflichtung haben?

    Und wenn die EU anfängt zu motzen, dann verlässt Deutschland halt die EU.

    Ganz einfach.

    .

    Die Wurzel allen Übels ist die Regierung.

    Die CDU.

    Und das Lustige ist, daß eine politisch völlig uninteressierte Ausländerin dieses Problem sofort richtig benennt, während Millionen Deutsche jahrelang auf alles mögliche schimpfen,

    AUSSER auf die Regierung!

    Ist es nicht idiotisch?

    Die Regierung sagt uns offen ins Gesicht, was ihre Agenda ist und die Deutschen betteln nun dieselbe Regierung an, etwas zu ändern!

    Warum sollten sie das tun?

    Jetzt wirklich: Warum sollte die CDU-Regierung etwas an ihrem Kurs ändern, wenn die Regierungsparteien nächsten Sonntag von 42% der Wähler gewählt würden?

    Welcher Druck wird durch die Demos auf die Regierung ausgeübt, wenn keiner sie verantwortlich macht und deren Rücktritt fordert?

    .

    merkel vampir byebye

    .

    Fazit:

    Zwei Männer klettern den Schornstein runter; einer ist dreckig, der andere sauber.

    Welcher von beiden wird sich waschen?

    Antwort:

    Wie können zwei Leute denselben Schornstein runterklettern, aber nur einer wird dreckig?

    .

    Lasst euch nicht veralbern.

    Die Aufgabe von PI und anderen Organisationen ist es, euch jahrelang mit Islam, Sure 9, Kopftuch, Kriminalität, Moscheeneubauten, “Linksrotgrünen”, Saudi-Arabien, dem Emir von Katar, etc. abzulenken, so daß ihr überhaupt nicht begreift, wen ihr eigentlich angreifen müsst.

    Die Regierung.

    Ja, wen denn sonst?!

    Darum lautet die korrekte Antwort auf alle Anschuldigungen von “Fremdenfeindlichkeit”:

    “Die Ausländer können nichts dafür, daß sie mehr bekommen als die Deutschen.

    Die Ausländer sind nicht die Entscheidungsträger.

    Die Ausländer haben die deutschen Gesetze nicht gemacht.

    Die Ausländer finanzieren keine Wohncontainer.

    Die Ausländer entscheiden nicht über die Verwendung des deutschen Geldes.

    Die Ausländer, die aus armen Ländern kommen, nehmen halt das, was sie kriegen können.

    Nein, ich bin nicht ausländerfeindlich, ich bin regierungsfeindlich!!”

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeekillerbeeflaschenpfandZigeuner in Duisburgwahlheimatmerkel vampir byebyeki11erbeekillerbeeflaschenpfandZigeuner in Duisburgwahlheimatmerkel vampir byebye

    0 0
  • 04/03/15--04:41: Eine deutsche Geschichte
  • .

    GERMANY G8 DEMONSTRATION

    .

    Ich habe einen Bericht über einen Fall gefunden, der so nur in Deutschland passieren konnte und der schlaglichtartig beleuchtet, warum es in Deutschland trotz permanenter Verschlechterung niemals zur Mobilisierung von Selbstheilungskräften kommt.

    In normalen, funktionierenden Systemen kommt es auch immer wieder zu Fehlern.

    Aber dort werden die Fehler frühzeitig bekämpft, so daß das System wieder zum Normalzustand zurückkehrt.

    In Deutschland jedoch findet ein derartiges Bekämpfen von Fehlern nicht statt, sondern man steht jahrelang, jahrzehntelang einfach untätig daneben und schaut zu, wie ein an sich gutes System mit Volldampf vor die Wand fährt.

    Und nach der Katastrophe fragen sich alle: “Wie konnte das passieren?”

    Nun, es konnte darum passieren, weil die Fehler mit der Zeit immer größer wurden und letztlich ein so großes Ausmaß erreichten, daß das System scheitern musste.

    .

    Ein einfaches Beispiel:

    Wenn ein Richter korrupt ist, aber der Rest anständig und es Kontrollmechanismen gibt, dann wird der korrupte Richter seinen Job verlieren und der von ihm angerichtete Schaden ist leicht wieder rückgängig zu machen.

    Wenn man ihn jedoch gewähren lässt, dann wird er mit seinen Fehlurteilen immer mehr Schaden anrichten.

    Vielleicht wird sogar eines seiner Urteile zu einem Präzedenzfall.

    Eine falsch verstandene Solidarität innerhalb der Richterkaste, die dafür sorgt, daß auch “schwarze Schafe” ungestört Schaden anrichten können, führt letztlich zum Scheitern des ganzen Systems.

    Nehmen wir den Fall Mollath.

    Es ist nun klar, daß Gustl Mollath zu Unrecht jahrelang in der Gerichts-Psychiatrie festgehalten wurde, daß die Gutachten falsch waren, daß die Urteile der Richter falsch waren.

    Aber wer wurde für die jahrelange Freiheitsberaubung eines Unschuldigen zur Rechenschaft gezogen?

    Niemand.

    Gerade in Bayern, wo über Jahrzehnte dieselbe Clique die Machtpositionen innehat, ist der Filz undurchdringlich geworden.

    Und mit jedem nicht aufgeklärten Verbrechen wird der Filz dicker, denn dann schuldet der eine dem anderen wieder einen Gefallen mehr, der das nächste Mal abgerufen wird.

    Unrecht, das nicht bekämpft wird, erzeugt beizeiten neues Unrecht.

    .

    Götzl

    .

    Kommen wir nun zum aktuellen Fall, den ich bei quotenqueen gefunden habe.

    In Kurzfassung:

    Ein Streifenbeamter aus Köln-Ehrenfeld hatte im Oktober 2014 einen Leserbrief an den Kölner Stadtanzeiger (KSTA) geschrieben und die teilweise erschütternden Zustände in seinem Revier beschrieben.

    Doch anstatt den Leserbrief zu drucken und zur Diskussion zu stellen, reichte die Redaktion des KSTA die Zuschrift an das Polizeipräsidium weiter.

    Aufgrund der Denunziation der Zeitung bestellte das Präsidium den Beamten ein und veranlasste ihn zu einer öffentlichen Abkehr von seinen Aussagen.

    .

    Ich glaube, viel widerlicher kann es nicht werden und es zeigt mir, daß viele Deutsche, vor allem Journalisten, Charakterkrüppel der widerlichsten Sorte sind.

    Über deutsche Polizisten ist bereits alles gesagt; das ist für mich krimineller, asozialer Abschaum.

    Was woanders mit gutem Grund in Sicherheitsverwahrung wäre, läuft in Deutschland mit Uniform und Pistole herum.

    Auch sieht man, daß sich seit Tucholskys Zeiten am Charakter des deutschen Volkes nichts geändert hat, denn er schrieb

    Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht.

    .

    Doch kehren wir zurück zum konkreten Fall und analysieren wir ihn systematisch.

    Ein junger, idealistischer Mensch wird Polizist.

    Dieser Polizist sieht nun, daß die Zustände nicht so sind, wie sie sein sollten.

    Er wollte eigentlich Polizist werden, um das Volk vor Kriminellen zu schützen und erkennt, daß die Polizei in Deutschland in Wahrheit die Kriminellen vor dem Volk schützt,.

    Die Realität, die mit seinen Vorstellungen kollidiert, löst eine Krise bei ihm aus.

    Und weil der Polizist einen guten Charakter besitzt, sucht er nach Möglichkeiten, die unhaltbaren Zustände zu ändern.

    Er weiß, daß innerhalb des Systems nichts zu machen ist, denn die Anordnungen kommen ja von seinen Vorgesetzten!

    Nur ein Narr kann glauben, daß dieselben Vorgesetzten, die für die Zustände verantwortlich sind, ein Interesse daran haben, sie zu ändern.

    Aber der Polizist weiß, daß sich ohne Druck nichts ändert.

    Also beschließt er, diesen Druck von außen, über die Bevölkerung aufzubauen, indem er die Mißstände transparent macht und die Lokalzeitung anschreibt.

    .

    Ich habe absolute Hochachtung vor diesem Polizisten.

    Wenn alle so wären, wäre mir um Deutschland nicht bange.

    Er weiß noch, was richtig und falsch ist, er gibt er sich nicht einfach mit den Misständen zufrieden und er hat vor allem den Mut, eine Änderung herbeiführen zu wollen.

    Er kämpft für sein Volk, er macht seinen Job.

    Er hätte auch einfach das machen können, was seine feigen, egoistischen, ehrlosen Kollegen machen:

    “Fresse halten, Dienst nach Vorschrift, Anweisungen befolgen, andere machen ja auch nichts, anderswo isses noch schlimmer, etc.”

    Aber sein Gewissen war stärker.

    .

    Doch nun, nachdem dieser gute Mensch alles richtig gemacht hat, kommt das deutsche System.

    Und dieses deutsche System ist eben, daß man Fehler nicht bekämpft, sondern vertuscht und denjenigen abschreckend bestraft, der auf den Fehler aufmerksam macht.

    Als Parabel: Wenn im Auto eine Fehlermeldung aufleuchtet, schlägt der dumme Deutsche die Warnleuchte kaputt und fährt weiter.

    Es ist wirklich an Ekelhaftigkeit nicht zu überbieten, daß der KSTA diesen Ehrenmann denunziert hat.

    Dieser Abschaum beim KSTA hat offensichtlich nicht verstanden, daß der Polizist nicht zum Selbstzweck an die Öffentlichkeit gegangen ist, sondern für sein Volk.

    Also auch für die Leute beim KSTA.

    Eigentlich müssten die Kölner ihm auf Knien danken, daß es wenigstens noch einen Polizisten gibt, der sich für die Sicherheit der Bürger einsetzt.

    Aber stattdessen wird ausgerechnet der in die Pfanne gehauen!

    .

    Das anschließende Verhalten des Polizeipräsidiums und seiner Kollegen ist natürlich typisch.

    Kein Kollege sagt: “Er hat doch Recht! Es muss sich was ändern!”, sondern alle trampeln auf dem vermeintlichen “Verräter” rum.

    Und dann noch einen “Widerruf” bei dem armen Mann zu erzwingen, ist echt das Letzte.

    .

    .

    Fazit:

    Man erkennt, daß das Scheitern dieses Staates teils im System und teils im Charakter des Volkes begründet liegt.

    Die wichtigsten Organe, also Polizei, Justiz und Politik, sind einer Kontrolle von außen völlig entzogen und man hofft nur, daß “die schon richtig funktionieren”.

    Auf die Frage: “Ja, ihr hofft! Aber was wenn nicht?” gibt es keine Antwort.

    Und wenn dann mal wirklich jemand mit den Misständen an die Öffentlichkeit geht, dann wird lieber der Überbringer der Botschaft bestraft, als daß irgendwelche Korrekturmaßnahmen erfolgen.

    Aber wisst ihr, was für mich das widerlichste ist?

    Daß dieselben Polizisten, die ihren Kollegen zum Widerruf gezwungen haben und sagen: “Ne, stimmt nicht, alles nicht so schlimm, der spinnt” mir bei nächster Gelegenheit die Ohren darüber vollheulen, wie Kriminelle keinen Respekt vor ihnen haben und sie selber immer stärkerer Gewalt ausgesetzt sind.

    Diesem Stück Scheiße in Uniform sage ich:

    “Geh woanders jammern. Du hast es dir verdient, daß du unter den Zuständen leidest. Denn du warst es, der keine Solidarität mit demjenigen zeigte, der etwas ändern wollte!”

    Man darf kein Mitleid mit Leuten haben, die ihre Freunde wie Feinde und ihre Feinde wie Freunde behandeln.

    Bei der Polizei, zumindest im Westen, gibt es nur noch Abschaum.

    Ein ordentlicher Mensch mit gutem Charakter hält es dort nämlich nicht mehr aus und wird schon bald das Handtuch werfen, denn er sieht, daß seine Kollegen nichts ändern wollen und lieber ihn fertig machen, wenn er etwas ändern will.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Ich kann mir aufgrund des deutschen Volks-Charakters schon vorstellen, wie es in deutschen Kinderheimen abgeht.

    Dort sind wahrscheinlich Missbrauch und Prügel an der Tagesordnung, und wenn ein Kind es schaffen sollte, aus dem Kinderheim zu fliehen und sich zur Polizei zu retten, dann werden die Polizisten das Kind in Handschellen zurück zum Heim bringen und dem Heimleiter sagen, daß das Kind sich beschweren wollte.

    Denkt es mal durch.

    Ist euch irgendein Fall in Deutschland bekannt, wo das Veröffentlichen von Missständen jemals zu einem Abstellen derselben geführt hätte?

    Der Regelfall in diesem Land ist es doch, lieber den “whistleblower” zu bestrafen, als tatsächlich das zu ändern, was er bemängelt.

    Klar: der Weg des geringsten Widerstandes.

    Es ist leichter, ein Warnlicht zu zerschlagen, als den Fehler zu suchen.

    Es ist leichter, ein missbrauchtes Kind durch Prügel zum Schweigen zu bringen, als die Missbraucher vor Gericht zu stellen.

    Es ist leichter, einen Polizisten zum Widerruf zu zwingen, als diejenigen Sachen zu ändern, die in Köln-Ehrenfeld schief laufen.

    Aber mit einer solchen Geisteshaltung kann man keinen funktionierenden Staat führen.

    .

    .



    ki11erbeeGERMANY G8 DEMONSTRATIONGötzlki11erbeeGERMANY G8 DEMONSTRATIONGötzl

    0 0

    .

    NSU schwarzweiß

    .

    Das Thema “NSU” ist so vielfältig, daß manche den Überblick verlieren.

    Auch fatalists Art zu schreiben, macht es für einen Einsteiger nicht gerade leicht.

    Ich beschränke mich beim NSU darum auf die “Knaller”, die jedermann sofort verstehen kann und fatalist hat heute wieder einen solchen gefunden.

    .

    Konkret geht es um den Bankraub am 4.11. 2011 in Eisenach.

    Nach offizieller Darstellung begehen die beiden Uwes den Bankraub, verstecken sich während der Fahndung im Wohnmobil, werden von zwei Polizisten aufgespürt und begehen darum Selbstmord.

    Natürlich ist das hanebüchener Schwachsinn.

    Ich halte einen anderen Ablauf anhand der Spurenlage für viel wahrscheinlicher:

    .

    Die beiden Uwes sind schon lange tot und liegen als Leichen im Wohnmobil in Stregda.

    Zwei andere Männer begehen den Bankraub in Eisenach.

    Die Bankräuber verschwinden danach auf Nimmerwiedersehen.

    Zwei eingeweihte Polizisten werden zum Wohnmobil in Stregda geschickt.

    Das Wohnmobil mit den Leichen wird in Brand gesetzt.

    .

    abgrund2

    (Erschossen und verbrannten sich die beiden Uwes selber oder zündete eine dritte Person das Wohnmobil mit den toten Uwes an?)

    .

    Wie kann man beweisen, daß die offizielle Version falsch ist und meine stimmt?

    Einfach: in der offiziellen Version sind die Uwes die Bankräuber von Eisenach.

    In meiner Version sind die Uwes nicht die Bankräuber, weil sie schon tot sind.

    Wenn man also beweisen könnte, daß die Uwes nicht die Bankräuber sind, hat man die offizielle Version sofort als Lüge enttarnt.

    .

    Diesen Beweis hat fatalist heute erbracht.

    Die Polizei will uns ja weismachen, die Uwes hätten die Bank in Eisenach überfallen.

    Angeblich befand sich die Beute in einer roten “Penny”-Tüte.

    Auffällig ist schon einmal, daß sich weder an der Tüte, noch an dem Geld irgendwelche Spuren der Uwes finden lassen (keine DNA, keine Fingerabdrücke), was schon mal ein sehr starker Hinweis darauf ist, daß es sich bei diesem Geld um “Ersatzbeute” handelt, die im Nachhinein von der Polizei dort platziert wurde, um den Uwes den Bankraub in die Schuhe zu schieben.

    Aber ein richtiger Beweis ist es natürlich nicht, denn vielleicht haben die Uwes ja beim Zählen der Beute Handschuhe getragen.

    Der richtige Beweis kommt jetzt und ist für jeden offiziell im Protokoll des 113. Verhandlungstages nachzulesen:

    .

    Götzl fragt, ob der Täter bestimmtes Geld nicht wollte. Sie hätten nur aufpassen sollen, so We., dass keine Farbbomben dabei sind, aber das hätte ihre Filiale gar nicht gehabt.

    Sie bejaht, dass registriertes Geld mitgegeben wurde, ein Bündel, 1.000 Euro, zehn 100-Euro-Scheine.

    Das sei das erste gewesen, was sie ihm gegeben hätten.

    .

    OK, ganz langsam.

    Die überfallene Kassiererin sagt also vor Gericht aus, daß sie den Bankräubern von Eisenach registriertes Geld gegeben hat und zwar 1.000 Euro in Form von 10 x 100 €uro Scheinen.

    Also ist vollkommen logisch, daß man bei den Uwes, wenn sie die Bank in Eisenach überfallen haben, genau dieses registrierte Geld in Form von zehn Hundert Euro Scheinen finden muss.

    Und nun kommt der Knaller.

    Ihr seht jetzt die offizielle Akte zum Bankraub in Eisenach:

    .

    registriergeld1

    .

    Ihr seht, es passt nicht.

    Das wichtigste in Kürze:

    1) Beim Bankraub in Eisenach werden 1000 €uro Registriergeld in Form von zehn 100 €uro Scheinen erbeutet.

    2) Bei den Uwes findet man 1000 €uro Registriergeld in Form von drei 200 €uro Scheinen und vier 100 €uro Scheinen.

    Daraus folgt zwingend logisch, daß das Geld, welches man bei den Uwes gefunden hat,

    nicht das Geld der Sparkasse von Eisenach sein kann,

    weil die Stückelung nicht stimmt!

    .

    Was für ein Geld ist es dann, das man bei den Uwes fand?

    Irgendein Geld.

    Die Polizei hat halt einfach 1000 €uro Registriergeld im Wohnmobil deponiert, aber sich nicht um die Stückelung gekümmert.

    Woher sollte die Polizei auch ahnen, daß jemand Akten leaken und der Betrug so auffallen würde?

    .

    Somit sind heute zwei Sachen zwingend logisch bewiesen worden:

    1) Die beiden Uwes waren nicht die Bankräuber von Eisenach.

    2) Irgendjemand, höchstwahrscheinlich die Polizei, hat im Wohnmobil nachträglich Geld platziert, um uns Glauben zu machen, die Uwes wären die Bankräuber.

    .

    Dummerweise haben diese Betrüger dabei nicht auf die Stückelung des Registriergeldes geachtet, wodurch man nun zeigen kann, daß das bei den Uwes gefundene Geld eben NICHT das Geld des Bankraubes von Eisenach sein kann!

    Wäre Deutschland ein Rechtsstaat, würde man nun Ermittlungen wegen Beweismittelfälschung einleiten.

    Aber Deutschland unter Merkel ist ein faschistischer Unrechtsstaat.

    Wer bitteschön soll denn hier Ermittlungen einleiten?

    Weisungsgebundene Staatsanwälte?

    Als ob die Verbrecher in der Politik gegen sich selbst ermitteln lassen würden, also bitte….

    .

    Humor, Jungen

    .

    Eigentlich müsste man fatalist und seinen Team mindestens jede Woche das Bundesverdienstkreuz umhängen für den Dreck, den sie im faschistischen Merkel-Deutschland zutage fördern.

    Und zum Schluß mal eine ganz aktuelle Frage:

    Glaubt ihr, ein Staat, der bei den toten Uwes falsches Geld deponiert, um sie uns als Bankräuber zu verkaufen, hat Skrupel, bei einem toten Copiloten falsche Atteste und Medikamente zu deponieren, um ihn uns als Selbstmörder zu verkaufen?

    Zum Nachdenken…

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeNSU schwarzweißabgrund2registriergeld1Humor, Jungenki11erbeeNSU schwarzweißabgrund2registriergeld1Humor, Jungen

    0 0

    .

    frohe ostern

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeefrohe osternki11erbeefrohe ostern

    0 0
  • 04/06/15--05:41: Ihr seid killerbee
  • .

    killerbee

    .

    Die Nachricht, daß mein blog nun als “jugendgefährdend” eingestuft wird und bei google indiziert ist, hat mich zum Nachdenken gebracht.

    Was, wenn mein blog einfach so gelöscht wird?

    Was, wenn die Polizei mich einsperrt oder Schlimmeres?

    War es das dann, mit der “killerbiene”?

    .

    Nein.

    Denn nicht nur ich bin killerbee, alle Leser hier sind killerbee.

    Killerbee ist nicht mehr nur der blog im internet, sondern das, was sich in den Köpfen der Leser tut.

    Selbst wenn also der blog gelöscht würde, ist dadurch euer Wissen nicht ausgelöscht.

    Um ehrlich zu sein, braucht ihr meinen blog gar nicht mehr, um “aufgeklärt” zu werden, sondern ihr seid schon lange aufgeklärt.

    .

    Es wäre ein totaler Misserfolg für mich, wenn meine Leser jeden Tag darauf warten, was ich ihnen zu erzählen habe.

    Ihr könnt selber denken, ihr braucht keinen Vordenker, keinen Führer.

    Sinn dieses blogs ist, sich an das Selberdenken zu gewöhnen.

    Ich liefere euch Denkanstöße, aber wenn ihr mit offenen Augen durch die Welt geht, findet ihr überall Sachen, über die sich nachzudenken lohnt.

    Da reicht schon ein Artikel in der Tageszeitung mit einer unsinnigen Überschrift und schon fangt ihr an euch zu überlegen, warum dieser Artikel so geschrieben wurde und was denn wohl die Wahrheit ist.

    Wenn also der blog von heute auf morgen weg wäre, so ist das, was er bei euch bewirkt hat, nicht mehr zu auszulöschen.

    .

    Mein idealer Leser ist ein solcher, der kritisch über meine Artikel reflektiert.

    Und wenn er dann zu dem Ergebnis gekommen ist, daß hier die Wahrheit steht, so sollte er als nächstes diese Wahrheit in seinem Bekanntenkreis verbreiten.

    Bei seinen Verwandten, bei seinen Freunden, bei seinen Arbeitskollegen.

    Viele werden euch daraufhin meiden, vielleicht beschimpfen oder den Kontakt zu euch abbrechen.

    Ihr braucht euch nicht mit ihnen zu streiten.

    Ihr braucht diesen Leuten nicht hinterherzulaufen.

    Ihr könnt niemanden überzeugen, der nicht überzeugt werden will.

    .

    Aufklärung besteht darin, anderen die Wahrheit zu sagen.

    Aufklärung besteht nicht darin, anderen seine Meinung aufzuzwingen; das ist Faschismus.

    Wenn also jemand (noch) nicht bereit ist, euch zuzuhören, dann wird sich das nicht dadurch ändern, wenn ihr nun noch verstärkt auf ihn einredet.

    Das Gegenteil ist der Fall: derjenige wird sich von euch abwenden und trotzig reagieren.

    Wer die Wahrheit auf seiner Seite hat, hat keine Eile.

    Die Wahrheit ist einzig und ewig.

    Man kann natürlich die Augen vor ihr verschließen.

    Aber letztlich muss sich ihr jeder stellen.

    .

    Wenn mein blog also morgen weg wäre, ist nichts verloren.

    Ich habe keinerlei backups meiner Arbeit; ich brauche keine.

    Ich kann jederzeit etwas über das Geldsystem oder über die deutsche Geschichte schreiben.

    Und ihr könnt das genauso gut.

    Letztlich braucht ihr ja nur ein paar Seiten zu kennen, um euer Wissen wieder aufzufrischen:

    vorkriegsgeschichte für den 2. Weltkrieg und deutsche Geschichte,

    Metapedia als Gegenstück zu wikipedia,

    “Hinter der Fichte” für die Ukraine und Syrien,

    “Alles Schall und Rauch” als tägliche Lektüre,

    “PI” für die Auswirkungen der CDU-Siedlungspolitik,

    “sicherungsblog” für den NSU.

    .

    Aber das wichtigste ist natürlich euer Verstand.

    Wir sind Menschen, keine Papageien.

    Darum ist es wichtig, Fakten von Interpretationen zu trennen.

    Viele der oben angegebenen Seiten sind nämlich im Bezug auf die deutsche Geschichte 1933-1945 total blind oder verfolgen eine eigene Agenda (PI ist pro-zionistisch und pro-CDU/CSU/AfD).

    .

    Ob ihr mir glaubt oder nicht, aber ich betreibe meinen blog wirklich ausschließlich, um die Wahrheit herauszufinden.

    Die Wahrheit selber hat niemals eine Intention.

    Nur diejenigen, die die Wahrheit verschleiern, verschweigen oder verdrehen, haben eine Intention.

    .

    Obwohl, so ganz stimmt das nicht.

    Ich möchte gerne in einer gerechten, glücklichen, friedlichen Welt leben.

    Niemals waren die Voraussetzungen dafür besser, wenn man an all die wissenschaftlichen Fortschritte, die Arbeitsersparnis und das immense Wissen denkt, auf das wir jetzt zugreifen können.

    Aber bestimmte Kreise wollen unseren Erkenntnisprozess aufhalten, sie wollen uns in Armut und Elend halten, sie wollen uns beherrschen und versklaven.

    Das ist nicht akzeptabel.

    Darum muss die Wahrheit von uns allen verbreitet werden, denn wo die Wahrheit ist, kann die Lüge nicht mehr sein.

    Und die Lüge ist die Basis für Betrug, Verbrechen, Ungerechtigkeit und letztlich sogar Mord.

    Wer also die Wahrheit sagt, der leistet seinen Beitrag dazu, die schlimmsten Verbrechen zu verhindern und dafür zu sorgen, daß wir alle schöner und besser leben können.

    Zudem reißen wir den Tyrannen und Despoten damit die heuchlerische Maske von ihrer Fratze und sorgen so dafür, daß ihnen immer weniger folgen.

    Denkt daran: Merkels Macht beruht einzig darauf, daß WIR ihr folgen.

    Wenn wir den Herrschern nicht mehr folgen, ist ihre Macht gebrochen.

    In Wirklichkeit haben wir es also in der Hand, die Mächtigen jederzeit zu stürzen, denn ihre Macht beruht auf unserem Gehorsam.

    Ohne Gehorsam keine Macht.

    .

    volk macht

    .

    Damit wir uns nicht falsch verstehen:

    Natürlich werde ich diesen blog so lange betreiben, wie es geht.

    Es ist sogar möglich, daß ich einen neuen aufmache, wenn dieser hier gelöscht wird.

    Aber an eurer Stelle würde ich mich nicht darauf verlassen.

    Ihr helft mir und uns viel mehr, wenn ihr selber aktiv werdet, als wenn ihr darauf wartet, daß ich aktiv werde.

    .

    Ich kann nicht das deutsche Volk retten, ich gehöre ja nicht einmal zu euch.

    Ihr könnt euch nur selber retten.

    Und der erste Schritt zu eurer Rettung besteht darin, die ablaufenden Dinge zu erkennen, die Wahrheit zu verbreiten und euch mit Gleichgesinnten in der Umgebung zu vernetzen.

    Das Merkel-Regime fällt nur dann, wenn wir uns ihm entziehen.

    Denn es gibt keine Macht ohne Gehorsam.

    Merkel und ihre Clique sind nichts ohne die, die ihr folgen.

    Und wir müssen mit friedlichen Mitteln dafür sorgen, daß die Zahl derer, die ihr folgen, jeden Tag geringer wird.

    .

    Es freut mich also sehr, wenn ihr Flugblätter mit meiner Internet-Adresse verteilt.

    Aber noch mehr würde es mich freuen, wenn ihr nicht auf das Wissen in meinem blog verweist, sondern ihr selber dieses Wissen weitervermittelt.

    Denn ich bin sicher, daß viele von euch mindestens genauso viel wissen wie ich.

    Warum also nicht selber reden?

    Warum euer Licht unter den Scheffel stellen?

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeekillerbeevolk machtki11erbeekillerbeevolk macht

    0 0
  • 04/09/15--06:25: Zehn Kekse
  • .

    keine arme keine kekse

    .

    Ein Deutscher hat 10 Kekse gebacken und stellt diese auf den Tisch.

    Nun kommt die deutsche Bundesregierung und gibt

    dem Banker 7 Kekse

    dem Ausländer 2 Kekse

    dem Deutschen einen Keks.

    .

    Worüber wird sich der Deutsche am meisten aufregen?

    .

    Und schon habt ihr einen wichtigen Grund verstanden, warum die Ansiedlung von Ausländern so hohe Priorität hat.

    Wenn man ein Volk gefahrlos über lange Zeit ausplündern will, muss man es in viele verschiedene Splittergruppen (Rentner-Pensionäre, Aufstocker-Minijobber, Mann-Frau, Arbeitslose-Ausländer, fleißige Deutsche-faule Südländer, etc.) einteilen, ständig für kleine Ungerechtigkeiten sorgen und die einzelnen Gruppen gegeneinander aufhetzen.

    .

    Diese kleinen Ungerechtigkeiten sorgen dafür, daß die größte Ungerechtigkeit unbemerkt bleibt.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeekeine arme keine kekseki11erbeekeine arme keine kekse

    0 0

    ki11erbee:

    Mia könnet alles…außer Rechtsstaat.

    Ursprünglich veröffentlicht auf NSU LEAKS:

    Heute ist ein ganz besonderer Tag für alle Freunde des Rechtsstaats. Live dürfen wir miterleben, wie die Polizei im Musterland Baden-Württemberg Strafvereitelung im Amt begeht, und so Beihilfe zur Vertuschung eines Mordes leistet. Immer noch, heute, am 13.4.2015 findet das statt.

    Was unglaublich klingt, und was man nicht fassen will, das spielte sich -grossen Dank an @FrauFoo- live und weltweit verfolgbar im Internet ab, und das soll hier dokumentiert werden.

    Sie müssen JEDES Bild von unten nach oben lesen.  Dann das Nächste nehmen… und wieder von unten nach oben lesen.

    .

    tw-1304-1

    “mitten auf der Fahrbahn” ? Fahrlehrer Jürgen M. fand das komisch.

    2,w=559,c=0.bild

    stimmt. Mitten drauf, nicht auf dem Seitenstreifen.

    Einer liegt drin, einer raucht draussen, der gehört “irgendwie dazu”.

    tw-1304-2

    Die Polizistin schreibt keinen Einsatzbericht, aus dem die Namen der Zeugen hervorgehen, mit denen sie am Tatort sprach?

    Der Fahrradfahrer sah die Explosion im Auto, der war vor einem Monat…

    Original ansehen noch 191 Wörter



    ki11erbeeki11erbee

    0 0
  • 04/14/15--03:34: Siedlungspolitik in Bayern
  • .

    (Danke an frundsberg für den Fund)

    .

    Da heißt es immer, die Bayern seien schlau.

    Die Bayern können nicht schlau sein, die wählen seit Jahrzehnten mehrheitlich eine faschistische Partei.

    Die Bayern sind dumm wie Scheiße.

    Wenn es nach mir ginge, würde ich die Abspaltung von Bayern absolut begrüßen.

    Was soll ein gesundes Volk mit mittelalterlichem Pöbel anfangen?

    Noch ein paar Jahre und die verbrennen wieder Menschen auf dem Marktplatz.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeki11erbee

    0 0
  • 04/15/15--04:29: Geliefert wie bestellt
  • .

    wahlheimat

    .

    Sivis schreibt (leicht geändert):

    Sie bekommen, was sie verdienen: München soll ja auch bunt bleiben… Bitte sehr:

    Stress im südlichen Bahnhofsviertel

    http://www.tz.de/muenchen/stadt/ludwigsvorstadt-isarvorstadt-ort43328/stress-suedlichen-bahnhofsviertel-4904820.html

    .

    .

    In Müllheim (heißt wirklich so…Geisteskranke gibts auch unterhalb von Freiburg i.Brsg.) haben “zivil Ungehorsame” das unverrichtete Abziehen der Polizei erreicht.

    Komisch, wenn Wohnungen VON DEUTSCHEN geräumt werden, wegen 300 € Mietschulden, dann wird sich die Polizei selbstredend nie & nimmer zurückziehen!

     

    Flüchtlingshelfer verhindern Abschiebung

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/suedbaden/ziviler-ungehorsam-in-muellheim-fluechtlingshelfer-verhindern-abschiebung/-/id=1552/did=15371328/nid=1552/1lkgp8a/

    Ich bin dafür, daß alle SPDCDULINKEGRÜNEAFDFDP-Wähler wie bei der polnischen Nachkriegsdeportation der Deutschen in Schlesien zu einer bestimmten Uhrzeit heraustreten müssen, aus ihren Häusern und Anwesen:

    ”Der Schlüssel ist von außen stecken zu lassen!”

    Dann haben wir genug “menschenwürdigen” luxuriösen Wohnraum für die ganzen traumatisierten Markenbekleidungs- und Smartphoneträger, aber wohin dann mit den ganzen geistigen, verräterischen Zwergen???…das ist die große Preisfrage…Am besten an die Front, damit der “Deutsche” (wieder einmal mehr) an allem Schuld® ist…

    Die Vorhut ist schon da….

    Von der Leyen: Bundeswehr entsendet 400 Soldaten nach Lettland

    http://de.sputniknews.com/militar/20150415/301916632.html

    .

    .

    ______________________

    .

    .

    Eigentlich wollte ich ja am 1. April einen Aprilscherz veröffentlichen, aber das ist in der BRD nicht nötig.

    Hier ist den ganzen Tag 1. April und ein vollkommen bescheuertes Volk hat sich genau das Land geschaffen, was seinem inneren Zustand entspricht:

    Eine Mischung aus Arbeitslager und Irrenhaus.

    Ist ja auch logisch, denn hier wohnen ja nur Bekloppte, deren wichtigstes Kriterium es ist, “Arbeit” zu haben.

    Innen = Außen

    .

    LG, killerbee

    .

    PS:

    Die BRD bricht noch in diesem Jahr zusammen.

    .

    .



    ki11erbeewahlheimatki11erbeewahlheimat

    0 0

    .

    killerbee

    .

    Die Kommentatorin Mary berichtet aus ihrem Arbeitsalltag in einer kirchlichen Einrichtung:

    2x die Woche gibt es an meinem Arbeitsplatz ein Flüchtlingscafé.

    Dort kommen viele engagierte ehrenamtliche Deutsche, um den armen Flüchtlingen zu zeigen wo und wie man noch mehr Geld bekommt…helfen bei Anträgen usw usw.

    Unter anderem kommen viele Menschen und wollen gebrauchte Sachen spenden….die Antwort der Leiterin : Neiiiiiiin, das brauchen die nicht, Die bekommen Geld. Die nehmen nichts Gebrauchtes. Die möchten was modernes.

    Ich hab mir die gespendeten Sachen angesehen…bis auf wenige Teile alles Top, ob Kleidung, Spiezeug oder Hausrat. Und letztendlich ist alles in die Tonne gewandert.

    Ich kann bestätigen, das sich hauptsächlich männliche Schwarze und Syrer dort aufhalten. Nur wenige Frauen und noch weniger Kinder.

    Es ist nicht an den Haaren herbeigezogen, das die sogenannten Flüchtlinge super ausgestattet sind. Markensneaker, dickste Handys, Jack Wolfskin Jacken….nach dem reinkommen werden Laptops und Tablets ausgepackt.

    Die Frauen sehen aus wie Clowns….in ihrer Heimat vermummt und hier rumlaufen wie Prostituierte.

    Aber noch schlimmer…die benehmen sich wie Schweine. Die Toiletten sind zugeschi****, Pissflecke auf der ganzen Klobrille….die Tische dreckig, der Boden dreckig.

    Und das geilste an der Sache ist…..wir widerlichen Ungläubigen sind ja der letzte Dreck, aber wenns um Kohle geht kommen sie bei der Kirche angeschissen.

    Ich habe selber 3 Mischlingskinder, also wer mir vorwerfen will rechts zu sein…der sollte nochmal in sich gehen. Aber ich muß gestehen, was ich jede Woche live erlebe, macht mich dermaßen aggressiv. Ich kann die Vorfälle alle garnicht aufzählen. Es ist alles schlichtweg ne heuchlerische Sache.

    Und ohne Witz….traumatisiert, oder ähnliches wirkt KEINER von denen.

    Ich denke auch was wäre, wenn ich betroffen wäre…meine Stadt bombardiert wird. Ich schnapp meine Kinder, das was ich am Leib habe, eventuell noch wichtige Dokumente und bin aber weg….

    Ich weiß nicht…ich bin sauer über das was passiert und klar, wenn mir jemand 1000€ schenkt sag ich bestimmt nicht nein….dennoch, als vollzeit arbeitende, alleinerziehende mutter, die noch aufstocken muß empfinde ich nur noch Wut!!! Auf Staat UND Flüchtlinge!!!

    .

    Mary ist bereits auf dem richtigen Weg, aber sie muss noch einen Schritt weiter gehen.

    Die “Flüchtlinge” sind nicht schuld daran, daß der Staat ihnen Geld gibt.

    Die Flüchtlinge entscheiden nicht über ihre eigenen Anträge.

    Die Flüchtlinge machen nicht die Gesetze in Deutschland.

    Die Flüchtlinge zahlen keine Containerdörfer.

    Die Flüchtlinge bestimmen nicht die Propaganda in den deutschen Zeitungen.

    Die Flüchtlinge entscheiden nicht über das ihnen zustehende Geld.

    Die Flüchtlinge schmeißen keine Deutsche aus ihren Wohnungen.

    Die Flüchtlinge machen keine Aushänge, daß die Stadt dringend Wohnraum benötigt.

    .

    Nein, das machen alles Deutsche.

    Und welche Deutschen? Solche wie ihr oder ich?

    Nein, Politiker, Polizisten, Beamte, Wirtschaftsbonzen.

    Und jetzt muss man nur einen Schritt weiterdenken:

    Warum genau will Politik und Wirtschaft diese Leute hier ansiedeln und stellt ihnen nahezu unbegrenzte finanzielle Mittel zur Verfügung (die dem deutschen Volk über Steuern geraubt werden)?

    .

    Kauder

    (Ein Volk, das freiwillig Parteien wählt, in denen Leute wie Kauder sitzen, ist offensichtlich geisteskrank. Jedes Kind kann den Charakter dieses Menschen am Gesicht ablesen.)

    .

    Wenn ihr die Frage richtig beantwortet habt, kommt ihr der Sache schon näher und erkennt euren Feind.

    Der Dumme hält sich selber für schlau und wenn er etwas nicht versteht, denkt er sich:

    “Ach, die anderen sind bestimmt alle dumm.”

    Wenn der Vernünftige hingegen etwas nicht versteht, dann überlegt er so lange, bis die Vorgänge einen Sinn ergeben.

    Nichts passiert ohne Sinn.

    Am einfachsten ist es also, wenn man schaut, wer die hemmungslose Ansiedlung von möglichst vielen Menschen, ungeachtet ihrer Ausbildung, fordert!

    Und es ist vernünftig anzunehmen, daß genau die Leute, die etwas fordern, auch die Profiteure sein müssen, oder?

    .

    Glaubt ihr wirklich, ihr seid alleine schlau und alle anderen Menschen sind dumm?

    Daß die Politik und die Wirtschaft von der Ansiedlung von möglichst vielen Menschen, gerade auch kriminellen, profitiert, ist doch nun wirklich nicht schwer nachzuvollziehen.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS:

    Nachricht an Mary: wenn ihr seht, daß diese Leute keine Flüchtlinge sind und sie euch wie Dreck behandeln, warum macht ihr dann diesen Job, manche dazu noch ehrenamtlich?

    Warum nicht mal einem Deutschen helfen, der ist bestimmt dankbarer!

    Oder macht es euch Spaß, so erniedrigt zu werden?

    Habt ihr Deutschen keinen Stolz und keine Würde mehr?

    Habt ihr Deutschen gar keinen Verstand?

    Was glaubt ihr, warum die Ausländer sich euch gegenüber so herablassend benehmen?

    Natürlich deshalb, weil ihr euch wie Kriecher benehmt!

    Wer sich selber nicht respektiert, kann auch von anderen keinen Respekt verlangen.

    Wer sich selber respektiert, würde niemals ehrenamtlich die Scheiße von Ausländern wegputzen.

    Denk mal drüber nach, ob du nicht selber daran schuld bist, daß man dich so behandelt!

    Und frage dich, warum sich Deutsche nicht mal ehrenamtlich für arme Deutsche einsetzen und ihnen beim Ausfüllen von Anträgen etc. helfen oder ihnen etwas spenden!

    Weil ihr ein missgünstiges Volk seid, darum!

    .

    .



    ki11erbeekillerbeeKauderki11erbeekillerbeeKauder

older | 1 | .... | 41 | 42 | (Page 43) | 44 | 45 | .... | 108 | newer