Quantcast
Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog



Channel Description:

Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

older | 1 | .... | 37 | 38 | (Page 39) | 40 | 41 | .... | 108 | newer

    0 0

    .

    killerbee

    .

    Was für eine bescheuerte Frage.

    Natürlich habe ich was gegen Flüchtlinge!

    Soll ich es etwa gut finden, daß es auf dieser Welt Menschen gibt, denen man das Haus zerbombt und deren Lebensumständen so katastrophal sind, daß sie ihr Hab und Gut zuhause lassen und lediglich mit dem, was sie tragen können, in ein fremdes Land ziehen, in der Hoffnung, aufgenommen zu werden?

    Wie krank, wie moralisch kaputt, muss ein Mensch sein, der keine Probleme damit hat, daß es auf dieser Welt noch Flüchtlinge gibt!

    .

    Wir haben das Jahr 2015. Wir haben “chirurgische” Bomber, wir haben die UN, wir haben UN-Blauhelme.

    Wir haben Satelliten, die aus dem Weltraum ein Autokennzeichen ablesen können.

    Wir haben Rundum-Überwachung und dazu eine atomare Supermacht namens “USA”, die sich auf der ganzen Welt als Sheriff aufspielt.

    Wir haben die NATO, die weltweit im Einsatz ist.

    .

    Und dennoch gibt es soviel Not und Elend, wie niemals zuvor.

    Wenn es zig Millionen Flüchtlinge gibt, die in Not aus ihrer Heimat fliehen müssen, wozu haben wir dann eigentlich die beschissene UNO?

    Wozu haben wir die NATO?

    Wo sind die USA, wenn es um Flüchtlinge geht?

    .

    Die Antwort ist traurig.

    Die UNO, die NATO und die USA kümmern sich einen Dreck um Menschenrechte.

    In Wahrheit ist es sogar so, daß die ganzen Flüchtlingsströme direkt von UNO, NATO, EU, BRD, USA, etc. hervorgerufen werden!

    Wo kommen denn die Flüchtlinge her?

    Aus Afghanistan.

    Wie viele Flüchtlinge gab es denn aus Afghanistan, BEVOR die USA das Land bombardiert hatten? NULL!

    Aus dem Irak.

    Wer hat denn das Land unter falschen Vorwänden (“Massenvernichtungswaffen”) angegriffen und ins Chaos gestürzt?

    Das waren doch die beschissenen USA mit ihren Komplizen aus Europa, also Merkel, Sarkozy und wie die ganzen Kriegsverbrecher alle heißen!

    Aus Libyen.

    Wer hat denn Libyen, eines der am höchsten entwickelten Länder Afrikas, kaputtgebombt?

    Das waren doch wieder die imperialistischen Kriegstreiber aus Europa und die USA!

    Und jetzt natürlich die Katastrophe in Syrien.

    Wer steckt denn hinter den sogenannten IS/ISIS-Brigaden?

    NATO, USA, ISRAEL.

    .

    mccain Isis

    .

    Man kann die Aussage: “Die CDU hat nichts gegen Flüchtlinge” durchaus wörtlich nehmen.

    Nein, die CDU hat nichts gegen Flüchtlinge, denn wenn sie was gegen Flüchtlinge hätte, würde sie nämlich aufhören, die Länder der Erde mit imperialistischen Angriffskriege zu überziehen und die Bewohner nicht dazu zwingen, ihr Land zu verlassen.

    Daß die CDU nichts gegen die Erzeugung von Flüchtlingsströmen hat, sieht man ja ganz aktuell am Beispiel der Ostukraine.

    Ungefähr 1 Million Ukrainer sind nach Russland geflohen, weil sie keine Lust mehr darauf haben, mit Raketen oder Bomben massakriert zu werden.

    Und was macht die Massenmörderin Merkel?

    Besucht das Drecksschwein Poroschenko, der für die Massaker im Osten der Ukraine verantwortlich ist!

    .

    Merkel poro

    .

    Ja, man sieht es ganz deutlich:

    In der CDU gibt es niemanden, der irgendwas gegen Flüchtlinge hat.

    Es ist dem ganzen Geschmeiß in der CDU völlig egal, wie viele Flüchtlinge sie mit ihren Kriegen auf der Welt erzeugen!

    .

    Die CDU steht mit dieser Sichtweise nicht alleine, die größte Pest in Deutschland ist die auf Wachstum ausgelegte “Wirtschaft”.

    Macht einfach mal ein Experiment.

    Vielleicht sind einige von euch noch alt genug, sich an die Ostermärsche zu Beginn der 80er zu erinnern.

    Wenn nicht: auch egal.

    Nehmt einfach irgendeine andere, x-beliebige Demo, bei der es um Frieden z.B. mit Russland geht.

    Und nun stellt euch eine ganz einfache, aber total entlarvende Frage:

    Wie viele WIRTSCHAFTSVERBÄNDE haben sich JEMALS für den Frieden eingesetzt?

    .

    Die Antwort ist ganz einfach: NULL.

    Es ist egal, wie weit ihr in der Vergangenheit zurückgeht, ihr werdet NIE den Fall finden, daß die deutsche Wirtschaft Frieden wollte.

    DIW, BDI, DIHK, Arbeitgeberbund, und wie sie alle heißen; niemals hat irgendeiner dieser Verbände den Frieden gewollt.

    Warum?

    Weil Krieg Profit bedeutet.

    Und der Wirtschaft geht es nur um Profit.

    Darum ist es richtig, daß eine verrückt gewordene Wirtschaft, die sich ständiges Wachstum auf die Fahnen geschrieben hat, auf der ganzen Welt immer nur Kriege erzeugen will.

    Denn am meisten Profit macht man, wenn man etwas bereits aufgebautes zerstört und man dann wieder neu liefern kann.

    Auch die Waffenindustrie macht in Friedenszeiten keinen Gewinn; am liebsten hat sie afrikanische Staaten mit vielen jugendlichen Soldaten, die sich ständig massakrieren und wo der Geburtenüberschuss dafür sorgt, daß immer Menschenmaterial nachgeliefert wird.

    .

    Ist es nicht erstaunlich?

    Wenn es um Einwanderung, um Löhne, um Auswanderung, um Ausbildung oder um sonstwas geht, immer stehen die Wirtschaftsverbände ganz vorne, reißen ihr Maul auf und haben zu allem eine Meinung.

    Nur wenn es um das friedliche Zusammenleben der Völker geht, da ist dann kein einziger Vertreter der Wirtschaft mehr zu sehen!

    Offenbar hasst die deutschen Wirtschaft nichts so sehr, wie den Frieden…

    .

    .

    .

    Worauf ich hinauswill:

    Die Wirtschaft hat nichts gegen Flüchtlinge.

    Denn die Kriege, die diese Flüchtlingsströme ausgelöst haben, bedeuten für die Wirtschaft Profit.

    Und die Flüchtlinge, die dann in Deutschland von der Politik angesiedelt werden sollen, bedeuten für die Wirtschaft ebenfalls Profit, weil sie nämlich Konsumenten sind, die die heimische Überproduktion zu den hiesigen Preisen kaufen.

    Auch die CDU hat nichts gegen Flüchtlinge, denn die CDU ist der politische Arm der deutschen (Kriegs-)Wirtschaft.

    Die antideutschen Faschisten haben auch nichts gegen Flüchtlinge, denn ein permanenter Einstrom von Menschen wird zwangsläufig das aufnehmende Volk verdrängen und genau das ist das eigentliche Ziel der antideutschen Faschisten: die Ausrottung der Deutschen.

    Die Banken haben nichts gegen Flüchtlinge, denn je mehr Menschen in Deutschland leben, desto mehr Geld muss sich der Staat für die Versorgung dieser Menschen von ihnen leihen.

    Die EU hat nichts gegen Flüchtlinge, denn wenn man ganz Europa mittels einer ausgeklügelten Siedlungspolitik flutet und die einheimischen Völker zur Minderheit im eigenen Land macht, dann kann die EU nicht mehr in souveräne Nationalstaaten zerfallen, wie es z.B. in Jugoslawien der Fall war, wo sich die Völker erhalten hatten.

    Die USA haben nichts gegen Flüchtlinge, die USA scheißen grundsätzlich auf das Schicksal der Völker, die sie bombardieren, um ihnen ihre Ressourcen zu stehlen.

    Wie sehr sich die USA um das Schicksal von Flüchtlingen kümmert, kann man in jedem beliebigen Indianer-Reservat erfragen!

    Und auch Israel hat ganz offensichtlich nichts gegen Flüchtlinge, denn wenn möglichst viele Araber aus dem Gebiet vertrieben werden, das sie als “Groß Israel” bezeichnen, steht einer weiteren Vergrößerung ihres faschistischen Apartheidsstaates weniger im Weg.

    .

    .

    Ihr seht: viele amoralische Gruppierungen haben überhaupt nichts gegen Flüchtlinge.

    Ganz im Gegenteil: je mehr Flüchtlinge, desto besser für sie, ihre Agenda und ihren Profit.

    Aber ich als Nationalist habe sehr viel gegen Flüchtlinge.

    Ich möchte, daß jedes Volk in Ruhe und glücklich in seinem Land leben kann, ohne fliehen zu müssen!

    Deswegen sage ich, daß jeder anständige Mensch etwas dagegen haben muss, daß es im 21. Jahrhundert zig Millionen Flüchtlinge gibt.

    Wer es normal findet, daß gerade so viele Flüchtlinge unterwegs sind, der ist nicht normal!

    Ist es nicht auffällig, daß es im Jahrzehnte dauernden “Kalten Krieg” tausendmal weniger Tote und Flüchtlinge gab als jetzt, wo doch angeblich der totale Frieden ausgebrochen ist?

    Ganz ehrlich: Lieber ein Kalter Krieg mit dem “Gleichgewicht des Schreckens”, als diese “Pax Americana” mit dem beschissenen Zinseszins-Kapitalismus, der sich wie eine Geschwür durch diesen Planeten frisst und nur verbrannte Erde und Flüchtlinge zurücklässt!

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeekillerbeemccain IsisMerkel poroki11erbeekillerbeemccain IsisMerkel poro

    0 0
  • 01/04/15--00:34: Das Sheeple-Problem
  • .

    herdentrieb

    .

    Saratoga77 schreibt auf “Alles Schall und Rauch” treffend:

    Weisst Du Freeman, wie es die Sheeple machen, wenn sie wissen wollen, ob sie den Massenmedien vertrauen sollen?

    Ganz einfach, sie lesen es in ihrer Zeitung nach und da steht drin, dass sie nur ihrer Zeitung vertrauen sollen, nicht diesen Verschwörungstheoretikern im Internet.

    Und dann sagen sich diese Narren, dass es stimmen muss, denn eine so grosse Zeitung, die so viele Menschen erreicht, würde es doch nie wagen derart krasse Lügen zu verbreiten, vor allem dann nicht, wenn diese Zeitung von so vielen klugen Menschen gelesen wird.

    Solche Lügen würden doch auffliegen, und überhaupt könnte es sich eine Zeitung doch nicht leisten die Schafe zu belügen, und überhaupt sind die Leser ja viel zu intelligent, die könnte man doch überhaupt nicht anlügen, schliesslich leben wir in einem aufgeklärten Zeitalter mit einer hochgebildeten Leserschaft.

    Interessant ist auch, dass gerade die Akademiker am schwersten zu überzeugen sind, einerseits wegen ihrer grenzenlosen Arroganz und Eitelkeit, andererseits weil sie durch die Hochschulen auch am intensivsten einer Indoktrination unterzogen worden sind, ohne sich dessen je bewusst geworden zu sein.

    Es ist eben sehr demütigend sich eingestehen zu müssen, dass man sein Leben lang über den Tisch gezogen worden ist, dass man geistig manipuliert worden ist, und nicht klug genug war, nicht gebildet genug war, nicht demütig genug war, nicht mutig genug war dies zu erkennen.

    Eher entscheidet man sich dafür mit seinen grossen und kleinen Lebenslügen weiter dahin zu vegetieren, als den Sprung in die Tiefe der Wahrheit zu wagen für den man seine verlogene kleine Identität aufgeben müsste, seine soziale Maske, seine Persona, seine gesellschaftliche Akzeptanz, seinen Status, die verlogene Rolle, die man spielt.

    Nichts ist schwieriger, als ehrlich zu sich selbst zu sein.

    Diese Menschen wollen die Wahrheit doch überhaupt nicht hören, sie wollen nichts hören, das ihr verlogenes kleines Weltbild demontieren würde, sie wollen nichts hören, das ihnen den Boden unter den Füssen wegziehen würde.

    Diese Menschen lesen diese Lügenpresse eben gerade weil sie belogen werden wollen, weil ihr Leben eine Lüge ist.

    Diese Menschen haben Angst vor der Wahrheit, sie sind nicht reif dafür.

    Die Wahrheit würde ihre Komfortzone zu sehr stören, sie aus ihrer verlogenen Gemütsruhe bringen.

    Doch schon sehr bald werden sie erkennen müssen, dass der Boden auf dem sie stehen, ihr geistiges Fundament auf Sand gebaut ist, bald werden ihre Lebenslügen gnadenlos zerbröseln, ob sie es nun wollen oder nicht.

    Die babylonische Matrix ist nämlich gerade im Begriff zu zerbröseln und mit ihr deren ganze Lebenslügen.

    Diese Menschen brauchen die harte Hand einer grossen Katastrophe, denn nur eine Katastrophe ist noch dazu in der Lage deren mentale Ossifizierung zu durchbrechen.

    .

    truth

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeherdentriebtruthki11erbeeherdentriebtruth

    0 0
  • 01/04/15--02:28: Typisch deutsch
  • .

    anne will

    (Die typische “Deutschland muss”-Deutsche Anne Will in ihrem natürlichen Habitat: bei einem Negerkind)

    .

    Es gibt eine Einstellung, die typisch deutsch ist und jeden normalen Menschen wahnsinnig macht.

    Sie ist in dieser Ausprägung auch nur bei Deutschen vorhanden; andere Völker zeigen dieses Verhalten entweder gar nicht, oder aber in sehr viel schwächerem Ausmaß.

    Dabei geht es um die krankhafte Neigung, sich selber ungefragt zum Sprecher für andere aufzuschwingen und dann darüber zu entscheiden, was diese dann tun MÜSSEN!

    .

    Man erkennt eine abgeschwächte Form dieses Verhaltens vor allem bei der Fussball-WM, wo 30 Millionen DFB-Teamchefs zuhause sitzen und alle besser wissen, wie denn nun die Mannschaftsaufstellung und die Taktik für den nächsten Gegner auszusehen habe.

    .

    Nein, was ich meine, ist diese heuchlerische Masche, sich auf Kosten anderer einen Heiligenschein erkaufen zu wollen.

    Und es gibt einen Satz, eine Formulierung, die diese Menschen dauernd benutzen und woran man sie erkennen kann:

    DEUTSCHLAND MUSS

    .

    Sobald ich diese Phrase höre, weiß ich alles über den Menschen und vor allem weiß ich, daß es ein Heuchler ist, wie er im Buche steht!

    Nehmen wir als ganz konkretes Beispiel

    Deutschland muss Flüchtlinge aufnehmen”

    Ich frage mich dann immer, wer überhaupt diesem Menschen die Legitimation gegeben hat, zu entscheiden, was “Deutschland” muss?

    Ist er alleine Deutschland?

    Hat er alle 80 Millionen Deutsche gefragt, was sie wollen?

    Nein?

    Na, wie kommt er dann auf die bekloppte Idee, darüber entscheiden zu wollen, was “Deutschland muss”?

    .

    Besonders auffällig und entlarvend wird es dann, wenn man auf den Eigenanteil zu sprechen kommt.

    “Wie ist denn das, nimmst du einen Flüchtling bei dir auf? Wieviel Prozent deines Gehaltes stellst du für die Versorgung der Flüchtlinge zur Verfügung?”

    Denn dann kommt sofort, daß er leider keinen Flüchtling bei sich aufnehmen und auch kein Geld spenden kann, weil die Tochter ja Reitstunden nimmt.

    Nein, sein Beitrag besteht darin, daß er von anderen Opfer fordert, während er selber deshalb keine Opfer mehr zu bringen braucht.

    .

    Wohltätigkeit auf Kosten anderer ist Heuchelei!

    Und es gibt wirklich kein Volk, das besser in dieser Art Heuchelei ist, als die Deutschen!

    Immer steht irgendwo ein beschissener Deutscher und reißt ungefragt sein Maul auf, was “Deutschland muss”, ohne diejenigen gefragt zu haben, die dann die Opfer bringen sollen.

    Warum sprechen Deutsche nicht für sich selbst?

    Warum sprechen Deutsche immer nur darüber, was für Opfer sie von anderen erwarten?

    .

    Gehen wir mal ein paar Beispiele durch, aber wenn ihr das Schema erkannt habt, werden euch noch zig weitere einfallen!

    Von der Leyen stellt sich hin und verlangt “Deutschland muss sich in der Ukraine engagieren”

    Warum spricht sie nicht für sich selber?

    Ich hindere sie nicht daran!

    Sie kann sich sofort in der Waffenkammer ein Gewehr und Kleidung abholen und dann meinetwegen in die Ukraine fahren.

    Warum macht sie das nicht?

    Warum stellt sich diese dumme Sau immer nach vorne und verlangt, daß andere etwas machen müssen?

    .

    “Die Freiheit Deutschlands muss am Hindukusch verteidigt werden”

    Ja, mach doch!

    Wenn du unbedingt an den Hindukusch willst, besorg dir ein Gewehr, fahr dahin und verteidige dort die Freiheit Deutschlands!

    Aber warum sollen immer andere im Dreck liegen und krepieren?

    .

    “Deutschland muss die Sanktionen gegen Russland verschärfen”

    So?

    Wer hat denn das deutsche Volk gefragt?

    Vielleicht sind die Deutschen sogar dafür, daß wir mal die scheiß USA und Israel sanktionieren, damit endlich mal der Nahe Osten zur Ruhe kommt?

    .

    “Deutschland muss mindestens 500.000 Menschen jährlich netto aufnehmen” (Klaus Zimmermann, DIW, im Jahr 2010)

    Auch hier sage ich:

    Mach doch!

    Klaus Zimmermann bekommt sagen wir mal 15.000 €uro im Monat.

    HartzIV-Regelsatz und 250 € Miete pro Monat macht ca. 650 €uro.

    15.000 : 650 = 23

    Bedeutet im Klartext, daß Klaus Zimmermann von seinem Gehalt persönlich 23 Menschen mitversorgen kann.

    Warum macht er das nicht?

    Warum läuft dieses Stück Dreck immer nur durch die Gegend und verlangt von anderen, etwas zu tun?

    .

    “Deutschland hat Platz” (Gauck in Indien. Indien hat 1 Milliarde Einwohner. Wenn die Inder nur jeden 10. Inder nach Deutschland schicken, sind das 100 Millionen; also mehr, als Deutschland jetzt Einwohner hat…)

    Und auch hier sage ich:

    Nur zu, Herr Gauck!

    Im Schloß Bellevue sind Zimmer frei, Gauck bekommt alles umsonst und erhält dazu noch ein fürstliches Gehalt fürs Scheißelabern.

    Bei dieser Konstellation würde ich sagen, daß Gauck ebenfalls mindestens 20 Flüchtlinge versorgen kann, eher mehr, weil er ja nicht für deren Miete aufkommen muss.

    Wer hindert ihn?

    .

    Etc.

    .

    Ihr erkennt das Motiv.

    Und das ist etwas typisch deutsches, das wird euch jeder bestätigen, der aus dem Ausland kommt!

    Ein Koreaner oder Japaner oder Chinese spricht für sich selber.

    “Ich muss”. “Ich soll”.

    Niemals würde ein Koreaner auf die Idee kommen, sich irgendwo auf den Marktplatz zu stellen und zu sagen: “Korea muss Flüchtlinge aufnehmen”.

    Denn sofort würden alle Koreaner sagen:

    “DU kannst gerne soviele Flüchtlinge aufnehmen, wie du willst. Aber sage nicht mir, was ich zu tun habe, das entscheide ich nämlich selber. Sprich für dich allein!”

    .

    Auch bei dieser anti-PEGIDA Demo finden wir genau diese Denkweise.

    Das Motto lautete: “Dresden für alle”

    Wieder: Wer hat sie gefragt? Wieso glauben sie, daß sie das Recht haben, für alle Dresdener zu sprechen?

    Wenn also einer von der anti-PEGIDA-Demo eine Eigentumswohnung oder ein Haus hat, und dieses dann Flüchtlingen zur Verfügung stellen will… bitte!

    Aber es kann doch nicht sein, daß irgendwelche hergelaufenen Penner sich mit Transparenten hinstellen und dann einfach “Dresden für alle” zum Motto erheben, ohne überhaupt alle Dresdener gefragt zu haben!

    .

    .

    Das ist es, was mich in Deutschland verrückt macht.

    In der Regierung haben wir eine Kaste von überbezahlten, deutschenhassenden Verrätern, die den ganzen Tag auf der Couch sitzen, leise in die Kissen furzen und sich überlegen was “Deutschland muss”.

    Die Maischbergers, Jauchs, Gaucks, Wills und wie das ganze Geschmeiß alles heißt.

    Die beste Kur für diese Leute ist es, wenn man ihr Vermögen einfriert, sie 42 Stunden die Woche in einem Supermarkt zum Mindestlohn arbeiten lässt und sie alle 2 Jahre mit Kind und Kegel umziehen müssen.

    Ich bin mir sicher, daß ihnen ihr großschnäuziges “Deutschland muss” schnell vergehen wird!

    .

    Ich bin dafür, daß man den Stand des “Berufspolitikers” abschaffen muss.

    Die ganze Not und das ganze Elend in diesem Land rührt daher, daß ein paar zigtausend Leute, die total ausgesorgt haben, vor Langeweile nicht wissen, was sie anstellen sollen und dann Allmachtsphantasien entwickeln.

    Es sind die Brzezinskis, die Bushs, die von der Leyens, die Clintons, die Guttenbergs, die die Welt als geostrategisches Schachbrett sehen und dann ohne Rücksicht auf Verluste ihre Spielchen spielen.

    Wenn diese Leute am 20. des Monats kein Geld mehr haben und nicht wissen, wie sie ihre Medikamente bezahlen sollen, erst dann haben sie wieder vernünftige Prioritäten und setzen sich wirklich für die Bedürfnisse des Volkes ein.

    So hingegen haben wir uns im Westen eine Adelskaste geschaffen, die selbstverständlich nur ihre eigenen Interessen verfolgt und diese mit

    Deutschland muss

    umschreibt, während es in Wirklichkeit immer andere sind, die etwas müssen.

    .

    Achtet mal darauf. Die widerlichsten Menschen, die mir je begegnet sind, benutzten dauernd:

    “Deutschland muss”, “Die EU muss”, “Der Westen muss”, “Die Deutschen müssen”; und jedes Mal war unausgesprochen klar, daß er selber natürlich eine Ausnahme darstellte.

    Und schaut mal darauf, wie häufig diese Formulierung in den NATO-Propagandablättchen (Bild, Welt, Zeit, Stern, Spiegel, etc.) zu finden ist!

    “Warum wir jetzt Putin in die Schranken weisen müssen”

    “Warum es richtig ist, Flüchtlinge aufnehmen zu müssen”

    “Warum wir PEGIDA bekämpfen müssen”

    “Warum die NATO die Ukraine aufnehmen muss”

    “Warum wir den Euro retten müssen”

    Etc.

    Immer nur “müssen, müssen, müssen”.

    So redet man mit Sklaven, nicht mit freien Menschen!

    Wer sich heutzutage noch den Rotz der Mainstreammedien kauft, der muss wohl im Geist ein Sklave sein, denn Menschen mit Ehre lassen sich nicht 24/7 von oben herab sagen, was sie  “müssen”!

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeanne willki11erbeeanne will

    0 0

    .

    Pforzheim Rentnerin

    .

    Hautkrebs, Akne und Beulenpest rufen alle 3 Veränderungen der Haut hervor.

    Allerdings liegt der Veränderung in jedem dieser Fälle eine unterschiedliche Ursache zugrunde.

    Wenn die Ursachen verschieden sind, so muss auch die Bekämpfung unterschiedlich sein.

    Man kann Hautkrebs nicht mit Clearasil heilen und man kann Akne nicht mit Antibiotika bekämpfen.

    Bevor man also etwas heilen kann, muss man sich zuerst über die Natur der Sache im Klaren sein.

    .

    Den Deutschen fällt langsam auf, daß es immer mehr Ausländer in ihren Städten/Schulen gibt.

    Dabei handelt es sich um ein Symptom.

    Es gibt drei verschiedene Ursachen, die zu diesem Symptom führen können:

    a) Invasion

    b) Einwanderung (Immigration)

    c) Siedlungspolitik

    Ich werde nun jeden dieser drei Fälle vorstellen.

    .

    INVASION

    Eine Invasion liegt dann vor, wenn ein Volk mit Waffengewalt in das Gebiet eines anderen Volkes eindringt.

    Der Eindringling versorgt sich dabei vor allem durch Raub, Besetzung, Diebstahl und Plünderung des überfallenen Volkes.

    Klassisches Beispiel: Eine Truppe Scheißamerikaner fällt im Jahr 1945 auf einem deutschen Bauernhof ein, vergewaltigt die Tochter, erschießt den Mann und quartiert sich im Haus ein, während sie die Vorräte leerfressen.

    .

    Befreiung1

    (Amerikanischer Abschaum. Fällt in andere Länder ein und massakriert die unbewaffnete Zivilbevölkerung. Etwas anderes konnten Amerikaner nie.)

    .

    Eine Invasion zeichnet sich also dadurch aus, daß sie mit Waffengewalt erfolgt und der überfallene Staat mit allen Mitteln versucht, diese Invasion abzuwehren, indem er z.B. auch Frauen, Kinder und Alte zur Verteidigung der Heimat heranzieht.

    .

    Einwanderung/Immigration

    Wie ist das, wenn ihr z.B. nach China oder Japan oder Kuwait einwandern wollt?

    Ihr braucht entweder einen Arbeitsplatz in dem Land oder genug Vermögen, um euch dort zu versorgen oder ein Geschäft zu eröffnen.

    Ihr braucht eine Aufenthaltserlaubnis und eine Arbeitserlaubnis.

    Und wenn ihr dort ein Geschäft aufmacht und keiner eure Waren kauft, geht ihr pleite, eure Aufenthaltserlaubnis wird nicht verlängert und ihr müsst zurück.

    In Deutschland gelten dieselben Regeln.

    Jeder Ausländer braucht eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis und wenn die Regierung diese verweigert, muss der betreffende Ausländer das Land verlassen.

    Im Gegensatz zur Invasion hat der aufnehmende Staat jederzeit die Kontrolle über die Ausländer auf seinem Hoheitsgebiet und kann sie am ausgestreckten Arm verhungern lassen.

    Es gibt keinerlei völkerrechtliche Verpflichtung, daß ein Staat jeden Menschen auf seinem Gebiet versorgen muss.

    Wenn ihr mir nicht glaubt, dann macht doch einfach mal Urlaub in der Türkei und wenn euer Geld alle ist, beantragt ihr dort Asyl und Kindergeld mit der Begründung, daß ihr auch “Mensch” seid.

    Die lachen euch einfach aus.

    .

    Siedlungspolitik

    Siedlungspolitik ist die älteste und effektivste Methode, um sich ein neu erobertes Gebiet einzuverleiben oder dort die ethnische Zusammensetzung nach seinen Wünschen zu verändern.

    Man siedelt dort einfach die erwünschten Menschen an und vertreibt die unerwünschten.

    Im Gegensatz zur Invasion jedoch sind es keine Soldaten, die die Zwangsmaßnahmen ausführen, sondern staatliche Organe.

    Praktisch: Ihr bekommt einen Brief von der Stadtverwaltung, daß ihr eure Wohnung bis zum Soundsovielten zu räumen habt, mit offiziellem Stempel und Unterschrift des Beamten.

    Wenn ihr der Aufforderung nicht nachkommt, kommt die Polizei, der Gerichtsvollzieher, der Staatsanwalt und räumt eure Wohnung mit Gewalt.

    Und kein Gericht wird etwas dagegen tun, weil das Gericht ja selber Teil des Staates ist und der Staat im Einklang mit seinen Gesetzen handelt.

    .

    .

    Warum ist es wichtig, sich zuerst diese drei Fälle klarzumachen und anschließend zu bestimmen, welcher davon in der BRD vorliegt?

    Deshalb, weil in jedem der drei Fälle eine unterschiedliche Strategie gefahren werden muss!

    Im Falle einer Invasion ist der Staat auf eurer Seite und ihr müsst mit Waffengewalt gegen den fremden Eindringling kämpfen.

    Eine Invasion kann mit wirtschaftlichen/staatlichen Mitteln nicht bekämpft werden, oder glaubt ihr, die Hunnen vor 500 Jahren wären umgedreht, wenn ihr ihnen zugerufen hättet, daß sie keine Aufenthalts- oder Arbeitserlaubnis bekommen?

    .

    Im Falle einer normalen Einwanderung stehen dem Staat extrem viele Mittel zur Verfügung, diese zu regulieren.

    Arbeitserlaubnisse, Aufenthaltserlaubnisse und vor allem wirtschaftliche Aspekte:

    Wenn jemand ein Geschäft aufmacht, aber dieses nicht genug Gewinn für ihn abwirft, dann muss er halt wieder gehen.

    Ganz einfach.

    Eine Einwanderung reguliert sich also grundsätzlich aufgrund der wirtschaftlichen Gegebenheiten des Aufnahmelandes.

    Ebenso wird bei normaler Einwanderung immer ein Wunsch zur Integration von Seiten der Ausländer bestehen, weil man nur dann gute Geschäfte machen kann, wenn man von den anderen akzeptiert wird.

    .

    Im Falle einer Siedlungspolitik hingegen hat man es mit der schwierigsten Konstellation zu tun, weil der Feind extrem mächtig ist.

    Der Feind ist der STAAT.

    Und der Staat kontrolliert: Polizei, Geheimdienste, Gesetzgebung, Justiz und Medien.

    Im Falle einer Invasion ist es relativ einfach: Dort drüben steht der Eindringling, man haut ihm auf die Nase und der verkrümelt sich, weil man stärker ist.

    Im Falle der Siedlungspolitik haut man dem Siedler auf die Nase und 5 Minuten später kommt die Polizei, nimmt einen fest, der Richter verurteilt einen zu 3 Jahren Gefängnis und die Medien berichten falsch über den Fall.

    Ihr seht also: Wenn man es mit Siedlungspolitik zu tun hat, ist es der völlig falsche Ansatz, den Siedler zu bekämpfen.

    Man muss diejenigen Strukturen bekämpfen, die den Siedler beschützen.

    Auch wirtschaftliche Mittel versagen im Bezug auf Siedlungspolitik.

    Denn der Staat wird jederzeit die Mittel für die Siedlungspolitik aufstocken und dafür eben an anderer Stelle einsparen.

    Es ist dem Staat egal, ob die Ausländer sich selbst versorgen können; darum geht es gar nicht.

    Es geht dem Staat darum, die ethnische Zusammensetzung zu verändern.

    .

    .

    Welche dieser 3 Konstellationen haben wir nun in Deutschland vorliegen?

    Invasion, Immigration oder Siedlungspolitik?

    Kommen die Türken/Ghanaer/Eritreer/Syrer mit Panzerverbänden, Flugzeuträgern oder U-Booten über die deutschen Grenzen?

    Seht ihr syrische Truppenverbände, die mit vorgehaltener Maschinenpistole Deutsche aus ihren Häusern werfen?

    Nein, natürlich nicht.

    Also gibt es auch keine Invasion.

    Es sind deutsche Beamte, deutsche Politiker, deutsche Polizisten und deutsche Richter, die den Wohnraum für die Ausländer bereitstellen und dazu Deutsche rausschmeißen.

    Es sind staatliche Strukturen, die ihre Macht benutzen, um eine Siedlungspolitik in die Wirklichkeit umzusetzen, die die Deutschen in wenigen Jahren zur Minderheit im eigenen Land machen sollen.

    Es ist also der Staat, den man bekämpfen muss, wenn man will, daß die Siedlungspolitik aufhört.

    Und es ist eigentlich auch total offensichtlich, daß der Staat diese Siedlungspolitik betreibt, er kündigt diese Absicht ja bereits seit Jahren an!

    .

    wahlheimat

    (Wenn der CDU-Innenminister von Sachsen-Anhalt in Plakatgröße dafür wirbt, daß Ausländer sich doch bitte einbürgern lassen sollen, dann kann nur noch ein Vollidiot behaupten, er habe nichts von der Siedlungspolitik des Regimes mitbekommen. Was hätte die CDU denn noch tun müssen, um ihre Absichten anzukündigen?)

    .

    Allerdings gibt es in Deutschland ein Problem.

    Das Problem ist, daß die Deutschen das dümmste Volk auf diesem Planeten sind; es gibt wirklich kein Volk, das auch nur annähernd so bescheuert ist, wie das deutsche.

    Man erkennt es daran, daß sie sogar im Fall einer Siedlungspolitik davon schwallen, sie hätten es mit einer Invasion zu tun.

    Ich frage diese beschissenen Vollidioten dann immer, wann sie das letzte Mal einen afghanischen Fallschirmspringerverband gesehen haben und dann glotzen sie immer doof.

    Und sie verstehen gar nicht, worauf ich hinauswill, eben weil sie so dumm sind!

    .

    Fazit:

    Im Falle einer Siedlungspolitik ist der STAAT der Feind und als solcher zu behandeln.

    Doch weil die meisten Deutschen, insbesondere CDU-und AfD-Wähler dumm wie Scheiße sind, geht das nicht in ihren Kopf.

    Die CDU holt 1 Million Iraker rein, die Deutschen schütteln den Kopf über die Iraker und wählen wieder CDU.

    Die CDU holt 1 Million Türken rein, die Deutschen schütteln den Kopf über die Türken und wählen wieder CDU.

    Die CDU holt 1 Million Eritreer rein, die Deutschen schütteln den Kopf über die Eritreer und wählen wieder CDU.

    Etc.

    Jeder Eseltreiber mit einem IQ von 60 hätte spätestens nach 2 Legislaturperioden begriffen, daß der Feind nicht die Leute sind, die “reinkommen”, sondern diejenigen, die sie REINLASSEN, sie BESCHÜTZEN und sie VERSORGEN.

    Denn ohne die Leute, die sie REINLASSEN, BESCHÜTZEN und VERSORGEN wären die ganzen Vorgänge nicht möglich; wie sollen denn jedes Jahr 1 Mio Ausländer in Deutschland versorgt werden, wenn schon besser qualifizierten Deutschen das Geld nicht zum Lebensunterhalt reicht?

    Doch Deutsche sind wie gesagt dumm wie Scheiße.

    Ich wette mit euch, der typische CDU-Wähler wird auch in 500 Jahren weiterhin über “die Ausländer” schimpfen, die “reinkommen” und weiterhin die Parteien wählen, die die Ausländern REINLASSEN, sie BESCHÜTZEN und sie VERSORGEN.

    .

    Doch ich will auch diesen Artikel positiv beenden.

    Ich bin mir sicher, daß es in 500 Jahren keine Deutschen mehr geben wird, sondern daß die Dummheit des deutschen Volkes dazu geführt hat, daß bereits in weniger als 100 Jahren keiner mehr weiß, daß es jemals Deutsche gab.

    “Deutsche? Deutsche…? Moment, waren das nicht die, die Montags bei Pegida gegen die “Islamisierung” demonstriert haben und wo trotzdem 42% die CDU gewählt haben? LOL! Was für Idioten…”

    .

    Das größte Problem der Deutschen ist ihre Feigheit, Dummheit und Obrigkeitshörigkeit.

    Eine solche Mixtur kann nur ins Verderben führen.

    Wenn ihr wissen wollt, was der typische Deutsche ist:

    Jemand, der verbittert den Kopf über die Kopftuchtürkin mit ihren 5 Kindern schüttelt und seit 40 Jahren begeistert die CDU wählt, die seit Jahren ankündigt, wegen des “demographischen Wandels” viele Migranten mit Kindern in Deutschland ansiedeln zu wollen.

    Die größte Pest in diesem Land, die größte Schande für Europa, das widerlichste, was die Menschheit seit ihrem Bestehen hervorgebracht hat, ist der deutsche CDU-Wähler.

    Wenn es nach mir ginge, dürfte kein Asylantenheim in diesem Land gebaut werden, solange noch ein beschissener CDU-Wähler ein Dach über dem Kopf hat, denn er ist es, der durch seine Dummheit für alles verantwortlich ist.

    Einerseits für die weltweiten deutschen Angriffskriege und andererseits für die Ansiedlung der Flüchtlinge in diesem Land.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeePforzheim RentnerinBefreiung1wahlheimatki11erbeePforzheim RentnerinBefreiung1wahlheimat

    0 0

    .

    killerbee

    .

    Es handelt sich um den Vollidioten mit dem Nickname Tiefseetaucher.

    Nun, vielleicht ist er ja tatsächlich ein Tiefseetaucher, dessen Gehirn infolge stetiger Sauerstoff-Unterversorgung nun zum größten Teil abgestorben ist.

    Ich vermute ja, daß bei einem normalen Menschen mindestens 70% der Gehirnzellen sterben müssen, bis er sein Kreuz bei der CDU/CSU macht.

    Steigt der Anteil auf 85% an, wählt er die “AfD”.

    Er schreibt:

    .

    […]Brave, korrekte Sachsen, vor denen ich meinen Hut ziehe. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass der Prozentsatz derer, die trotz mangelnder Einkünfte aus Stolz nicht zum Amt gehen und sich nicht als Aufstocker sponsern lassen, in keinem Bundesland so hoch sein soll wie in Sachsen.

    .

    Nun, wenn Sachsen tatsächlich das Bundesland sein sollte, in dem die Menschen nicht einmal das Geld, das ihnen zusteht, vom Staat fordern, so sind Sachsen die dümmsten und feigsten Menschen Deutschlands.

    Ich halte Sachsen wirklich nicht für besonders intelligent und zum größten Teil für Heuchler, was ich auch klar begründen kann.

    Jeder Deutsche wird zugeben, daß sexueller Missbrauch von Kindern eines der widerlichsten Verbrechen überhaupt ist.

    Zugleich fand der schlimmste Kinderschänderskandal in Sachsen statt, wo Minderjährige u.a. von einem Polizisten entführt und anschließend von Staatsanwälten/Richtern/Bonzen missbraucht wurden.

    Obwohl die Freier der missbrauchten Opfer namentlich bekannt waren, wurden sie nicht strafrechtlich verfolgt, weil der damalige Innenminister Thomas de Maiziere (CDU) seine schützende Hand über sie hielt.

    Dieser größte Kinderschänderskandal Deutschlands ging als “Sachsensumpf” durch die Medien.

    .

    misere Kinderschänder

    .

    Man sollte nun annehmen, daß die Partei, die für diesen Skandal verantwortlich ist, in Sachsen dauerhaft unter der 5% verbleibt.

    Denn wie kann jemand einerseits sagen, daß Kindesmissbrauch ein schlimmes Verbrechen ist und andererseits eine Partei wählen, die Kinderschänder vor Strafverfolgung schützt?

    Das geht nicht zusammen!

    Tatsache ist, daß das in Sachsen sehr wohl zusammengeht.

    Die CDU steht in Sachsen bei rund 40% und hat, was Erststimmen angeht, in 59 von 60 Wahlkreisen die Mehrheit.

    Sachsen sind für mich, bis zum Beweis des Gegenteils, also entweder Heuchler (weil CDU-Wähler) oder aber Dummköpfe (Nichtwähler).

    Ich erwarte von Deutschen sowieso nichts Gutes, aber wenn ich einen Bayern oder Sachsen vor mir habe, bin ich besonders vorsichtig, weil die Wahlergebnisse in diesen Bundesländern auf eine besonders widerliche Sorte Mensch schließen lassen.

    Auch das Dreckstück “Victoria von England”, die schlimmste Massenmörderin in der Geschichte der Menschheit, hat viele Vorfahren aus Sachsen.

    Kann sein, daß die PEGIDA-Leute eine Ausnahme sind, aber um Sachsen mache ich erst einmal einen großen Bogen, weil ich dieser Sorte Mensch einfach nichts Gutes zutraue.

    .

    Erststimmen Sachsen

    .

    Doch zurück zum dümmsten PI-Kommentator.

    Man muss das Geldsystem verstanden haben um zu begreifen, wie dumm diese Person wirklich ist!

    1) Der Mensch im Industriezeitalter lebt vom Austausch seiner Leistungen!

    Schaut euch um! Habt ihr das Brötchen selber gebacken? Habt ihr die Wurst selber hergestellt? Habt ihr ein Kraftwerk bei euch im Garten stehen, das euch mit Strom versorgt?

    Habt ihr eure Kleidung selber genäht? Habt ihr die Baumwolle, aus der eure Kleidung besteht, selber im Garten gepflückt?

    Nein, natürlich nicht.

    Ihr habt euch darauf spezialisiert, EINE Leistung anzubieten, genau wie jeder andere in der Gesellschaft.

    Ihr habt also gar keine Zeit mehr, nebenher noch Baumwolle zu pflanzen oder Schweine zu schlachten und Getreide zu mahlen.

    Wir sind eine spezialisierte Gesellschaft, in der jeder vom anderen abhängig ist.

    Wenn die Menschen ihre Leistungen nicht austauschen können, weil kein Geld mehr da ist, ist es vorbei, weil niemand mehr autark ist.

    .

    Freigeld

    (Hier seht ihr die Rückseite von Silvio Gesells “Freigeld”. Er war einer der wenigen Nichtjuden, die wirklich das Prinzip des Geldes verstanden hatte. Die meisten Nichtjuden, egal wie gebildet sie sonst sind, verstehen das Geldsystem ihr Leben lang nicht und sind darum auf ewig die Sklaven derjenigen, die es verstehen)

    .

    2) Das Maß, in dem Leistungen ausgetauscht werden können, hängt von der umlaufenden Geldmenge ab!

    Die Regale im Supermarkt sind voll. Aber niemand hat Geld. Gibt es Warenaustausch?

    Nein.

    Geld ist wie Blut. Wenn ich einem kerngesunden Menschen 4 Liter Blut abzapfe, wird er sterben.

    Obwohl Niere, Leber, Darm, Magen, Lunge, Gehirn, etc. alle komplett gesund sind.

    Denn auch im Körper haben sich alle Gewebe spezialisiert.

    Gibt es nicht genug Blut, stirbt der ganze Körper, weil die Gewebe ihre Leistungen nicht mehr austauschen können.

    Wieder auf die Gesellschaft übertragen:

    Wenn ich einer spezialisierten Gesellschaft das Geld wegnehme, ist es egal, wie viel auf dem Feld wächst, wie gut eure Ärzte sind oder wie viele Fische ihr fangt.

    Ihr werdet alle verhungern, während die Ernte auf den Feldern verfault.

    Weil ich euch mit dem Geld die Möglichkeit genommen habe, eure Waren/Leistungen auszutauschen.

    .

    3) Geld verschwindet nicht, es wechselt nur seinen Besitzer.

    Es ist trivial, aber 99,99% verstehen es nicht, weil sie nicht über Geld nachdenken.

    Geld fließt.

    Geld das fließt, ist gut, weil es dem Warenaustausch dient und der Warenaustausch wiederum ist die Grundlage des modernen Lebens.

    Geld das herumliegt (Sparbuch, Aktien, etc.) ist schlecht.

    Denn das Geld, das nicht als Austauschmittel benutzt wird, ist sinn- und nutzlos.

    Es ist genauso nutzlos, wie 1 Liter Blut, der sich irgendwo in eurem Körper angesammelt hat und unbewegt vor sich hin fault.

    .

    4) Das Geld, das ich jemandem gebe, dient demjenigen dazu, seinen Lebensunterhalt zu bestreiten.

    Bedeutet im Klartext: Wenn ich 3000 €uro im Monat bekomme und dieses Geld bis auf den letzen Cent ausgebe, dann habe ich mich sehr sozial verhalten.

    Denn dadurch habe ich 3000 €uro in den Kreislauf gegeben und sorge so dafür, daß 3 Jobs zu je 1000 €uro erhalten bleiben.

    Wenn ich jedoch nur 400 € im Monat bekomme, dann kann ich damit logischerweise auch keinen Job mehr finanzieren.

    Darum ist es sinnvoll, Geld möglichst gleichmässig zu verteilen, weil so die Kaufkraft und damit die Nachfrage am meisten stimuliert wird!

    Ich kann eine Million so verteilen, daß 1000 Leute 1000 €uro bekommen, die dieses Geld ziemlich sicher wieder größtenteils in den Kreislauf stecken werden.

    Ich kann aber eine Million auch so verteilen, daß 999 Leute nur 400 €uro bekommen und einer 600.000 €uro.

    Der mit den 600.000 €uro braucht aber trotz luxuriösem Lebensstil nur 5000 €uro, so daß 595.000 €uro einfach ungenutzt auf seinem Konto oder in Form von Aktien rumliegen.

    Man erkennt also sofort, daß die erste Form der Verteilung für die Wirtschaft viel besser ist als die zweite Form!

    Ironie: Derjenige, der Geld ausgibt, sorgt für seine Mitmenschen.

    Derjenige, der Geld liegen lässt, entzieht seinen Mitmenschen ihre Lebensgrundlage.

    Aus Sicht der Gesellschaft verschwendet also derjenige das Geld, der es ungenutzt liegen lässt.

    Und die schlimmste Art der Geldverschwendung betreibt die CDU-Regierung, die es ihren Komplizen in der Hochfinanz fremder Länder zuschachert.

    Oder glaubt ihr, ein spanischer Multimilliardär wird das Geld wieder zurück in den deutschen Kreislauf geben?

    Niemals.

    Und nun macht euch klar, daß eine Milliarde, wenn sie im Wirtschaftskreislauf verblieben wäre, FÜR IMMER eine Million Arbeitsplätze zu je 1000 €uro erhalten hätte!

    Der Schaden, den die beschissene CDU/CSU/FDP mit ihren “Bankenrettungen” angerichtet hat, ist unbeschreiblich.

    Die haben ungelogen MILLIONEN Arbeitsplätze vernichtet!

    MILLIONEN Arbeitsplätze!!

    Oder glaubt ihr es ist Zufall, daß die Verelendung des deutschen Volkes Hand in Hand mit den “Bankenrettungen” verläuft?

    Nein, es ist KAUSAL!

    Das verstehen nur die Wenigsten, weil sie das Geldsystem nicht verstanden haben!

    .

    rothschild

    .

    Kommen wir mit diesem Hintergrundwissen zurück auf die Eingangsbemerkung des PI-Vollidioten und schon wird das eigentliche Ausmaß seiner Dummheit offensichtlich.

    Es ist nämlich in einem Staat niemandem geholfen, wenn die Ärmsten auf Geld verzichten, sondern es wäre im Gegenteil das größte Glück für uns alle, wenn der Staat endlich MEHR Geld, und zwar beginnend von unten, in den Kreislauf geben würde.

    Ein Dummkopf, der darauf verzichtet, das ihm zustehende Geld vom Amt einzufordern, ist ein asoziales Arschloch, denn das Geld, was er nicht hat, kann logischerweise auch nicht den Lebensunterhalt eines anderen Volksgenossen sichern.

    LOGISCH!

    Eine Person, die vom Staat kein Geld annimmt, ist also jemand, der dem Volk AKTIV großen Schaden zufügt, denn das Geld, das er nicht hat, kann auch kein anderer mehr zur Sicherung seines eigenen Lebensunterhaltes benutzen.

    Weil Geld VOLKSEIGENTUM ist!

    Aber erklärt das mal einem Schwachkopf bei PI…

    .

    Es ist wirklich erbärmlich, was für geistige Tiefflieger (oder liberale Desinformanten) sich bei PI rumtreiben.

    Keine Ahnung von Geld, keine Ahnung von Wirtschaft, keine Ahnung von Politik, nichtmal den Unterschied zwischen Regierung und Opposition verstanden, aber immer das Maul aufreißen.

    .

    LG, killerbee

    .

    .

     



    ki11erbeekillerbeemisere KinderschänderErststimmen SachsenFreigeldrothschildki11erbeekillerbeemisere KinderschänderErststimmen SachsenFreigeldrothschild

    0 0
  • 01/06/15--03:42: Willkommen im Faschismus
  • .

    deutschland-verrecke1

    (Antideutsche, rechtsextreme Faschisten in Aktion. Die Ironie ist, daß sie sich selber für “Linke” halten, obwohl in ihren Reihen kein einziger Arbeiter ist und sie auch nie die Wünsche der Arbeiterklasse, sondern des Großkapitals vertreten. Aber um zu erkennen, daß Rechte Rechte sind, braucht man Verstand und der ist bei den Gestalten Mangelware…)

    .

    Der Begriff “Faschismus” wird ziemlich inflationär gebraucht, deshalb beschreibe ich zunächst, was ich darunter verstehe.

    Für mich ist ein faschistischer Staat die Endstufe des gescheiterten Staates, der von wikipedia so definiert wird:

    Als „gescheiterter Staat“ (englisch failed state) wird in seiner allgemeinen Definition ein Staat bezeichnet, der seine grundlegenden Funktionen nicht mehr erfüllen kann. […]

    In der modernen politikwissenschaftlichen Auffassung von Staatlichkeit muss ein Staat vor allem drei zentrale Funktionen für seine Bürger leisten: Sicherheit, Wohlfahrt und Legitimität/Rechtsstaatlichkeit. Dabei handelt es sich letztlich um Leistungen der Staatsgewalt. […]

    .

    Und genau diese Situation ist im jetzigen Deutschland gegeben.

    Ihr geht zur Polizei und sagt: “Der hat mich bedroht”, woraufhin der Polizist antwortet: “Da kann ich leider auch nichts machen”

    Von “Wohlfahrt” brauchen wir gar nicht erst anfangen.

    Und was Legitimität/Rechtsstaatlichkeit angeht, sind wir auch einer Meinung.

    .

    Es gibt allerdings ein großes Problem bei der Definition, denn sie ist wieder einmal standpunktabhängig.

    Wenn ihr z.B. Gauck oder Maschmeyer oder einen Bänker fragt, so wird er sagen, daß dieser Staat hier ganz hervorragend funktioniert!

    Die Politiker haben überwachte Villen und 5 Leibwächter, für ihre Sicherheit ist also gesorgt.

    Nie waren Pensionen und Leistungen für Politiker höher, also ist die BRD auch ein Wohlfahrtsstaat.

    Auch Bänker werden euch bestätigen, daß die BRD sich absolut ihrem Wohlergehen verschrieben hat.

    Und was Rechtsstaatlichkeit angeht…nunja… man legt halt die Gesetze und Vorschriften so weiträumig aus, daß man selber tun und lassen kann, was man will.

    Ist halt ein “freiheitlicher Rechtsstaat”; man nimmt sich die Freiheit heraus, sich bei Bedarf über bestehende Gesetze zu stellen:

    “Es dürfen keine Staatsgeheimnisse bekannt werden, die ein Regierungshandeln unterminieren können”

    Klaus-Dieter Fritsche, CSU

    Übersetzt:

    Niemals dürfen unser Verbrechen ans Tageslicht kommen, denn sonst können wir nicht mehr machen, was wir wollen.

    .

    Fritsche

    (Klaus-Dieter Fritsche ist Faschist. Ist kein Wunder, weil er ja auch Mitglied in der faschistischen CSU ist.)

    .

    Man erkennt also, daß es sich bei der jetzigen BRD nicht um einen “gescheiterten Staat” handelt, sondern um einen “gekidnappten Staat”, bei dem sämtliche Organe des Staates, also Parlament, Polizei, Geheimdienste, Justiz und Medien ausschließlich die Interessen einer kleinen Minderheit durchsetzen.

    Am ehesten könnte man die jetzige BRD als eine Art “Neo-Feudalismus” bezeichnen, bei dem eine Adelsschicht über die Staatsorgane eine Willkürherrschaft über das Volk ausübt.

    Feudalismus jedoch kann man auch als “Faschismus der Adelsklasse” definieren.

    Und so kann man eben die jetzige BRD als totalitären CDU-Faschismus bezeichnen.

    .

    In einem faschistischen Staat gibt es keine Sicherheit mehr für das Volk, sondern nur noch für die Herrscher.

    In einem faschistischen Staat gibt es keine Wohlfahrt mehr für das Volk, sondern nur noch für die Herrscher und ihre Handlanger.

    In einem faschistischen Staat sind die Wünsche des Volkes irrelevant, sondern nur die Wünsche der Herrscher sind das Maß aller Dinge.

    In einem faschistischen Staat  dienen Gesetze nur noch dazu, die Willkür der Herrscher zu übertünchen.

    In einem faschistischen Staat macht es einen Unterschied, WER ein Gesetz bricht.

    In einem faschistischen Staat kann man alle Gesetzbücher verbrennen, weil sowieso nur noch die Willkür herrscht.

    .

    Vielleicht seid ihr noch nicht überzeugt.

    Vielleicht denkt ihr immer noch, daß Deutschland ein “Rechtsstaat” sei.

    Nun, es gibt ein ganz klares Foto, mit dem ich euch und jedem anderen beweisen kann, daß Deutschland ein faschistischer Staat ist.

    Schaut her:

    .

    Licht aus

    .

    Es handelt sich um ein Foto von Köln, auf dem zu sehen ist, daß die Beleuchtung rund um den Dom ausgeschaltet wurde.

    Ich zitiere:

    43 einzelne Verbände, Organisationen, Parteien und Vereine haben sich in den vergangenen Tagen spontan zur Initiative „Köln stellt sich quer“ zusammengeschlossen.

    Alle Kölner Rheinbrücken, das Rathaus und verschiedene öffentliche Gebäude werden – wie auch der Kölner Dom – so lange dunkel bleiben, bis der Demonstrationszug beendet ist.

    Unter dem Motto „Licht aus“ beteiligen sich in Köln zahlreiche Institutionen an der Aktion:

    Die Rheinenergie schaltet in Absprache mit der Stadt auch die Anstrahlung der Kölner Brücken und anderen historischen Gebäuden bis Mitternacht ab.

    Die evangelische Antoniterkirche in der Innenstadt bleibt von 18.30 bis 21 Uhr dunkel.

    Auch das Kölner Schokoladenmuseum soll am Montagabend unbeleuchtet bleiben.

    Die IHK Köln verdunkelt das Treppenhaus in ihrem Haupthaus am Börsenplatz in der Zeit von 18:30 bis 20 Uhr.

    Der TÜV schaltet das Logo am Tower in Gremberg ab, Buden und Eisbahn auf dem Heumarkt ihre Hauptbeleuchtung.

    .

    OK, ich habe jetzt verstanden, wer alles etwas gegen diese Demo hat und zu welchen Mitteln sie greifen.

    Wie sieht eigentlich die Gesetzeslage aus?

    Dürfen die das?

    Ich zitiere §21 des Versammlungsgesetzes:

    Wer in der Absicht, nichtverbotene Versammlungen oder Aufzüge zu verhindern oder zu sprengen oder sonst ihre Durchführung zu vereiteln, Gewalttätigkeiten vornimmt oder androht oder grobe Störungen verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    .

    Also ich weiß nicht, wie ihr das seht, aber wenn jemand einfach so die öffentliche Beleuchtung im Winter abstellt, dann ist das für mich durchaus eine grobe Störung.

    Und die Initiatoren geben ja auch offen zu, daß sie das nicht “aus Versehen”, sondern vorsätzlich machen, nämlich um die die KÖGIDA-Demo zu verhindern.

    .

    Das aber ist FASCHISMUS.

    Es ist wirklich FASCHISMUS in Reinkultur.

    Wenn sich bestimmte Gruppen einfach so und sogar mit Ankündigung über bestehende Gesetze hinwegsetzen können und Kanzlerin, Bundespräsident, Innenminister, Justizminister einfach schulterzuckend daneben stehen und sagen:

    “Naja, Gesetze… ist doch egal”, dann hat man FASCHISMUS.

    .

    Vielleicht wollt ihr wissen, wann der Faschismus anfing.

    Ich kann euch das genaue Datum sagen.

    Faschismus fängt dann an, wenn die Staatsorgane selber Amok laufen, das heißt ganz offen Gesetze brechen und es keinerlei Selbstheilungskräfte mehr gibt, die dagegen vorgehen.

    Wenn ihr wissen wollt, wann der Faschismus in den USA begonnen hat, dann ist das der 11. September 2001 gewesen, wo der militärisch-industrielle Komplex der USA unter Mithilfe der Politik den schlimmsten Terroranschlag auf das eigene Volk verübte und es trotz tausender Mitwisser niemand wagte, gegen diese Verschwörung aufzustehen.

    Faschismus entsteht also dann, wenn eine Verschwörung öffentlich wird, und keiner mehr den Mut, den Willen oder die Macht hat, diese als solche zu benennen und zu bekämpfen.

    Und auch in Deutschland gibt es ein Datum, wann der Faschismus begann.

    Am 4. 11. 2011, also rund 10 Jahre nach 9/11.

    Was war denn am 4.11. 2011?

    Nun, das war die Geburtsstunde des “NSU”.

    Das war der Moment, als Merkel zusammen mit dem BKA, einigen LKAs, hunderten Polizisten, tausenden Juristen, zehntausenden Journalisten, Gerichtsmedizinern und dem ganzen Politigelumpe im Bundestag einen kalten Putsch ausführte.

    Sie behauptete einfach, die beiden ermordeten Uwes wären eine Terrorzelle gewesen und obwohl es in Deutschland zigtausende Menschen gibt, die genau wissen, was es in Wirklichkeit mit dem “NSU” auf sich hatte, hat keiner den Willen, den Mut oder die Macht gehabt, damit an die Öffentlichkeit zu gehen und Merkel ihre Lügen um die Ohren zu hauen.

    .

    Man kann also sagen, daß Faschismus dann entsteht, wenn eine bestimmte Gruppe vor den Augen aller ein Verbrechen begeht und sie niemand mehr daran hindern kann.

    Deutschland ist im Faschismus angekommen.

    Und wir alle wissen, was dazu führte:

    Dummheit. Obrigkeitshörigkeit. Desinteresse. Egoismus. Gier.

    “Ich befolge nur Befehle”

    “Wenn ich es nicht machen würde, würde es ein anderer machen”

    .

    Faschismus ist leicht, weil er an den Herdentrieb appelliert.

    Gegen den Faschismus zu kämpfen ist schwer, weil man nicht nur die Staatsorgane gegen sich hat, denen man schutzlos ausgeliefert ist (Jobcenter, Polizei, Justiz, Gerichtsvollzieher, etc.), sondern auch die normalen Menschen gegen einen sind, weil sie es sich im System schön gemütlich gemacht haben.

    .

    Ich habe mir darum abgewöhnt, von der “BRD” oder “Deutschland” zu sprechen.

    Der Name für diesen Staat ist

    “das faschistische Merkel-Deutschland”.

    Und wo immer ich bin, benutze ich diesen Begriff, um Leuten vor den Kopf zu stoßen.

    Ihr glaubt gar nicht, wie komisch die schauen, wenn man vom “faschistischen Merkel-Deutschland” spricht!

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeedeutschland-verrecke1FritscheLicht auski11erbeedeutschland-verrecke1FritscheLicht aus

    0 0
  • 01/06/15--09:49: Das Ende der killerbiene?
  • .

    killerbee Ende

    .

    Eben habe ich in meinem Postfach eine Nachricht von wordpress gefunden, daß sich die “Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien” bei ihnen gemeldet hat.

    Als echter Demokrat, der wirklich überhaupt nichts zu verbergen hat, habe ich deshalb beschlossen, den Brief komplett online zu stellen.

    Meine Aussage, daß es sich beim jetzigen Merkel-Deutschland mit ihren CDU/CSU-Seilschaften um einen faschistischen Staat handelt, der nur noch mittels Repression/Terror/Zensur über das Volk herrschen kann, wird eindeutig bestätigt.

    Ach, es ist wohl unnötig zu erwähnen, daß der Antrag auf Indizierung meines blogs aus BAYERN dem Sultanat Seehofer kommt, oder?

    .

    Zensur1

    Zensur2

    Zensur3

    Zensur4

    Zensur5

    Zensur6

    Zensur7

    .

    Ich bin wirklich gerührt, daß mein blog so aufmerksam gelesen wird.

    Das Problem ist aber, daß es sich bei den Lesern um Bayern handelt; sie also nicht über den nötigen Intellekt verfügen, das Gelesene auch zu begreifen.

    Das ist schade.

    Nach Zensur schreien nur die Leute, die nicht in der Lage sind, sich argumentativ mit anderen Meinungen auseinander zu setzen.

    Nicht, daß wir uns falsch verstehen: natürlich zensiere auch ich.

    Aber ich zensiere LÜGEN.

    Und ich laufe nicht rum und fordere, daß andere zensiert werden sollen.

    Wenn mir etwas nicht gefällt, dann lese/glaube ich es halt nicht.

    Warum meldet sich diese komische Prüfstelle eigentlich nicht bei mir, sondern schreibt direkt wordpress an?

    Feige also auch noch!

    Typische Bayern…

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeekillerbee EndeZensur1Zensur2Zensur3Zensur4Zensur5Zensur6Zensur7ki11erbeekillerbee EndeZensur1Zensur2Zensur3Zensur4Zensur5Zensur6Zensur7

    0 0

    .

    Kapitalismus Pyramide

    .

    PI hat in einem seiner letzten Beiträge einen niederländischen Artikel zu PEGIDA zitiert/übersetzt, der die wichtigste Erkenntnis überhaupt enthält:

    […]Laut Wollaars verlief die Demonstration in Dresden gestern Abend überhaupt nicht aggressiv. „Ehrlich gesagt hat man das Gefühl, als ob man bei einer Demonstration in einem beliebigen Arbeiterviertel läuft.

    .

    Das ist der Punkt.

    Der entscheidende Punkt.

    Was die meisten Leute eben nicht verstanden haben ist die Tatsache, daß es sich bei PEGIDA um einen LINKEN Protest handelt!

    Die Leute, die bei PEGIDA mitlaufen, sind die ARBEITER.

    Das sind die Leute, die dieses Land hier überhaupt am Laufen halten, weil es ihre Arbeit ist, die den Grundstein zu allem legt.

    PEGIDA ist nicht in erster Linie ein Protest gegen irgendeine bekloppte Sure, wie es manche Leute gerne hätten, sondern es ist ein grundsätzlicher Protest.

    Es ist der Protest der Arbeiterklasse gegen die Bonzen.

    Arm gegen Reich.

    Unterdrückte gegen Unterdrücker.

    Ausgeplünderte gegen Ausbeuter.

    Volk gegen Volksverräter.

    .

    Und es ist logisch, daß PEGIDA irgendwann entstehen musste, wobei “Islamisten” oder ähnlicher Schwachsinn lediglich der letzte Tropfen war, der das Fass zum Überlaufen brachte.

    Die Probleme in Deutschland liegen viel tiefer, sie sind viel grundsätzlicherer Natur.

    Das Hauptproblem in Deutschland ist, daß die allergrößte, wichtigste und produktivste Gruppe in diesem Volk keinerlei Interessenvertretung mehr hat!

    Der deutsche Arbeiter hat niemanden mehr, der für ihn spricht!

    Seit Jahrzehnten nicht!

    Alles wird über seinen Kopf hinweg entschieden:

    Erhöhung des Renteintrittsalters

    Agenda 2010

    Leiharbeit

    Dauerpraktika

    2-Jahresverträge

    Freihandelsabkommen

    Euro-Einführung

    Bankenrettung

    Kriege am Arsch der Welt

    Sanktionen gegen Russland

    Etc.

    .

    Der deutsche Arbeiter, der für das ganze Volk schuftet, soll bluten, soll produktiver sein, soll auf seine Rechte verzichten, soll flexibel sein, soll belastbar sein.

    Aber die Bonzen, die müssen gar nichts mehr.

    Sie müssen nicht einmal mehr auf ihre Boni verzichten, wenn sie Milliarden in den Sand gesetzt haben, weil dann Mutti angelaufen kommt und ihnen ihre Boni vom Steuergeld zahlt.

    Die Arbeiter müssen “tolerant” sein; sie müssen Verzicht lernen.

    Und gepredigt wird ihnen das von der Kanzel herab von den Leuten, die den Hals niemals voll bekommen.

    .

    maschmeyer Gauck

    (Wasser predigen, Wein saufen)

    .

    Unter normalen Umständen ist es so, daß bestimmte Gruppierungen die Interessen der Arbeiterschaft vertreten; die sogenannten “Arbeiterparteien” und natürlich vor allem die Gewerkschaften.

    In Deutschland jedoch sind all diese Interessenvertretungen von den Kapitalisten unterwandert worden!

    Wo ist denn die Gewerkschaft, die sich für Frieden mit Russland ausspricht?

    Wo ist denn die Gewerkschaft, wenn es um Zeitarbeit und Dauerpraktika geht?

    Wo ist die SPD, wo ist die Linke, wenn es darum geht, daß ein Deutscher nach 40 Jahren Schichtarbeit nicht einmal mehr genug Geld für seine Medikamente bekommt und man ihn zum Pfandflaschen sammeln schickt, während für “Flüchtlinge” in Nullkommanix Luxushotels angemietet werden?

    .

    Was in Wirklichkeit hinter PEGIDA steckt, ist nicht der beschissene Islam.

    Es ist die Ungerechtigkeit des Systems, in dem die Bonzen die Arbeiter und das Volk nur wie Vieh betrachten, das sie nach Belieben ausplündern und wegwerfen können.

    PEGIDA ist der Anfang der Revolution, denn dort versammeln sich die Arbeiter.

    Auf der Gegenseite findet man all die Maden, die sich vom Kadaver “BRD” vollgefressen haben und darum nicht wollen, daß der deutsche Arbeiter erwacht.

    Diese Maden sind:

    die sogenannten “Prominenten”, die in ihrem ganzen Leben nichts für irgendeinen Volksgenossen getan haben, sondern deren ganze Welt sich nur um sie drehen soll

    die “Politiker”, die in ihrem ganzen Leben ebenfalls noch nie produktiv tätig waren, sondern immer nur das Geld anderer Leute zu ihren Gunsten umverteilen

    die “Intellektuellen”, die den ganzen Tag auf der Couch liegen und sich auf Kosten anderer ein gutes Gewissen erkaufen wollen

    die “Journalisten”, die aus allen Rohren gegen das eigene Volk schießen, weil sie nichts so sehr hassen, wie die Deutschen

    die Jugend, der man von der Kita bis zur Uni Gift in die Gehirne geträufelt hat und die zu schwach, zu dumm oder zu egoistisch sind, gegen dieses Gift anzukämpfen

    .

    Prominente

    (Hier seht ihr die “Prominenten”, die gegen PEGIDA sind. Sie alle haben etwas gemeinsam: keine Sau braucht sie. Sie sind für das Funktionieren dieses Staates komplett irrelevant. Sie haben keine wirkliche Macht. Sie backen kein Brot, sie transportieren keine Waren, sie stellen nichts her. Sie sind nur Schmarotzer an der Produktivität anderer)

    .

    Sobald man erkannt hat, daß es sich bei PEGIDA in Wirklichkeit um einen Aufstand der Arbeiterklasse handelt, ist auch schon der Ausgang dieses Kampfes klar:

    Die Arbeiter werden gewinnen.

    Denn keine Herrscherclique der Welt kann sich an der Macht halten, wenn der Arbeiter nicht mehr mitmacht.

    Merkel und ihre Lakaien versuchen darum verzweifelt, PEGIDA als “Islamprotest” abzustempeln, um den Protest in eine falsche Richtung zu lenken.

    Aber der Geist geht nicht mehr zurück in die Flasche!

    PEGIDA ist der Kritallisationspunkt für echte Systemkritik, gegen die Ungerechtigkeit des faschistischen Merkel-Deutschlands.

    .

    PEGIDA wird deshalb gewinnen, weil die gesamte unentbehrliche Arbeiterklasse hinter der Bewegung steht,

    während die Gegenprotestler ausschließlich aus Gruppierungen bestehen, die für das Funktionieren des Staates entbehrlich sind.

    Um herauszufinden, welche Gruppe stärker ist, sind die Teilnehmerzahlen gar nicht so wichtig.

    Es ist viel wichtiger, zu welcher staatlichen Gruppe die Teilnehmer gehören.

    Beispiel:

    Auf Seiten von PEGIDA stehen 10.000 Arbeiter.

    Auf Seiten der Gegendemo stehen 30.000, aber es handelt sich um Schüler, Studenten, Politiker, Punks, Pensionäre.

    .

    Was passiert, wenn 10.000 Arbeiter in Dresden beschließen, am nächsten Montag geschlossen die Arbeit niederzulegen?

    CHAOS!

    Was passiert, wenn die 30.000 Gegendemonstranten beschließen, am nächsten Montag geschlossen zuhause zu bleiben?

    Merkt keine Sau…

    .

    Darum gewinnt PEGIDA.

    Weil sie die wirklich Mächtigen, nämlich die ARBEITER, auf ihrer Seite haben.

    Die anderen haben nur Schmarotzer auf ihrer Seite.

    Wenn PEGIDA endlich den Kampf aufnimmt und mit härteren Bandagen seine Ziele vertritt, dann gibt es kein Halten mehr.

    Die Politik muss mit allen Mitteln verhindern, daß der Arbeiter seine Macht erkennt.

    Die Leute bei PEGIDA müssen erkennen, daß der Staat nicht ohne sie funktioniert,

    aber sehr wohl ohne die, die PEGIDA bekämpfen.

    .

    Mann der Arbeit, aufgewacht!
    Und erkenne deine Macht!
    Alle Räder stehen still.
    Wenn dein starker Arm es will.
    Deiner Dränger Schar erblaßt,
    Wenn du, müde deiner Last,
    In die Ecke stellst den Pflug.
    Wenn du rufst: Es ist genug!
    Brecht das Doppeljoch entzwei!
    Brecht die Not der Sklaverei!
    Brecht die Sklaverei der Not!
    Brot ist Freiheit, Freiheit Brot!

    .

    LG, killerbee

    .

    PS:

    Die Stoßrichtung meines Blogs hat sich nie geändert.

    Darum ist es ein echtes Armutszeugnis, wenn man mir RECHTS-Extremismus vorwirft.

    Ich vertrete seit jeher die Interessen der Arbeiterschaft, bin also ein LINKS-Radikaler!

    Offenbar sind die Dummlinge in den Ämtern sogar zu dumm, das “rechts-links”-Schema korrekt auf meinen blog anzuwenden.

    Ich bin für Demokratie (Volksentscheide), Wahrheit, Gerechtigkeit, für das Selbstbestimmungsrecht der Völker und dafür, daß jedes Volk in seinem Land in Frieden und Wohlstand leben kann.

    Verdammt radikale Thesen, gell?

    Und so gewalttätig, weil ich will, daß alle in Frieden miteinander leben…

    .

    .



    ki11erbeeKapitalismus Pyramidemaschmeyer GauckProminenteki11erbeeKapitalismus Pyramidemaschmeyer GauckProminente

    0 0
  • 01/12/15--09:08: Internet down….
  • killerbee

    Liebe Leser,

    meine Fritz.box hat wieder mal den Geist aufgegeben, so daß im Moment sowohl Internet als auch Telefon down sind.

    Ich bemühe mich, in den nächsten Tagen wieder online zu sein.

    Soviel fürs Erste, bis bald,

    LG, killerbee



    ki11erbeekillerbeeki11erbeekillerbee

    0 0

    .

    moslems

    .

    Moslems sind so praktisch, wenn es sie nicht gäbe, müsste man sie erfinden.

    Wenn ich der Herrscher eines westlichen Staates wäre und meine Machtposition sukzessive ausbauen wollte, ich müsste nur für die Ansiedlung von möglichst vielen Moslems sorgen.

    Zum einen nutzen sie der Wirtschaft des Staates, weil sie die Überproduktion des Landes zu heimischen Preisen kaufen.

    Zum anderen werde ich meinen Beamten die Order geben, die Moslems ständig zu bevorzugen.

    Ebenso werde ich zulassen, daß insbesondere islamische Straftäter immer wieder freigesprochen werden, so daß die ominösen “Intensivtäter” erschaffen werden.

    Des weiteren sorgt die relativ hohe Vermehrungsrate der Moslems dafür, daß die Geldmenge des Landes gesteigert werden muss, was im Moment nur durch Kreditaufnahme geschehen kann.

    .

    An dieser Stelle haben wir bereits zwei Gewinner:

    1) Die Wirtschaft, die ihre Produktion nicht mehr zu Schleuderpreisen in irgendwelche Drittweltländer exportieren muss, sondern sie hier gegen harte Euros verkaufen kann.

    2) Die Banken, die dem Staat gerne Geld leihen, weil der Staat über gewaltige Werte verfügt, die man sich später unter den Nagel reißen will.

    .

    Milchprodukte

    (Die Wirtschaft in den Industrieländern braucht keine Arbeitskräfte, sie braucht Konsumenten.)

    .

    Aber auch die Politik, die natürlich mit der Wirtschaft und den Banken verbandelt ist, profitiert direkt von der Ansiedlung von Moslems.

    Jedes totalitäre, faschistische System, welches auf Ausbeutung der Untertanen ausgelegt ist, hat die Bürger zum Feind.

    Man braucht Geheimdienste und Terrorkommandos, die das Volk in Schockstarre halten sollten, um von der Ausbeutung abzulenken.

    Insbesondere Merkel war nun so genial, als Terrorkommandos ausländische Söldner einzuführen, die das Volk verängstigen.

    Es ist aus vielerlei Gründen praktisch:

    1) Es kostet gerade mal HartzIV + Kindergeld.

    .

    2) Die Terrorkommandos haben nicht die geringste Ahnung, daß sie im Grunde Merkels Arbeit erledigen.

    Merkel kann sich jederzeit hinstellen und wahrheitsgemäß sagen:

    “Was kann ich denn dafür, daß die Moslems so gewalttätig sind und euch terrorisieren?”

    Aber das ist eben nur die halbe Wahrheit.

    Sie kann natürlich nichts dafür, daß es Gewalttäter gibt.

    Aber es ist ihre Schuld, daß diese Gewalttäter 50 oder 100 Mal freigesprochen werden!

    .

    3) Man kann die Terrorbrigaden durch Rassismusvorwürfe schützen.

    Wenn dein Kind verprügelt wird, ist es rassistisch zu sagen, daß der Täter ein Türke war.

    .

    Der normale, arbeitende Bürger resigniert irgendwann.

    Einerseits nimmt die Belastung durch die Arbeit immer groteskere Formen an.

    Andererseits traut er sich abends nicht mehr in bestimmte Stadtviertel.

    Und spricht er es an, wird er von seinen eigenen Volksgenossen als “Rassist” beschimpft, denn “es sind ja nicht alle so!”

    .

    Merkel braucht nun nur noch über ihre Medien Berichte zu lancieren, daß die Polizei “überfordert” ist und schon werden insbesondere die ganzen CDU-Wähler nach einem stärkeren Staat und mehr Überwachung plärren.

    Die Moslems haben also neben ihrer Funktion für Wirtschaft und Banken auch einen Vorteil für die Politik:

    1) Sie lenken das Volk von ihrer eigenen Ausbeutung ab.

    2) Sie versetzen das Volk in einen Angstzustand.

    3) Sie liefern der Politik den Vorwand für immer weiter gehende Rechte.

    .

    Merkel Exorzist

    (Kriminelle Moslems als billige Söldner für die eigene Sache zu benutzen, war schon ein genialer Einfall von mir, denn niemand bringt sie mit mir in Verbindung. Noch nichtmal sie selbst!)

    .

    Bis jetzt haben wir nun innenpolitische Aspekte beleuchtet.

    Aber auch außenpolitisch sind die Moslems von extremem Nutzen!

    Nehmen wir einfach mal an, wir hätten es noch mit Nationalstaaten zu tun, wie es eigentlich auf der Welt sein sollte.

    Die Moslems leben in ihren Ländern, die Christen ebenso.

    Es gibt keine Invasion, es gibt keine Siedlungspolitik, lediglich ein gewisser minimaler Prozentsatz von Arbeitern verlässt sein Zuhause und baut sich in einem anderen Land mit eigener Arbeit eine Existenz auf.

    Wer kriminell ist, wird natürlich ausgewiesen und mit einem Wiedereinreiseverbot belegt.

    .

    Würden diese einfachen und nachvollziehbaren Regeln befolgt, gäbe es mit Sicherheit keine Ghettos, sondern lediglich gut integrierte, gesetzestreue Ausländer- denn alle anderen können sich nicht versorgen oder werden ausgewiesen.

    Gäbe es unter diesen Umständen die Notwendigkeit für “Islamkritik”?

    Natürlich nicht.

    Weil die Moslems in ihren Ländern leben und es interessiert doch einen Deutschen nicht, was Afghanen in Afghanistan oder Syrer in Syrien machen, oder?

    Die ganze Beschäftigung mit dem Islam hat doch nur einen einzigen Grund:

    Weil so viele Moslems hier angesiedelt wurden!

    Und eben nicht die “normalen” Moslems, sondern vor allem diejenigen, die in ihren eigenen Ländern nichts auf die Beine gestellt haben oder sogar kriminell sind.

    Dadurch, daß nun der Anteil krimineller Moslems hier überproportional hoch ist, erschafft die Politik ein Klima, in dem Moslems allgemein als “Aggressoren” oder “Invasoren” empfunden werden, obwohl sie in Wirklichkeit natürlich nur deshalb gewalttätig/kriminell sein kann, weil der Staat es bei ihnen BEWUSST zulässt.

    Und nur so wird es dem Volk vermittelbar, warum wir auf einmal den Irak, Afghanistan, Libyen oder Syrien bombardieren dürfen:

    “Die sind doch zu uns gekommen und machen hier Terror, also dürfen wir auch deren Länder bombardieren.”

    Das ist die Logik, die dahintersteckt.

    “Invite them and invade them”

    Aber die Logik ist falsch, denn die Leute kommen eben nicht als Invasoren, sondern sie werden bewusst von den Regierung der westlichen Länder angesiedelt, so daß die Akzeptanz in der Bevölkerung für den Neo-Imperialismus in islamischen Ländern steigt.

    .

    Machen wir die Gegenprobe.

    Stellt euch vor, es gäbe in Deutschland nur 2% Ausländer insgesamt und die sind alle super integriert, fleißig, etc.

    Und nun sagt auf einmal die Politik: “Wir müssen den Irak bombardieren, weil die Moslems Terroristen sind”

    Das würde keiner akzeptieren.

    Aber indem man eben massenhaft Moslems im Westen angesiedelt hat und sie durch ständiges Wegschauen und Freisprüche zu einer kriminellen Karriere regelrecht ermutigt, schafft man diese Akzeptanz.

    Dabei ist natürlich die Frage: “Was kann eigentlich der normale Iraker im Irak dafür, daß es kriminelle Moslems in der BRD gibt?”

    Doch soweit denken die meisten Leute nicht.

    Moslems sind Moslems.

    .

    Ihr seht, es ist im Grunde genial.

    Alles, was passiert, passiert mit einem Grund.

    Und wenn man einen Vorwand dafür braucht, mal wieder ein islamisches Land zu überfallen, dann braucht man nur dafür zu sorgen, daß ein (false flag) Terroranschlag von Moslems im eigenen Land verübt wird.

    Oder auch, wenn man ein allgemeines Ablenkungsmanöver für irgendwelche Gesetzesänderungen braucht, was bietet sich da mehr an, als mal wieder ein Terroranschlag?

    Es ist doch das normale 1×1 der Geheimdienste, kriminelle Gruppierungen im eigenen Land zu unterhalten, mit Waffen zu versorgen und sie bei Bedarf zu benutzen!

    Und das praktische an Moslems ist, daß sie von Vornherein schon radikalisiert sind; man braucht nur mal wieder eine “Mohammed-Karikatur” zu lancieren und schon herrscht weltweiter Ausnahmezustand.

    .

    aldo-moro

    (Aldo Moro. Als er mit den Kommunisten koalieren wollte, benutzten die USA die “Roten Brigaden”, um ihn zu entführen und zu ermorden. Es ist also nichts neues, daß die Geheimdienste radikale Gruppierungen steuern und für ihre Zwecke benutzen.)

    .

    Unter diesem Aspekt sehe ich auch den Terroranschlag in Frankreich.

    Erstens ist fraglich, ob es ihn in der Form überhaupt gegeben hat.

    Zweitens bleibt offen, inwiefern Geheimdienste dafür gesorgt haben, daß er in genau dieser Form ablaufen konnte.

    Einerseits haben westliche Geheimdienste/NATO noch vor 2-3 Jahren radikale Moslems für die Destabilisierung Syriens ausgenutzt.

    Warum sollen Geheimdienste diese Moslems nicht auch für einen Terroranschlag im eigenen Land benutzen?

    Und wie es der Zufall so will, lese ich bei PI, daß nach dem Anschlag in Frankreich 10.000 Soldaten im Inneren eingesetzt wurden.

    Auch der Flugzeugträger “Charles de Gaulle” soll nun im Kampf gegen “IS” herhalten.

    Wie praktisch!

    Die Moslems machen Anschläge immer genau dann, wenn es der Politik am meisten nützt.

    Man könnte fast meinen, die westliche Politik und radikale Moslems arbeiten zusammen ;-)

    .

    mccain Isis

    .

    LG, killerbee

    .

    PS:

    Der Erfinder des “Quenelle”, wurde nun als “Terrorunterstützer” inhaftiert.

    Man sieht also, daß der Anschlag auf Charlie Hebdo den Mächtigen genau den Vorwand liefert, um mit aller Gewalt gegen die eigene Bevölkerung vorgehen zu können.

    Alles, was man tun muss, ist denjenigen als “Terrorist” oder “Terrorverdächtigen” zu bezeichnen und schon hat er keine Rechte mehr.

    Dabei ist es an Ironie nicht zu überbieten, daß man nach einem Terroranschlag auf eine Satirezeitung einen Satiriker wie Dieudonne inhaftiert…

    Im Grund läuft also in Europa genau das ab, was in Amerika nach 9/11 mit dem Patriot Act ablief.

    Amerika ist längst ein faschistischer Polizeistaat und warum sollte man in seinen Kolonien (Europa) darauf verzichten, eine Herrschaftsform zu etablieren, die sich bewährt hat?

    Die Politkaste hat mit Bezug auf die Opfer des Anschlags gesagt: “Ihr habt euer Leben gegeben, damit wir in Freiheit leben können”.

    Und sie hat nicht gelogen.

    Sie hat aber wieder nur von IHRER Freiheit, also der Freiheit der Politkaste, gesprochen.

    Sprich:

    Wir werden die Anschläge als Vorwand nutzen, um die Rechte des Volkes weiter zu beschneiden und uns selber mehr Freiheit zu geben.

    Und genau das ist passiert.

    .

    Trauermarsch

    Trauermarsch real

    (Ihr habt bestimmt davon gehört, daß der “Trauermarsch” der Politiker abgeschirmt in einer Seitenstraße stattfand und daß die Politiker nach dem Fotoshooting sofort abgehauen sind. Was für ein erbärmliches Heuchlerpack… Denen geht es nie um Menschen, sondern immer nur um das Erzeugen und anschließende Instrumentalisieren von Emotionen der Bevölkerung. Und wenn ich mir die Bratzen im ersten Bild anschaue, dann sehe ich da 5000 Jahre Knast! Ach, wie lustig wäre es, wenn nur die erste Reihe zu einem gewissen französischen Gerät gehen würde…)

    .

    guillotine

    .

    .



    ki11erbeemoslemsMilchprodukteMerkel Exorzistaldo-moromccain IsisTrauermarschTrauermarsch realguillotineki11erbeemoslemsMilchprodukteMerkel Exorzistaldo-moromccain IsisTrauermarschTrauermarsch realguillotine

    0 0

    .

    pegida 1

    .

    Ich habe es versucht.

    Ich habe es wirklich versucht.

    Aber als ich die Scheiße nur überflogen habe, die diese Frau bei einem Interview von sich gegeben hat, musste ich erstmal 10 Minuten an die frische Luft, um mich zu beruhigen.

    .

    Eigentlich ist es ein Wunder, daß es PEGIDA noch gibt, OBWOHL solche Leute in der Führungsschicht sind!

    Denn für solche Freunde braucht man keine Feinde mehr.

    Ausführliche Analyse des Interviews folgt.

    .

    Mein Tipp an alle Teilnehmer von PEGIDA:

    Lasst euch nicht von der “Führung” an der Nase herumführen.

    Vertretet eure eigenen Interessen.

    Hört nicht auf Katrin Oertel, hört auch nicht auf killerbee, hört auf euch selber.

    Was ihr wollt, wisst ihr selbst am besten.

    Zu hoffen, daß andere eure Interessen vertreten, geht grundsätzlich schief.

    .

    Sobald das verdammte PI oder das Verrätergeschmeiß in der AfD irgendetwas infiltrieren, ist es sehr schwer, noch auf einen grünen Zweig zu kommen.

    In den Protokollen der Weisen von Zion sind verschiedene Taktiken aufgeführt, die man gegen Feinde anwenden soll:

    1. Totschweigen,

    2. wirtschaftlich Zu-Grunde-richten,

    3. Ehrabschneiden,

    4. Töten,

    5. Für irrsinnig erklären,

    6. Diskreditieren mit allen Mitteln der Verleumdung, des Schwindels und der Irreführung,

    7. endlich, wenn dies alles nichts mehr nützt, durch Abkommandierte im feindlichen Lager die Sache des Gegners lobpreisend zur „eigenen“ machen, um in entscheidenden Punkten die Gedanken und Taten des Gefährlichen zu verwirren, zu verhindern, und auf ein totes Geleise abzulenken.

    .

    PI und AfD sind absolut klassisch durch den Punkt 7 definiert.

    Ist ja auch kein Wunder, daß eine pro-israelische Webseite genau diese Strategie fährt ;-).

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeepegida 1ki11erbeepegida 1

    0 0

    .

    oertel

    .

    Beginnen wir mit dem Positiven:

    Sie ist hübsch.

    Sie ist mutig.

    .

    OK, das wars. Und nun zum Interview das sie der Seite “blu-news” gegeben hat.

    Mal sehen, wie lange ich mir die gequirlte Scheiße dieser dummen Gans geben kann, ohne in den Monitor zu schlagen…

    Frage: Sie treten gegen die Islamisierung ein. Woran würden Sie festmachen, dass eine Islamisierung stattfindet?

    Katrin Oertel: Es geht allerdings nicht um den Ausländeranteil. Es geht darum, dass mit zunehmendem Anteil von Muslimen – eigentlich von einer Minderheit von diesen – immer mehr Forderungen an die Gesellschaft gerichtet werden. Auf diese Forderungen wird immer mehr eingegangen. […]

    Es gibt keine nennenswerte “Islamisierung” in Deutschland, weil es sich dabei in Analogie zur “Christianisierung” um einen Konfessionswechsel handelt.

    Die Zahl der Moslems nimmt doch nicht zu, weil massenhaft Deutsche zum Islam konvertieren!

    Was es in Deutschland gibt, ist eine Zunahme des islamischen Bevölkerungsanteils, durch die massenhafte Ansiedlung von Moslems, die von der faschistischen Merkel-Clique durchgeführt wird.

    Ebenso ist die hohe Geburtenrate der Moslems dafür verantwortlich, daß sich die Verhältnisse zu ihren Gunsten verschieben.

    Um also die Zunahme des islamischen Bevölkerungsanteils zu reduzieren, gibt es nur zwei sinnvolle Wege:

    1) Keine Moslems mehr reinlassen.

    2) Kein Kindergeld für Moslems.

    Die erste Maßnahme ist problemlos durchzuführen, indem man ganz einfach GAR KEINEN mehr reinlässt.

    So kann niemand behaupten, man sei “islamophob”, weil wir auch keine Christen, Hindus, Buddhisten, etc. mehr ansiedeln.

    Und es gibt nirgendwo auf der Welt ein Gesetz, welches ein Land dazu verpflichtet, für jeden sorgen zu müssen, der das Land betritt.

    Die zweite Maßnahme ist so natürlich nicht durchführbar, höchstens über den Umweg, daß man Moslems nicht einbürgert.

    Kein Land ist dazu verpflichtet, für Kinder von Ausländern Geld zu zahlen.

    Sollte diese Verpflichtung bestehen, ist sie stante pede rückgängig zu machen.

    Geht doch mal in die Türkei und sagt, ihr wollt Kindergeld haben!

    Die lachen euch einfach aus…

    .

    Diese Oertel ist so bescheuert, die versteht nicht einmal die einfachsten Zusammenhänge.

    Dazu gehört, daß dort, wo Mensch A wohnt, Mensch B nicht mehr wohnen kann.

    Wenn Frau Oertel also nichts gegen den “Ausländeranteil” an sich einzuwenden hat, sondern nur was gegen fordernde Moslems hat, dann erklärt sie sich implizit mit der Ausrottung des deutschen Volkes einverstanden.

    Nehmen wir dazu folgende Situation in Deutschland 2100 an:

    20% Deutsche, 20% Chinesen, 20% Polen, 20% liebe Türken, 20% sonstige Ausländer

    Jeder normale Mensch erkennt, daß die Deutschen in diesem Deutschland überhaupt nichts mehr zu sagen und keine Heimat mehr haben.

    Frau Oertel hingegen hat dagegen offenbar nichts einzuwenden, weil es ja keine fordernden Moslems gibt!

    Echt: wie dumm kann man sein?

    Am besten geht die Tussi gleich zur Antifa, denn offenbar haben sowohl Oertel als auch die Antifa nichts dagegen, das deutsche Volk auszurotten, sondern der einzige Streitpunkt liegt in der Rolle der Moslems!

    Antifa: Wir wollen die Deutschen ausrotten und dazu auch Moslems benutzen.

    Oertel: Ich habe nichts gegen die Ausrottung der Deutschen, aber bitte keine Moslems! Oder nur gemäßigte.

    .

    Ach, und noch eine Erklärung an die Adresse von Frau Oertel:

    Nicht der Fordernde ist das Problem.

    Sondern derjenige, der die Forderung erfüllt.

    Schon mal auf die Idee gekommen, daß im Grunde die CDU die Ausrottung des deutschen Volkes als Hauptagenda verfolgt und sich nur hinter den fordernden Moslems versteckt, so daß die dummen Deutschen gar nicht peilen, wer ihr eigentlicher Feind ist?

    Wenn ich nämlich Verbrechen begehen würde, würde ich stets dafür sorgen, daß es so aussieht, als würde mich jemand anderes dazu zwingen.

    Auf diese Weise halten die Opfer still und solidarisieren sich sogar mit mir!

    Aber hey, erklärt diesen einfachsten aller politischen Tricks mal einer Katrin Oertel, die so doof wie ein Sack Steine ist….

    .

    Präventionsgipfel in Berlin - Pressekonferenz

    .

    Alle können hier frei leben und tun, was ihnen beliebt. Wir wollen aber genauso weiterleben wie bisher, weshalb wir auch demonstrieren.

    Spätestens da wusste ich, daß ich es mit einer Schwachsinnigen zu tun habe.

    Menschliche Gesellschaften funktionieren eben nicht, wenn jeder “frei” ist und tut, was ihm beliebt.

    Sie funktionieren nur dann, wenn man seinen Job erfüllt und erkennt, daß Eigennutz und Gemeinnutz identisch sind.

    Denn indem ich meine Mitmenschen versorge, versorge ich mich selber, weil diese Mitmenschen ja mich versorgen!

    Aber zu sagen: “Jeder kann tun, was er will, aber wir wollen weiterleben wie bisher”, das ist wirklich auf Pippi-Langstrumpf Niveau.

    Denn das eine schließt das andere aus.

    Wie sollen beispielsweise Hindus und Moslems koexistieren, wenn die einen Kühe brutal schächten und die anderen sie als heilig ansehen?

    .

    Die CDU ist ja auch immer weiter nach links gerückt.

    GOTT IM HIMMEL!!!

    Hab Erbarmen!!!!

    Wie bescheuert, wie dämlich, kann ein einzelner Mensch sein?!

    Das war der Punkt, wo ich gestern mit dem Lesen aufgehört habe, weil die Dummheit dieser Blondine mir physische Schmerzen zugefügt hat!

    Ja, genau, die CDU ist nach links gerückt.

    Alle Wünsche der Arbeiterschaft werden umgehend erfüllt, während die armen Konzernbosse am Hungertuch nagen, gelle?

    Nochmal: LINKS ist die ARBEITERSCHAFT

    RECHTS sind die KONZERNE, die BANKEN, die Interessen der AKTIONÄRE

    Und jetzt kann diese dumme Kuh Oertel mir mal bitte erklären, was denn an der Politik so “links” ist!

    Sind es die Dauerpraktika?

    Sind es die Millionen Aufstocker, die trotz Vollzeit noch Geld vom Amt brauchen, um auf HartzIV-Niveau zu kommen?

    Ist die Ansiedlung von Millionen Ausländern eine Forderung des deutschen Arbeiters?

    Welches sozialistische Land hat jemals versucht, das eigene Volk zur Minderheit zu machen?

    In welchem sozialistischen Land gibt es Intensivtäter?

    Gab es in der DDR Gebiete, in die man sich als Deutscher abends nicht mehr reintraute?

    Wie oft wurde in einem sozialistischen Land eine Währung gerettet?

    Wie viele Banken wurden in Jugoslawien oder der UdSSR gerettet?

    Wie viele Obdachlose gab es in der DDR?

    Wie war der Lebensstandard eines Rentners in der DDR im Jahr 1980?

    Wie war der Lebensstandard eines Arbeiters in der DDR im Jahr 1980?

    .

    Bankpleite

    (Wenn man der dummen Gans Katrin Oertel glaubt, so sieht man hier die beiden Kommunisten Merkel und Ackermann. Wenn Verluste der Zockerbanken vom Geld des Volkes bezahlt werden, ist das natürlich auch “links”. Echt, wie blond kann man sein?)

    .

    Wie “links” ist eigentlich das Freihandelsabkommen, welches Konzernen erlaubt, Staaten für entgangene Gewinne vor privaten Schiedsgerichten zu verklagen?

    Ist es sehr “links”, wenn man konsequent gegen Volksentscheide ist, wie die CDU?

    Ist es “links”, wenn man dem Milliardär Poroschenko weitere Milliardenkredite gewährt, damit er die Ostukraine mit Raketenwerfern und Phosphorbomben beschießen kann?

    Und in welchem sozialistischen Staat hat die Staatsführung jemals einen “false flag” ausgeführt, der gegen das eigene Volk gerichtet war?

    .

    Rene Jahn: Stimmt. Innerhalb des Orga-Teams sind nur ehemalige CDU und FDP-Wähler zu finden. Einen Linken haben wir nicht dabei.

    Katrin Oertel: Und von der NPD haben wir auch keinen dabei. Alles CDU und FDP-Wähler, von den einige bei der letzten Wahl AfD gewählt haben. Man könnte sagen: liberal, konservativ, leistungsorientiert, freiheitlich.

    Und das ist der Grund, warum mich das Orga-Team von PEGIDA ankotzt ohne Ende!

    Das sind für mich verlogene Heuchler, angefangen von Bachmann über Rene Jahn bis hin zu dieser unsäglich dämlichen Oertel!

    Die CDU in Sachsen ist nachweislich für den größten Kinderschänderskandal in der BRD verantwortlich und ihr wählt diese scheiß Partei?!

    Und wie steht es mit den völkerrechtswidrigen Kriegen in Afghanistan oder im Irak, wo die CDU auch immer ganz vorne mit dabei war?

    Für mich persönlich sind CDU-Wähler grundsätzlich Massenmörder, Kinderschänder und Faschisten.

    Solange also fremde Länder bombardiert werden, hat man damit keine Probleme.

    Aber wenn die Millionen Flüchtlinge, die man mit diesen Kriegen erzeugt hat, auf einmal in der eigenen Stadt angesiedelt werden sollen, dann quaken und plärren alle rum!

    Nein, die PEGIDA-Führung ist moralisch überhaupt nicht in der Lage, sich über irgendwas zu echauffieren.

    Und jeder, der bei PEGIDA mitläuft und noch CDU wählt, dem soll die Hand verdorren.

    .

    Mir ist außerdem völlig schleierhaft, was diese dumme Sau Oertel eigentlich erwartet hat?

    Die CDU hat doch seit Jahren gesagt, daß Deutschland ein “Einwanderungsland” sei!

    Sie hat sogar alles vollplakatiert mit ihren Absichten!

    .

    wahlheimat

    (Was gibt es daran nicht zu verstehen?)

    .

    Nur die blöde Oertel hat es halt nicht gerallt.

    Und was sie auch nicht rallt ist, daß die AfD sich mitnichten gegen die Ansiedlung von Millionen Menschen in Deutschland ausspricht!

    Ganz im Gegenteil; Henkel, Lucke und das ganze andere Bonzengeschmeiß steht doch in der ersten Reihe, um der Wirtschaft die heiß begehrten Konsumenten auf Steuerzahlerkosten zu besorgen!

    Aber erklärt das mal einer Katrin Oertel; da würde ich lieber versuchen, nem Toastbrot Integralrechnung beizubringen.

    .

    Ne, im Ernst:

    Wie bescheuert, wie verlogen, wie heuchlerisch muss man sein, um einerseits seit Jahrzehnten Parteien zu wählen, die sich klar und offen für die Ansiedlung von möglichst vielen Menschen in Deutschland aussprechen, aber andererseits nun bei PEGIDA mitzulaufen?

    Seid ihr eigentlich zu bescheuert um zu begreifen, daß die BONZEN niemals die Freunde des Volkes sind?

    Lucke hat doch gesagt, daß Deutschland ein “Einwanderungsland” sei!

    Also, was jammert ihr?

    Achso, ihr wollt das “kanadische Einwanderungsmodell”?

    Könnt ihr haben.

    Wusstet ihr, daß die Ureinwohner in Kanada nur noch 4% der Gesamtbevölkerung ausmachen?

    Und warum überhaupt soll ein Land, das doppelt so dicht besiedelt ist wie Frankreich, überhaupt Leute aufnehmen, die sich nicht selbst versorgen können?

    .

    FAZIT:

    Statt der blonden Oertel lieber eine Packung Toastbrot zu Jauch setzen.

    Das richtet wenigstens keinen Schaden an.

    Wenn die exemplarisch für die “hellen Sachsen” steht, dann ist es in Deutschland stockfinster.

    Alles, was diese dumme Gans von sich gibt, ist verlogene Heuchelei.

    Ich persönlich bin dafür, daß die gesamten beschissenen CDU/FDP/AfD-Wähler, denen wir den jetzigen Merkel-Faschismus zu verdanken haben, auch endlich mal die Konsequenzen tragen sollen.

    Darum sofort Oertel rausschmeißen und in ihre Wohnung einen christlichen Arzt aus Syrien setzen.

    Dürfte sie ja nicht sonderlich stören, denn gegen christliche Fachkräfte hat sich ja nach eigenem Bekunden nichts einzuwenden.

    .

    So, weiter kann ich das scheiß Interview nicht lesen. Ich habe jetzt schon zuviel geschrieben.

    Wenn diese Heuchler wirklich repräsentativ für den durchschnittlichen PEGIDA-Teilnehmer stehen, dann reiche ich bei der nächsten Anti-PEGIDA-Demo der Antifa persönlich die Steine.

    Denn ich habe verdammt nochmal was dagegen, daß beschissene CDU-Wähler den Faschismus in diesem Land installiert haben und jetzt nur deshalb etwas dagegen auszusetzen haben, weil sie nicht länger zur privilegierten Gruppe gehören!

    Die CDU-Wähler sind die schlimmste Pest auf dieser Welt.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Falls es hier Leute gibt, die sich fragen, warum ich CDU-Wähler für Heuchler und Massenmörder halte, für die habe ich ein paar Bildchen:

    Lugansk4

    Opfer Ukraine

    gauck jaz

    Kristina3

    Merkel poro

    klitschko merkel

    .

    .



    ki11erbeeoertelPräventionsgipfel in Berlin - PressekonferenzBankpleitewahlheimatLugansk4Opfer Ukrainegauck jazKristina3Merkel poroklitschko merkelki11erbeeoertelPräventionsgipfel in Berlin - PressekonferenzBankpleitewahlheimatLugansk4Opfer Ukrainegauck jazKristina3Merkel poroklitschko merkel

    0 0
  • 01/18/15--01:00: Zwei dicke Frauen
  • .

    killerbee

    .

    Ein Arzt besucht zwei Frauen, die beide starkes Übergewicht haben.

    Er sagt zur ersten:

    “Sie haben Übergewicht. Sie müssen dringend abnehmen, schon allein wegen Ihrer Gesundheit.”

    Diese entgegnet:

    “Was fällt Ihnen ein?! Sie sagen also, ich sei zu dick?

    Das ist ja eine ganz unverschämte Beleidigung!

    Sie sind selber auch nicht der Dünnste, von Ihnen lasse ich mir gar nichts sagen.

    Es gibt Leute, die sind noch viel dicker als ich, was sagen Sie dazu!

    Und Tante Erna hat sogar noch mehr gewogen und die ist mit 90 Jahren friedlich im Schlaf gestorben.

    Warum hassen Sie eigentlich dicke Menschen?

    Wenn ich Ihnen nicht gefalle, dann gehen Sie doch weg!”

    .

    Er verlässt das Haus der Frau und fährt zur zweiten, der er dasselbe sagt.

    Die zweite Frau antwortet:

    “Ja, Sie haben ja Recht; ich weiß es selber.

    Bitte helfen Sie mir dabei abzunehmen.

    Welche Nahrungsmittel soll ich meiden?

    Welche Nahrungsmittel soll ich essen?

    Ist Sport vielleicht eine gute Idee?

    Mit welchem Sport sollte ich anfangen?

    Wieviel Stunden pro Woche empfehlen Sie?

    Was soll ich tun, wenn ich Hunger habe?

    Wieviel soll ich denn Ihrer Meinung nach abnehmen?

    Was tue ich, wenn ich Hungerattacken bekomme?

    Können Sie mich überwachen und dafür sorgen, daß ich mich an die Regeln halte?”

    .

    .

    Nun eine ganz einfache Frage:

    Welche von beiden Frauen wird sich bemühen, Ihr Übergewicht zu reduzieren?

    Die erste oder die zweite?

    .

    Natürlich die zweite.

    Beide Frauen wissen, daß sie Übergewicht haben; sie haben schließlich einen Spiegel und eine Waage.

    Doch die Frauen gehen unterschiedlich mit diesem Fakt um.

    Die zweite will etwas ändern und sucht wirklich Hilfe.

    Die erste hingegen brennt ein ganzes Feuerwerk an Vermeidungsstrategien ab, die ich oben exemplarisch dargestellt habe:

     

    1) “Das ist ja eine ganz unverschämte Beleidigung!”

    Man stellt unbequeme Wahrheiten als Beleidigung dar.

    Dadurch bekommt man die moralisch höher stehende Position, denn man selber ist das Opfer eine Beleidigung und der andere ein Beleidiger.

    Durch diese Empörung vermeidet man es, sich mit der Wahrheit auseinandersetzen zu müssen und heischt zugleich bei anderen nach Mitleid.

    .

    2) “Sie sind selber auch nicht der Dünnste, von Ihnen lasse ich mir gar nichts sagen.”

    Es wird so getan, als seien nur perfekte Menschen berechtigt, Kritik zu üben; das Schema:

    “Wer es nicht besser kann, darf keinen kritisieren”

    Ist das zielführend?

    Angenommen ihr werdet am Blinddarm operiert und wacht mit 10 Schnittwunden überall am Körper auf, weil der Chirurg nicht wusste, wo der Blinddarm sitzt.

    Dürft ihr dann den Chirurgen nicht kritisieren, weil ihr selber gar nicht operieren könnt?

    Angenommen ihr geht zum Zahnarzt und seine Plombe fällt euch nach 2 Stunden aus dem Mund.

    Dürft ihr den Zahnarzt nicht kritisieren, weil ihr selber auch keine Zähne plombieren könnt?

    Man erkennt, daß dieser saudumme Spruch “Wer es nicht besser kann, darf keinen kritisieren” eine völlig idiotische Argumentation ist, die von bösen Menschen benutzt wird, um sich vor berechtigter Kritik zu schützen.

    Man muss kein Huhn sein, um ein faules Ei zu erkennen!

    .

    3) “Es gibt Leute, die sind noch viel dicker als ich, was sagen Sie dazu! Und Tante Erna hat sogar noch mehr gewogen und die ist mit 90 Jahren friedlich im Schlaf gestorben.”

    Dieses Motto kennt ihr schon aus dem Kindergarten. Wenn andere dasselbe machen, dann ist es automatisch gut.

    Wenn also alle Übergewicht haben, dann habe ich kein Übergewicht mehr.

    Völlig idiotisch; wenn alle Übergewicht haben, haben alle Übergewicht. Punkt.

    Etwas Falsches wird nicht richtig, wenn andere es auch tun.

    Etwas Richtiges wird nicht falsch, wenn es kein anderer tut.

    Wer noch auf diese primitive Art “andere aber auch/andere sind noch schlimmer” denkt, ist ein böser Mensch.

    Denn er wird jede Schweinerei mitmachen; man muss nur dafür sorgen, daß andere mitmachen.

    So funktionieren übrigens Kriege:

    Wenn man John Smith sagt, er solle nach Hamburg fliegen und dort Bomben auf Zivilisten abwerfen, dann wird er das ablehnen.

    Wenn man aber John Smith mit 100 anderen in eine Kompanie steckt und dann alle gemeinsam Bomben über Hamburger Zivilisten abwerfen, ist es für ihn kein Problem.

    Denn “andere haben das auch gemacht”.

    John Smith wird sich wundern, was nach seinem Tod auf ihn wartet.

    Er wird für alle Ewigkeit die Qualen erleiden, die diejenigen erleiden musste, die an seinen Bomben verbrannt sind.

    Er wird immer wieder schreien: “Aber andere auch! Ich habe doch nur Befehle befolgt!” und wird als Antwort nur ewiges Lachen über seine Dummheit ernten.

    .

    feuersturm

    (“Hallo John Smith. Wir warten auf dich. Und wir freuen uns schon darauf, daß du für immer unseren Platz einnehmen wirst.”)

    .

    4) “Warum hassen Sie eigentlich dicke Menschen?”

    Ist ähnlich wie die unter Punkt 1) beschriebene Masche.

    Man selber nimmt wieder die Opferrolle ein und derjenige, der etwas sagt, wird mit dem schlimmsten Attribut überhaupt, nämlich “Hass” verunglimpft.

    Auch dies dient dazu, die Diskussion von der sachlichen auf die emotionale Ebene zu verlagern.

    Ganz typisch findet ihr diese Methode bei der raffiniertesten Zeitung in Deutschland, der “Bild”.

    Wenn Leute wie ich oder ihr sagen, daß Deutschland keine Flüchtlinge mehr aufnehmen soll und dafür Argumente anführen, glaubt ihr, die gehen auf unsere Argumente ein?

    Natürlich nicht.

    Wir sind grundsätzlich AusländerHASSER, AsylantenHASSER, IslamHASSER, JudenHASSER

    Und wir argumentieren nicht, sondern wir HETZEN nur.

    Sogar wenn wir ganz sachlich, mit einem Lächeln im Gesicht und ganz leise unsere Argumente vorbringen, sind wir natürlich voller HASS und verbreiten nur HETZE.

    Wer noch auf diese Masche reinfällt, ist selber schuld.

    Gerade die Schreiber der Bild-Zeitung sehen deshalb überall HASS und HETZE, weil ihnen genau diese Eigenschaften morgens als erste begegnen, wenn sie in den Spiegel schauen.

    .

    5) “Wenn ich Ihnen nicht gefalle, dann gehen Sie doch weg!”

    Das ist die ultimative Lösung. Eine Wahrheit, die von keinem ausgesprochen wird, ist nicht existent.

    Solange keiner sagt, daß ich dick bin, kann ich mir einreden, daß ich nicht dick sei.

    Erst wenn die Leute mir sagen, daß ich dick bin, muss ich mich der Wahrheit stellen.

    Also versuchen Leute die Konfrontation mit der Wahrheit zu vermeiden, indem sie einfach alle Leute vertreiben wollen, die unangenehme Wahrheiten aussprechen.

    .

    .

    Was soll eigentlich der Artikel?

    Nun, wie ihr wisst, zensiere ich auf meinem blog rigoros.

    Und ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie viele Leute mir Kommentare schicken, die EXAKT nach dem Schema der dicken Frau aufgebaut sind:

    “Was fällt dir ein, immer das deutsche Volk zu beleidigen!

    In Schweden sieht es doch genau so aus.

    Und in England ist es sogar noch viel schlimmer!

    Warum hasst du uns Deutsche eigentlich so?

    Wenn es dir nicht gefällt, dann hau doch ab nach Nordkorea!”

    .

    Die Leute, die mir solche Kommentare schicken, sind wie die erste dicke Frau.

    Sie wollen überhaupt nichts ändern, sie verkriechen sich in ihre Opferrolle, sie laufen herum und zeigen mit dem Finger auf andere und letztlich greifen sie mich an und wollen mich vertreiben, weil sie dann die Wahrheit nicht mehr hören müssen.

    Als ob Realitäten sich dadurch ändern, daß derjenige, der sie ausspricht, nicht mehr da ist.

    Wenn ihr das nächste Mal in eurem Zimmer friert, deckt einfach das Thermometer zu; dann wird es bestimmt sofort wärmer!

    .

    Diese Leute werden NIE etwas ändern und darum ist es kein Verlust, wenn ich solche Leute von meinem blog schmeiße.

    Mir sind 500 Leute, die wirklich etwas ändern und die Wahrheit wissen wollen, viel lieber als 100.000 PI-Zombies, die in ihrer kleinen PI-Welt leben:

    “Der Islam ist schuld! Die Moslems sind an allem schuld! Es ist nicht schlimm, wenn wir zur Minderheit werden, hauptsache keine Kopftücher und keine Moscheen. Wir müssen machen, was die Wirtschaft will. Wer keine Arbeit findet, ist nur zu faul und dem soll man alles kürzen. Die Juden sind immer die Opfer und dürfen darum alles. Die armen Politiker werden immer nur erpresst. Die Polizei steht auf unserer Seite. Die Richter haben Angst. Die AfD kann unsere Interessen aus taktischen Gründen nicht vertreten, aber irgendwann macht sie es bestimmt.”

    .

    Mein Leserkreis ist elitär.

    Im positiven Sinne.

    Und 500 Leute, die wirklich die Wahrheit wissen und etwas tun, werden jederzeit mehr bewegen als 80 Tausend oder 800 Tausend Menschen, die in ihrer Scheinwelt leben und ihren Kampf gegen Gespenster führen.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeekillerbeefeuersturmki11erbeekillerbeefeuersturm

    0 0
  • 01/18/15--12:34: Lügenpresse
  • .

    Ich möchte an dieser Stelle meinen Dank an den Kommentator Horst3 aussprechen, der auf eine Manipulation der Bild-Zeitung aufmerksam gemacht hat.

    Es betrifft das Bild von Katrin Oertel, das im Original so aussieht:

    .

    .

    jedoch von Bild durch Manipulation so verändert wurde:

    .

    .

    Nur ein Idiot glaubt, daß es sich dabei um ein “Versehen” oder einen “Zufall” handelt.

    Nein, bei der Lügenpresse sitzen böse Menschen, und böse Menschen tun aus Überzeugung böse Dinge.

    So muss nun Katrin Oertel auf die harte Tour lernen, daß es ein Fehler ist, sich auf feindliches Terrain zu begeben.

    Sie hat den Fehler gemacht, ihre Feinde zu unterschätzen.

    .

    Ich kann nur jedem Menschen empfehlen, sich keinesfalls mit der Lügenpresse im faschistischen Merkel-Deutschland anzulegen.

    Ein Auftritt in einer Talkshow ist Selbstmord, denn dort herrschen deren Regeln.

    Ich kann nicht hoffen, gegen meinen Feind zu gewinnen, wenn er die Spielregeln bestimmt.

    Selbst der redegewandteste Mensch wird von diesen Harpien zerfleischt werden.

    Ich glaube, wenn Jesus heute leben würde, würde er auch zur etwas rustikaleren Methode greifen, um diesen Lügnern ihr Maul zu stopfen.

    .

    jesus_temple

    .

    Grundsätzlich gilt:

    Ich rede nicht mit meinem Feind.

    Ich bekämpfe ihn.

    Die Medien im faschistischen Merkel-Deutschland sind der Todfeind des Volkes.

    Das muss endlich verstanden werden.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS:

    Der einzige, der vermutlich in der Lage wäre, den Hetzern rhetorisch Paroli zu bieten, wäre dieser hier:

    .

    .

    Meiner Meinung nach eine der besten Reden, die je gehalten wurden und leider absolut aktuell.

    Was allerdings nicht mehr stimmt, ist die Fixierung auf eine jüdische Presse.

    Die schlimmsten Hetzer gegen das deutsche Volk sind heutzutage Deutsche.

    Klaus Kleber, Gundula Gause, Kai Diekmann, etc.

    Es ist also heute noch schlimmer als damals, denn gerade das Beispiel der antideutschen Faschisten (“antifa”) zeigt, daß niemand das deutsche Volk so sehr hasst wie die Deutschen selber.

    Kein Ausländer, egal wie kriminell er auch sein mag, hat bei seinen Taten als Motivation die Ausrottung des deutschen Volkes im Sinne.

    Das ist den Deutschen vorbehalten, wobei am meisten natürlich die von der CDU/CSU hervorstechen, die ihr eigenes Volk vermutlich lieber heute als morgen ausgerottet sehen wollen.

    .

    .



    ki11erbeejesus_templeki11erbeejesus_temple

    0 0
  • 01/19/15--00:50: Abbitte an Frau Oertel
  • .

    killerbee

    .

    Mit etwas Abstand bin ich der Meinung, daß mein Artikel über Frau Oertel deutlich zu hart war und weit über das Ziel hinausgeschossen ist.

    Sie ist einfach die typische Deutsche, die noch komplett vom System indoktriniert wurde und deren Bild gerade erst ins Wanken gekommen ist.

    Das Ausmaß an Bosheit und Verrat in der deutschen Politik ist für sie noch unbegreiflich; sie erkennt das Muster noch nicht.

    Jemand, der sich über Jahre täglich mehrere Stunden mit Politik und den Machenschaften der Politiker beschäftigt, hat einen ganz anderen Zugang zu den jetzigen Ereignissen.

    So ist es z.B. für uns ganz natürlich, bei Sachen wie “Charlie Hebdo” oder dem “NSU” sofort an Inszenierungen von Seiten der Geheimdienste zu denken.

    Für den normalen Menschen jedoch liegt die These, eine Regierung führe systematisch Krieg gegen ihr eigenes Volk, um eine bestimmte Agenda zu vertreten, außerhalb ihres Horizontes.

    Es ist ja eigentlich auch unfassbar, wie viele Leute z.B. bei 9/11 involviert waren, wie viele Opfer es gab und daß niemand der Beteiligten seinen Mund aufmacht!

    .

    Der normale Deutsche hört beispielsweise etwas vom “Sachsensumpf”, aber er zieht nicht die Verbindungen zur CDU.

    Er macht die Politiker nicht verantwortlich, weil es für ihn keinen Sinn ergibt, daß Politiker Verbrecher schützen sollten.

    Nur wer weiter denkt, erkennt natürlich, daß die Politiker ein extrem großes Interesse haben, die pädophilen Neigungen von Mitgliedern der Justiz zu decken, weil sie dann nämlich erpressbar werden; und bei nächster Gelegenheit wäscht dann eine Hand die andere.

    Ebenso ist der Durchschnittsbürger nicht in der Lage, die Flüchtlingsproblematik kausal mit den Angriffskriegen des Westens im Nahen Osten zu verbinden.

    Viele Leute sind mittlerweile sogar zu der Überzeugung gelangt, daß die Erzeugung von Flüchtlingen vielleicht sogar der Hauptgrund dafür ist, warum diese Kriege geführt werden.

    .

    Aber all dies ist hinter dem Horizont des normalen Menschen.

    Wenn man mit derartigen Thesen in einer Talkshow auftreten würde, erreicht man keinen Aufklärungseffekt, sondern das Gegenteil:

    Die Leute machen dicht!

    Sie denken: “Du meine Güte, was ist das denn für ein Spinner!”

    Frau Oertel jedoch, die gerade erst zu Beginn ihrer Aufwachphase ist, ist viel geeigneter für eine Aufklärung, weil die Zuhörer nur einen kleinen Schritt weitergehen müssen.

    Würde ich meine Thesen vertreten, müssten sie viel zu viele Schritte in viel zu kurzer Zeit machen und bleiben darum auf der Strecke.

    .

    Es ist darum, im Nachhinein betrachtet, sogar günstig für unsere Sache gewesen, daß Frau Oertel dort in der Talkshow saß.

    Hätte ich dort gesessen, hätte es auch leicht in einem Fiasko enden können, weil sich Leute viel weniger mit mir identifizieren, weil ich eben schon einen ganz anderen Überblick habe.

    Außerdem ist meine Domäne das Schreiben von leicht verständlichen Artikeln.

    Das ist insofern einfacher, weil man das in Ruhe machen kann und der Artikel auch im Nachhinein noch verändert werden kann.

    In einer Talkshow jedoch geht es um Schlagfertigkeit, dort hat man weniger Zeit.

    Und wenn man einmal nur ein falsches Wort sagt, z.B. “faschistisches Merkel-Regime”, dann wird man dort zerfleischt und kann gar nicht die Begründung dafür anführen, wieso man diesen Begriff gebraucht und er sachlich richtig ist.

    .

    Letztlich geht es auch darum, ob man “telegen” ist, also auf dem Bildschirm sympathisch rüberkommt.

    Es ist leider in der heutigen Zeit so, daß allein die Wahrheit zu wissen, noch lange kein Garant dafür ist, daß einem die Leute auch zuhören.

    Von daher muss ich wie gesagt Frau Oertel um Entschuldigung für meine Beleidigungen bitten, denn ich bin mir wirklich nicht sicher, ob ich es hätte besser machen können.

    .

    Dennoch empfehle ich allen, eben nicht auf einem Wissensstand zu verharren, sondern ständig weiter zu denken.

    Dann fällt nämlich langsam der Groschen und man erkennt, daß es in der Politik keine Zufälle gibt, sondern alles von langer Hand über Jahre, vielleicht sogar Jahrzehnte, geplant wurde.

    Als Beispiel sei der Zensus zu nennen, bei dem es doch eigentlich nur um Wohnraum ging!

    Wie ist es möglich, daß ein solcher Fragebogen bereits Jahre vor der “Flüchtlingswelle” genau diese Dinge abfragte?

    Es ist eben nur darum möglich, weil man bereits vor Jahren vor hatte, in Deutschland massenhaft Ausländer anzusiedeln.

    Die “Flüchtlinge” sind kein Produkt spontaner Bürgerkriege, sondern Teil einer größeren Agenda, die viele Nutznießer auf vielen Ebenen hat.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Mir wurde von einem Kommentator vorgeworfen, daß mein blog manchmal keine einheitliche Linie aufweist und auch dieser Artikel ist ein Beweis dafür.

    Das liegt einfach daran, daß man sich weiter entwickelt und vielleicht aus einem neuen Blickwinkel andere Aspekte zutage treten, die man vorher noch nicht bedacht hatte.

    Ich bemühe mich natürlich, die absolute Wahrheit zu vermitteln.

    Und manchmal stellt sich eben heraus, daß ich Teile davon übersehen habe.

    Letztlich ist auch vieles von der Tagesform abhängig, weil wir alle emotional sind.

    Wenn einem also eine Horde Antifanten über den Weg läuft, dann ist man natürlich versucht zu sagen:

    “Lass das Volk kaputtgehen, wenn die Jugend kaputt ist, dann gibt es eh keine Hoffnung mehr”

    Aber an einem anderen Tag lernt man vielleicht jemand anderen kennen und denkt:

    “Wäre schade, wenn eigentlich gutmütige Menschen unter der Bosheit so Weniger leiden müssen”

    .

    Die Wahrheit ist eben, daß es in Deutschland beides gibt: das Schlechte und das Gute.

    Das Schlechte muss man bekämpfen und das Gute muss man unterstützen.

    Und die meisten Menschen, die Böses tun, wissen es vielleicht gar nicht oder es ist ihnen nicht klar.

    Die CDU-wählende Omi versteht einfach nicht, daß letztlich sie für die weltweiten Angriffskriege und die Errichtung eines faschistischen Polizeistaates in Deutschland verantwortlich ist.

    Darum ist es unsere Aufgabe, es ihr zu sagen.

    Mein Blog verfolgt als politisches Hauptziel die vollständige Vernichtung der CDU/CSU-Partei, indem den Menschen klar wird, was für Verbrecher dort sitzen.

    Wenn die C-Parteien bei den Wahlen nur noch 2% bekommen, können die Politiker noch so böse sein; es ist irrelevant, weil sie keine Macht haben.

    Die Leute müssen verstehen, daß die CDU/CSU nicht “das kleinste Übel” ist, sondern für den Faschismus, Krieg, Imperialismus, Rassismus, Not, Elend, Kinderschändung und Massenmord steht.

    Und letztlich ernten die CDU-Wähler, die nun langsam die Konsequenzen für ihr jahrzehntelanges Wahlverhalten am eigenen Leib spüren, nur das, was sie seit langem gesät haben.

    .
    wahlheimat

    Karma

    .

    .



    ki11erbeekillerbeewahlheimatKarmaki11erbeekillerbeewahlheimatKarma

    0 0
  • 01/19/15--11:19: Oma for President!
  • .

    (Bitte fleißig teilen!)

    .

    Lange habe ich danach gesucht, endlich habe ich das Video bei rundertischgdf gefunden.

    Auch wenn ich den Einsatz von Kathrin Oertel bei der Organisation von PEGIDA nicht schmälern will- denn sie hat bei weitem mehr erreicht als ich- so finde ich diese Omi doch bei weitem sympathischer.

    Meiner Meinung nach ist DAS die Essenz von PEGIDA.

    Es geht nicht um den bekloppten Islam oder um irgendeinen von den doofen 19 Punkten von PEGIDA.

    Nein, es geht darum, daß in diesem Land eine systematische Siedlungspolitik stattfindet, deren Auswirkungen jetzt für alle sichtbar sind.

    Es geht darum, den Bevölkerungsanteil der Deutschen zurückzudrängen.

    Es ist eine himmelschreiende Ungerechtigkeit im Gange, und nur eine kapitalistisch-faschistische Partei wie die CDU ist skrupellos genug, aus machtpolitischen Interessen das eigene Volk auszurotten.

    .

    Darum:

    OMA FOR PRESIDENT!

    .

    Die hätte nämlich nicht so rumgeeiert wie Oertel oder Bachmann (“Wir haben ja gar nichts gegen Ausländer, aber blablabla” ), sondern klipp und klar die Wahrheit gesagt.

    All das, was sie sagt, ist nämlich die Wahrheit.

    Diese Sächsin ist ein wirkliches Vorbild für das deutsche Volk und sollte mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt werden.

    Besonders imposant fand ich, daß sie zum Journalisten sagte:

    “Bringen Sie mal die Wahrheit und halten Sie zu Ihrem Volk!”

    Man erkennt, daß diese in der DDR aufgewachsene Frau nämlich noch etwas hat, was die im Westen schon lange nicht mehr haben:

    Ein Verbundenheitsgefühl zu ihrem Volk und Loyalität zu ihren Volksgenossen.

    .

    Gerade unter diesem Aspekt ist es an Absurdität nicht mehr zu überbieten, wenn es immer heißt, die jetzigen Vorgänge seien “sozialistisch”.

    Falsch.

    Kein sozialistisches Land hat jemals sein eigenes Volk in diesem Ausmaß verraten!

    Natürlich gab es Terror und Gewalt.

    Aber das eigene Volk auszurotten und in einen kulturlosen, identitätslosen Einheitsbrei zu verwandeln, das ist eine Agenda der Wirtschaft, der globalen Konzerne, des faschistischen Finanzkapitals, welches eine leicht zu manövrierende und leicht zu beherrschende Menschenmasse braucht.

    .

    shintaro-kago_menschenmuehle-stadt

    (Oben haben wir Vielfalt und unten Monotonie. Aber die faschistische Merkel-Clique will uns einreden, daß es sich bei dem unten um “Vielfalt” handelt…)

    .

    Es ist daher nur logisch, daß die Siedlungspolitik in diesem Land am stärksten unter einer wirtschaftsfreundlichen Regierung vorangetrieben wird.

    Das Problem:

    Wir haben nur wirtschaftsfreundliche Parteien!

    Die einzige wirklich linke Partei, die sich für die Erhaltung des Volkes und die Interessen des Arbeiters einsetzt, ist die NPD.

    Hier ist eben alles “dia-bolisch”, also “durcheinander geworfen”.

    Rechts ist links, gut ist böse, Krieg ist Frieden, Freiheit Sklaverei, Lüge Wahrheit, die Verbrecher werden hofiert, während die Helden im Gefängnis vermodern.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeshintaro-kago_menschenmuehle-stadtki11erbeeshintaro-kago_menschenmuehle-stadt

    0 0
  • 01/20/15--06:16: Der Merkel-Faschismus (1)
  • .

    merkel vampir

    .

    Viele Leute unterschätzen den Feind.

    Ich persönlich halte Angela Merkel für die raffinierteste Politikerin in der Geschichte der Menschheit.

    Ihre Raffinesse besteht darin, einen relativ funktionierenden Rechtsstaat binnen kürzester Zeit in ein faschistisches Staatsgebilde transformiert zu haben, ohne daß es den meisten auffällt und ohne daß man sie überhaupt verantwortlich macht.

    Sie hat es sogar geschafft, eine Vielzahl von Menschen mittels ausgeklügelter psychologischer Tricks soweit zu bringen, ihren eigenen Untergang (“Deutschland verrecke”) herbeizuwünschen, was bisher beispiellos in 7000 Jahren aufgezeichneter Menschheitsgeschichte ist.

    .

    Ich möchte zunächst damit beginnen, wie Merkel vorging, den “relativen Rechtsstaat” BRD in das jetzige faschistische Merkel-Deutschland zu überführen.

    Es ist klar, daß es sich um einen Putsch handelt, wenn man derart tiefgreifende Veränderungen im Staat herbeiführt.

    Bei einem Putsch ist es wichtig, so viele Teilnehmer wie möglich zu haben, die diesen Putsch aus einem Eigeninteresse heraus mit durchführen und später auch unterstützen.

    Wie bringt man dieses Kunststück fertig, so viele Leute für einen Putsch zu rekrutieren und sie auch noch auf Linie zu halten?

    .

    Die Antwort darauf liefern die faschistischen USA.

    Bei keinem anderen Land ist es einfacher, ein genaues Datum und die genaue Strategie dieses Putsches zu analysieren.

    Der Übergang der USA zu einem faschistischen Überwachungs-/Polizeistaat geschah am 11. September 2001.

    An diesem Tag führte der militärisch-industrielle Komplex die bisher größte False-Flag-Operation der Geschichte durch.

    Zum einen wurden Flugzeuge entführt, teilweise gegen Drohnen ausgetauscht und dann per Fernsteuerung in Ziele gelenkt, die anschließend mit im Voraus deponiertem Sprengladungen gesprengt wurden.

    Ich schätze die Zahl der Leute, die aktiv in die Abläufe des 11. Septembers eingebunden waren, auf einige Tausend Personen.

    Dennoch gibt es bis heute keinen einzigen, der offen an die Presse treten und die Wahrheit verkünden würde.

    Dafür gibt es im wesentlichen zwei Gründe:

    1) Selbstschutz

    2) die Presse würde die Meldung nicht verbreiten, sondern einfach den Geheimdienst kontaktieren, der den Verräter dann liquidieren würde

    .

    911 jet fuel

    .

    Um also die Transformation in den Faschismus zu vollziehen, muss man ein gewaltiges Verbrechen mit möglichst vielen Teilnehmern verüben, wobei diese Teilnehmer nach Möglichkeit aus den wichtigsten Bereichen der Gesellschaft (Politik, Justiz, Geheimdienste, Exekutive, Militär, Medien) stammen sollten.

    Wendet sich die Mehrheit der Teilnehmer gegen das Verbrechen und stellt die Verschwörer bloß, ist der Putsch gescheitert.

    Macht die Mehrheit der Teilnehmer jedoch mit, hat von nun jeder ein Eigeninteresse, das verübte Verbrechen zu decken und gegen eventuelle Verräter vorzugehen.

    Gerade die Teilnahme der Geheimdienste/Militärs bei einem Putsch ist im allgemeinen die Garantie für das Gelingen desselben, denn man braucht nur exemplarisch einige Abweichler/Verweigerer zu exekutieren und die Nachricht wird von allen verstanden.

    .

    So, kehren wir nach diesem Abstecher in die faschistischen USA zurück nach Deutschland.

    Merkel musste also ein Verbrechen verüben, bei dem möglichst alle wichtigen Gesellschaftsschichten in irgendeiner Form involviert waren.

    Machen die Leute bei dem Verbrechen mit, hat sie gewonnen und der Putsch ist erfolgreich, weil sie nun jeden in der Hand hat.

    Ich bin sicher, ihr wisst genau, um welches Ereignis es sich handelt, das den Übergang der “BRD” zum faschistischen Merkel-Deutschland markiert:

    Um die Erschaffung des “NSU” am 4.11. 2011.

    .

    NSU schwarzweiß

    .

    An diesem Tag hat Merkel im Umfeld der beiden ermordeten Uwes Beweise pflanzen lassen, um ihnen die Täterschaft für diverse Verbrechen (Bombenattentate, Döner-Mordserie, Kiesewetter-Mord) in die Schuhe zu schieben.

    Es gibt hunderte Polizisten, die ganz genau wissen, daß die beiden Uwes ermordet wurden und man bei ihnen nur Beweise platzierte; nicht zuletzt deshalb, weil sie selber daran beteiligt waren.

    Es gibt hunderte Mitarbeiter in den Ämtern, die ganz genau wissen, daß die beiden Uwes und Beate Zschäpe in Wirklichkeit V-Personen der Regierung waren; das ist übrigens der Grund dafür, warum die ganzen Akten geschreddert wurden: dort hätte man Alibis der Uwes für die ihnen zur Last gelegten Verbrechen finden können.

    Es gibt tausende Politiker, von der Bundes- bis zur Kreisebene, die ganz genau wissen, daß es sich beim “NSU” um ein Gespenst handelt, das lediglich durch die Platzierung von Beweismitteln bei zwei Leichen erschaffen wurde.

    Es gibt zigtausende Juristen, die ganz genau wissen, daß der jetzt in München stattfindende “NSU”-Prozess eine Farce ist und nicht einmal den Maßstäben eines mittelalterlichen Hexenprozesses genügt (z.B. sitzt Zschäpe seit mehr als 3 Jahren in Untersuchungshaft, obwohl diese im Normalfall 6 Monate nicht überschreiten darf).

    Es gibt zigtausende Journalisten, die über die wahren Abläufe des NSU informiert sind, aber niemand von denen sagt es öffentlich; ganz im Gegenteil wurde eine Treibjagd und Vorverurteilung veranstaltet, die eines Rechtsstaates nicht würdig ist (überhaupt kann man sagen, daß die “Bild” den Vorreiter und wichtigsten Gehilfen im Merkel-Faschismus darstellt).

    .

    2013-05-07-871

    .

    Durch den “NSU” hat Merkel also am 4.11. 2011 eine Verschwörung von gewaltigen Proportionen kreiert, die alle wichtigen Schichten der Gesellschaft erfasst hat.

    Wahrscheinlich hatte sie die ersten 1-2 Wochen ein bisschen Angst, daß sich vielleicht doch eine Gegengruppierung herausbilden könnte, die mit der Wahrheit ans Licht gehen und Merkel stürzen könnte.

    Doch als das ausblieb, konnte sie sicher sein, daß sie alle “im Sack” hatte; die Zeit arbeitete für sie.

    Alle hatten mitgespielt, nun würde keiner mehr ausscheren.

    Ich möchte daran erinnern, daß der Bundestag EINSTIMMIG beschlossen hat, die Täterschaft an den Dönermorden den beiden Uwes anzulasten.

    Eigentlich ein Unding, denn wie kann die Legislative noch vor einem rechtskräftigen Urteil ein Urteil sprechen?

    Nun, der Grund war natürlich der, daß die gerissene Merkel zusätzlichen Druck auf eventuelle Abweichler ausüben konnte.

    Wer also im November 2011 gesagt hätte:

    “Moment, wir wissen doch noch gar nichts, das kann alles ganz anders sein, wir sollten erstmal abwarten”,

    auf den wäre die geballte Nazikeule niedergesaust.

    .

    Worum es mir bei diesem Artikel eigentlich geht, ist vor allem die Raffinesse Merkels und die Bedeutung des “NSU” herauszustellen.

    Für die meisten spielt der “NSU” eine total untergeordnete Rolle, sie beschäftigen sich nicht damit.

    Aber der NSU ist insofern immens wichtig, weil er das Datum des Übergangs in den Faschismus markiert.

    An genau diesem Tag führte Merkel einen Praxis-Test durch:

    “Wie weit kann ich gehen? Kann ich in der BRD ungefährdet einen “False-Flag” durchführen? Spielt die Politik mit? Spielt die Opposition mit? Spielt die Polizei, die Bundesanwaltschaft, mit? Spielt die Justiz mit? Spielen die Medien mit? Wie groß wird der Protest in der Bevölkerung sein?”

    Und das Ergebnis dieses Tests lautete nach wenigen Wochen: “Alles Roger. Freie Fahrt, es muckt keiner auf”

    .

    bananenrepublik 2

    (am 4.11.2011 wurde aus dem relativen Rechtsstaat “BRD” die faschistische Bananenrepublik Merkeldeutschland)

    .

    Unterschätzt niemals die faschistische CDU und Merkel!

    Ich wette, die ist jetzt schon mit ihren Planungen 5 Jahre weiter.

    Sie hat dabei nur eine Kleinigkeit vergessen:

    Noch in diesem Jahr wird die BRD fallen.

    NSU-Verschwörung hin oder her.

    Sobald Merkel ins Straucheln gerät, wird sie von ihren eigenen Parteigenossen ans Messer geliefert.

    So ist es halt, wenn man sich mit Verrätern umgibt… man kann nie sicher sein, daß sie nicht irgendwann die Seite wechseln.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeemerkel vampir911 jet fuelNSU schwarzweiß2013-05-07-871bananenrepublik 2ki11erbeemerkel vampir911 jet fuelNSU schwarzweiß2013-05-07-871bananenrepublik 2

    0 0
  • 01/20/15--08:44: Das Ende für Lutz Bachmann?
  • .

    Bachmann Facebook

    .

    Sieht gerade so aus, als würde ein Facebook-Eintrag dem PEGIDA-Organisator zum Verhängnis werden.

    Das entscheidende ist wohl die Wortwahl bezüglich der hier von der faschistischen Merkel-Clique angesiedelten Ausländer, die er als “Viehzeug” bezeichnet.

    Ich schätze, er hat diesen Beitrag im Affekt geschrieben und bezieht sich auch nur auf diejenigen, die “unverschämte Forderungen” stellen und gewalttätig werden, wenn sie nicht erfüllt werden.

    Trotzdem wird ihm daraus ein Strick gedreht werden, weil es eine “Entmenschlichung” beinhaltet, und wir wissen ja: “Nie wieder”

    (Interessant übrigens, daß Juden Nichtjuden als “Goyim” bezeichnen, was übersetzt auch “Vieh” bedeutet. Und auch die antideutschen Faschisten entmenschlichen regelmäßig Andersdenkende, indem sie sie als “braunen Dreck” oder ähnliches bezeichnen. Aber der Unterschied ist halt der, daß die antideutschen Faschisten eine rechtsextreme Gruppierung sind, die von der faschistischen Merkel-Clique als Schlägertruppe gegen den politischen Gegner gebraucht wird und darum Narrenfreiheit genießt.)

    .

    Schade.

    Aber Lutz Bachmann ist eben leider der typische Deutsche, der auf der Symptomebene verhaftet geblieben ist:

    “Die doofen Ausländer, dieses Viehzeug, die sind schuld, weil die immer fordern!”

    Ne.

    Falsch.

    Schuld ist nicht derjenige der fordert, sondern derjenige, der die Forderungen erfüllt.

    Hier schlägt sich das durch, was sich bereits abgezeichnet hat:

    Daß Lutz Bachmann als CDU/FDP oder AfD Wähler leider nicht besonders schlau ist und genau auf das Ablenkungsmanöver reinfällt, was die Politik für uns alle aufgebaut hat.

    Es kann doch der CDU gar nichts besseres passieren, als wenn der normale Deutsche auf die bösen, fordernden Ausländer schimpft, denn dann reichen ein paar markige Sprüche zur Vorwahlzeit (“Wer betrügt fliegt!”) und schon hat man sich sein Klientel wieder gesichert.

    .

    Wäre Lutz Bachmann schlauer, hätte er verstanden, daß nicht die Ausländer das Problem sind, die das nehmen, was man ihnen gibt,

    sondern diejenigen Leute, die es ihnen geben.

    Daß die Ausländer nicht einfach so “Kommen”,

    sondern aktiv von der CDU “geholt werden”.

    Wenn ein Mann die Haushaltskasse plündert und mit dem Geld ins Bordell geht, schimpft ein intelligenter Mensch ja auch nicht auf die Nutten, die das Geld nehmen, sondern auf den Mann, der es ihnen gibt.

    .

    Naja, egal.

    PEGIDA geht auch ohne Lutz Bachmann weiter.

    Bei den Montagsdemos 1989 gab es auch keine Führer, Ordner und dergleichen.

    Es gab auch keinen, der darauf achtete, was man für Transparente hochhielt.

    Revolutionen, bei denen man strikt nach den Spielregeln der Herrschenden spielt, gibt es nicht.

    Noch in diesem Jahr ist das faschistische Merkel-Regime in der BRD Geschichte.

    Aber es wird zum Bruderzwist kommen.

    Ihr werdet euch wundern, wer euer Freund und wer euer Feind ist…

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Achja, und wieder hat sich das erfüllt, was ich über das deutsche Volk denke: Huren und Verräter.

    Es gehört schon eine riesige Portion Niedertracht dazu, mit einem solchen Facebook-Eintrag zu den Medien zu laufen und dann jemanden anzuschwärzen.

    “Herr Lehrer, Herr Lehrer, ich weiß was!

    Im Scheißhaus brennt noch Licht!

    Herr Lehrer, Herr Lehrer, ich weiß noch was!

    Ich hab’s ausgemacht!”

    Will irgendjemand dagegen wetten, daß die Frau, die diesen Facebook-Eintrag an die Medien weitergab, eine Deutsche ist?

    Das größte Schwein im ganzen Land, ….

    .

    .



    ki11erbeeBachmann Facebookki11erbeeBachmann Facebook

    0 0
  • 01/21/15--06:06: RT-Deutsch = Antifa-Sender
  • .

    .

    Bitte schaut euch das Video ab Minute 8:24 an.

    Das reicht eigentlich schon, um zu erkennen, daß RT-Deutsch ein faschistischer Sender ist, der sich ebenfalls die Ausrottung der einheimischen Völker Europas auf die Fahne geschrieben hat.

    Elsässer beschreibt, wie es in Berlin-Neukölln eine spürbare “Islamisierung” gegeben hat, aber in Wirklichkeit meint er natürlich, daß der Bevölkerungsanteil der Moslems in diesem Gebiet durch die Siedlungspolitik des Merkel-Regimes und die höhere Geburtenrate deutlich zugenommen hat.

    Darauf fragt Jasmin Kobusek:

    “Ist das so schlecht?”

    .

    Da hat es mich umgehauen und ich wusste sofort, wo ich diese Frau einordnen muss.

    Ins rechte Lager der NWO-Kapitalisten, der Faschisten, der Globalisten, die die Völker Europas ausrotten und sie durch Vermischung angleichen wollen.

    Ebenfalls handelt es sich bei der Moderatorin ganz klar um eine waschechte Rassistin, die den Völkermord an den Deutschen begrüßt.

    .

    Nehmen wir an, in einem türkischen Ferienort mit vielen Touristen gehen irgendwann die Türken auf die Straße und sagen:

    “Wir haben genug von den Touristen; wir sind ja bald die Minderheit im eigenen Land! Es reicht!”

    was glaubt ihr, würde Jasmin Kobusek sagen?

    Würde sie dann auch sagen: “Ist das so schlecht?”

    Nein, natürlich nicht.

    Denn die Türken haben eine Kultur.

    Und die Türken haben ein Recht auf ihr Land.

    Die Türken sollen bestimmen dürfen, wie es in der Türkei aussieht.

    .

    Aber all das, was Jasmin Kobusek den Türken zuspricht, verwehrt sie den Deutschen.

    Eben weil sie eine Rassistin ist.

    Weil sie will, daß die Deutschen verdrängt werden.

    Weil sie will, daß die Deutschen ihre Heimat verlieren.

    Weil sie den Deutschen das Recht auf ihr Land abspricht.

    Weil sie den Bevölkerungsanteil der Deutschen reduzieren will.

    Weil sie den Völkermord an den Deutschen begrüßt.

    .

    Für mich ist RT-Deutsch gestorben.

    Meinetwegen kann der scheiß Sender mit seinen Antifa-Moderatorinnen kaputt gehen, ich vermisse ihn nicht.

    Wenn ich Informationen über die Ukraine oder sonstiges brauche, sind mir blogs wie “Hinter der Fichte” oder “Alles Schall und Rauch” viel lieber.

    Boykottiert den Müll und sorgt dafür, daß diese Plapperpüppchen auf der Straße landen, damit sie hoffentlich dann zur Besinnung kommen.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeki11erbee

    0 0

    .

    sivis leipzig

    .

    Der Kommentator “Si vis pacem, cole iustitiam” (Wenn du Frieden willst, pflege das Recht)

    hält die Standarte der Killerbiene in Leipzig hoch.

    Viele Grüße dorthin!

    .

    Das Wort “Siedlungspolitik” ist das entscheidende, denn genau das ist es, was abläuft.

    Keine “Islamisierung”, denn das wäre in Analogie zur “Christianisierung” lediglich ein Konfessionswechsel ohne zusätzliche Ansiedlung von Ausländern.

    Keine “Invasion”, denn dann würden bewaffnete Ausländer über die Landesgrenzen einfallen und sich durch Plünderung versorgen.

    Und auch keine “Einwanderung”, denn die wird durch die wirtschaftlichen Gegebenheiten (freie Arbeitsplätze) im Aufnahmeland begrenzt.

    .

    Nein, was wir in Deutschland derzeit erleben, ist eine vom Merkel-Regime absolut geplante SIEDLUNGSPOLITIK, die durchgeführt wird, um die derzeitigen Bevölkerungsverhältnisse in Deutschland dergestalt zu ändern, daß die Deutschen im eigenen Land möglichst schnell zur Minderheit werden, also ihre Heimat verlieren.

    Sie erfüllt theoretisch alles, was von der UNO als Völkermord definiert wird:

    Die Deutschen werden durch Sklavenarbeit, Praktika, etc. an der Vermehrung gehindert.

    Die Nicht-Deutschen werden gezielt zur Vermehrung angehalten.

    Die Kultur der Deutschen wird bei jeder Gelegenheit in den Dreck getreten.

    Wohnraum wird Deutschen vorenthalten und für die neue, erwünschte Bevölkerung freigeräumt bzw. geschaffen (Containerdörfer).

    .

    Diese Siedlungspolitik läuft derzeit in allen europäischen Ländern konzertiert ab, weil sie dem Zerfall der EU in souveräne Nationalstaaten entgegenwirkt:

    Wenn es in 30 Jahren nur noch 20% Schweden in Schweden, nur noch 20% Deutsche in Deutschland, nur noch 20% Niederländer in den Niederlanden gibt, wie sollen sich dann souveräne Nationalstaaten nach dem Zerfall der faschistischen EU wieder re-konstituieren können?

    Unmöglich!

    Was jetzt abläuft, ist schon seit Jahren geplant und es steckt sehr viel Überlegung dahinter!

    Im Grunde wird in Europa die Entstehung der USA nachgespielt, und die Rolle der europäischen Ureinwohner ist dieselbe wie die der Indianer in Nordamerika.

    Wir müssen erkennen, daß die hier angesiedelten Flüchtlinge nicht unsere primären Feinde sind, sondern die eigenen Politiker, die aus Machtgier sogar bereit sind, ihr eigenes Volk auszurotten.

    Es ist nicht einmal weit hergeholt, daß die Kriege im Nahen Osten vielleicht nicht nur, aber auch, zu dem Zweck geführt werden, um Flüchtlingsströme zu erzeugen, die dann in die EU umgeleitet werden sollen.

    Die Flüchtlinge aus den Kriegsgebieten sind die armen Schweine, die letztlich aufgrund einer höheren Agenda in die EU geschleust werden.

    Wobei Lutz Bachmann aber auch Recht hatte, daß es nicht nur Kriegsflüchtlinge, sondern auch jede Menge Glücksritter gibt, die einfach nur das bequeme Leben in Deutschland einem arbeitsamen in der Heimat vorziehen.

    Der EU ist es egal; die ist nicht wählerisch.

    Immer rein damit, je mehr desto lieber, denn desto schneller sind die Bonzen am Ziel mit ihren “Vereinigten Staaten von Europa”.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeesivis leipzigki11erbeesivis leipzig

older | 1 | .... | 37 | 38 | (Page 39) | 40 | 41 | .... | 108 | newer