Quantcast
Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog



Channel Description:

Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

older | 1 | .... | 28 | 29 | (Page 30) | 31 | 32 | .... | 108 | newer

    0 0

    .

    Demographie Desinformation

     

    .

    Das Eingangsbild zeigt eine Bevölkerungsstruktur, die euch von den Feinden des Volkes als “ideal” vorgestellt wird:

    Viele Kinder, wenige Alte.

    Breite Basis, schmale Spitze.

    Ideal für den Staat, der wenig Rentner versorgen muss; ideal für Lebensversicherungen.

    Glaubt mir: in solch einem Staat wollt ihr nicht leben.

    .

    Wie ihr seht, handelt es sich dabei um die Bevölkerungsstruktur in Deutschland des Jahres 1910.

    Es werden ungefähr 750.000 Mädchen und Jungen geboren.

    Gehen wir nun zum ersten Querstrich, der die 25-Jährigen markiert.

    Da sind auf einmal nur noch 600.000 Männer und Frauen.

    Wo sind die anderen 150.000 geblieben?

    Gestorben!

    Tuberkulose. Diphtherie.  Tetanus. Keuchhusten. Blinddarmdurchbruch.

    Denkt daran: 1910 gab es noch keine Antibiotika und auch kein Cortison.

    Auch keinen Notarztwagen und keinen Rettungshubschrauber.

    Die Ärzte haben sich nicht einmal die Hände gewaschen.

    Wenn ihr wissen wollt, wie es in Deutschland 1910 aussah, geht nach Nigeria.

    Alles, was wir heute dank der guten medizinischen Vorsorge (Impfung, Antibiotika, Operationen, etc.) selbstverständlich überleben, führte vor 100 Jahren genau so selbstverständlich zum Tode.

    Ein Paar im Jahr 1900 hatte 7 oder 8 Kinder, das stimmt.

    Von denen erreichten aber nur die Hälfte gesund das Erwachsenenalter!

    .

    Nun gehen wir zum zweiten Querstrich, der die 50-jährigen markiert.

    Auf einmal seht ihr nur noch 400.00 Männer und Frauen.

    Verglichen mit den 25-Jährigen hat die Anzahl also um etwa 1/3 abgenommen.

    Und auch die sind gestorben:

    Die Frauen bei der Entbindung oder danach.

    An Brustkrebs. An Infektionskrankheiten.

    Die Männer hingegen starben an den Folgen der gefährlichen Arbeit: Unfälle, Einatmen giftiger Substanzen, etc.

    Hinzu kommen auch bei ihnen die Infektionskrankheiten.

    .

    Wenn ihr euch unter diesem Gesichtspunkt die “ideale” Pyramide des deutschen Volkes von 1910 anschaut, werdet ihr mir zustimmen, daß sie für das Volk überhaupt nicht ideal ist.

    Wenn ihr zusammen mit 99 anderen Kindern eingeschult werdet, dann erreichen nur 57 dieses Jahrgangs überhaupt das 50. Lebensjahr; 43 sterben.

    Wollt ihr wirklich in einem Land leben, wo nur gut die Hälfte eines Jahrgangs das 50. Lebensjahr erreicht?

    Ich nicht.

    Wollt ihr in einem Land leben, wo ein Ehepaar 7 oder 8 Kinder in die Welt setzen muss, nur damit 3 von ihnen überhaupt das Erwachsenenalter erreichen?

    Ich nicht.

    .

    Was also ist so “ideal” an dieser “Pyramide”, daß sie uns dauernd als Musterbeispiel für ein “gesundes” Volk dargestellt wird?

    Nun, es ist alles eine Frage des Standpunktes.

    Für das einfache Volk war das Leben 1910 sicherlich sehr beschwerlich und voller Gefahren.

    Aber für private Lebensversicherungen und den Staat war eine derartige Bevölkerungsstruktur ideal:

    Viele Einzahler, wenige Beitragsempfänger.

    Der Staat und die Eliten konnten perfekt an der Arbeitskraft des Volkes schmarotzen und das ist das einzige, was sie interessiert.

    .

    Oligarchie

    .

    Heutzutage haben wir dank der modernen Medizin in Industriestaaten eine Situation erhalten, die zum Glück nicht mehr mit der von 1910 vergleichbar ist.

    Wenn ihr 50 Jahre alt seid wette ich, daß noch über 90% der Leute leben, die ihr aus der Grundschule kennt.

    Ebenfalls ist es so, daß die Kindersterblichkeit natürlich sehr gering ist; wir brauchen keine 8 Kinder mehr zu zeugen, damit 3 davon das Erwachsenenalter erreichen.

    Es reicht völlig, wenn ein Paar 2-3 Kinder bekommt, damit die Bevölkerung konstant bleibt.

    Ich habe die Situation in Entwicklungsländern und Industrienationen schematisch gegenübergestellt:

    .

    Pyramidenvergleich

    .

    Ich habe in meiner Darstellung noch zwei wesentliche Punkte eingefügt, die ich mit AB und RE gekennzeichnet habe.

    AB steht für “Arbeitsbeginn”

    RE für “Renteneintritt”
    .

    Der blaue Anteil in der Grafik ist also die wertschaffende Bevölkerung, während der lilafarbene Anteil von der blauen mitversorgt wird.

    Kinder und Rentner sind volkswirtschaftlich gesehen völlig identisch!

    Kein Kind schafft bis zu seinem Arbeitseintritt (etwa mit 20) auch nur irgendeinen Wert:

    Es backt kein Brot, es näht keinen Knopf an, es baut keine Straßen, es macht NICHTS.

    Kinder sind völlig unproduktiv und verschlingen im Gegenzug Unmengen an Ressourcen:

    Kindergärten, Schulen, Universitäten, Spielplätze, Spielzeug, Kindergeld, Behandlung von Kinderkrankheiten, etc.

    .

    Das machen sich die Leute oft gar nicht klar; es ist bizarr, wenn es heißt: “Wir können uns die Versorgung von Rentnern nicht leisten”

    Dieselben Leute sagen aber: “Wir brauchen viel mehr Kinder!”

    Wenn Deutschland 5 Millionen Rentner mehr versorgen muss, scheint die Welt unterzugehen, dabei sind nach 20 Jahren bestimmt 95% dieser Rentner tot.

    Wenn Deutschland aber 5 Millionen mehr Kinder hätte, fragt sich keiner, wo das Geld dafür herkommen soll, obwohl es EXAKT DASSELBE ist!

    Denn auch die Kinder werden 20 Jahre lang vom gesamten Volk mit durchgefüttert, lediglich in der Hoffnung, daß sie irgendwann man etwas für uns tun.

    Der Rentner hingegen hat teilweise 45 Jahre lang für das Volk gearbeitet.

    Also auf einen Schlag 5 Millionen Geburten mehr zu haben, stellt mindestens denselben volkswirtschaftlichen Aufwand dar, wie 5 Millionen Rentner mehr.

    Wir wollen auch nicht vergessen, daß viele Rentner schon relativ früh nach dem Renteneintritt sterben, bzw. diesen gar nicht erreichen.

    Andererseits gibt es auch Kinder, die ihr ganzes Leben lang nur nehmen, ohne dem Volk auch nur einen einzigen Cent zurückzugeben.

    Nehmen wir als Beispiel ein Kind, das in Deutschland geboren wurde, Medizin studiert und nach dem Staatsexamen mit 25 nach Norwegen geht.

    25 Jahre lang hat dieses Kind vom Volk alles bekommen: Kindergeld, Bafög, Straßen, Schulen, etc. und was bekommt das Volk von ihm zurück?

    NICHTS. GAR NICHTS!

    Auch daran sollte man denken, wenn man Rentner mit Kindern vergleicht.

    .

    Wenn ihr nun den lilafarbenen Anteil in beiden Situationen zum blauen Anteil ins Verhältnis setzt, so sehen wir Erstaunliches:

    Natürlich gibt es in Entwicklungsländern weniger Rentner, das ist klar.

    Aber es gibt viel mehr Kinder, die auch von den Arbeitern mitversorgt werden müssen!

    Während also ein Afghane oder Kongolese seine 7 Kinder versorgen muss, von denen nur 3 gesund das Erwachsenenalter erreichen, müsste ein deutsches Ehepaar nur 3 Kinder zur Welt bringen.

    Bedeutet im Klartext, daß in Industrienationen viel weniger Kinder gezeugt werden müssen, um die Gesamtzahl stabil zu halten und somit müssen auch weniger Kinder versorgt werden.

    Ebenfalls ist der Anteil der arbeitenden Bevölkerung in Industrienationen insgesamt größer, obwohl wir weniger Kinder haben.

    Warum?

    Nun, weil bei uns die Arbeiter nicht an Malaria sterben, nicht an unreinem Wasser und auch nicht in Bürgerkriegen einfach so über den Haufen geschossen werden.

    .

    Darfur

    (Afrika ist die Hölle. Aber wenn ihr euch die Bevölkerungsstruktur anschaut, ist es eine perfekte Pyramide! Viele Geburten, wenige Alte. Na, wie siehts aus? Wollt ihr nicht ins “gesunde” Afrika, wo man euch einfach so totschlägt und euch dann am Wegesrand verrotten lässt? Nein?)

    .

    Ihr seht also als Fazit, daß eine Industrienation in ihrer Bevölkerungsstruktur unmöglich so aussehen kann wie ein Entwicklungsland und das ist auch gut so!

    Wir sind produktiv genug, daß unsere Arbeiter die Kinder und die Rentner mit ihrer Arbeitskraft mitversorgen können; wir brauchen keine Kinder von anderswo.

    Und selbst wenn wir mit unserer jetzigen Kinderrate nicht auf Erhaltungsniveau (2,1 Kinder pro Paar) liegen, wo ist das Problem?

    Sarrazin ist ein Komplize unserer Feinde, der ständig die Lüge verbreitet, ein Volk mit einer Kinderrate von 1,4 stürbe unweigerlich aus.

    Völliger Schwachsinn.

    Wo steht denn, daß diese 1,4 Kinder pro Frau eine Konstante ist?

    Wird das von einem brennenden Busch diktiert?

    Wo also wäre das Problem, wenn das deutsche Volk seine Fruchtbarkeitsrate für 100 Jahre auf 1,4 reduziert und sich auf sagen wir 40 Millionen gesundschrumpft

    und anschließend die Geburtenrate wieder auf 2,1 steigert, um dann diese 40 Millionen zu halten?

    Klar, Deutschland muss dann für einen gewissen Zeitraum prozentual mehr Rentner mitversorgen, aber wisst ihr was?

    Rentner sterben auch! Es ist also nicht für ewig.

    Und wenn ihr mir erzählt, daß das jetzige Deutschland, wo täglich tonnenweise Lebensmittel in abgeschlossenen Containern verschimmeln, es nicht auf die Reihe bekommt, diese an die Rentner des eigenen Volkes weiterzugeben, dann erkläre ich euch offiziell für geisteskrank.

    .

    Nur zur Information: Deutschland hat eine Besiedelungsdichte von etwa 200/qkm, Frankreich und Polen haben etwa 100/qkm.

    Wenn Deutschland sich durch Reduktion der Geburtenrate an das Niveau seiner Nachbarländer anpasst, wo ist das Problem?

    Ich höre nichts davon, daß Frankreich oder Polen sich verdoppeln müssten, um “als Volk zu überleben”, warum also sollten die Deutschen aussterben, wenn sie ihre Besiedlungsdichte der ihrer Nachbarn anpassen?

    .

    Glaubt mir, die ganzen “demographischen Argumente” sind nichts weiter als ein Haufen Lügen, die die millionenfache Ansiedlung von Ausländern legitimieren sollen.

    Es gibt weder aus “Volkserhaltungssicht” noch aus wirtschaftlicher Sicht einen Grund für die derzeitige Siedlungspolitik der Merkel-Clique.

    Ganz im Gegenteil:

    Wenn das deutsche Volk sich bei geschlossenen Grenzen von 80 auf 40 Millionen gesundschrumpft, so ist das etwas sehr sehr Gutes und das deutsche Volk ist natürlich immer noch da.

    Wenn das deutsche Volk hingegen seine Grenzen öffnet und jedes Jahr eine Million Ausländer ansiedelt, die sich mit den Deutschen vermehren und ihnen Lebensraum wegnehmen, so mag die Einwohnerzahl in Deutschland zwar konstant geblieben sein, aber das deutsche Volk als solches ist unwiederbringlich ausgelöscht.

    .

    gauckler-zuhause

    .

    Fazit:

    Die Bevölkerungsstruktur hängt direkt mit der Lebensqualität zusammen. Wer eine “Pyramide” will, der braucht hohe Kindersterblichkeit, mangelhafte medizinische Versorgung, Seuchen und Bürgerkriege.

    In Industrienationen, die zum Glück all das hinter sich gelassen haben, wird die Bevölkerungsverteilung NIEMALS so aussehen wie in Entwicklungsländern.

    Der einzige Weg, wie auch eine Industrienation mit vernachlässigbarer Kindersterblichkeit eine “pyramidenähnliche” Struktur bekommt, bestünde darin, daß

    jedes Jahr mehr Kinder geboren werden als im Jahr zuvor! 

    Wo soll das enden?

    Im Jahr 2030 bekommt dann jede Frau im Durchschnitt 3 Kinder, in Jahr 2050 4 Kinder und so weiter?

    Wahnsinn!

    Selbst dem Dümmsten müsste doch irgendwann einleuchten, daß unbegrenztes Wachstum auf einem endlichen Planeten unmöglich ist.

    Vielmehr ist umso mehr Wohlstand zu erreichen, je weniger Leute sich um die Ressourcen prügeln müssen!

    Der Grund für diesen “Wachstumsfetischismus” ist natürlich das Zinseszinssystem beim Geld, die Gier nach immer mehr Gewinn, darum das Geschrei nach “Wachstum”.

    In der Medizin gibt es auch einen Zustand, der durch ständiges Wachstum charakterisiert wird:

    Krebs

    Krebs ist ständiges Wachstum.

    Die Wirtschaft mit ihrem Geplärre nach immer mehr Wachstum ist wie ein bösartiger Tumor in einem gesunden Volkskörper.

    Zeit, ihn herauszuschneiden und wieder auf ein normales Maß zu stutzen.

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeDemographie DesinformationOligarchiePyramidenvergleichDarfurgauckler-zuhauseki11erbeeDemographie DesinformationOligarchiePyramidenvergleichDarfurgauckler-zuhause

    0 0

    .

    .

    Das einzige, was mir an diesem Video gewaltig gegen den Strich geht, sind die letzten Bemerkungen dieser Frau.

    Sie labert die ganze Zeit vom “Faschismus” und sagt allen Ernstes, daß sie mit ihren jetzigen Taten etwas von der Schuld wiedergutmachen möchte, die ihre “faschistischen” Großväter auf sich geladen hätten.

    .

    Widerlich!

    Die Frau ist Deutsche und ihre Großväter waren Deutsche.

    Kein deutscher Soldat war “Faschist”, sie waren Nationalsozialisten.

    Und es ist unter objektiven Historikern unbestritten, daß von allen kriegsteilnehmenden Parteien die Wehrmacht diejenige war, die sich am ehrenhaftesten verhalten hat.

    Die gesamte “Royal Air Force” hätte von einem unabhängigen Kriegsgericht exekutiert werden müssen, weil die Bombardierung von zivilen Zielen erst von den Angelsachsen im 2.Weltkrieg zum neuen “Standard” der Kriegsführung gemacht wurde. Bis zum Drecksschwein Churchill (gespuckt sei auf den Namen und die Kreatur) war es undenkbar, mit Bomberflotten aus der Luft Städte anzugreifen oder welche Stadt wurde im ersten Weltkrieg von Soldaten zerstört?

    Ebenso hätte man sicherlich 90% der “Roten Armee” standrechtlich erschießen müssen, für das, was sie der deutschen Zivilbevölkerung angetan haben; von der Versenkung der Goya und der Gustloff ganz zu schweigen.

    Auch die Amerikaner sind zum größten Teil nichts weiter als Abschaum in Uniform gewesen, doch das ist ja nichts Neues.

    .

    Befreiung1

    (Echte Männer, die Angelsachsen. Unbewaffnete Zivilisten abschlachten oder aus ein paar Kilometern Höhe Atombomben abwerfen, mehr kriegen die Helden nicht auf die Reihe)

    .

    Die Deutschen sind ein eigenartiges Volk.

    Sie glauben jede Lüge, die man über sie erzählt, auch wenn der Lügner sich eindeutig als Verbrecher geoutet hat.

    Wenn also die Engländer, die hunderte Städte in Schutt und Asche gelegt haben, irgendeinen Müll erzählen (z.B. daß in KZs aus Häftlingen Seife oder Lampenschirme gemacht worden seien), dann glauben sie ihnen.

    Obwohl die eigenen Volkskameraden sagen: “Nein, das stimmt nicht”

    Was ist von einem Volk zu halten, das eher dem Feind als den eigenen Leuten glaubt?

    Ist aber nichts wahnsinnig Neues, diesen Charaktermangel der Deutschen hat Napoleon ja perfekt beschrieben:

    .

    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche.

    Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie.

    Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

    .

    Ich finde es also eine gute Sache, daß eine Deutsche in die Ukraine geht, um den Opfern der US-amerikanischen und europäischen Aggression beizustehen.

    Aber ich wünsche mir, die Frau würde nicht zu Unrecht die alliierte Lügenjauche über ihre Vorfahren gießen.

    Sie sollte stattdessen stolz sein, daß sie den Kampf ihrer Großväter gegen die Aggressionen der Angelsachsen weiterführt.

    Deutschland wollte keinen Krieg und der Russlandfeldzug war ein Präventivschlag, um der Roten Armee zuvorzukommen.

    Die Russen waren auch nicht die “Unschuldslämmer”, als die sie sich heute darstellen; die Soldaten der Roten Armee waren teilweise völlig entmenschlicht!

    Einfach mal den Artikel über Nemmersdorf lesen, wo Soldaten der Roten Armee unter anderem eine Deutsche an ein Scheunentor genagelt haben; jedes weibliche Wesen wurde vergewaltigt.

    Von daher stehts mir immer bis zum Hals, wenn Putin weiterhin die Lüge aufrecht erhält, daß die bösen Nazis die friedliebende Sowjetunion überfallen hätten.

    Putin wäre mir bei weitem sympathischer, wenn er endlich auch mal im Bezug auf den 2. Weltkrieg die Wahrheit sagen würde!

    .

    Nemmersdorf

    (Die Opfer der Roten Armee. Hoffentlich verrecken die Verbrecher, die dafür verantwortlich waren, qualvoll in irgendeinem Altenheim)

    .

    Wisst ihr, je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr glaube ich an Karma.

    Jetzt werden in der östlichen Ukraine russischstämmige Menschen von den Ukrainern beschossen, während die westlichen Medien berichten, sie würden selber auf ihre eigenen Wohnhäuser schießen.

    Und im zweiten Weltkrieg benahmen sich die Russen gegenüber den Deutschen wie Tiere und behaupteten dann, die Deutschen hätten das auch selber gemacht.

    Es ist also das um 180° gespiegelte Ereignis.

    Karma ist eine richtige Schlampe; alles, was man an Verbrechen verübt, wird irgendwann an einem selber oder an den eigenen Kindern verübt werden.

    Ich würde darum sehr sehr gut darauf aufpassen, was ich denke, sage und tue.

    Alles kommt zurück und meistens trifft es einen nicht selber, sondern die Enkel.

    Und wenn man sich überlegt, was die Amerikaner in den letzten 100 Jahren auf der Erde angerichtet haben, wird vermutlich der ganze nordamerikanische Kontinent im Blut ertrinken.

    Ist der Yellowstone-Supervulkan nicht überreif?

    Wenn der hochgeht, ist das eh die große “Reset-Taste”; allerdings nicht nur für Nordamerika, sondern für den ganzen Planeten.

    .

    LG, killerbee

    .

    .

     



    ki11erbeeBefreiung1Nemmersdorfki11erbeeBefreiung1Nemmersdorf

    0 0
  • 07/07/14--07:00: Der deutsche Willkürstaat
  • .

    Richter

    .

    Das Gegenteil des Rechtsstaates ist der Willkürstaat.

    Deutschland ist ein Willkürstaat.

    Besonders bekannt ist natürlich die “Behördenwillkür” und wie es in einem Staat von egoistischen Feiglingen nicht anders zu erwarten ist, wird die Willkür umso größer, je “tiefer” das Opfer in der sozialen Hierarchie angeordnet ist.

    Die derzeit tiefste Stellung ist der “HartzIV-Bezieher”, und dementsprechend ist die Willkür der entsprechenden Behördenmitarbeiter ihnen gegenüber am stärksten ausgeprägt.

    Ich habe auf “politikforen” einen hübschen Beitrag gefunden, der vermutlich von einem Mitarbeiter eines Jobcenters verfasst wurde und einen Einblick gibt, mit welchen Mitteln “das System” arbeitet.

    Ein paar seiner Aussagen habe ich hier mal zusammengestellt:

    .

    Mein Abteilungsleiter sagt knallhart , erst wenn das Sozialgericht uns zwingt werden wir die Gelder anweisen.
    Und die wissen genau wie langsam die Sozialgerichte sind. Wenn Ihr denkt ” Einstweilige Verfügungen gehen schnell ” dann kann ich darüber auch nur lachen.
    Bei uns dauern Eilverfahren teilweise mehrere Wochen !

    .

    Ich lehne fast 90 % der Anträge ab, obwohl formal Anspruch besteht.
    Im Behördendeutsch nennt man das ” Mitwirkungspflichten ” , googel mal !
    Sobald auch nur ein Beleg fehlt wird der ganze Antrag abgelehnt oder auf Verdacht abgelehnt.
    Du kannst gerne zum Sozialgericht.

    .

    Wenn wir vor dem Sozialgericht ( zu recht ) verlieren , ist das unserer Widerspruchsstelle scheiß egal.
    Sie bewegen sich keinen Meter, ziel ist es den Arbeitslosen zu zermürben ! bis er stirbt. O – Ton ” GF Optionskommune.
    Erst wenn der Gerichtsvollzieher kommt und uns pfänden will dann reagieren wir mit ” SOFORTANWEISUNG “

    .

    Alle Anträge sollen abgelehnt werden, es ist egal ob derjenige Anspruch hat oder nicht.
    Oft gehen wir bei der Ablehnung auf fehlende Mitwirkungspflichten !
    Wir möchten dann ständig irgendwelche Nachweise haben oder wir vermuten irgendwas ( Mutter zahlt, Onkel hilft dir ) die sogenannte Einstandsgemeinschaft oder eheähnliche Gemeinschaft
    Es gibt ja ” Bedarfsgemeinschaft, Haushaltsgemeinschaft usw “
    Auch wenn nix dahinter ist , wird es trotzdem vermutet !

    .

    Wisst Ihr was mich besonders stört ?

    Ich habe Deutsche Staatsbürger , aber auch Inländer die wirklich 30 Jahre gearbeitet haben!
    Noch nie von ALG 2 oder von Sozialhilfe gelebt haben !

    Und ich muss die knallhart abblocken , Ihre Anträge verwehren, schikanieren usw.

    Und dann habe ich im Gegenzug Afrikaner die bei mir aktuell Leistungen bekommen.
    Und vor allem Afrikaner, Araber oder Türken , aber inzwischen auch Bulgaren, Rumänen und Polen die
    hier noch nie gearbeitet haben, die bekommen das gleiche Geld ausgezahlt.

    Wir haben im Haus auch die Kindergeldstelle:

    Die Anzahl der Kindergeldanträge erreicht neue Dimensionen !

    Sogar die Kindergeldstellen bekommen Personal aufgestockt wegen der massiven Zuwanderung.
    Was ist los ?

    (Anmerkung: es handelt sich nicht um “Zuwanderung”, sondern um Siedlungspolitik. Der Zuwanderer muss seinen Lebensunterhalt selber verdienen, während die Ausländer bei der Siedlungspolitik alle Mittel vom Staat gestellt bekommen, weil eine politische Agenda dahintersteckt. Ebenfalls wird bei einer Siedlungspolitik der Staat sein Monopol bei der Gesetzgebung nutzen, um die erwünschte Bevölkerungsverschiebung umzusetzen. Ihr werdet zugeben müssen, daß alle Charakteristika der Siedlungspolitik erfüllt werden; nicht die Ausländer schmeißen die Alten aus den Heimen, das machen deutsche Ämter in Übereinstimmung mit deutschen Gesetzen)

    .

    Ähm ich will dir nicht zu nahe treten , aber weißt du wie oft der Gerichtsvollzieher schon bei uns war diese Woche !
    Das ist gängige Praxis ! uns als Behörde passiert nix.

    Der Gerichtsvollzieher kommt und kriegt dann ” bevor er anfängt zu pfänden ” einen Scheck und ruhe ist wieder.

    Das Ziel ist einfach nur ” Zeitverschleppung “

    Je mehr Tage der Hartz IV Empfänger kein Geld bekommt desto höher ist die Wahrscheinlichkeit dass er obdachlos wird oder
    stirbt.

    Wir hatten schon Fälle wo die Arbeitslosen trotz erfolgreichem Titel über das Sozialgericht verschwunden waren.
    Die hat man nie wieder gesehen. Jeder tote deutsche Arbeitslose ist ein Kostenfaktor weniger.

    So krank ist unser System schon geworden …

    .

    1. Dass es sowas wie Darlehen gibt dürfen wir unseren Arbeitslosen nicht sagen ( Geheimhaltung )
    2. Viele kennen Ihre Rechte nicht.
    3. Darlehen sind Kann Leistungen einer Behörde , keine Verpflichtende Leistung !
    4. Es kommt auf den Bearbeiter an , aber das stimmt nicht ( von oben soll generell abgelehnt werden )

    .

    Wir dürfen sogar Leistungen kürzen, ohne dass der Betroffene darüber informiert wird.
    Sobald bei mir nur ein Beleg fehlt werden die Leistungen schon eingestellt wegen fehlender Mitwirkung.
    Die Zahlungen werden gestoppt bis der Arbeitslose sich meldet.

    Es interessiert uns nicht warum er die Belege nicht zeigen kann.
    Wir fragen überhaupt nicht nach.

    Man muss sich doch Gedanken machen wenn man jemanden seine gesamte Grundlage nimmt.
    Die Leben ja vom Existenzminimum und wenn man denen die Leistungen komplett streicht wovon sollen
    die Leben ? Aber wir sollen nicht hinterfragen.

    Manchmal wird mir Angst und Bange wenn sich Leute 2 oder 3 Monate nicht melden.
    Es sind deutsche die man im Stich lässt.

    Manchmal kann es auch böse enden. Diesen Fall hatten wir schon öfter, dass welche
    fast verhungert wären.

    .

    Ich rate jedem der denkt ” ich wäre nicht echt ” zu einem Jobcenter seiner Wahl zu gehen und einfach mal zu beobachten.
    Dazu rate ich sogar ” Jobcenter Neukölln “

    Und wer denkt ” Ablehnungen von Anträgen sind Märchen ” der gehe bitte ans zuständige Sozialgericht und beobachte ebenfalls.

    Und wer 1 + 1 zusammen zählen kann wird merken dass ich in allen Punkten die Wahrheit sage !

    .

    .

    Hier findet ihr den gesamten Strang; wer will, kann ihn ja mal durchlesen.

    Im Grunde habe ich nichts wirklich überraschendes gefunden, sondern lediglich die Bestätigung dessen, was man sich eh zusammenreimen kann.

    Aus eigener Erfahrung:

    Als ich HartzIV beantragt habe, hat sich der Sachbearbeiter einfach geweigert, mir einen Termin für die Antragsabgabe zu geben.

    Ich solle erst noch die Steuererklärung vom letzten Jahr machen, meinte er (bis die fertig ist, dauert es mindestens nen halbes Jahr).

    Wovon ich leben und die Miete zahlen sollte, fragte ich ihn.

    “Das ist Ihr Problem.”

    Darauf ich: “OK, ich gehe hier nicht eher weg, bis Sie mir einen Termin gegeben haben.”

    Nach etwa 30 Sekunden kam ein Mitarbeiter aus dem Nebenbüro, der durch die offene Tür das Gespräch mitbekommen hatte und gab mir einen Termin für die Bearbeitung des Antrags.

    Und der wollte komischerweise nicht, daß ich vorher noch meine Steuererklärung mache.

    .

    Weil ich schon an viele verschiedenen Orten auf Hilfeleistungen von deutschen Ämtern angewiesen war, kann ich euch persönlich bestätigen, daß hier wirklich nur noch die pure Willkür herrscht.

    Um sich dagegen zu wehren, braucht man Mut und die Entschlossenheit, zur Not auch ins Gefängnis zu gehen.

    Wer diesen Mut und die Entschlossenheit nicht besitzt, muss halt den Müll nach Pfandflaschen durchwühlen.

    .

    flaschenpfand

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Natürlich ist die Willkür in Deutschland nicht auf Behörden begrenzt, sondern es zieht sich wie ein roter Faden durch alle Bereiche.

    Ganz aktuell zum Thema “NSU”: der Anwalt von Wohlleben machte einen Antrag, die Richter wegen Befangenheit auszuwechseln.

    Ironischerweise bzw. in der BRD “logischerweise” waren die Leute, die über diesen Antrag entschieden, dieselben Richter, denen er Befangenheit vorwarf.

    Und dreimal dürft ihr raten, wie diese Richter über den Antrag entschieden haben…

    .

    Die Situation in der jetzigen BRD ist so, als würde man einer Nutte, die regelmässig von ihrem Zuhälter verprügelt wird, sagen, sie solle sich mit dem Problem an die örtliche Beschwerdestelle wenden.

    Und in der sitzt wiederum ihr Zuhälter.

    Wirklich: trotz i-Pad und i-Pod und LCD-Breitbandfernseher; das deutsche Volk ist von der Mentalität irgendwo in einem mittelalterlichen Feudalsystem mit Hexenverbrennung stehengeblieben.

    Kein wirklich aufgeklärtes Volk würde ein derartiges System über einen so langen Zeitraum akzeptieren; dafür ist der Drang nach Gerechtigkeit viel zu groß.

    Der Deutsche hingegen denkt sich: “Ach, solange ich Arbeit und was zu Essen habe, ist mir Gerechtigkeit nicht wichtig und ich mache einfach, was man mir sagt.”

    Der Willkürstaat in Deutschland ist also nicht “vom Himmel gefallen”, sondern die Deutschen haben ihn in Jahrzehnten durch ihren Charakter erschaffen.

    Wer sich von der Obrigkeit alles gefallen lässt, mit dem wird die Obrigkeit auch alles machen.

    .

    .



    ki11erbeeRichterflaschenpfandki11erbeeRichterflaschenpfand

    0 0

    Ursprünglich veröffentlicht auf Vitzlis Vierter:

    .

    .

    Herr Pirincci hat sich dazu bereits Gedanken gemacht:

    Was darf Satire?

    Mir fällt dazu der gute alte Grönemeyer-Song ein:

    Kinder an die Macht!

    (Ich stelle mir das Team gerade in einer ernsten Krisensituation vor … weia …)

    ————————————————————————————-

    Ska Keller, die in der Mitte:

    Kellers politische Schwerpunkte sind Migration und Asyl, Handel und Entwicklung sowie die Beziehungen der EU zur Türkei.

    Wikipedia

    Zur Finanzsituation:

    http://www.ska-keller.de/de/home/finanzen

    Original ansehen



    ki11erbeeki11erbee

    0 0
  • 07/09/14--11:05: Der Idiot
  • .

    Vollidiot

    .

    Es ist interessant, daß der Begriff “Idiot” ursprünglich überhaupt keine negative, beleidigende Komponente beinhaltete (siehe wikipedia), sondern schlicht und ergreifend eine Person bezeichnete, die sich ausschließlich um ihre Privatangelegenheiten kümmerte. Die Übersetzung von “Idiot” heißt also nichts weiter als “Privatmann”, wobei dessen Eigenschaften von wikipedia sehr gut definiert werden:

    [...] Personen, die sich aus öffentlichen-politischen Angelegenheiten heraushielten und keine Ämter wahrnahmen, auch wenn ihnen das möglich war.

    .

    Eine Person, deren Einstellung lautet: “Ne, ich halte mich aus der Politik raus, soll die Merkel mal für mich entscheiden, die wird schon wissen, was sie tut” würde also im antiken Griechenland völlig wertfrei als “Idiot” bezeichnet werden.

    .

    Das Gegenteil des Privaten ist das Öffentliche, Gemeinschaftliche. Die griechische Bezeichnung für eine Gemeinschaft lautet “Polis” und daher leitet sich natürlich unter anderem der Begriff “Politik” ab; es bedeutet nichts weiter als “die Gemeinschaft betreffend”.

    .

    Man erkennt also, daß man die Bürger im Grunde auf genau zwei Fraktionen aufteilen kann:

    1) Diejenigen, die sich nur für ihre eigenen Belange interessieren (Haus, Garten, Hobbies, Jahresurlaub, Brückentage,  “Fressen, Ficken, Fernsehen, Fussball, Facebook”) und sich aus allen Entscheidungen, die die Gemeinschaft betreffen, heraushalten; mit einem Wort: Die IDIOTEN

    .

    2) Diejenigen, die sich für das Gemeinwesen, also die Politik interessieren, die sich Gedanken über die Verteilung des Geldes machen, die die Gemeinschaft formen wollen, die etwas verändern wollen, mit einem Wort: Die Politiker

    .

    Ganz prägnant gesagt, gibt es für einen Bürger also nur die beiden Alternativen im Staat:

    Entweder bist du ein Politiker, oder du bist ein Idiot!

    Dazwischen gibt es nichts.

    .

    Man erkennt ebenfalls ganz deutlich, daß “Idiot” eigentlich nur ein anderes Wort für den Egoisten ist.

    Jemand, der sich nicht um seine Stadt, nicht um seinen Nachbarn, nicht um sein Land, nicht um seine Kinder, nicht um seine Eltern kümmert, sondern nur an sich selber denkt, ist sowohl Egoist, als auch Idiot.

    Als die Band “Frei-Wild” Deutschland als “Land der Voll-Idioten” bezeichnete, hat sie im Grunde unbewusst eine absolut exakte Problembeschreibung geliefert.

    Denn der “Voll-Idiot” ist nichts weiter als ein Synonym für den “Voll-Egoisten”

    .

    Wer möchte ernsthaft widersprechen, daß es “Idiotie”, also “Egoismus” ist, die die Grundlage für alles ist, was in diesem Land hier schief läuft?

    Der Politiker denkt nicht an die Auswirkungen seiner Abstimmungen für das Volk, sondern nur daran, daß er für seine Stimme irgendwann den Vorstandsposten in einer Firma bekommt.

    Der Politiker ist also ein Idiot, ein Egoist.

    Der Polizist befolgt die Befehle seines Vorgesetzten und lässt die Kriminellen einfach immer wieder auf das Volk los. Er selber wohnt in einem besseren Viertel und die Auswirkungen seines Verhaltens für das Volk sind ihm egal. Hauptsache, ihm geht es gut!

    Der Polizist ist auch ein Idiot, ein Egoist, der nur an sich selber denkt.

    .

    Ihr könnt noch zig andere Berufsgruppen durchgehen, z.B. den Richter, den Lehrer, den Staatsanwalt, den Journalisten, den Beamten, den Arzt, den Fabrikinhaber etc. und jedes Mal werdet ihr feststellen, daß in diesem Land fast jeder Mensch nur noch an sich denkt und keinerlei Rücksicht darauf nimmt, was sein Verhalten für Konsequenzen für seine Volksgenossen hat.

    .

    Die Dummheit des Idioten liegt darin begründet, daß er sich selber nicht als Teil der Gemeinschaft versteht.

    Er denkt, es sei schlau, wenn er alle Mitmenschen betrügt, weil dies ja mehr Gewinn für ihn bedeutet.

    Er stellt mithin Eigennutz über Gemeinnutz.

    .

    Sein Denkfehler besteht darin, daß er eben doch Teil der Gemeinschaft ist und sein Verhalten natürlich genau dasselbe Verhalten bei allen anderen auslöst.

    Wenn also ein Mensch durch die Gegend läuft und jedes Mitglied der Gesellschaft betrügt, so erreicht er dadurch, daß er ebenso von jedem anderen Mitglied der Gesellschaft betrogen wird!

    Es gibt kein Vertrauen mehr, keine Hilfsbereitschaft, sondern jeder geht abends mit dem Gedanken ins Bett: “Ich habe jeden betrogen. Jeder hat mich betrogen.”

    Ist das noch ein Leben?

    Ist das ein funktionierender Staat?

    Stellt ihr euch so ein glückliches, erfülltes Leben vor?

    .

    Das Ende eines idiotischen Staates, der aus Egoisten besteht, ist selbstverständlich der Dschungel, in dem die Willkür und das Recht des Stärkeren regiert.

    Ganz konkret gesprochen: Ihr werdet in der U-Bahn zum Krüppel geschlagen und alle Fahrgäste lachen euch aus, während sie die Szenerie mit ihrem Handy aufnehmen und abends bei youtube einstellen.

    .

    Hitler Gemeinnutz

    (Ich hätte prägen lassen: Gemeinnutz IST Eigennutz!)

    .

    Was ist die Alternative zum idiotischen Staat?

    Die Erkenntnis, daß Gemeinwohl und Eigenwohl identisch ist.

    Wenn ich durch meine Arbeit heute 100 Leuten geholfen habe, werden mir 100 Leute helfen, wenn ich ihre Hilfe benötige.

    Je mehr Leuten ich helfe, desto mehr Hilfe bekomme ich zurück.

    In einem gesunden Staat geht man abends ins Bett und denkt:

    “Ich habe heute mein Bestes für meine Mitmenschen gegeben und ich weiß, daß auch jeder sein Bestes für mich gegeben hat”

    Ist das nicht ein viel besseres Gefühl beim Einschlafen, als im Land der Voll-Idioten zu leben?

    .

    Wenn wir also in einem schönen Land leben wollen, müssen wir einfach aufhören, uns wie Idioten zu benehmen.

    Denn ein Land der Voll-Idioten hat keine Zukunft.

    Ein gesundes Volk bekämpft den Egoismus; gewinnt der Egoismus die Überhand, verschwindet das Volk.

    Ein gesundes Volk besteht nicht aus Idioten.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS:

    Wisst ihr, wie das Dogma eines alten Vollidioten lautet?

    “Ach, Hauptsache ich bekomme noch meine Rente und was in 20 Jahren ist, interessiert mich nicht. Da bin ich nämlich schon tot!”

    Der Idiot, also Egoist, bewertet alles nur im Bezug auf sich selber.

    Sein Gehirn ist so zerfressen von Egoismus, daß er in seinem Wahn annimmt, die Welt würde aufhören zu existieren, nur weil er aufhört zu leben!

    Probleme, die ihn nicht betreffen, existieren für ihn gar nicht.

    Und nun fragt euch, wie viele Deutsche wirklich Vollidioten sind?

    Egal, in welches Wartezimmer beim Arzt oder beim Friseur ihr geht, wenn ihr das Thema auf die Politik bringt, werden die ganzen Rentner euch immer genau diesen Spruch liefern:

    “Ach, wir können ja doch nichts machen. Auf uns hört ja eh keiner. Hauptsache, ich bekomme meine Rente und in 20 Jahren sind wir eh tot!”

    .

    Sorry, das ist keine Einstellung für ein gesundes Volk.

    Wozu setzt ihr Kinder in die Welt, wenn es euch scheißegal ist, wie die Welt aussieht, in der sie aufwachsen?

    Wer sich klarmacht, daß wohl 95% aller Rentner genau diese widerliche, idiotische Einstellung vertreten, dann kann man nur sagen:

    Deutschland, das Land der Vollidioten!

    Und was mit einem Land der Vollidioten passiert, ist relativ offensichtlich:

    In 30 Jahren seid ihr die Minderheit im eigenen Land.

    Und in 100 Jahren wird keine Sau mehr wissen, daß es irgendwann mal einen Haufen Idioten gegeben hat, die sich selber “Deutsche” nannten.

    Die Probleme mit Idioten lösen sich also offenbar von selbst, nur das parallel dazu stattfindende Gejammer der Idioten, die so tun, als geschähe ihnen Unrecht, ist unerträglich.

    Die Idioten ernten doch nur, was sie durch ihren Egoismus gesät haben!

    Wo ist da Unrecht?

    .

    .



    ki11erbeeVollidiotHitler Gemeinnutzki11erbeeVollidiotHitler Gemeinnutz

    0 0

    .

    Richter

    .

    Bei den berüchtigten “Nürnberger Prozessen” wurden viele Leute aufgrund eines “Affidavits”  zu schweren Strafen bis hin zum Tode verurteilt.

    Was ist ein “Affidavit”?

    Es handelt sich dabei einfach um eine Zeugenaussage in schriftlicher Form.

    Stellen wir uns das jetzt mal ganz praktisch vor:

    Der Koch von Auschwitz ist angeklagt.

    Dann holt der Richter ein “Affidavit” hervor, auf dem steht:

    .

    “Hiermit bestätige ich, Hans Müller, daß der Koch von Auschwitz Suppe aus den Haaren und Knochen von Juden gekocht hat. Er hat sie vorher auch gequält. Einmal habe ich gesehen, wie er ein jüdisches Mädchen mit einer Reitpeitsche bewusstlos geschlagen und sie dann durch einen riesigen Fleischwolf gedreht hat.

    Gezeichnet: Hans Müller

    .

    Der Koch will sich verteidigen und sagt: “Das stimmt doch gar nicht”, aber der Richter bewertet das Affidavit höher als die Aussage des Kochs.

    Noch am selben Tag wird der Koch wegen “unerhörter Verbrechen gegen die Menschlichkeit” aufgehängt.

    .

    Der Grund für die Verwendung von Affidaviten besteht darin, daß man ein Schriftstück nicht ins Kreuzverhör nehmen, in Widersprüchlichkeiten verwickeln oder entkräften kann, wie es bei einem Menschen üblich ist.

    Denn Menschen haben nun mal die dumme Angewohnheit, zu lügen und bei Gericht ist es natürlich die Aufgabe, diese Lügen durch Verhörmethoden zu entlarven.

    Weil es bei den Nürnberger Schandprozessen aber nicht um Wahrheit ging, sondern um die Beseitigung von Zeugen und der Führungsschicht des deutschen Volkes, erfüllten diese Affidavite ihren Zweck perfekt.

    .

    Das ist kein Witz.

    DAS ist schematisch das Prinzip, nach dem in Nürnberg “Recht” gesprochen wurde.

    Wer allen Ernstes die “Nürnberger Prozesse” als Beweis für Gräueltaten der nationalsozialistischen Regierung anführt, der kann genausogut die erfolterten Geständnisse von Frauen im Mittelalter als Beweis dafür anführen, daß es Hexen gab.

    Obwohl Hexenprozesse noch eher rechtsstaatlichen Standards genügten als die Nürnberger Schandprozesse, denn dort waren die Zeugen wenigstens noch aus Fleisch und Blut anstatt irgendwelcher hingeschmierter Zettel mit Unterschrift.

    Achja, gefoltert wurde natürlich auch:

    .

    .

    An der Art der Folterung hat sich bei den amerikanischen Drecksschweinen übrigens wenig geändert; die “schwarze Kapuze”, die man den Gefangenen überzog, hat also eine lange Tradition.

    Der Grund ist einfach:

    Entmenschlichung.

    Wenn ich jemandem ins Gesicht schlage und sehe, wie er einen Zahn verliert, wie seine Nase bricht, wie er blutet, etc., dann wird mir bewusst, daß es sich beim Gegenüber ebenfalls um einen empfindsamen Menschen handelt. Man könnte Mitleid mit dem Gefolterten bekommen.

    Aber indem man den Gefolterten diese Kapuze überzieht, sind sie nur noch ein Stück Fleisch. Sie haben kein Gesicht. Sie haben keinen Namen. Sie sind keine Menschen.

    Und der Folterknecht sieht nicht, was er dem Gefolterten antut.

    Nicht zuletzt deshalb hat Michael Winkler Recht, wenn er über den angelsächsischen Abschaum sagt:

    .

    “Die Amerikaner sind eine ausgelaugte, moralisch besiegte Armee, zusammengesetzt aus dem, was sich auf amerikanischen Straßen gerade noch so aus der Gosse aufraffen konnte, um in Rekrutierungsbüros zu kriechen.”

    .

    abu ghraib

    .

    Die Nürnberger Schandprozesse sind eigentlich ein Thema für sich, ich habe sie nur deshalb als Einstieg gewählt, weil ich zeigen wollte, daß sich im angeblich so “aufgeklärten, rechtsstaatlichen und demokratischen Westen” seit den Hexenverbrennungen überhaupt nichts geändert hat; es wurde tendenziell eher schlimmer.

    Klar, wenn es um den Diebstahl von 2 Kaugummis geht, funktioniert die BRD-Justiz noch.

    Aber wenn es um wirklich schwerwiegende Verbrechen geht, greift die BRD immer noch auf die bewährten Methoden des Mittelalters zurück:

    Einschüchterung, Erpressung, Ermordung von Zeugen (Florian Heilig am 16. September 2013).

    Die absolute Königsdisziplin jedoch ist es, Geständnisse vorweisen zu können, mit denen man einen genehmen Tathergang oder Sachverhalt beweisen kann.

    Um beim obigen Beispiel mit dem Auschwitz-Koch zu bleiben:

    Ich foltere ihn solange, bis er letztlich unterschreibt, daß er Suppe aus Juden gekocht hat.

    Bei der Gerichtsverhandlung wedele ich dann mit dem erfolterten, unterschriebenen Geständnis herum und kann ihn dann “ordnungsgemäß” hinrichten.

    Hey, schließlich hat er ja gestanden, oder?

    .

    Fatalist hat auf seinem blog ein Vernehmungsprotokoll gezeigt, welches genau diesem Schema folgt, auch wenn zugegebenermaßen auf körperliche Folter verzichtet wird.

    Auch dort wird einem Zeugen ein vom BKA vorkonstruierter Tathergang vorgelegt und dieser soll ihn dann unterschreiben, damit man vor Gericht dann darauf verweisen kann.

    Hier der Beweis:

    .

    BKA Vernehmung

    .

    Ihr erkennt das Vorgehen des BKA.

    Die Zeugin wird einfach mit einer Hypothese konfrontiert und soll dann “Ja und Amen” dazu sagen.

    Doch glücklicherweise war diese Zeugin wahrheitsliebend und hat korrekt geantwortet:

    “Quatsch. Niemals.”

    Deshalb gab es dann vom BKA Hausdurchsuchungen bei ihr, um sie weichzukochen, doch sie ließ sich nicht erpressen.

    Letztlich löst die BRD dieses “Problem” dann einfach in der Gestalt, daß Zeugen, deren Aussagen nicht passen, einfach nicht vorgeladen werden.

    Oder man lädt sie vor und befragt sie zu irgendwelchen Nebensächlichkeiten, z.B. der Sockenfarbe von Zschäpes Katzen.

    .

    In der BRD muss man alles umkehren, weil die BRD ein dia-bolischer (“durcheinander geworfener”) Staat ist.

    Hier ist gut böse, Wahrheit Lüge, Krieg Frieden, oben unten, rechts links, etc.

    Während also in einem normalen Staat das Bundeskriminalamt Kriminalität bekämpft und aufklärt,

    ist in der BRD das Bundeskriminalamt dazu da, selber kriminell zu agieren und die Kriminalität dann zu vertuschen.

    Die BRD ist ein failed state, vollkommen am Ende.

    .

    Wer sich nur ein wenig tiefergehend mit dem “NSU”-Schandprozess befasst und allen Ernstes die BRD für einen “Rechtsstaat” hält, ist entweder geisteskrank oder ein Lügner, der das System in Schutz nimmt.

    “Anderswo isses noch schlimmer!”

    Wirklich? Wo denn?

    “Afghanistan, Nigeria, Kongo, Libyen”

    Wow, die BRD ist also immerhin rechtsstaatlicher als Länder, in denen Bürgerkrieg herrscht.

    Ihr habt ja tolle Ansprüche an das Rechtssystem eures Landes; alle Achtung!

    Besser als im Kongo! Oho!

    (Hier ein Link zum Kongo. Achtung, ziemlich brutal!)

    .

    Das Problem ist folgendes:

    In einem kriminellen System verüben Leute kriminelle Handlungen.

    Sie sind jedoch durch das System gedeckt; die Vorgesetzten schützen ihre Untergebenen und umgekehrt.

    Kriminalität wirkt also “stabilisierend”, so daß das System alle Machtmittel aufwendet, um eine Selbstreinigung zu verhindern.

    Salopp gesprochen: Es ist mit weniger Aufwand verbunden, einen unbequemen Zeugen zu beseitigen, als 10 Top-Politiker nach jahrelangen Prozessen lebenslang in den Knast zu werfen.

    Und vor allem: Wer sollte die Politiker denn anklagen?

    Die Politiker sind die Vorgesetzten der Staatsanwälte und diese sind weisungsgebunden.

    Solange also nicht der Justizminister sagt: “Ermittele mal gegen mich, ich bin ein Verbrecher”, wird der Staatsanwalt nicht aktiv.

    Aber warum sollte der Justizminister so etwas sagen?

    .

    LG, killerbee

    .

    PS:

    Darum kann der Weg zu einem besseren Deutschland nur darin bestehen, die große Reset-Taste zu drücken und mit einer Generalamnestie zu beginnen.

    Die Deutschen sind ein sanftmütiges Volk, ich kenne sie.

    Und ich frage mich, warum die Politik immer weiter macht, immer schlimmer, den Karren immer tiefer in den Dreck fährt?

    Jede Aktion führt zu einer Reaktion. Irgendwann.

    Und wenn irgendwann jeder in seinem Bekanntenkreis jemanden hat, der unter der Politik von Merkel leidet, wird man irgendwann CDU-Politiker auf offener Straße totschlagen wie Hunde.

    Da reicht ein Funke.

    Und die scheiß Drohnen von “von der Lügen” werden die Elite nicht retten; so oft können die ihre Drohnen gar nicht nachladen, wenn irgendwann mal 2 Millionen vor dem Reichstag stehen und einfach mal das rot-weiße Absperrband zerreißen.

    Wie viele Aufstocker und Hartzer gibt es nochmal in Deutschland?

    Vielleicht kommen die irgendwann mal auf dumme Ideen; haben ja eh nichts mehr zu verlieren.

    .

    .



    ki11erbeeRichterabu ghraibBKA Vernehmungki11erbeeRichterabu ghraibBKA Vernehmung

    0 0
  • 07/11/14--14:12: Der “Anden-Adolf”
  • .

    francisco lopez

    (Francisco Lopez)

    .

    Schon einmal etwas vom “Tripel-Allianz-Krieg” (1864-1870) gehört?

    Nein?

    Dann wird es aber höchste Zeit!

    Eine Schande, daß dieser Krieg nicht im Geschichtsunterricht behandelt wird, denn dann würde man feststellen, daß die ganze Geschichte der letzten 200 Jahre nichts weiter als “Schema F” ist, welches in verschiedenen Variationen immer und immer wieder durch-exerziert wird.

    Es sind immer dieselben Aggressoren, immer dieselben Koalitionen, immer dieselben Mittel, immer dieselben Beweggründe.

    Hier nun ein kurzer Abriss über diesen Krieg vom “As der Schwerter” Kommentator Melmoth; wer Parallelen findet, darf sie behalten:

    .

    Ein ganz besondere Schmankerl, das in Europa niemand kennt, ist der Tripel-Allianz-Krieg gegen Paraguay.
    Im 19.Jahrhundert kam dort ein gewisser Carlos Antonio Lopez an die Macht. Das war ein ganz böser, prä-faschistischer Diktator, der Paraguay binnen weniger Jahrzehnte zum wohlhabendsten und höchstentwickelten Staat Lateinamerikas machte.

    Er schuf eine hoch effiziente Verwaltung, Gesundheits- und Schulwesen für alle, eine eigene Industrie und eine hervorragende Armee. Zeitgenossen berichten, dass die Bevölkerung besser genährt und gebildet war als in Europa oder den USA.

    Und der fiese, schweinische Lopez ging auch noch gegen die Einflussnahme fremder Mächte, d.h. Englands, vor. Da gab es dann Zölle, Einfuhrkontingente und andere Teufelszeug, das den heiligen und alleinseligmachenden Freihandel behinderte.

    Da wurde das knappe Geld nicht für teuere Luxusimporte vergeudet, sondern in den Aufbau der eigenen Wirtschaft investiert. So wurde Paraguay das einzige Land Lateinamerikas, das einigermaßen autark war und ausgeglichene Haushalte und Handelsbilanzen vorweisen konnte. Dadurch konnte das Land auch auf Kredite verzichten, so dass die Herren Rothschild u. Co auch hier leer ausgingen.

    Auf Carlos Lopez folgte schließlich sein Sohn Francisco. Der war auch ein bornierter Isolationist und Feind des Fortschritts. Ein unkultivierter Hinterwäldler, der halb Europa bereist hatte und nur fünf Sprachen beherrschte, was kann man da erwarten.

    Außerdem war Francisco eine blutrünstige, gewaltgeile Drecksau. Er fraß kleine Kinder, roh und ohne Senf. Und er rüstete furchtbar auf. Südamerika wollte er erobern! Ganz bestimmt!!

    Wenn es in der TIMES steht, muss es so sein! Die angelsächsische Presse würde doch nie lügen!

    Und um Südamerika vor diesem irren Tyrannen und seinen finsteren Legionen zu retten, musste natürlich England aktiv werden. Also wiegelten die Briten Paraguays neidische Nachbarn auf und versorgten sie üppig mit Waffen. Als dann in Uruguay ein Bürgerkrieg ausbrach, intervenierten die Brasilianer, um das Land zu besetzen und den Ring um Paraguay zu schließ… äh natürlich um Uruguay vor den Machtgelüsten Paraguays zu schützen.

    Nun ließ Francisco Lopez, der „Anden-Attila“, die Maske fallen und marschierte seinerseits in Uruguay ein, wobei er Brasilien den Krieg erklärte. Das war selbstverständlich kein Präventivschlag, nie und nimmer, sondern der Auftakt zur Welteroberung.

    Danach erklärte Lopez noch dem streng neutralen Belgien äh Argentinien den Krieg, das völlig unbeteiligt und unschuldig war. Es ließ nur brasilianische Truppen durch sein Territorium ziehen und unterbrach die Seefahrts- und Handelswege, um Paraguay auszuhungern.

    So kam es zu einem sechs Jahre dauernden Krieg, in dem sich Brasilien, Argentinien und das freie Frankr… äh Uruguay verzweifelt gegen Paraguay wehrten, das an Territorium und Bevölkerung dutzendfach unterlegen war. Doch dank Englands moralischer und materieller Unterstützung und Rothschilds Krediten konnten Lopez Horden schließen niedergerungen werden.

    Tapfer ignorierten die Verbündeten all die trügerischen Friedensangebote, mit denen sie Lopez zu entzweien gedachte. Englands Presse wurde nie müde, die Welt über die barbarischen Verbrechen Paraguays aufzuklären.

    In epischen Schlachten wurde der Volkssturm Paraguays – bestehend aus Frauen, alten Männern und halben Kindern – niedergemacht, die Bevölkerung von Leben, Gesundheit, Eigentum und Jungfräulichkeit befreit. Lopez wurde schließlich in den Urwäldern gejagt und gestellt, wo die Bestie endlich zur Strecke gebracht werden konnte.

    Nach diesem glorreichen Krieg zum Wohl der britischen Bonzen waren neun Zehntel der Bevölkerung Paraguays tot.

    Von 20 Männern hatte einer überlebt.

    Alles, was in Jahrzehnten aufgebaut worden war, wurde zerstört, Paraguay ist bis heute ein Armenhaus.

    Die Hälfte des Staatsgebiets wurde abgetrennt, alle Kunstschätze geraubt, die verbliebene Industrie demontiert.

    Aber das sind ja alles völlig unbedeutende Verluste. Viel wichtiger ist, dass Paraguay von nun an liberale und demokratische Regierungen besaß, die jegliches Großmachtstreben ablehnten, auf eigene Wirtschafts- und Entwicklungspolitik verzichteten und stattdessen massiv englische Kredite aufnahmen, wodurch das Land für Generationen in Schuldknechtschaft geriet.

    Dass es überhaupt neue Generationen gab, ist übrigens ein kleines Wunder. Denn trotz ausgiebigen Vergewaltigungen durch die heldenhaften Befreier stand das Volk Paraguays kurz vor dem Aussterben.

    Die Regierung erließ nun ein Gesetz, wonach jeder Mann 12 Frauen heiraten MUSSTE.

    So erholten sich die Bevölkerungszahlen langsam.

    Besagte Regierung bestand aus ehemaligen Mitgliedern der paraguayischen Legion.

    Das waren edle Überläufer, die den Wahnsinn des Lopez-Regimes erkannt und sich tapfer an der Ausrottung des eigenen Volkes beteiligt hatten.

    Na gut, mit der Demokratie war es nicht ganz so weit her. Unverständlicherweise gab es in Paraguay noch immer unverbesserliche Nazis und Ewiggestrige, die doch glatt glaubten, ihrer Nation wäre ein Unrecht widerfahren. Da musste man natürlich hart durchgreifen, so dass Paraguay die nächsten hundert Jahre von Militärdiktatoren regiert wurde, die zwar nicht ansatzweise so erfolgreich in der Entwicklungspolitik, dafür aber sehr viel brutaler waren als die beiden Lopez.

    Nicht mehr weit her war es auch mit den Siegern Brasilien, Argentinien und Uruguay. Die waren nun auch Schuldsklaven der Briten.

    Und dank der zahllosen Schuld- und Wirtschaftskrisen der nächsten Jahrzehnte brachen auch dort die politischen Systeme zusammen und mussten leider ebenfalls durch Militärregime ersetzt werden.

    .

    Tja, “History repeating”.

    Wenn ihr Deutschen also denkt, der angelsächsische Abschaum hätte euch übel mitgespielt, habt ihr natürlich Recht.

    Aber verglichen mit dem, was Paraguay durchgemacht hat, ist Deutschland noch sehr glimpflich davon gekommen.

    Die Engländer (und jetzt Amerikaner) sind die Pest dieses Planeten.

    .

    victorian holocausts

    (Auf dem Bild unten rechts seht ihr übrigens 7 Menschen. Ihr müsst genau hinsehen)

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeefrancisco lopezvictorian holocaustski11erbeefrancisco lopezvictorian holocausts

    0 0

    .

    ksk

    .

    Wie ihr hört, wird gerade die Familie von NSU Chefaufklärer fatalist vom BKA des Merkel-Regimes belästigt.

    Fatalist selber wohnt laut eigenen Angaben seit mehreren Jahren in Kambodscha, was ich auch anhand der Zugriffe auf meinem blog bestätigen kann.

    Jeder, der bezüglich “NSU” etwas weiß, befindet sich in Lebensgefahr, wie der Mord an Florian Heilig am 16. September 2013 zeigt.

    Die gesamten Staats-Strukturen sind völlig korrupt, was sich darin äußerte, daß die Polizei den Mord an Florian Heilig einfach so zu einem “Selbstmord aus Liebeskummer” deklarierte.

    Da die Staatsanwaltschaft in diesem Willkürkonstrukt “BRD” weisungsgebunden ist, also der uneingeschränkten Aufsicht der politischen Vorgesetzten unterliegt, läuft ein Mörder frei herum und es besteht keine Aussicht darauf, daß er jemals gefasst wird.

    .

    Ich habe keinerlei echte Quellen zum “NSU”, sondern verlinke nur auf den blog von fatalist, dem offensichtlich von einem insider Originaldokumente zugespielt worden sind.

    Dies macht fatalist im Moment zu einer der gefährdetesten Personen überhaupt, denn im Gegensatz zu mir, der sich nur etwas zusammenreimt, hat er die Beweise.

    Ich bin mir sicher, daß sofort nach dem Auftauchen erster Originaldokumente auf fatalists blog die Suche nach dem “Maulwurf” auf Hochtouren lief.

    Passend dazu ist ein Artikel, daß ein Polizist im bayerischen Schwaben von einem SEK “getötet” wurde.

    Nun, nehmen wir an, das Merkel-Regime hat den Maulwurf gefunden und bei ihm handelt es sich um genau den Polizisten, der gestern (kurz vor dem WM-Finale) “getötet” wurde.

    Wie wäret ihr vorgegangen, um den Polizisten zu beseitigen?

    .

    Ich würde ihn einfach von einem Killer einer staatlichen Terror-Organisation (also Verfassungsschutz, MAD, BND, GSG9, KSK, etc.)  mit einem Schalldämpfer in seiner Wohnung erschießen lassen.

    Der Täter bleibt dann noch eine Weile im Haus und gibt sich als das von ihm erschossene Opfer aus.

    Es kommt zu ein paar Pseudo-Feuergefechten, Pseudo-Verhandlungen, schließlich stürmt das SEK die Wohnung, ballert ein wenig um sich und die Show ist perfekt.

    6 SEK Beamte haben die Wohnung gestürmt, aber 7 Leute und eine Leiche kommen anschließend heraus.

    Die Anwohner hörten nur die Schüsse und konnten nichts Genaues erkennen, weil natürlich weiträumig abgesperrt wurde.

    (Der Täter, der das Opfer gespielt hat, mischt sich im Durcheinander einfach unter die SEK-Leute. Keiner zählt, wie viele Leute dort sind und wegen der schwarzen Maske kann man sie auch nicht unterscheiden.)

    So, nun hat man einen Zeugen beseitigt und kann der Öffentlichkeit ohne zu lügen erzählen, daß es eine Schießerei gab, die Wohnung gestürmt wurde und jemand ums Leben gekommen ist.

    Die Gerichtsmediziner sind Angestellte des Staates, also korrupt.

    Die werden niemals die Wahrheit über die Todesumstände/Todeszeitpunkt des Getöteten sagen.

    Die Nachricht an andere ist klar, der “Verräter” ist tot und die Schlafschafe haben die Version “Da ist jemand durchgedreht und wurde erschossen” ins Gehirn gebrannt bekommen.

    .

    Natürlich wird das BKA auch bei mir so vorgehen, wenn ich mal höhere Leserzahlen habe.

    Sie treten mir die Tür ein, erschießen mich und sagen dann: “Wir mussten uns wehren, der hat uns mit einem Messer angegriffen”

    Einem Toten noch schnell ein Messer in die Hand zu drücken, ist doch kein Problem.

    Und wer sollte die Wahrheit herausfinden (wollen)?

    Keiner.

    Selbstverständlich findet man auch Hitler-Aufkleber im Keller, eine Liste mit 18 Namen von Politikern auf meinem Rechner und Kinderpornos.

    Eine Bombenattrappe ist auch schnell deponiert und schon hat man eine radikal-koreanistische Terrorzelle.

    .

    Nochmal: Dieser Staat hier ist gefährlicher und korrupter als eine südamerikanische Bananenrepublik.

    Dort wissen die Leute nämlich, daß sie sich selber schützen müssen und es ist ihnen auch erlaubt.

    In Deutschland hingegen hat man einen gemeingefährlichen Staat, der vor absolut nichts mehr zurückschreckt, während er sich nach außen hin als “Rechtsstaat” darstellt.

    Das macht ihn so gefährlich.

    Und selber schützen kann man sich hier eben nicht; die eigentliche Aufgabe der Polizei besteht nicht darin, die Bürger zu schützen, sondern die Machthaber vor den Bürgern zu schützen.

    Darum hat es oberste Priorität, daß die Bürger wehrlos gehalten werden.

    In einer echten Demokratie hat die Regierung keine Angst vor bewaffneten Bürgern, weil sie ja das macht, was die Mehrheit will.

    In einer Willkürdiktatur muss das Regime die Menschen entwaffnen, weil das Regime stets gegen den Willen der Mehrheit agiert und diese mit Waffengewalt in Schach halten muss.

    .

    Kleiner Fakt am Rande:

    Unter Hitler durften die Deutschen Waffen tragen und spätestens mit Beginn des Krieges wäre es ein Leichtes gewesen, daß ein Soldat Hitler erschießt.

    Die Aussage, Hitler hätte sein Volk entwaffnet, ist also eine der üblichen Legenden; im Bezug auf die Zeit 1933-1945 stimmt wirklich GAR NICHTS.

    .

    Hitler und Rehe

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeekskHitler und Reheki11erbeekskHitler und Rehe

    0 0

    .

    siedlungspolitik

    .

    Auf welt.online findet man zum Thema Israel nur Artikel, deren Überschriften den Inhalt schon erahnen lassen; im Stile von:

    Warum die Juden Recht haben

    Warum Israel sich verteidigen darf

    Warum es gut ist, daß man die Hamas bekämpft

    Wieso es gut ist, daß die Schuld der Deutschen nicht vergeht

    Warum es gut ist, daß Deutschland Israel U-Boote schenkt

    etc.

    .

    Auch PI ist diesbezüglich furchtbar, manchmal habe ich ganz ohne Witz das Gefühl, daß die anti-Islamische Einstellung mancher PI-Leser aus ihrer Unterwürfigkeit gegenüber Juden herrührt.

    In etwa: “Das Schlimme an der millionenfachen Ansiedlung von überwiegend moslemischen Ausländern ist nicht, daß dies zur Ausrottung des deutschen Volkes führt, sondern daß die antisemitisch sind”

    Ich würde diesen PI-Lesern vorschlagen, aus Deutschland auszuwandern und sich in Israel als kostenloser Haussklave für Juden anzubieten.

    Echt, solche Judenzäpfchen rufen bei mir immer Ekel hervor, wie überhaupt Würdelosigkeit das hervorstechendste Merkmal des deutschen Volkes 2014 ist:

    Entweder man kriecht den Amis in den Arsch, oder den Russen, oder den Juden.

    Daß ein Deutscher mal selber aufrecht steht, sieht man nur sehr selten oder gar nicht.

    .

    Wer gerne jüdische Propaganda lesen will, braucht meinen blog nicht zu besuchen.

    Wer eigene Maßstäbe bezüglich Gerechtigkeit und Wahrheit hat, der sollte sich mal diese beiden guten Artikel von Alles Schall und Rauch durchlesen:

    Artikel 1: “Israel Propaganda”

    Artikel 2: “Gaffer beobachten den Krieg in Gaza”

    .

    Besonders der zweite Artikel steht im krassen Widerspruch zum Dogma der “armen verfolgten Juden”.

    .

    .

    Übrigens ist, aus der Entfernung betrachtet, die in Deutschland ablaufende Siedlungspolitik, die die Deutschen innerhalb der nächsten 20 Jahre zur Minderheit im ehemals eigenen Land machen wird, ebenfalls als “Karma” zu werten.

    Wer bedingungslos an der Seite der Juden steht und schadenfroh zusieht, wie die Palästinenser in ihrem eigenen Land gedemütigt und vertrieben werden, dem geschieht es recht, wenn er ebenfalls in seinem eigenen Land gedemütigt und aus ihm vertrieben wird.

    Das gilt besonders für die Leser von PI.

    Auf der einen Seite nichts dagegen haben, wie die Palästinenser ihr Land verlieren und dann jammern, wenn man selber das Land verliert, ist nur Heuchelei.

    Würde ich mal drüber nachdenken, doch leider kommt so gut wie nie ein PI-Leser auf meinen blog ;-).

    .

    Ethnozid

    .

    Erinnert irgendwie an die Karte von Palästina (Israel). Unterschied ist natürlich, daß die Siedlungspolitik in Palästina von den Juden für die Juden durchgeführt wird, während die treibende Kraft für die Ansiedlung von Ausländern in Deutschland Deutsche sind.

    Wer die Geschichte der Germanen kennt, konnte aber bereits vor 1000 Jahren prophezeien, daß sie sich durch Verrat selber ausrotten würden.

    Die weiße Rasse kennt keine Loyalität zu ihrem Volk, weshalb die derzeitige Siedlungspolitik in Europa umso stärker ist, je “weißer” bzw. “germanischer” die Völker sind.

    Ganz vorne bei der Umvolkung ist: Schweden, Deutschland, England, Frankreich.

    Kein Asiate oder Schwarzer oder Araber oder Indianer oder Jude würde in seinem Machtstreben soweit gehen, das eigene Volk auszurotten.

    Das ist das Alleinstellungsmerkmal der weißen Rasse: NULL Loyalität.

    .

    Liegt meiner Meinung nach darin begründet, daß es sich bei der weißen Rasse nur um Barbarenvölker handelte, die in mittelgroßen Clans organisiert waren.

    Der “Volksgedanke” ist ihnen im Grunde fremd; die Bayern sind Bayern, die Schwaben Schwaben, die Franken Franken, die Sachsen Sachsen, etc.

    Darum kann man sie auch so hervorragend gegeneinander ausspielen, während in Korea Koreaner leben.

    Es gibt zwar regionale Besonderheiten, aber man ist erst Koreaner und danach irgendwas anderes.

    Die Deutschen sind zuerst IT-Spezialist, Sachse, Dresdener, FC Dresden Fan, Ossi, BMW-Fahrer und ganz am Schluss erst “Deutscher”.

    Klar, daß ein solches “Volk” nicht zusammenhält, weil es sich vorher schon in zig Untergruppen gespalten hat, die sich untereinander bekämpfen.

    .

    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche.

    Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie.

    Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

    .

    (Wisst ihr, wie die jetzige Parole lautet, mit der Deutsche ihre Landsleute verfolgen? Ihr kommt bestimmt drauf, wenn ihr kurz nachdenkt. Auflösung im Kommentarbereich.)

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeesiedlungspolitikEthnozidki11erbeesiedlungspolitikEthnozid

    0 0

    .

    Ukraine Russland Artillerie

    (Danke an den anonymen Tippgeber; hier der Link zum Artikel)

    .

    Erst mischen sich die USA/EU/BRD massiv in der Ukraine ein; Russland tut nichts.

    Danach wird gegen Janukowitsch geputscht; Russland bietet ihm Asyl und sichert sich die Krim mit überwältigender Zustimmung der dortigen Bevölkerung.

    Es kommt zu Massakern und Verfolgungen in der Ukraine; Russland tut nichts.

    Es kommt zu Luftangriffen gegen wehrlose Zivilisten; Russland tut nichts.

    .

    Opfer Ukraine

    (Frau mit abgerissenen Beinen nach einem Luftangriff in Lugansk)

    .

    Was ist der nächste Schritt in der Eskalationsschraube?

    Natürlich, die Russen auf ihrem eigenen Gebiet anzugreifen.

    Und genau dies ist offenbar schon mehrfach passiert, wobei es jedoch noch keine Toten gab.

    Das hat sich heute geändert (siehe oben).

    Heute wurde ein Mann in Russland durch ukrainisches Artilleriefeuer getötet.

    Die USA mit ihrem Komplizen “Ukraine” ist offensichtlich völlig durchgeknallt, will einen Krieg provozieren.

    Wie bescheuert muss ein Ukrainer sein, der mit Artillerie über die russische Grenze auf russische Wohnhäuser schießt?

    Vermutlich genauso bescheuert wie die Polen im August 1939, die mit FLAK-Geschützen und Kriegsschiffen auf zivile deutsche Lufthansa-Maschinen geschossen haben.

    History Repeating.

    .

    flakbeschuss

    (Hier der Link zum historischen Original)

    .

    Die Zeichen stehen auf Krieg!

    Doch jeder einzelne von uns hat es in der Hand, ob er bei diesem Krieg teilnimmt oder die Lügen der Kriegshetzer entlarvt.

    Wie dumm muss man als Deutscher sein, um im Auftrag der USA sein Leben in einem Krieg gegen Russland aufs Spiel zu setzen?

    Europa geht kaputt und in den USA knickt nicht ein Grashalm um.

    .

    atompilz

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Hört ihr irgendwas von der UNO?

    Was meint ihr, wäre passiert, wenn umgekehrt die Russen mit Artillerie auf ukrainisches Gebiet schießen würden?

    Die UNO ist genauso wie ihr Vorläufer (“Völkerbund”) nichts weiter als eine Einrichtung, die die Angriffskriege der Angelsachsen moralisch legitimieren soll.

    Und für mich ist es eine Schande, daß dieser Koreaner Ban Ki-Moon dabei mitspielt.

    Ekelhaft!!

    .

    .



    ki11erbeeUkraine Russland ArtillerieOpfer Ukraineflakbeschussatompilzki11erbeeUkraine Russland ArtillerieOpfer Ukraineflakbeschussatompilz

    0 0
  • 07/13/14--08:16: Was während der WM geschah
  • .

    Ukraine Flüchtlinge 1

    .

    Ukraine Flüchtlinge 2

    .

    Ukraine Flüchtlinge 3

    .

    .

    Die original Videos gibt es bei RT zu sehen.

    .

    Und hier ein 75 Jahre altes Video, welches eindrucksvoll beweist, daß Geschichte sich wiederholt:

    .

    .

    .

    Damals waren es die Volksdeutschen, die aus Polen ins Reich fliehen mussten, um dem Terror der Polen zu entkommen.

    Die Polen waren die Komplizen der Westmächte, die Deutschland durch ständige Provokationen zum Krieg zwangen.

    .

    Heute sind es die russischstämmigen Ukrainer, die aus der Ukraine nach Russland fliehen müssen, um dem Terror der Ukrainer zu entkommen.

    Die Ukrainer sind die Komplizen der Westmächte, die Russland durch ständige Provokationen zum Krieg zwingen wollen.

    .

    Übrigens sieht man sehr deutlich, was wirkliche Flüchtlinge sind:

    Frauen und Kinder

    Das war 1939 so und das ist auch im Jahr 2014 so.

    .

    Wenn man sich nun die “Flüchtlinge” aus Lampedusa anschaut, wird sofort klar, daß das NIEMALS Flüchtlinge sein können, sondern schlicht Abenteurer.

    Sie wollen ein neues Leben in Europa beginnen und lassen ihre Familie in der sicheren, aber armen Heimat.

    Gehen sie auf der Reise drauf, wissen sie wenigstens, daß ihre Frau und Kinder in der Heimat überlebt haben.

    Kommen sie durch, holen sie ihre Familie hinterher.

    .

    lampedusa

    .

    Der Gipfel der Heuchelei ist der, daß Gauck etc. auf der einen Seite die Deutschen ermahnen, “Flüchtlinge” gut zu behandeln.

    Habe ich prinzipiell gar nichts gegen, wenn es sich um echte Flüchtlinge handelt.

    Aber allererste Priorität sollte doch sein, eine Welt zu erschaffen, in der niemand mehr fliehen muss!

    Und nun schaut euch mal das Foto hier an:

    .

    Merkel Poroschenko

    .

    Wie bitteschön passt das zusammen?

    Auf der einen Seite werden dicke Krokodilstränen vergossen, über die armen Flüchtlinge auf der ganzen Welt, die Deutschland aufnehmen und verpflegen soll;

    aber andererseits ist Merkel offenbar die beste Freundin von Poroschenko, der mit der Luftwaffe und Artillerie Waisenhäuser in Slavjansk zerbombt und Flüchtlingsströme erzeugt.

    .

    Offenbar gibt es gute und schlechte Flüchtlinge.

    Wenn junge, gesunde, gut genährte Männer Afrika verlassen und nach Europa übersetzen, sind das arme “Flüchtlinge”, über die man sehr weinen soll.

    Wenn aber Frauen und Kinder aus der östlichen Ukraine unter Artilleriebeschuss des Massenmörders Poroschenko in Lebensgefahr tatsächlich fliehen müssen, ist das offenbar nicht der Rede wert.

    .

    Den größten Knaller habe ich euch bisher vorenthalten.

    Die Kinder, die aus Slawjansk nach Russland evakuiert wurden, werden jetzt von der Ukraine als Druckmittel gegen Russland benutzt, indem die Ukrainer behaupten, die Russen hätten die Kinder entführt!

    Für ein solches Verhalten gibt es keine Worte mehr; Unverschämtheit, Zynismus, Chuzpe… das alles ist nicht hinreichend.

    Erst mit Artilleriegeschützen auf wehrlose Frauen und Kinder schießen und dann den Russen, die diese Leute aufnehmen, “Entführung” vorwerfen.

    .

    Auch ich habe mich während der Fussball-WM ablenken lassen, obwohl ich ahnte, daß im Hintergrund die Schweinereien weitergehen würden.

    Aber daß die Schweinereien ein derartiges Ausmaß annehmen würden, habe selbst ich mir nicht träumen lassen!

    .

    Ukraine Flüchtlinge 4

    (“Die Ukraine drängt Russland, keine Waisen aufzunehmen, die aus Kriegsgebieten fliehen”)

    .

    Unerträglich, daß Gauck auf der einen Seite über die armen Flüchtlinge weint und andererseits mit den Leuten trinkt, die überhaupt erst dafür sorgen, daß Menschen aus ihrer Heimat fliehen müssen.

    Ein bisschen Heuchler sind wir wohl alle.

    Aber für eine Heuchelei von diesem Ausmaß braucht man einen Pfaffen.

    Es passt also vollkommen ins Bild, daß eine CHRISTLICHE Partei den völligen Werteverfall in Deutschland herbeigeführt hat.

    Wie gesagt, für mich ist Deutschland ein feudaler Willkürstaat, dessen Bevölkerung moralisch irgendwann im Mittelalter stehengeblieben ist.

    Und auch dort war es die Kirche, die das Volk verdummte, während die Politiker es ausraubten.

    Hat sich nichts daran geändert:

    Die CHRISTLICH demokratische Union regiert hier mit 40%  und ein Pfaffe bekleidet das höchste Staatsamt.

    Jetzt mal unter uns:

    Ihr habt keinen Rechtsstaat.

    Ihr habt Mittelalter.

    .

    poroschenko gauck

    .

    Man muss sich wirklich zutiefst schämen, ein Deutscher zu sein.

    WM-Titel hin oder her.

    Der Krieg ist nicht mehr weit…

    .

    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeUkraine Flüchtlinge 1Ukraine Flüchtlinge 2Ukraine Flüchtlinge 3lampedusaMerkel PoroschenkoUkraine Flüchtlinge 4poroschenko gauckki11erbeeUkraine Flüchtlinge 1Ukraine Flüchtlinge 2Ukraine Flüchtlinge 3lampedusaMerkel PoroschenkoUkraine Flüchtlinge 4poroschenko gauck

    0 0
  • 07/14/14--05:47: Der Löw Quenelle
  • .

    quenelle

    .

    Der Quenelle-Gruß wurde vom schwarzen französischen Systemkritiker Dieudonne erdacht.

    Seine Aussage an die Elite lautet: “Steckt euch euer System in den Ar***, und zwar SOOO tief!”

    Dazu wird ein Arm ausgestreckt und mit der anderen Hand markiert, wie tief.

    Da wir alle das System nicht mehr ertragen, legt man die Hand meistens auf die Schulter des ausgestreckten Armes.

    .

    Da die faschistischen europäischen Regimes um jeden Preis eine Solidarisierung der Betrogenen untereinander verhindern müssen, haben sie natürlich dieses Erkennungszeichen verboten.

    Die einfachste Vorgehensweise besteht immer darin, etwas als “rechts”, “rechtsextrem” oder gar “antisemitisch” zu etikettieren.

    Wenn man also denkt:

    “Ich habe die Schnauze voll davon, daß Merkel gegen meinen Willen Russland einen Krieg aufzwingen will und wehrlose Zivilisten mit Artilleriefeuer beschießen lässt”

    und als Ausdruck dessen einen “Quenelle” macht, dann ist man “antisemitisch”?

    Wer Frieden will, ist antisemitisch?

    Wenn Frieden anti-semitisch ist, bedeutet das logischerweise, daß Krieg semitisch ist!

    Ob die Gleichsetzung “Kriegstreiber = Juden”  im Sinne der Propagandisten ist, wage ich mal zu bezweifeln…

    .

    (Die treffendste Darstellung des Nahen Ostens, die ich jemals gesehen habe)

    .

    Wie dem auch sei; ich habe gerade ein grandioses Bild gefunden, auf dem es so aussieht, als würde Löw nach dem WM-Titel einen Quenelle-Gruß zeigen.

    Vielleicht sogar in Richtung Merkel und Gauck?

    Nach dem Motto: “Ich habe die Schnauze voll davon, daß ihr immer zu meinen Spielen auftaucht, in der Hoffnung, die Sympathien würden auf euch widerliche Kriegshetzer abfärben! Darum ein Quenelle an euch!”

    Jogi Löw als Widerstandskämpfer für ein besseres Deutschland und Frieden in Europa?

    Wer hätte das gedacht?

    ;-)

    .

    Löw quenelle

    .

    “Stecks dir Merkel. SOOOOO TIEF!”

    .

    LG, killerbee

    .

    .

     



    ki11erbeequenelleLöw quenelleki11erbeequenelleLöw quenelle

    0 0

    .

    Dönermörder

    .

    Ihr alle kennt hoffentlich mittlerweile den blog von fatalist, der dem BRD-Regime sicherlich einiges an Kopfschmerzen bereitet, weil ihm original Polizeiakten zugespielt wurden.

    Beweis für die Brisanz der Informationen ist die Tatsache, daß die Familie von fatalist in Deutschland vom BKA kontaktiert wurde.

    Das “Problem” beim “NSU”-Komplex sind die ganzen Lügen und Desinformationen, bei denen ein Laie nicht mehr durchsteigt.

    Ich beschränke mich darum auf die Sachen, die jeder Bauarbeiter in ein paar Sekunden verstehen kann, alles andere ist sekundär.

    .

    Wie allgemein bekannt sein dürfte, wiesen die beiden Leichen starke Kopfverletzungen auf und waren zusätzlich durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen:

    WoMo Leichen

    .

    Somit stellt sich die Frage, wie die Identifizierung ablief.

    Der Polizeidirektor Menzel gab diesbezüglich zu Protokoll:

    Die Identifizierung sei von den Zielfahndern des LKA mit Bildmaterial eines Tattoos an der linken Wade unterstützt worden: „Man konnte schlussfolgern, dass es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um B [Uwe Böhnhardt]handelt.“

    .

    OK, macht Sinn. Warum nicht ein Tattoo zur Identifizierung der Leiche heranziehen, wenn der Kopf zerschossen ist?

    Wie sah denn dieses Tattoo aus, welches Uwe Böhnhardt an der linken Wade hatte?

    Die Aussage dazu ist eindeutig:

    Gerry [Tarnname von U. Böhnhardt] hatte zwei Tätowierungen, einmal am Oberarm und an der Wade. Wade zeigte einen Totenkopf mit Stahlhelm – war 2011 übermalt mit Pflanzenranken.

    .

    OK. Wir würden jetzt also alle erwarten, daß die Leiche von Uwe Böhnhardt im Bereich der linken Wade ein Tattoo aufweist, in Form eines Totenkopfs mit Stahlhelm, übermalt mit Pflanzenranken.

    Fatalist hat die Original-Obduktionsaufnahmen und auch die Obduktionsprotokolle.

    Linke Wade:

    .

    Leiche Wade

    .

    Auf der linken Wade befindet sich keine Tätowierung.

    AUF DER LINKEN WADE BEFINDET SICH KEINE TÄTOWIERUNG!

    AUF DER LINKEN WADE BEFINDET SICH KEINE TÄTOWIERUNG!!

    .

    Stattdessen befinden sich Tätowierungen auf dem rechten Oberschenkel und der rechten Schulter der Leiche:

    .

    Leiche Oberschenkel

    .

    Leiche Schulter

    .

    .

    OK, ich weiß, welche Gegenargumente ihr jetzt anführen werdet.

    Ihr werdet sagen: “Hey Moment, man sieht die linke Wade ja gar nicht vollständig, vielleicht ist da doch ein Tattoo!”

    Dagegen spricht das offizielle Obduktionsprotokoll, das fatalist und jetzt auch euch vorliegt. Dort wurden alle Tattoos vermerkt und es gibt keines auf der linken Wade.

    Punkt.

    .

    Leiche Obduktion

    .

    Also spätestens jetzt dürfte auch dem Bauarbeiter klar geworden sein, daß die Polizei lügt.

    Sie behauptet, daß sie die Person aufgrund eines auffälligen Tattoos auf der linken Wade identifiziert habe und nun sehen wir,

    daß die Leiche auf der linken Wade gar kein Tattoo hat!

    .

    Was zum Teufel geht hier vor?

    Wer ist diese Leiche?

    Und warum sitzt Polizeidirektor Menzel noch nicht in Beugehaft, damit man endlich mal die Wahrheit erfährt?

    (Gut, der Grund ist natürlich der, daß Staatsanwälte uneingeschränkt weisungsgebunden sind und die Vorgesetzten der Staatsanwälte haben kein Interesse daran, ihre Komplizen einzusperren. Der “NSU” wurde nämlich von der CDU überhaupt erst geschaffen)

    .

    Das ist übrigens nicht die erste Räuberpistole, die dieser Menzel uns verklickern will.

    Die Anwohner in dem kleinen Kaff “Stregda”, wo das Wohnmobil der beiden Uwes stand, haben

    a) Keine Schüsse gehört

    b) Einen Mann vom WoMo wegeilen sehen

    .

    Menzel hingegen erzählt, daß die Uwes mit Maschinenpistolen durch die geschlossene Tür (!!!!!) geschossen haben sollen, aber irgendwie die Kugeln klemmten. Dann haben sich die beiden Uwes, statt zu einer anderen der unzähligen Waffen im Wohnmobil zu greifen, sich spontan ge-selbstmordet und zwischenzeitlich irgendwie noch das WoMo angezündet.

    Und einen dritten Mann hat es latürnich nicht gegeben!

    .

    Wem glaubt ihr mehr?

    Den Anwohnern, die keinen Grund zum Lügen haben oder Menzel, der mit Tätowierungen Leichen identifiziert, die die Leichen gar nicht haben?

    .

    Echt, hier ist was los…

    Was ist das für ein Staat, in dem alle nur noch lügen?

    Und die ganzen Originaldokumente von fatalist zeigen, daß unzählige Kripo-Beamte/Obduzenten/etc. die Wahrheit wissen, warum haben die alle geschwiegen, als das CDU-Regime seinen “NSU” erfunden hat?

    Angst?

    Was ist das für ein Staat, in dem man Angst haben muss, die Wahrheit zu sagen?

    .

    Wir haben keine Angst.

    Wir sagen die Wahrheit.

    Die Fotos sagen die Wahrheit.

    Die Leiche hat kein Tattoo auf der linken Wade.

    Wie kann die Polizei behaupten, sie habe die Leiche anhand einer Tätowierung identifiziert, die es gar nicht gibt?

    Ist das am Ende gar nicht Uwe B. ?

    .

    LG, killerbee

    .

    Nachtrag 16.11.2014

    Der Kommentator Trachy hat eine schlüssige Aufklärung vorgelegt (leicht gekürzt):

    .

    Ich bin selber Polizist und kann als Deutung hier vorschlagen: Die Leute, die über das Waden-Tatoo sprechen, sind alle aus der gleichen Quelle gebrieft worden.

    Für mich sieht das so aus, als ob man hier schon 1998 (wie bei den Diensten üblich) FALSCHE besondere Kennzeichen legendiert hat, um die Leute unterzutauchen zu lassen.

    Der V-Mann kommt nur durch, weil seine besonderen Kennzeichen falsch sind.

    Der Menzel und die anderen beten einfach das Briefing der V-Mann-Kennzeichen nach.

    Wie er wirklich aussah dürfen sie nicht sagen. Da stehen Haftstrafen drauf.

    .

    Also wurde tatsächlich Uwe Böhnhardt erschossen und die Polizei wusste sofort, wer die beiden Leichen im WoMo waren, weil Böhni, Mundlos, Zschäpe die ganze Zeit mit dem Staat kooperierten.

    Nur für die Presse musste man eine glaubwürdige Geschichte erfinden, wie man die Identität der Männer herausfand.

    Es bot sich an, das Tattoo der Leiche als besonderes Kennzeichen für die Identifikation zu nutzen, doch dummerweise handelt es sich bei diesem Kennzeichen um gefälscht, was niemand jemals herausgefunden hätte, wenn nicht fatalist die Obduktionsfotos veröffentlicht hätte.

    Daraus folgen zwei Implikationen:

    a) Die Polizei war die ganze Zeit über den Verbleib von Mundlos/Böhnhardt im Bilde. Die waren natürlich NIE wirklich “untergetaucht”.

    b) Mundlos, Böhnhardt, Zschäpe sind V-Leute.

    .

    Dies würde auch die tausenden geschredderten Akten erklären; dabei handelt es sich schlicht um die ganzen Berichte über/von   Böhnhardt, Mundlos, Zschäpe (BMZ).

    Weil man die drei V-Leute zum “Terrortrio” umbasteln wollte, musste man sämtliche Akten ihrer Tätigkeit vernichten, wo z.B. auch Alibis für die “Dönermorde” enthalten sind, womit die ganze Geschichte vom “NSU” fallen würde.

    Doch wenn alle Beweise weg sind, kann man über BMZ verbreiten, was man will…

    Der sicherste Beweis dafür, daß es sich bei BMZ um V-Leute handelt, sind nach wie vor die “echten falschen Papiere”, die man dort fand.

    Kein normaler Krimineller kann zur Bundesdruckerei gehen und sich dort Papiere bestellen; das geht nur, wenn der Staat sie für ihn besorgt.

    .

    .



    ki11erbeeDönermörderWoMo LeichenLeiche WadeLeiche OberschenkelLeiche SchulterLeiche Obduktionki11erbeeDönermörderWoMo LeichenLeiche WadeLeiche OberschenkelLeiche SchulterLeiche Obduktion

    0 0

    .

    hexenprozess

    (Hexen”prozess”)

    .

    Wenn man sich den Kommentarbereich betreffend “NSU” anschaut, muss man sich wirklich für das deutsche Volk schämen.

    Hier mal ein Beweis:

    Aus meiner Sicht sind bislang nur zwei Dinge klar: Eine direkte Tatbeteiligung wird man Zschäpe nicht nachweisen können. Dass sie Neonazi ist, d. h. eine rechtsradikale Gesinnung hat, stand schon vorher fest. Egal was man ihr nachweisen kann, zu mehr als ein paar Jahren plus Zuschlag für Neonazi-Gesinnung wird es nicht reichen. [...]

    .

    Ja, ihr lest richtig.

    Der Schreiberling ist allen Ernstes der Meinung, daß man Leute für “Neonazi-Gesinnung” ein “paar Jahre plus Zuschlag” einsperren soll.

    Und er denkt sicherlich, daß Deutschland ein Rechtsstaat sei…

    Das muss man sich mal vorstellen, was hier für ein abartiger Abschaum durch die Gegend läuft!

    Grundgesetz Artikel 3, Abschnitt 3:

    Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

    .

    Was ist denn überhaupt “Neonazi-Gesinnung”?

    “Deutschland den Deutschen”?

    Also, daß Deutsche darüber bestimmen sollen, was in ihrem Land passiert, inklusive Immigrationspolitik?

    Dann habe ich schlechte Nachrichten; ich schätze, daß es auf der Welt etwa 5 Milliarden Menschen mit “Neonazi-Gesinnung” gibt.

    Die Koreaner glauben nämlich, daß sie über das bestimmen sollen, was in ihrem Land passiert.

    Die Massai auch. Die Kongolesen auch. Die Nigerianer auch. Die Brasilianer auch. Die Mexikaner auch. Die Mongolen auch. Die Chinesen auch. Die Japaner auch. Etc.

    Alles Nazis?

    Hier übrigens die größte Nazi-Sau überhaupt: Gandhi.

    Der war doch tatsächlich der Meinung, daß Indien den Indern gehört und die Engländer sich verziehen sollen!

    “Indien den Indern”?

    NAZI-Alarm! Wie un-bunt!

    Warum hat er die Engländer nicht als Bereicherung und Vielfalt angesehen?

    Und wer sollte die Inder vorm Aussterben bewahren, wenn nicht die Engländer?

    .

    .

    Doch zurück zum Kommentar.

    Auch ich bin der Meinung, daß im 3. Reich nach Prinzipien Recht gesprochen wurde, die ethisch nicht zu vertreten sind.

    Es gab tatsächlich eine Gesinnungsjustiz; so wurden beispielsweise Kommunisten/Sozialdemokraten eingesperrt.

    Und was soll die Antwort darauf sein?

    Daß wir von nun an eine Gesinnungsjustiz in die andere Richtung etablieren?

    .

    Man macht Unrecht nicht dadurch rückgängig, daß man weiteres Unrecht verübt.

    “Vergelte Gutes mit Gutem und Unrecht mit Recht”

    .

    Wenn beispielsweise die Frauen 500 Jahre lang von Männern unterdrückt wurden, so besteht die Lösung darin, sie von nun an nicht mehr zu unterdrücken.

    Nur ein Narr würde fordern, daß jetzt die Männer 500 Jahre lang von Frauen unterdrückt werden sollen; so als wäre die Gleichverteilung von Unrecht in irgendeiner Weise Gerechtigkeit.

    Man erreicht stattdessen nur 500 Jahre weitere Ungerechtigkeit und vor allem: Was kann ein Junge, der in 200 Jahren geboren wird, dafür, daß vor 500 Jahren Frauen unterdrückt wurden?

    Rückwirkende Sippenhaft?

    Wo sind wir denn hier?

    .

    Leider findet man diese extrem primitive und ungerechte Denkweise bei den meisten Menschen, insbesondere beim rechten Bürgertum (also vor allem Grüne-Wähler).

    Wenn man denen sagt, daß irgendwo Christen aufgrund ihrer Religion massakriert wurden, antworten sie meistens:

    “Ach, die Christen haben damals auch Moslems umgebracht. Die Kreuzzüge!”

    Das heißt also für diesen Idioten, ein im Jahr 1990 geborener Christ darf ermordet werden, weil er die Schuld für das trägt, was vor 1000 Jahren von anderen Christen verbrochen wurde.

    .

    Das ist ein extrem praktisches Rechtsverständnis.

    Warum beschränken wir uns eigentlich auf Religion oder Geschlecht als Merkmal?

    Warum gehen wir nicht nach Haarfarbe?

    Ich kann mich zum Beispiel daran erinnern, daß ich als Kind von einem Rothaarigen übel verprügelt wurde.

    Also klappere ich jetzt einfach alle Kindergärten in meiner Umgebung ab und verprügele rothaarige Kinder!

    Ja klar, die sind schuld! Haben schließlich auch rote Haare, wie der damals!

    Ein anderer, der mich verprügelte, hatte eine Zahnspange.

    Also nehme ich mir noch gleich alle Kinder vor, die eine Zahnspange haben.

    Die sind nämlich auch schuld. Was haben die auch Zahnspangen!

    .

    Smiling Girl With Braces

    (BÄM! Wer Zahnspangen hat, ist schuld!)

    .

    Vielleicht findet ihr die Beispiele schwachsinnig, aber sie zeigen nur, wie schwachsinnig leider sehr viele Leute argumentieren.

    Man etabliert dadurch eine Jahrhunderte rückwirkende Sippenhaft, mit der man jegliches Unrecht legitimieren kann; man muss nur lange genug suchen!

    .

    In einem echten Rechtsstaat gibt es keine Sippenhaft.

    Das ganze Holocaust-Theater, das von der CDU zelebriert wird, zeigt im Grunde ein Rechtsverständnis, das mit den Grundprinzipien von Gerechtigkeit nichts zu tun hat.

    Ein Mensch ist nur für das verantwortlich, was er durch seine Taten oder Unterlassungen beeinflussen kann.

    Jemanden für etwas verantwortlich machen zu wollen, auf daß er keinen Einfluss nehmen kann (weil er z.B. noch gar nicht auf der Welt war), ist Feudalismus, finsteres Mittelalter (“Erbsünde”).

    Ich habe überhaupt nichts dagegen, den Holocaust als warnendes, abschreckendes Beispiel zu behandeln, unter einigen Bedingungen:

    a) es wird die Wahrheit erzählt

    b) es geschieht differenziert

    .

    Je mehr ich den Charakter des deutschen Volkes analysiere, desto mehr komme ich zu dem Schluß, daß die Situation in Deutschland nicht “von außen” aufgezwungen worden ist, sondern eine logische Folge der deutschen Eigenschaften ist.

    Nicht “der Staat” erschafft sich sein Volk, sondern ein Volk erschafft sich seine Umgebung, mithin auch seinen Staat.

    Der Staat im Großen ist nichts weiter als die Summe der Eigenschaften des Volkes.

    Wenn das Volk feige ist, wird auch der Staat feige sein.

    Wenn das Volk die Lüge liebt, wie soll der Staat wahrhaftig sein?

    Wenn dem Volk die Gerechtigkeit egal ist, wie soll der Staat dieses Volkes gerecht sein?

    Wenn das Volk gerne seine Verantwortung an Politiker abgibt, wieso sollte es in diesem Staat Mitsprache für das Volk geben?

    Wenn das Volk Hexenprozesse will, warum soll der Staat keine durchführen?

    .

    Schaut euch um!

    Die “BRD” ist nicht vom Himmel gefallen, sondern das deutsche Volk hat sie erschaffen, weil genau dieser Staat perfekt dem entspricht, was die Deutschen mehrheitlich wollen.

    Und der Staat, den die Deutschen errichtet haben, weist wirklich erschreckende Parallelen zu mittelalterlichen Feudalsystem auf:

    Das Volk wird geplündert.

    Alle Entscheidungen der Obrigkeit werden zur Not mit Gewalt gegen den Willen des Volkes durchgesetzt.

    Polizisten = Raubritter

    An der Spitze des Staates steht ein Pfaffe, die CHRISTLICHEN Parteien haben die größte Macht.

    Exakt dieselbe Situation wie im Mittelalter, wo auch die Kirche direkt oder indirekt die Macht ausübte.

    Und während es im Mittelalter die Erbsünde gab, von der man sich durch Ablassbriefe freikaufen konnte, gibt es jetzt als Erbsünde den “Holocaust”.

    Und damals wie heute sind es Pfaffen, die euch diese Erbsünde einimpfen, um euch leichter beherrschbar zu machen.

    .

    Gauck Frankreich

    (Gauck suhlt sich gerne in Kollektivschuld; denn indem er dem deutschen Volk diese Kollektivschuld immer und immer wieder aufbürdet, wird das Volk für die Obrigkeit leichter beherrschbar. Gerade Pfaffen haben diese Methode der moralischen Erpressung seit Jahrhunderten perfektioniert.)

    .

    Achja, die wichtigste Analogie habe ich vergessen:

    Hexe = Nazi

    Aus diesem Grund ist der NSU-Schandprozess auch mit einem Hexenprozess zu vergleichen; jegliche Gesetze der Logik sind außer Kraft gesetzt:

    “Die Hilde hat gemacht, daß das Kalb zwei Köpfe hat, außerdem legen die Hühner weniger Eier!”

    “Das ist doch Unsinn. Wie soll die Hilde das denn gemacht haben?”

    “Das ist eine Hexe, die mit dem Teufel buhlt!”

    “OK, dann ist es natürlich möglich…”

    .

    “Die Beate hat Menschen getötet und Bomben hochgehen lassen!”

    “Das ist doch Unsinn. Wie soll die Beate das denn gemacht haben? Die war ja nicht mal an den Tatorten.”

    “Das ist eine Nazi-Braut!”

    “OK, dann ist es natürlich möglich…”

    .

    Nazi Braut

    (Ihr seht, sogar die Namensgebung entspricht dem von Hexenprozessen. Zschäpe ist “der Teufel”)

    .

    Wenn mir ein Deutscher was von Rechtsstaat erzählt, werde ich wütend.

    Gerade das Verhalten bezüglich Beate Zschäpe zeigt mir, daß das deutsche Volk weder die moralischen, noch die intellektuellen Voraussetzungen für einen echten Rechtsstaat erfüllt.

    Ein Volk, das kein Interesse an Wahrheit oder Gerechtigkeit hat, kann selbstverständlich auch keinen Rechtsstaat haben.

    Was ihr habt, ist Mittelalter.

    Ihr wollt eine Sau durchs Dorf treiben und sie dann öffentlich als Hexe verbrennen; ob die Anschuldigungen stimmen, ist eigentlich sekundär.

    Es geht ums Spektakel; endlich hat man die Hexe bzw. “Nazi-Braut” zur Strecke gebracht.

    .

    Wirklich widerlich.

    Ihr lebt in dem Staat, der eurem Charakter entspricht.

    Ich bin pragmatisch.

    Wenn in einem Staat 3 Millionen anständige Menschen und 77 Millionen überzeugte Arschgeigen leben, dann ist es einfach logischer, daß diese 3 Millionen anständigen Menschen gehen und die 77 Millionen in dem Staat krepieren lassen, den sie für sich erschaffen haben.

    Man kann niemanden retten und man kann nicht das Leben anderer Menschen leben.

    .

    “Und wo euch jemand nicht annehmen wird, noch eure Rede hören, so geht heraus von demselben Haus oder der Stadt und schüttelt den Staub von euren Füßen.”

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Manche Deutschen jammern darüber, daß sie bald ihr Land verloren haben.

    Ich sehe das mittlerweile differenzierter.

    Das Land ist ewig, nur die Menschen, die dort leben, werden andere sein.

    Und wenn statt Deutschen auf einmal Syrer, Nigerianer oder Türken in Deutschland leben, hat sich das Niveau dieses Landes wirklich verschlechtert?

    Sind Türken moralisch gesehen schlechter als diese Deutschen, die immer noch im Mittelalter leben?

    Würden Türken 75-jährige Türkinnen aus ihrer Wohnung werfen, um dort Ausländer anzusiedeln?

    Im Moment würde ich sagen, daß sich die moralischen Standards in Deutschland mit jedem Türken erhöhen, der in dieses Land kommt.

    Der “NSU”-Schandprozess bestärkt mich in dieser Meinung.

    Zeigt mir, daß ich mich irre!

    .

    .



    ki11erbeehexenprozessSmiling Girl With BracesGauck FrankreichNazi Brautki11erbeehexenprozessSmiling Girl With BracesGauck FrankreichNazi Braut

    0 0

    Der “NSU” fliegt dem BRD-Regime gerade in Echtzeit um die Ohren!

    Hier seht ihr noch mal den Mietvertrag des letzten Wohnmobils:

    .

    Mietvertrag Womo 2

    .

    Schaut bitte genau hin!

    Man erkennt, daß die Mietzeit sehr wahrscheinlich nachträglich geändert wurde.

    Der 25.10.11 war vorher der 21.10.11.

    Und der 04.11.11 war vorher der 01.11.11.

    Der Teil “Fahrzeug am 25.10.11″ wurde eventuell ebenfalls erst nachträglich eingefügt; vermutlich auf Anweisung des BKA. Die Schrift sieht ein wenig anders aus.

    Damit ergibt sich das Problem:

    Wie können die Uwes am 4.11. einen Bankraub durchführen, wenn sie das Wohnmobil nur bis zum 1.11. ausgeliehen haben?

    Hat also “der Staat” den Mietvertrag nachträglich manipuliert, damit der Ausleihzeitraum mit der offiziellen Geschichte übereinstimmt?

    .

    Nun ist es möglich, daß der Vertrag ganz legal geändert wurde, weil beispielsweise Böhnhardt es sich anders überlegt hatte.

    Und weil die Verkäuferin keine Lust hatte, alles nochmal umzuändern, wurde halt nachträglich im Vertrag “rumgemalt”; ist ja möglich.

    .

    Nun hat allerdings fatalist zufällig in einer Akte einen bedeutenden Fund gemacht.

    Denn in einer Tasche im ausgebrannten Wohnmobil befand sich die Version des Mietvertrages für den Mieter und dort sehen wir:

    .

    Akte WoMo

    .

    Eigenartig, nicht wahr?

    Nun passt es auch ins Bild, daß Beate Zschäpe im Internet suchte nach:

    Zschäpe Internet

    .

    Ihre Suche “autounfall sachsen 31 10″ macht nur Sinn, wenn sich die beiden Uwes am 31.10. in Sachsen aufgehalten haben und sich seitdem nicht bei ihr gemeldet haben.

    Somit ergibt sich als wahrscheinlichstes Szenario:

    a) Die beiden Uwes haben das WoMo tatsächlich nur vom 21.10.- 1.11 ausgeliehen und waren in Sachsen unterwegs.

    b) Die beiden Uwes haben sich seit 31.10. nicht bei Beate gemeldet, weil sie da schon tot waren.

    c) Das WoMo wurde im Anschluss von irgendwelchen Geheimdiensten mit den Leichen und den ganzen Beweismitteln präpariert.

    d) Der Banküberfall am 04.11.2011 wurde von irgendwelchen Dummies ausgeführt, die dann die Spur zum Wohnmobil legten.

    e) Der Mietvertrag beim Verleiher wurde nachträglich geändert, so daß die offizielle Geschichte stimmt.

    .

    Ich fürchte, ich bringe mich mit diesen Infos in Gefahr, aber warum soll nur fatalist gefährdet sein.

    Es wird Zeit, daß in Deutschland wieder die Wahrheit gesagt werden darf und Morde auch wirklich aufgeklärt werden.

    Zeit für einen Neuanfang.

    Keiner von uns möchte in einem Staat leben, der mordet, um seine Lügen zu schützen.

    Darum müssen wir alle aktiv werden und die Wahrheit verbreiten!

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Ich wohne in Magdeburg. Falls ihr irgendetwas “Komisches” aus Magdeburg hört, könnt ihr davon ausgehen, daß das System bei mir zugeschlagen hat.

    .

    .



    ki11erbeeMietvertrag Womo 2Akte WoMoZschäpe Internetki11erbeeMietvertrag Womo 2Akte WoMoZschäpe Internet

    0 0

    Das hier ist der Original-Vertrag, der beim Verleiher verblieben ist und in dem offenbar nachträglich rumgemalt wurde:

    .

    Mietvertrag Womo ganz

    .

    Und das hier ist der Durchschlag, der bei den toten Uwes im Wohnmobil gefunden wurde und gerade beim LKA Thüringen rumliegt (es sei denn, er wird gerade geschreddert):

    .

    Mietvertrag WoMo im WoMo

    .

    Man erkennt, daß der Mietzeitraum im Original geändert wurde, und zwar NACHDEM der Durchschlag schon rausgerissen worden war.

    Eine Option ist die, daß auf Betreiben staatlicher Stellen hin der Mietvertrag beim Verleiher geändert wurde, um die offizielle Version zu stützen, der Durchschlag aber nicht.

    Konnte ja keiner wissen, daß irgendjemand die Originaldokumente leaken würde ;-)

    Es bleibt aber auch die Option, daß der Vertrag am 14.10. 11 in der Form abgeschlossen wurde und erst in der Folge telefonisch der Mietzeitraum nachträglich verändert wurde, wobei die Änderung nur beim Verleiher, nicht aber beim Durchschlag der Uwes eingetragen wurde.

    .

    Auch wenn die Mietvertrags-Geschichte also nicht ganz so brisant und zwingend ist, wie ich anfangs dachte, ändert das nichts am meiner Meinung nach plausibelsten Szenario, welches sich auf die Suchbegriffe von Frau Zschäpe stützt:

    Autounfall Sachsen 31.10.

    Die beiden Uwes waren am 4.11. offenbar schon seit Tagen überfällig und Beate Zschäpe ging davon aus, daß sie sich am 31.10. in Sachsen aufgehalten haben.

    Vermutlich wurden die Uwes also am 31.10. ermordet, ihre Leichen wurden im WoMo deponiert und die Asservatenkammern der Dönermorde/Heilbronn bei der Gelegenheit gleich mit.

    Dann wurde von irgendwelchen Dummies am 4.11. der Bankraub durchgeführt, wobei diese die Spur zum abgestellten WoMo mit den toten Uwes legten.

    Dann der große Showdown in Stregda, wo das WoMo mit den Leichen angezündet wurde.

    Parallel dazu wurde das Zschäpe Haus abgefackelt, die komischen DVDs verschickt und dann andere Beweise im Brandschutt des Hauses deponiert.

    .

    Was die Brisanz angeht, würde ich sagen, daß die Identifizierung des Fahrers des Mörders von Tasköprü, sowie die Identifizierung des Veli Aksoy höher einzuschätzen ist.

    Auch die Sache mit Böhnhardts Tattoo ist ein Knaller; der Polizeidirektor schwallt irgendwas von auffälligem Tattoo auf der linken Wade, aber in Wirklichkeit hatte Böhnhardt ein Tattoo auf dem rechten Oberschenkel.

    Die Aufklärung für diese Diskrepanz wurde ja schon geliefert:

    V-Leute haben gefälschte “besondere Kennzeichen”, damit sie bei Routinekontrollen von uneingeweihten Polizisten nicht aus Versehen verhaftet werden; der Staat ist doch nicht so blöde, Leute in den Untergrund zu schicken, wenn diese bei jeder Routinekontrolle rausgefischt werden.

    Es macht also Sinn, daß man Böhnhardt ein “auffälliges Tattoo auf der linken Wade” zuschreibt, wo er keines hat, damit er bei Polizeikontrollen nicht auffällt.

    Dies würde aber wiederum bedeuten, daß Böhnhardt V-Mann sein muss!

    Und nur so ergibt die ganze Geschichte Sinn:

    Der Staat wusste die ganze Zeit genau, wo Böhnhardt, Mundlos, Zschäpe (BMZ) sich aufhalten und was sie machen.

    Also wusste er auch, daß die beiden Uwes tot waren, schließlich waren sie die neuen Hauptfiguren im “NSU”; vielleicht wurden die beiden Uwes sogar von staatlichen Stellen ermordet.

    Da der Staat aber nicht zugeben kann, daß er die ganze Zeit über die “untergetauchten” Uwes im Bilde war, wenn er die Legende vom “NSU” strickt, muss er so tun, als wäre er unwissend.

    Dabei geschah dann der große Regiefehler:

    Polizeidirektor Menzel will groß auf den Putz hauen und erfindet die Räuberpistole mit dem “auffälligen Tattoo” zur Identifizierung, welches Böhnhardt aber dummerweise gar nicht hatte…

    Wäre nie aufgefallen, wenn nicht fatalist die Obduktionsfotos zugespielt worden wären.

    .

    Letztlich lässt das nur einen Schluss zu:

    Der Staat wusste die ganze Zeit, was und wo BMZ so trieben und sie mussten nur so tun, als hätten sie die Identität der beiden Leichen erst noch herausfinden müssen.

    Die einzige Frage, die ich mir persönlich stelle, ist folgende:

    Hat Merkel die beiden Uwes gezielt vom deutschen Geheimdienst ermorden lassen, um den “NSU” zu erschaffen, oder wurden die beiden Uwes von irgendwelchen Kriminellen getötet und Merkel nutzte einfach nur die Gunst der Stunde, die Asservatenkammern im Wohnmobil auszuleeren und einen “NSU” zu erfinden?

    Im ersten Fall wäre Merkel eine eiskalte Mörderin.

    Im zweiten Fall wäre Merkel nur eine Lügnerin und Betrügerin.

    .

    Was meint ihr?

    Von vornherein geplant oder nur improvisiert?

    Daß die “Beweise” im Wohnmobil und im Brandschutt von Zwickau natürlich im Nachhinein platziert worden sind und sämtliche staatlichen Stellen nur Lügen erzählen, setze ich bei meinen Lesern als bekannt voraus; darüber müssen wir hier nicht diskutieren.

    Ich gehe davon aus, daß auch die Ermordung der Uwes von Merkel befohlen wurde, denn der Zeitraum eines zufälligen  Todes der Uwes (vermutlich 31.10) bis zum finalen Showdown (4.11.) ist viel zu kurz, als daß man da so eine komplexe Aktion improvisiert hätte abziehen können (Bankraub von zwei Dummies, Ceska besorgen und deponieren, Haus von Zschäpe sprengen, andere Waffen, Kiesewetter Waffe, Kiesewetter DNA, etc.).

    Außerdem zeigt der Mord an Florian Heilig eindeutig, daß das BRD-Regime vor nichts mehr zurückschreckt, um seinen “NSU” zu verteidigen.

    Es war also mMn nicht improvisiert, sondern die beiden Uwes sind gezielt von der BRD ermordet worden, damit Merkel ihren “Terror von Rechts” bekommen hat.

    .

    merkel vampir

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Da gerade die Sache mit der Ukraine eskaliert, mache ich erstmal ein paar Tage NSU Pause.

    Fatalist hat ja nach wie vor seinen blog und neuerdings auch ein Forum, in dem ihr euch auf dem Laufenden halten könnt.

    .

    .



    ki11erbeeMietvertrag Womo ganzMietvertrag WoMo im WoMomerkel vampirki11erbeeMietvertrag Womo ganzMietvertrag WoMo im WoMomerkel vampir

    0 0

    *GELÖSCHT, FEHLER VON MIR!*

    .

    Im Folgenden ein Video, in dem man das Wrack und Leichen sieht:

    .

    .

    Klar ist für mich, daß das Flugzeug nicht in der Luft explodiert ist, weil sonst Leichen/Wrackteile über viele Kilometer verteilt wären.

    Wenn das Flugzeug abgeschossen wurde, ist für mich klar, daß dies selbstverständlich von der ukrainischen “Armee” gemacht wurde.

    In der gesamten bisherigen Situation im Osten der Ukraine waren es immer ukrainische Soldaten, die sich wie Bestien aufgeführt haben, während Russland keinen Finger rührt, um den Leuten militärisch zu helfen; abgesehen von der Aufnahme in Flüchtlingslagern, was sicherlich zu begrüssen ist.

    .

    Warum mussten die Passagiere sterben?

    Weil Amerika Krieg will.

    Einen Weltkrieg.

    Und darum ist es für sie wichtig, daß auch Zivilisten unbeteiligter Nationen (Malaysia) in den Konflikt verwickelt werden, so daß die Stimmung immer mehr gegen Russland kippt.

    Im Grunde finden wir hier das exakt selbe Muster wie bei der Versenkung der Lusitania.

    In Kurzform:

    Die Lusitania war ein ENGLISCHES Schiff, welches im 1. Weltkrieg zwischen England und den formal neutralen USA verkehrte, aber in Wirklichkeit amerikanische RÜSTUNGSGÜTER nach England transportierte (soviel zur amerikanischen “Neutralität”).

    Und weil die Angelsachsen nun mal Abschaum sind, gaben sie das Schiff als “Passagierschiff” aus, so daß neben den Waffen/Munition bei jeder Fahrt auch amerikanische Zivilisten an Bord waren.

    Man kann sagen, daß die Benutzung dieser menschlichen Schutzschilder eine win/win-Situation für die Angelsachsen bedeutete.

    Wenn die Deutschen das Schiff wegen der zivilen Passagiere verschonen, ist das eine tolle Art, Kriegsgüter zu transportieren.

    Wenn die Deutschen das Schiff versenken, zeigt man empört auf die “toten Zivilisten” und erreicht so, daß sich die Weltöffentlichkeit gegen die Deutschen stellt.

    Aber niemand zeigt auf diejenigen, die Zivilisten als Schutzschilder für Rüstungstransporte benutzen.

    Achja, wer war übrigens derjenige, der auf diese geniale Idee gekommen ist, Rüstungstransporter als Passagierschiffe auszugeben, in der Hoffnung, daß amerikanische Zivilisten sterben und so die USA in den Weltkrieg eintreten?

    Na?

    Wer war Marineminister Großbritanniens zur Zeit des 1. Weltkrieges?

    Ein gewisser “Winston Churchill”, gespuckt sei auf den Namen und die Kreatur.

    Er ist maßgeblich dafür verantwortlich gewesen, daß die Lusitania versenkt wurde, weil er einen Zerstörer, der zu ihrem Schutz abgestellt war, abzog und die Lusitania absichtlich in das Operationsgebiet des deutschen U-Bootes U-20 schickte.

    Er ist sicherlich das schlimmste Stück Dreck in der Geschichte der Menschheit; gegen den sind selbst die schlimmsten islamischen Massenmörder nichts weiter als Waisenknaben, denn Winston Churchill ist der Verantwortliche für den 1. und 2. Weltkrieg und alles, was daraus folgte.

    Und wie es sich für die deutschen Arschkriecher gehört, haben sie ihm 1955 den Karlspreis in Aachen verliehen.

    Ich weiß nicht, wen ich mehr verachte: das Drecksschwein Churchill oder die deutschen Verräter, die ihm Medaillen umhängen.

    .

    Damals gab es in Amerika übrigens noch Ehrenmänner; einer davon war der US-Außenminister Bryan, der ganz klar sagte:

    .

    Deutschland besitzt das Recht, den Versand von Kriegskonterbande an die Alliierten zu verhindern, und ein Schiff, das solche Konterbande führt, darf sich nicht auf Passagiere als Schutz gegen Angriff verlassen. Es wäre so, als würde man Frauen und Kinder vor eine Armee stellen.

    .

    Hier ein Plakat, wie die angelsächsische Presse die Versenkung der Lusitania zu ihren Gunsten nutzte:

    .

    Lusitania

    .

    So verlogen ist wirklich nur die widerlichste Sorte Mensch auf diesem Planeten; die Angelsachsen.

    1) Man schickt Frauen und Kinder auf einen Rüstungstransporter in der Hoffnung, daß möglichst viele Zivilisten sterben.

    2) Nach der Versenkung des Schiffes fordert man die Bevölkerung auf, bei der Marine anzuheuern.

    .

    Doch zurück zur Gegenwart, zurück zu MH 17.

    Der Beschuss von zivilen Flugzeugen, um eine Eskalation zu erreichen, hat auch Tradition.

    Die Polen haben am 23.August 1939 mit FLAK und Kriegsschiffen auf deutsche Passagiermaschinen geschossen, weil sie zusammen mit den Angelsachsen endlich den Krieg mit dem deutschen Reich wollten:

    .

    flakbeschuss

    .

    Acht Tage später marschierte die Wehrmacht in Polen ein, danach erklärten England und Frankreich dem deutschen Reich den Krieg.

    So begann der zweite Weltkrieg.

    Es kann also leider sein, daß es nicht mehr lange dauert, bis auch wir im nächsten Weltkrieg sind.

    Vieles hängt von Russland ab.

    Mit jeder Provokation der Angelsachsen und ihrer Komplizen (Merkel, Cameron, Hollande, EU, etc.) steigt der Druck auf Putin.

    .

    Vieles hängt aber auch von uns ab.

    Krieg gibt es nicht, weil 5 Mann sich den Krieg erklären.

    Krieg gibt es nur, weil Millionen normale Menschen, wie ihr oder ich, auf einmal beginnen, aufeinander zu schießen.

    .

    Wer glaubt, unsere “Eliten” wollen keine Kriege, irrt sich.

    Die haben nichts zu verlieren und viel zu gewinnen.

    Joe Biden, der amerikanische Vize hat natürlich sofort die Russen verantwortlich gemacht.

    Ob das was damit zu tun haben könnte?

    .

    Hunter Biden

    .

    Warum sollten sie also aufhören, UNS in Kriegen zu verheizen?

    Wer also darauf hofft, daß unsere “Elite” Frieden will, hofft vergebens.

    Frieden kann es nur dadurch geben, daß WIR nicht mehr auf diese “Elite” hören.

    Wer Krieg will, soll selber kämpfen.

    Viel Spaß Merkel, von der Leyen, Obama, etc.

    .

    kissinger

    .

    Alle Menschen sind gleich viel wert.

    Warum soll ich mein Leben für Merkel aufs Spiel setzen?

    Wenn ein Söldner der Bundeswehr tatsächlich bei einem Krieg gegen Russland mitmacht und in der Ukraine fällt, habe ich kein Mitleid.

    DAS sind nämlich die, für die man sich schämen muss!

    Die Wehrmacht hingegen hat wirklich ihr Volk geschützt und deren Gräber werden beschmiert.

    Hier ist alles verkehrt:

    Krieg ist Frieden

    Lüge ist Wahrheit

    Unten ist oben

    Rechts ist links

    Helden sind Kriegsverbrecher

    Und Kriegsverbrecher sind Helden.

    .

    Zeit, daß sich das Rad dreht und die gute Ordnung wieder hergestellt wird!

    .

    LG, killerbee

    .

    .

    .



    ki11erbeeLusitaniaflakbeschussHunter Bidenkissingerki11erbeeLusitaniaflakbeschussHunter Bidenkissinger

    0 0
  • 07/18/14--10:11: Politische Psychologie
  • .

    killerbee

    .

    Politik läuft im Grunde nach wenigen Regeln ab, die jeder von uns selber kennt.

    “Du kannst machen was du willst, solange du nicht erwischt wirst” ist eine davon.

    In der Politik würde ich sie allerdings umformen zu:

    “Du kannst machen, was du willst, solange man dich nicht verantwortlich macht”

    .

    Das ist jedoch nur das kleine Einmaleins. Die wirkliche Königsdisziplin in der Politik besteht darin, sich als OPFER von irgendetwas darzustellen.

    Dies bewirkt eine Solidarisierung des Volkes mit dem Politiker, so daß die Zustimmung um so größer wird, je mehr Schaden der Politiker anrichtet.

    .

    Präventionsgipfel in Berlin - Pressekonferenz

    (Ich sehe auf dem Foto zwei gute Kumpels, die ihre Vorgehensweise miteinander abgesprochen haben. Ein überzeugter CDU/CSU-Wähler oder PI-Leser sieht auf demselben Bild, wie der arme Hans-Peter Friedrich von einem bösen Moslem dazu gezwungen wird, etwas gegen seinen Willen zu tun)

    .

    Nehmen wir dazu ein ganz aktuelles Beispiel, betrachten wir es objektiv und danach betrachten wir, wie es in den Medien dargestellt und von den normalen Menschen wahrgenommen wird:

    Merkel entzieht dem deutschen Volk Geld und gibt es den Banken.

    .

    Das ist der objektive Tatbestand und absolut niemand kann ihn leugnen, stimmts?

    Dadurch, daß dem deutschen Volk Geld fehlt, können weniger Leistungen ausgetauscht werden, es kommt zu Entlassungen, Kürzungen, Arbeitslosigkeit, etc.

    Man würde also logischerweise erwarten, daß sich die Wut der Betroffenen bei Merkel und ihrer Partei entlädt, so daß die CDU MASSIV Stimmen verloren haben müsste.

    Das ist aber nicht der Fall.

    Die CDU hat bei der letzten BTW MASSIV Stimmen gewonnen; fast ACHT Prozent!!!

    .

    Wie ist das möglich?

    Jeder Mensch weiß, daß Merkel Geld aus dem Kreislauf entzogen hat.

    Jeder Mensch weiß, daß die CDU regiert.

    Jeder Mensch ist direkt oder indirekt durch die Politik der letzten Jahre geschädigt worden.

    Warum verliert die CDU keine Stimmen, sondern GEWINNT welche?

    .

    Der Grund ist der, daß die Journalisten absolut professionelle Psychologen sind, die die Menschen manipulieren, ohne daß es ihnen bewusst wird.

    Der Trick besteht darin, aus TÄTERN OPFER zu machen.

    Also statt: Merkel entzieht dem deutschen Volk Geld und erzeugt dadurch Probleme wie Armut/Arbeitslosigkeit

    erfindet man einen möglichst abstrakten Sündenbock (“die faulen Griechen”), der das arme Opfer Merkel zu etwas zwingt.

    Aufgabe der Journalisten ist also, eine Dreieckskonstellation zu erzeugen, bei der der Täter als Opfer erscheint, das von irgendwem gezwungen wird:

    .

    Bandenspielereien1

    .

    Das Resultat ist bereits im Dreieck als roter Pfeil markiert.

    Merkel kann machen, was sie will, das deutsche Volk wird nicht auf sie wütend sein, sondern auf die faulen Griechen, die Merkel ja offensichtlich zwingen.

    Warum sollte Merkel es sonst machen, wenn nicht die bösen, faulen Griechen sie zwingen würden, nicht wahr?

    .

    Neben der völligen Verantwortungslosigkeit, die für Merkel resultiert, kommt es zusätzlich zu einer immer stärkeren Solidarisierung des Volkes mit dem vermeintlichen “Opfer” Merkel.

    Je mehr Merkel das Volk beraubt, desto mehr schimpft das Volk auf “die faulen Griechen” und desto höher werden die Zugewinne für die CDU/CSU.

    Eine Spirale ins Verderben!

    .

    Die Mainstream-Medien sind wahre Meister darin, diese Dreieckskonstellationen zu kreieren und auch in alternativen Medien wie PI oder As der Schwerter, etc. wird genau diese Masche verwendet.

    Der Unterschied liegt lediglich in der jeweiligen Präferenz des Sündenbockes.

    Bei PI findet ihr als abstrakten Sündenbock:

    die Linksrotgrünen

    die linksrotgrün verseuchten Medien

    den Islam, besonders Sure 9 (der perfekte Sündenbock, weil völlig abstrakt)

    die faulen Hartzer

    der Sozialismus

    die Moslems

    der Emir von Katar

    die SPD

    die Grünen

    und natürlich Claudia Roth

    .

    Claudia-Roth

    .

    Wer der Sündenbock bei “As der Schwerter”, beim “Honigmann” und noch einigen anderen blogs ist, dürfte klar sein:

    .

    der ewige Jude

    .

    .

    Was ist also zu tun?

    ZERSCHLAGT DAS DREIECK!

    Lasst euch nicht länger erzählen, daß die Täter lediglich “Marionetten” seien, die von irgendwelchen bösen “Strippenziehern” dazu “gezwungen” würden, völlig gegen ihre Überzeugungen zu handeln!

    Das Böse hat einen Namen und eine Hausnummer.

    Wenn euch jemand was von “Juden”, “Moslems”, “68ern”, “Sure 12″, etc. erzählt, hat er sich im selben Moment entblößt.

    Die Täter sind IMMER Menschen.

    Menschen mit NAMEN.

    Schaut darauf, wie die Abgeordneten abstimmen.

    Schaut darauf, wann Leute protestieren und wann sie schweigen.

    Lasst euch nicht länger von den Medien veralbern, deren einziger Sinn und Zweck es ist, immer und immer wieder diese “Dreiecke” zu konstruieren, um die Täter als Opfer von “Sachzwängen” oder irgendwelchen diffusen “Bösewichtern” darzustellen.

    .

    Wenn ein Polizist sich weigert, seinen Job zu machen, ist der Polizist eine Fehlbesetzung und muss rausgeschmissen werden.

    Es ist nicht euer Job, euch Gedanken darüber zu machen, ob er vielleicht Angst um seine Pension hat, ob er vielleicht schlecht geschlafen hat, ob er vielleicht Angst vor seinem Chef hat, ob vielleicht seine Tochter bedroht wird oder weiß der Kuckuck!

    Wer Mist baut, ist das Problem. Warum er das Problem ist, ist uninteressant!

    Wenn ein Dachdecker nicht schwindelfrei ist, muss er den Beruf wechseln.

    Ihr müsst nicht anfangen herauszufinden, warum jemand nicht schwindelfrei ist, es ist EGAL!

    .

    Dasselbe gilt für Politiker oder auch für Richter.

    Ihr braucht euch nicht zu überlegen, welche Gründe es wohl haben könnte, warum sie euch verraten; ob man ihnen vielleicht Geld geboten hat, ob man sie vielleicht bedroht hat, ob sie vielleicht erpresst werden, ob sie irgendeine Taktik verfolgen… EGAL!

    Wir schauen nur noch nach den Taten und Unterlassungen von Menschen, wir überlegen uns keine Entschuldigungen mehr für Verbrecher und Verräter!

    WARUM jemand etwas nicht tut oder doch tut, ist völlig SEKUNDÄR!

    .

    Versailles2.0

    (Hier sieht man die Politiker bei der Abstimmung zum ESM, der Deutschland bedingungslos und unwiderruflich dazu verpflichtet, jeden beliebigen Betrag innerhalb von 7 Tagen nach Brüssel zu überweisen. Seht ihr, wie niedergeschlagen und schlecht gelaunt die Politiker sind? Irgendjemand hat sie bestimmt dazu gezwungen. In Wirklichkeit sind sie bestimmt bloß die armen Opfer!)

    .

    Nehmen wir mal ein extremes Beispiel, nämlich Merkels aktuelle Kriegshetze.

    Angenommen, die Russen haben irgendwann einfach die Schnauze voll und machen Ramstein thermonuklear platt.

    Ein paar Millionen Menschen verdampfen in ein paar Sekunden.

    Hätte Merkel ihr dummes Maul gehalten und die Interessen des deutschen Volkes vertreten, hätten die Russen nichts gemacht.

    Also ist Merkel schuld.

    NUR MERKEL.

    Wer denkt: “Aber die Amis haben ihr doch gesagt..”, “aber die Juden…”, “aber die Moslems…”, “aber die Grünen…”, hat meinen Text nicht verstanden und sollte ihn nochmal lesen.

    Denkt er auch bei nochmaligem Lesen immer noch, daß Merkel ja selber nur “Opfer” war und “gar keine andere Wahl” hatte, sollte sie/er sich schleunigst von meinem Blog verpissen, weil ich solche Leute nicht brauche.

    .

    ZERSCHLAGT DAS DREIECK!

    Menschen sind keine Marionetten.

    Menschen können NEIN sagen.

    Menschen MÜSSEN manchmal “NEIN” sagen, um Mensch zu bleiben!

    Menschen sind für ihre Taten verantwortlich.

    Lasst euch nicht länger von den Medien am Nasenring durch die Manege ziehen, während sie euch ein rotes Tuch hinhalten, auf das ihr losgehen sollt.

    Lasst euch nicht länger einreden, daß Täter nur Opfer seien!

    .

    LG, killerbee

    .

    PS:

    Hier zwei ganz aktuelle Beispiele, die zeigen, wie weit verbreitet die Anwendung des Dreiecksschemas in den Medien ist:

    “Man muss wohl verstehen, dass sich Präsident Poroschenko dem innenpolitischen Druck in Kiew beugen musste, härter gegen die pro-russischen Separatisten vorzugehen.”

    Aha. Poroschenko gibt den Befehl, mit Artillerie auf Zivilisten zu schießen, aber er ist natürlich das arme Opfer.

    Der eigentliche Schuldige ist “innenpolitischer Druck aus Kiew”.

    Hier seht ihr, daß bei ARD/ZDF absolute Profis arbeiten; die Besten der Besten.

    Gibt es etwas abstrakteres als “innenpolitischen Druck aus Kiew”?

    .

    Nach der Warnung vor weiteren Angriffen sind Zehntausende auf der Flucht, verlassen das Grenzgebiet zu Israel. Dort werden weitere Truppen zusammengezogen, noch mehr Reservisten mobilisiert. Die israelische Regierung steht innenpolitisch unter Druck, muss Stärke zeigen.

    Dasselbe Schema. Israel bombardiert Zivilisten in Gaza, ist aber nur das Opfer.

    Der wahre Schuldige auch hier der herrlich abstrakte  “innenpolitische Druck”.

    .

    Nochmal: Zerschlagt dieses Dreieck!

    Durchschaut die Propaganda!

    Schaut darauf, wer etwas tut oder unterlässt; DAS ist der Täter.

    Es ist nicht unser Job, uns irgendwelche Vorwände/Argumente zu überlegen, warum und von wem denn der arme Täter gezwungen worden sein könnte, so zu handeln.

    Das machen schon die Presstituierten; die machen gar nix anderes mehr…

    Das Böse hat einen Namen und eine Hausnummer.

    Kennt ihr den Namen und die Anschrift eures Bundestagsabgeordneten?

    Hat der/die im Bezug auf die Situation in der Ukraine schon mal die Wahrheit gesagt?

    Nein?

    Warum habt ihr ihm/ihr dann noch keine Mail geschrieben?

    .

    .



    ki11erbeekillerbeePräventionsgipfel in Berlin - PressekonferenzBandenspielereien1Claudia-Rothder ewige JudeVersailles2.0ki11erbeekillerbeePräventionsgipfel in Berlin - PressekonferenzBandenspielereien1Claudia-Rothder ewige JudeVersailles2.0

    0 0
  • 07/18/14--12:47: Lese-Empfehlung zu MH 17
  • .

    Hier der Link.

    Absolut empfehlenswert.

    Was aktuelle Politik angeht, ist “Hinter der Fichte” eine echte Referenzseite; nur im Bezug auf deutsche Geschichte kommt halt jede Menge undifferenzierter Müll, weshalb ich den Link dauerhaft aus meiner Leiste gelöscht habe.

    Empfiehlt sich aber offensichtlich, doch noch ab und zu dort vorbeizuschauen ;-)

    .
    LG, killerbee

    .

    .



    ki11erbeeki11erbee

    0 0
  • 07/19/14--02:48: Killerbees Kristallkugel
  • .

    clairvoyant

    .

    Die Angelsachsen wollen einen Weltkrieg, vorzugsweise auf europäischem Boden.

    Das Merkel-Regime ist der Hauptkomplize der Angelsachsen in Europa.

    Das Vorgehen ist IMMER dasselbe; die Kriegstreiber sind nicht besonders einfallsreich.

    Wichtig:

    Im Gegensatz zu Mongolen, Moslems, Chinesen, Japanern, Schwarzen, etc. beginnen die Angelsachsen JEDEN Krieg mit einem “False Flag”!

    !!IMMER!!

    Das ist ihr Alleinstellungsmerkmal.

    .

    Betrachten wir, wo wir uns auf dem Weg zum Krieg befinden.

    Im ersten Stadium wird der Feind dämonisiert, entmenschlicht.

    Dieses Stadium haben wir schon lange erreicht; gestatten daß ich vorstelle:

    .

    PUTLER

    Putler

    .

    Im nächsten Stadium geht es darum, den Feind zu isolieren und wirtschaftlich/politisch Druck auf ihn auszuüben.

    Dieses Stadium haben wir ebenfalls schon erreicht.

    .

    Als nächstes wird ein Ereignis geschaffen, das zu einem Aufschrei der Weltöffentlichkeit führt, zu einer Solidarisierung mit dem Opfer.

    Historische Beispiele sind: Versenkung der Maine, Versenkung der Lusitania, Golf von Tonkin, Brutkastenlüge im Irak, WoMD im Irak, Pearl Harbor und natürlich 9/11.

    Aktuelle Beispiele sind: der Giftgasanschlag in Syrien (“Rote Linie”) und jetzt der Abschuss von MH 17

    In diesem Stadium befinden wir uns jetzt gerade.

    .

    Auffällig ist, daß EXAKT dasselbe Argumentationsschema bedient wird wie in Syrien; die offizielle Linie lautete dort:

    “Wir haben zwar keine Informationen, wer den Anschlag verübt hat, aber dafür wird Assad büßen!”

    .

    Auch derzeit ist noch überhaupt nicht klar, wer den Flieger abgeschossen hat, und ob überhaupt, aber die offizielle Linie lautet:

    “Wir wissen zwar noch nichts, aber auf jeden Fall verschärfen wir die Sanktionen und Putin wird dafür büßen!”

    .

    röttgen ukraine

    .

    Eine kleine Anmerkung zwischendurch.

    Politiker reden oft von der “Verantwortung” für einen Anschlag, weil das etwas völlig anderes als die Täterschaft ist.

    Beispiel:

    Die USA fordern Assad auf, sich bedingungslos zu ergeben.

    Assad weigert sich.

    Daraufhin geben die USA den Befehl an ihre Terrorbrigaden in Syrien, einen Giftgasanschlag zu verüben.

    Klar, die TÄTER sind die Terrorbrigaden.

    Aber aus Sicht der USA trägt natürlich Assad die Verantwortung.

    Denn wenn er auf die Forderung der USA eingegangen wäre, hätte die USA auch keinen Giftgasanschlag verüben lassen.

    .

    Das ist in etwa die Sichtweise eines Pausenhof-Prüglers, der von anderen Kindern Taschengeld erpressen will und sie ansonsten verprügelt.

    Klar; ER verprügelt die Kinder.

    Aber wenn sie ihm ihr Taschengeld geben, tut er ihnen ja nichts.

    Die Verantwortung für die Prügel tragen aus seiner Sicht die Opfer, weil sie nicht kooperiert haben.

    Dasselbe Schema findet ihr auch bei der Polizei:

    “Stehenbleiben, oder ich schieße”

    Ihr lauft weg und werdet getötet.

    Wer ist der Täter? Der Polizist.

    Aber jedes irdische Gericht wird sagen, daß die Verantwortung bei dem lag, der trotz Ankündigung weglief.

    .

    So, zurück zur Chronologie der Provokation.

    Was passierte nach dem Anschlag in Syrien?

    Man holte eine internationale Untersuchungskommission ins Land, die jedoch unter Beschuss geriet.

    Die USA waren selbstverständlich sofort zur Stelle, um natürlich Assad wiederum die Verantwortung für die Angriffe zuzuschieben.

    Wohlgemerkt: DIE VERANTWORTUNG, nicht die Täterschaft. Denn daß Assad nicht der Täter war, wissen die Amis natürlich sehr genau.

    .

    Und was lesen wir heute?

    .

    CDU Ukraine

    .

    Ich war einige Sekunden naiv und dachte:

    “Hey, UN-Blauhelme sind doch eine gute Sache! Dann erfährt die Weltöffentlichkeit wenigstens mal, von wem die Gewalt in der Ukraine ausgeht und was Poroschenko dort für ein Blutbad anrichtet.”

    Doch das passt nicht ins Bild.

    Die USA wollen Krieg und die BRD will auch Krieg mit Russland.

    Die würden NIEMALS einer Maßnahme zustimmen, die tatsächlich dazu beiträgt, die Situation in der Ukraine zu entschärfen, sondern unternehmen nur Maßnahmen, die zu einer weiteren Eskalation der Gewalt führen.

    Denkt böse.

    Denkt wie die Angelsachsen!

    Wie würdet ihr einen UN-Blauhelmeinsatz instrumentalisieren, um eine Eskalation herbeizuführen?

    Also ich würde die Flugzeuge/Helikopter der UN-Blauhelme abschießen und sagen, es wären die Russen gewesen, die eine objektive Untersuchung verhindern wollen.

    Denkt mal drüber nach und gebt es zu:

    Ihr würdet exakt dasselbe machen.

    .

    Wenn also jetzt gefordert wird, UN-Blauhelme in die Ukraine zu schicken, dann ist das nicht etwa der Beginn einer De-Eskalation.

    Ganz im Gegenteil.

    Im Moment werden die finalen Bauernopfer in Position gebracht.

    Jeder UN-Blauhelm in der Ukraine hat nur einen Zweck: er ist Kanonenfutter für geplante “False Flag”-Anschläge, die man den Russen in die Schuhe schieben wird.

    Ist von der Durchführung her überhaupt kein Problem:

    Einfach eine Gruppe Ukrainer in russische Uniformen stecken und aus dem Hinterhalt auf Blauhelme schießen lassen.

    Woher soll ein chinesischer oder indischer Blauhelm wissen, ob das in Wirklichkeit Ukrainer oder Russen sind, die da auf ihn schießen?

    .

    Von der Leyen als alte Transatlantikerin hat sehr gut von ihrem Vorbild gelernt:

    “Soldaten sind dummes, bescheuertes Vieh, das man als Bauern in der Außenpolitik verwendet”

    .

    Münchner Sicherheitskonferenz

    .

    Je mehr deutsche Bundeswehr-Söldner in der Ukraine bei false-flags draufgehen, umso besser.

    NUR DARUM schickt die CDU sie hin.

    NUR DARUM!

    .

    Letztlich bleibt die Frage, welchen Grund das BRD-Regime hat, um unbedingt einen Krieg zu wollen.

    Nun, die Antwort darauf ist ganz einfach.

    Sobald sich ein Land im Kriegszustand befindet, gilt natürlich auch Kriegsrecht, mit weitreichenden Befugnissen für die Staatsmacht.

    (Aus diesem Grund herrscht in “1984″ ja auch immer Krieg. Wer in welcher Konstellation gegen wen kämpft, ist dabei völlig irrelevant)

    Die Ansiedlung von Millionen Ausländern bleibt nicht folgenlos.

    Immer mehr Leute haben etwas dagegen, daß Schulen, Hotels, etc. beschlagnahmt und umgebaut werden; daß bei Einheimischen gekürzt und für die Siedler unbegrenzte Mittel zur Verfügung gestellt werden.

    Nur das Kriegsrecht bzw. ein Kriegszustand gibt der BRD die nötige Deckung, um den Widerstand gewaltsam zu zerschlagen, ohne daß es großartig auffällt.

    Wenn also die Zeitungen voll mit irgendwelchen Meldungen aus dem “Ukraine-Krieg” sind, geht völlig unter, daß die BRD 1000 demonstrierende Deutsche festgenommen hat, die etwas gegen ihre Zwangsräumung hatten.

    Hey, sind ja eh nur Nazis, und mir gehts schließlich noch gut!

    .

    Täuscht euch ja nicht!

    Die Folterkeller Pinochets, in denen tausende Oppositionelle “verschwanden”, sind auch mitten in Europa möglich!

    Vor zwei Jahren war die Fußball-EM in der Ukraine und absolut NICHTS deutete darauf hin, daß sich die Menschen nun mit schwerer Artillerie beschießen und abschlachten würden.

    .

    Ab 1:00 Aufnahmen der Opfer

    .

    Glaubt ihr, das ist in Deutschland anders?

    Mal als Gedankenspiel:

    Wenn ihr Oppositionelle in Folterkellern ermorden lassen wolltet, wie würdet ihr vorgehen?

    Wer sollte sie eurer Meinung nach betreiben?

    Ich sage euch, was ich machen würde:

    Ich würde die Oppositionellen einfach als “Rechte” oder “Nazis” titulieren und die Folterkeller von der Antifa betreiben lassen.

    Für die sind doch Nazis sowieso keine Menschen, also kann man denen auch einfach das Gehirn zermatschen.

    Und was Nazis sind, bestimmt der Staat.

    .

    Odessa Brandbomben

    .

    Auch in der Ukraine sind es völlig harmlos aussehende Jugendliche, die auf einmal mit Brandbomben auf andere Menschen werfen und ihren Tod billigend in Kauf nehmen.

    In der Ukraine schreien die Mörder “Slava Ukraine”, in Deutschland wird man “Nazis raus” schreien, während man Menschen ermordet.

    Freut euch drauf.

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Glaubt ihr, wenn sich Deutschland im Kriegszustand befindet, interessiert sich noch irgendein Schwein dafür, ob man Zschäpe aufhängt oder was fatalist bezüglich des NSU herausgefunden hat?

    Die ersten Leute, die in den Folterkellern der antideutschen Faschisten landen werden, sind Leute wie fatalist oder ich; wobei fatalist natürlich Glück hat, daß er in Kambodscha lebt.

    Mit der “Antifa” hat sich das CDU-Regime sein Äquivalent zu den Terrorgruppen des “Rechten Sektors” in der Ukraine oder den Todesschwadronen in Mittelamerika geschaffen.

    Es ist immer dieselbe Vorgehensweise der Mächtigen.

    Dies ist indirekt die Antwort darauf, warum mein Blog nicht vom Regime geblockt wird.

    Warum jetzt schon gegen mich vorgehen, wenn man doch die ganze Zeit die IP-Adressen meiner Besucher abfischen kann?

    Das Regime hat Zeit und wenn hier erstmal Kriegsrecht herrscht, kann man Leute wie mich viel unauffälliger “entsorgen” als es jetzt möglich ist.

    Da schafft es ein “eigenartige Selbstmordserie unter Neonazi-Bloggern” doch nicht einmal mehr auf die letzte Seite.

    .

    .



    ki11erbeeclairvoyantPutlerröttgen ukraineCDU UkraineMünchner SicherheitskonferenzOdessa Brandbombenki11erbeeclairvoyantPutlerröttgen ukraineCDU UkraineMünchner SicherheitskonferenzOdessa Brandbomben

older | 1 | .... | 28 | 29 | (Page 30) | 31 | 32 | .... | 108 | newer